FIFA21 - Karriere: SpVgg Unterhaching e.V.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • FIFA21 - Karriere: SpVgg Unterhaching e.V.


      Vorwort



      Unterhaching ist eine Gemeinde im Süden von München, welche von über 25.000 Einwohnern bevölkert wird. Die zweitgrößte Gemeinde des Landkreises München liegt nur etwas mehr als 9 km von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt. Ältestes Gebäude ist die St. Korbinian Kirche, welche bereits im Mittelalter erbaut wurde. Weitere Denkmäler sind ein ehemaliger Bauernhof und ein Kramer aus dem 18. Jahrhundert sowie der Bahnhof aus dem Jahre 1900, zu dem noch eine Gaststätte und 2 Villen gehören. Ein Kriegsdenkmal von 1925 gibt es auch noch.

      Sehr große Bekanntheit erlangte die oberbayerische Gemeinde im Jahr 1999 als die SpVgg Unterhaching als Tabellenzweiter der 2. Bundesliga in die 1. Bundesliga aufstieg. Vorher war man nicht höher als die 2. Liga gekommen und sehr lange spielte man auch nur in der damals drittklassigen Bayernliga. Gegründet wurde der Verein bereits 1925 als sich die Fußballabteilung des TSV Hachinger Tal abspaltete. Im Jahr 2001 ging nach 2 Jahren Erstklassigkeit wieder runter in Liga 2 und von dort aus sogar direkt weiter in die Regionalliga Süd. Nach einigen Jahren in der inzwischen zur 3. Bundesliga umbenannten ging es sogar runter in die viertklassige Regionalliga Bayern. Es dauerte 2 Jahre bis es wieder zurück in die 3. Bundesliga ging, wo man sich seit dem halten konnte. Nach 3 Jahren im Mittelmaß der 3. Liga soll es nun langsam wieder weiter nach oben gehen.

      Im August 2020 stellt Ex-Bundesliga Profi und seit Juni 2012 Präsident der Spielvereinigung Manfred Schwabl den neuen Trainer Arie van Lent vor, mit dem dieses Ziel erklommen werden soll. van Lent wird mit einem 2 Jahres Vertrag ausgestattet und will schon bald in die 2. Liga aufsteigen.

    • Kader 2020/2021




      (Name - Position - Alter - Nationalität - Spiele- Gelbe Karten - Rote Karten - Tore - Vorlagen - zu Null)

      Torhüter

      Nico Mantl - Torwart - 20 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Steve Kroll - Torwart - 23 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Michael Gurski - Torwart - 41 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0


      Abwehr


      Max Dombrowka - linker Verteidiger - 28 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Hendrik Hansen - Innenverteidiger - 26 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Robert Müller - Innenverteidiger - 34 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Marc Endres - Innenverteidiger - 29 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Christoph Gregor - Innenverteidiger - 23 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Paul Grauschopf - rechter Verteidiger - 22 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Jannik Bandowski - rechter Verteidiger - 26 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Markus Schwabl - rechter Verteidiger - 30 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0


      Mittelfeld


      Niclas Stierlin - defensiver Mittelfeldspieler - 20 Jahre- Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Dominik Stahl - defensiver Mittelfeldspieler - 32 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      James Jeggo - defensiver Mittelfeldspieler - 28 Jahre - Australien - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Luca Marseiler - linker Mittelfeldfeldspieler - 23 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Maximilian Krauß - linker Mittelfeldspieler - 24 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Christoph Ehlich - linker Mittelfeldspieler - 21 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Alexander Fuchs - zentraler Mittelfeldspieler - 24 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Boipelo Mashigo - offensiver Mittelfeldspieler - 17 Jahre - Südafrika - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Lucas Hufnagel - offensiver Mittelfeldspieler - 26 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Niclas Anspach - rechter Mittelfeldspieler - 20 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0*
      Moritz Heinrich - rechter Mittelfeldspieler - 23 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Sascha Bigalke - rechter Mittelfeldspieler - 30 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Felix Müller - rechter Mittelfeldspieler - 27 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Jim-Patrick Müller - rechter Mittelfeldspieler - 31 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0


      Sturm


      Patrick Hasenhüttl - Stürmer - 23 Jahre - Österreich - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Felix Schröter - Stürmer - 24 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Dominik Stroh-Engel - Stürmer - 35 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0
      Stephan Hain - Stürmer - 32 Jahre - Deutschland - 0 - 0 - 0 - 0 - 0 - 0


