Year 9 - Road to Uncensored

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Year 9 - Road to Uncensored

      Die große WCW-Fortsetzung geht bereits in ihr neuntes Jahr! - EWBattleground.de-Rekord weiter ausgebaut!

      Erlebt das neue World Championship Wrestling mit bekannten Megastars wie Sting, Kurt Angle, Carlito Colon, Rob Van Dam und Bobby Lashley in den weltweit beliebten TV-Formaten NITRO (jeden Mittwoch) und Shockwave XL (jeden Samstag) sowie natürlich den 12 großen PPV-Events, darunter der Great American Bash mit traditioneller 30 Mann Battle Royal, FALL BRAWL mit den gefürchteten War Games oder Starrcade, dem großen Abschluss des Wrestlingjahres.

      Das unglaubliche, alles verändernde 9. Jahr der WCW … sehr bald hier!

      Rückblick:

      Year 1 - Vampiro`s Titelgewinn aus dem Nichts, die Invasion der ECW-Stars, der unfassbare Aufstieg von Mike Awesome ...

      Year 2 - Return of an Icon, PLANET JARRETT & Team Franchise verbünden sich, James Mitchell macht Vampiro`s Leben zur Hölle ...

      Year 3 - Der Durchbruch von Monty Brown, Sting im Kampf gegen die Darkside, Team Rena Mero vs. Team Hitman (mit Jeff Hardy) um die Macht ...

      Year 4 - Corporate Champion Brown vs. Publikumsliebling Jarrett; AJ rächt sich an seinem Mentor Zybisko; The Outlaws, Shamrock, Sid & Hart Foundation debütieren ...

      Year 5 - Das Comeback der nWo mit Nash, Syxx-Pac, Norton & Brown; Ron Killings beleidigt den British Bulldog, der Durchbruch von AJ Styles ...

      Year 6 - FINAL BATTLE mit Entscheidung zwischen WCW und nWo, Kurt Angle-Debut, Darkside-Comeback mit Judas Messias, 16 Mann Turnier zum vakanten World Titel …

      Year 7 - Das dominante Jahr des Kurt Angle; ein britischer Champion auf der UK-Tour; die Hölle fror zu, als Sting die Seiten wechselte; ein letzter Run von GOLDBERG; RVD debütiert, um RHINO zu helfen, ...

      Year 8 - Carlito debütiert und demütigt seinen Verpflichter GM DDP, die Dominanz von Angle geht zu Ende, die MCMG werden zeitgleich zu US und Cruiserweight Champion, Amazing Kong debütiert mit einem Sieg in der Damen-GAB, CIMA und PAC bereichern die Cruiserweight Division, Rückkehr und Abschiedstour von DDP, Foley debütiert, “Father” James Mitchell führt Lashley ohne Umwege nach ganz oben, Hall of Fame ...
    • [pclist=WCW-Roster im Januar 2009]
      [+]Kurt Angle (Turn)
      [+]Mick Foley (neu als GM)
      [+]Sting
      [+]Vampiro
      [+]AJ Styles
      [+]Ron Killings
      [+]James Storm
      [+]Scott Steiner (Turn)
      [+]Matt Morgan (Turn)
      [+]D`lo Brown
      [+]Doug Williams
      [+]Paul Burchill
      [+]Kip James
      [+]Road Dogg
      [+]Lance Storm
      [+]Alex Shelley
      [+]Chris Sabin
      [+]Disco Inferno
      [+]"The Cat" Ernest Miller (neu)
      [+]Norman Smiley (neu)
      [+]Petey Williams
      [+]Austin Creed
      [+]Lucha Dragon
      [+]PAC


      [+]Gail Kim
      [+]Sarah Stock
      [+]ODB
      [+]Melissa Anderson


      [-]Carlito Colon
      [-]Bobby Lashley (neu)
      [-]Rob Van Dam (Turn)
      [-]Brodie Lee (neu)
      [-]Raven (Turn)
      [-]Christopher Daniels
      [-]Robert Roode (Turn)
      [-]Cliff Compton (neu)
      [-]Jeff Jarrett
      [-]PCO
      [-]Crowbar
      [-]Frankie Kazarian
      [-]Lance Hoyt
      [-]Jimmy Rave
      [-]Mark Jindrak
      [-]Emil Sitoci
      [-]Tyson Duxx
      [-]Kid Kash (neu)
      [-]CIMA
      [-]Jay Lethal
      [-]Sonjay Dutt
      [-]Elix Skipper


      [-]Amazing Kong
      [-]Angelina Love
      [-]Velvet Sky
      [-]Shelly Martinez
      [-]Nikita
      [-]Christy Hemme



      [.]Commissioner: Mick Foley
      Road Agents: Lance Storm, Raven, Scotty Riggs
      Teams/Stables: Sting & Vampiro; Raven, RVD & Brodie Lee; MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin); Rock`n`Rave Connection (Jimmy Rae & Lance Hoyt, mit Christy Hemme); The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams); The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill); Glamorious (Mark Jindrak & Emil Sitoci); Lethal-Drive (Elix Skipper & Jay Lethal); Disco Inferno, Ernest MIller & Norman Smiley[/pclist]

      Abgänge: DDP, The native American, RHINO
    • NITRO 402 (07.01.09)

      [cbox]Das sehen Sie bei der ersten NITRO-Ausgabe des neuen Jahres:
      *Vampiro vs. Rob Van Dam – kurz vor ihrem großen Tag Team TItelmatch
      *Eine große US Titel No. 1 Contenders Battle Royal!
      *Women`s Titel Turnier Halbfinale: Angelina Love vs. Mystery Superstar!
      *PAC & Lucha Dragon vs. Jay Lethal (C) & Elix Skipper[/cbox]

      Vorwochen-Rückblick: PAC bekam sein Cruiserweight Titel Rematch gegen Jay Lethal, doch Rückkehrer Elix Skipper sorgte für eine DQ. wonach Lucha Dragon für PAC den Save machte. Compton und Styles hatten wieder ein intensives Wortduell. Carlito verkündete die WCW auch im neuen Jahr zu seinem Spieplatz zu machen, als Champion Kurt Angle ihn unterbrach ihn und ihm letztlich ein Titelmatch anbot, um ihn das Maul zu stopfen. The Big Poppa Pumps und The British Strikeforces holten jeweils beeindruckende Siege, doch stritten darum wer von ihnen einen Tag Team Titelshot mehr verdient. Jeff Jarrett verlor gegen Killings, wofür er mal wieder seinen Handlanger Matt Morgan wütend verantwortlich machte, der sich per Carbon Footprint rächte. Und im Main Event gab es den großen Abschied von DDP, der in einem Six Man Tag Team Match Raven pinnte.

      Im Ring standen schon jede Menge WCW-Superstars, insgesamt 11, um das Jahr mit einer großen Battle Royal um einen US TItelshot einzuläuten. Es folgten die Entrances von AJ Styles, Christopher Daniels, The Outlaws, Clipp Compton und Ron Killings, wonach auch noch der US-Champion persönlich Lance Hoyt (C) raus kam, um sich zu den Kommentatoren zu setzen. Die Glocke läutete und los ging`s ...

      - US Titel No. 1 Contenders Battle Royal:
      Ron Killings vs. AJ Styles vs. Cliff Compton vs. Kip James vs. Road Dogg vs. Matt Morgan vs. Christopher Daniels vs. Frankie Kazarian vs. Austin Creed vs. Norman Smiley vs. Ernest Miller vs. Disco Inferno vs. CIMA vs. Sonjay Dutt vs. Kid Kash vs. Crowbar vs. Jimmy Rave
      *Styles, Killings und die Outlaws starrten erstmal den verhassten Hoyt am Pult an, der sie verbal provozierte, wofür diese sich jedoch dessen Partner und PPV-“Wunschsieger” Jimmy Rave vornahmen und gemeinsam abfertigten und ihn über die Seile dem Champion vor die Füße warfen. Danach ging es zwischen allen 16 verblieenen Superstars los.
      *Disco, Cat und Smiley versuchten die ganze Zeit zusammen zu bleiben, was aber nur kurz gut klappte.
      *Styles schmiss nach einigen Minuten Campton raus, der diesen daraufhin illegal raus warf und draußen abfertigte!
      *Final Four: Ron Killings, Matt Morgan, Christopher Daniels und Frankie Kazarian
      *Zuletzt eliminierte Morgan, bekanntlich letzte Woche zur Freude der Fans gegen seinen Tag Team Partner JJ geturnt, den Fallen Angel nach dem Carbon Foodprint Kick via Clothesline über die Seile.
      Sieger: Matt Morgan

      Während Matt Morgan über seinen Sieg jubelte versuchte Gast-Kommentator Lance Hoyt (C) in den Ring zu kommen, doch Morgan hatte aufgepasst, als auch schon Jeff Jarrett in den Ring slidete und sich seinem (ex-?)Tag Team Partner supportend Schulter an Schulter stellte. Doch Morgan fragte seinen ehemaligen Mentor nur was er da mache. Der griff sich ein Micro und erinnerte daran, was beide gemeinsam alles erreicht haben und wo Morgan ohne ihn heute wäre. JJ gab zu überragiert zu haben, aber er werde den “Vorfall” vergessen und Morgen eine zweite Chance geben, er solle sich entschuldigen und weiter geht`s. Morgen entschuldigte sich … bei den Fans, dass er Jarrett nicht noch viel härter den Kopf weggetreten hätte. Jarrett warnte ihn, ohne ihn wäre er nichts, doch Morgan nannte diesen einen Verlierer. Double J warnte ihn vor den Konsequenzen seiner Wünsche, wofür Morgan ihn niederschlug. The Glamouros (Mark Jindrak & Emil Sitoci) stürmten rein, um Morgan zu attackieren, doch der zerstörte beide und zeigte zum Schluss den F5 an Jindrak, genau auf Sitoci. Jarrett stand beeindruckt blickend auf der Rampe. Lance Hoyt hatte das auch genau mitangesehen.
      *GENESIS: Lance Hoyt (C) vs. Matt Morgan!

      World Champion Kurt Angle (C) kam Backstage in der Halle an, heute hat er noch etwas zu sagen ...

      - Paul Burchill (mit Doug Williams) bes. Petey Williams (mit Scott Steiner), nachdem Doug von draußen unbemerkt zugeschlagen hatte, um Burchill einen Standing Spanish Fly zum Sieg zu ermöglichen.
      *Steiner schnappte sich danach das Micro und erinnerte daran, dass die British Strikeforces behaupteten das beste Team zu sein. Was für ein Haufen Müll, sie waren nicht mal in der Lage das Match Mann-gegen-Mann fair zu Ende zu bringen. Er forderte Steiner daraufhin zu einem Match right here, right now heraus, dieses Mal mit niemandem Ringside. Doug stimmte zu und beide machten sich für ein Match bereit, doch bevor das starten konnte griffen beide Engländer BPP ab! Petey kam zur Hilfe, doch wurde ebenfalls abgefertigt. Mit schmutzigen Aktionen fertigten die Strikeforces ihre PPV-Gegner ab. - HEELTURN!
      *This Sunday: The Poppa Pumps vs. British Strikeforces!

      The Uprising (Raven, Rob Van Dam & Brodie Lee) kamen zum Ring, wo Raven sagte, dass die Leute ihre Fotoapparate rausholen sollten, denn sie sollen sich die WCW merken, wie sie jetzt ist, so wie sie 2008 war, denn 2009 sollten sich die Leute einen Namen merken: Uprising! Die Regeln und Konventionen seien ihnen egal, er habe The Whole FN Show, Mr. Every Night of the Week RVD und den verrücktesten Bastard in diesem Business Brodie Lee unter seine Fittiche genommen, um “die alten Regeln” zu vergessen und zu tun, was auch immer nötig ist, um ihren Spaß zu haben. Das Office habe für heute RVD vs. Vampiro angesetzt, doch The Uprising trete nicht an, wenn jemand es ihnen sagt. Doch dieses Match sei perfekt, denn Van Dam habe Bock, Bock einen ehemaligen World Champion heute Nacht vor Millionen Fans zu dominieren, zu bemütigen und ihn zu besiegen. Am Sonntag würden beide sich die World Tag Team Titel holen, und weil er es verlangte, wird dieses Match ohne Regeln stattfinden! Und dies alles passiert in den ersten 2 Wochen des neuen Jahres … weil sie es wollen! Und danach werden sie sich den Sieger von Angle vs. Colon vornehmen. Micdrop.
      *Tonight: Vampiro vs. RVD!

      - Robert Roode bes. einen Jobber
      *Roode nahm sich das Micro, er hoffe Storm habe genau zu gesehen, denn … doch James Storm slidete in dem Ring und nahm seinem überraschten Erzrivalen das Micro weg. Der Cowboy meinte er wisse, dass Roode jetzt erzählen werde, wie er ihn fertig mache, wie toll es war BeerMoney zu zerstören, wieviel besser er sei, aber all das werde heute Nacht nicht gesagt. Roode verlangte wütend das Micro zurück, doch Storm zog es ihm über den Kopf. Er prügelte seinen ex-Partner rund um den Ring, bis der sich mit einem Wurf in die Absperrung wehrte. Beide Männer prügelten wild aufeinander ein, bis Roode einen Tiefschlag im Ring zeigte. Er holte einen Stuhl, doch Storm wich aus und zeigte einen Superkick gegen den Stuhl. Eye of the Storm, wonach etliche Offizielle den Ring stürmten und der Cowboy sich zufrieden zurückzog.
      *This Sunday: Storm vs. Roode!

      Auf der Bühne stand nach der Werbung ein aufgestellter, pompöser Sarg. Zu Beerdigungsklängen stellten sich rund 20 Trauernde in schwarz um den Sarg. Plötzlich änderten sich Licht und Musik und eine Frau schrie „Er wird auferstehen!“, wonach alle Trauernden ihr Gewand wegwarfen und in bunter Kleidung begannen sie als euphorischer Gospelchor zu singen und zu tanzen auf der Stage rund um den Sarg. Rund 2 Minuten gab es Gospelparty, dann wurde der Sarg plötzlich unter die Stage gefahren unter Nebel. Danach gingen die Frauen einfach, wonach es ruhig in der Halle war, bis man auf der Leinwand „He will return!“ lesen konnte. Was ist denn hier los?!?

      - PAC & Lucha Dragon bes. LethalDrive (Jay Lethal (C) & Elix Skipper), nachdem PAC den Cruiserweight Champion pinnte

      Es folgte ein Hypeclip zur unglaublichen, fast ungeschlagenen AMAZING KONG. Nachdem sie Gail Kim verletzte tritt sie am Sonntag im Turnierfinale um das Gold der Frauen an. Die finale Gegnerin wird gleich ermittelt zwischen Angelina Love und einer Mystery Gegnerin!

      Unser allseits beliebter World Champion Kurt Angle (C) machte seinen Entrance und wünschte erstmal ein Happy new Year! Er könne fühlen, wie 2009 ein unvergessliches Jahr werde. Seine unterhaltsame Promo unterbrach dann jedoch Carlito Colon. Der sagte Angle habe recht, denn 2009 werde sein Jahr. 2008 machte er das größte Debüt in der WCW-Geschichte, prügelte DDP aus der Liga, gewann erstmals den Big Belt und demütigte seinen Boss Mick Foley, aber 2009 werde direkt damit beginnen, dass er Angle das Maul stopft. Was glaubt Angle eigentlich wer er ist, dass er hier raus kommt und Witze macht, aber ihn nicht einmal erwähnt?! Dies sei respektlos, und Angle habe keine Ahnung, was man in Puerto Rico tut, wenn jemand respektlos ist! Angle sagte, dass er genau weiß wer Colon ist und was er mit Page, mit Foley und anderen machte, doch er wolle sich mit dem Positiven beschäftigen: Das er ihm am Sonntag in den Arsch treten wird! Das Wortduell schaukelte sich hoch, bis Carlito eine klatschende Ohrfeige zeigte. Der Champ hämmerte ihn dafür um und prügelte auf ihn ein. Colon wollte weg, doch wurde zum Anglelock gepackt! Etliche Offizielle griffen ein und Carlito konnte sich rausflüchten. Angle starrte ihm wütend nach, doch konnte beruhigt werden und nahm den Belt wieder vom Boden auf. Doch das Chaos nutzte der feige Heel, um sich um den Ring zu schleichen und den Olympic Gold Medalist von hinten hart zu attackieren! Er jagte alle weg, um dem Champ einen fetten Beltshot zu verpassen! Er spuckte ihm am Boden ins Gesicht, wonach er mit dem Titel verschwand!

      Diese Woche bei SHOCKWAVE: Scott Steiner vs. Doug Williams, das Duell zweier ex-World Champion wird nachgeholt! Außerdem heißt es Sarah Stock vs. Nikita im Damen Turnier!

      Nun machte das Beautiful Duo ihren sexy Entrance. Angelina Love erinnerte daran wie „schade“ es doch sei, dass Gail Kim`s hässlicher Körper zerstört wurde. Nun werde also ein neuer Champion gesucht, und da würden alle von Amazing Kong sprechen … aber sie sei gar nicht so Amazing, Amazing sei ihr Makeup, ihre Form, ihre Power, und mit all dem würden sie Kong am Sonntag lange genug aus dem Four Way halten, um GENESIS zur Nacht des Beautiful Duo zu machen. Wer jetzt ihre Halbfinal-Gegnerin sei? Es sei total egal, denn wer auch immer es ist hat nicht den Hauch einer Chance, Angelina werde jetzt mit dieser Person den Ring aufwischen … was für eine Überraschung, eine altbekannte Musik ertönte und niemand geringeres als die 3-malige WCW Ladies Championess TRINITY machte ihr WCW-Comeback! Das Match ging direkt los ...

