WWE Super ShowDown 2019 - Ergebnisse Online

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Übrigens, findet es noch wer äußerst lustig und verrückt, dass der Undertaker mit 54 Jahren immer noch im dunkeln unter den Ring hervor kriechen, schnell in den Ring krabbelt und dann so tun muss, als wäre er gerade dort hin teleportiert ohne zu schnaufen? phatgrin
      Ich kann mir gut vorstellen dass er das in dem Alter echt hasst, haha.
    • Wenigstens haben sie die Scheichs mit ihren Wohlfühlsesseln nicht wieder in den ersten Reihen geparkt :D
      Brock hat nun doch nicht eincashen können. Das war ein angenehmer Payday für ihn (von den Stuhlschlägen mal abgesehen).
      Aber ich würde es der WWE noch zutrauen ihn später bei Kofi eincashen zu lassen.
      Die Kommentatoren kochen bestimmt bei den Temperaturen und der vielen Kleidung, vorallem Renee...
      Frauenmatch wirds wohl doch nicht geben, bin ich fast froh drüber. Sonst hätten wir uns spätestens bei Raw wieder anhören dürfen wie die WWE quasi im Alleingang Saudi Arabien verändert hätte...
    • Das Match wurde in der Tat abgelehnt und ich glaube auch, dass Lesnar bei Kofi auftauchen wird. Wäre sogar dann ganz nett gemacht, aber ich will Lesnar nicht als Champion. Weil dann kann man sich auf Reigns vs. Lesnar gefasst machen.

      Aber das Finish im Match von Corbin war richtig bescheuert.
    • Puhhh... Ein Glück ist keiner gestorben XD
      Also ich fand es fing eigentlich echt gut an mit dem Match, bis Goldberg zu bluten anfing. Kann mir nicht vorstellen dass das geplant war, er schien doch recht benommen davon. Und der Jackhammer war dann natürlich der Anfang vom Ende, das sah übel aus. Bisher hatte Goldberg in seinem letzten Run immer Leute die von selbst gut bei dem Move mithelfen konnten, selbst Lesnar. Aber vom Taker kann man mit 54 nicht erwarten dass er den Suplex mit hochspringt und grade steht.
      Das Match hätte es vor 15-20 Jahren geben müssen. sehr bedauerlich.


    • WWE Super Showdown

      Jeddah, Saudi Arabia
      King Abdullah International Stadium
      08.06.2019

      Kick-Off

      Tag Team Match
      The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) besiegen The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder)

      Main Show

      WWE Universal Championship
      Seth Rollins (c) besiegt Baron Corbin

      WWE Intercontinental Championship
      Finn Bálor (c) besiegt Andrade

      Singles Match
      Shane McMahon (/w Drew McIntyre) besiegt Roman Reigns

      3-on-1 Handicap Match
      Lars Sullivan besiegt Lucha House Party (Gran Metalik, Kalisto, and Lince Dorado) durch DQ, nachdem alle Mitglieder der Lucha House Party gleichzeitig Sullivan attackieren.

      Singles Match
      Randy Orton besiegt Triple H

      Singles Match
      Braun Strowman besiegt Bobby Lashley

      WWE Championship
      Kofi Kingston (c) (/w Xavier Woods) besiegt Dolph Ziggler

      50-Man-Battle Royal
      Mansoor gewinnt nachdem er Elias eliminiert.

      Singles Match
      The Undertaker besiegt Goldberg
    • Informationen zum Main Event

      Match-Details zu Goldberg vs. The Undertaker

      Es sollte das Match des Jahres werden beim WWE Super Showdown! Die beiden Legenden Bill Goldberg und der Undertaker bestritten das Main-Event in Saudi-Arabien, doch das lief absolut nicht nach Plan.

      Goldberg kam toll ins Match gegen den Deadman, doch dann passierte es: Der Undertaker setzte zum Tombstone-Piledriver an und ließ den Ex-WCW-Superstar voll auf den Kopf fallen. Dann verfehlte der 52-Jährige auch noch einen Spear und krachte nicht wie geplant mit der Schulter, sondern mit dem Kopf voran in den Turnbuckle.

      Der ehemalige WCW-Star blutete am Kopf, zog sich wahrscheinlich eine schwere Gehirnerschütterung zu. Auch eine Nackenverletzung steht im Raum, die die WWE nicht bestätigen wollte. Der Undertaker versuchte das Match wie geplant zu Ende zu bringen, doch das wurde zur Katastrophe.

      Zunächst sollte Goldberg dem Deadman einen Jackhammer verpassen, der ging unglaublich schief, der Undertaker hatte Glück, dass er nicht selbst am Kopf landete. Bei einem Reversal in einen Tombstone knickte Goldberg auch einfach weg.

