Year 5 - Comeback der nWo / Hardy neuer Champion!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Year 5 - Comeback der nWo / Hardy neuer Champion!

      Die große WCW-Fortsetzung geht bereits in ihr fünftes Jahr! - EWBattleground.de-Rekord weiter ausgebaut!

      Erlebt das neue World Championship Wrestling mit bekannten Megastars wie Sting, Jeff Jarrett und Monty - in den weltweit beliebten TV-Formaten NITRO (jeden Mittwoch) und Shockwave (check local listings) sowie natürlich den 12 großen PPV-Events, darunter der Great American Bash mit traditioneller 30 Mann Battle Royal, FALL BRAWL mit den gefürchteten War Games oder Starrcade, dem großen Abschluss des Wrestlingjahres.

      2004 endete mit dem großen Happy End für Jeff Jarrett und der Rückkehr von Raven, um es mit dem Flock aufzunehmen. Wie wird es im Year 5 weitergehen?!

      Das vierte Jahr der "neuen WCW" startet jetzt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 196 – 06.01.2005:

      Shockwave-Tapings:
      *Wefeelgood (Too Cold Scorpio & Paul London) bes. Juventud Guerrera & Psychosis
      *Bryan Lawler bes. Jonny Storm
      *The Outlaws (Kip James & Road Dogg) bes. The Flock (Riggs & Kurgan, mit Lodi), nachdem Riggs (von Raven auf der Rampe abgelenkt) vom Road Dogg eingerollt wurde

      Vorschau auf die erste Ausgabe des Jahres 2005:
      - Main Event: Sting & Vampiro vs. The Flock (RHINO & Kurgan)
      - World Tag Team Titel Match: The new Hart Foundation (C) vs. Sean O`Haire & Tomko
      - Former Tag Team Champions colide: Sonny Siaki vs. Ron Killings
      - The Rematch: AJ Styles vs. Monty Brown
      - Raven kehrt zurück und beginnt einen Krieg!

      Die (traditionell sehr ereignisreiche) erste NITRO-Ausgabe des neuen Jahres startete mit einem Rückblick auf die Titelverteidigung von Jeff Jarrett (C) gegen AJ Styles und Monty Brown vor 3 Wochen. Der Alpha Male wurde nicht gepinnt und stellte danach klar, dass diese Fehde noch nicht vorbei sei. Danach sah man wie Sting & Vampiro dem Flock vor zwei Wochen den Krieg verkündeten und ihren mysteriösen Tag Team Partner ankündigten. Es folgte ein Six Man Tag Team Match, in dem Sting & Vampiro die Rückkehr von Raven präsentierten, um gemeinsam The Flock zu besiegen. Nach dem NITRO-Vorspann sah man das übliche Feuerwerk und jubelnde Fans, bevor eine äußerst beliebte Musik ertönte …

      The Outlaws (Kip James & Road Dogg) kamen raus, um die Fans beim Entrance in ihrer unnachahmlichen Weise zum Wrestling-Jahr 2005 willkommen zu heißen. Danach setzten sie sich direkt zu den Gast-Kommentatoren um das große Tag Team Titelmatch anzusehen, welches traditionell als Opener das WCW-Jahr eröffnen darf …

      - World Tag Team Titel Match:
      Sean O`Haire & Tomko bes. The new Hart Foundation (C) (Harry Smith & Tyson Kidd) nach Beltshot und Cover von O`Haire an Kidd [10 Min] – TITELWECHSEL!

      Sonny Siaki hypte im Backstage-Interview sein heutiges Match gegen seinen früheren Tag Team Partner Ron Killings, der ihn hinterging und heute dafür die Rache serviert bekommt.

      Commissioner Glen Gilberti gratulierte Backstage gemeinsam mit Rena Mero hoch erfreut den neuen Tag Team Champions Sean O`Haire & Tomko.

      Raven kam in Arme-Gesichtsbemalung zum Ring, um zu verkünden, dass er auf einem Kreuzzug ist. Das Flock war sein Kind, das er wachsen und gedeihen sah, doch er wurde von seinem eigenen Kind hintergangen. RHINO versuchte seine Karriere zu beenden und fast hatte er es geschafft. Raven war komplett am Boden, er war raus aus dem Business, er konnte nicht schlafen, nicht essen, nicht denken. Doch ihm wurde klar, was er tun muss, nämlich dem Monster den Kopf abschlagen und genau das werde er nun tun, um 2005 zu seinem Jahr zu machen. Die Flock-Musik unterbrach und Kanyon stellte sich in den Ring. Er erinnerte daran, dass das Flock eine Gemeinschaft sei, viel größer als Raven es jemals war. Es werde keinen Kreuzzug geben, denn jeder der gegen das Flock sei werde von ihm eigenhändig gekreuzigt. Raven erwähnte wie er Kanyon zurück brachte, doch der sagte dies sei Vergangenheit, RHINO sei heute sein Leader und er spucke auf Raven. Der lud ihn dann zu einem Match ein, was Kanyon gerne annahm …

      - Raven bes. Kanyon per Aufgabe in der Crucifix-Armbar [3 Min]
      *Raven sah gar keinen Grund den Hold danach zu lösen. Das gesamte Flock rannte raus, doch Raven holte sich in Windeseile einen Stuhl mit dem er das Flock auf Distanz hielt. RHINO stand dabei nur auf der Rampe und beobachtete das ganze bei einem Stardown aus der Entfernung.

      - Former Tag Team Champions colide:
      Sonny Siaki bes. Ron Killings per Einroller, als Killings sich über Siaki lustig machte statt ihn zu pinnen [7 Min]

      Es folgte ein Mike Awesome-Hypeclip.

      Paul London beklagte sich Backstage bei Petey Williams (C) darüber, dass er ihn im Tag Team Match vor zwei Wochen einfach so im Stich ließ. Petey machte ihm klar, dass er als Champion viel Verantwortung trage und dieser wohl seine Schlachten besser selbst bestreiten müsse. London bemerkte, dass Petey sich verändert habe und ihm doch noch ein Titelmatch schulde. Der meinte nur das Titelmatch wollen viele von ihm, weswegen solle London sich das Match erst einmal verdienen …

      - The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore) bes. T-Duxx (mit April Hunter) & D`lo Brown nach doppelter Swantonbomb gegen Duxx [6 Min]
      *Danach attackierte Sabu (C) seinen Erzfeind D`lo Brown auf dem Weg in den Backstagebereich und wollte diesen dann von der Rampe durch einen Tisch werfen. Als er den Tisch unten schnell platzierte reichte dies jedoch D`lo, um zu entkommen.

      D`lo Brown beschwerte sich Backstage schockiert bei Commissioner Glen Gilberti darüber, dass dieser verrückte es auf ihn abgesehen hat. Man müsse diesem Verrückten den Belt aberkennen und ihm ihn zurückgeben. Gilberti war nicht erfreut über die Störung, aber er hatte eine Lösung: Ein finales Titelmatch der beiden, diesmal ohne jede Regeln. D`lo war alles andere als erfreut, doch Gilberti betonte an seinen Sieg zu glauben, denn mit einem Sieg würde D`lo sich sicherlich zu einem der größten US Champions aller Zeiten machen. Er genau der Mann, den seine Company für den Job brauchte …

      - Rematch:
      Monty Brown bes. AJ Styles per Pounce [11 Min]
      *Danach stellte The Alpha Male klar wer er ist und das ein gewisser Jeff Jarrett durch enorm ärgerliche Umstände immer noch etwas in den Händen hält, das offensichtlich ihm gehört. Dieser spreche immer nur in der Vergangenheit und über seine Familie, doch die Wahrheit sei 2005 sei das Jahr in dem die Welt den Namen Jeff Jarrett (C) für immer vergessen werde. Der World Champion machte sich daraufhin auf den Weg zum Ring und konfrontierte Brown, da er dieses gejammere nicht mehr hören könne. Die Wahrheit sei dies sei sein Belt und er selbst sei daher offensichtlich der eigentliche Alpha Male. Der Heel erwiderte, dass niemand und absolut niemand besser als er sei und dies die letzte Warnung sei. Double J erinnerte daran was er um die Hüften trägt und gewährte im ein finales Match, jedoch müsse dieses mal final geklärt werden wer der bessere Mann sei, und darum brauchen sie ein Best out of three Falls Match. Es folgte ein wilder Brawl der beiden. Beide Männer schlugen sich wild rund um den Ring. Letztendlich wich draußen Jarrett einem Pounce aus und zeigte einfach mal selbst einen so heftigen Spear, dass sein Gegner durch die Absperrung hindurch krachte. Nun holte er sich zur Freude der Fans seine Gitarre. In letzter Sekunde stoppte The Alpha Male ihn per Tiefschlag, nahm die Gitarre an sich und knockte den World Heavyweight Champion damit aus.

      Vampiro wurde Backstage verletzt aufgefunden. Kurz danach wurde bekannt gegeben, dass er damit definit als Partner von Sting im Main Event ausfallen wird.

      - Ladies Action:
      Rena Mero bes. Trinity per Sablebomb [4 Min]
      *Danach betonte sie, dass nur sie die Königin des Wrestling ist. Sie habe Madusa auf die leichte Schulter genommen, doch nun sei es Zeit diese hässliche, alte Frau aus der Liga zu prügeln. Madusa kam daraufhin raus und stellte sich ihr demonstrativ gegenüber, um sie zu bitten ihr dies noch einmal ins Gesicht zu sagen. Rena Mero deutete an sich zurück zu ziehen, jedoch nur um Madusa hinterrücks niederzuschlagen. Die wich jedoch einer Clothesline aus und spearte die frühere Sable nieder. April Hunter rannte raus, weshalb sich Madusa jubelnd zurückzog. April half Rena hoch, doch dies stieß sie stinksauer und in Richtung Rampe ausrastend rumschreiend nieder.
      *Commissioner Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf und hypte das entscheidende dritte Match zwischen Madusa und Rena Mero. Die Siegerin sei tatsächlich die Königin des Wrestlings, und genau deshalb hatte er eine große Ankündigung machen: Die Siegerin dieses Matches bei GENESIS wird der erste WCW Ladies Champion werden!!!

      Sid Vicious kam Backstage zu Sting und zeigte sich wütend darüber, dass offensichtlich das Flock Vampiro ausgeschaltet hatte. Er wolle sein Partner sein. Sting schlug ein.

      - Sting & Sid Vicious vs. The Flock (RHINO & Kurgan) endete im No Contest, da Sid Sting nach dem erfolgten Hot Tag einfach chokeslamte und anschließend powerbomte [6 Min]
      *Mit einem verrückten Lachen nahm der verrückte Sid dann einen Stuhl in den Ring, den er Sting in den Magen und auf den Rücken rammte, um eine Powerbomb auf den Stuhl folgen zu lassen. Er wollte mit dem Stuhl weiteren Schaden anrichten, doch Jeff Jarrett (C) stürmte zum Ring, wich dem Stuhlschlag aus und sprang eine Clothesline, wonach sich Sid verrückt lachend zurückzog.

