Year 8 - Superbrawl XVII: Angle vs. RVD!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Year 8 - Superbrawl XVII: Angle vs. RVD!

      Die große WCW-Fortsetzung geht in ihr unglaubliches, alles verändernde 8. Jahr … demnächst hier!

      Und bis dahin …

      Year 1 - Vampiro`s Titelgewinn aus dem Nichts, die Invasion der ECW-Stars, der unfassbare Aufstieg von Mike Awesome ...

      Year 2 - Return of an Icon, PLANET JARRETT & Team Franchise verbünden sich, James Mitchell macht Vampiro`s Leben zur Hölle ...

      Year 3 - Der Durchbruch von Monty Brown, Sting im Kampf gegen die Darkside, Team Rena Mero vs. Team Hitman (mit Jeff Hardy) um die Macht ...

      Year 4 - Corporate Champion Brown vs. Publikumsliebling Jarrett; AJ rächt sich an seinem Mentor Zybisko; The Outlaws, Shamrock, Sid & Hart Foundation debütieren ...

      Year 5 - Das Comeback der nWo mit Nash, Syxx-Pac, Norton & Brown; Ron Killings beleidigt den British Bulldog, der Durchbruch von AJ Styles ...

      Year 6 - FINAL BATTLE mit Entscheidung zwischen WCW und nWo, Kurt Angle-Debut, Darkside-Comeback mit Judas Messias, 16 Mann Turnier zum vakanten World Titel …

      Year 7 - Das dominante Jahr des Kurt Angle; ein britischer Champion auf der UK-Tour; die Hölle fror zu, als Sting die Seiten wechselte; ein letzter Run von GOLDBERG; RVD debütiert, um RHINO zu helfen, ...

      Year 8 - ???

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • WCW-Roster im Januar 2008

      • Sting (Turn)
      • Rob Van Dam (neu)
      • AJ Styles
      • RHINO
      • Ron Killings
      • Raven
      • D`lo Brown
      • Doug Williams
      • Paul Burchill
      • The native American
      • Lance Storm
      • Alex Shelley
      • Chris Sabin
      • Disco Inferno
      • Petey Williams
      • Austin Creed
      • Lucha Dragon








      • ODB (neu)
      • Angelina Love (neu)
      • Velvet Sky
      • Shelly Martinez (neu)
      • Melissa Anderson



      • Kurt Angle (Turn)
      • The Darkside`s Christopher Daniels (neu)
      • The Darkside`s PCO
      • The Darkside`s Crowbar
      • Ian Hodgkinson (Turn) (fka Vampiro)
      • Scott Steiner
      • Matt Morgan
      • Kip James
      • Frankie Kazarian
      • Brother Ray
      • Brother Devon
      • James Storm
      • Robert Roode
      • Mark Jindrak
      • Lance Hoyt
      • Tyson Duxx
      • Jay Lethal
      • Sonjay Dutt (Turn)
      • Elix Skipper
      • Jimmy Rave
      • Emil Sitoci (neu)

      • Gail Kim
      • Nikita
      • Sarita
      • Nidia
      • Christy Hemme



      • Commissioner: Diamond Dallas Page
        Road Agents: Lance Storm, Raven, Scotty Riggs
        Teams/Stables: The Darkside (Christopher Daniels, PCO & Crowbar, mit James Mitchell); MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin); Team 3D (Brother Ray & Brother Devon); Lethal-Drive (Elix Skipper & Jay Lethal); Rock`n`Rave Connection (Jimmy Rae & Lance Hoyt, mit Christy Hemme); BeerMoney (James Storm & Robert Roode, mit ODB); British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill)
    • 02.01.2008 NITRO 352 – Der große Jahresauftakt!

      Shockwave-Tapings:
      *Alex Shelley bes. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)
      *Ladies Action: Sarita & Shelly Martinez bes. Gail Kim & Nikita
      *US Titel Match: Matt Morgan (C) bes. D`lo Brown via Hellavatic

      Vorschau auf den traditionell großen Jahresauftakt von NITRO:
      - World Titel Rematch: Sting (C) vs. Kurt Angle III
      - US Titel No. 1 Contender Four Way: AJ Styles vs. Mark Jindrak vs. Lance Hoyt vs. Ron Killings
      - Rob Van Dam hat eine Botschaft an RHINO nach dessen Verrat
      - World Cruiserweight Titel Rematch: Petey Williams (C) vs. Sonjay Dutt
      - Ladies Titel Match: Angelina Love (C) vs. ODB

      Man sah GM DDP in seinem Büro, der versprach, dass man heute keine Zeit zu verlieren habe, denn dies sei nicht nur die historische Nacht, in der es eines der größten WCW-Matches aller Zeiten bei NITRO gäbe, wenn Sting auf Kurt Angle trifft, sondern vor allem sei er überaus stolz, dass er seine größte Handlung als GM getan hat. Jetzt gleich werde es ein großes Debut geben, denn er habe es geschafft den größten Free Agent im Business zu verpflichten, und der komme genau jetzt …

      Nach dem NITRO-Vorspann waren alle Augen auf den Entrance gerichtet. Es ertönte eine noch unbekannte Musik und die Fans flippten aus, als langsam der ehemalige WWE Intercontinental Champion CARLITO auf die Rampe kam! Er ließ sich feiern, klatsche mit den Fans ab und stellte sich im Ring in seiner unnachahmlichen Art vor. Er verkündete DDP persönlich habe ihn zu dieser „kleinen Veränderung“ überzeugt, und Veränderung sei ein sehr gutes Stichwort, denn mit ihm werde sich hier in der Rangordnung vieles ändern, denn er sei nicht hier um „mit den großen Jungs zu spielen“, sondern um Titel zu gewinnen und zu zeigen was er kann, wenn man ihn nicht unten hält. Frankie Kazarian unterbrach, denn „unten halten“ sei ein sein Stichwort. Er warnte DDP auf ihn als das größte Talent in diesem Business zu setzen, doch stattdessen verpflichtete der einen solchen „Locken-Freak“, der ihm nun sein Spotlight stehle. Er hielt den heutigen Ablaufplan in die Kamera und zerriss diesen mit dem Hinweis, es gäbe kein NITRO ohne Frankie Kazarian! Carlito machte sich über ihn lustig, woraufhin Kaz erwiderte, dass Rookies in seinem Ring besser keine zu große Klappe haben. Werde er in der nächsten Woche wieder so eine große Klappe haben, dann liege er direkt hier am Boden. Er wollte nach dieser Warnung gehen, aber Carlito verpasste ihm einfach cool den Backstabbler, wonach er sich feiern ließ!

      - First Match of the Year 2008:
      Darkside`s Christopher Daniels (mit „Father“ James Mitchell) bes. Robert Roode nach starker Leistung via Angelwings [5 Min]

      Backstage stand Kurt Angle zum Interview, in dem er erklärte, dass es zwischen Sting und ihm 1:1 steht, jedoch nur weil der Stinger alles Glück der Welt hatte. Doch der Blitz schlage nie zweimal in den selben Baum ein, und heute Nacht werde der amerikanische Held diesen „Has Been“ in den Arsch treten, denn es gäbe keinen tolleren Weg 2008 zu starten als mit einem Titelwechsel, und er sei nun einmal besser als jeder andere hier in diesem Gebäude.
      *Nicht vergessen, unser Main Event lautet Sting (C) vs. Kurt Angle III

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      Petey Williams (C) bes. Sonjay Dutt mit dem Canadian Destroyer, um seinen Titelgewinn von vor zwei Wochen zu untermauern [8 Min]
      *Backstage hatten sich der Lucha Dragon, Jay Lethal, Emil Sitoci, Elix Skipper und Austin Creed die Titelverteidigung genau mitangesehen.

      DDP gab sich Backstage gegenüber Carlito sehr zufrieden, denn dies war ein Einstand nach Maß und er setze absolut auf ihn. Carlito erwiderte, dass er hier sein Ding schon machen werde, mit oder ohne DDP im Rücken. Page hatte davor Respekt und entschuldigte sich für die Unterbrechung von Kazarian vorhin. Carlito sagte er respektiere jedoch auch Kaz für seine Meinung, allerdings sei er verdammt nochmal nicht cool gewesen und jeder wisse was er mit Leuten macht, die nicht cool sein möchten. Page kam eine Idee, wonach er Carlito vs. Kazarian als Debütmatch bei GENESIS festlegte. Carlito sagte nur „cool“ …
      *Das erste Match für GENESIS lautet: Carlito vs. Kazarian!

      An anderer Stelle kam der World Heavyweight Champion Sting (C) in der Halle an, sichtlich fokussiert so kurz vor dem großen Main Event heute ..

      - Scott Steiner bes. Chris Sabin (mit Alex Shelley) via Steiner Recliner [6 Min]
      *Steiner machte sich danach über Sabin lustig, doch Shelley ging dazwischen und konfrontierte ihn, wofür Steiner Shelley per mit dem Belly-to-Belly ausschaltete. Steiner schrie ihn wütend an, um dann den Steiner Recliner anzusetzen, doch Shelley entkam und schickte Steiner nach Enzuigiri mit einem Dropkick aus dem Ring.
      *Steiner blickte stinkwütend in den Ring und schwor mit seinen Augen Rache …

      Rob Van Dam kam zum Ring und stellte klar, dass 2008 nicht so starten werde wie 2007 endete. RHINO, ein Mann, den er für seinen Freund hielt, bewies der Welt was für ein Feigling er ist, als er ihn hinterrücks angriff. Er sprach von seinem großen Respekt, den er für ihn so viele Jahre hatte, darum half er RHINO in seinen WCW-Schlachten, und was war der Dank? Ein hinterrückser GORE zu verpassen … aber er habe eine schlechte Nachricht für RHINO, denn nun habe er RVD geweckt, und er werde verdammt nochmal zurück schlagen! Wenn er ein Mann sei, dann machen sie es wie in den guten alten Tagen, auf die sehr harte Tour, und zwar live on PPV. RVD verließ nach großen Worten den Ring, doch als er sich auf der Rampe zum Publikum drehte attackierte RHINO ihn hinterrücks. Das Manbeast schlug wild auf ihn ein, was in einem Powerslam auf der Rampe endete und den Worten „It`s on!“, wonach Van Dam während der Werbung Backstage geholfen werden musste.

      Sting (C) hypte in einem Backstage-Interview mit großen Worten sein heutiges Match gegen Kurt Angle, welches er dabei als den vielleicht größten NITRO-Main Event aller Zeiten bezeichnete.

      - Ladies Titel Match:
      ODB bes. Angelina Love (C) (mit Velvet Sky) durch DQ, nachdem ODB den Running Powerslam durchbrachte, doch Sky eingriff. [5 Min]
      *ODB wehrte sich und hatte Sky nach kurzer Zeit zum Chokeslam gepackt, doch Angelina rannte an, wobei sie sich einfach beide zum Double Chokeslam packte. Doch die Championess hatte sich Deospray besorgt und sprühte es ODB in die Augen. Danach prügelten Love & Sky auf die Trinkerin ein und turnten damit Heel. Angelina zeigte letztendlich einen Beltshot gegen ODB, wonach sie eine Tüte unter dem Ring hervorholten und mit dem Hinweis wie hässlich ODB sei ihr die Tüte über den Kopf setzten und arrogant jubelten. – HEELTURN!

      Backstage wurde Austin Creed auf seinen Wunsch zu seinen Zielen für 2008 interviewt. Der antwortete, 2007 war das Jahr seines Lebens, er sei so stolz und dankbar hier zu stehen, aber 2008 müssten … Kip James tauchte auf und nahm ihm das Micro weg. Er sagte Creed solle sich schämen sich hier 2 Minuten Interviewzeit zu nehmen, er solle gefälligst in das PowerPlant verschwinden, trainieren und ihm lauschen. 2008 werde sicherlich nicht das Jahr von dem Jungen hier, den er vor zwei Wochen klar besiegte, sondern er werde auf die Erfolgsspur zurückkehren und ganz oben stehen. Creed blickte ihn stinksauer an, doch Kip entschuldigte sich, jetzt könne Creed weitermachen, gab ihm das Micro, aber nur um ihn dann hinterrücks gegen die Wand zu hämmern und lachend zu verschwinden.

      - US Titel No. 1 Contendership Four Way Dance:
      AJ Styles bes. Mark Jindrak, Lance Hoyt (mit Christy Hemme) und Ron Killings nach dem Stylesclash gegen Jindrak [8 Min]
      *Matt Morgan (C) wurde dann direkt Backstage interviewt und erklärte, dass AJ nicht groß genug, nicht stark genug und nicht gut genug sei, um es mit ihm aufzunehmen.
      *GENESIS: Matt Morgan (C) vs. AJ Styles!

      - World Titel Match:
      Sting (C) bes. Kurt Angle durch DQ [10 Min]
      *Die Darkside (PCO & Crowbar) kam während des Matches heraus und griff ein, doch der Ref war konsequent und verließ den Ring, um die Heels der Halle zu verweisen. Angle nutzte dies im Ring, um sich schnell den Titelbelt zu schnappen und Sting überzuziehen zum Cover. Der Ref stürmte zurück, doch brach das Match ab, da man dann sehen konnte, dass er beim Verweis über die Leinwand genau sehen konnte, was Angle da gerade hinter seinem Rücken getan hatte. Der konnte dies nicht fassen und nach einiger Diskussion gab es den Angleslam gegen den Referee! Er nahm Sting daraufhin in den Anklelock, bis GM DDP rausstürmte und Angle sich nach kurzem Staredown stinksauer zurückzog.
      *Kurz danach für GENESIS in zwei Wochen angekündigt: Sting (C) vs. Kurt Angle – Final Chapter!

      ---

      Vorschau auf die finale NITRO-Ausgabe vor GENESIS:
      - No DQ: RHINO vs. ??? (RVD`s Choice)
      - No DQ: RVD vs. ??? (RHINO`s Choice)
      - MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Scott Steiner & Tyson Duxx
      - Ladies Titel No 1 Contender Match: ODB vs. Nikita
    • 09.01. NITRO 353

      Shockwave-Tapings:
      *Doug Williams (mit Paul Burchill) bes. Mark Jindrak
      *Kip James bes. Lucha Dragon - wonach Austin Creed auf der Rampe auftauchte, um Kip herauszufordern, aber der ging einfach ohne Creed ernst zu nehmen …
      *Six Man Tag Team Match: The Darkside (Christopher Daniels, PCO & Crowbar, mit James Mitchell) bes. BeerMoney (Robert Roode & James Storm) & Petey Williams (C) nach den Anglewings an Roode

      Vorschau auf die finale NITRO-Ausgabe vor GENESIS:
      - No DQ: RHINO vs. ??? (RVD`s Choice)
      - No DQ: RVD vs. ??? (RHINO`s Choice)
      - MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Scott Steiner & Tyson Duxx
      - Ladies Titel No 1 Contender Match: ODB vs. Nikita

      Vorwochen-Rückblick: Carlito feierte sein WCW-Debut in einer Promo, die Frankie Kazarian unterbrach, der 2008 zu seinem Jahr machen wollte, doch per Backstabler ausgeschaltet wurde. Steiner besiegte Sabin, doch bei einem weiteren Angriff mischte sich Shelley rein und warf BPP raus. RVD forderte RHINO für dessen Verrat heraus, aber wurde hinterrücks attackiert und abgefertigt. ODB kämpfte um den Ladies Titel, doch wurde von Angelina & Velvet gemeinsam attackiert, abgefertigt und bekam eine Tüte über den Kopf. AJ wurde in einem Four Way US Titel No. 1 Contender. Im World Titel Match Sting (C) vs. Angle wurde Angle beim Beltshot erwischt und disqualifiziert.

      Vorspann, Feuerwerk und …

      Unser No. 1 Contender Kurt Angle eröffnete die Show. Der Heel kam zum Ring, um zu verkünden, dass 2008 einen verdammt schlechten Start für ihn hatte, denn der World Heavyweight Titel gehört zu ihm so wie die olympischen Goldmedaillen, denn er sei ein wahrer amerikanischer Held. Sting sei im Jahre 2008 niemand mehr, und letzte Woche hatte er Glück, doch bei GENESIS werde er ihm den Knöchel brechen und der Welt zeigen, dass Sting vielleicht die Nummer zwei in der Welt des Wrestlings sei, doch das interessiert niemanden, denn die Nummer 1 ist Kurt Angle. Angle legte sich mit den Fans an, doch Sting (C) unterbrach verrückt lachend auf der Rampe und stellte klar, dass Angle zwar sein Rematch bekommen habe, doch es sei so süß naiv von ihm zu glauben, dass dieses Match nicht auch seinen Preis habe. Es werde das erste „Sting`s Three Stages of Fun Match“ werden. Eine Slotmachine, die abwechselnd von beiden gedreht wird, zeigt nach jedem Fall eine ganz neue Matchart an, auf die niemand vorbereitet ist, und um zu gewinnen brauche man nicht einen einzigen Sieg, sondern es gehe Best of 3. Und niemand habe Sting jemals zweimal besiegt, und auch Angle wisse, dass er hier The Icon ist und er ihn besiegen wird … again! Der Heel hielt mit überaus selbstbewussten Worten dagegen, wonach der Champion sich fragte warum die beiden eigentlich reden, wenn die Fans sie doch kämpfen sehen wollen, right here, right now! The Icon ging zum Ring, doch GM DDP tauchte auf der Leinwand auf und stellte klar, dass die beiden jetzt nicht kämpfen können, denn er habe einen ganz besonderen Main Event: Kurt Angle & US-Champion Matt Morgan vs. World Champion Sting und … AJ Styles! Angle nutzt die Ablenkung um Sting hinterrücks über das Toprope zu werfen, der jedoch unten nur grinste und zufrieden nickte, während sein Herausforderer stinksauer im Ring verblieb.
      *Tonight: Sting (C) & Styles vs. Angle & Morgan (C)!

