Year 8 - Road to Bash at the Beach

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bash at the Beach - Die finale PPV-Card:

      - World Titel Three Way Ladder Match:
      Carlito Colon (C) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels

      - DDP vs. Kurt Angle

      - Rob Van Dam vs. Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell)

      - BeerMoney colides:
      James Storm vs. Robert Roode

      - USTitel Match:
      Alex Shelley (C) vs. Lance Hoyt (mit Christy Hemme)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chris Sabin(C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)

      - “Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. “Big Poppa Pump” Scott Steiner

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg)

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson
    • Bash at the Beach (10.08.2008)

      Die finale PPV-Card:

      - World Titel Three Way Ladder Match:
      Carlito Colon (C) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels

      - DDP vs. Kurt Angle

      - Rob Van Dam vs. Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell)

      - BeerMoney colides:
      James Storm vs. Robert Roode

      - US Titel Match:
      Alex Shelley (C) vs. Lance Hoyt (mit Christy Hemme)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chris Sabin (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)

      - “Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. “Big Poppa Pump” Scott Steiner

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg)

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson

      ---

      Der Bash at the Beach 2008 startete mit einem aufwändig gemachten Opening Video mit Superstars im Baywatch-Style am Stand. Im Strandlook zu sehen waren Christy Hemme, Melissa Anderson und Amazing Kong sowie Lashley, Van Dam, Daniels, Colon und Styles. Danach sahen wir die in diesem Jahr ganz besondere Location am Stand von Fort Lauderdale: Mitten auf dem Sandstrand stand der Ring, darum wurden ein paar Stuhlreihen und Stahlgerüsttribünen aufgestellt. Insgesamt rund 1.500 Fans hatten unter der langsam untergehenden Abendsonne mit dem Meer im Hintergrund Platz gefunden, für diesen ganz besonderen PPV. Auch das Kommentatoren-Team war im Beachlook und besonders gut gelaunt gingen sie die heutige Card durch, bis niemand geringeres als ex-Champion Rob Van Dam die Show eröffnete …

      - Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) vs. Rob Van Dam
      Crowbar, Lucha Dragon und Austin Creed waren keine Gegner, sondern im wahrsten Sinne Opfer für den neuesten WCW-Superstar, der einst für Donald Trump bei WrestleMania antrat. Doch RVD, der sich zuvor geweigert hatte für „Father“ James Mitchell zu arbeiten, ließ sich nicht beeindrucken und brawlte in den letzten Wochen immer wieder gegen den fast unfällbaren Zerstörer.
      Und so ging er auch heute sofort ohne Rücksicht auf Verluste auf das Powerhouse los. Zunächst wusste Lashley immer wieder sich zu befreien und seinen Gegner per Suplex beeindruckend durch den Ring zu schmeißen, doch Van Dam ist bekanntlich ein harter Hund und machte immer weiter und schlug immer härter zu. So konnte Van Dam auch eine starke Offensive zeigen, doch nach dem Rolling Thunder kickte der Heel einfach bei eins aus und schlug sofort wieder zurück. Das Match wurde zu einer wilden Schlägerei, da keiner der beiden nachgeben wollte. Das ECW-Original schickte Lashley nach draußen zu einem schönen Dive, doch wurde direkt in die Ringtreppe gehämmert. Ein wilder Brawl im Sand rund um den Ring, bis beide Männer bis 10 ausgezählt wurden!
      Sieger: Double Countout
      *Auch nach dem Abbruch schlugen beide Männer noch hart aufeinander ein. Sicherheitskräfte stürmten raus, doch wurden einfach weggefegt, so dass RVD und Lashley weiter aufeinander einprügeln konnten. Auch alle Ringrichter schafften es nicht die beiden zu stoppen. Lashley spearte den Face durch die Strandabsperrung hinter den Fans und es ging immer noch weiter, denn beide brawlten sich wirklich in das Meer hinein. Erst eine Arme von Sicherheitsleuten, Offiziellen und Undercardern, die ins Wasser stürmten mussten, schaffte es irgendwie beide auseinander zu bringen, wobei James Mitchell sich seinen Schützling schnappte und mit diesem Backstage ging, während RVD stinksauer und hustend vor lauter geschlucktem Salzwasser hinterher starrte!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chris Sabin (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)
      Ein neues Kapitel in der Geschichte zwischen den Motor City Machine Guns und der Rock`n`Rave Connection wurde hier aufgeschlagen. Ein richtig starkes Match von beiden Männern um den altehrwürdigen World Cruiserweight Titel. Sabin gelang der Cradleshock, doch die mit einem Leoparden-Bikini bekleidete Christy Hemme lenkte schreiend den Ref ab, was die entscheidenden Sekunden brachte für ihren Schützling auszukicken. Am Ende setzte sich tatsächlich der Heel durch, und zwar mit einem Dirty Roleup mit Füßen im Seil zum 3-Count und Titelwechsel.
      Sieger: Jimmy Rave – TITELWECHSEL!

