WWE WrestleMania XXXVI - Match Card (Dreizehn Matches bestätigt)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • WWE WrestleMania XXXVI - Match Card (Dreizehn Matches bestätigt)



      WWE WrestleMania XXXVI

      RAW & SmackDown Pay-Per-View
      05.04.2020
      Tampa, Florida - Raymond James Statdium

      WWE Championship - Singles Match
      Brock Lesnar © (/with Paul Heyman) vs. Drew McIntyre

      NXT Women´s Championship - Singles Match
      Charlotte Flair vs. Rhea Ripley ©

      WWE Universal Championship - Singles Match
      Bill Goldberg © vs. ???

      Fire Fly Fun House - Singles Match
      "The Fiend" Bray Wyatt vs. John Cena

      WWE RAW Women´s Championship - Singles Match
      Becky Lynch © vs. Shayna Baszler

      Boneyard - Singles Match
      AJ Styles vs. The Undertaker

      Singles Match
      Kevin Owens vs. Seth Rollins

      Singles Match
      Elias vs. King Corbin

      WWE SmackDown Women´s - Five Way Elimination Match
      Lacey Evans vs. Sasha Banks vs. Naomi vs. Tamina Snuka vs. Bayley ©

      WWE RAW Tag Team Championship
      The Street Profits © vs. ??? & Angel Garza

      Singles Match
      Bobby Lashley vs. Aleister Black

      Last Man Standing - Singles Match
      Edge vs. Randy Orton

      WWE Intercontinental Championship - Singles Match
      Daniel Bryan vs. Sami Zayn ©

      The post was edited 24 times, last by Nature Boy ().

    • Folgende Matches werden um den Event spekuliert:

      WWE Championship - Triple Threat Match
      Bray Wyatt © vs. Daniel Bryan vs. Roman Reigns

      WWE Universal Championship - Singles Match
      Brock Lesnar © vs. Tyson Fury

      WWE RAW Women´s Championship - Singles Match
      Becky Lynch © vs. Shayna Baszler

      Singles Match
      Edge vs. ???

      Tag Team Match
      Harlem Heat vs. The Revival

      Tag Team Match
      John Cena & Hulk Hogan vs. Big Show & Braun Strowman

      Singles Match
      AJ Styles vs. Randy Orton

      Mixed Tag Team Match
      Bobby Lashley & Lana vs. Liv & Rusev

      6 Man Tag Team - No Disqualification Match
      Big Show, Kevin Owens & Samoa Joe vs. The AOP & Seth Rollins
    • Es geht momentan das heiße Gerücht umher, dass die WWE die Fans überraschen will, indem Charlotte Flair nicht wie viele glauben Becky Lynch (oder Bayley) herausfordern wird, sondern Rhea Rippley.
    • Öhm.. Nichts gegen dieses Match, aber Flair um den NXT Titel? Halte nicht nicht für gut.

      Bei Sieg: Flair wäre NXT Champion, passt nicht
      Bei Niederlage: Flair verliert gegen ein NXT Rookie, passt nicht

      Da Flair für mich ein hohes Standing hat, ist es knifflig.
    • Also ich persönlich fände das eine großartige Idee ^^

      Erstens: Versucht man jetzt schon seit längerem, NXT als gleichwertigen Brand zu etablieren. NXT nimmt an der Survivor Series teil. NXT nimmt am Royal Rumble teil. Also warum sollte NXT nicht auch an Wrestlemania bzw. der Championshipwahl des Royal Rumble Gewinners teilhaben?

      Zweitens: Es wäre die frischeste und unverbrauchteste Paarung. Ich glaube die wenigsten haben Lust auf eine weitere Becky Lynch/Charlotte Flair Fehde, und auch Bayley vs. Charlotte gab es in den letzten Jahren zu genüge. Für Becky Lynchs Gegnerin ist aktuell immer noch Shayna Baszler im Gespräch, was ebenfalls frisch und cool wäre.

