Year 5 - Road to Starrcade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PPV 50: The Great American Bash (05.06.2005)

      Die finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Vampiro

      - 30 Man Great American Battle Royal:
      D`lo Brown (1.) vs. Sid Vicious (30.) vs. Sting vs. Giant Kurgan vs. RHINO vs. Raven vs. Ron Killings vs. T-Duxx vs. O`Haire vs. Tomko vs. Kip James vs. Road Dogg vs. Doug Williams vs. Robbie Brookside vs. The Hurricane vs. Riggs vs. Alex Shelley vs. Chris Sabin vs. James Storm vs. Petey Williams vs. Elix Skipper vs. Bryan Lawler vs. Paul London vs. Sonjay Dutt vs. Paul London vs. Shannon Moore vs. Too Cold Scorpio vs. Juventud Guerrera vs. ? vs. ?

      - Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. nWo`s Scott Norton

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel

      - Streetfight:
      Sabu vs. Ron Killings


      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. nWo`s Scott Norton
      Direkt mit der Ringglocke ertönte die Musik der Outlaws (Kip James & Road Dogg), die zum Ring spurteten und kurz davor lachend anhielten. Die Ablenkung nutzte Norton zu einer Lariat in den Rücken des US Champions. Er trat AJ hart zusammen, doch der wehrte sich mit wilden Schlägen und Running Forearm. Dann musste er erstmal James vom Rand runter hauen und lief genau in einen Samoan Drop. Norton warf ihn in die Seile zur Popup-Powerbomb, 1, 2, 3, Titelwechsel in nur einer Minute!!! Die nWo hat jetzt alle Belts!!!
      Sieger: Scott Norton – TITELWECHSEL!

      - Streetfight:
      Sabu vs. Ron Killings
      Während The Truth zum Ring kam zeigte Sabu direkt mal einen Suicide Dive raus auf ihn, um Killings dann sofort die Rampe hoch zu prügeln. Dort landete das ECW Original per Backbodydrop hart auf dem Stahlboden, aber kämpfte sich schon bald zurück und verhinderte erfolgreich, dass Killings ihn in den Ring zurück brachte brachte, denn er wollte viel lieber einfach mal einen wilden Backstagebrawl aus dem Match machen. Beide also kämpften quer durch den Backstagebereich, wo auch merkwürdige Utensilien wie Klobürsten und Besenstile zwischen den beiden zum Einsatz kamen. Danach landeten die zwei auf dem Parkplatz, wo Killings einen Piledriver auf das Dach eines parkenden Autos zeigte, zum 2-Count auf dem Wagen. Anschließend ging es endlich zurück in Richtung Halle, jedoch erst einmal quer durch die Zuschauerränge. Sabu zeigte dort einen DVD durch den Tisch eines Getränkestandes zum Nearfall. Irgendwann ging es mit einer Clothesline über die Absperrung gegen The Truth in den Bereich direkt am Ring. Sabu rollte seinen Gegner nun endlich in den Ring, doch rollte ging sofort wieder flüchtend raus. Beide Männer brawlten die Rampe hoch, die Kamera kam kaum hinterher. Letztlich baute die ECW-Legende unter vor der Rampe einen Tisch auf, doch Killings überraschte ihn mit einem gemeinen Low Blow. Er legte Sabu nun auf den Tisch und nahm auf der Rampe Ablauf, um über mehrere Meter hinweg von der Empore einen Legdrop durch den Tisch perfekt zu landen. 3-Count!
      Sieger: Ron Killings

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel
      Ein richtig starkes Match zwischen der schnellen Luchadorra und der gefährlichen Trinity. Weder der Dragon Suplex noch der Running Moonsault von der Heel-Championess, und auch noch der wunderschöne Tornado-DDT oder die Sitout Double Underhook Powerbomb von Dark Angel konnte die Entscheidung bringen. Letztendlich landete die nWo-Dame in der Fujiama Armbar, der sie beim ersten Mal nahe am Seil noch entkommen war. Dieses Mal saß der Move perfekt in der Ringmitte. Doch Syxx-Pac stürmte plötzlich den Ring und trat Dark Angel am Boden in den Magen. Er zog sie grinsend an den Haaren hoch zum X-Factor. DQ! Die Fans waren richtig sauer!
      Sieger: Dark Angel durch DQ
      *Syxx-Pac wollte nach innigem Kuss mit seiner Trinity dann noch Dark Angel ihre Maske abnehmen, doch Juventud Guerrera machte den Save. Juvi half letztendlich Dark Angel hoch, während sich Ladies und Cruiserweight Champion zurückgezogen hatten. Und vermutlich sind sich alle einig, dass Juvi eine Chance auf das Gold genau so sehr verdient wie Dark Angel ihr Rematch!

      - Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash (mit Scott Norton, Kip James & Road Dogg)
      Nash überraschte den Face schon vor dem Ring einfach mal mit einem Big Boot. Direkt der Chokeslam vom grinsenden Big Sexy, doch aus dem überheblichen Cover kam der Face raus. Hardy kam schnell mit all seiner Kraft zurück und legte alle Power und Schnelligkeit in dieses besondere Match hinein. Nash ging mehrfach zu Boden, doch nachdem er Hardy zu einer harten Landung aus dem Ring geworfen hatte, spielte unser Heel-Commissioner sogar mit dem Hardy Boy. Nach erfolgreichem Sidewalk Slam und Big Boot sollte nun die finale Jacknife Powerbomb folgen. Doch Hardy entkam in der Luft nach unten und beeindruckte seinen Gegner mit mehreren schnellen Dropkicks. Nash packte ihn dennoch zum Chokeslam, doch bekam den Twist of Fate ab! Hardy stieg nach oben zur Swantonbomb! 1, 2, drWAS IST DAS?! Kip James zog den Ref aus dem Ring, während Norton sich in den Ring schleichen wollte. Co-Commissioner Glen Gilberti kam daraufhin rausgerannt und ließ die nWo von den WCW-Sicherheitskräften Backstage schicken. Jeff Hardy sah sich dies alles an, als er einen Low-Blow von Nash abbekam. Der Ref wollte das Match abbrechen, doch Nash (als ebenfalls Co-Commissioner) verbat ihm eine DQ auszusprechen, wenn er seinen Job behalten wolle. Es folgte die Jacknife Powerbomb und der 3-Count für Nash, während Gilberti nur wütend gucken konnte.
      Sieger: Kevin Nash

      - 30 Man Great American Battle Royal:
      D`lo Brown (1.) vs. Sid Vicious (30.) vs. Sting vs. Giant Kurgan vs. RHINO vs. Raven vs. Ron Killings vs. T-Duxx vs. O`Haire vs. Tomko vs. Kip James vs. Road Dogg vs. Doug Williams vs. Robbie Brookside vs. The Hurricane vs. Riggs vs. Alex Shelley vs. Chris Sabin vs. James Storm vs. Petey Williams vs. Elix Skipper vs. Bryan Lawler vs. Paul London vs. Sonjay Dutt vs. Paul London vs. Shannon Moore vs. Too Cold Scorpio vs. Juventud Guerrera vs. ? vs. ?

      1. D`lo Brown – der sich erstmal ein Micro schnappte, um zu erklären, dass er heute Nacht der erste und der letzte Mann in diesem Ring sein werde, denn er sei hier um Geschichte zu schreiben!
      2. RHINO – der einen Angriff von D`lo abwehrte, ihn aus dem Nichts mit dem GORE überraschte und ihn direkt im hohen Bogen rauswarf.
      *Eliminiert: D`lo durch RHINO
      3. Elix Skipper – der schlug RHINO eine Allianz vor, nur um ihn zu versuchen hinterrücks rauszuwerfen. Klappe nicht. RHINO fand das nicht lustig und fertigte ihn hammerhart ab.
      *Eliminiert: Elix Skipper durch RHINO
      4. Robbie Brookside – der attackierte das Manbeast erfolgreich und bekam ihn bis auf den Ringrand, doch dann konterte RHINO entscheidend und schickte ihn per Headbutt vom Ringrand auf den Hallenboden.
      *Eliminiert: Robbie Brookside durch RHINO
      5. Raven – Es gab einen respektvollen Handshake, doch dann folgte direkt knallharte Action beider Faces im Ring, ganz im ECW-Style.
      6. Riggs – der sich per Toprope Missible Dropkick an RHINO gut anmeldete. Auch er hat ECW-Vergangenheit und auch er schien einen richtig guten Tag zu haben.
      7. Tomko – der Raven den harten Tomkokick verpasste, während RHINO gerade ein beeindruckender Overhead Belly-to-Belly an Riggs gelungen war. Dies führte zum wütenden Staredown und großen Schlagabtausch der beiden Kraftpakete.
      8. T-Duxx – der sich lieber erst einmal vor dem mit 4 Mann gefüllten Ring „versteckte“
      *Riggs wurde durch Raven eliminiert, seine Landung war genau neben dem feigen Tyson Duxx draußen
      9. Paul London – der erstmal über die Ringtreppe hinweg sprang zur Hurricanarana an T-Duxx draußen, den er dann in den Ring zwangsverfrachtete und auch selbst reinslidete
      10. Bryan Lawler – der sich mit RHINO anlegte und dafür gegGOREt wurde. Leider hatte RHINO keine Zeit, um die Nervensege auch erfolgreich zu eliminieren, da ihn schon wieder der starke Tomko attackierte.
      11. Giant Kurgan – Der Sieger aus dem Jahr 2002 schritt beeindruckend zum Ring, wo sich mehrere Männer zum Gemeinschaftsangriff zusammen taten, doch einfach vom 2,12 Meter Monster weggeworfen wurden. Der war stark drauf, daher …
      *T-Duxx wurde von Kurgan rausgeworfen
      *Bryan Lawler wurde von Kurgan rausgeworfen
      *Paul London war tapfer, brachte Kurgan ins Wanken, aber wurde dann doch auch noch eliminiert
      *Erst RHINO konnte es im direkten Duell mit dem 2,12 Meter Riesen aufnehmen. Es kam zum Duell beider im Ring.
      12. Too Cold Scorpio – auch er fügte sich gut in das Match ein
      13. Alex Shelley – der nur knapp scheiterte erstmal Raven feige-hinterrücks zu eliminieren
      Noch drin waren 6 Mann: RHINO, Raven, Tomko, Kurgan, Scorpio, Alex Shelley
      14. Doug Williams – der einfach Mal jedem Gegner einen Release German Suplex verpasste, gekrönt von Kurgan, und sich dafür von der ganzen Halle feiern ließ. Er wollte Kurgan eliminieren, doch der schlug zurück.
      15. Tyson Kidd
      *Tomko wurde von Kidd eliminiert
      *Kurgan wurde von RHINO eliminiert, der heute Nacht vielleicht stärker wirkte als je zuvor!
      16. Chris Sabin – der sofort seinem Buddy Alex Shelley dabei half Tyson Kidd anzugreifen
      *Tyson Kidd wurde von den MCMG gemeinsam eliminiert
      17. Harry Smith – der sich beide MCMG stinksauer vorknüpfte, die sich mehrmals gegenseitig kurz vor dem Rauswerfen retten mussten. Es dauerte bis beide Heels Smith unter Konrolle brachten. Unterdessen brawlten alle anderen im Ring.
      18. Psychosis – der startete eher unauffällig im allgemeinen Chaos der acht Männer im Ring.
      19. Jeff Jarrett – ein absoluter Top-Favorit, der den Belt unbedingt wollte, und so richtig aufräumte …
      *Alex Shelley wurde von Jeff Jarrett rausgeworfen
      *Too Cold Scorpio wurde von Jarrett rausgeworfen
      Aktuell noch 7 Mann dabei: RHINO, Raven, Doug Williams, Chris Sabin, Harry Smith, Psychosis, Jeff Jarrett
      20. The KroniK Killer – eine besondere Überraschung, die per Double Clothesline an RHINO und Raven startete
      *Raven wurde vom KroniK Killer eliminiert
      21. Rick Steiner – die Fans waren begeistert von dieser Rückkehr
      22. Road Dogg – dessen Taktiken schienen Zurückhaltung und Abstaube-Versuche im richtigen Moment zu sein
      *Rick Steiner durch den KK
      23. Ron „The Truth“ Killings
      *RHINO, unsere Nummer 2 mit einer Rekordmatchzeit und fantastischen Leistung, direkt als erste Aktion von The Truth eliminiert – was die Fans hassten
      24. The Hurricane
      *KroniK Killer durch den Hurricane
      25. Sonjay Dutt – dessen Einsatz kurz bleiben sollte …
      *Sonjay Dutt wurde durch Harry Smith eliminiert
      *Jeff Jarrett durch The Truth, was für eine Überraschung
      26. Sting – der streckte alles und jeden nieder, außer den Road Dogg, der ihn versuchte zu beruhigen und ihm etwas sagte, gefolgt vom Angebot der Too Sweet-Geste im nWo. Das fand der Stinger nach kurzem Blick ins Publikum gar nicht lustig und machte kurzen Prozess mit dem nWo-Member …
      *Road Dogg demensprechend verdient durch Sting eliminiert
      27. Petey Williams
      *The Hurricane flog raus, nachdem er sich den Canadien Distroyer von Petey Williams gefangen hatte
      28. Shannon Moore – der wurde von Petey angegriffen, doch blockte den Canadien Distroyer und zeigte selbst den Twist of Fate
      29. Kip James
      *Doug Williams wurde – nach einer richtig tollen Leistung - hinterrücks durch Kip James rausgeworfen
      30. Sid Vicious – der so richtig aufräumte und alles was er konnte rauswarf …
      Damit waren zum Schluss noch 9 Mann im Rennen: Chris Sabin, Harry Smith, Psychosis, The Truth, Sting, Petey Williams, Shannon Moore, Kip James, Sid Vicious
      *Shannon Moore direkt durch Sid Vicious
      *Psychosis direkt durch Sid Vicious
      *Zwischen den verbliebenen 7 ging es nun lange hin und her, wobei Eliminierungen immer wieder knapp verhindert werden konnten …
      *Harry Smith flog raus, nachdem er zuvor als erster Sid so richtig Paroli geboten und diesem einen Powerslam verpasst hatte, dann jedoch überrascht wurde von Kip James
      *Chris Sabin, der sich in den letzten Minuten eher feige zurückhielt, wurde durch Sting im hohen Bogen über die Seile befördert
      *Petey Williams wurde eliminiert von Sting
      Final Four: Sid, Sting, Kip James, The Truth
      *Kip James durch The Truth
      *The Truth ging zwischen dem zweiten und dritten Seil raus und versteckte sich, da Sid und Sting zu beschäftigt damit waren wild aufeinander einzuschlagen. Sting gelangen zwei Stinger Splashes, doch beim dritten wurde er einfach gegriffen zum Chokeslam. Sid grinste und wollte die Powerbomb folgen lassen, doch The Icon warf den Heel im hohen Bogen über sich. Drei Running Clotheslines vom Stinger, der sich auf die Brust trommelte, doch dann erneut in den Chokeslam-Ansatz lief. Am Hals wollte Sid seinen Gegner über die Seile schmeißen, doch der schlug zurück. Sting rannte in die Seile und schickte ihn per Clothesline über die Seile!
      *Sid durch Sting
      *Sting glaubte gewonnen zu haben, aber sofort bekam er vom zuvor versteckten Ron Killings eine Lariat in den Nacken. Der trat wild auf den Top-Face ein, um ihm dann den Truth or Consequence zu verpassen. The Truth grinste und packte ihn auf seine Schultern zur Eliminierung, aber Sting hielt sich an den Seilen fest und rollte sich sofort vom Ringrand wieder rein. Truth griff sich ihn, aber Sting powerte sich einfach hoch und bumpte ihn mehrfach. Beim Stinger Splash wich Killings jedoch aus und zeigte eine Lariat. Erneut der Truth or Consequence, aber Sting konterte via Scorpion Deathdrop. Nun deutete er das Ende, packte sich den Heel und warf ihn im hohen Bogen einfach raus.
      *The Truth durch Sting
      Sieger: Sting

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Vampiro
      Beide Männer zeigten einen starken Main Event. Nach einer knappen Viertelstunde warf der Champion seinen Gegner draußen hart gegen die Ringtreppe. Er rollte ihn wieder rein, um direkt den Pounce anzudeuten. Doch Vampiro konterte mit einem Spinkick voll in den Lauf. Ein DDT hinterher. Er stieg direkt auf das dritte Seil zu seinem gefürchteten Moonsault, aber Brown rollte sich in letzter Sekunde weg und überraschte nach harter Landung mit einem knallharten Pounce. Nearfall! Er bearbeitete den Face, doch der konnte den Dominator blocken und letztendlich per Alabamaslam beantworten. Er stieg wieder nach oben, und dieses Mal saß der Moonsault perfekt. Nearfall! Der Nail in the Croffin sollte folgen, aber Brown rutschte nach hinten runter und stieß den No. 1 Contender voll gegen den Referee. Refbump! Der Champ wollte die kurze Verwirrung nutzen zum Pounce, aber Vampiro ließ ihn nur in die Ecke prallen und überraschte direkt per Nail in the Croffin! The Outlaws standen plötzlich im Ring und schlugen auf den Face ein. Zum Glück stürmte Sting raus und fertigte beide nWo-Invasoren direkt ab. Hinterrücks fing sich jedoch Sting einen Beltshot aus dem Nichts von Cruiserweight Champion Syxx-Pac ein. Jeff Jarrett war jedoch ebenfalls da und warf den ehemaligen X-Pac im hohen Bogen aus dem Ring. Double J schnappte sich seine Gitarre, um den gerade geplanten Beltshot von Brown gegen Vampiro zu verhindern. The Alpha Male wich zurück vor dem wütenden Double J und seiner Gitarre. Doch plötzlich drehte der sich um und zerschlug – zum entsetzen der Fans - die Gitarre auf dem Schädel von Vampiro kaputt! Double J ging grinsend raus, während Brown sich auf seinen Gegner legte. Der Ref war wieder wach und zählte mühsam, 1, 2, 3!
      Sieger: Monty Brown – HEELTURN!
      *Mit der jubelnden nWo, wütenden Fans und einer Umarmung von Jeff Jarrett und Kevin Nash ging der diesjährige Great American Bash off-air.

      ---

      Vorschau auf das nächste NITRO:

      - Die nWo präsentiert ihr neuestes Mitglied und macht eine große Ankündigung
      - RHINO & Sabu vs. O`Haire & Tomko
      - Four Way Elimination Match: The Hurricane vs. Juventud Guerrera vs. Petey Williams vs. Alex Shelley
    • NITRO 219 – Jetzt hat die nWo ALLE Belts!