      ---

      Vorschau auf nächste Woche, die finale Sendung vor GENESIS:

      - First Time Ever: Sting vs. D`lo Brown
      - Wird Sid Vicious seinen hinterrücksen Angriff auf Sting erklären?!
      - Rematch: Sonny Siaki vs. Ron Killings
      - Cruiserweight Titel No. 1 Contendership Match: Paul London vs. Bryan Lawler
      - AJ Styles vs. T-Duxx (mit April Hunter)
    • Jahr Nummer Fünf des ECW/WCW/TNA-Hybrids startet also gleich mal mit einem Tag Team Titelwechsel.
      Das ist durchaus etwas überraschend, aber Tomko und O'Haire klingen auch nach einem sehr wuchtigen Tag Team. O'Haire wurde mir persönlich immer etwas vom Internet Overhyped. Ich denke, dass die Tag Team Division auch wirklich der Platz ist, wo er hingehört.
      Gespannt bin ich auf die Positionierung der WCW Ladies Division. Anscheinend willst Du hier doch einen eher seichteren Weg einschlagen. Man muss auch sagen, dass Rena Mero und Madusa 2005 auch nicht mehr wirklich zeitgemäß sind. Da müsste schon langsam eine Wachablöse geschehen. Damals waren ja fernab vom Divas Search der WWE ja schon Melina und Co im Kommen. ;)
    • ViRus schrieb:

      Jahr Nummer Fünf des ECW/WCW/TNA-Hybrids startet also gleich mal mit einem Tag Team Titelwechsel.
      Das ist durchaus etwas überraschend, aber Tomko und O'Haire klingen auch nach einem sehr wuchtigen Tag Team. O'Haire wurde mir persönlich immer etwas vom Internet Overhyped. Ich denke, dass die Tag Team Division auch wirklich der Platz ist, wo er hingehört.
      Gespannt bin ich auf die Positionierung der WCW Ladies Division. Anscheinend willst Du hier doch einen eher seichteren Weg einschlagen. Man muss auch sagen, dass Rena Mero und Madusa 2005 auch nicht mehr wirklich zeitgemäß sind. Da müsste schon langsam eine Wachablöse geschehen. Damals waren ja fernab vom Divas search der WWE ja schon Melina und Co im Kommen. ;)
      Danke für das Feedback. Das mit dem Tag Team Titel war gar nicht so überraschend, wenn man bedenkt, dass es beim ersten NITRO 2003 (AMW) und beim ersten NITRO 2004 (Flock) es jeweils neue Tag Team Champions gab. Das ist eher ein "Running Gag" bzw. ein neujährlicher "Fluch" auf den jeweiligen Titelträgern.

      Zu den Damen: Der Januar 2005 ist nicht wirklich weit von Sable`s letztem WWE Run (u.a. gegen Torrie Wilson) entfernt und liegt immer noch vor dem Debüt von z.B. Kelly Kelly bei WWE, insofern ist das Match aus meiner Sicht doch zeitgemäß. Und gib dem Titel einfach mal 1-2 Monate Zeit, dann wird sich dieser schon von den beiden großen "Altstars" entfernen. ;)
    • NITRO 197

      *Non-Titel-Match: Petey Williams (C) bes. Juventud Guerrera
      *Doug Williams bes. Robbie Brookside
      *US Titel Match: Sabu (C) bes. Psychosis, wonach er von D`lo Brown attackiert wurde

      Und beim letzten NITRO vor GENESIS haben wir für euch ...
      - First Time Ever: Sting vs. D`lo Brown
      - Wird Sid Vicious seinen hinterrücksen Angriff auf Sting erklären?!
      - Rematch: Sonny Siaki vs. Ron Killings
      - Cruiserweight Titel No. 1 Contendership Match: Paul London vs. Bryan Lawler
      - AJ Styles vs. T-Duxx (mit April Hunter)

      Jeff Jarrett (C) kam zum Ring und sprach davon, dass alles wofür er steht, wofür er gekämpft hat, wofür er lebt an diesem Sonntag auf dem Spiel steht. Er werde nicht versagen, er werde nicht verlieren, sondern für viele Jahre Tradition, für die Ehre seiner Familie und für all die Fans da draußen siegen. Monty Brown tauchte auf der Leinwand auf und klopfte wirklich arrogante Sprüche, wonach er Jarrett versprach, dass sein Regentschaft nicht mehr als ein kleiner Flecken in seiner Karriere sei, der großartigsten Karriere aller Zeiten, und am Sonntag werde die Welt dies wissen, wenn Jeff Jarrett der Verlierer ist.

      - Cruiserweight Titel No. 1 Contendership Match:
      Paul London bes. Bryan Lawler per 450 Splash [7 Min]
      *Gast-Kommentator Petey Williams (C) betrat daraufhin den Ring, um London seinen Respekt auszusprechen. Er habe sicherlich Fehler gemacht, aber wisse das London ein großer Gegner sein werde. Der nahm den Handschlag an, doch bekam einen Tritt zwischen die Beine ab, gefolgt vom Canadian Destroyer. Williams ergänzte genau deshalb werde er ihn fertig machen, denn alles was für ihn zähle sei der Titel, egal mit welchen Mitteln. Es folgte ein zweiter Canadian Destroyer, wonach Williams unter Heat verschwand. – HEELTURN!

      Die neuen Tag Team Champions Sean O`Haire & Tomko (C) hypten Backstage ihren Titelgewinn. Viele sprechen von der stärksten Tag Team Division aller Zeiten, doch dies war ihnen egal, sie kamen in die Division und übernahmen diese ohne große Probleme, sie seien einfach besser. Jeff Hardy & Shannon Moore kamen ins Bild, um daran zu erinnern, dass sie auch neu in dieser Division seien und schon bald an der Reihe seien sich das Gold zu holen. Die Heel-Champions meinten nur die beiden sollten sich hinten anstellen, und gingen einfach. An anderer Stelle hatte The new Hart Foundation dies an einem Monitor mit angesehen. Während Tyson Kidd fast depressiv reinblickte, stand Harry Smith auf und motivierte ihn, sie würden nun da rausgehen und zeigen, dass sie das Rematch verdienen, ein Rematch in dem sie nicht noch einmal betrogen und nicht noch einmal verlieren werden.

      Es folgte der Mike Awesome-Hypeclip.

      - AJ Styles bes. T-Duxx (mit April Hunter) per Stylesclash [5 Min]

      - Eight Man Tag Team Match:
      The Outlaws (Kip James & The Road Dogg) & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) & AMW (Chris Harris & James Storm) nach einem Powerslam von Smith an Shelley [10 Min]
      *Die vier Heels schienen das Bild der vier gemeinsam jubelnden Babyfaces offenbar nicht akzeptieren, daher griffen sie diese hinterrücks an. Nach einigen Sekunden ertönte die Musik von Jeff Hardy & Shannon Moore, die herausstürmten. Nach einem großen Brawl verpasste Hardy Sabin den Twist of Fate, was Moore zum Halo nutzte. Die Hart Foundation konfrontierte die New Kidz für diese Einmischung, wobei die Outlaws beruhigen wollten. Sean O`Haire & Tomko (C) kamen auf die Rampe und sagten alles, was die Fans in den letztn 10 Minuten sahen war unwichtig, denn Wichtig seien nur die World Tag Team Champions, und ihre große Regentschaft habe gerade erst begonnen. Die Wahrheit sei niemand hier im Ring verdiene einen Titelshot.
      *Commissioner Glen Gilberti tauchte daraufhin auf der Leinwand auf und lobte die Tag Team Division. Nach dem Titelwechsel habe er keine Ahnung mehr wer hier wen schlagen könne und wer die Nummer eins in der Division sei. Doch genau das werde er an diesem Sonntag bei GENESIS ändern: Mit einem großen Six Team Scramble Match, deren Sieger die unangefochtenen WCW World Tag Team Champions sein werden!

      Das Flock (RHINO, Riggs, Kanyon & Lido), angeführt von RHINO, kam raus und erklärte, dass sie schlechte Nachrichten für Raven hätten: Er werde bekommen was er wollte, ein Rematch gegen RHINO. Doch dies werde nicht so enden, wie Raven als er ganz alleine gelangweilt zu Hause saß es sich ausmalte. Nein, es gäbe kein Happy End für Raven, sondern sein eigenes Baby, das Flock werde ihm das Herz rausreißen. Am Sonntag werde RHINO dies stellvertretend für das Flock tun und den Raven das Maul stopfen. Er habe sich nicht getraut heute hier zu sein, und falls er sich am Sonntag traue ende dies ganz simpel, nämlich mit dem GORE, GORE, GORE! Plötzlich stand Raven mit einem Kendostick hinter dem Flock und schaltete jeden einzelnen Heel aus, bis auf RHINO, der ihn nur anstarrte und sich dann besser zurückzog.

      - Rematch:
      Ron Killings bes. Sonny Siaki nach Einroller mit Hilfe der Seile [7 Min]
      *Nachdem in der letzten Woche Killings überlegen war, war diesmal Siaki komplett on fire, bis zur überraschenden Niederlage.
      *Wenig später verriet eine Grafik, dass die beiden ehemaligen Tag Team Champions bei GENESIS ein weiteres mal aufeinandertreffen, dieses Mal in einem Pick-a-Partner-Tag Team Match!

      - Ladies Action:
      Madusa & Dark Angel bes. Rena Mero & April Hunter via German Suplex von Madusa gegen ihre GENESIS-Gegnerin Rena Mero [6 Min]
      *Danach griffen die Heel-Damen jedoch hinterrücks Madusa an. Die wehrte sich tapfer, aber wurde dann doch übermannt. Es gab die Sablebomb, wonach es zu richtig unschönen Szenen kam: Die arme Madusa wurde mit Handschellen an den Ringseilen gekettet, wonach sie wehrlos war und Rena Mero sich den Gürtel von den Hose zog und mit diesem genüsslich den Rücken ihrer PPV-Gegnerin immer wieder brutal auspeitschte. Extreme Szenen, bis die frühere Sable endlich genug hatte und Madusa mit schmerzverzehrtem Gesicht und rotstriemigem Rücken zurückließ. Man sah den Hass von Madusa in ihrem Gesicht, so kurz vor dem historischen Titelmatch bei GENESIS.

      - First Time Ever:
      Sting bes. D`lo Brown nach einem langen, intensiven Match durch DQ [13 Min]
      *Als Brown im Deathlock gegen die Aufgabe kämpfte war plötzlich Sid Vicious zur Stelle, der den abgekämpften Sting per Big Boot zu Boden beförderte und dann irre lachend The Icon verprügelte. Als es die Powerbomb geben sollte rannte Sabu (C) raus und prügelte Sid in die Ecke. D`lo Brown griff jedoch seinen Dauerrivalen hinterrücks an und warf ihn raus, wo er vom Ringrand einen Tornado DDT aus dem Ring zeigte. Sid umkreiste unterdessen im Ring den hochkommenden Stinger. Der sprang auf und prügelte Sid durch den Ring. Die Stinger Splashes sollten folgen, doch beim zweiten griff Sid ihn sich einfach mit einem Chokeslam, den er eiskalt durchzog. Verrückt lachend folgte dann noch eine Powerbomb, wonach der wahnsinnige Sid Vicious triumphierte.