      - US Titel Match:
      Alex Shelley (C) vs. Lance Hoyt (mit Christy Hemme)
      Nachdem sein Buddy Chris Sabin gerade den Cruiserweight Titel verloren hatte, wollte es der stolze US Champion nun besser machen, und so zögerte er keine Sekunde, um mit allem was er hat in den Big Man reinzustürmen. Hoyt schien zunächst überfordert mit der Geschwindigkeit von Shelley, der sich in der Form seines Lebens zu befinden scheint, aber dann gelang ihm eine krachende Lariat, die den Face nur so durch die Luft wirbeln ließ. Hoyt teilte ordentlich aus, doch sein Powerbomb-Versuch wurde in einen DDT gekontert, und das Match war wieder absolut offen. Sabin glückte die Rache für die MCMG, denn dieses Mal zeigte er einen Dirty Roleup mit den Seilen und sicherte sich somit die Titelverteidigung.
      Sieger: Alex Shelley

      - “Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. “Big Poppa Pump” Scott Steiner
      Es ist unglaublich, wie sehr Petey schon seit Monaten seinem Idol Steiner immer ähnlicher wird, doch der findet seinen Superfan gar nicht gut und ließ ihn das hart spüren, z.B. durch die hinterrückse Eliminierung in der GAB und harte Attacken. Doch vor einem Monat in einem Three Way gelang Petey tatsächlich ein matchentscheidender Canadian Distroyer gegen den Genetic Freak, und im heutigen Match machte er erstmals von Anfang an ernst.
      Steiner war natürlich körperlich klar überlegen und ließ dies seinen Gegner spüren. Doch Petey ließ sich nicht unterkriegen und zauberte mit Willen und Schnelligkeit ordentlich mit. Am Ende stieg der Kanadier nach einem Tornado-DDT auf das Toprope, doch BPP war wieder auf den Beinen, stieg hinterher und zeigte den seit langem nicht gesehenen Toprope Frankensteiner, blieb sitzen, 1, 2, 3!
      Sieger: Scott Steiner
      *Anschließend hatte Steiner zum ersten Mal etwas anderes übrig als Verachtung für Petey, denn als man dachte er würde diesen angreifen, gab es einen respektvollen Shakehand und Scott überließ ihm den Ring

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg)
      Ein munteres Tag Team Match, wie man es von den ehemaligen New Age Outlaws kennt und liebt. Die World Tag Team Champions nutzten jedoch ihre Mischung aus Erfahrung und Power, um mehr als nur mitzuhalten. Das Ende kam, als Chaos aller vier im Ring herrschte, bis der Road Dogg seinem ehemaligen Mentor den Pumpehandleslam verpassen wollte, aber im Rücken des Refs zeigte JJ einen fiesen Eselstritt und direkt den Stroke für drei.
      Sieger: Jeff Jarrett & Matt Morgan

