Year 8 - 2008 endet mit Starrcade: Lashley (C) vs. Angle!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bash at the Beach - Die finale PPV-Card:

      - World Titel Three Way Ladder Match:
      Carlito Colon (C) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels

      - DDP vs. Kurt Angle

      - Rob Van Dam vs. Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell)

      - BeerMoney colides:
      James Storm vs. Robert Roode

      - USTitel Match:
      Alex Shelley (C) vs. Lance Hoyt (mit Christy Hemme)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chris Sabin(C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)

      - “Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. “Big Poppa Pump” Scott Steiner

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg)

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson
    • Bash at the Beach (10.08.2008)

      Die finale PPV-Card:

      - World Titel Three Way Ladder Match:
      Carlito Colon (C) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels

      - DDP vs. Kurt Angle

      - Rob Van Dam vs. Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell)

      - BeerMoney colides:
      James Storm vs. Robert Roode

      - US Titel Match:
      Alex Shelley (C) vs. Lance Hoyt (mit Christy Hemme)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chris Sabin (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)

      - “Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. “Big Poppa Pump” Scott Steiner

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg)

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson

      ---

      Der Bash at the Beach 2008 startete mit einem aufwändig gemachten Opening Video mit Superstars im Baywatch-Style am Stand. Im Strandlook zu sehen waren Christy Hemme, Melissa Anderson und Amazing Kong sowie Lashley, Van Dam, Daniels, Colon und Styles. Danach sahen wir die in diesem Jahr ganz besondere Location am Stand von Fort Lauderdale: Mitten auf dem Sandstrand stand der Ring, darum wurden ein paar Stuhlreihen und Stahlgerüsttribünen aufgestellt. Insgesamt rund 1.500 Fans hatten unter der langsam untergehenden Abendsonne mit dem Meer im Hintergrund Platz gefunden, für diesen ganz besonderen PPV. Auch das Kommentatoren-Team war im Beachlook und besonders gut gelaunt gingen sie die heutige Card durch, bis niemand geringeres als ex-Champion Rob Van Dam die Show eröffnete …

      - Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) vs. Rob Van Dam
      Crowbar, Lucha Dragon und Austin Creed waren keine Gegner, sondern im wahrsten Sinne Opfer für den neuesten WCW-Superstar, der einst für Donald Trump bei WrestleMania antrat. Doch RVD, der sich zuvor geweigert hatte für „Father“ James Mitchell zu arbeiten, ließ sich nicht beeindrucken und brawlte in den letzten Wochen immer wieder gegen den fast unfällbaren Zerstörer.
      Und so ging er auch heute sofort ohne Rücksicht auf Verluste auf das Powerhouse los. Zunächst wusste Lashley immer wieder sich zu befreien und seinen Gegner per Suplex beeindruckend durch den Ring zu schmeißen, doch Van Dam ist bekanntlich ein harter Hund und machte immer weiter und schlug immer härter zu. So konnte Van Dam auch eine starke Offensive zeigen, doch nach dem Rolling Thunder kickte der Heel einfach bei eins aus und schlug sofort wieder zurück. Das Match wurde zu einer wilden Schlägerei, da keiner der beiden nachgeben wollte. Das ECW-Original schickte Lashley nach draußen zu einem schönen Dive, doch wurde direkt in die Ringtreppe gehämmert. Ein wilder Brawl im Sand rund um den Ring, bis beide Männer bis 10 ausgezählt wurden!
      Sieger: Double Countout
      *Auch nach dem Abbruch schlugen beide Männer noch hart aufeinander ein. Sicherheitskräfte stürmten raus, doch wurden einfach weggefegt, so dass RVD und Lashley weiter aufeinander einprügeln konnten. Auch alle Ringrichter schafften es nicht die beiden zu stoppen. Lashley spearte den Face durch die Strandabsperrung hinter den Fans und es ging immer noch weiter, denn beide brawlten sich wirklich in das Meer hinein. Erst eine Arme von Sicherheitsleuten, Offiziellen und Undercardern, die ins Wasser stürmten mussten, schaffte es irgendwie beide auseinander zu bringen, wobei James Mitchell sich seinen Schützling schnappte und mit diesem Backstage ging, während RVD stinksauer und hustend vor lauter geschlucktem Salzwasser hinterher starrte!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chris Sabin (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)
      Ein neues Kapitel in der Geschichte zwischen den Motor City Machine Guns und der Rock`n`Rave Connection wurde hier aufgeschlagen. Ein richtig starkes Match von beiden Männern um den altehrwürdigen World Cruiserweight Titel. Sabin gelang der Cradleshock, doch die mit einem Leoparden-Bikini bekleidete Christy Hemme lenkte schreiend den Ref ab, was die entscheidenden Sekunden brachte für ihren Schützling auszukicken. Am Ende setzte sich tatsächlich der Heel durch, und zwar mit einem Dirty Roleup mit Füßen im Seil zum 3-Count und Titelwechsel.
      Sieger: Jimmy Rave – TITELWECHSEL!

      - US Titel Match:
      Alex Shelley (C) vs. Lance Hoyt (mit Christy Hemme)
      Nachdem sein Buddy Chris Sabin gerade den Cruiserweight Titel verloren hatte, wollte es der stolze US Champion nun besser machen, und so zögerte er keine Sekunde, um mit allem was er hat in den Big Man reinzustürmen. Hoyt schien zunächst überfordert mit der Geschwindigkeit von Shelley, der sich in der Form seines Lebens zu befinden scheint, aber dann gelang ihm eine krachende Lariat, die den Face nur so durch die Luft wirbeln ließ. Hoyt teilte ordentlich aus, doch sein Powerbomb-Versuch wurde in einen DDT gekontert, und das Match war wieder absolut offen. Sabin glückte die Rache für die MCMG, denn dieses Mal zeigte er einen Dirty Roleup mit den Seilen und sicherte sich somit die Titelverteidigung.
      Sieger: Alex Shelley

      - “Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. “Big Poppa Pump” Scott Steiner
      Es ist unglaublich, wie sehr Petey schon seit Monaten seinem Idol Steiner immer ähnlicher wird, doch der findet seinen Superfan gar nicht gut und ließ ihn das hart spüren, z.B. durch die hinterrückse Eliminierung in der GAB und harte Attacken. Doch vor einem Monat in einem Three Way gelang Petey tatsächlich ein matchentscheidender Canadian Distroyer gegen den Genetic Freak, und im heutigen Match machte er erstmals von Anfang an ernst.
      Steiner war natürlich körperlich klar überlegen und ließ dies seinen Gegner spüren. Doch Petey ließ sich nicht unterkriegen und zauberte mit Willen und Schnelligkeit ordentlich mit. Am Ende stieg der Kanadier nach einem Tornado-DDT auf das Toprope, doch BPP war wieder auf den Beinen, stieg hinterher und zeigte den seit langem nicht gesehenen Toprope Frankensteiner, blieb sitzen, 1, 2, 3!
      Sieger: Scott Steiner
      *Anschließend hatte Steiner zum ersten Mal etwas anderes übrig als Verachtung für Petey, denn als man dachte er würde diesen angreifen, gab es einen respektvollen Shakehand und Scott überließ ihm den Ring

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg)
      Ein munteres Tag Team Match, wie man es von den ehemaligen New Age Outlaws kennt und liebt. Die World Tag Team Champions nutzten jedoch ihre Mischung aus Erfahrung und Power, um mehr als nur mitzuhalten. Das Ende kam, als Chaos aller vier im Ring herrschte, bis der Road Dogg seinem ehemaligen Mentor den Pumpehandleslam verpassen wollte, aber im Rücken des Refs zeigte JJ einen fiesen Eselstritt und direkt den Stroke für drei.
      Sieger: Jeff Jarrett & Matt Morgan

      - BeerMoney colides:
      James Storm vs. Robert Roode
      Beide Männer waren zusammen mehrfach WCW World Tag Team Champions, und nachdem ODB sie aus der Depression und Kneipe herausgeholt hatte wurden sie sogar zu zwei der beliebtesten WCW-Stars überhaupt. Als sich jedoch Roode von Kurt Angle ins Krankenlager befördert wurde und sich wochenlang ansah, wie Storm einfach alleine erfolgreich weiter machte, da veränderte er sich und griff bei seiner Rückkehr brutal den eigenen besten Freund an, was zur erbitterten Fehde führte. Dennoch streckte Roode zum Matchstart die Hand aus, die Storm nach reiflicher Überlegung tatsächlich annahm, nur damit Roode dies zur Lariat ausnutzen konnte, welche jedoch der Cowboy duckte zu einem großen Backslam. Direkt der Superkick, doch Roode kam raus. Im folgenden Matchverlauf wollte Storm unbedingt den Sieg, aber immer wieder hatte Roode einen technischen Konter oder alternativ einen unschönen Trick parat. Nach gut 14 Minuten gab es einen Outsidebrawl, wobei Roode seinem Gegner fies Sand in die Augen warf und ihn gegen die Ringtreppe schleuderte. Zurück im Ring holte der Neu-Heel sich per Roodebomb den Sieg.
      Sieger: Rober Roode

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson
      Niemand brachte Kong, die direkt bei ihrem Debüt problemlos die Women`s Great American Battle Royal gewann, bislang zum Fallen. Doch Anderson traute sich und legte direkt alles in wilde Punches und Picks, doch als Antwort gab es einfach eine humorlose Avelanche. Kong sah wirklich furchterregend aus. Auch wenn Melissa einige Aktionen ins Ziel brachte, sie hatte nie wirklich eine Chance. Nach gut 5 Minuten war per Implant Buster Schluss.
      Sieger: Amazing Kong

      - DDP vs. Kurt Angle
      Zwei der größten WCW-Stars aller Zeiten erstmals im direkten Duell, nachdem Angle seit Monaten wieder einen Titelshot forderte und DDP damit haderte wie unsauber sein Todfeind Carlito ihn im Vormonat um das Gold besiegte. Es wurde ein wilder Brawl, auch wenn Angle seine technische Überlegenheit aufblitzen lassen konnte. Nach knapp 10 Minuten gelangen Angle gleich fünf German Suplessen, wonach er den Angleslam ankündigte. Aber nichts da, DDP stand diesen und brachte den Diamond Cutter aus dem Nichts durch. 1, 2, 3!
      Sieger: DDP

      Ex-Baywatch Star Carmen Electra machte sich nun in einem passend zur Location heißen Beachoutfit auf dem Weg zum Ring, um die Special Ringansagerin für den heutigen Main Event zu sein. Sie kündigte die Kontrahenten an ...

      - World Titel Three Way Ladder Match:
      Carlito Colon (C) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels
      Was für ein Matchup zwischen dem seit seinem Debüt im Januar ungeschlagenen Champion, dem dreifachen Champion AJ Styles und dem Fallen Angel, der einen großartigen Lauf inklusive Sieg über Sting hinter sich hat und hier den finalen Durchbruch wollte. Nach wunderschöner, schneller Action der drei Ausnahmeathleten war es Daniels, der erstmals eine Leiter in den Ring brachte und damit beide Gegner nieder hämmerte. Es folgten weitere Schläge mit der Leiter, bis AJ sich durchrollte und diese per Dropkick ins Gesicht des Fallen Angels schickte. Immer wieder wurde die Leiter innovativ eingebracht, dann wurde vor dem Ring von Carlito sogar ein Tisch aufgebaut. Als er jedoch AJ vom Ringrand per DVD durchschicken wollte, wusste dieser spektakulär zu kontern. Dies endete im Stylesclash vom Ringrand durch den Tisch gegen den Champion! Daniels hatte dies genutzt, um im Ring schnell eine Leiter aufzubauen und zu erklimmen, doch AJ beförderte ihn runter. AJ ging selbst die Leiter hoch, aber Daniels kam hinterher und dies endete in einem krassen Spanish Fly von der Leiter! Unterdessen war draußen klar, dass Carlito sich offensichtlich schwer verletzt hatte und der arme musste mit einer Trage abtransportiert werden. AJ und Daniels waren nur kurz ratlos, dann bestritten sie weiter ihr Match. Es wurde ein im wahrsten Sinne des spektakuläres Leitermatch zwischen Styles und Daniels! Beide setzten wirklich alles auf Spiel, aber trotz großer Bumps gelang es niemandem sich das Gold zu greifen. Am Ende gab es einen großen Showdown, als beide auf der Leiter stehend am Gold zogen und dann in schwindelerregender Höhe harte Schläge austauschten. Letztendlich fiel Daniels hinunter und AJ musste nur noch nach dem Titel greifen … aber der eigentlich verletzt ausgeschiedene Carlito war wieder in den Ring geeilt und schmiss aus dem Nichts die Leiter um!!! Harte Landung für den Phenomenal One, während der hinterlistige Carlito nur noch hinauf klettern und sich sein Gold greifen musste, um den Sieg zu stehlen!
      Sieger: Carlito Colon
      *Colon, der ja kaum gekämpft hatte, schnappte sich das Gold, eine Falsche Champagner und ein paar leichte Frauen im Publikum. Die Kamera folgte, als Colon aus der Open Air-Strand Arena einfach feiernd zum Parkplatz ging, mit den Frauen in sein Cabrio spring und feiernd davon raste.

      ---

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Bash at the Beach:

      - No DQ Match: RVD vs. Bobby Lashley (mit James Mitchell)
      - World Cruiserweight Titel Rematch: Jimmy Rave (C) vs. Chris Sabin
      - PAC & „Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. CIMA & Sonjay Dutt
      - Ron Killings vs. Christopher Daniels
      - Ladies Titel Match: Amazing Kong (C)vs. Nikita (mit Shelly Martinez)
    • NITRO 381

      Shockwave-Tapings:
      *Crowbar bes. Austin Creed
      *The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci) bes. LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skipper)
      *Werbung: Noch 3 Wochen, dann wird Shockwave zweistündig und größer als je zuvor!
      *AJ Styles bes. Paul Burchill via Inside Cradle

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Bash at the Beach:
      - No DQ Match: RVD vs. Bobby Lashley (mit James Mitchell)
      - World Cruiserweight Titel Rematch: Jimmy Rave (C) vs. Chris Sabin
      - PAC & „Lil Poppa Pump“ Petey Williams vs. CIMA & Sonjay Dutt
      - Ron Killings vs. Christopher Daniels
      - Ladies Titel Match: Amazing Kong (C) vs. Nikita (mit Shelly Martinez)

      Nach dem PPV-Rückblick (Lashley und RVD prügelten sich in den Ozean; Rave holte den Cruiserweight Titel von Sabin; Steiner besiegte Petey, aber schüttelte ihm danach erstmals die Hand; DDP holte per Cutter out of nowhere den Sieg über Angle; Carlito stellte sich verletzt, um Styles & Daniels von der Leiter zu werfen und mit dem Titel davon zu fahren) und Vorspann gab es das Feuerwerk, wonach die Show mit einem Bash at the Beach-Rematch startete. Die MCMG machten ihren umjubelten Entrance ...

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      Jimmy Rave (C) (mit Christy Hemme & Lance Hoyt) vs. Chris Sabin (mit Alex Shelley) endete im No Contest, nachdem beide Seiten mehrfach eingriffen [7 Min]
      *Im folgenden Brawl setzten sich die MCMG zur Freude der Fans durch und die Heels flogen nach draußen. Als die MCMG triumphierten tauchte Interims-GM Scott D`Amoure auf und gab Alex Shelley die alleinige Schuld am Matchabbruch, und so etwas gefährde seinen Job. Und genau darum werde setzt er ein Zeichen und das Titel-Rematch für Sabin ist verbraucht. Sabin könne das ihm zustehende Match zwar haben, doch nur in einem Tag Team Match nächste Woche, wobei auch Shelley seinen US-Titel zeitgleich auf das Spiel setzen muss! Shelley war dies egal, er stimmte direkt zu.
      *Next week: 2 Titels on the line: Shelley (US-C) & Sabin vs. Rave (CW-C) & Hoyt!

      RVD hypte im Backstage-Interview sein heutiges Match gegen Bobby Lashley. Der lieferte ihm am Sonntag eine Hölle von einem Kampf bis hinein in den atlantischen Ozean. Doch Fakt ist er konnte ihn nicht besiegen und er werde ihn auch nicht besiegen. Heute Nacht könne vielleicht eines der härtesten Matches seiner Karriere bevorstehen, doch eins sei sicher, Lashley steige mit ihm in ein Hardcore Match und damit werde es definitiv die härteste Nacht dessen Lebens.
      *Unser Main Event of the evening: RVD vs. Lashley!!!

      - Robert Roode bes. Lucha Dragon mit beeindruckender Leistung per Crossface-Tapout, nur wenige Tag nachdem er seinen ex-Partner Storm klar besiegte [5 Min]

      The Outlaws (Kip James & Road Dogg) verkündeten in einer Backstage-Promo, dass ein hinterlistiger Tiefschlag von Jeff Jarrett den Tag Team Champions am Sonntag den Arsch rettete. Der Road Dogg wurde von Double J schon seit Tag 1 seiner Karriere belogen und verarscht. Er war so nah dran alles hinzuwerfen, doch dann traf er eine andere Entscheidung: Er stand auf, lernte diesen Typen hier kennen und sie formten eines der besten Tag Teams in der Geschichte dieses Sports. Und genau darum würden sie sich in der nächsten Woche bei der NITRO Night of Champions ihre Chance greifen und endlich wieder WCW Tag Team Champions werden! Auf den Moment der Rache wartete er seit 15 Jahren, doch in 7 Tagen sei es endlich soweit …
      *Next week: Jarrett & Morgan (C) vs. The Outlaws!!!

      - „Fallen Angel“ Christopher Daniels bes. „The Truth“ Ron Killings nach starkem Match per Anglewings [7 Min]
      *The Falen Angel verkündete danach, dass er ab sofort eine Mission habe, vor deren Vollendung er nicht mehr ruhen werden: Endlich sein One-on-One-Match um den World Titel zu bekommen. Carlito habe ihn niemals geschlagen, AJ Styles habe gestern Nacht seinen Meister gefunden, und die Welt wisse, dass er nicht mehr der Hottest Free Agent sei, sondern der Hottest Superstar in Pro Wrestling! Und genau darum gebühre nur ihm der Titelshot, Scott D`Amoure solle sich dem Schicksal der Company stellen!

      „Father“ James Mitchell hypte mit Bobby Lashley dessen heutigen Main Event gegen Rob Van Dam, der nur ein weiterer Stein auf dem Weg nach ganz oben sei. Heute Nacht werde RVD lernen, was Schmerz wirklich bedeutet!
      *Unser Main Event: RVD vs. Lashley!

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) bes. Nikita (mit Shelly Martinez) ohne Probleme per Implant Buster [3 Min]
      *Als sich Shelly dann um Nikita kümmerte griff sich Kong auch sie und zerstörte sie ebenfalls per Implant Buster, doch die Musik von ODB ertönte, die raus stürmte und sich einen Schlagabtausch mit dem ungeschlagenen Monster lieferte. Kong erschien stärker, doch dann nahm Kong mit einem Stunner zum ersten mal einen großen Bump und rollte sich beeindruckt aus dem Ring, während ODB gewohnt wild im Ring feierte!

      DDP kam super gelaunt durch das Publikum in den Ring, um eine Ankündigung zu machen: Am Sonntag da trat er Kurt Angle in seinen Großmaul-Arsch! Page sprach darüber, dass er die dunkelste Zeit seiner Karriere durchmachte, weit weg war von seiner Zeit als Peoples Champion und der Zeit als er der Topdog war. Doch nun sei der Topdog offiziell zurück, denn nach einem großen Match musste Angle den Cutter einstecken und 1, 2, 3 war er der last man Standing. Kurt Angle kam daraufhin wütend ohne Musik zum Ring und sagte D`Amore habe ihn darum gebeten heute keinen Auftritt zu haben, doch er scheiße darauf was D`Amore sagt, denn er sei Kurt Angle, der verdammt beste Athleth auf diesem Planeten. Auch wenn Page einmal Glück hatte sei er trotzdem ein Verlierer! Page machte sich über den Olympic Hero lustig, wonach der zuschlug. Beim Angleslam landete Page jedoch locker auf den Füßen und setzte den Diamond Cutter an. Angle konnte sich nach draußen retten, wo er verkündete, dass die Sache noch lange nicht vorbei sei.

      Ein actiongeladener Clip hypte die Rückkehr von Sting - in zwei Wochen!

      - PAC & „Lil Poppa Pump“ Petey Williams bes. CIMA & Sonjay Dutt nach Corcscrew 450 Splash von PAC gegen Dutt [8 Min]
      *Danach rächte sich ein wütender CIMA jedoch für die Niederlage, in dem er PAC rauswarf und hart auf Petey einprügelte. Plötzlich stürmte Scott Steiner zum Ring und ließ den Japaner nur so quer durch die Luft fliegen. Auch der Inder bekam noch einen Gorilla Press Slam ab, wonach es eine doppelte Steiner-Clothesline gab! Nun ging BPP auf den tief verängstigten Petey zu, doch statt ihn wieder anzugreifen half er ihm wirklich auf und sprach ihm anscheinend positiv zu!!!

      - Doug Williams bes. einen Jobber per Chaos Theory-German Suplex [2 Min]
      *Eine Grafik hypte den dieswöchigen Shockwave-Main Event zwischen den Ausnahmekönnern Paul Burchill und AJ Styles.