      Im Backstage-Interview erklärte nach der Werbung ein gruselig-verrückter Sid Vicious, dass er zurückkehrte, um die Welt zu regieren. Sting glaube er sei der Star in dieser Company und Sid vielleicht nur ein Lakaie, aber dies sei nicht so, genau deshalb habe Sting in der letzten Woche bestraft und der Welt gezeigt wer ihr Ruler ist ... Es war so offensichtlich, natürlich verletzte er selbst Vampiro in der letzten Woche, natürlich wartete er nur auf seinen Moment … natürlich werde er derjenige sein, der die Karriere des Stingers ein Ende setzt. Gilberti habe ihm ein Match gegen Sting für Sonntag gegeben, doch die Wahrheit sei, am Sonntag werde Sting gedemütigt und könne danach nie wieder schlafen ohne von diesem wunderschönen Lachen zu träumen. Mit einem verrückt-lachenden Sid ging es zum heutigen Main Event …

      Das Contract Signing zu Jeff Jarrett (C) vs. Monty Brown folgte nun. Commissioner Glen Gilberti stellte die Kontrahenten sowie die Best of 3 Falls Regel für den GENESIS-Main Event vor. Beide Männer fanden im Ring große Worte: Der Alpha Male sieht dieses Business als seine Serengethi und verkündete am Sonntag den kleinen Fehler in der Geschichte wieder gut zu machen, Jeff Jarrett und seinem Traditionsblabla ins Gesicht zu spucken und sich sein Gold zurückzunehmen. Jeff Jarrett sagte, dass es eine Schande für die große Geschichte des Goldes war, wie Brown einst mit einer hinterrücksen Attacke und Support von Gilberti sich das Gold nahm und wie er damit umging, darum werde er am Sonntag für das Gute einstehen und auf keinen Fall versagen. Beide Männer unterzeichneten ohne sich aus dem Auge zu lassen den Matchvertrag. Danach gratulierte Jarrett Brown dazu gerade sein Schicksal unterzeichnet zu haben. Der verpasste dem Champion daraufhin eine schallend Ohrfeige, weshalb Double J unter Jubel über den Tisch hinweg auf seinen No. 1 Contender sprang und auf diesen wild einschlug. Sicherheitskräfte gingen auf Anweisung von Gilberti dazwischen und zogen die beiden stinkwütenden WCW-Topstars auseinander. Gilberti gab eine Anweisung, wonach die Sicherheitsleute überraschend Brown losließen, der Jarrett in die Beine sprang. Double J befreite sich, doch wurde direkt wieder von allen Sicherheitsleuten festgehalten. Er riss sich los, doch rannte genau in den Pounce hinein. Gilberti zeigte den Sicherheitsleuten an zu gehen, während Brown hart auf Jarrett einprügelte. Mit einer Powerbomb durch den Tisch und einem jubelnden Monty Brown ging die letzte NITRO-Sendung vor GENESIS off-air!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • Finale GENESIS-Card:

      - World Heavyweight Titel Best out of Three Falls Match:
      Jeff Jarrett (C) vs. Monty Brown

      - Sting vs. Sid Vicious

      - Ladies Titel Match:
      Madusa (mit Trinity & Dark Angel) vs. Rena Mero (mit T-Duxx & April Hunter)

      - World Tag Team Titel Six Way Scramble Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The Outlaws (Road Dogg & Kip James) vs. The new Hart Foundation (Tyson Kidd & Harry Smith) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. AMW (Chris Harris & James Storm) vs. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore)

      - US Titel No DQ Match:
      Sabu (C) vs. D`lo Brown

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. Paul London

      - Raven vs. The Flock`s RHINO (mit Kanyon, Riggs & Lodi)

      - Pick a Partner-Match:
      Sonny Siaki & ? vs. Ron Killings & ?
    • PPV 45: GENESES (17.01.2005)

      Finale PPV-Card:

      - World Heavyweight Titel Best out of Three Falls Match:
      Jeff Jarrett (C) vs. Monty Brown

      - Sting vs. Sid Vicious

      - Ladies Titel Match:
      Madusa (mit Trinity & Dark Angel) vs. Rena Mero (mit T-Duxx & April Hunter)

      - World Tag Team Titel Six Way Scramble Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The Outlaws (Road Dogg & Kip James) vs. The new Hart Foundation (Tyson Kidd & Harry Smith) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. AMW (Chris Harris & James Storm) vs. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore)

      - US Titel No DQ Match:
      Sabu (C) vs. D`lo Brown

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. Paul London

      - Raven vs. The Flock`s RHINO (mit Kanyon, Riggs & Lodi)

      - Pick a Partner-Match:
      Sonny Siaki & ? vs. Ron Killings & ?

      - Raven vs. The Flock`s RHINO (mit Kanyon, Riggs & Lodi)
      Das gesamte Flock lenkte seinen ehemaligen Leader zum Ringgong erfolgreich ab, damit RHINO ihn hinterrücks niederschlagen und zusammen treten konnte. RHINO verhöhnte Raven, doch übertrieb es, was Raven eiskalt ausnutzte zum Evenflow-DDT out of nowhere. Nearfall! Kanyon & Riggs wurden panisch ob der plötzlichen Wendung und sprangen auf den Ringrand, doch Raven schickte sie mit Fists eiskalt runter und starrte Lodi nur an, der sich gar nicht traute in diesem Moment etwas zu machen. Raven schnappte sich wieder RHINO, der nun seinerseits per Chinbreaker konterte, jedoch genau in einen Sideslam rannte. Es ging im Ring hart hin und her, wobei das Flock sich noch mehrfach einmischte. Am Ende nutzte RHINO genau so eine Ablenkung zu einem Belly-to-Belly. Er deutete den GORE an, aber Raven warf sich zur Seite und ließ das Manbeast dadurch selbst hart in die Ringecke prallen. Kanyon sprang sofort wieder auf den Ringrand und lenkte den Raaben ab. RHINO schüttelte den Aufprall weg und rannte auf Raven zu, aber der wich aus und schickte ihn voll gegen seinen Flock-Kumpadre Kanyon, der vom Ringrand fiel. Direkt der Einroller an RHINO, und der Sieg für den Raaben!
      Sieger: Raven
      *Während Raven sich ins Publikum rettete, um dort zu jubeln, gab es im Ring offensichtlich dicke Luft zwischen den Flock-Members …

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. Paul London
      Die beiden Weltklasse-Cruiserweights zeigten ihr Können mit jeder Menge Highspeed und Highrisk-Action in diesem heiß erwarteten Titelmatch, was wahrlich hielt was es versprach. Letztendlich kämpfte jedoch der Champion immer mehr mit schmutzigen, fiesen Tricks. Schlussendlich war ein kleiner Schubser gegen den Ref und ein direkt folgender Tiefschlag vom Kanadier entscheidend, der die Szene direkt zum Canadian Destroyer und zum 3-Count zur schmutzigen Titelverteidigung nutzte.
      Sieger: Petey Williams

      Es war nun Zeit das Pick-a-Partner-Match zwischen Sonny Siaki und seinem ex-Tag Team Partner, der ihn vor wenigen Wochen hinterrücks attackierte und damit abschüttelte. Killings griff sich das Micro und verkündete, dass er kaum erwarten könne die Klätte an seinem Bein heute Abend mit einem Sieg für immer los zu werden. Daher habe er den härtesten und stärksten Mann in dieser Industrie verpflichtet, Siaki könne schonmal weinen. Er präsentierte PCO. Danach kam Siaki raus und verkündete, dass PCO wirklich sehr hart und stark sei, aber sein Tag Team Partner sei auch „nicht schlecht“: Mike Awesome!

      - Pick a Partner-Match:
      Sonny Siaki & ? = Mike Awesome vs. Ron Killings & ? = PCO
      Die Heels guckten nicht glücklich darüber, dass Awesome sich Siaki angeschlossen hatte, und im Ring beklagte sich Killings genau darüber dann beim Awesome One, wofür er direkt mehrfach hart gebumpt wurde. Doch PCO wechselte sich unbemerkt ein, und zeigte Awesome wie es sich so anfühlt durch die Gegend geworfen zu werden. Nach einem Overhead-Belly-to-Belly, stand der frühere ECW Champion jedoch einfach auf und spearte den früheren Pierre Carl Outlette knallhart nieder. Nearfall. Beide wechselten nach einer doppelten Clothesline mit ihren Tag Team Partner. Siaki und Killings, zwischen denen es in Singles-Matches 1:1 steht, sah man wirklich an wie gut sie sich kennen und immer wieder auskonterten. Es folgte gute Tag Team Action mit mehreren Wechseln. Am Ende gab es Chaos aller vier und Siaki divte raus auf Killings. Im Ring wollte PCO die Verwirrung nutzen zu einem Toprope-Splash gegen Mike Awesome. Doch der ging ins Leere. Stattdessen die Awesomebomb an PCO zum Face-Sieg.
      Sieger: Sonny Siaki & Mike Awesome

      - Sting vs. Sid Vicious
      Der verrückte Sid attackierte Sting vor zwei Wochen während eines gemeinsamen Tag Team Matches und griff ihn auch letzte Woche aus dem Hinterhalt brutal an, um dies damit zu begründen, dass nicht Sting der Star dieser Company sei.

      Dementsprend wütend war Sting und prügelte Sid in der Anfangsphase rund um den Ring herum, bis dieser seine Power ausspielte und The Icon voll in die Ringtreppen warf. Zurück im Ring bearbeitete er das Bein des Publikumslieblings, der sich aber bald zurückkämpfte. Beide spielten im Match ihre Stärken aus und es kam zu den drei Stinger Splashes. Doch im direkt folgenden Deathlock-Ansatz konnte Sid sich unter die Seile nach draußen retten. Sting divte hinterher, doch wurde einfach aufgefangen und rückwärts in die Absperrung gehämmert. Zurück im Ring sollte die Powerbomb folgen, aber der Stinger warf seinen Gegner über sich und war in seiner typischen Art on fire. Sid wollte sich rausrollen, doch wurde vom WCW-Urgestein gegriffen. Slingshot ins Seil von Sid, und der schien nun gar keine Lust mehr auf das Match zu haben, denn er griff sich sofort draußen einen Stuhl und hämmerte diesen dem überraschten Sting direkt über den Kopf. DQ.
      Sieger: Sting durch DQ
      *Sid Vicios prügelte noch mehrfach hart mit dem Steelchair auf The Icon ein. Es sollte noch schlimmer werden, doch die Musik von Vampiro ertönte, der rauseilte, um seinen Brother in Paint zu retten. Sid zog sich da besser freiwillig zurück und verschwand verrückt lachend aus der Arena.

      - Ladies Titel Match:
      Madusa (mit Trinity & Dark Angel) vs. Rena Mero (mit T-Duxx & April Hunter)
      Der pinkte Belt und die beiden Stars der Damen-Divison wurden einzeln vorgestellt, bevor der historische Moment, der erste Gongschlag in einem Damen Titel Match, anstand.