      * = verliehen



      Staff



      (Name - Funktion - Alter - Nationalität)

      Arie van Lent - Cheftrainer & Manager - 50 Jahre - Niederlande
      Patrick Irmler - Co-Trainer - 33 Jahre - Deutschland
      Roman Tyce - Co-Trainer - 43 Jahre - Tschechien
      Sebastian Wolf - Torwarttrainer - 27 Jahre - Deutschland
      Manfred Schwabl - Präsident - 54 Jahre - Deutschland
      Mats Albrecht - Scout - 57 Jahre - Deutschland
      Eric Kraus - Scout - 52 Jahre - Deutschland
      Rene Ebner - Scout - 48 Jahre - Österreich
      Ben Böhm - Jugendscout - 56 Jahre - Deutschland
      Christian Stein - Jugendscout - 43 Jahre - Deutschland


      Formationen


      The post was edited 4 times, last by DarkWhiteDevil ().


    • Trikots




      Heimtrikot

      Farbe: Rot mit weißem Kragen
      Ausrüster: Adidas AG (deutscher Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach)



      Auswärtstrikot

      Farbe: Dunkelblau mit weißem Kragen
      Ausrüster: Adidas AG (deutscher Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach)

      The post was edited 5 times, last by DarkWhiteDevil ().


    • Saison 2020/2021



      Vorbereitung

      Mitte Juni unterschreibt Arie van Lent als neuer Trainer bei der Spielvereinigung Unterhaching einen Vertrag. Gleichzeitig stattet ihn Präsident Manfred Schwabl mit den rechten des Managers aus. Somit ist van Lent auch für die Kaderplanung des deutschen Drittligisten zuständig. Das Team wird komplettiert von Patrick Irmler, Roman Tyce und Sebastian Wolf. Irmler und Tyce sind Co-Trainer der ersten Mannschaft während Sebastian Wolf als Torwarttrainer arbeitet. Kurz darauf wurden auch ... als Scouts verpflichtet und ... als Jugendscout.

      Über sein Team sagt Arie van Lent, dass er sehr glücklich darüber sei dieses Team coachen zu dürfen. Die SpVgg Unterhaching sei ein sehr bekannter, toller Verein, welcher eigentlich weiter nach oben gehört. Nun sei er hier um dieses Team wieder dorthin zu führen. Die Mannschaft sei schon sehr gut aufgestellt, aber van Lent schließt die eine oder andere Änderung im Kader nicht aus. Um sich auf die kommende Saison werde die Mannschaft am European International Cup teilnehmen. Das Turnier findet in der Schweiz statt in den Stadien des FC Zürich, dem Letzigrund, und des FC St. Gallen, dem kybunpark. Unterhaching hat es in Gruppe A mit dem englischen Drittligisten Peterborough United, der polnischen Mannschaft von Lechia Danzig und den Schweizern des FC Lugano zu tun. In Gruppe B spielen die schweizer Vereine FC Zürich und FC St. Gallen, die Schotten vom FC Kilmarnock und der dänische Klub SönderjyskE um den Einzug ins Halbfinale.

      Das Turnier beginnt für das Team von Arie van Lent sehr gut. Im ersten Spiel gegen die Engländer von Peterborough United gewinnt Unterhaching in einem ausgeglichenen Spiel 1:0 durch ein Tor von Dominik Stroh-Engel. Als nächstes geht es gegen Lechia Danzig, gegen die Stephan Hain beide Tore beim 2:1 Sieg erzielt. Damit stehen auch SpVgg Unterhaching und FC Lugano bereits vor dem letzten Spiel als Halbfinalisten fest. Das Spiel zwischen den beiden Mannschaften endet durch 2 Tore von Dominik Stroh-Engel und 1 Tor von Sascha Bigalke mit 3:0. Damit ist Unterhaching als Gruppensieger weiter. Während des Turniers hat Arie van Lent auch mit der Kaderplanung zu tun. Für 350.000,00 € wird Josef Welzmüller zum polnischen Erstligisten Slask Breslau verkauft.