      *Sonjay Dutt bes. Chris Sabin
      *Ladies Match: Gail Kim bes. Jacqueline
      *Ron Killings bes. Robbie Brookside via Inside Cradle

      Vorschau auf die erste NITRO-Folge nach dem GAB:
      - Die nWo präsentiert ihr neuestes Mitglied und macht eine große Ankündigung
      - RHINO & Sabu vs. O`Haire & Tomko
      - Four Way Elimination Match: The Hurricane vs. Juventud Guerrera vs. Petey Williams vs. Alex Shelley

      World Champion Monty Brown (C), US Champion Scott Norton (C), Tag Team Champions The Outlaws (C, Kip James & The Road Dogg), CW Champion Syxx-Pac (C) und Ladies Championess Trinity (C) kamen mit Co-Commissioner Kevin Nash triumphierend langsam in die Halle, um jeden einzelnen mit seinem gestrigen Sieg zu hypen und danach zu verkünden, dass die WCW am Ende sei. Daher habe er nun beschlossen, dass dies das letzte Mal sei, das man diese Entrence Stage, diesen Ring, dieses Logo sieht. Denn er habe alles vorhin nach einem Geistesblitz neu in Auftrag gegeben, ab der nächsten Woche gäbe es nur noch nWo NITRO! 50 Jahre Tradition von NWA und WCW gehen damit nun zu Ende, und Vampiro, Jeff Hardy und AJ Styles seien daran Schuld. Doch es gäbe auch Männer, die noch im letzten Moment die richtige Kurve nehmen, womit man das neueste nWo-Mitglied Jeff Jarrett (!!!) präsentierte, der in einer Limousine in die Halle fuhr und das Stable begrüßte. Danach erklärte er ein Gewinner zu sein, und genau darum stehe er hier auf der richtigen Seite, wo einen nicht alte Männer wie Sting das Spotlight stehlen, sondern er werde nun exklusiv bei nWo NITRO antreten! Und das größte sei nWo No Surrender, wo er in einem Match mit Vampiro beweisen wird, dass er es noch nie würdig war, nicht würdig ist und nie sein wird den Belt zu tragen, den Belt der nicht mehr für die Vergangenheit steht, sondern für die Zukunft, und die heiße nun mal nWo.

      Glen Gilberti stand auf der Rampe und erinnerte Jarrett an all das was er über die Verteidigung der großen Tradition und Wehrte gesagt habe, doch JJ erwiderte nur, dass er darauf gar nichts gebe, denn Gilberti stehe für die WCW und die stehe für das Verlieren. Nash setzte sich mit ihm zusammen und innerhalb von 5 Minuten erwachte er auf dem Albtraum WCW und entschied jedem WCW-Fan da draußen in das Gesicht zu spucken und den fairen Kampf zu beenden. Gilberti zeigte sich enttäuscht, was der Road Dogg sehr witzig fand. Daraufhin erinnerte Gilberti daran, dass er hier der Co-Commissioner ist und die New Hart Foundation noch ein Titel-Rematch zu stehe, und dieses werde es heute Nacht geben! Titelwechsel auch bei DQ! Doch heute Nacht sei nicht, dass letzte WCW NITRO, denn der Namensänderung stimme er einfach nicht zu. Nash sah dies anders, denn seine Armee von Anwälten werde das schon durchboxen. Gilberti forderte daraufhin Nash für heute Nacht selbst heraus. Beide sollten einen Partner nehmen. Nash wollte die Zukunft der WCW auf das Spiel setzen lassen, doch Gilberti schlug einen Kompromiss vor: Es gehe heute um die Herschaft über den kommenden PPV und alle NITRO-Ausgaben bis dahin! Monty Brown ergriff das Micro und sagte, dass es witzig sei, dass die Leute tatsächlich an einen Sieg von Sting beim PPV glauben. Doch er werde diesen bei nWo No Surrender die Beine brechen und den letzten Verteidiger der WCW damit zerstören. Genau deshalb verlangte er, dass Sting heute Abend nicht der Partner von Gilberti sei dürfe, denn Sting müsse gesund bleiben um beim PPV zerstört zu werden. Gilberti sagte er sei ihnen längst einen Schritt voraus und habe seinen Tag Team Partner, doch Sting werde trotz allem heute Nacht noch live in Action sein. It`s Showtime!
      *Tonight: Kevin Nash & ? vs. Glen Gilberti & ? – Kontrolle über die Shows on the line!

      - RHINO & Sabu bes. O`Haire & Tomko via GORE an O`Haire [8 Min]
      *Gast-Kommentator Ron Killings wurde danach überraschend von RHINO gelobt, der ihn aufforderte sich ihnen im Kampf für die WCW anzuschließen, egal was war, dies sei größer als jeder Streit und sie wollen ihn im Team WCW. Doch der erklärte nur, dass für The Truth nur The Truth zählt und ließ die Hardcore Icons stehen.

      - Four Way Elimination Match:
      Juventud Guerrera bes. Petey Williams, The Hurricane und Alex Shelley [8 Min]
      *Petey pinnte den Hurricane nach Tiefschlag und Einroller
      *Juvi pinnte Petey nach Jacknife Cover
      *Juvi pinnte Skipper nach 450 Splash
      *Direkt danach schlug Syxx-Pac (C) aus dem Nichts brutal auf ihn ein als Rache für die Aktionen vom PPV. Doch Dark Angel machte den Save und beeindruckte das nWo-Mitglied mit schnellen Aktionen, so dass Trinity (C) ihren Freund besser schützend aus dem Ring zog. Danach stieg sie stinksauer auf den Ringrand und schrie Dark Angel an, doch die blockte eine Ohrfeige und sprang einen Dropkick, so dass Trinity vom Ringrand auf Syxx-Pac runter flog. Beide nWo-Stars starrten sauer in den Ring, wo sich jedoch Skipper, Hurricane, Juvi und Dark Angel nebeneinander aufstellten, um die WCW zu verteidigen, so dass die nWo-Mitglieder sich zurückzogen.

      Scott Norton (C) kam raus, um zu verkünden, dass er ein größerer „Fighting Champion“ sei als „One Minute Man“ AJ Styles es war. Er sprach eine offene Herausforderung im Namen der nWo aus, doch der Gegner war nicht ernst zu nehmen …

      - US Titel Match:
      Scott Norton (C) bes. einen knochigen Jobber [1 Min]
      *Scott Norton hatte sichtlich Spaß und wollte nun auch noch den US Titel Belt mit der Spraydose zum nWo-Titel machen, doch AJ Styles stürmte sofort raus und schickte Norton nach mehreren spektakulären Aktionen aus dem Ring.

      - World Tag Team Titel Rematch / Titel wechselt auch bei DQ:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & The Road Dogg, mit Syxx-Pac) bes. The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) via Fame Asser von Kip gegen Kidd [7 Min]

      - Sting bes. Sid Vicious per Scorpion Deathdrop [8 Min]
      *Danach verkündete GAB-Sieger Sting, dass er gehört habe die WCW sei Tod, die Tradition von Legenden wie Harley Race, Ric Flair und Dusty Rhodes sei vorbei. Doch er stehe hier und er werde seinen Kampf kämpfen, denn WCW sei sein Leben, diese Fans seien sein Leben. Und egal was die Leute sagen, er werde die nWo aufhalten und die WCW bis zu seinem letzten Atemzug verteidigen. Er versprach Monty Brown (C) ihn bei No Surrender zu vernichten!
      *Für No Surrender bestätigt: Monty Brown (C) vs. Sting

      - WCW or nWo – Conrole of the Company for 4 weeks on the line:
      Team nWo (Kevin Nash & ? = Jeff Jarrett) bes. Team WCW (Glen Gilberti & Jeff Hardy) nach Stroke von Jarrett gegen Gilberti [10 Min]
      *Gilberit konnte es im Ring kaum glauben, während Nash & Jarrett auf der Rampe vom Rest der nWo auf der Rampe freudig empfangen wurden. Commissioner Nash ließ sich ein Micro geben und hieß die Welt willkommen zu nWo NITRO!!!

      ---

      Vorschau auf nächste Woche:
      - Die aller erste Ausgabe unter alleiniger Leitung von Kevin Nash und der nWo – niemand weiß was heute Nacht passieren wird?!?
    • PPV#50 Wow, das ist eine beeindruckende Streak, die wohl jeder gerne von uns mal erreichen würde. Ich bin schon gespannt, wann der 100. folgt.

      Als Fan wäre ich schon etwas angepisst gewesen, wegen dem Titelverlust von AJ. Scott Norton war in der ersten nWo eher im B-Team. Klar, die Outlaws ruinierten ihm das Match. Aber Styles wird wieder zurückfinden.

      Der Streetfight fand dann auch mit Ron Killings einen passenden Sieger. War auch schön hart gebookt, aber ich habe sowieso das Gefühl, dass Du Hardcore Matches ganz gerne bookst ;)

      Die Ladies Division ist bei dir schon ein fester Bestandteil. Ich bin ja sehr gespannt, wann Du auch hier dafür sorgst, dass mal ein paar Athletinnen mit größeren Namen kommen. Gail Kim war ja damals schon von der WWE entlassen worden und ich glaube Molly Holly ebenso.

      Das Booking um Nash war dann wieder sehr typisch. Als Fan würde mich das schon sehr ärgern, dass Big Sexy noch immer so den Ton angeben kann. Jeff Hardy ist bei dir halt ein typischer Upper Midcarder. Die Niederlage wird ihm gar nicht schaden.

      Irgendwie hatte ich gar die Befürchtung, dass Du D'Lo Brown den Sieg gibst.^^ Krass ist ja, dass es diese Battle Royal 2002 schon gab und sie jetzt schon eine wahre Tradition hat. Kurrgan als damaliger Sieger....brrr zum Glück haben sich die Zeiten schon sehr geändert. Aber ich kann mich auch noch an Viscera an den Anfangstagen deines Diaries erinnern. Da sind wir ja schon sehr weit weg.
      Der Schluss war gut gebookt. Sting kriegst Du als Peoples Choice echt gut rüber. Will mir gar nicht die Reaktionen in der Halle vorstellen als er gewann. #truewcw

      Und am Schluss gab es wieder die Feierstunde der nWo. Jeff Jarrett ist echt so eine Ratte. Da hätte ich mich auch total geärgert. Damit ist man jetzt echt sehr mächtig und hat mit Monty Brown auch noch einen Champion schwer unaufhaltsamer Gewalt.

      Es war ja damals von WCW ein Fehler nicht aus der nWo einen eigenen Brand zu machen. ;)
      Ob sowas 2005 funktionieren könnte? Schwierig zu sagen. WCW ist auf jeden Fall hier eine gute Alternative zur WWE und ich denke, dass auch in deinem Universum die WWE klare Nummer 1 wäre.
      Die Anfangspromo bei Nitro war dennoch sehr stimmig und Du schaffst es damit der normalen Weekly auch gleich eine gewisse Endkampfstimmung zu verpassen.
      Sting vs. Brown bei nWo No Surrender wird bestimmt sehr interessant zu beobachten sein.
      Am Ende der Show schafft die nWo damit wirklich ihren Namen zu etablieren. Ich glaube die nächste Nitro wird bestimmt für gute Ratings sorgen ;)
    • NITRO 220 – Es wird historisch: NITRO erstmals als nWo-Edition

      *Elix Skipper bes. Sonjay Dutt
      *PCO bes. Harry Smith (mit Tyson Kidd)
      *Raven & Robbie Brookside bes. O`Haire & Tomko nach Evenflow-DDT an O`Haire

      Vorschau auf eine historische Ausgabe:
      - Die aller erste Ausgabe unter alleiniger Leitung von Kevin Nash und der nWo – niemand weiß was heute Nacht passieren wird?!?

      Im Rückblick sahen wir wie die beiden Co-Commissioner Kevin Nash und Glen Gilberti sich in einem Wortduell darauf einigen die Kontrolle über die WCW bis zu No Surrender auf`s Spiel zu setzen. Im Main Event Tag Team Match pinnte Nash Gilberti und die nWo hat damit ab sofort die Kontrolle!
      nWo NITRO startete mit einem schwarz-weißen Vorspann, der nur Bilder der nWo zeigte, wonach es ohne Feuerwerk in die Halle ging. Das gigantische WCW-Logo war mit einem großen schwarz-grünen nWo-Plakat überklebt und die Ringschürzen wurden ebenfalls durch improvisierte nWo-Banner überhängt.

      Commissioner Kevin Nash machte seinen Entrance und begrüßte die Welt zur aller ersten Ausgabe von nWo NITRO! Er sprach darüber wieviel Spaß es ihn machte Glen Gilberti in die Falle zu locken und 1, 2, 3 von ihm die alleinige Kontolle zu erhalten, und diese werde er jetzt verdammt nochmal nutzen. Er hypte, dass ab sofort nur noch zähle was die nWo wolle, und jeder der nicht mit ihnen sei sei gegen sie. Er sei natürlich ein fairer Boss, und darum werde er einem der größten Talente aller Zeiten jetzt zum Start von nWo NITRO die verdiente Bühne geben. Er rief AJ Styles raus, der sehr skeptisch zum Ring kam. Nash gratulierte ihm dazu in seiner Show zu sein. AJ nahm den Handshake nicht an, wonach Nash meinte dies sei ihm egal, den die Wahrheit sei AJ sei ein Niemand, und niemand interessiere sich für ihn. Er verriet ihm dann seine Gegner im Opener: The Outlaws!

      - Handicap Match:
      nWo`s The Outlaws (C, Kip James & The Road Dogg) bes. AJ Styles trotz großartigem Fight, nachdem Scott Norton (C) durch das nWo-besprayen des Belts auf der Rampe den Face vom Stylesclash ablenkte, wonach Kip James mit seinem Fame Asser zur Stelle war. [6 Min]

      - Six Man Tag Team Match:
      D`lo Brown & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. The Hurricane, Paul London & Doug Williams via Frogsplash von D`lo auf London [8 Min]

      Zeit für Ankündigungen: Commissioner Kevin Nash saß Backstage in seinem übertriebenen Büro, wo ihn zwei attraktive Damen massierten. In einer Ansprache verkündete er, dass er als fairer Commissioner selbstverständlich auch ein Match für RHINO und Sabu übrig habe. Natürlich werde er nicht die Gesundheit seiner nWo-Elite aufs Spiel setzen, darum würden die beiden verrückten heute in einem Hardcore Match gegeneinander kämpfen müssen. Außerdem äußerte er seinen Respekt vor Dark Angel, die eine großartige Wrestlerin sei. Genau darum belohne er sie heute Nacht mit einem Match … gegen Syxx-Pac! Danach änderte er auch noch den Main Event Vampiro vs. Jeff Jarrett zu einem nWo-Lumberjack Match, aus purer Liebe zu den NITRO-Fans natürlich. Das war alles … achso, und Jeff Hardy habe jetzt gleich ein Überraschungsmatch da draußen!

      Jeff Hardy machte nun einen Entrance, wobei er sauer auf die nWo-Logos überall blickte und nun auf seinen Überraschungsgegner warten musste … der sich als 2,13 Meter Monster Giant Kurgan entpuppte, der ihn direkt nach dem Gong erstmal durch die Luft fliegen ließ …

      - Jeff Hardy bes. ? = Giant Kurgan via Swantonbomb [8 Min]
      *Direkt danach streckte Kevin Nash Hardy mit einem Big Boot gefolgt von der Jacknife Powerbomb nieder. Er beugte sich zum ausgeknockten Hardy rüber und sagte „Welcome to nWo NITRO“!

      US-Champion Scott Norton (C) kam zum Ring, um zu betonen, dass sich der Showname und die Stage geändert haben, doch die Fans bräuchten keine Angst zu haben, er sei immer noch der alte, und er gehe nirgendwohin. Als „Fighting Champion“ zeigte er sich neugirig darauf gegen wen er jetzt gleich seinen schönen nWo-Belt verteidigen müsse …

      - US Titel Match:
      nWo`s Scott Norton (C) bes. einen Jobber [1 Min]

      Nun kamen RHINO und Sabu zum Ring, die ein Hardcore Match gegeneinander bestreiten sollten. RHINO verkündete jedoch der Plan der nWo werde nicht aufgehen, sie seien Hardcore Icons auf derselben Seite und würden sich nicht bekämpfen und gegenseitig. Kevin Nash tauchte jedoch auf der Leinwand auf und meinte dieses Verhalten sei geschäftsschädigend für nWo NITRO, daher können die beiden entweder ein wirkliches Hardcore Match abliefern oder aber er habe einen Grund sie wegen Arbeitsverweigerung zu feuern, was ihm gar nicht schlecht gefallen würde ...

      - Hardcore Match:
      RHINO bes. Sabu per GORE durch einen Tisch in der Ringecke [10 Min]
      *RHINO jubelte jedoch nach dem intensiv geführten Fight nicht, sondern ging sofort sauer über den Plan der nWo Backstage.

      - Intergender-Match:
      Dark Angel vs. Syxx-Pac (C, mit Trinity) endete nach kurzer Zeit im No Contest [4 Min]
      *Syxx-Pac warf seine Gegnerin vor dem Gong zu Boden, um sich zwei Minuten lang lustig zu machen und mit ihr zu spielen, woraufhin diese jedoch in eine schnelle, wunderschöne Offensive gehen konnte. Sie lief dann jedoch in einen Spinkick, wonach Syxx-Pac sie in die Ecke warf und die Maske versuchte abzuziehen, doch Psychosis rannte raus und warf das nWo-Mitglied aus dem Ring. Jedoch war Scott Norton (C) mit einem Big Boot zur Stelle. Syxx-Pac prügelte daraufhin auf Psychosis ein, während zeitgleich Trinity Dark Angel eine Powerbomb verpasste. Das nWo-Paar küsste sich demonstrativ im Ring.

      - nWo Lumberjack Match:
      Vampiro vs. nWo`s Jeff Jarrett endete im No Contest [10 Min]
      *Die Lumberjacks waren für die nWo Kip James, Road Dogg, Syxx-Pac, Scott Norton & Monty Brown. Für die WCW nur „Alibi-WCW-Vertreter“: MCMG und O`Haire & Tomko, die also alle im Match immer wieder draußen gegen Vampiro eingriffen.
      *Irgendwann hatte Sting genug von der Heel-Überzahl und lief die Rampe herunter, doch fünf Männer stellten sich ihm grinsend in den Weg, er könne rein gar nichts dagegen unternehmen und stehe ganz alleine. Doch hinter Sting bauten sich nacheinander AJ Styles, The Hurricane, Jeff Hardy, Harry Smith, RHINO & Sabu neben ihm auf und die Faces stürmten gemeinsam auf die nWo sowie „gekauften WCW-Heels“ zu, wobei Vampiro mit einem Suicide Dive in die Menge dafür sorgte, dass auch Jarrett raus ging, der direkt den GORE fressen musste. Mit einem chaotischen Massenbrawl, wobei der Hurricane das nWo-Logo über dem Entrance herunterriss, wonach das gute alte WCW-Logo zum Vorschein kam, ging die aller ersten nWo NITRO-Ausgabe off-air.

