WWE Hall Of Fame Class 2019 - Zweiter Laudator bestätigt!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bisher eine sehr gute Hall of Fame Class!
      Natürlich freut es vorallem für Chyna, die endlich ihren wohlverdienten Platz erhält.
      Auch Harlem Heat ist eine sehr positive Überraschung, damit ist Booker T zumindest schon mal ein Two time, two time(!) Hall of Famer :D

      Ich hatte keine wirklichen Probleme mit der Ankündigung von Torries Hall of Fame Aufnahme. Hätte es bessere Möglichkeiten gegeben? Klar. Aber Torrie hat ebenfalls eine Ära geprägt.
      Das Internet musste sich aber natürlich wieder von ihrer besten Seite zeigen und Torrie Hass Botschaften schicken, wobei sie ja gar nicht die Entscheidung trifft, lol.
      Einige Leute sind halt doof.

      Ich muss gestehen, ich dachte eigentlich immer der Honkey Tonk Man wäre schon lange drin - ups phatgrin

      Ich hoffe sie verziechten dieses Jahr mal auf den Celebrity. Und bitte macht die Show etwas kürzer. Was habe ich mich geärgert, als Goldberg letztes Jahr rauskam und kaum noch WWE Stars im Publikum saßen und die Stimmung tot war. Sowas von Ärgerlich. Soll halt jeder 10-20 Minuten Sprechzeit kriegen - reicht vollkommen aus. Laudator kann man auch weglassen.
    • Angeblich werden sie ja in der Tat die Redezeit auf 15 Minuten reduzieren und Laudatoren ersatzlos streichen. Finde ich auf der einen Seite super. Auf der anderen Seite aber werden wir dann nicht mehr so überraschende Personalien wie Jim Cornette auf einer WWE Bühne sehen. Aber ja, die Show war viel zu aufgebläht, viel zu langatmig und somit auch für die größten Legenden, die am Schluss kommen, unwürdig. Eigentlich fast wie WrestleMania. :D

      Wird sowieso eine kurze Veranstaltung werden für mich, da ich - wie gesagt - keine Lust auf noch eine Hall of Fame Zeremonie habe, bei der sich Hunter und seine Buddies gegenseitig abfeiern. Und wie man Hunter und Co. so kennt, werden sie wohl locker über 15 Minuten bekommen.
    • Eigentlich wäre es cool gewesen, wenn Goldberg einfach seine Rede zerrissen hätte und gegangen wäre mit den Worten "FU" :D

      Also die erste HoF die ich mitbekam war 2005 und ich fand das damals echt genial. Das Konzept hat sich irgendwie kaputt gelaufen. Teilweise kann man das nicht mehr so ernst nehmen, wenn man das eher so locker nimmt.
    • Holy crap, gerade ist ein Fan auf die Bühne bzw in den Ring gerannt und hat Bret Hart während seiner Rede getackelt X(
      Das war ja mal echt heftig, hoffe die sperren den Kerl irgendwo in eine Zelle, holy crap. zum Glück nix passiert.
    • Bret Hart während Hall of Fame Zeremonie von Fan attackiert

      Während der 2019er WWE Hall of Fame Zeremonie im Barcleys Center gab es während der Rede von Bret "The Hitman" Hart und Natalya einen besorgniserregenden Zwischenfall.
      Mitten während Bret Harts Rede stürmte ein Fan unter großer Empörung der anwesenden Zuschauer den Ring und attackierte Bret Hart. Dabei zog er sowohl den Hitman, als auch Natalya zu Boden.
      Während der Bildschirm für die Zuschauer vor dem Streaminggerät sofort schwarz wurde, zeigten einige aufgenommen Videos von Zuschauern aus der Arena, wie sofort einige WWE Superstars, darunter Shane McMahon, der Ehemann von Ronda Rousey - Travis Browne, die Mitglieder von New Day, Tyson Kidd und Drake Maverick in den Ring stürmten um den Angreifer zu packen.
      Dieser musste einige Schläge von Browne und später eine Faust ins Gesicht von Dash Wilder über sich ergehen lassen.

      Zum Glück hatte der Mann keinerlei Waffe bei sich, weshalb Bret Hart und Natalya mit einem ziemlichen Schock davon kamen.
      Besonders Natalya wirkte kurzzeitig äußerst mitgenommen und wurde u.A. von Ronda Rousey, Beth Phoenix und ihrem Mann beruhigt.
      Drake Maverick ergriff kurzzeitig die Initiative und bat die anwesenden Fans diesem Mann keinerlei Aufmerksamkeit zu schenken, damit die Rede weiter gehen kann.
      Hart und Natalya zeigten sich danach professionell und brachten ihre Rede, dank Unterstützung der Fans, noch zu Ende.


      Hier einige aufgenommene Videos des Zwischenfalls:

      Video vom Network

      Gefilmtes Material 1


      Gefilmtes Material 2


      Gefilmtes Material 3



      Die WWE veröffentliche mittlerweile ein Statement:


      "An over-exuberant fan surpassed our security at ringside and made his way briefly into the ring. The individual has been turned over to the proper authorities."
    • Also sowas.. der Typ ist angeblich ein MMA Fighter, aus der Amateurgegend. Man stelle sich vor er hätte eine Waffe gehabt, durch die "Überraschung" kam er einfach ohne Probleme zu Hart hin. Schrecklich.. viele Posten ja das man einen abgeführten Menschen nicht mehr attackieren sollte, aber Wilder tat das Richtige.

      Hätte er auch die Eier gehabt, wenn Hart 20 Jahre jünger gewesen wäre? Oder wenn da ein Lesnar gestanden hätte?
    • Also ich war richtig geschockt, als ich das Live sah. Es hätte ja wirklich sonst was passieren können, falls der Mann ein Messer oder so dabei gehabt hätte.
      Gerade in der heutigen Zeit ist es eigentlich völlig unverständlich, wie jemand überhaupt den Ring erreichen konnte. Die Verantwortlichen für die Security werden sicher
      einige Schwierigkeiten bekommen, so schnell wieder einen Job zu finden. Ich will mir nicht mal vorstellen, wie sehr Vince McMahon da Backstage ausgerastet ist.
      Das wird definitiv das letzte Jahr gewesen sein, wo sie die Fans ohne Barriere vor sich dort sitzen lassen. Und das alles nur wegen einem Arschloch.

      Ich feier Travis Browne und Dash Wilder tierisch, dass sie dem Idioten gleich mal ein paar verpasst haben.
      Und Shane O' Mac mit seinen 49 war schneller im Ring als so manch einer von den Jungspunden :D

      Aber Bret Hart verdient ebenso großen Respekt, trotz so einer unfassbaren Aktion stellt der sich danach ganz normal hin, als wäre nix gewesen, und bringt seine Rede zu Ende. Ganz großer Stil, Mr Hart! :thumbup: