ALL ELITE WRESTLING - Change the World

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ALL ELITE WRESTLING - Change the World

      Neu

      Nach der Pressekonferenz und dem ganzen Hype um AEW, den zumindest ich verspüre, habe ich mich auch entschieden, wieder ein Diary anzufangen. Dabei benutze ich alles, was bisher an Informationen und Plänen verfügbar ist, ansonsten geht alles zwangsweise in den Fantasy Bereich über, d.h. ich booke natürlich auch in die Zukunft. In Zukunft orientiere ich mich aber auch an Real Life Geschehnissen, so weit es geht. Die PPVs werde ich ausgeschrieben online stellen, während ich die Shows kurz halte, damit ich keinen Schreibburnout bekomme. Ansonsten hoffe ich, dass euch das, was ich für diese junge Liga vorhabe, gefällt.




      08.01.2019

      Nach allen möglichen wilden Spekulationen um eine neue Liga rund um das Stable The Elite und den verdammt reichen Investor Tony Khan wurde am Neujahrstag durch ein Video auf dem Being The Elite Youtubekanal den wartenden Fans endlich Klarheit verschafft: All Elite Wrestling erblickt das Licht der Wrestlingwelt! Die Chefetage wird von dem Präsidenten Tony Khan, den Executive Vice Presidents Cody und den Young Bucks und dem Chief Brand Officer Brandi Rhodes besetzt, einige Verträge mit Wrestlern wurden ebenfalls abgewickelt. Die Double or Nothing Rally am zweiten Dienstag des Jahres 2019 lieferte umso mehr Informationen, so gab es ganz viel Pyro als erste Abgrenzung von der WWE und die Ankündigung von gleicher Bezahlung für Women's Wrestlers und einer Krankenversicherung für jeden In-Ring Performer. Darüber hinaus werden Billy Gunn und BJ Whitmer als Producer tätig sein. Mit am wichtigsten war auch die Bestätigung, dass Double or Nothing das erste Event der Promotion werden und am 25.05.2019 im MGM Grand in Las Vegas stattfinden wird. Ebenso wird es eine Partnerschaft mit der chinesischen Promotion Oriental Wrestling Entertainment geben. Es wird Großes erwartet von der AEW und nur die Zukunft wird zeigen, ob die Liga aus Jacksonville, Florida, den enormen Erwartungen gerechtfertigt werden kann. In den nächsten Wochen und Monaten bis zum ersten PPV wird es sicher noch einige Neuigkeiten hageln.

      Bisherige männliche Wrestler des Rosters sind: Cody, Matt Jackson, Nick Jackson, Frankie Kazarian, Christopher Daniels, Scorpio Sky, Hangman Page, Joey Janela, Maxwell Jacob Friedman, PAC und Chris Jericho

      Von OWE kommen noch hinzu: CIMA, T-Hawk, El Lindaman und Takehiro Yamamura

      Zum bisherigen weiblichen Roster gehören: Brandi Rhodes, Britt Baker und Penelope Ford

      Backstage werden tätig sein: Billy Gunn, BJ Whitmer und Jeff Jones als Producer, Dana Massie als Head of Merchandise

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Balls ()

    • Neu



      BTE bis Double Or Nothing
      15.01.2019

      In einer neuen Folge Being The Elite gab es außer allerlei Schabernack so einige Neuigkeiten, die All Elite Wrestling betreffen. So wird die junge Promotion weitere Partnerschaften mit den japanischen Promotions Dragon Gate und World Wonder Ring Stardom schließen, was sehr gut zum bisher einzigen Partner Oriental Wrestling Entertainment aus China passt.

      Im Zuge dessen wird das Roster laut CBO Brandi Rhodes um fünf Frauen aufgestockt, drei davon kommen direkt von Stardom: Mayu Iwatani, Natsu Sumire und Hana Kimura schließen sich dem AEW Roster an, genauso wie Tessa Blanchard und Marti Belle.

      Zum Schluss der Folge kommt noch Marty Scurll vorbei und fragt den Rest der Elite, warum sie die Liga ohne ihn angefangen hätten. Diese erinnern ihn daran, dass er einen Vertrag bei einer anderen Promotion hätte, sonst wäre er sicherlich, vielleicht, eventuell, noch Executive Vice Vice President geworden. Scurll sagt, dass er ab heute Free Agent wäre, ab morgen aber nicht mehr, und händigt Cody einen unterschriebenen AEW Vertrag aus, woraufhin sie alle zusammen die "Too Sweet" Geste zeigen.