      Im Halbfinale des European International Cups trifft die SpVgg Unterhaching auf den dänischen Vertreter SönderjyskE und kann sich Dank 1 Tor von Sascha Bigalke und 1 Tor von Niclas Stierlin 2:1 gewinnen. Somit steht das Team von Arie van Lent im Finale. Dort geht es dann erneut gegen den FC Lugano, welcher sich mit 1:0 gegen den FC Zürich durchsetzen konnte. Nach dem Halbfinale kann sich die zweite Mannschaft des FC Bayern München die Dienste von Niclas Anspach sichern. Wie Arie van Lent bekannt gibt leihen die Bayern den 20 jährigen für eine Saison aus und sicherten sich zu dem auch eine Kaufoption. Das Finale des Cups verläuft ganz anders für die Hachinger als das Gruppenspiel gegen den FC Lugano. Im Gruppenspiel war man klar die bessere Mannschaft. Im Finale wird jedoch die gesamte erste Halbzeit verschlafen, wo Lugano dann auch mit 2:0 in Führung geht. In der zweiten Halbzeit kann Dominik Stroh-Engel zwar noch auf 2:1 verkürzen, aber das war es dann auch. Somit gewinnt der FC Lugano den European International Cup 2020. Für Dominik Stroh-Engel endet das Turnier aber doch noch ein wenig versöhnlich, denn er wird zum Spieler des Turniers gewählt und ist mit seinen 4 Toren auch Torschützenkönig des Turniers.

      Wenige Tage nach dem Ende des Turniers kommt ein wenig Bewegung in Sachen Transfers hinein. So verpflichtet Arie van Lent Hendrik Hansen für 620.000,00 € von den Würzburger Kickers als Ersatz für Josef Weizmüller. Hansen unterschreibt bis 2023 bei den Hachingern. Für 1.200.000,00 € möchte Nottingham Forrest dann Sascha Bigalke verpflichten, aber das ist van Lent nicht genug und lehnt das Angebot ab. Wenige Tage später will dann der türkische Erstligist Kayserispor Innenverteidiger Max Dombrowka für 800.000,00 € verpflichten, aber auch hier lehnt van Lent ab. Zum einen hat man aktuell kein Interesse daran den Spieler zu verkaufen und außerdem wäre das Angebot auch zu niedrig gewesen. Wenige Tage vor dem ersten Saisonspiel kann Arie van Lent dann die nötige Verstärkung fürs defensive Mittelfeld verpflichten als der vereinslose Australier James Jeggo für 3 Jahre bei dem Verein aus Oberbayern unterschreibt.

      Insgesamt sieht Arie van Lent die Vorbereitung als Erfolg an. Alle Spieler hätten gut mitgezogen und seien gut vorbereitet für die kommenden Aufgaben. Das Turnier wäre auch sehr gut verlaufen. Auch wenn man das Turnier nicht gewinnen konnte, konnte man gute Spiele zeigen und einige starke Mannschaften schlagen. Und die Mannschaft konnte sich auch schon ein wenig einspielen, was wohl dabei helfen wird die Saisonziele zu erreichen.

      The post was edited 4 times, last by DarkWhiteDevil ().

    • Ja. Hatte ich auch gelesen, aber habe mich auf das verlassen, was bei Wikipedia steht.

      Für Arie van Lent habe ich mich ehrlich gesagt nur entschieden, weil er gerade erst Trainer bei Unterhaching geworden ist. Hatte erst Miroslav Klose nehmen wollen.

      Glasgow Rangers mit Lothar Matthäus? Auch eine interessante Wahl. Als Trainer hatte er jetzt nicht den größten Erfolg. Ich hoffe bei den Rangers läuft das besser. Die Rangers als Verein ist aber eine super Wahl. Fand den Verein schon immer klasse. Und mit Steven Gerrard als Trainer umso geiler.

      Ja. James Jeggo ist halt irgendwie die beste Wahl, wenn man auf ablösefreie Mittelfeldspieler zurückgreifen muss. :D Und bei Carlisle United war ich auch sehr zufrieden mit ihm.

    • Saison 2020/2021

      Juli

      Die Vorbereitung ist vorbei und der Ligaalltag beginnt schon bald. Laut Arie van Lent war es eine sehr gute Vorbereitung und man ist sich sicher, dass die Mission Aufstieg angegangen werden kann. Zwar betont Klubpräsident Manfred Schwabl immer wieder, dass diese Saison der Aufstieg nicht unbedingt das Ziel sei, aber in der Umgebung und auch im Trainerstab ist man sich einig, dass Unterhaching wieder weiter nach oben gehört und man wolle unbedingt ein Wort im Kampf um die Aufstiegsränge mitreden. Dieses Unterfangen führt die Mannschaft von Arie van Lent als allerstes nach Saarbrücken.