      Nachdem die frühere Sable sich arrogant mehrere Auszeiten gegönnt hatte, überraschte sie die in den ersten Momenten klar stärkere Madusa, als diese ihr nachjagte, mit einem Big Boot beim wieder reinsliden in den Ring. Madusa kämpfte sich schnell zurück und das Match nahm fahrt auf. Bei einem Sablebomb-Versuch, zog Madusa der Heeldame die Beine weg und schickte sie per Katapult in die Ringecke zu einem Roleup für 2. Sie legte nach mit einem Toprope Crossbody, ebenfalls für zwei. Madusa kündigte das Ende an mit ihrem German Suplex, doch während sie das ex Playboy Covergirl in der Brücke hielt, lenkten der ehemalige Tyson Duxx und April Hunter den Ref auf dem Ringrand ab. Trinity & Dark Angel zogen sie dafür vom Ringrand und prügelten die Heels Richtung Backstage. Mehrere Offizielle eilten schnell herbei und schickten alle Backstage. Doch dieses Chaos hatte Rena genutzt und sich den Titelbelt geschnappt am Ringrand. Als Madusa sie in den Ring ziehen wollte, schlug sie rücklängs ihr das Gold ins Gesicht. Cover, der Ref wandte sich wieder zu und zählte, 1, 2, drKICK OUT! Rena konnte es kaum glauben und versuchte es mit einem Half Boston Grab, aber Madusa kämpfte sich unter Anfeuerung der Fans ins Ringseil. Wenig später überraschte sie die Heel-Dame mit einem Spinkick. Die German Suplex Bridge, doch dieses mal kickte Rena aus. Nach einem Griff in die Augen zeigte die ex-Sable eine harte Lariat. Sablebomb, 1, 2, drKICK OUT! Der Heel war ratlos was sie jetzt tun sollte, und bekam einen Neckbreaker aus dem Nichts voll ab. 2-Count! Madusa flog einen zweiten Crossbody vom obersten Seil, doch landete im Leeren und wurde direkt zu einem Inside Cradle gegriffen, 1, 2, 3!
      Siegerin: Rena Mero – TITELWECHSEL!

      - US Titel No DQ Match:
      Sabu (C) vs. D`lo Brown
      Nachdem beide Männer es bereits in den zwei Vormonaten in PPV-Matches miteinander zu tun hatten und der Titel beide Male wechselte, musste nun die Entscheidung in einem finalen Match ohne Regeln her. Und es wurde eine blutige Schlacht zwischen beiden Männern!

      Stühle, Kendosticks und Tische kamen zum Einsatz. Ein Triple Jump Moonsault brachte nur einen sensationell knappen Nearfall. Sabu baute deshalb einen Tisch auf zum Air Sabu hindurch, doch D`lo war seinem Gegner und dem dazufliegenden Stuhl rechtzeitig ausgewichen. Er schnappte sich schnell von draußen den Titelbelt zu einem brutalen Beltshot, doch auch Sabu kickte gerade noch so bei 2,99 aus! Wenig später wollte er einen Frogsplash durch einen Tisch zeigen, doch der mittlerweile stark blutende Sabu sprang vom Tisch auf und warf D`lo eiskalt per Gorilla Press von den Seilen durch den Tisch. Nearfall! Sabu guckte nun richtig sauer und holte Reißzwecken hervor, die er im Ring verteilte, während sein Blut auf die Matte tropfte. D`lo blockte jedoch einen DVD-Versuch hinein, aber bei einem Brawl rund um die Reißzwecken war das ECW-Original einfach stärker. Er rannte in die Seile, doch genau in den D`lo Brown Sky High-Spinebuster in die Reißzwecken. Nearfall! D`lo legte den Champion jetzt auf einen Stuhl, und flog einen Frogsplash hinauf, 1, 2, 3!
      Sieger: D`lo Brown – TITELWECHSEL!

      - World Tag Team Titel Six Way Scramble Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The Outlaws (Road Dogg & Kip James) vs. The new Hart Foundation (Tyson Kidd & Harry Smith) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. AMW (Chris Harris & James Storm) vs. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore)
      *Zu den Regeln: Alle drei Minuten kam ein neues Team zum Ring, es gab keine Tag Team Rules und ab dem Entrance des letzten Teams führt ein Pinfall nicht mehr zu einer Elimination, sondern zum direkten Sieg und damit direkt zum Titelgold, das die Champions vor zwei Wochen der new Hart Foundation entrissen hatten.
      *Entrance-Reihenfolge:
      1. The new Hart Foundation – die beiden sahen mehr als heiß auf dieses Match aus
      2. AMW – die sich einen wilden Brawl mit den beiden Babyfaces lieferten
      3. MCMG – sie stürmten genau nach der Hart Attack gegen Harris in den Ring, wobei sie noch genau rechtzeitig kamen, um den 3-Count zu verhindern und damit, dass die anderen beiden Heels eliminiert werden. Beide Teams attackierten gemeinsam Harry Smith & Tyson Kidd, die in den folgenden drei Minuten Nehmerqualitäten beweisen mussten, bis endlich die nächste Musik ertönte …
      4. The new Kidz - Hardy & Moore kamen den Faces zur Hilfe und es gab Chaos in und um den Ring zwischen allen acht Superstars.
      5. The Outlaws – Sie attackierten erstmal alles und jeden. Es gab diverse Fame Assers, bis auf einmal AMW wieder da waren mit einem Double Superkick gegen Kip. Der Road Dogg sprang ins Cover, um das Ausscheiden zu verhindern, als auch schon die Musik der Tag Team Champions ertönte, um das Match zu komplettieren …
      6. O`Haire & Tomko – Es ging am Ende in und um den Ring zur Sache, man wusste kaum mehr wo man hinsehen sollte. Letztendlich gab es einen Finisher nach dem anderen, wobei immer jemand anderes das jeweilige Cover unterbrechen konnte. Am Ende hielt Tyson Kidd den armen Alex Shelley im Sharpshooter, während fast alle K.O. waren. Doch plötzlich trat O`Haire Kidd einen Big Boot ins Gesicht. Sofort der TKO, 3-Count, Titelverteidigung!
      Sieger: O`Haire & Tomko

      - World Heavyweight Titel Best out of Three Falls Match:
      Jeff Jarrett (C) vs. Monty Brown
      Im April kehrte ein neuer Jeff Jarrett in die WCW zurück, in dem er Rache an Sean O`Haire nahm, der ihn mehrere Monate zuvor heimtückisch hintergangen und verletzt hatte. Im August holte „Super-Jarrett“ sich trotz aller Widerstände der Obrigkeit sein erstes World Heavyweight Titelmatch als Babyface und pinnte Jubel Mike Awesome … Commissioner Gilberti überrumpelte den angeschlagenen Double J sofort mit einem Spontanmatch, und nach drei Minuten war das Gold bei Monty Brown. Es dauerte Monate, bis bei Starrcade Double J endlich sein faires Titelmatch gegen Monty Brown erhielt, und sich das Gold holte. Heute fordert der arrogante Alpha Male sein Rematch!

      Brown attackierte den Champion schon vor dem Gong knallhart. Der Ref startete das Match dennoch (was dem Commissioner bestimmt gefiel), und es gab schnell den Pounce. 3-Count und sofort das 1:0 für Brown.

      Double J erhielt danach überhaupt keine übliche Schonzeit, sondern musste sofort weiter hart einstecken. Der Alpha Male kämfte brutal, um JJ erst gar keine Luft zu geben. Der war Tapfer, aber seine Comeback-Versuche wurden immer wieder abgeschnitten vom No. 1 Contender. Es folgte wieder der Pounce, doch Jarrett kickte bei 2,9 aus. Brown wollte es daraufhin noch schlimmer für den Champion machen und warf ihn im hohen Bogen raus auf den Hallenboden. Dort zog er die Matte weg und wollte einen Dominator auf den Beton zeigen, aber Double J warf den Heel über sich, der nun selbst hart landete. Summersault-Plancher vom Titelträger vom Ringrand, wonach er mit seiner letzten Kraft Brown reinrollte, der auskickte und einfach mal eine knallharte Lariat auspackte. Jarrett schüttelte sich, stand einfach wieder auf und zeigte nun seinerseits eine Lariat. Nun war Jarrett zur Begeisterung der Fans, trotz allem was er einstecken musste, endlich voll im Match angekommen. Er räumte mit Brown auf, doch der entkam dem Stroke-Ansatz und setzte plötzlich die Fujiama Armbar an. JJ kämpfte sich mit aller Kraft mühsam in die Ringseile, wurde jedoch einfach von Brown wieder gepackt zu einem Backsuplex. JJ landete jedoch auf den Beinen und brachte einen German Suplex ins Ziel. Sofort ein Moonsault vom Face auf den stehenden Gegner, 2-Count. Es ging hin und her mit großen Aktionen, bevor Brown einen Running Powerslam durchbrachte. Wieder sollte es den Pounce setzen, aber dieses Mal wich der World Heavyweight Champion aus und überraschte danach via Orton-Style Powerslam. 2-Count. Er stieg auf das dritte Seil, aber der Alpha Male kletterte hinterher. Es gab einen intensiven, gefährlichen Schlagabtausch dort oben, wobei Jarrett zu erst den Superplex blockte und danach eine Sunsetflip Powerbomb von oben ins Ziel brachte. Nearfall! Brown konnte sich über den Kick-Out nicht freuen, denn er wurde direkt gepackt zum Stroke, 1, 2, 3! Jarrett glich aus. 1:1!

      Im Gegensatz zu seinem Gegner musste der Face sich nach dem Pin an eine 45 Sekunden Pause halten, doch danach prügelte er ordentlich auf Brown ein. Commissioner Glen Gilberti kam unterdessen zum Ring. Brown schaffte einen Konter, direkt Alphalution, aber nur Sekunden später konterte wiederum Jarrett. Stroke! Brown legte bei 2,9 den Fuß ins Seil! Es folgte der Figure Four und Brown versuchte vergeblich ins Seil zu greifen, aber GIlberti drückte es die entscheidenden Zentimeter zum Herausforder zur Rettung in letzter Sekunde.JJ diskutierte wütend mit dem Commisch, um danach in einen Spinebuster zu laufen für zwei. Brown ging auf das Toprope, doch dieses Mal war Jarrett ganz schnell hinterher. Superplex! Direkt sein Jumping-DDT, Nearfall! Als nächstes flog „Super-Jarrett“ vom Toprope, aber Brown zog den Ref vor sich, der K.O. ging. Gilberti stieg in den Ring und diskutierte mit Jarrett, der ihn dafür im hohen Bogen raus warf. Brown hatte in der Zeit einen Stuhl gegriffen zu einem brutalen Beltshot. Direkt slidete ein neuer Referee in das Seilgewier. 1, 2, dreKICK OUT! Nahc kurzem Augenkontakt zwischen dem Heel und dem Commissioner warf er den ex-Chosen One nach draußen und diskutierte mit dem Ref, während Gilberti sich den Titelbelt geschnappt hatte. Jarrett wich einem Beltshot aus und schlug ihn nieder. Er ging selbst mit dem Belt in den Ring, wo der Ref ihn stoppte. Brown wollte das zum Pounce ausnutzen, aber JJ wich aus und der zweite Ref wurde voll getroffen. Direkt der Stroke, aber niemand konnte das Cover zählen. Der Face versuchte vergeblich beide Refs zu wecken und sprang dann einen Toprope Elbowdrop ins Ziel. Ein Ref robbte sich mühsam heran und zähle mit letzter Kraft. Kick Out! Es sollte erneut den Stroke geben, aber der Alpha Male befreite sich und zeigte einen Eselstritt, unbemerkt vom noch aufstehenden Ref. Sofort der Dominator, 1, 2, 3, Titelwechsel!
      Sieger: Monty Brown – TITELWECHSEL!
      *Mit Glen Gilberti, der höchstpersönlich den Arm von Brown, in die Höhe streckte, der den Titelbelt in die Luft reckte, ging GENESIS 2005 off-air.