      Es gab einen ausführlichen, hypenden Rückblick auf die frühen Jahre der Freundschaft von RHINO und RVD, Van Dam`s WCW-Debüt zugunsten seines Buddys, und den Turn von RHINO letzte Woche. Beide Männer kommentierten die Szenen im Hintergrund und bauten so ihr PPV-Match auf, welches mittlerweile offiziell bestätigt wurde. Heute Nacht jedoch müssen beide Männer erstmal gegen einen Überraschungsgegner ran, den der jeweils andere bestimmen darf.
      RVD machte daher seinen Entrance für den heutigen Opener gegen einen besonderen Gegner. Alle Augen blickten auf den Entrance, bis niemand geringeres als MENG für dieses Match in den WCW-Ring zurückkehrte …

      - No DQ Match – RHINO`s Choice:
      Rob Van Dam bes. ? = Meng via Splitted Legged Moonsault auf den unter einem Stuhl liegenden Meng [8 Min]
      *Sein GENESIS-Gegner RHINO hatte diesen Fight Backstage genau an einem Monitor mitverfolgt.

      Es gab einen Rückblick darauf, wie Scott Steiner letzte Woche Chris Sabin besiegte, wonach auch Alex Shelley attackiert wurde, doch sich gegen BPP durchsetzen konnte, was zum nun folgenden Tag Team Match führte …

      - MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Scott Steiner & Tyson Duxx [7 Min]
      *Nachdem Steiner im Match lange Zeit sich weigerte seinen Partner einzuwechseln, wurde dieser dann doch mit Double Teamaktionen so sehr beeindruckt, dass Duxx reindurfte, doch seine Offensive war nur kurz, dann musste er sich Alex Shelley per Frogsplash geschlagen geben.
      *Danach attackierte ein wütender Scott Steiner Alex Shelley und nahm diesen in den mit Stahlrohr verstärkten Steiner Recliner. Sabin hatte er vorher abgefertigt, den heraus stürmenden Austin Creed fertigte er zwischendurch ab, wonach Offizielle Shelley zum Glück aus dem Ring ziehen konnte. BPP schnappte sich das Micro und schrie dem ausgeknockten Shelley entgegen, dass er kein echter Mann sei. Und genau darum werde er so klug sein sich an diese Abreibung gerade zu erinnern und beim PPV gar nicht erst aufzutauchen, denn ein Match gegen Steiner werde er nicht überleben!

      Nach der Werbung sah man, wie Austin Creed Backstage behandelt wurde, wobei Kip James ins Bild kam und das witzig fand. Als einst Kurt Angle redete rannte Austin Creed zur Rettung aus, doch ihm wurde nur der Knöchel gebrochen. Als Steiner Leute verprügelte rannte Creed raus, doch ihm wurde fast das Genick gebrochen. Creed solle es doch einfach einsehen, er sei kein Held, er sei ein Verlierer und solle sich hinten in der Schlange anstellen. Kip ging weiter, Creed guckte ratlos mit Kühlpack im Nacken.

      - Ladies Titel No 1 Contender Match:
      ODB bes. Nikita in einer überzeugenden Vorstellung, obwohl zwischendurch sowohl Angelina Love als auch Velvet Sky mehrfach unfair eingriffen, per Running Powerslam [6 Min]

      Alex Shelley stellte angeschlagen in einer Backstage-Promo klar, dass er noch nie in seinem ganzen Leben vor einer Herausforderung gekniffen habe, und er damit ganz sicher nicht anfangen werde. Steiner möge größer, stärker, erfahrener sein, doch er habe eine Sache dagegen, sein Herz. Er werde alles tun und an jedes Limit gehen, um BPP alles heimzuzahlen, denn an diesem Sonntag gehe es nicht um Titel oder Geld, es geht für ihn um die Ehre als MCMG!
      *This Sunday: Scott Steiner vs. Alex Shelley!

      - Starrcade-Rematch:
      Frankie Kazarian (mit Nidia) bes. Ron Killings, obwohl Carlito zwischendurch zur Ablenkung seinen Entrance machte [6 Min]
      *Es folgte ein Staredown aus der Entfernung zwischen dem grinsenden Carlito und dem wütenden Kazarian, die bei GENESIS am Sonntag aufeinander treffen werden.

      Die Darkside (PCO & Crowbar (C), Christopher Daniels & „Father“ James Mitchell) standen in roten Nebel gehüllten Ring, wo der Father teuflisch-verrückt in das Micro lachte. Die Menschen waren dumm, denn sie schrieben die Darkside ab, doch es passierte was immer passierte, sie schlugen zurück. Sie haben sich das Tag Team Gold genommen, und es sei eine Frage von Tagen, bis sein Rohdiamant Daniels sich sein Schicksal erfülle und den World Titel nehme. Die mystisch-dunkle Promo wurde von BeerMoney (Bobby Roode & James Storm) unterbrochen, die auf einem Rasenmäher mit einer großen Kühlbox voll eiskaltem Bier drauf an den Ring fuhren. Storm nannten das „total beeindruckend“, aber vielleicht haben die Fans genug von dem ewig gleichen Müll und möchten lieber etwas Party machen?! Roode stand unterdessen an einem Schlauch und drücke auf den Knopf, um den Nebel abzustellen und fragte sich, ob Mitchell vielleicht gar kein böser Geist, sondern einfach nur ein Dummschwätzer sei?! Mitchell sagte wenn beide mutig wären, würden sie das im Ring wiederholen. BeerMoney stiegen in den Ring und wiederholten das, wonach die zwei Faces sich weiter in sehr witziger Art und Weise über die Darkside lustig machten. Daniels übernahm und warnte beide besser ihren Mund zu halten, niemand wolle die niveaulosen Trinker sehen. Die Fans sahen das anders, und Daniels fragte, was sie ihrer Meinung nach tun sollten, sich auch hier live im TV zu besaufen?!? Die Fans chanteten „Yes“, wonach BeerMoney dies eine „großartige Idee“ nannten, am Sonntag werden sie kämpfen, aber warum nicht hier ein Live-Wetttrinken?! Die Darkside beriet sich im Huddle, wonach Mitchell ihnen mitteilte, dass sie der Welt jetzt beweisen werden, dass sie keine langweiligen Roboter sind, nun sei Zeit zu trinken! Es wurde unter allen Bier verteilt und angestoßen, aber als die Faces sich wegdrehten, warf die Darkside ihre Biere einfach weg, hinterrückse Attacke! Storm schlug jedoch PCO einfach sein Bier über den Kopf, und die anderen 4 brawlten, während der Father sich rausgerollt hatte. Die Darkside konnte Daniels & Crowbar rauswerfen, um danach im Ring doch noch mit Bier zu feiern!

      Nun machte RHINO seinen Entrance, während man nochmal sah, wie er seinen guten Freund RVD hinterging und mehrfach feige attackierte, um nun seinerseits – wie ein Tiger hungrig-fokussiert hin und her laufend, auf seinen Überraschungsgegner von RVD zu warten. Nach einigen Sekunden ertönte die Musik eines echten ECW-Original und Jerry Lynn kam raus, bereit für eine Hardcore Schlacht …

      - No DQ Match – RVD`s Choice:
      RHINO bes. ? = Jerry Lynn nach einer Powerbomb durch eine Stuhlpyramide [10 Min]
      *Danach kündigte RHINO eine Botschaft für RVD an und klemmte den Kopf von Lynn zwischen zwei Stühle, doch bevor er schlimmes anrichten konnte rannte RVD zum Save raus. Es gab einen wilden Brawl beider Hardcore-Originals quer durch die Halle, bis etliche Offizielle sie nach mehreren Versuchen endlich trennen konnten. Was für ein wilder Brawl, der mehr für Sonntag versprach!
      *Bei GENESIS: RVD vs. RHINO – No DQ!

      Carlito stand Backstage zum Interview bereit, in dem er betonte, dass es die aufregendste Sache seit vielen, vielen Jahren sei, dass Carlito nun in der WCW ist. Er kam hierher nicht um sich mit den besten und talentiertesten Leuten der Welt zu messen, sondern um diese zu schlagen. Er wolle Gold gewinnen, doch wenn DDP der Meinung ist er muss erst Kazarian zeigen wo der Hammer hängt, dann sei das „cool“. Am Sonntag habe er das wichtigste Match seiner Karriere, denn in diesem werde seine Zukunft bestimmt. Nein, es werde die Zukunft bestimmt, und diese werde großartig! Frankie Kazarian (mit Nidia) kam ins Bild, um klarzustellen, dass er The Future ist und Carlito habe nichts weiter als eine große Klappe, doch dies sei sein Haus. Nach einem Staredown biss Carlito in seinen Apfel, doch Kaz zog sich einfach zurück.
      *This Sunday: Carlito`s Debut vs. Frankie Kazarian!

      - Tag Team Main Event:
      Kurt Angle & Matt Morgan (C) bes. Sting (C) & AJ Styles nach Hellavator von Morgan gegen Styles [10 Min]
      *Sting und Angle brawlten während des Finish wild vor dem Ring, und auch die Glocke interessierte sie nicht, denn beide Männer schlugen weiter aufeinander ein und prügelten sich die Rampe hoch. Etliche Sicherheitskräfte mussten rausstürmen, um beide Männer so kurz vor ihrem entscheidenden PPV-Duell voneinander zu trennen, während die Show off-air ging.
      *This Sunday: Sting (C) vs. Kurt Angle – Sting`s Three Stages of Fun Match!
    • GENESIS - Finale Card:

      - WCW World Titel – Sting`s Three Stages of Fun Match:
      Sting (C) vs. Kurt Angle

      - No DQ Match:
      RVD vs. RHINO

      - WCW Unites States Titel Match:
      Matt Morgan (C) vs. AJ Styles

      - The Debut:
      CARLITO vs. Frankie Kazarian (mit Nidia)

      - WCW World Tag Team Titel Match:
      The Darkside (C) (PCO & Crowbar, mit Christopher Daniels & James Mitchell) vs. BeerMoney (James Storm & Robert Roode)

      - WCW Ladies Titel Match:
      Angelina Love (C) vs. ODB

      - Alex Shelley vs. Scott Steiner

      - Bonus Six Man Tag Team Match:
      Petey Williams (C), Lucha Dragon & Austin Creed vs. Sonay Dutt, Jay Lethal & Emil Sitoci
    • 13.01.2008 GENESIS

      Finale PPV-Card:

      - WCW World Titel – Sting`s Three Stages of Fun Match:
      Sting (C) vs. Kurt Angle

      - No DQ Match:
      RVD vs. RHINO

      - WCW Unites States Titel Match:
      Matt Morgan (C) vs. AJ Styles

      - The Debut:
      CARLITO vs. Frankie Kazarian (mit Nidia)

      - WCW World Tag Team Titel Match:
      The Darkside (C) (PCO & Crowbar, mit Christopher Daniels & James Mitchell) vs. BeerMoney (James Storm & Robert Roode)

      - WCW Ladies Titel Match:
      Angelina Love (C) vs. ODB

      - Alex Shelley vs. Scott Steiner

      - Bonus Six Man Tag Team Match:
      Petey Williams (C), Lucha Dragon & Austin Creed vs. Sonay Dutt, Jay Lethal & Emil Sitoci

      - WCW Unites States Titel Match:
      Matt Morgan (C) vs. AJ Styles
      AJ erarbeitete sich diese Titelchance in einem NITRO-Four Way, doch wurde vom körperlich überlegenen Morgan dafür nur verhöhnt. Diese verächtliche Art wollte der Heel-Champion auch im heutigen Match durchziehen, aber AJ zeigte wieder einmal seine Weltklasse, ließ sich keinen Millimeter einschüchtern und machte die körperliche Unterlegenheit mit seinem spektakulären Stil wett. Er kickte unter anderem nach dem gefürchteten Carbon Footprint aus und fightete leidenschaftlich. Am Ende gelang ihm sein Springboard Phenomenal Forearm zum 2-Count. Er zögerte, aber dann setzte er tatsächlich zum Stylesclash an, doch das 2,13 Meter Kraftpaket blockte und hob Styles danach ganz locker-grinsend zum F5-Ansatz aus. In der Luft konterte jedoch dreifache World Champion die Aktion, hinein in einen Inside Cradle zum überraschenden Pinfall und Titelwechsel!
      Sieger: AJ Styles – TITELWECHSEL!
      *
      Der gerade noch so überselbstbewusste Morgan blickte total geschockt, während AJ den Titel bereits auf der Rampe siegreich in die Luft streckte.

      - Bonus Six Man Tag Team Match:
      Petey Williams (C), Lucha Dragon & Austin Creed vs. Sonay Dutt, Jay Lethal & Emil Sitoci
      Nachdem Dutt sich mehrmals durch Countout oder DQ vor einem Titelverlust gegen Petey retten konnte, verlor er den Belt dann doch sowie vor wenigen Tagen sein Rematch, so dass nun alles offen erscheint in der Cruiserweight Division. Dementsprechend legten hier alle 6 Männer sich voll ins Zeug und geizten nicht mi Highspots und Highflying, wobei auch die wunderbaren Massendives nach draußen nicht fehlen durften. Am Ende gab es ein großes Finisherfestival, wobei immer wieder jemand den Pinfall brach … bis dem Dragon ein Michinoku Driver an Dutt gelang. Sofort der Springboard Moonsault hinterher brachte den Sieg nach rund 10 sehr ansehnlichen Minuten Matchzeit.
      Sieger: Petey Williams (C), Lucha Dragon & Austin Creed

      - Alex Shelley vs. Scott Steiner
      Steiner besiegte vor zwei Wochen Chris Sabin, doch als er nicht von ihm ablassen wollte, mischte Shelley sich ein und beförderte den ungläubigen Kraftprotz Steiner tatsächlich aus dem Ring. Und für Big Poppa Pump kam es noch schlimmer, denn in einem daraus folgenden Tag Team Match ließ sein übermütiger Tag Team Partner Tyson Duxx sich auch noch pinnen. Für heute hatte sich der Genetic Freak daher vorgenommen, kurzen Prozess mit dem dreifachen World Tag Team Champion zu machen. Aber von Anfang an zeigte Shelley klar und deutlich, dass er keine Angst hat, sondern ein wahres Kämpferherz. Seine Schnelligkeit schien Steiner zu beeindrucken, doch irgendwann flog er per Springboard Aktion voll gegen den stählernen Bizeps des Altstars, der ihn dann ordentlich bestrafte und durch die Luft schmiss. Shelley fightete sich jedoch zurück ins Match, als er Steiner von den Seilen werfen konnte, brachte er sogar das Publikum zum aufspringen, denn sein Frogsplash traf perfekt. Nearfall! Eine fantastische Leistung von Shelley gegen das Kraftpaket, die jedoch nicht belohnt wurde, denn letztlich rannte Shelley heran, doch wurde einfach mal mit einem krassen Overhead-Belly-to-Belly kopfüber in die Ecke geschleudert. Der Face sah nur noch Sterne, aber versuchte trotzdem aufzustehen. Steiner griff ihn zum Flatliner zum 3-Count.
      Sieger: Scott Steiner
      *Danach nickte Steiner Shelley respektvoll zu.

      - WCW World Tag Team Titel Match:
      The Darkside (C) (PCO & Crowbar, mit Christopher Daniels & James Mitchell) vs. BeerMoney (James Storm & Robert Roode)
      Die Fehde zwischen dem mal wieder neu formierten dunklen Stable und dem Kult-Tag Team erreichte vor wenigen Tagen ihren Höhepunkt, als BeerMoney eine Promo im dunkel-vernebelten Ring „crashte“, den Nebel einfach abschaltete und die Heels aufforderte anstatt „möchtegern-mysteriös“ doch einfach mal cool zu sein. Man stieß daraufhin tatsächlich gemeinsam mit Bier an, doch anstatt zu trinken griffen die Heels an, wurden aber überlistet und rausgeworfen. Unter dem Druck vom rachsüchtigen „Father“ James Mitchell und seiner Neuverpflichtung Daniels wollten nun PCO und Crowbar daher heute Nacht unbedingt einen überzeugenden Sieg, doch BeerMoney mit den Fans im Rücken machte dem einen Strich durch die Rechnung. Nach einem ausgeglichenen Tag Team Match mit vielen Wechseln und klugem Teamwork auf beiden Seiten, entschied letztendlich die DWI Powerbomb/Beckbreaker-Kombination an Crowbar das Match, weil PCO beim Versuch den 3-Count von Storm zu brechen vom klammernd-reinspringenen Roode am Bein festgehalten wurde.
      Sieger: BeerMoney (James Storm & Robert Roode) – TITELWECHSEL!
      *
      Die Halle stand Kopf, als die Faces glücklich die Gürtel in die Höhe streckten, während Mitchell & Daniels wütend die ex-Champions in der Halle stehen ließen.