      22.01.2019

      Neue Woche, neue Ausgabe von Being The Elite auf Youtube. Und diese hatte ganz schön Pfeffer in sich! Cody und die Young Bucks gaben die ersten zwei Matches für Double Or Nothing bekannt, die sich nach der Double Or Nothing Rally schon abgezeichneten: Hangman Page wird auf PAC treffen, während Maxwell Jacob Friedman gegen den von Penelope Ford gemanageten Joey Janela kämpfen wird.

      Anschließend meinten die Young Bucks, dass sie noch etwas bräuchten, um besser zu werden als alle anderen Ligen. Was würde denn noch fehlen? Sie hätten Versprechungen bezüglich einer florierenden Women's Division gemacht, mit ihnen wurden auch schon die absoluten Topstars der Wrestlingwelt unter Vertrag genommen. Da fällt ihnen ein, dass man doch mal die Tag-Team Szene "reviven" müsste. Kurz darauf kommen Scott Dawson und Dash Wilder ins Bild, sagen "Fuck The Revival" und kündigen an, dass sie als Real Wrestling Confederacy unter ihren echten Namen Dan Wheeler und Dave Harwood bei der AEW unterwegs sein werden.

      Doch das wäre nicht das einzige Tag-Team, das ganz neu bei AEW unterschrieben hätte, meinte Cody. Die Guerrillas of Destiny, Tama Tonga und Tanga Loa, seien ebenfalls "all in". Man sieht, dass das Roster sich langsam, aber sicher, formiert.

      01.02.2019

      Etwas mehr als eine Woche ist seit der letzten Being The Elite Folge vergangen, doch zu lange müssen die Fans nicht warten, denn am ersten Februar flimmerte die Show der Elite über die digitale Mattscheibe und es war wohl die wichtigste aller Zeiten. Wie viele Wrestlingfans wissen, lief gestern der NJPW Vertrag von Kenny Omega aus und er hatte über Twitter angekündigt, dass er sich am Tag darauf entscheiden wird, wohin sein Weg führt. WWE, AEW, vielleicht doch eine Last Minute Verlängerung bei NJPW? Viel wurde gerätselt, heute wurde es gelüftet.

      Am Anfang der Episode sieht man Omega am Zocken, bis es auf einmal klingelt. Als er die Tür aufmacht, stehen die Executive Vice Presidents Cody und die Young Bucks davor, zusammen mit ihren Elite Kollegen Marty Scurll und Hangman Page. Sie tragen Partyhüte, haben Tröten dabei und machen ganz schön viel Radau, bis Omega fragt, was sie denn hier machen. Cody entgegnet, dass sie seine Vertragsunterschrift bei AEW feiern wollen. Kenny lässt die fünf erstmal in seine latent zu kleine Wohnung, bietet ihnen einen Platz auf dem Sofa an und zeigt ihnen mit ernstem Gesichtsausdruck ein Blatt Papier, das sein WWE Vertrag sein soll. Die Elite Mitglieder sind ganz enttäuscht und Cody will den Vertrag lesen. Kenny reicht ihm diesen, der Rest schaut auch mit hinein, und alle können kaum glauben, was das für gewaltige Vertragskonditionen seien. Sie seien enttäuscht, doch sie können Kenny es nicht verübeln, da unterschrieben zu haben, das hätte nämlich jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand.

      Omega entgegnet, er hätte aber keinen gesunden Menschenverstand, sondern lege Wert darauf, dass er er selbst bleiben und sich ausleben dürfe. Daraufhin nimmt er den Vertrag an sich, zerreißt und zerknüllt ihn, und wirft ihn mit hohen Bogen neben einen Mülleimer. Danach nimmt er einen AEW Vertrag aus einer Mappe und unterschreibt ihn vor den euphorischen Augen der Elite. Cody und die Young Bucks könnten stolzer nicht sein, es folgt die "Too Sweet" Geste, alle umarmen sich und feiern. Ein wahrlich historischer Tag für All Elite Wrestling!

      25.02.2019

      Schon lange rührte sich nichts mehr bei The Elite, doch genau drei Monate vor dem Double Or Nothing PPV kam wieder eine neue Ausgabe Being The Elite auf Youtube online. Cody und die Young Bucks sitzen in einem Büro und machen den Anschein, bald an Papierkram zu ersticken. So eine Wrestlingpromotion erfordert viel Arbeit, vor allem vor dem ersten offiziellen Event. Cody meint, zwischen all den Vorbereitungen hätten sie keine Zeit gehabt, sich wieder auf Youtube zu melden, aber die AEW schläft nie und somit gibt es wieder ein paar Neuigkeiten. So kann er stolz das dritte Match auf der Double Or Nothing Card verkünden, es handle sich dabei um ein 3 vs 3 Match zwischen SoCal Uncensored und einer Delegation von Oriental Wrestling Entertainment, bestehend aus El Lindaman, T-Hawk und Takehiro Yamamura.

