Year 5 - Great American Battle Royal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von WCW-Office ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Neu

      PPV 50: The Great American Bash (05.06.2005)

      Die finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Vampiro

      - 30 Man Great American Battle Royal:
      D`lo Brown (1.) vs. Sid Vicious (30.) vs. Sting vs. Giant Kurgan vs. RHINO vs. Raven vs. Ron Killings vs. T-Duxx vs. O`Haire vs. Tomko vs. Kip James vs. Road Dogg vs. Doug Williams vs. Robbie Brookside vs. The Hurricane vs. Riggs vs. Alex Shelley vs. Chris Sabin vs. James Storm vs. Petey Williams vs. Elix Skipper vs. Bryan Lawler vs. Paul London vs. Sonjay Dutt vs. Paul London vs. Shannon Moore vs. Too Cold Scorpio vs. Juventud Guerrera vs. ? vs. ?

      - Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash

      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. nWo`s Scott Norton

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel

      - Streetfight:
      Sabu vs. Ron Killings


      - US Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. nWo`s Scott Norton
      Direkt mit der Ringglocke ertönte die Musik der Outlaws (Kip James & Road Dogg), die zum Ring spurteten und kurz davor lachend anhielten. Die Ablenkung nutzte Norton zu einer Lariat in den Rücken des US Champions. Er trat AJ hart zusammen, doch der wehrte sich mit wilden Schlägen und Running Forearm. Dann musste er erstmal James vom Rand runter hauen und lief genau in einen Samoan Drop. Norton warf ihn in die Seile zur Popup-Powerbomb, 1, 2, 3, Titelwechsel in nur einer Minute!!! Die nWo hat jetzt alle Belts!!!
      Sieger: Scott Norton – TITELWECHSEL!

      - Streetfight:
      Sabu vs. Ron Killings
      Während The Truth zum Ring kam zeigte Sabu direkt mal einen Suicide Dive raus auf ihn, um Killings dann sofort die Rampe hoch zu prügeln. Dort landete das ECW Original per Backbodydrop hart auf dem Stahlboden, aber kämpfte sich schon bald zurück und verhinderte erfolgreich, dass Killings ihn in den Ring zurück brachte brachte, denn er wollte viel lieber einfach mal einen wilden Backstagebrawl aus dem Match machen. Beide also kämpften quer durch den Backstagebereich, wo auch merkwürdige Utensilien wie Klobürsten und Besenstile zwischen den beiden zum Einsatz kamen. Danach landeten die zwei auf dem Parkplatz, wo Killings einen Piledriver auf das Dach eines parkenden Autos zeigte, zum 2-Count auf dem Wagen. Anschließend ging es endlich zurück in Richtung Halle, jedoch erst einmal quer durch die Zuschauerränge. Sabu zeigte dort einen DVD durch den Tisch eines Getränkestandes zum Nearfall. Irgendwann ging es mit einer Clothesline über die Absperrung gegen The Truth in den Bereich direkt am Ring. Sabu rollte seinen Gegner nun endlich in den Ring, doch rollte ging sofort wieder flüchtend raus. Beide Männer brawlten die Rampe hoch, die Kamera kam kaum hinterher. Letztlich baute die ECW-Legende unter vor der Rampe einen Tisch auf, doch Killings überraschte ihn mit einem gemeinen Low Blow. Er legte Sabu nun auf den Tisch und nahm auf der Rampe Ablauf, um über mehrere Meter hinweg von der Empore einen Legdrop durch den Tisch perfekt zu landen. 3-Count!
      Sieger: Ron Killings

      - Ladies Titel Match:
      nWo`s Trinity (C) vs. Dark Angel
      Ein richtig starkes Match zwischen der schnellen Luchadorra und der gefährlichen Trinity. Weder der Dragon Suplex noch der Running Moonsault von der Heel-Championess, und auch noch der wunderschöne Tornado-DDT oder die Sitout Double Underhook Powerbomb von Dark Angel konnte die Entscheidung bringen. Letztendlich landete die nWo-Dame in der Fujiama Armbar, der sie beim ersten Mal nahe am Seil noch entkommen war. Dieses Mal saß der Move perfekt in der Ringmitte. Doch Syxx-Pac stürmte plötzlich den Ring und trat Dark Angel am Boden in den Magen. Er zog sie grinsend an den Haaren hoch zum X-Factor. DQ! Die Fans waren richtig sauer!
      Sieger: Dark Angel durch DQ
      *Syxx-Pac wollte nach innigem Kuss mit seiner Trinity dann noch Dark Angel ihre Maske abnehmen, doch Juventud Guerrera machte den Save. Juvi half letztendlich Dark Angel hoch, während sich Ladies und Cruiserweight Champion zurückgezogen hatten. Und vermutlich sind sich alle einig, dass Juvi eine Chance auf das Gold genau so sehr verdient wie Dark Angel ihr Rematch!

      - Jeff Hardy vs. nWo`s Kevin Nash (mit Scott Norton, Kip James & Road Dogg)
      Nash überraschte den Face schon vor dem Ring einfach mal mit einem Big Boot. Direkt der Chokeslam vom grinsenden Big Sexy, doch aus dem überheblichen Cover kam der Face raus. Hardy kam schnell mit all seiner Kraft zurück und legte alle Power und Schnelligkeit in dieses besondere Match hinein. Nash ging mehrfach zu Boden, doch nachdem er Hardy zu einer harten Landung aus dem Ring geworfen hatte, spielte unser Heel-Commissioner sogar mit dem Hardy Boy. Nach erfolgreichem Sidewalk Slam und Big Boot sollte nun die finale Jacknife Powerbomb folgen. Doch Hardy entkam in der Luft nach unten und beeindruckte seinen Gegner mit mehreren schnellen Dropkicks. Nash packte ihn dennoch zum Chokeslam, doch bekam den Twist of Fate ab! Hardy stieg nach oben zur Swantonbomb! 1, 2, drWAS IST DAS?! Kip James zog den Ref aus dem Ring, während Norton sich in den Ring schleichen wollte. Co-Commissioner Glen Gilberti kam daraufhin rausgerannt und ließ die nWo von den WCW-Sicherheitskräften Backstage schicken. Jeff Hardy sah sich dies alles an, als er einen Low-Blow von Nash abbekam. Der Ref wollte das Match abbrechen, doch Nash (als ebenfalls Co-Commissioner) verbat ihm eine DQ auszusprechen, wenn er seinen Job behalten wolle. Es folgte die Jacknife Powerbomb und der 3-Count für Nash, während Gilberti nur wütend gucken konnte.
      Sieger: Kevin Nash