      ---

      Und beim kommenden NITRO:

      - Jeff Jarrett & AJ Styles vs. Monty Brown (C) & Mike Awesome
      - Die erste Ladies Championess der WCW-Geschichte, Rena Mero live in Action!
      - World Cruiserweight Titel Match: Petey Williams (C) vs. Psychosis (mit Juventud)
      - Jeff Hardy vs. Ron Killings
    • NITRO 198 - Wird Vampiro den Stinger rächen?

      Shockwave-Tapings:
      *Sonjay Dutt bes. Juventud Guerrera (mit Psychosis)
      *Kip James (mit Road Dogg) bes. Bryan Lawler
      *The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore) bes. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin)

      Diese Woche bei NITRO:
      - Jeff Jarrett & AJ Styles vs. Monty Brown (C) & Mike Awesome
      - Die erste Ladies Championess der WCW-Geschichte, Rena Mero live in Action!
      - World Cruiserweight Titel Match: Petey Williams (C) vs. Psychosis (mit Juventud)
      - Jeff Hardy vs. Ron Killings

      Nach einem GENESIS-Rückblick auf das große World Heavyweight Titelmatch zwischen Jeff Jarrett (C) und Monty Brown, wobei der Alpha Male sich das Gold nach Eingriff von Gilberti sicherte, startete die dieswöchige NITRO-Ausgabe …

      Die Show begann mit dem Ringsprecher, der darauf hinwies, dass letzte Nacht Geschichte geschrieben wurde und anschließend die erste Ladies Championess der WCW-Geschichte ankündigte: Rena Mero (C) machte einen pompäsen Entrance, in den Ring begleitet von der applaudierenden April Hunter und einem halben Dutzend Männermodels, die Rena dnan wegschickte und ausgiebig mit ihrem neugewonnenen Gold poste. Anschließend nahm sie sich das Micro: „I told you so“. Letzte Nacht wurde das offensichtliche Wahr und nun dürfe niemand mehr bestreiten, dass sie die Königin des Wrestlings ist. Die Leute hier sollten sich geehrt fühlen sie jetzt und hier live im Ring erleben zu dürfen … die Musik von Dark Angel ertönte, die gemeinsam mit Trinity raus kam für das folgende Tag Team Match …

      - Rena Mero (C) & April Hunter bes. Trinity & Dark Angel via Sablebomb an Trinity [6 Min]
      *Rena Mero schnappte sich danach schon wieder das Micro und verkündete, dass sie bereits jeden geschlagen hat und nun ihren Namen auf das Gold fest prägen lassen will. Bevor man die Stimme des ex Playboy Covergirls weiter ertragen musste, ertönte jedoch eine neue Musik: Die ehemalige WWE Women`s Championess GAIL KIM (!!!) unterbrach die WCW Ladies Championess, kam völlig überraschend in den Ring und blickte in Richtung des Titels. Nach einigen Momenten schlug April Hunter sie hinterrücks nieder, doch Gail kam direkt wieder hoch und nahm es mit gleich beiden Heel-Damen auf. Rena rettete sich raus und April bekam den Eat Defeat ab, wonach Gail sich feiern konnte.

      Ein gefährlicher und verrückter denn je wirkende Sid Vicious machte seinen Entrance, um eine Promo zu halten. Der verkündete, dass Sting ihn bestehlen wollte, und genau dafür habe er ihn am Sonntag einfach nur live vor Millionen Zuschauern bestraft. Er genoss jeden einzelnen Stuhlschlag, um Sting ins Krankenhaus zu schicken. Vampiro unterbrach Sid und versprach ihm, dass er am Sonntag nicht nur der Welt zeigte das für ein Feiling er ist, sondern den größten Fehler seines Lebens machte, denn nun sei er sein schlimmster Feind, er schwor seinen Bruder zu rächen. Sid overhypte sich selbst, Vampiro sei ein Niemand. Der verriet Sid, dass beide sich heute Nacht im Main Event wieder sehen werden, und seine Rache werde bittersüß! Tonight: Vampiro vs. Sid Vicious!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) bes. Psychosis (mit Juventud) via Canadian Distroyer [7 MIn]

      Ein von der Hardcore Schlacht am letzten Sonntag noch schwer gezeichneter D`lo Brown (C) verkündete in einer Backstage-Promo, dass er wahrlich durch die Hölle gegangen sei. Doch dann stand D`lo auf, sein Blick wurde wieder selbstbewusster und er verkündete, dass es jetzt nichts mehr gäbe, dass ihn stoppen könnte. Er sei der größte US Champion aller Zeiten!

      - The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. AMW (Chris Harris & James Storm) nach der Hart Attack gegen Harris [7 Min]
      *Die Gast-Kommentatoren O`Haire & Tomko (C) versuchten direkt danach die Hart Foundation zu attackieren, doch diese hatten aufgepasst und warfen die Tag Team Champions schnell über das Toprope aus dem Ring. Sie machten sich kampfbereit, doch O`Haire & Tomko zogen sich besser zurück, wobei sie die Titel in die Luft streckten.
      *Wenig später wurde ein World Tag Team Titel Match O`Haire & Tomko vs. new Hart Foundation für nächste Woche angekündigt!

      - Jeff Hardy (mit Shannon Moore) bes. Ron Killings nach Ablenkung von Sonny Siaki per Twist of Fate und Swanton Bomb [6 Min]

      Das Flock hielt in den Kellerräumen der Arena eine Promo. Raven sei ihre Vergangenheit. Am Sonntag versagten sie, aber dies werde niemals wieder passieren. Wenn Raven ihnen noch einmal gegenüber treten werde, so werde er vernichtet.

      - Monty Brown (C) & Mike Awesome bes. Jeff Jarrett & AJ Styles [9 Min]
      *Nach einem Spear von Awesome an AJ wechselte sich Brown selbst ein. Awesome ignorierte dies und setzte die Awesomebomb nach, doch dann schickten Brown und der Ref ihn weg, während der Champion selbst einfach nur pinnte.
      *Monty Brown griff sich das Micro und hielt eine typische Alpha Male-Promo. Er habe jeden besiegt und niemand, absolut niemand könne ihn stoppen. Plötzlich ging Mike Awesome wieder in den Ring und nahm ihm das Micro weg. Awesome erinnerte daran, dass Brown ihn nie besiegt habe, sondern eigentlich sein Eigentum genauso dreist von ihm stahl, wie diesen Sieg jetzt gerade. Brown schleimt sich daraufhin etwas ein und bot Awesome einen Handshake an. Awesome zögerte, doch nahm den Handshake vom Champions dann doch an, jedoch nur um den Champion per Lariat und Spear auszuschalten. Awesome rollte sich raus und stellte wie in besten ECW-Tagen draußen einen Tisch auf. Er griff sich daraufhin im Ring Brown und schickte dieser per Awesomebomb über die Ringseile hinweg raus durch den Tisch!!!

      - British Battle:
      Doug Williams bes. Robbie Brookside per German Suplex nach einer sehr starken Williams-Performance [5 Min]

      - Main Event:
      Sid Vicious bes. Vampiro, nachdem Vampiro in eine zuvor entblößte RIngecke knallte und dann direkt die Powerbomb abbekam [9 Min]
      *Der total verrückten Sid Vicious schnappte sich danach das Mikrofon und nannte die Namen von Sting und Vampiro, um danach einfach nur wie ein Verrückter in das Micro zu lachen. Jedoch wurden diese merkwürdigen Worte unterbrochen, als man Sting auf der Leinwand sah, der mit verschmierter Gesichtsbemahlung absolut verrückt aussah und sich auch so verhielt: Die Kamera blendete zurück und man sah, dass der Stinger im Jeep von Sid saß. Nach einigen verrückten Worten, stieg er aus, streichelte den Wagen ein bisschen und zerstört danach dessen Scheiben und Spiegel mit dem Baseballbet. Nun lachte Sting wie ein Verrückter, während Sid einfach nur schockiert im Ring stand.

      ---

      Next week:

      - World Tag Team Titel Match: Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The new Hart Foundation
      - AJ Styles vs. Sid Vicious
      - Non-Titel-Match: Rena Mero (C) vs. Dark Angel
      - Juventud Guerrera & Psychosis vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 199 – Zeit sich zu entschudigen?

      *The Outlaws (Kip James & Road Dogg) bes. Robbie Brookside & Bryan Lawler
      *Sonjay Dutt bes. Elix Skipper
      *CW Titel Match: Petey Williams (C) bes. Too Cold Scorpio via Dirty Roleup

      - World Tag Team Titel Match: Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The new Hart Foundation
      - AJ Styles vs. Sid Vicious
      - Non-Titel-Match: Rena Mero (C) vs. Dark Angel
      - Juventud Guerrera & Psychosis vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin)

      Die Show began mit dem wöchentlichen Rückblick. Dieses Mal: Rena Mero holte sich letzte Woche nur Tage nach ihrem Ladies Titelgewinn einen weiteren Sieg, und verkündete, dass sie niemand aufhalten könne. Gail Kim feierte daraufhin ihr überraschendes WCW-Debüt und fertigte sie und April ab. Sid Vicious verletzte beim PPV Sting mit einem Stuhl und besiegte letzte Woche dann auch noch Vampiro. Daraufhin tauchte Sting auf der Leinwand auf, wirkte wie ein Verrückter und demolierte mit Psycho-Lachen den Jeep seines geschockten Rivalen. Und nachdem Monty Brown (C) & Mike Awesome als Tag Team erfolgreich waren, wobei Brown Awesome den Pinfall nahm und dann eine unschöne Promo hielt, hatte Awesome genug, fertigte den World Heavyweight Champion ab und awesomebombte ihn aus dem Ring durch einen Tisch.

      Commissioner Glen Gilberti kam zum Ring (begleitet von AMW als seine Bodybuards), um die Fans zu einer tollen NITRO-Ausgabe willkommen zu heißen. Doch hier gelten seine Regeln, und er werde hart durchgreifen gegen Leute, die seine Show stören, wie letzte Woche mehrfach passiert. Es war nicht in Ordnung, dass Sting das Auto von Sid demolierte, doch das aller wichtigste in einer Wrestlingcompany sei der Champion. Und WCW habe den besten Champion, den es gibt. Doch Mike Awesome habe in der letzten Woche den Champion nicht nur hintergangen, sondern auch noch mit einer unverantwortlichen, verrückten Aktion dessen Gesundheit riskiert. Aus diesem Grund ziehe er Konsequenzen: Monty Brown bekomme heute frei. Mike Awesome werde eine Rekordgeldstrafe zahlen müssen … oder er besinne sich und entschuldige sich zum Ende der Show beim größten Champion der Geschichte und komme zurück ins Team der WCW, quasi zurück ins „Team Gilberti“. Danach sagte er, dass er auch genug habe von der Geschichte zwischen Ron Killings und Sonny Siaki. Deswegen müsse genau jetzt eine Entscheidung her!