      - BeerMoney colides:
      James Storm vs. Robert Roode
      Beide Männer waren zusammen mehrfach WCW World Tag Team Champions, und nachdem ODB sie aus der Depression und Kneipe herausgeholt hatte wurden sie sogar zu zwei der beliebtesten WCW-Stars überhaupt. Als sich jedoch Roode von Kurt Angle ins Krankenlager befördert wurde und sich wochenlang ansah, wie Storm einfach alleine erfolgreich weiter machte, da veränderte er sich und griff bei seiner Rückkehr brutal den eigenen besten Freund an, was zur erbitterten Fehde führte. Dennoch streckte Roode zum Matchstart die Hand aus, die Storm nach reiflicher Überlegung tatsächlich annahm, nur damit Roode dies zur Lariat ausnutzen konnte, welche jedoch der Cowboy duckte zu einem großen Backslam. Direkt der Superkick, doch Roode kam raus. Im folgenden Matchverlauf wollte Storm unbedingt den Sieg, aber immer wieder hatte Roode einen technischen Konter oder alternativ einen unschönen Trick parat. Nach gut 14 Minuten gab es einen Outsidebrawl, wobei Roode seinem Gegner fies Sand in die Augen warf und ihn gegen die Ringtreppe schleuderte. Zurück im Ring holte der Neu-Heel sich per Roodebomb den Sieg.
      Sieger: Rober Roode

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson
      Niemand brachte Kong, die direkt bei ihrem Debüt problemlos die Women`s Great American Battle Royal gewann, bislang zum Fallen. Doch Anderson traute sich und legte direkt alles in wilde Punches und Picks, doch als Antwort gab es einfach eine humorlose Avelanche. Kong sah wirklich furchterregend aus. Auch wenn Melissa einige Aktionen ins Ziel brachte, sie hatte nie wirklich eine Chance. Nach gut 5 Minuten war per Implant Buster Schluss.
      Sieger: Amazing Kong

      - DDP vs. Kurt Angle
      Zwei der größten WCW-Stars aller Zeiten erstmals im direkten Duell, nachdem Angle seit Monaten wieder einen Titelshot forderte und DDP damit haderte wie unsauber sein Todfeind Carlito ihn im Vormonat um das Gold besiegte. Es wurde ein wilder Brawl, auch wenn Angle seine technische Überlegenheit aufblitzen lassen konnte. Nach knapp 10 Minuten gelangen Angle gleich fünf German Suplessen, wonach er den Angleslam ankündigte. Aber nichts da, DDP stand diesen und brachte den Diamond Cutter aus dem Nichts durch. 1, 2, 3!
      Sieger: DDP

      Ex-Baywatch Star Carmen Electra machte sich nun in einem passend zur Location heißen Beachoutfit auf dem Weg zum Ring, um die Special Ringansagerin für den heutigen Main Event zu sein. Sie kündigte die Kontrahenten an ...

      - World Titel Three Way Ladder Match:
      Carlito Colon (C) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels
      Was für ein Matchup zwischen dem seit seinem Debüt im Januar ungeschlagenen Champion, dem dreifachen Champion AJ Styles und dem Fallen Angel, der einen großartigen Lauf inklusive Sieg über Sting hinter sich hat und hier den finalen Durchbruch wollte. Nach wunderschöner, schneller Action der drei Ausnahmeathleten war es Daniels, der erstmals eine Leiter in den Ring brachte und damit beide Gegner nieder hämmerte. Es folgten weitere Schläge mit der Leiter, bis AJ sich durchrollte und diese per Dropkick ins Gesicht des Fallen Angels schickte. Immer wieder wurde die Leiter innovativ eingebracht, dann wurde vor dem Ring von Carlito sogar ein Tisch aufgebaut. Als er jedoch AJ vom Ringrand per DVD durchschicken wollte, wusste dieser spektakulär zu kontern. Dies endete im Stylesclash vom Ringrand durch den Tisch gegen den Champion! Daniels hatte dies genutzt, um im Ring schnell eine Leiter aufzubauen und zu erklimmen, doch AJ beförderte ihn runter. AJ ging selbst die Leiter hoch, aber Daniels kam hinterher und dies endete in einem krassen Spanish Fly von der Leiter! Unterdessen war draußen klar, dass Carlito sich offensichtlich schwer verletzt hatte und der arme musste mit einer Trage abtransportiert werden. AJ und Daniels waren nur kurz ratlos, dann bestritten sie weiter ihr Match. Es wurde ein im wahrsten Sinne des spektakuläres Leitermatch zwischen Styles und Daniels! Beide setzten wirklich alles auf Spiel, aber trotz großer Bumps gelang es niemandem sich das Gold zu greifen. Am Ende gab es einen großen Showdown, als beide auf der Leiter stehend am Gold zogen und dann in schwindelerregender Höhe harte Schläge austauschten. Letztendlich fiel Daniels hinunter und AJ musste nur noch nach dem Titel greifen … aber der eigentlich verletzt ausgeschiedene Carlito war wieder in den Ring geeilt und schmiss aus dem Nichts die Leiter um!!! Harte Landung für den Phenomenal One, während der hinterlistige Carlito nur noch hinauf klettern und sich sein Gold greifen musste, um den Sieg zu stehlen!
      Sieger: Carlito Colon
      *Colon, der ja kaum gekämpft hatte, schnappte sich das Gold, eine Falsche Champagner und ein paar leichte Frauen im Publikum. Die Kamera folgte, als Colon aus der Open Air-Strand Arena einfach feiernd zum Parkplatz ging, mit den Frauen in sein Cabrio spring und feiernd davon raste.