      - 30 Man Great American Battle Royal:
      D`lo Brown (1.) vs. Sid Vicious (30.) vs. Sting vs. Giant Kurgan vs. RHINO vs. Raven vs. Ron Killings vs. T-Duxx vs. O`Haire vs. Tomko vs. Kip James vs. Road Dogg vs. Doug Williams vs. Robbie Brookside vs. The Hurricane vs. Riggs vs. Alex Shelley vs. Chris Sabin vs. James Storm vs. Petey Williams vs. Elix Skipper vs. Bryan Lawler vs. Paul London vs. Sonjay Dutt vs. Paul London vs. Shannon Moore vs. Too Cold Scorpio vs. Juventud Guerrera vs. ? vs. ?

      1. D`lo Brown – der sich erstmal ein Micro schnappte, um zu erklären, dass er heute Nacht der erste und der letzte Mann in diesem Ring sein werde, denn er sei hier um Geschichte zu schreiben!
      2. RHINO – der einen Angriff von D`lo abwehrte, ihn aus dem Nichts mit dem GORE überraschte und ihn direkt im hohen Bogen rauswarf.
      *Eliminiert: D`lo durch RHINO
      3. Elix Skipper – der schlug RHINO eine Allianz vor, nur um ihn zu versuchen hinterrücks rauszuwerfen. Klappe nicht. RHINO fand das nicht lustig und fertigte ihn hammerhart ab.
      *Eliminiert: Elix Skipper durch RHINO
      4. Robbie Brookside – der attackierte das Manbeast erfolgreich und bekam ihn bis auf den Ringrand, doch dann konterte RHINO entscheidend und schickte ihn per Headbutt vom Ringrand auf den Hallenboden.
      *Eliminiert: Robbie Brookside durch RHINO
      5. Raven – Es gab einen respektvollen Handshake, doch dann folgte direkt knallharte Action beider Faces im Ring, ganz im ECW-Style.
      6. Riggs – der sich per Toprope Missible Dropkick an RHINO gut anmeldete. Auch er hat ECW-Vergangenheit und auch er schien einen richtig guten Tag zu haben.
      7. Tomko – der Raven den harten Tomkokick verpasste, während RHINO gerade ein beeindruckender Overhead Belly-to-Belly an Riggs gelungen war. Dies führte zum wütenden Staredown und großen Schlagabtausch der beiden Kraftpakete.
      8. T-Duxx – der sich lieber erst einmal vor dem mit 4 Mann gefüllten Ring „versteckte“
      *Riggs wurde durch Raven eliminiert, seine Landung war genau neben dem feigen Tyson Duxx draußen
      9. Paul London – der erstmal über die Ringtreppe hinweg sprang zur Hurricanarana an T-Duxx draußen, den er dann in den Ring zwangsverfrachtete und auch selbst reinslidete
      10. Bryan Lawler – der sich mit RHINO anlegte und dafür gegGOREt wurde. Leider hatte RHINO keine Zeit, um die Nervensege auch erfolgreich zu eliminieren, da ihn schon wieder der starke Tomko attackierte.
      11. Giant Kurgan – Der Sieger aus dem Jahr 2002 schritt beeindruckend zum Ring, wo sich mehrere Männer zum Gemeinschaftsangriff zusammen taten, doch einfach vom 2,12 Meter Monster weggeworfen wurden. Der war stark drauf, daher …
      *T-Duxx wurde von Kurgan rausgeworfen
      *Bryan Lawler wurde von Kurgan rausgeworfen
      *Paul London war tapfer, brachte Kurgan ins Wanken, aber wurde dann doch auch noch eliminiert
      *Erst RHINO konnte es im direkten Duell mit dem 2,12 Meter Riesen aufnehmen. Es kam zum Duell beider im Ring.
      12. Too Cold Scorpio – auch er fügte sich gut in das Match ein
      13. Alex Shelley – der nur knapp scheiterte erstmal Raven feige-hinterrücks zu eliminieren
      Noch drin waren 6 Mann: RHINO, Raven, Tomko, Kurgan, Scorpio, Alex Shelley
      14. Doug Williams – der einfach Mal jedem Gegner einen Release German Suplex verpasste, gekrönt von Kurgan, und sich dafür von der ganzen Halle feiern ließ. Er wollte Kurgan eliminieren, doch der schlug zurück.
      15. Tyson Kidd
      *Tomko wurde von Kidd eliminiert
      *Kurgan wurde von RHINO eliminiert, der heute Nacht vielleicht stärker wirkte als je zuvor!
      16. Chris Sabin – der sofort seinem Buddy Alex Shelley dabei half Tyson Kidd anzugreifen
      *Tyson Kidd wurde von den MCMG gemeinsam eliminiert
      17. Harry Smith – der sich beide MCMG stinksauer vorknüpfte, die sich mehrmals gegenseitig kurz vor dem Rauswerfen retten mussten. Es dauerte bis beide Heels Smith unter Konrolle brachten. Unterdessen brawlten alle anderen im Ring.
      18. Psychosis – der startete eher unauffällig im allgemeinen Chaos der acht Männer im Ring.
      19. Jeff Jarrett – ein absoluter Top-Favorit, der den Belt unbedingt wollte, und so richtig aufräumte …
      *Alex Shelley wurde von Jeff Jarrett rausgeworfen
      *Too Cold Scorpio wurde von Jarrett rausgeworfen
      Aktuell noch 7 Mann dabei: RHINO, Raven, Doug Williams, Chris Sabin, Harry Smith, Psychosis, Jeff Jarrett
      20. The KroniK Killer – eine besondere Überraschung, die per Double Clothesline an RHINO und Raven startete
      *Raven wurde vom KroniK Killer eliminiert
      21. Rick Steiner – die Fans waren begeistert von dieser Rückkehr
      22. Road Dogg – dessen Taktiken schienen Zurückhaltung und Abstaube-Versuche im richtigen Moment zu sein
      *Rick Steiner durch den KK
      23. Ron „The Truth“ Killings
      *RHINO, unsere Nummer 2 mit einer Rekordmatchzeit und fantastischen Leistung, direkt als erste Aktion von The Truth eliminiert – was die Fans hassten
      24. The Hurricane
      *KroniK Killer durch den Hurricane
      25. Sonjay Dutt – dessen Einsatz kurz bleiben sollte …
      *Sonjay Dutt wurde durch Harry Smith eliminiert
      *Jeff Jarrett durch The Truth, was für eine Überraschung
      26. Sting – der streckte alles und jeden nieder, außer den Road Dogg, der ihn versuchte zu beruhigen und ihm etwas sagte, gefolgt vom Angebot der Too Sweet-Geste im nWo. Das fand der Stinger nach kurzem Blick ins Publikum gar nicht lustig und machte kurzen Prozess mit dem nWo-Member …
      *Road Dogg demensprechend verdient durch Sting eliminiert
      27. Petey Williams
      *The Hurricane flog raus, nachdem er sich den Canadien Distroyer von Petey Williams gefangen hatte
      28. Shannon Moore – der wurde von Petey angegriffen, doch blockte den Canadien Distroyer und zeigte selbst den Twist of Fate
      29. Kip James
      *Doug Williams wurde – nach einer richtig tollen Leistung - hinterrücks durch Kip James rausgeworfen
      30. Sid Vicious – der so richtig aufräumte und alles was er konnte rauswarf …
      Damit waren zum Schluss noch 9 Mann im Rennen: Chris Sabin, Harry Smith, Psychosis, The Truth, Sting, Petey Williams, Shannon Moore, Kip James, Sid Vicious
      *Shannon Moore direkt durch Sid Vicious
      *Psychosis direkt durch Sid Vicious
      *Zwischen den verbliebenen 7 ging es nun lange hin und her, wobei Eliminierungen immer wieder knapp verhindert werden konnten …
      *Harry Smith flog raus, nachdem er zuvor als erster Sid so richtig Paroli geboten und diesem einen Powerslam verpasst hatte, dann jedoch überrascht wurde von Kip James
      *Chris Sabin, der sich in den letzten Minuten eher feige zurückhielt, wurde durch Sting im hohen Bogen über die Seile befördert
      *Petey Williams wurde eliminiert von Sting
      Final Four: Sid, Sting, Kip James, The Truth
      *Kip James durch The Truth
      *The Truth ging zwischen dem zweiten und dritten Seil raus und versteckte sich, da Sid und Sting zu beschäftigt damit waren wild aufeinander einzuschlagen. Sting gelangen zwei Stinger Splashes, doch beim dritten wurde er einfach gegriffen zum Chokeslam. Sid grinste und wollte die Powerbomb folgen lassen, doch The Icon warf den Heel im hohen Bogen über sich. Drei Running Clotheslines vom Stinger, der sich auf die Brust trommelte, doch dann erneut in den Chokeslam-Ansatz lief. Am Hals wollte Sid seinen Gegner über die Seile schmeißen, doch der schlug zurück. Sting rannte in die Seile und schickte ihn per Clothesline über die Seile!
      *Sid durch Sting
      *Sting glaubte gewonnen zu haben, aber sofort bekam er vom zuvor versteckten Ron Killings eine Lariat in den Nacken. Der trat wild auf den Top-Face ein, um ihm dann den Truth or Consequence zu verpassen. The Truth grinste und packte ihn auf seine Schultern zur Eliminierung, aber Sting hielt sich an den Seilen fest und rollte sich sofort vom Ringrand wieder rein. Truth griff sich ihn, aber Sting powerte sich einfach hoch und bumpte ihn mehrfach. Beim Stinger Splash wich Killings jedoch aus und zeigte eine Lariat. Erneut der Truth or Consequence, aber Sting konterte via Scorpion Deathdrop. Nun deutete er das Ende, packte sich den Heel und warf ihn im hohen Bogen einfach raus.
      *The Truth durch Sting
      Sieger: Sting

