ECW 2020 - A WWE Brand

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ECW 2020 - A WWE Brand



      Wir befinden uns aktuell im Jahr 2020. Die Corona Pandemie scheint besiegt und es findet wieder regelmäßig Wrestling statt. Da die WWE mit Raw, Smackdown, NXT und NXT UK ein sehr großes Roster hat, beschloss man ab Juli 2020 einen weiteren Brand ins Rennen zu schicken um Workern mehr TV Time zu geben und neue Gesichter zu etablieren. Das Roster wird sich hauptsächlich aus den anderen Brands zusammensetzen. Man entschied sich für die Nutzung der Marke ECW, da die Rechte immer noch ungenutzt bei World Wrestling Entertainment liegen. Der neue ECW Brand wird eine samstägliche Television Show auf dem WWE Network erhalten und eigene Events abhalten.


    • ECW Locker Room



      ECW Stuffname
      ECW CommissionerMick Foley
      ECW Commentary TeamMauro Ranallo and Taz





      In Ring Talent
      A-Kid





      Aleister Black
      Akira Tozawa
      Apollo Crews
      Cesaro
      Curt Hawkins
      Damian Priest
      EC3
      Epico Colon
      Eric Young
      Gran Metalik
      Heath Slater
      Jaxson Ryker
      Kalisto
      Lince Dorado
      Lio Rush
      Mike Kanellis (with Maria Kanellis)
      No Way Jose
      Primo Colon
      Rusev (with Lana)
      Senza Volto
      Steve Cutler
      Wesley Blake
      Zack Ryder





      Teams and Stables
      Forgotten Sons (Jaxson Ryker, Steve Cutler, Wesley Blake)
      Lucha Party (Kalisto, Lince Dorado, Grand Metalik)
      The Happy Hour (No Way Jose and The Colons)
      No Name (Heath Slater, Zack Ryder, Curt Hawkins)

      The post was edited 6 times, last by The Coon ().


    • Erste Namen bestätigt
      Wie World Wrestling Entertainment bereits ankündigte, werden vor Allem Talente von Raw, Smackdown, NXT und NXT UK ins ECW Roster befördert um mehr TV Zeit zu bekommen. Nun wurden die Namen für die erste ECW TV Show veröffentlicht, die ca 1 Stunde lang sein soll. Demnach werden Damian Priest, Apollo Crews, Eric Young und Akira Tozawa Teil der Debütshow sein.

      Kommentatorenteam noch nicht komplett
      Der ECW Brand nimmt langsam Formen an, denn auch am Pult ist man zumindest vorerst fündig geworden. Mauro Ranallo scheint bereits fest zum neuen Team am Kommentar zu gehören. Der zweite Platz ist bislang noch nicht besetzt.

      ECW Championship vor Rückkehr?
      Knapp 10 Jahre nachdem man die WWE Version des ECW Titels einstampfte, gründet man wieder einen ECW Brand. Zeit den Titel zurückzuholen? Bisher ist noch nichts bekannt, aber ein Brand benötigt natürlich auch einen Titel. Wir dürfen gespannt sein, wann und in welcher Form der erste Titel eingeführt wird.

    • Paul Heyman wird keine On Air Position im ECW Brand bekommen
      So wie es bislang aussieht, wird Paul Heyman keine tragende Rolle im ECW Brand bekommen. Natürlich wird Heyman hinter den Kulissen stark eingebunden sein, aber On Air wird man ihn in naher Zukunft nicht sehen. Paul Heyman wird weiterhin On Air an der Seite von Brock Lesnar stehen, dieser ist allerdings nicht für den neuen Brand eingeplant.

      Weitere Teilnehmer für die erste Ausgabe bekannt
      Damian Priest, Apollo Crews, Eric Young und Akira Tozawa wurden bereits für die Premierenfolge angekündigt. Nun veröffentlichte WWE einen weiteren Namen in dieser Liste. EC3, der schon eine ganze Weile nicht mehr eingesetzt wurde, wird also bald wieder im Ring stehen.

      Mick Foley for Comeback?
      Die Hardcore Legende Mick Foley twitterte erst kürzlich, dass er gern ein Teil im neuen Brand von WWE wäre. Sicherlich werde er nicht mehr aktiv ins Geschehen eingreifen können, doch sein Name sei immernoch relevant und er habe andere Talente, die dem neuen Brand sicherlich hilfreich sein könnten.
    • Showname, Card und weitere Details zur Premierenfolge bestätigt

      World Wrestling Entertainment wirbt ab heute offiziell mit der ersten Ausgabe von ECW Hardcore TV. Dies ist das erste Mal, dass ein Showname in diesem Zusammenhang benutzt wird. Des Weiteren wurde Mick Foley zum Kommentatorenteam hinzugefügt. Er wird dort mit dem bereits bestätigten Mauro Ronallo am Pult sitzen. Und auch die Card ist nun durchgesickert. Damian Priest, Apollo Crews, Eric Young, Akira Tozawa und EC3 wurden bereits angekündigt. Dazu stoßen werden nun auch die Forgotton Sons und die Lucha Party. Hier nun die Card:

