NXT:EVE - The future of Womens Wrestling

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • NXT:EVE - The future of Womens Wrestling

      Vorwort/Erklärung:

      Um die aktuelle Situation des Wrestlingkosmus zu erläutern, welcher zu Beginn meines Diaries besteht hier ein kurzer Überblick:
      Einstieg ist der 06.04.2020, also RAW after WrestleMania. Um es mir einfacher zu machen habe ich mich dazu entschieden, dass die Corona Pandemie in diesem Szenario NICHT existiert. Somit hat WrestleMania ganz normal in Tampa Bay stattgefunden (vor Publikum). Die für mein Diary wichtigen Matches (RAW-/SD- & NXT Womenstitlematch) haben so wie in der Realität stattgefunden und haben den selben Ausgang gehabt, so dass aktuell Becky Lynch (RAW), Bayley (SD) und Charlotte Flair (NXT) die jeweiligen Championessen sind. Ansonsten ist es weitest gehend ein Real World Diary, somit existieren Ligen wie AEW, Impact Wrestling, ROH und Co. ganz normal weiter. Lediglich bei den Verträgen der Damen ausserhalb der WWE werde ich wohl hin und wieder ein wenig Fantasie walten lassen und vielleicht die ein, oder andere Dame bei mir auftauchen lassen, welche nicht umbedingt so schnell aus ihrem Vertrag bei anderen Companies kommen würde. Aber auch hier halte ich mich stark in Grenzen und werde versuchen verstärkt auf Indydamen bzw. Freelancerinnen setzen um den WWE Kader immer wieder frisch zu halten. Ansonsten bleibt mir nur zu hoffen, dass ihr Spaß an dem Projekt haben werdet und ich damit endlich mal ein ordentliches Diary auf die Beine Stellen kann.
    • NXT:EVE

      The Future of Womenswrestling



      WrestleMania 36 ist Geschichte und wir schreiben den 06. April 2020… RAW after Mania. Fast schon so legendär wie die Mutter aller PPVs ist die erste Weekly Ausgabe nach Mania. Abgesehen von dem meist immer noch absolut unberechenbaren internationalen Publikum darf auch bei RAW noch mit einigen Überraschungen wie Debüts und Comebacks gerechnet werden. So ist es auch an diesem Abend. Nachdem bereits einige Segmente und Matches über die Bühne gingen, ist es niemand geringes, als Stephanie McMahon selbst, welche sich unter gemischten Reaktionen zum Ring begibt. Zunächst einmal gibt es ein obligatorisches Dankeschön an die Zuschauer für die unglaubliche Stimmung über das Wochenende und auch an diesem Abend. Dann aber lenkt sie ein und spricht das eigentliche Thema an, wes wegen sie an diesem Abend im Ring stehen würde. Über die letzten Jahre sei der Zuspruch für das Frauenwrestling immer größer geworden. Man würde ihnen immer mehr Chancen und größere Bühnen geben. Doch noch immer würden sie im Schatten ihrer männlichen Kollegen stehen. Dies solle sich nun jedoch ändern. Im Rahmen der Brandausweitung von NXT wird es ab dem Monat Mai einen neunen NXT Brand geben… NXT:EVE… dieser sei ab dann die Heimat der Frauen innerhalb der WWE und die Zukunft für alle Frauen in diesem Business. NXT:EVE solle die Plattform werden, welche von Frauen für Frauen kreiert wird und beweisen soll, dass es nichts im Wrestling gibt, dass Frauen nicht genauso gut können wie Männer.

      Aus diesem Grund kündigte Stephanie McMahon auch noch ein Titelmatch für diesen Abend an. Die RAW Womens Championesse Becky Lynch, SmackDown Championesse Bayley und NXT Womens Championesse Charlotte Flair treffen in dieser RAW Ausgabe noch in einem 3 Way Elimination Match aufeinander um die erste NXT:EVE Championesse zu küren.

      Darüber hinaus kündigte Stephanie McMahon an, dass es in den kommenden drei Wochen eine Neuauflage des Mae Young Classics geben würde, an dem 12 aufstrebende Talente ihr Glück versuchen werden No.1 Contender auf den NXT:EVE Title zu werden. Die 6 Viertelfinals, sowie die 3 Halbfinals werden in jeweils 3 einstündigen WWE Network Exclusives übertragen. Das Finale selbst wird als Tripel Thread Leadermatch in der ersten NXT:EVE Ausgabe am 05.05.2020 ausgekämpft. Die teilnehmenden Damen werden in den kommenden Tagen über die WWE Homepage, sowie sämtlichen Social Media Kanälen bekannt gegeben.