      ---

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Bash at the Beach:

      - No DQ Match: RVD vs. Bobby Lashley (mit James Mitchell)
      - World Cruiserweight Titel Rematch: Jimmy Rave (C) vs. Chris Sabin
      - PAC & „Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. CIMA & Sonjay Dutt
      - Ron Killings vs. Christopher Daniels
      - Ladies Titel Match: Amazing Kong (C)vs. Nikita (mit Shelly Martinez)
    • New

      NITRO 381

      Shockwave-Tapings:
      *Crowbar bes. Austin Creed
      *The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci) bes. LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skipper)
      *Werbung: Noch 3 Wochen, dann wird Shockwave zweistündig und größer als je zuvor!
      *AJ Styles bes. Paul Burchill via Inside Cradle

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Bash at the Beach:
      - No DQ Match: RVD vs. Bobby Lashley (mit James Mitchell)
      - World Cruiserweight Titel Rematch: Jimmy Rave (C) vs. Chris Sabin
      - PAC & „Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. CIMA & Sonjay Dutt
      - Ron Killings vs. Christopher Daniels
      - Ladies Titel Match: Amazing Kong (C) vs. Nikita (mit Shelly Martinez)

      Nach dem PPV-Rückblick (Lashley und RVD prügelten sich in den Ozean; Rave holte den Cruiserweight Titel von Sabin; Steiner besiegte Petey, aber schüttelte ihm danach erstmals die Hand; DDP holte per Cutter out of nowhere den Sieg über Angle; Carlito stellte sich verletzt, um Styles & Daniels von der Leiter zu werfen und mit dem Titel davon zu fahren) und Vorspann gab es das Feuerwerk, wonach die Show mit einem Bash at the Beach-Rematch startete. Die MCMG machten ihren umjubelten Entrance ...

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      Jimmy Rave (C) (mit Christy Hemme & Lance Hoyt) vs. Chris Sabin (mit Alex Shelley) endete im No Contest, nachdem beide Seiten mehrfach eingriffen [7 Min]
      *Im folgenden Brawl setzten sich die MCMG zur Freude der Fans durch und die Heels flogen nach draußen. Als die MCMG triumphierten tauchte Interims-GM Scott D`Amoure auf und gab Alex Shelley die alleinige Schuld am Matchabbruch, und so etwas gefährde seinen Job. Und genau darum werde setzt er ein Zeichen und das Titel-Rematch für Sabin ist verbraucht. Sabin könne das ihm zustehende Match zwar haben, doch nur in einem Tag Team Match nächste Woche, wobei auch Shelley seinen US-Titel zeitgleich auf das Spiel setzen muss! Shelley war dies egal, er stimmte direkt zu.
      *Next week: 2 Titels on the line: Shelley (US-C) & Sabin vs. Rave (CW-C) & Hoyt!

      RVD hypte im Backstage-Interview sein heutiges Match gegen Bobby Lashley. Der lieferte ihm am Sonntag eine Hölle von einem Kampf bis hinein in den atlantischen Ozean. Doch Fakt ist er konnte ihn nicht besiegen und er werde ihn auch nicht besiegen. Heute Nacht könne vielleicht eines der härtesten Matches seiner Karriere bevorstehen, doch eins sei sicher, Lashley steige mit ihm in ein Hardcore Match und damit werde es definitiv die härteste Nacht dessen Lebens.
      *Unser Main Event of the evening: RVD vs. Lashley!!!