      Drittens: Es würde den Monsterpush, den Rhea Rippley seit der Survivor Series erfährt, in neue Höhen tragen. Würde sie Charlotte Flair auf großer Bühne schlagen, wäre sie eine gemachte Wrestlerin. Und Charlotte ist so etabliert, dass sie eine Niederlage locker verkraften könnte. In diesem Szenario könnte man sie dann sogar loben, dass sie die nächste Generation over bringt.


      Ich sehe an diesem (bisherigen) Gerücht jedenfalls wenig negative, dafür aber sehr viel positive Aspekte.
    • Wenn man wirklich NXT als drittes Brand haben möchte, sollte es aber nicht mehr NXT heißen. Das stand immer für Neuankömmlinge, was ja schon lange nicht mehr so ist. Ich hab ja nichts gegen dieses Match, mir macht dann nur das Booking von der WWE sorgen. Zumal ja auch noch das Gerücht da ist, dass dieses Jahr die Horsewomen Fehde kommen soll. Dann würde Baszler vs. Lynch eher dazu passen, um den Grundstein zu setzen.

      Bei Bayley muss man noch gucken. Der Heelturn tat zwar gut, aber im Ring und als Champion kann sie nicht mehr überzeugen. Bei NXT war sie das heißeste Eisen und nun ist sie nur noch kalter Stahl. Wäre auch dafür noch vor WM den Belt wechseln zu lassen, aber sie hat auch irgendwie keine richtigen Gegner mehr.
    • Folgende Matches gerüchtet man für die kommende Card:

      WWE Championship - Singles Match
      “The Fiend” Bray Wyatt © vs. Roman Reigns

      WWE RAW Women´s Championship - Singles Match
      Becky Lynch © vs. Shayna Baszler

      WWE SmackDown Women´s Championship - Singles Match
      Bayley © vs. Naomi

      WWE NXT Women´s Championship - Singles Match
      Charlotte Flair vs. Rhea Ripley ©

      WWE Intercontinental Championship - Singles Match
      Braun Strowman vs. Shinsuke Nakamura © (/with Samy Zayn)

      Singles Match
      Edge vs. Randy Orton

      André The Giant Memorial - Battle Royal Match

      Women´s - Battle Royal Match
    • Bill Goldberg wrote:

      Drittens: Es würde den Monsterpush, den Rhea Rippley seit der Survivor Series erfährt, in neue Höhen tragen. Würde sie Charlotte Flair auf großer Bühne schlagen, wäre sie eine gemachte Wrestlerin. Und Charlotte ist so etabliert, dass sie eine Niederlage locker verkraften könnte. In diesem Szenario könnte man sie dann sogar loben, dass sie die nächste Generation over bringt.
      In einer perfekten Welt würde ich das sofort unterschreiben, nur traue ich das der WWE nicht zu.
      Ich mag Charlotte, keine Frage, aber für die WWE ist sie eben die weibliche Versin von Roman Reigns oder John Cena. Bedeutet das ihr eine Niederlage natürlich nicht schadet, aber man sie trotzdem nicht (oft) verlieren lässt. Am Sonntag hätte sie auch nicht gewinnen müssen, im Gegenteil Shayna hätte mit dem Sieg vieeeel mehr geholfen, aber man kam nicht drum herum den Sieg der etablierten #1 zu geben. Rhea ist für NXT Verhältnisse over, aber dem "Mark" WWE Zuschauer kein wirklicher Begriff. Das darf man bei aller Begeisterung für NXT nicht vergessen.

      Ich gehe eher von Charlotte gegen Becky aus, auch wenn ich das beim besten Willen nicht schon wieder sehen will, aber es ist nunmal das naheliegende Match. Das größte Face gegen den größten Heel auf der größten Stage, klassisches 1x1 des Wrestlings.

      Baszler könnte dann gegen Bayley antreten und sie als Champion ablösen, denn leider hat Bayleys Heel Run auch nicht so wirklich gezündet. @Nature Boys Analogie trifft es sehr gut, so over wie Bayley in NXT war, so gleichgültig wie sie jetzt ist muss man schon fast hoffen das sie den Titel abgibt und vielleicht sogar den Finn Balor Weg geht und zunächst zurück zu NXT wechselt.