Der "Corona"-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die Situation in den USA weckt immer mehr mein Interesse. So langsam kündigt sich großes Ungemach an. Einmal mehr steht der Präsident scharf in der Kritik:
      Trump: "We have a problem that a month ago nobody ever thought about."
      False. Both with regard to pandemics generally, coronavirus pandemics in particular, and this specific coronavirus.
      And the US had its first confirmed case in January. t.co/GipI01oUBg
      — Daniel Dale (@ddale8) March 16, 2020

      Nach der Studie des Imperial College of London drohen durch das Ausbleiben eines drastischen und koordinierten Regierungsvorgehens 2,2 Mio. Corona-Tote in den USA. Aus dem Mangel an Testmöglichkeiten seien bis heute nur etwa 3700 Infizierungen nachgewiesen worden. Es wird von einer viel höheren Dunkelziffer ausgegangen. :/
      Here's the @nytimes article about the new coronavirus model, noting it suggests that 2.2 million Americans could die if there is no action: t.co/Oj9BLN1q1I The study apparently shook the White House partly out of its passivity.
      — Nicholas Kristof (@NickKristof) March 17, 2020

      Die Botschaft scheint mittlerweile auch im Weißen Haus angekommen zu sein. Zuletzt ist der Versuch, die Exklusiv-Rechte an einem in Deutschland erforschten Impfstoff allein für die USA zu kaufen, an einem deutlichen Veto gescheitert.
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“

      The post was edited 1 time, last by ScandinavianFlick ().

    • Ich hab so gehofft das ich mich hier mit dem Thema nicht befassen muss :D Es ist gerade so schlimm. Man bringt sich hier für Nudeln oder Klopapier fast um. Gehste zum Arzt, sollst Du 2 Meter Abstand vor der Theken halten. Andere laufen rum und beschwören das Ende der Welt, wie bescheuert.

      Ich mach mir auch Gedanken, aber manche gehen richtig ab. Habe einen Bekannten der meint, dass dies ein gezielter Angriff der Chinesen war.
    • Ach, der meint auch 9/11 war ein Komplott. Aber so denken ungelogen auch einige. Von einem anderen hab ich gehört, der bekommt Kettenbriefe. Darin stehen dann die wirrsten Theorien. Man will damit der Wirtschaft schaden, um dann die Macht zu übernehmen blablabla.. Auf so nen Mist hab ich keine Lust.

      Gestern hab ich mich auch sehr über Macron aufgeregt, der meinte man ist im Krieg. Da muss nur einer was falsch verstehen und schon haben wir nen Amokläufer.

      Und heute wurde hier ein Krankenhaus bestohlen, OP Material, Kistenweise.
    • Puh, ein gezielter Angriff der Chinesen und dann ausgerechnet in China, also vor der eigenen Haustür? ich denke, da haben die Chinesen ganz andere geo-politische Ziele (USA, Taiwan, Tiger-Staaten, Japan).

      Ungeklärt scheint noch die Herkunft zu sein. Es wird ja bekanntlich davon ausgegangen, dass das Virus vom Tier auf den Menschen übertragen wurde. Bin weit davon entfernt ein Virologe zu sein, dennoch interessiert mich, unter welchen Bedingungen eine Tier-zu-Mensch-Übertragung von statten geht. Und weshalb die Bedingungen dafür in Wuhan scheinbar optimaler gewesen sind als etwa beispielsweise in Graz oder Marseille.
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“
    • Ich würde der China-Regierung auch nicht blind vertrauen, aber das ist Kappes. Bei so ner Sache opfert man sich selbst und die Chinesen haben schon ne Arschkarte.

      Die Herkunft sollen schmutzige Käfige (Kot, Schmutz, Kadaver etc.) von den Märkten gewesen sein. Das war mein letzter Stand des Wissens.
    • Derweil wird in China übrigens die rückläufigen Infizierungen bereits als Sieg über Covid-19 gefeiert. Nach und nach kehrt als Folge dessen die Normalität in den Metropolen ein. Allerdings scheint die Gefahr alles andere als gebannt zu sein: Zwar seien die Zahlen in China am Sinken, in der restlichen Welt steigen sie aber noch. Folglich gestalten sich nun die Rückkehrer aus dem Ausland als neuer Gefahrenherd für eine zweite Infizierungswelle... Und die Statistik scheint dem recht zu geben: Die Vielzahl der letzten Infizierungen seien "eingeschleppt" worden, heißt es von staatlicher Seite.
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“
    • Verschwörungstheoretiker aufgepasst!