      - World Heavyweight Titel Match:
      nWo`s Monty Brown (C) vs. Vampiro
      Beide Männer zeigten einen starken Main Event. Nach einer knappen Viertelstunde warf der Champion seinen Gegner draußen hart gegen die Ringtreppe. Er rollte ihn wieder rein, um direkt den Pounce anzudeuten. Doch Vampiro konterte mit einem Spinkick voll in den Lauf. Ein DDT hinterher. Er stieg direkt auf das dritte Seil zu seinem gefürchteten Moonsault, aber Brown rollte sich in letzter Sekunde weg und überraschte nach harter Landung mit einem knallharten Pounce. Nearfall! Er bearbeitete den Face, doch der konnte den Dominator blocken und letztendlich per Alabamaslam beantworten. Er stieg wieder nach oben, und dieses Mal saß der Moonsault perfekt. Nearfall! Der Nail in the Croffin sollte folgen, aber Brown rutschte nach hinten runter und stieß den No. 1 Contender voll gegen den Referee. Refbump! Der Champ wollte die kurze Verwirrung nutzen zum Pounce, aber Vampiro ließ ihn nur in die Ecke prallen und überraschte direkt per Nail in the Croffin! The Outlaws standen plötzlich im Ring und schlugen auf den Face ein. Zum Glück stürmte Sting raus und fertigte beide nWo-Invasoren direkt ab. Hinterrücks fing sich jedoch Sting einen Beltshot aus dem Nichts von Cruiserweight Champion Syxx-Pac ein. Jeff Jarrett war jedoch ebenfalls da und warf den ehemaligen X-Pac im hohen Bogen aus dem Ring. Double J schnappte sich seine Gitarre, um den gerade geplanten Beltshot von Brown gegen Vampiro zu verhindern. The Alpha Male wich zurück vor dem wütenden Double J und seiner Gitarre. Doch plötzlich drehte der sich um und zerschlug – zum entsetzen der Fans - die Gitarre auf dem Schädel von Vampiro kaputt! Double J ging grinsend raus, während Brown sich auf seinen Gegner legte. Der Ref war wieder wach und zählte mühsam, 1, 2, 3!
      Sieger: Monty Brown – HEELTURN!
      *Mit der jubelnden nWo, wütenden Fans und einer Umarmung von Jeff Jarrett und Kevin Nash ging der diesjährige Great American Bash off-air.