      ---

      Vorschau auf das nächste nWo NITRO:

      - Steelcage Handicap Match: Sting vs. The Outlaws (C)
      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match: RHINO & Sabu vs. MCMG
      - Vampiro vs. Ron Killings
      - Dark Angel & Gail Kim vs. Trinity (C) & Rena Mero
    • Also eins vorneweg: Ich finde dein Projekt verdammt cool, ich liebe so Alternative History Szenarien und finde es echt interessant, was du aus der WCW machst! Es klingt alles ziemlich realistisch, also genau so, wie eine überlebende WCW im besten Fall gebookt werden würde, und auf jeden Fall riesen Respekt dafür, dass dein Diary schon so lang geht und so weit fortgeschritten ist. Ich habe mich etwas in die letzten Nitro Ausgaben eingelesen, hab aber jetzt nicht die komplette Vorgeschichte deines Diaries parat, also verzeih mir, falls ich etwas falsch interpretieren oder benennen sollte.

      Die erste nWo Nitro Ausgabe könnte auch schon eine der letzten sein, so wie sich sofort ein Widerstand gegen die nWo formiert. Während des Hardcore Matches zwischen Rhino und Sabu habe ich mir schon überlegt, wie lange es dauert, bis die nWo von anderen hart angegangen wird, und wer in welcher Form bei dieser Resistance dabei sein wird. Ich bin sehr gespannt, wie du das alles löst, ob die nWo weiterhin siegreich sein wird, oder ob die WCW von den Faces zurückerobert wird und die nWo somit stirbt oder sich doch neuerfindet. Mit so einem riesigen Stable hat man auch zahlreiche Möglichkeiten, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch schwer sein kann, damit zu booken, da entweder das volle Potential nicht ausgeschöpft werden kann durch einen vorzeitigen Split oder dass es einfach zu lange geht mit dem Stable, wie auch bei der originalen WCW. Von deiner nWo Version bin ich aber bislang vollends überzeugt und bin sehr gespannt, wie du die Storyline weiter- und auch zuendeführst, denn natürlich muss auch irgendwann mal Schluss sein mit der nWo. Wenn das Stable aber nicht herkömmlich besiegt wird, könnte ich mir auch eine eigene nWo Show abseits von Nitro vorstellen.

      Das Stable gegen die nWo wirkt auf den ersten Blick etwas zusammengewürfelt, aber es passt alles soweit, da sie alle von Nash und Konsorten unfair behandelt wurden. Ich frage mich auch, wie lange Norton das mit seinen Squash Matches noch durchziehen kann, aber da wird ihm AJ Styles (oder vielleicht sogar jemand anders) auf jeden Fall dazwischen kommen und mal ein längeres Match aus dem Herrn herauspressen. Die Vorschau für die nächste Show liest sich auch interessant und ich bin gespannt, was sich Nash noch für Schikanen für alle, die nicht seiner Linie folgen, ausdenken wird. Die Outlaws abermals mit einem Handicap Match und diesmal ist Sting wirklich auf sich allein gestellt und den Champs ausgeliefert, was auch ein sehr interessantes Szenario ist, da ich mir denke, dass es nicht ganz glatt ablaufen wird.

      Ich bin auf jeden Fall auf dein zukünftiges Booking gespannt!
    • NITRO 221 – Zum zweiten Mal nWo NITRO, und Kevin Nash dreht die Schrauben an

      Shockwave-Tapings:
      *Paul London bes. Petey Williams
      *Riggs bes. Kid Kash
      *US Titel Match: nWo`s Scott Norton bes. Tyson Kidd via Popup-Powerbomb

      Vorschau auf nWo NITRO:
      - Steelcage Handicap Match: Sting vs. The Outlaws (C)
      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match: RHINO & Sabu vs. MCMG
      - Vampiro vs. Ron Killings
      - Dark Angel & Gail Kim vs. Trinity (C) & Rena Mero

      Nach dem üblichen Vorwochen-Rücklick (erstes nWo NITRO, AJ Styles verliert alleine gegen die Outlaws; Jeff Hardy setzte sich überraschend gegen Giant Kurgan durch; RHINO und Sabu mussten ein Hardcore Match gegeneinander bestreiten; Dark Angel bekam gegen Syxx-Pac Hilfe von Psychosis; im nWo Lumberjack Match bekam Vampiro Hilfe von einer neuen WCW-Allianz um Sting) und dem schwarz-weißen nWo-NITRO Vorspann, ging es zur heutigen Sendung in die Halle:
      Commissioner Kevin Nash saß auf einem Sessel in einer Loge über den Fans. Dort sagte er er werde nicht mehr fragen, er wisse jeder einzelne sei hier um die nWo zu sehen. Und als fairer Boss werde er eine großartige Show spendieren. Er änderte daraufhin das No. 1 Contenders Match zwischen RHINO & Sabu vs. MCMG zu einem Tag Team Titel No. 1 Contenders Fatal Four Way Match mit zwei weiteren „handverlesenen“ Teams. Er nannte Jeff Hardy und AJ Styles zwei Störenfriede, doch da die Fans sie irgendwie sehen wollen heißt es heute Hardy vs. Styles! Für das Ladies Tag Team Match heute machte er Syxx-Pac zum Special Referee. Doch das größte Problem heiße Sting und die Eingriffe der WCW-Wrestler, und genau darum müsse Sting heute zeigen wie gut er wirklich sei: In einem Handicap Steelcage Match gegen The Outlaws! Er wünschte den Fans viel Spaß in SEINER Show!

      - Fatal Four Way Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      RHINO & Sabu bes. MCMG, O`Haire & Tomko und D`lo Brown & Elix Skipper [8 Min]
      *Alle drei Heel-Teams schienen nur die Hardcore Originals ausschalten zu wollen, doch diese setzten sich dennoch durch, letztendlich via GORE gegen Skipper.
      *Die Outlaws (Kip James & Road Dogg) sahen das Match Backstage mit an und machten dabei immer wieder abwertende Kommentare über RHINO & Sabu, doch das Lachen verging beiden als die sich trotz der Heel-Übermacht durchgesetzt hatten.
      *Damit heißt es bei No Surrender: The Outlaws (C) vs. RHINO & Sabu

      - T-Duxx (mit April Hunter) bes. Juventud Guerrera (mit Dark Angel), nachdem Syxx-Pac (C) draußen Dark Angel bedrohte, wobei T-Duxx diese Ablenkung zu einem Einroller ausnutzte [6 Min]

      - Vampiro bes. Ron Killings durch DQ, da Jeff Jarrett aus dem Nichts im Ring stand und Vampiro einfach seine Gitarre überzog [9 Min]

      Kevin Nash war zwischenzeitlich aus seiner Loge zum Kommentatorenpult gekommen, um sich nun anzusehen wie Jeff Hardy und AJ Styles sich jetzt gegenseitig fertig machen …

      - Jeff Hardy vs. AJ Styles endete nach 5 richig starken, actionreichen Minuten im No Contest, da beide Männer plötzlich aus dem Ring sprangen, denn Styles divte auf Scott Norton (C), der sich gerade zum Ring geschlichen hatte, und Hardy übersprang das Kommentatorenpult auf Gast-Kommentator Kevin Nash [5 Min]
      *The Outlaws rannten schnell raus, um ihren nWo-Kollegen zu helfen, doch zurück im Ring eilten sofort The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) raus und die nWo musste flüchten.

      - Ladies Tag Team Action – Special Ref: Syxx-Pac:
      nWo`s Trinity (C) & Rena Mero bes. Dark Angel & Gail Kim, nachdem Syxx-Pac Dark Angel in einen Roleup schubste zum Fast 3-Count [7 Min]

      AJ Styles verkündete in einem Backstage-Interview bei No Surrender seine Rematch Klausel um den US Titel einzusetzen. Scott Norton habe ihn vor drei Wochen fertig gemacht, und wenn er dieses Mal wieder überrollt werde sei seine Karriere vermutlich vorbei. Doch dies sei ihm egal, er werde daraus gehen, die WCW vertreten und sich sein Gold zurückholen!

      - Steelcage Handicap Match:
      Sting bes. The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg), als der Road Dogg im Scorpion Deathlock abklopfen musste [10 Min]
      *Scott Norton & Jeff Jarrett stürmten sofort den Käfig. Sting hielt beide in Schach, doch plötzlich stand auch Monty Brown (C) im Ring, um seinem PPV-Gegner den Belt über den Rücken zu ziehen. Vampiro stürmte raus, doch Jarrett hatte bereits den Käfig von innen abgeschlossen. Die nWo schlug nun gemeinsam auf den Stinger ein, während Jarrett mit Stuhlschlägen gegen den Käfig verhinderte, dass Vampiro reinkletterte. Auch AJ Styles und Jeff Hardy kamen nur ratlos an den Käfig (da Kip mit Stuhlschlägen an den Käfig ein raufklettern unmöglich machte), in dem man sah, dass Sting mittlerweile blutete. The Icon stand mit letzter Kraft auf, nur um den Titelbelt vom Champion hart abzubekommen, womit nWo NITRO off-air ging.

      ---

      Vorschau auf die finale Ausgabe vor No Surrender:

      - Three Way Dance: Vampiro vs. Ron Killings vs. T-Duxx
      - Kevin Nash präsentiert einen WCW vs. nWo-Vergleich
      - Juventued Guerrera vs. Elix Skipper
    • NITRO 222 – nWo NITRO 3 und ein merkwürdiger Vergleich:

      *Four Way: Paul London bes. Sonjay Dutt, Petey Williams & Shannon Moore
      *AJ Styles bes. Riggs, wonach es einen Handshake der ex-Tag Team Partner gab
      *The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. D`lo Brown & PCO nach der Hart Attack gegen D`lo

      Vorschau auf die finale Ausgabe vor No Surrender:
      - Three Way Dance: Vampiro vs. Ron Killings vs. T-Duxx
      - Kevin Nash präsentiert einen WCW vs. nWo-Vergleich
      - Juventued Guerrera vs. Elix Skipper

      Nach dem üblichen Vorwochen-Rückblick gab es zum dritten Mal den schwarz-weißen nWo NITRO-Vorspann, wonach es in der Halle wieder kein Feuerwerk gab, sondern direkt Backstage zu Commissioner Kevin Nash geschaltet wurde, der verkündete, dass die heutige Nacht nur dafür da sei die Überlegenheit der nWo über die WCW zu zeigen. Er verkündete einen Best out of 5-Matchvergleich WCW vs. nWo für sofort an, wobei er jeden einzelnen Teilnehmer selbst auswählte …

      - WCW vs. nWo-Vergleich Part 1:
      Scott Norton (C) bes. Sonjay Dutt mit nur wenig Problemen via Pop Up-Powerbomb [4 Min] – 1:0 für die nWo
      *Danach verkündete unser US-Champion in Richtung von „One Minute Man“ AJ Styles, dass er sich sicher sei, dass das US Titel Rematch bei No Surrender länger gehen werde, denn dieses Mal werde er wie die Katze mit der Maus spielen und ihn immer und immer wieder in den Boden stampfen.

      - WCW vs. nWo-Vergleich Part 2:
      Jeff Jarrett bes. The Hurricane mit dem Stroke [8 Min] – 2:0

      Monty Brown (C) wurde Backstage zum Titelmatch gegen Sting am Sonntag interviewt. Brown erinnerte gewohnt überaus selbstbewusst daran, dass er der Alpha Male sei, und sein Rudel, die nWo werde bei ihm sein in einer Show geleitet von Nash. Die Leute sollten Sting doch bitte als bunten Typ aus den 90ern oder als diesjährigen GAB-Gewinner in Erinnerung behalten und nicht so, wie das was er am Sonntag live on PPV mit ihm machen werde. Er habe Hardy fertig gemacht, er habe Vampiro fertig gemacht, und bald niemand mehr von Sting!

      - WCW vs. nWo-Vergleich Part 3:
      The Outsiders (C) bes. 2 Jobber durch DQ [3 Min] – 3:0
      *RHINO & Sabu hatten offensichtlich genug von diesem seltsamen nWo/WCW-Vergleich und so rannten die Hardcore Originals, als die Outlaws ihre Gegner verprügelten raus und räumten mit den Champions auf, die aus dem Ring flüchten mussten. Monty Brown (C), Syxx-Pac (C), Scott Norton (C) und Jeff Jarrett kamen daraufhin raus, um den Ring mit der kompletten nWo zu umzingeln, doch vor dem Angriff rannten Sting, Vampiro, Jeff Hardy und AJ Styles in den Ring, was die nWo von einem Angriff abhielt. Die nWo verschwand letztendlich, so dass die WCW triumphierte. Doch auf der Rampe kam Kevin Nash hinzu und erklärte, dass die nWo heute Nacht in einem nWo Gauntlet Tag Team Match beweisen werde warum sie am Sonntag den Vergleich gewinnen würden!

      Backstage zog sich Dark Angel gerade um, als Syxx-Pac (C) in die Kabine kam und mit ihr überheblich flirtete. Sie versuchte ihn rauszuschicken, woraufhin er richtig einschüchternd wurde, sich jedoch eine knallende Ohrfeige fing. Angel grinste jedoch nur sehr kurz, denn von hinten attackierte Trinity (C) sie hinterrücks mit einem Spear gegen die Kante des Schminktisches und schlug dann mehrfach mit einem Schminkkoffer auf sie ein, gefolgt von einem Backbreaker, angefeuert von Syxx-Pac, der nur hoffte, dass sie Juvi gleich zu seinem Match begleiten könne, bevor er ihr die Maske runterriss (Gesicht nicht zur Kamera) und mit dieser als Souvinier ging …

      - Juventud Guerrera bes. Elix Skipper in einem kurzen Match [4 Min]
      *Juvi blickte sich während des Matches immer wieder um, da er Dark Angel als Managerin offensichtlich vermisste. Direkt nach dem Kampf sah er wie sie Backstage behandelt wurde, weshalb er wütend Backstage rannte. Als er durch den Vorhang gekommen war stellte sich Trinity (C) vor ihn und flirtete aggressiv, denn ihre Kurven seien doch viel interessanter als die von Dark Angel, die doch einfach nur zu hässlich sei um ihr Gesicht zu zeigen. Juvi blickte wütend, als Syxx-Pac (C) ihn von hinten gegen die Wand warf und dann seinen Kopf auf den Beton schmetterte.

      In der nWo-Kabine amüsierten sich alle blendend darüber wie der Abend läuft. Face-Commissioner Glen Gilberti betrat den Raum, doch Jeff Jarrett stellte sich großkotzig vor ihn und fragte ihn nach seinem Ticket, immerhin ist dies hier eine reine nWo-Show. Der nannte Nash einen Feigling, denn so ein ungleicher Vergleich wie heute bedeute gar nichts, zeige nur, dass die nWo nicht mit fairen Mitteln gewinnen werde. Kevin Nash baute sich daraufhin persönlich vor ihm auf und drohte ihm damit seinen Kopf gleich in den Boden zu rammen. Gilberti antwortete provozierend in einer Woche sei er wieder aktiv und NITRO wieder neutraler WCW-Boden, doch er habe ein Angebot zu machen: Warum nicht am Sonntag ein fairer Vergleich zwischen WCW und nWo, um die Macht über die Liga ein für alle Male zu klären. Nach einigen Worten hin und her (inklusive der Bedingung, dass in keinem Match eingegriffen wird) schlug Nash ein, wonach er auch gleich ein weiteres Duell für Sonntag ansetzte: Nash vs. Hardy, ein sicherer nWo-Punkt laut seiner Aussage.
      *Damit geht es am Sonntag in jedem Match um einen Punkt für WCW oder nWo!

      - Three Way Dance:
      Vampiro bes. T-Duxx (mit April Hunter) und Ron Killings nach Moonsault gegen T-Duxx [9 Min]
      *Danach setzte Vampiro sich in den Ring und forderte dort den “Abschaum” Jeff Jarrett für den PPV heraus. Sie hätten schon viele Schlachten miteinander geschlagen, doch am Sonntag sei es an der Zeit die Rivalität ein für alle mal zu entscheiden.

      - nWo-Gauntlet Match for Sting & Jeff Hardy:
      1.) Sting & Jeff Hardy bes. O`Haire & Tomko via Swantonbomb an O`Haire, wonach die Heels Sting & Hardy noch einmal hinterrücks attackierten zu Gunsten der gerade rauskommenden nächsten Gegner, der MCMG [6 Min]
      2.) Sting & Jeff Hardy bes. MCMG als Sting Sabin abklopen ließ, wonach The Outlaws raus kamen, jedoch diente dies nur der Ablenkung, da Brown & Nash die Faces von hinten angriffen, um Match 3 zu starten [4 Min]
      3.) Sting & Jeff Hardy vs. Monty Brown (C) & Kevin Nash endete im No Contest [7 Min]
      *Im Laufe des dritten Matches kam die gesamte nWo und das gesamte Team WCW zum Ring, was letztendlich zu einem Massenbrawl um und auch im Ring führte, so dass die letzte Ausgabe vor No Surrender im totalen Chaos endete.

