All Elite Wrestling (Neue Event Card)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt weitere Informationen:

      - Man hat Kontakt zu Piper Niven aufgebaut und zu Mayu Iwatani (STARDOM Aushängeschild), sie sollen ganz oben auf der Liste stehen.

      - Angeblich sollen einige Wrestler aus der WWE Kontakt aufgesucht haben, wo man auf Vertragsangebote wartet.

      - Kenny Omega soll AEW der WWE bevorzugen, ist sich aber noch nicht sicher da das WWE Angebot extrem hoch ist.

      - Alle Wrestler sollen einen humanen Tourplan erhalten, ebenso wie eine Krankenversicherung.
    • - Chris Jericho hat einen 3 Jahresvertrag unterschrieben und darf nebenbei weiterhin für NJPW Arbeiten. Vince McMahon soll gewusst haben, dass Jericho zu AEW wechseln möchte. Beide sollen sich darüber friedlich unterhalten haben, von daher war McMahon auch nicht mehr überrascht als Jericho auf der Pressekonferenz auftauchte. Zwischen den Beiden soll immer noch eine gute Beziehung herrschen, auch wenn Jericho nicht garantieren dran wie McMahon "innerlich" darüber denkt.

      - Wie verrückt versucht man Bill Goldberg für die Company zu verpflichten. Besonders Tony Khan möchte den ehemaligen WCW & WWE Champion unter Vertrag nehmen, wenn auch gerne als Kommentator / Backstagereporter.
    • Die Hardcore Indy Fans laufen deswegen schon Amok, im negativen Sinne. Nervt sich wirklich durch Foren zu lesen, wenn man Informationen braucht. Aber ihn als Reporter zu haben, finde ich auch nicht so schlimm.

      Wenn ich schon lese "Für das Geld sollte man Omega holen" usw, bei jedem dritten Post liest man das. Richtig lästig..
    • - Der Road Warrior Animal möchte gerne zu All Wrestling Elite kommen. Nicht als Wrestler, sondern als ein normaler Mitarbeiter. In einem Podcast hat er gesagt, dass er gerne sein Wissen weiter vermitteln möchte. Besonders was das Tag Team Wrestling angeht. Animal wurde bereits vor einiger Zeit von Cody Rhodes angeschrieben, aber Animal meldete sich nicht zurück. Nun scheint Animal seine Chance zu erkennen, um jungen Leuten Tipps auf ihren Lebensweg zu geben.

      - Chris Jericho hat seinen Vertrag für 3 Jahre unter All Elite Wrestling bekanntlich unterschrieben. Nun hat er verraten, dass er gleichzeitig mit der WWE in Verhandlungen stand. Es lag nicht am Geld, sondern an der weiteren Zusammenarbeit mit NJPW. Denn unter der WWE darf Jericho nicht in Japan auftreten, was er durch den Vertrag von AEW allerdings nun fortführen kann.
    • - Ich hoffe, dass AEW einen Stab an fähigen Agents auf die Beine stellen kann. Es ist unverständlich, dass die WWE zumeist auf Namen setzt, die nie gedrawt haben. Ich würde ja Leute wie Bret Hart oder Shawn Michaels ein Angebot offerieren, da sie einfach auf ganz anderen Bühnen gekämpft haben als Finlay oder Jamie Noble (nichts gegen die Leute). Aber wahrscheinlich möchte die WWE einfach unkomplizierte Personalien auf diesen Positionen haben.

      - Ich finde es relativ smart, dass Leute wie Jericho oder Omega auch weiterhin in Japan antreten können. Das sorgt dafür, dass ganz automatisch die Blicke auf AEW gerichtet werden. Exclusive Contracts würden (noch) keinen Sinn machen.
    • Exklusiv Verträge sollen kommen, aber das will man in einem Zwei-Klassen-System aufbauen. Wie das gemeint ist, weiß ich leider nicht. Jedenfalls arbeitet man nicht mit kompletten Written Verträgen, sonst würde man die Auftritte in Japan nicht dulden wollen.

      Und Jericho meinte noch in einem Interview, dass die AEW mehr Geld geboten hatte als die WWE.
    • - Bereits gibt es das Gerücht, dass die WWE Superstar The Revival und Maria Bennett & Mike Bennett um eine Vertragsauflösung gebeten haben. Angeblich verschlägt ihnen der Drang zur All Elite Wrestling zu wechseln, jetzt sind noch mehr Namen im Umlauf gebracht worden. Dabei handelt es sich um Dolph Ziggler,der immer wieder betonte unglücklich in der WWE arbeiten zu müssen. Und dann wurde gemunkelt über eine Verpflichtung von Bill Goldberg, dieser gab vor wenigen Tagen eine "Big Surprise" an. Ob es mit einer Verpflichtung seitens All Elite Wrestling zu tun hat?

      Ring Of Honor Superstar Marty Scrull hat bereits angekündigt gegen Ende des Jahres 2019 für AEW zu arbeiten, denn er wird seinen Vertrag mit RoH nicht verlängern. Und zum Schluss möchte Shanna ebenfalls die Frauen Division der Company unterstützen, bekannt ist sie aus dem Independent Bereich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nature Boy ()

    • Also ich versteh irgendwie auch nicht was die alle so toll an Revival finden.
      Haben für mich nicht den Look oder das Auftreten anderer glorreicher Tag Teams.