      - Former Tag Team Champions collide – The Final Match:
      Ron Killings bes. Sonny Siaki via Truth or Consequence [7 Min]
      *Killings ging danach weiter hart auf seinen ex-Tag Team Partner los, doch Jeff Jarrett machte den Save. Er warf Killings aus dem Ring, doch der versuchte nur Sekunden später einen hinterrücksen Angriff. Jarrett konnte jedoch schnell kontern. Er griff sich von draußen wütend seine Gitarre, befragte die Fans, die das sehen wollten, und bestrafte Killings mit einem Guitarshot!

      Raven saß in seiner typischen Art in der Ringecke und hielt eine emotionale Promo darüber was ihm das Flock einst bedeutete. Doch die Wahrheit sei heute würde er lieber sterben als dem Flock nachzugeben. Das Flock machte daraufhin seinen Entrance und stellte sich vor den Raaben, der mutig aufstand. Daraufhin prügelten alle Heels auf ihn ein, gekrönt von einem GORE von RHINO. Kurgan forderte Raven im Namen des Flocks auf seinen Worten Taten folgen zu lassen und man forderte ihn zu einem Match heute Nacht heraus heraus. Wenn er niemanden findet, der dumm genug ist an Raven`s Seite zu kämpfen, dann solle er seine große Klappe doch einfach 5-on-1- beweisen. Er freue sich nachher zu sehen was für ein Mann Raven wirklich ist …

      - Juventud Guerrera & Psychosis bes. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) [6 Min]
      *Vor dem Match hielt Juvi seine The Juice-Promo, woraufhin die Gast-Kommentatoren The Outlaws vom Kommentatorenpult aufsprangen und lachend mehrmals in ein Micro fragten „you are what“. Nach dem Sieg konfrontierten die Mexikaner daraufhin die Outlaws und es kam zu einem kurzen Brawl, wobei Sicherheitskräfte direkt dazwischen gingen.

      Mike Awesome kam Backstage in der Halle an, doch der Versuch vom Interviewer ein Statement zur Entschuldigungs-Aufforderung Gilberti`s zu bekommen hatte keinen Erfolg.

      - Sid Vicious bes. AJ Styles via Powerbomb [8 Min]
      *Sid hielt danach wieder eine Promo in der verkündete, dass Sting seine Taten schwer bereuen werde. Wisse Sting was gut für ihn sei werde er seinen Jeep nicht nur reparieren, sondern auch waschen und polieren. Das was er bei GENESIS erlebte sei noch gar nichts im Vergleich zu dem was er in seinem großen, kranken Kopf noch habe. Sting unterbrach wieder auf der Leinwand und lachte noch verrückter als Sid. Er bezog sich darauf, dass es doch eine tolle Idee aus Sid`s großen, verrückten Kopf sei, dass sein Auto gewaschen werde sollte, dies klinge nur fair. Letztendlich ließ der Stinger verrückt lachend den Wagen in einen See fahren. Sid erlitt fast einen Nervenzusammenbruch, während Sting in die Kamera schrie, dass Sid sich offensichtlich irre, denn nur er sei der Psycho hier. Haha!

      - Doug Williams bes. T-Duxx per German Suplex [4 Min]
      *D`lo Brown (C) war Gast-Kommentator, da der Sieger dieses Matches in der nächsten Woche einem US Titel No. 1 Contenders Match stehen wird.

      - Non-Titel-Match:
      Rena Mero (C) (mit April Hunter & Jacqueline) bes. Dark Angel, als sie einen Hurricanarana-Versuch in eine Sablebomb konterte. [6 Min]
      *Gail Kim erzählte als Gast-Kommentatorin, dass sie einen Mehrjahresvertrag unterschrieben hat, und zwar nur mit dem einen Ziel: Rena Mero den Gürtel wegzunehmen. Nächste Woche werde sie ihr offizielles WCW-Debüt feiern. Rena, April & Jacqueline stellten sich danach demonstrativ einschüchternd um das Kommentatorenpult, doch Gail Kim wirkte gar nicht eingeschüchtert.

      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) unterhielten sich Backstage darüber wie wichtig der Belt für sie sei und das sie heute Nacht einfach nicht versagen dürften

      Das Flock (RHINO, Kurgan, Kanyon, Riggs & Lodi) kam nun heraus und erwartete Raven für eine Abreibung, nach dessen großen Worten vorhin in der Sendung. Raven kam auf die Rampe und zeigte dort seine Pose, als plötzlich die Musik von Jeff Hardy ertönte, der sich gemeinsam mit Shannon Moore demonstrativ um Raven aufbaute. Nach kurzem zögern nickte dieser beiden zu, und man ging gemeinsam zum Ring. Auf halbem Wege ertönte eine weitere Musik: Auch Vampiro schloss sich diesem Match hier an!

      - 4-on-5-Handicap No DQ Match:
      Raven, Vampiro, Jeff Hardy & Shannon Moore bes. The Flock (RHINO, Kurgan, Kanyon, Riggs & Lodi), nachdem Raven am Ende eines großen Brawls jedem Heel den DDT verpasste, bis auf RHINO, der sich zurückzog und den Pin von Raven gegen Kanyon von der Rampe aus mit an sah. [10 Min]

      - World Tag Team Titel Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) bes. The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) nach dem TKO von O`Haire gegen Kidd [7 Min]

      Entschuldigungs-Zeit: Glen Gilberti (mit AMW) kam erneut zum Ring und sagte, dass er sehr glücklich sei, dass Mike Awesome jetzt hier raus kommen werde und sie alle Differenzen vor den Augen der Welt offiziell begraben würden. Mike Awesome machte dann auch seinen Entrance, wonach Gilberti daran erinnerte wie gut beide in der Vergangenheit zusammen arbeiteten und wieviel Respekt er vor der Karriere von Awesome habe. Der guckte fast beeindruckt, als jedoch Monty Brown (C) unterbrach, den Gilberti erstmal hypte als großartigsten World Champion aller Zeiten. Brown bedankte sich dafür und erklärte, dass er nun doch persönlich herausgekommen sei, weil auch er Awesome für einen großartigen Athleten halte und viel Respekt vor seinen Leistungen habe. Aber Awesome stehe jetzt gerade vor der unumstrittenen Nummer eins und solle glücklich sein, dass er ihn nicht selbst für letzte Woche hart bestraft. Er glaube an Awesome und seinen Nutzen auf der richtigen Seite, darum solle Awesome sich jetzt bemühen die richtigen Entschuldigungsworte zu finden. Awesome entschuldigte sich … dafür, dass Brown immer noch laufen kann, denn dieser habe offensichtlich keine Ahnung mit wem er es hier zu tun habe. Gilberti schrie Awesome wütend an, der ihn wegschubste. AMW attackierten Awesome, aber der warf beide aus dem Ring. Danach wich er einem Beltshot aus und verpasste Awesome den Spear. Es gab eine umjubelte Abreibung für den Champion. Die ECW-Legende baute einen Tisch im Ring auf, doch AMW attackierten ihn erneut. Dies endete damit, dass Harris auf den Tisch gelegt und Storm hindurch geawesomebombt wurde. Awesome ließ sich feiern, während GIlberti und sein Corporate Champion sich geschockt auf die Rampe zurückgezogen hatten.

      ---

      Und bei meinem NITRO 200 gibt es:

      - US Titel No. 1 Contenders Match: Vampiro vs. Doug Williams vs. Elix Skipper vs. ein Member des Flocks
      - Tag Team Titelmatch on the line: Jeff Hardy (mit Shannon Moore) vs. O`Haire (mit Tomko)
      - Das Debütmatch von Gail Kim!
      - The Road Dogg vs. Juventud Guerrera
    • NITRO 200 – Böse Rache an Mike Awesome?

      *Three Way: Sonny Siaki bes. Alex Shelley und Sonjay Dutt
      *Sabu & Too Cold Scorpio bes. Bryan Lawler & Robbie Brookside
      *US Titel Match: D`lo Brown (C) bes. Tyson Kidd mit dem Frogsplash

      Vorschau auf diese Woche:
      - US Titel No. 1 Contenders Match: Vampiro vs. Doug Williams vs. Elix Skipper vs. ein Member des Flocks
      - Tag Team Titelmatch on the line: Jeff Hardy (mit Shannon Moore) vs. O`Haire (mit Tomko)
      - Das Debütmatch von Gail Kim!
      - The Road Dogg vs. Juventud Guerrera

      Wöchentlicher Rückblick: Raven wurde letzte Woche vom Flock attackiert und herausgefordert. Doch er bekam Hilfe von den new Kidz & Vampiro, die das Flock in einem 4-on-5-Match klar besiegten. Sid Vicious besiegte AJ Styles, doch erneut tauchte der in letzter Zeit total durchgeknallte Sting auf der Leinwand auf, der seinen Jeep in einem See versenkte. Und Monty Brown (C) wartete auf eine Entschuldigung von Mike Awesome für dessen Angriff in der Vorwoche. Doch Awesome wollte ihn und Gilberti lieber verprügeln. AMW kamen zur Rettung, doch wurden abgefertigt vom stinkwütenden ECW-Original.

      - Non-Titel-Match:
      Monty Brown (C) bes. Paul London via Pounce [6 Min]
      *Monty Brown (C) schnappte sich das Micro und verkündete gerade einmal mehr bewiesen zu haben, dass er The Alpha Male ist. In der letzten Woche redete die ganze Welt nur noch von Mike Awesome und welchen Mut er bewiesen habe, dies mache ihn krank und verletzte ihn als stolzen Champion. Commissioner Glen Gilberti kam direkt raus und garantierte Brown, dass er das Problem lösen werde, denn Awesome bekomme nicht nur eine dicke Rechnung, sondern auch noch eine Suspendierung. Brown wies seinen befreundeten Commissioner daraufhin zu recht, denn so stünden sie doch nur schlecht da. GIlberti bejahte alle Fragen danach, ob Brown nicht der großartigste, tollste, bestausseheste, etc. Champion der Geschichte sei, wonach dieser sagte es sei zwar schlimm, dass alle nur über Awesome sprechen, doch es gäbe einen einfachen Weg, wonach niemand mehr über ihn reden wird: Er wird ihm einen Titelshot bei Superbrawl gewähren, ihn besiegen und der Welt zeigen wer The Alpha Male ist. Gilberti zweifelte nur kurz, denn der Champion kam auf die unschönen Aktionen der letzten zwei Wochen zu sprechen und schlug als Strafe vor, dass vor ihm selbst heute Nacht AMW ihre Rache an Mike Awesome bekomme solle. Immerhin hatte er sich gerade ja auch in einem Match bewiesen. Gilberti liebte die Idee und legte ein Handicap Match für später fest: Mike Awesome vs. AMW!

      - The Road Dogg bes. Juventud Guerrera durch DQ, da Psychosis eingriff. [3 Min]
      *Kip James machte den Save und gemeinsam vertrieben die Outlaws die Mexikaner aus dem Ring.

      Ron Killings konfrontierte Backstage Jeff Jarrett und warnte ihm sich nie wieder in seine Angelegenheiten einzumischen, wobei er ihm mit dem Finger immer wieder auf die Brust tippte. Double J gab das gleiche übertrieben zurück, was Killings zurückdrängte. Der war so sauer, dass er sich über Jarrett`s Niederlage im Titelmatch lustig machte, der wohl The Truth gar nicht vertragen könne. Dies endete in einem wilden Backstagebrawl, an dessen Ende The Truth den ex-Champion nach einem Augenstecher mit einem Backblech ausknockte.