      Carlito Colon (C) kam zum Ring, wo er darüber lachte wie einfach er Daniels, Styles und alle Fans am Sonntag hinters Licht führte und auf dem einfachen Wege heute Nacht schon wieder hier stehe mit dem Gold in der Hand und der Company auf seinen Schultern, denn er ist die Nummer eins in diesem Business. AJ Styles machte seinen umjubelten Entrance und gratulierte Carlito dazu in der letzten Nacht gewonnen zu haben. Schade nur, dass er es wie ein Feigling tat! Carlito sagte es sei ihm vollkommen egal was AJ sagt, Fakt ist er spreche hier von Champion zu ex-Champion. Der Face entgegnete es rede hier Champion zu zukünftigem Champion, denn nächste Woche sei Night of Champion gäbe es keine Ausreden mehr. Er teilte dem Champion mit, dass sie dort in einem Singles-Match um den Titel aufeinander treffen werden und ließ ihn dann wütend stehen …
      *Danach offiziell für nächste Woche bei der Night of Champions: Carlito Colon (C) vs. AJ Styles!!!

      - No DQ Match:
      Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. RVD nach großer und extremer Schlacht mit dem Dominator auf einen Haufen Stühle, nachdem er zuvor aus einem Five Star Frogsplash durch das Kommentatorenpult ausgeknickt war [14 Min]
      *Mit einem verrückt lachendem „Father“ James Mitchell, der den Arm von Lashley in die Luft streckte und ihm wieder verrückt sagte, dass er seine Armee sei, dass er „die Zukunft“ sei, endete das dieswöchige NITRO.

      ---

      Vorschau auf das dreistündige NITRO-Special NIGHT OF CHAMPIONS:

      - World Titel Match: Carlto Colon (C) vs. AJ Styles
      - US & CW Titel Match: Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave (C), mit Christy Hemme) vs. MCMG (Alex Shelley (C) & Chris Sabin)
      - World Tag Team Titel Match: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws
      - Ladies Titel Three Way Match: Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson vs. Angelina Love
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. The native American
    • NITRO 382 – Three Hours Night of Champions

      Shockwave-Tapings:
      *LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skipper) bes. The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci) im Rematch zur Vorwoche
      *PCO bes. einen Jobber ohne Probleme
      *ODB bes. Shelly Martinez (mit Nikita)
      *Doug Williams bes. Lucha Dragon via Chaos Theory-German Suplex

      Vorschau auf das heutige NITRO-Special:
      - World Titel Match: Carlto Colon (C) vs. AJ Styles
      - US & CW Titel Match: Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave (C), mit Christy Hemme) vs. MCMG (Alex Shelley (C) & Chris Sabin)
      - World Tag Team Titel Match: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws
      - Ladies Titel Three Way Match: Amazing Kong (C) vs. Melissa Anderson vs. Angelina Love
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. The native American

      DDP kam zum Ring und begrüßte die Fans zu einer „historischen Nacht“, denn heute sei einer der ganz wenigen Abende in all den Jahren großer NITRO-Geschichte, in denen wirklich ALLE Titel auf dem Spiel stehen. Er habe leider kein Titelmatch heute Nacht, doch mit dem Gefühl Kurt Angle klar besiegt zu haben sei dies dennoch eine großartige Nacht auch für ihn. Doch er sei nicht hier um zu reden, sondern um zu kämpfen. Wenn irgendjemand da draußen glaube, dass Page ein Verlierer sei und er nur Glück hatte, dann solle er sich ihm genau hier, genau jetzt stellen …

      - Open Challenge:
      DDP bes. Frankie Kazarian, als dieser vom zweiten Seil aus gepackt wurde zum Diamond Cutter aus dem Nichts [7 Min]

      Ein actionreicher Clip hypte die Rückkehr von Sting – NEXT WEEK!

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. The native American mit dem Dominator und blieb somit weiter ungeschlagen [4 Min]
      *Der Father hielt danach eine beeindruckende Promo über seinen ungeschlagenen Schützling. Einst machte er den Fehler und stellte ein Stable zusammen, doch dieser Mann hier sei stärker und loyaler als jedes Stable, dieser Mann sei eine Armee, und zusammen würden sie nicht in den Krieg ziehen, sondern den Krieg gewinnen! Der Mann, der seine One Man Army aufhält sei noch nicht geboren!

      Chris Sabin kam Backstage zu Alex Shelley (C) und sagte diesem er müsse das heute Nacht nicht tun, er solle nicht seinen US Titel wegen seinem Cruiserweight Titelshot auf`s Spiel setzen, dies sei doch ein schmutziges Spiel von Christy und D`Amoure. Der beruhigte seinen Tag Team Partner, beide passten schon immer auf ihre Rücken auf und er würde nichts lieber tun als mit Chris zusammen in den Krieg zu ziehen und das schmutzige Spiel zu durchkreuzen. Beide umarmten sich.
      *Tonight: Lance Hoyt & Jimmy Rave (CW-C) vs. Alex Shelley (US-C) & Chris Sabin

      Unser WCW World Champion Carlito Colon (C) kam zu einem Interview auf die Rampe, wobei er das heutige TItelmatch gegen AJ Styles hypte. Die Welt sei zu arrogant es anzuerkennen, doch er werde in seiner Nacht, der Night of Champions beweisen, dass er der Größte aller Zeiten ist!
      *Tonight: Colon (C) vs. Styles!

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws (Kip James & The Road Dogg) nach Stroke von Jarrett gegen den Road Dogg [10 Min]

      Backstage machte Velvet Sky Angelina Love die Haare und beide sprachen in ihrer blond-oberflächlichen Art über das heutige Match und wie genial es war sich dieses von D`Amoure zu holen, denn sie bräuchten Kong gar nicht pinnen, sondern einfach Melissa Anderson 1, 2, 3 ausschalten und schon seien sie beide WCW Ladies Championessen … An anderer Stelle trainierte Melissa Anderson mit Gewichten richtig hart für den heutigen Three Way.

      Backstage kam ein sichtlich schlecht gelaunter Kurt Angle in der Halle an.

      - „Fallen Angel“ Christopher Daniels bes. Petey Williams mit den Anglewings [7 Min]
      *Danach kam Scott Steiner zum angeschlagen „Lil Poppa Pump“ in den Ring, doch dieses mal nicht um ihn zu attackieren, sondern mitzuteilen, dass er in der nächsten Woche ein Tag Team Match habe und noch einen Partner suche. Unter großen Jubel schlug der ungläubige Petey ein!

      Es gab einen Highlight Clip zu den besten WAR GAMES-Matches aller Zeiten. In wenigen Wochen ist es wieder Zeit für WCW FALL BRAWL! Hier die Top 3:

      3. The Four Horsemen vs. Sting, The Steiners, And Flyin' Brian (1991)
      2. Stinger's Squadron vs. The Dangerous Alliance (1992)
      1. Team Hitman (Sting, Vampiro, Jeff Hardy, LWO`s Homicide & Hernandez, mit Bret Hart) vs. Team Mero (Sean O`Haire (C), Vader, Tyson Tomko, Awesome & Raaber, mit Rena Mero) (2003)

      - Ladies Titel Three Way Match:
      Amazing Kong (C) bes. Melissa Anderson und Angelina Love (mit Velvet Sky) nach Implant Buster gegen Melissa [8 Min]
      *Danach wollte die unaufhaltsame Kong sogar beide Gegnerinnen weiter attackieren, doch Velvet bettelte ängstlich und zog Angelina erfolgreich aus dem Ring, so dass Kong sich Melissa packte. Doch in dem Moment stürmte ODB, die vor einer Woche für Kong`s ersten richtigen Bump überhaupt gesorgt hatte, mit einem Stuhl in den Ring, so dass die Championess sich zurückzog.
      *Next week: ODB & ? vs. Kong & Angelina!

      Christy Hemme bereitete in ihrer Kabine Lance Hoyt & Jimmy Rave (CW-C) verbal auf das folgende 2 Titel-Tag Team Match vor. In diesem würden sie Geschichte schreiben und das beste Tag Team der WCW-Historie zu Doppel-Champions machen. Sie blickte beiden überaus nah in die Augen, um ihnen klar zu machen, dass dies das größte Match ihrer Karriere sei … und sie den Triumph feiern werden, wie nur sie es können!

      Kurt Angle kam raus und stellte klar, dass DDP heute etwas ganz innovatives tat, nämlich eine Open Challenge aussprach. Fakt sei jedoch nicht, dass Page nun ein Gewinner sei. Fakt sei, dass er selbst kein Stück beeindruckt sei. Stattdessen sprach der Heel nun selbst eine Open Challenge aus …

      - Open Challenge:
      Kurt Angle bes. Paul Burchill nach einem richtigen starken Duell per Tapout im Anklelock [10 Min]
      *Danach tauchte DDP auf der Rampe auf und beide ex-Champions lieferten sich einen intensiven Staredown aus der Entfernung.

      AJ Styles trainierte Backstage fleißig für seine große Chance heute Nacht 4-facher WCW World Champion zu werden!

      Ein actionreicher Clip hypte die Rückkehr von Sting - next week!

      - US & CW Titel Match:
      Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt & Jimmy Rave (C), mit Christy Hemme) bes. MCMG (Alex Shelley (C) & Chris Sabin) nach Running Bigboot von Hoyt gegen Sabin [14 Min] – US TITELWECHSEL!
      *Christy Hemme küsste auf der Rampe sowohl den weiter amtierenden World Cruiserweight Champion, als auch den neuen United States Champion wild, um dann mit ihnen zu triumphieren.

      Nun war es Zeit für den großen Main Event in unserem NITRO 3 Stunden-Special, wozu sich ein unglaublich entschlossener „The Phenomenal One“ AJ Styles auf den Weg zum Ring machte. Danach wurde es Zeit für den meistgehassten Mann in der WCW, Carlito Colon (C) ...

      - World Titel Match:
      AJ Styles bes. Carlito Colon (C) nach starkem Match durch DQ nach einem Stuhlschlag [11 Min]
      *Carlito verkündete danach, dass er den einfachen Weg gewählt habe, und zwar weil er es kann! Doch IGM Scott D`Amoure tauchte auf der Rampe auf und zeigte sich enttäuscht von seinem Champion, der ihm gerade die historische NITRO-Ausgabe versaut habe und so mit seinem GM-Job spielt. Doch wenn er den Titel auf diese Weise verteidigen wolle habe er sehr schlechte Nachrichten für ihn: Beim FALL BRAWL werde er nicht nur einen Gegner haben. Nein, es werde auch nicht wieder ein Three Way sein. Er bekomme 5 Gegner, denn es gäbe etwas ganz neues: Als erster Champion überhaupt verteidigt er seinen Belt in einem WAR GAMES Match!!! Carlito war stinksauer, als er von AJ aus dem Nichts den Pele Kick abbekam, gefolgt vom Stylesclash! Mit AJ der sich den Big Belt genau anschaute ging NITRO off-air.
      *Beim PPV: WAR GAMES World Titel Match – Carlito (C) vs. ? vs. ? vs. ? vs. ?

      ---

      Vorschau auf das heutige NITRO mit dem „Comeback of an Icon“:

      - WAR GAMES-Qualifier: „The Icon“ STING vs. Matt Morgan
      - WAR GAMES-Qualifier: Rob Van Dam vs. Doug Williams vs. Jeff Jarrett
      - WAR GAMES-Qualifier: DDP vs. Christopher Daniels
      - ODB & Sarita vs. Amazing Kong (C) & Angelina Love
    • NITRO383

      Shockwave-Tapings (letzte eine Stunde-Sendung):
      *Paul Burchill bes. Crowbar
      *Es folgte ein Hypeclip für das Debüt von BRODIE LEE– next week on Shockwave XL!
      *Disco Inferno bes. Emil Sitoci (mit Mark Jindrak) durch DQ, wonach beide Heels auf Disco los gingen,doch aus dem Nichts ertönte die altbekannte Musik von ERNEST MILLER, der mit beiden Heels aufräumte, wonach Disco die Hilfe nicht wirklich zu wollen schien!
      *Für nächste Woche wurde der Four Way Austin Creed vs. Lucha Dragon vs.Sonjay Dutt vs.??angekündigt, wenn Shockwave zweistündig wird!
      *The Rock`n`Rave Connection (LanceHoyt (US-C) & Jimmy Rave (CW-C), mit Christy Hemme) bes. PAC & Lucha Dragon

      Vorschauauf das heutige NITRO mit dem „Comeback of an Icon“:
      - WAR GAMES-Qualifier: „The Icon“ STING vs. Matt Morgan
      - WAR GAMES-Qualifier: Rob Van Dam vs. Doug Williams vs. Jeff Jarrett
      - WAR GAMES-Qualifier: DDP vs. Christopher Daniels
      - ODB &Sarita vs. Amazing Kong (C) & Angelina Love

      - WAR GAMES-Qualifier Three Way Dance:
      Doug Williams bes. Rob Van Dam und Jeff Jarrett per überraschendem Chaos Theory-German Suplex in die Brücke gegen Double J, welcher gerade dem RVD-Five Star Frogsplash ausgewichen war und Van Dam per Dropkick versehentlich raus gefördert hatte [9 Min]
      *Als der ex-WCW Champion Williams sich dann feiern ließ tauchte plötzlich Carlito Colon im Ring auf und verpasste ihm einen Beltshot, um sich selbst auf der Rampe feiern zu lassen.

      Nach der Werbung kam Backstage Scott D`Amoure zum Champion und fragte ihn sauer was das solle, wie er seine Showstöre. Colon entgegnete, dass er hier der Champion sei und wenn er einen Punkt klar machen wolle, dann werde er das tun. Es sei schlimm genug, dass er wegen D`Amoure in diese gottverdammten WAR GAMES müsse, dafür solle er ihn feuern lassen. Der Interims-GM korrigierte, denn es sei ja gar nicht sicher, ob Colon in die WARGAMES müsse, was den verwirrte. Letztendlich verkündete D`Amoure, dass Carlito nächste Woche seinen Belt in einem Qualifikationskampf aufs Spiel setzen muss, welcher ihn daraufhin warnte nichts falsches zu tun und ging …
      *Next week: WAR GAMES-Qualifier for the World Titel: Carlito (C) vs. ??

      Mehrmals in dieser Nacht gab es große Momente aus Sting`s Karriere zu sehen. Den Anfang machte an dieser Stelle der erste große Titelgewinn des bunten Stingers gegen Ric Flair 1990. Heute Nacht kehrt die Ikone zurück!

      Backstage kam Scott Steiner zu Petey Williams, der sich erst mal total erschreckte nach den Prügeln der letzten Monate, doch BPP klopfte ihm nur auf die Schulter, er solle sich fertig machen, sie würden heute Nacht da raus gehen und zusammen Ärsche treten! Petey konnte sein Glück kaum fassen.

      - Sieger bekommt ein WAR GAMES-Qualifier Match:
      Robert Roode bes. The Road Dogg durch Aufgabe im Crossface [6 Min]
      *Als der Heel danach weiter auf den Outlaw losging ertönte die Musik von Kip James, der nach kurzem Brawl Roode den Fame Asser verpasste, wonach die Outlaws sich feiern ließen.

      Angelina & Velvet kamen Backstage ein wenig ängstlich auf die gefürchtete Amazing Kong (C) zu, die sie nur anstarrte. Zunächst ein wenig ängstlich, dann selbstbewusster schlugen sie Kong vor heute Nacht doch im gemeinsamen Look aufzutreten, sie habe so viel Schönheit in sich, sie könnten ja zusammen shoppen gehen und ihr jetzt die Haare machen. Kong starrte wütend, wonach das Beautiful Duo sich besser zurückzog.
      An anderer Stelle wollte Sarita die Matchtaktik mit ODB besprechen, doch die sagte ihr Forsch, dass sie schon einen Plan hat: Raus gehen und Ärsche treten. Zusammen geben sie 200 % und können nicht versagen. Schluck auf dem Flachmann und Sarita schaute nur erstaunt.
      *Gleich: Kong & Angelina vs. ODB & Sarita

      Sting`s Karriere-Rückblick: Sting setzte sich in einer unglaublichen Schlacht gegen Vader durch bei Starrcade 1992.

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) bes. The Glamourious (Emil Sitoci & Mark Jindrak) nach überraschend guter Zusammenarbeit [7Min]

      Es folgten exklusive Bilder von der „Double Champion Celebration“ vom neuen US Champion Lance Hoyt (C), immer noch Cruiserweight Champion Jimmy Rave (C) und ihrem leichten Mastermind Christy Hemme, die letzte Woche in einem Open Air Club in Florida feierten auf großen Ligen mit übertrieben großem Essen und jeder Menge Cocktails daneben, sowie leichtbekleideten Mädels, die Christy anwies zu tanzen für ihre Champions, während sie selbst von 2 Männern die Füße massiert bekam. Ein Fan machte von außerhalb der VIP-Lounge ein Foto, woraufhin Hoyt sich vor diesen stellte und ihm klar machte, dass er ein Nichts sei, während er selbst der Champion dieser Nation ist. Der Fan entschuldigte sich, doch wurde durch einen vollen Bufettisch geworfen. Christy schickte die Mädels weg und küsste Hoyt wild, während Rave mit Champagner rum herspritzte.

      Sting`s Karriere-Rückblick: Sting kehrte in schwarz-weiß zurück, um Hollywood Hogan bei Starrcade 1997 zu besiegen.

      - Ladies Tag Team Match:
      Amazing Kong (C) & Angelina Love (mit Velvet Sky) bes. ODB & Sarita nach Implant Buster gegen Sarita [6 Min]
      *Danach warf jedoch ODB mit einer Clothesline die Championess aus dem Ring, um sie in diesem zu fordern, doch die verzog sich lieber in Richtung Backstagebereich.

      Sting`s Karriere-Rückblick: Sting besiegte Mike Awesome nachlanger Fehde in einer epischen Schlacht bei SLAMBOREE 2002.

      - WAR GAMES-Qualifier:
      Christopher Daniels bes. DDP, nachdem Kurt Angle unbemerkt mit einem Stahlrohr eingriff und Daniels das Coverabstaubte [7Min]
      *Update zu den WAR GAMES: Carlito Colon oder ?? (C) vs. Christopher Daniels vs. Doug Williams vs. ?? vs. ?? vs. ??!

      Nun wurde es EPISCH, denn nach über 4 Monate zelebrierte der Stinger endlich wieder einen Entrance in den WCW-Ring. Zu diesem viel gehypten Comeback wurde er sehr gefeiert, doch bekam mit Matt Morgan ein 2,12 Meter Monster als Gegner für unseren Main Event ...

      - WAR GAMES-Qualifier – Comeback of the Icon:
      Sting bes. Matt Morgan nach dem Scorpion Deathdrop [12Min]
      *Danach stürmte Jeff Jarrett zum Ring, der sich vorbereitete Sting hinterrücks zu attackieren, doch plötzlich flog AJ Styles heran, der Double J per Springboard Forearm und Clothesline raus abräumte. Sting & AJ nickten sich auf der Entfernung zu, als NITRO off-air ging.
      *Damit bei den WAR GAMES: Carlito Colon oder ?? (C) vs. Sting vs. Christopher Daniels vs. Doug Williams vs. ?? vs. ??!

      ---

      Vorschau auf das kommende NITRO:

      - WAR GAMES-Qualifier Open Challenge Battle Royal!
      - WorldHeavyweight Titel & WAR GAMES Qualifier Match: CarlitoColon (C) vs. ?? vs. ??
      - WAR GAMES-Qualifier: AJ Styles vs. Robert Roode

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • NITRO 384

      (Heute gibt es vor NITRO keine Shockwave-Tapings, stattdessen wird ab sofort immer nach NITRO das zweistündige Shockwave XL getapt!)

      Vorschau auf das heutige NITRO:
      - WAR GAMES-Qualifier Open Challenge Battle Royal!
      - World Heavyweight Titel & WAR GAMES Qualifier Match: Carlito Colon (C) vs. ?? vs. ??
      - WAR GAMES-Qualifier: AJ Styles vs. Robert Roode

      Nach dem jede Woche üblichen Rückblick auf die Vorwoche (Williams, Daniels und der zurückkehrende Sting qualifizierten sich für die WAR GAMES), dem NITRO-Vorspann und dem Feuerwerk mit Publikumsschwenk, eröffnete der arrogante World Champion Carlito Colon (C) die Show, der bereits im Opener seinen Belt auf`s Spiel setzen muss im Rahmen eines WAR GAMES-Qualifiers, jedoch mit zwei durchaus überraschenden Contendern ...

      - World Heavyweight Titel & WAR GAMES Qualifier Match:
      Carlito Colon (C) bes. The native American und Lance Storm mit dem Backstabbler an Jindrak [8 Min]
      *Danach hielt er eine selbstbewusste Promo, in der er verkündete, dass es ihm egal sei, ob er einen, drei oder zehn Gegner habe, er werde in die WAR GAMES gehen, und diese nicht nur überleben, sondern am Ende siegreich sein, ganz egal gegen wen, denn niemand verdiene das hier so sehr wie er. Niemand könne Carlito stoppen!
      *Während des Matches fragten sich die Kommentatoren, ob Carlito wohl Einfluss auf die Auswahl der (Lower Midcard-)Gegner auf Interims-GM D`Amoure hatte.