      ---

      nWo No Surrender - Finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Sting

      - GAB-Rematch:
      Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash

      - US Titel Match:
      nWo`s Scott Norton (C) vs. AJ Styles

      - World Tag Team Titel Match:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg) vs. RHINO & Sabu

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel

      - World Cruiserweight Titel Match:
      nWo`s Syxx-Pac (C) vs. Juventud Guerrera

      - Vampiro vs. nWo`s Jeff Jarrett

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • PPV 51: nWo No Surrender (03.07.2005)

      Finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Sting

      - GAB-Rematch:
      Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash

      - US Titel Match:
      nWo`s Scott Norton (C) vs. AJ Styles

      - World Tag Team Titel Match:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg) vs. RHINO & Sabu

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel

      - World Cruiserweight Titel Match:
      nWo`s Syxx-Pac (C) vs. Juventud Guerrera

      - Vampiro vs. nWo`s Jeff Jarrett


      - Vampiro vs. nWo`s Jeff Jarrett
      Beide Männer kennen sich in- und auswendig, immerhin hatten sie 2001 über Monate hinweg die aller erste große Fehde in der „neuen“ WCW. Und dies sah man dem Duell an der beiden mehrfachen World Champions an. Jarrett turnte vor einem Monat gegen den Vampir und kostete ihm so das World Heavyweight Titelmatch gegen Monty Brown, so dass der Face heute unbedingt seine Rache wollte.
      Nach einem Nail in the Croffin gefolgt von einem Moonsault schien diese nach rund 15 intensiven Minuten geglückt, doch Double J kickte sensationell aus. Vampiro konnte dies nicht glauben und ließ seiner Wut freien Lauf, in dem er etliche Fäuste auf den Gegner am Boden hageln ließ, bis der Ref ihn endlich wegziehen konnte. Jarrett rollte sich schützend raus, doch Vampiro rollte ihn einfach wieder rein und trat ihn stinkwütend in der Ecke zusammen, bis der Ref ihn erneut wegziehen musste. Vampiro stieß den Ref leicht zur Seite mit dem Blick auf den Gegner, doch der nutzte eiskalt die Verwirrung zu einem Tritt in die Kronjuwelen. Jarrett ließ den Stroke folgen, 1, 2, 3!
      Sieger: Jeff Jarrett – 1:0

      - World Cruiserweight Titel Match:
      nWo`s Syxx-Pac (C) vs. Juventud Guerrera
      Das nWo-Member mit DX-Vergangenheit schien seinen kürzlich erfolgreich in die WCW zurückgekehrten Gegner nicht wirklich ernst zu nehmen, aber das änderte dieser mit seiner Schnelligkeit und Agilität schnell. Der frühere X-Pac kam zunächst kaum hinterher, zumindest bis er seinen Gegner aus dem Nichts über die Ringseile auf den Hallenboden schleudern konnte. Juvi musste draußen hart gegen die Ringtreppen, doch zurück im Ring kämpfte er sich zurück und es ging schnell hin und her. Am Ende stieg Juvi auf das Toprope und sprang seinen wunderbaren 450 Splash, aber der Cruiserweight Champion war im letzten Moment ausgewichen. Er grinste kurz über den harten Aufprall, dann trat er dem Face einen Spinkick an den Kopf. Es folgte der X-Factor und der nächst Sieg für die New World Order.
      Sieger: Syxx-Pac – 2:0

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel
      Beide Damen traten bereits beim Great American Bash vor einem Monat gegeneinander an, doch dort mischte sich Syxx-Pac für seine Liebste ein zur DQ, um ihr das Gold zu retten (welches sie unschön von Gail Kim geholt hatte). Man sah dementsprechend das Feuer in den Augen der maskierten Herausforderin, die jedoch schon vor dem Gong hinterrücks angegriffen und an den Haarne zu Boden geschleudert wurde.
      Trinity gehörte dementsprechend die Anfangsphase, auch mit schmutzigen Tricks, doch als sie zuerst überheblich durch dne Ring stolzierte und dann ihren Running Moonsault zeigen wollte, zog Dark Angel ihre Knie an, und ließ einen Tornado DDT folgen. Im Match zeigten beide Frauen nun was sie können. Letztendlich war die Face-Dame am Drücker, doch als sie einen Splash in die Ecke verfehlte rollte Trinity sie sofort ein und legte dabei die Füße ins Seil, 1, 2, 3, und die Titelverteidigung war perfekt!
      Sieger: Trinity – 3:0

      - GAB-Rematch:
      Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash
      Jeff Hardy war es, der die nWo reinlegte und sich zwar freiwillig für Monty Brown hinlegte, doch diesen dann dabei einrollte für drei und das große Gold gewann. Er war aber auch derjenige, der immer wieder zum Opfer der nWo wurde und dank einem Gauntlet Match gegen etliche nWo-Members seinen Titel an Brown verlor. Das Mastermind hinter den schmutzigen Plänen ist Kevin Nash, und genau den forderte Hardy. Im Vormonat siegte der nWo-Kopf jedoch dank einem Low Blow. Heute wollte Hardy Rache beim Stand von 0:3-Matches für die WCW, und diesmal war er als WCW-Vertreter es, der schon vor dem Gong seinen Gegner überraschte.
      Nash rollte sich nach wilden Schlägen gegen ihn raus, doch Hardy divte einfach hinterher. Es sah gut aus für den Publikumsliebling und wenig später rollte sich Nash schon wieder raus, aber dieses Mal fing er den Dive von Hardy auf und schleuderte ihn hart gegen die Absperrung. Big Sexy spielte in der Folgezeit seine körperliche Überlegenheit ganz in Ruhe aus. Der Hardy Boy entkam irgendwann einem Chokeslam-Ansatz und kämpfte sich wieder wild nach vorne, bis ihm tatsächlich der Twist of Fate gelang. Nearfall! Kurz darauf konterte Nash mit einem überraschenden Big Boot und wies dann den Referee an nichts zu unternehmen, während er einen Stuhl in den Ring brachte und diesen auf den Boden legte. Powerbomb-Versuch auf den Stuhl, doch Hardy entkam nach unten und Nash lief voll in einen Spinebuster auf den Stuhl! Nash versuchte mit Schmerzen nach vorne gebeugt wieder hochzukommen, aber Hardy sprang vom dritten Seil einen Sunsetflip zum 3-Count! Hardy flüchtete nach dem Sieg, der die WCW heute Nacht im Spiel hielt, in das jubelnde Publikum!
      Sieger: Jeff Hardy – 1:3

      - World Tag Team Titel Match:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg) vs. RHINO & Sabu
      Es gab ein intensives Tag Team Match zwischen den beiden Männern, die wie niemand sonst für die Verbindung von DX und neuer nWo stehen, und den beiden ECW-Originals auf Rachekurs. Es ging hin und her, und die härte im Match nahm immer weiter zu. Irgendwann wollte Kip James seinen Fame Asser zeigen, doch RHINO wich aus und beantwortete die per Belly-to-Belly Suplex. Der GORE sollte folgen, doch der Road Dogg griff ihn an. Daraufhin mischte auch Sabu sich ein und das Chaos war entgültig perfekt. Die Hardcore Veteranen schickten per gleichzeitiger Clothesline beide Gegner raus und gingen hinterher zu einem Outsidebrawl. RHINO & Sabu prügelten ihre Gegner die Rampe hoch, doch dann war der Ref bei 10 angelangt und beendete das Match. Sofort mit dem Gong stürmten Sicherheitskräfte raus und stellten sich vor die beiden Faces, während die Outlaws direkt in den Backstagebereich flüchteten. Die ECW-Originale starrten ihnen wütend hinterher.
      Sieger: Double Countout – weiterhin 1:3

      - US Titel Match:
      nWo`s Scott Norton (C) vs. AJ Styles
      Nachdem AJ sich den US Titel in einem unglaublichen Iron Man Match von D`lo Brown geholt hatte, schloss er sich aktiv dem Widerstand gegen die nWo an, womit er eine Zielscheibe auf dem Rücken hatte. Vor einem Monat verlor AJ seinen Belt unter unfairen Umständen in nur einer Minute an Scott Norton, so dass er heute seine sicherlich letzte Chance um das alterwürdige Gold hatte. Doch die schien schnell vorbei, denn AJ`s schnelle Angriffe endeten nach nur einer Minute, als er voll in eine heftige Lariat hinein rannte. Norton trat ihm gegen den Kopf, warf ihn in die Seile und hoch zur Pop Up Powerbomb zur Titelverteidi … nein, AJ kickte sensationell aus. Er wurde hart bearbeitet, doch ließ sich nicht unterkriegen. Immer wieder landete er Offensivaktionen, bevor sein Hopespot wieder mit einem kräftigen Gegenschlag abgeschnitten wurde. Nach einem Pelekick und Running Forearm war AJ am Drücker. Der US Champion sah ziemlich alt aus, bis er einen fiesen Eselstritt zeigte. Belly-to-Belly-Suplex, und schon sollte die Pop Up Powerbomb folgen, aber AJ konterte per Frankensteiner. Norton stand sofort wieder, aber lief in den Enzuigiri, gefolgt vom wunderschönen Dropkick. Wieder stand er auf, doch AJ duckte sich ab zum Pele Kick. Springboard Moonsault zum Reverse Styling DDT am Champion. 2-Count. Er beförderte AJ über sich auf den Ringrand, wo der den Enzuigiri und Springboard Phenomenal Forearm auspackte. Brainbuster! AJ rannte sofort zum Ringrand. Springboard 450 Splash! 1, 2, 3, AJ Styles ist zurück und die WCW hat weiterhin Hoffnung!
      Sieger: AJ Styles - 2:3 – TITELWECHSEL!

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Sting
      Eine Neuauflage des Starrcade 2003-Main Events. Der selbstherrliche Alpha Male mit der stärksten nWo aller Zeiten hinter sich könnte der WCW hier endgültig den Gar ausmachen, aber der Great American Battle Royal-Sieger wollte einmal mehr seine Company im Spiel halten und sich den großen Belt umschnallen.

      Wie in jedem Match heute Nacht waren auch in diesem historischen Main Event Eingriffe ausgeschlossen und beide Männer begannen das Match technisch mit einem Abtasten. Mit der Zeit nahm die Intensität des Matches immer mehr zu, und Brown überraschte den GAB-Sieger mit einem Spinebuster, wonach dieser im letzten Moment dem Pounce auswich. Der Heel deutete mit den Fingern vorm Stinger an, wie knapp er der Niederlage gerade nur entgangen sei. Es dauerte keine zwei Minuten mehr, da konnte sich wiederum der World Champion nur knapp aus dem Deathdrop-Ansatz befreien und raus retten, wobei diesmal Sting andeutete wie knapp es für den Gegner war. Der Alpha Male war wütend und lockte The Icon zum Ringrand, um einen Slingshow zu zeigen und diesen dann hart zu bearbeiten und am Boden zu halten. Bei einem Elbowdrop wich der Stinger jedoch aus, sprang auf und packte drei Running Clotheslinesaus, gefolgt vom doppelten Atomic Drop und einem Stinger Splash. Brown rollte sich feige raus, doch Sting divte hinterher. Draußen wurde er jedoch überraschend gegen die Absperrung und hinüber geclotheslint. Brown verlangte zurück im Ring Sting auszuzählen, aber der schaffte es bei 9 in den Ring, wofür Brown ihn direkt per Pounce überraschte. Nearfall. Es folgte ein Brawl um den Ring, an dessen Ende der Alpha Male einen Running Powerslam durch das Kommentatorenpult zeigte! Er rollte Sting zurück in den Ring, doch der kickte bei 2,9 aus.

      Der Heel stieg auf das dritte Seil, doch The Icon kam hinterher und nach wackeligem Brawl dort oben gab es den Superplex! Sting stieg nun selbst auf das Toprope, um einen schönen Toprope Splash zu zeigen. Nearfall! Sting war nun richtig stark, was er mit zwei Stinger Splashes krönte, bei Nummer drei wurde er jedoch per Flapjack auf die Ringecke überrascht! Sofort ein F5 hinterher, 1, 2, drKICK OUT! Sting wurde nun hart bearbeitet, bis es den Dominator zum Ende geben sollte. Aber der Face zog dem Titelträger die Beine weg und packte ihn unter großem Jubel direkt in den Scorpion Deathlock. Nach langem Kampf schaffte es Brown ins Seil. Er griff Sting in die Augen und rannte in die Seile, doch wurde einfach zum Reverse Piledriver gepackt. Nearfall! Sting wollte ihn in die Seile schicken, aber er konterte per Flatliner aus dem Nichts. Es folge die Alpha Bomb, wonach im Cobra Clunch diesmal Sting alle Mühe hatte es ins Seil zu schaffen. Sting hulkte sich up, doch seine Offensive wurde einfach mal per DDT sensationell beendet. Exploder Suplex. 1, 2, drKICK OUT! The Alpha Male mit einem Running Powerslam, wonach er den No. 1 Contender verhöhnte. Overhead-Belly-to-Belly, und der POUNCE sollte folgen. Brown grinste beim Anlauf, doch The Icon wich aus und er kachte hart in die Seile und wurde sofort eingerollt. 1, 2, 3, new Champion!!! Sting ist 10-facher WCW Champion!!! Die WCW lebt!!!
      Sieger: Sting - 3:3 – TITELWECHSEL!

      ---


      Vorschau auf NITRO:

      - World Heavyweight Titel Lumberjack Rematch: Sting (C) vs. nWo`s Monty Brown
      - Jeff Hardy & Harry Smith (mit Tyson Kidd) vs. Ron Killings & Petey Williams
      - Mixed Tag Team Match: Juventud & Dark Angel vs. nWo`s Syxx Pac (C) & Trinity (C)
    • NITRO 223

      *PCO bes. Too Cold Scorpio
      *The Hurricane & Sonjay Dutt bes. Elix Skipper & T-Duxx (mit April Hunter)
      *D`lo Brown bes. Raven via Einroller

      Vorschau auf das erste NITRO nach No Surrender:
      - World Heavyweight Titel Lumberjack Rematch: Sting (C) vs. nWo`s Monty Brown
      - Jeff Hardy & Harry Smith (mit Tyson Kidd) vs. Ron Killings & Petey Williams
      - Mixed Tag Team Match: Juventud & Dark Angel vs. nWo`s Syxx Pac (C) & Trinity (C)

      Im PPV-Rückblick auf No Surrender sah man, wie die nWo dank Jeff Jarrett, Syxx-Pac und Trinity im Vergleich mit 3:0 vorne lag. Hardy konnte jedoch Kevin Nash überraschend besiegen zum 3:1-Anschlusspunkt für die WCW. Bei Outlaws vs. RHINO & Sabu gab es kein klares Ergebnis, doch AJ Styles holte sich vom nWo-Powerhouse Scott Norton den US Titel Belt zurück, bevor in einem wahrlichen großen Main Event Sting den World Heavyweight Titel von Monty Brown gewann und den Vergleich doch noch mit 3:3-Unentschieden beendete. Es folgte endlich wieder der reguläre WCW-Vorspann zu NITRO sowie das Comeback des typischen Feuerwerk vor den jubelnden Fans …

      Jeff Jarrett und die gesamte nWo (Monty Brown, Syxx-Pac (C), Trinity (C), Scott Norton & The Outlaws (C)) kamen ohne Nash zum Ring. Double J fand es ziemlich seltsam, dass das hier anscheinend wieder WCW NITRO sei, obwohl die WCW die nWo letzte Nacht nicht geschlagen habe. Vampiro, Juvi oder Dark Angel waren alle kein Problem für sie; RHINO & Sabu provozierten quasi einen Matchabbruch und Kevin Nash sei nicht hier, weil er schon mit einer Rückenverletzung sich in das Match mit diesem irren Jeff Hardy geschleppt hatte, weswegen er kein Verlierer, sondern ein wahrer Kämpfer sei, der Hardy doch sowieso schon längst (vor einem Monat) geschlagen hatte. Das AJ Styles Norton pinnte war ein Witz, der Mann hier sei der gefürchtetste Kämpfer in ganz Asien, eine Kampfmaschine. So etwas passiere einmal in 100 Jahren, und sei auch gar kein Problem, denn Nash ruhe sich zwar zu Hause aus, aber hat bereits ein US Titel Rematch für heute angesetzt. AJ sei einfach kein Gegner für jemanden wie Scott Norton. Das werde die Welt gleich schmerzhaft erfahren! Doch das schlimmste was passierte war der Betrug an Monty Brown, der danach darüber sprach, dass der Stinger einfach nur Glück hatte. Wie eine feige Ratte schmiss er sich ängstlich vor dem Pounce zur Seite und rollte ihn ein, um dem weiteren Kampf zu entgehen. Er gratulierte Sting, doch so einen Fehler mache er nur einmal, und deshalb setzte Nash wie alle wissen für heute Nacht das große Rematch an. Der Road Dogg ergänzte wieviel Gold er hier sehe, doch noch heute Nacht werde wieder all das Gold zurück sein. Norton verkündete, dass AJ Styles jetzt gleich rauskommen sollte, um ihn persönlich den nWo US Titel auszuhändigen, ansonsten werde er hier vor all diesen Menschen die Prügel seines Lebens kassieren, als Strafe das er alles Glück was er hatte am Sonntag schon verbrauchte. AJ Styles kam raus und stellte sich vor die gesamte nWo, um daran zu erinnern, dass er immer ein Fighting Champion war und wenn Norton ein Mann sei nehme er ihm den Titel jetzt One-on-One ohne nWo am Ring halt einfach weg. Die nWo verschwand nach kurzer Beratung, während Scott Norton sich wirklich auf das Match zu freuen schien …

      - US Titel Rematch:
      AJ Styles (C) bes. Scott Norton via Springboard 450 Splash trotz vorher erfolgreichem Eingriff vom wieder in die Halle gekommenen Jeff Jarrett [7 Min]

      Die MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) kamen zum Ring, um anzukündigen, dass alle Welt von RHINO & Sabu spreche, doch Fakt sei, dass die beiden die Titel am Sonntag nun einmal nicht gewonnen haben. Und zwar, weil beide nicht intelligent sind und sich nicht unter Kontrolle haben. Dahingegen sind die MCMG sehr intelligent und wissen, dass eine Hand die andere wäscht. Und genau deshalb hatten sie ein Meeting mit Mr. Nash, der ihnen zusagte, dass sie beim kommenden PPV die No. 1 Contenders. Commissioner Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf und gratulierte den beiden erstmal ausgiebig, nur um dann anzukündigen, dass er entschlossen hat, dass sie den No.1 Contenderspot jetzt sofort verteidigen müssen, was ja kein Problem für echte Champions darstellen sollte … und zwar gegen RHINO & Sabu!

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      RHINO & Sabu bes. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) nach GORE gegen Sabin [4 Min]

      Sting (C) kam mit Vampiro zum Ring, wo er seinen Belt vorstellte, von dem die nWo-Schrift tatsächlich bereits entfernt war. Er sprach darüber, dass er schon immer seine Heimat und seine Jungs verteidigte. Die Heimat sei die WCW und seine Jungs Männer wie Vampiro, Hardy, Styles, Sabu, RHINO, Tyson Kidd, Smith und … jeder einzelne da unten, der für die richtige Sache einsteht. Er sagte, dass er in der letzten Nacht nur per Einroller gewonnen habe, und genau deshalb freue er sich sogar darauf heute in dieser Stadt ein Rematch zu bestreiten, um nach dem 3:3 von letzter Nacht das 4:3 drauf zu setzen, denn er müsse das tun was er schon vor Jahren hätte machen müssen: Die nWo final zerstören! Die Lumberjacks der nWo seien ihm total egal, er werde jeden ausschalten, solange er stehen könne. Vampiro ergänzte, dass er für ihn wie ein Bruder sei und so sehr er sich sein Rematch gegen den Betrüger Jarrett wünsche, sei er hier um ihm den Rücken frei zu halten. Er habe eine Nachricht von Gilberit, denn die Lumberjacks heute Nacht seien nicht nur von Team nWo, sondern auch von Team WCW, und er werde die Besten der Besten im Main Event zum Ring führen!
      *Die nWo hatte die Szenen Backstage verfolgt, wonach Monty Brown sichtlich angepisst darüber was umzingelt von WCW-Wrestlern kämpfen zu müssen. Doch Jarrett beschwichtigte, er habe nicht nur die nWo, sondern auch einzelne WCW-Stars auf ihrer Seite. Der Road Dogg ergänzte, dass er doch der Alpha Male sei mit dem Pooounce und allem. Der nickte und sagte, dass die WCW heute Nacht ihr wichtigstes Ding verlieren werde, und diesmal für immer!

      - Jeff Hardy & Harry Smith (mit Tyson Kidd) bes. Ron Killings & Petey Williams, nachdem von draußen Kidd Killings einen Stuhl, den dieser heimlich einsetzen wollte, einfach hinterrücks abnahm, wonach Hardy die Konfusion nutzte und Truth einrollte [6 Min]
      *Danach attackierte The Truth Tyson Kidd überraschend draußen, indem er ihn gegen die Ringtreppe warf und sofort auf die untere Treppe snapsuplexte. Er flüchtete daraufhin sofort vor Harry Smith, der sich um seinen anscheinend schwerverletzten Partner kümmerte! Smith starrte Ron Killings stinksauer hinterher!