      Hab gestern von einem Buch (The Eye of Darkness) aus dem Jahr 1981 gelesen, wo in einem chinesischen Labor (zufälliger Weise auch in Wuhan) ein Virus als Biowaffe freigesetzt wurde, der um das Jahr 2020 herum ausbrechen soll. Der Virus ähnelt einer Lungenendzündung.

      Alles nur Zufall? In Wuhan gibts sogar zwei Virenlabore. :D
    • Das ist doch alles ein Hype um Resident Evil 8 :D

      Schlimm.. Heute wieder ein Krankenhaus ausgeraubt, nun klaut man sogar OP Kittel. Der örtliche Aldi war um halb 10 fast komplett leer gekauft.

      Und viele kapieren es nicht, manches Cafe hat hier auf und es ist voll.
    • Viele junge Leute benehmen sich auch wie der letzte Dreck mit ihren "Corona-Partys". Da müssen sie sich nicht wundern, wenn härtere Maßnahmen ergriffen werden.
    • Das ist ja der Witz, es sind nicht nur junge Leute. Hier sind auch viele alte Leute draußen. Die meinen dann "Wir haben ja schlimmeres überlebt". Cafes sind hier vor, auch an den Strandplätzen.. Jung und Alt. Selbst der Zoo hat hier geöffnet. Und wegen denen kommt die Ausgangssperre, ich wette in einer Woche wird die kommen.
    • Also bei uns ist nach der Hysterie am Wochenende wirklich Ruhe eingekehrt.
      Es sind kaum noch Leute unterwegs. Selbst bei den Supermärkten ist nur noch durchschnittliches Aufkommen zu sehen.
      Alles kommt langsam zum Erliegen, aber es wirkt sehr geordnet und die große Panik ist vorbei.
    • Nature Boy wrote:

      Das ist ja der Witz, es sind nicht nur junge Leute. Hier sind auch viele alte Leute draußen. Die meinen dann "Wir haben ja schlimmeres überlebt". Cafes sind hier vor, auch an den Strandplätzen.. Jung und Alt. Selbst der Zoo hat hier geöffnet. Und wegen denen kommt die Ausgangssperre, ich wette in einer Woche wird die kommen.
      Tja, wir in Ö haben sie schon und trotzdem gibts noch ein paar Irre, die sich nicht dran halten.

      Ausgang haben wir nur für notwendige Einkäufe, Weg zur Arbeit und nach Hause. Seit Dienstag bekommt man bis zu 3600 Euro Strafe, wer sich nicht dran hält.
    • Finde ich aber gut. Der Kurz diskutiert nicht, der setzt an und fertig. Klar ist es nicht schön, aber so verhindert man die Idioten die meinen das alles in Ordnung wäre.

      Hat jemand gesehen was gerade in der USA los ist? Die stürmen die Waffenläden leer. Ich habe immer gesagt, irgendwann läuft einer Amok. Jetzt hamstern die da Schusswaffen, wie bekloppt muss man sein. Eine Frau sagte "Ich muss mich ja verteidigen". Gegen was? Wüsste nicht, dass man auf Corona abfeuern kann.
    • der_gangster wrote:

      Nature Boy wrote:

