Film & Serien Talk

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Disney wird die Live Action Verfilmung von Mulan am 4. September sowohl in die Kinos bringen, als auch für eine Gebühr auf Disney+ zeigen.
      Das ist n ziemlich großer Move. Auf die Art wird der Film auch definitiv keine schwarzen Zahlen schreiben. Allerdings muss Disney auf der anderen Seite auch sehen dass sie endlich mal frischen Content auf ihren Streamingservice kriegen. Trotz ihrer großen Bibliothek ist das der größte Kritikpunkt.

      Bin jedenfalls ziemlich baff, dass sie den Film opfern. Aber gut, sie können sichs ja leisten.

      The post was edited 1 time, last by Bill Goldberg ().

    • Ist ein mutiger Schritt, da stimme ich dir zu. Ein Wagnis, klar, aber in der unbestimmten Zeit aktuell die bestmögliche Lösung. In China z.B. stellt sich das Problem im Moment bei geöffneten Kinos (und keinen Disney+-Plänen in diesem Markt? Hab ich jedenfalls gelesen...) gar nicht. Kann mir da auch sehr gut vorstellen, dass "Mulan" für PVoD noch eher geeignet ist, als eine kleinere Produktion (hat immerhin stolze 200 Mio. USD verschlungen), um wenigstens einen gewissen monetären Rückfluss zu generieren.

      Der Trailer sieht ganz vielversprechend aus. Inhaltlich soll die aktuelle Fassung einige große Veränderungen zur 1998er Fassung erfahren haben, um möglichst PC zu sein. In diesem Sinne hat auch MeToo seinen Einfluss gehabt. Wobei zumindest unter dem Trailer dennoch diverse inhaltliche Punkte negative Kritik fanden: So soll Mulans Vater seine zwei Töchter als Geschenk des Himmels betrachtet haben, was sich so aber überhaupt nicht mit der sozialen Realität in China zur dargestellten Zeit decke.

      Spannend wird auch die Frage sein, wie sich das mal in Zukunft verhalten könnte, wenn PVoD erfolgreich ist.
    • In China wird man sich aber auch größenteils an die Vorgaben halten. Wenn man schon sieht was in den gerade geöffneten Schulen abgeht in den USA, habe ich da meine Zweifel, dass das in Kinos anders aussehen wird xD
      Hach ja, die Freiheits-liebenden Amis, nech nech nech? :D

      Man muss dazu sagen, sie verlangen für Mulan stolze 30$ damit man es auf Disney+ sehen kann.
      Ich fürchte leider das wird eher den Raubkopierern in die Hände spielen. Den Film wird man schon wenige Stunden später im Netz finden.
      Und bei der Wahl zwischen Seuchen-Kinogang, 30$, oder kleines Risiko beim Download wird bei vielen die Wahl auf Letzteres fallen :rolleyes:
    • Die freiheits-liebenden Amis halt... :D Nuff' said!

      Kino wäre dann der Kopierschutz? :idea: 30 USD sind dann eben Premium, haha. Aber ja, du hast höchstwahrscheinlich Recht und der illegale Download wird eine gern gewählte Option sein. Für mich persönlich eher nicht, ich habe Mulan schon vor 22 Jahren verpasst. Aber immerhin besser, als sich der Renitenz einiger Anderer aussetzen zu müssen. :rolleyes:
    • Gerade wurde der erste Trailer der neuen Science Fiction Serie von Ridley Scott veröffentlicht.
      Startet am 3. September auf HBO Max. Schaut sehr faszinierend aus find ich.
      Wird nicht zuletzt geschaut weil Ragnar, ähh, Travis Fimmel dabei ist :D