      ECW Hardcore TV 01. Card

      Damian Priest vs. EC3
      Apollo Crews vs. Akira Tozawa vs. Eric Young
      Forgotten Sons vs. Lucha Party
      (Jaxson Ryker, Steve Cutler, Wesley Blake) (Gran Metalik, Kalisto, Lince Dorado)


    • Wir befinden uns in einer kleinen, aber feinen Arena irgendwo in den Staaten. Als TV Zuschauer bekommt man nicht wie gewohnt zuerst ein Intro serviert, sondern es wird live in die Halle geschaltet und wir erleben aus der Sicht der Fans vor Ort, wie die neue Version der ECW startet.



      Eine wohlbekannte Musik wird gespielt und Mick Foley betritt unter starkem Jubel zuerst die Halle. Foley macht sich auf den Weg in den Ring und lässt sich dort erst einmal feiern. Er streckt den Arm in die Höhe und bekommt daraufhin dann auch ein Mikro gereicht. Foley, der sich wie immer erst einmal die Cheap Pops abholt indem er den Austragungsort nennt, bedankt sich zuerst bei Paul Heyman ohne den das ganze niemals möglich geworden wäre. Doch er stellt auch schnell klar, dass Heyman eben keine Rolle in der neuen ECW bekommt. Foley selbst, hätte den Auftrag bekommen die Geschicke in der ECW zu leiten und er habe sich Einiges vorgenommen. Die Verbindung von WWE und ECW ergäbe nun neue Möglichkeiten und man könne viele Sachen verwenden, die sowohl in der originalen ECW und auch der WWE Erfolg versprachen. Er begrüßt dann das neue Team am Kommentatorenpult, welches sich aus Mauro Ranallo und Taz zusammensetzt. Beide hätte man für die neue Version der ECW gewinnen können und Foley sei sich sicher, dass sie am Pult einen verdammt guten Job machen werden. Viele würden nun fragen, was sich verändert hätte oder auch welche Neuerungen uns erwarten. Foley meint, dass er sich selbst die Jobbezeichnung ECW Commissioner gegeben hätte und sein Büro im Backstagebereich immer offen sein würde. Er selbst habe vor nicht jedes Match unter Extreme Rules abzuhalten und er habe auch vor einzugreifen, sollten Dinge aus dem Ruder laufen. Foley sprach dann noch, dass er "Still Hardcore" wäre und lies sich dann ein wenig feiern ehe wir in die erste Werbepause gehen.

      Zurück aus der Pause werden wir von Mauro Ranallo und Taz begrüßt. Ranallo erklärt uns, dass es in der neuen ECW keinen 10, sondern einen 20 Count geben wird. Es wird natürlich Extreme Rules Matches geben und es werden auch ein paar Neuerungen präsentiert werden. Desweiteren hätte man vor bereits in 5 Wochen die erste Großveranstaltung abzuhalten. Im Juli wird es dann zum ersten Mal nach langer Zeit wieder zu HEAT WAVE kommen, aber dazu später mehr.

      6 Men Tag Team Match
      Forgotten Sons besiegten Lucha Party
      (Jaxson Ryker, Steve Cutler, Wesley Blake) (Gran Metalik, Kalisto, Lince Dorado)
      Im Opener der ersten Show konnten sich Ryker, Cutler und Blake gegen die Lucha Party durchsetzen. Nach etwa 8 Minuten zeigte Cutler seine Version der Powerbomb und konnte schließlich mit dem darauffolgenden Pin an Kalisto den Sack für sein Team zumachen.

      Wir schalten backstage und stehen mit der Kamera vor dem Büro von ECW Commissioner Mick Foley. Als plötzlich die Tür aufgeht, kommen Zack Ryder, Curt Hawkins und Heath Slater heraus. Niemand sagt etwas bis auf Zack Ryder. Der grinst nur in die Kamera und meint, dass sie in der nächsten Woche ebenfalls in der Show sein würden. Und der nächste Werbeblock kann beginnen.

      3 Way Dance
      Eric Young besiegt Apollo Crews und Akira Tozawa
      In einem starken, fast 12 Minuten langen Match ist Eric Young derjenige, der den Sieg davontragen darf. Nachdem sich alle drei Männer lange sehr gut verkauften, sorgte Crews mit einem Missile Dropkick dafür, dass Tozawa aus dem Ring flog, eher Young Crews einen DDT verpassen und daraufhin pinnen konnte.

