WWE Weekly Shows Diskussionsthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die können eigentlich nur hoffen, dass Amazon die auch noch kauft oder Disney so wie Amazon zuletzt die MGM Filmstudios.
      Ansonsten denke ich auch, dass es das war.
      Grundlegend hat man die großen Fehler vor 10 Jahren gemacht.
      Irgendwie ist es dennoch schade. Mir gefiel die WWE zuletzt vor 5 Jahren richtig gut als man den Rostersplit einführte, da machte es eine Zeit lang Spaß das Produkt zu verfolgen.
      Meine Bewunderung für die WWE endete aber mit den dauernden Legenden, die zurückkehrten und dem substanzlosen Booking.
      Vince ist bald 80, wie soll denn der auch noch wissen was die Jugend interessiert? Leute wie Prichard waren ja auch nie wirklich für herausragende Kreativität bekannt.
    • Nun ja mittlerweile würde mich der Verkauf kaum interessieren.
      Ehrlich gesagt ist die WWE in ihrer aktuellen Form als Rasslin' Organisation nicht mehr führbar.

      Mich wundert es eher, dass es noch Interessenten an der WWE gibt.
      Natürlich es gibt viele aufgebaute Marken wie WrestleMania, Steve Austin, The Rock...
      Aber welche Marken wurden in den letzten 15 Jahren aufgebaut?
      Selbst die PPVs hat man mit Matcharten beworben, die es schon vor 20 Jahren gab wie TLC, Elimination Chamber oder Hell in a Cell.

      Es gibt an der Börse natürlich oft die Erfolgsstory der gefallenen Helden, die sich dann wieder aufrichten.
      Aber bei WWE sehe ich keine Gründe.
    • Hach, schön endlich auch bei WWE wieder Fans zu haben. Ist doch einfach etwas ganz anderes, da hat man automatisch auch mal wieder Lust mehr zu gucken, statt nur die Ergebnisse nachzulesen :D
    • New

      Sehr interessante RAW Ausgabe, noch interessantere Ergebnisse ?(
      Hoffentlich haben sie sich dabei auch was gedacht, denn das ist schon äußerst seltsam, das man Kross und Lee gleich mal fette Niederlagen einstecken lässt.
      Und Charlotte macht sich dann schon mal für #12 bereit :D
    • New

      Diese RAW Ausgabe ist das, was WWE momentan generell widerspiegelt. Kauderwelsch Booking.

      - Kross debütiert, ohne Scarlett und wird gleich von Jeff Hardy im Squash Match besiegt
      - Keith Lee feiert sein Comeback, wird gleich knapp in 5 Minuten besiegt
      - Baszler ist weiterhin als Jobberin unterwegs
      - Goldberg mit dem Xten Comeback und fordert ein Titelmatch

      Nein, danke WWE.
    • New

      Witziges Detail, für Jaxson Ryker wurden positive Zuschauer Reaktionen eingespielt, während man Kross ohne Scarlett und zurückgeschraubtem Entrance rausschickt.
      Man möchte fast denken das war ein ziemlich großes FU für NXT :huh:
      Edit: oh, es war auch noch Kross' Geburtstag, na happy birthday :D


      Und ja, viele Fans verdrehen ja immer die Augen, ich freu mich dennoch über den Return von Legends und so, aber wie bei Cena und Goldberg wieder zu sehen war, kriegen die dann einfach mal so ein Titelmatch, "weil sie es so sagen"... Das ist einfach doof und langweilig. Wäre doch viel cooler wenn sie erst über ein paar Hindernisse springen müssen und es sich dann hart erkämpfen.

      The post was edited 1 time, last by Bill Goldberg ().