      - No DQ Match:
      RVD vs. RHINO
      RVD kam im letzten Oktober überraschend zu World Championship Wrestling, um seinen alten Buddy RHINO gegen eine Heel-Übermacht loyal zu unterstützen. Doch als es um den US Championship ging, hinterging das Manbeast nur zu gerne seinen alten Freund, der entsprechend das heutige Match ohne Regeln kaum abwarten konnte. Und bei der Matchgestaltung wurde beiden Männern offensichtlich freie Hand gelassen, denn es kam von Anfang an ein ECW-Feeling auf und etliche Gegenstände kamen zum Einsatz. Beide männer zeigten zur Begeisterung der Fans all ihre Trademark-Aktionen, Highlights waren unter anderem eine Powerbomb von RHINO vom Ringrand durch einen Tisch vor dem Ring sowie der Legdrop mit Stuhl von RVD durch den auf einen Tisch gebeugten RHINO. Nach einem Rolling Thunder holte Van Dam um dies zu toppen noch eine Leiter in den Ring, legte sich diese um den Hals und hämmerte den Heel damit zweimal hart zu Boden. Beim dritten Mal wurde er jedoch mitsamt der Leiter per Spinebuster krachend auf die Matte befördert. RHINO stellte die Leiter in der Ecke auf und setzte eine Running Powerbomb gegen die Leiter an, doch RVD schickte ihn Frankensteiner selbst facefirst in die Leiter. RVD warf einen noch rum liegendne Stuhl in das Gesicht des Gegners, um dann die Leiter – wo sie doch schonmal da war – zu erklimmen, um etwas von oben zu zeigen. RHINO stand jedoch schon wieder und hämmerte von unten RVD mehrfach einen Kendostick in den Rücken. Er stieg dann selbst auch nach oben, um den Face von ganz oben runter zu befördern, doch der wehrte sich, bis das Heavyweight von der Leiter fiel. RVD mit einem Five Star Frogsplash von der Leiter hinterher, 1, 2, 3!
      Sieger: RVD

      - WCW Ladies Titel Match:
      Angelina Love (C) vs. ODB
      Das Beautiful Duo war beliebt, aber als ODB vor zwei Wochen Love fast den Titel abgenommen hätte, war es vorbei mit den Nettigkeiten. Man griff die verrückte Kämpferin zu zweit an und verhöhnte sie sogar mit einer Tüte über den Kopf. Dementsprechend bereits mit dem Gong ging ODB in ihrer unvergleichlich wilden Art auf Angelina Love los und warf diese nur so durch die Gegend. Sky wurde zwischendurch vom Apron geschmiert, und schon bald sollte der Powerslam folgen, doch die Championess entkam und kam zurück ins Match. Nach einigem hin und her gab es einen Corner Splash vom Face, aber Love zog den Ref in die Ecke, der zu Boden ging. Das wollte sie zu einer hinterrücksen Attacke nutzen, doch ODB hatte aufgepasst, und zeigte den Powerslam! Sie sah nach dem Ref, aber das nutzte Velvet Sky, um mit dem Titelgürtel den Ring zu stürmen zu einem Beltshot ins Gesicht. Sie legte Love auf ODB und schrie von draußen den Ref an, bis der bis drei zur schmutzigen Titelverteidigung gezählt hatte.
      Sieger: Angelina Love

      - A cool Debut:
      CARLITO vs. Frankie Kazarian (mit Nidia)
      Das erste, was GM DDP den WCW-Fans in diesem Jahr präsentierte, war eine große Überraschung: Sein „Königstransfer“ Carlito. Dieses Debüt-Segment unterbrach Frankie Kazarian, der sich „unten gehalten“ fühlte, und so wurde Calito`s heutiges WCW-Debüt offiziell gemacht. Der ex-US Champion mit seiner Begleiterin sollte sich jedoch teuer verkaufen, immerhin hält auch er sich für „The Future“. Ein wirklich sehr starkes Match mit diversen Nearfalls, bis Carlito dem Wave to the Future entkam, direkt zu einem Superkick und dem Backstabbler zum 3-Count und gelungenem Debüt.
      Sieger: Carlito

      - WCW World Titel – Sting`s Three Stages of Fun Match:
      Sting (C) vs. Kurt Angle
      Das dritte und alles entscheidende PPV-Aufeinandertreffen dieser beiden Ikonen bildete den Main Event der ersten WCW-Großveranstaltung 2008. Im Vorjahr bei No Surrender waren die Vorzeichen noch komplett anders, als Sting als „Marionette“ der Darkside dem olympischen Helden unterlag, doch bei Starrcade gelang es dem zurückgekehrten Stinger mit dem mittlerweile verhassten Angle den Big Belt abzunehmen. Nun sollte die Entscheidung her, und zwar mit den unberechenbaren Regeln im „Three Stages of Fun“-Match des Stingers. Und so begab sich Sting, nachdem beide ihren epischen Entrance gemacht hatten, aus dem Ring und auf die Rampe, wo er mit verrücktem Blick an einer überdimensionalen Slotmachine drehte, welche nach einigem Gedrehe die erste Matchart auf der Leinwand anzeigte:
      *1. I Quit Match, wobei beide im Ring zeigten was sie technisch drauf haben und sich gegenseitig mit systematischen Attacken und diversen Holds überraschten. Letztendlich war Angle in einem perfekten Scorpion Deathlock gefangen und entschied sich abzukopfen (1:0) und sein Glück in den nächsten beiden Falls zu suchen, wozu Sting erneut am Rad erdrehte, und zwar etwas was in der Halle wohl jeder erwartet hatte, und der oben im dunklen hängende Stahlkäfig wurde herunter gelassen ..
      *2. Steelcage Match: Das Match nahm so richtig Fahrt auf und beide Megastars schonten sich nicht. Nach diversen Kontakten mit dem Stahl blutete Sting, aber ließ sich davon nicht unterkriegen. Das Ende kam als beide Männer sich ganz oben in schwindelerregender Höhe Schläge austauschten, bis Angle den Champion nach einem Biss und Headbut dazu brachte rücklings in den Ring zu stürzen. Angle kletterte draußen runter und siegte mit der Bodenberührung (1:1). Danach ging dieses Mal Angle zur großen Slotmachine, und aus seinem Drehen kam die nächste Matchart heraus …
      3. Falls Count Anywhere Match, in welchem beide sich die Arena hoch und runter gebrawlt hatten, unter anderem mit einem Angleslam auf der Stage und einem Piledriver auf den unteren Teil der Ringecke, als letztlich beide Männer auf dem Kommentatorenpult brawlten, bis Angle nach einem Augenstecher den Angleslam vom Pult durch einen zuvor aufgebauten Tisch landete zum 3.Count.
      Sieger: Kurt Angle – TITELWECHSEL!

      *Mit einem unter Feuerwerk auf der Rampe jubelnden nun dreifachen WCW Champion Kurt Angle ging der erste PPV meines 8. WCW-Jahres off-air.

      ---

      Vorschau auf die erste NITRO-Ausgabe nach GENESIS:
      - GM DDP wird heute Nacht einen neuen No. 1 Contender ankündigen!
      - World Tag Team Titel Rematch: BeerMoney (C) vs. The Darkside
      - Sarita & Shelly Martinez vs. The Beautiful Duo
      - CARLITO in seinem NITRO-Debut vs. Kip James
    • NITRO 354

      Shockwave-Tapings:
      *Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme) bes. Petey Williams & Lucha Dragon
      *Ron Killings bes. Tyson Duxx
      *The native American bes. einen Jobber
      *RHINO bes. D`lo Brown mit dem GORE


      Vorschau auf die erste NITRO-Ausgabe nach GENESIS:
      - GM DDP wird heute Nacht einen neuen No. 1 Contender ankündigen!
      - World Tag Team Titel Rematch: BeerMoney (C) vs. The Darkside
      - Sarita & Shelly Martinez vs. The Beautiful Duo
      - CARLITO in seinem NITRO-Debut vs. Kip James

      GENESIS-Rückblick: AJ Styles holte sich den US Titel mit einer smarten Aktion von Matt Morgan. BeerMoney schaffte es die Darkside um die World Tag Team Championship zu besiegen. RVD setzte sich in einer Hardcore Schlacht gegen RHINO durch. Carlito feierte gegen Frankie Kazarian ein vollüberzeugendes Debüt. Und im Main Event verlor Sting das Three Stages of Fun-Match mit 1:2 gegen Kurt Angle, der damit zum dreifachen WCW Champion wurde, und heute Nacht erfahren soll wie es nun für ihn weitergeht …

      Man sah GM DDP Backstage in seinem Büro sitzen, wo er darüber sprach, dass in der letzten Nacht die Erde bebte, als eine der größten Fehden in der Geschichte des Pro Wrestling ihr Finale fand, als Kurt Angle Sting denkbar knapp besiegte und dreifacher WCW World Champion wurde. Es war ein gigantisches Match zweier Megastars, doch sein Job sei nicht die Vergangenheit, sondern die Zukunft … und er werde Kurt Angle beweisen, dass die größten Herausforderungen vor ihm liegen. In 4 Wochen sei Superbrawl, und darum brauchen sie das Match, den Gegner, der den letzten Sonntag überbieten kann. Er liebe sportlichen Wettkampf, und darum habe er mit vier richtig großen Superstars gesprochen: Ex-WCW Champion und Angle`s ex-Partner AJ Styles (C); Ex-WCW Champion Doug Williams; Ex-WCW Champion Scott Steiner und der großartige Rob Van Dam. Heute Nacht sei eine besondere, denn in einem großen Turnier werden diese vier am Ende des Abends ermittelt haben, wer es am meisten verdiene, wer der nächste No. 1 Contender von Kurt Angle werde. What a night …

      Nach Vorspann, Feuerwerk und Publikumsschwenk ging es auch direkt mit dem ersten Turniermatch los, wozu das ECW-Original Rob Van Dam seinen Entrance feierte, seine Rippen noch getappt von der harten Schlacht am Sonntag. Doch auch sein Gegner ist durchaus beliebt, den „The Anarchist“ Doug Williams kam heraus …

      - World Titel No. 1 Contenders Tournement HALBFINALE:
      Rob van Dam bes. Doug Williams (mit Paul Burchill) mit dem Splitted Legged Moonsault [8 Min]

      - The Darkside`s Christopher Daniels (mit “Father” James Mitchell) bes. Lance Storm problemlos mit den Angel Wings [2 Min]
      *James Mitchell hypte danach im Ring, dass dies hier gerade ein kleiner Ausschnitt der Zukunft sei, und diese heiße Dominanz der neuen Darkside. Und heute Nacht werde die Geschichte korrigiert, denn die Darkside werde BeerMoney heute Nacht beerdigen und sich die World Tag Team Titel zurückholen. Und danach werde Daniels mit dem World Titel das Schicksal der Darkside endlich, nach all diesen Jahren erfüllen!
      *Tonight: BeerMoney (C) vs. Darkside!

      - World Titel No. 1 Contenders Tournement HALBFINALE:
      Scott Steiner bes. AJ Styles (C) in einem Non-Titel-Match, nachdem er dem 450 Springboard Splash ausgewichen war und sofort den Belly-to-Belly durchzog [10 Min]
      *Damit heißt das Turnierfinale heute Nacht: RVD vs. Scott Steiner!

      Backstage wurde Kip James zum gleich folgenden Match gegen Carlito interviewt und wies daraufhin, dass er in diesem Jahr noch kein NITRO-Match hatte, stattdessen sei dieser merkwürdige Lockenkopf hier aufgetaucht, um seinen Spot zu stehlen. Aber er sei schon viel zu lange dabei, um das zu zulassen, denn er werde Carlito auf die harte Art hier willkommen heißen und seine Grenzen zeigen. Auf Austin Creed`s Herausforderung angesprochen sagte er, dass er von diesem Thema nichts hören wolle, er besiegte den Rookie einmal und bestreite lieber kein Match, als eines, das ihn nicht weiter bringt …

      - The Beautiful Duo (Angelina Love (C) & Velvet Sky) bes. Sarita & Shelly Martinez nach Einsatz von Haarspray hinter dem Rücken des Refs [6 Min]
      *Sie schnappten sich dann Sarita, um sie als hässlich zu beschimpfen und ihr eine Papiertüte verhöhnend über den Kopf zu ziehen, doch direkt danach stürmte ODB den Ring und bumpte beide Heel-Damen mehrfach, wonach die flüchten mussten, während ODB sich nach ihrem Save feiern ließ.

      Backstage kam der neue World Champion Kurt Angle (C) in der Halle an, wobei er Autogrammwünsche gleichgültig ignorierte und die Frage des Interviewers nach seinem nächsten Gegner ebenfalls.

      General Manager DDP machte seinen Entrance, um sich direkt zu den Kommentatoren zu setzen, denn seine große Verpflichtung Carlito besteitet nun sein zweites WCW-Match gegen einen siegeshungrigen Kip James

      - CARLITO bes. Kip James mit dem Backstabler [5 Min]
      *Danach kam Gast-Kommentator GM DDP in den Ring, der sich vorher beeindruckt von seiner Neuverpflichtung gezeigt hatte, um seinen Arm in die Höhe zu strecken, doch Carlito zog den Arm weg und sagte ihm, dass dies nicht cool sei, weil er nicht cool sei. Er biss dann in einen Apfel und Page warnte ihn dies nicht zu tun, als er auch schon die Spucke im Gesicht hatte! Carlito verschwand zufrieden und murmelte, dass er größer als dieser Scheiß sei, während DDP einfach nur erstarrt darstand. – HEELTURN!

      - World Tag Team Titel Rematch:
      BeerMoney (C) (James Storm & Robert Roode) bes. The Darkside (PCO & Crowbar, mit James Mitchell) nach dem DDT von Roode an Crowbar [6 Min]
      *Danach stellte sich „Father“ James Mitchell über den gepinnten mit stinksaurem Blick über den gepinnten Crowbar, der dies bemerkte und sichtlich enttäuscht über sich selbst war. Er wollte sich entschuldigen, doch Mitchell verschwand einfach, wonach man in Crowbar`s Blick sah, dass er wusste, was nun passiert: Christopher Daniels schlug Crowbar hinterrücks nieder und verpasste ihm die Crossroads, gefolgt von den Angelwings, während PCO machtlos diese Bestrafung mit ansah.

      Nun wurde der neue Champion Kurt Angle (C) präsentiert, der im Ring darüber sprach wie schön es sich anfühlte in der letzten Nacht den Stinger auszuknocken. Jede einzelne Enttäuschung, jede einzelne Träne im Publikum habe er geliebt, denn die Fans haben ihn, den größtem amerikanischen Helden aller Zeiten hintergangen und für ihn zähle nur eine Sache, und das sei Erfolg. Außerdem habe er sich vertraglich zu sichern lassen, dass Sting nie wieder eine Titelchance erhalte. Es sei ganz egal wer das folgende Match gewinnt, keiner der beiden habe eine Chance gegen den größten World Heavyweight Champion aller Zeiten. Dennoch werde er sich an das Pult setzen, um aus nächster Nähe zu sehen wer sich zur Nummer 2 der WCW krönen lässt, was dummerweise dazu führt, dass Angle denjenigen auch vernichtend schlagen und im Anglelock abklopfen lassen wird … Scott Steiner machte daraufhin seinen Entrance, wonach er Angle wütend anblickte, bis die Musik von Rob Van Dam ertönte und der heutige XXL-Main Event starten konnte …

      - World Titel No. 1 Contenders Tournement FINALE:
      Rob Van Dam bes. Scott Steiner via Five Star Frogsplash [10 Min]
      *Gast-Kommentator Kurt Angle (C) stürmte danach in den Ring, doch RVD konterte den Angleslam und prügelte auf den Champion ein, bis der einen Lowblow zeigte. Nun gelang ihm der Angleslam und er schnappte sich den Titel und schlug mit diesem genüsslich Van Dam K.O., um dann noch den Angleslam auf den Stuhl nachzusetzen. Er posierte dann wie mit einer Trophäe über dem ausgeknockten Rob Van Dam, als die Show off-air ging.

      ---

      Vorschau auf die kommende NITRO-Sendung:
      - Champion vs. Champion – Non-Titel-Match: Kurt Angle (C) vs. AJ Styles (C)
      - Carlito hat etwas zu sagen, nachdem er GP DDP letzte Woche demütigte.
      - No. 1 Contender Rob van Dam vs. Matt Morgan
      - Beer Money (C) vs. British Strikeforces
    • NITRO 355

      Shockwave-Tapings:
      *Frankie Kazarian (mit Nidia) bes. Lucha Dragon
      *Team 3D bes. The native American & Lance Storm
      *The Darkside`s Christopher Daniels (mit “Father” James Mitchell) bes.
      D`lo Brown nach den Angelwings

      Vorschau auf die heutige NITRO-Sendung:
      - Champion vs. Champion – Non-Titel-Match: Kurt Angle (C) vs. AJ Styles (C)
      - Carlito hat etwas zu sagen, nachdem er GP DDP letzte Woche demütigte
      - No. 1 Contender Rob van Dam trifft auf Matt Morgan
      - Beer Money (C) vs. British Strikeforces

      Vorwochen-Rückblick: RVD (gegen Doug Williams) und Scott Steiner (gegen AJ) qualifizierten sich für das Finale in DDP`s No. 1 Contenders Turnier. Carlito gewann sein NITRO-Debüt, doch als DDP seinen Arm zum Sieg heben wollte, spuckte dieser seinem „Verpflichter“ einfach ein Apfelstück verhöhnend ins Gesicht. BeerMoney verteidigten ihr Gold gegen die Darkside, wofür Daniels Crowbar bestrafte. Im Main Event wurde RVD gegen Steiner neuer No. 1 Contender, wofür Champion Kurt Angle ihn brutal attackierte.