      - Women`s Titel Turnier Halbfinale:
      ?? = Trinity bes. Angelina Love (mit Velvet Sky) in einem beeindruckenden Comeback nach rund 2 Jahren Pause mit einem wunderschönen Moonsault [4 Min]
      *ODB hatte das Match Backstage verfolgt und wurde nun interviewt. Sie war aufgeregt, denn die Karten würden nun neu gemischt, mit jemanden wie Trinity sei das Roster besser denn je, denn die sei unglaublich gut und anscheinend in der Form ihres Lebens. Aber es sei total egal, denn am Sonntag könne es nur eine Siegerin geben, und die heiße: O-D-B!

      Eine Grafik zeigte den Stand im WCW World Women`s Championship Tournament:
      *ODB besiegte Shelly Martinez bei NITRO
      *Kong besiegte Melissa Anderson und Velvet Sky bei Shockwave
      *Trinity bes. Angelina Love gerade eben
      *Sarah Stock vs. Nikita gibt`s bei Shockwave
      … die 4 Sieger stehen dann im Finale bei GENESIS!

      Matt Morgan hypte in einer Backstage-Promo sein heute gewonnenes Titelmatch für Sonntag. Hoyt halte sich für groß und stark … aber am Sonntag nicht mehr. Er werde sich den US Titel holen und die größte Nacht seiner Karriere haben, Jarrett solle ruhig genau zu sehen, denn danach sei er dran!

      - Main Event:
      Rob Van Dam (mit Brodie Lee & Raven) bes. Vampiro (mit Sting) mit dem Five Star Frogsplash
      *Als sich Sting danach um seinen Co-Champion kümmerte, attackierte Raven ihn. Sting schlug den Raaben nieder, doch das nutzte Brodie zu einer Discus Lariat! The Uprising baute nun einen Tisch und eine Leiter im Ring auf, wonach Van Dam einen Frogsplash von der Leiter durch den Tisch mit Sting zeigte, während Lee Vampiro eine Powerbomb verpasste. Die 3 Heels jubelten zum Ende der ersten NITRO-Ausgabe 2009!
      *Bei GENESIS: Sting & Vampiro (C) vs. RVD & Brodie Lee!

      ---
      Shockwave XL:

      *Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt (C) & Jimmy Rave, mit Christy Hemme) bes. Matt Morgan & Austin Creed, als Rave Creed pinnte
      *PCO bes. D`lo Brown
      *Cliff Compton bes. einen Jobber, um danach eine starke Heel-Promo über AJ Styles zu halten
      *Disco Inferno & Ernest Miller (mit Norman Smiley) bes. The Glamourios (Mark Jindrak & Emil Sicoti)
      *Women`s Titel Turnier Halbfinale: Nikita (mit Shelly Martinez) bes. Sarah Stock, um somit ODB, Kong und Trinity in das Finale zu folgen
      *MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Sonjay Dutt & Kid Kash
      *Scott Steiner (mit Petey Williams) vs. Doug Williams (mit Paul Burchill) endete im No Contest sowie großem Brawl beider Teams
    • GENESIS - Die finale Card:

      - World Tag Team Titel No DQ Match:
      Sting & Vampiro (C) vs. The Uprising (Rob Van Dam & Brodie Lee, mit Raven)

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Carlito Colon

      - Women`s Titel Turnier Four Way Finale:
      Trinity vs. Amazing Kong vs. ODB vs. Nikita

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) vs. Matt Morgan

      - Thefinal chapter:
      James Storm vs. Robert Roode

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) vs. PAC (mit Lucha Dragon)

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) vs. The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill)

      - AJ Styles vs. Cliff Compton
    • 11.01. GENESIS

      [cbox]Die finale Card für den ersten PPV des Jahres:

      - World Tag Team Titel No DQ Match:
      Sting & Vampiro (C) vs. The Uprising (Rob Van Dam & Brodie Lee, mit Raven)

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Carlito Colon

      - Women`s Titel Turnier Four Way Finale:
      Trinity vs. Amazing Kong vs. ODB vs. Nikita

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) vs. Matt Morgan

      - The final chapter:
      James Storm vs. Robert Roode

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) vs. PAC (mit Lucha Dragon)

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) vs. The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill)

      - AJ Styles vs. Cliff Compton[/cbox]

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) vs. PAC (mit Lucha Dragon)
      Seitdem Lethal im großen Leitermatch endlich Champion wurde, kennt er keine Rücksicht mehr und hat sich durch die Verbrüderung mit seinem langjährigen Tag Team Partner Skipper noch abgesichert. Doch heute brachte ex-Champion PAC zum Ausgleich niemand geringeren als den Lucha Dragon mit. Und der sorgte immer wieder dafür, dass Skipper kein fieser Eingriff gelingen konnte, so dass es im Ring Weltklasse-Cruiserweightaction gab. Am Ende sollte es den 630 Splash vom Man that Gravity forgot geben, als Primetime auf den Ringrand sprang. PAC ging vom Seil, doch schon war der Dragon auf dem Ringrand, um Skipper runter zu befördern. Der wehrte sich jedoch per Augenkratzer und Superkick vom Ringrand, wofür PAC ihn packte und vom Ringrand aus in den Ring hob zu einem Brainbuster! Er guckte kurz zum sich aufrappelnden Dragon auf dem Rand, als Lethal ihn hinterrücks in seinen Freund schubste und sofort unfair einrollte, 1, 2, 3.
      Sieger: Jay Lethal

      - AJ Styles vs. Cliff Compton
      Compton ist seit seinem beeindruckenden Debüt im Oktober im WCW-Ring ungeschlagen ... bis auf das Starrcade-Gauntlet, als Styles ihn pinnte, wofür Compton sich revanchierte und AJ das Match kostete. Dies sollte der Beginn einer intensiven Fehde werden. Entsprechend ging es hier und heute gleich richtig zur Sache zwischen dem arroganten Heel und dem phenomenalen 4-fachen WCW World Champion. Nach einer Phase mit vielen großen Aktionen und engen Nearfalls, konnte AJ seinen Gegner über die Seile rauswerfen und einen Springboard Moonsault raus landen. Als er Compton dann wieder rein rollte, rächte sich dieser jedoch, in dem er AJ per Running Knee vom Ringrand in die Absperrung fliegen ließ. Es folgte ein Outsidebrawl beider Männer, in den beide alles legten, bis sie auf dem Kommentatorenpult standen und AJ den Stylesclash auf diesem ansetzte … doch der Ref hatte bis 10 gezählt und das Match war vorbei. AJ blickte unzufrieden zum Ring, als Compton ihn auf dem Pult einen Lowblow verpasste! DVD durch das Kommentatorenpult! Cliff zog seine Lederjacke über und blickte zufrieden grinsend auf Styles herab.
      Sieger: No Contest

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) bes. The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill)
      Nachdem beide Tag Teams sich zunächst sportlich fair darüber stritten, wer das stärkere Duo ist und den nächsten Titelshot erhalten sollte, zogen die Strikeforces in der Vorwoche doch unschöne Seiten auf, da man diesen Sieg unbedingt wollte. Entsprechend gab es ein starkes Tag Team Match, bei dem immer wieder richtig krachte und schäpperte, doch mit inteligenter Teamarbeit blieben beide Seiten immer wieder im Match. Erst nach gut 20 Minuten gab es die Entscheidung, als Petey Burchill überraschte. Canadian Destroyer, Steiner räumte zugleich Doug ab, 1, 2, 3.
      Sieger: The Poppa Pumps

      - The final chapter:
      James Storm vs. Robert Roode
      Robert Roode hinterging und verletzte seinen Tag Team Partner übel aus Wut, dass der während seiner Verletzung alleine im Spotlight stand. Nach über 4 Monaten war das Überraschungs-Comeback des Cowboys beim Starrcade-Gauntlet perfekt, als er Storm den Sieg wegnahm. Nach all dem was zwischen beiden Männern passiert war, blickten die Fans gespannt auf dieses finale Duell der mehrfachen Tag Team Champions. Storm zeigte zur Freude der Fans eine großartige Leistung, doch Roode biss sich durch und holte am Ende via Roodebomb einen knappen Sieg!
      Sieger: Robert Roode

      - World Tag Team Titel No DQ Match:
      Sting & Vampiro (C) vs. The Uprising (Rob Van Dam & Brodie Lee, mit Raven)
      Raven mag zwar kaum mehr selbst aktiv sein, doch mit ihm im Rücken wirkt das neue Team aus Van Dam und dem Newcomer Brodie Lee noch bedrohlicher. Bei Starrcade konnten die Brothers in Paint die Belts zwar verteidigen, doch heute, ganz ohne Regeln, sollte dieses Match nochmal getoppt werden. Es ging direkt wild mit einem Brawl zur Sache, während Raven sich auf der Rampe nur auf einen Stuhl gesetzt hatte zum beobachten. Gut 15 Minuten wilder Action in und um den Ring zwischen den 4 Topstars folgte. Irgendwann trat Vampiro auf der Rampe den da sitzenden Raven einfach hart um. Der nahm sich daraufhin den Stuhl und wartete am Ring auf den passenden Moment, in welchem er Vampiro mit einem Chairshot ausknockte! Sting attackierte daraufhin Raven, doch wurde von allen drei übermannt. Dies endete darin, dass Raven und Brodie den Stinger auf einen Tisch packten und an Armen und Beinen festhielten, während Van Dam einen Five Star Frogsplash hindurch sprang zum 3-Count.
      Sieger: The Uprising – TITELWECHSEL!

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt © (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) vs. Matt Morgan
      Die Rock`n´Rave Connection hat ein uglaubliches Selbstbewusstsein, was das ex Playboy-Covergirl mit einem leidenschaftlichen Kuss für den Champ untermauerte, doch Morgan in seinem ersten großen Match, seit er sich von Jarrett löste, hatte richtig Bock und war am Rande eines Titelgewinns. Am Ende ermöglichte ein Refbump Rave einen Versuch zum Beltshot, doch Morgan trat ihn einfach um und lachte über die folgende Ohrfeige von Christy nur. Aber nicht lange, denn Jeff Jarrettt war da. Guitarshot! Der Ref war wieder da und zählte für Hoyt bis drei.
      Sieger: Lance Hoyt

      Es folgte ein Rückblick auf die bisherigen Matches im Turnier um die WCW Women`s Championship:
      *ODB bes. Shelly Martinez bei NITRO
      *Kong bes. Melissa Anderson und Velvet Sky bei Shockwave
      *Trinity bes. Angelina Love bei NITRO in der Folgewoche
      *Nikita bes. Sarah Stock bei Shockwave

      - Women`s Titel Turnier Four Way Finale:
      Trinity vs. Amazing Kong vs. ODB vs. Nikita
      Kong ist natürlich klare Favoritin, immerhin ist sie bis auf ihren Starrcade-Titelverlust gegen Gail Kim ungeschlagen und verursachte dieses ganze Titelturnier erst, in dem sie danach Kim brutalst attackierte und schwer verletzte. Gespannt sein konnte man auf Trinity, die nach über 2 Jahren diese Woche ihr Comeback feierte, doch auch ODB ist super drauf, während der Finaleinzug für Nikita eine echte Überraschung war. Tatsächlich verbündeten sich erstmal alle gegen das Monster, doch Kong ließ so einiges einfach abprallen und warf die Gegnerinnen durch die Gegend, bis Trinity & ODB gemeinsam auf die einschlugen und einen doppelten Suplex durchziehen konnten. Nikita jedoch versuchte direkt ODB einzurollen, so dass alle Alianzen vergessen waren. Es entwickelte sich ein spannender Four Way, wobei Kong immer wieder ihre Dominanz zeigte, was ODB immer wieder zu einer Flachmannpause brachte. Der MVP des Matches war die agile Trinity, der am Ende ein wunderbarer Moonsault auf Nikita gelang. Im Cover zog jedoch Kong von draußen den Ref raus. Trinity sprang daraufhin nach draußen, doch wurde von Kong gefangen und in die Absperrung geworfen, die sich in den Ring rollte und Nikita direkt die Sitdown Powerbomb verpasste.
      Sieger: Amazing Kong – TITELWECHSEL!

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Carlito Colon
      Angle holte sich den Big Belt bei Starrcade vom ungeschlagenen Lashley, wonach er gegen Jarrett verteidigte, doch schon stand ein ganzer Haufen von potentiellen Herausforderern Schlange, unter denen sich Carlito durchsetzte und daraufhin alles dafür tat, um den Champion zu demütigen. Doch der legte direkt los wie die Feuerwehr und machte sich dran dem Puertoricaner Manieren einzuprügeln. Der überstand jedoch die beeindruckende Anfangsphase und konnte Angle rauswerfen, um nach einem Suicide Dive diesen in die Ringtreppen zu hämmern. Der Heel hatte nun die Kontrolle, bis Angle dem Backstabler entkam und den Heel blitzschnell in den Anklelock nahm. Der rettete sich ins Seil und in der Folgezeit erlebten wir einen ausgeglichen, echten Main Event. Nach einer starken Finsihphase, in der Angle aus dem Backstabler auskickte und Carlito den Angleslam überlebte, war es letztlich eine intelligente Bodyscissor, mit der der Weltmeister seinen Gegner aus dem Nichts für drei schulterte!
      Sieger: Kurt Angle
      *Carlito Colon konnte seine Niederlage überhaupt nicht fassen, während Angle sich feiern ließ. Doch dann hatte der Heel genug und griff den Olympic Hero hinterrücks brutal an. Er holte einen Stuhl rein, mit dem er das Bein des Champions verletzten anscheinend brechen wollte, doch das Licht ging aus … die Halle wartete gespannt, und dann stand auf einmal CACTUS JACK mit einem Stacheldraht-Baseballbet im Ring! Carlito, der im Vormonat unseren GM Mick Foley tatsächlich besiegt hatte, griff sich selbstbewusst seinen Stuhl zum Schlag, doch Cactus hämmerte den mit seinem Baseballbet aus der Hand! Carlito stand geschockt da, bis er doch den Angriff versuchte, doch voll den Baseballbet übergezogen bekam! Foley ließ Fäuste am Boden fliegen, wonach er sich den Bet wieder schnappte. Carlito wehrte sich per Lowblow und schnappte nun selbst den Bet, aber Foley wich dem Schlag aus und zeigte den DDT! Er griff den Stuhl und schlug ihn etliche Male auf Colon am Boden, bis er wieder zum Stacheldraht-Baseballbet kam, doch nun entkam Colon und rannte förmlich davon. Mit einem Handshake von Angle und Cactus Jack ging der PPV off-air.


      ---


      Beim ersten NITRO nach GENESIS:

      - Eight Man Tag Team Match: Sting & Vampiro & The Poppa Pumps vs. The Uprising & The British Strikeforces
      - US Titel Three Way Match: Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Matt Morgan vs. Jeff Jarrett
    • NITRO 403

      [cbox]Beim ersten NITRO nach GENESIS:
      - Eight Man Tag Team Match: Sting & Vampiro & The Poppa Pumps vs. The Uprising & The British Strikeforces
      - US Titel Three Way Match: Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Matt Morgan vs. Jeff Jarrett[/cbox]

      Die Show startete mit einem GENESIS-Rückblick, wo The Uprising gegen Sting & Vampiro Tag Team Champions wurden, Amazing Kong holte sich im Four Way den Women`s Titel, und im Main Event siegte Angle gegen Carlito, wonach Cactus Jack mit dem Heel aufräumte.

      Carlito Colon machte seinen Entrance, um sich im Ring mal wieder zu beklagen: Er sei der Star in dieser Company, doch am Sonntag wurde er erst von Paperchampion Angle reingelegt und um das Gold betrogen, und danach griff Foley, der sein Boss ist und ihn schützen und respektieren müsste, ihn gewalttätig an. Foley, dieser schlechte Verlierer, gehöre gefeuert und der Belt an ihn übergeben! AJ Styles unterbrach, denn er fand es lustig, dass ausgerechnet Colon das Wort “Respekt” benutzte. Versteckt er sich doch ständig hinter seinem unkündbaren Vertrag, griff er doch DDP an als der GM war und Foley als er es übernahm, immer wenn Colon etwas nicht passte zog er eine fiese Nummer ab. Colon beleidigte AJ dafür, der sich nicht in seine Angelegenheiten einmischen sollte. Der antwortete, dass dies SEIN Ring sei und damit auch SEINE Angelegenheit! Wenn Colon den talentierten, hart arbeitenden Jungs hier die Sendezeit stehle für seinen Bullshit. Das Wortduell schaukelte sich hoch, bis AJ Colon für heute Nacht herausforderte. Der nahm an, doch wenn er AJ besiege solle sich dieser nie wieder in seine Angelegenheiten einmische.
      *Tonight: Styles vs. Colon!

      Backstage sah man eine Furie Christy Hemme, die wild schimpfend sich beim Personal aufregte wie unprofessionell alles sei, wie könne ihr Champion heute gleich zwei Gegner bekommen, so kurz nach einem großen Sieg?! Lance Hoyt (C) kam hinzu und er konnte Christy tatsächlich nach recht kurzer Zeit beruhigen, denn er sah ihr tief in die Augen und versprach ihr sie heute Nacht halt einfach doppelt stolz zu machen. Jarrett und Morgan würden sich ohnehin mit einander beschäftigen, und danach werde er den Stärkeren einfach ausknocken und 1, 2, 3 gehen er und Christy wieder feiern. Es folgte ein leidenschaftlicher Kuss im Backstagebereich.

      Zeit für In Ring Action, und die Fans sprangen auf, denn die Musik der Motor City Machine Guns ertönte, denn Alex Shelley trifft nun auf den Mann, der am Sonntag seinen eigenen ex-Partner endgültig besiegte: Robert Roode!

      - Robert Roode bes. Alex Shelley (mit Chris Sabin) mit einem überraschenden DDT aus dem Nichts [6 Min]
      *Backstage hatte ein sichtlich geknickter James Storm das Match kopfschüttelnd verfolgt. Danach tauchte der Interviewer auf, doch Storm hatte nichts zu sagen, sondern stand auf und ging.