      - Handicap Match:
      Mike Awesome bes. AMW (Chris Harris & James Storm) nach Running Awesomebomb gegen Storm [8 Min]
      *Commissioner Glen Gilberti gratulierte auf der Leinwand Mike Awesome höhnisch. Seine Bestrafung sei damit erledigt. Doch es gäbe noch ein reguläres Match auf der heutigen Card, nämlich ein Rematch, das ihm nicht gefallen wird: Mike Awesome vs. Sid Vicious tonight!

      The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore) kamen mit Tarnkleidung und –schminke zum Ring,um anzukündigen, dass sie in anderthalb Wochen in einen Krieg ziehen werden, in einen Krieg um das Tag Team Wrestling. Sie würden jedes Risiko auf sich nehmen, um sich die Titel zu holen und große Champions zu sein, denn sie seien wie Brüder. Die Tag Team Champions kamen raus, da es nun ein Singles-Match geben wird …

      - Tag Team Titelmatch on the line:
      Jeff Hardy (mit Shannon Moore) bes. O`Haire (mit Tomko) via Swantonbomb [7 Min]

      Der Interviewer versuchte Backstage Mike Awesome abzufangen, doch der antwortete nur kurz es sei ihm egal was Gilberti ihm vorsetze, er müsse ihn schon töten um ihn zu stoppen, und ging einfach entschlossen weiter …

      RHINO (mit The Flock) verkündete in einer Backstage-Promo, dass das Kapitel Raven ihnen von nun an egal ist, denn dieser sei die Flock-Vergangenheit, doch sie hätten großes vor sich. Sie hätten heute Nacht eine US Titelchance vor sich, die das Flock ihm überlassen habe, und diese werde er nutzen. Danach spreche keiner mehr von Raven.

      - Ladies Debut:
      Gail Kim bes. Jacqueline trotz Eingriff von Rena Mero (C) und April Hunter [7 Min]

      - US Titel No. 1 Contenders Match:
      Doug Williams bes. Vampiro, RHINO und Elix Skipper nach German Suplex an Skipper [8 Min]
      *Raven schaltete zuvor RHINO mit einem DDT auf dem Hallenboden aus.
      *Gast-Kommentator D`lo Brown (C) gratulierte danach seinem PPV-Gegner Williams, doch nur um ihn danach hinterrücks anzugreifen. Der Engländer wehrte sich jedoch und verpasste dem US Champion dann einen hohen German Suplex, so dass der sich mit Nackenschmerzen direkt aus dem Ring flüchtete. Doug Williams starrte ihm entschlossen nach …

      - Monster`s Clash:
      Mike Awesome bes. Sid Vicious per Einroller, da der verrückte Sting von der Rampe aus Sid ablenkte [10 Min]
      *Ein geschockter Sid blickte danach in Richtung des Stingers und schien sich die Frage zu stellen, ob er nun hier der Psycho Sid ist, oder Sting der wirklich durchgeknallte ist. Awesome deutete bei seinem Jubel an bald einen Belt um seine Hüften zu tragen, was Monty Brown am Backstagemonitor mitangesehen hatte.

      ---

      Und nächste Woche:

      - Sting vs. PCO
      - Große News von Commissioner Glen Gilberti!
      - D`lo Brown (C) vs. Jeff Jarrett
      - Ladies Action: Gail Kim vs. April Hunter
    • NITRO 201 – Ein Tag, der die WCW verändert

      *Psychosis bes. The Road Dogg dank Ablenkung von Juvi. Anschließend räumten die Outlaws jedoch mit den Mexikanern auf.
      *Doug Williams bes. T-Duxx, wonach er verkündete sich Sonntag den US Titel zu holen
      *MCMG bes. The new Hart Foundation via Dirty Role Up

      - Sting vs. PCO
      - Große News von Commissioner Glen Gilberti!
      - D`lo Brown (C) vs. Jeff Jarrett
      - Ladies Action: Gail Kim vs. April Hunter

      Wöchentlicher Rückblick: Monty Brown war letzte Woche im Ring siegreich und verlangte dann von Gilberti Mike Awesome für die harten Abreibungen gegen ihn nicht zu suspendieren, sondern ihm ein Titelmatch beim PPV zu geben. Doch zunächst musste Awesome in einem Handicap Match gegen AMW ran. Als er siegreich war bekam er noch ein Match gegen Sid Vicious. Nachdem der total durchgeknallte Sting Sid ablenkte, war Awesome auch hier erfolgreich und deutete an bald Champion zu sein.

      Commissioner Glen Gilberti kam zum Ring und sprach darüber, dass Mike Awesome ein riesiges Problem sei, denn die Fans verdienen einen großen Champion wie Monty Brown und keinen verrückten, außer Kontrolle geratenen Schläger. Auch wolle kein Fan sehen, wie er als Commissioner angegriffen wird, denn er vertrete die Fans und mache World Championship Wrestling Tag für Tag besser. Awesome habe jedoch ihn und den Champion in zu bestrafender Weise attackiert und sich vor der Bestrafung gedrückt, da Sting in sein Match gegen Sid eingriff. Daher habe er zwei Ankündigungen zu machen. Das Titelmatch Brown vs. Sid beim Superbrawl werde ein Lumberjack Match sein, mit von ihm selbst handverlesenden Lumberjacks. Und heute Abend werde es folgendes Match geben: Awesome vs. O`Haire & Tomko (C) … plus World Champion Monty Brown. Auf einmal ertönte die Musik von KEVIN NASH!!! Der kehrte nach mehr als vier Jahren in die WCW zurück und verkündete gleich mal Neuigkeiten für den entsetzten Gilberti: Er selbst glaube nicht, dass Gilberti die WCW jeden Tag besser mache, die Fans glauben das nicht und sogar das Office glaube ihm nicht. Gilberti wollte Nash entfernen lassen, doch der verkündete er sei hier in offizieller Mission. Er zählte Fehlverhalten von Gilberti auf und teilte ihm mit, dass er einen Anruf vom Office erhielt, die ihn zum CO-COMMISSIONER neben Gilberti machten!!! Nachdem er Woche für Woche diesen Mist mitansah, werde er jetzt sofort ein paar Änderungen vornehmen. Beim Superbrawl-Main Event gäbe es keine Lumberjacks, und wenn Awesome heute schon gegen drei Männer ran muss, dann verdient er die besten Partner im Backstagebereich, und die wolle er ihm geben: Jeff Hardy & Shannon Moore! Gilberti warnte Nash, dass sich die Zeiten geändert haben und dies seine Company ist. Der fragte ihn was er tun wolle, woraufhin Gilberti ihm auf die Brust tippte mit dem Hinwies auf große Probleme. Nash erwähnte, dass der Hobbit ihn gerade angefasst habe und trat ihn nach Schulterzucken per Big Boot um. Eine genüssliche Jacknife Powerbomb folgte, wonach Big Sexy noch etwas gefeiert wurde.
      *Damit heute offiziell: Awesome & new Kidz vs. Monty Brown (C), O`Haire & Tomko (C)

      - Sting vs. PCO endete im No Contest [6 Min]
      *Sid Vicious tauchte im Match (während der Stinger Splashes an PCO) irre lachend auf dem Bildschirm auf und erklärte Sting, dass er auf die harte Tour lernen werde warum man sich niemals, wirklich niemand mit einem verrückten anlegen sollte. Unterdessen tauchte Sid selbst mit einem Stuhl in der Hand hinter Sting auf, doch der hatte die Falle erahnt, drehte sich um und warf ihm ein rotes, brennendes Pulver ins Gesicht. Sting nahm ihm den Stuhl weg und zog Sid diesen über den Rücken, danach kam er hinterher nach draußen, wo ein heftiger Stuhlschlag jedoch nur das Kommentatorenpult traf. Sid flüchtete, während Sting verrückt lachte. PCO war sauer mit dem Matchende und konfrontierte Sting, wofür dieser ihn mit dem Stuhl ausknockte, wonach er verrückt im Ring mit dem Baseballbet rumfuchtelte, während Sid auf der Rampe gar nicht mehr zum Lachen zu Mute war.

      Der neue Co-Commissioner Kevin Nash kam erneut auf die Rampe und sagte er werde den Fans geben was sie wollen, wozu er fragte ob die Powerbomb gegen Gilberti ein guter Start war, was diese bejubelten. Auch die Frage zur Umstellung des heutigen Main Events wurde bejubelt, wonach er die Leute ansprach, die sich ihre Ärsche aufreißen und Kopf und Kragen riskieren und trotzdem unten behalten werden. Er verkündete, dass dies ein Ende habe und deshalb werde es jetzt sofort Cruiserweight-Action at it`s best geben!

      - Six Cruiserweights Tag Team Match:
      Paul London, Too Cold Scorpio & Sonjay Dutt bes. Petey Williams (C), Bryan Lawler & Elix Skipper, als Scorpio Williams spektakulär einrollte [6 Min]

      Sid Vicious demolierte Backstage seine Kabine mit einem Eisenrohr, wonach er irre in die Kamera sprach, dass Sting Spielchen spielen wollte, doch niemand lege sich ungestraft mit dem Meister der Spiele an. Der verrückt-verschwitzte Heel verkündete am Sonntag der Welt zu beweisen, wer der wahre Psycho in der WCW ist!

      - AJ Styles bes. einen Jobber schnell per Styles Clash [2 Min]

      - Non-Titel-Match:
      Jeff Jarrett bes. D`lo Brown (C) durch DQ [7 Min]
      *Ron Killings lenkte Jarrett im Match ab, was Brown zu einem Einroller sowie Spinning Heelkick nutzte, doch Double J ließ sich nicht pinnen und räumte dann mit Brown auf, bis Killings plötzlich das Seil runter zog, so dass der Face hart rausflog und dann in die Ringtreppe musste. Nach der DQ schlug Killings hart auf Jarrett ein, doch Doug Williams rannte die Rampe runter und clotheslinte ihn nieder. D`lo Brown schrie ihn daraufhin auf dem Ring an, weshalb Williams sich in den Ring rollte. Nach etwas Trashtalk schubsten die beiden einander, bis es zum Brawl kam, wobei Williams einen Overhead Belly-to-Belly-Suplex zeigte. Doch Brown rächte sich direkt mit einem Tritt zwischen die Beine, wonach er sich den US Titel holte und Williams diesen überzog, wonach er ihn anschrie, dass er diesen nie bekommen werde.

      Monty Brown kam auf die Rampe und kritisierte fast politisch, dass Handeln des Vorstandes, das eine unklare Zukunft in die Company brachte mit Kevin Nash, den heute absolut niemand mehr sehen wolle, was die Fans jedoch anders sahen. Das witzige sei jedoch, dass dies absolut keine Rolle spiele, denn er sei einfach besser als Mike Awesome. Viele hätten Angst vor diesem, doch am Sonntag werde er der Welt beweisen, dass Awesome einfach nicht gut genug sei für das ganz große Ding. Er sei The Alpha Male und nach Sonntag werden sich die Leute nur an eins erinnern, nämlich wie Awesome nach dem Pounce durch die Luft fliegt und 1, 2, 3 gepinnt wird.