      NITRO-Vorspann, Feuerwerk, Schwenk durch das Publikum und …

      Carlito zelebrierte seinen Entrance, um im Ring zu erklären, dass er nicht hierher gewechselt ist wegen DDP, der vor ihm auf die Knie ging, um seine Unterschrift, die heißeste Unterschrift in diesem Business zu bekommen, sondern „wegen euch da draußen, den besten Fans der Welt“. Ach nein, er meine wegen dem Geld der Fans. Der Jubel der Fans brach nun schnell wieder ab. Nur das Geld und der Erfolg zählt für ihn, er würde die Mutter jedes einzelnen in der Halle bestehlen, um mehr Geld zu verdienen. Doch was er nie tun werde ist sein Spotlight teilen, und genau das ist es was Page versuchte. Er sagte Page er wolle sein Titelmatch, doch stattdessen buchte er ihn gegen Kip James und „ein Niemand“ wie RVD wurde No. 1 Contender. Doch dies lasse ein Carlito sich nicht gefallen, Page solle sich nie wieder in seine Angelegenheiten einmischen und ihn nie wieder stören, wenn er hier in SEINEM Ring steht, er das Gottesgeschenk für die Menschen hier in diesem Kuhdorf. GM DDP unterbrach und stellte klar, dass Carlito offensichtlich größenwahninnig wurde, denn hier läuft es nach seinen Spielregeln. Carlito machte sich über Page lustig, denn der war vielleicht mal ein Wrestler, ein äßuerst überbewerteter Wrestler, doch er sei nur noch „ein Anzug-Fuzzi ohne Anzug“, der besser aufpasse, dass er keinen Arschtritt kassiert. Page sprach darüber wie wichtig Respekt in diesem Business sei, doch der Neuzugang entgegnete, dass Page besser mit der Hand spreche. Daraufhin hielt er ihm unfassbar respektlos seine Hand vor das Gesicht und biss dabei er genüsslich in einen Apfel, doch bevor er Page ein zweites Mal anspucken konnte, streckte der ihn mit einem Faustschlag krachend nieder! Carlito rollte sich raus und musste den verschluckten Apfel aushusten, wonach er DDP stinksauer ansah. Page sagte, wenn Carlito etwas wolle, dann solle er sich holen kommen, right here, right now! Doch der Puertoricaner zog sich zurück.

      Die Jungs von Beer Money (C) kamen Backstage in der Halle an, natürlich gut gelaunt und mit Pilschen in der Hand. Der Interviewer versuchte eine Stellungnahme zu bekommen, was nach dem Sieg über die Darkside nun für sie anstehe. Roode & Storm entgegneten ihnen sei nur wichtig, dass sie heute Nacht einen echten Fight bekommen, um sich ihr Bier und ihr Geld zu verdienen, und es gäbe wohl niemand besseres für eine richtige Schlägerei als zwei Brieten …
      *Gleich: Beer Money (C) vs. British Strikeforces!

      Als nächstes machten die 5-fachen World Tag Team Champions MCMG ihren umjubelten Entrance, wonach der aktuelle World Cruiserweight Champion Petey Williams (C) raus kam, denn diese drei Ausnahmeathleten tun sich nun für Six Man Tag Team Action für unseren heutigen Opener zusammen gegen Sonjay Dutt, Jay Lethal & Emil Sitoci

      - Six Man Tag Team Match:
      Sonjay Dutt, Jay Lethal & Emil Sitoci bes. Petey Williams (C) & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin), nachdem Lethal – dem spekakulär-schönen Matchverlauf sehr unwürdig - dem World Cruiserweight Champion nach einem harten Kick zwischen die Beine einfach pinnte [7 Min]

      - Non-Titel-Match:
      Beer Money (C) (Robert Roode & James Storm) bes. British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) per DWI [6 Min]
      *Anstatt der Musik der Sieger hörte man jedoch die Stimme von Christy Hemme, die fröhlich zum Ring kam. Sie sagte, dass BeerMoney wirklich nicht schlecht sind, doch sie könnten noch viel, viel besser sein. Mit Beispielen unterstrich sie, wie große Tag Teams der Geschichte durch ihre Manager erfolgreich waren. Sie sei nicht irgendjemand, sondern ein Playboycovergirl und Topmodell! BeerMoney seien zwar gut, aber sie wisse genau sie wollen in Wahrheit gut und hot sein. Roode fasste zusammen, dass sie wirklich Christy als ihre Managerin haben können, die nickte und zwinkerte beiden flirtend zu, wonach die aktuellen World Tag Team Champions in einen Huddle gingen. Christy hatte nach gut 20 Sekunden Besprechung genug vom Warten und forderte von beiden nun endlich ein „Ja“ ein, damit sie dann etwas trinken gehen können. Storm fand das mit dem Trinken sei eine gute Idee und öffnete mit Roode einfach ein paar Bier, was Christy nervig fand, darum bot Storm ihr ein angetrunkenes Bier an. Christy schmiss dieses einfach wütend weg, wonach Roode sagte sie habe da etwas verschüttet und dies verdammt nochmal gar nicht heiß, darum sei ihre Antwort NEIN. Christy nannte die beiden Idioten und Verlierer, die einen furchbaren Fehler machen, weswegen sie ihre Karrieren nun zerstören werde, wofür Storm einfach mal sein Bier über dem Kopf von Christy genüsslich auskippte, die total ausflippend rumschrie. Den Jungs von BeerMoney war das egal, die igorierten Christy und feierten.

      - No. 1 Contender Rob van Dam bes. Matt Morgan via Inside Cradle [7 Min]
      *Kurt Angle (C) kam während des Matches auf die Rampe, was RVD ablenkte. Morgan nutzte dies zu seinem Carbon Footprint Kick, doch nach dem Kick Out von RVD verging dem schon gehenden Champion sein Grinsen. Der folgende F5-Ansatz wurde geblockt und wenig später siegte Van Dam vor den Augen von Angle auf der Rampe, der dann ohne Micro klar stellte, dass diesen Belt in seiner Hand ein Niemand wie Rob Van Dam niemals haben werde.

      AJ Styles (C) hatte dies Backstage verfolgt, wonach auch schon der Interviewer bei ihm war und ihn zu seiner Meinung fragte. AJ zeigte sich von RVD beeindruckt, denn er hat Morgan besiegt und wisse was für ein unfassbar tougher Gegner dieser ist. Auf den heutigen Main Event angesprochen gab AJ dem Interviewer recht, dass Angle ihn bereits besiegte, aber Fakt ist, dass beide gerade on top und gerade Champions sind, er habe jedoch nicht vergessen habe wie Angle ihm lange eine Freundschaft vorspielte und nach all den großartigen Momenten und Tag Team Schlachten hinterrücks attackierte. Er warte schon lange auf diese Chance, die DDP ihm heute Abend endlich gibt, und er wird zeigen, dass er der bessere Mann ist! Noch nie besiegte ein United States einen World Champion, doch genau jetzt sei es Zeit Historie zu schreiben!
      Scott Steiner kam ins Bild und stieß AJ mit dem Finger auf die Brust, um daran zu erinnern, dass er AJ letzte Woche schön verprügelt habe und jetzt seinen Belt wolle. Er hoffe nur, dass Kurt ihm heute Nacht noch etwas übrig lässt, denn die echten Probleme für AJ komme erst noch …

      Austin Creed kam zum Ring und wies daraufhin, dass er vor einem Monat in diesem Ring von Kip James gedemütigt wurde, der ihn unfair besiegte und dann hinterrücks attackierte. Vor drei Wochen unterbrach Kip einfach sein Interview, beleigte ihn und warf ihn gegen eine Wand. Eine Woche danach war er verletzt am Boden und Kip meinte aus irgendeinem Grund auftauchen und seine Karriere in Frage stellen zu müssen. Trotz allem lehnte er seine Herausforderung ab, doch er sei verdammt nochmal nicht hierhin gekommen, um einfach aufzugeben. Egal was Kip sage, egal wieviel Erfahrung er habe, er wisse: Es zählt nicht wie oft man fällt, sondern wie oft man aufsteht, und genau darum sei er zu DDP gegangen. Er forderte Kip James auf raus zu kommen, denn ihr Rematch starte JETZT SOFORT …

      - Austin Creed bes. Kip James durch DQ nach einem Lowblow [6 Min]
      *Kip James verpasste dem Youngstar danach 3 Fame Asser und erklärte diesem danach, dass er es nicht verdiene in seinem Ring zu stehen, er warnte ihn besser nie wieder den Held zu spielen, und vor allem nie wieder ihn herauszufordern!

      ODB kam raus und stellte klar, dass es Kick-Ass-Zeit sei. Angelina Love habe sie um ihr kleines „Schmuckstück“ bei GENESIS betrogen, aber letzte Woche, für alle die nicht eingeschaltet haben, trat sie zwei kleinen Schlampen in den Hintern. Und genau darum sei sie heute hier, um ordentlich auszuteilen. Angelina schulde ihr ein Titelmatch, aber sie nehme auch einfach eine Prügelei im Stile dieser Stadt. Angelina solle nun ihren dicken Hintern rausschleppen!
      Es kam nur Velvet Sky, die erklärte, dass ODB einfach zu hässlich sei und ihr empfahl die Tüte in ihrer Hand einfach über den Kopf zu ziehen, dies erspare den Leuten so viel. ODB fragte, ob dies ihr ernst sei, doch Velvet machte sich lustig, seien ODB`s Gefühle etwa verletzt?! Sie forderte erneut das Aufsetzen der Tüte, denn die Leute wollten dies. Die Trinkerin entgegnete, ob sie mit jeder Menge blauen Flecken immer noch so hübsch sei, und verpasste ihr eine harte Lariat. Velvet flüchtete raus, doch DDP tauchte auf der Leinwand auf und sagte, dass hier kein Platz für Bullys sei, und deshalb müsse Velvet jetzt gleich gegen ODB ran … die war schockiert, während die Werbung startete …

      - Ladies Action:
      ODB bes. Velvet Sky durch DQ, da Angelina Love (C) rausstürmte und für ihre chancenlose Freundin eingriff [4 Min]
      *Die Beautiful People bearbeiteten ODB zu zweit, wonach diese ausknockt im Ring lag und die Tüte über den Kopf gezogen bekam! Angelina & Velvet machten sich fies über die Face-Dame mit der Tüte lustig und machten ein verhöhnendes Selfie, um dann arrogant Hand in Hand zu verschwinden.

      - RHINO bes. einen Jobber via GORE [2 Min]
      *Danach griff sich RHINO das Micro, um klarzustellen, dass er überall nur noch RVD, RVD, RVD höre … als wäre er nur „der Statist auf RVD`s Weg nach oben“. Doch wenn Van Dam die Eier habe, dann stelle er sich ihm nächste Woche One-on-One!!!

      - Champion vs. Champion – Non-Titel-Match:
      Kurt Angle (C) bes. AJ Styles (C) in einem richtig starken Main Event mit dem Angleslam [14 Min]
      *Danach erklärte Angle, dass er gerade „einen Durchschnittswrestler“ geschlagen habe, doch mit dem nächsten Durchschnittswrestler werde er nicht so glimpflich umgehen. Rob Van Dam sei in sein Haus gekommen, und genau dies werde er bereuen, wenn sein Knöchel in Angle`s Hand breche. Apropos … Angle ging auf den angeschlagen Styles zu, doch Rob Van Dam stürmte zum Ring. Nach einem kurzen Brawl der beiden musste der Champion per Clothesline aus dem Ring, wonach es einen Staredown aus der Entfernung gab.
      *Beim PPV: Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam!

      ---

      Vorschau auf die nächste NITRO-Folge:
      - Carlito hat eine große Überraschung für DDP!
      - Rob Van Dam vs. RHINO
      - AJ Styles (C) vs. Paul Burchill
      - ODB & ??? vs. The Beautfiul Duo
    • NITRO 356

      Shockwave-Tapings:
      *Lucha Dragon bes. Lance Storm in einem fairen Match
      *Melissa Anderson bes. Nikita
      *Matt Morgan & Frankie Kazarian bes. Ron Killings & The native American



      Vorschau auf die heutige NITRO-Folge:
      - Carlito hat eine große Überraschung für DDP!
      - Rob Van Dam vs. RHINO
      - AJ Styles (C) vs. Paul Burchill
      - ODB & ??? vs. The Beautfiul Duo

      Vorwochen-Rückblick: Carlito machte sich über GM DDP lustig, doch als er ihm wieder Apfel ins Gesicht spucken wollte, wurde er eiskalt umgehauen. Nachdem BeerMoney die British Strikeforces besiegt hatten unterbrach Christy Hemme, um den Tag Team Champions ein arrogantes Angebot zu machen, doch bekam dafür zurecht nur Bier über den Kopf geschüttet. Scott Steiner provozierte Backstage AJ Styles, der ihm noch ein Titelmatch schulde. Kip James drückte sich gegen Austin Creed vor einer klaren Entscheidung der Fehde und ließ sich disqualifizieren. Velvet Sky beleidigte im Ring ODB übelst, aber wurde in ein Match gesteckt, wo Angelina Love sie retten musste. RHINO forderte ein weiteres Match gegen RVD. Und im Main Event siegte Angle (C) über Styles (C), wonach RVD ihn aus dem Ring prügelte.

      General Manager DDP saß in seinem Büro, um zu erklären, dass er vom Office verwarnt wurde, denn sein Verhalten war sehr unpassend, als er die Hand gegen einen Angestellten erhob, vor allem wenn es sich um einen Angestellten handelt, der gerade erst einen Multi-Millionen Dollar Vertrag von ihm bekommen hat. Und natürlich ist so etwas ein Fehler, obwohl dieser verzogene Göre Carlito ihn versuchte in seinem eigenem Ring zu demütigen und respektlos versuchte WCW zu seinem Spielplatz zu machen. Fakt ist, jemand muss Carlito die Klappe stopfen, aber der General Manager DDP könne dies nicht machen. Stattdessen schloss er gerade einen neuen Vertrag ab, und zwar mit dem Wrestler DDP! Einen Kurzzeit-Vertrag mit nur einem einzigen Ziel: Wenn Carlito ihm noch einmal zu nahe kommt, dann werde er ihn in den Arsch treten! Und rein zufällig werde der Wrestler DDP heute Nacht sein Comeback geben, und eine Open Challenge stellen. Die Welt wird heute Nacht erfahren, ob Carlito ein Mann oder nur ein feiges Göhr ist! Doch dies sei nicht alles, denn RVD hat die Herausforderung von RHINO angenommen, und als GM könne er nicht abwarten diesen Main Event zu sehen …
      *Tonight: DDP`s Comeback - Open Challenge!!!

      NITRO-Vorspann, Feuerwerk und Schwenk durch das begeisterte Publikum, bevor US Champion AJ Styles (C) seinen umjubelten Entrance machte, der im heutigen Opener zu sehen sind …

      - Non-Titel-Match:
      Paul Burchill bes. AJ Styles (C), nachdem Scott Steiner AJ unbemerkt vom Ref vom Ringrand aus das Stahlrohr überzog [8 Min]

      - MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Sonjay Dutt & Emil Sitoci [6 Min]

      The Darkside (Christopher Daniels, PCO, Crowbar & „Father“ James Mitchell) kam in den Ring, um zu erklären, dass sie nach all dem Mist der passierte wütend seien, und Wut bedeute Macht, es sei Zeit das Spiel zu verändern, für immer! Sie würden der Welt zeigen, wie es wirklich aussieht wenn eine Welle der Zerstörung durch das Business rollt, angeführt von einem Fallen Angel! Vollkommen überraschend unterbrach Raven (Comeback!!!) die Heelpromo, welcher zurückkehrte. Er erklären, dass er schon vor 10 Jahren mehr Zerstörung gebracht habe, als die Darkside es in ihren kühnsten Träumen jemals tun werde. Sie mögen einst sein Flock zerstört haben, doch er werde sich diesen Müll 2008 nicht schon wieder anzuhören und darum werde er sie jetzt einfach nicht weiterreden lassen. Christopher Daniels stellte sich ihm vor und erklärte besser zu sein als Raven es jemals war und diesen in Sekunden ausknocken zu können. Nach einem kurzen Wortwechsel prügelte Raven Daniels zusammen, doch PCO & Crowbar griffen ein. Raven hatte nur ganz kurz eine Chance, dann trat die gesamte Darkside auf ihn ein. Zwei hielten den Rückkehrer fest, während Daniels einen Schraubenzieher holte, mit dem Plan diesen gegen Raven`s Kopf brutal einzusetzen. Das Licht ging aus und danach stand niemand geringeres als ex-Darkside-Memeber und WCW-Ikone STING im Ring! Die Darkside starrte ihn an und formierte sich, doch von hinten griff auf einmal Raven die Heels wieder an und gemeinsam mit Sting warfen nach kurzem Brawl die drei Heel-Wrestler in hohem Bogen aus dem Ring, wonach es nach einigem Zögern zum Handshake von Sting & Raven kam!

      - ODB & ? = Sarita bes. The Beautfiul Duo (Angelina Love (C) & Velvet Sky) nach einem Chokeslam von ODB gegen Velvet [7 Min]

      DDP bereitete sich auf sein Comeback-Match vor, doch in diesem schlechten Timing sprach ihn ein wütender „Father“ James Mitchell an, der verlangte, dass Sting & Raven aus der Liga verschwinden. Page erwiderte er solle später wieder kommen, weshalb Mitchell kritisierte, dass Page lieber wrestle anstatt seinen Job zu machen. Page entschuldigte sich und kündigte an seinen Job zu machen, wonach er DDP & Raven vs. The Darkside für Superbrawl festlegte und den Father einfach stehen ließ!