      Taz und Mauro Ranallo kommen auf nächste Woche zu sprechen und meinen, dass die Gegner von Ryder, Hawkins und Slater bereits verstünden. Doch dies werde erst nach der heutigen Show bekannt gegeben. Wir gehen noch ein letztes Mal in die Werbung.

      Zurück aus dem Commercial Break ertönt die Musik von EC3. Dieser kommt auch gleich zum Ring und erhält dort ein Mikrofon. EC3 meint, dass er für die ECW geboren sei, schließlich sein sein Name, wenn man die 3 hinlegen würden, eben ECW. Er sei hart, er sieht gut aus und er habe das Potenzial einen Brand zu führen. Doch als er von der Musik Damian Priests unterbrochen wird, ist er nicht gerade begeistert.

      Main Event
      EC3 besiegt Damian Priest
      Nach ca 14 Minuten gelingt EC3 der Headlock Driver und somit der Sieg gegen einen sehr starken Priest, der sicherlich noch viel in der ECW von sich reden machen wird. EC3 lässt sich nach dem Match hingegen feiern und meint, dass man in der ECW erst an ihm vorbeikommen muss.

      Das Match ist vorbei und Ranallo und Taz möchten sich gerade von den Fans in der Halle verabschieden, als plötzlich Lana auf dem Bildschirm zusehen ist. Lana meint, dass man in der ECW auf alles gefasst sein müsste, auch auf Rusev. "Rusev Crush!" und mit einem schreienden und drohenden Rusev endet die erste Ausgabe von WWEs Extreme Championship Wrestling.

    • Commissioner Foley, Taz und Mauro Ranallo
      In der vergangenen Ausgabe von ECW TV präsentierte Mick Foley, dessen korrekte Bezeichnung nun wohl ECW Commissioner Foley ist, das neue Kommentatorenteam bestehend aus Mauro Ranallo und Taz. Taz, der vor der weltweiten Pandemie zuletzt beim Kontrahenten AEW unter Vertrag stand, unterzeichnete wohl einen 1 Jahres Vertrag. Ranallo gehört immernoch zu den beliebtesten WWE KOmmentatoren und agiert optimal als Gegenpart des ECW Urgesteins.

      PPV angekündigt und Titelsuche
      Mauro Ranallo kündigte in der Pilotepisode bereits den ersten PPV des Brands an. So wird man im August Heat Wave 2020 veranstalten. In welcher Größenordnung dies geschieht ist bislang noch unklar. Fakt ist jedoch, dass man hauptsächlich alte ECW Trademarks verwenden will um sich so vom eigentlichen WWE Produkt abzugrenzen. Aktuell geht jeder von einem ECW World Titel innerhalb des Brands aus, auch wenn bislang noch nichts in der Richtung angekündigt wurde. Weitere Titel werden sicherlich folgen, zumal man mit der Lucha Party, den Forgotten Sons und dem neuen Team bestehend aus Hawkins, Slater und Ryder schon drei Dreierteams hat.


    • Frauenpower in der ECW
      Paul Heyman, der ja bekanntlich unter anderem auch hinter dem neuen Plan der ECW steckt, verriet kürzlich in einem Interview, dass man ebenfalls einen Damendivision für das neue extreme Projekt plane. Man müsse mit der Zeit gehen und die Zeiten einer sehr sexuellen und frauenfeindlichen ECW seinen längst vorbei. Aktuell plane man mit einigen Neuverpflichtungen, aber auch mit aktuellen Damen aus anderen Brands um in der ECW eine Womens Division zu errichten.

      Vorschau auf Hardcore TV 02
      In der zweiten Episode werde man erneut einige neue Gesichter in der ECW sehen. So wird das Team aus Curt Hawkins, Zack Ryder und Heath Slater auf ein Team aus den Colons und No Way Jose treffen. In einem 3 Way Dance wird Lio Rush es mit A-Kid und dem debütierenden Senza Volto aus Frankreich zu tun bekommen. Außerdem wird es im Main Event zu einer Überraschung kommen.


      6 Men Tag Team Match
      Curt Hawkins, Zack Ryder and Heath Slater vs. The Colons and No Way Jose

      3 Way Dance
      Lio Rush vs. A-Kid vs. Senza Volto

      There will be a Main Event


    • Wir befinden uns wieder in einer kleinen, aber feinen Arena irgendwo in den Staaten. Auf dem Bildschirm erscheinen die drei großen Buchstaben "ECW" und das Intro bringt die Zuschauer in der Halle und vor dem Fernseher in die richtige Stimmung, als das uns auch schon Taz und Mauro Ranallo begrüßen. Sie kommen schnell auf die heutige Ausgabe zu sprechen und spekulieren auf den Main Event, den Mick Foley nach dem Opener bekanntgeben wird. Doch die Action geht erst einmal in mit einem 6 Men Tag Team Match los.