      ---

      Vorschau auf das nächste NITRO:

      - Die nWo präsentiert ihr neuestes Mitglied und macht eine große Ankündigung
      - RHINO & Sabu vs. O`Haire & Tomko
      - Four Way Elimination Match: The Hurricane vs. Juventud Guerrera vs. Petey Williams vs. Alex Shelley
    • Neu

      NITRO 219 – Jetzt hat die nWo ALLE Belts!

      *Sonjay Dutt bes. Chris Sabin
      *Ladies Match: Gail Kim bes. Jacqueline
      *Ron Killings bes. Robbie Brookside via Inside Cradle

      Vorschau auf die erste NITRO-Folge nach dem GAB:
      - Die nWo präsentiert ihr neuestes Mitglied und macht eine große Ankündigung
      - RHINO & Sabu vs. O`Haire & Tomko
      - Four Way Elimination Match: The Hurricane vs. Juventud Guerrera vs. Petey Williams vs. Alex Shelley

      World Champion Monty Brown (C), US Champion Scott Norton (C), Tag Team Champions The Outlaws (C, Kip James & The Road Dogg), CW Champion Syxx-Pac (C) und Ladies Championess Trinity (C) kamen mit Co-Commissioner Kevin Nash triumphierend langsam in die Halle, um jeden einzelnen mit seinem gestrigen Sieg zu hypen und danach zu verkünden, dass die WCW am Ende sei. Daher habe er nun beschlossen, dass dies das letzte Mal sei, das man diese Entrence Stage, diesen Ring, dieses Logo sieht. Denn er habe alles vorhin nach einem Geistesblitz neu in Auftrag gegeben, ab der nächsten Woche gäbe es nur noch nWo NITRO! 50 Jahre Tradition von NWA und WCW gehen damit nun zu Ende, und Vampiro, Jeff Hardy und AJ Styles seien daran Schuld. Doch es gäbe auch Männer, die noch im letzten Moment die richtige Kurve nehmen, womit man das neueste nWo-Mitglied Jeff Jarrett (!!!) präsentierte, der in einer Limousine in die Halle fuhr und das Stable begrüßte. Danach erklärte er ein Gewinner zu sein, und genau darum stehe er hier auf der richtigen Seite, wo einen nicht alte Männer wie Sting das Spotlight stehlen, sondern er werde nun exklusiv bei nWo NITRO antreten! Und das größte sei nWo No Surrender, wo er in einem Match mit Vampiro beweisen wird, dass er es noch nie würdig war, nicht würdig ist und nie sein wird den Belt zu tragen, den Belt der nicht mehr für die Vergangenheit steht, sondern für die Zukunft, und die heiße nun mal nWo.

      Glen Gilberti stand auf der Rampe und erinnerte Jarrett an all das was er über die Verteidigung der großen Tradition und Wehrte gesagt habe, doch JJ erwiderte nur, dass er darauf gar nichts gebe, denn Gilberti stehe für die WCW und die stehe für das Verlieren. Nash setzte sich mit ihm zusammen und innerhalb von 5 Minuten erwachte er auf dem Albtraum WCW und entschied jedem WCW-Fan da draußen in das Gesicht zu spucken und den fairen Kampf zu beenden. Gilberti zeigte sich enttäuscht, was der Road Dogg sehr witzig fand. Daraufhin erinnerte Gilberti daran, dass er hier der Co-Commissioner ist und die New Hart Foundation noch ein Titel-Rematch zu stehe, und dieses werde es heute Nacht geben! Titelwechsel auch bei DQ! Doch heute Nacht sei nicht, dass letzte WCW NITRO, denn der Namensänderung stimme er einfach nicht zu. Nash sah dies anders, denn seine Armee von Anwälten werde das schon durchboxen. Gilberti forderte daraufhin Nash für heute Nacht selbst heraus. Beide sollten einen Partner nehmen. Nash wollte die Zukunft der WCW auf das Spiel setzen lassen, doch Gilberti schlug einen Kompromiss vor: Es gehe heute um die Herschaft über den kommenden PPV und alle NITRO-Ausgaben bis dahin! Monty Brown ergriff das Micro und sagte, dass es witzig sei, dass die Leute tatsächlich an einen Sieg von Sting beim PPV glauben. Doch er werde diesen bei nWo No Surrender die Beine brechen und den letzten Verteidiger der WCW damit zerstören. Genau deshalb verlangte er, dass Sting heute Abend nicht der Partner von Gilberti sei dürfe, denn Sting müsse gesund bleiben um beim PPV zerstört zu werden. Gilberti sagte er sei ihnen längst einen Schritt voraus und habe seinen Tag Team Partner, doch Sting werde trotz allem heute Nacht noch live in Action sein. It`s Showtime!
      *Tonight: Kevin Nash & ? vs. Glen Gilberti & ? – Kontrolle über die Shows on the line!

      - RHINO & Sabu bes. O`Haire & Tomko via GORE an O`Haire [8 Min]
      *Gast-Kommentator Ron Killings wurde danach überraschend von RHINO gelobt, der ihn aufforderte sich ihnen im Kampf für die WCW anzuschließen, egal was war, dies sei größer als jeder Streit und sie wollen ihn im Team WCW. Doch der erklärte nur, dass für The Truth nur The Truth zählt und ließ die Hardcore Icons stehen.