      Im Ludwigsparkstadion gastiert der 1. FC Saarbrücken, welcher der Spielvereinigung ziemlich Parolie bieten kann. In der 1. Halbzeit gibt es Chancen auf beiden Seiten die Führung zu erzielen. In der 19. Minute ist es Stephan Hain, welcher Jannick Theißen zu einer Glanzparade zwingt. 11 Minuten später ist auch Mantl zur Stelle als Sebastian Jacob frei vor ihm auftaucht. Trotz dieser guten Gelegenheiten geht es mit einem 0:0 in die Pause. Zurück aus der Pause geht es weiter wie in der ersten Halbzeit. Linksaußen Maurice Deville kann aus spitzem Winkel aufs Tor schießen, aber Neuzugang Hendrik Hansen kann den Schuss noch blocken bevor er im Tor einschlägt. Wenige Minuten später in der 68. Minute hat ein weiterer Neuzugang von Unterhaching die große Chance zur Führung, aber erneut kann Jannick Theißen die Führung für die Hachinger verhindern. Stattdessen gelingt es den Saarbrückern in der 84. Minute durch ein Tor von Timm Golley in Führung zu gehen. Viel passiert im Anschluss auch nicht mehr und Unterhaching verliert das erste Ligaspiel der Saison mit 1:0 gegen den 1. FC Saarbrücken.

      3. deutsche Fußballliga

      -

      1 - 0
      18. Juli 2020 im Ludwigsparkstadion


      1:0 Timm Golley 84. Spielminute


      Zum Auftakt eine Niederlage ist alles andere als hilfreich beim Ziel sich oben ansiedeln zu wollen. Allerdings ist auch nur ein Spieltag vergangen und da kann man auch die Flinte noch nicht ins Korn werfen. Weitere Spiele stehen auf dem Programm und die Mannen von Arie van Lent geben im Training alles um im 2. Spiel der Saison erfolgreicher zu sein als in Saarbrücken. Vorher gibt es aber geschäftliches zu erledigen. Oldham Athletic hat ein 450.000,00 € Angebot für Christoph Ehlich hinterlegt, welches aber nach einigen Verhandlungen von Arie van Lent abgelehnt wurde. Ein weiteres Angebot ging für Ehlich ein. Diesmal vom Ligakonkurrenten SC Verl, welcher es geschafft Arie mit einem 580.000,00 € Angebot vom Verkauf des jungen Deutschen überzeugen. Wenige Tage später steht dann das nächste Spiel auf dem Plan.

      Im heimischen Sportpark kommt es am 2. Spieltag zum Aufeiandertreffen mit dem FSV Zwickau. Dieses Spiel entwickelt sich nicht gerade so wie sich die Fans im Stadion und sicher auch Spieler und Trainer es sich vorgestellt haben. In der 12. Minute kann Ronny König Nico Mantl das erste Mal überwinden und zum 0:1 für die Gäste einnetzen. Diese Führung hält jedoch nicht lange, denn 9 Minuten später gelingt es Dominik Stroh-Engel zum 1:1 auszugleichen. Damit aber nicht genug der aufregenden ersten Halbzeit. Es dauert gerade einmal 5 Minuten als Leon Jensen den FSV Zwickau erneut in Führung bringen kann. Mit dem 1:2 für Zwickau ist die spannende Phase auch vorbei und ohne weitere Ereignisse geht es in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit passiert dann nicht mehr viel Sehenswertes. Einzig Lars Loktosch hat die Chance die Führung für den FSV Zwickau auszubauen, aber er scheitert am besten Hachinger Nico Mantl. Mit einer 1:2 Niederlage endet die Partie dann auch.

      3. deutsche Fußballliga
      -
      1 - 2
      24. Juli 2020 im Sportpark Unterhaching

      0:1 Ronny König 12. Spielminute
      1:1 Dominik Stroh-Engel 21. Spielminute
      1:2 Leon Jansen 26. Spielminute

      Eine weitere Niederlage für die Spielvereinigung aus Unterhaching um Trainer Arie van Lent. Natürlich ist dies alles andere als schön, aber niemand bei Unterhaching ist nun Bange, dass dies irgendetwas an den Zielen ändern wird. Das einzige, worüber man sich sicher ist, ist, dass man nur noch härter daran arbeiten werde schon bald die ersten 3 Punkte in dieser Saison zu holen.