      Der Partybus scheint einzulaufen, denn No Way Jose hat sich mit den Colons zusammengetan um das Team aus Heath Slater, Zack Ryder und Curt Hawkins in ihre Schranken zu weisen.

      6 Men Tag Team Match
      Heath Slater, Zack Ryder, Curt Hawkins besiegten The Happy Hour (The Colons, No Way Jose) Der Partybus muss sich dem neuen Team nach einem Swinging Neckbreaker von Ryder an Primo nach ca 7 Minuten geschlagen geben. Doch auch die Sieger dürfen nicht lang feiern, denn die Forgotten Sons stürmen den Ring und fertigen beide Teams ab. Das wird sicherlich noch ein Nachspiel haben.

      Wir befinden uns vor dem Büro von ECW Commissioner Mick Foley. Aus dem Inneren hört man wie zwei Männer sich unterhalten. Als die Tür aufgeht, geben sich Mick Foley und EC3 die Hand und Foley verabschiedet Ethan Carter sinngemäß, dass er heute nicht im Main Event stände, in der nächsten Woche aber fest eingeplant sei. Für EC3 scheint dies Ok zu sein, doch als er dann auf eine Person unter einer Kapuze trifft, die kurz darauf ebenfalls in Foleys Büro verschwinden, ist er dann doch etwas verunsichert. Wer war das? Und damit gehen wir in die Werbung.

      Zurück aus der Werbung geht es direkt mit Mick Foley weiter, der bereits im Ring steht. Der Commissioner der ECW hat etwas anzukündigen und will dies auch gerade tun, als er von Mike und Maria Kanellis unterbrochen wird. Foley will von ihnen wissen, warum sie ihn in seiner Arbeit stören. Maria meint, dass sie in der ECW angeheuert hätten und eine Chance ergreifen wollen. Man munkelt, dass Foley heute Neuigkeiten zum Titelgeschehen ankündigen wird und aus diesem Grund wolle man sich dafür auch empfehlen. Mick, der daraufhin erst einmal die Fans in der Halle lobt, meint, dass die beiden sich gedulden sollen, denn genau das wird er jetzt machen. Mit Heat Wave stünde der erste PPV bereits fest und ja, man habe sich Gedanken gemacht wie man einen würdigen ersten Titelhalter für einen kommenden World Title bestimmen könnte. Es wird 3 Matches geben, wobei die Sieger dann bei Heat Wave unter sich den ersten ECW Titellträger auskämpfen würden. Das erste Match werde bereits schon heute Abend stattfinden. Damit er jetzt Ruhe vor den Kanellis bekäme, werden sie ihre Chance in der nächsten Woche bekommen, denn Mike wird dort auf EC3 treffen. Mike und Maria bedankten sich bei Foley und verschwanden daraufhin wieder in den Backstagebereich. Doch Foley ist noch nicht fertig, denn wie gesagt, werde der erste Teilnehmer bereits heute ermittelt. Mick Foley verwies auf den Main Event und verabschiedete sich, ehe auch er wieder hinter den Kulissen verschwand.



      3 Way Dance
      Senza Volto besiegte A-Kid und Lio Rush
      Die französische Sensation schaffte es nach einer Spanish Fly A-Kid zu pinnen und sich so den Sieg zu sichern. Alle drei Akteure wurden nach diesem 12 minütigen Match von den Fans gefeiert und wir werden alle drei sicherlich auch noch weiterhin im neuen Brand bestaunen dürfen.

      Eine Vignette vor der nächsten Werbung verrät uns, dass es nicht mehr lange dauern wird, ehe Rusev und Lana ein Teil der neuen ECW sind. Rusev Crush!

      Die letzte Werbung am heutigen Abend ist vorbei und Mauro Ranallo und Taz stimmen uns auf das ein, was nun folgt. Mick Foley hat es vorhin bereits angekündigt. Der Sieger des heutigen Main Events steht bereits als erster Teilnehmer für das World Title Match bei Heat Wave fest. Doch wer trifft hier eigentlich auf wen?

      Main Event
      Aleister Black besiegt Cesaro
      Der ECW Commissioner Mick Foley scheint hier also auf Erfahrung zu setzen, denn sowohl Cesaro als auch Aleister Black sind nicht nur gestandene Namen, sondern bringen auch insgesamt 36 Jahre Ringerfahrung mit sich. Erfahrung aber hin oder her, denn nach gut 12 Minuten konnte sich Aleister Black nach dem Black Mass durchsetzen und ist somit dem ECW World Title bereits jetzt schon ein ganzes Stück näher gekommen.

      Aleister Black jubelt auf seine eigene Art und auch wenn Cesaro heute sieglos von dannen zieht, so sind beide doch eine Verstärkung für den noch so jungen Brand.

      The post was edited 1 time, last by The Coon ().