      - Four Way Elimination Match:
      Juventud Guerrera bes. Petey Williams, The Hurricane und Alex Shelley [8 Min]
      *Petey pinnte den Hurricane nach Tiefschlag und Einroller
      *Juvi pinnte Petey nach Jacknife Cover
      *Juvi pinnte Skipper nach 450 Splash
      *Direkt danach schlug Syxx-Pac (C) aus dem Nichts brutal auf ihn ein als Rache für die Aktionen vom PPV. Doch Dark Angel machte den Save und beeindruckte das nWo-Mitglied mit schnellen Aktionen, so dass Trinity (C) ihren Freund besser schützend aus dem Ring zog. Danach stieg sie stinksauer auf den Ringrand und schrie Dark Angel an, doch die blockte eine Ohrfeige und sprang einen Dropkick, so dass Trinity vom Ringrand auf Syxx-Pac runter flog. Beide nWo-Stars starrten sauer in den Ring, wo sich jedoch Skipper, Hurricane, Juvi und Dark Angel nebeneinander aufstellten, um die WCW zu verteidigen, so dass die nWo-Mitglieder sich zurückzogen.

      Scott Norton (C) kam raus, um zu verkünden, dass er ein größerer „Fighting Champion“ sei als „One Minute Man“ AJ Styles es war. Er sprach eine offene Herausforderung im Namen der nWo aus, doch der Gegner war nicht ernst zu nehmen …

      - US Titel Match:
      Scott Norton (C) bes. einen knochigen Jobber [1 Min]
      *Scott Norton hatte sichtlich Spaß und wollte nun auch noch den US Titel Belt mit der Spraydose zum nWo-Titel machen, doch AJ Styles stürmte sofort raus und schickte Norton nach mehreren spektakulären Aktionen aus dem Ring.

      - World Tag Team Titel Rematch / Titel wechselt auch bei DQ:
      nWo`s The Outlaws (C) (Kip James & The Road Dogg, mit Syxx-Pac) bes. The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) via Fame Asser von Kip gegen Kidd [7 Min]

      - Sting bes. Sid Vicious per Scorpion Deathdrop [8 Min]
      *Danach verkündete GAB-Sieger Sting, dass er gehört habe die WCW sei Tod, die Tradition von Legenden wie Harley Race, Ric Flair und Dusty Rhodes sei vorbei. Doch er stehe hier und er werde seinen Kampf kämpfen, denn WCW sei sein Leben, diese Fans seien sein Leben. Und egal was die Leute sagen, er werde die nWo aufhalten und die WCW bis zu seinem letzten Atemzug verteidigen. Er versprach Monty Brown (C) ihn bei No Surrender zu vernichten!
      *Für No Surrender bestätigt: Monty Brown (C) vs. Sting

      - WCW or nWo – Conrole of the Company for 4 weeks on the line:
      Team nWo (Kevin Nash & ? = Jeff Jarrett) bes. Team WCW (Glen Gilberti & Jeff Hardy) nach Stroke von Jarrett gegen Gilberti [10 Min]
      *Gilberit konnte es im Ring kaum glauben, während Nash & Jarrett auf der Rampe vom Rest der nWo auf der Rampe freudig empfangen wurden. Commissioner Nash ließ sich ein Micro geben und hieß die Welt willkommen zu nWo NITRO!!!

      ---

      Vorschau auf nächste Woche:
      - Die aller erste Ausgabe unter alleiniger Leitung von Kevin Nash und der nWo – niemand weiß was heute Nacht passieren wird?!?
    • Neu

      PPV#50 Wow, das ist eine beeindruckende Streak, die wohl jeder gerne von uns mal erreichen würde. Ich bin schon gespannt, wann der 100. folgt.

      Als Fan wäre ich schon etwas angepisst gewesen, wegen dem Titelverlust von AJ. Scott Norton war in der ersten nWo eher im B-Team. Klar, die Outlaws ruinierten ihm das Match. Aber Styles wird wieder zurückfinden.

      Der Streetfight fand dann auch mit Ron Killings einen passenden Sieger. War auch schön hart gebookt, aber ich habe sowieso das Gefühl, dass Du Hardcore Matches ganz gerne bookst ;)

      Die Ladies Division ist bei dir schon ein fester Bestandteil. Ich bin ja sehr gespannt, wann Du auch hier dafür sorgst, dass mal ein paar Athletinnen mit größeren Namen kommen. Gail Kim war ja damals schon von der WWE entlassen worden und ich glaube Molly Holly ebenso.

      Das Booking um Nash war dann wieder sehr typisch. Als Fan würde mich das schon sehr ärgern, dass Big Sexy noch immer so den Ton angeben kann. Jeff Hardy ist bei dir halt ein typischer Upper Midcarder. Die Niederlage wird ihm gar nicht schaden.

      Irgendwie hatte ich gar die Befürchtung, dass Du D'Lo Brown den Sieg gibst.^^ Krass ist ja, dass es diese Battle Royal 2002 schon gab und sie jetzt schon eine wahre Tradition hat. Kurrgan als damaliger Sieger....brrr zum Glück haben sich die Zeiten schon sehr geändert. Aber ich kann mich auch noch an Viscera an den Anfangstagen deines Diaries erinnern. Da sind wir ja schon sehr weit weg.
      Der Schluss war gut gebookt. Sting kriegst Du als Peoples Choice echt gut rüber. Will mir gar nicht die Reaktionen in der Halle vorstellen als er gewann. #truewcw

      Und am Schluss gab es wieder die Feierstunde der nWo. Jeff Jarrett ist echt so eine Ratte. Da hätte ich mich auch total geärgert. Damit ist man jetzt echt sehr mächtig und hat mit Monty Brown auch noch einen Champion schwer unaufhaltsamer Gewalt.