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. Elix Skipper mit Spear und Dominator [2 Min]
      *Skipper war im eindeutigen Match ein Punch gelungen, wegen dem sich das Monster auch danach noch die Lippe hielt. Mitchell schrie ihn daher nach seinem Sieg an, sich dies nicht gefallen zu lassen und jeden Schmerz den er erteile zehnfach zurückzuzahlen. Der ungeschlagene Lashley griff daraufhin den armen Skipper erneut hart an und schlug ihn zusammen, bis die Musik von dessen guten Freund Ron Killings ertönte, der in den Ring slidete. Bevor er etwas tun konnte stand jedoch James Mitchell mit Micro vor ihm. Er meinte er sollte den Mut von Killings loben, doch in Wahrheit sei dies einfach nur Dummheit, und Killings habe Glück, dass er ihn irgendwie möge und ihn darum gerade vor der Dummheit seines Lebens bewahrt. Eine Störung müsse sein Klient als Herausforderung werten, und Killings sei ja wohl nicht so dumm Bobby Lashley herauszufordern?! Killings schien eingeschüchtert, doch verpasste dann dem Father einfach einen Spinkick!!! Er rollte sich vor Lashley raus und Killing schrie in ein Micro, dass Lashley dies besser als Herausforderung verstehe, denn er sei zurück! Lashley blickte ungläubig auf den jubelnd zurückgehenden Killings und auf seinen ausgeknockten Mentor.

      In ihrer pinken Kabine hielten die wie immer unglaublich aussehenden Beautiful Duo (Angelina Love & Velvet Sky) eine Promo, um das morgige Debüt von SHOCKWAVE XL zu hypen, für welches sie eine offene Herausforderung aussprachen.

      Rodert Roode hypte in einer Promo, dass ihm die Zukunft gehört und die Zukunft heute beginnen würde. James Storm zu hintergehen, zu bestrafen war die beste Entscheidung seines Lebens. Der Lucha Dragon, der Road Dogg, niemand konnte ihn besiegen … und auch AJ Styles werde es nicht schaffen, denn die WAR GAMES würden in diesem Jahr zu den ROODE GAMES!
      *Gleich: Styles vs. Roode!

      - Kip James bes. Tyson Duxx in einem kurzem Match per Fame Asser [3 Min]
      *Kip hatte vor dem Match offensichtlich den Road Dogg an seiner Seite vermisst, doch nach dem 3-Count sah er eine Einblendung aus dem Backstagebereich, wo der Road Dogg ausgeknockt am Boden lag. Der frühere Billy Gunn stürmte sofort Backstage und bückte sich dort nach seinem Tag Team Partner, als er einen Gegenstand hinterrücks über den Kopf geschlagen bekam. Es war Robert Roode, der dann zufrieden über sein Werk über den ausgeknockten Faces stand und Kip warnte, dass sich niemand und niemand ungestraft mit ihm anlegt.

      Nach der Werbung wollte Kip James Backstage auf Robert Roode losgehen, doch etliche Sicherheitsleute gingen dazwischen. Roode sagte er habe jetzt „einen Main Event“ zu bestreiten und forderte vom auftauchenden Scott D`Amoure, dass er James raus werfen lässt, da dieser seine Show störe. Der sagte er habe keine andere Wahl, das folgende Match sei zu wichtig und Kip James musste die Halle verlassen. Roode ging raus zu seinem nun folgenden Qualifier-Match ..

      - WAR GAMES-Qualifier:
      AJ Styles bes. Robert Roode nach starkem Match via Einroller [8 Min]

      DDP kam zum Ring und sprach darüber wie sehr es Kurt Angle liebt sich selbst reden zu hören, über vergangene Taten und wie viel besser er sei als andere. Doch er wartete die ganze Zeit Backstage, denn Angle habe uns Woche für Woche eine Open Challenge versprochen, und jetzt sei er damit dran diese anzunehmen. Er deutete provozierend an im Ring zu warten, doch es kam niemand. DDP drehte die Sache um, um mal zu sehen, wie mutig Angle wirklich ist, er forderte diesen right here, right now heraus. Es kam nur Jimmy Rave (CW-C), dessen „guter Freund“ Angle habe ihn gebeten DDP zu erklären, wie die Sache läuft: Der Star mache die Regeln, und wenn sich diese beiden ansehe, dann sei definitiv Kurt Angle der Star. Page war Rave egal und er ging an ihm vorbei Richtung Ringseile, um erneut Angle den Feigling raus zu rufen. Rave drehte ihn zu sich, denn auch in diesem Ring sei Page definitiv NICHT der Star, und vor allem nicht „der bessere Mann“. Jetzt hatte die Aufmerksamkeit von DDP, der ihn nach einigen unschönen Worten aufforderte zu zuschlagen. Rave versuchte dies, doch wurde vom ehemaligen Peoples Champion in die Ecke geprügelt, wonach Lance Hoyt (US-C) rausstürmte, aber schon beim reinsliden prügelte DDP auch auf diesen ein. Plötzlich kam durch das Publikum Kurt Angle und verpasste seinem Erzrivalen hinterrücks den Angleslam. Angle prügelte hart auf den am Boden liegenden Face ein, um ihn dann in den Ankle Lock zu nehmen. Die MCMG stürmten raus, doch die Rock`n`Rave Connection ließ sich sofort auf den Brawl ein. Angle schaute sich das Spektakel um den Ring ein wenig an, um sich dann doch wieder Angle zu zuwenden. Es sollte erneut den Anglelock geben, doch dieses mal bekam er von unten den Fuß ins Gesicht, seine Clothesline ging ins Leere und es gab sofort den Diamond Cutter an Kurt Angle! DDP verließ humpelnd den Ring, wo Shelley & Sabin zu ihm kamen nach dem Brawl und die drei Faces sich halbwegs zufrieden zurückziehen konnten.

      Scott Steiner & Petey Williams hypten in einer Promo, dass sie heute Nacht bei der WAR GAMES Qualifier Open Challenge Battle Royal antreten würden, um Ärsche zu treten. Am Ende wollen sie gemeinsam dieses Match gewinnen und der Welt zeigen, wer die Poppa Pumps sind!

      - ODB bes. Nikita (mit Shelly Martinez) mit einem Powerslam in beeindruckender Vorstellung [3 Min]
      *Amazing Kong (C) hatte das Match Backstage regungslos mit angesehen.

      Backstage sollte AJ Styles über seine WAR GAMES-Titelchance und seine Einschätzung zum heutigen Main Event interviewt werden, doch nach kurzer Zeit griff ihn hinterrücks Christopher Daniels an. Der warf ihn hart gegen eine Wand und prügelte mit einem Brett auf ihn ein. Plötzlich ging das Licht aus und danach stand plötzlich Sting vor Daniels und deutete mit seinem Baseballbet auf dessen Brust. Daniels sagte nur er sei nicht beeindruckt, denn nach Sonntag werde der Stinger nur noch zu ihm aufschauen, wonach er verschwand, während The Icon regungslos hinterher blickte. AJ kam hoch und nickte Sting zu.

      Für die aller erste Ausgabe von SHOCKWAVE XL danach per Grafik angekündigt, nachdem Styles letzte Woche Sting half: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Sting & AJ Styles! (Das Taping folgt gleich nach NITRO.)

      - WAR GAMES-Qualifier Open Challenge Battle Royal:
      Starter im Ring: Alex Shelley vs. Robert Roode vs. The native American vs. Jeff Jarrett (TT-C) vs. PCO vs. Jimmy Rave (CW-C) vs. PAC
      Die Glocke läutete für die ersten 7 Teilnehmer, die aufeinander einschlugen, während 7 weitere im Abstand von 2 Min hinzu kamen.
      8. Scott Steiner – Der direkt Mal alle in Suplex City einführte. The native American wurde von Big Poppa pump rausgeworfen, wonach er sich auf Rave konzentrierte.
      9. Lance Hoyt (US-C) – Der rettete seinen Partner Jimmy Rave, in dem er wild auf Steiner einschlug. Steiner währte sich, aber wurde von beiden übermannt. Shelley wollte helfen, doch wurde hinterrücks von Jeff Jarrett eliminiert. PAC beeindruckte mit seiner unglaublichen Schnelligkeit Roode, bis der eine hammerharte Lariat auspackte.
      10. Paul Burchill – Der Face fügte sich mit schnellen Aktionen ein, bis PCO diesen humorlos stopppte und durch den RIng warf. Doch wenig später konterte Burchill überraschend und schickte das Monster PCO über die Seile nach draußen. Jarrett attackierte ihn hinterrücks, aber der Engländer wusste sich schön zu wehren. Hoyt & Rave machten Steiner fertig. Der sollte raus, als ...
      11. Petey Williams – den Ring stürmte und seinen Poppa Pump-Brother rettete. Die beiden Faces arbeiteten sehr stark zusammen und kurz darauf waren Hoyt und Rave eliminiert! Unterdessen gelang PAC ein 450 Splash auf Jarrett!
      Noch im Ring: PAC – Steiner – Burchill - Petey – Roode - Jarrett
      12. Matt Morgan (TT-C) – Der schaltete mit seinem Kick direkt PAC aus und warf den bis dahin so großartig kämpfenden Newcomer im hohen Bogen über die Seile! Gemeinsam schnappten sie sich Steiner & Petey, was jedoch darin endete, dass Petey abtauchte und so Double J über die Seile rausbeförderte!
      13. Rob Van Dam – Die Halle stand Kopf, denn auch RVD bekam hier seine zweite Chance, die er nutzte, in dem er so richtig aufräumte. Burchill wurde von RVD eliminiert, doch Morgan konnte ihn stoppen.
      14. Chris Sabin – Der Motor City Machine Gun war der finale Teilnehmer an diesem Match, um die große Chance auf die WAR GAMES. Roode nahm sich ihn vor, doch wurde ausgekontert. Unterdessen bearbeitete Morgan Steiner. RVD brawlte mit Petey.
      Nach einer Weile gelang Petey plötzlich der Canadian Distroyer gegen gegen Van Dam, doch er konnte sich nicht freuen, da Roode ihn hinterrücks raus warf. Er wollte das Selbe mit Van Dam machen, doch der fing sich auf dem Ringrand ab und punktete per Springboard Dropkick!
      Unterdessen wurde Sabin hinterrücks von Morgan mit dessen Kick ausgeschaltet und eliminiert.
      FINAL FOUR: Steiner vs. Roode vs. Morgan vs. RVD
      Es ging zwischen allen vier spannend hin und her, bis Steiner nach einem Gorilla Press Slam mit einer Running Clothesline Robert Roode eliminierte. Doch man konnte sich nicht lange freuen, denn sofort warf Morgan BPP hinterrücks hinterher. Danach blickte er siegessicher zum am Boden liegenden Van Dam. Doch der wehrte sich immer und immer wieder gegen die Eliminierung und ging dann selbst in die Offensive. Nach einem Rolling Thunder sprang Van Dam vom Toprope, doch Morgan fing ihn einfach auf und powerslamte ihn zu Boden. Nun war Morgan siegessicher und wartete auf den richtigen Moment, um heran zu stürmen. Doch Rob Van Dam reagierte blitzschnell und warf den Big Man über sich nach draußen!
      Sieger: Rob Van Dam [23 Min]
      *RVD konnte jedoch nicht lange jubeln, denn aus dem Nichts war direkt Carlito Colon (C) da, der ihm den Backstabbler verpasste. Er streckte seinen Belt jubelnd in die Luft, als er auf der Rampe Christopher Daniels erblickte, der ihn selbstbewusst anstarrte. Plötzlich kam durch das Publikum Doug Williams in den Ring geslidet, der den Champion mit einem gigantischen German Suplex wegwarf, um dann mit dem Titelbelt noch selbstbewusster Daniels anzublicken, der darüber grinste, doch plötzlich auf der Rampe von AJ Styles angegriffen wurde. Sicherheitsleute gingen beim wilden Schlagabtausch dazwischen, während die Show auch schon off-air ging, während Carlito im Ring wieder stand und Williams überrascht ansah, der noch seinen Gürtel in der Hand hielt.

      ---
      Nach der NITRO-Liveshow aufgezeichnet:
      Shockwave XL – ab jetzt 2 Stunden Programm! (03.09.2020):

      - Cruiserweight Four Way Dance:
      Lucha Dragon bes. Kid Kash (Überraschungsrrückkehr), Sonjay Dutt und Austin Creed in einem großartig-actionreichen Opener zu dieser „neuen Show“

      - Non-Titel-Match:
      Amazing Kong (C) sqaschte eine Jobberin in einer weiteren beeindruckenden Vorstellung, wonach ODB zu einem Staredown auftauchte, der in einem Brawl endete, wo letztlich jedoch Kong triumphierte.

      - “The Cat“ Ernest Miller bes. Mark Jindrak durch DQ, da Emil Sitoci eingriff. Disco Inferno revanchierte sich zur Vorwoche und machte den Save für The Cat. Dem gefiel das gar nicht und die beiden leidenschaftlichen Tänzer schubsten sich, woraufhin die Heels die Idee hatten die beiden streitenden Faces zu einem spontanen Tag Team Match herauszufordern ...

      - Disco Infero & „The Cat“ Ernest Miller bes. The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci), wonach beide Faces darüber stritten, wessen Musik nun laufen soll

      - Christopher Daniels bes. Alex Shelley, nachdem die Rock`n`Rave Connection eingreifen wollte und daraufhin Chris Sabin beide Heels attackierte, was Shelley jedoch entscheidend ablenkte

      - Ladies Action: Sarah Stock & Melissa Anderson bes. Beautiful Duo (Angelina Love & Velvet Sky), wonach die Heels jedoch die Siegerinnen hinterrücks angriffen, bis Rückkehrerin GAIL KIM den Save machte

      - WCW-Debut: BRODIE LEE bes. Crowbar via Sitout Powerbomb in einem beeindruckenden Debüt

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. Sting & AJ Styles, als Jarrett Styes einrollte, der zuvor einen ungesehenen Slingshot von Christopher Daniels verpasst bekam
      *Die aller erste Ausgabe von SHOCKWAVE XL endete mit überglücklichen Tag Team Champions sowie einem Staredown aus der Entfernung von Styles und Daniels.

      ---

      Vorschau auf das finale NITRO vor FALL BRAWL:

      - Six Man Tag Team Action: Sting, Rob Van Dam & AJ Styles vs. Carlito Colon (C), Christopher Daniels & Doug Williams
      - Ladies Titel Match: Amazing Kong (C) vs. ODB
      - MCMG vs. Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme)
      - Petey Williams vs. Jeff Jarrett

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • NITRO 385

      Vorschau auf das finale NITRO vor FALL BRAWL:
      - Six Man Tag Team Action: Sting, Rob Van Dam & AJ Styles vs. Carlito Colon (C), Christopher Daniels & Doug Williams
      - Ladies Titel Match: Amazing Kong (C) vs. ODB
      - MCMG vs. Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme)
      - Petey Williams vs. Jeff Jarrett

      Der Entrance von World Heavyweight Champion Carlito Colon (C) eröffnete die Show und er sprach darüber wie großartig es für alle hier sei, ihn hier zu haben. Er habe die WCW cool gemacht, in dem er in wenigen Monaten dies alles übernommen hatte und auch nach Sonntag werde er den Ring verlassen als großartigster World Heavyweight Champion aller Zeiten. Im heutigen Main Event werde er drei Gegner daran erinnern, dass er sie schon mal besiegt hat und dies einfach wieder tun. Daniels und Williams werde er nicht den Rücken zu drehen, denn dieses Business kenne keine Freunde, sondern dieses Business ist wie ein Krieg, ein Krieg, den er von Kindesbeinen an lebt und daher die Kriegsspiele am Sonntag nicht verlieren werde! See you in the Main Event ...

      - MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Rock`n`Rave Connection (Lance Hoyt (US-C) & Jimmy Rave (CW-C), mit Christy Hemme) nach kurzem Match durch DQ, nachdem Christy Shelley einen Lowblow verpasste [5 Min]
      *Die Rock`n`Rave Connection fertigte danach unter der Anfeuerung von Christy Hemme die Faces noch so richtig ab, um kurz vor dem PPV einmal mehr zu triumphieren!
      *This Sunday: Hoyt (C) vs. Shelley + Rave (C) vs. Sabin!

      Jeff Jarrett ging Backstage auf Interims-GM Scott D`Amore zu, um diesen kurz zu loben und dann eine Sache als langjähriger, verdienter Mitarbeiter dieser Company besprechen zu wollen, da es ihm bestimmt wichtig sei, dass die Moral der Mitarbeiter und insbesondere der amtierenden Champions hoch bleibt. Er schlug vor, dass ihr PPV-Match gegen Scott Steiner & Petey Williams nicht um den Title gehen sollte, da sie eine schwere Titelverteidigung hinter sich haben. D`Amore meinte er sei hier nur befristet, das könne er nicht einfach ändern, da müsse es schon einen besseren Grund geben. Jarrett schlug vor die heutige Show interessanter zu machen: Wenn er gegen den kleinen Petey antritt, dann sollte das Titelmatch am Sonntag auf dem Spiel stehen. D`Amore sagte damit könne er leben und es gab einen Handshake. Dann kam ein Mitarbeiter ins Bild mit einem Brief, den D`Amore sehr unfreundlich für die Störung zu recht wies. Er las den Brief und schrie daraufhin wütend rum, niemand könne ihn absetzen, NIEMAND und verschwand in Richtung Büro. Später erklärte eine Grafik:
      *Nächste Woche bei NITRO wird ein neuer fester General Manager vorgestellt, wobei die Kommentatoren sich fragten wie es wohl mit D`Amore dann weiter geht.

      AJ Styles sprach im Backstage-Interview darüber wie viel ihm seine Chance bei den WAR GAMES bedeutet. Ganz egal was am Sonntag passiert, er werde durch die Hölle gehen, er werde immer 110 % geben und er werde härter arbeiten als jeder andere, denn harte Arbeit werde eines Tages belohnt.

      - World Tag Team Titelshot on the line:
      Petey Williams (mit Scott Steiner) bes. Jeff Jarrett (mit Matt Morgan) nach dem Canadian Distroyer [10 Min]
      *Zuvor hatte Double J den Lil Poppa Pump unterschätzt und mit diesem gespielt, was sich dann mit dem entscheidenden Konter zum schnellen Finish bitter rächte für den Heel.
      *This Sunday: Jarrett & Morgan (C) vs. Petey & Steiner!

      Christopher Daniels wurde Backstage interviewt, doch machte sich zunächst einmal über den „hart arbeiten“-Spruch von AJ lustig, denn Fakt ist jeder habe seine Bestimmung, und es sei nicht AJ`s Bestimmung am Sonntag Champion zu werden, genau so wenig ist es Sting`s Bestimmung, Williams oder RVD`s. Doch Carlito habe eine Bestimmung, nämlich am Sonntag ihm das Gold in die Hand zu geben, damit er auf den 5 Meter hohen WAR GAMES-Käfig triumphieren könne.

      Ein ausführliches Video-Recap fasste die Geschichte zwischen den beiden mehrfachen Champions Kurt Angle und DDP zusammen. In dem Clip gab es auch Aussagen beider Superstars, die jeweils versprachen am Sonntag zu zeigen, wer der bessere Mann ist!
      *This Sunday: DDP vs. Kurt Angle!

      - Handicap Match:
      Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) bes. 2 Jobber, nachdem er einen Gegner auf den anderen powerbombte [4 Min]
      *Danach verkündete Mitchell, dass er sehr hoffe Ron Killings habe gut, sehr gut zu gesehen, denn er habe sein Schicksal gesehen. Er habe Hand an ihn gelegt, etwas was sich noch niemand, absolut niemand getraut habe. Doch nun werde er bekommen was er wolle: Lashley akzeptiere die Herausforderung und am Sonntag werde Killings zerstört, absolut zerstört! Ron Killings tauchte auf der Leinwand auf und hatte einen Bart, eine Perücke und roten Anzug an, um dann die teuflische Redensart von James Mitchell auf amüsante Art und Weise zu imitieren. Er machte sich in der Imitation über beide lustig, wonach er versprach, dass Killings am Sonntag leiden werde, leiden, total leiden. Mit einem sehr verwirrten James Mitchell im Ring endete diese Szene.
      *Beim PPV: Lashley vs. Killings!

      Wir sahen, wie Interims-GM Scott D`Amoure am Telefon hing, um von der Verwaltung irgendwie herauszufinden, wer der neue GM nächste Woche sein wird, doch dabei offensichtlich total scheiterte.

      - Robert Roode bes. D`lo Brown mit der Roodebomb [5 Min]
      *Danach stürmte Kip James den Ring und nach einem kurzen, aber harten Brawl gab es den Fame Asser gegen Roode!

      Sting sprach Backstage in die Kamera. Er befreite die WCW einst vor dem Krebsgeschwür der nWo, vor dem Team Franchise und vor dem PLANET JARRETT, doch am Sonntag sei es einmal mehr so weit: Carlito müsse verschwinden, und dies sehe er als seine Mission. Und genau darum ist es am Sonntag „SHOWTIME, FOLKS!“

      Backstage forderte Robert Roode stinksauer bei Interims-GM Scott D`Amoure ein Match gegen Kip James für Sonntag. D`Amoure saß einfach nur eingeschnappt da und gab Roode gleichgültig das Match. Danach atmete er durch und wollte von Roode wissen, ob er es nicht verdiene zum GM befördert zu werden anstatt irgendwen ihm nächste Woche vor die Nase zu setzen? Doch als er wieder hoch guckte war Roode schon weg.
      *FALL BRAWL: Kip James vs. Robert Roode!

      - PAC bes. CIMA via Corcscrew Shootingstarpress [8 Min]

      Doug Williams stimmte im Backstage-Interview zu, dass die WAR GAMES das tougheste Match sei, was man sich vorstellen kann. Doch das fand er sehr passend, denn er sei der toughste Hund in diesem Business. Er gebe niemals auf, und genau darum werde er am Sonntag zweifacher WCW Champion sein!