      - nWo`s Kip James (mit Road Dogg) bes. Doug Williams per Fame Asser, nachdem dieser den Road Dogg zuvor abräumen musste [5 Min]

      - Mixed Tag Team Match:
      nWo`s Syxx Pac (C) & Trinity (C) bes. Juventud Guerrero & Dark Angel nach Tiefschlag und X-Factor von Syxx-Pac gegen Juvi, während Trinity den Ref ablenkte [7 Min]
      *Dafür bekam der Cruiserweight Champion von Dark Angel eine schallende Ohrfeige ins Gesicht, doch der packte sie am Hals. Sie befreite sich mit einem Kick, doch Trinity sprang ihr hinterrücks in die Beine. Trinity holte ihren Belt, während Syxx-Pac die Face-Dame festhielt. Doch bevor schlimmeres passieren konnte war aus dem Nichts Gail Kim mit einem Spear gegen Trinity zur Stelle. Als Syxx-Pac sie konfrontierte bekam auch er einen Spear ab! Als Gail dann jedoch nach Dark Angel sah griffen die beiden Heels sie gemeinsam an. Nach einer Double Clothesline hielt Syxx-Pac Gail fest, während Trinity sie arrogant immer wieder ohrfeigte, doch niemand geringeres als Paul London stürmte raus. Syxx-Pac hielt die Face-Dame feige vor sich, während Trinity kampfbereit war, doch London küsste sie einfach nieder, so dass Syxx-Pac blind vor Wut dann doch auf ihn losging, doch der Spinkick und Backstabler außer Gefecht gesetzt wurde. Gail clotheslinte Trinity raus, wonach sich Paul London & Gail Kim zum Spaß einfach mal die beiden Titelbelts voreinander anprobieren.

      - World Heavyweight Titel LUMBERJACK Rematch:
      Sting (C) vs. nWo`s Monty Brown

      Ein richtig starkes Match beider Männer, die beide heute Nacht unbedingt eine Entscheidung wollten. Immer wieder griffen die Heel-Lumberbacks Sting draußen an, bis die Face-Lumberjacks irgendwann genug hatten und sie vom Ring wegprügelten. Letztendlich war Scott Norton jedoch wieder am Ring, jedoch war er übermotiviert und stieg auf dem Ringrand. Seine Clothesline von dort traf versehentlich den eigenen Mann, und Monty Brown ging zu Boden. Sting schickte Norton vom Ringrand und griff sich seinen Gegner direkt zum Scorpion Deathdrop zum 3-Count und zur Titelverteidigung.
      Sieger: Sting [16 Min]

      ---

      next week:

      - Vampiro vs. nWo`s Scott Norton
      - Gail Kim & Dark Angel vs. April Hunter & Jacqueline
      - Paul London vs. Elix Skipper vs. Shannon Moore
    • NITRO 224

      *Riggs & PCO bes. Sonjay Dutt & Raven
      *Ron Killings bes. Doug Williams
      *US Titel Open Challenge: AJ Styles (C) bes. Petey Williams via Stylesclash

      Vorschau:
      - Vampiro vs. nWo`s Scott Norton
      - Gail Kim & Dark Angel vs. April Hunter & Jacqueline
      - Paul London vs. Elix Skipper vs. Shannon Moore

      Im wöchentlichen Rückblick sahen wir wie US Champion AJ Styles (C) auch im Rematch gegen Scott Norton erfolgreich war, obwohl Jarrett eingriff. Wie Jeff Hardy & Harry Smith gemeinsam erfolgreich waren, doch Ron Killings als schlechter Verlierer verletzte dafür Tyson Kidd an der Ringtreppe. Auf schmutzige Art und Weise war nWo`s Traumpaar Syxx-Pac (C) & Trinity (C) erfolgreich gegen Juvi & Dark Angel, doch bei weiteren Attacken danach retteten Paul London & Gail Kim die Faces und sahen sich die beiden Titelbelts ganz nah an. Und am Ende besiegte World Champion Sting (C) in einem Lumberjack Match erneut Monty Brown, nachdem Scott Norton`s Eingriff daneben ging. Nach Vorspann und Feuerwerk eröffnete niemand geringeres als der zweimalige WCW World Heavyweight Champion Vampiro die heutige Show …

      - Vampiro bes. nWo`s Scott Norton (mit Jeff Jarrett) per Nail in the Croffin [4 Min]
      *Vampiro flüchtete direkt nach dem 3-Count klug vor Jarrett und seiner Gitarre in das Publikum, wo er sich feiern ließ.

      Nach der Werbung war die nWo (Jeff Jarrett, Monty Brown, Kip James, Road Dogg, Scott Norton, Syxx-Pac & Trinity) rausgekommen, und Jarrett hielt eine Ansprache: Man gerade eine weitere Schlacht verloren habe, doch der Krieg sei noch lange nicht zu Ende, denn er ende erst mit dem Ende für die WCW und allem wofür sie steht! Doch in einem Krieg sei jedes Team nur so stark wie sein schwächstes Mitglied. Norton sagte, dass Vampiro nur Glück hatte und er immer noch der Zerstörer der nWo sei, aber Double J erwiderte, dass er dies etwas anders sieht. Norton überzeugte alle Mitglieder jedoch zum nWo-Gruß Too Sweet, doch sobald er sich umdrehte trat die komplette nWo auf Scott Norton ein!!! SCOTT NORTON IS FIRED! Kip James zeigte den Fame Asser gefolgt vom Pounce von Brown, wonach Double J verkündete, dass die nWo nun noch stärker sei, und das aller Beste ist, dass er bereits einen Ersatz in den Reihen der WCW gefunden hat, den er jedoch nicht verrät … Co-Commissioner Glen Gilberti kam auf die Rampe und klatschte höhnisch, denn die nWo habe gerade eben einmal mehr ihr wahres Gesicht gezeigt und Spielchen spielen könne er auch. Vielleicht haben sie jemanden von seinen Jungs auf ihre Seite gezogen, aber vielleicht bluffen sie auch. Egal, denn was er weiß ist, dass es heute Nacht ein gigantisches Tag Team Match nWo vs. WCW geben wird. Die nWo solle ihre besten Leute schicken, denn die WCW schickt Jeff Hardy und das neueste Mitgleid von Team WCW, und das werde ein wahrer Schocker sein, Mr. Jarrett!

      - Three Way Dance:
      Paul London bes. Shannon Moore und Elix Skipper via 450 Splash auf Skipper [8 Min]
      *Paul London forderte nach dieser großartigen Performance Syxx-Pac (C) für nächste Woche heraus. Danach werde die Welt sehen, ob er nur gerne Frauen schlage oder wirklich Eier habe!

      Die MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) beschwerten sich Backstage bei Commissioner Glen Gilberti, das er ihnen in der letzten Woche ihren Titelshot nahm sei nicht fair gewesen. Gilberti wurde solange genervt bis er den beiden Heels Recht gab. Darum bekommen sie heute Nacht ihr Rematch gegen Sabu & RHINO, jedoch unter Hardcore Rules! Sabin & Shelley guckten darüber jedoch gar nich glücklich …

      - nWo`s Kip James bes. The Hurricane via Fame Asser [6 Min]
      *Der heute abwesende Co-Commissioner Kevin Nash tauchte auf der Leinwand auf und erklärte, dass Sting zwar bereits in der letzten Woche seinen Titel verteidigte, doch er werde persönlich dafür sorgen, dass Sting ein noch größerer Fighting Champion sein werde. Und genau darum werde Sting von nun an Woche für Woche das „von der nWo geliehene“ Gold verteidigen. Und er habe auch schon den perfekten Gegner für nächste Woche: Kip James sei in der Form seines Lebens und solle Geschichte schreiben als erster Double Champion der WCW-Geschichte!
      *Next week: Sting (C) vs. Kip James!

      Harry Smith kam zum Ring und entschuldigte sich bei den Fans dafür, dass ihr heutiges Match gegen die MCMG ausfallen muss, da Tyson Kidd mit einem gebrochenen Nackenwirbel im Krankenhaus liegt. Er war jeden Tag bei ihm und sei nur hier, weil sein bester Freund und Tag Team Partner ihn darum gebeten habe. Er wisse der werde zurückkommen und stärker sein denn je, danke schön… Smith wollte gegen, doch Ron Killings kam raus, denn er sei The Truth und dies alles sei Bullshit. Nach so einer Verletzung würden sie nicht stärker zurückkommen, und noch besser sei sie würden ganz verschwinden, denn sie seien nur wegen ihrer Familie hier und nicht weil sie es sich verdient hätten, und das sei The Truth! Er verbot Smith den Mund, um klar zu stellen, dass die Fans sie nicht sehen wollen. Smith antwortete er wollte sich Killings eigentlich in Ruhe vorknüpfen, da er hoffe die Verletzung war nur ein Unfall, aber so langsam mache er ihn wütend und er wolle nicht den British Bulldog in ihm wecken. The Truth erwiderte, dass es ein Unfall war: Er wollte Tyson Kidd in den Rollstuhl schicken, was offensichtlich nicht geklappt habe. Dennoch solle Smith dies als Warnung sehen ihm nicht wegen seinem „overrated Father“ sein Spotlight zu stehlen!!! Smith schlug ihn nieder und ließ Fäuste flogen, bis The Truth sich aus dem Ring befreien konnte. Der ging grinsend die Rampe hoch, während der junge Bulldog nicht fassen konnte was gerade passiert war. Intensive Bilder!!!

      - Ladies Tag Team Match:
      Gail Kim & Dark Angel bes. April Hunter & Jacqueline per Eatdefeat von Gail an April [8 Min]
      *Gail Kim jubelte auf dem Weg auf die Rampe, als Trinity (C) sie hinterrücks attackierte und ihr einen DDT auf die Rampe verpasste, um dann mit dem Ladies Titel über ihr zu posen.

      The Road Dogg sah sich Backstage den US Titel sehr genau an, als AJ Styles (C) ihn dabei erwischte und konfrontierte. Der ließ einige Sprüche ab und ließ „Rookieboy“ Styles mit einem arroganten Schulterklopfen stehen.

      - Sean O`Haire (mit Tomko) bes. Sonjay Dutt innerhalb von zwei Minuten mit seinem TKO [2 Min]

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders HARDCORE Rematch:
      RHINO & Sabu bes. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) per Stuhl-Legdrop von Sabu gegen den auf einem Tisch liegenden Shelley [7 Min]
      *RHINO griff sich danach das Micro, während Sabu neben ihm unglaublich fokussiert in die Kamera starrte, und versprach, dass dies nur ein klitzekleiner Vorgeschmack war auf das was sie mit den Outlaws und der gesamten nWo anstellen würden.

      Nun war es Zeit für den überraschenden Tag Team Main Event. Dafür kam nWo-Führungskraft Jeff Jarrett raus und deutete auf den Vorhang, wonach sich sein heutiger Partner präsentierte: Monty Brown! Nachdem das nWo-Team arrogant in den Ring geschlendert war, machte Jeff Hardy seinen Entrance. Er wartete auf der Rampe und grinste in Richtung der nWo als die Musik seines Partners ertönte: Mike Awesome is back!

      - Main Event:
      Jeff Hardy & ? = Mike Awesome bes. nWo`s Jeff Jarrett & ? = Monty Brown durch DQ, da nach Awesomebomb gegen Monty Brown die Outlaws (Kip James & Road Dogg) in den Ring stürmten und das Cover unterbrachen [9 Min]
      *Die nWo (Jeff Jarrett, Monty Brown, The Outlaws & Syxx-Pac) prügelte auf die beiden Faces ein, aber nach kurzer Zeit rannten bereits RHINO & Sabu mit Vampiro zum Ring. Die nWo flüchtete, aber Syxx-Pac schaffte die Flucht nicht rechtzeitig, weshalb er sich auch noch die Running Awesomebomb fing, gefolgt von der Swantonbomb von Hardy. Am Ende jubelten Awesome, Hardy, RHINO, Sabu & Vampiro im Ring vor der zurückgezogenen nWo!

      ---

      next week:

      Vorschau:
      - World Heavyweight Titel Match: Sting (C) vs. Kip James
      - Mike Awesome vs. nWo`s Monty Brown
      - CW Titel No. 1 Contenders Match: Paul London vs. Petey Williams
      - Ladies Titel Match: nWo`s Trinity (C) vs. Mystery Opponent
    • NITRO 225

      *MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) bes. The Hurricane & Shannon Moore
      *Doug Williams bes. Riggs
      *RHINO & Sabu bes. PCO & T-Duxx (mit April Hunter) via GORE an T-Duxx

      Vorschau auf die heutige Ausgabe von NITRO:
      - World Heavyweight Titel Match: Sting (C) vs. Kip James
      - Mike Awesome vs. nWo`s Monty Brown
      - CW Titel No. 1 Contenders Match: Paul London vs. Petey Williams
      - Ladies Titel Match: nWo`s Trinity (C) vs. Mystery Opponent

      Im Rückblick auf die Vorwoche sah man wie die nWo Scott Norton aus der Gruppe prügelten und verkündete, dass ein WCW-Superstar für sie spielt. Glen Gilberti kündigte als Antwort ein WCW-Comeback an: Im Main Event kehrte Mike Awesome zurück und trat gemeinsam mit Jeff Hardy gegen die nWo an. Dies endete im Chaos und mehreren Run Ins, wobei die WCW sich am Ende gegen die nWo durchsetzte.

      Mike Awesome kam zum Ring und verriet uns wie toll es ist endlich zurück zu sein. Ihm ging es in den letzten Wochen sehr schlecht, doch dann sei er aufgestanden und wusste, dass er nur einen Weg gibt. Die totale Vernichtung der nWo! Doch sofort danach meinte er nicht zum Reden hier zu sein, sondern zum kämpfen, und darum findet sein Kampf bereits jetzt statt …

      - Mike Awesome vs. nWo`s Monty Brown endete im No Contest, nachdem Kevin Nash für die nWo und überraschend D`lo Brown für die WCW eingriffen [8 Min]
      *Die beiden nWo-Members zogen sich angepisst zurück in Richtung Backstagebereich. Awesome bot D`lo für die unverhoffte Unterstützung einen Handschlag an, den dieser gerne akzeptierte.

      Nach der Werbung stand nWo`s Kip James im Ring, um zu verkünden, dass heute Nacht er für „das Richtige“ eintreten würde: Für Party, für Rücksichtlosigkeit, für das eigene Geld und Prestige … also für die nWo. Der ehemalige Billy Gunn erzählte von seiner langen Karriere, die er heute Nacht live in diesem unwürdigen Kaff krönen werde, wenn er im Namen der nWo Geschichte schreibt und Sting`s Titelregentschaft bereits wieder beendet. „The Icon“ werde am Ende der Nacht nur noch als „seine Bitch“ bekannt sein …

      AJ Styles (C) sprach wieder einmal eine Open Challenge um seinen US Titel aus. Es dauerte nicht lange, dann beantwortete der Mann diese, der ihn bereits letzte Woche übelst provoziert hatte: nWo`s The Road Dogg ..

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) bes. nWo`s The Road Dogg per Stylesclash [8 Min]

      - CW Titel No. 1 Contenders Match:
      Paul London (mit Gail Kim) bes. Petey Williams via 450 Splash [7 Min]
      *Syxx-Pac (C) kam danach die Rampe runter und London machte sich kampfbereit. Doch kurz vor dem Ring stoppte der Cruiserweight Champion, winkte höhnisch ab und ging einfach wieder, während London ihm nur sauer nachstarrte.
      *Next week: nWo`s Syxx-Pac (C) vs. Paul London!

      Tyson Kidd sprach via Satelit zu Hause in Kanada davon, dass seine Operation gut verlaufen sei und er hoffe bald zurück zu kommen. Ron Killings kam zu den interviewenden Kommentatoren ans Pult und lachte Kidd aus. Es sei niedlich wie er glaube alles werde wieder gut, aber er spüre The Truth. Und die sei, dass er ihn zerstörte, und dies sei verdammt nochmal verdient, denn ohne die Hart Familie hätte er diesen Job nicht, hätte sich nicht in seine Angelegenheiten eingemischt und hätte nicht dafür bezahlen müssen. Der wurde sauer, doch von Killings einfach per Knopfdruck weggedrückt. Truth wollte lachend verschwinden, doch Harry Smith stürmte zum Pult. Killings konnte ihn mit einem Elbow kurz loswerden, um durch das Publikum zu flüchte. Smith kündigte daraufhin an, dass dies nun persönlich sei und forderte ihn für sofort zu einem One-on-One-Match heraus. Doch Killings ließ sich nicht mehr blicken.

      Vampiro & Jeff Hardy standen Backstage gemeinsam zum Interview, wobei sie ankündigten, dass der Titel das wichtigste dazu sei die Übernahme durch die nWo zu verhindern und sie Sting heute im Titelmatch den Rücken frei halten werden.

      WCW Ladies Champion nWo`s Trinity (C) kam zum Ring, den dank Face-Commissioner Glen Gilberti war es nun an der Zeit für eine Titelverteidigung gegen eine Überraschung. Sie wartete etwas im Ring, bis eine neue Musik ertönte: Niemand geringeres als ex WWE Championess IVORY rannte zum Ring …

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) bes. ? = IVORY per Einroller nach Ablenkung von Syxx-Pac [7 Min]
      *Danach ging sie weiter auf Ivory los, doch sofort war Gail Kim da und fertigte die Championess ab, während Paul London Syxx-Pac mit einem Suicide Dive in Schach hielt.

      Man sah Backstage wie Jeff Hardy am Boden lag, während nWo-Member Monty Brown hinterrücks auf ihn eintrat. D`lo Brown kam zufällig in die Ecke und schnappte sich direkt einen Stuhl, so dass Monty flüchtete, während er sich um Jeff kümmerte. Ärzte kamen herbei und dann auch Vampiro.

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. nWo`s Kip James (mit The Road Dogg & Syxx-Pac)
      Der frühere Billy Gunn hielt glenzend mit, bis The Icon aufdrehte. Road Dogg & Syxx-Pac wollten daraufhin eingreifen, doch RHINO & Sabu rannten raus und prügelten beide Backstage, so dass das Match normal weiterlaufen konnte. Sting wurde per Fame Asser überrascht, doch kickte aus, hulkte up und siegte nach drei Stinger Splashes gefolgt vom Scorpion Deathdrop zum 3-Count.
      Sieger: Sting

      Co-Commissioner und Gastkommentator Kevin Nash stand schon auf der Rampe und verkündete, dass er ein großer Fan von Fighting Champion ist und genau deshalb werde er den Fans geben was sie verdienen: Noch ein weiteres Titelmatch, jetzt gleich! Jeff Jarrett machte seinen Entrance, während Kip James dem Stinger hinterrücks den Fame Asser verpasste!