      Es war ja damals von WCW ein Fehler nicht aus der nWo einen eigenen Brand zu machen. ;)
      Ob sowas 2005 funktionieren könnte? Schwierig zu sagen. WCW ist auf jeden Fall hier eine gute Alternative zur WWE und ich denke, dass auch in deinem Universum die WWE klare Nummer 1 wäre.
      Die Anfangspromo bei Nitro war dennoch sehr stimmig und Du schaffst es damit der normalen Weekly auch gleich eine gewisse Endkampfstimmung zu verpassen.
      Sting vs. Brown bei nWo No Surrender wird bestimmt sehr interessant zu beobachten sein.
      Am Ende der Show schafft die nWo damit wirklich ihren Namen zu etablieren. Ich glaube die nächste Nitro wird bestimmt für gute Ratings sorgen ;)
    • Neu

      NITRO 220 – Es wird historisch: NITRO erstmals als nWo-Edition

      *Elix Skipper bes. Sonjay Dutt
      *PCO bes. Harry Smith (mit Tyson Kidd)
      *Raven & Robbie Brookside bes. O`Haire & Tomko nach Evenflow-DDT an O`Haire

      Vorschau auf eine historische Ausgabe:
      - Die aller erste Ausgabe unter alleiniger Leitung von Kevin Nash und der nWo – niemand weiß was heute Nacht passieren wird?!?

      Im Rückblick sahen wir wie die beiden Co-Commissioner Kevin Nash und Glen Gilberti sich in einem Wortduell darauf einigen die Kontrolle über die WCW bis zu No Surrender auf`s Spiel zu setzen. Im Main Event Tag Team Match pinnte Nash Gilberti und die nWo hat damit ab sofort die Kontrolle!
      nWo NITRO startete mit einem schwarz-weißen Vorspann, der nur Bilder der nWo zeigte, wonach es ohne Feuerwerk in die Halle ging. Das gigantische WCW-Logo war mit einem großen schwarz-grünen nWo-Plakat überklebt und die Ringschürzen wurden ebenfalls durch improvisierte nWo-Banner überhängt.

      Commissioner Kevin Nash machte seinen Entrance und begrüßte die Welt zur aller ersten Ausgabe von nWo NITRO! Er sprach darüber wieviel Spaß es ihn machte Glen Gilberti in die Falle zu locken und 1, 2, 3 von ihm die alleinige Kontolle zu erhalten, und diese werde er jetzt verdammt nochmal nutzen. Er hypte, dass ab sofort nur noch zähle was die nWo wolle, und jeder der nicht mit ihnen sei sei gegen sie. Er sei natürlich ein fairer Boss, und darum werde er einem der größten Talente aller Zeiten jetzt zum Start von nWo NITRO die verdiente Bühne geben. Er rief AJ Styles raus, der sehr skeptisch zum Ring kam. Nash gratulierte ihm dazu in seiner Show zu sein. AJ nahm den Handshake nicht an, wonach Nash meinte dies sei ihm egal, den die Wahrheit sei AJ sei ein Niemand, und niemand interessiere sich für ihn. Er verriet ihm dann seine Gegner im Opener: The Outlaws!

      - Handicap Match:
      nWo`s The Outlaws (C, Kip James & The Road Dogg) bes. AJ Styles trotz großartigem Fight, nachdem Scott Norton (C) durch das nWo-besprayen des Belts auf der Rampe den Face vom Stylesclash ablenkte, wonach Kip James mit seinem Fame Asser zur Stelle war. [6 Min]

      - Six Man Tag Team Match:
      D`lo Brown & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. The Hurricane, Paul London & Doug Williams via Frogsplash von D`lo auf London [8 Min]

      Zeit für Ankündigungen: Commissioner Kevin Nash saß Backstage in seinem übertriebenen Büro, wo ihn zwei attraktive Damen massierten. In einer Ansprache verkündete er, dass er als fairer Commissioner selbstverständlich auch ein Match für RHINO und Sabu übrig habe. Natürlich werde er nicht die Gesundheit seiner nWo-Elite aufs Spiel setzen, darum würden die beiden verrückten heute in einem Hardcore Match gegeneinander kämpfen müssen. Außerdem äußerte er seinen Respekt vor Dark Angel, die eine großartige Wrestlerin sei. Genau darum belohne er sie heute Nacht mit einem Match … gegen Syxx-Pac! Danach änderte er auch noch den Main Event Vampiro vs. Jeff Jarrett zu einem nWo-Lumberjack Match, aus purer Liebe zu den NITRO-Fans natürlich. Das war alles … achso, und Jeff Hardy habe jetzt gleich ein Überraschungsmatch da draußen!

      Jeff Hardy machte nun einen Entrance, wobei er sauer auf die nWo-Logos überall blickte und nun auf seinen Überraschungsgegner warten musste … der sich als 2,13 Meter Monster Giant Kurgan entpuppte, der ihn direkt nach dem Gong erstmal durch die Luft fliegen ließ …

      - Jeff Hardy bes. ? = Giant Kurgan via Swantonbomb [8 Min]
      *Direkt danach streckte Kevin Nash Hardy mit einem Big Boot gefolgt von der Jacknife Powerbomb nieder. Er beugte sich zum ausgeknockten Hardy rüber und sagte „Welcome to nWo NITRO“!

      US-Champion Scott Norton (C) kam zum Ring, um zu betonen, dass sich der Showname und die Stage geändert haben, doch die Fans bräuchten keine Angst zu haben, er sei immer noch der alte, und er gehe nirgendwohin. Als „Fighting Champion“ zeigte er sich neugirig darauf gegen wen er jetzt gleich seinen schönen nWo-Belt verteidigen müsse …

      - US Titel Match:
      nWo`s Scott Norton (C) bes. einen Jobber [1 Min]

      Nun kamen RHINO und Sabu zum Ring, die ein Hardcore Match gegeneinander bestreiten sollten. RHINO verkündete jedoch der Plan der nWo werde nicht aufgehen, sie seien Hardcore Icons auf derselben Seite und würden sich nicht bekämpfen und gegenseitig. Kevin Nash tauchte jedoch auf der Leinwand auf und meinte dieses Verhalten sei geschäftsschädigend für nWo NITRO, daher können die beiden entweder ein wirkliches Hardcore Match abliefern oder aber er habe einen Grund sie wegen Arbeitsverweigerung zu feuern, was ihm gar nicht schlecht gefallen würde ...