      The post was edited 1 time, last by DarkWhiteDevil ().

    • Die Situation im Münchner Vorort wird etwas prekärer.
      Ich hoffe, dass sie Loddar als neuen Trainer holen :D
      Vielleicht gibt es ja einen Investor, der die Anteile an der Unterhaching AG aufkaufen möchte.^^
      Jedenfalls ist der Saisonstart schon enttäuschend. Die 3. Liga kann da umbarmherzig sein. Man muss schon sagen, dass es die dritte Liga in sich hat.
      Wobei Saarbrücken sicher kein leichter Gegner für den Start war.


    • Saison 2020/2021

      August

      Während der Vorbereitung auf das nächsteSpiel gegen den 1. FC Magdeburg trudelt auch ein Angebot für SaschaBigalke von Fortuna Düsseldorf ein, welches sich auf 1.200.000,00 €beläuft. Arie van Lent hat das Angebot des Zweitligsten jedochabgelehnt, da Bigalke ein zu wichtiger Spieler ist.

      In der MDCC-Arena, unter Fans auch Heinz-Krügel-Stadion genannt, soll esnun also mit dem ersten Saisonsieg klappen. Diesmal geht es deutlichbesser für den bayerischen Provinzklub los. Bereits in der 11. Minute trifft Moritz Heinrich nach Vorlage von Neuzugang James Jeggo zum 0:1 für die Hachinger. Und genauso geht es für die Mannen von Arie van Lentweiter. in der 17. Minute trifft Stephan Hain aus 5 Metern per Kopf undlässt so Morten Behrens im Tor von Magdeburg keine Chance. Mit diesem 0:2 geht es dann auch in die Halbzeit. Nach der Halbzeit versucht Unterhaching hauptsächlich noch die Führung zu verwalten. Dies gibt Freiraum für Magdeburg und in der 64. Minute kommt Christian Beck direkt vor Nico Mantl frei zum Schuss, aber der Torwart der Hachinger kann den Ball parieren und die bisher größte Chance von Magdeburg verhindern. In der 86. Minute wird Christian Beck dann durch Sören Bertram ersetzt. Nur 3 Minuten später gelingt es Bertram nach einer Vorlage von Andreas Müller das 1:2 zu erzielen, aber der Treffer kommt zu spät. Der Schiedsrichter pfeift in der dritten Minute der Nachspielzeit die Partie ab und Unterhaching gewinnt das erste Spiel der Saison.

      3. deutsche Fußballliga

      -

      1 - 2
      02. August 2020 in der MDCC-Arena

      0:1 Moritz Heinrich 11. Spielminute
      0:2 Stephan Hain 17. Spielminute
      1:2 Sören Bertram 89. Spielminute


      Der erste Sieg der Saison ist damit unter Dach und Fach. Glücklich waren nicht nur die Fans. Auch die Spieler sollen den Sieg ein wenig nach dem Spiel gefeiert zu haben. Allerdings alles im Rahmen wie Trainer Arie van Lent versicherte. Auch so gab es keine anderweitigen Meldungen. Weiter geht es mit der Vorbereitung auf das erste Pokalspiel der Saison. In der ersten Runde heißt es Türkgücü München gegen die SpVgg Unterhaching. Also ein Derby wie es im Buche steht.

      Seit dieser Saison hat Türkgücü München keine feste Spielstätte mehr. Für das Pokalspiel gegen Unterhaching geht es ins Münchener Olympiastadion. In der Ex-Spielstätte des FC Bayern München gehen die Hachinger direkt nach 5. Minuten durch einen Elfmeter, verursacht von Filip Kusic an Dominik Stahl, durch Dominik Stroh-Engel mit 0:1 in Führung. In der 17. Minute scheitert Alexander Laukart an Steve Kroll, welcher im Pokal für Nico Mantl spielt. In der 22. Minute bringt Felix Müller eine Flanke von rechts in den Strafraum. Zwar kann Benedikt Kirsch klären, aber der Ball landet bei Boipelo Mashigo, welcher aus 21 Metern zum 0:2 trifft. Gerade einmal 6 Minuten später hat Petar Sliskovic die große Chance auf 1:2 zu verkürzen, aber erneut kann Steve Kroll großartig parieren. in der 42. Minute ist es dann aber doch geschehen. Steve Kroll sieht sich erneut Petar Sliskovic gegenüber, der aber nicht alleine kommt. Sliskovic kann quer spielen auf Philipp Erhardt, welcher locker zum 1:2 Halbzeitstand einschieben kann. In der zweiten Halbzeit gibt es Chancen auf beiden Seiten um weitere Tore zu schießen. Die größte hat jedoch Unterhaching als ein Volley von Felix Müller von Franco Flückiger an den Pfosten gelenkt wird. Unterhaching kann die Führung also über die Zeit retten und in die nächste Runde einziehen.

