World Wrestling Entertainment 2014 - The Universe Of Wrestling

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • World Wrestling Entertainment 2014 - The Universe Of Wrestling

    Vorwort: Ich starte das Diary aus dem Jahre 2014, einfach mal um etwas mehr in die "Moderne" zu gehen. Allerdings werde ich ohne den Simulator spielen. Das Diary wird eher in „Just 4 Fun“ Richtung gehen. Ich habe keine große Lust auf das Simulieren. Und die WWE war zu dem Zeitpunkt auch schon sehr groß, so muss ich mich nicht an die Slot-Bestimmungen halten (ich werde mich wohl an 12 Slots richten). Werde mich aber soweit an die realen Vorrichtungen halten, um das Diary nicht komplett zu verfälschen. Eigene Ideen erfolgen wie immer während des Verlaufs. Hoffe aber trotzdem unterhalten zu können und freue mich wie immer über Lob & Kritik. Viel Spaß!



    WWE WrestleMania XXX
    06.04.2014
    New Orleans, Louisiana - Mercedes Benz Superdome

    Kickoff Show

    WWE Tag Team Championship - Fatal Four Way Match
    The Usos © (Jey Uso & Jimmy Uso) besiegten Los Matadores (Diego & Fernando) (/with El Torito), The Real Americans (Cesaro & Jack Swagger) (/with Zeb Colter) & RybAxel (Curtis Axel & Ryback)

    Main Show

    Singles Match
    The Winner Was Entered Into The WWE World Heavyweight Championship Match
    Daniel Bryan besiegte Triple H (/with Stephanie McMahon)

    Six Man - Tag Team Match
    The Shield (Dean Ambrose ©, Roman Reigns & Seth Rollins) besiegten Kane & The New Age Outlaws (Billy Gunn & The Road Dogg)

    31 Man André The Giant Memorial - Battle Royal Match
    Cesaro besiegte Alberto Del Rio, Big E, Brad Maddox, Brodus Clay, Cody Rhodes, Damien Sandow, Darren Young, David Otunga, Dolph Ziggler, Drew McIntyre, Fandango, Goldust, Heath Slater, Jinder Mahal, Justin Gabriel, Kofi Kingston, Mark Henry, R-Truth, Rey Mysterio, Santino Marella, Sheamus, Sin Cara, The Big Show (Last Elimination), The Great Khali, The Miz, Titus O´Neil, Tyson Kidd, Xavier Woods, Yoshi Tatsu & Zack Ryder

    Singles Match
    John Cena besiegte Bray Wyatt (/with Eick Rowan & Luke Harper)

    Singles Match
    Brock Lesnar (/with Paul Heyman) besiegte The Undertaker

    WWE Divas Championship - Vickie Guerrero Inivational Match
    AJ Lee © besiegte Askana, Alicia Fox, Brie Bella, Cameron, Emma, Eva Marie, Layla, Naomi, Natalya, Nikki Bella, Rosa Mendes, Summer Rae & Tamina Snuka

    WWE World Heavyweiht Championship - Triple Threat Match
    Daniel Bryan besiegte Batista & Randy Orton ©
  • World Wrestling Entertainment - Roster Section

    Male Roster

    Alberto Del Rio
    Bad News Barrett
    Batista
    Big E
    Big Show
    Billy Gunn
    Bray Wyatt
    Brock Lesnar
    Brodus Clay
    Cesaro
    Christian
    Cody Rhodes
    Curt Hawkins
    Curtis Axel
    Damien Sandow
    Daniel Bryan
    Darren Young
    David Otunga
    Dean Ambrose
    Diego
    Dolph Ziggler
    Drew McIntyre
    El Torito
    Erick Rowan
    Evan Bourne
    Fernando
    Goldust
    Heath Slater
    Hornswoggle
    Hulk Hogan
    Jack Swagger
    Jey Uso
    Jimmy Uso
    Jinder Mahal
    John Cena
    JTG
    Justin Gabriel
    Kane
    Kofi Kingston
    Luke Harper
    Mark Henry
    Paul Heyman
    Randy Orton
    Rey Mysterio
    Road Dogg
    Rob Van Dam
    Roman Reigns
    R-Truth
    Ryback
    Santino Marella
    Seth Rollins
    Sheamus
    Sin Cara
    The Great Khali
    The Miz
    The Undertaker
    Titus O´Neil
    Triple H
    Tyson Kidd
    Xavier Woods
    Yoshi Tatsu
    Zack Ryder
    Zeb Colter

    Female Roster

    AJ Lee
    Aksana
    Alicia Fox
    Brie Bella
    Cameron
    Emma
    Eva Marie
    Layla
    Naomi
    Natalya
    Nikki Bella
    Rosa Mendes
    Summer Rae
    Tamina Snuka
    Vickie Guerrero

    Tag Teams, Managers & Stables

    Los Matadores (Diego & Fernando)
    RyBaxel (Curtis Axel & Ryback)
    The Bella Twins (Brie Bella & Nikki Bella)
    The Brotherhood (Cody Rhodes & Goldust)
    The New Age Outlaws (Billy Gunn & Road Dogg)
    The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso)
    The Wyatt Family (Erick Rowan & Luke Harper)

    El Torito (Los Matadores)
    Hornswoggle (3MB)
    Summer Rae (Fandango)
    Paul Heyman (Brock Lesnar & Cesaro)
    Zeb Colter (Jack Swagger)

    3MB (Drew McIntyre, Heath Slater & Jinder Mahal)
    The Authority (Kane, Stephanie McMahon, Randy Orton, Triple H & Vince McMahon)
    The Shield (Dean Ambrose, Seth Rollins & Roman Reigns)
    The Wyatt Family (Bray Wyatt, Erick Rowan, Luke Harper)

    Staff Members

    Brad Maddox (General Manager)
    Bryan Saxton (Commentary & Interview)
    John „Bradshaw“ Layfield (Commentary)
    Jerry Lawler (Commentary)
    Justin Roberts (Ring Announcer)
    Lilian Garcia (Ring Announcer)
    Kane (Director Of Operations)
    Michael Cole (Commentary)
    Renee Young (Interview & Commentary)
    Stephanie McMahon (Chief Branding Officer)
    Tom Phillips (Commentary & Interview)
    Tony Chimel (Ring Announcer)
    Triple H (Excutive Vice President)
    Vince McMahon (Chairman)

    WWE Champions

    WWE World Heavyweight Champion
    Daniel Bryan [06.04.2014 - ??.??.????]