      Daraufhin übernehmen die Young Bucks das Wort und sagen, dass auch sie sich um die Tag-Team Division gekümmert haben und ein neues, weltbekanntes Team präsentieren können. Die Lucha Brothers Penta El Zero M und Fenix haben offiziell bei der AEW unterschrieben und werden fortan als Los Hermanos de CM (Cero Miedo) auftreten, erstgenannter werde nun nur noch Penta heißen. Die Bucks freuen sich schon, mit ihnen im Ring zu stehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von Balls ()

    • Neu

      15.01.2019



      In einer neuen Folge Being The Elite gab es außer allerlei Schabernack so einige Neuigkeiten, die All Elite Wrestling betreffen. So wird die junge Promotion weitere Partnerschaften mit den japanischen Promotions Dragon Gate und World Wonder Ring Stardom schließen, was sehr gut zum bisher einzigen Partner Oriental Wrestling Entertainment aus China passt.

      Im Zuge dessen wird das Roster laut CBO Brandi Rhodes um fünf Frauen aufgestockt, drei davon kommen direkt von Stardom: Mayu Iwatani, Natsu Sumire und Hana Kimura schließen sich dem AEW Roster an, genauso wie Tessa Blanchard und Marti Belle.

      Zum Schluss der Folge kommt noch Marty Scurll vorbei und fragt den Rest der Elite, warum sie die Liga ohne ihn angefangen hätten. Diese erinnern ihn daran, dass er einen Vertrag bei einer anderen Promotion hätte, sonst wäre er sicherlich, vielleicht, eventuell, noch Executive Vice Vice President geworden. Scurll sagt, dass er ab heute Free Agent wäre, ab morgen aber nicht mehr, und händigt Cody einen unterschriebenen AEW Vertrag aus, woraufhin sie alle zusammen die "Too Sweet" Geste zeigen.
    • Neu

      22.01.2019



      Neue Woche, neue Ausgabe von Being The Elite auf Youtube. Und diese hatte ganz schön Pfeffer in sich! Cody und die Young Bucks gaben die ersten zwei Matches für Double Or Nothing bekannt, die sich nach der Double Or Nothing Rally schon abgezeichneten: Hangman Page wird auf PAC treffen, während Maxwell Jacob Friedman gegen den von Penelope Ford gemanageten Joey Janela kämpfen wird.

      Anschließend meinten die Young Bucks, dass sie noch etwas bräuchten, um besser zu werden als alle anderen Ligen. Was würde denn noch fehlen? Sie hätten Versprechungen bezüglich einer florierenden Women's Division gemacht, mit ihnen wurden auch schon die absoluten Topstars der Wrestlingwelt unter Vertrag genommen. Da fällt ihnen ein, dass man doch mal die Tag-Team Szene "reviven" müsste. Kurz darauf kommen Scott Dawson und Dash Wilder ins Bild, sagen "Fuck The Revival" und kündigen an, dass sie als Real Wrestling Confederacy unter ihren echten Namen Dan Wheeler und Dave Harwood bei der AEW unterwegs sein werden.

      Doch das wäre nicht das einzige Tag-Team, das ganz neu bei AEW unterschrieben hätte, meinte Cody. Die Guerrillas of Destiny, Tama Tonga und Tanga Loa, seien ebenfalls "all in". Man sieht, dass das Roster sich langsam, aber sicher, formiert.
    • Neu

      Überraschend, dass Revival in deine Promotion kommt. Aber sie passen wohl ganz gut in diese Company.
      Wird halt nicht so einfach sein sich teilweise an der Realität zu halten, weil ja AEW erst langsam wachsen wird. Dennoch hast Du mit diesem Projekt sehr tolle Möglichkeiten. Die Aufmachung ist ja sowieso sehr gut gelungen.
    • Neu

      Die Leute, die man nicht kennt, bring ich gern näher :D Ich versuch auf jeden Fall, nah innerhalb des Realistischen und Möglichen zu bleiben, was ja immer ein bisschen schwierig ist bei Fantasy- und Zukunftsbooking, aber ich habe schon ganz gute Pläne in Petto, hoffe ich.