      Das nun geplante Ladies Titel Match zwischen Amazing Kong (C) und ODB kam nicht zu stande, da ODB im Ring gar keine Lust hatte zu warten, sondern schon beim langsamen Entrance auf die Championss los ging. Beide brawlten sich die Rampe hoch, bis Kong die Oberhand bekam, doch bei einem Whipin drehte ODB das Ganze, so dass die Championess gegen einen Stahlpfeiler des Sets prallte und zu Boden ging. Sicherheitskräfte verhinderten weitere Attacken und beide Frauen wurden auseinander gehalten.

      - Six Man Tag Team Match:
      Carlito Colon (C), Christopher Daniels & Doug Williams bes. Sting, Rob Van Dam & AJ Styles nach den Anglewings von Daniels gegen Styles [12 Min]

      ---
      Shockwave XL – Folge 2:
      - Lucha Dragon bes. Jay Lethal (mit Elix Skipper)
      - Scott Steiner (mit Petey Williams) vs. Matt Morgan (mit Jeff Jarrett) endete im No Contest und einem Brawl aller vier, bis die Champions sich zurückzogen
      - Disco Infero & Ernest Miller bes. Kid Kash & Sonjay Dutt
      *Disco Infero & Ernest Miller wurden danach Backstage interviewt, wobei es erneut zum Streit und Schubserei kam, bis The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci) auftauchten und sich über beide lustig machten.
      - Kip James bes. Frankie Kazarian per Fame Asser, wonach Kip jedoch hinterrücks von Robert Roode attackiert und abgefertigt wurde
      *In einem großen Sitdown-Interview äußerte sich Kurt Angle siegessicher über sein PPV-Match gegen DDP
      - Three Way: Gail Kim bes. Angelina Love (mit Velvet Sky) und Sarah Stock nach Eatdefeat an Love
      - Brodie Lee bes. Tyson Duxx ohne Probleme via Sitout Powerbomb
      - No DQ Match: Rob Van Dam bes. PCO via Five Star Frogsplash durch einen Tisch, wonach Carlito Colon (C) ihn attackieren wollte, doch RVD hatte aufgepasst und der Champion zog sich wütend zurück
    • FALL BRAWL - Die finale Card:

      - World Title Six Way WAR GAMES:
      Carlito Colon (C) vs. Sting vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels vs. Rob Van Dam vs. Doug Williams

      - The Rematch:
      DDP vs. Kurt Angle

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Scott Steiner & Petey Williams

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Alex Shelley

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jimmy Rave (C) (mit Christy Hemme) vs. Chris Sabin

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. ODB

      - Ron Killings vs, Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell)

      - Kip James vs. Robert Roode
    • 14.09. FALL BRAWL

      Finale PPV-Card:

      - World Title Six Way WAR GAMES:
      Carlito Colon (C) vs. Sting vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels vs. Rob Van Dam vs. Doug Williams

      - The Rematch:
      DDP vs. Kurt Angle

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Scott Steiner & Petey Williams

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Alex Shelley

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jimmy Rave (C) (mit Christy Hemme) vs. Chris Sabin

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. ODB

      - Ron Killings vs, Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell)

      - Kip James vs. Robert Roode

      Nach einem Clip mit starken Szenen von Carlito, Sting, Styles, Daniels, RVD und Williams sowie schnellen schwarz-weiß Ausschnitten aus vergangenen WAR GAMES ging es in die Halle zu FALL BRAWL, wo rund um die zwei Ringe ein fettes Feuerwerk startete, wonach man die jubelnden Fans sah sowie die aufgeregten Kommentatoren, die unsere heutigen Main Events hypte, bevor die Show mit dem Entrance von Publikumsliebling Kip James startete ...

      - Kip James vs. Robert Roode
      Seit der Rückkehr aus seiner Verletzungspause ist Roode nicht mehr der Selbe: Er attackierte rücksichtslos seinen eigenen Tag Team Partner Storm, ist verbissen wie nie und gewann diese Fehde. Vor wenigen Wochen besiegte und attackierte er auch den Road Dogg, wonach wiederum dessen Partner Kip James Rache schwor. Dementsprechend schlug der Outlaw im heutigen Match direkt hart gegen den Youngster zu, er wollte ihm unbedingt in die Schranken weisen. Am Ende war Roode jedoch tatsächlich einen ticken fieser und abgebrühter, so dass er sich per Roodebomb 1, 2, 3 durchsetzte.
      Sieger: Robert Roode

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Jimmy Rave (C) (mit Christy Hemme) vs. Chris Sabin
      Sabin bekam hier die letzte Chance sich den Titel zurückzuholen, den Rave ihm vor einem Monat schmutzig abgenommen hatte. Und Sabin sah sehr gut aus und beeindruckte Rave mit seiner Schnelligkeit und Entschlossenheit. Dieses Mal kickte Sabin sogar aus dem Dirty Roleup aus und ging direkt wieder in eine wunderschöne Offensive. All das sollte nicht belohnt werden: Am Ende überraschte Rave sich mit einer Sunsetflip Powerbomb von den Seilen und holte sich den 3-Count.
      Sieger: Jimmy Rave

      - Ron Killings vs. Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell)
      Der verrückte Publikumsliebling, GAB-Sieger des Vorjahres und zweifache WCW United States Champion Killings hatte es sich zur Aufgabe gesetzt zu beweisen, dass das neueste und noch immer unbesiegte Monster im WCW-Ring nicht unschlagbar ist, auch wenn James Mitchell ihn für besser als ein ganzes Stable oder eine Arme hält. Und tatsächlich konnte The Truth den ex-WrestleMania-Vertreter von Donald Trump ordentlich beeindrucken und mehrere schöne Aktionen landen. Doch nicht einmal einen echten Nearfall gönnte Lashley seinen Gegner, sondern machte immer weiter und schlug mit immer härteren Aktionen zu. Nach einem krassen Overhead-Belly-to-Belly, gefolgt vom Spear und einem Powerslam verhöhnte Lashley seinen Gegner sogar noch, bis der Father das Ende anzeigte. Dominator,1 ,2 3. Der nächste Triumph für Lashley und Mitchell war perfekt.
      Sieger: Bobby Lashley

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Scott Steiner & Petey Williams
      Wenn man sich überlegt, wie Steiner monatelang seinen Superfan Petey fertig machte, ist es schon unglaublich wie beide nach ihrem One-on-One Match auf einmal zusammen arbeiten und Steiner dabei fast wrestlet wie in den 90ern, jedoch mit der Power vom heute und einem schnellen, technisch versierten Tag Team Partner an seiner Seite. Dementsprechend wurde es zu einer harten Titelverteidigung für Double J und seinen 2,12 Meter-Partner. Es gab dramatische Tag Team Action und die Fans hatten mehrfach ein „Three“ auf den Lippen, z.B. nach dem Canadian Distroyer von Petey oder dem Frankensteiner (!) von Steiner. Doch das Match endete unrühmlich: Bei einem Chaos aller vier im Ring schnappte sich Jarrett draußen unbemerkt seine Gitarre und zog diese Petey über, was Morgan den F5 zum denkbar knappen Sieg ermöglichte.
      Sieger: Jarrett & Morgan
      *Anstatt Petey danach zu attackieren nahm Steiner diesen jedoch tatsächlich in den Arm und schien ihm seinen Respekt auszusprechen, sehr zur Freude der Fans.

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Alex Shelley
      Vor einem Monat hatte Shelley den Belt noch denkbar knapp gegen das Powerhouse verteidigt, aber in einem US & Cruiserweight Titel Tag Team Match dann doch verloren, jedoch ohne gepinnt zu werden. Dementsprechend heiß war der Motor City Machine Gun auf dieses Match, und ging von der ersten Sekunde an voll Gas und volles Risiko. Das schien sich auszuzahlen, denn Hoyt kam trotz seiner körperlichen Überlegenheit zunächst kaum ins Match. Christy lenkte jedoch Shelley für einen entscheidenden Moment ab, so dass der voll in einen krachenden Big Boot lief. Shelley musste einstecken, doch fightete sich zurück und war Gleichwertig mit dem Heel. Am Ende gelang Shelley sogar ein Superplex, wonach die Halle stand, denn er ging zum Frogsplash auf das Toprope. Christy stürmte jedoch einfach den Ring und stellte sich trotz Ref-Protest vor Shelley auf dem Toprope. Der überlegte kurz, doch flog dann einfach im hohen Bogen den Frogsplash über die schreiende Christy hinweg auf seinen Gegner, 1, 2, drKICK OUT! Shelley schüttelte sich kurz und deutete das Ende an, doch Christy schrie ihn einfach mitten im Ring weiter an, eine mögliche DQ war ihr egal. Sie wollte sogar zuschlagen, aber Shelley fing die Ohrfeige ab und verpasste ihr grinsend einen Kuss, so dass Christy doch endlich flüchtete. Die Verwirrung nutzte jedoch Hoyt aus, in dem er einen Superkick-Versuch abfing, direkt hinein in die Texas Tower Bomb! 1, 2, 3!
      Sieger: Lance Hoyt

      Interims-GM Scott D`Amore versucht bei einem Telefonat in seinem Büro herauszufinden wer der neue GM am Mittwoch sein wird und was dieser wohl mi ihm vor hat, doch scheiterte offensichtlich deutlich damit.

      - Ladies Titel Match:
      Amazing Kong (C) vs. ODB
      Seit Amazing Kong in der GAB der Frauen direkt siegreich debütierte und keine 4 Wochen später locker-leicht Championess wurde, ist sie ungeschlagen und wurde kaum zu Boden gebracht. ODB schien sie als erste Frau überhaupt beeindrucken zu können, und dieses Bild zeigte sich auch im heutigen Match, wo Kong irgendwie vom immer wieder Anrennen von ODB überrascht wurde und sogar mehrere Bumps nahm. Aufhalten ließ sich das Monster davon jedoch nicht, und so beendete sie das Match mit dem Implant Buster, zog ODB bei 2 hoch und zeigte dann auch noch eine krachende Sitout Powerbomb zu einem am Ende doch deutlichen Sieg.
      Sieger: Amazing Kong

      - The Rematch:
      DDP vs. Kurt Angle
      Vor einem Monat hatte DDP in diesem All(t)star-Duell die Nase vorn, doch Angle ließ das nicht auf sich sitzen, was zum heutigen Rematch führte. Und Page sah zunächst wieder richtig gut aus, denn er prügelte Angle quer durch den Ring, bis der ihn überraschte und per Clothesline raus schickte. Dort gab es einen wilden Brawl um den Ring, bis Page den Heel wieder rein rollte. Er ließ sich auf dem Ringrand jedoch einen Moment Zeit, was Angle nutzte, um ihn anzugreifen. Ein Schlagabtausch auf dem Ringrand endete in einem üblen DDT auf selbigen, von welchem Page sich nicht mehr erholen sollte: Er schaffte es bei 9 zwar in den Ring, doch bekam direkt hart Knee Strikes am Boden ab, von denen er sich nochmal gerade so frei kämpfte, doch in einen German Suplex lief. Angle spulte daraufhin entschlossen wie nie seine Trademarks ab und finishte Page nach dem Angleslam nach nur rund 6 Minuten im Anglelock!
      Sieger: Kurt Angle
      *Danach gab es sehr überraschende Szenen, denn DDP guckte schockiert über die schwere Niederlage, doch Angle ging auf ihn zu, nicht um ihn anzugreifen, sondern um ihm hoch zu helfen. Respektvoller Handshake beider Superstars. – FACETURN!

      - World Title Six Way WAR GAMES:
      Carlito Colon (C) vs. Sting vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels vs. Rob Van Dam vs. Doug Williams
      Eine absolute Weltpremiere: Die traditionsreichen WAR GAMES werden nicht als Teamschlacht, sondern als unberechenbares „Jeder für sich-Szenario“ fortgeführt, um den größten Preis in diesem Business. Alle 6 (die im Abstand von 2 Minuten zum Ring kommen werden) mussten sich ihre Teilnahme hart erarbeiten, wobei der über-selbstbewusste Champion Carlito nicht wirklich schwere Gegner besiegen musste. Sting kehrte erst vor 3 Wochen zurück und war nach monatelanger Auszeit heiß auf Titelgewinn Nr. 12. The Phenomenal One und der Fallen Angel wurden im Leitermatch im Vormonat vom Champion, der sich verletzt hatte raustragen lassen, betrogen. Williams dagegen war vor 2 Jahren World Champion, scheint aber heutzutage noch stärker zu zuschlagen. Und RVD wollte ohnehin nichts lieber als den Titelverlust gegen Carlito vergessen zu machen, vor allem hier im doppelten Stahlkäfig.

      Das Match startete mit Styles und Daniels, die hier etwas ähnlich wie bei ihrem 30 Minutes Iron Man Match vor 2 Monaten, erstmal richtig gute Action zeigten. Nummer 3 war Doug Williams, der sich gleich Mal Daniels zum German Suplex packte, und als der AJ festhielt, halt einfach beide gleichzeitig durch den Ring warfen. Es gab einen Haufen Suplessen und Uppercuts, bis Daniels ihm per Powerslam zu Boden hämmerte, um ihn danach wütend mehrfach in den Stahl zu hämmern. AJ meldete sich per Springboard Forearm aus dem anderen Ring heraus zurück. Nummer 4 war RVD, der in seiner unvergleichlichen Art mit Daniels aufräumte, während im anderen Ring Williams und Styles krachende Aktionen austauschten. Schöne Bilder, die darin mündeten, dass beinahe zeitgleich in einem Ring AJ Williams einen Frankensteiner verpasste und im anderen Daniels RVD einen Superplex.

      Was für ein guter Zeitpunkt, um für Nummer 5 Carlito den Ring zu stürmen. Und der gab seinen Belt nicht ab, sondern landete Beltshots gegen AJ, gegen Williams und gegen Daniels. Den wollte er gleich mal mit dem Boston Grab aufgeben lassen, aber dies nutzte Van Dam, um ihm einen Spinkick vom Toprope zu verpassen. Der prügelte wild auf den Champion ein und wollte schon den Five Star Frogsplash zeigen, aber wurde plötzlich aus dem anderen Ringheraus von Williams gepackt zu einem Released German Suplex von den Seilen hinunter!

      Williams schnappte sich Carlito, doch bekam einen fiesen Tiefschlag ab. Nummer 6 Sting machte seinen Entrance, weshalb Colon und Daniels spontan eine Allianz bildeten. The Icon guckte gar nicht beeindruckt von der Umzingelung und tatsächlich konnte er beide Heels sehr gut im Schach halten, gekrönt vom doppelten Stinger Splash! Der Deathlock gegen seinen Erzfeind Daniels folgte, aber Van Dam attackierte ihn hinterrücks. Es folgte wilde Action aller Männer im Ring. Irgendwann erklomm Van Dam den Cage, da unten gleich vier Männer aufeinander einschlugen, was die perfekte Vorlage war zu einem Super-Highcrossbody von ganz oben auf alles und jeden! RVD kam wieder hoch und ließ sich feiern, doch im anderen Ring nahm Styles Anlauf und sprang mit einem Dive über die Seile auf diesen, direkt in einen Cross Armbreaker hinein. Carlito brach den Hold, und das Match ging weiter.

      Nach gut 15 Minuten gab es die größte Szene, denn als der Anarchist nach ganz oben auf den Käfig geklettert war, kletterte AJ Styles hinterher und verpasste ihm einen unglaublichen Super-Super-Frankensteiner von ganz ganz oben in einen der Ringe hinein. Holy Shit!!! Die Halle stand Kopf!!! Im anderen Ring hatten Sting und RVD die Zeit gesünder genutzt, denn Sting hatte Carlito im Deathlock, während RVD mit einem klugen Konter plötzlich Daniels in einem Boston Grab hatte. Beide Heels robbten kurz vor der Aufgabe jedoch aufeinander zu, hielten sich aneinander fest und brachten jeweils den Aufgabegriff noch rechtzeitig. Es ging in eine actionreiche Endphase, wobei Van Dam nach einem Katapult in den Stahl blutete. Am Ende gab es ein Finisherfestival: Frogsplash auf Daniels, doch sofort der Chaos Theory German Suplex gegen RVD. Carlito nutzte das zum Backstabbler an Williams, bekam jedoch den Deathdrop von Sting ab. Das nutzte AJ zum Springboard Forearm auf Sting, wofür Daniels ihn jedoch packte, Ansatz zu den Angelwings. AJ blockte jedoch und Daniels landete blitzschnell in einem Crossarmbreaker! Daniels klopfte ab!!!
      Sieger: AJ Styles – TITELWECHSEL!

      ---

      Vorschau auf die erste NITRO-Ausgabe nach FALL BRAWL:

      - Der neue WCW General Manager wird der Welt präsentiert!
      - AJ Styles Championship Celebreation: Was hat der neue World Champion zu sagen?!
      - Six Man Tag Team Action: PAC, Austin Creed & Lucha Dragon vs. CIMA, Kid Kash & Sonjay Dutt
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. Chris Sabin
    • NITRO 386 – LIVE-Vorstellung des neuen GM

      Vorschau auf die erste NITRO-Ausgabe nach FALL BRAWL:
      - Der neue WCW General Manager wird der Welt präsentiert!
      - AJ Styles Championship Celebreation: Was hat der neue World Champion zu sagen?!
      - Six Man Tag Team Action: PAC, Austin Creed & Lucha Dragon vs. CIMA, Kid Kash & Sonjay Dutt
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. Chris Sabin

      Nach dem FALL BRAWL-Rückblick (Angle gewann das Rematch gegen DDP klar; Jarrett & Morgan verteidigten das Tag Team Gold unfair gegen Steiner/Petey; und in den WAR GAMES brachte AJ Daniels zum abklopfen zum Titelgewinn), Vorspann und Feuerwerk ging es direkt los mit dem Entrance von einem der heißesten neuen Superstars, denn PAC kam heraus für einen spektakulären Six Man Tag Team Match im heutigen Opener, während die Kommentatoren vor allem über die Frage sprachen, wer wohl heute der neue GM sein wird ...

      - Six Man Tag Team Action:
      PAC, Austin Creed & Lucha Dragon bes. CIMA, Kid Kash & Sonjay Dutt nach einem richtig krassen Opener mit der Corcscrew Shootingstarpress von PAC gegen Dutt [8 Min]
      *Gast-Kommentator war Cruiserweight Champion Jimmy Rave (C), der sich danach aus der Entfernung einen kleinen Staredown mit PAC lieferte

      Backstage sah man den sichtlich gestressten Interims-GM Scott D`Amoure in seinem Büro, der ein ziemliches Papierchaos zu ordnen versuchte, so kurz bevor heute der neue GM startet. Unser nun Ex-Champion Carlito Colon unterbrach und wollte wissen, was er gedenke zu tun dagegen wie er um den Belt betrogen wurde, er müsse seinen größten Star schützen anstatt AJ heute zu gratulieren. Der war jedoch sichtlich sauer über die Störung und ließ Colon mit dem Hinweis auf größere Probleme und das es vielleicht auch größere Stars als ihn gibt abblitzen!

      - Ron Killings bes. Mark Jindrak (mit Emil Sitoci) via Truth or Consequence [6 Min]

      Backstage unterhielten sich Sting und Rob Van Dam, als Scott D`Amoure hinzu kam und beide darauf hinwies, dass er sie in seiner Interims-Amtszeit doch immer gut behandelt habe. Dann versuchte er den Namen des neuen GM herauszufinden, doch beide wussten nichts näheres. D`Amoure ging angepisst, aber kam zurück, um beiden mitzuteilen, dass dies vielleicht ERSTMAL das letzte NITRO unter ihm sei, darum werde dieses NITRO unglaublich gut, darum müssen beide gleich ein Tag Team Match gemeinsam bestreiten!
      *Gleich Sting & RVD vs. ??

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. Chris Sabin (mit Alex Shelley) mit dem Spear [6 Min]
      *Zuvor hatte Shelley mit einem unbemerkten Enzuigiri auf dem Ringrand Shelley einen Tornado-DDT zu einem Nearfall ermöglicht, weshalb Lashley danach wütend Shelley anstarrte und wenig später ein Match beider für nächste Woche angekündigt wurde.
      *Next week: Bobby Lashley vs. Alex Shelley!

      AJ Styles (C)-Championship Celebration: Der neue World Heavyweight Champion kam nach einem Rückblick auf seinen überaus spektakulären WAR GAMES-Titelgewinn vom Sonntag in Richtung Ring, wobei es ein besonders großes Feuerwerk gefolgt von einem richtig dichten Konfettiregen gab. Vor lauter Konfetti sah man den fröhlichen AJ kaum, und auch nicht wie auf halbem Wege von hinten ihn jemand hinterrücks anrennend attackierte! Es war Carlito Colon, der wild auf den Phenomenal One einschlug und diesen dann mehrmals gegen die Absperrung schickte, während der Konfettiregen endlich aufhörte!! AJ versuchte zurückzukämpfen, doch bekam einen Augenkratzer gefolgt von einer Clothesline auf die dünne Hallenmatte ab. Nun griff sich der Heel genüsslich den Belt und nahm ordentlich Anlauf die Rampe hoch, um dem Champion einen Running Beltshot zu verpassen. Carlito bestieg dann mit Belt den Ring und feierte sich dort selbst jubelnd, als wäre dies seine Celebration, wonach Scott D`Amore in den Ring rannte und anscheinend ihm sagte, dass er dies nicht machen könne, die Celebration sei wichtig für ihn, doch Carlito ignorierte den Noch-Interims-GM ganz locker und ging, während Offizielle gerade AJ checkten.