      - Non-Titel-Match:
      Amazing Kong (C) bes. ODB via Implant Buster [5 Min]
      *Kong wollte danach ODB noch eine Powerbomb verpassen, doch TRINITY stürmte raus zum Save. Mit einem Slingshot ins Seil brachte sie das Monster zum Wanken und mit einem schnellen Toprope Dropkick zum Fallen, wonach Kong sich rausrollte und die Rückkehrerin ihr wütend nachstarrte.

      Backstage kamen Doug Williams & Paul Burchill zu ihren heutigen Tag Team Partnern RVD & Brodie Lee, denn sie hätten einen Matchplan, da der heutige Main Event strukturiert gewonnen werden muss. Die waren gar nicht einverstanden, denn dies sei ihre Show und niemand sage The Uprising, was sie zu tun haben. Wortgefecht, doch im Hintergrund stand Raven auf und beruhigte seine Jungs. The Uprising habe Respekt vor den Engländern, sie wissen wie hart diese zuschlagen können und welche Erfolge sie alle hatten. Sie sollten unbesorgt sein, man habe eine perfekte Taktik: Gewinnen! Sie sind hier die Champions, und die Engländer würden am Ende auf der Siegerseite stehen … und ihnen danach besser den Ring überlassen.

      - US Titel Three Way Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) bes. Matt Morgan und Jeff Jarrett, nachdem Morgan der Hellavator gegen seinen ex-Partner gelang, er jedoch von Hoyt abgeräumt wurde, welcher direkt Double J pinnte [8 Min]
      *Nach der Werbung ging Backstage Morgan stinkwütend zu GM Mick Foley und forderte, dass er Jarrett jetzt endlich One-on-One in die Finger kriegen wolle, um ihm alles heimzuzahlen. Foley kennt das Gefühl von Rache, und dieses Feuer gefällt ihm. Er kündigte Morgan vs. Jarrett für next week an, der war happy!

      World Champion Kurt Angle (C) zelebrierte seinen Entrance. Letzte Nacht hatte er ein höllisches Match, aber … das Micro fiel plötzlich aus. Angle ließ sich einfach ein neues geben und wollte darüber sprechen, was er nach dem Match sah, als auch Micro 2 ausfiel. Er sprach kurz mit dem ratlosen Techniker, der beide Micros checkte, bevor er Micro 2 organisierte. Angle machte einen Witz über Technik, doch das Micro war schon wieder aus. “Father” James Mitchell tauchte auf der Rampe auf und fragte Angle, ob der wirklich glaubt, dass der Blitz drei Mal in den selben Baum einschlage?! So töricht könne selbst er nicht sein, denn in Wahrheit habe er ihm das Wort entzogen! Er werde Angle nicht reden lassen über sein letztes Match und zukünftige Herausforderer, so als wäre er der wahre Champion, denn das ist er nicht! Angle forderte ihn anscheinend auf zum Ring zu kommen, doch Mitchell stellte klar, dass er hier sei, um eine Botschaft zu unterbringen, eine letzte Warnung: Angle habe es gewagt “ihn” zu ignorieren und ihm bis heute nicht sein Rematch zu geben, doch dies werde er bereuen: “Er” wird schon sehr bald zurückkehren, und dieses Mal werde er Angle beibringen was Schmerzen sind und sich nehmen was seins war, ist und immer sein wird!
      *Angle blieb ratlos im Ring zurück.

      - Ron “The Truth” Killings bes. Sonjay Dutt via Truth or Consequence [3 Min]
      *Während des Matches stand auf einmal der große Gospelchor von letzter Woche auf der Stage und sang bis zum Ende das Matches, was Truth nur staunend mit ansah, aber dennoch das Match zu Ende führte. Danach fiel ein großes Spruchband von der Decke, auf dem stand, dass The Black Pope nächste Woche ankommen wird!

      Backstage pumpte Scott Steiner, während Petey Williams ganz aufgeregt über ihren heutigen Main Event sprach, und wie toll ihre Partner Sting & Vampiro sind. Solche Partner wünsche sich doch jeder. Irgendwann hatte Steiner genug vom Redeschwall, stellte die Gewichte weg und machte Petey klar, dass es egal sei, wer ihre Partner sind, Petey solle sich immer nur auf sich selbst verlassen. Er glaube an ihn, daher solle Petey das auch tun. Der umarmte Steiner dafür übertrieben.

      LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skippper) hielten nach der (unfairen) Titelverteidigung am Sonntag eine Heel-Promo im Ring, bis Mick Foley auf der Leinwand unterbrach und sagte, dass die beiden nicht zum Reden und ganz sicher nicht zum feiern hier sind, sondern es jetzt gleich eine Titelverteidigung gibt … Lucha Dragon (begleitet von PAC) machte seinen Entrance, und los ging`s ...

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) bes. Lucha Dragon (mit PAC) via Lethal Injection [7 Min]

      Backstage versuchte der Interviewer ein Statement von James Storm nach dessen PPV-Niederlage einzufangen, aber der stellte immer noch fast depressiv wirkend klar, dass er nichts zu sagen hat und trank lieber sein Bier. ODB kam um die Ecke und sagte, dass sie heute Nacht von einem Monster verprügelt wurde wie nie in ihrem Leben, und trotzdem geht es ihr offensichtlich viel besser als Storm. Der sagte er habe nichts zu sagen, aber ODB sprach euphorisch darüber, wie sie einst BeerMoney in einer Kneipe unter Vertrag nahm und bis zum Titel brachte. Storm sagte BeerMoney sei tot und er einen Verlierer. ODB fragte, ob er sie verarschen wolle, er habe bei der größten Show des Jahres das wichtigste Match gewonnen, das Starrcade Gauntlet und habe einen Titelshot nach Wahl sicher, er sei verdammt nochmal ein Future Champion und brauche an den Müll Roode jetzt nicht mehr denken. Storm war erst noch skeptisch, doch ODB riss ihn verbal doch mit, und am Ende stießen beide mit einem Bier an. ODB erwähnte, dass die Zukunft übermorgen bei Shockwave starte, denn sie habe Storm bereits ein Match gegen RVD besorgt!

      - AJ Styles bes. Carlito Colon durch DQ [7 Min]
      Am Ende kam AJ`s Erzrivale Cliff Compton im Rücken des Refs mit einem Stuhl in den Ring, doch AJ wich dem Chairshot aus zum Pelekick, um Compton aus dem Ring zu schicken. Aber Colon nutzte dies zu einem Spinebuster auf den immer noch liegenden Stuhl. Anstatt daraus zu profitieren, griff sich der Peurto Ricaner den Stuhl und prügelte mit diesem brutal auf Styles am Boden ein. DQ.
      *Colon jagte den Ref weg, um wie ein Irrer weitere Chairshots gegen den Rücken von Styles folgen zu lassen. Er klemmte den Kopf des Phenomenal One in den Stuhl ein, um auf das zweite Seil zu gehen, aber Gott sei dank ertönte die Musik von CACTUS JACK! Der stürmte rein, doch wurde direkt von Colon abgefangen mit harten Fists. Doch Cacuts war unbeeindruckt. Colon schnappte sich den Stuhl, doch Cacuts nahm ihm dieser einfach weg zum Chairshot! Beide Männer zeigten einen intensiven Brawl rund um den Ring, wobei auch die Ringtreppe und ein Kendocstick rücksichtslos genutzt wurden. Colon musste per Backbodydrop über die Absperrung, was er dann nutzte, um zu verschwinden, obwohl Cacuts Jack unbedingt weitermachen wollte.

      Nach der Werbung fing der Interviewer Backstage einen sichtlich angepissten Cliff Compon ab. Der sagte nur, dass AJ Styles mehr Glück als Verstand habe und ihm schon wieder entkommen sei. Aber da kam der auch schon um die Ecke und sprang auf Compton. Wilde Schläge, doch Sicherheitskräfte gingen dazwischen und Compton verschwand besser, war wohl nicht sein Tag.

      Diese Woche bei Shockwave: Starrcade Gauntlet-Winner James Storm vs. ex-Champion Rob Van Dam! Außerdem die “Smiling Disco Cat” (SDC) Challenge, in der Disco, The Cat und Smiley mit drei Einzelmatches endlich klären wollen, wer der bessere Mann ist!

      - Eight Man Tag Team Main Event:
      The Uprising (Rob Van Dam & Brodie Lee (C), mit Raven) & The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. Sting & Vampiro & The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams), nachdem am Ende totales Chaos ausbrach und zuletzt Brodie seine Discus Lariat gegen Petey durchbrachte zum 3-Count. [10 Min]

      ---

      Shockwave:
      - Chris Sabin bes. Kid Kash
      - Trinity & Sarah Stock bes. The Beautilful Duo durch DQ
      - SDC Challenge: Norman Smiley bes. Tyson Duxx
      - SDC Challenge: Ernest Miller bes. Emil Sitoci
      - SDC Challenge: Mark Jindrak bes. Disco Inferno, wonach alle 3 “Tanzfreunde” sich mal wieder stritten, wer der bessere Mann ist
      - Christopher Daniels & Frankie Kazarian bes. The Outlaws (Kip James & Road Dogg)
      - PAC bes. einen Jobber
      - Rob Van Dam (mit Raven & Brodie Lee) bes. “Cowboy” James Storm (mit ODB) via Five Star Frogsplash

      ---

      Vorschau auf das kommende NITRO:

      - World Titel Match: Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam
      - Face-Off zwischen Mick Foley und Carlito!
      - Former Tag Team Partners collide: Matt Morgan vs. Jeff Jarrett,
      - US Titel Match: Lance Hoyt (C) vs. Kip James
      - Trinity vs. Nikita
    • NITRO 404

      [cbox]Vorschau auf das heutige NITRO:
      - World Titel Match: Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam
      - Face-Off zwischen Mick Foley und Carlito!
      - Former Tag Team Partners collide: Matt Morgan vs. Jeff Jarrett
      - US Titel Match: Lance Hoyt (C) vs. Kip James
      - Trinity vs. Nikita[/cbox]

      The Uprising (Rob Van Dam & Brodie Lee © & Raven) eröffneten die Show. Raven hypte die Gruppierung, denn als “der tougsten SOB in diesem Business” und “der Köpfe abschlagende, Karrieren zerstörende Verrückte” hier sich die Tag Team Titel von Sting & Vampiro holten, war dies erst der Anfang. Heute seien sie hier, um Geschichte weiter zu schreiben und die nächste Beute zu erlegen: Kurt Angle. Er versprach, dass The Uprising hier ist, um sich zu nehmen, was sie wollen, und was sie nun wollen ist der World Titel, tonight! Angle könne nicht weglaufen, denn dieses Titelmatch wird in weniger als 2 hours from now ALLES verändern! Nach weiteren beeindruckenden Worten des Raaben ergänzte Van Dam, dass er vor ziemlich genau einem Jahr Angle das Gold abnahm. Das Schicksal werde sich heute Nacht wiederholen, doch er sei nicht mehr der Selbe, er sei hier mit seinen Jungs, und dies werde ihr Titelgewinn!
      *Tonight: Angle © vs. RVD!

      Backstage wärmte sich der beeindruckende PAC auf, der sich heute über einen spektakulären Four Way zurück in Richtung Cruiserweigt Titel kämpfen will.

      Kip James zelebrierte seinen Entrance mit ordentlich Bock auf das nun folgende US Titel Match, doch nachdem Rock`n`Rave rausgekommen waren bestand Christy Hemme erstmal auf das Micro, um sich zu beschweren, wie lächerlich, abscheulich, eckelhaft dieser neue Plan mit ihrem Mann sei, den Belt dauernd verteidigen zu müssen. Er verdiene Urlaub, sie verdiene Urlaub, Champagner und Siegesfeiern. Kip machte sich zur Freude der Fans lustig über die Furie, aber Lance Hoyt © nahm das Micro von Christy und stellte klar, dass er Christy jetzt stolz machen werde, wieder einmal. Los ging`s ...

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) bes. Kip James via Texas Tower Bomb [6 Min]

      - Four Way Dance:
      PAC bes. Elix Skipper, Lucha Dragon und Kid Kash nach seinem wunderschönen 630 Splash auf Skipper [7 Min]
      *Backstage hatte Cruiserweight Champion Jay Lethal © das Match genau mitangesehen und war sichtlich unzufrieden über das Ergebnis.

      Backstage kam Kurt Angle © in der Halle an, der viel Luft auf sein heutiges Titelmatch gegen RVD zu haben schien.

      - Trinity bes. Nikita (mit Shelly Martinez) via Moonsault, nachdem sie zuvor erfolgreich Shelly abgeräumt hatte [4 Min]
      *Danach ließ Trinity auf der Leinwand etwas einspielen: Man sah wie Amazong Kong die Championess Gail Kim im Dezember schwer verletzte. Trinity sagte sie habe seit sie ging nicht eine Folge NITRO verpasst, das Feuer war nie erloschen, doch als Kong dies tat und sich dann noch das Turnier um den vakanten Belt drückte, da explodierte sie. Sie wusste sie müsse zurückkehren, denn sie werde diejenige sein, die Amazing Kong aufhält. Und sie habe keine Lust zu warten. Nach einer Herausforderung tauchte die Championess auf der Rampe auf und lachte in Richtung Trinity, wobei sie das Gold hochstreckte und zu sagen schien, dass sie hier die Regeln mache, um einfach zu gehen.

      Es gab einen Rückblick auf das erfolgreiche Tag Team von Jeff Jarrett & Matt Morgan, aber Double J machte den jungen Riesen immer wieder für alle Probleme verantwortlich. Vor einem Monat, nach verlorenem World Titel Match, wehrte sich Morgan endlich. Dafür kostete JJ ihm vor zwei Wochen sein US Titelmatch, so dass es nun zum großen Duell kommt.
      Vorher wurde Backstage Jeff Jarrett interviewt, der betonte, dass Morgan ohne ihn niemand hier wäre, ohne ihn niemals ein mehrfacher Tag Team Champion wäre, etc. Diese Undankbarkeit war unfassbar, daher werde er jetzt da raus gehen und der Welt zeigen wer hier der Superstar ist ...

      - Former Tag Team Partners collide:
      Matt Morgan bes. Jeff Jarrett mit dem Hellavator, obwohl Robert Roode eingriff [10 Min]
      *Kurz vor dem Ende initiierte Jarrett einen Refbump, doch Morgan attackierte ihn einfach weiter und setzte unbeeindruckt den Hellavator an, als plötzlich Roode mit einer Gitarre in den Ring stürmte. Morgan hatte anscheinend Augen im Hinterkopf, denn er ließ von JJ ab, duckte den Guitarshot und trat den Angreifer per Carbon Foot Print um sowie schlug ihm die Gitarre über den Schädel! Jarrett nutzt das zum Tiefschlag und weckte den Ref, doch Morgan stand schon wieder und finishte seinen ex-Partner.
      *Danach gab es auch noch den Hellavator gegen Robert Roode. Richtig starke Leistung!

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) bes. Christopher Daniels & Frankie Kazarian via Canadian Destroyer an Kaz [7 Min]
      *Danach stellte Scotty klar, dass er diesen kleinen crazy SOB hier liebt und stolz auf ihn ist. Sie haben gemeinsam alles gewonnen und es sei an der Zeit sich zu nehmen, was ihn zu steht. Die British Strikeforces unterbrachen direkt mit “No, no, you are not going to say that. You won`t even use the word titelshot!” Als die zwei im Ring angekommen waren, machte sich Petey etwas lustig, da er sich dunkel daran erinnerte beide live on PPV besiegt zu haben. Burchill entgegnete die zwei seien nicht einmal ein richtiges Team, während die Strikeforces bereits alles erreicht haben und nach ganz oben gehören. BPP gab in seiner unvergleichlichen Art eine kurze Geschichtslektion darüber, wer hier der erfolgreichste Tag Team Wrestler ist. Staredown beider Teams, als Sting & Vampiro ihren Entrance machten. Im Ring stellte Sting klar, dass alle ein bisschen runter kommen sollten, denn sie würden ihre Titelshots erhalten, aber zuerst würden sie sich ihre Titel zurücknehmen, denn dies sei zwischen ihnen und The Uprising. Wenn sie mit denen fertig sind werden sie Fighting Champion sein. Worte flogen hin und her, bis GM Mick Foley auf der Leinwand auftauchte und festlegte, dass alle ziemlich gute Argumente haben, also werde es nächste Woche zu einem Four Way um das Gold kommen!

      Backstage kam eine überaus aufgedrehte ODB zu ihrem Schützling James Storm, denn er war fn good gegen RVD beim letzten Shockwave. Der verwies auf seine Niederlage, doch ODB ließ das nicht zählen, sondern erinnerte daran, dass er immer noch seinen Titelshot nach Wahl in der Hand habe un ganz neue Energie gezeigt hat. Und genau darum hat sie ihm ein großes Match für Shockwave organisiert: Gegen Christopher Daniels werde Storm ihr einen Grund geben zu feiern. Der guckte sehr motiviert.

      - Cliff Compton bes. einen Jobber ohne Probleme [1 Min]
      *Cliff Compton hielt danach eine Promo in Richtung AJ Styles, da er hier ist, um sich dessen Spot zu nehmen, und zwar einfach, weil er ihn mehr verdient. Bei GENESIS rettete sich AJ noch zu einem Brawl, aber … AJ Styles slidete in den Ring und schrie Compton an seinen Mund zu halten. Er sei hier seit fast 10 Jahren, er kämpfte gegen sie alle, wurde Cruiserweight Champion, US Champion und World Champion, er ging durch die Hölle und zurück. Doch wer zur Hölle glaube Compton zu sein. Der antwortete, dass AJ ruhig stolz sein solle auf vergangenes, denn jetzt passiere ihm der Lauf der Zeit, sein Spot werde von der nächsten Generation genommen, von einer besseren Generation! AJ schlug zu. Es gab einen wilden Brawl beider Männer im Ring. Styles clotheslinte seinen Erzfeind raus und wollte nachsetzen mit einem Dive. Doch der Heel ging zur Seite und AJ schlug heftig auf dem Hallenboden auf! Compton lachte einfach nur über den verletzt liegen bleibenden AJ, um dann zu gehen.