    WWE Intercontinental Champion
    Big E [18.11.2013 - ??.??.????]

    WWE United States Champion
    Dean Ambrose [19.05.2013 - ??.??.????]

    WWE Tag Team Champion
    The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) [03.03.2014 - ??.??.????]

    WWE Divas Champion
    AJ Lee [16.06.2013 - ??.??.???]

    The post was edited 4 times, last by Nature Boy ().


  • The Undertaker nach WrestleMania Match im Krankenhaus
    - Nach seiner emotionalen Niederlage an WrestleMania XXX, wurde der Undertaker noch am selben Abend in ein Krankenhaus geliefert. Man merkte während des Matches, dass es dem Sensenmann nicht gut ging. Laut einigen Quellen wurde sofort nach seinem Match ein Arzt gerufen, der den Undertaker untersuchte und in ein Krankenhaus schickte. Laut aktuellen Angaben soll er sich eine Gehirnerschütterung zugezogen haben, die ihn komplett aus dem Konzept gebracht haben soll. Vince McMahon persönlich hat ebenfalls reagiert und fuhr mit der WWE Legende zusammen in das nächste Krankenhaus. Der WWE Boss wisch ihm nicht von der Seite, was einige ihm hoch angerechnet haben. Wie es mit dem Undertaker weiter geht, bleibt ungewiss. Aber Fakt ist, seine Niederlage ging um die ganze Welt und viele Fans haben diese nicht gut aufgenommen.

    Push für Schweizer Superstar Cesaro?
    - Steht Cesaro nun vor einem großen Push? Überraschend nahm er an der André The Giant Memorial Battle Royal teil und gewann diese unter starken Fanreaktionen. Ein Zeichen dafür, dass man mit dem Schweizer einiges vor haben könnte. Cesaro gilt als großer Fanfavorit und oft wurde sein Push nicht richtig durchgezogen. In der Vergangenheit haben sich sogar viele Wrestler für ihn stark gemacht, darunter auch ein CM Punk.

    CM Punk und WWE - Keine Einigung in Sicht
    - Von dem angesprochenen CM Punk und der WWE herrscht immer noch Funkstille. CM Punk verweigerte seine Arbeit, in dem er eine RAW Ausgabe ohne Absprache einfach verlassen hat. Der Grund war ein Disput mit Vince McMahon, der kein gutes Ende hatte. Punk verlangte einen besseren Einsatz an WrestleMania XXX, denn er sollte laut Plan gegen Kane antreten. Das wollte er nicht und verweigerte er, in dem er einfach nach Hause fuhr. Das hat einen Vince McMahon in Rage versetzt. Das Fazit ergab sich daraus, dass CM Punk überhaupt nicht mehr eingesetzt wurde. Mehrfach lies er über die sozialen Medien verlauten, dass er nie wieder für WWE arbeiten würde. Erst wenn Vince McMahon unter der Erde liegen würde, könnte er sich ein eventuelles Comeback vorstellen.

    WCW Ikone unterschreibt WWE-Vertrag
    - Es ist kaum zu glauben, aber wahr. Die WCW Ikone Sting hat einen Vertrag bei WWE unterschrieben. Eigentlich wollte Sting nur für die WWE arbeiten, wenn man auch dafür damals Lex Luger mit vertraglich übernommen hätte. Doch nun muss die WWE so ein Angebot gemacht haben, was selbst Sting nicht mehr ablehnen konnte. Es bleibt also spannend wann und wie „The Crow“ eingesetzt wird. Auch über seine Gehaltssumme wird kein Wort verloren, selbst über den Deal wussten nur wenige und nur die wichtigsten Person Bescheid.

    Details zur RAW Ausgabe am 07.04.2014
    - Für die kommende WWE Monday Night RAW Ausgabe ist einiges geplant. Topstars wie Brock Lesnar, Hulk Hogan, Triple H und Daniel Bryan sind bereits für diesen Abend bestätigt. Auch spricht man von einigen NXT Call Ups, wer hat die Beförderung aus dem goldenen Brand erhalten? Dazu feiern wird das Comeback von Rob Dan Dam, der ehemalige ECW Star ist zurück im Hause der WWE. Desweiteren wird der Ultimate Warrior eine Ansprache vor den Fans halten. Auch die Matches wurden nicht vergessen. In einem Six Man Tag Team Match trifft die komplette Wyatt Familie, auf John Cena, Sheamus und Big E. Auch der angesprochene Rob Van Dam, wird noch ein Match bestreiten.
  • Kluges Szenario.
    1. Das Roster war damals richtig gut
    2. Der Schwung von WrestleMania 30
    3. Für mich ganz entscheidend...die WWE in ihrer natürlichsten Ausprägung als Gesamtliga ohne einen künstlichen zweiten World Titel oder Rostertrennung. Der World Heavyweight Titel hat für mich ja ab 2007 (Sag nur Khali-Mania) schon massiv an Bedeutung verloren und der Universal Belt hatte die nie.^^
  • Ich hab mir jedes Szenario noch mal angeschaut und blieb bei WM XXX stehen. Man hat wirklich noch ein starkes Roster und die Baustellen sind nicht so extrem wie heute. Dazu gab es noch eine WM, die für Aufsehen gesorgt hatte.

    Aber mir ging es auch darum was entspanntes zu finden. Eigentlich bin ich ja kein Fan von einem Aalglatten Diary. Mal gucken wie ich mich zurechtfinden werde, dass war eine spontane Idee. Wenn man zu lange nachdenkt, macht es auch ein Diary schnell kaputt.


  • WWE Monday Night RAW
    07.04.2014
    New Orleans, Louisiana - Smoothie King Center

    Commentators: Jerry Lawler, John „Bradshaw“ Layfield & Michael Cole

    WWE Monday Night RAW startet mit einem riesigen Rückblick über WrestleMania XXX. Was für ein Abend. Es gibt einen neuen WWE World Heavyweigt Champion, der Undertaker musste seine erste Niederlage einstecken und das unter der Leitung vom WrestleMania Host - Hulk Hogan. Auch die Kommentatoren sind nach der Begrüßung noch geschockt. So viele Frage müssen geklärt werden. Und dann hat man für heute auch noch wunderbare Ankündigungen. So wird Rob Van Dam sein Comeback in der WWE feiern. Alexander Rusev wurde offiziell von NXT befördert und auch er wird heute sein Debüt geben. Mit dabei haben wir gleich ein Six Man Tag Team Match, wo die komplette Wyatt Familie gegen John Cena, Big E und Sheamus antreten muss. Auch WWE Divas Champion AJ Lee und Cesaro wurden für heute bestätigt. Und eine ganz besondere Überraschung, der Ultimate Warrior persönlich möchte zu den Fans sprechen. Los geht es!