      - Hardcore Match:
      RHINO bes. Sabu per GORE durch einen Tisch in der Ringecke [10 Min]
      *RHINO jubelte jedoch nach dem intensiv geführten Fight nicht, sondern ging sofort sauer über den Plan der nWo Backstage.

      - Intergender-Match:
      Dark Angel vs. Syxx-Pac (C, mit Trinity) endete nach kurzer Zeit im No Contest [4 Min]
      *Syxx-Pac warf seine Gegnerin vor dem Gong zu Boden, um sich zwei Minuten lang lustig zu machen und mit ihr zu spielen, woraufhin diese jedoch in eine schnelle, wunderschöne Offensive gehen konnte. Sie lief dann jedoch in einen Spinkick, wonach Syxx-Pac sie in die Ecke warf und die Maske versuchte abzuziehen, doch Psychosis rannte raus und warf das nWo-Mitglied aus dem Ring. Jedoch war Scott Norton (C) mit einem Big Boot zur Stelle. Syxx-Pac prügelte daraufhin auf Psychosis ein, während zeitgleich Trinity Dark Angel eine Powerbomb verpasste. Das nWo-Paar küsste sich demonstrativ im Ring.

      - nWo Lumberjack Match:
      Vampiro vs. nWo`s Jeff Jarrett endete im No Contest [10 Min]
      *Die Lumberjacks waren für die nWo Kip James, Road Dogg, Syxx-Pac, Scott Norton & Monty Brown. Für die WCW nur „Alibi-WCW-Vertreter“: MCMG und O`Haire & Tomko, die also alle im Match immer wieder draußen gegen Vampiro eingriffen.
      *Irgendwann hatte Sting genug von der Heel-Überzahl und lief die Rampe herunter, doch fünf Männer stellten sich ihm grinsend in den Weg, er könne rein gar nichts dagegen unternehmen und stehe ganz alleine. Doch hinter Sting bauten sich nacheinander AJ Styles, The Hurricane, Jeff Hardy, Harry Smith, RHINO & Sabu neben ihm auf und die Faces stürmten gemeinsam auf die nWo sowie „gekauften WCW-Heels“ zu, wobei Vampiro mit einem Suicide Dive in die Menge dafür sorgte, dass auch Jarrett raus ging, der direkt den GORE fressen musste. Mit einem chaotischen Massenbrawl, wobei der Hurricane das nWo-Logo über dem Entrance herunterriss, wonach das gute alte WCW-Logo zum Vorschein kam, ging die aller ersten nWo NITRO-Ausgabe off-air.

      ---

      Vorschau auf das nächste nWo NITRO:

      - Steelcage Handicap Match: Sting vs. The Outlaws (C)
      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match: RHINO & Sabu vs. MCMG
      - Vampiro vs. Ron Killings
      - Dark Angel & Gail Kim vs. Trinity (C) & Rena Mero
    • Neu

      Also eins vorneweg: Ich finde dein Projekt verdammt cool, ich liebe so Alternative History Szenarien und finde es echt interessant, was du aus der WCW machst! Es klingt alles ziemlich realistisch, also genau so, wie eine überlebende WCW im besten Fall gebookt werden würde, und auf jeden Fall riesen Respekt dafür, dass dein Diary schon so lang geht und so weit fortgeschritten ist. Ich habe mich etwas in die letzten Nitro Ausgaben eingelesen, hab aber jetzt nicht die komplette Vorgeschichte deines Diaries parat, also verzeih mir, falls ich etwas falsch interpretieren oder benennen sollte.

      Die erste nWo Nitro Ausgabe könnte auch schon eine der letzten sein, so wie sich sofort ein Widerstand gegen die nWo formiert. Während des Hardcore Matches zwischen Rhino und Sabu habe ich mir schon überlegt, wie lange es dauert, bis die nWo von anderen hart angegangen wird, und wer in welcher Form bei dieser Resistance dabei sein wird. Ich bin sehr gespannt, wie du das alles löst, ob die nWo weiterhin siegreich sein wird, oder ob die WCW von den Faces zurückerobert wird und die nWo somit stirbt oder sich doch neuerfindet. Mit so einem riesigen Stable hat man auch zahlreiche Möglichkeiten, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch schwer sein kann, damit zu booken, da entweder das volle Potential nicht ausgeschöpft werden kann durch einen vorzeitigen Split oder dass es einfach zu lange geht mit dem Stable, wie auch bei der originalen WCW. Von deiner nWo Version bin ich aber bislang vollends überzeugt und bin sehr gespannt, wie du die Storyline weiter- und auch zuendeführst, denn natürlich muss auch irgendwann mal Schluss sein mit der nWo. Wenn das Stable aber nicht herkömmlich besiegt wird, könnte ich mir auch eine eigene nWo Show abseits von Nitro vorstellen.

      Das Stable gegen die nWo wirkt auf den ersten Blick etwas zusammengewürfelt, aber es passt alles soweit, da sie alle von Nash und Konsorten unfair behandelt wurden. Ich frage mich auch, wie lange Norton das mit seinen Squash Matches noch durchziehen kann, aber da wird ihm AJ Styles (oder vielleicht sogar jemand anders) auf jeden Fall dazwischen kommen und mal ein längeres Match aus dem Herrn herauspressen. Die Vorschau für die nächste Show liest sich auch interessant und ich bin gespannt, was sich Nash noch für Schikanen für alle, die nicht seiner Linie folgen, ausdenken wird. Die Outlaws abermals mit einem Handicap Match und diesmal ist Sting wirklich auf sich allein gestellt und den Champs ausgeliefert, was auch ein sehr interessantes Szenario ist, da ich mir denke, dass es nicht ganz glatt ablaufen wird.