    • 3 Championships geplant
      Derzeit gibt es Gerüchte über die Titelgürtel des neuen Brands. In der aktuellen Ausgabe von ECW Hardcore TV kündigte Mick Foley für den ersten PPV Heat Wave die Vergabe des ECW World Titles an. Aus dem Umfeld der ECW hört man immer wieder Stimmen, die auch einen Television Title forden. Man habe genug Leute im derzeitigen Roster und auch in der Hinterhand, die einen Midcard Titel rechtfertigen würden. Auch ein Championship für Teams wird in Erwägung gezogen, wobei man sich hinter den Kulissen wohl noch nicht richtig einig zu sein scheint, ob man den traditionellen Weg eines Tag Team Titles gehen möchte oder doch einen Trios Titel einführen wird.

      Ausblick auf ECW Hardcore TV 3
      In der aktuellen Ausgabe von Hardcore TV gewann Aleister Black den Main Event gegen Cesaro und steht somit als erster Teilnehmer für das bei Heat Wave stattfindende Match um den ECW World Title fest. ECW Commissioner Mick Foley kündigte für die nächste Ausgabe ein weiteres Quali Match an. Der bereits erfolgreiche EC3 wird gegen Mike Kanellis antreten. Letzterer debütierte zusammen mit seiner Ehefrau in der selben Ausgabe. Aber auch zwei andere Matches wurden nun auf ECW.com verkündet. Nach der Attacke der Forgotten Sons auf das Team aus Zack Ryder, Curt Hawkins und Heath Slater, folgt nun ein Match der beiden Teams. Desweiteren wird es wieder einen Debütanten geben, denn Erick Rowan wird es mit Damian Priest zu tun bekommen.



      Erick Rowan vs. Damian Priest

      6 Men Tag Team Match
      Forgotten Sons vs. Heath Slater, Curt Hawkins and Zack Ryder

      EC3 vs. Mike Kanellis (with Maria Kanellis)

      The post was edited 1 time, last by The Coon ().

    • Moin
      Habe hier Mal reingelesen und es gefällt mir sehr.
      Du hast genau die Worker am Start, die IMO mehr Aufmerksamkeit bräuchten. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und würde mich freuen, wenn du lange Motivation hast
      Ich bleib dran und zur nächsten Show bekommst du Ausführliches Feedback!



    • In der dritten Ausgabe von ECW Hardcore TV werden wir diesmal direkt von Taz und Mauro Ranallo begrüßt. Sie versprechen Großes für den heutigen Abend, denn Mauro und Taz selbst, dürfen heute verkünden, dass bei Heat Wave ein weiterer ECW Titel seine Rückkehr feiern wird. Taz bestätigt, dass der ECW Television Championship in einem Gauntled Match ausgetragen werden wird. Zwei der 5 Teilnehmer stehen bereits jetzt schon fest, doch dazu später mehr, denn jetzt geht es mit dem Intro und dem ersten Match los.

      Damian Priest besiegt Rowan
      In seinem Debütmatch bekommt es Rowan direkt mit Damian Priest zu tun. Priest macht seine Niederlage gegen EC3 wieder wett und gewinnt nach 7 Minuten gegen den Debütanten mit einem knallenden Big Boot. Doch die Niederlage ärgert Rowan so sehr, dass dieser Priest nach dem Match attackiert und ihn mit einem Chokeslam niederstreckt, ehe er meckernd in den Backstagebereich verschwindet.

      Taz und Mauro Ranallo sprechen über den Opener und spekulieren darauf, dass Priest sich dies sicherlich nicht gefallen lassen wird. Außerdem ist es Zeit den ersten Teilnehmer des Gauntled Matches zu verkünden. Bei ECW Heat Wave wird Eric Young um den neuen ECW Television Championship antreten.

      Nach einer kurzen Werbung soll es nun dem 6 Men Tag Team Match weitergehen, doch irgendwas scheint nicht nach Plan zu laufen, denn plötzlich geht das Licht in der Halle aus. Auf dem Bildschirm wird gezeigt, wie eine Person mit Kapuze in grellem Licht steht. Als die Person sich umdrehen will, wird der Bildschirm plötzlich wieder schwarz. He is coming . . . nach diesen Worten erlischt der Bildschirm auch schon wieder und das Licht in der Halle geht wieder an.

      6 Men Tag Team Match
      Forgotton Sons besiegen Heath Slater, Zack Ryder und Curt Hawkins
      Die Forgotten Sons gewinnen, nachdem sie in der letzten Woche ihre Gegner nach deren Match angegriffen hatten, nun also schon ihr zweiten Match in der Liga. Wesley Blake holt mit der Double Underhook Powerbomb gegen Slater den Sieg. Nach dem Match bearbeiten die Sons weiterhin ihre Gegner bis sich schließlich die Colons und No Way Jose einmischten, die allerdings auch abgefertigt werden. Und schließlich kommt auch noch die Lucha Party hinzu. Nun herrscht Chaos im Ring, doch die Forgotton Sons bleiben Herr der Lage und verziehen sich am Ende hinter die Kulissen.