    Das Theme von Daniel Bryan ertönt und wird als neuer WWE World Heavyweight Champion enorm von den Fans empfangen. Die „Yes“ Chants erreichen ein neues Level in der Tonlage und Bryan lächelt in die Fanmengen. Unter seiner typischen Art kommt er zum Ring, steigt in diesen ein und kommt kaum zu Wort als er das Mikrofon ansetzt. Die Fans werden lauter und lauter, Bryan hat keine Chance sich zu äußern. Der Champion kann dann aber doch noch seine Worte finden. Er meint scherzhaft, dass es ihm aktuell schwer fällt seine Hände in die Luft zu heben. Immerhin ist dieses Gold ganz schön schwer. Bryan merkt an, dass er das alles nur den Fans zu verdanken habe. Sie haben an ihn geglaubt, während Triple H und seine Gefolgschaft es immer wieder verhindern wollte. Doch nicht einmal Triple H selbst konnte dies und unterlag ihm am größten Event des Jahres.

    Kaum hat Daniel Bryan den Namen ausgesprochen, so erscheint Triple H persönlich auf der Stage. Mit dabei auch Stephanie McMahon und beide sehen wirklich schlecht gelaunt aus. Hunter und seine Frau bauen sich vor Daniel Bryan auf und starren ihn an. Hunter spricht dann in sein Mikrofon und sagt sofort, dass Bryan jetzt nicht denken solle er würde ihn hier gratulieren wolle. Was an WrestleMania passierte, hätte niemals passieren sollen. Doch was passiert ist, ist passiert. Allerdings kenne man die Macht der Authority, die auch manche Dinge Rückgängig machen kann. Bryan schüttelt den Kopf und fragt was Triple H denn vor habe. Will er ihm den Titel vakantieren lassen? Oder will er erneut gegen ihn in einem Match verlieren?

    Der Satz sitzt tief in Triple H, Stephanie McMahon brüllt dazwischen. So ein Champion wie Bryan, ist keine Vertretungsperson für die WWE. Und diese Respektlosigkeit bleibt nicht ungestraft. Er mag zwar aktuell der Champion sein, doch Stephanie garantiert nicht für eine längere Zeit. Sie und Triple H werden dafür sorgen, dass der Run als Spießrutenlauf sich entwickeln wird. Die Fans buhen und Bryan wirkt nun etwas ernster. Er behauptet gegen alles und jeden anzutreten. Er habe Tausende von Menschen an seiner Seite, während die Authority nur sich selbst habe. Triple H muss da zustimmen, doch sie haben eine Macht die sonst kein anderer hier habe. Deshalb fängt der Alptraum für Daniel Bryan schon heute Abend an. Er wird noch das Gold verfluchen, was er auf seine Schultern liegen hat. Denn im Main Event wird er heute seinen Titel verteidigen, erneut gegen ihn (Triple H) persönlich. Da er noch eine große Rechnung mit ihm offen habe, wird es ihm ein Vergnügen sein den Traum von Daniel Bryan wie eine Seifenblase platzen zu lassen.

    Das Mikrofon geht zu Boden und das Theme von Triple H ertönt. Er verschwindet mürrisch mit seiner Frau aus dem Ring, während Daniel Bryan im Ring alleine bleibt.

    Six Man - Tag Team Match
    The Wyatt Family (Bray Wyatt, Erick Rowan & Luke Harper) vs. Big E ©, John Cena & Sheamus
    Das erste Match des Tages beginnt mit dem angekündigten Six Man Tag Team Match. An WrestleMania konnt Cena Wyatt besiegen, ein großer Vorteil für den bekannten Chain Gang Soldier. Aber diesmal trifft er auf das ganze Stable von Wyatt, doch im Kampf ist er nicht alleine. Big E macht besonders eine gute Figur, dessen Kraft und Aufgebot an Suplessen vür einen Vorteil sorgt. Aber man darf die Wyatts nicht unterschätzen. Mit voller Härter greifen sie an und Luke Harper hätte schon fast für die Entscheidung gesorgt. Sheamus liefert sich in einer heißen Endphase einen Brawl mit Erick Rowan und schafft es sogar den Brogue Kick auszuführen, allerdings gab es vorher ein Abklatschen mit Bray Wyatt. Dieser steht aber wenig später mit Cena im Ring und versucht „in seinen Kopf“ zu kommen. Cena will das nicht zu lassen und gibt alles. Am Ende soll es aber nicht genug sein. Sheamus möchte noch alles retten, doch er wird der Leidtragene. Außerhalb des Ringes halten Rowan und Harper seine Teampartner in Schacht während Bryatt Wyatt am Ende mit der Sister Abigail das Match beendet.
    Winner Viá. Pinfall: The Wyatt Familie (Bray Wyatt, Erick Rowan & Luke Harper)

    Siegreich ziehen sich die Wyatts zurück. Und die Kommentatoren sind der Meinung, dass John Cena und Bray Wyatt einen weiteren Kampf in der Zukunft haben werden.

    Triple H steht Backstage im Büro der Authority und meint zu seiner Frau, dass er sich nun für das Match vorbereiten würde. Kaum will er den Raum verlassen, erscheinen Batista und Randy Orton. Triple H ist froh beide zu sehen, denn er möchte sie gerne gegen die WWE Tag Team Champions stellen. Auch wenn das nicht schlecht klingt, lehnt Orton das Match ab. Er will seinen Titel zurück. Er kann es nicht fassen, dass dieser behaarte Gartenzwerg ihn so dumm aussehen lassen hat. Auch Batista möchte ein weiteres Match. Hunter solle ihm das Match für heute Abend geben, The Animal garantiert ihm keine 5 Minuten für den Job zu brauchen. Triple H versteht den Ärger, aber das ist nicht der Plan. Er ist für dieses Desaster verantwortlich, er muss es wieder bereinigen. Trotzdem hofft er auf die Unterstützung seiner Kollegen, nichts wird nicht mehr dem Zufall überlassen. Dieses „Yes-Movement“ wird heute nicht nur gestoppt, sondern auch gleich begraben. Auch wenn die Luft etwas dick ist, so akzeptiert man die Entscheidung des Bosses. Stephanie geht noch am Ende an ihr Handy und man hört sie mit jemanden Sprechen, klingt es nach Kane?