      ***

      Three Way Elimonation Match

      NXT:EVE Championship

      Charlotte Flair vs. Becky Lynch vs. Bayley /w Sasha Banks

      ***



      Das Match verläuft erwartungsgemäß hart und verbissen. Vorallem Becky Lynch und Charlotte Flair scheinen noch immer einige Differenzen zu haben und lassen daher keine Chance aus aufeinander los zu gehen, währenddessen sich Bayley immer wieder versucht ein wenig aus dem Kampf zurück zu ziehen. Zu 100% funktioniert dies jedoch nicht, sodass es dazu kommt, dass Charlotte Flair sich Bayley für einige Zeit zuwendet und diese sogar fast an die Grenze einer Niederlage bringen, als sie die Natural Selection durchbringen konnte. Allerdings schaffte es Sasha Banks bei dem nachfolgenden Pin das Bein von Bayley auf das unterste Ringseil zu legen, was den Ringrichter dazu brachte den Count ab zu brechen, da er nicht gesehen hat, dass Sasha das Bein auf das Seil legte. Charlotte Flair hatte jedoch die Einmischung von Banks mitbekommen und ließ sich daher in eine Diskussion mit ihr ein, welche sie so sehr ablenkte, dass Bayley ihrerseits zu einer Angriffsserie nutzen konnte, welche in einem Bayley to Belly Suplex mit anschließendem erfolgreichem Cover endete. Im weiteren Verlauf des Matches versuchte Sasha Banks vermehrt für ihre Freundin Bayley ein zu greifen, was ihr auch mehrfach gelang und Becky Lynch immer wieder ins Hintertreffen brachte. Schlussendlich hatte Charlotte Flair, welche nach ihrem Ausscheiden zunächst in den Backstagebereich ging, genug von diesen Spielereien und vertrieb Sasha Banks mit einem Steel Chair vom Ring durch die Zuschauermengen. Im Ring sorgte dies für Verunsicherung bei Bayley, was Becky Lynch zu einem Comeback nutzen konnte und ihr schließlich auch den Sieg via. Submission einbrachte, als Bayley im Dis-Arm-Her aufgeben muss.



      Siegerin via Submission nach 25:17 Min: Becky Lynch



      Noch während Becky Lynch’s Theme eingespielt wird, kommt Stephanie McMahon mit dem neuen NXT:EVE Title zum Ring und übergibt diesen an die erste NXT:EVE Championess Becky Lynch. Mit diesen Bildern endet RAW after Mania 2020.
    • Interessante Geschichte. Finde auch gut, dass du Becky gleich mal den Titel gibst. Kann mit Bayley ohnehin nichts anfangen und Charlotte will ich auch nicht mehr in irgendeinem Title Picture sehen, zumindest für die nächste Zeit.

      Bin gespannt, ob du Becky interessanter darstellen kannst als WWE. Da ist das Momentum ein paar Monate nach WM 35 ja verflacht und man hat es verabsäumt, sie konstant interessant darszustellen.

      Auf die Teilnehmerinnen des Turniers bin ich auch gespannt. Ich denke, dass du uns hier mit der einen oder anderen bekannten Dame einer anderen Promotion überraschen wirst.
    • 08.April 2020:

      2 Tage nach der Ankündigung des bald startenden reinen Frauenbrands NXT:EVE und dem vorherigen Mae Young Classic, gab die WWE heute das aus 12 Frauen bestehende Teilnehmerfeld des Turnieres bekannt:




      Ebenfalls wurde bekannt gegeben, dass die Shows vom zukünftigen NXT:EVE Kommentatorenduo bestehend aus Renee Young und Beth Phoenix kommentiert werden. Diese werden jedoch nicht alleine sein. Die bereits bei RAW gekürte, erste NXT:EVE Championesse Becky Lynch wird Young und Phoenix am Kommentatorenpult unterstützen, da die Siegerin des Turniers bekanntlich ihre erste Herausforderin wird.

      Aufgezeichnet werden die 6 Viertelfinals, sowie die 3 Halbfinals im WWE Performance Center am 12.04.2020. Die Ausstrahlung findet ab dem 14.04.2020 immer Dienstags auf dem WWE Network statt, dem Sendeplatz, welchen NXT:EVE ab dem 05.05.2020 übernehmen wird.

      Neben dem Teilnehmerfeld, dem Kommentatorenteam und dem Aufzeichnungstermin wurden auch direkt die Viertelfinalpaarungen bekannt gegeben:
      ODB vs. Session Moth Martina
      Shotzi Blackheart vs. Jordynne Grace
      Killer Kelly vs. Hikaru Shida
      Sonya Deville vs. Leyla Hirsch
      Maria Manic vs. Christina von Eerie
      Penelope Ford vs. Tenille Dashwood

      The post was edited 2 times, last by eiswuerfel ().

    • Ich mag Womens Wrestling und auch Diarys darüber. Das du nun den bereits bestehenden Namen EVE für deinen WWE Brand benutzt, finde ich etwas unglücklich, da es die Liga ja aktuell noch gibt, aber sei es drum. Ich bin gespannt was du daraus machst und ich bleibe erst einmal dran.
    • Ich bin kein so großer Fan der Damen, wenn ich ehrlich sein soll, auch wenn sich das in den letzten Jahren schon geändert hat. TNA und die WWE Womens Revolution haben da schon was verändert.

      Das, was ich bisher lesen konnte finde ich schonmal nicht schlecht. Finde Becky Lynch schon klasse, auch wenn@'der_gangster' schon recht hat. Konnte zwar lange kein WWE mehr sehen, aber das das Momentum von Lynch abgeflacht ist, ist sogar mir aufgefallen.

      Das du die Mae Young Classics wieder zurückbringst finde ich auch super. Das Teilnehmerfeld sagt mir bis auf einige Ausnahmen nicht viel, aber das heißt ja nichts. Bin schon gespannt wie es weitergeht.
    • Hi, im Gegensatz zu anderen hier liebe ich Women's Wrestling total. Habe mich extra für dein Diary nochmal entschieden aktiver zu werden und würde mir echt wünschen, dass du nicht aufhörst jetzt.

      War erst mega überrascht, dass die 1 Show so kurz war, aber okay, war ja nur Teil von Raw :D Becky ist als erste Championesse okay, aber ich hoffe, dass noch ein paar andere Diven Spotlight bekommen. Links kannst du übrigens einige Vorschläge lesen. ;)

      The post was edited 1 time, last by GinkgoBiloba ().