      - Robert Roode bes. Lucha Dragon mit beeindruckender Leistung per Crossface-Tapout, nur wenige Tag nachdem er seinen ex-Partner Storm klar besiegte [5 Min]

      The Outlaws (Kip James & Road Dogg) verkündeten in einer Backstage-Promo, dass ein hinterlistiger Tiefschlag von Jeff Jarrett den Tag Team Champions am Sonntag den Arsch rettete. Der Road Dogg wurde von Double J schon seit Tag 1 seiner Karriere belogen und verarscht. Er war so nah dran alles hinzuwerfen, doch dann traf er eine andere Entscheidung: Er stand auf, lernte diesen Typen hier kennen und sie formten eines der besten Tag Teams in der Geschichte dieses Sports. Und genau darum würden sie sich in der nächsten Woche bei der NITRO Night of Champions ihre Chance greifen und endlich wieder WCW Tag Team Champions werden! Auf den Moment der Rache wartete er seit 15 Jahren, doch in 7 Tagen sei es endlich soweit …
      *Next week: Jarrett & Morgan (C) vs. The Outlaws!!!

      - „Fallen Angel“ Christopher Daniels bes. „The Truth“ Ron Killings nach starkem Match per Anglewings [7 Min]
      *The Falen Angel verkündete danach, dass er ab sofort eine Mission habe, vor deren Vollendung er nicht mehr ruhen werden: Endlich sein One-on-One-Match um den World Titel zu bekommen. Carlito habe ihn niemals geschlagen, AJ Styles habe gestern Nacht seinen Meister gefunden, und die Welt wisse, dass er nicht mehr der Hottest Free Agent sei, sondern der Hottest Superstar in Pro Wrestling! Und genau darum gebühre nur ihm der Titelshot, Scott D`Amoure solle sich dem Schicksal der Company stellen!

      „Father“ James Mitchell hypte mit Bobby Lashley dessen heutigen Main Event gegen Rob Van Dam, der nur ein weiterer Stein auf dem Weg nach ganz oben sei. Heute Nacht werde RVD lernen, was Schmerz wirklich bedeutet!
      *Unser Main Event: RVD vs. Lashley!

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) bes. Nikita (mit Shelly Martinez) ohne Probleme per Implant Buster [3 Min]
      *Als sich Shelly dann um Nikita kümmerte griff sich Kong auch sie und zerstörte sie ebenfalls per Implant Buster, doch die Musik von ODB ertönte, die raus stürmte und sich einen Schlagabtausch mit dem ungeschlagenen Monster lieferte. Kong erschien stärker, doch dann nahm Kong mit einem Stunner zum ersten mal einen großen Bump und rollte sich beeindruckt aus dem Ring, während ODB gewohnt wild im Ring feierte!

      DDP kam super gelaunt durch das Publikum in den Ring, um eine Ankündigung zu machen: Am Sonntag da trat er Kurt Angle in seinen Großmaul-Arsch! Page sprach darüber, dass er die dunkelste Zeit seiner Karriere durchmachte, weit weg war von seiner Zeit als Peoples Champion und der Zeit als er der Topdog war. Doch nun sei der Topdog offiziell zurück, denn nach einem großen Match musste Angle den Cutter einstecken und 1, 2, 3 war er der last man Standing. Kurt Angle kam daraufhin wütend ohne Musik zum Ring und sagte D`Amore habe ihn darum gebeten heute keinen Auftritt zu haben, doch er scheiße darauf was D`Amore sagt, denn er sei Kurt Angle, der verdammt beste Athleth auf diesem Planeten. Auch wenn Page einmal Glück hatte sei er trotzdem ein Verlierer! Page machte sich über den Olympic Hero lustig, wonach der zuschlug. Beim Angleslam landete Page jedoch locker auf den Füßen und setzte den Diamond Cutter an. Angle konnte sich nach draußen retten, wo er verkündete, dass die Sache noch lange nicht vorbei sei.

      Ein actiongeladener Clip hypte die Rückkehr von Sting - in zwei Wochen!