      Taz und Mauro Ranallo melden sich vom Kommentatorenpult zurück und müssen sich nach diesem Chaos erst einmal ordnen. Und wer ist eigentlich der mysteriöse Neuzugang? Taz ist sichtlich irritiert, doch Mauro stellt klar, dass der zweite Teilnehmer im Gauntled um den Television Title nun auch feststeht. Senza Volto habe A-Kid und auch Lio Rush besiegt und stünde damit neben dem ebenfalls zuletzt erfolgreich Eric Young im Match bei Heat Wave.

      Wir sind zurück aus der Werbung und der Main Event steht nun an. Die Kanellis kommen als erstes in den Ring, doch bevor es losgeht, wollen Mike und Maria Kanellis erst noch etwas sagen. Maria meint, dass sie beide in letzter Zeit keinerlei Wertschätzung bekommen hätten, doch das werde sich nun ändern. Mike sei einer der Besten, dem sie je im Wrestling begegnet sei und das wissen alle. Das weiß Aleister Black und das weiß auch EC3.....der hört wohl seinen Namen, denn seine Musik wird promt gespielt. Auch er hat ein Mikro dabei und unterbricht Maria sofort. EC3 spricht davon, dass Maria endlich die Backen halten und Mike Taten sprechen lassen soll. Er selbst sei die Zukunft des verdammten Geschäftes und die Kanellis würden hier nur seine Zeit stehlen. Es kann also losgehen.

      Main Event
      EC3 vs. Mike Kanellis (with Maria) endete in einem Draw durch Count Out
      Nachdem Maria den Referee immer wieder ablenkte, wurde sie kurzerhand der Halle verwiesen. Mike war darüber so erzürnt, dass er fast den Referee attackierte, dieser aber kurz vorher von EC3 gerettet wurde. Ein Brawl durch die ganze Halle entstand, bei dem der Ref am Ende beide mit dem 20 Count auszählte. Als beide merkten, dass sie ausgezählt wurden, prügelten sie weiterhin aufeinander ein, ehe ECW Commissioner Mick Foley auf der Bildfläche erschien und eine Entscheidung fällte. Beide Worker hätten ihre Chance genutzt und es wäre ein grobe Fahrlässigkeit beide als Verlierer des Matches zu bezeichnen und deshalb legte Foley fest, dass sich sowohl EC3 als auch Mike Kanellis für das Match bei Heat Wave um den ECW World Title qualifiziert hätten.

      Taz und Mauro Ranallo hielten dies für eine gute Entscheidung und somit trifft Aleister Black nun bei Heat Wave auf Mike Kanellis, EC3 und einen weiteren Teilnehmer, der sicherlich bald ermittelt werden wird.
    • Molence2K18 wrote:

      Moin
      Habe hier Mal reingelesen und es gefällt mir sehr.
      Du hast genau die Worker am Start, die IMO mehr Aufmerksamkeit bräuchten. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und würde mich freuen, wenn du lange Motivation hast
      Ich bleib dran und zur nächsten Show bekommst du Ausführliches Feedback!
      Danke dir. Ja, wie ich schon schrieb, versuche ich hier keine Stars einzubauen, sondern wirklich die Leute zu nehmen, die entweder bei Raw/SD/NXT nicht zum Zug kommen oder bereits kürzlich entlassen wurden. Natürlich wird mir das nicht immer gelingen und ich werde auch den ein oder anderen Free Agent holen, aber die ECW und somit auch die Shows und das Diary sollen kurzweilig sein. Bisher ist die Motivation noch ganz hoch, mal sehen wie lange. ;)
    • Und da ist auch die nächste Show schon!
      - Priest vs Rowan ist schon ganz nice, scheinbar ist das Ding noch nicht vorbei.
      - EY im TV Titel Match, gefällt mir!
      - Der Spannungsbogen ist da, denn nun ist die Frage: Wer ist der Kapuzenmann und wo wird er enttarnt?
      - 6 Man dient entweder als Aufbau für n 4 Way der vier 3er Stables OOOOODER es geht in Richtung Tag Team Title, wo jeder seine Jungs in den Ring schickt. Bin gespannt.
      - Gesamter Aufbau für den Mainer weiss ebenfalls zu gefallen. Keiner wird geschwächt und nun Mal schauen, wer Teilnehmer Nummer 4 ist! Evtl der Kapuzenmann?

      Unterm Strich hatte ich viel Spaß beim Lesen der Show. Bin wirklich gespannt was als nächstes kommt.