      DDP zelebrierte seinen Entrance, wie versprochen heute als der Wrestler und nicht der GM DDP! Danach sprach er nochmal darüber, dass man in diesem Business Balls braucht, auch wenn man ein Second Generation Superstar mit viel zu hohem Gehalt ist, der den ganzen Tag nur Äpfel spricht. Wie dem auch sei, es sei Zeit Geschichte zu schreiben, denn er fordere jeden dahinten heraus, um zu sehen, ob er es immer noch habe … sofort ertönte die Musik von Mark Jindrak, der sich bekanntlich seit längerem übergangen fühlt, von Carlito dagegen keine Spur …

      - The Comeback:
      DDP bes. Mark Jindrak via Diamond Cutter [8 Min]

      Nach dem Sieg richtete Page erneut einige Worte an Carlito und forderte diesen dann auf sich endlich nicht mehr zu verstecken, sondern sich hier und jetzt Manieren einprügeln zu lassen. Es ertönte jedoch die Musik von DDP selbst, und niemand geringeres als seine ex-Frau KIMBERLY PAGE kam grinsend heraus!!! DDP fragte sie, was sie hier tue. Doch die stellte die selbe Frage, denn sie könne es einfach nicht mehr ansehen, wie ihr ex-Mann sich mit 50 Jahren hier öffentlich lächerlich macht in seiner Midlifecrisis. Page entgegnete er hoffte sie nie wieder zu sehen, als sie vor zwei Jahren endlich die Scheidungspapiere unterschrieb, also solle sie jetzt einfach seinen Ring verlassen. „Joseph, I am not going to leave you, I am here to tell you the truth“, während sie seine Schulter berührte. Er fragte, ob sie ihn wirklich immer noch zurück will, doch dies sollten sie Backstage führen, denn dies ist keine Talkshow, sondern NITRO, und zwar die Folge, in der er Carlito den Cutter verpasst. CARLITO kam jetzt endlich raus und stellte klar, dass er kein bisschen beeindruckt sei von dem „alten Mann“, der sei ein schlechter GM, ein noch schlechterer Wrestler und ein sogar noch schlechterer Ehemann! DDP sagte er sei mehr als enttäuscht von Carlito, der ihm in den Vertragsverhandlungen etwas vorspielte, und fragte, ob er bereit sei nun endlich zu kämpfen?! Plötzlich holte Kimbery einen Apfel hervor und biss in diesen! Page guckte geschockt, und Kimberly spuckte ihm den Apfel ins Gesicht!! Carlito erklärte, dass sie nicht für ihn hier ist. Die erklärte ihrem Ex, dass Carlito so unglaublich viel mehr Mann sei als DDP es jemals war, und er wisse wenigstens, wie man die Dinge „richtig macht“!!! Demütigende Worten von Kimberly, doch der geschockte Page blickte zum lachenden Heel, und griff sich ihn plötzlich zum Diamond Cutter. Der entkam und rollte sich raus. DDP drehte sich nun zu Kimbery, die ihm erklärte er werde dies nie wieder, nie wieder haben! Mark Jindrak attackierte DDP nun, doch fing sich den Cutter, danach verschwand auch Kimberly zu Carlito auf die Rampe.
      *Der Altstar war unglaublich wütend!

      World Cruiserweight Champion Petey Williams setzte sich für das nächste Match an das Kommentatorenpult …

      - Jay Lethal bes. Austin Creed nach einem Einroller mit Hilfe der Seile [7 Min]
      *Zuvor kam Kip James zum Ring und legte nach dem CreeDT von Creed das Bein von Lethal beim Cover ins Ringseil, was diesem den Sieg kostete, auch wenn Petey Williams vom Kommentatorenpult aufstand und sich Kip danach in den Weg stellte, dem das jedoch recht egal war, da ein Schaden ja bereits angerichtet war.

      Danach schrie Jay Lethal wütend Petey Williams (C) an, was diesem einfalle sich in seine Angelegenheiten einzumischen, „Paper Champion“. Der Kanadier betrat daraufhin sofort herausfordernd den Ring und forderte Lethal auf ihm das ins Gesicht zu sagen. Der holte sich ein Micro und nannte ihn wirklich noch einmal „Paper Champion“. Er sei ja nicht einmal in den Shows, er sei der schlechteste Cruiserweight Champion aller Zeiten. Petey sagte er sei noch nie einem Kampf aus dem Weg gegangen und forderte ihn heraus. Doch Jay Lethal zog eine hinterrücks Attacke vor. Petey steckte kurz ein, doch kämpfte sich zurück und setzte den Canadian Distroyer an. Lethal konterte und zeigte die Lethal Injection, um danach zufrieden zu verschwinden.

      Im GM-Büro: Man sah einen stinkwütend rumschreienden DDP, bis er die Kamera bemerkte, und sich wieder beruhigte. Er zog einfach eine Krawatte über seine Gear und erklärte er spreche hier als WCW General Manager, als Unparteiischer und nicht als Wrestler. Und er habe etwas zu verkündigen, ganz emotionslos (er riss sich bei jedem Wort sichtlich zusammen). Danach kündigte er sich gegen Carlito für den PPV an!
      *Bei Superbrawl: DDP vs. Carlito!!!

      BeerMoney (C) (James Storm & Robert Roode) kam nun zum Ring, doch sie wurden sofort hinterrücks von der Rock`n`Rave Connection (Jimmy Rave & Lance Hoyt) attackiert, die von der in der Vorwoche gedemütigten Christy Hemme angefeuert wurden. Letztendlich wurden beide Tag Team Champion abgefertigt und bekamen einen Double Suplex auf die Rampe ab, wonach Christy etwas mit den Tag Team Titel Belts über den ausgeknockten World Tag Team Champions poste.

      - Main Event:
      Rob Van Dam bes. RHINO durch DQ [9 Min]
      *Als Van Dam den Five Star Frogsplash auspacken wollte sprang Gast-Kommentator Kurt Angle (C) auf und stieß den Face hart vom Seil auf den Hallenboden. Angle zeigte dann draußen einen Beltshot, bevor er ihn in den Ring schickte und dort den Anglelock zeigte. RVD hatte keine Chance sich zu befreien, doch AJ Styles (C) eilte raus zum Save und brawlte mit Angle. Jedoch nur kurz, den Scott Steiner war da, der AJ nach draußen zog und ihn in die Ringtreppe warf, um lachend zu verschwinden. Angle holte unterdessen einen Stuhl und schlug mehrfach hart auf RVD ein, bis er nach einem Blick zu RHINO aus dem Ring verschwand. Die Warmachine zeigte daraufhin den GORE gegen seinen früheren Freund, um sich zufrieden rauszurollen.
      *Kurt Angle kam zurück in den Ring und poste über seinem ausgeknockten No. 1 Contender!

      ---

      Vorschau auf das finale NITRO vor Superbrawl:
      - Superbrawl Warm-Up Tag Team Match: Rob Van Dam & AJ Styles (C) vs. Kurt Angle (C) & Scott Steiner
      - Das Comeback von Raven!
      - Ron Killings vs. RHINO
      - Petey Williams (C) & Austin Creed vs. Jay Lethal & Emil Sitoci
      - ODB vs. Melissa Anderson
    • NITRO 357

      Shockwave-Tapings:
      *Doug Williams bes. Alex Shelley
      *Robert Roode bes. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)
      *Shelly Martinez & Sarita bes. Nikita & Nidia
      *Carlito bes. Lance Storm via Backstabler


      Vorschau auf das finale NITRO vor Superbrawl:
      - Superbrawl Warm-Up Tag Team Match: Rob Van Dam & AJ Styles (C) vs. Kurt Angle (C) & Scott Steiner
      - Das Comeback von Raven!
      - Ron Killings vs. RHINO
      - Petey Williams (C) & Austin Creed vs. Jay Lethal & Emil Sitoci
      - ODB vs. Melissa Anderson

      Vorwochen-Rückblick: AJ Styles (C) verlor ein Non Titel-Match, da Steiner ihm das Stahlrohr überzog. Die Darkside wollte eine bedrohliche Promo halten, aber Raven kehrte zurück und kündigte an diesen Mist nicht mehr zu zulassen. Die Darkside griff ihn an, doch Sting machte den Save! GM DDP kehrte als Wrestler zurück, doch seine Open Challenge nahm (anstatt Carlito) Mark Jindrak an. DDP gewann und forderte wieder Carlito, doch es kam seine Ex-Frau Kimberly Page, die sagte Carlito sei ein viel besserer Mann als DDP es jemals war. Carlito rettete sich vor einem Cutter, doch später setzte DDP das PPV-Match fest. Austin Creed verlor gegen Jay Lethal, da Jip James gegen ihn eingriff, wonach Lethal Cruiserweight Champion Petey Williams beleidigte und unfair abfertigte. BeerMoney wurde von Rock`n`Rave hinterrücks abgefertigt, da Christy sich somit rächte. RVD bes. RHINO durch DQ, da Kurt Angle eingriff und ihn letztlich abfertigte.

      NITRO-Vorspann und der World Champion gab sich die Ehre …

      Kurt Angle (C) hielt im Ring eine unterhaltsame Promo, in der er verkündete Rob Van Dam am Sonntag zu zerstören. Er liebe die Idee, dass er heute Abend gemeinsam mit einem verrückten wie Scott Steiner schon die Scheiße aus diesem Möchtegerne prügeln werde.

      - Ron Killings bes. RHINO durch DQ, da RHINO beim wilden Brawl draußen einen Stuhl einsetzte [7 Min]
      *Vom DQ unbeeindruckt zeigte RHINO dann noch den GORE im Ring.

      Es folgte ein Hypeclip für das Comeback von Raven heute Nacht. Einst zerstörte die Darkside das Raven`s Flock, heute ist er zurück, um die Darkside zu beenden …

      - Lance Hoyt (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) bes. James Storm (mit Robert Roode) via Sitdown-Powerbomb [7 Min]
      *Danach erklärte Christy Hemme auf der Rampe den Tag Team Champions, dass dies erst ein kleiner Vorgeschmack auf das Gefühl des Verlierens sei. Jeder sucht sich sein Schicksal selbst aus, und sie werden niemals so einen heißes Teil wie sie haben, denn sie managt Champions, und ihre Jungs bekommen am Sonntag auch das passende Gold dazu. Und es gibt nichts, absolut gar nichts was BeerMoney dagegen tun kann. Es folgte die Loser-Geste.

      GM DDP kam raus, um darüber zu sprechen wie großartig es sich anfühle endlich wieder in den Ring zu steigen. Er sprach darüber wie stolz er war Carlito zur WCW gelotst zu haben, dem größten Deal seit den Zeiten von Hogan oder Nash, doch in Wahrheit war dies einfach nur ein Fehler, denn Carlito möge ein guter Wrestler sein, jedoch menschlich eine absolute Enttäuschung. Carlito unterbrach und machte sich über DDP lustig. Es sei schon eine Ironie des Schicksals, dass Page nur 10 % seines Talentes besitze, zu seinen besten Zeiten, und doch er immer die richtigen Chancen erhielt. Und nun wolle Page ihn anscheinend unten halten, doch er spucke in das Gesicht solcher Leute. DDP verkündete ihm Respekt einprügeln zu wollen, wonach der Heel beschrieb wie schön es war als seine Spucke und Apfelstücke vor zwei Wochen im Gesicht des GM landeten. Page versprach, dass Carlito noch nie einen Gegner wie ihn hatte, wonach der meinte DDP habe doch eigentlich recht, er inspirierte ihn sogar als Teenager. Es sei schon so eine Art Ehre, wonach er ihm die Hand hinstreckte. Page war zu klug sich verarschen zu lassen und klopfte dem Newcomer auf die Schuter, um zu gehen, doch Carlito zog blitzschnell den Backstabler durch. Er choke den ehemaligen World Champion daraufhin lachend in den Seilen, bis mehrere Sicherheitsleute dazwischen ging. Carltio ergänzte, dass er vor niemandem Respekt habe und am Sonntag werde die Welt sehen was für eine Lachnummer dieser Diamond Dallas Page doch sei.

      - Petey Williams (C) & Austin Creed bes. Jay Lethal & Emil Sitoci via Canadien Destroyer gegen Sitoci [10 Min]
      *Nach der Werbung stand Austin Creed noch im Ring, da er etwas wichtiges zu sagen habe. Ja, er rannte raus, um Freunden zu helfen und scheiterte dabei. Ja, es tat weh, was Angle und Steiner mit ihm machten. Ja, er habe einen höllischen Respekt vor Kip James. Darum glaubte er ihm auch fast, als er ihm sagte er solle seine Sachen packen, er gehöre nicht in diesen Ring. Doch dann erhielt er Nachrichten von den Leuten da draußen, die schrieben, dass ein gutes Herz zähle, und es wurde ihm wieder klar: Es zähle nicht wie oft man fällt, sondern wie oft man aufsteht. Kip besiegte ihn nie fair, und genau darum wolle er eine aller letzte Chance bei Superbrawl … und falls Kip ihn hört, verspreche er nie wieder NITRO-Sendezeit zu „stehlen“, wenn er noch einmal verliert!
      *Bald danach bestätigt für Sonntag: Austin Creed vs. Kip James!

      Kip James hatte dies an einem Monitor verfolgt und der Interviewer fragte ihn direkt zur Herausforderung. Kip nahm diese an, denn danach werde er Austin Creed für immer los sein, denn dieser Klotz am Bein sei das einzige, was ihn bislang daran hinderte 2020 zu seinem Jahr zu machen! Am Sonntag werde er Creed zeigen, dass dieser es nicht verdiene hier zu sein!
      *This Sunday: Austin Creed vs. Kip James!

      Rob Van Dam erklärte im Backstage-Interview, dass er hierher gekommen ist, um der Welt zu beweisen, dass er den wichtigsten Belt in diesem Business gewinnen kann. Kurt Angle sei the hell of an Opponent, doch am Ende des Tages werde er nicht aufgeben und seine Bestimmung erfüllen, denn er ist R-V-D …

      - Comeback:
      Raven bes. Crowbar (mit „Father“ James Mitchell) per Evenflow-DDT [6 Min]
      *Direkt danach stürmte die restliche Darkside (Christopher Daniels & ODB) raus und umzingelten Raven zu dritt. Doch das Licht ging aus und danach stand STING mit Baseballbet neben Raven und gab auch diesem einen Bet in die Hand. Die Darkside zog es vor sich zurückzuziehen, doch James Mitchell hielt noch eine verrückte Promo, in der er versprach, dass am Sonntag Blut von Krähe und Raben fließen werde, denn die beiden alten Männer mögen schon vieles erlebt haben aber noch nie einen Christopher Daniels, und die Ära der Darkside sei unaufhaltbar!
      *This Sunday: Sting & Raven vs. The Darkside!

      Scott Steiner machte sich in einem Backstage-Interview übel über AJ Styles lustig. Er betonte, dass AJ in den letzten 3 Wochen 3 Matches verlor und man sich am Sonntag nur an ihn als den schlechtesten US Champion aller Zeiten erinnern werde, während BPP sich schon auf sein neues Baby freue, den United States Championship um seine Hüften!
      *This Sunday: AJ Styles (C) vs. Scott Steiner!

      - Ladies Action:
      ODB bes. Melissa Anderson (heute mal als Heel) via Running Powerslam [7 Min]
      *Danach versuchten die Gast-Kommentatoren Angelina Love (C) & Velvet Sky sie anzugreifen, doch ODB konnte sich schnell wehren. Letztendlich gab es den Chokeslam für Velvet, doch mit einem Augenkratzer konnte Love es vermeiden den Chokeslam von ihrer PPV-Gegnerin einzustecken, die danach noch wild im Ring feierte.
      *Superbrawl: Angelina Love (C) & Velvet Sky vs. ODB um das Gold!

      Es gab Ausschnitte davon, wie Doug Williams & Paul Burchill mit Shelly Martinez in Großbritannien auf Promotour unterwegs waren, inklusive TV-Showauftritten, Autogrammstunde und ein bisschen Sightseeing … denn die nächsten 3 NITRO-Ausgaben werden besonders wild, denn sie kommen aus dem UK!!!

      - Superbrawl Warm-Up Tag Team Match:
      Rob Van Dam & AJ Styles (C) vs. Kurt Angle (C) & Scott Steiner endete im No Contest und im Chaos [8 Min]
      *Danach wollte Steiner mit dem Stahlrohr auf AJ einschlagen, doch Ron Killings attackierte ihn. Jedoch stürmte dessen PPV-Gegner RHINO direkt hinterher und prügelte auf ihn ein, während AJ die Ablenkung zu einem Phenomenal Forearm gegen den Genetic Freak nutzte. Mit chaotischen Szenen, da RVD gegen Angle sowie RHINO gegen Killings und natürlich Styles gegen Steiner sich wild in der Halle prügelten ging das finale NITRO vor Superbrawl XVII off-air.