      Ich bin auf jeden Fall auf dein zukünftiges Booking gespannt!
    • Neu

      NITRO 221 – Zum zweiten Mal nWo NITRO, und Kevin Nash dreht die Schrauben an

      Shockwave-Tapings:
      *Paul London bes. Petey Williams
      *Riggs bes. Kid Kash
      *US Titel Match: nWo`s Scott Norton bes. Tyson Kidd via Popup-Powerbomb

      Vorschau auf nWo NITRO:
      - Steelcage Handicap Match: Sting vs. The Outlaws (C)
      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Match: RHINO & Sabu vs. MCMG
      - Vampiro vs. Ron Killings
      - Dark Angel & Gail Kim vs. Trinity (C) & Rena Mero

      Nach dem üblichen Vorwochen-Rücklick (erstes nWo NITRO, AJ Styles verliert alleine gegen die Outlaws; Jeff Hardy setzte sich überraschend gegen Giant Kurgan durch; RHINO und Sabu mussten ein Hardcore Match gegeneinander bestreiten; Dark Angel bekam gegen Syxx-Pac Hilfe von Psychosis; im nWo Lumberjack Match bekam Vampiro Hilfe von einer neuen WCW-Allianz um Sting) und dem schwarz-weißen nWo-NITRO Vorspann, ging es zur heutigen Sendung in die Halle:
      Commissioner Kevin Nash saß auf einem Sessel in einer Loge über den Fans. Dort sagte er er werde nicht mehr fragen, er wisse jeder einzelne sei hier um die nWo zu sehen. Und als fairer Boss werde er eine großartige Show spendieren. Er änderte daraufhin das No. 1 Contenders Match zwischen RHINO & Sabu vs. MCMG zu einem Tag Team Titel No. 1 Contenders Fatal Four Way Match mit zwei weiteren „handverlesenen“ Teams. Er nannte Jeff Hardy und AJ Styles zwei Störenfriede, doch da die Fans sie irgendwie sehen wollen heißt es heute Hardy vs. Styles! Für das Ladies Tag Team Match heute machte er Syxx-Pac zum Special Referee. Doch das größte Problem heiße Sting und die Eingriffe der WCW-Wrestler, und genau darum müsse Sting heute zeigen wie gut er wirklich sei: In einem Handicap Steelcage Match gegen The Outlaws! Er wünschte den Fans viel Spaß in SEINER Show!

      - Fatal Four Way Tag Team Titel No. 1 Contenders Match:
      RHINO & Sabu bes. MCMG, O`Haire & Tomko und D`lo Brown & Elix Skipper [8 Min]
      *Alle drei Heel-Teams schienen nur die Hardcore Originals ausschalten zu wollen, doch diese setzten sich dennoch durch, letztendlich via GORE gegen Skipper.
      *Die Outlaws (Kip James & Road Dogg) sahen das Match Backstage mit an und machten dabei immer wieder abwertende Kommentare über RHINO & Sabu, doch das Lachen verging beiden als die sich trotz der Heel-Übermacht durchgesetzt hatten.
      *Damit heißt es bei No Surrender: The Outlaws (C) vs. RHINO & Sabu

      - T-Duxx (mit April Hunter) bes. Juventud Guerrera (mit Dark Angel), nachdem Syxx-Pac (C) draußen Dark Angel bedrohte, wobei T-Duxx diese Ablenkung zu einem Einroller ausnutzte [6 Min]

      - Vampiro bes. Ron Killings durch DQ, da Jeff Jarrett aus dem Nichts im Ring stand und Vampiro einfach seine Gitarre überzog [9 Min]

      Kevin Nash war zwischenzeitlich aus seiner Loge zum Kommentatorenpult gekommen, um sich nun anzusehen wie Jeff Hardy und AJ Styles sich jetzt gegenseitig fertig machen …

      - Jeff Hardy vs. AJ Styles endete nach 5 richig starken, actionreichen Minuten im No Contest, da beide Männer plötzlich aus dem Ring sprangen, denn Styles divte auf Scott Norton (C), der sich gerade zum Ring geschlichen hatte, und Hardy übersprang das Kommentatorenpult auf Gast-Kommentator Kevin Nash [5 Min]
      *The Outlaws rannten schnell raus, um ihren nWo-Kollegen zu helfen, doch zurück im Ring eilten sofort The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) raus und die nWo musste flüchten.

      - Ladies Tag Team Action – Special Ref: Syxx-Pac:
      nWo`s Trinity (C) & Rena Mero bes. Dark Angel & Gail Kim, nachdem Syxx-Pac Dark Angel in einen Roleup schubste zum Fast 3-Count [7 Min]

      AJ Styles verkündete in einem Backstage-Interview bei No Surrender seine Rematch Klausel um den US Titel einzusetzen. Scott Norton habe ihn vor drei Wochen fertig gemacht, und wenn er dieses Mal wieder überrollt werde sei seine Karriere vermutlich vorbei. Doch dies sei ihm egal, er werde daraus gehen, die WCW vertreten und sich sein Gold zurückholen!

      - Steelcage Handicap Match:
      Sting bes. The Outlaws (C) (Kip James & Road Dogg), als der Road Dogg im Scorpion Deathlock abklopfen musste [10 Min]
      *Scott Norton & Jeff Jarrett stürmten sofort den Käfig. Sting hielt beide in Schach, doch plötzlich stand auch Monty Brown (C) im Ring, um seinem PPV-Gegner den Belt über den Rücken zu ziehen. Vampiro stürmte raus, doch Jarrett hatte bereits den Käfig von innen abgeschlossen. Die nWo schlug nun gemeinsam auf den Stinger ein, während Jarrett mit Stuhlschlägen gegen den Käfig verhinderte, dass Vampiro reinkletterte. Auch AJ Styles und Jeff Hardy kamen nur ratlos an den Käfig (da Kip mit Stuhlschlägen an den Käfig ein raufklettern unmöglich machte), in dem man sah, dass Sting mittlerweile blutete. The Icon stand mit letzter Kraft auf, nur um den Titelbelt vom Champion hart abzubekommen, womit nWo NITRO off-air ging.

      ---

      Vorschau auf die finale Ausgabe vor No Surrender:

      - Three Way Dance: Vampiro vs. Ron Killings vs. T-Duxx
      - Kevin Nash präsentiert einen WCW vs. nWo-Vergleich
      - Juventued Guerrera vs. Elix Skipper