      - PAC & „Lil Poppa Pump“ Petey Williams bes. CIMA & Sonjay Dutt nach Corcscrew 450 Splash von PAC gegen Dutt [8 Min]
      *Danach rächte sich ein wütender CIMA jedoch für die Niederlage, in dem er PAC rauswarf und hart auf Petey einprügelte. Plötzlich stürmte Scott Steiner zum Ring und ließ den Japaner nur so quer durch die Luft fliegen. Auch der Inder bekam noch einen Gorilla Press Slam ab, wonach es eine doppelte Steiner-Clothesline gab! Nun ging BPP auf den tief verängstigten Petey zu, doch statt ihn wieder anzugreifen half er ihm wirklich auf und sprach ihm anscheinend positiv zu!!!

      - Doug Williams bes. einen Jobber per Chaos Theory-German Suplex [2 Min]
      *Eine Grafik hypte den dieswöchigen Shockwave-Main Event zwischen den Ausnahmekönnern Paul Burchill und AJ Styles.

      Carlito Colon (C) kam zum Ring, wo er darüber lachte wie einfach er Daniels, Styles und alle Fans am Sonntag hinters Licht führte und auf dem einfachen Wege heute Nacht schon wieder hier stehe mit dem Gold in der Hand und der Company auf seinen Schultern, denn er ist die Nummer eins in diesem Business. AJ Styles machte seinen umjubelten Entrance und gratulierte Carlito dazu in der letzten Nacht gewonnen zu haben. Schade nur, dass er es wie ein Feigling tat! Carlito sagte es sei ihm vollkommen egal was AJ sagt, Fakt ist er spreche hier von Champion zu ex-Champion. Der Face entgegnete es rede hier Champion zu zukünftigem Champion, denn nächste Woche sei Night of Champion gäbe es keine Ausreden mehr. Er teilte dem Champion mit, dass sie dort in einem Singles-Match um den Titel aufeinander treffen werden und ließ ihn dann wütend stehen …
      *Danach offiziell für nächste Woche bei der Night of Champions: Carlito Colon (C) vs. AJ Styles!!!

      - No DQ Match:
      Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. RVD nach großer und extremer Schlacht mit dem Dominator auf einen Haufen Stühle, nachdem er zuvor aus einem Five Star Frogsplash durch das Kommentatorenpult ausgeknickt war [14 Min]
      *Mit einem verrückt lachendem „Father“ James Mitchell, der den Arm von Lashley in die Luft streckte und ihm wieder verrückt sagte, dass er seine Armee sei, dass er „die Zukunft“ sei, endete das dieswöchige NITRO.

      ---

      Vorschau auf das dreistündige NITRO-Special NIGHT OF CHAMPIONS:

      - World Titel Match: Carlto Colon (C) vs. AJ Styles
      - US & CW Titel Match: Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave (C), mit Christy Hemme) vs. MCMG (Alex Shelley (C) & Chris Sabin)
      - World Tag Team Titel Match: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws
      - Ladies Titel Three Way Match: Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson vs. Angelina Love
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. The native American
    • New

      NITRO 382 – Three Hours Night of Champions

      Shockwave-Tapings:
      *LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skipper) bes. The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci) im Rematch zur Vorwoche
      *PCO bes. einen Jobber ohne Probleme
      *ODB bes. Shelly Martinez (mit Nikita)
      *Doug Williams bes. Lucha Dragon via Chaos Theory-German Suplex

      Vorschau auf das heutige NITRO-Special:
      - World Titel Match: Carlto Colon (C) vs. AJ Styles
      - US & CW Titel Match: Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave (C), mit Christy Hemme) vs. MCMG (Alex Shelley (C) & Chris Sabin)
      - World Tag Team Titel Match: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws
      - Ladies Titel Three Way Match: Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson vs. Angelina Love
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. The native American

      DDP kam zum Ring und begrüßte die Fans zu einer „historischen Nacht“, denn heute sei einer der ganz wenigen Abende in all den Jahren großer NITRO-Geschichte, in denen wirklich ALLE Titel auf dem Spiel stehen. Er habe leider kein Titelmatch heute Nacht, doch mit dem Gefühl Kurt Angle klar besiegt zu haben sei dies dennoch eine großartige Nacht auch für ihn. Doch er sei nicht hier um zu reden, sondern um zu kämpfen. Wenn irgendjemand da draußen glaube, dass Page ein Verlierer sei und er nur Glück hatte, dann solle er sich ihm genau hier, genau jetzt stellen …

      - Open Challenge:
      DDP bes. Frankie Kazarian, als dieser vom zweiten Seil aus gepackt wurde zum Diamond Cutter aus dem Nichts [7 Min]

      Ein actionreicher Clip hypte die Rückkehr von Sting – NEXT WEEK!