    • Wer ist der Kapuzenmann?
      Er war bereits im Büro von ECW Commissioner Mick Foley. EC3 kennt ihn und auch bei Hardcore TV 03 war er auf dem großen Bildschirm zu sehen. Doch wer ist der Kapuzenmann und was will er in der ECW? Letztere Frage wird eventuell bald geklärt sein, denn auf ECW.com gibt es nun Anzeichen darauf, dass die Identität des Fremden bald enthüllt wird.

      ECW Heat Wave nimmt bereits Formen an
      Wir sind nur noch zwei Hardcore TV Ausgaben vom ersten PPV Heat Wave entfernt und langsam aber sicher nimmt die erste Großveranstaltung der ECW Formen an. Im 5 Men Gauntled Match um den Television Championship stehen Eric Young und Senza Volto bereits fest. Die restlichen Teilnehmer werden sicherlich noch vor dem PPV bekanntgegeben. Und auch das Match um den ECW World Title steht schon fast komplett. Aleister Black konnte sich bisher qualifizieren, genauso wie EC3 und Mike Kanellis, die seit der letzten Ausgabe der TV Show auf der Card gelandet sind. Hier mal der bisherige Überblick.

      ECW World Championship
      4 Way Dance
      Aleister Black vs. EC3 vs. Mike Kanellis (w. Maria) vs. TBA

      ECW Television Championship
      5 Men Gauntled Match
      Eric Young vs. Senza Volto vs. TBA vs. TBA vs. TBA

      Ausblick auf Hardcore TV 04
      So langsam aber sicher wird es eng auf der Road to Heat Wave und das spiegelt auch die Card für die nächste Ausgabe von Hardcore TV wieder. Es wird gleich zwei Quali Matches für den ECW Television Title geben und Rowan wird auf Apollo Crews treffen. Die Vergabe des letzten Slots im ECW World Title Match scheint man sich für die letzte Ausgabe aufzusparen.



      Rowan vs. Apollo Crews

      4 Way Qualifying Match for the Television Championship Match
      No Way Jose vs. Curt Hawkins vs. Lince Dorado vs. Wesley Blake

      4 Way Qualifying Match for the Television Championship Match
      Primo Colon vs. Heath Slater vs. Grand Metalik vs. Jaxson Ryker
    • Habe mir mal deine bisherigen Shows angesehen und finde sie echt klasse. Klar muss man sich an das Roster noch gewöhnen, aber das ist nur normal, weil wohl kaum ECW Originals auftauchen werden. Obwohl ich den einen oder anderen als Gastwrestler schon ganz cool finde.

      Dein aktuelles ECW World Title Picture ist nicht schlecht. Hätte in beiden bisherigen Quali Matches gerne ein Unentschieden gesehen, weil ich hoffe, dass Cesaro auch mal einen größeren Push bekommt.

      Auch Eric Young im TV Title Match gefällt mir. Bin gespannt wer noch so dazu kommt.

      Werde auch hier weiter dabei bleiben und mal sehen was da noch kommt.


    • Auf dem großen Bildschirm in der Halle erscheint das Logo von ECW Hardcore TV und eine große 4 wird daraufhin eingeblendet. Willkommen also bei der vierten Ausgabe von Hardcore TV und Taz und Mauro Ranallo begrüßen uns auch wieder am Kommentar. Mauro meint, dass heute Abend die Weichen für Heat Wave gestellt würden, denn heuten gäbe es gleich zwei Qualifikations Kämpfe für das Television Match beim ersten PPV seit dem Rebranding. Taz fügt dann noch hinzu, dass ECW Commissioner Mick Foley heute ebenfalls noch ein Statement abgeben wird. Wir dürfen also auf die aktuelle Ausgabe gespannt sein.

      Rowan besiegt Apollo Crews
      Im Opener des heutigen Abends versuchte Apollo Crews sein Glück, gegen einen zuletzt gegen Priest unterlegenden Rowan, der bereits in der letzten Ausgabe klar gemacht hat, dass mit ihm nicht zu spaßen sei. Und auch heute hatte Rowan am Ende das letzte Wort, da Apollo nichts gegen die Kraft und auch den Uranage Slam Rowans entgegenzusetzen hatte. Kurz nach dem Matchende tauchte allerdings Damian Priest am Ring auf und stellte sich Rowan entgegen. Beide diskutierten vorerst miteinander, ehe Rowan handgreiflich wurde und den Schlagabtausch eröffnete. Priest hielt dagegen und vertrieb Rowan zunächst aus dem Ring nur um sich danach selbst noch einmal feiern zu lassen.

      In einem kleinen Filmchen, sprachen Eric Young und Senza Volto über ihre Chancen im Match um den ECW Television Title. Beiden sind bereits qualifiziert und werden in gut 2 Wochen bei Heat Wave um den TV Title antreten.