    Es wird nun Zeit über das angekündigte Debüt von Alexander Rusev, der von NXT offiziell in das Hauptroster wechselt. Mit dabei auch Lana, seine Managerin aus Russland. Laut den Kommentatoren hat Rusev Bulgarien verlassen und tritt in Namen von Russland an. Rusev und Lana bekommen nicht gerade den größten Applaus. Dafür aber Zack Ryder, der erste Gegner von Alexander Rusev.

    Singles Match
    Alexander Rusev (/with Lana) vs. Zack Ryder
    Das Match beginnt mit der Show von Zack Ryder, der die Fans anheizen möchte und Rusev den Handschlag überreichen möchte. Doch der Bulgare aus Russland schlägt diesen Weg und verpasst Ryder eine harte Clothesline. Lana klatscht nickend in ihre Hände, während ihr Klient im Ring einige Suplessenarten ausführt. Ryder kommt kaum zum Zug, bis er dann doch einer Attacke entweichen kann. Er schlägt auf seinen Gegner ein und rennt in die Seile, doch Rusev fängt ihn ab. Und das mit einem saftigen Kick gegen die Kinnspitze, Ryder fällt um die ein Baum. Rusev positioniert ihn auf den Bauch und lässt ein lautes „Rusev Crush“ von sich hören. Dann stampft er auf den Rücken seines Gegner und nimmt ihn in einen Aufgabegriff. Die Kommentatoren nennen ihn „The Accolade“. Sofort gibt Ryder auf, doch Rusev lässt den Hold nicht los. Erst als Lana in den Ring steigt und Rusev sanft auf die Schulter klopft, lässt er von dem ehemaligen Internet Champion ab.
    Winner Viá. Submission: Alexander Rusev

    Lana erhebt noch einmal kurz das Mikrofon und verkündet die „Rusev Legacy“. Rusev schmeißt am Ende Ryder noch über das dritte Seil aus dem Ring und positioniert sich. Die Fans mögen das überhaupt nicht.

    Ringsprecher Justin Roberts bittet nun die Fans um besonders viel Aufmerksamkeit. Er kündigt den Mann an, auf den heute alle warten. Einen WWE Hall Of Famer, eine ehemaligen WWE Champion und eine Legende in diesem Sport. Den Ultimate Warrior! Unter seiner alten Theme kommt der Warrior auch und die Fans haben ihn nicht vergessen. Der Mann der Hulk Hogan an WrestleMania 6 besiegte kommt zum Ring und badet im Jubel der Fans. Der Warrior bedankt sich wenig später bei allen Fans in der Halle. Er bedankt sich dafür, dass er nicht vergessen wurde. Und er gibt zu, dass er die Fans auch nicht vergessen hat. Das er heute in diesem Ring stehen darf, ist für ihn ein ganz besonderes Ereignis. Das ist auch der Beweis, dass alles im Leben Möglich ist.

    Der Warrior und holt aus seiner Tasche eine Fanmaske raus, die an sein altes Facepaint erinnert. Er setzt diese auf und geht in sein altes Gimmick. Dort stellt er sich erneut vor, als den mächtigen Ultimate Warrior. Für alle die ihn noch nicht kannten, jetzt kennen sie ihn. So gerne würde er noch einmal in eine Schlacht ziehen, aber der alte Krieger ist müder geworden. An WrestleMania habe er gesehen, dass der Sport in sicheren Händen ist. So viele neue Stars wurden geboren und auch dafür ist er dankbar, dass er dies mit ansehen konnte. Auch auf den Hall Of Ring ist er besonders stolz, den er so schnell nicht mehr abnehmen wird. Er möchte das alle wissen, dass jeder Fan und die WWE für immer einen Platz in seinem Herzen haben werde. Die Fans sind sein Blut, die WWE seine Maschine in die Brust. Ohne diese Verbindung gäbe es keinen ultimativen Krieger, ohne diese Verbindung gäb es nicht diesen großartigen Sport. Er würde sich so gerne bei jedem Fan einzelnen bedanken, aber dafür würde die Zeit nicht mehr reichen.

    Der Ultimate Warrior bedankt sich ein letztes Mal und möchte nun das Spotlight der neuen Generation überlassen. Das Theme wird erneut abgespielt und unter Applaus macht sich die Legende langsam und sicher aus Halle hinaus.

    Wir sehen AJ Lee zum Ring kommen, natürlich hat sie Tamina Snuka mit dabei. Die Championesse zeigt sich lässig, hat aber auch ein Mikrofon mit dabei. Sie erklärt im Ring, dass sie überhaupt nicht wüsste warum man sie heute für ein Match angesetzt habe. Denn es gäbe niemand, niemand mehr gegen sie es aufnehmen sollte. Sie hat nicht nur jede Gegnerin der WWE in einzelnen Matches besiegt. Nein, an WrestleMania habe sie gleich das komplette Roster in einem Match dominiert. Was will man ihr noch bieten? Sie wird ihren Rekord noch weiter ausbauen. Unerreichbar wird er sein und man wird nur noch überall ihren Namen hören. Also warum steht sie heute noch im Ring? Es dauert einige Sekunden, bis die Fans aufspringen. Denn das Theme von NXT Paige ertönt! Lauter Jubel entfacht und die hübsche junge Dame macht sich auf dem Weg zu Lee und Snuka.

    Dort stellt sich gleich Tamina in den Weg, die aber von Lee zurückgerufen wird. Paige erklärt ganz schnell, dass sie der Grund für AJ Lees Auftritt ist. Denn sie ist ab heute offiziell aufgestiegen! Die Fans feiern das und Lee fragt wen das interessieren würde. Sie kennt Paige nicht mal wirklich, dass ist nicht der Platz für Kindergartenspiele. Die Engländerin weiß das. Doch das hier ist kein Kindergarten, für sie beginnt nun der Ernst ihres Lebens. Und sie erinnert Lee daran, dass sie heute für ein Match eingesetzt wurde. Das Match wird gegen Paige stattfinden und sie soll auch dabei den WWE Divas Championship verteidigen. Lee krallt sich ihre Hände um den Titel und da kommt schon ein Referee angelaufen. Die Fans jubeln Paige zu und das Match beginnt genau jetzt!