      Backstage unterhielten sich Christopher Daniels & PCO, während mitgeteilt wurde, dass diese beiden gleich die Gegner von Sting & RVD sein werden!
      *Gleich: Sting & RVD vs. Daniels & PCO!

      - Non-Titel-Match:
      Amazing Kong (C) bes. Velvet Sky (mit Angelina Love) mit dem Implant Buster [3 Min]

      Backstage versuchte Scott D`Amoure von Sicherheitsleuten zu erfragen, wer dieser neue GM heute Nacht sei und wann dieser eintreffe. Die gaben sich ahnungslos, was D`Amoure bullshit nannte, sie stünden hier offensichtlich, um seine Ankunft zu überwachen, sie sollen ihn gefälligst nicht anlügen. Als das nichts brachte verlor der Interims-GM komplett die nerven, schrie sie an und feuerte beide.

      - Special Attraction Tag Team Match:
      Sting & Rob Van Dam bes. Christopher Daniels & PCO durch DQ, da Daniels RVD den Ringgong überzog [9 Min]

      Backstage fuhr eine Limousine vor, in der vermutlich der neue General Manger sitzt, der sich noch heute Nacht der Welt präsentieren wird!

      Kurt Angle kam zum Ring, um DDP seinen Respekt auszusprechen, dieser habe ihm einen „Hell of a fight“ geliefert. Die Wahrheit sei Kurt Angle liebe es einfach zu kämpfen, und genau darum komme er hier Woche für Woche für Woche raus und liefere seine Bestes, denn bis zum Ende des Jahres wolle er sich wieder nach ganz oben gearbeitet haben. Doch genug geredet, es folgte ein Open Challenge von Angle, der nun anscheinend als Face auftritt, die nach einigen Sekunden von einem alten Bekannten angenommen wurde, nämlich Frankie „The Future“ Kazarian

      - Open Challenge:
      Kurt Angle bes. Frankie Kazarian durch Aufgabe im Anklelock [5 Min]

      Unser Interims-GM Scott D`Amoure versuchte Backstage gestresst in die Limousine vom neuen GM zu gelangen, doch die Sicherheitsleute waren wieder da. Er erinnerte daran sie vorhin gefeuert zu haben, doch diese antworteten der „echte GM“ habe sie wieder eingestellt. D`Amoure wollte dennoch durch, denn er habe wichtige Geschäftsdinge zu klären, doch es war keine Chance für ihn in die Limo zu kommen ...

      Backstage konfrontierte Rob Van Dam (mit Pflaster am Kopf) Christopher Daniels nach seinem Ringgongschlag vorhin. Er nannte ihn einen Feigling, denn er habe den einfachen Ausweg genommen aus einem Match, wo er wusste er könne dieses nicht gewinnen. Daniels stellte klar, dass RVD seine Zeit hatte, doch heute solle er besser zu ihm aufsehen und nicht rumheulen. Van Dam fand passende Worte, wonach Daniels versprach ihm jederzeit weh tun zu können. RVD fragte, ob er sich sicher sei mit dem „jederzeit“, wonach er ihn mit einem Spinkick und Wurf über einen Tisch hinweg ausschaltete.

      Für das dieswöchige Shockwave XL wurde ein US Titel Three Way Match angekündigt: Lance Hoyt (C) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin) vs. Kip James!

      Vorstellung des neuen General Managers:
      Nun war es Zeit dafür endlich zu erfahren, welcher GENERAL MANAGER World Championship Wrestling in die Zukunft geleiten wird. Doch zunächst kam Scott D`Amore in den Ring, der sagte er wolle die Fans nicht lange warten lassen, doch er hatte noch keine Chance mit dem neuen zu sprechen, daher sei es sein gutes Recht an seine großen Erfolge als Interims-GM zu erinnern. Der Kanadier hypte sich selbst eine gute Minute lang unter großem Heat in den Himmel, bis endlich eine neue Musik ertönte. Die Spannung stieg, ein paar Sekunden vergingen, aber dann trat jemand auf die Rampe, den wir viele, viele Jahre nicht mehr im WCW_Ring gesehen haben … Mr. MICK FOLEY ist der neue GM!
      Foley ging am Handshake vorbei, sondern ließ sich erstmal auf den Ringecken feiern, bevor er mit einem freundlichen Schulterklopfen den total ängstlichen D`Amoure begrüßte. Foley erklärte dann, dass es sich verdammt gut anfühle hier zu stehen. Als der Anruf kam zögerte er keine Sekunde, denn er liebe es hier zu sein und die Verantwortung für einen höllisch talentierten Lockerrom zu übernehmen. Manche Leute meinen WCW ist und bleibt die Nummer 2, aber er verspreche eins: Er werde sich den Arsch abarbeiten, um die beste verdammte Wrestlingshow der Welt auf die Beine zu stellen. Scott D`Amore wollte sich einschleimen, doch Foley unterband das gleich. Er habe gesehen, dass „Scotty“ einigen Mist gebaut habe, aber er brauche keine Angst haben, er feuere nicht einfach Leute, die er nicht kennt. D`Amoure ist daher auf ist auf Bewährung, und er habe jetzt wichtigere Themen …

      Carlito Colon unterbrach mit dem gestohlenen Titelbelt und stellte sich Foley vor, als der Mann, der WCW „cool“ gemacht habe und er erwarte von Foley, dass dieser ihm den Respekt entgegen bringt, den er verdient, immerhin sei er als heißester Free Agent vor einigen Monaten hergekommen, sei World Champion, ungeschlagen und sein größter Superstar. Foley entgegnete Carlito brauche sich keine Sorgen machen, er wisse genau wer er ist, und jeder hier kennt ihn. „Und weißt du was? Ich mag dich nicht.“ Die Fans jubelten und Colon blickte geschockt. Er „hoffe sehr“, dass dies sicherlich nicht so respektlos gemeint sei von einer Legende der Vergangenheit an den größten Star des heutigen Wrestlings, daher bot er ihm einen Handschlag an. Aber die Hardcore Legende erwiderte er solle sich seine Hand nehmen und sie sich dorthin stecken wo die Sonne nicht scheint! Der Heel äußerte sein Entsetzen, doch der neue GM antwortete, dass man anscheinend unter seinem Vorgängen einfach rausgehen, eine 10.000 Dollar-Feier ruinieren, den Champion attackieren und das wertvollste Gold im Business einfach stehlen könne, doch dies sei ab sofort nicht mehr so, sondern Dinge haben ab jetzt Konsequenzen! Carlito erklärte der Belt sei kein Problem, er sei hier um seine Rematchklausel für nächste Woche zu ziehen, immerhin habe AJ ihn nie One-on-One besiegt, sei nicht auf seinem Level. Foley berichtigte: AJ sei Phenomenal und seiner Meinung nach der bessere Mann. Carlito guckte sauer, doch dann noch saurer, denn Foley sagte unter ihm müsse man sich Chancen erst verdienen, deswegen sei Carlito keineswegs nach seinen Aktionen nun automatisch No. 1 Contender. Er müsse sich dies nächste Woche erst einmal erarbeiten, und nun solle er besser die Klappe halten und ihm den Belt aushändigen. Carlito schien darauf keine Lust zu haben, weshalb der GM ihm die „sanfte“ oder die „Hardcore-Tour“ anbot das zu regeln! Der Heel zögerte, doch AJ Styles stürmte in dem Ring und beide Männer brawlten. Carlito verlor den Belt und wurde schlussendlich per Clothesline aus dem Ring geschickt. Styles hielt seinen Belt zum Ende der Show in die Luft, während Foley ihm applaudierte und D`Amore die ganze Zeit nur doof am Rande rumstand.
      *Eine neue WCW-Zeitrechnung hat begonnen!

      ---
      Shockwave XL Nr. 3-Taping Ergebnisse – Folge 3:

      Der neue GM Mick Foley hielt aus seinem Büro eine Promo und sprach über viele Themen, vor allem darüber wie unhöflich Carlito ihn unterbrach, daher werde er heute Nacht festlegen gegen wen dieser bei NITRO sein No. 1 Contender Match bestreiten wird. Jeff Jarrett unterbrach und wollte sich einschleimen, doch Foley erklärte diese Zeiten seien vorbei, es sei Zeit das Gold zu verteidigen, und zwar heute Nacht gegen Scott Steiner & Petey Williams! Double J verschwand sauer und meinte er habe 17 Anrufe in Abwesenheit von einer gewissen Christy Hemme erhalten, wonach er ein US Titelmatch für heute zwischen Hoyt, Shelley und James ankündigte!

      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skipper)

      - Crowbar bes. Lance Storm

      Man sah wie verbissen sich Backstage Disco Inferno und Ernest Miller auf ihren heutigen großen Dance Off vorbereiteten.

      - Sarah Stock & Melissa Anderson bes. Nikita & Shelly Martinez nach Tigerbomb von Stock an Nikita

      - The native American bes. D´lo Brown in einem fairen Match

      Bevor das nun folgende US Titel Match angeläutet wurde tauchte Mick Foley überraschend auf der Rampe auf und legte fest, dass der nach heute amtierende US Champion am Montag gegen RVD den Gegner für Carlito ermitteln wird!

      - US Titel Three Way Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Jimmy Rave & Christy Hemme) bes. Alex Shelley (mit Chris Sabin) und Kip James nach einem Running Big Boot gegen Kip

      - Brodie Lee bes. einen Jobber zu seinem 3. beeindruckenden Sieg im 3. Match und entwickelt sich langsam zu einem beeindruckenden Publikumsliebling

      Dance Off:
      Disco Inferno vs. „The Cat“ Ernest Miller endete im No Contest, nachdem beide beim Tanzen in ihrer ganz eigenen unvergleichlichen Art voll abgegangen waren, aber von The Glamourious (Mark Jindrak & Emil Sitoci) unterbrochen wurden, die sich über beide lustig machten. Dies endete darin, dass die Heels dann sogar überzeugt wurden selbst zu tanzen. Die Fans buhten laut, woraufhin Jindrak & Sitoci die Faces attackierten und abfertigten.

      - World Tag Team Titel – FALL BRAWL-Rematch:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. Scott Steiner & Petey Williams mit dem Stroke von Jarrett gegen Petey
    • NITRO 387

      Vorschau auf das erste NITRO unter unserem neuen GM:
      - No. 1 Contenders Match: Carlito Colon vs. Rob Van Dam ODER Lance Hoyt (US-C)
      - Rob Van Dam vs. Lance Hoyt, um den Platz im No. 1 Contenders Match
      - Mick Foley`s Rede zur Lage der Nation!
      - Bobby Lashley vs. Alex Shelley

      Nach dem üblichen Vorwochen-Rückblick, NITRO-Vorspann und Feuerwerk startete die Show mit dem Entrance vom Rob Van Dam ...

      - Qualifier for the No. 1 Contenders Match tonight – Non-Titel-Match:
      Rob Van Dam bes. Lance Hoyt (C) (mit Jimmy Rave (C) & Christy Hemme) mit dem Fivestar Frogsplash, obwohl Hoyt extrem strategisch vorgegangen und die Begleiter sich mehrfach eingemischt hatten [8 Min]
      *Carlito Colon hatte das Match am Backstage-Monitor genau verfolgt, wonach er dem Interviewer sagte, dass ihm das Resultat einfach nur egal sei. Er habe RVD bereits zuvor besiegt und heute Nacht werde ihn niemand aufhalten, er nehme sich zurück, was ohnehin immer ihm gehören wird!
      *Unser Main Event: RVD vs. Carlito!

      - Non-Titel-Match:
      Amazing Kong (C) bes. einen Jobberin per Implant Buster [1 Min]
      *Die Kommentatoren fragten sich danach schockiert, wer dieses Monster je aufhalten soll …

      Mick Foley`s Rede zur Lage der Nation:
      Foley zelebrierte seinen 2. Entrance in den hoch offiziell geschmückten Ring und setzte sich an einen Schreibtisch, um ein paar Scherze mit den Fans zu machen. Doch es war Zeit ernst zu werden, denn sein Ziel sei es die beste WCW aller Zeiten zu bieten. Es gäbe Backstage so viel Talent, wie er es noch nie gesehen habe, und er habe viel darüber nachgedacht, wie er all den Talenten gerecht werden kann. Er lobte dann die Cruiserweights und sagte die Fans hätten heute Nacht das beste, schnellste und gefährlichste Match verdient, dass man kriegen kann, „so I will put my favorite cruiserweight wrestler in just one match“. Der Sieger eines Four Way Elimination Matches heute Nacht werde neuer Contender auf Rave.
      Er erzählte, dass ihn Jeff Jarrett heute angesprochen, er wolle eine Chance ganz oben zu stehen. Er stehe für Chancen, die man sich erarbeiten muss, daher muss Double J heute Nacht gegen „The Icon“ Sting ran und zeigen, wie gut er wirklich ist! Und der World Titel? Er werde heute Nacht persönlich Ringside dafür sorgen, dass kein Sh*t passiert, wenn RVD und Carlito klären, wer der nächste Gegner von AJ Styles wird. Etwas, was viele beschäftige ist die Ladies Division. So etwas beeindruckendes wie Amazing Kong habe er in all den Jahren noch nie gesehen, und um die Division am Leben zu erhalten und nicht von einer Frau zerstören zu lassen braucht es etwas frischen Wind, daher sei es jetzt an der Zeit für eine gute alte Bekannte von ihn zu NITRO zurückzukehren: GAIL KIM feierte daraufhin ihr NITRO-Comeback und poste selbstbewusst im Ring.

      Kurt Angle kam heraus und sagte er könne jetzt viel erzählen von seiner Vergangenheit wie die USA bei den Olympischen Spielen zu vertreten oder von seiner Zukunft, nämlich in diesem Jahr sich den World Heavyweight Titel zurückzuholen, doch die Wahrheit sei er sei nur aus einem Grund hier, nämlich zu kämpfen. Es folgte also auch in dieser Woche eine offene Herausforderung. Nach kurzer Wartezeit ertönte die Musik von Robert Roode

      - Open Challenge:
      Kurt Angle bes. Robert Roode durch Inside Cradle [8 Min]
      *Danach bot er respektvoll einen Handshake an, doch Roode zeigte keinen Respekt und verschwand wütend

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. Alex Shelley trotz guter Gegenwehr via Spear und Dominator [5 Min]

      - Sting bes. Jeff Jarrett (mit Matt Morgan) durch DQ, nachdem Morgan eingriff [7 Min]
      *Morgan verpasste Sting danach den Carbon Footprint und den Elevator, wonach Jarrett The Icon beschimpfte und sich beide Heels sauer zurückzogen.

      Es folgte ein Rückblick auf die Shockwave-Fehde zwischen dem neuen verrückten Duo Disco Inferno & „The Cat“ Ernest Miller und The Glamourius (Emil Sitoci & Mark Jindrak), die zuletzt deren Dance Off ruinierten, denn bei Shockwave XL diese Woche kommt es zum Duell beider Teams!

      - World Cruiserweight Titel No. 1 Contenders Four Way Elimination Match:
      PAC vs. Lucha Dragon vs. Jay Lethal vs. Elix Skipper
      *Lethal rollte den Lucha Dragon hinterrücks ein
      *PAC pinnte Lethal
      *PAC pinnte Skipper
      Sieger und neuer No. 1 Contender: PAC [11 Min]

      Mick Foley machte nun seinen Entrance, um sich den heutigen Main Event zwischen RVD und Carlito aus nächster Nähe anzusehen ...

      - No. 1 Contenders Match:
      Carlito Colon bes. Rob Van Dam mit einem Dirty Roleup, nachdem Christopher Daniels (der letzte Woche mit RVD Backstage brawlte) auf die Rampe kam, Foley hielt ihn auf, als er sich dem Ring nähern wollte, doch RVD ließ sich kurzzeitig ablenken, was Carlito eiskalt zum Backstabbler zum 3-Count ausnutzte [8 Min]
      *Beim Halloween Havoc: Styles (C) vs. Colon!

      ---
      Shockwave XL Nr. 4 Taping Ergebnisse:

      - CIMA bes. Chris Sabin in einem richtig starken Opener mit dem Schwein

      Disco Inferno & „The Cat“ Ernest Miller hypten im Backstage-Interview ihr heutiges Match gegen The Glamourius, die sich immer einmischten und letzte Woche ihren Dance Off zerstörten. Dabei fielen sich beide jedoch immer wieder ins Wort und stritten eigentlich mehr miteinander.

      - Ron KiIllings bes. Kid Kash (mit Sonjay Dutt) via Truth or Consequence, wonach Dutt ihn attackierte, doch ebenfalls abgefertigt wurde

      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. PCO & Crowbar

      - Brodie Lee bes. D`lo Brown per Sitout Powerbomb zum vierten Sieg in Folge

      - The Glamourius (Emil Sitoci & Mark Jindrak) bes. Disco Inferno & „The Cat“ Ernest Miller, als Jindrak mit einem Slingshot von außen eingriff, der Disco in den Snapmaredriver von Sitoci beförderte

      Frankie Kazarian hielt eine Promo darüber, wie er in der WCW unten gehalten wird, obwohl doch jeder wisse, dass er The Future ist. Alex Shelley unterbrach ihn und sagte, dass auch er mit vielen Dingen nicht einverstanden war, z.B. den US Titel in einem Tag Team Match zu verlieren, doch der Unterschied zwischen ihnen beiden sei: Er reiße sich den Arsch auf, während Kaz nur hier rumheult. Ein Wortduell führte zu einem spontanen Match ...
      - Alex Shelley bes. Frankie Kazarian nach überraschendem Shellshock gefolgt vom Frogsplash

      - Mixed Tag Team Match:
      AJ Styles (C) & Gail Kim bes. Carlito Colon & Angelina Love (mit Velvet Sky) nach dem Eatdefeat von Gail gegen Love, wobei ein Phenomenal Forearm den Eingriff von Carlito verhinderte.

      ---

      Vorschau auf die heutige NITRO-Ausgabe:

      - Das Contract Signing zu AJ Styles (C) vs. Carlito!
      - Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws
      - PAC & ? vs. The Rock`n`Rave Connection
      - Ladies Tag Team Match: Gail Kim & Sarah Stock vs. The Beautifull Duo
      - RVD vs. Paul Burchill
    • NITRO 388

      Vorschau auf die heutige NITRO-Ausgabe:
      - Das große Contract Signing zu AJ Styles (C) vs. Carlito!
      - Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws
      - PAC & ? vs. The Rock`n`Rave Connection
      - Ladies Tag Team Match: Gail Kim & Sarah Stock vs. The Beautifull Duo
      - RVD vs. Paul Burchill

      Nach dem üblichen Vorwochen-Rückblick (Foley-Rede mit Gail Kim-Rückkehr, Morgan & Jarrett verprügelten Sting, Colon wurde No. 1 Contender gegen RVD dank Daniels), NITRO-Vorspann und Feuerwerk startete die Show mit der Rock`n`Rave Connection. Christy Hemme hypte im Ring in einer kurzen Heel-Promo ihre „heißen Doppelchampions“, wonach ihr heutiger Gegner PAC auf die Rampe kam. Man wartete gespannt auf dessen Partner, der sich als Ron Killings herausstellte, womit beide direkt zum Ring stürmten zum Opener ...

      - PAC & ? = Ron Killings bes. Rock`n`Rave Connection (Jimmy Rave (C) & Lance Hoyt (C)) (mit Christy Hemme), nachdem Killings den US Champion Hoyt pinnte [8 Min]

      „Fall Angel“ Christopher Daniels kam zum Ring, um eine Promo über seine Bestimmung dieses Business anzuführen zu halten, welche nach kurzer Zeit bereits Rob Van Dam unterbrach. Dieser nannte Daniels einen Feigling dafür, wie er sich vor 2 Wochen disqualifizieren ließ und ihn letzte Woche seinen Titelshot kostete. Der Fallen Angel antwortete, dass RVD wisse, dass er dies nicht verdient, und genau darum werde mit RVD`s Karreire machen, was auch immer er will. Das folgende Wortduell endete in einer Herausforderung an Daniels, welche dieser annahm, jedoch zum Zeitpunkt seiner Wahl, und den Fans versprach, dass RVD nicht mehr der Selbe sein werde, wenn er mit ihm fertig ist!
      *Kurz danach offiziell für den Halloween Havoc: RVD vs. Christopher Daniels!

      - Ladies Tag Team Match:
      Gail Kim (Comeback) & Sarah Stock bes. The Beautifull Duo (Angelina Love & Velvet Sky) via Eatdefeat von Gail gegen Velvet [7 Min]

      Es gab amüsante Bilder davon, wie Scott Steiner & Petey Williams für ihr heutiges Match trainierten. Der Lil Poppa Pump war dabei total aufgeregt, während Steiner einfach nur in Ruhe versuchte zu trainieren. Gleich treffen sie auf The Glamourius!

      Frankie Kazarian hielt im Ring eine Promo darüber, wie er in der WCW unten gehalten wird, obwohl doch jeder wisse, dass er The Future ist. PCO unterbrach und stellte einfach nur klar, dass er Kaz jetzt sein Maul stopfen werde, womit ein spontanes Match starten konnte ...

      - PCO bes. Frankie Kazarian nach einer Sitdown Powerbomb [7 Min]

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) bes. The Glamourius (Emil Sitoci & Mark Jindrak) nach dem Canadian Distroyer von Petey an Sitoci [6 Min]

      Es kam zu einer Konfrontation zwischen Bobby Lashley und PCO im Backstagebereich, als Letzter einfach nur „Father“ James Mitchell angesprochen hatte, doch dieser antwortete er war einfach eine Enttäuschung und solle ihm nie wieder unter die Augen kommen. PCO war ungläubig zu dieser krassen Reaktion, doch bevor er etwas sagen konnte stellte sich Bobby Lashley begrohlich vor PCO. Staredown, doch der Father sagte „let`s go“ und die Heels ließen einen wütenden PCO einfach stehen.