      ---

      Superbrawl XVII - Die finale Card:

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam

      - This is really personal:
      DDP vs. Carlito

      - Two-on-Three-Handicap Match:
      Sting & Raven vs. The Darkside (Christopher Daniels, Crowbar & PCO, mit James Mitchell)

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Scott Steiner

      - World Tag Team Match:
      BeerMoney (C) (James Storm & Robert Roode) vs. Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave, mit Christy Hemme)

      - Ladies Titel Handicap Match:
      Angelina Love (C) & Velvet Sky bes. ODB

      - No DQ Match:
      Ron Killings vs. RHINO

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. Jay Lethal

      - Austin Creed vs. Kip James
    • 10.02.2008 Superbrawl XVII

      Finale Card:

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam

      - This is really personal:
      DDP vs. Carlito

      - Two-on-Three-Handicap Match:
      Sting & Raven vs. The Darkside (Christopher Daniels, Crowbar & PCO, mit James Mitchell)

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Scott Steiner

      - World Tag Team Match:
      BeerMoney (C) (James Storm & Robert Roode) vs. Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave, mit Christy Hemme)

      - Ladies Titel Handicap Match:
      Angelina Love (C) & Velvet Sky bes. ODB

      - No DQ Match:
      Ron Killings vs. RHINO

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. Jay Lethal

      - Austin Creed vs. Kip James

      ---

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Scott Steiner
      Als beide vor 4 Wochen im World Titel-No. 1 Contender Turnier Halbfinale aufeinandertrafen war Big Poppa Pump siegreich, und als AJ danach nicht auf ihn reagierte, griff Steiner nicht nur zu Worten unterhalb der Gürtellinie, sondern auch zu harten, hinterrücksen Attacken. Im Match hatte AJ jedoch gar keine Lust sich vom beeindruckenden Genetic Freak unterkriegen zu lassen und bewies von der ersten Sekunde an, dass er mithalten kann. Das Titelmatch nahm zusehends an Fahrt auf, auch Steiner kämpfte hier und heute nochmal wie in alten Zeiten und bewies u.a. mit einem Toprope-Frankensteiner, dass er es immer noch drauf hat. Das Duell der beiden ex-World Champions endete, als AJ Steiner mit einem Inside Cradle für drei überraschte.
      Sieger: AJ Styles

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. Jay Lethal
      Meine Damen und Herren, Cruiserweight-Wrestling, wie es schöner nicht sein kann. Williams holte sich nach rund 10 sehr schnellen und spektakulären Minuten den Sieg, nachdem ihm beim dritten Versuch endlich der wunderschöne Canadian Destroyer glückte, so dass der Pinfall nur noch Formsache war.
      Sieger: Petey Williams

      - No DQ Match:
      Ron Killings vs. RHINO
      Ein typisches „Hardcore Match“, in dem der letztjährige Great American Battle Royal-Sieger und der dreifache (!) GAB-Vizesieger sich so richtig austoben konnten. Nachdem so einiges Material im Ring und rund um den Ring zerstört worden war, konnte RHINO nach einer Powerbomb von der Auftrittsrampe durch einen unten aufgebauten Tisch sich den 3-Count zum Sieg holen.
      Sieger: RHINO

      - Austin Creed vs. Kip James
      Kip hatte Creed, der immer wieder für das gute einstehen wollte, aber dafür in den letzten Monaten auch mal von Steiner oder Angle einfach verprügelt wurde, immer wieder sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass er es nicht wert sei hier zu sein und er das Spotlight nicht mit ihm teilen werde. Vor einer fairen Matchentscheidung hatte er sich aber gedrückt, doch heute wurde er ernst. Creed zeigte große Leidenschaft, doch Kip punktete immer wieder mit seiner Abgeklärtheit und Erfahrung. Dennoch gab es die Sensation und mit einem Einroller konnte Creed den heutigen Kampf nach unter 10 Minuten gewinnen, der vielleicht größte Sieg in der jungen Karriere des sympathischen Newcomers!
      Sieger: Austin Creed

      - Two-on-Three-Handicap Match:
      Sting & Raven vs. The Darkside (Christopher Daniels, Crowbar & PCO, mit James Mitchell)
      Für das dunkle Stable sah es nach ihren großen Zeiten zuletzt eher schlecht, doch nach der Neuverpflichtung von Christopher Daniels gelobte der „Father“ James Mitchell ein Comeback zu unbekannter Stärke. In einem vollkommen überraschenden Segment kehrte daraufhin zuerst Raven zurück, dessen Raven`s Flock vor einigen Jahren von der Darkside beerdigt worden war, und danach zu dessen Unterstützung auch Sting, der immerhin über mehrere Monate mal selbst Darkside-Mitglied war und unter Mitchell leiden musste. Beide verkündeten die Darkside beenden zu wollen, und so kam es zum heutigen Match, bei dem man den beiden Legenden die zahlenmäßige Unterlegenheit so gar nicht anmerkte. Doch so verrückt wie Crowbar ist, so stark wie PCO und so technisch-herausragend wie Daniels, kontrollierte die Darkside das Geschehen dann doch immer mehr. Am Ende gab es Chaos aller 5, was in den Anglewings aus dem Nichts von Daniels an Raven endete zum 3-Count.
      Sieger: The Darkside

      - Ladies Titel Handicap Match:
      Angelina Love (C) & Velvet Sky vs. ODB
      Im Vormonat verlor ODB einen Singles-Match, da Velvet Sky entscheidend eingriff, dieses Mal schien sie daher fast schon zufrieden, dass sie ihr Rematch nur als Handicap Match erhielt, denn sie hatte beiden Beautiful People so einiges heimzuzahlen! Und das gelang ihr erstmal gut, denn zur Freude der Fans wurden beide Blondinen ordentlich gebumpt, wobei ODB zwischendurch sogar noch Zeit für ein Schlückchen aus dem Flachmann hatte. Nach einem fiesen Cliff in ihre Kniekehle kamen die Heels dann jedoch besser ins Match und spielten ihre Überzahl gut aus. ODB fightete stark, doch als sie Velvet eine Powerbomb verpassen wollte, wurde sie mit dem Botox Injection Bycicle Kick überrascht. Der Lightout sollte folgen, doch ODB stieß Angelina erfolgreich weg, aber nur um von Velvet ihren Facebuster verpasst zu bekommen. Cover von Velvet, doch Angelina zog ihre Partnerin runter. Es sah nach Streit aus, doch Velvet hatte gar kein Problem damit und ließ Angelina covern, 1, 2, 3, Titelverteidigung!
      Sieger: Angelina Love (C) & Velvet Sky

      - GM DDP vs. Carlito
      Das Höchstmaß an Demütigung erlitt unser beliebter General Manager Diamond Dallas Page in den letzten Wochen: Er war so stolz Carlito zur WCW geholt zu haben, doch der hatte gar keinen Bock auf die Unterstützung von DDP, sondern wollte nichts von seinem Spotlight abgeben. Das führte sogar zu Apfelstücken in Gesicht des gedemütigten GM. Eine Woche später wollte Carlito ihn wieder anspucken, doch bekam die Faust ins Gesicht und erstickte an seiner eigenen Arroganz beinahe. Dafür legte er einen drauf und schickte statt seiner selbst vor zwei Wochen DDP`s ex-Frau Kimberly Page in den Ring, um ihm mitzuteilen wieviel mehr Mann Carlito sei als Page es jemals war, woraufhin der wieder einen Vertrag als Wrestler unterschrieb, um nur zu einem Zweck One-Night-Only zurückzukehren: Seiner Millionenverpflichtung hier und heute Respekt einzuprügeln!

      Der zeigte aber gleich mal wie wenig Bock er hatte und rollte sich erstmal zweimal raus, bis DDP genug hatte und ihn rund um den Ring prügelte. Zurück blockte jedoch Carlito den Diamond Cutter und zeigte einen DDT, um Page danach zu verhöhnen. Es dauerte, doch dann kämpfte sich der Altstar wieder vor und Carlito musste ordentlich einstecken. Das Ende kam nach Sitdown-Powerbomb von Page. Er deutete den Diamond Cutter an, aber Carlito stieß ihn weg, so dass er fast den Ref traf. Die Verwirrung nutzte Carlito zu einem hundsgemeinen Eselstritt. Backstabbler! 1, 2, 3 … die Fans konnten es nicht glauben!
      Sieger: Carlito
      *Zu allem Überfluss und nach allem, was er dem Altstar sowieso schon angetan hatte, griff sich der Puertoricaner danach noch einen Apfel, um ihn genüsslich dem noch immer angeschlagenen DDP voll ins Gesicht zu spucken, welcher gedemütigt zurück blieb, da half auch kein aufmunternder Applaus, denn das war möglicherweise das letzte Mal, dass wir DDP aktiv im Ring gesehen haben!

      - World Tag Team Match:
      BeerMoney (C) (James Storm & Robert Roode) vs. Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave, mit Christy Hemme)
      Nachdem BeerMoney die Titel gewonnen und ihre Managerin ODB aktuell anderes zu tun hatte, machte Christy Hemme beiden im Ring einfach das arrogante Angebot beide als Managerin noch größer zu machen, aber nachdem sie Bier lieber verschüttete als zu trinken, bekam sie dieses über den Kopf ausgelehrt, wonach sie ihre eigentlichen Schützlinge auf Rache-Modus brachte, was zum heutigen Match führte. Und tatsächlich hatte Rock`n`Rave erstmal mehr vom Match, insbesondere der starke Lance Hoyt war hier und heute in Topform und schwer zu beeindrucken. Doch BeerMoney kamen immer besser in ein starkes Tag Team Titelmatch. Am Ende gab es Chaos aller vier im Ring und Christy versuchte den Ref abzulenken, was ihre Jungs zu einem doppelten Beltshot nutzen wollten, aber Storm & Roode gaben nur vor auch abgelenkt zu sein, sondern tauchten beide ab und zeigten zugleich einen Superkick! Hoyt wurde per doppelter Clothesline aus dem Ring geräumt und Rave bekam den DWI von beiden ab zum 3-Count, wonach die Champion noch Luftküsse für Christy übrig hatten.
      Sieger: BeerMoney

      - World Titel Match:
      Kurt Angle (C) vs. Rob Van Dam
      Angle feierte im Oktober vor 2 Jahren sein großes Debüt, wurde in Singles-Matches nur einmal besiegt und nach dem Sieg über Sting wieder ein skrupelloser Heel-Champion. Van Dam feierte im Oktober letzten Jahres sein Debüt, ist ebenfalls in Singles-Matches ungeschlagen und möchte nach gewonnener Fehde gegen RHINO nun den Champion entthronen. Die Vorzeichen für einen großen Fight zwischen dem Champion und dem verdienten Sieger eines 4-Mann-No. 1 Contender Turniers (drei 3 ex-Champions) konnten also kaum besser sein, so lag schon vor dem Gong Anspannung in der Luft und mit dem Gong flogen die Fäuste!

      Ein intensiver Main Event, in dem beide offensichtlich eine schnelle Entscheidung suchten, doch immer wieder konterte man sich gegenseitig aus. In den folgenden Minuten gab es ausgeglichene Action, wobei RVD im Anglelock sich in die Seile retten musste, während Angle einem Five Star Frogsplash in letzter Sekunde noch auswichen konnte. Nach knapp 15 Minuten wollte RVD auf dem Toprope einen Superplex zeigen, doch es kam zu einem Schlagabtausch dort oben, der hin und her ging, bis Angle runter fiel auf den Ringrand, und sich dabei seltsam den Arm im Ringseil verwickelte, um gefangen dem Ref um Hilfe zu Rufen. RVD wunderte sich in der Ringmitte über diese Szene, als auch schon in Windeseile den Entranceway runter Matt Morgan in den Ring slidete, um im Bruchteil einer Sekunde dem Publikumsliebling mit seinem Blueprint Kick förmlich den Kopf wegzutreten! Angle befreite sich nun ganz schnell, griff sich RVD am Boden und zog ihn hoch, hinein in den Angleslam, wonach er mit einem Grinsen auf den Lippen pinnte. 1, 2, drKICK OUT! Der Olympic Hero war geschockt, aber dann legte er sich das ECW-Original im Ring zu recht und flog nun einen wunderschönen Moonsault vom obersten Seil. RVD zog jedoch die Knie an und griff sich den hart gelandeten Champ nun direkt selbst mal zum Anglelock! Die Fans jubelten, als es so aussah, als würde der Champion abklopfen, doch er erreichte die Seile, wofür ihn Van Dam per Spinkick in die Ringecke schickte, aber direkt danach zog Angle den Ref vor sich, der getroffen wurde und zu Boden ging!

      Der Heel nutzte die Irritation für einen gemeinen Augenstecher. Ansatz zum Angleslam, aber RVD landete auf seinen Füßen und packte einen Enzuigiri aus! Morgan stürmte wieder den Ring und punktete per Clothesline, wonach ihm die Idee kam sich rauszurollen und den World Titel zu schnappen. Zurück im Ring setzte er genüsslich an zum Beltshot, doch RVD rollte sich drunter weg und verpasste dem Monster den Roundhousekick an den Kopf! Das nutze Angle zu einer Lariat. Powerbomb-Versuch, doch RVD landete auf seinen Füßen und zeigte einfach mal einen Pedigree! Ein perfekter Five Star Frogsplash hinterher, der Ref kam langsam erst wieder zu sich, doch dann zählte er, 1, 2, dr … Matt Morgan zog den Ref einfach hart nach draußen und stürmte ein drittes Mal den Ring, diesmal mit einem Stuhl, aber Van Dam mit dem Heelkick dagegen, wonach er sich den Titel vom Boden schnappte und Morgan unter großem Jubel per Beltshot nach draußen schickte. Van Dam guckte zufrieden hinterher, als sich plötzlich aus dem Nichts jemand mit Kaputzenpulli hinter ihm aufbaute … und dieser jemand hatte etwas in der Hand, eine Gitarre! Als RVD etwas bemerkte und sich umdrehte, war es auch schon zu spät: Guitarshot gegen Rob Van Dam!!! Der Unbekannte enttarnte sich als der seit über einem Jahr nicht mehr gesehene JEFF JARRETT!!! Der guckte zufrieden auf Van Dam herab, dann zog er den total fertigen Angle auf den No. 1 Contender und rollte von draußen den Ref wieder rein. Der zähle mit letzter Kraft, 1, 2, 3, das darf doch nicht wahr sein!
      Sieger: Kurt Angle

      ---

      Vorschau auf die erste NITRO-Sendung nach Superbrawl, endlich wieder im UK:
      - Tag Team Main Event: Sting & Raven vs. The Darkside
      - Carlito hat nach seinem großen Sieg etwas zu sagen
      - Rob Van Dam vs. Frankie Kazarian (mit Nidia)
      - AJ Styles (C) & Austin Creed vs. Mark Jindrak & Kip James
    • NITRO 358: UK - London

      Shockwave-Tapings:
      *Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme) bes. Eric Schwarz & Patrick Schulz
      *Three Way: UK`s own Nikita bes. Velvet Sky und Gail Kim
      *World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE: Lance Storm (CAN) bes. Dunkan Disorderly (IRL) nach einem Roleup

      Vorschau auf die erste NITRO-Sendung nach Superbrawl, endlich wieder im UK:
      - Tag Team Main Event: Sting & Raven vs. The Darkside
      - Carlito hat nach seinem großen Sieg etwas zu sagen
      - Rob Van Dam vs. Frankie Kazarian (mit Nidia)
      - AJ Styles (C) & Austin Creed vs. Mark Jindrak & Kip James

      Superbrawl-Rückblick: Nach all den Demütigungen, die DDP veranlassten noch einmal in den Ring zurückzukehren, um es mit Carlito aufzunehmen, scheiterte dieser. Carlito war mit einem fiesen Trick siegreich. Die Darkside setzte sich durch ihren Handicap-Vorteil gegen Sting & Raven durch, da der richtig starke Daniels Raven pinnte. Und im Main Event hatte RVD den Sieg über Kurt Angle fast in der Tasche, als plötzlich Jeff Jarrett zurückkehrte, um mit einem Guitarshot Angle den Sieg zu verschaffen.

      Unser WCW World Champion Kurt Angle (C) kam zufrieden Backstage an, wo er einem Kind ein Autogramm verweigerte und dann zum Interview abgefangen wurde. Er erklärte beim Weitergehen, wie schön es war der Welt zu beweisen, dass er immer noch die Nummer eins ist und RVD nun einsehen musste, dass es ein Riesenfehler für ihn war in die WCW zu wechseln, denn all seine Träume zerplatzen. Zu Jeff Jarrett befragte stoppte er kurz und erinnerte daran, wie er vor einem Jahr dessen WCW-Karriere beendete, doch er wusste eine Waffe in der Hinterhand schade nie und deswegen rief er ihn an und brachte ihn eigenhändig zurück. Weitere Fragen verweigerte er arrogant und ging einfach in seine Kabine.

      NITRO-Vorspann, Feuerwerk und man konnte die Zuschauerkulisse in der O2 Arena begutachten, bis diese direkt wieder etwas zu jubeln bekam, denn die Musik von Rob Van Dam ertönte, welcher unbeeindruckt von seiner Main Event-Niederlage vom Sonntag so richtig Bock auf den heutigen Opener zu haben schien. Sein Gegner war niemand geringeres als Frankie Kazarian (mit Nidia), was für ein Start in die alljährliche UK-Tour …

      - Rob Van Dam bes. Frankie Kazarian (mit Nidia) via Five Star Frogsplash [5 Min]
      *Danach griff sich RVD das Micro, um zu betonen wie sehr er es liebe hier vor diesen verrückten Fans zu sein. Doch eigentlich war der Plan hier als World Champion zu sein, und die Art und Weise wie er am Sonntag verlor mache ihn wirklich, wirklich wütend. Er forderte auf Grund der feigen Aktion vom Sonntag nun Kurt Angle (C) und den Angreifer Jeff Jarrett auf ihre Ärsche hier rauszubewegen, er habe kein Problem es gleich mit beiden aufzunehmen! Kurt Angle (C) machte seinen Entrence, doch täuschte nur an in den Ring zu gehen, denn hinterrücks war Jeff Jarrett da und verpasste RVD sofort den Stroke! Angle erklärte von der Rampe aus, dass Rob Van Dam hoffentlich jetzt eine Sache verstehe: Es ist vorbei und RVD in den Geschichtsbüchern als Verlierer! Er ging, während Jarrett auf den Face einschlug, bevor er sich sich seine Gitarre holte. Er spielte noch mit den Fans, bevor der Guitarshot folgen sollte … als RVD plötzlich aufsprang und ihn niederprügelte! Double J flüchtete nach draußen, während der frühere ECW-Star stinksauer ihn im Ring forderte. Als Jarrett den Rückzug antrat ließ das ECW-Original seine Wut an desseb Gitarre aus.

      Es folgte ein beeindruckender Hypeclip zum japanischen Superstar CIMA, der heute Nacht sein WCW-Debüt feiern wird!

      BeerMoney (C) zelebrierten ihren Entrance, um danach festzustellen, dass es verdammt nochmal keinen besseren Ort zum trinken gibt als London, England. Sie hypten die Fans und all die Gründe, warum BeerMoney sich in England am wohlsten fühlen, um dann aber klarzustellen, dass sie jedoch auch Fighting Champions seien, und daher würden sie London nicht ohne einen Fight verlassen. Es folgte eine Open Challenge, wonach die Stimmung explodierte, denn die Musik der British Strikeforces ertönte! Was für ein Duell, das nun direkt anstand!!!

      - World Tag Team Titel Match:
      BeerMoney (C) (Bobby Roode & James Storm) vs. British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) endete im No Contest, da das seit vielen Wochen nicht mehr gesehene Team 3D aus dem Nichts auftauchte, um in das Match einzugreifen. Sie attackierten aus der Überraschung heraus alle Gegner und zerstörte beide Teams. [10 Min]

      Backstage kam Carlito in der Halle an, der sich heute noch zu seinem Sieg gegen DDP live im Ring äußern wird.

