WWE Hall Of Fame Class 2019 - Keine Mitglieder bestätigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es steht zwar nicht fest, aber man möchte dieses Jahr die Hart Foundation in die Hall Of Fame einführen. Allerdings nur mit Bret Hart, Jim Neidhart und Manager Jimmy Hart. Es könnte sein, dass dies bei der kommenden RAW Ausgabe bestätigt wird. Außerdem wird als Headliner The Rock oder The Undertaker für die Hall Of Fame gemunkelt, auch Kane soll als Name gefallen sein.
    • Und das wird sich auch in kommender Zeit nicht ändern. Die Frau von Owen und die des Bullogs sind immer noch gegen die WWE, die es untersagen etwas Owen zu zeigen / zu sprechen. Ich kann und will das so auch nicht beurteilen, durch den Unfall von Owen muss man immer 2 Seiten sehen.
    • Irgendwann sollte man aber loslassen und die positiven Seiten in Erinnerung behalten. So macht es ja quasi die Familie Schumacher bei Michael Schumacher: Man zelebriert seine Triumphe, Erfolge und seine Karriere. Letztendlich können Trauerfälle nur so bewältigt werden.
    • Das klingt jetzt was böse, aber ich verstehe nicht warum man um Schuhmacher so eine Welle macht. Es gibt so viele Stars die heute Pflegefälle sind, warum man ihn komplett abschirmt ist für mich fraglich. Das meine ich jetzt nicht mal böse, die werden sicher schon ihre Gründe haben. Nur ich kann sie nicht ganz verstehen.

      Loslassen ja, aber da prallen 2 Trotzköpfe aufeinander. Bret Hart würde z.B. sehr gerne seinen Bruder in der HoF sehen, aber das liegt nicht in seiner Macht. Ich finde das verhalten auch kindisch. Leute wie Bulldog, Hart, Pillman und andere STars gehören da einfach rein. Was bringt es das zu leugnen? Immerhin war es ein Unfall und kein absichtlicher Mordanschlag.