    WWE Divas Championship - Singles Match
    AJ Lee © (/with Tamina Snuka) vs. Paige
    Die Fans hat Paige komplett auf ihrer Seite. Für jede Aktion wird sie gefeiert, bei AJ Lee folgt das Gegenteil. Die Stimmung für Lee wird auch nicht besser, als Snuka sich immer wieder in das Match einmischt. Sie verschafft der Divas Championesse einen Vorteil, die immer mehr an Dominanz gewinnt. Nach einer Headscissor hat sie die Anti Diva in eine Art Crossface genommen und ist besessen sie zur Aufgabe zu zwingen. Doch die Engländerin meldet sich zurück und überrascht Lee ein. Es folgt der Two Count. Paige schreit auf und führt einen Superkick aus. Dann setzt sie zu einem Butter Fly Suplex an, den Lee aber nicht zulässt. Sie schlägt auf Paige und schmeißt sie dann in die Seile. Paige bremst ab, aber da bringt Snuka sie zum Stolpern und Lee kann ihre Black Widow ansetzen! Was ein Kampf, Paige kämpft. Durch den Jubel der Fans, befreit sie sich und Snuka steigt auf den Ringrand. Diese lenkt Paige ab, während Lee zum Anlauf ausholt. Die Engländerin hat die Finte gerochen und Lee kracht gegen Snuka. Sie fliegt auf die Hallenmatte und Paige zeigt wie aus dem Nichts den Paige Turner. Das Cover, die Fans zählen mit, Titelwechsel!
    Winner Viá. Pinfall And New WWE Divas Champion: Paige

    Die Engländerin schockt die Wrestlingwelt. Der Neuling von NXT hat den Rekord Divas Champion besiegt und damit abgelöst. Den Tränen nahe erhält Paige die WWE Divas Championship und feiert mit den Fans. Die Halle jubeln dem jungen Mädel zu, während Sie mit allen Mitteln die Tränen unterdrückt. AJ Lee steht versteinert im Ring und versteht die Welt nicht mehr, während Tamina Snuka schaufend hiner ihr steht.

    WWE Tag Team Championship Match
    Batista & Randy Orton vs. The Usos © (Jey Uso & Jimmy Uso)
    Triple H hat für dieses Match gesorgt, werden Batista und Randy Orton davon Früchte tragen? Es geht um das Tag Team Gold der Usos, die das sicher nicht freiwillig abgeben werden. Orton und Batista sind schon keine leichten Gegner, was die Gebrüder Uso auch wissen. Dafür versuchen sie schnell und mit viel Double Tag Team Aktionen früh in Führung zu gehen. Doch Batista entpuppt sich als Zugentgleiser. Er schaltet Jey Uso mit einem Spine Buster aus und macht damit den Weg frei für das „The E Of WWE“. Orton macht da weiter, wo Batista aufhörte. Die Usos geraten ins Straucheln. Aber mit einem doppelten Superkick wird Orton fast in eine Niederlage gebracht, würde The Animal das Cover nicht unterbrechen. Langsam aber sicher finden die Usos zurück ins Match. Aber das gemeinsame Gerangel führt am Ende dazu, dass beide Teams im Ring stehen. Jey Uso fliegt dank Orton aus dem Ring und Batista setzt zur Batista Bomb an, die dann in Kombination mit einem RKO enden soll. Doch was Batista nicht erblicken kann, Orton wird von Jey Uso attackiert und aufgehalten. Batista wartet damit zu lange und Jimmy rutscht seinen Rücken hinunter und kann damit The Animal zum Cover zwingen. Überraschend zählt der Referee bis 3!
    Winner Viá. Pinfall And Still WWE Tag Team Champions: The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso)

    Was für ein Sieg, der für Spannungen zwischen Orton und Batista sorgt. The Animal beschwert sich bei dem ehemaligen Legend Killer, der aber meint dafür nicht die Schuld zu haben. Die Herren schnauzen sind an, werden aber nicht handgreiflich. Die Champions haben sich schon aus dem Ring verzogen und haben ihren Spaß mit den Fans.

    Wir sehen nun ein längeres Video, über den Rückblick des historischen WrestleMania Matches zwischen Brock Lesnar und dem Undertaker. Der Undertaker verlor zum ersten Mal ein Match an diesem Event, ein Schock für jeden Fan in der WWE. Nach dem Video ertönt das Theme von Brock Lesnar, der mit Paul Heyman langsam zum Ring marschiert. Die Fans buhen Lesnar gnadenlos aus, böse Worte und Sprachgesänge entstehen. Im Ring spricht Heyman in sein Mikrofon und stellt sich wie üblich vor. Sein Name ist Paul Heyman und er ist der Manager des Mannes, der die Streak des Undertakers gebrochen habe - Brock Lesnar! Das kommt natürlich auch nicht gut bei Fans an und Heyman versteht die Reaktion nicht. Sein Klient habe das Unmögliche möglich gemacht. Das Beast schickte den Deadman nicht nur in seine Gruft zurück. Nein, er stricht ihn aus den Geschichtsbüchern und ersetzte seinen Namen dafür drunter. Lesnar hat es damit an die Spitze geschafft. Dieser historische Sieg soll auch gleich eine Warnung an die sein, die es noch wagen sollten sich diesem Beast entgegenzusetzen. Sein Klient wird sich nun für eine ungewisse Zeit in eine Ruhephase begeben, um neue Kraft zu sammeln. Und Heyman garantiert bei seinem Comeback, dass er den Pfad der Zerstörung fortsetzen werde. Heyman lässt als letzten Satz noch „Rest In Peace, Undertaker“ verlauten und beendet damit diese Ansprache. Dann verschwindet er gemeinsam mit Lesnar aus der Halle, während die Fans nach dem Undertaker verlangen.

    Eine Grafik wird eingeblendet und bestätigt nun das Comeback von Rob Van Dam. Sein Gegner wartet bereits im Ring schon, Damien Sandow. Und der ehemalige ECW Star erscheint mit tobenden Applaus, was Sandow wohl so was von nicht interessiert.

    Singles Match
    Damien Sandow vs. Rob Van Dam
    Das Match beginnt mit einem Damien Sandow, der sich wegen den „RVD“ Chants die Ohren zu hält. Sandow gibt sich den Fans so provokant rüber, dass Rob Van Dam ihm dann einfach mal mit einem Kick auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Der ehemalige ECW TV Champion scheint nichts verlernt zu haben. Er ist schnell und zeigt doch kraftvolle Aktionen. Nach einem Monkey Flip folgt sein Rolling Thunder. Dann will es schon mit dem Five Star Frog Splash versuchen, doch Sandow rollt sich weg. Jetzt übernimmt mal der Bösewicht in diesem Match die Oberhand, wenn aber auch nur kurz. RVD schaltet das Match ganz schnell wieder um und beendet es dann doch mit dem Fünf Sterne Frog Splash.
    Winner Viá. Pinfall: Rob Van Dam

    Das war ein schnelles Match und RVD gibt sich zufrieden, ein gelungenes Comeback. Er steigt aus dem Ring und klatscht mit einigen Fans ab, während Sandow auf dem Ringrand sitzt und sich den Magen hält.

    Überraschend erklingt das Theme von Hulk Hogan. Der WrestleMania Host wird von Fans stark empfangen und während seines Entrance erkennt man etwas im Ring. Denn dort steht der Pokal der André The Giant Memorial Battle Royal, die Cesaro überraschend gewinnen konnte. Hogan steht nun neben diesem Pokal und muss gleich anmerken, wie sehr er doch André vermissen würde. Dann hypt der Hulkster noch den vergangen Event und freut sich schon auf das kommende Jahr. Aber bis dahin ist noch Zeit. Er möchte nun Cesaro zu sich rufen, um ihn erneut persönlich gratulieren zu können. Da sein Freund André leider nicht persönlich sein kann, will er Cesaro auch in seinem Namen alles gute wünschen. Und es dauert auch nicht lange, da erscheint Cesaro. Aber nicht alleine, mit dabei Jack Swagger und Zeb Colter.

    Das Trio versammelt sich im Ring und die Fans jubeln Cesaro zu. Hogan reicht ihm die Hand und fügt hinzu, dass er ab jetzt vom Himmel einen stillen Beobachter habe. Hogan bedankt sich dann noch einmal bei seinen Hulkamaniacs und möchte Cesaro das Wort überlassen. Während Hogan geht, schaut sich Cesaro seinen Pokal noch mal mit Stolz an. Bevor er aber was sagen kann, möchte das Zeb Colter tun. Er ist stolz auf seinen Mann. Aus einer großen Schlacht ging er als Sieger hinaus. Stärke und Taktik haben ihm das eingebracht und auch wenn man sich nicht selber loben sollte, so tut Colter dies. Er als „Lehrer“ vermittelte Cesaro den Weg zum Ruhm. Und es werden noch weitere und großartige Erfolgen kommen, gemeinsam mit Jack Swagger wird man das Schlachtfeld dominieren. Da dreht sich Cesaro um und bittet Colter um das Mikrofon.

    Der Schweizer gibt Colter Recht, sein Ansatz habe sich gelohnt. Doch nun ist eine Zeit gekommen, an dem sich Wege auch wieder trennen müssen. Von nun an möchte er was Neues wagen, immerhin habe Cesaro nun wohl auch einen himmlischen Fan. Colter versteht nicht ganz, er will wissen was das heißen soll. Cesaro tut es leid, er möchte die Zusammenarbeit mit Colter beenden. Denn es gäbe da jemanden, der ihm neue Wege ermöglichen kann. Und Cesaro wäre dumm das nicht zu nutzen. Er war immer ein „Zeb Colter Guy“. Doch von nun an, ist ein „Paul Heyman Guy“! Plötzlich taucht Paul Heyman auf der Stage auf und die Fans jubeln. Heyman steht grinsend vor dem Ring und winkt Cesaro zu sich. Aber der wird von Jack Swagger aufgehalten. Er steht im Weg und Colter fügt hinzu, dass er es hiermit mit Verrat zu tun habe. Und Verrat dudelt er nicht. Er bezeichnet Cesaro als undankbaren Mistkerl und droht ihm von nun an die Waffen gegen ihn zu richten. Er befiehlt seinem „Neffen“ Cesaro zu eliminieren und es kommt zu einem heftigen Brawl. Swagger schafft es zu dominieren, aber dann wehrt sich Cesaro mit den Uppercuts. Dann huscht er aus dem Ring und geht zu Heyman. Colter spuckt Gift und Galle im Ring, während Cesaro seinem neuen Manager die Hand schüttelt.

    Ein kurzes Video wird eingespielt. Man sieht einen Schatten durch das hohe Gras schleichen. Der Mann hat lange schwarze Haare zu einem Zopf gebunden. In der Hand hält er ein größeres Messer und trägt nicht gerade die modernste Kleidung. Graue Hose, eine schwarzes Tanktop. Um den Hals hat er eine Art Kette, an dem Tierzähne zu hängen scheint. Nun erkennt man kurz im Licht, dass es sich dabei um NXT Star Leo Krueger handelt. So schnell wie er gekommen ist, verschwindet er auch wieder im grünen Gewächs. Am Ende noch der Hinweis, dass sein Debüt bald erfolgen wird.

    Der Main Event bricht nun an und Triple H macht sich als erster auf dem Weg zum Ring. Stephanie ist mit dabei und dann warten sie auf den Helden des Jahres 2014. Daniel Bryan erscheint und da ist Kane! Kane attackiert den Champion noch auf der Stage und prügelt ihn den Ring hinunter. Das Match ist nicht offiziell gestartet und alle ist legitim. Nach einer harten Abreibung drückt er ihn in den Ring zu Triple H hinein. Dann verzieht sich Kane und Hunter dankt ihm mit einer nickenden Geste.