      Face-Off: Mick Foley vs. Carlito Colon – Foley machte seinen Entrance, doch als die Musik von Colon ertönte kam niemand. Erst nach einer Weile tauchte Colon auf dem Bildschirm auf und stellte klar, dass er die Halle nicht betreten werde, solange sein Arbeitsumfeld so gefährlich und so unfair sei, solange Foley seine Macht ausspiele, um ihm zu schaden, um seiner Legency zu schaden. Er habe mit seinen Anwälten gesprochen und … Foley unterbrach und fragte sich, mit wem er da spreche. Mit dem größten Vertreter der legendären Colon Dynastie, dem ehemaligen World Champion und Stolz von Puerto Rico, oder aber einfach nur … mit einem Feigling, der nicht die Eier habe auch nur in seine Nähe zu kommen?! Colon erinnerte daraufhin darauf daran, dass er auf der großen Bühne bei Starrcade Foley 1, 2, 3 besiegte und sogar verletzte. Die Wahrheit sie, alles was Foley jetzt tue zeige doch nur, dass er ein schlechter Verlierer ist. Er werde den letzten Cent auf ihm klagen.
      Foley erinnerte daran, was Colon mit GM DDP machte und ihn aus dem Amt drängte, und genau das selbe versuchte er mit ihm, doch Foley schlug zurück. Ja, Colon besiegte ihn in einem einfachen Match, doch damit weckte er das blutrünstige Monster in ihm, es kämpft nun nicht mehr Mr. Foley, es kämpft der gefürchtete Cactus Jack. Colon fand das alles lächerlich, das wolle niemand sehen. Foley antwortete, vielleicht wolle niemand sehen, wie Cactus Jack Foley immer und immer wieder ins Gesicht schlägt, ihm Stacheldraht durch den Körper zieht und ihn bluten lässt … aber vielleicht will das jeder sehen, jeder außer dieser Feigling Colon?! Das Wortduell ging weiter, bis Foley den Heel anschrie, was er eigentlich wolle?! Er fragte sich, ob Colon nicht einfach nur ihn los werden wolle, um wieder die WCW als Spielplatz zu benutzen?! Daraufhin verkündete er, dass er die Chance bekomme dies zu haben, denn bei Superbrawl treffen sie im Texas Death Match aufeinander und Foley wird seinen Vertrag auf`s Spiel setzen! Colon stellte auf der Leinwand fest, dass Foley dies bereuen werde.
      *Beim PPV: Texas Death Match - Cactus Jack vs. Carlito Colon!!!

      Ein wütender AJ Styles weigerte sich trotz Rückenschmerzen sich Backstage behandeln zu lassen. Die MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) kamen hinzu, um AJ gut zu zusprechen, sie würden hinter ihm stehen, sie lassen ihn niergendwohin gehen. AJ sagte er habe einen sehr dummen Fehler gemacht, aber er brauche keine warmen Worte. Shelley hatte gute Nachrichten, denn es gehe nicht nur um Worte, sondern sie haben ein Six Man Tag Team Match bei Shockwave organisiert, um Compton gemeinsam zu stoppen. AJ war zufrieden.
      *Damit bei Shockwave: Styles & MCMG vs. Compton & ??! Außerdem treffen zwei potentielle zukünftige Champion aufeinander, denn es heißt James Storm vs. Christopher Daniels!

      Es folgte ein Aufbau-Trailer zum nun folgenden großen WCW World Titel Match Angle (C) vs. RVD, unserem großen Main Event ...

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam (mit Raven)
      Ein starkes, ausgeglichener Main Event, bis auf einmal BOBBY LASHLEY zurückkehrte und mitten in der heißen Phase des Main Events beide Superstars attackierte! Das Match wurde abgeläutet zum No Contest, der Ref musste flüchten und das Monster warf Van Dam raus, um sich voll und ganz auf seinen Erzrivalen Angle zu fokussieren.
      Sieger: No Contest [8 Min]
      *Brodie Lee stürmte raus und griff Lashley an, doch wurde von diesem rausgeworfen, wo Raven ihn stoppte und überraschend beruhigte. Der Raabe holte daraufhin 3 Stühle und stellte diese vor dem Ring auf, setzte sich in die Mitte, während RVD sich auf den rechten Stuhl setzte und Lee nach einigen ungläubigen Blicken dann links Platz nahm, um mit den seinen Partnern die Prügel für Angle am Ring mitanzusehen. “Father” James Mitchell stand zufrieden auf der Rampe, als sein zurückgekehrter Schützling Lashley nach dem Spear und Powerbomb über dem ausgeknockten World Champion jubeln konnte. The Uprising saß zufrieden vor dem Ring.

      ---

      Shockwave:
      - Austin Creed bes. CIMA via Roleup
      - Mark Jindrak bes. The Road Dogg
      - Six Man Tag Team Match: Smiling-Disco-Cat (Ernest Miller, Disco Inferno & Norman Smiley) bes. Tyson Dux, Emil Sitoci & Crowbar
      - Sarah Stock bes. Velvet Sky (mit Angelina Love)
      - James Storm (mit ODB) bes. Christopher Daniels


      - Six Man Tag Team Match: The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) & Cliff Compton bes. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) & AJ Styles in einem richtig starken und langen Match, als Compton Sabin pinnte

      ---

      Vorschau auf das kommende NITRO:

      - World Tag Team Titel Match: The Uprising (C) vs. Sting & Vampiro vs. The Poppa Pumps vs. The British Strikeforces
      - Es wird himmlisch!
      - US Titel Match: Lance Hoyt © (mit Christy Hemme) vs. Austin Creed
      - AJ Styles, PAC & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Cliff Compton, Frankie Kazarian & LethalDrive (Jay Lethal (C) & Elix Skipper)
    • NITRO 405

      [cbox]Vorschau auf das kommende NITRO:
      - World Tag Team Titel ELIMINATION Match: The Uprising (C) vs. Sting & Vampiro vs. The Poppa Pumps vs. The British Strikeforces
      - Es wird himmlisch!
      - US Titel Match: Lance Hoyt © (mit Christy Hemme) vs. Austin Creed
      - Kurt Angle © hat etwas wichtiges mitzuteilen!
      - Dreammatch: AJ Styles, PAC & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Cliff Compton, Frankie Kazarian & LethalDrive (Jay Lethal (C) & Elix Skipper)[/cbox]

      Nach dem üblichen Vorwochen-Rückblick und Vorspann startete NITRO direkt mit einem echten Hammer, denn 8 der vielleicht besten Wrestler der Welt treffen sich in unserem heutigen Opener!

      - Eight Man Tag Team Match:
      AJ Styles, PAC & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Cliff Compton, Frankie Kazarian & LethalDrive (Jay Lethal (C) & Elix Skipper) nach einem echten Feuerwerk aller 8 Männer und zuletzt großem Chaos im Ring bis ein Brainbuster von PAC an Skipper den Sack zu machte [12 Min]
      *Zuvor hatte sich all der Hass zwischen AJ und Cliff entladen, obwohl diese gar nicht im Ring waren, als diese draußen aufeinander los gingen und wild brawlten, bis auf der Rampe Cliff einen Stylesclash per Low Blow konterte und AJ einfach von der Rampe schmiss, durch einen zufällig dort stehenden Tisch! AJ blieb liegen, Cliff ging und im Ring kam es kurz danach zum Finish.

      Nach der Werbung diskutierten Backstage Jay Lethal © und der gepinnte Elix Skipper, als plötzlich PAC hinzu kam und klar stellte, dass Lethal und seine Jungs gerade verdammt alt aussahen. Wenn Lethal ein Mann sei, stelle er sich ihm um das Gold. PAC klopfte auf den Titel und gingen selbstbewusst, während Lethal ratlos guckte.

      GM Mick Foley leitete Backstage die Show, doch eine Grafik verriet, dass wir heute ein Statement von Cactus Jack hören werden!

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt © (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) bes. Austin Creed via Texas Tower Bomb zu einer weiteren beeindruckenden (Zwangs-)Titelverteidigung des Heel-Champions, der danach wieder mit Christy rumknutschte [5 Min]

      Carlito Colon wurde Backstage zu seinem kommenden PPV-Match gegen Cactus Jack interviewt. Er fand es lächerlich, dass niemand etwas dagegen tue wie Mick Foley seine Macht missbrauche. Cacus Jack?! Der Mann sei offensichtlich kein verantwortungsvoller GM, sondern Schitzophren! Er müsse an seine eigenen Karriere und seine Gesundheit denken, darum tat er alles, wirklich alles um auf diesem Match rauszukommen. Doch dann bekam er einen Anruf, einen Anruf, der alles veränderte. Sein Vater, der große Carlos Colon rief ihn aus Puerto Rico an, wo sie Könige sind, und erinnerte ihn daran wie man die Dinge in Puerto Rico löst. Es ist doch egal, wieviel dieser Cactus Jack ertragen kann und wie verrückt er ist. Er ist verdammt nochmal ein Colon und ein ehemaliger und ein zukünftiger Champion. Foley werde den Tag bereuen, als er sich mit ihm anlegte, denn bei Superbrawl werde er ihn noch einmal besiegen, aber dieses Mal werde es sehr schmerzhaft werden!

      - “The Truth” Ron Killings bes. Mark Jindrak per Truth or Consequence [5 Min]

      The Uprising (RVD & Brodie Lee ©, mit Raven)-Backstage Promo: Die WCW glaube also, dass es drei Teams braucht, um hnen ihr frisch gewonnenes Tag Team Gold wieder wegzunehmen? Raven hypte alle drei Gegner-Teams des heutigen Main Events, um dann klar zu stellen, dass sie The Uprising sind und sie haben noch so viele Überraschungen geplant, doch heute werde einfach nur passieren, was passieren müsse: Es ist ein Elimination Match, das heißt man muss sie direkt pinnen oder zur Aufgabe zwingen, um an ihre Titel zu kommen! Das werde niemals passieren, sie würden Sting, Vampiro, Petey, Steiner, Doug & Burchill heute Nacht zerstören!
      *Unser Main Event: The Uprising vs. Sting & Vampiro vs. Poppa Pumps vs. British Strikeforces!

      Christy Hemme forderte für Hoyt ein World Titel Match bei GM Mick Foley, doch ODB taucht kaugummikauend auf und macht sich lustig, denn Hemme heult doch seit Wochen rum wegen “zu vieler Titelmatches”. Die fragte sich angewiedert, wer ODB eigentlich ist?! Die stellte klar, dass sie die Managerin von dem Mann ist, der einen Titelshot wann immer er will, in der Tasche hat, hinter dem sich Hoyt daher anstellte muss. Hemme hypte ihren Lance Hoyt, der James Storm jederzeit auseinander nehmen könnte. ODB fand das “interisting, don`t you think, Mick?” (Zwinkern). Foley stimmte zu, wonach Christy gehen wollte, doch ODB fragte, ob sie nicht Storm ein US Titelmatch geben wolle. Christy sagte das werde nie passieren. ODB wollte nun ein Match mit Christy, was die auch nicht wollte. Foley hatte genug und legte ein Mixed Tag Team Match für Shockwave fest. Gewinnen ODB/Storm, dann bekommt Storm beim PPV ein US Titelmatch!
      *Diese Woche bei Shockwave: ODB & James Storm vs. Christy Hemme & Lance Hoyt ©!

      Matt Morgan vs. Crowbar am nicht zustande, da als Morgan als Zweiter seinen Entrance (eine Woche nach seinem Trumpf über Jarrett) machte, er von hinten von Robert Roode attackiert wurde. Roode schnappte sich einen Stuhl und schlug mit diesem mehrfach hart auf den Rücken des Riesen, bis er über diesem jubeln konnte.

      Kurt Angle © hielt im Ring eine Promo in Richtung Bobby Lashley. Raven kam raus und stellte klar, dass sein Gefährte RVD sein Rematch einfordere und sonst nichts passieren werde. “Father” James Mitchell kam raus und forderte das Match für Lashley, da dieser beide Männer in der letzten Woche verprügelt und gedemütigt hat. Letztlich schubste Raven Mitchell nieder, aber das nutzte Angle zu einem überraschenden Angleslam. Anklelock gegen Raven, doch Mitchell gab ein Zeichen in Richtung Rampe und Lashley stürmte raus und spearte den Champion nieder. RVD stürmte den Ring, um gemeinsam mit Lashley auf Angle einzuschlagen, doch Lashley hatte darauf keine große Lust und schleuderte RVD durch die Luft. Lashley wehrte Brodie Lee auf dem Ringrand ab, doch das nutzte Van Dam zu einem Spinning Heelkick. RVD und Lashley schlugen aufeinander ein, bis Van Dam das anstürmtende Monster über die Seile rauswarf. Dafür bekam er den Angleslam ab! Der Champion zog sich auf die Rampe zurück und teilte beiden mit, dass er keinen Bock auf diesen Mist habe, und darum werde er beweisen wer die Nummer eins ist. Bei Superbrawl gibt er beiden die Titelchance in einem Three Way Dance!

      - Trinity & Sarah Stock bes. The Beautiful Duo (Angelina Love & Velvet Sky) durch DQ, nachdem Amazing Kong eingriff und beide Faces zerstörte [5 Min]
      *Die unaufhaltsame Kong stellte danach einen Tisch in der Ringecke auf und schickte Trinity aus vollem Lauf der Powerbomb durch das Holz! Kong starrte die WCW-Rückkehrerin von oben wütend an, nach dem was diese in den letzten Wochen mit ihr gemacht hatte, und streckte ihr Gold in die Luft.

      Intensive Cactus Jack-Promo: In einem dunklen Raum streichelte Foley über Stahlketten und Stacheldrahtbaseballbets. Er dachte, er hätte schon alles getan, er dachte er hätte schon all den Schmerz ertragen, er dachte Cactus Jack müsse nie wieder zurück kommen. Doch Carlito habe keine Ahnung, was er getan habe. Es tue ihm leid, es tue ihm so leid, doch Carlito habe das Monster geweckt. Carlito ist also jetzt ein großer Colon?! Dann entschuldige er sich hiermit bei der Familie Colon, denn das was er Carlito bei Superbrawl antun wird, all den Schmerz, all das Blut, all das hat er nicht gewollt. Cactus Jack werde vielleicht ein letztes Mal antreten, danach werde Mick Foley wieder Vollzeit arbeiten, doch in anderthalb Wochen kennt er keine Gnade.

      Man sah Scott Steiner & Petey Williams bei ihrer Kampfvorbereitung. Petey war sichtlich nervös, doch Steiner gab ihm ein paar verrückte und gleichzeitig weise Ratschläge, denn es sei höchste Zeit, dass sie beide Gold um ihre Hüften schnallen werden.

      Diese Woche bei Shockwave: ODB & James Storm vs. Christy Hemme & Lance Hoyt © - US-Titelshot on the line! Außerdem trifft Cliff Compton auf Alex Shelley.

      Nun wurde es speziell:
      Nach der Werbung sah man, dass Mitglieder des schwarzes Gospelchors aus den letzten zwei Wochen in Trauerkleidung in den Zuschauerrängen verteilt standen, als sie auf einmal zeitgleich anfingen ein Trauerlied zu singen, während man auf der Rampe den aufgestellte, pompösen Sarg sah. Der Sarg öffnete sich und war leer, als plötzlich der Gospelchor in der gesamten Halle anfing richtig abzugehen zu fröhlichem, preisendem Gospelgesang. Was für eine irre Szene. Plötzlich wurde die Stage in Nebel gehüllt, und als der wegzog, erkannte man das statt des Sarges ein Priesterpult dort stand, an diesem stand ein Mann, den man durchaus kennt. Er stellte sich als “THE BLACK POPE” vor und sagte, dass die Gebete erhört wurden, denn er ist auferstanden, um die Welt zu einer besseren zu machen. Alle Chormitglieder in der Halle: “Amen!” Er sei hierher gekommen, um WCW zu retten. Alle: Amen! Um dies alles hier in neuem Licht strahlen zu lassen und euch alle zu retten. Amen! Die Leute sollen sich freuen, singen und tanzen, denn dies sei ein großartiger Tag, der Tag des jüngsten Gerichts, der Tag seiner Ankunft, der Beginn einer neuen Zeitrechnung. Amen! Die Veränderungen beginnen in einer Woche. Amen! Der Gospelchor sang wieder, was für eine Szene!

      Eine Grafik bestätigte den Superbrawl-Main Event offiziell: Kurt Angle © vs. Bobby Lashley vs. RVD! Nächste Woche gibt es das Contract Signing!