      DFB Pokal - 1. Runde

      -

      1 - 2
      . August 2020 im Münchner Olympiastadion

      0:1 Dominik Stroh-Engel (Elfmeter) 5. Spielminute
      0:2 Boipelo Mashigo 22. Spielminute
      1:2 Philipp Erhardt 42. Spielminute


      Der August geht also wirklich super los. Erst der erste Sieg in der Liga und nun auch eine Runde weiter im DFB Pokal. Entsprechend gut gelaunt gehen Spieler und Trainer die kommenden Aufgaben an. Einen Spieler zieht es jedoch in die Türkei. Nach einigen Verhandlungen einigt sich Arie van Lent mit den Vertretern von Gaziantep FK wird Luca Marseiler für 1.900.000,00 € in die türkische Süper Lig wechseln. Beim Heimspiel gegen Lübeck ist er also nicht mehr mit von der Partie.

      Das Spiel im Unterhachinger Sportpark ist direkt voll im Griff von den Hausherren. Gegen den VfB Lübeck geht man direkt in die Offensive und hat direkt einige gute Chancen. Nach 22. Minuten geht Unterhaching mit 1:0 in Führung. Nach einem schönen Pass durch den gesamten Strafraum von Christoph Ehlich steht Felix Müller vollkommen frei vorm Tor und kann ins lange Eck treffen. In der Folgezeit kommen die Lübecker zwar besser ins Spiel, aber es ist Boipelo Mashigo, welcher Lukas Raeder in der 42. Minute überwinden kann. Dann ist auch schon Halbzeit. 8 Minuten nach Wiederanpfiff erhöht Jim-Patrick Müller per Kopf zum 3:0. In der 72. Minute hat zwar Patrick Hobsch die große Chance auf 3:1 zu verkürzen, aber Nico Mantl ist zur Stelle und verhindert das Tor. Wer zu diesem Zeitpunkt noch an einen Punktgewinn der Männer von der Trave glaubt wird in der 80. Minute eines besseren belehrt. Mit seinem 2. Tor in diesem Spiel und seinem ersten Doppelpack in seiner Karriere schießt Boipelo Mashigo das 4:0. Damit ist der Sieg für die Hachinger sicher.

      3. deutsche Fußballliga

      -

      4 - 0
      . August 2020 im Sportpark Unterhaching

      1:0 Felix Müller 22. Spielminute
      2:0 Boipelo Mashigo 42. Spielminute
      3:0 Jim-Patrick Müller 53. Spielminute
      4:0 Boipelo Mashigo 80. Spielminute


      Es läuft also wirklich für die Männer von Arie van Lent. Der 3. Sieg in Folge hat auch Auswirkungen auf die Tabelle, wo man immer weiter klettert. Arie van Lent zieht dann etwas überraschend den Argentinier Alfonso Vergara aus der eigenen Jugend hoch zu den Profis, gibt ihm allerdings direkt mit auf dem Weg, dass man erste einmal vor hat ihn zu verleihen. Wenige Tage später wird überraschend der älteste Spieler im Kader für 2 Jahre an den irischen Verein Dundalk F.C. verliehen. Michael Gurski wechselt mit einer Kaufoption, über deren Höhe Stillschweigen vereinbart wurde, in die irische Premier League.