      4 Way Qualifying Match for the Television Championship Match
      No Way Jose besiegt Curt Hawkins und Lince Dorado und Wesley Blake
      Im ersten Qualifikations Match des Abends konnte sich No Way Jose gegen seinen Gegner durchsetzen, nachdem Blake sich einen heftigen Brawl mit Hawkins außerhalb des Ringes lieferte, hatte Lince Dorado gegen Joses Ripcorde Slam keine Chance. No Way Jose steht also genau wie Senza Volto und Eric Young im Match um den TV Title.

      Und wieder gab es ein kleines Filmchen zu Heat Wave. Diesmal wurden Aleister Black, EC3 und Mike kanellis zu ihren Chance um den ECW World Title befragt. Jeder sah sich hierbei natürlich als Favorit, wobei der vierte Platz im Rennen um den Titel immer noch nicht vergeben wurde.

      In einem weiteren Trailer sah man eine Trainingshalle mit einer extravagant gestylten Lana. Sie kündigte natürlich ihren Partner Rusev und dessen Debüt an. Rusev, der sich kurz von der Hantelbank loseisen kann, fügt dann noch ein gepflegtes "Rusev Crush !" hinzu. Rusev wird sein Debüt bereits in der nächsten Woche geben. Wer sein Gegner dann sein wird, werden wir in den News erfahren.


      4 Way Qualifying Match for the Television Championship Match
      Gran Metalik besiegt Primo Colon und Heath Slater und Jaxson Ryker
      Im Main Event Match des heutigen Abends konnte sich ein Teil der Lucha Party durchsetzen. Ryker, der Heath Slater mit der Ringtreppe bearbeitete, kam leider zu spät, als Primo vom heran fliegenden Gran Metalik eingerollt wurde und konnte so den 3 Count nicht mehr verhindern.

      Nach dem Main Event kam dann die Hardcore Legende und ECW Commissioner Mick Foley zum Ring. Foley, der sich wie immer erst einmal feiern ließ, gab an, dass er sich sehr auf Rusev in der nächsten Woche freue. Er gratulierte No Way Jose und dem Gran Metalik zur Qualifikation und außerdem würde in der nächsten Woche der vierte und somit letzte Platz für das ECW World Title Match bei Heat Wave vergeben. Doch die eigentliche Ankündigung kam jetzt, denn man habe sich dazu entschieden auch einen ECW Tag Team Title ins Rennen zu schicken. Bis zu Heat Wave sei es jedem Team freigestellt, sich in seinem Büro zu melden und somit an einem Tag Team Ladder Match bei Heat Wave teilzunehmen. Nach diesen Worten ließ sich Foley noch ein wenig feiern und die Show ging danach off.

    • Bekommt der Mann mit der Kapuze den vierten Spot im Match um den ECW World Title?
      In einem Bericht wurde vor Kurzem auf ECW.com enthüllt, dass der vierte und letzte Platz im ECW World Title Match bei Heat Wave wohl an den Mann mit der Kapuze gehen wird. Doch um wen handelt es sich? Fakt ist, dass es ein großer Name sein muss, denn dies sei jemand mit Erfahrung. Der Geheimnisvolle sei auf der ganzen Welt gewesen, hätte etliche Title gewonnen und sei ein Weggefährte von Mick Foley. EC3 kenne diesen Mann und er habe auch den Weg der originalen ECW mitgestaltet. He is coming . . .

      ECW Heat Wave wird weiter aufgebaut
      Nur noch eine Ausgabe von Hardcore TV entfernt, findet der erste PPV Heat Wave statt. Neben den bereits angekündigten Matches um den ECW World und den ECW Television Title, wird es nun auch ein Tag Team Ladder Match um die ECW Tag Team Championships geben. Commissioner Foley lud demnach alle Tag Teams ein sich bis zum Anfang von Heat Wave bei ihm zu melden. man darf also gespannt sein, welche Teams teilnehmen werden.

      ECW World Championship
      4 Way Dance
      Aleister Black vs. EC3 vs. Mike Kanellis (w. Maria) vs. TBA

      ECW Television Championship
      5 Men Gauntled Match
      Eric Young vs. Senza Volto vs. No Way Jose vs. Gran Metalik vs. TBA

      ECW Tag Team Championships
      Tag Team Ladder Match
      no team has been announced yet





      Ausblick auf Hardcore TV 05
      In der fünften und letzten Ausgabe vor Heat Wave geht es noch einmal hoch her. Während man mit dem Debüt von Rusev und Lana wirbt, kündigte man auch an, dass der vierte Platz im ECW World Title Match vergeben wird. Desweiteren dürften sich alle Teams bei Mick Foley melden um am Ladder Match bei Heat Wave teilzunehmen. Ein Match ist bisher noch nicht angekündigt.