      - World Tag Team Titel Four Way Elimination Match:
      The Uprising (RVD & Brodie Lee ©, mit Raven) vs. Sting & Vampiro vs. The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) vs. The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill)
      Nach 11 unberechenbaren Minuten Action kam es zur ersten Eliminierung: Doug Williams war on fire gegen Petey, was in einer perfekten Chaos Therie-German Suplex Bridge mündete. Die hielt er über 5 Sekunden, doch der Ref zählte nicht, denn Williams hatte übersehen, dass sich Sekunden vorher am Seil Brodie Lee selbst eingewechselt hatte und Petey somit nicht mehr der legale Mann war. Während Doug sich beim Ref wunderte, hatte sich hinter ihm schon Lee aufgebaut und verpasste ihm eine krachenden Discus Lariat! RVD war schon um den Ring geeilt, um von unten Burchill festzuhalten, so dass niemand den 3-Count stoppte. Die Strikeforces waren raus und das Match nahm weiter an Fahrt auf.
      Bald kam es zum großen Chaos aller 6, wobei Sting & Vampiro genug hatten und mit allen und jedem aufräumten. Es kam zu 2 Stinger Splashes auf Lee, doch vor dem dritten wurde Sting hinterrücks von RVD attackiert. Sting wehrte diesen ab und sprang nun Stinger Splash Nr. 3, doch unbemerkt hatte sich Raven hinter Lee geschlichen, der das Ringpolster abgezogen hatte und seinen Schützling zur Seite stieß. Sting prallte unvorbereitet in das blanke Metall, was Lee zu einem wieselflinken Roleup nutzte für 3. Die beiden ex-World Heavyweight Champions waren raus!
      Steiner & Petey witterten nun ihre Chance gegen die Heel-Champions, doch diese schienen letztlich eine Nummer zu groß zu sein. Am Ende plättete Lee den armen Petey und zeigte seine hammerharte Discus Lariat. Steiner stürmte rein, RVD wollte den stoppen, doch wurde in letzter Millisekunde ins Cover des eigenen Partners reingeschubst! 2-Count! Die beiden Heels waren Big Poppa Pump dafür aus dem Ring. RVD ging hinterher, wurde jedoch übermannt und gegen den Ringpfosten geschubst, aber hinterrücks war Raven da und schubste selbst Steiner vor den Pfoster. Brodie hatte das verrückt grinsend beoachtet, denn nun wandte er sich siegessicher dem ausgeknockten Petey Williams zu und deutete das Ende an. Er wollte den Cruiserweight locker aufheben, doch aus dem Nichts war er in einem wunderschönen Small Package gefangen, 1, 2, 3! Die Halle sprang auf und Petey & Scotty retteten sich ungläubig auf die Rampe.
      Sieger: The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) [18 Min] – TITELWECHSEL!
      *Die Überraschungschampions bekamen die Belts und jubelten auf der Rampe mit den Fans, während RVD, Brodie & Raven im Ring gar nicht fassen konnten, was gerade (in ihrer ersten Titelverteidigung) passiert war.

      ---

      Shockwave:


      *The Outlaws (Kip James & Road Dogg) hielten eine Promo darüber wie unglaublich das Four Way Elimination Match bei NITRO war, aber am Ende sind doch sie das größte Tag Team aller Zeiten und sollten ein Titelmatch bekommen. Plötzlich unterbrachen überraschend THE NASTY BOYS die Faces, um zu behaupten, dass sie das größte Tag Team sind. Ein amüsantes Wortduell führte zum Spontan-Match ...
      - The Outlaws bes. The Nasty Boys
      - Matt Morgan bes. Crowbar – hier wurde das bei NITRO zerstörte Match nachgeholt. Robert Roode versuchte zuvor einzugreifen, doch wurde von Morgan gestoppt.
      *Christy Hemme versuchte mit ihrem Sexappeal bei Foley zu bewirken, dass der Main Event gecancelt wird, doch blitzte eiskalt ab.
      - Nikita (mit Shelly Martinez) bes. Melissa Anderson
      - Three Way: Lucha Dragon bes. Kid Kash und CIMA – Gast-Kommentator Jay Lethal (C) verkündete, dass PAC sein Rematch nur bekommt, wenn er eine Trail Series gewinnt
      - Cliff Compton bes. Alex Shelley via Dirty Roleup, nachdem beide Backstage vereinbart hatten, dass niemand Ringside sein wird. Danach stürmte AJ STYLES raus und schlug Cliff in die Flucht. AJ forderte ihn zu einem Superbrawl-Match heraus.
      - Mixed Tag Team Match: ODB & James Storm bes. Christy Hemme & Lance Hoyt © via Chokeslam von ODB an Christy, womit Storm beim PPV ein US Titelmatch verdient hat!

      ---

      Vorschau auf das finale NITRO vor Superbrawl:

      - Contract Signing for the World Titel Match: Angle © vs. Lashley vs. RVD
      - Contract Signing for the Tag Team Titel Match: The Poppa Pumps vs. The Uprising (RVD & Lee)
      - "PAC Trial Series" for a Cruiserweight Titelshot
      - Mixed Tag Team Rematch: ODB & James Storm vs. Christy Hemme & Lance Hoyt ©
    • NITRO 406

      [cbox]Vorschau auf das finale NITRO vor Superbrawl:
      - Contract Signing for the World Titel Match: Angle © vs. Lashley vs. RVD
      - Contract Signing for the Tag Team Titel Match: The Poppa Pumps vs. The Uprising (RVD & Lee)
      - PAC Trial Series for a Cruiserweight Titelshot
      - Mixed Tag Team Rematch: ODB & James Storm vs. Christy Hemme & Lance Hoyt (C) [/cbox]

      Nach dem Rückblick auf die Vorwoche und den dramatischen Tag Team Titelwechsel folgte der Vorspann und es ging direkt ab zum Ring …

      World Titel Contract-Signing:
      NITRO ging direkt los mit GM Mick Foley im Ring, der daran erinnerte, dass wir bei Superbrawl 5 große Titelmatches sehen werden, doch ein Match überstrahlt alles, das um den großen Belt. Er rief Rob Van Dam (mit Raven), danach Bobby Lashley (mit James Mitchell) und dann Kurt Angle © in den Ring, wo ein Schreibtisch bereit stand. Foley sprach alle 3 Männer direkt an und über ihre großen Erfolge mit jeweils einem “aber”. Mitchell nannte es danach einen Joke, dass sie zu dritt hier sind, das sie überhaupt hier sind, denn Lashley könne beide Männern das Genick brechen, Starrcade werde sich nicht wiederholen. Am Sonntag sei Angle der Fokus, der den Belt verlieren werde. Raven unterbrach, denn sein Mann RVD werde hier nicht übersehen, er sei The Whole FN Show und die anderen beiden am Sonntag nur Statisten. Angle lachte, denn es sei einfach großartig, dass er am Sonntag nicht einem, sondern gleich zwei Dummköpfen in den Arsch treten könne, aber sind RVD & Lashley wirklich zu feige hier für sich selbst zu sprechen?! Der Champ provozierte beide ordentlich, die ihm an den Kragen wollten, bis er geschickt die Frage stelle, wenn beide ihn am Sonntag möglicherweise gemeinsam komplett zerstört haben, wer von beiden würde ihn dann wohl pinnen dürfen?! James Mitchell und Raven stritten daraufhin, bis Raven Mitchell mit einem Finger berührte und dafür Lashley sich vor ihm aufbaute, so dass RVD davor Nase-an-Nase ging. Angle grinste im Hintergrund, doch Lashley warf den Tisch um und drohte auch ihm. Mick Foley ging daraufhin dazwischen und sagte er liebe die Anspannung in der Luft, doch sie sollten sich das für Sonntag aufsparen. Er habe heute andere Pläne, denn alle drei bekommen heute ein großes Singles-Match, everybody banned ringside, und bevor hier mehr passiert präsentiert er sofort den Gegner für Lashley: Matt Morgan machte seinen Entrance! Los geht`s …
      *Wir sahen, dass Carlito Colon das Ganze sichtlich angepisst mitangesehen hatte.

      - Superbrawl-Warm Up:
      Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) bes. Matt Morgan via Dominator [7 Min]
      *Danach kam Robert Roode rausgeschlendert und attackierte Morgan am Boden. Er ließ mehrere Chairshots auf den Rücken seines Erzrivalen folgen, um dann eine Promo zu halten. Am Sonntag werde er Matt Morgan`s Karriere begraben.

      PAC trainierte Backstage fleißig, denn er muss sich heute in der Trial Series gegen 3 Gegner beweisen, um von Jay Lethal © sein Rematch zu erhalten! Doch nun folgte das nächste Contract Signing, wieder mit RVD …

      World Tag Team Titel Contract-Signing:
      The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) zelebrierten ihren ersten Entrance als Champions mit übertrieben viel Feuerwerk und einem fetten Konfettiregen. Bevor sie etwas sagen konnten kam The Uprising (RVD & Brodie Lee, mit Raven) raus, wo Raven schon auf der Rampe äußern konnten, wie sehr ihn das alles anwidert. Nichts hiervon haben die Pumps verdient, denn Uprising lässt sie nur ein wenig mitspielen, aber ihr Ruhm endet in 96 Stunden, für immer! Die Faces konterten mit Humor und im Wortduell merkte Petey an, dass er gespannt sei, ob Van Dam so gut ist wirklich zwei Titelmatches an einem Abend zu überstehen?! Sprachrohr Raven antwortete, dass sie unterzeichnen sollten. Die Faces taten das, wonach Raven sie fragte, ob sie vielleicht die Planänderung nicht mitbekommen haben?! RVD werde am Sonntag nicht im Match sein … das Licht ging auf einmal aus, und danach stand jemand mit Kapuze hinter den Champions und knockte beide zu Boden! Die 4 Heels traten auf die Faces ein, der Unbekannte legte Steiner auf einen Tisch und Brodie powerbombte Petey durch Tisch und Teampartner hindurch!!! Raven stellte fest, dass sie am Sonntag es zu tun bekommen mit: Brodie Lee & … der Unbekannte enttarnte sich: KEN SHAMROCK!!! The Uprising erklärte die “Spielchen” für beendet, unterzeichnete und ließ die ausgeknockten Champs zurück.

      - Mixed Tag Team Match:
      Lance Hoyt (C) & Christy Hemme (mit Jimmy Rave) bes. James Storm & ODB, nachdem ein gemeiner Big Boot von Hoyt an ODB hinter dem Rücken des Refs seiner Christy den Pinfall ermöglichte [7 Min]
      *This Sunday: Lance Hoyt (C) vs. James Storm!

      Doug Williams & Paul Burchill fordern Backstage von GM Mick Foley ein Tag Team Titelmatch, der darauf verwies sehr beschäftigt zu sein. Die Engländer ließen sich nicht abwimmeln, weshalb Foley erklärte was für großen Respekt er vor diesen beiden harten Hunden hat, doch das nächste Titelmatch stehe fest. Er wusste jedoch, dass beide am Sonntag eine Chance wollen, was Williams & Burchill bejahten. Darauf legte er einen No. 1 Contender Match für Superbrawl fest, sie treffen auf … Sting & Vampiro! Foley ging, die beiden Heels blickten überrascht, aber dann doch zuversichtlich.

      Wir haben den beeindruckenden Sieg von Lashley gesehen, doch nun war es Zeit für den nächsten Superbrawl-Main Eventer sich zu beweisen. Der wohl meist beschäftigte Mann des Abends RVD machte seinen Entrance. Er wartete gespannt auf seinen Gegner, der sich als Alex Shelley entpuppte! Everybody banned from ringside once again …

      - Superbrawl-Warm Up:
      Rob Van Dam bes. Alex Shelley via Inside Cradle [5 Min]
      *Danach verriet eine Grafik das 3. Warm Up Match, in welchem Kurt Angle (C) auf Brodie Lee von The Uprising treffen wird!

      Sitdown-Interview mit Trinity: Sie sprach darüber, was es ihr bedeutet wieder hier zu sein, und das sie sich dieses Comeback nie vorgestellt habe. Doch nach allem was Amazing Kong tat und wie sie ihre Freundin Gail Kim absichtlich schwer verletzte, konnte sie nicht mehr anders, als wieder diese Stiefel zu schnüren und in die Seile zu steigen, die ihr die Welt bedeuten. Nach emotionalen Worten verkündete sie, dass es fast unmöglich ist Kong zu schlagen, doch am Sonntag werde sie das Unmögliche wahr machen.
      *Superbrawl: [b]Amazing Kong (C) vs. Trinity![/b]

      World Cruiserweight Champion Jay Lethal (C) machte mit seinem Buddy Elix Skipper seinen Entrance, um sich zu den Kommentatoren zu setzen, wonach PAC für seine Trial Series heraus kam. Lethal betonte, dass PAC diese Chance eigentlich gar nicht verdiene, doch dies beweise der Welt, dass er ein Fighting Champion ist, während PAC overrated ist. PAC starrte ihn an, als Gegner-Nummer 1 Sonjay Dutt seinen Entrance machte.

      PAC Trial Series:
      - PAC bes. Sonjay Dutt via Red Arrow Corcscrew Shootingstar Splash [5 Min]
      *Sofort nach seinem ersten Sieg griff Skipper ihn vom Kommentatorenpult aus hinterrücks hart an. Direkt setzte er zum Overdrive an, doch PAC konterte mit einem perfekten Einroller, 1, 2, 3!
      - PAC bes. Elix Skipper via Einroller [1 Min]
      *PAC blickte selbstbewusst zu Lethal herunter und forderte den nächsten Gegner, woraufhin dieser grinste. Welches Cruiserweight würde es sein?! Von wegen! Niemand geringeres als der 9-fache World Heavyweight Champion JEFF JARRETT kam raus!
      - PAC bes. JEFF JARRETT durch DQ – Nachdem PAC viel eingesteckt hatte nutzte er eine Überheblichkeit von Double J zu einem wunderbaren Comeback. Er stieg auf das Toprope, doch in dem Moment attackierten Lethal & Skipper ihn. DQ. [5 Min]
      *Während Jarrett wütend ging hielt Lethal seinen PPV-Gegner fest, während Skipper mit dem Beltshot anlief. PAC duckte sich, Skipper traf den eigenen Mann und bekam einen Superkick ab, wonach PAC auf der Rampe feierte!
      *Bei Superbrawl: Lethal (C) vs. PAC!

      Es folgte ein Rückblick auf die Fehde von AJ Styles und Cliff Compton, denn nach dem No Contest im Vormonat kommt es am Sonntag zum entscheidenden Duell!

      - Vampiro (mit Sting) vs. Doug Williams (mit Paul Burchill) endete im No Contest, nachdem Sting & Burchill sich einmischten [5 Min]
      *Es gab einen Brawl aller vier Superstars, bis Sting & Vampiro die Heels aus dem Ring warfen, was zu einem Staredown aus der Entfernung führte.

      Diese Woche bei Shockwave kurz vor dem PPV: Sting vs. Paul Burchill! Außerdem haben die Outlaws wieder eine Open Challenge und es gibt Ladies Action!

      Carlito Colon sollte nun zu seinem großen Match am Sonntag gegen Cactus Jack interviewt werden, doch er weigerte sich die 1. Frage zu beantworten. Er werde unter seinen Regeln spielen, er werde die Antworten live im Ring geben. Bei Shockwave. Und er lud Mick Foley ein dabei zu sein. Er ging …

      World Champion Kurt Angle (C) kam zum Ring, Zeit für unseren Main Event …

      - Superbrawl-Warm Up - Non-Titel-Match:
      Kurt Angle (C) bes. Brodie Lee, nachdem das Uprising-Mitglied facefirst in den selbst gelösten, blanken Turnbuckle flog und dann in den Angleslam taumelte für 3. [7 Min]
      *Direkt nach dem Ende schritt The Uprising (Raven, RVD & Ken Shamrock) zum Ring, um Angle zu umzingeln wie ein Rudel Löwen. The Poppa Pumps (C) stürmten raus und überraschen Raven & Shamrock, um raus zu prügeln, während Angle auf RVD losging. Der Champion setzte sich im Brawl mit RVD durch, um ihn raus zu werfen. Doch plötzlich war Bobby Lashley (mit James Mitchell) im Ring und spearte ihn nieder. Dominator gegen Angle, doch in dem Chaos hatte Rob Van Dam den Belt am Boden geschnappt, Beltshot gegen Lashley! RVD hatte den Belt in der Hand, als NITRO auch schon off-air ging.
      *This Sunday: Angle (C) vs. Lashley vs. RVD!

      ---

      Shockwave:

      - Open Challenge: The Outlaws bes. The Headbangers
      - Raven verkündete in einer Promo, dass am Sonntag seine Jungs von The Uprising ihre Bestimmung erfüllen werden, in dem sie Tag Team und World Champion werden!
      - Cliff Compton bes. Chris Sabin, um danach eine Promo Richtung AJ Styles zu halten.
      - Non-Titel-Match: Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) bes. Lucha Dragon
      - TRUTH TV: Ron Killings nahm in seinem kultigen Nachrichtenstudio die PPV-Card auf`s Korn.
      - Christopher Daniels bes. einen Jobber
      - Six Women Tag Team Match: Trinity, Sarah Stock & Cheerleader Melissa bes. Amazing Kong, Nikita & Shelly Martinez via Spear von Trinity gegen Nikita
      - Sting bes. Paul Burchil nach einem starken Match per Scorpion Deathdrop (Everybody banned from ringside)
      - CARLITO COLON-Interview: Colon beleidigte den Interviewer fies für seine Frage und schickte ihn gedemütigt raus. Er erinnerte die Welt daran, dass er ein Colon ist, er ist ein König und steht über jedem in diesem Gebäude, und wenn er seinem Boss ins Gesicht spucken wolle, dann werde er das tun. Er rief Mick Foley raus, um ihm ins Gesicht zu spucken. Der kam und verkündete, dass er immer hofft, immer betete, dass diese dunkle Seite CACTUS JACK für immer eingesperrt habe, doch Colon habe sie geweckt. Es folgte ein intensives Wortduell, bis Carlito in seinen Apfel biss und den gegen Foley spuckte. Der prügelte auf Colon ein. Er holte den Barbedwire Baseballbet, doch zögerte. Colon nutzte das zum fiesen Lowblow! Es folgten brutale Angriffe auf Foley, der am Ende blutend im Ring zurück blieb!!!
    • Superbrawl - Die finale Card:

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Bobby Lashley vs. Rob Van Dam

      - Texas Death Match:
      Cactus Jack vs. Carlito Colon

      - World Tag Team Titel Match:
      The Poppa Pumps (C) vs. Brodie Lee & KEN SHAMROCK (mit Raven)

      - Women`s Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Trinity

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt © (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) vs. James Storm (mit ODB)

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      Sting & Vampiro vs. The British Strikeforces

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) vs. PAC

      - AJ Styles vs. Cliff Compton

      - Matt Morgan vs. Robert Roode
    • 08.02. Superbrawl

      [box]- World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Bobby Lashley vs. Rob Van Dam

      - Texas Death Match:
      Cactus Jack vs. Carlito Colon

      - World Tag Team Titel Match:
      The Poppa Pumps (C) vs. Brodie Lee & KEN SHAMROCK (mit Raven)

      - Women`s Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Trinity

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt © (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) vs. James Storm (mit ODB)

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      Sting & Vampiro vs. The British Strikeforces

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) vs. PAC

      - AJ Styles vs. Cliff Compton

      - Matt Morgan vs. Robert Roode[/box]

      Mit einem emotional-geschnittenen Hypeclip rund um die drei WCW-Topstars Kurt Angle (C), Rob Van Dam und Bobby Lashley und ihre großen Erfolge, ging es in die Halle, wo auf dem Superbrawl-Set ein großes Feuerwerk startete, wonach die Kamera die begeisterten Fans einfing zur 18. Ausgabe dieses WCW-Traditionsevents. Die Kommentatoren hypten die heutige Matchcard, bis zur Freude der Fans die erste Musik des Abends eröffnete, denn niemand geringeres als AJ Styles machte seinen Entrance und schien ordentlich Bock auf sein heutiges Match mitgebracht zu haben …

      - AJ Styles vs. Cliff Compton
      Die Fehde zwischen dem dreifachen World Champion und dem arroganten WCW-Neuzugang, der ankündigte sich AJ`s Spot zu nehmen, dauert bereits seit Monaten an, nun war es Zeit endlich einen Sieger zu finden. Compton überraschte den Phenomenal One mit dem Leuten des Ringgongs schon mit einem harten Angriff, aber der steckte zwar hart ein, aber ließ sich nicht unter kriegen. Nach einem starken Match, in dem es hin und her ging mit mehreren fetten Nearfalls, setzte sich Styles durch, als er aus dem Nichts den Heel mit einem innovativen in den Stylesclash-Ansatz packte und diesen erfolgreich durchzog zum 3-Count!
      Sieger: AJ Styles
      *Während des Matches tauchte The Pope auf der Rampe auf und sah sich dieses genau an, verschwand aber mit dem Pinfall.