      - Non-Titel-Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Outlaws (Kip James & Road Dogg) nach dem F5 von Morgan gegen Kip [6 Min]
      *Danach ging das Licht aus Sting konfrontierte beide Heels, doch diese waren überraschend vorbereitet und hatten die WCW-Ikone bereits kampfbereit umzingelten. Die Heels wollten den Stinger erneut angreifen, aber VAMPIRO (!!!) machte sein Comeback und stürmte den Ring. Gemeinsam prügelten die Brothers in Paint gemeinsam die aktuellen World Tag Team Champions aus dem Ring. GM Mick Foley stellte den Champions daraufhin ihre neuen No. 1 Contenders vor. Sting blickte jedoch mehr als nur skeptisch auf den Mann, der sich vor einem Jahr gegen die Fans gewandt hatte und daraufhin kopfschüttelnd verschwand.

      - Paul Burchill bes. Rob Van Dam durch Eingriff von Christopher Daniels. Als der Ref Burchill nach einem harten Bump raus anzählte, tauchte dieser unbemerkt auf, um RVD zwischen die Beine zu treten für die Angelwings, wonach Burchill es in den Ring zurückschaffte, wo er sich kurz wunderte, doch dann per sofortigem Bulldog und Running Shootintgstar siegte. [8 Min]

      In der dieswöchigen Shockwave-Vorschau wurde das Comeback-Match von Vampiro vs. Jeff Jarrett gehypt.
      Außerdem wird geboten: Austin Creed vs. Kid Kash vs. Chris Sabin vs. CIMA.

      Mick Foley`s Contractsigning: AJ Styles (C) vs. Carlito Colon
      Der GM selbst begrüßte die Fans zu einem der interessantesten Matches in der heutigen Wrestlingwelt, wonach er selbst Carlito Colon und dann AJ Styles (C) ankündigte. Foley verwies darauf, dass wir hier den ehemaligen Champion, der jedoch nie selbst gepinnt wurde, und den amtierenden Champion sehen, die es beim Halloween Havoc endlich ohne Spielchen klären werden und rief beide dazu auf zu unterzeichen. AJ unterschrieb auf dem Schreibtisch, doch Carlito hielt erstmal eine deftige Heel-Promo dazu, wie sehr sich AJ schämen müsse hier mit seinem Belt rumzu laufen und sich Champion zu nennen, während Foley ihm, seinen größten Star im Roster Steine in den Weg lege, er sei ein sogar noch schlimmerer GM als DDP es war. AJ verwies auf all die fiesen Tricks von Carlito, doch er kenne sie alle, er werde für das Richtige einstehen und beweisen, dass er einfach der bessere Mann ist. Colon sah dies anders, denn AJ sei Mittelklasse, während er bereits als Champion geboren, ja sogar als Champion gezeugt wurde. Foley lobte die Intensität beider, wonach er Carlito sagte es sei Zeit einen der größten Main Events possible offiziell zu machen, in dem Carlito auch unterschreibt. Der antwortete Foley habe ihm gar nichts zu sagen, er sei ein Joke und kein GM. Nach kurzem Wortsduel zwischen Colon und Foley stellte Erster klar, dass er hier die Regeln macht, wonach Foley sich einen Staredown lieferte, um ihm zu versprechen, dass er nach den Regeln spielen werde. Foley machte sich selbst zum Special Referee für das Match. Colon blickte unglaublich wütend, unterzeichnete kurz, wonach er einen Apfel auspackte und sich vorbereitete dafür Foley anzuspucken, doch er hatte Styles vergessen, der über den Schreibtisch per Phenomenal Forearm heran flog. Der Stylesclash sollte folgen, aber Colon riss sich los und rollte sich raus, wobei er ordentlich hustete, da er seinen eigenen Apfel gut verschluckt hatte. AJ poste mit dem Belt auf dem Schreibtisch im Ring, als die Show off-air ging.
      *Halloween Havoc: AJ Styles (C) vs. Carlito Colon – Special Ref: Mick Foley!

      --
      Shockwave XL-Tapings Nr. 5:

      - Lucha Dragon bes. Sonjay Dutt
      - LethalDrive (Elix Skipper & Jay Lethal) bes. Disco Inferno & „The Cat“ Ernest Miller nach mehreren Missverständnissen zwischen den „Tänzern“
      - Robert Roode bes. D`lo Brown via Roodebomb
      *Ein Clip hypte die Rückkehr von DDP bei NITRO, mit einer großen Ankündigung!
      - Four Way Dance: Austin Creed bes. Kid Kash, Chris Sabin und CIMA via CreeDDT an CIMA
      - Brodie Lee bes. Lance Storm per Sitdown Powerbomb und blieb ungeschlagen
      *Backstage lenkte Christy Hemme Ron Killings ab, so dass Rave & Hoyt diesen hinterrücks attackierten, doch PAC kam mit einem Stuhl zur Rettung.
      - Nikita (mit Shelly Martinez) bes. ODB per Dirty Roleup
      - The Comeback: VAMPIRO bes. Jeff Jarrett (mit Matt Morgan) in seinem ersten Match seit über 9 Monaten durch DQ, als Morgan Vampiro im entscheidenden Moment von den Seilen warf
      *Die World Tag Team Champions prügelten daraufhin auf den Vampir ein, doch das Licht ging aus, wonach Sting im Ring stand und mit beiden Heels aufräumte. Vampiro würdigte er dabei jedoch keines Blickes.

      ---

      Vorschau auf die finale Show vor dem Halloween Havoc:


      - Styles (C) & RVD vs. Colon & Daniels
      - Eine große Ankündigung von DDP!
      - The Poppa Pumps vs. MCMG
      - Gail Kim vs. Velvet Sky
    • NITRO 389

      Vorschau auf die finale Show vor dem Halloween Havoc:
      - Styles (C) & RVD vs. Colon & Daniels
      - Eine große Ankündigung von DDP!
      - The Poppa Pumps vs. MCMG
      - Gail Kim vs. Velvet Sky

      „Father“ James Mitchell und Bobby Lashley kamen zum Ring, wo der Father in seiner unvergleichlichen Art sein Monster hypte. Früher formierte er eine Hand voll der stärksten Wrestler zu einem Stable, und diese waren von seinem teuflischen Plan überfordert. Doch in der Sekunde, als ihm Lashley gegenüber betrat, war direkt alles anders. Alle, die vorher für ihn arbeiteten, waren ein Fehler, denn Lashley sei stärker, als jedes Stable, als jede Arme, man müsse den Mann nur ansehen, um seine Power, seine Technik und seine Athletik zu fühlen. Niemand, absolut niemand sei auf seinem Level! Überraschend unterbrach PCO, welcher daran erinnerte, dass er sein Leben für den Father gegeben hat, doch am Ende ruinierte die Zeit in der Darkness fast seine Karriere, und Mitchell ließ ihn eiskalt fallen, um sich seinem „neuen Projekt“ zu zuwenden. Mitchell sagte, dass es ihm leid tue … es tut ihm leid jemals seine Zeit mit „Normalsterblichen“ wie PCO verschwendet zu haben. Ja, er ließ ihn fallen, und daher solle er nun auf seinem Ring verschwinden. Der erwiderte „Was, wenn nicht?!“ Mitchell rief den wütenden Lashley zurück, denn er zog es vor PCO zu beleidigen, wonach er zu Lashley blickte und feststellte, dass auch das neue Projekt von Mitchell scheitern werde, darum solle Lashley besser gehen. Der antwortete, dass dieses Projekt nicht scheitern werde, und es sei an der Zeit dies PCO auf die harte Tour zu erklären … Lashley attackierte daraufhin PCO hart, während Mitchel zufrieden einfach ging. Doch PCO wich dem Spear aus und zeigte plötzlich den Exploder Suplex. Krasse Lariat gegen Lashley, während Mitchell das draußen nicht glauben konnte. Nach DVD und Canonball in die Ecke rollte sich Lashley geschlagen raus und PCO ließ sich feiern.

      - PAC bes. Jay Lethal via Red Arrow Crokscrew Shootingstarpress [7 Min]

      Backstage kam GM Mick Foley zu PCO und sagte er habe höllischen Respekt vor ihm, nicht nur wegen dem, was er im Ring drauf habe, sondern davor wie er sich tatsächlich traute James Mitchell die Stirn zu bieten. PCO könne eine große Zukunft haben. PCO sagte die Zukunft sei ihm egal, er wolle sich einfach bei James Mitchell rächen. Foley gab ihm daraufhin Lashley beim PPV. PCO war zufrieden, und wurde dan auch noch dem heutigen Main Event hinzugefügt!
      *Halloween Havoc: PCO vs. Lashley!
      *Updates Main Event: Styles (C), RVD & PCO vs. Colon, Lashley & Daniels!

      Sitdown-Interview mit Vampiro in einem seriösen Raum: Der erklärte, dass sein Leben nie einfach war, doch das was ihn da raus holte, das was er mehr als alles andere liebt ist es für die Leute da raus zu gehen und abzuliefern, nichts ist für ihn wichtiger als Pro Wrestling. Doch als auch seine Karriere dunkel wurde, da verriet er sich selbst, er dachte seine Karriere könne er nur retten, wenn er „Vampiro“ begrabe. Doch eigentlich verriet er sich selbst, denn das was er auf die harte Tour lernte: Er spielte nicht Vampiro, er ist Vampiro. Ian starb als Teenager, der sich im dunklen, kanadischen Kinderheim betrank. Ian gibt es nicht mehr, er wurde Vampiro, der größte Star im Mexiko, dann ein Newcomer in den USA und dann ein WCW World Heavyweight Champion, der für die richtige Sache mit allen Mitteln kämpfte. Nach dem was er vor einem Jahr tat konnte er sich nicht mehr im Spiegel ansehen. Er ging und dachte er würde nie wieder zurückkommen. Doch ohne Wrestling würde Vampiro sterben, daher trainierte er härter und härter. Er fragte sich, ob er jemals eine Chance bekommen würde, doch dann rief Mick Foley ihn an und er wusste, die Zeit werde bald kommen. Als er sah, dass Sting in Not war, da war letzte Woche sein Moment gekommen. Er wisse um seine Fehler, er wisse nicht, ob Sting ihm verziehen werde, aber er sei für ihn da. In dem Moment waren plötzlich Jeff Jarrett & Matt Morgan da und griffen den Vampir an, bevor er auch nur aufstehen konnte. Sie prügelten auf ihn ein, und schrien ihn an, zurückzukommen war sein Fehler, niemand brauche ihn. Morgan warf Vampiro durch einen Schreibtisch und sie ließen ihn geschlagen zurück.

      - The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) als Duell zweier Face-Teams endete im No Contest, nachdem Glamouros (Emil Sitoci & Mark Jindrak) eingriffen. The Outlaws (Kip James & Road Dogg) machten den Save [8 Min]
      *GM Mick Foley kam auf die Stage, den er hatte Lust auf Tag Team Wrestling und legte daher einen Four Way für den Halloween Havoc fest:
      Poppa Pumps vs. MCMG vs. Outlaws vs. Glamourius!

      DDP kam Backstage in der Halle an, er wird heute noch eine große Ankündigung machen ...

      - Brodie Lee bes. einen Jobber, um nach 5 Siegen bei Shockwave nun auch ein beeindruckendes NITRO-Debut zu zeigen, was den Fans zu gefallen schien [2 Min]

      In einem extrem arroganten Sitdown-Interview sprach Carlito Colon darüber, dass er als Champion geboren wurde, nicht als „normaler Mensch“. Er habe das geboren Recht jeden, die ihm unterlegen sind ins Gesicht zu spucken, jenen wie AJ Styles. Foley habe ihn um den Titel betrogen, denn AJ stahl diesen wie der einfache Dieb, der er ist, ohne ihn jemals besiegt zu haben. Eigentlich sei er der Champion und AJ habe nicht einmal einen Anspruch darauf Beachtung von ihm zu bekommen, doch nun laufen die Dinge so. Es überfordere die einfachen Leute, die Tickets kaufen um ihn zu sehen, doch am Sonntag werde er AJ Styles nicht nur besiegen, sondern weg tun. Foley werde es nicht wagen sich in seinen Weg zu stellen!
      *This Sunday: AJ Styles vs. Carlito Colon – Special Ref: Mick Foley!

      - Ron Killings bes. Robert Roode durch DQ, nachdem Lance Hoyt (C) und Jimmy Rave (C) in das Match eingriffen [7 Min]
      *PAC machte den Save

      Vampiro machte leicht angeschlagen seinen Entrance nach der fiesen Backstage-Attacke vorhin. Er stellte klar, dass es ein guter Versuch war, doch er war 9 Monate alleine zu Hause, Jarrett & Morgan müssten ihn schon umbringen, um ihn vom Ring fern zu halten. Er sei hier um zu kämpfen. Er forderte beide für „right here, right now“ heraus. Matt Morgan & Jeff Jarrett (C) kamen raus und Double J stellte fest, dass dies eine dumme Idee war, denn Morgan nehme die Herausforderung an, und werde das große Mundwerk nun aus ihm heraus prügeln ...

      - Vampiro bes. Matt Morgan (mit Jeff Jarrett) durch DQ, als Vampiro einen Moonsault zeigte, doch Double J in das Cover sprang. [8 Min]
      *Beide Heels prügelten auf Vampiro ein, doch das Licht ging aus und danach stand Sting im Ring und prügelte beide Heels raus. Danach standen sich Vampiro und Sting zum ersten Mal seit ewiger Zeit gegenüber. Beide blickten sich an und Vampiro streckte nach allem, was passiert war und seinem emotionalen Interview vorhin, nun die Hand aus. Sting überlegte nur kurz und wollte den Ring verlasen. Vampiro guckte traurig und die Fans buhten. Sting dachte daraufhin nach und drehte sich wieder zu Vampiro. Es gab einen intensiven Handshake, wobei Sting Vampiro in einem Staredown heranzog, als würden sie sich nach allem was passiert war respektieren, aber nicht vertrauen!

      BREAKING NEWS: An diesem Sonntag wird General Manager Mick Foley eine große Ankündigung machen!

      - Gail Kim bes. Velvet Sky (mit Angelina Love) via Eatdefeat [6 Min]
      *Angelina Love attackierte daraufhin Gail Kim hart. Sie kämpfte sich nach kurzer Zeit zurück, aber Velvet war wieder da und die beiden Heels übermannten Gail. Angeline holte einen Steelchair und schrie wütend dies sei nun das Haus der Beautilfull People, um das Sitzgerät mehrfach auf Gail`s Rücken zu hämmern. Melissa Anderson stürmte raus und schlug sich mit Angelina & Velvet, wonach auch Sarah Stock rausrannte und die Heels aus dem Ring werfen konnte. Zwischen Gail, Melissa und Sarah gab es jedoch nur Blicke voller Konkurrenzdenken.
      *Man sah, dass Amazing Kong (C) das alles mit bedrohlichem Blick am Backstagemonitor verfolgt hatte.
      *Kurz danach für den PPV angekündigt: Gail vs. Angelina vs. Melissa vs. Sarah!

      DDP zelebrierte seinen Entrance durch das Publikum, um im Ring eine emotionale Promo zu halten:
      Die Leute können gar nicht glauben, wie sehr er das hier genießt und wie sehr er es liebt in diesen Ring vor „seinen Leuten“ zu steigen. Nichts auf der Welt sei so gut, wie das hier. Und er liebt dieses Business seit 20 Jahren. Was für ein Hell of a Ride diese 20 Jahre waren! Er erzählte was er alles erlebte … verdammt, er ist ein 7-time, 7-time, 7-time, 7-time, 7-time, 7-time, 7-time World Heavyweight Champion! Doch jeder Ride geht einmal zu Ende … Schock-Stimmung im Publikum, denn Page wurde sentimental. Er sprach über seine 2 Schlachten mit Kurt Angle, dem vielleicht besten aller Zeiten und darüber, wie Carlito ihn in diesem Jahr demütigte, aber er zurück kam und die diesjährige Great American Battle Royal im Alter von 55 Jahren gewann. Damn! Aber nach 20 Jahren sei es nun Zeit zu gehen! DDP verkündete, dass er seine Karriere beenden wird, aber auf seine Art, und die sei ein Big Bang! Er verkündete noch einmal alles, wirklich alles zu geben und auf Abschiedstour zu gehen, denn sein Vertrag endet am 31.12., das seien noch 10 Wochen, und in denen werde er ein letztes Mal alles geben, denn dies seien seine letzten Matches, Jahr 20 ist das Ende. Und er habe keine Zeit zu verschwenden, denn die DDP Farewell Tour startet morgen Nacht bei Shockwave XL!!!

      - Six Man Tag Team Match:
      AJ Styles (C), PCO & Rob Van Dam vs. Carlito Colon, Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) & Christopher Daniels endete im Chaos [10 Min]

      ---
      Shockwave XL-Tapings:

      - The Glamouros (Emil Sitoci & Mark Jindrak) bes. The Outlaws (Kip James & Road Dogg) nach Schlagringeinsatz von Jindrak am Road Dogg
      - PCO bes. CIMA, wonach er in einer Promo ankündigte sich am Sonntag für 6 Jahre Unterdrückung endlich zu rächen, wenn er Lashley in den Arsch treten wird!
      - Non-Titel-Match: Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) bes. The native American
      Backstage flirtete „The Cat“ Ernest Miller mit einer Frau, als Disco Inferno hinzu kam und sich als noch besser darstellte, wozu er seinen Hüftschwung zeigte, doch auch Cat zeigte seine Moves und beide stritten, während die Frau schon längst verschwunden war.
      - Paul Burchill bes. Kid Kash (mit Sonjay Dutt)
      - Sarah Stock & Melissa Anderson bes. Amazing Kong (C) & Nikita, als Stock Nikita pinnte. Danach vertrieb eine wütende Kong die siegreichen Faces aus dem Ring und schaltete wütend die arme Nikita per Implant Buster aus.

      - DDP-Farewell-Tour Part 1: DDP bes. Crowbar mit dem Diamond Cutter, wonach er sich bei den Fans in der Stadt für die Unterstützung in seinem letzten Match hier mit einer Anekdote aus dieser Stadt bedankte

      - World Cruiserweight Titel Match: PAC bes. Jimmy Rave (C) (mit Christy Hemme) via Red Arrow Crokscrew Shootingstarpress – TITELWECHSEL!
      *Zuvor war das Titelmatch wegen einer Eingriffes von Lance Hoyt abgebrochen worden, doch Ron Killings prügelte diesen vom Ring, wonach Mick Foley auftauchte und klar stellte, dass dies kein würdiges Ende sei, und daher werde trotz der DQ das Match weitergeführt, wonach sich PAC in einer großen Schlacht zurückkämpfte und am Ende den Titelgewinn feiern konnte.

      The post was edited 2 times, last by WCW-Office ().

    • Halloween Havoc - Finale PPV-Card:

      - World Heavyweight Titel Match – Special Referee Mick Foley:
      AJ Styles (C) vs. Carlito Colon

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Ron Killings

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Sting & Vampiro

      - Rob Van Dam vs. Christopher Daniels

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. PCO (mit Crowbar)

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      PAC (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)

      - Ladies Titel No. 1 Contenders Match:
      Sarah Stock vs. Gail Kim vs. Angelina Love (mit Velvet Sky) vs. Melissa Anderson

      - Four Way Tag Team Match:
      The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. The Outlaws (Kip James & Road Dogg) vs. The Glamourius (Mark Jindrak & Emil Sitoci)
    • 12.10. Halloween Havoc

      Die finale PPV-Card:

      - World Heavyweight Titel Match – Special Referee Mick Foley:
      AJ Styles (C) vs. Carlito Colon

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Ron Killings

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Sting & Vampiro

      - Rob Van Dam vs. Christopher Daniels

      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) vs. PCO

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      PAC (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)

      - Ladies Titel No. 1 Contenders Match:
      Sarah Stock vs. Gail Kim vs. Angelina Love (mit Velvet Sky) vs. Melissa Anderson

      - Four Way Tag Team Match:
      The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. The Outlaws (Kip James & Road Dogg) vs. The Glamourius (Mark Jindrak & Emil Sitoci)

      Der diesjährige Oktober-Kult-PPV startete mit einem sehr klassisch gemachten Opening-Clip, wonach es in die Halle ging, die wie immer mit gigantischen Kürbissen auf der Stage dekoriert war. Ein fettes Feuerwerk startete und die Kamera schwenkte wie gewohnt durch das jubelnde Publikum, bevor die Kommentatoren das World Titel Match (Styles vs. Carlito) sowie die große Ankündigung von Mick Foley später hypten. Dann ertönte auch schon die erste Musik, die von "The Icon" Sting, dem der Entrance seines Tag Team Partners Vampiro folgte, die jetzt gleich ihr Tag Team Titelmatch erhalten werden …

      - World Tag Team Titel Match:
      Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) vs. Sting & Vampiro
      Nachdem Sting mehrfach von Jarrett & Morgan attackiert wurde, die übrigens eine echt beeindruckende Titelregentschaft mit vielen Siegen (BeerMoney, MCMG, British Strokeforces, Outlaws, Poppa Pumps) vorweisen können, kehrte vor 3 Wochen plötzlich Vampiro nach 9 Monaten zurück und half seinem früheren Partner. Nach all der Vorgeschichte zwischen beiden wollte Sting seinem ex-Partner nicht wirklich trauen, doch Foley setzte dieses Match beider an und es scheint trotz Misstrauen wieder Respekt zwischen den Brothers in Paint zu geben. Dementsprechend lieferten sie auch heute Nacht gegen Double J und den Riesen ab. Diese mussten sich mehrfach gegenseitig vor einer drohenden Niederlage retten. Am Ende schaffte Sting es den 2,13 Meter Mann Morgan in den Scorpion Deathlock zu packen. Jarrett stürmte daraufhin mit einer Gitarre den Ring im Rücken des Refs ... aber Vampiro war sofort da, wich dem Guitarshot aus, nahm nach einem Superkick die Gitarre an sich und zog sie JJ über! Leider bekam das der Ref mit und brach das Match ab!
      Sieger: Jarrett & Morgan durch DQ
      *Sting starre Vampiro ungläubig an, der selbst nicht fassen konnte, was er gerade angerichtet hatte, während draußen der humpelnde Morgan seinen Partner weckte und ihm mit den beiden Belts in der Hand erklärte, dass sie gerade ihr Gold verteidigt haben.