      Für die WWE wären diese Abgänge auch kein Verlust. Schmerzvoll wären wohl Abgänge, wenn sie in die Kategorie Seth Rollins, Dean Ambrose, Braun Strowman gehen würden.
      AEW braucht ja auch wirklich mal Infrastruktur um zu wachsen.

      Vergleiche das gerne mit RB Leipzig. Die brauchten auch 4-5 Jahre bis sie etabliert waren.
    • Hat bei TNA auch so gut geklappt, dass man damals Kurt Angle teilweise am Flughafen fragte, wieso er seine Karriere beendet hat als er noch vollaktiv war.
      Selbst mit dem Hogan Theater erzeugte man damals nur schwache Quoten.

      Nur weil ein paar Internet Geeks von einem Promotion War träumen heißt das noch lange nix.

      McMahon investierte damals auch viel Geld in Football und hatte einen TV Partner schier größter Bekanntheit.
      Hat auch super geklappt
    • Also ich bin aktuell still was die AEW News angehen. Man liest soviel, man weiß nicht mehr was stimmt. Das macht aktuell auch keinen Spaß die News zu lesen, wenn da einiges stimmt. Die AEW muckt ganz schön rum für eine Liga, die aktuell noch keine Leistung gezeigt hat außer die Wrestler zu locken. Auch das ein Jericho böse gegen WWE Shootet und dann den Tweet wieder verschwinden lässt, weiß nicht.

      Auch das Roster ändert sich immer wieder, ich date alles ab sobald man ein festes Standbein hat.
    • Bei Jericho verschwimmen halt immer die Grenzen zwischen Privatperson und Wrestling-Persona. Ich denke auch, dass er relativ unzufrieden über die aktuelle Gemengelage in der Wrestling-Welt ist bzw. allen voran aufgebracht über die derzeitige WWE ist, da man einfach so sehr unter dem eigenen Potential performt. Deshalb wohl auch der Schritt Richtung AEW.

      Viel mehr stört es mich, dass sich Jericho so gehen lässt. Sicher hat er viel erreicht und ist ein Alltime-Great. Aber besonders gut in Form ist er nicht, obwohl er sich seinen Schedule quasi frei aussuchen kann. Wenn das alles stimmt, was er so sagt, trinkt er in letzter Zeit auch das ein oder andere Glas zu viel.
    • - Jake Hager (Jack Swagger WWE) der eigentlich frisch sein Debüt im MMA Sport feierte (auch noch 2:0 aktuell), scheint Interesse an der AEW zu haben. Allerdings ist es fraglich, ob er die Erlaubnis erhält in beiden Sportbereichen Tätig zu sein.

      - Matt Sydal hat seinen Weggang von Impact Wrestling bestätigt und hat bereits ein Angebot von der AEW erhalten. Doch er hat ebenso ein Angebot der WWE bekommen und scheint nun die Wahl zu haben, wohin sein Weg gehen wird.

      - Bei Dean Ambrose scheint man noch nicht zu 100% sicher zu sein, ob sein Weggang nicht doch eine Storyline sein könnte. Renee Young, die Ehefrau, schweigt absolut über dieses Thema. Angeblich fühlt sich Ambrose schwach eingesetzt und auch bei ihm munkelt man, dass er ein Vertragsangebot von der AEW erhalten hat.

      - Hideo Itami wird definitiv die WWE verlassen. Bei ihm scheint man davon auszugehen, dass er zurück nach Japan gehen wird. In Japan besitzt er das beste Standing, über AEW hat er kein Wort verloren.

      - Nach WrestleMania 35 laufen die Verträge der Hardy Boyz aus. Damit die WWE kein Risiko eingeht diese zu verlieren, soll ihnen schon eine große Gehaltserhöhung geboten worden zu sein. Da die AEW einen großen Wert auf Tag Team Wrestling legen möchte, wäre die Gefahr groß die Hardys an diese zu verlieren. Denn Matt Hardy, der durch eine Verletzung seine Karriereende ankündigte, fühlt sich wieder genesen und möchte zurück in den Ring steigen.

      - Es soll auch feste Neuverpflichtungen geben. Darunter fallen Sammy Guevara und Kylie Rae, eine 100% Quelle wurde nicht preisgegeben.

      - The Revival wurde von Vince McMahon persönlich ein großer Push versprochen, man möchte sie als Gesicht der Tag Team Division aufbauen. Leider wurde ihnen das oft genug versprochen und es hat sich nie was geändert. Deshalb pocht das Tag Team weiterhin drauf entlassen zu werden, um bei AEW einsteigen zu können.

      - Um die Aderson & Gallows ist es in der WWE auch immer ruhiger geworden. Selbst bei den House Shows sind sie kaum noch anwesend. Nur noch ihre Network Sendung "Botch Club" wird von ihnen noch geführt, auch bei ihnen riecht man einen Wechsel für 2019 in die AEW.

      - Mai 2019 sollte ein spannender Monat werden, denn ab da läuft der Vertrag von Brock Lesnar aus. Da die AEW über ein großes Kapital verfügt und Lesnar bekanntlich gerne Geld annimmt, wäre es nicht komplett ausgeschlossen das die AEW ihm ein Angebot machen könnte.

      - Pentagon Jr. & Fenix aus Impact Wrestling wollen weiterhin für Impact Wrestling arbeiten und haben auch einen Freelancer Status, bei dieser Mischung sollen sie gutes Geld verdienen. Deshalb schließt man aus, dass sie einen festen Vertrag für AEW unterschreiben werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nature Boy ()