      - World Heavyweight Titel Match II:
      Sting (C) vs. nWo`s Jeff Jarrett
      Das Match wurde angeläutet, obwohl Sting ausgeknockt am Boden lag. Double J pinnte sofort, 1, 2 drKICK OUT! Sting kämpfte sich bald darauf in das Match um seinen Titel zurück. Daraufhin rannte Monty Brown zum Ring, doch Vampiro war da und prügelte ihn weg vom Ring. Kevin Nash beschwerte sich zur Ablenkung über das Chaos beim armen Ref, was Double J zu einem Lowblow nutzte. Sofort hatte er sich die Gitarre geholt, doch D`lo Brown stürmte im WCW-Shirt raus und verpasste Jarrett eine Clothesline um mit der Gitarre aus dem Ring zu rollen. Doch er rollte sich auf der anderen Seite wieder rein, während Sting das Finish andeutete, doch Brown drehte ihn um und schlug mit der Gitarre zu. Jarrett pinnte für drei, wonach unter dem Shirt von Brown ein nWo-Shirt zum Vorschein kam!
      Sieger: Jeff Jarrett [10 Min] – TITELWECHSEL! – HEELTURN!

      ---

      next week:


      - Six Man Tag Team Match: Sting, RHINO & Sabu vs. Jeff Jarrett (C), Kip James & The Road Dogg (C)
      - US Titel No. 1 Contenders Turnier: Harry Smith vs. T-Duxx / O`Haire vs. Doug Williams
      - World Cruiserweight Titel Match: Syxx-Pac (C) vs. Paul London

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 226

      *Debut: Paul Burchill bes. Elix Skipper
      *April Hunter & Trinity (C) bes. Ivory & Dark Angel
      *Jeff Hardy bes. Riggs via Swantonbomb

      Vorschau auf das heutige NITRO:
      - Six Man Tag Team Match: Sting, RHINO & Sabu vs. Jeff Jarrett (C), Kip James & The Road Dogg (C)
      - US Titel No. 1 Contenders Turnier: Harry Smith vs. T-Duxx / O`Haire vs. Doug Williams
      - World Cruiserweight Titel Match: Syxx-Pac (C) vs. Paul London

      Im wöchentlichen Rückblick sahen wir wie Sting (C) sein Gold überzeugend gegen Kip James verteidigte, doch Commissioner Nash bookte daraufhin sofort ein weiteres Titelmatch gegen Jeff Jarrett. Nach etlichen Eingriffen eilte D`lo Brown Sting zur Hilfe, doch turnte plötzlich mit einem Gitarrenschlag zur nWo und machte Jeff Jarrett zum neuen World Heavyweight Champion!

      Der neue Champion Jeff Jarrett (C) kam mit der gesamten nWo zum Ring. Die Outlaws hypten ihn mit ihren markigen Sprüchen. Kevin Nash erinnerte daran, dass er immer versprochen hatte, dass Sting nicht mehr der Messias und Retter der WCW ist und niemals wieder eine große Titelregentschaft haben wird, und genau das trat ein. Monty Brown hatte auch noch etwas zu sagen, nämlich „Herzlichen Glückwunsch Jeff Jarrett“, wonach dieser sagte, dass die Fans gerade auf die stärkste Version der stärksten Gruppierung in der Wrestlinggeschichte blicken, und auch die letzten Verteidiger der WCW werden schon sehr bald aufgeben und vergessen sein. Schon bald werde die nWo ein Monopol im Business haben, und das alles nicht nur von ihm, sondern von diesen großartigen Jungs angeführt. D`lo erklärte seinen Turn, denn er sei nicht so dumm auf einem sinkenden Schiff zu bleiben. Die WCW sei bereits im Koma. (Co-)Commissioner Glen Gilberti unterbrach, um zu erwidern, dass die WCW und die Tradition des Professional Wrestlings niemals sterben und er sich niemals beugen wird. Und jeder habe gesehen, dass Jarrett nicht der bessere Mann war. Und genau deshalb habe er bereits ein Rematch für Sting beim Bash at the Beach festgelegt! Double J sagte er werde Sting einfach zeigen, dass er ein alter Mann sei und kein Fan ihn mehr brauche. Gilberti sei ein Joke und solle ihnen nun aus der Sonne gehen, denn heute werden sie einfach feiern gehen. Der WCW-Commissioner sah dies anders, denn heute Nacht gibt es noch ein großen Six Man Tag Team Match, und er habe das Gefühl Jarrett bekomme heute Nacht live vor diesen großartigen Fans die Klappe gestopft. Er hatte auch noch eine Botschaft für D`lo Brown, der ihn unfassbar enttäuscht hatte, aber dafür heute Nacht ein großes Match bekommen wird, und zwar gegen Mike Awesome!

      Es folge ein Clip zur großen Geschichte des United States Championships. Heute Nacht treten vier große Superstars in einem Turnier an, um den neuen No. 1 Contender für AJ Styles zu ermitteln!

      - US Titel No. 1 Contenders Turnier HF:
      Harry Smith bes. T-Duxx (mit April Hunter) durch Submission im Sharpshooter [5 Min]

      Gail Kim warnte Backstage Paul London vor seinem großen Cruiserweight Titel Match davor, dass Syxx-Pac wieder etwas Hinterlistiges vorhat. London stimmte zu, doch der Titel und diese Company bedeute ihm alles, deswegen wird er einfach da raus gehen und im wichtigsten Match seines Lebens siegreich sein. Gail versprach ihm auf seinen Rücken aufzupassen. Mit einem Küsschen auf die Wange von London gingen beide auseinander.

      - US Titel No. 1 Contenders Turnier HF:
      Sean O`Haire (mit Tomko) bes. Doug Williams durch Einroller [6 Min]

      - nWo`s D`lo Brown bes. Mike Awesome dank Ablenkung von Monty Brown per Dirty Roleup, um sich mit einem Sieg in die nWo einzufügen [7 Min]

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Syxx-Pac (C) bes. Paul London durch Countout, da Backstage Trinity (C) Gail Kim gefesselt hatte und London sie retten musste anstatt seinen 450 Splash zum Sieg zu springen

      Die nWo-Buddies D`lo Brown & Monty Brown sprachen im Backstage-Interview darüber, dass die WCW einfach nur dumm und naiv sei, ansonsten hätte sie den Kampf ja auch eingestellt. D`lo fand es witzig, wie sie gemeinsam letzte Woche Jeff Hardy Backstage angriffen und D`lo trotzdem hinterher als Retter darstand, nur um der WCW den Dolch genüsslich in den Rücken zu stechen. Jeff Hardy sei ein solcher Idiot, und genau der Grund warum die WCW den Krieg schon fast verloren hat. [6 Min]

      - US Titel No. 1 Contenders Turnier Finale:
      Sean O`Haire (mit Tomko) bes. Harry Smith dank Eingriff von Ron Killings [7 Min]
      *Special Enforcer AJ Styles hatte einen Eingriffsversuch von Tomko verhindert, in dem er nach dessen Betreten des Ringes sofort einen Springboarddropkick zeigte und dann Tomko Backstage prügelte, so dass kurze Zeit später The Truth eingreifen konnte.
      *Nachdem O`Haire jubelnd verschwunden war beugte sich The Truth im Ring über Harry Smith und sagte diesem „The Truth is, your father is not very proud!“, um grinsend unter massivem Heat zu verschwinden.

      - Six Man Tag Team Match:
      Sting, RHINO & Sabu bes. Jeff Jarrett (C), Kip James & The Road Dogg (C), nachdem ein ganz großes Chaos mit dem GORE gegen Kip James endete [12 Min]

      ---

      Vorschau auf die finale Folge vor dem Bash at the Beach:

      - Mike Awesome & Jeff Hardy vs. nWo`s D`lo Brown & Monty Brown
      - Harry Smith & The Hurricane vs. Ron Killings & T-Duxx
      - Ladies Titel Match: nWo`s Trinity vs. Gail Kim
      - Non-Titel-Match: AJ Styles (C) vs. Tomko (mit O`Haire)
    • NITRO 227

      *Sean O`Haire (mit Tomko) bes. Raven, um anschließend sein US Titelmatch zu hypen
      *MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Shannon Moore & Sonjay Dutt
      *Sabu (mit RHINO) bes. The Road Dogg (mit Kip James)

      Vorschau auf die finale Folge vor dem Bash at the Beach:
      - Mike Awesome & Jeff Hardy vs. nWo`s D`lo Brown & Monty Brown
      - Harry Smith & The Hurricane vs. Ron Killings & T-Duxx
      - Ladies Titel Match: nWo`s Trinity vs. Gail Kim
      - Non-Titel-Match: AJ Styles (C) vs. Tomko (mit O`Haire)

      - Ron Killings & T-Duxx (mit April Hunter) bes. Harry Smith & The Hurricane per Einroller von Killings an Smith mit Hilfe der Seile, nachdem Killings es die ganze Zeit erfolgreich vermied mit seinem Erzfeind Smith im Ring zu stehen und dann endlich eine Abreibung kassierte, für ungefähr eine Minute, bis er plötzlich per Einroller überraschte [7 Min]
      *Ron Killings zog sich sofort auf die Rampe zurück und provozierte von dort trotz blauem Auge mal wieder den Sohn des British Bulldog.
      *Kurz darauf wurde für den Bash at the Beach angekündigt: Harry Smith vs. Ron Killings!

      nWo`s Jeff Jarrett (C) hielt im Ring eine intensive Heel-Promo zu seinem Match gegen Sting beim Bash at the Beach! Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf und verkündete dem nWo-Mitglied, dass Sonntag wohl die wichtigste Nacht in ihrer aller Karrieren sein werde, doch er wolle über heute sprechen. Er verkündete JJ, dass er heute Nacht noch gegen Vampiro ran muss! Jarrett war unbeeindruckt und hoffte nur, dass Sting genau zu sehen werde, wie er dessen „Bruder“ verprügeln werde.

      - RHINO (mit Sabu) bes. Kip James (mit The Road Dogg) mit dem GORE [7 Min]
      *Die ECW-Originale schnappten sich die Belts der nWo/DX-Vertreter und forderten sie gestisch auf um diese im Ring zu kämpfen, doch die angeschlagenen Heels zogen sich lieber zurück. An diesem Sonntag geht es rund zwischen den vieren, No DQ!

      - Ladies Titel Match:
      Gail Kim bes. Trinity (C) durch DQ, da Syxx-Pac (C) eingriff [6 Min]
      *Paul London rannte raus und die Heels zogen sich zurück. Als London jedoch Gail hochhalf waren die Heels mit Beltshots zur Stelle, wonach Syxx-Pac & Trinity über den ausgeknockten Faces wild rumknutschten.

      Doug Williams verkündete Backstage in seinem britischen Akzent, dass die Dinge zuletzt nicht so laufen wie er dachte. Doch er habe einen guten Freund angerufen, und schon bald würden sich die Dinge ändern, mit doppelter Power!

      - Mike Awesome & Jeff Hardy bes. nWo`s D`lo Brown & Monty Brown durch DQ, da D`lo einen Tiefschlag gegen Awesome zeigte, um sich aus dem Awesomebomb-Ansatz zu retten [8 Min]
      *Die nWo-Vertreter zogen sich daraufhin sofort zurück. Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf und setzte Awesome vs. Monty sowie D`lo vs. Hardy für Sonntag an.

      - Non-Titel-Match:
      AJ Styles (C) bes. Tomko (mit O`Haire) durch DQ, da O`Haire plötzlich hinter Styles stand und ihn packte zum TKO [7 Min]
      *O`Haire beuge sich zum ausgeknockten US-Champion rüber und stellte klar, dass er das Turnier nicht umsonst gewonnen habe, sondern ihm am Sonntag eine Lektion erteilen werde!

      Commissioner Glen Gilberti teilte Paul London & Gail Kim Backstage mit, dass sie nach dem Betrug um die Titel selbstverständlich am Sonntag beide ihre Titelmatches erhalten werden. Beide wollten die Chancen jedoch gemeinsam haben, und Gilberti mochte sofort die Idee eines Mixed Tag Team Matches um beide Titel.
      *Bash at the Beach: Syxx-Pac (C) & Trinity (C) vs. Paul London & Gail Kim!

      - Non-Titel-Match:
      nWo`s Jeff Jarrett (C) bes. Vampiro, nachdem Kevin Nash Vampiro ablenkte, per Stroke [8 Min]
      *Mit einem jubelnden World Heavyweight Champion ging die letzte Show vor dem Bash at the Beach off-air.

      ---

      Finale Card für den Bash at the Beach:

      - World Heavyweight Titel Rematch:
      nWo`s Jeff Jarrett (C) vs. Sting

      - World Tag Team Titel No DQ Match:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg) vs. RHINO & Sabu

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Sean O`Haire (mit Tomko)

      - Ladies Titel & CW Titel Mixed Tag Team Match:
      Paul London & Gail Kim vs. nWo`s Syxx-Pac (C) & Trinity (C)

      - Jeff Hardy vs. nWo`s D`lo Brown

      - Mike Awesome vs. nWo`s Monty Brown

      - Harry Smith vs. Ron Killings

      - Bonus Match:
      Doug Williams & ??? vs. MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley)
    • PPV 53: Bash at the Beach (07.08.2005)

      - World Heavyweight Titel Rematch:
      nWo`s Jeff Jarrett (C) vs. Sting

      - World Tag Team Titel No DQ Match:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg) vs. RHINO & Sabu

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Sean O`Haire (mit Tomko)

      - Ladies Titel & CW Titel Mixed Tag Team Match:
      Paul London & Gail Kim vs. nWo`s Syxx-Pac (C) & Trinity (C)

      - Jeff Hardy vs. nWo`s D`lo Brown

      - Mike Awesome vs. nWo`s Monty Brown

      - Harry Smith vs. Ron Killings

      - Bonus Match:
      Doug Williams & ??? vs. MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley)

      - Mike Awesome vs. nWo`s Monty Brown (Gast-Kommentator: Kevin Nash)
      Mike Awesome war einer der ersten, die sich erfolgreich der nWo in den Weg stellte. Nach einer heftigen Niederlage gegen Nash verschwand er jedoch, bis der fünfache WCW-Champion vor vier Wochen als Jeff Hardy`s Mystery Partner zurückkehrte, um sich an der nWo zu rächen. Monty Brown attackierte ihn daraufhin mehrfach unfair, weshalb Commissioner Glen Gilberti dieses Match ansetzte. Und Awesome brannte darauf so sehr, dass er Brown bei dessen nWo-Entrance direkt mal per Outside Dive über das dritte Seil „begrüßte“. Es ging sofort in den Ring und wild los. Awesome war stärker, und so griff er sich den Alpha Male zur Awesomebomb. Doch der riss sich los und rollte sich raus. Der WCW-Vertreter divte hinterher, aber flog dank einem Ausweichschritt hart ins leere. Ein krasser Pounce draußen, wonach Awesome in den Ring gerollt wurde zum Nearfall. In der Folgezeit legten beide einen Zahn zu. Letztendlich stieg The Awesome One auf das oberste Seil, doch sein Splash ging ins Leere. Brown mit einem STO zum 2-Count. Der Pounce sollte folgen, doch das ECW-Original wich aus und antwortete per Big Boot. Awesome holte aus zu einer hammerharten Lariat. Nearfall. Die Awesomebomb wurde angekündigt, doch plötzlich rollte sich Gast-Kommentator Kevin Nash in den Ring und verpasste ihm aus dem Nichts einen Kendostickschlag. Abbruch!
      Sieger: Mike Awesome durch DQ
      *Kevin Nash grinste über Awesome am Boden. Der kam langsam wieder hoch, doch bekam einen Big Boot ab, gefolgt von der Jacknife Powerbomb. Nash verschwand zufrieden über sein Werk mit Monty Brown in Richtung Backstagebereich. Glen Gilberti kam ihm engegen und konfrontierte seinen Commissioner-Kollegen, der sich jedoch nur über den Face-Commissioner lustig machte. Er provozierte Gilberti sogar so lange, bis er den Stunner abbekam.

      - Bonus Match:
      Doug Williams & PAUL BURCHILL (mit Nikita) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin)
      Die verhassten Motor City Machine Gunns als dreifache WCW World Tag Team Champions, wollten sich nach zwei Niederlagen gegen RHINO & Sabu wieder ins Titelrennen bringen. Trotz stets hervorragender Leistungen hatte die sympathische Suplex-Maschine Doug Williams zuletzt ebenfalls wenig Erfolg, doch sollte heute Abend ein neues Tag Team etablieren. Nach einigen Sekunden trat sein Überraschungspartner neben ihn: Sein Landsmann Paul Burchill, begleitet von einer in Europa bestens bekannten Dame, der bezaubernden Nikita. Und gemeinsam zeigten die zwei Engländer in ihrem gemeinsamen Debüt eine richtig gute Leistung. Mit einem schmutzigen Trick kamen die Sabin & Shelley jedoch ins Match. Es gab schnelle Action mit vielen klugen Tag Team Aktionen und diversen Nearfalls. Am Ende zeigte Burchill einen Overhead Belly-to-Belly Suplex gegen Shelley, der kopfüber in der Ringecke landete. Burchill zog ihn in die Ringmitte und stieg auf das Toprope. Während Williams den Eingriffsversuch von Sabin per German Suplex „wegräumte“, flog der 112 Kilo schwere Mann eine perfekte Shootingstarpress zum umjubelten Sieg.
      Sieger: Doug Williams & PAUL BURCHILL (mit Nikita)

      - This is personal:
      Harry Smith bes. Ron Killings
      Vor einigen Wochen machte The Truth Tyson Kidd für eine eigene Niederlage verantwortlich, wofür er diesen direkt danach hinterrücks attackierte und per Snapsuplex auf die Stufen der Ringtreppe schwer verletzte. Als Smith eine Woche danach über seinen verletzten Freund sprach, unterbrach Truth ihn äußerst respektlos und stellte klar, dass er beide nicht mag, weil sie nur wegen ihrer Familien hier seien und er daher Kidd in den Rollstuhl schicken wollte. Smith stehle ihm wegen seines „overrated father“ hier das Spotlight. Eine Woche später war der verletzte Kidd per Sateliet zugeschaltet, aber Killings drückte ihn einfach weg und legte eine Woche später noch einen drauf, in dem er Smith hinterrücks ausknockte und ihm dann von oben herab sagte „„The Truth is, your father is not very proud!““ … was für eine intensive Vorgeschichte. Smith musste dementsprechend erstmal tief durchatmen und sich konzentrieren, aber Killings rollte sich mehrfach kurz vor dem ersten Kontakt raus, Psychospielchen. Irgendwann hatte der Sohn des British Bulldog genug und prügelte den Heel um den Ring. Zurück im Ring meldete sich The Truth jedoch per Augenkratzer zurück. Der Heel kämpfte sehr schmutzig, was Smith offensichtlich große Schwierigkeiten bereitete. Am Ende gab s den Truth or Consequence, aber Killings verhöhnte Smith erstmal anstatt ihn zu pinnen. Plötzlich wurde er mit aller Wut von Smith gepackt zum Tiger Suplex. Running Powerslam, 1, 2, 3!
      Sieger: Harry Smith
      *Harry Smith jubelte einfach nur glücklich über die Rache nach all den persönlichen Angriffen gegenüber seiner Familie und Freunden, doch Ron Killings stand schnell wieder und attackierte den Face per Cliff in die Knie. Er trat mehrfach auf die Beine des Siegers ein, wonach er einen Figure Fourleglock um die Ringecke zeigte. Smith hatte Riesenschmerzen, bis etliche Offizielle The Truth davon überzeugen konnten sich endlich zurückzuziehen. Der jubelte wie ein Sieger, während Smith ein verletztes Knie hatte.