      Um das ganze Szenario ein bisschen aufzupeppen, dachte ich, News und Geschehnisse aus meinem TEW Spielstand zu übernehmen, auch wenn's da manchmal sehr unrealistisch wird, aber das würde zumindest eine lebendige Spielwelt erschaffen und ein paar unvorhergesehene Szenarien, auf die ich dann reagieren müsste. Würde euch das interessieren oder soll ich einfach bei der AEW bleiben was News etc. angeht?

      Ansonsten hatte ich evtl. vor, das ganze etwas interaktiver zu gestalten, d.h. mit Tippspielen, Umfragen, und dass die anderen User (also ihr) nach jedem PPV Sternewertungen für die Matches abgeben können, die im Querschnitt dann ein "Meltzer-Rating" ergeben. Das würde dann nach Kriterien gehen wie wie ihr euch das Match vorgestellt habt, ob gute Action dabei war, der richtige Sieger, etc. Hättet ihr noch Ideen bezüglich Interaktivität und ob das überhaupt interessant wäre?
    • Neu

      01.02.2019



      Etwas mehr als eine Woche ist seit der letzten Being The Elite Folge vergangen, doch zu lange müssen die Fans nicht warten, denn am ersten Februar flimmerte die Show der Elite über die digitale Mattscheibe und es war wohl die wichtigste aller Zeiten. Wie viele Wrestlingfans wissen, lief gestern der NJPW Vertrag von Kenny Omega aus und er hatte über Twitter angekündigt, dass er sich am Tag darauf entscheiden wird, wohin sein Weg führt. WWE, AEW, vielleicht doch eine Last Minute Verlängerung bei NJPW? Viel wurde gerätselt, heute wurde es gelüftet.

      Am Anfang der Episode sieht man Omega am Zocken, bis es auf einmal klingelt. Als er die Tür aufmacht, stehen die Executive Vice Presidents Cody und die Young Bucks davor, zusammen mit ihren Elite Kollegen Marty Scurll und Hangman Page. Sie tragen Partyhüte, haben Tröten dabei und machen ganz schön viel Radau, bis Omega fragt, was sie denn hier machen. Cody entgegnet, dass sie seine Vertragsunterschrift bei AEW feiern wollen. Kenny lässt die fünf erstmal in seine latent zu kleine Wohnung, bietet ihnen einen Platz auf dem Sofa an und zeigt ihnen mit ernstem Gesichtsausdruck ein Blatt Papier, das sein WWE Vertrag sein soll. Die Elite Mitglieder sind ganz enttäuscht und Cody will den Vertrag lesen. Kenny reicht ihm diesen, der Rest schaut auch mit hinein, und alle können kaum glauben, was das für gewaltige Vertragskonditionen seien. Sie seien enttäuscht, doch sie können Kenny es nicht verübeln, da unterschrieben zu haben, das hätte nämlich jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand.

      Omega entgegnet, er hätte aber keinen gesunden Menschenverstand, sondern lege Wert darauf, dass er er selbst bleiben und sich ausleben dürfe. Daraufhin nimmt er den Vertrag an sich, zerreißt und zerknüllt ihn, und wirft ihn mit hohen Bogen neben einen Mülleimer. Danach nimmt er einen AEW Vertrag aus einer Mappe und unterschreibt ihn vor den euphorischen Augen der Elite. Cody und die Young Bucks könnten stolzer nicht sein, es folgt die "Too Sweet" Geste, alle umarmen sich und feiern. Ein wahrlich historischer Tag für All Elite Wrestling!
    • Neu

      Das Diary zeichnet sich jetzt schon sehr aus, besonders hervorgehoben durch die Roster Grafiken. Das haben wir nicht mehr so oft, schöne Arbeit. Wärst sicher ein gefragter Mann in einer FW Liga :D

      Das Roster ist natürlich schon heftig, allein Omega und Jericho in einem Roster. Da schreibt sich eine Fehde praktisch von selbst. Mich wundert es nur, dass Du Dich für Revival entschieden hast. Keine Frage, geniales Team. Es wundert mich nur, nicht im negativen.

      Bei den Damen freue ich mich für Blanchard, sie hat alles (!) was man für eine starke Damen braucht im Wrestling. Ich würde mich noch über eine Verpflichtung von Emma freuen.

      Spielst Du eigentlich mit Manager, oder ohne?
    • Neu

      Bei Revival hab ich mich tatsächlich an den Real Life Gerüchten über deren Verpflichtung orientiert und diese eben schon etwas schneller umgesetzt. Die beiden haben richtig viel Potential und jedes größere Match von denen hat mir echt Spaß gemacht, und ich hab auch schon so einige Ideen, wie ich sie gut und angemessen einsetzen werde. 8)

      Danke auch für das Lob an die Grafiken, ich mach die echt gern und es freut mich, dass das so gut ankommt. Für FW Ligen hab ich in der Tat auch viel gemacht, aber die Szene ist leider ziemlich tot bzw. es gibt da keine Community die mich wirklich ansprechen würde...