      The Darkside saßen in einem dunklen Raum, wo „Father“ James Mitchell darüber sprach, wie oft man sie schon für tod erklärte, aber die Wahrheit ist sie leben in der Hölle und seien heute stärker als je zuvor. Ihre schlimmsten Feinde Raven und der Verräter Sting taten sich zusammen, um sie aufzuhalten, doch sie scheiterten kläglich, niemand könne sie stoppen! Daniels übernahm und sagte die ganze Welt wollte ihn unter Vertrag nehmen, aber nur hier konnte er seine Bestimmung finden! Er hyte in jeweils großen Worten seine „Brüder“ Crowbar und PCO, um klarzustellen, dass die beiden heute Nacht Raven & Sting erneut besiegen und demütigen werden!
      *Unser Main Event: Sting & Raven vs. The Darkside!

      - Debut:
      CIMA brachte Rockstar Spud ohne Probleme zum austappen [2 Min]
      *Die Kommentatoren verrieten dabei, dass CIMA als einer der besten Free Agents der Welt einen Mehrjahresvertrag mit World Championship Wrestling unterzeichnet hat.

      Jeff Jarrett-Backstage Interviewt, warum kehrte er zurück, um ausgerechnet Kurt Angle zu helfen. Double J machte klar, dass er nicht einfach zurückkehren wollte, er wollte einen Impact hinterlassen und nach ganz oben kommen. Es gefalle ihm nicht, wie RVD hier in seine Liga kam und dachte, dass er derjenige sein könne, derjenige der Geschichte schreibt und Angle`s großen Titeltun final beende, ohne es verdient zu haben. Diesen Spot verdiene nur er, und als klar war, dass Angle bereit ist, ihm endlich sein Rematch zu geben, da war es klar, dass er es nicht zu lassen werde, dass Van Dam dieses Match gewinne. Doch eigentlich sei der ihm egal, denn was zähle sei der World Titel, und dieser habe schon immer ihm gehört. Schon sehr bald werde er endlich die Geschichte korrigieren und Kurt Angle 1, 2, 3 pinnen, und was die Leute denken sei ihm verdammt nochmal egal!

      Das Beautiful Duo (Angelina Love (C) & Velvet Sky) hielten eine überhebliche Heel-Promo im Ring, an deren Ende sie einer britischen Frau in der ersten Reihe die Papiertüte über den Kopf zogen und sich über sie in unschönster Art und Weise lustig machten.

      - Ron Killings bes. Lance Storm in beeindruckender Stärke [3 Min]
      *Danach forderte er RHINO auf, denn am Sonntag hatte er Glück, doch jetzt seien sie hier in London am besten Ort in der Welt für eine echte Schlägerei. Die Warmachine ließ sich nicht zweimal bitten und beide prügelten sich wild um den Ring, bis RHINO mit einem GORE die Ringtreppe erwischte und daraufhin den Sciccors Kick über dem Betonboden einsteckte. The Truth stand über dem Heel, als Sicherheitskräfte dazwischen gingen, bevor beide Männer noch weiter aufeinander losgehen konnten.

      Ankündigung: World Cruiserweight Champion Petey Williams wird seinen Titel noch heute Nacht gegen einen Mystery Opponent verteidigen!

      Carlito zelebrierte seinen Entrance, um sich erstmal etwas unbeliebt bei den Fans zu machen. Er fragte diese dann ironisch, ob irgendjemand DDP gesehen habe. Er rollte sich raus, fragte den Zeitnehmer, Kameramann und die Kommentatoren arrogant mit dem Micro in der Hand, ob irgendjemand DDP gesehen habe. Falls jemand nicht mehr wisse wer DDP ist: Er hat einen kleinen Rückblick vorbereitet. Es folgten auf der Leinwand einige Karriere-Highlights von Page, wie der Tag als er die gesamte nWo „verarschte“ oder sein erster World Titel Gewinn gegen Ric Flair … Carlito ergänzte, dass all dies, jede Sekunde seiner Karriere auf einen Höhepunkt zu lief: Das Match gegen ihn, seine gesamte Karriere lief auf den Moment heraus, als er sich demütigen ließ! Am Sonntag machte er DDP, den Mann, der ihm einen Millionenvertrag gegeben hat, um hierher zu kommen, den General Manager der WCW, zu seiner Bitch! Weitere unschöne Worte folgten, wonach Carlito zusammen fasste, dass DDP sich offensichtlich nicht mal mehr her traute, aber dies sei egal, denn die sei jetzt SEIN Ring!

      - AJ Styles (C) & Austin Creed bes. Mark Jindrak & Kip James via Stylesclash gegen Kip [6 Min]
      *Scott Steiner kam auf die Rampe und erklärte, dass er kein bisschen beeindruckt sei. AJ sei immer noch der schlechteste US Champion aller Zeiten. Er verlor als Champion 3 Matches nacheinander, das gelang noch niemandem. Auch wenn er am Sonntag alles Glück der Welt hatte, er sei immer noch der schlechteste US Champion aller Zeiten, und der Countdown ticke, denn er wolle sein Rematch, und er werde es sich schon sehr bald nehmen!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) bes. ? = UK`s own Jonny Storm nach schneller Action via Canadien Destroyer [8 Min]
      *Es folgte ein respektvoller Handshake zwischen den beiden Top-Cruiserweights.

      Es folgte ein Clip unter dem Motto “The best in the world!”. Dabei sah man spektakuläre Flugeinlagen und Moves aus der WCW Cruiserweight Division sowie die begeisterten Reaktionen einzelner Fans in Nahaufnahme. Danach sah man das Logo des kommenden PPVs SHOTGUN und die Message „Es kann nur einen geben“: 8 Athleten – 8 Länder – 1 Turnier - 7 unglaubliche Matches - 1 Sieger! Es folgten Einblendungen zu den 8 Teilnehmern am Turnier:
      Lucha Dragon (MEX) … Sonjay Dutt (IND) … Jay Lethal (USA) … Dunkan Disorderly (IRL) … Emil Sitoci (NL) … Jody Fleisch (ENG) … CIMA (JAP) … Lance Storm (CAN)
      *Das erste Viertelfinale gibt diese Woche bei Shockwave (vor der heutigen Show bereits aufgezeichnet), der Sieger erhält seinen Titelshot beim PPV!

      - Tag Team Main Event:
      Sting & Raven bes. The Darkside (PCO & Crowbar, mit „Father“ James Mitchell), nachdem Crowbar im Scorpion Deathlock abklopfte [8 Min]
      *Danach machte Christopher Daniels erstmals seinen eigenen Entrance und begann nach einigen intensiven Blicken einen Brawl mit der WCW-Legende Sting. Letztendlich musste der Fallen Angel sich mit einem Eselstritt aus dem Deathdrop-Versuch befreien. Dies ermöglichte es ihm The Icon die Angelwings zu verpassen! Er nahm den Stinger in einen Chokehold, bis der einschlief. Daniels zeigte seine Pose über der ausgeknockten Legende, als NITRO aus London off-air ging.

      ---

      Vorschau auf die NITRO-Ausgabe aus Irland:
      - Rob Van Dam vs. Jeff Jarrett!!!
      - Carlito vs. D`lo Brown
      - World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE: UK`s own Jody Fleisch vs. CIMA
      - World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE: Lucha Dragon vs. Sonjay Dutt
      + Kurt Angle (C) in Action!

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • Mit Double J hattest Du auf jeden Fall ein schockierendes Finale für Superbrawl. Die Crowd hat das so bestimmt nicht kommen sehen.

      Was mir vor einigen Nitros gut gefallen hat war die Aktion von Angel Williams gegen ODB. Das ist so richtig Old School gewesen mit der Mülltüte.

      Interessant ist es natürlich, dass Du CIMA in deine Promotion bringst. Den hast Du schön gehypt und gleich mal mit einem lockeren Debütsieg eingebracht.

      Ein Tipp übrigens zu Carlito. Ich würde es besser finden, wenn Du seinen Familiennamen noch dazu hängst. Man sagte ja immer Carlito eine gewisse Ähnlichkeit zur Razor Ramon nach. Deshalb würde der Familienname da auch ganz gut passen so wie bei Razor damals Scott Hall in WCW.

      Wir sind ja schon im Jahr 2008. D'Lo feierte damals sein WWE Comeback und war in einer eher enttäuschenden Fitness. Ich bin gespannt, wie das bei dir aussieht.
    • NITRO 359: UK - Dublin

      Shockwave-Tapings:
      *World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE: Jay Lethal (USA) bes.
      Emil Sitoci (NL)
      *Frankie Kazarian bes. James Storm
      *Raven bes. The Darkside`s PCO (mit „Father“ James Mitchell) per Evenflow-DDT


      Vorschau auf die heutige NITRO-Ausgabe:
      - Rob Van Dam vs. Jeff Jarrett!!!
      - Carlito vs. D`lo Brown
      - World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE: UK`s own Jody Fleisch vs. CIMA
      - World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE: Lucha Dragon vs. Sonjay Dutt
      + Kurt Angle (C) in Action!

      Vorwochen-Rückblick: RVD besiegte Kazarian, wonach Angle ihn ablenkte für eine hinterhältige Attacke von Jeff Jarrett, den Van Dam letztlich in die Flucht schlagen konnte. Nach einer BeerMoney-Open Challenge trafen sie auf die Localheros British Strikeforces, doch das große Match wurde von dem zurückkehrendem Team 3D zerstört. CIMA machte ein souveränes Debüt. Carlito richtete harte Worte an den abwesenden DDP, dessen gesamte Karriere darauf hinaus lief sich von ihm demütigen zu lassen. AJ Styles gewann ein Tag Team Match, dennoch beleidigte Scott Steiner ihn und versprach ihm bald das Gold wegzunehmen. Ein großes 8 Mann Cruiserweight Turnier wurde angekündigt. Am Ende siegten Sting & Raven gegen PCO & Crowbar, doch Christopher Daniels fertigte anschließend The Icon einfach ab, was für eine Botschaft!

      NITRO-Vorspann, Feuerwerk, Publikumsschwenk, Heel-Entrance von Kurt Angle (C), welcher heute einem „lokalen Talent“ eine Chance geben will. Ireland`s own Dunkan Disorderly wartete bereits im Ring, die Anfeuerungen für ihn dauerten jedoch nicht sehr lange an …

      - Non-Titel-Match:
      Kurt Angle (C) bes. Ireland`s own Dunkan Disorderly nach 3 einseitigen Minuten per Tapout [3 Min]
      *Danach erklärte der arrogante WCW World Champion, dass selbst die etwas langsam, rückständigen Menschen „in der alten Welt“ mittlerweile bemerkt haben dürften, dass er nicht nur ein Champion bei Olympia und in der anderen Promotion war, sowie selbstverständlich der World Heavyweight Champion, sondern vor allem der beste Mann in diesem Sport, der jemals gelebt hat. Er habe sie alle besiegt und jeder hier wisse, dass ihn niemand aufhalten könne. Die Musik von Rob Van Dam unterbrach, der sich direkt vor dem Champion aufbaute. Er sagte er verdiene sein Rematch. Angle erinnerte daran ihn 1, 2, 3 gepinnt zu haben, woraufhin der Face daran erinnerte, dass 3 Mann nötig waren um ihn zu besiegen, und zwar weil Angle wusste er könne es nicht schaffen, weil er nicht gut genug ist. Der Olympic Hero war anderer Meinung, RVD solle doch ganz unten anfangen. Van Dam provozierte, doch Angle stellte klar er werde ihm niemals ein Rematch gewähren. RVD fragte nach, ob er wirklich Double J sein Karriereende erlassen habe, um danach zu erklären, dass er schon längst mit Mr. Page telefoniert habe und heute Nacht ein Match gegen Jeff Jarrett hat. Und wenn er gewinnt wird er offiziell zum neuen No. 1 Contender erkannt. Und es gibt nichts, was Kurt Angle dagegen tun kann. Er kann rennen, aber sich nicht verstecken!

      - Carlito bes. D`lo Brown via Backstabbler [5 Min]
      *Danach hielt Carlito erneut eine Promo in Richtung DDP, der sich nicht in ein Flugzeug getraut habe nach Übersee. Und zwar nur aus einem Grund, nämlich weil er ein kluger Mann ist und nicht 10 Stunden in einem Flugzeug sitzt, in so ein rückständiges Land kommt, nur um sich dort eine weitere demütigende Tracht Prügel abzuholen, und zwar von dem Mann, den er selbst mit vielen Millionen in diese Company gelotst hat.

      Nidia, mit ordentlich Starallüren, verhielt sich Backstage sehr unschön gegenüber dem Personal, weshalb Austin Creed mit seinem bekannt großen Gerechtigkeitssinn einschritt. Nidia schrie ihn dafür wütend an, doch Creed ließ sich nicht provozieren, sondern ging einfach weiter. Zumindest bis ihn Frankie Kazarian hinterrücks angriff. Nach einigen Schlägen und Tritten, wurde Creed gegen eine Wand geworfen, wonach Nidia ihn noch von oben herab anschrie und die Heels verschwanden.

      Jeff Jarrett kam Backstage in der Halle an und wurde vom Interviewer zu den möglichen Problemen in seinem ersten Match seit über einem Jahr befragt. Double J stellte sauer klar, dass dieser keine Ahnung von seinem Job habe, denn es sei absolut klar, dass er als Second Generation Superstar und als 9-facher World Champion Professional Wrestling in seiner DNA habe. Er habe sich RVD bewusst als Gegner ausgesucht, denn nach der langen Pause ist es klar, dass ihm der Main Event hier gehört. Außerdem sein Van Dam ein Straßenkämpfer, doch in einem Wrestlingring unter normalen Regeln werde er keine Chance haben gegen einen Superstar wie ihn, und das werde die Welt heute Nacht erleben!
      *Tonight: Rob Van Dam vs. Jeff Jarrett!

      Es gab wieder den Hypeclip zum großen World Cruiserweight Tournament mit Teilnehmern aus 8 Ländern. Anschließend sah man, wie bei Shockwave Lance Storm (CAN) das erste Halbfinale gegen Dunkan Disorderly (IRL) gewann, wonach eine Grafik für später Lucha Dragon (MEX) vs. Sonjay Dutt (IND) hypte, doch genau jetzt gibt er erstmal Jody Fleisch (ENG) vs. CIMA (JAP)

      - World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE:
      CIMA (JAP) bes. UK`s own Jody Fleisch (ENG) nach dem Schwein [6 Min]

      RHINO kam raus und erklärte den Fans was für ein harter Typ er sei: Die Leute diskutieren, ob sie ihn Manbeast oder Warmachine nennen sollten, doch Fakt sei ganz einfach er bringe Zerstörung. Niemand wolle ihn wütend machen, niemand sei so dumm … außer Ron Killings. Wenn Truth glaube er habe ihn letzte Woche abgefertigt liegt er falsch, er habe ihn nur verdammt, verdammt wütend gemacht. Er kreuze besser NIE WIEDER seinen Weg. Ron Killings kam raus und machte sich in einem Rap auf dem Weg absolut über RHINO lustig, wofür im Ring sofort ein wilder Brawl entbrannte. The Truth setzte sich durch, doch RHINO wich dem Scissors Kick aus und trat dem Face zwischen die Beine! Es folgten 2 GOREs, bevor RHINO triumpfierte und Killings warnte nun besser zu akpetieren, dass er diesen Krieg nicht gewinnen kann und ging.

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme) nach kurzer Zeit durch DQ, da Team 3D raus kam als das Heel-Team kurz vor der Niederlage war, um die Lokalhelden zu attackieren. [3 Min]
      *Sie fertigten beide ab, um dann zu erklären, dass es hier nur ein Team gibt, das den Titelshot verdient, und das sei das beste und erfolgreichste Tag Team aller Zeiten. Sie würden nicht aufhören Leute zu verprügeln, bis dies endlich in den Gehirnen des Office angekommen sei, denn nur sie werden gegen BeerMoney (C) antreten. Die Tag Team Champions kamen mit Micros zum Ring, wo sie Team 3D rieten vorsichtig beim Wünschen zu sein, denn manchmal gehen Wünsche in Erfüllung. Die entgegneten sich nie nie vor einem Fight gedrückt zu haben, als die British Strikeforces sie hinterrücks wieder attackierten. BeerMoney schauten sich das belustigt vor dem Ring an, doch Christy konfrontierte sie stinkwütend und schrie rum. BeerMoney fanden dies lustig, weshalb Rock`n`Rave auf die Champions losgingen.
      *Mit dem Chaos-Brawl ging es in die Werbung.

      - World Cruiserweight Tournament VIERTELFINALE:
      Lucha Dragon (MEX) bes. Sonjay Dutt (IND) in einem richtig starken Match nach einer Reverse-Hurricanarana vom Toprope [9 Min]
      *Die Kommentatoren hypten das vierte Viertelfinale beim kommenden Shockwave: Jay Lethal (USA) vs. Emil Sitoci (NL), welches vor der heutigen Show aufgezeichnet wurde.
      *Das erste Halbfinale folgt nächste Woche bei NITRO!

      - Sting bes. The Darkside`s Crowbar (mit „Father“ James Mitchell) via Aufgabe im Scorpion Deathlock [7 Min]
      *Danach wurde die Halle dunkel und im Spotlight AUF der Leinwand erschien Christopher Daniels, der klatschte und Sting gratulierte. Dieser habe die Darkside beeindruckend geschlagen, doch die Wahrheit sei er habe niemals Christopher Daniels besiegt, und Daniels sei größer als die Darkside. Die Leute nennen Sting „The Icon“, doch dies sei nur eine Momentaufnahme, denn schon bald werden die Leute sehen, dass er die Ikone ist. Er wisse, dass der Stinger sich in die Hose machte, als er endlich dem seit fast 10 Jahren vorhandenen Werben der WCW nach gab und her kam. Denn jeder könne sehen, dass diese Company nicht groß genug für sie beide sei. Und er werde nirgendwo hingehen. Er begrüßte den Stinger dann zu seiner persönlichen Hölle, denn dafür werde der Falen Angel persönlich sorgen, Woche für Woche für Woche!
      *Was für ein Statement von Daniels, Sting blickte nachdenklich!