      - Jeff Hardy vs. nWo`s D`lo Brown
      Lange hielt sich D`lo Brown feige aus dem WCW vs. nWo-Konflikt raus, bis Glen Gilberti ihn endlich dazu brachte für die WCW aktiv zu kämpfen. Doch dies war nur eine Finte, denn ausgerechnet im Titelmatch Sting vs. Jarrett zeigte er sienen wahren Charakter, in dem er Jarrett zum Titelgewinn verhalf und danach als neuestes Mitglied der New World Order vorgestellt wurde. Zuvor hatte er Jeff Hardy ausgeschaltet, der daher heute Nacht die Rache für die WCW übernehmen wollte. D`lo machte sich zu Matchbeginn über den Hardy Boy lustig, aber der blieb cool und die Fans bekamen einen technischen Leckerbissen zu sehen. In dessen Verlauf gingen sowohl der D`lo-Frogsplash als auch die Swantonbomb von Jeff daneben. Das starke Match endete, als D`lo erneut auf das oberste Seil ging. Hardy sprang in einer schnellen Bewegung hinterher nach oben. Nach einigem Widerstand in der großen Höhe, gelang Hardy dann ein Superplex. Doch irgendwie rollte D`lo mit dem Aufprall den Face quasi ein, hackte das Bein ein und der Ref zählte völlig überraschend den 3-Count durch. Was für eine Überraschung!
      Sieger: nWo`s D`lo Brown

      - Ladies Titel & CW Titel Mixed Tag Team Match:
      Paul London & Gail Kim vs. nWo`s Syxx-Pac (C) & Trinity (C)
      Als das „Traumpaar der nWo“ gemeinsam die arme Dark Angel ausschalten wollten machte Rückkehrerin Gail Kim (die den Titel im Mai sehr unfair an Trinity verloren hatte) den Save, doch konnte sich nur kurz gegen beide durchsetzten. Ex-Cruiserweight Champion Paul London rettete die Ausnahme-Wrestlerin, wonach beide beschlossen zusammen zu arbeiten. London nutzte sein Cruiserweight Titelmatch vor zwei Wochen nicht, da er Backstage Gail Kim retten musste. Diese nutzte ihr Damen Titel Match nicht, da Syxx-Pac eine DQ provozierte. Daraufhin wurden beide Rematches hier zu diesem besonderen Tag Team Match zusammengelegt. Und es gab sehr gute Action zwischen den beiden Top-Cruiserweights sowie zwischen den beiden Frauen. Letztendlich attackierte aber Syxx-Pac immer wieder Rücksichtslos die Face-Dame, was einiges an Emotionen im Publikum hervorrief. Die nWo-Heels hielten Gail dann im Ring, auch mit unfairen Mitteln. Als Syxx-Pac drin war verhöhnte er seine Gegnerin absolut unter der Gürtellinie, doch endlcih konnte sich diese wehren und ihn mit schnellen Aktionen mehrfach bumpen. Trinity stellte sich dem Hot Tag in den Weg, doch wurde einfach per Spear niedergestreckt. Hot Tag zu Paul London, der so richtig aufräumte mit dem früheren 1-2-3-Kid. Der kam zwar mit einem Eselstritt und Spinkick zurück, doch sein Legdrop vom zweiten Seil ging daneben und London rollte ihn sofort ein für drei zum doppelten Titelwechsel!
      Sieger: Paul London & Gail Kim – 2 x TITELWECHSEL!

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Sean O`Haire (mit Tomko)
      O`Haire, ein freifacher US Champion, gewann vor zwei Wochen ein großes No. 1 Contender Tournement, um sich diesen Titelshot gegen den seit 4 Jahren immer und immer erfolgreicher werdenden „Fighting Champion“ AJ Styles zu verdienen. Und O`Haire war heute Nacht wirklich gut drauf, auch wenn AJ dann doch immer wieder eine Antwort auf dessen Aktionen zu haben schien. Mehrere kleine eingriffe von Tomko brachten Styles an die Rande einer Niederlage. Sowohl aus einem Reverse Piledriver als auch aus einem knallenden Superkick kam der US Champion dennoch raus. Am Ende zeigte Styles eine großartige Offensive, so dass Tomko anscheinend keine andere Wahl mehr hatte als auf den Ringrand zu klettern und AJ aktiv abzulenken. Das schien auch zu klappen, denn AJ diskutierte mit ihm und O`Haire kam im Hintergrund wieder hoch, schüttelte den gerade bekommenen Springboard Forearm ab und rannte auf AJ zu. Der wich jedoch aus und schickte O`Haire gegen seinen eigenen Begleiter, welcher auf den Hallenboden fiel. O`Haire taumelte zurück in einen Pele Kick. Stylesclash, 3-Count!
      Sieger: AJ Styles

      - World Tag Team Titel No DQ Match:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg) vs. RHINO & Sabu
      Im letzten Monat setzten sich die Heel-Champions schmutzig durch, aber in mehreren Einzelmatches waren die früheren ECW-Stars stets siegreich gegen die früheren DX-Stars, was zur Ansetzung des heutigen Titelmatches ohne Regeln führte. Und na klar, RHINO & Sabu machten das ganze zu einer großen Materialschlacht. Die nWo-Heels arbeiteten immer wieder gut und klug zusammen, wie es sich für ein eingespieltes Team gehört, doch den Faces gelangen immer wieder gute Aktionen. Highlights waren ein Triple Jump Moonsault von Sabu auf Kip, außerdem ein GORE von RHINO gegen den Road Dogg durch einen Tisch in der Ecke. Beide male rettete der nWo-Partner gerade so vor 3. Letztendlich drehte ein fieser Tiefschlag vom Dogg gegen RHINO den Spieß um. Nur Sekunden später flog Sabu einen Legdrop vom Toprope nach draußen in einen Tisch, von dem der ex-Billy Gunn sich in letzter Sekunde wegrollte. Die beiden nWo-Heels griffen nun gemeinsam RHINO an, gerönt von einem zeitgleichen Stuhlschlag gegen den Kopf! Fame Asser auf eine Mülltonne hinterher, und die Outlaws hatten ihre Titel trotz etliche Belessuren verteidigt.
      Sieger: The Outlaws

      - World Heavyweight Titel Rematch:
      nWo`s Jeff Jarrett (C) vs. Sting
      Rund zwei Monate ist es her, dass der damalige Publikumsliebling Jarrett beim GAB mit einem hinterlistigen Gitarrenschlag gegen Vampiro für eine Titelverteidigung von Monty Brown sorgte und danach als das neueste Mitglied der schwarz-grünen nWo präsentiert wurde. Und vor nicht einmal drei Wochen musste der neue Champion Sting spontan und angeschlagen bei NITRO gegen Double J wrestlen und verlor durch den Heelturn von D`lo Brown unschön, wonach Commissioner Glen Gilberti jedoch das Rematch für heute festsetzte, ein Duell zwischen zwei WCW-Originalen, die schon oft aufeinander trafen. Doch heute ging es sowohl um das große Gold als auch um die Vormacht zwischen dem WCW-Topstar und dem neuen Topstar der neuen, immer stärker werdenden nWo.

      Entsprechend erlebten wir hier und heute ein richtig starkes und intensives
      Match beider Männer. Nach rund 18 spannenden Minuten konnte sich Jarrett im Scorpion Deathlock mit aller letzter Kraft ins Ringseil retten. Sting atmete nach dem harten Matchverlauf kurz durch und griff sich dann wieder selbstbewusst den nWo-Champion, doch dieser schickte ihn nach einem Konter voll gegen den in der Ecke stehenden Ringrichter, welcher zu Boden ging! Sofort griff sich Double J einen Schlagring aus der Hose und nutzte die Situation eiskalt aus … aber Sting wich aus und konterte sofort zum Scorpion Deathdrop! Das wäre eigentlich der 3-Count, aber es war kein Ref da und nun breitete sich das Chaos aus: D`lo Brown stürmte den Ring und verpasste dem beliebten WCW-Urgestein direkt einen Superkick voll ins Gesicht. Er deutete eine D`lo-Powerbomb an, doch plötzlich war Jeff Hardy gerade noch rechtzeitig zur Stelle und schaltete D`lo nach kurzem Brawl per Twist of Fate aus. Freuen konnte er sich darüber nicht, denn mit Monty Brown war sofort das nächste nWo-Member da, und zwar mit einfach mal einem Dominator gegen den überraschten Hardy Boy. Diesen warf er raus und deutete nun den Pounce gegen den gerade mühsam wieder hochkommenden Sting an.

      Plötzlich wurde er jedoch von unten von Mike Awesome gegriffen und aus dem Ring gezogen. Awesome warf Monty ohne Rücksicht auf Verluste hart gegen die Ringtreppe. Doch sofort schalteten The Outlaws ihn per Beltshot aus. Die Outlaws stiegen in den Ring, wo sie Sting nach kurzer Gegenwehr übermannten. Ein Beltshot sollte folgen, doch The Hurricane & Shannon Moore rannten raus. Die Outlaws konnten beide Cruiserweights abfertigen und rauswerfen, um sich wieder Sting zu zuwenden, doch der überraschte sie per Double Clothesline und schaltete beide World Tag Team Champions via Scorpion Deathdrop ab! Als er sich umdrehte bekam er nun doch noch den Pounce von Monty Brown ab. Der freute sich, doch hinter ihm stand Glen Gilberti bereit zum Stunner, und der saß perfekt! Kevin Nash verpasste Gilberti dafür direkt einen Big Boot! Sting schickte Big Sexy dafür via Clothesline aus dem Ring. Er drehte sich um und lief voll in den Guitarshot von Jeff Jarrett! Nach all dem Chaos kam der Ref langsam wieder hoch, doch The Icon kickte sensationell bei 2,99 aus!!! Double J machte weiter per Figure Four Leglock, doch unter Anfeuerung der Fans drehte Sting das Ganze um. Jarrett griff ins Seil und bekam danach Punches vom wütenden Stinger ab. Der war on fire: Atomic Drop, Clotheslines, Backbodydrop vom Stinger. Der schlug beide Outlaws vom Ringrand und sprang einen Stinger Splash in die Ringecke. Nummer zwei sollte folgen, aber Double J wich aus und packte sich den Publikumsliebling direkt zum Stroke aus dem Nichts. 1, 2, 3! Totenstille, die Fans konnten es nicht glauben, ihr Held war geschlagen!
      Sieger: Jeff Jarrett

      ---

      Vorschau auf NITRO:

      - Hardcore Match: RHINO & Sabu vs. O`Haire & Tomko
      - Mixed Tag Team Match: Paul London (C) & Gail Kim (C) vs. T-Duxx & April Hunter
      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill, mit Nikita) kämpfen zum ersten Mal im Free-TV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 228

      Shockwave-Tapings:
      *Alex Shelley (mit Chris Sabin) bes. Sonjay Dutt
      *Raven bes. Petey Williams
      *Vampiro bes. nWo`s The Road Dogg (mit Kip James & Syxx-Pac) durch DQ, da die nWo-Begleiter eingriffen. Mike Awesome machte den Save und konnte zum Ende der Show mit Vampiro jubeln.

      Vorschau auf das erste NITRO nach dem Bash at the Beach:
      - Hardcore Match: RHINO & Sabu vs. O`Haire & Tomko
      - Mixed Tag Team Match: Paul London (C) & Gail Kim (C) vs. T-Duxx & April Hunter
      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill, mit Nikita) kämpfen zum ersten Mal im Free-TV

      Im Rückblick auf den Bash at the Beach gab es das große Chaos im Titelmatch zwischen Jeff Jarrett und Sting zu sehen. Insgesamt 10 Personen griffen für beide Seiten ein, auch ein Guitarshot brachte nicht die Entscheidung, doch am Ende siegte Jarrett mit einem Stroke aus dem Nichts für die nWo.

      Kevin Nash stand nach dem Vorspann bereits im Ring, denn Glen Gilberti nervte ihn zwar seit Monaten mit dem ewigen und ewigen herauszögern des langsamen Todes der WCW, doch am Sonntag machte er ihn lächerlich mit einem Stunner. Dies sei nun persönlich und der Krieg habe die Endstufe jetzt erreicht. Er werde sich etwas ausdenken, um Gilberti das Leben zur Hölle zu machen. Glen Gilberti kam daraufhin auf die Rampe, um sich über seinen Commissioner-Kollegen lustig zu machen. Der forderte ihn daraufhin auf sich im Ring die Powerbomb abzuholen. Doch Gilberti meinte während Nash über die nächste Stufe grüble, habe er schon entschieden. Bei FALL BRAWL komme es zu den größten WAR GAMES aller Zeiten: WCW vs. nWo! Und wenn Nash sich traue und ihn wirklich im Ring wolle, dann akzeptiere er, dass die beiden ihre Teams anführen. Nash sagte er würde nichts lieber tun, denn dies werde der Tag an der die WCW ihr Ende findet durch die Hand von Team nWo. Gilberti sagte er wolle Nash noch heute Abend, sie sollten den Fans doch einen Vorgeschmack auf die WAR GAMES geben. Beide treffen heute mit einem Partner ihrer Wahl noch aufeinander.

      - Hardcore Match:
      RHINO & Sabu bes. O`Haire & Tomko via Triple Jump Moonsault gegen Tomko [9 Min]

      - Mike Awesome (mit Vampiro) bes. nWo`s Kip James (mit The Road Dogg) via Awesomebomb [7 Min]

      Glen Gilberti gratulierte Backstage RHINO & Sabu zu ihrer großartigen Leistung von heute. Sie waren am Sonntag das bessere Team und er wisse solange Jungs wie sie auf seiner Seite sind, wird die WCW niemals untergehen. Genau deshalb wollte er sie in seinem WAR GAMES-Team! Beide schienen einverstanden, doch er hatte noch eine Botschaft, denn in der nächsten Woche erhalten sie ihr Rematch gegen The Outlaws um die Titel!
      *next week: The Outlaws (C) vs. RHINO & Sabu

      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill, mit Nikita) bes. Riggs & Lodi in ihrem NITRO-Debüt ohne Probleme nach der äußerst beeindruckenden Burchill-Shootingstarpress auf Riggs zum 3-Count [4 Min]
      *Die Gast-Kommentatoren MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) wollten sich direkt danach mit einem Überraschungsangriff für die PPV-Niederlage rächen, doch die Briten hatten aufgepasst, so dass die Heels gar nicht erst in den Ring kamen.

      - Harry Smith bes. Petey Williams per Running Powerslam [5 Min]
      *Sofort mit dem Gong war Ron Killings zur Stelle und fertigte Smith ab. Er baute die Ringtreppe im Ring auf, um den Snapsuplex anzusetzen, der einst Tyson Kidd ins Krankenhaus schickte. Doch AJ Styles (C) stürmte raus und fertigte Killings mit einigen schnellen Aktionen ab, so dass The Truth raus flüchten musste.

      - nWo`s D`lo Brown bes. einen Jobber [2 Min]

      - Mixed Tag Team Match:
      Paul London (C) & Gail Kim (C) bes. T-Duxx & April Hunter per 450 Splash von London gegen T-Duxx [7 Min]
      *Danach fertigten Syxx-Pac & Trinity die beiden neuen Champions hinterrücks ab

      - WAR GAMES Warm Up Match:
      Kevin Nash & Monty Brown bes. Glen Gillberti & Jeff Hardy via Pounce von Brown gegen Gilberti [9 Min]

      ---

      Vorschau auf nächste Woche:
      - World Tag Team Titel HARDCORE Match: The Outlaws (C) vs. RHINO & Sabu
      - World Cruiserweight Titel Match: Paul London (C) vs. nWo`s Syxx-Pac
      - Gail Kim (C) vs. Ivory in einem Non-Titel-Match
      - AJ Styles (C) & Harry Smith vs. Ron “The Truth” Killings & PCO

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 229

      *Tomko bes. Riggs, der heute als Face auftrat
      *CW Titel No. 1 Contenders Three Way: Petey Williams bes. Elix Skipper und Shannon Moore nach Canadien Distroyer gegen Moore
      *nWo`s Monty Brown bes. The Hurricane mit dem Pounce

      Vorschau auf die heutige Folge:
      - World Tag Team Titel HARDCORE Match: The Outlaws (C) vs. RHINO & Sabu
      - World Cruiserweight Titel Match: Paul London (C) vs. nWo`s Syxx-Pac
      - Gail Kim (C) vs. Ivory in einem Non-Titel-Match
      - AJ Styles (C) & Harry Smith vs. Ron “The Truth” Killings & PCO

      Im Rückblick zur Vorwoche sah man das Rededuell der Co-Commissioner Nash und Gilberti, wonach der ex-Disco Inferno die WAR GAMES WCW vs. nWo ankündigte. Dafür rekrutierte Gilberti wenig später Sabu & RHINO, die einen Sieg über O`Haire & Tomko feierten. Harry Smith war siegreich gegen Petey, doch wurde mal wieder brutal von Ron Killings attackiert, der ihn verletzen wollte, bis AJ Styles den Save machte. Und im Main Event konnten Nash & Monty Brown gegen Glen Gilberti & Jeff Hardy gewinnen.
      Nach dem Vorspann eröffnete Harry Smith, die Show. Direkt hinter ihm kam AJ Styles raus, die jetzt ein Tag Team Match bestreiten werden …

      - Ron “The Truth” Killings & PCO bes. AJ Styles (C) & Harry Smith, nachdem Killings Smith nach einem ungesehenen Eselstritt per Truth or Conesquence pinnte [9 Min]
      *The Truth zog sich nach dem schmutzigen Sieg besser gleich auf die Rampe zurück, wo er jedoch noch überflüssigerweise das Micro griff und klar stellte, dass The Truth sei, dass Harry selbst weiß, dass er nur hier sei wegen seines Vaters, und dies die ganze Welt nächste Woche erkennen wird, wenn sie One-on-One aufeinander treffen!
      *Einige Minuten später bestätigt, next week: Harry Smith vs. Ron Killings!

      - Non-Titel-Match:
      Gail Kim (C) bes. Ivory in einem fairen Match via Eatdefeat [8 Min]
      *nWo`s Trinity kam auf die Rampe, um zu betonen, dass Kim keine Championess, sondern nur eine Lügnerin sei, da sie sie niemals in einem One-on-One-Match besiegt hatte. Alle Welt wisse, dass Trinity einfach besser als Gail Kim ist! Kim sagte sie würde nichts lieber tun als den Titel auf`s Spiel zu setzen, anyplace, anytime. Die nWo-Vertreterin setzte das Match dann für nächste Woche fest und hofft, dass Kim`s Tränen bis dahin getrocknet sind, nachdem schon ihr kleiner Paul London heute Nacht den ersten Belt an die nWo verliert!
      *next week: Gail Kim (C) vs. Trinity!

      - The British Strikeforces (Doug Williams & Paul Burchill, mit Nikita) bes. 2 Jobber in kürzester Zeit via Williams-German Suplex gefolgt von der Burchillstarpress, was den dritten beeindruckenden Sieg in drei Wochen WCW-Karriere bedeutete. Was für ein neues Team! [3 Min]

      - Mike Awesome bes. T-Duxx (mit April Hunter) schnell per Awesomebomb [2 Min]
      *Glen Gilberti kam daraufhin in den Ring und hypte Awesome. Mit ihm an seiner Seite werden die WAR GAMES das Ende der nWo bedeuten. Awesome nahm die Einladung zu den Kriegsspielen per Handschlag an und ist somit im Team WCW.
      *WAR GAMES-Team WCW bislang: Gilberti, RHINO, Sabu, Awesome & ???!!!

      The Outlaws (Kip James & Road Dogg) (C) stellten im Backstage-Interview zum heutigen Main Event klar, dass RHINO & Sabu zwei verdammt harte und verrückte Hunde seien, die vielleicht mehr durchmachten als jeder andere im Business. Doch sie seien immer noch das verdammt beste Tag Team der Welt, und sie hätten keine Angst. Sie besiegten die ECW-Originals schon mal, und würden das heute wiederholen, denn sie stehen für die drei stärksten Buchstaben im Business: nWo!

      Jeff Hardy malte sich Backstage „Kriegsbemalung“ ins Gesicht vor seinem Rematch gegen nWo-Vertreter D`lo Brown.

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Paul London (C) (mit Gail Kim) bes. nWo`s Syxx-Pac (mit Trinity) per Einroller [7 Min]
      *Zuvor hatte Gail Kim Trinity bis zu einem Angriff provoziert, so dass der Ref sie Backstage schickte, es jedoch Kim war, die mit dem entscheidenden Ablenkungsmannöver das Finish fast nWo-typisch einleitete. Kluger Schachzug für die WCW von Gail Kim!

      - PPV-Rematch:
      Jeff Hardy bes. D`lo Brown durch DQ [6 Min]
      *Monty Brown & Jeff Jarrett (C) griffen Hardy nach dem Twist of Fate an, doch Vampiro & Mike Awesome eilten zum Ring und es gab einen Brawl dieser 6 Superstars, in dem die nWo aus dem Ring flog und sich zurückzog.

      - Main Event - World Tag Team Titel HARDCORE Match:
      The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg, mit Kevin Nash) bes. RHINO & Sabu (mit Glen Gilberti), nachdem der Triple Jump Moonsault daneben ging, wonach es sofort den Fame Asser auf einen zufällig da liegenden Stuhl gab. [10 Min]
      *Danach stritten sich RHINO und Sabu im Ring, wobei Kevin Nash hinzu kam und auf das Manbeast einredete. Beide griffen sich daraufhin Nash, doch Jeff Jarrett (C) rannte mit seiner Gitarre raus an die Seite von Nash. Die beiden diskutierten mit RHINO, bis Sabu beide Heels niederstreckte, so dass sie sich aus dem Ring rollten. Sabu zeigte seine Pose im Ring, doch RHINO wollte dies nicht, denn er habe gerade das Match verloren und solle nicht jubeln. Sabu wollte keinen Streit und streckte letztendlich versöhnlich seine Hand aus. RHINO schlug ein, doch nur um einen Belly-to-Belly gegen seinen eigenen Freund und Partner zu zeigen!!! Es folgte der GORE, wonach Jeff Jarrett Sabu seine Gitarre überzog, während RHINO über das gerade passierte selbst verwirrt guckend ging, wobei der wütende Gilberti auf ihn einredete.
      *Zerbricht hier etwa bereits das WAR GAMES-Team der WCW?!

      ---

      next week:

      - Das große Rematch: Harry Smith vs. Ron „The Truth“ Killings
      - Werden Sabu & RHINO sich dank Glen Gilberti versöhnen?!
      - WAR GAMES-Warm Up: Mike Awesome vs. nWo`s The Road Dogg
      - WAR GAMES-Warm Up: Vampiro vs. nWo`s Kip James
      - WAR GAMES-Warm Up: Jeff Hardy vs. nWo`s Monty Brown
    • NITRO 230

      *Kid Kash bes. The Hurricane
      *Dark Angel bes. April Hunter
      *Doug Williams (mit Burchill & Nikita) bes. Chris Sabin (mit Shelley) per German Suplex

      Und diese Woche bei NITRO:
      - Das große Rematch: Harry Smith vs. Ron „The Truth“ Killings
      - Werden Sabu & RHINO sich dank Glen Gilberti versöhnen?!
      - WAR GAMES-Warm Up: Mike Awesome vs. nWo`s The Road Dogg
      - WAR GAMES-Warm Up: Vampiro vs. nWo`s Kip James
      - WAR GAMES-Warm Up: Jeff Hardy vs. nWo`s Monty Brown

      Rückblick auf die Vorwoche: Gail Kim (C) war siegreich, doch nWo`s Trinity verkündete, dass sie die bessere sei und Gail kein echter Champion, worauf diese ein Match für heute anbot und versprach, dass Paul London (C) sein Cruiserweight Gold gegen Syxx-Pac verlieren würde. Tat er aber nicht, nachdem Gail Kim entscheidend ablenkte, wie es sonst die nWo-Heels immer machten. Glen Gilberti rekrutierte Mike Awesome nach seinem Sieg für die WAR GAMES. Im Main Event verteidigten die Outlaws (C) ihre Titel in einem brutalen Hardcore Match gegen RHINO & Sabu, wonach Nash auf RHINO einredete. Der ging nicht darauf ein, doch stritt sich dennoch mit seinem Tag Team Partner, was in einem GORE gegen diesen und Gitarenschlag von Jarrett endete, während RHINO einfach verschwand.

      Glen Gilberti hielt nach dem Vorspann Backstage eine Promo, in der er sagte, dass die letzten Wochen sehr hart für ihn und die lange Tradition der WCW waren. Jarrett besiegte Sting um das alterwürdige Gold, Leute denen er vertraute schlossen sich der nWo, Kevin Nash besiegte ihn selbst und sein WAR GAMES-Team drohe bereits auseinander zu brechen. Doch er glaube an die Leute, auf die er bei den WAR GAMES setze, um die Zerstörung der WCW zu beenden. Daher habe er mit Mr. Nash für heute mehrere Matches vereinbart zwischen WCW und nWo-Vertretern. Außerdem werde er im Ring Sabu & RHINO zu einer Versöhnung bringen. Heute Nacht sei die Nacht, in der die WCW sich den psychologischen Vorteil zurückhole. Er wünschte den Fans viel Spaß.

      - WAR GAMES-Warm Up Match 1:
      Mike Awesome bes. nWo`s The Road Dogg via Awesomebomb [5 Min]
      *Ein bis in die Haarspitzen motivierter Awesome schrie danach mehrfach in Richtung Entrance die nWo solle ihm mehr bringen, doch niemand kam.

      - Petey Williams bes. Sonjay Dutt in drei Minuten via Canadian Distroyer [3 Min]
      *Williams erinnerte daran, dass er sich kürzlich in einem fantastischen Three Way ein Cruiserweight Titel Match sicherte, und genau dieses werde er schon vor dem PPV einlösen, nämlich nächste Woche.
      *next week: Paul London (C) vs. Petey Williams!

      Es folgte ein ausführliches Video zur enorm persönlichen Vorgeschichte zwischen Ron Killings und Harry Smith, der laut The Truth nur wegen seinem überbewerteten Vater in dieser Liga sei. Genau jetzt gibt es das große Rematch beider Männer!

      - PPV-Rematch:
      Ron Killings vs. Harry Smith endete im Double Countout, da beide vor dem Ring ohne Rücksicht auf Verluste wild aufeinander einschlugen [5 Min]
      *Ein Dutzend Offizieller war nötig, um den sehr emotionalen Sohn des British Bulldog von The Truth zu trennen, der ihn aus der Entfernung immer und immer weiter sehr unschön provozierte. Hier ist noch nicht das letzte Wort gesprochen!

      Glen Gilberti kam in den Ring und sprach darüber, dass dies hier größer als jeder einzelne sei und er fest an die Männer glaube, die er auswählte, um die nWo zu besiegen. Er rief RHINO und Sabu nun nacheinander zum Ring mit dem Ziel die beiden wieder vereinen, was er mit großen Worten tat, da diese beiden entscheidend für den Sieg über die nWo seien im größten Match des Jahres, den WAR GAMES. Die ECW-Originale guckten nachdenklich. Kevin Nash unterbrach jedoch und kam heraus. Er sprach im Ring davon wie beeindruckt er von RHINO ist und bot ihm einen Platz in der nWo an mit viel Geld und viel Ruhm auf der Seite der Sieger. Glen Gilberti erwiderte, dass RHINO weiß was die gute Sache ist, woraufhin Nash erwähnt, dass jeder käuflich sei. Daraufhin bot er auch Sabu Geld an für einen Wechsel des Teams, was jedoch darin endete, dass Sabu darauf gar keine Lust hatte und auf Nash einprügelte. The Outlaws stürmten rettend raus und greifen Sabu von hinten an. RHINO wurde von Gilberti überredet einzugreifen und warf beide Outlaws mit all seiner Kraft problemlos aus dem Ring. Dann überlegt er eine Weile was er nun tun solle, doch als Sabu wieder stand gab es einfach den GORE! RHINO nahm daraufhin das nWo-Angebot an und mit ihm im nWo-Shirt feierten Nash und die Outlaws, während Gilberti einfach nur schockiert vor dem Ring steht. – HEELTURN!

      - WAR GAMES-Warm Up Match 2:
      nWo`s Kip James bes. Vampiro, nachdem der Road Dogg mit einem Schlagring eingriff, was zum Fame Asser führte [8 Min]

      AJ Styles sprach eine Open Challenge um seinen US Titel aus …

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) bes. T-Duxx (mit April Hunter) per Stylesclash [8 Min]
      *nWo`s D`lo Brown attackierte daraufhin Styles und stahl den Titel mit den Worten, dass dieser nur geliehen war und außerdem nWo-Eigentum ist

      - Ladies Titel Match:
      Gail Kim (C) (mit Paul London) bes. Trinity (mit Syxx-Pac) durch umgedrehten Einroller [6 Min]
      *Danach sah man Petey Williams an einem Monitor stehend, der murmelte, dass London sich ruhig mit seiner Bitch freuen solle, denn nächste Woche werde er ihm das Gold nehmen.

      Glen Gilberti kündigte Backstage an, dass die nWo nicht viel Spaß an ihrem neuen Pet RHINO haben werde, denn Sabu habe ihn um einen Gefallen gebeten, und den werde er auch gleich umsetzen: Bei FALL BRAWL heißt es Sabu vs. RHINO in einem No DQ Match!!!

      - WAR GAMES-Warm Up Match 3 – WAR GAMES-Reihenfolge on the line:
      Jeff Hardy vs. nWo`s Monty Brown endet im Chaos und einem großen Brawl [10 Min]
      *Im großen nWo vs. WCW-Brawl machte STING nach drei Wochen sein Comeback und räumte am Ende mit seinen WCW-Kollegen gegen die nWo-Fraktion auf. Zum Ende der Show steckte Monty Brown den Stinger Splash von Sting, den Twist of Fate von Hardy und die Awesomebomb von Awesome ein, so dass die WCW doch noch triumphieren konnte.

      ---

      next week:

      - WAR GAMES Warm Up Match - Reihenfolge on the line: Sting & Jeff Hardy vs. nWo`s Jeff Jarrett (C) & Monty Brown
      - World Cruiserweight Titel Match: Paul London (C) vs. Petey Williams
      - Sabu vs. Tomko
      - Ladies Match: Dark Angel vs. Ivory
    • NITRO 231

      Shockwave-Tapings:
      *Eine Grafik verriet, dass Kid Kash, Sonjay Dutt & Tomko heute in Singles-Matches auf drei unbekannte Wrestler (vermutlich Jobber) treffen warden …
      *Kid Kash bes. einen Jobber
      *Tomko bes. einen Jobber
      *Debut: Sonjay Dutt verlor überraschen gegen Johnny Devine in dessen Debüt!
      *nWo`s The Outlaws (Kip James & Road Dogg) bes. The Hurricane & Shannon Moore

      Vorschau auf die finale NITRO-Ausgabe vor FALL BRAWL:
      - WAR GAMES-Startreihenfolge on the line: Sting & Jeff Hardy vs. nWo`s Jeff Jarrett (C) & Monty Brown
      - World Cruiserweight Titel Match: Paul London (C) vs. Petey Williams
      - Sabu vs. Tomko
      - Ladies Match: Dark Angel vs. Ivory

      Im Rückblick auf die Vorwoche sah man den Double Countout zwischen Harry Smith und Ron Killings, der diesen danach immer noch weiter sehr unschön provozierte; den Versuch von Gilberti RHINO & Sabu zu versöhnen, der im Turn zur nWo von RHINO endete; und die Duelle zwischen WCW und nWo, die im Comeback von Sting mündeten.

      Die Show startete mit dem Entrance von Mike Awesome, während Glen Gilberti bereits im Ring wartete. Beide begrüßten sich zuversichtlich, während auch schon die Musik von Jeff Hardy ertönte, der ebenfalls raus kam. Kurz darauf war es Zeit für Vampiro und dann kam es endlich mal wieder zum Entrance von Sting. Die fünf standen nun im Ring und Gilberti hypte, dass es das ganze Jahr über große Matches gäbe, doch am Sonntag sei eine magische Nacht, die Nacht des Jahres, in der es Krieg gäbe, keine Regeln, keine Rücksicht auf Verluste. Er stellte jeden einzelnen kurz vor und fasste zusammen er könne sich keine besseren Partner für ein WAR GAMES-Team vorstellen. Jeff Hardy erinnerte daran, dass es genau zwei Jahre her ist, dass er sein Debüt in diesem gigantischen Käfig feierte und welche Gänsehaut er hatte, doch dieser Sonntag werde alles toppen, denn um die nWo zu stoppen werde er alles geben. Awesome erinnerte an die vielen brutalen Schlachten seiner Karriere, und er spüre, dass Sonntag schmerzhafter und gefährlicher werden könne als alles zu vor, doch er hasse Nash, Brown & Co, man dürfe nicht verlieren. Vampiro lobte Gilberti und erinnerte daran wie die nWo ihm seinen Titelshot stahl, daher könne man sich 100 % auf ihn verlassen. Sting sprach über die Werte für die dieses Business und die stehen, und diese Werte werde er verteidigen, koste es was es wolle. Jeff Jarrett (C), Monty Brown, Kevin Nash & The Outlaws (C) unterbrachen auf der Rampe: Es sei so niedlich die Jungs zu sehen, wie sie glauben für das Richtige einzutreten. Doch in Wahrheit sei es das falsche, und alle stünden auf der Seite der Verlierer, weil sie einem Verlierer wie Gilberti vertrauen und sich weigern das sinkende Schiff rechtzeitig zu verlassen. Dies sei ihr Untergang, und er werde am Sonntag das Schicksal der WCW besiegeln. Mike Awesome hatte genug gehört und schlug vor die Sache gleich hier und jetzt zu regeln. Die WCW-Stars sahen kampfbereit aus, doch Nash machte sich nur lustig, und die nWo verschwand zu ihrer Musik wieder durch den Vorhang.
      *Die Kommentatoren erinnerten danach erstmal an den heutigen Main Event: Sting & Jeff Hardy vs. nWo`s Jeff Jarrett (C) & Monty Brown!

      - Ladies Match:
      Dark Angel bes. Ivory via Tornado-DDT [6 Min]
      *Gast-Kommentatorin nWo`s Trinity attackierte danach Dark Angel, doch Ivory kam ihrer Gegnerin zur Stelle und warf die Heel-Dame letztendlich aus dem Ring. Championess Gail Kim (C) hatte alles am Backstage-Monitor mitangesehen.
      *Am Sonntag erleben wir: Gail Kim (C) vs. nWo`s Trinity vs. Dark Angel vs. Ivory!

      - nWo`s D`lo Brown & Syxx-Pac bes. AJ Styles (C) & Raven, als Brown Styles einrollte [10 Min]
      *Am Sonntag sehen wir die Neuauflage eines WCW-Klassikers: AJ Styles (C) vs. nWo`s D`lo Brown!

      - Paul Burchill (mit Doug Williams & Nikita) bes. Alex Shelley (mit Chris Sabin) durch DQ, nachdem Sabin eingriff [4 Min]
      *Nach einem kurzen Brawl der vier zogen sich die MCMG aus dem Ring zurück. Bei FALL BRAWL treffen beide Teams zum zweiten Mal aufeinander!

      - Vampiro bes. Elix Skipper ohne Probleme per Nail in the Croffin [2 Min]
      *Danach hielt Vampiro eine Promo darüber, dass die nWo das Krebsgeschwür des Wrestlings ist und er es nicht abwarten könne, wenn sich der Krieg in den Stahlkäfig verlagert und am Ende nur noch eine Seite stehen werde.

      - Sabu bes. Tomko mit einem Piledriver [7 Min]
      *Direkt danach griff nWo`s RHINO mit dem GORE an, doch Sabu wich aus und ihm gelang ein DDT. Danach schlug er mehrmals mit dem Stuhl zu und baute einen Tisch auf, doch die Outlaws griffen Sabu an. Hardy & Awesome machten den Save. Nun legte Sabu doch noch RHINO auf seinen Tisch, doch bevor er samt Stuhl vom Toprope fliegen konnte ergriff die War Machine feige die Flucht.
      *Am Sonntag heißt es bekanntlich: Sabu vs. nWo`s RHINO!

      Ron Killings-Promoclip: Die Leute fragen warum er so „schlimme Dinge“ tue. The Truth ist jedoch Smith sei nur hier, weil der schlechteste WCW-Commissioner aller Zeiten Bret Hart ihn an seinem letzten Tag unkündbar einstellte. Harry hat sich nicht hochgearbeitet wie er, Harry hat alles Geschenk bekommen wegen seines Vaters. Harry bekam Chancen um Chancen, doch nun nehme er sich was ihm zu stehe. Er hasse Tyson Kidd, da er sich in seine Angelegenheiten einmischte und schickte ihn ins Krankenhaus. Und nach Sonntag werde sich auch an den Namen Harry Smith niemand mehr erinnern. Dies sei The Truth!
      *Nicht vergessen, diesen Sonntag wird es persönlich: Harry Smith vs. Ron Killings!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams bes. Paul London (C) nach Eingriff von Syxx-Pac [8 Min]– TITELWECHSEL!
      *Syxx-Pac freute sich nur kurz, da er bemerkte, dass damit sein eigenes FALL BRAWL-Titelmatch in Frage stehen könnte.

      Clip aus einer dunklen Gasse in einer dreckigen Großstadt: The Bruisers (Kid Kash & PCO) haben dort das Sagen. Nächste Woche debütiert dieses brandneue Tag Team bei NITRO!

      - WAR GAMES Warm Up Match - Startreihenfolge on the line:
      nWo`s Jeff Jarrett (C) & Monty Brown bes. Sting & Jeff Hardy nach Stroke gegen Hardy [12 Min]