      Das ist ja der Witz, es sind nicht nur junge Leute. Hier sind auch viele alte Leute draußen. Die meinen dann "Wir haben ja schlimmeres überlebt". Cafes sind hier vor, auch an den Strandplätzen.. Jung und Alt. Selbst der Zoo hat hier geöffnet. Und wegen denen kommt die Ausgangssperre, ich wette in einer Woche wird die kommen.
      Tja, wir in Ö haben sie schon und trotzdem gibts noch ein paar Irre, die sich nicht dran halten.
      Ausgang haben wir nur für notwendige Einkäufe, Weg zur Arbeit und nach Hause. Seit Dienstag bekommt man bis zu 3600 Euro Strafe, wer sich nicht dran hält.
      Also so ganz richtig ist es nicht.
      Wir haben keine Ausgangssperre, sondern eine Ausgangsbegrenzung. Und momentan darf man sich sogar draußen aufhalten um zu laufen, radzufahren oder spazieren zu gehen mit der Auflage dies alleine zu tun oder mit Menschen aus dem gleichen Haushalt.
      Dennoch stimmt es auch. Grundsätzlich soll man zuhause bleiben und nur auf der Straße sein, um einzukaufen, auf dem Weg zur Arbeit oder Besorgungen für alte und schwache Menschen zu machen.
      Ich hoffe, dass nicht eine vollständige Ausgangssperre kommt. Es gibt schon Gebiete, wo man es so macht. Aber man hat das Gefühl, dass die Regierung die Lage momentan völlig unter Kontrolle hat. Man hat ein umfassendes Rettungspaket aufgestellt.

      Dennoch brauchen wir als Österreich gerade eine handlungsfähige und starke EU. Wenn ich da die Von der Leyen, Macron oder Merkel höre. Dann vermitteln sie keine Stärke. Ich bin ein starker Befürworter der EU, aber ich denke, dass im Zuge der Corona Krise keine nationalen Schulterschlüsse helfen, sondern ein Gesamteuropäisches Vorgehen. Gerade diese Schwäche sorgt dafür, dass Corona uns stärker trifft auf dem Kontinent als die Chinesen.
      Momentan kann jedes Land für sich nur hoffen. Wenn es dann Missmagement gibt wie in Italien, dann trifft es dieses Land stark.
      Der stärker gewordene Nationalismus in den letzten Jahren trägt hier leider sein Übel bei.
    • Mr. McMahon wrote:

      der_gangster wrote:

      Nature Boy wrote:

      Das ist ja der Witz, es sind nicht nur junge Leute. Hier sind auch viele alte Leute draußen. Die meinen dann "Wir haben ja schlimmeres überlebt". Cafes sind hier vor, auch an den Strandplätzen.. Jung und Alt. Selbst der Zoo hat hier geöffnet. Und wegen denen kommt die Ausgangssperre, ich wette in einer Woche wird die kommen.
      Tja, wir in Ö haben sie schon und trotzdem gibts noch ein paar Irre, die sich nicht dran halten.Ausgang haben wir nur für notwendige Einkäufe, Weg zur Arbeit und nach Hause. Seit Dienstag bekommt man bis zu 3600 Euro Strafe, wer sich nicht dran hält.
      Also so ganz richtig ist es nicht.Wir haben keine Ausgangssperre, sondern eine Ausgangsbegrenzung. Und momentan darf man sich sogar draußen aufhalten um zu laufen, radzufahren oder spazieren zu gehen mit der Auflage dies alleine zu tun oder mit Menschen aus dem gleichen Haushalt.
      Dennoch stimmt es auch. Grundsätzlich soll man zuhause bleiben und nur auf der Straße sein, um einzukaufen, auf dem Weg zur Arbeit oder Besorgungen für alte und schwache Menschen zu machen.
      Ich hoffe, dass nicht eine vollständige Ausgangssperre kommt. Es gibt schon Gebiete, wo man es so macht. Aber man hat das Gefühl, dass die Regierung die Lage momentan völlig unter Kontrolle hat. Man hat ein umfassendes Rettungspaket aufgestellt.

      Dennoch brauchen wir als Österreich gerade eine handlungsfähige und starke EU. Wenn ich da die Von der Leyen, Macron oder Merkel höre. Dann vermitteln sie keine Stärke. Ich bin ein starker Befürworter der EU, aber ich denke, dass im Zuge der Corona Krise keine nationalen Schulterschlüsse helfen, sondern ein Gesamteuropäisches Vorgehen. Gerade diese Schwäche sorgt dafür, dass Corona uns stärker trifft auf dem Kontinent als die Chinesen.
      Momentan kann jedes Land für sich nur hoffen. Wenn es dann Missmagement gibt wie in Italien, dann trifft es dieses Land stark.
      Der stärker gewordene Nationalismus in den letzten Jahren trägt hier leider sein Übel bei.
      Ja, stimmt schon, hatte es anders formuliert. Natürlich haben wir (noch) keine Ausgangssperre.