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. The native American mit dem Dominator und blieb somit weiter ungeschlagen [4 Min]
      *Der Father hielt danach eine beeindruckende Promo über seinen ungeschlagenen Schützling. Einst machte er den Fehler und stellte ein Stable zusammen, doch dieser Mann hier sei stärker und loyaler als jedes Stable, dieser Mann sei eine Armee, und zusammen würden sie nicht in den Krieg ziehen, sondern den Krieg gewinnen! Der Mann, der seine One Man Army aufhält sei noch nicht geboren!

      Chris Sabin kam Backstage zu Alex Shelley (C) und sagte diesem er müsse das heute Nacht nicht tun, er solle nicht seinen US Titel wegen seinem Cruiserweight Titelshot auf`s Spiel setzen, dies sei doch ein schmutziges Spiel von Christy und D`Amoure. Der beruhigte seinen Tag Team Partner, beide passten schon immer auf ihre Rücken auf und er würde nichts lieber tun als mit Chris zusammen in den Krieg zu ziehen und das schmutzige Spiel zu durchkreuzen. Beide umarmten sich.
      *Tonight: Lance Hoyt & Jimmy Rave (CW-C) vs. Alex Shelley (US-C) & Chris Sabin

      Unser WCW World Champion Carlito Colon (C) kam zu einem Interview auf die Rampe, wobei er das heutige TItelmatch gegen AJ Styles hypte. Die Welt sei zu arrogant es anzuerkennen, doch er werde in seiner Nacht, der Night of Champions beweisen, dass er der Größte aller Zeiten ist!
      *Tonight: Colon (C) vs. Styles!

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg) nach Stroke von Jarrett gegen den Road Dogg [10 Min]

      Backstage machte Velvet Sky Angelina Love die Haare und beide sprachen in ihrer blond-oberflächlichen Art über das heutige Match und wie genial es war sich dieses von D`Amoure zu holen, denn sie bräuchten Kong gar nicht pinnen, sondern einfach Melissa Anderson 1, 2, 3 ausschalten und schon seien sie beide WCW Ladies Championessen … An anderer Stelle trainierte Melissa Anderson mit Gewichten richtig hart für den heutigen Three Way.

      Backstage kam ein sichtlich schlecht gelaunter Kurt Angle in der Halle an.

      - „Fallen Angel“ Christopher Daniels bes. Petey Williams mit den Anglewings [7 Min]
      *Danach kam Scott Steiner zum angeschlagen „Lil Poppa Pump“ in den Ring, doch dieses mal nicht um ihn zu attackieren, sondern mitzuteilen, dass er in der nächsten Woche ein Tag Team Match habe und noch einen Partner suche. Unter großen Jubel schlug der ungläubige Petey ein!

      Es gab einen Highlight Clip zu den besten WAR GAMES-Matches aller Zeiten. In wenigen Wochen ist es wieder Zeit für WCW FALL BRAWL! Hier die Top 3:

      3. The Four Horsemen vs. Sting, The Steiners, And Flyin' Brian (1991)
      2. Stinger's Squadron vs. The Dangerous Alliance (1992)
      1. Team Hitman (Sting, Vampiro, Jeff Hardy, LWO`s Homicide & Hernandez, mit Bret Hart) vs. Team Mero (Sean O`Haire (C), Vader, Tyson Tomko, Awesome & Raaber, mit Rena Mero) (2003)

      - Ladies Titel Three Way Match:
      Amazing Kong (C) bes. Melissa Anderson und Angelina Love (mit Velvet Sky) nach Implant Buster gegen Melissa [8 Min]
      *Danach wollte die unaufhaltsame Kong sogar beide Gegnerinnen weiter attackieren, doch Velvet bettelte ängstlich und zog Angelina erfolgreich aus dem Ring, so dass Kong sich Melissa packte. Doch in dem Moment stürmte ODB, die vor einer Woche für Kong`s ersten richtigen Bump überhaupt gesorgt hatte, mit einem Stuhl in den Ring, so dass die Championess sich zurückzog.
      *Next week: ODB & ? vs. Kong & Angelina!