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) vs. PAC
      Der Mann, den die Schwerkraft vergessen hat, wollte sich hier unbedingt das im 8 Man Laddermatch verlorene Gold zurückholen, wofür er eine Trial Series bei NITRO gewann. Doch auch Lethal zeigte, warum er zu recht Cruiserweight Champion ist. Es entwickelte sich ein schönes Match, bis sich Elix Skipper immer wieder einmischte. Nachdem Lethal einen Brainbuster kassiert hatte, stürmte sein Begleiter sogar in den Ring, doch PAC warf ihn einfach mit dem eigenen Schwung wieder raus und zeigte einen wunderschönen Dive hinterher, um sich zur Begeisterung der Fans sofort wieder reinzurollen und auf das Toprope zu schwingen. Der Champion kam wieder hoch, doch zog den Ref in den Toprope Missile Dropkick hinein! Die Verwirrung wollte er zum Lethaldrive nutzen, doch wurde ausgekontert zum Enzugiri. Die wunderschöne Red Arrow Corcscrew Shootingstarpress folgte, doch es war kein Ref zum zählen da … dafür auf einmal JEFF JARRETT mit Gitarre. PAC stand schnell auf, doch bekam den Guitarshot voll ab! Double J (der sich ja für die PAC Trial Series hatte engagieren lassen und dort ordentlich Probleme mit diesem hatte) lachte und legte Lethal auf den Herausforderer, der Ref erwachte langsam, 1, 2, 3.
      Sieger: Jay Lethal

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt © (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) vs. James Storm (mit ODB)
      Nach ausgeglichenem Matchverlauf fing sich der US Champion nach 15 Minuten einen krachenden Superkick aus dem Nichts. Storm stieg auf das Toprope, doch Christy schmiss sich schützend auf ihren Lover. ODB stürmte den Ring, zog sich Christy an den Haaren heran, die per Ohrfeige antwortete. Dafür bekam sie eine Clothesline ab und den Powerslam. Storm zeigte gleichgültig einen Toprope-Elbow, doch die Zeit hatte Hoyt genutzt, um auszuweichen. Er rollte seinen Gegner ein zur Titelverteidigung.
      Sieger: Lance Hoyt

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      Sting & Vampiro vs. The British Strikeforces
      Was für eine Ansetzung, in der die beiden ikonischen ehemaligen World Champions es mit den zwei knallharten Briten zu tun bekommen haben, die es immer ordentlich stiff krachen lassen. Die Heels hatten eine Chance um das Gold gefordert, doch nach einem knallharten Kampf schienen die Brothers in Paint doch eine Nummer besser zu sein, denn all es Chaos aller vier gab waren die Faces stärker, was unter anderem zu einem zeitgleichen Stinger Splash beider Faces auf je einen Heel führte. Kurz darauf deutete Vampiro das Ende an und sprang vom zweiten Seil, jedoch genau in einen Tritt zwischen die Beine von Williams, während der Ref von den anderen beiden draußen brawlenden kurz abgelenkt war. Vampiro lag voller Schmerzen am Boden, als Williams ihn mit beeindruckender Kraft einfach hochzog in den Chaos Theory German Suplex hinein zur perfekten Brücke, Burchill hielt Sting am Bein fest, 1, 2, 3!
      Sieger: British Strikeforces
      *Sting kümmerte sich sofort um den schmerzerfüllten Vampiro und starrte die Heels sauer an, doch entschied, dass sie sich nach der Niederlage zurückziehen.
      *Williams & Burchill schnappten sich überaus zufrieden ein Micro. Kernaussagen von Williams: Ihr Plan ist aufgegangen, die Leute glaubten, dass Sting & Vampiro hier die Favoriten sind, doch ab sofort halten sie ihren Mund. Es sei irrelevant wer das Tag Team Titelmatch gewinnt, denn wir sprechen von Übergangschampions. Sie haben den großartigsten Plan ever: In 10 Tagen findet NITRO vor der heißesten, lautesten und wildesten Crowd der Welt statt: Sie nehmen sich ihren Titelshot in London, England, und werden nicht in diesem Land, sondern vor ihren Leuten endlich wieder World Tag Team Champions! „Hit our music!“
      *Doch es ertönte die Musik der Motor City Machine Gunns! Shelley & Sabin posten grinsend auf der Rampe, denn sie hatten etwas zu sagen:
      „Glückwunsch, dass ihr euch den Sieg gestohlen habt. Euer Plan klingt ziemlich genial, immerhin musstet ihr wie lange auf ein Titelmatch warten? 3 Wochen?! Wisst ihr was? Wir sind sick and tired davon seit Monaten auf unsere Chance in dieser Division warten zu müssen. Ihr habt es euch einfach gemacht und Foley genervt, um diese Chance zu erhalten … und zu nutzen wie Feiglinge … das hat uns inspiriert. Und so sind wir auch zu Mr. Foley gegangen, und wir haben ihr gebeten aus diesem Match ein Triple Threat zu machen. Leider … lehnte er ab. Aber wisst ihr was? Er sagte uns, wer auch immer hier No. 1 Contender wird, muss seinen Status gegen euch beweisen. London muss warten, denn wir sehen uns in 3 Tagen und nehmen uns das was uns zu steht: Den World Tag Team Titelshot! Have a nice day!“ Die Strikeforces waren super angepisst!

      - Matt Morgan vs. Robert Roode
      Der 2,12 Meter Riese rächte sich ordentlich am kanadischen Heel, der zur Freude der Fans einsteckte, bis er sich mit Aktionen gegen das gegnerische Knie zurückkämpfte. Morgan schien stärker, doch Roode gelang eine entscheidende Finte, an dessen Ende Morgan facefirst in dem blanken Turnbuckle landete und in den DDT lief, womit Roode überraschend den Sieg holte.
      Sieger: Robert Roode
      *Während des Matches tauchte The Pope auf der Rampe auf und sah sich dieses genau an, verschwand aber mit dem Pinfall.

      - World Tag Team Titel Match:
      The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) (C) vs. The Uprising (Brodie Lee & KEN SHAMROCK, mit Raven)
      Es war ein Schocker, als das (un)gleiche Duo aus Steiner und seinem ehemaligen No. 1 Fan im großen NITRO Four Way Elimination Main Event die Titel holten, doch es war ein noch größerer Schocker, als The Uprising klar machte, dass das Rematch in neuer Besetzung stattfinden wird, und Ken Shamrock nach 4 Jahren WCW-Abwesenheit sein Comeback feierte und man die Faces gemeinsam auseinander nahm.
      Die wollten jedoch ihre erste Titelverteidigung unbedingt schaffen und legten alles in die Waagschale, so dass es lange Zeit ausgeglichene Tag Team Action gab. Petey gelang im Match sogar ein Canadian Destroyer gegen Lee, welcher bei 2,9 auskickte! Letztentlich bewies der Rückkehrer jedoch warum er der World`s Most Dangerour Man ist und brachte den armen Petey im Anglelock nach knapp 12 Minuten zur Aufgabe.
      Sieger: The Uprising

      - Women`s Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Trinity
      Im Jahr 2005 konnte sich Trinity gleich dreimal den Ladies Titel umschnallen und wurde die First Lady der nWo, doch danach verschwand sie lange aus dem Business, bis die schlimmen Taten von Amazing Kong sie zurückkehren ließen. Im Turnier um den vakanten Belt verlor sie im finalen Four Way ohne gepinnt, doch direkt danach konfrontierte sie das Monster wieder furchtlos und unerschocken, und genau so trat sie heute auch auf. Leider stoppte Kong sie früh und verpasste ihr eine Sitdown Powerbomb. Trinity kickte sensationell bei 2,99 aus und kämpfte sich zurück in das Match, wo sie Kong wirklich beeindrucken und sogar mehrfach bumpen konnte. Diese sensationelle Leistung solle nicht belohnt werden. Am Ende zeigte Kong den Implant Buster für 3.
      Sieger: Amazing Kong

      *Als Kong danach auf der Rampe jubelte, kam plötzlich von hinten die seit 8 Wochen verletzt ausfallende GAIL KIM (Kong hatte sie nach ihrer ersten Niederlage überhaupt schwer verletzt und dann den neuen Titel gewonnen). Gail hatte einen Kendostick in der Hand und ließ das Heel-Monster damit ordentlich leiden. Gail ließ den Eatdefeat auf der Rampe folgen, um ihren WCW Ladies Titelbelt zu holen und sich zu positionieren, denn als Kong am Rande der Rampe hoch kam, frass sie einen Beltshot, der sie die Rampe hinunter durch einen zufällig dort stehenden Tisch schickte! Gail schnappte sich Kong`s World Womens Championship vom Boden und warf ihn herab auf Kong, um ihren eigenen Titelbelt in die Luft zu strecken.

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Bobby Lashley vs. Rob Van Dam
      Angle machte sich bei Starrcade mit seinem Sieg gegen den ungeschlagenen Lashley zum 3-fachen WCW Champion, doch vor 4 Wochen kehrte Lashley zurück und scheint noch zerstörerischer Jagd auf sein Eigentum zu machen, während RVD mit The Uprising im Rücken stärker denn je ist, doch dank Lashley`s Rückkehr ging sein One-on-One mit Angle ohne Sieger aus, höchste Zeit also für diesen Main Event …

      RVD schlug Lashley mit dem Gong eine Zusammenarbeit vor, doch der hatte anscheinend noch Angle`s Worte vom Contract Signing im Kopf, und hämmerte Van Dam erstmal aus dem Ring, wonach Angle einem Spear auswich und beide wild aufeinander einschlugen. Das Monster war stärker und slammte Angle dreimal, bis der smart konterte, jedoch genau in dem Moment von RVD mit einem Sidekick aus dem Seilen abgeräumt wurde. Nach einem spannenden Kampf, in dem jeder Superstar nahe an den Titelgewinn bzw. –verteidigung kam, schlugen sich Lashley und RVD wackelig auf dem Toprope stehend. Alle Augen waren auf die beiden Heels dort oben gerichtet, als sich der Olympic Hero aus dem Nichts zurückmeldete, und Lashley vom Toprope abräumte, der rücklings nach draußen fiel, genau durch einen im Matchverlauf dort aufgebauten Tisch! Der Champ griff sich den überraschten Van Dam zu einem Super-Belly to Belly! Es folgte der Angleslam an RVD zum 3-Count.
      Sieger: Kurt Angle
      *Angle zog sich zum Feiern besser schnell auf die Rampe zurück, während Raven und Mitchell sich quer durch den Ring wütend anstarrten.

      Der Ringsprecher stellte danach klar, dass mit dem Main Event um den World Titel der offizielle Part von Superbrawl 2009 zu Ende ist. Das was nun folgt, ist ein reines Extra, vor dem World Championship Wrestling und GM Mick Foley jeden Zuschauer ausdrücklich warnen, denn nun wird es keine Regeln geben und nur Erwachsene sollten den folgenden Teil der Show sehen. Das Licht ging kurz aus, wonach es wieder an ging, denn es war Zeit für unser Texas Death Match …

      - Texas Death Match:
      Cactus Jack vs. Carlito Colon
      GM Mick Foley verlor bei Starrcade gegen den respektlosesten Mann in diesem Business, Carlito. Die Situation um diesen eskalierte, bis etwas zurückkehrte, was für immer in Foley`s Kopf verschlossen sein sollte: Cactus Jack! Der Colon hatte ordentlich die Hose voll, doch beim dieswöchigen Shockwave schlug er zurück und ließ Foley blutig zurück.

      Damit bekam das heutige Duell sogar noch mehr Brisanz, und beide Männer schenkten sich vom ersten Schlagabtausch an rein gar Nichts. Im Matchverlauf kamen Stühle, Barbedwire Baseballbet, Kentosticks, ein Tacker und Reißzwecken zum Einsatz, in welche Colon per Backsuplex landete, jedoch kurz danach Foley zu einer Art Crossface auskonterte, und dabei sein Gesicht in die Thumbtacks drückte. Foley blutete, doch gab einfach nicht auf! Kurz danach konterte die Hardcore Ikone, in dem er Colon über die Seile warf und draußen mehrfach hart gegen die Absperrung. Dies mündete nach einem DDT auf dem Ringrand darin, dass Foley einen Elbowdrop vom Toprope nach draußen sprang, durch einen Tisch, von welchem sich jedoch im letzten Moment der Heel weggerollt hatte! Colon zog daraufhin die Matte vom Hallenboden weg, um Foley zu verletzen, doch der konterte und schmiss Colon voll in die Ringtreppe. Piledriver auf den blanken Hallenboden, 1, 2, 3!
      Sieger: Cactus Jack

      ---

      Vorschau auf das erste NITRO nach Superbrawl:

      *No. 1 Contenders Match: British Strikeforces vs. MCMG
      *Ron Killings vs. Christopher Daniels
      *Ken Shamrock in Action!

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • NITRO 407

      [box]Vorschau auf das erste NITRO nach Superbrawl:
      *No. 1 Contenders Match: British Strikeforces vs. MCMG
      *Ron Killings vs. Christopher Daniels
      *Ken Shamrock in Action![/box]

      The Uprising (Raven, RVD, Brodie Lee & Ken Shamrock) eröffnete die Show. Der Raabe erklärte, dass wir bis jetzt nur den Anfang ihrer Geschichte gesehen haben, diese Gruppierung sei anders als alles, als alles andere was die Leute je gesehen haben! Er hypte wie Shamrock und Lee am Sonntag ihre Gegner verprügelten, um wieder Gold zu holen. Jeder wisse, dass Van Dam der beste Athlet in diesem Business ist und im One-on-One wäre er schon längst Champion geworden. Und wenn die Leute nun fragen „What about Raven“, dann ist seine Antwort nur der Raabe ist tot, denn wir sprechen hier nicht mehr von einem Flock, einem Nest oder was auch immer, dies hier sei so echt, dass es weh tut und sein Name ist Scott Levy! Shamrock erklärte wieviel Spaß es ihm machte seine Gegner gestern zu quälen, als Scott Steiner & Petey Williams unterbrachen. Sie kamen mutig in den Ring, wo Petey seine Lust erklärte jedem einzelnen hier und heute in den Hintern zu treten. Steiner beruhigte und erklärte, dass ihnen verdammt nochmal ein Rematch zu steht und sie keine Lust zu warten haben. Levy erklärte diese Idee als abgelehnt. BPP wurde sauer, doch Levy schlug ihm das Micro ins Gesicht und alle 4 attackierten zusammen die Faces und schlugen sie zusammen! Nach einiger Zeit ging das Licht aus und Sting & Vampiro standen im Ring, um diesen schnell aufzuräumen.
      *Nach der Werbung verkündete ein Grafik unseren Main Event: The Uprising vs. Steiner, Petey, Sting & Vampiro!

      Robert Roode kam zum Ring und sprach darüber, wie er Sonntag seine Pflichtaufgabe erledigte und nun zu Größerem übergehen werde. Doch schon unterbrach Matt Morgan. Roode fragte ihn noch auf dem Weg zum Ring wütend, was das solle. Morgan grinste nur und antwortete dann, dass es eine Neuigkeit habe: Es gibt ein Superbrawl-Rematch, jetzt sofort! Er trat Roode um und es ging los …

      - Robert Roode bes. Matt Morgan nach unbemerktem Einsatz eines Schlagringes via DDT [5 Min]
      *Morgan konnte seine 2. Niederlage gegen das Großmaul Roode innerhalb einer Woche gar nicht fassen.

      - Ron Killings bes. Christopher Daniels via Truth or Consequence [6 Min]
      *The Pope tauchte während des Matches mal wieder auf der Rampe auf. Nach dem 3-Count betrat er den Ring und hielt eine starke Promo, dass eine höhere Macht ihn hier her gebracht habe, um die Welt von World Championship Wrestling zu verbessern. Er sei The Pope und The Pope habe viel überlegt, wen er auserwählen würde, wem die Ehre zuteil werden solle Geschichte zu schreiben und sein erster Jünger zu werden. Jeder wolle die Erleuchtung, an seiner Seite stehen, doch Killings habe ihn beeindruckt. Er spricht immer über The Truth, und nun hört er die Wahrheit, denn heute Nacht wurde sein Leben verändern, denn nun ist er Teil der höheren Macht, Teil von der Arme des Popes! Hallejulia! Lauter Gospelgesang ertönte und Pope ging, während Truth beeindruckt guckte.

      Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt (C), Jimmy Rave & Christy Hemme) zelebrierten ihren Entrance. Christy hielt im Ring eine Promo darüber, dass Hoyt der erfolgreichste Mann im Pro Wrestling today sei, und ihr Mann. Sie sprach über die unfairen Aufgaben Woche für Woche, doch auch James Storm & ODB bekamen letzte Nacht das Maul gestopft. Die beiden Faces kamen sofort raus, um klar zu stellen, dass hier gar nichts gestopft sei. Wären die Dinge fair gelaufen stünde Storm nun dort im Ring als Champion und Christy würde wie ein kleines Mädchen heulen. Das Wortduell endete in einer Herausforderung für ein sofortiges Mixed Tag Team Match von den Heels. Die Faces nahmen sofort an und marschierten in den Ring, wo Christy noch „eine Kleinigkeit“ zu sagen hatte: Sie hat sich gerade die Nägel gemacht und keine Lust auf dieses Match, doch sie hat den perfekten Ersatz engagiert: Amazing Kong kaum raus!

      - Mixed Tag Team Match:
      James Storm & ODB bes. Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) & Amazing Kong (C) [7 Min]
      *Am Ende war Kong zu stark für ODB. Diese wurde zur Powerbomb gepackt, doch die Musik der letzte Nacht zurückgekehrten Gail Kim (C) ertönte, die mit einem Kendostick und ihrem Ladies Titel bis kurz vor den Ring stürmte und dort stoppte. Kong und Kim starrten sich an, doch ODB warf den Heel in der Powerbombposition über sich und setzte sich schnell auf sie 1, 2, 3!

      Man sah wie Backstage Sting, Vampiro, Petey Williams & Scott Steiner über den heutigen Eight Man Tag Team Main Event sprachen. Einigkeit zwischen zwei Tag Team sieht anders aus …

      Disco Inferno feierte seinen Entrance ab, aber nur bis zur Hälfte des Weges, da ertönte plötzlich die Musik von seinem Stable-Partner „The Cat“ Ernest Miller, der sich in seiner typischen Art am angepisst guckenden Disco vorbei movte, hinein in den Ring, doch sein Tanz wurde von Disco unterbrochen, der ihm deutete wieder Backstage zu gehen. Cat machte das Gleiche, wonach Disco sich das Micro schnappte und klarstellte, dass er hier sei, um seine Open Challenge auszusprechen, Cat solle doch bitte rausgehen und ihn als guter Partner von draußen supporten. The Cat hielt quasi die gleiche Promo und beide stritten, doch da stand auf einmal schon „Father“ James Mitchell im Ring. Der fand das lustig, den sein Mann hatte die selbe Idee, sich nachdem er den Titel nicht gewann ohne selbst zu verlieren, hier und heute im Ring zu beweisen. Das hier treffe sich also gut, wer von beiden will es mit Lashley aufnehmen?! Beide schoben den anderen vor, als Bobby Lashley seinen Entrance machte. Mitchell erklärte, dass sie beide “gewonnen” haben. Es startete ein Handicap Match …

      - 2-on-1-Handicap Match:
      Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) bes. Disco Inferno & Ernest Miller ohne Probleme [4 Min]
      *Danach tauchte der dritte Stablekumpel Norman Smiley auf, um nach seinen zerstörten Buddys zu sehen, doch Lashley`s Blick wanderte auf ihn, und auch Smiley wurde beeindruckend abgefertigt!

      Sonntagnacht siegten die British Strikeforces gegen Sting & Vampiro, um den No. 1 Contender Spot, doch direkt danach teilten die MCMG beiden mit, dass sie ihre Titelchance gegen sie auf`s Spiel setzen müssen. Dieses große Tag Team Duell folgt jetzt …

      - Tag Team Titel No. 1 Contender Match:
      The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. The Motor City Machine Gunns (Alex Shelley & Chris Sabin) nach einer Running Uppercut/German Suplex-Bridge Kombination an Shelley nach richtig starkem Match [10 Min]
      *Die Engländer schnappten sich danach das Micro, um zu erklären, dass in einer Woche die größte Nacht ihrer Karriere stattfindet: Sie nehmen sich ihr Titelmatch vor der wilden, lautesten, verrücktesten Crowd der Welt: Heimspiel in London, Baby!

      Und diese Woche bei Shockwave: Beautiful Duo vs. Nikita & Shelly Martinez! Außerdem: Kurt Angle im Interview. Und wer wird diese Woche die Outlaws-Open Challenge dieses Mal annehmen?!

      „Listen up, slapnuts”, nach einem Werbebreak stand Jeff Jarrett im Ring, um zu erklären, dass die Leute zu viel darüber sprechen, ob Angle, ob RVD oder ob Lashley das große Gold am meisten verdiente. Doch dies sei falsch, falsch und nochmal falsch, denn der große Fehler ist: Es gibt nur einen 9-fachen World Champion im Roster, und das ist er! Darum reserviert er für Uncensored den Spot als … die Musik von PAC unterbrach, der selbstbewusst zum Ring marschierte. JJ schrie ihn an, was er sich eigentlich erlaube ihn, den Superstar, den soon to be 10-time World Champion zu unterbrechen, als kleiner, unbedeutender Rookie?! Der antwortete, dass er nur das tut, was 10.000 in dieser Halle tun wollen: Jarrett das Maul zu stopfen. JJ sagte, er half dem Cruiserweight Champion aus Spaß und für ein Taschengeld, aber vor allem weil es ihm so viel Spaß machte den Hüpfzwerg PAC seine Gitarre über den Schädel zu ziehen. Der forderte ihn auf das doch nochmal zu versuchen. Jarrett knallte ihn per Clothesline zu Boden. Er holte eine Gitarre, doch PAC wich dem Guitarshot aus und schicke den Heel mit seiner Schnelligkeit zu Boden. PAC griff sich selbst die Gitarre, aber JJ rollte sich raus.

      Es folgte ein Rückblick auf den Superbrawl-Sieg von AJ Styles gegen Compton.

      Ein Clip hypte, dass NITRO nächste Woche aus London, England kommt!

      - Eight Man Tag Team Main Event:
      The Uprising (Scott Levy, Rob Van Dam, Brodie Lee & Ken Shamrock (C)) bes. Sting, Vampiro, Petey Williams & Scott Steiner nach einer knallharten Sitdown-Powerbomb von Brodie gegen Petey [9 Min]

      ---

      Shockwave:
      *Cliff Compton hielt eine Heel-Promo, die AJ Styles unterbrach und sich fragte wieso er die Zeit der Leute hier verschwendet und große Töne spuckt, wo er ihn doch 1, 2, 3 besiegte?! Dies endete in einer Herausforderung für den heutigen ME, die Compton annahm.
      - Six Man Tag Team Match: D`lo Brown, Austin Creed & Mark Jindrak bes.
      Frankie Kazarian, Sonjay Dutt & Kid Kash
      - Trinity bes. Sarah Stock in einem fairen Match
      - Lucha Dragon bes. CIMA
      *Kurt Angle (C) sprach im Sitdown-Interview davon, dass er in seiner Karriere nie einen Gegner wie Lashley hatte, doch er sei froh ihn zwei mal überstanden zu haben. Es sei ihm egal, wer sein nächster Gegner wird, er lebt um kämpfen, und er lebt um ein Champion zu sein!
      *Die Outlaws kamen wieder mal raus, um sich selbst als größtes Tag Team zu hypen vor ihrer wöchentlichen Shockwave-Open Challenge …
      - Open Challenge: The Outlaws bes. ?? = The Rock`n`Role Express
      - Beautiful Duo (Angelina Love & Velvet Sky) bes. Nikita & Shelly Martinez
      - Superbrawl-Rematch: Cliff Compton bes. AJ Styles via Dirty Roleup


      ---

      Vorschau auf die kommende Show aus London, England:

      *World Tag Team Titel Match: The Uprising (C) vs. The British Strikeforces
      *US Titel Match: Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. James Storm (mit ODB)
      *AJ Styles vs. Jeff Jarrett
      *SmilingDiscoCat-Gauntlet Challenge für Bobby Lashley!
    • Hier der komplette 37 Personen-Kader für die anstehende UK-Tour mit 2 NITRO-Tapings und 2 europäischen Houseshows:

      World Champion Kurt Angle, US Champion Lance Hoyt, Tag Team Champions The Uprising (Scott Levy, RVD, Brodie Lee & Ken Shamrock), Cruiserweight Champion Jay Lethal und die Localheros British Strikeforces und PAC. Dazu AJ Styles, Bobby Lashley mit James Mitchell, The Poppa Pumps, The Outlaws, Jeff Jarrett, Vampiro, Matt Morgan, Cliff Compton, Ron Killings, The Pope, Robert Roode, Frankie Kazarian, Disco Inferno, Ernest Miller, Norman Smiley, Lucha Dragon, Elix Skipper, Austin Creed und Sonjay Dutt.

      Außerdem Amazing Kong, Gail Kim, ODB, Angelina Love und Velvet Sky sowie einzelne lokale Talente.
    • NITRO 408 UK

      [box]Vorschau auf die heutige Show aus London, England:
      *World Tag Team Titel Match: The Uprising (C) vs. The British Strikeforces
      *US Titel Match: Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. James Storm (mit ODB)
      *AJ Styles vs. Jeff Jarrett
      *SmilingDiscoCat-Gauntlet Challenge für Bobby Lashley![/box]

      Es wurde ein Rückblick darauf gezeigt, wie The British Strikeforces beim PPV Sting & Vampiro besiegten, und ihren hart erkämpften No. 1 Contenderspot nur Tage danach in einem großen Match gegen die Motor City Machine Guns verteidigten, um danach zu verkünden, dass sie sich die Titel vor der wildesten Crowd der Welt in London holen werden – heute Nacht! Bilder von den Straßen aus der britischen Hauptstadt gingen in das NITRO-Intro über, wonach es ein fettes Feuerwerk und tausende jubelnde Fans in London zu sehen gab. Und los ging es mit Four Way Cruiserweight Action. Erst der Lucha Dragon, dann Sonjay Dutt und Elix Skipper machten ihren Entrance, bevor alle gespannt auf den Entrance schauten, denn der 4. Teilnehmer wurde eine echte Überraschung: UK`s own Jody Fleisch machte nach Jahren sein WCW-Comeback, und hatte richtig Bock!

      - World Cruiserweight Titel No. 1 Contenders Four Way Match:
      Jody Fleisch bes. Elix Skipper, Lucha Dragon und Sonjay Dutt nach Phoenix Tornado DDT an Dutt, womit der ex-World Cruiserweight Tag Team Champion nach jahrelanger Pause vor seiner begeisterten Heimatcrowd erfolgreich zurückkehrte [8 Min]

      Vor einer Woche war Ron Killings gegen Daniels erfolgreich, wonach der beeindruckende Pope auftauchte und Truth sagte, dass er auserwählt wurde sein Leben zu verändern und sein Jünger zu sein. Killings guckte beeindruckt, doch ist nun erstmal wieder in Action …

      - Ron Killings bes. Frankie Kazarian via Truth or Consequence [5 Min]
      *The Pope kam zum Ring, wonach er erneut in großen Worten sagte, dass Killings von ihm, der höheren Macht auserwählt wurde die Ehre zu haben ihm zu folgen in die neue, goldene Zeit. Killings sollte die Wahrheit erkennen und seinen Ring küssen. Killings schien sich nicht sicher, was er tun solle, wonach der Pope sagte, dass er die Angst vor dem Schritt in ein neues, größeres Leben verstehe, daher gibt er ihm eine Woche bedenkzeit. Pope ließ Killings nachdenklich zurück, doch dann drehte er um, um Truth per High Knee Strike zu Boden zu strecken. Pope blickte herab, bis er Truth quasi hoch half, um ihm den Double Knee Facebreaker in den Lifting Sitout Spinebuster zu verpassen. Pope verschwand zu lauter Gospelmusik.

      The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) hielten eine richtig starke Backstagepromo, in der sie über ihre bisherige Karrieren sprachen, doch alles gipfelt im heutigen Tage, wenn sie vor der besten Kulisse der Welt Geschichte schreiben werden, wenn sie The Uprising stoppen und World Tag Team Champions werden. Beide sind heute offensichtlich (ausnahmsweise?) als Babyfaces unterwegs.
      *Unser Main Event: Uprising (C) vs. Strikeforces!

      Eine Grafik verriet, dass ODB nach ihrem Pinfall gegen Kong (C) letzte Woche (die war dabei abgelenkt von Gail Kim) „soon“ ein World Womens Titel Rematch erhalten wird.

      Die vor 10 Tagen aus der Verletzungspause zurückgekehrte Gail Kim zelebrierte ihren Entrance mit ihrem WCW Ladies Championship. Sie teilte mit, dass sie leider wegen eines Vorfalles einige Monate verpasste, doch sie wurde nie besiegt, darum ist sie die einzige echte Championess hier und ihr Belt die einzig echte Championship! Sie ist nicht hier um Spielchen zu spielen, sondern sie hat Kong schon einmal besiegt, und nun ist sie hier um die Womens Division zu befreien und Paperchampion Kong endgültig zu besiegen! Sie forderte Kong sofort, doch nur das Beautiful Duo (Angelina Love & Velvet Sky) kam raus gehüpft. Die Blondinen liefen bedrohlich um Gail herum und betonten dabei, dass Gail hier nicht kommen und gehen werde was sie will, sie mache nicht die Regeln, denn während sie weg war, hat sie wohl verpasst, dass dies das Land des Beautiful Duo ist. Gail ließ sich nicht einschüchtern, doch dann gingen beide Heels gleichzeitig auf sie los. Gail wehrte sich und räumte beide ab, doch nach Augenkratzer war die Überzahl zu groß und Gail Kim wurde abgefertigt! Love & Sky triumpfierten.

      Backstage kamen James Storm & ODB voller Vorfreude in der Halle an und sie machte ihn anscheinend schon verbal heiß auf sein gleich folgendes US Titel Match …

      - Two former World Champions collide:
      AJ Styles bes. Jeff Jarrett, nachdem der Lucha Dragon den Ref ablenkte und PAC entscheidend eingriff, sehr zur Freude der Fans [8 Min]
      *Jarrett verkündete der Cruiserweight Division den Krieg
      *Für Shockwave wurde bald darauf Jeff Jarrett vs. Lucha Dragon angekündigt!

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) bes. Eric Schwarz & Patrick Schulz ohne Probleme [2 Min]
      *Danach wurden die Poppa Pums Backstage interviewt, wobei sie klarstellten, dass sie keine Angst vor The Uprising (C) haben und auf das Rematch um ihr Gold bestehen werden, denn kein Team verdient den Titelshot auf die Sieger des heutigen Main Events mehr als sie! Vampiro kam jedoch ins Bild und stellten klar, dass er beide Männer respektieren, doch Steiner mit seiner Erfahrung müsse Petey klar machen, dass es nun an der Zeit sei einen Schritt zurück zu machen, denn sie haben letzte Woche ihr Match verloren und nun sei es an der Zeit für Sting & Vampiro. BPP stellte klar, dass er Vampiro respektiere, doch wenn er noch einmal so über seinen Bruder Petey rede, dann werde er ihm das Maul stopfen. Staredown.

      - United States Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) bes. James Storm (mit ODB) via Texas Tower Bomb [7 Min]
      *Robert Roode setzte sich während des Matches zu den Kommentatoren, da er über seine 2 Siege gegen diese „Witzfigur“ Morgan sprechen wollte sowie sein Interesse am US Titel bekundete.
      *Amazing Kong (C) kam während des Matches auf die Rampe und starrte ODB an, bis diese genug hatte und auf die Championess zu ging. Nach dem Staredown aus einigen Metern liefen beide aufeinander zu und prügelten sich in den Backstagebereich, was Storm kurz vor dem Finish ablenkte.

      - SmilingDiscoCat-Gauntlet Challenge:
      Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) vs. SmilingDiscoCat

      1.) Bobby Lashley vs. Norman Smiley – Die Attacke von Smiley verpuffte einfach, und egal wie laut er schrie, Lashley zerstörte ihn einfach nur brutal bis zum Spear für drei. [4 Min]
      2.) Bobby Lashley vs. Disco Inferno – Disco versuchte direkt einen hinterrücksen Einroller, doch das klappt nicht, sondern Lashley zog ihn einfach von unten am Kragen hoch und warf ihn durch die Gegend. Der Dominator folgte schnell. [1 Min]
      3.) Bobby Lashley vs. “The Cat” Ernest Miller – Jetzt war es gar nicht mehr lustig, denn als ehemaliger Karate-Weltmeister zeigte er schöne Kick-Übungen. Darüber lachte Lashley zwar, doch Cat wich ihm blitzschnell aus und zeigte einen Highkick. Nearfall! Stiffe Kicks folgten, bis Lashley das Bein abfing und ihn hochstemmte und zu Boden hämmerte. Der Heel zahlte mit harten Moves zurück und machte per Dominator Schluss. [3 Min]
      Sieger: Bobby Lashley
      *Lashley ging danach noch weiter auf alle drei los, doch die Musik von Kurt Angle (C) ertönte und der machte mit einem Stuhl in der Hand den Save, während Lashley sich zurückzog zum Staredown aus der Entfernung!

      Diese Woche bei Shockwave aus London: Vampiro vs. Matt Morgan vs. Cliff Compton! Außerdem treffen Gail Kim & ODB auf The Beautiful Duo.