      AJ Styles (C) hypte im Backstage-Interview sein US Titel Rematch nächste Woche gegen Scott Steiner. Dieses sei vielleicht das wichtigste Match seiner Karriere, denn BPP habe Recht. Wenn AJ noch einmal verliere sei dies eine Schande für den US Titel, genau wie BPP niemals ein großer Champion war oder sein werde. Darum werde er alles geben und alles riskieren, um vor einer Rekordcrowd in Glasgow den Main Event zu gewinnen.
      *Next week: AJ Styles (C) vs. Scott Steiner!

      - Ladies Tag Team Match:
      Beautilful Duo (Angelina Love (C) & Velvet Sky) bes. Shelley Martinez & UK`s own Nikita per Lightsout von Angelina an Nikita [5 Min]
      *Danach sollte es die Tüte über den Kopf von Nikita geben, doch ODB stürmte den Ring. Sie räumte kurz mit den Heel-Damen auf. Velvet griff sich daraufhin ihr Haarspray und setzte es gegen ODB ein. Nun wurde auch ODB abgefertigt, wonach Velvet & Angelina sich gemeinsam belustigt zurückzogen. ODB starrte ihnen wütend nach.

      - If RVD wins he will recieve a Rematch for the World Titel:
      Rob Van Dam bes. Jeff Jarrett durch DQ, da Kurt Angle (C) eingriff [10 Min]
      *Danach wurde RVD von beiden Männern blutig geschlagen, bis endlich AJ Styles (C) rausrannte zum Save, bei dem sich Jarrett & Angle zurückzogen.

      ---

      Vorschau auf die kommende NITRO-Folge:
      - US Titel Rematch: AJ Styles (C) vs. Scott Steiner
      - World Cruiserweight Tournament HALBFINALE: Jay Lethal vs. Lance Storm
      - Eight Man Tag Team Match: BeerMoney (C) & The British Strikeforces vs. Team 3D & The Rock`n`Rave Connection
      - Ladies Handicap Match: ODB vs. Angelina Love (C) & Velvet Sky
      - Ron Killings & D`lo Brown vs. RHINO & Mark Jindrak
    • Mr. McMahon wrote:

      Mit Double J hattest Du auf jeden Fall ein schockierendes Finale für Superbrawl. Die Crowd hat das so bestimmt nicht kommen sehen.

      Was mir vor einigen Nitros gut gefallen hat war die Aktion von Angel Williams gegen ODB. Das ist so richtig Old School gewesen mit der Mülltüte.

      Interessant ist es natürlich, dass Du CIMA in deine Promotion bringst. Den hast Du schön gehypt und gleich mal mit einem lockeren Debütsieg eingebracht.

      Ein Tipp übrigens zu Carlito. Ich würde es besser finden, wenn Du seinen Familiennamen noch dazu hängst. Man sagte ja immer Carlito eine gewisse Ähnlichkeit zur Razor Ramon nach. Deshalb würde der Familienname da auch ganz gut passen so wie bei Razor damals Scott Hall in WCW.

      Wir sind ja schon im Jahr 2008. D'Lo feierte damals sein WWE Comeback und war in einer eher enttäuschenden Fitness. Ich bin gespannt, wie das bei dir aussieht.
      Danke. Die Idee mit Carlito finde ich echt gut (Angelina Love heißt beispielsweise nicht Angel Williams, weil ich es für den Leser nicht komplizierter machen möchte als nötig, aber bei Carlito ist das ja eine eindeutige Geschichte). Schön, dass du D`lo auch nicht höher auf der Card sieht als er es aktuell ist.
    • NITRO 360: UK - Glasgow

      Shockwave-Tapings:
      *Frankie Kazarian bes. Kip James
      *The Darkside (PCO & Crowbar) bes. Jonny Storm & Jody Fleisch
      *World Cruiserweight Titel Three Way Match: Petey Williams (C) bes. Emil Sitoci und Sonjay Dutt

      Vorschau auf die heutige NITRO-Folge:
      - US Titel Rematch: AJ Styles (C) vs. Scott Steiner
      - World Cruiserweight Tournament HALBFINALE: Jay Lethal vs. Lance Storm
      - Eight Man Tag Team Match: BeerMoney (C) & British Strikeforces vs. Team 3D & Rock`n`Rave Connection
      - Ladies Handicap Match: ODB vs. Angelina Love (C) & Velvet Sky
      - Ron Killings & Austin Creed vs. RHINO & Mark Jindrak

      Vorwochen-Rückblick: Carlito war wieder siegreich und beleidigte mal wieder den abwesenden GM DDP. Im World Cruiserweight Tournament kamen in spektakulären Matches CIMA und der Lucha Dragon weiter. In einem wilden Brawl zwischen RHINO und Ron Killings stand Ersterer am Ende. Als die British Strikeforces gegen Rock`n`Rave kämpften, wurden sie von Team 3D attackiert, die sich als größtes Team aller Zeiten hypten, was auch BeerMoney auf den Plan rief zum chaotischen 4-Team-Brawl. Sting bes. Crowbar, wonach die Halle dunkel wurde und Christopher Daniels beeindruckende Worte an The Icon richtete. RVD siegte nur durch DQ gegen Jeff Jarrett, da Kurt Angle ihn brutal attackierte.

      NITRO-Vorspann, Feuerwerk, begeisterte Fans in Schottland, und dann direkt die Musik der amtierende WCW World Tag Team Champions, die natürlich für gute Laune und Pubkultur einstehen: James Storm & Robert Roode (C) kamen raus, direkt gefolgt von Doug Williams & Paul Burchill, die nun gemeinsam ein Eight Man Tag Team Match bestreiten …

      - Eight Man Tag Team Match:
      Team 3D & The Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme) bes. BeerMoney (C) & The British Strikeforces, als Hoyt Storm pinnte [9 Min]
      *Zwischenzeitlich wurde ein Four Way der Teams für den kommenden PPV angekündigt.

      Austin Creed klopfte Backstage an die Kabine von Frankie Kazarian und betonte er wolle einen Fight. Er ging dann in die Kabine, wo er komplett überrascht abbremste, denn Nidia stand vor ihm, nur in Unterwäsche (aber nicht besonders heißer). Die stellte selbstverliebt klar, dass sie wisse was Creed von ihr wolle, ihr Körper sei ein Gottesgeschenk, doch er werde sie niemals, niemals bekommen. Creed stellte richtig, dass es hier nicht um sie gehe und sie nicht sein Typ sei. Dafür bekam er eine klatschende Ohrfeige von Nidia ins Gesicht! Die sagte Creed er solle doch zurückschlagen, aber der grinste trotz blutiger Lippe nur und sagte er sei nicht hier, um suspendiert, zu werden, er sei hier, um die Sache mit Frankie Kazarian im Ring zu klären wie Männer. Nidia lehnte dies ab, wonach er sie bat Kaz auszurichten, dass dies eine offizielle Herausforderung ist.

      „Big Poppa Pump“ Scott Steiner kam auf die Rampe und beleidigte in seiner unvergleichlich schonungslos lauten Art AJ Styles (C), um den heutigen Main Event um den US Titel zu hypen.

      Team 3D hypten Backstage, dass sie zurückgekommen sind, um die Uhr zurückzudrehen und sich endlich ihre World Tag Team Championships zurück zu holen. Der Sieg heute Nacht war erst der Anfang, denn sie stehen für Zerstörung und BeerMoney wisse das … Christy Hemme und direkt dahinter Rock`n`Rave kamen ins Bild, die korrigierte: Ihre Jungs haben heute Nacht gewonnen und ihre Jungs werden sich endlich ihr recht nehmen und die Belts umschnallen. Es gab ein Wortgefecht zwischen den Heel-Teams, wonach Bubba Ray klarstellte, dass man sich in zwei Wochen wieder sieht und man dann auf die gute, alte Art Christy`s Bitches das Mail stopfen wird! Team 3D ließen die anderen stehen.

      - World Cruiserweight Tournament HALBFINALE:
      Jay Lethal (USA) bes. Lance Storm (CAN) in einem technischen Leckerbissen via Lethal Injection [10 Min]
      *Nächste Woche gibt`s das 2. Halbfinale: Lucha Dragon vs. CIMA, sowie das große Finale zum Turnier!!!

      - Ron Killings & Austin Creed bes. RHINO & Mark Jindrak nach Einroller von Truth gegen Jindrak [5 Min]
      *Danach rächte sich RHINO mit einer Lariat in den Nacken an Killings für die Niederlage. Der GORE sollte folgen, doch Creed stieß Truth weg und frass daher den Move selbst! Das Manbeast war überrascht, und das nutzte Killings, um ihn zu attackieren und auf dem Ring zu prügeln.
      *An einem Monitor hatten Frankie Kazarian & Nidia anscheinend das Match verfolgt und sprachen darüber, dass Austin Creed nicht gut genug sei, doch er sei offensichtlich verrückt immer wieder die Prügel anderer einzustecken. Beide waren sich einig ihm kein Match zu geben.

      - „The Fallen Angel“ Christopher Daniels bes. D`lo Brown durch KO im Chokehold [3 Min]
      *Danach tauchte die verrückte Version des Stingers auf der Rampe auf und lachte verrückt Daniels aus, der darüber gar nicht glücklich war. Sting nannte es verrückt, dass Daniels tatsächlich sich fast 10 Jahre gedrückt habe in seine Company zu kommen und nun hier glaube sich mit einem Icon anlegen zu können?! Das sei ein schlimmer Fehler und dieser werde Konsequenzen haben: Beim PPV werden beide aufeinander treffen und Daniels wird erfahren was Hogan, Nash, Flair, usw. schon wissen: „THE ONLY THING THAT'S FOR SURE ABOUT STING IS NOTHING IS FOR SURE, IT`S SHOWTIME!“
      *Im Gegensatz zur Vorwoche stand dieses Mal Daniels nur da.
      *Bei SHOTGUN: Sting vs. Christopher Daniels!!!

      Backstage bereitete sich AJ Styles (C) mit hartem Training auf den heutigen Main Event vor, sicher einem seiner schwersten Matches aller Zeiten!

      - Ladies Handicap Match:
      ODB bes. The Beautiful Duo (Angelina Love (C) & Velvet Sky) durch DQ, da sich beide Beautiful People unter Missachtung des Referees gleichzeitig pausenlos auf die zuvor überlegene ODB stürzten [6 Min]
      *Danach zogen die beiden Heel-Damen dem Publikumsliebling nach harten Attacken komplett demütigend eine Papiertüte über ihr „hässliches Gesicht“. Doch sie hatten noch eine schlimmere Idee, denn Angelina holte einen Stuhl, während Velvet ODB mit der Tüte über dem Kopf festhielt. Angelina kündigte zur wehrlosen Gegnerin an der Welt einen gefallen zu tun und ihr hässliches Gesicht jetzt zu zerschmettern. Sie holte aus, aber eine altbekannte Musik ertönte: GAIL KIM kehrte zurück, stürmte den Ring und kickte Angelina den Stuhl per Dropkick selbst ins Gesicht. Sie räumte mit beiden Heels auf, bis die sich aus dem Ring zurückzogen! – FACETURN!

      Der WCW World Champion Kurt Angle (C) zelebrtierte seinen Entrance, um im Ring eine Promo in Richtung von RVD zu halten. Es sei ein Witz, dass irgendein gesichtsloses Komitee entschieden habe Van Dam noch ein Titelmatch zu geben, denn er habe der Welt bereits bewiesen, dass Van Dam in anderen Welten vielleicht ein großer Superstar war, doch er spiele ganz sicher nicht in seiner Liga. Rob Van Dam unterbrach ihn und stellte sich herausfordernd vor dem Champion auf. Er sagte, dass Angle ihn dieses Mal nicht aufhalten könne, denn er werde seine Bestimmung erreichen und diesen Belt da um seine Hüften schnallen, dieses Mal ohne Spielchen One-on-One. Und warum tun sie es nicht right here, right now?! RVD machte sich kampfbereich, doch Angle stellte klar, dass er verdamm falsch liege, Van Dam habe bislang nur Glück gehabt, er bekomme dieses Match mit Sicherheit nicht in Schottland. Und es wird kein One-on-One Match sein, denn er selbst hat einige Anrufe gemacht, denn das Titelmatch für SHOTGUN habe er bereits einem anderen Mann versprochen, und daher werde das Titelmatch ein Three Way Dance! Jeff Jarrett zelebrierte seinen Entrance, um Van Dam anzugrinsen, während er Angle die Hand schüttelte. RVD stellte klar, dass er dann jetzt auch einen Freund holt: Er rollte sich raus, warf mehrere Stühle einfach in den Ring und stürmte diesen mit einem Kendostick. Beide Heels zogen sich zurück und nannten RVD verrückt, während der sich auf einen Stuhl setzte und beide aufforderte doch zu ihm zu kommen …
      *Bei SHOTGUN: Angle (C) vs. RVD vs. Jarrett!!!

      Es folgte ein Hinweis auf die anstehende Europa-Tour durch Holland und Frankreich.

      Eine Grafik verriet, dass wir nächste Woche Gail Kim vs. Angelina Love (C) sehen werden!

      Carlito kam zum Ring, um sich erneut über DDP lustig zu machen. Sein Weg nach oben sei unaufhaltsam, er werde schon bald der Star dieser Company sein und bald sogar größer als diese Company. Etwas was DDP nie geschafft hatte. Plötzlich kam Raven zum Ring und erinnerte daran, dass er Woche für Woche sich auf einem Monitor anhören musste, wie Carlito das Maul aufreiße ohne irgendetwas geleistet zu haben neben dem glücklichen Sieg über DDP. Seinen Freund DDP, und er stehe für seine Freunde ein, genau wie für den großen Namen WCW. Carlito machte sich über Raven lustig, der erwiderte er habe schon viel gehört, er solle einfach aufhören sich über diese Company zu stellen und das Lebenswerk seines guten Freundes zu beschmutzen. Carlito zog in einem Satz übelst über beides her, weshalb Raven ihn niederschlug und wild auf ihn einprügelte. Carlito flüchtete raus, doch bekam mehrere Stühle auf den Rücken, bevor es im Ring den Evenflow-DDT gab und der Raabe sich feiern ließ.
      *Wenig später für den PPV angekündigt: Raven vs. Carlito!

      - US Titel Rematch:
      AJ Styles (C) bes. Scott Steiner nach einem Springboard 450 Splash [10 Min]

      ---

      Vorschau auf die finale Ausgabe vor SHOTGUN:
      - Contract Signing: Kurt Angle (C) vs. Jeff Jarrett vs. Rob Van Dam
      - World Cruiserweight Tournament FINALE!
      - World Cruiserweight Tournament HALBFINALE: CIMA (JAP) vs. Lucha Dragon (MEX)
      - Gail Kim (mit ODB) vs. Angelina Love (C) (mit Velvet Sky)
    • EUROPA-TOUR im Februar 2008:

      Amsterdam:
      - Tag Team Titel: BeerMoney (C) bes. Team 3D
      - CW Titel: Petey Williams (C) bes. CIMA
      - ODB & Shelly Martinez bes. Angelina Love (C) & Velvet Sky
      - Rob Van Dam bes. RHINO
      Pause
      - Scott Steiner bes. Ron Killings
      - Six Man Tag Team Match: Raven, Austin Creed & Holland`s own EMIL SITOCI bes. Darkside (Christopher Daniels, PCO & Crowbar, mit James Mitchell), als der Localhero Crowbar nach seinem Snapmare Driver pinnte
      - European Titel: Carlito Colon bes AJ Styles (C) – TITELWECHSEL!

      Strassborg:
      - Tag Team Titel: BeerMoney (C) bes. Team 3D
      - CW Titel: Petey Williams (C) bes. Emil Sitoci
      - ODB & Shelly Martinez bes. Angelina Love (C) & Velvet Sky
      - European Titel: Carlito Colon (C) bes. Rob Van Dam
      Pause
      - RHINO bes. Ron Killings
      - Darkside (Christopher Daniels, PCO & Crowbar, mit James Mitchell) bes. Raven, Austin Creed & D`lo Brown
      - US Titel: AJ Styles (C) bes. Scott Steiner

      Paris:
      - Tag Team Titel: BeerMoney (C) bes. Team 3D
      - CW Titel: Petey Williams (C) bes. Emil Sitoci
      - Ladies Titel: ODB bes. Angelina Love (C) (mit Velvet Sky) durch DQ, wonach Shelly Martinez den Save machte
      - US Titel: AJ Styles (C) bes. Scott Steiner
      Pause
      - RHINO bes. Ron Killings
      - Darkside (Christopher Daniels, PCO & Crowbar, mit James Mitchell) bes. Raven, Austin Creed & D`lo Brown
      - European Titel: Rob Van Dam bes. Carlito Colon (C) – TITELWECHSEL!

      Lyon:
      - Tag Team Titel: BeerMoney (C) bes. Darkside (Christopher Daniels & PCO, mit James Mitchell)
      - CW Titel: Petey Williams (C) bes. Emil Sitoci
      - ODB & Shelly Martinez bes. Angelina Love (C) & Velvet Sky
      - US Titel: AJ Styles (C) bes. Crowbar
      Pause
      - RHINO bes. Ron Killings
      - Raven & Austin Creed bes. Team 3D
      - European Titel: Rob Van Dam (C) bes. Carlito Colon