      Die Motivation für das Diary hier habe ich in der Tat von TEW, da ich dort auch ein Elite Game gestartet habe, was aber noch lange vor den ganzen Neuigkeiten rund um AEW passiert ist. Bin da auch schon im Jahr 2020 und ich weiß noch nicht, ob ich ein neues Spiel mit meiner AEW hier anfangen soll, oder einfach den dortigen Spielstand benutzen soll was News, Bookingideen etc. angeht. Also, um deine Frage zu beantworten, sieht das so halb/halb aus. :D
    • Neu

      Es gab Gerüchte? Ich wusste nur von Gallows und Anderson, von Revival hab ich echt nichts gelesen. Würde mich aber auch nicht wundern, genau wie AOP hat man die echt heftig vor die Wand gefahren. Auch wenn die Verletzung dazwischen kam, aber danach gab man sich ja auch keine Mühe.

      Das mit dem FW wundert mich jetzt auch nicht :D Es war früher immer so: Wenn man merkte Du hast es drauf mit den Programmen "Hey, kannst Du mir einen Banner machen?" Hachja, dass waren noch Zeiten. Aber da mache ich lieber ein Diary, bin ja deswegen damals auch aus dem FW gegangen. Man merkte das es zu Ende ging, also mit dem FW. Aber trotzdem, die Grafiken sind ein echter Hingucker.

      Du könntest einen 2ten Spielstand aufbauen, der von Anfang mit diesem Diary beginnt. So hast Du Dein privates Game und dann das für das Diary. Wäre jetzt eine Idee von mir. Ich mag es mit dem Manager zu spielen, auch wenn ich oft den Fluch durch Verletzungen hatte..

      Ich würde mir bei Dir im Roster noch Emma wünschen, erwähne ich mal so nebenbei *hust*
    • Neu

      Echt? Also ich habe Revival in so ziemlich jedem Gerüchtevideo und -bericht über AEW gesehen Deshalb und wegen guter Möglichkeiten was Einsätze betrifft habe ich die auch geholt, aber zu sehr will ich bei der WWE auch nicht wildern, weil wenn es um an die Wand gefahrene Wrestler geht, müsste ich 90% der WWE aufkaufen

      Danke nochmal für das Lob! Und jap, ich war auch in meiner FW Zeit immer lieber Admin und Booker als einfacher User, das kann ich hier in einem Diary mittlerweile viel besser ausleben. Viele der Community sind mir irgendwie zu arrogant geworden, obwohl die Showqualität ganz schön abgenommen hat. Aber naja, das ist eine andere Geschichte

      Und ja, gute Idee, ich glaube, mit einem Zukunftsdiary macht ein TEW Spielstand mehr Sinn, sonst muss man sich komplett alles, was so in der Wrestlingwelt abgeht, aus den Fingern saugen.

      Und was Emma angeht kann ich dir leider noch nichts sagen, wenn du verstehst...
    • Neu

      25.02.2019



      Schon lange rührte sich nichts mehr bei The Elite, doch genau drei Monate vor dem Double Or Nothing PPV kam wieder eine neue Ausgabe Being The Elite auf Youtube online. Cody und die Young Bucks sitzen in einem Büro und machen den Anschein, bald an Papierkram zu ersticken. So eine Wrestlingpromotion erfordert viel Arbeit, vor allem vor dem ersten offiziellen Event. Cody meint, zwischen all den Vorbereitungen hätten sie keine Zeit gehabt, sich wieder auf Youtube zu melden, aber die AEW schläft nie und somit gibt es wieder ein paar Neuigkeiten. So kann er stolz das dritte Match auf der Double Or Nothing Card verkünden, es handle sich dabei um ein 3 vs 3 Match zwischen SoCal Uncensored und einer Delegation von Oriental Wrestling Entertainment, bestehend aus El Lindaman, T-Hawk und Takehiro Yamamura.

      Daraufhin übernehmen die Young Bucks das Wort und sagen, dass auch sie sich um die Tag-Team Division gekümmert haben und ein neues, weltbekanntes Team präsentieren können. Die Lucha Brothers Penta El Zero M und Fenix haben offiziell bei der AEW unterschrieben und werden fortan als Los Hermanos de CM (Cero Miedo) auftreten, erstgenannter werde nun nur noch Penta heißen. Die Bucks freuen sich schon, mit ihnen im Ring zu stehen.