      The Uprising (Scott Levy, RVD, Ken Shamrock & Brodie Lee) machten ihren Entrance für den heutigen Main Event. Levy griff sich das Micro und generierte noch etwas Heat für seine „allüberlegene Fraktion“, bevor zu großem Jubel die British Strikeforces rauskamen. Es konnte losgehen, wobei die Heels unter Freebird-Rules verteidigen …

      - World Tag Team Titel Match:
      The Uprising (RVD & Ken Shamrock, mit Brodie Lee & Scott Levy) (C) bes. The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill), als Shamrock den Localhero Doug Williams austappen ließ [10 Min]

      ---

      Shockwave UK:
      - Open Challenge: The Outlaws bes. The Thrillers (Mark Haskins & Joel Redman, amtierende RevPro Tag Team Champions)
      - Non-Titel-Match: Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) bes.
      Austin Creed
      *Petey Williams sagte Backstage zu Steiner, dass er die Nase voll habe auf das Rematch zu warten und marschierte zum Büro von Mick Foley. Als er die Türklinke anfassen wollte war jedoch Vampiro schon an dieser und beide Männer fragten sich was sie hier machen. Sie stritten darum wessen Team den Titelshot mehr verdiene und wer jetzt in Foley`s reingehen werde, bis Mick Foley aus dem Hintergrund kam und klarstellte, dass er der einzige ist, der jetzt in sein Büro geht. Für den Tag Team Titelshot verkündete er für NITRO zwei Singles-Matches gegen Uprising-Members, so könnte sich jedes Team ein Titelmatch verdienen!
      - Gail Kim & ODB bes. The Beautiful Duo durch DQ
      - Jeff Jarrett bes. Lucha Dragon per Figure Four Leglock, wonach PAC den Save machte
      *Kurt Angle (C) kam raus und hypte England, um inspiriert von den Outlaws eine spontane Open Challenge auszusprechen …
      - Non-Titel-Match: Kurt Angle (C) bes. Martin Stone via Submission
      - Three Way: Vampiro bes. Matt Morgan und Cliff Compton nach Nail in the Croffin an Compton


      ---

      Nächste Woche bei NITRO:

      - World Cruiserweight Titel: Jay Lethal (C) vs. UK`s own Jody Fleisch
      - Tag Team Titelshot on the line: Vampiro vs. a member of The Uprising
      - Tag Team Titelshot on the line: Petey Williams vs. a member of The Uprising
      - Austin Creed vs. Jeff Jarrett
    • NITRO 409 UK

      [box]Diese Woche bei NITRO aus Manchester, England:
      - World Cruiserweight Titel: Jay Lethal (C) vs. UK`s own Jody Fleisch
      - Tag Team Titelshot on the line: Vampiro vs. a member of The Uprising
      - Tag Team Titelshot on the line: Petey Williams vs. a member of The Uprising
      - Austin Creed vs. Jeff Jarrett[/box]

      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) hielt eine Promo darüber, dass er der größte Fighting Champion in der Geschichte dieses Sports ist. Es ärgerte ihn am Anfang, dass Foley ihm jede verdammte Woche einen neuen Gegner gab, ohne Pause, doch nun … liebt er das! Er genießt die Herausforderung, er genießt es ein Fighting Champion zu sein und mit jedem Gegner, jeder Schlacht zu wachsen. Doch er wolle mehr, er wolle nicht nur einen Belt haben, sondern beide. Er forderte daraufhin Kurt Angle (C) heraus! Doch es kam Cliff Compton, der meinte, dass Hoyt kein großer Champion und kein echter Fighter ist, denn er nahm es noch nie mit ihm auf. Christy erklärte, dass er sich besser ganz hinten in der Reihe anstellt, doch der antwortete Hoyt, dass er besser seine kleine Schnecke zurückpfeift, denn er rede nicht mit kleinen Anhängseln. Hoyt wurde sauer, doch schon ertönte die Musik von AJ Styles, der daran erinnerte, dass er Compton live on PPV besiegt hat. Und genau darum solle Hoyt sich doch ins Publikum setzen, und dabei zu sehen, wie AJ ihm einmal mehr zeigt, wie man es richtig macht. Christy stellte klar, dass heute Nacht eine Ausnahme sei: Niemand bekomme ein US Titelmatch, sondern Hoyt sei an der Reihe, er bekomme seine Chance! Doch es machte Robert Roode seinen Entrance. Der sprach über seine Großartigkeit, die Leute verdienen etwas Besseres, nämlich ihn als US Champion! Matt Morgan kam jetzt auch noch raus und kündigte ebenfalls seinen Anspruch an. Alle 4 potentiellen Herausforderer schrien sich an, während Hoyt im Hintergrund grinste.
      GM Mick Foley tauchte auf der Leinwand auf und sagte, dass die 4 offensichtlich einen Fight wollen. Hoyt verlangte, dass Foley etwas zu seinem Wunsch sagt. Es ertönte die Musik von Kurt Angle (C), der auf die Rampe kam und sich bei Foley bedankte, doch das hier werde er regeln. Er lobte Hoyt dafür, wie viele Titelverteidigungen er überlebte. Doch er wolle wissen, wie gut Hoyt wirklich sei, und darum lässt er eine gute, alte Tradition wieder aufleben, und gibt dem US Champion einen Titelshot, tonight! Während Angle ging und Hoyt & Hemme schon Pläne machten, stritten die anderen 4 im Hintergrund. Foley sagte es ist wirklich an der Zeit einen neuen Contender für den US Titel zu finden und er möge die Intensität der vier, darum sollen sie sich jetzt präsentieren. Er setzte ein spontanes Tag Team Match an …

      - Matt Morgan & AJ Styles vs. Robert Roode & Cliff Compton endete im No Contest, da Roode Morgan so lange provozierte, bis der sich draußen einfach eine LEITER schnappte und mit dieser den Ring stürmte, wobei Roode und Compton und dann versehentlich auch Styles diese abbekamen!!! [5 Min]
      *Morgan kümmerte sich um Styles, was Compton hinterrücks nutzte, um den Riesen per Backdrop auf die rumliegende Leiter zu schicken! Compton stellte die Leiter in die Ecke und gemeinsam mit Roode warf er den Riesen voll hinein. Doch da war AJ wieder da und streckte mit seiner Schnelligkeit beide Heels nieder! Roode flog raus und Compton wurde bereit gelegt, damit AJ unter großem Jubel die Leiter ganz hoch steigen konnte. Compton flüchtete aus dem Ring, während AJ oben zurück blieb und ihm nachstarrte.
      *Am Backstagemonitor hatte Lance Hoyt (C) die Leiterschlacht der 4 potentiellen Gegner verfolgt, doch Christy Hemme zog ihn weg, denn für so etwas habe er nun keine Zeit, denn er solle nach vorne sehen, nie zurück: Heute Nacht werde er der erste Double Champion der WCW-Geschichte!!!
      *Heute Nacht: Angle (C) vs. Hoyt (C)!!!

      Es gab einen Rückblick darauf, wie beim letzten Shockwave Petey und Vampiro um ein Tag Team Titelrematch für ihr Team stritten, bis Foley entschied, dass beide sich heute in einem Singles-Match mit The Uprising ihre Chance verdienen können. Hierbei darf niemand ringside sein. Und die Chance für den nun raus kommenden Petey Williams startet jetzt, wobei der gespannt auf seinen Gegner wartete, der sich RVD entpuppte, Everybody is banned from ringside …

      - Tag Team Titelshot on the line:
      Rob Van Dam bes. Petey Williams, nachdem er Lil Poppa Pump nach Schlagabtausch vom Toprope werfen konnte und direkt den Five Star Frogsplash folgen ließ [7 Min]

      Jeff Jarrett hielt eine Backstagepromo: Er ist der einzige 9-fache World Champion und es sei lächerlich, dass irgendein Cruiserweight glaube auf seinem Level zu sein. Die Cruiserweight Division sind so etwas wie Pausenclowns, etc. PAC solle ihm nie wieder in die Quere kommen. Heute Nacht werde er der gesamten Cruiserweight Division eine Lehre erteilen, wenn er Austin Creed im Ring fertig macht!

      Für Uncensored bestätigt: US Titel Laddermatch – Lance Hoyt (C) vs. AJ Styles vs. Matt Morgan vs. Robert Roode vs. Cliff Compton!!!

      - Tag Team Titelshot on the line:
      Vampiro vs. Ken Shamrock endete im Double Countout, nachdem beide Männer die Rampe hoch brawlten, und Shamrock bewusst Vampiro beim 9-Count draußen festhielt, um so das Unentschieden zu erzielen und den Tag Team Titelshot zu vermeiden [7 Min]

      Localhero Jody Fleisch machte sich Backstage für das größte Match seiner Karriere warm, während an anderer Stelle World Cruiserweight Champion Jay Lethal (C) mit seinem Buddy Elix Skipper noch ziemlich gechillt schien.
      *Gleich: Jay Lethal (C) vs. Jody Fleisch!!!

      - 3-on-2-Handicap Match:
      Gail Kim (C) & ODB bes. Amazing Kong (C), Angelina Love & Velvet Sky, nachdem Chaos ausbrach und letztlich ODB Sky pinnte [5 Min]
      *Danach attackierte die wütende Kong jedoch ODB und wollte die Powerbomb zeigen, doch Gail Kim flog via Missile Dropkick vom Toprope heran, was das Monster sich aus dem Ring rollen ließ. ODB schnappte sich den Women`s Titel und poste mit diesen in Richtung Kong, doch Kim hielt ihren Ladies Titel hoch und beide Faces diskutierten im Ring.

      Vampiro war Backstage unglaublich enttäuscht das Match um den Tag Team Titelshot für sich und seinen abwesenden Bruder Sting nicht gewonnen zu haben, als er quasi von The Uprising umzingelt wurde. Scott Levy (aka Raven) sagte, dass Vampiro zwar ganz alleine hier sei, doch keine Angst haben solle, der stellte klar niemals Angst zu haben. Dies endete in einem Angebot: Er und Sting bekommen nächste Woche die Chance für die sie sagten sie würden alles tun, um ihr Gold ... obwohl er gerade versagt hat … wenn er einer Bedingung zu stimmt: Verlieren Sting & Vampiro, dann dürfen sie nie wieder gemeinsam antreten! Die Heels gaben ihm Zeit zu entscheiden bis Shockwave und ließen ihn stehen.

      Backstage stritten sich einmal mehr die tanzbegeisterten Hass-Freunde Disco Inferno, Norman Smiley und Ernest Miller, es ging darum wer für die Misserfolge verantwortlich ist. Letztlich hatte Smiley genug und schrie beide an, es gäbe nur eine Lösung: Eine good-old Daance Challenge! Cat war stinksauer, er habe von den Spielchen genug, bei Shockwave will er einen Three Way, um wie Männer zu klären wer der Stable-Leader ist!

      The Pope stand nun im Ring, um Großbritannien mitzuteilen, dass dies der größte Moment in seiner Historie ist, denn der Pope ist hier und durch seine Anwesenheit hier sei jeder einzelne ein bisschen besser. Nach weiteren übertrieben-faszinierenden Worten rief er den Auserwählten heraus: Ron Killings! Der kam leicht verunsichernd blickend raus und hörte sich an, wie Pope ihn beglückwünschte dazu erstmals relevant zu sein, denn es hätte jeder sein können, doch er ist erwählt mit ihm seine Botschaft zu verkünden, seine Botschaft, dass das Business nun ein anderes ist, und Killings solle stolz und selbstbewusst all das bekommen, was ihm schon seit 8 Jahren zu steht und er immer übergangen wurde, jedoch nicht an der Seite des Pope. Letztlich sagte Killings, dass er es liebe dem Pope zu zuhören und dieser wirklich The Truth sagte. Er sei beeindruckt von ihm und dessen Botschaft … aber, er sei hier nur seinetwegen, darum sagte er ihm danke, aber nein danke. Killings ging einfach Backstage, während Pope nur grinste.
      *Killings ging durch den Vorhang, einige Meter weit, als ihn auf einmal ein großes, schiebbares Produktionsteil voll traf. Dahinter trat The Pope hervor, der doch vor keinen 10 Sekunden noch im Ring stand und unmöglich jetzt schon da sein konnte! Killings rappelte sich auf, doch bekam das High Knee ins Gesicht. Der Pope schüttelte nur den Kopf und sagte dies tue ihm mehr weh als Killings, doch Sünder werden bestraft. Er griff sich in Seelenruhe einen rumstehenden Monitor und zog diesen dem aufstehenden Killings über den Kopf. Der Kroch an der Wand entlang, was der Newcomer zu einem Kneestrike an den Kopf voll gegen die Wand nutzte! Ärzte rannten herbei, doch Pope stand einfach nur da und bewunderte sein unschönes „Werk“!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jody Fleisch bes. Jay Lethal (C) (mit Elix Skipper) durch DQ, da Fleisch unglaublich gut startete und deshalb Skipper eingriff [3 Min]
      *Beide Heels traten auf Fleisch ein, als unter einem gigantischen Pop PAC den Save machte. Die Heels zogen sich sofort zurück, aber PAC forderte, dass dies nicht so enden darf und wir bekamen ein spontanes Traum-Tag Team Match …

      - PAC & Jody Fleisch bes. LethalDrive (Jay Lethal (C) & Elix Skipper) via Phoenix 720 DDT gefolgt vom Corcscrew Shootingstar von PAC auf Skipper [5 Min]
      *Direkt nach dem Sieg stürmte Jeff Jarrett den Ring und attackierte beide Cruiserweights hinterrücks. Fleisch flog im hohen Bogen hart raus, während er das Bein von PAC verletzen wollte. Als es draußen den Figure Four um den Ringpfosten geben sollte war plötzlich Austin Creed zur Stelle mit wilden Schlägen und einem Cannonball vom Ringrand an JJ. Es ging in die Werbung und danach folgt das versprochene Match dieser beiden …

      - Jeff Jarrett bes. Austin Creed ohne größere Probleme via Figure Four Leglock [3 Min]

      Diese Woche bei Shockwave: Scott Steiner vs. Ken Shamrock!!! Außerdem die große Entscheidung von Vampiro und die British Strikeforces sind in Action!

      Nun war es Zeit für den großen Main Event, wobei in guter alter WCW-Tradition unser United States Champion seine Chance gegen den World Champion erhält …

      - World Titel Match - Champion vs. Champion:
      Kurt Angle (C) bes. Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) nach einem starken Match via Angleslam [12 Min]
      *Nach dem Match nickte Angle dem US Champion anerkennend zu, als ihn urplötzlich Bobby Lashley hinterrücks angriff. Lashley fertigte Angle ab, doch nach kurzer Zeit hatte Hoyt genug und griff sich, entgegen des Rates von seiner Managerin, das Monster Lashley, um ihn über die Seile rauszugefördern. Hoyt starrte mit dem US Titel runter auf den wütenden Lashley, während sich Angle mit dem World Titel daneben stellte, als die Show off-air ging. – FACETURN!

      ---

      Shockwave-Tapings UK:
      - James Storm bes. Road Dogg in einem fairen Match, wonach ein Handshake folgte
      *Backstage bekam sich einmal mehr das Stable von Disco, Smiley und The Cat so richtig verbal in die Wolle kurz vor ihrem gleich folgenden Three Way.
      - Sonjay Dutt & Mark Haskins bes.
      The Lucha Dragon & Jonny Storm
      - Velvet Sky (mit Angelina Love) bes. Saraya Knight
      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. Frankie Kazarian & Martin Stone
      *Backstage wurde Vampiro interview, der erklärte er habe lange mit Sting gesprochen und es gäbe nur eine richtige Entscheidung: Alles oder Nichts. Sie akzeptieren die Herausforderung von The Uprising (C) für NITRO – verlieren sie, teamen sie nie wieder!!!
      - SmilingDiscoCat-Three Way: Norman Smiley bes. Disco Inferno und Ernest Miller nach Einroller gegen Disco

      - Scott Steiner (mit Petey Williams) bes. Ken Shamrock (mit Scott Levy, RVD & Brodie Lee) nach kurzer Zeit durch DQ, da die Heels ihn und dann auch Petey attackierten. Vampiro machte den Save, wonach Mick Foley auf der Leinwand ein Six Man Tag Team Match ansetzte …
      - Scott Steiner, Petey Williams & Vampiro bes. The Uprising (Brodie Lee, RVD & Ken Shamrock, mit Levy) nach dem Nail in the Croffin gegen Lee
    • WCW-Office wrote:

      Frankreich/Schweiz-Tour Februar 2009:

      Paris:
      - Matt Morgan bes. Robert Roode
      - PAC, Jody Fleisch & Petey Williams bes. Jay Lethal (C), Elix Skipper & Sonjay Dutt
      - Gauntlet Match: Bobby Lashley bes. nacheinander Smiley, Disco und Miller
      - Tag Team Titel: The Uprising (Lee & Shamrock, mit Levy) bes. British Strikeforces
      - US Titel Match: Lance Hoyt (C) bes. Vampiro
      - The Pope bes. Ron Killings
      - Gail Kim & ODB bes. Beautiful Duo
      - European Titel: Rob Van Dam (C) (mit Levy) bes. AJ Styles

      Lyon:
      - Robert Roode bes. Matt Morgan
      - PAC, Jody Fleisch & Lucha Dragon bes. Jay Lethal (C), Elix Skipper & Sonjay Dutt
      - The Pope bes. Ron Killings
      - Tag Team Titel: The Uprising (Lee & Shamrock, mit Levy) bes. British Strikeforces
      - US Titel Match: Lance Hoyt (C) (mitChristy) bes. Vampiro
      - Gauntlet Match: Bobby Lashley bes. nacheinander Smiley, Disco und Miller
      - Gail Kim & ODB bes. Beautiful Duo
      - European Titel: Rob Van Dam (C) (mit Levy) bes. AJ Styles

      Zürich:
      - PAC bes. Robert Roode
      - The Pope bes. Ron Killings
      - Jody Fleisch & Lucha Dragon bes. Jay Lethal (C) & Elix Skipper
      - US Titel Match: Lance Hoyt (C) (mit Christy) bes. Matt Morgan
      - Gauntlet Match: Bobby Lashley bes. nacheinander Smiley, Disco und Miller
      - Gail Kim & ODB bes. Beautiful Duo
      - Six Man Tag Team Match: The Uprising (RVD, Lee & Shamrock, mit Levy) bes. Vampiro & British Strikeforces