    WWE World Heavyweight Championship - Singles Match
    Daniel Bryan © vs. Triple H (/with Stephanie McMahon)
    Grinsend und doch verbittert Ernst umkreist Triple H Daniel Bryan, der nun angeschlagen wirkt. The Game genießt diesen Anblick und tritt auf den Champion ein. Immer wieder fallen abwertende Worte von Triple H. Bryan muss einstecken, sogar den hohen High Knee Lift ins Gesicht. Sichtlich an Triple H Spaß seinen Gegner so leiden zu lassen. Doch Daniel Bryan ist nicht umsonst Champion. Wütend pusht er sich selber auf und kickt The Game in eine Ringecke. Dort kassiert er eine Salve von Punches und Kicks. Bryan holt dann Anlauf und verpasst im Lauf seinem Gegner 3 saftige Kicks. Dann schleudert sich Bryan in die Seile, aber genau in den Spinebuster hinein. Cover, Two Count. Hunter packt sich Bryan in einen Side Headlock und puncht ihm dann auf den Rücken. Bryan soll dann in den Pedigree aufgenommen werden, aber kommt der Back Body Drop und er flüchtet auf das Toprope. Der Flying Headbutt kündigt sich an, aber Stephanie McMahon lenkt ihn ab. Das will Triple H nutzen, doch dann schaltet Bryan um auf einen Flying Dropkick. Dieser sitzt, Yes-Lock! Hunter schnell am Seil. Es geht weiter mit verschiedenen Submission Holds, die Triple H etwas zusetzen. Plötzlich buhen die Fans, denn da kommen langsam Batista und Randy Orton die Stage hinunter. Sie machen aber vor dem Ring halt. Bryan ist leicht abgelenkt und Triple H ist zurück im Match. Er kontert Bryan aus und der Referee wird von Batista abgelenkt. Tiefschlag, Pedigree! Das Cover, Kickout! Was für eine dramatisches Glück und Pech. Tiple H ist nun außer Kontrolle und hebt Bryan auf, erneut soll der Pedigree kommen. Doch da befreit sich Bryan zeigt wie aus dem Nichts das Running Knee! Triple H taumelt und sitzt wieder im Yes-Lock fest. Diesmal zu weit weg am Seil. Bevor Daniel Bryan den Sack zu machen kann, gibt Stephanie den Befehl zum Eingriff. Batista und Randy Orton stürmen in den Ring und schlagen auf Bryan ein. Jetzt mischt auch wieder Triple H mit und der Referee macht Daniel Bryan zum Sieger. Wenn auch nur durch Disqualifikation, doch irgendwie ist das gerade irrelevant.
    Winner Viá. Disqualifikation And Still WWE World Heavweight Champion: Daniel Bryan

    Der Champion wird böse bearbeitet. Triple H verpasst Bryan eine Backpfeife, während Batista Orton ihn festhält. Dann folgt Batista mit einem Kick in den den Magen und es droht die Batista Bomb. Plötzlich ertönt das Theme des Shields, die Halle steht Kopf! Was wollen die denn im Haus? Ein weiteres Trio erscheint damit die Ränge hinunter und kommt in den Ring. Da stehen sich jetzt 3 Teams gegenüber und starren sich an, während Daniel Bryan mit Mühe aus dem Ring rollt. Man hört Triple H sprechen, dass dies nicht er das Problem wäre. Er fordert auf das sie verschwinden, oder ihm zu helfen. Der Shield scheint auch auf die Worte zu hören, sie deuten den Rückzug an. Aber dann drehen sie sich um und es kommt zu einem Massenbrawl! Die Halle jubelt und Stephanie McMahon fasst sich an den Kopf, der Shield stellt sich gegen Triple H.

    Daniel Bryan findet sich in einer Ecke wieder und beobachtet ebenso diese Situation. Der Shield gegen die ehemalige Evolution, was für ein Bild. Randy Orton möchte seinen RKO ausführen, aber der wird einfach von Reigns über das Seil geschmissen. Batista kassiert von Rollins und Ambrose eine doppelte Clothesline, da muss er sich aus dem Ring rollen. Kane taucht auch wieder plötzlich auf, wird aber sofort von Seth Rollins vom Ringrand runter geschlagen. Triple H steht nun alleine da und wird umkreist. Fix steigt er aus dem Ring und tummelt sich mit seinen Kollegen zusammen.

    WWE Monday Night RAW endete mit dem Shield, der sich einen Staredown mit Triple H liefert. Daniel Bryan hält sich noch den Rücken und ist wohl dankbar über diese einmalige plötzliche Rückendeckung.
  • Triple H bookt sich gleich einmal in ein Titelmatch gegen Daniel Bryan. Nun gut diese Ansetzung hatten wir damals auch in Echt. Die Authority hat mir nie wirklich gefallen, weil es im Gegensatz zu Corporation ein unfertiges Stable war ohne klare Strukturen. Mir wäre da ein Firmenstable wesentlich wohler als eine missglückte Wiederauferstehung der Evolution.

    Irgendwie ein unglücklicher Auftritt von John Cena, dessen Karriere in meinen Augen irgendwie nach WrestleMania 2014 langsam abwärts ging.
    Die damalige Wyatt Familie fand ich als einer der wenigen sehr nervtötend.

    HHH wirkt im Segment etwas lahm, wenn er auf die Hilfe von Randy und Batista zählen möchte. Das zeigt dann doch eher, dass er eigentlich sehr machtlos ist und wohl besser beraten wäre irgendwelche hungrigen Handlanger zu haben anstatt diese satten Main Eventer in der Form von Randy und Batista.

    Rusev und Lana waren damals echt cool. Vor allem Lana mit ihrem Fake Akzent. Das hat Rusev schon sehr geholfen. Das Match gegen Zack gewinnt er dann klar.

    Warriors Abgang kommt dann auch und es war schon eine große Bühne. Ingesamt war der Ultimate Warrior aber kein guter Mensch als den ihn die WWE halt dann gerne dargestellt hat.

    Damals war Paige echt eine sympathische Person. Eigentlich die Vorbotin der Womens Revolution. Kaum zu glauben wie ihre Rolle gerade im Zuge dieser Revolution sein sollte. Tragisch. Der Call Up ist halt wie damals abgelaufen mit Titelwechsel. Der hübsche Butterfly Belt hatte damals wenigstens noch Charakter ;)

    Batista und Randy haben nach diesem Kampf auch Beef. Das Match endete in Echt anders. Ich finde es etwas peinlich, dass Batista gegen Jey Uso verliert und dann auf diese Weise. Schadet ihm sehr.

    Das Momentum von Lesnar damals nicht zu nutzen, das war schon keine gute Idee damals. Gewinnt der Junge die Streak vom Taker und ist plötzlich mal weg. Die Streak war damals doch für viele mehr Wert als alle WWE Titel zusammen.

    RVD Comeback damals war nicht so ganz gelungen finde ich. Die WWE hat ihn damals echt nicht gebraucht. 2 Jahre später im Zuge des neuen Splits hätte das anders ausgesehen. Bin gespannt wie er eingesetzt wird nach dem Sieg über Sandow.