      - PCO vs. Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell)
      Lashley ist seit seinem WCW-Debut ungeschlagen, doch dieses Match hier war brisant, denn der Father hatte erklärt, dass die Jahre mit seinem Darkside-Stable verschwendet waren, denn Lashley sei besser als das gesamte Heel-Stable all die Jahre zusammen war. Das jahrelang treue Darkside-Member PCO wollte das besprechen, was zur körperlichen Auseinandersetzung führte, was wiederum zum heutigen PPV-Match führte. Und PCO ist bekanntlich ein Kraftmonster, so dass Lashley hier sein schwerstes Match hatte. Am Ende hieß der bessere Mann allerdings tatsächlich Lashley, der per Dominator ungeschlagen blieb.
      Sieger Bobby Lashley

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      PAC (C) vs. Jimmy Rave (mit Christy Hemme)
      Vor 3 Tagen im Shockwave XL Main Event holte PAC sich das Gold vom Heel, so dass dieser bereits heute sein Rematch forderte. Nach rund 10 richtig starken und schnellen Minuten verfehlte PAC die Corcrew Shooting Starpress. Rave wollte daraus Kapital schlagen mit dem Move that Rocks the World, doch der Champion konterte direkt zu einem Small Package für drei!
      Sieger: PAC

      Kurt Angle kam heraus und sprach darüber wie bedeutend der Halloween Havoc sei. Er sprach über große Momente der Havoc-Vergangenheit, doch die beiden größten Momente waren sein schockierendes Debüt beim Havoc vor zwei Jahren und sein Sieg über Goldberg beim Havoc letztes Jahr. Und aus all diesen Gründen werde er hier und heute nicht rumsitzen, sondern Ärsche treten. Es folgte eine Open Challenge, die nach einigen Momenten der Ausnahmetechniker Doug Williams annahm, was Angle ein Grinsen ins Gesicht zauberte ...

      - Open Challenge:
      Kurt Angle vs. Doug Williams
      In diesem spontan angesetzten Match zeigten beide Ausnahmetechniker, was sie drauf haben. Ein wahrlich hochklassiges technisches Duell, ein sich zuspitzender Leckerbissen, genau so hochklassiger wie der PPV-Main Eventer beider Superstars vor 18 Monaten, als Angle seinen ersten WCW World Titel holte. Letztlich konterte Angle den Ansatz zum Chaos Theory-German Suplex und rollte mit einer Körperschere Williams zum dritten Mal im Match in den Anklelock, und dieses Mal gab es kein Entkommen.
      Sieger: Kurt Angle
      *Es folgte ein respektvoller Handshake beider Männer.

      - Four Way Tag Team Match:
      The Poppa Pumps (Scott Steiner & Petey Williams vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. The Outlaws (Kip James & Road Dogg) vs. The Glamourius (Mark Jindrak & Emil Sitoci)
      Nach zunächst geordnetem Matchverlauf brach nach gut 7 Minuten Chaos im Match aus, was zu mehreren dicken Nearfalls führte, doch immer wieder war jemand da, um den Pinfall zu brechen. Das Ende brachte ein Canadian Distroyer von Petey an Sitoci, wonach das Cover bis 3 durch ging.
      Sieger: The Poppa Pumps

      Es folgte ein Rückblick auf das letzte NITRO, wo DDP ankündigte, dass seine Karriere mit einem Big Bang zu ende gehen wird, denn er geht bis Jahresende auf Abschiedstour, um seine Stiefel final an den Nagel zu hängen.

      - Rob Van Dam vs. Christopher Daniels
      Nach den Niederlagen gegen Lashley, Carlito und in den 6 Way WAR GAMES wollte RVD diese Fehde unbedingt gewinnen, doch auch Daniels zeigte, warum er eine so beeindruckende WCW-Bilanz vorzuweisen hat. Das Match war von Anfang bis Ende komplett offen. Zuletzt verfehlte Van Dam den Five Star Frogsplash, was der Fallen Angel direkt zu den Angle Wings nutzte. 1, 2, 3.
      Sieger: Christopher Daniels

      Zeit für die große Ankündigung:
      GM Mick Foley machte seinen Entrance und hypte, dass er vor dem großen Main Event heute Nacht nun eine ebenso große, eine für ihn persönlich unglaublich wichtige Ankündigung zu machen hat, denn während wir alle auf die großartigen Helden von heute und die Stars der Zukunft blicken, sei es an der Zeit die Helden der Vergangenheit zu ehren. Es folgte ein Clip mit Szenen von Lou Thesz, Harley Race, Dusty Rhodes und Terry Funk. Anschließend sprach Foley einige Worte darüber, was diese Superstars ihm bedeuten und wie sie seine Karriere beeinflussten, wonach er das Wort an einen besonderen Menschen abgab: Auf der Leinwand tauchte „The American Dream“ Dusty Rhodes auf, der seinen WCW Hall of Fame-Ring zeigte und darüber sprach wie viel so etwas bedeute. Die Helden von heute seien unfassbar beeindruckend, aber die Helden von gestern würden niemals vergessen sein, und darum sei es eine Ehre für ihn hiermit anzukündigen, dass die WCW Hall of Fame bei Starrcade zurückkehren werden, um 3 Neuzugänge zu ehren.
      *Beim nächsten NITRO: Die erste Ankündigung für die WCW Hall of Fame Class of 2008!

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme) vs. Ron „The Truth“ Killings
      Nach dem üblichen Zungenkuss der heißen Christy schien Hoyt wie gewohnt absolut siegessicher, doch das Lächeln verging ihm schnell, denn dies war seine vielleicht schwerste Titelverteidigung. Es gab den Truth or Consequence, doch der US Champion kickte sensationell aus. The Truth entschied sich nun auf das Toprope zu gehen. Daraufhin lenkte Hemme auf dem Ringrand den Ref ab und Jimmy Rave stürmte raus, um Killings hart auf dem Toprope landen zu lassen, was Hoyt die Texas Tower Bomb für drei ermöglichte.
      Sieger: Lance Hoyt
      *Es sah so aus, als wollten sich Hoyt & Rave nun The Truth nochmal richtig vornehmen, doch PAC stürmte mit einem Stuhl zum Ring, und die Heels zogen sich freiwillig zurück.

      - Ladies Titel No. 1 Contenders Match:
      Sarah Stock vs. Gail Kim vs. Angelina Love (mit Velvet Sky) vs. Melissa Anderson
      Ein munterer, schneller Four Way mit den wohl besten Frauen im Roster, welcher mit einem Eatdefeat von Kim an Melissa entschieden wurde.
      Sieger: Gail Kim
      *Amazing Kong (C) tauchte danach auf und zerstörte einfach Gail, Melissa und Sarita. Das Beautiful Duo hatte sich klug zurückgezogen, doch dann bot Velvet im Ring Kong anscheinend eine Allianz an, was diese gar nicht interessierte, so dass auch Velvet einen Implant Buster abbekam, während Angelina sich lieber nicht einmischte.

      Cliff Campton-Hypeclip: Coming soon!

      - World Heavyweight Titel Match – Special Referee Mick Foley:
      AJ Styles (C) vs. Carlito Colon
      Carlito, der das Gold vor einem Monat in den Six Way WAR GAMES verlor ohne direkt geschlagen zu werden, machte direkt wieder klar, dass er Foley nicht respektiert, wonach er den Überraschungsmoment nutzte, um AJ direkt hart zu attackieren. Der war nur kurz beeindruckt und kam der Pele Kick zurück, wonach Colon sich feige rausrollte, doch direkt einen Suicide Dive abbekam. Es folgte ein starker Main Event zwischen den beiden jungen Topstars. Nach gut 12 Minuten setzte The Phenomenal One den Stylesclash an, doch Carlito blockte und warf Styles über sich und die Seile auf den Ringrand, um ihn dann mit Anlauf von dort runter in die Ringabsperrung zu befördern. Draußen war er AJ dreimal hart in die Ringtreppe, und zurück im Ring gab es den Backstabler. 1, 2, drKICK OUT! Foley hatte fair gezählt, aber wurde dennoch vom Heel wütend angeschrien. Dies erwies sich als Fehler, denn als er sich endlich umdrehte bekam er die blitzschnelle Schlagkombi von AJ ab, dies zum Springboard Phenomenal Forearm führte. 1, 2, drKICK OUT! Der Stylesclash sollte folgen, aber Carlito schlug per Tiefschlag zu. Foley war wütend, aber wollte nicht abbrechen, wonach der Herausforderer sich raus rollte und einfach den World Titelbelt holte. Er wollte AJ den Belt überziehen, doch Special Referee Mick Foley stellte sich mutig in den Weg, so dass Carlito diesen wütend drohte. Foley nahm ihm unbeeindruckt den Gürtel weg, wofür Carlito ihn drei mal schubste. Dann schubste Foley endlich zurück. Colon starrte ihn wütend an, doch bekam den Running Forearm von Styles ab. Stylesclash! Springboard 450 Splash, 1, 2, 3!
      Sieger: AJ Styles

      ---

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Halloween Havoc:
      - Rob Van Dam vs. Jeff Jarrett
      - PAC (C), Austin Creed & Lucha Dragon vs. Jimmy Rave, Jay Lethal & Sonjay Dutt
      - Gail Kim vs. Angelina Love
      - 1. Hall of Fame-Bekanntgabe
    • NITRO 390

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Halloween Havoc:
      - Rob Van Dam vs. Jeff Jarrett
      - PAC (C), Austin Creed & Lucha Dragon vs. Jimmy Rave, Jay Lethal & Sonjay Dutt
      - Gail Kim vs. Angelina Love
      - 1. Hall of Fame-Bekanntgabe

      Nach dem Halloween Havoc-Rückblick startete in der Halle ein fettes Feuerwerk, wonach es auch schon direkt los ging, mit dem Entrance von Bobby Lashley & James Mitchell.

      “Father” James Mitchell stellte im Ring klar, dass sie Sonntag Nacht einmal mehr bewiesen, was ohnehin niemand bestreitet kann: Niemand, und wirklich niemand „The One Man Army“ Bobby Lashley aufhalten kann! Es sei nun an der Zeit die Geschichte dieses Sports zu verändern und ein Auge auf den World Heavyweight Titel zu werfen ... als niemand geringes als Sting unterbrach und in einer emotionalen Promo das ungeschlagene Monster herausforderte, um endlich zu zeigen, wie gut das Monster von „this peace of sh..“ Mitchell wirklich ist. GM Mick Foley tauchte daraufhin auf sagte daraufhin, dass immer noch er entscheidet wer für welchen Titel antritt und zum Glück nicht Mitchell. Er zeigte sich zwar beeindruckt von Lashleys`s Siegesserie, doch wie gut ist dieser wirklich? Er sagte er habe eine Idee, wonach er zur Begeisterung der Fans den heutigen Main Event festsetzte: Bobby Lashley vs. Sting!!!

      - Four Way Dance:
      Petey Williams bes. Chris Sabin, Kip James und Emil Sitoci via Canadien Distroyer gegen Sitoci in einer Art Singles-Rückkampf zum PPV-Tag Team Four Way [8 Min]
      *GM Mick Foley zeigte sich wenig später Backstage beeindruckt von Petey und sagte diesem zu, dass er in diesem einen zukünftigen Champion sieht!

      Hall of Fame-Hype: Clip zum 3-fachen NWA World Heavyweight Champion Lou Thesz, Mitglied der Class of 1993!

      - Brodie Lee bes. Frankie Kazarian via Sitout Powerbomb [5 Min]

      Es gab einen Rückblick auf Teil 1 der DDP-Farewell-Tour, als er bei Shockwave Crowbar besiegte. Nächste Woche geht diese weiter gegen einen der erfahrensten Männer im Roster, Kip James, und am 31.12. endet seine große Karriere!
      *Next week: DDP vs. Kip James!

      - Rob Van Dam bes. Jeff Jarrett (mit Matt Morgan) per Einroller, nachdem Vampiro auf der Rampe auftauchte, was beide World Tag Team Champions sehr stark ablenkte [8 Min]

      Carlito Colon störte Backstage Mick Foley in einem Gespräch mit den MCMG, der sich bei den beiden entschuldigte und dem ex-Champion zuwandt. Der Heel sagte, dass der heutige Main Event irrelevant sei, denn das einzige Match, dass interessiere sei sein Rematch gegen Styles, um das er nicht bittet, sondern dieses verlangt. Foley erklärte in Ruhe, dass es viele Herausforderer gäbe und Carlito werde daher die selbe Chance wie jeder erhalten, in einem gigantischen Turnier, doch Carlito antwortete er scheiße auf das Turnier, die Wahrheit sei Foley habe ihn am Sonntag betrogen, jeder habe das gesehen. Der antwortete, dass dies nicht stimmt, aber Colon nannte ihn ein Stück Sch…, er müsse jetzt seinem größten Star sein gottgegebenes Recht geben, oder es bereuen. Foley antwortete daraufhin mit einem klaren „Nein“, und Carlito versprach, dass er dies noch bereuen werde!

      Hall of Fame-Hype: Clip zum 8-fachen NWA World Heavyweight Champion Harley Race, Mitglied der Class of 1994!

      Cliff Campton-Hypeclip: Coming soon!

      - Gail Kim bes. Angelina Love (mit Velvet Sky) mit dem Eatdefeat [6 Min]
      *Danach kam Amazing Kong (C) zum Ring, doch Gail Kim divte mutig auf das bis heute so unaufhaltsame Monster und wehrte sich draußen heldenhaft beeindruckend vor ihrer übermächtigen Kraft, bevor Sicherheitskräfte auch schon dazwischen gingen und beide trennen. Gail war echt on fire, während Kong ihr nur angepisst nachstarrte.

      Backstage kam Vampiro zu Sting und sagte diesem, dass er heute mit ihm rausgehen und seinen Rücken decken wird, denn den Father wieder zu sehen, nach allem was er ihm in seiner Kindheit und den letzten WCW-Jahren antat, das sei persönlich für ihn. Sting guckte sich Vampiro genau an und sagte, dass das beim Havoc auch sehr persönlich für ihn war, bis Vampiro seine Emotion nicht unter Kontrolle hatte und für die DQ sorgte. Vampiro sagte er habe viele Fehler gemacht, aber er bitte den Stinger ihm einfach wieder zu vertrauen. Sting antwortete er werde Vampiro die Chance geben sich sein Vertrauen wieder zu erarbeiten, aber nicht heute Nacht, denn dies sei sein Fight, Lashley sei vielleicht der größte Gegner seiner Karriere, und dies werde One-on-One entschieden. Er werde Mitchell von Vampiro grüßen ...

      GM Mick Foley telefonierte in seinem Büro mit jemandem, dem er sagte, dass dessen Lob ihm viel bedeutet. Er lud ihn dann rein in der nächsten Woche vorbei zu schauen, als Lance Hoyt, Jimmy Rave & Christy Hemme ihn rüde unterbrachen. Christy stellte klar, dass ihre Jungs Foley`s Hauptattraktion sind und es eine Fehlentscheidung ist, dass er Rave noch kein Rematch um den Cruiserweight Titel gegeben hat. Foley erinnerte daran, dass er schon sein Rematch hatte und sich heute in einem großen Six Man Tag Team Match beweisen kann, denn PAC ist im anderen Team. Rave antwortete er, dass er genau das tun werde, doch Christy setzte sich auf den Schreibtisch und ergänzte sie würden nicht gehen ohne eine Rematch-Ansetzung. Foley grinste und gab ihr Recht, denn er habe sogar schon ein Rematch beschlossen. Christy sagte, dass Foley beim nächsten Mal ihr einfach sofort recht geben soll und wollte gehen, als Foley ergänzte, dass das Rematch, dass er angesetzt hat bei Shockwave XL stattfindet: Hoyt (C) vs. Killings!

      Hall of Fame-Hype: Clip zum 3-fachen NWA World Heavyweight Champion Dusty Rhodes, Mitglied der Class of 1995! Gleich folgt die Bekanntgabe der ersten Neuaufnahme für dieses Jahr ...

      - Six Man Cruiserweight Tag Team Match:
      Jimmy Rave, Jay Lethal & Sonjay Dutt bes. PAC (C), Austin Creed & Lucha Dragon durch Einroller von Rave gegen den Cruiserweight Champion [8 Min]
      *Jmmy Rave machte danach klar, dass er den Titel bald zurück haben will.

      1. Hall of Fame-Bekanntgabe: Ricky “The Dragon” Steamboat!
      Es gab einen Rückblick auf die WCW-Karriere des Drachens mit absoluten Klassikern gegen Ric Flair, dem Tag Team Titel Gewinn gegen The Enforcers, den WAR GAMES gegen die Dangerous Alliance, den US Titelgewinn gegen Steve Austin und mehr im Schnelldurchlauf. Bei WCW Starrcade 2008 wird Steamboat hochverdient, als 18. Mitglied in die WCW Hall of Fame aufgenommen!

      Diese Woche bei Shockwave XL: Lance Hoyt (C) muss nach dem unfairen Matchausgang beim Havoc seinen US Titel erneut gegen Ron Killings auf`s Spiel setzen! Außerdem: Sarah Stock vs. Nikita!

      Christopher Daniels saß in einem dunklen Raum, um daran zu erinnern, dass er am Sonntag einmal mehr einen historischen Sieg holte. Nun hörte er von „einem kleinen Turnier“ ab nächster Woche, um den Starrcade-No. 1 Contender zu krönen. Und eine Stimme sagte ihm, dass jetzt die Zeit sei, die Zeit seine Bestimmung zu erfüllen, darum werde er das Turnier zu seinem Spielplatz machen, und es gewinnen!

      - Main Event – First Time Ever:
      Bobby Lashley (mit “Father” James Mitchell) bes. Sting, als er einem Stinger Splash auswich und dabei ein zuvor gelöstes Ringpolster wegriss, so dass Sting in die Stahlecke sprang und im direkten Anschluss von einem krachenden Spear überrascht wurde zum 3-Count [11 Min]
      *Zwischenzeitlich hatte Sting Lashley im Deathlock, doch Matt Morgan und Jeff Jarrett (C) stürmten raus. Morgan lenkte den Ref ab und Jarrett kam mit einer Gitarre von hinten, doch Sting wich dem Shot aus und schlug Double J nieder und warf ihn raus, um dann mit der Gitarre Morgan auf dem Ringrand auszuknocken! Vampiro prügelte unterdessen Jarrett Backstage.
      *Danach forderte „Father“ James Mitchell offiziell den World Heavyweight Champion AJ Styles für MAYHEM zu einem Titelmatch heraus. AJ Styles (C) kam auf die Rampe und erinnerte daran, dass er ein Fighting Champion ist und nahm diese Herausforderung an!
      *Bei MAYHEM: AJ Styles (C) vs. Bobby Lashley!

      ---

      Shockwave XL-Tapings:

      - CIMA bes. Lance Storm, wonach er weiter auf Storm eintrat, doch der Lucha Dragon machte den Save
      - Christopher Daniels bes. D`lo Brown
      „Father“ James Mitchell hielt im Ring eine Promo über seine Armee Bobby Lashley, der mit dem Sieg über Sting bewiesen hat, wie unaufhaltsam er ist. Als sie nach der starken Promo gingen kam Crowbar seinem ex-Mentor entgegen und wollte auf ihn einreden, aber der gab Lashley ein Zeichen, der Crowbar einfach ausknockte. -> Lashley vs. Crowbar gibt`s nächste Woche bei Shockwave!
      - British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill) bes. Kid Kash & Sonjay Dutt
      - Alex Shelley (mit Chris Sabin) bes. Mark Jindrak (mit Emil Sicoti)
      - Sarah Stock bes. Nikita (mit Shelly Martinez)
      *AJ Styles (C) sprach in einem aufgezeichneten Sitdown Interview darüber, was ihm der Titel bedeutet. Carlito war einer seiner schwersten Gegner, er schien ihn über Monate immer einen Schritt voraus zu sein, doch am Ende siegte er. Lashley bezeichnete er als die vielleicht schwerste Prüfung seiner Karriere, doch er sei hier um Prüfungen zu bestehen.
      - Robert Roode bes. „The Cat“ Ernest Miller, nachdem Miller in eine verbale Auseinandersetzung mit seinem Begleiter Disco Inferno geraten war.

      - US Titel Rematch: Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) bes. Ron Killings via Dirty Roleup
      *Zwischenzeitlich hatte der Ref Hemme und Rave wegen mehrerer Eingrife vom Ring verwiesen, wonach Killings schon fast auf der Siegerstraße war, doch Hoyt kickte sogar aus dem Truth or Consequence aus und siegte am Ende schmutzig.