      Dann entschied der Undertaker, dass es so nicht mehr weitergeht, ein Chokeslam - 1-2-3 und der Spuk war vorbei. Schade um das gehypte Match der beiden Legenden. Vielleicht sollte das der WWE zu denken geben, dass die Stars der Vergangenheit eher ein Risiko für sich selbst sind
    • Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin von dieser WWE nur noch angewidert.
      Man lässt sich so viel Geld in den Hintern stecken von einem totalitären Regime und schickt dauernd alte Wrestler in den Ring, die ihren Zenit längst überschritten haben und sich selbst gesundheitlich schwer schädigen.
      Nein, das ist nicht mehr meine WWE. Klar, die Wrestler sind selbst für sich verantwortlich. Aber als Wrestling Promoter habe ich auch die Verpflichtung auf meine Leute Acht zu geben.
    • Bei Vince McMahon hat man manchmal das Gefühl, es handelt sich um einen alternden König, der seine Macht partout nicht abgeben will und an seinen Ansichten festhält, während draußen vor den Toren bereits die Revolutinäre mit den Hufen scharren :D

      Aber zurück zum Match, sehr bedauerlich mit Goldberg. Das Match wäre ohne die Gehirnerschütterung womöglich zumindest halbwegs anständig zu Ende gegangen.
      Da hatte Goldberg erst das schaudernde Match mit Lesnar bei XX als Karrierende im Rücken, kam davon frei durch seinen doch ganz anständigen Run vor ein paar Jahren, und nun hat er womöglich das unfassbar schaurige Taker Match als Karriereende im Rücken... :lol:
      Wenn solche Oldtimer worken dann ist es wohl einfach besser sie mit jüngeren in den Ring zu stellen, die ihr Zeug vernünftig sellen und sie entlasten können.
      Aber am besten wäre es einfach wenn sie es ganz sein lassen. So schön es auch ist die Legenden zu sehen, aber Ende ist es leider doch öfters eine negative Erfahrung, als eine positive.

      Der ganze Supershowdown Event war echt mies. Und in 2 Wochen ist schon der nächste PPV, der auch nicht viel besser ausschaut.
      Bin gespannt wann die WWE denn endlich mal anfängt besser zu arbeiten, mit der "Competition" im Rücken. Momentan siehts eher nicht danach aus...
    • Es ist halt die Kohle, die McMahon und seine Angestellten lockt. Das Produkt bleibt dabei einfach vergessen, man sieht ja was dabei rauskommt. Irgendwie kann man diese Saudi Shows nicht bewerten, dass ist eine eigene Welt. Es ist aber auch schwer. Wer würde von uns nicht 10 Minuten im Ring stehen, für 3 Millionen? Ich lese in vielen Foren "Das würde ich nie tun". Aber wenn man das Geld vor Augen liegen hat, vergisst man schnell was man da gesagt hat.

      Für den Fan ist und bleibt das einfach nur ein Schlag ins Gesicht. Die AEW geiert jetzt schon über diesen Event, eigene WWE Angestellte schießen mit Videos gegen Goldberg und den Taker. Besonders Matt Riddle, der aber mal generell die Klappe halten sollte. Weder Goldberg noch Taker brauchten Badeschlappen, um Overness zu erhalten.
    • Also ich bin echt irgendwie sauer darüber und habe mir auch nur dieses Match angesehen nach dem es ja so ausführlich im Netz kommentiert wurde.
      Es ist halt traurig, dass hier zwei große Lichtgestalten so vorgeführt werden und auf der anderen Seite selbst diesen Sport so vorführen. Damit machen sie Wrestling lächerlich und zu einem Witz.
      Die McMahons sehen zwar das große Geld, aber im Grunde ist diese Unternehmensplanung so kurzsichtig. Spätestens in 10 Jahren kann keiner dieser alten Legenden mehr in den Ring steigen. Die Triple H's, Taker's oder Goldberg's werden nicht mehr in der Lage sein zu wrestlen. Die heutigen Stars sind defacto seine Stars oder Lichtgestalten. Man lebt von einem Hype, der vor 20 Jahren durch die Attitude Era entstanden ist und erfindet nichts mehr neues.
      Auch wenn man sehr global aufgestellt ist, kann das wirklich fatal enden für die WWE.
    • Zu Taker vs. Goldberg wurde ja schon alles gesagt. Ein absoluter Verkehrsunfall war das, an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten und sogar noch schlimmer, als ich es mir vorher ausgemalt habe. Goldberg hatte solch ein unverhofft versöhnliches Karriereende bekommen und jetzt ist wieder alles dahin. Und der Undertaker weiß wohl selber nicht, warum er alle paar Monate wieder in den Ring steigt, seine Legende damit immer weiter zerstört und dadurch zum Gespött der Leute wird. :thumbdown:
    • Nicht zu vergessen, in den kommenden Monaten folgt noch ein Event in Arabien. Bin gespannt wen man dann auf die Bühne bringen wird. Bei dem Desaster bezweifel ich Mal, dass man noch mal den Taker bringen wird. Wenn nicht, hat keiner was draus gelernt. Und langsam gehen einem auch die Legenden aus. Von mir aus bringt man noch Cena, aber wer ist denn sonst noch da? Macht einfach keinen Spaß..

      Und bei sozialen Netzwerken spricht man von einem historischen Match zwischen dem Taker und Goldberg.