      Für das kommende Spiel tritt die Spielvereinigung in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg an. Dabei gehört die erste Chance den Hausherren des MSV Duisburg als in der 13. Minute Darius Ghindovean allein vor Nico Mantl auftaucht, aber knapp am Tor vorbei schießt. Besser macht es da in der 30. Minute Stephan Hain als er Leo Weinkauf per tollen Heber überwinden kann und das 0:1 für Unterhaching feiern kann. In der 38. Minute kann Nico Mantl einen tollen Schuss von David Tomic gerade noch aus dem Winkel holen. Mit einem 0:1 für Unterhaching geht es also in die Pause. In der 57. Minute kann Vincent Vermeij Nico Mantl überwinden, aber Markus Schwabl kann den Ball kurz vor der Linie noch zur Ecke klären. In der 78. Minute scheitert dann Lucas Hufnagel dann an Leo Weinkauf, welcher den Schuss aus 4 Metern blocken kann, was nichtmal Hufnagel richtig begreifen kann. Stephan Hain ist es dann, welcher in der 87. Minute einen Konter nach einer Duisburger Ecke erfolgreich im Tor unterbringen kann und das 0:2 macht, was auch der Endstand ist.

      3. deutsche Fußballliga

      -

      0 - 2
      . August 2020 in der Schauinsland-Reisen-Arena


      0:1 Stephan Hain 30. Spielminute
      0:2 Stephan Hain 87. Spielminute


      Es läuft richtig gut für Unterhaching. Man ist auf den 7. Tabellenplatz geklettert und nur noch wenige Punkte hinter den Aufstiegsrängen zurück. Da es gerade so gut läuft möchte wohl Arie van Lent auch keine Leistungsträger mehr abgeben. So hat er en 870.000,00 € Angebot von Lechia Gdansk für Paul Grauschopf abgelehnt. Ein Angebot für eine 2-jährige Leihe von Alfonso Vergara von Qingdao F.C. hat van Lent allerdings nicht abgelehnt, auch wenn er den Chinesen eine Kaufoption in Höhe von 350.000,00 € einräumen musste. Eine zweijährige Leihe zum J-League Klub Sagan Tosu ist dabei geplatzt.


      Der Argentinier ist bei der nächsten Aufgabe in der 3. Liga nicht mehr dabei. Dabei empfängt die Spielvereinigung Unterhaching zu Hause den FC Ingolstadt 04. Ziemlich schnell geht Ingolstadt in Führung. In der 19. Minute trifft Dennis Eckert Ayensa zum 0:1. Ein gutes Spiel entwickelt sich und zum Ärger der heimischen Fans erzielt Rico Preißinger in der 42. Minute das 0:2. Damit geht es in die Halbzeit. Zurück aus der Halbzeit trifft Stephan Hain in der 49. Minute zum 1:2 und alles ist wieder offen. In der 54. Minute kommt es richtig dick für die Gäste. Michael Heinloth verursacht einen Elfmeter und sieht dafür zusätzlich noch die rote Karte wegen groben Foulspiels an James Jeggo. Den Elfmeter verwandelt Sascha Bigalke dann eine Minute später zum 2:2. 7 Minuten liegt die Spielvereinigung erneut zurück als Marc Stendera das 2:3 schießt. Die Freude der Ingolstädter wärt allerdings nicht lange. In der 68. Minute kann Dominik Stahl mit dem 3:3 wieder ausgleichen. Und dann kommt es richtig hart für die Gäste, denn in der 85. Minute stehen sie ohne Punkte da als Stephan Hain das 4:3 erzielt. 2 mal haben sie zurückgelegen und können am Ende doch noch den Sieg bejubeln.


      3. deutsche Fußballliga


      -

      4 - 3
      . August 2020 im Sportpark Unterhaching

      0:1 Dennis Eckert Ayensa 19. Spielminute
      0:2 Rico Preißinger 42. Spielminute
      1:2 Stephan Hain 49. Spielminute
      Rote Karte für Michael Heinloth 54. Spielminute
      2:2 Sascha Bigalke 55. Spielminute
      2:3 Marc Stendera 62. Spielminute
      3:3 Dominik Stahl 68. Spielminute
      4:3 Stephan Hain 85. Spielminute


      Dieser Monat kann bei Unterhaching durchaus als Erfolg gewertet werden. 5 Siege aus 5 Spielen. Tabellenplatz 3 und im DFB Pokal eine Runde weiter. Was die Transferperiode angeht können auch dort einige Vereine als Sieger bezeichnet werden. Der wohl spektakulärste Transfer war der von Ciro Immobile für 100.500.000,00 € von Lazio Rom zum FC Bayern München. Auch für Unterhaching war die Transferperiode sehr ereignisreich und es bleibt abzuwarten, was sie bringt.

      The post was edited 2 times, last by DarkWhiteDevil ().