      ---

      Vorschau auf das NITRO Tournement Special:

      Vorschau auf das heutige Road to Starrcade-Tournament Special:
      8 Erstrundenmatches – mit dabei: Jeff Jarrett, Frankie Kazarian, Carlito Colon, Christopher Daniels, Robert Roode, Lance Hoyt (US-C), Kip James, Doug Williams, Paul Burchill, Scott Steiner, Brodie Lee, DDP, Kurt Angle, Ron Killings, Vampiro und Sting
    • NITRO 391 – Tournement Special

      Vorschau auf das heutige Road to Starrcade-Tournament Special:
      8 Erstrundenmatches – mit dabei: Jeff Jarrett, Frankie Kazarian, Carlito Colon, Christopher Daniels, Robert Roode, Lance Hoyt (US-C), Kip James, Doug Williams, Paul Burchill, Scott Steiner, Brodie Lee, DDP, Kurt Angle, Ron Killings, Vampiro und Sting

      Man sah, wie die Kamera eine Reihe von Superstars nacheinander filmte, die Backstage bereit standen: Jeff Jarrett, Frankie Kazarian, Carlito Colon, Christopher Daniels, Robert Roode, Lance Hoyt (US-C), Kip James, Doug Williams, Paul Burchill, Scott Steiner, Brodie Lee, DDP, Kurt Angle, Ron Killings, Vampiro und Sting. GM Mick Foley stand erwartungsvoll grinsend vor ihnen, und sagte er sei Zeit Spaß zu haben, Zeit festzustellen, wer der Beste von ihnen sei! Nach dem Vorspann und Feuerwerk machte DDP auch schon seinen Entrance, während die Kommentatoren hypten, dass die Show heute ausschließlich auch Road to Starrcade-Turnier Matches (8 Erstrundenmatches) besteht.

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier & DDP Farewell Tour:
      DDP vs. Kip James
      Sieger: DDP in einem fairen Match per Diamond Cutter [7 Min]

      In der deutschsprachigen Version folgte ein Werbespot für die Europa-Tour in dieser Woche. Mit World Champion AJ Styles, Euopean Champion RVD, World Tag Team Champions Jarrett & Motgan, World Cruiserweight Champion PAC, GM Mick Foley, Carlito Colon, Gail Kim & ODB, The Crushers u.v.m.

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Rob Van Dam vs. Brodie Lee
      Sieger: Brodie Lee in einem fairen Match mit einem Einroller [7 Min]
      *RVD, der ja in den letzten Monaten mehrere wichtige Matches verlor, rastete danach aus: Er holte sich einen Stuhl und schlug ihm den jubelnden Newcomer voll in den Rücken. Es folgten brutale Stuhlschläge von Van Dam gegen Lee, die in einem Coast to Coast mündeten, wonach RVD wütend verschwand und dabei noch die Fans beleidigte. – HEELTURN!

      Paul Burchill und Doug Williams unterhielten sich Backstage über ihr First Round Match. Dieses solle zwar nichts an ihrer Freundschaft enden, doch from Bell to Bell würden sie verdammt nochmal härter zu schlagen als gegen jeden anderen Gegner.

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Vampiro vs. Robert Roode
      Sieger: Robert Roode nach Eingriff von Matt Morgan & Jeff Jarrett [6 Min]

      Sarah Stock kam Backstage zu Gail Kim, um diese vor dem Match mit Amazing Kong zu warnen. Sie sei anders, als alles was Gail zuvor gemacht und erlebt habe, wenn sie dort mit voller Macht reinlaufe werde sie überrollt wie von einem Zug. Kim sagte sie werde raus gehen und kämpfen, egal wie hart es werde, sie werde niemals aufgeben und Kong stoppen, auch wenn es das letzte ist was sie tut!

      GM Mick Foley kam Backstage sauer zu den sehr gut gelaunten Matt Morgan & Jeff Jarrett, um klar zu stellen, dass er dies nicht dulden werde. Ab sofort werden jeder, der die Halle während eines Turnier-Matches heute betritt gefeuert! Die Heels waren geschockt, immerhin muss Jarrett heute noch gegen Angle ran.

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Ron Killings vs. Frankie Kazarian
      Sieger: Frankie Kazarian nach einem schnellen Roleup mit den Füßen im Seil [3 Min]

      Es gab einen Hypeclip über die vielen Siege von Bobby Lashley, dessen Mentor „Father“ James Mitchell ihn im Hintergrund als unaufhaltsames, bedrohliches Biest hypte.

      Backstage wurde ein ganz besonderer Ehrengast zum Interview begrüßt: WCW Hall of Famer Terry Funk! Funk sprach darüber, was für eine Ehre die Hall of Fame für ihn sei und das er aufgeregt ist großartige Männer wie Ricky Steamboat nun in seiner Gruppe begrüßen zu können, aber was gerade viel wichtiger sei, sei dieses Turnier. Es sei unglaublich ein NITRO zu sehen, dass nur aus solch wichtigen Matches besteht und er könne nicht glauben wieviel Talent in diesem Turnier ist, aber es könne nur einen Sieger geben. Er habe aber jetzt genug vom Interview, denn er wolle weiter gucken. Mick Foley kam vorbei und beide Männer umarmten sich und begannen Witze zu reißen, als auch schon zum Ring geschaltet wurde.

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Scott Steiner vs. Lance Hoyt (C)
      Sieger: Scott Steiner nach einem Overhead-Belly to Belly Suplex in diesem Non-Titel-Match [7 Min]

      Es wurde bekannt gegeben, dass das Match Paul Burchill vs. Doug Williams aus Zeitgründen bei Shockwave stattfinden wird!

      Cliff Campton-Hypeclip: Debut NEXT WEEK!

      GM Mick Foley setzte sich für das folgende Turniermatch zu den Kommentatoren ...

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Christopher Daniels vs. Carlito Colon
      Sieger: Christopher Daniels per Countout, da der mit dem Ringgong einfach verschwand und zuvor Gast-Kommentator Mick Foley mit einem „I told you“ den Mittelfinger in dessen Gesicht hielt [<1 Min]

      Diese Woche bei Shockwave XL: Gail Kim, Sarah Stock, ODB & Melissa Anderson vs. Amazing Kong (C), Nikita, Angelina Love & Velvet Sky! Außerdem Burchill vs. Williams!

      World Champion AJ Styles (C) machte nun seinen Entrance, um sich für unseren heutigen Main Event zu den Kommentatoren zu setzen, immerhin geht es bei diesem großen Turnier ja um den No. 1 Contneder beim wichtigsten PPV des Jahres, Starrcarde in 8 Wochen! Wie in allen Matches ist auch zwischen Angle und Jarrett nun kein Ringbegleiter erlaubt, passend dazu die Meinung von Styles (der einst Jarrett & die nWo besiegte, während Angle ihn in der Vergangenheit übel hinterging): „möge der bessere gewinnen“ ...

      - First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Kurt Angle vs. Jeff Jarrett
      Sieger: Kurt Angle nach einem Toprope-Angleslam [8 Min]
      *Man sah, dass auch No. 1 Conternder Bobby Lashley (an einem Backstage-Monitor) das Match genau verfolgte.
      *Damit stehen im Viertelfinale:

      - DDP auf seiner Abschiedstour
      - „Mr. 120 %“ Brodie Lee
      - „The It Factor“ Robert Roode
      - Frankie „The Future“ Kazarian
      - „Big Poppa Pump“ Scott Steiner
      - „The Fallen Angel“ Christopher Daniels
      - „The Olympic Gold Medalist“ Kurt Angle
      - und der Sieger aus Doug Williams vs. Paul Burchill

      ---
      Shockwave XL-Tapings:

      - Rock`n`Rave Connection (mit Christy Hemme) bes. Disco Infero & „The Cat“ Ernest Miller, wonach die Heels noch weiter auf die Tänzer losgingen, aber NORMAN SMILEY (!!!) machte mit einer Mülltonne den Save und die Heels zogen sich zurück. Danach tanzte Smiley den Big Whiggle-Dance, während Disco & Miller dies so gar nicht fassen konnten und die Einladung zum Mittanzen nicht annahmen.
      - Three Way Dance: Lucha Dragon bes. Elix Skipper und CIMA
      - D`lo Brown & Austin Creed bes. Kid Kash & Sonjay Dutt
      Backstage „schenkte“ Scott Steiner als Dank für Alles seinem Buddy Petey Williams die US Titel Chance, die er sich mit dem Sieg über Hoyt (C) im Turnier erarbeitet hatte!
      - Eight Women Tag Team Match: Gail Kim, Sarah Stock, ODB & Melissa Anderson bes. Amazing Kong (C), Nikita, Angelina Love & Velvet Sky nach Toprope Crossbody von Kim an Angelina
      - Bobby Lashley (mit „Father“ James Mitchell) bes. Crowbar nach dem Spear, wonach Mitchell Lashley in beeindruckenden Worten als nächsten World Champion hypte.


      - Final First Round Match im Road to Starcade-Turnier:
      Paul Burchill bes. Doug Williams in einem großartigen rund 20-minütigem Duell der beiden britischen Freunde per Bodyscissor Roleup, die sich danach respektvoll umarmten

      Post by WCW-Office ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • WCW-Office wrote:

      EUROPA-TOUR NOVEMBER 2008:

      Bremen:
      - Carlito Colon bes. Petey Williams
      - Gail Kim & ODB bes. Beautiful Duo
      - Ron Killings bes. PCO
      - World Tag Team Titel: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber)
      - Cruiserweight Titel: PAC (C) bes. Lucha Dragon, Jay Lethal und Emil Sitoci
      - European Titel: Rob Van Dam (C) bes. Vampiro
      - World Titel: AJ Styles (C) bes. Christopher Daniels

      Düsseldorf:
      - Ron Killings bes. PCO
      - Gail Kim & ODB bes. Beautiful Duo
      - Vampiro bes. Christopher Daniels
      - World Tag Team Titel: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber)
      - Cruiserweight Titel: PAC (C) bes. Lucha Dragon, Jay Lethal und Emil Sitoci
      - European Titel: Rob Van Dam (C) bes. Petey Williams
      - World Titel: AJ Styles (C) bes. Carlito Colon – Special Referee: Mick Foley

      Leipzig:
      - Carlito Colon bes. Petey Williams
      - Gail Kim & ODB bes. Beautiful Duo
      - Ron Killings bes. PCO
      - World Tag Team Titel: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber)
      - Cruiserweight Titel: PAC (C) bes. Lucha Dragon, Jay Lethal und Emil Sitoci
      - European Titel: Rob Van Dam (C) bes. Vampiro
      - World Titel: AJ Styles (C) bes. Christopher Daniels – Special Referee: Mick Foley

      Salzburg:
      - Lucha Dragon bes. Jay Lethal
      - Ron Killings & Vampiro bes. PCO & Christopher Daniels
      - Cruiserweight Titel: PAC (C) bes. Emil Sitoci
      - World Tag Team Titel: Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) bes. The Crushers (Robbie Brookside & Local-Hero Chris Raaber)
      - Gail Kim bes. Angelina Love (mit Velvet Sky)
      - European Titel: Rob Van Dam (C) bes. Petey Williams
      - World Titel: AJ Styles (C) bes. Carlito Colon – Special Referee: Mick Foley
    • NITRO 392

      Vorschau auf das heutige NITRO:
      - Quater Final Match im Road to Starcade-Turnier: Scott Steiner vs. Robert Roode
      - Quater Final Match im Road to Starcade-Turnier: Kurt Angle vs. Paul Burchill
      - US Titel Match: Lance Hoyt (C) vs. Petey Williams
      - Three Way Tag Team Titel No. 1 Contenders Match: Sting & Vampiro vs. PCO & Frankie Kazarian vs. MCMG
      - Das Debut von Cliff Campton

      Nach dem Rückblick auf die 8 Vorrundenmatches im Turnier aus der Vorwoche und den Matchgrafiken für die beiden heutigen Viertelfinale Steiner vs. Roode sowie Angle vs. Burchill ging es zum NITRO-Vorspann und danach zum Feuerwerk in die Halle, wo niemand geringeres als Sting & Vampiro die Show eröffneten, denn es werden die nächsten Gegner für die Tag Team Champions gesucht ...

      - Three Way Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      Sting & Vampiro bes. Frankie Kazarian & ? = PCO und MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) nach einem Nail in the Croffin von Vampiro gegen Kazarian [9 Min]
      *Nach all den Spannungen, die bislang zwischen Sting & Vampiro in der Luft lagen, nickte der Stinger nach diesem Sieg nun dem Rückkehrer wirklich respektvoll zu. Jeff Jarrett & Matt Morgan (C) stürmten in diesem Moment den Ring, doch die Faces hatten aufgepasst und prügelten beide schnell wieder aus dem Ring, wonach es einen Staredown aus der Entfernung gab.

      Brodie Lee ging Backstage auf Rob Van Dam zu und sagte diesem, dass er immer zu ihm aufgesehen habe, doch diese inakzeptable, feige Attacke letzte Woche … RVD unterbrach und sagte, dass ihn dies nicht interessiere, denn Brodie sei ein Niemand, der gerade Mal eine Hand voll NITRO-Matches hatte, er spiele nicht in seiner Liga und solle besser aus der Sonne gehen, sonst verprügle er ihn ein weiteres mal. Lee erinnerte den Neu-Heel mit einem fetten Grinsen daran, dass er das Match letzte Woche 1, 2, 3 gewann und er derjenige sei, der im Starrcade-Main Event stehen könne. Van Dam griff ihn daraufhin an, doch Lee wehrte sich erfolgreich. Sicherheitskräfte eilten dabei und gingen dazwischen.

      - US Titel Match:
      Lance Hoyt (C) (mit Christy Hemme & Jimmy Rave) bes. Petey Williams nach einem ungesehenen Lowblow von Christy per Texas Tower Bomb [8 Min]
      *Danach fertigte Scott Steiner Hoyt zur Strafe ab, wobei Rave locker rausgeworfen wurde und das histerische Schreien von Christy nichts nutze, und forderte ihn zur Freude der Fans zu einem US Titel Match heraus!

      Gail Kim kam zum Ring, um klar zu stellen, dass die Leute glauben, dass Amazing Kong (C) unbesiegbar ist, doch die Wahrheitsei sie sie selbst ist die härteste Frau in diesem Business und egal wie hart Kong sie schlage, sie werde noch härter zurückschlagen, bis nur noch eine Frau steht. Sie kenne keine Angst und genau darum müsse Kong sie schon töten, um sie von ihrem Schicksal abzuhalten, der Ladies Championship! Amazing Kong (C) kam daraufhin zum Ring und nach kurzem Staredown kam es zu einem Brawl, wobei alles an Kong abprallte und sie die No. 1 Herausforderin per Avalanche zu Boden hämmerte. Doch die wollte einfach nicht am Boden bleiben, Kim kämpfte wie eine Löwin und nachdem Kong in eine leere Ringecke rannte bekam sie einen Toprope Missile Dropkick ab und rollte sich tatsächlich aus dem Ring, während Kim mit unfassbar kämpferischem Ausdruck ihr nachstarrte!
      *Bei MAYHEM: Amazing Kong (C) vs. Gail Kim!

      Nun machte Kip James gemeinsam mit dem Road Dogg seinen Entrance, denn es war der Gegner für das nun folgende, gehypte Debut von Cliff Compton, der mit Lederjacke und Sonnenbrille einen arroganten Entrance machte, wobei er mit einem Selfiestick erstmal ein Foto machte. Nach einer arroganten Geste gegenüber des ehemaligen Mr. Ass ging es los ...

      - The Debut:
      CLIFF COMPTON bes. Kip James (mit Road Dogg) mit dem Fisherman Buster, um sich direkt mit einem klaren Sieg einzufügen [6 Min]

      Heute Nacht erfahren wir den zweiten Neuzugang für die WCW-Hall of Fame Class of 2008!

      - Quater Final Match im Road to Starcade-Turnier:
      Kurt Angle bes. Paul Burchill in einem fairen, absolut hochklassigem Match mit dem Olympic Slam [13 Min]

      “Father” James Mitchell kam mit Bobby Lashley zum Ring, um diesen als unbesiegbaren Zerstörer zu hypen. Er verkündete, dass in 10 Tagen Geschichte geschrieben wird, denn der unbedeutende Champion wird abgelöst durch einen Titelrun über den die Leute noch in 100 Jahren reden werden. Einen Champion, der so souverän ist und der ungeschlagen ist, der neue Standards für jedne nach ihm in der Zukunft setzen wird. Er sprach über die verbliebenen Turnierteilnehmer und seinen möglichen Starrcade-Gegner, bis AJ Styles (C) unterbrach. Er erinnerte daran, dass Mitchell gut reden kann, und Lashley anscheinend gut dabei rumstehen, doch egal was sie sagen, Fakt ist, Fakt bleibt, dass der Champion AJ Styles heißt! Sein Weg zum Gold war hart und er könne es kaum erwarten Lashley zu zeigen was es bedeute um einen Championtitel anzutreten. Mitchell warnte den Champion vor den unfassbaren Schmerzen, die es bedeutet mit Lashley in den Ring zu steigen, woraufhin AJ diesen ins Gesicht fragte, ob er nur angereist sei, um hier rumzustehen wie Mitchell`s Bitch. The Destroyer holte aus, doch Mitchell stoppte ihn und sagte er werde nicht so dumm sein und die Gesundheit des Titelträgers riskieren, bevor sie ihr Match haben. Lashley beruhigte sich und sagte etwas zu seinem Mentor, als ihm plötzlich Styles per Dropkick von den Beinen fegte. Nach einer Headscissor und dem Springboard Phenomenal Forearm wollte der Champion den Stylesclash zeigen, doch Lashley warf ihn einfach über sich und kontert seinen Anlauf per Overhead-Belly-to-Belly. Dann schmiss er AJ per Clothesline aus dem Ring, um dann mit dessen Belt zu jubeln.
      *Bei MAYHEM: Styles (C) vs. Lashley!

      Diese Woche bei Shockwave erleben wir DDP auf seiner Abschiedtour gegen einen großen Gegner: Matt Morgan! Außerdem trifft Norman Smiley nach seiner sensationellen Rückkehr letzte Woche, auf Sonjay Dutt.

      - Jimmy Rave (mit Christy Hemme) bes. Lucha Dragon via Move that rocks the World [6 Min]
      *Danach provozierte er Gast-Kommentator PAC (C), in dem er auf das Kommentatorenpult stieg und in einer Geste so tat als würde er auf ihn urinieren. PAC prügelte ihn daraufhin um den Ring, bis Rave sich nach Ablenkung der schreienden Christy per Augenkratzer wehren konnte und dem Champ den Move that rocks the World draußen verpasste! Etliche Sicherheitskräfte gingen daraufhin dazwischen.

      Nun wurde die 2. Aufnahme für die diesjährige Rückkehr der WCW-Hall of Fame bekannt gegeben: Bam Bam Bigelow! Es folgte ein Hypeclip über seine WCW-Karriere inklusive Hardcore Titelgewinn und Tag Team Titelgewinn. 2000 rettete er unter Einsatz seines Lebens 2 Kinder aus einem brennenden Haus. 2007 verstarb Bigelow im Alter von nur 56 Jahren. In der Halle gab es Standing Ovations. Damit in der HoF Class of 2007: Ricky „The Dragon“ Steamboat und Bam Bam Bigelow!

      - Quater Final Match im Road to Starcade-Turnier:
      Robert Roode bes. Scott Steiner dank Eingriff von Lance Hoyt (C) mit einem Slingshot, während Christy Hemme den Ref ablenkte und Roode dies zu seinem DDT für 3 ausnutzte [8 Min]
      *Während des Matches sah man, wie DDP, Frankie Kazarian und Christopher Daniels das Match an unterschiedlichen Backstage-Monitoren genau mitverfolgten.

      ---
      Shockwave XL-Tapings:

      - LethalDrive (Jay Lethal & Elix Skipper) bes. CIMA & Tyson Duxx
      - The Comeback: Norman Smiley bes. Sonjay Dutt (mit Kid Kash), wonach beide Heels ihn beim Big Whiggle-Dance angriffen, doch Disco Infero & Ernest Miller machten den Save, wonach jedoch alle drei über den Siegestanz stritten, bis Disco genug hatte und beide sauer-schmollend stehen ließ.
      - Doug Williams bes. Crowbar
      - The Outlaws bes. The Glamorious, wonach die Heels jedoch wütend die Outlaws hinterrücks attackierten. Sie traten auf beide ein, doch die MCMG stürmten zum Ring und schmissen Jindrak & Jindrak nach kurzem Brawl aus dem Ring.
      - World Cruiserweight Titel: PAC (C) bes. Austin Creed in einem fairen Match
      - D`lo Brown bes. einen Jobber
      - Four Way Dance: Angelina Love (mit Velvet Sky) bes. Melissa Anderson, ODB und Nikita (mit Shelly Martinez)

      - DDP Farewell Tour: Matt Morgan bes. DDP, nachdem Jarrett beim Eingriffsverusch einen Diamond Cutter abbekommen hatte

      ---

      Vorschau auf das finale NITRO vor MAYHEM:

      - Quater Final Match im Road to Starcade-Turnier & DDP Farewell Tour: DDP vs. Frankie Kazarian
      - Quater Final Match im Road to Starcade-Turnier: Brodie Lee vs. Christopher Daniels
      - AJ Styles (C) vs. PCO
      - Champion vs. Champion Match: PAC (CW-C) vs. Lance Hoyt (US-C)
      - Vampiro vs. Jeff Jarrett