      Christy Hemme bereitete in ihrer Kabine Lance Hoyt & Jimmy Rave (CW-C) verbal auf das folgende 2 Titel-Tag Team Match vor. In diesem würden sie Geschichte schreiben und das beste Tag Team der WCW-Historie zu Doppel-Champions machen. Sie blickte beiden überaus nah in die Augen, um ihnen klar zu machen, dass dies das größte Match ihrer Karriere sei … und sie den Triumph feiern werden, wie nur sie es können!

      Kurt Angle kam raus und stellte klar, dass DDP heute etwas ganz innovatives tat, nämlich eine Open Challenge aussprach. Fakt sei jedoch nicht, dass Page nun ein Gewinner sei. Fakt sei, dass er selbst kein Stück beeindruckt sei. Stattdessen sprach der Heel nun selbst eine Open Challenge aus …

      - Open Challenge:
      Kurt Angle bes. Paul Burchill nach einem richtigen starken Duell per Tapout im Anklelock [10 Min]
      *Danach tauchte DDP auf der Rampe auf und beide ex-Champions lieferten sich einen intensiven Staredown aus der Entfernung.

      AJ Styles trainierte Backstage fleißig für seine große Chance heute Nacht 4-facher WCW World Champion zu werden!

      Ein actionreicher Clip hypte die Rückkehr von Sting - next week!

      - US & CW Titel Match:
      Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave (C), mit Christy Hemme) bes. MCMG (Alex Shelley (C) & Chris Sabin) nach Running Bigboot von Hoyt gegen Sabin [14 Min] – US TITELWECHSEL!
      *Christy Hemme küsste auf der Rampe sowohl den weiter amtierenden World Cruiserweight Champion, als auch den neuen United States Champion wild, um dann mit ihnen zu triumphieren.

      Nun war es Zeit für den großen Main Event in unserem NITRO 3 Stunden-Special, wozu sich ein unglaublich entschlossener „The Phenomenal One“ AJ Styles auf den Weg zum Ring machte. Danach wurde es Zeit für den meistgehassten Mann in der WCW, Carlito Colon (C) ...

      - World Titel Match:
      AJ Styles bes. Carlito Colon (C) nach starkem Match durch DQ nach einem Stuhlschlag [11 Min]
      *Carlito verkündete danach, dass er den einfachen Weg gewählt habe, und zwar weil er es kann! Doch IGM Scott D`Amoure tauchte auf der Rampe auf und zeigte sich enttäuscht von seinem Champion, der ihm gerade die historische NITRO-Ausgabe versaut habe und so mit seinem GM-Job spielt. Doch wenn er den Titel auf diese Weise verteidigen wolle habe er sehr schlechte Nachrichten für ihn: Beim FALL BRAWL werde er nicht nur einen Gegner haben. Nein, es werde auch nicht wieder ein Three Way sein. Er bekomme 5 Gegner, denn es gäbe etwas ganz neues: Als erster Champion überhaupt verteidigt er seinen Belt in einem WAR GAMES Match!!! Carlito war stinksauer, als er von AJ aus dem Nichts den Pele Kick abbekam, gefolgt vom Stylesclash! Mit AJ der sich den Big Belt genau anschaute ging NITRO off-air.
      *Beim PPV: WAR GAMES World Titel Match – Carlito (C) vs. ? vs. ? vs. ? vs. ?

      ---

      Vorschau auf das heutige NITRO mit dem „Comeback of an Icon“:

      - WAR GAMES-Qualifier: „The Icon“ STING vs. Matt Morgan
      - WAR GAMES-Qualifier: Rob Van Dam vs. Doug Williams vs. Jeff Jarrett
      - WAR GAMES-Qualifier: DDP vs. Christopher Daniels
      - ODB & Sarita vs. Amazing Kong (C) & Angelina Love