    Cesaro wird dann als Andrew The Giant Memorial Battle Royal Sieger gehypt. Paul Heyman war damals kurz sein Manager. Der Schritt war nicht ganz ideal für ihn. Da muss man sich auch überlegen, ob es nicht besser wäre, wenn Cesaro nach der Battle Royal Face geturnt wäre ohne Manager, weil Charisma hat er ja auch alleine.

    Also werden wir keinen Adam Rose in der WWE erleben. Na gott sei Dank ;)

    Den Main Event fand ich eher unglücklich. Die Verlierer des Abends sind Randy Orton und Batista. Zuerst verlieren sie ihr Match und kommen sich fast in die Haare. Dann kommen sie wie Handlanger die Stage runter im ME helfen HHH unmotiviert und Daniel Bryan macht den legendären Super Cena und gewinnt gegen alle Bedrohungen. Fand ich persönlich nicht gut und was war jetzt eigentlich mit Kane mit dem Steph telefoniert hat?
    Mir persönlich gefällt auch der Auftritt vom Shield nicht. Jetzt erleben wir scheinbar Evolution vs. Shield. Lesnar ist auch weg. Cena fehdet gegen Bray Wyatt. Wer fehdet dann eigentlich gegen Bryan? Kane wird es hoffentlich nicht sein.
  • Danke für die Worte. 95% war von der Show übernommen, viel wollte und konnte ich nicht ändern. Das Batista als Verlierer nicht gut ankommt, wusste ich schon als ich es schrieb. Es sollte auch wie ein "Lucky Moment" wirken, dass die Usos ausgenutzt haben. Da ich mit Batista nicht wirklich so lange plane, finde ich das dann auch nicht so schlimm.

    Und Stephanie telefonierte im Anfangssegment mit Kane, der ja nicht anwesend war. Das Kane im Main Event auftauchte sollte dann bedeuten, dass sie ihn für die Rückendeckung geholt hatte. Dachte das wäre zumindest auch so angekommen.

    Und mit Lesnar habe ich mich bewusst entschieden. Da Heyman nun sich Cesaro geangelt hat, wollte ich das der Fokus auf Cesaro alleine liegt. Lesnar wird schon wieder auftauchen, aber noch nicht.


  • Ehemaliger Champion verlässt WWE

    - Ezekiel Jackson, der letzte ECW Champion aus der WWE, hat seine Zusammenarbeit mit der McMahon Company beendet. Der Grund war ganz einfach: Der Vertrag ist ausgelaufen und Jackson wie auch die WWE wollte die Zusammenarbeit nicht länger verlängern. Man ging im Guten auseinander und Jackson möchte sich nun anderen Projekten widmen. World Wrestling Entertainment wünscht ihm alle gute für die weitere Zukunft. Ein Angebot anderer Companies soll aktuell nicht vorlegen.

    Push für Cesaro bestätigt - Sommerprogamm mit / gegen Brock Lesnar?

    - Paul Heyman hat einen neuen Klienten gefunden, Cesaro. Der King Of Swing scheint also doch ein neuer Push zugesprochen worden zu sein. Laut Plan soll er nun erst einmal gegen Jack Swagger eine Fehde starten, dem ehemaligen Tag Team Partner. Danach soll sogar ein Programm geplant sein, um den Schweizer am kommenden SummerSlam 2014 in ein großes Match zu stecken. Gerüchte besagen, es könnte sich dabei um ein Match gegen Brock Lesnar handeln. Dieser ist nun in eine Auszeit gegangen, die allerdings nur wenige Monate anhalten soll. Ob sich von den Gerüchten etwas bewahrheitet, muss bis Sommer abgewartet werden.

    The Miz Goes To Hollywood, Again

    - Wo wir von Abwesenheit sprechen, auch The Miz soll nun wegen Dreharbeiten in eine kurze Pause gehen. In den Kinos wird ein neuer Teil von „The Marine“ erscheinen. Dort spielt The Miz die Hauptrolle im vierten Teil dieser Filmserie. Auch Summer Rae wird einen Gastauftritt haben, die aber nicht dafür aus den Shows gestrichen werden soll.

    The Ultimate Warrior unerwartet verstorben

    - Ebenso gibt es bei den ganzen Neuigkeiten, auch eine traurige Mitteilung. Der Ultimate Warrior, der noch bei WWE Monday Night RAW eine Ansprache hielt, ist verstorben. In einem Hotel von Arizona, brach die WWE Legende plötzlich zusammen und es wurde sofort ein Notarzt informiert. Leider war sein Weg ins Krankenhaus auch sein letzter. Der Warrior verstarb, es konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Seine Frau, Dana, bestätigte ebenfalls das der Tod durch einen schweren Herzinfarkt eintrat. Auch in Zeiten der Trauer soll Dana überglücklich sein, dass ihr Ehemann noch den Frieden mit der WWE schließen durfte. Für die kommende RAW Ausgabe, am 14.04.2014 plant man ein kleines Special um den Warrior, ebenso wie den 10 Bell Salut.

    Details zur SmackDown Ausgabe am 11.04.2014

    - Für die kommende WWE SmackDown Ausgabe am 11.04.2014 wird es zu spannenden Show kommen. So will Triple H den Shield öffentlich zur Rede stellen. Dieser kostete ihm das Titel Match gegen Daniel Bryan, wird der Shield die Seiten wechseln? Auch Cesaro wird unter neuer Führung von Paul Heyman in den Ring steigen. Sein Gegner wird The Big Show, den er als letztes aus der André The Giant Memorial Battle Royal eliminierte. Fragt sich nur ob auch Jack Swagger mit Zeb Colter sich blicken lässt, denn auch diese wurden für SmackDown bestätigt.

    Nächster Pay-Per-View bekannt

    - Es wird „extrem“, denn der nächste große Event von World Wrestling Entertainment steht an. Die Rede ist von WWE Extreme Rules, der am 04.05.2014 stattfinden wird. Dieser Pay-Per-View ist dafür bekannt, dass es zu einigen Gimmick Matches kommen kann. Und dies möchte die WWE auch weiterhin umsetzen. Bis jetzt steht noch kein Match fest, aber die Gerüchteküche besagt ein großes 6 Man Tag Team Match zwischen dem Shield und der ehemaligen Evolution voraus. Auch Daniel Bryan soll ein Teil davon sein, der im Main Event unter harten Bedingungen seinen Titel verteidigen könnte.

    The post was edited 1 time, last by Nature Boy ().