      - Flock`s Gauntlet Match:
      *Raven bes. Kanyon via Evenflow-DDT [2 Min]
      *Raven bes. Lodi sofort mit dem nächsten Evenflow-DDT [10 Sekunden]
      *Raven bes. Riggs via Einroller [4 Min]
      *RHINO bes. Raven direkt durch DQ, da Raven vor den unfair-wilden Attacken sich raus rollt und mit einem Stuhl wieder kommt. [2 Min]
      RHINO flüchtete sich nach wenigen Schlägen raus, während dann der mutig eingreifende Lodi absolut zerstört wird. Raven greift sich danach das Micro und sagt er habe versprochen das Flock zu zerstören, und genau das werde er am Sonntag tun. Wenn RHINO ein Mann sei, dann stelle er sich ihm dieses Mal einfach nur ohne jeden Scheiß und Eingriff One-on-One.
      *Kurz danach offiziell für Superbrawl: Raven vs. RHINO!

      The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore) hypten Backstage ihr Tag Team Titelmatch am Sonntag. Mike Awesome kam hinzu und sagte, dass Sonntag auch das größte Match seiner Karriere anstehe und stellte klar, dass es den beiden frei stehe ob sie im heutigen Main Event mit ihm teamen wollen oder nicht, er werde jedenfalls da raus gehen und aufräumen. Hardy entgegnete, dass beide große Schlachten hatten, deshalb habe er seinen Respekt. Und sich gegen Gilberti zustellen und Monty Brown zu fordern war, dafür habe er seine Unterstützung. Sie hätten ein gemeinsames Ziel, nämlich Monty Brown, O`Haire & Tomko ihre Gürtel zu nehmen und für eine bessere Zukunft zu sorgen, und genau darum würden sie heute gemeinsam kämpfen. Die Szene endete mit Shakehands.

      - Ladies Action:
      Gail Kim vs. April Hunter (mit Rena Mero & Jacqueline) endete schnell im No Contest, nachdem erst die Heel-Damen und dann noch Dark Angel & Trinity mitmischten zum Chaos aller 6 Damen. [2 Min]
      *Nach der Werbung wurde ein weiteres Match für Sonntag angekündigt: Gail Kim, Dark Angel & Trinity vs. Rena Mero (C), April Hunter & Jacqueline

      In einem Clip sah man wie Doug Williams, der am Sonntag ein US Titel Match erhält, auf Promotour vor begeisterten Fans im UK unterwegs war. In den nächsten beiden Wochen kommt NITRO endlich wieder aus England!

      - Six Man Tag Team Match:
      Mike Awesome & The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore) bes. Monty Brown (C), O`Haire & Tomko (C) nach einer Awesomebomb an O`Haire [7 Min]
      *Kevin Nash kam während des Matches raus, was dafür sorgte, dass O`Haire den Titelbelt, mit welchem er gerade hinterrücks zu schlagen wollte, ohne Eingriff wieder weglegte … und Sekunden später das Match verlor.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • Superbrawl - FInale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Monty Brown (C) vs. Mike Awesome

      - Rematch:
      Sting vs. Sid Vicious

      - World Tag Team Titel Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore)

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) vs. Doug Williams

      - Six Ladies Tag Team Match:
      Gail Kim, Dark Angel & Trinity vs. Rena Mero (C), April Hunter & Jacqueline

      - No DQ-Match:
      Raven vs. The Flock`s RHINO

      - World Cruiserweight Titel Four Way Match:
      Petey Williams (C) vs. Paul London vs. Too Cold Scorpio vs. Elix Skipper

      - The Outlaws (Kip James & Road Dogg) vs. Juventud Guerrera & Psychosis

      - Jeff Jarrett vs. Ron Killings
    • PPV 46: Superbrawl (13.02.2005)

      Finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Monty Brown (C) vs. Mike Awesome

      - Rematch:
      Sting vs. Sid Vicious

      - World Tag Team Titel Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore)

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) vs. Doug Williams

      - Six Ladies Tag Team Match:
      Gail Kim, Dark Angel & Trinity vs. Rena Mero (C), April Hunter & Jacqueline

      - No DQ-Match:
      Raven vs. The Flock`s RHINO

      - World Cruiserweight Titel Four Way Match:
      Petey Williams (C) vs. Paul London vs. Too Cold Scorpio vs. Elix Skipper

      - Jeff Jarrett vs. Ron “The Truth” Killings

      - The Outlaws (Kip James & Road Dogg) vs. Juventud Guerrera & Psychosis


      - Jeff Jarrett vs. Ron “The Truth” Killings
      Der Ref wollte das Match starten, doch Killings stoppte ihn und holte sich das Micro, denn er hatte noch einiges zu sagen. Er sei The Truth für Jeff Jarrett, den er verspottete (da er im letzten Jahr drei Minuten Champion war, und nun seine Karriere als vier Wochen Champion endlich dort angekommen sei, wo er hingehöre: Ganz unten als ein Stein auf dem Weg von The Truth nach oben). Markige und böse Worte, doch Jarrett ließ sich nicht beeindrucken, sondern spielte in der Anfangsphase des Matches seine ganze Erfahrung gegen den Youngstar aus. Erst als KIllings ihn per Clothesline über die Seile rausschickte, wendete sich das Blatt. Double J wurde mehrfach gegen die Ringtreppen geworfen. Im Ring entkam er dem Pin und konterte dann erfolgreich den Truth or Concequence-Ansatz aus. Beide Männer lieferten in der Folgezeit ordentlich ab, und weder der ToC-Ansatz, noch der Stroke-Ansatz gingen durch. Letztendlich brachte nach rund 12 ausgeglichenen Minuten ein Dirty Ropeup von Killings mit Hilfe der Seile tatsächlich den 3-Count über den 8-fachen WCW Champion.
      Sieger: Ron Killings

      - The Outlaws (Kip James & Road Dogg) vs. Juventud Guerrera & Psychosis
      Hier erlebte das Publikum schnelle Tag Team Action zwischen den vor zwei Monaten debütierten ex WWE Champions und den agilen Mexikanern. Irgendwann hatten die ex-Cruiserweight Champions tatsächlich die beiden Outlaws endlich mal am Boden, nickten sich kurz zu und sprangen direkt auf die gegenüberliegenden Ringecken zum zeitgleichen Torpope-Splash auf die Gegner, die jedoch beide die Beine anzogen zur harten Landung für die Mexikaner. So drehten die Outlaws auf und gewannen das Match und die Mini-Fehde nach dem Fame Asser von Kip James gegen Juventud Guerrera zum lockeren 3-Count.
      Sieger: The Outlaws

      - World Cruiserweight Titel Four Way Match:
      Petey Williams (C) vs. Paul London vs. Too Cold Scorpio vs. Elix Skipper
      Was für eine Ansetzung und was für ein Match zwischen vier absoluten Meistern des Cruiserweight Wrestlings. Der Zuschauer kam kaum nach, so schnell liefen die Aktionen im Ring ab, ganz zu schweigen von mehreren wunderbaren Outsidedives. Alle vier ex-Champions wollten das Gold, doch schlussendlich war es Too Cold Scorpio, der dem Overdrive von Skipper entkam und einen Spinning Heelkick voll ins Ziel brachte, gefolgt vom wunderschönen 450 Splash. Eine Springboard-Aktion von London unterbrach das Cover in aller letzter Sekunde. Er schnappte sich Scorpio, doch der warf ihm schnell raus. Als er sich umdrehte war jedoch plötzlich Petey Williams da, mit einem Superkick in den Magen. Canadian Destroyer an Scorpio, 1, 2, 3!
      Sieger: Petey Williams

      - No DQ-Match:
      Raven vs. The Flock`s RHINO
      Die seit vielen Monaten, als das Flock Raven hinterging und stattdessen RHINO zu sich holte, schwelende Fehde, sollte heute Nacht endlich entschieden werden. Die beiden Erzrivalen schlugen sofort wild aufeinander ein. Nach einem Brawl um den Ring konnte RHINO seinen Gegner mehrfach hart gegen die Ringabsperrung werfen. Er rollte den Raaben dann rein und griff sich einen Stuhl, doch Raven entkam dem Chairshot und zeigte einen Russian Legsweep. Es folgte sein typischer Beinfeger auf den stehenden Stuhl, und dann der DDT. Nearfall! Raven baute einen Tisch in der Ringecke auf, als das Flock (Kanyon, Riggs & Lodi) raus rannten und auf ihn einschlugen. Nach einiger Gegenwehr war Raven am Boden, doch plötzlich schritt RHINO ein und stellte seinen Teamkollegen gegenüber klar, dass dies sein Match sei und es hier um ihn ging. Nach kurzem Protest ging das Flock und Raven sah den Heel ungläubig an, jedoch nur um von ihm gegriffen zu werden zum DVD durch den Tisch in der Ecke. Nearfall! Es ging hart weiter, wobei auch Kendosticks, Mülltonnen und Backbleche zum Einsatz kamen. Letztendlich sprang Raven vom zweiten Seil, jedoch genau in einen knallharten Kendostickschlag! RHINO warf nun das Unterteil der Ringtreppe in den Ring, um eine Powerbomb auf den Stahl anzusetzen. Raven warf die Warmachine über sich auf den Stahl. Piledriver auf den Stahl. Nearfall! Raven baute wieder einen Tisch auf, doch sein Powerslam-Ansatz wurde geblockt und nach einem wilden Schlagabtausch lief Raven in einen Belly-to-Belly. Es folgte der GORE durch den Tisch zum 3-Count!
      Sieger: RHINO

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) vs. Doug Williams
      Beide zeigten ein technisch hochklassiges Match, wobei D`lo klug gegen das linke Bein des No. 1 Contenders vorging. Der Champion wollte per Frogsplash Schluss machen, aber plötzlich sprang Williams – trotz allem was er vorher erlitten hatte – vom Ringboden auf und war ganz schnell oben zum sofortigen Superplex. Und nun lieferte der Brite ab, wie noch nie, heute würden die Fans wohl „Suplexcity“ chanten. Die Gegenwehr des Champions wurde immer wieder klug ausgekontert. D`lo war on fire, doch als er D`lo via Running Forearm vom Ringrand nach draußen fegte, landete dieser böse und verdrehte sich anscheinend das Knie. Williams und der Ref schienen etwas ratlos und der Ref zählte. Bei 8 wollte D`lo wieder rein, doch die Beinverletzung war zu heftig. 9, 10, Ende.
      Sieger: Doug Williams via Countout
      *Der Titel blieb damit bei Brown, der sich Backstage helfen lassen musste, während Williams enttäuscht zurück blieb. Die Kameras dort zeichneten jedoch auf, wie er hinter dem Vorhang D`lo die Helfer wegschickte und einfach wieder normal gehen konnte!

      - World Tag Team Titel Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore)
      Ein starkes Tag Team Match mit vielen Wechseln und starken Aktionen. Letztendlich saß der Twist of Fate von Hardy gegen O`Haire (die beiden haben ja eine lange Einzelfehde hinter sich) und er wechselte direkt mit Shannon Moore, der gleich den Halo ins Ziel brachte. Hardy konnte jedoch Tomko nicht abblocken, der das Cover unterbrach. Dafür griffen beide Faces Tomko an und brachten ihn zu Boden. Die Swantonbomb folgte, doch landete auf den Knien von Tomko. Moore knöpfte sich Tomko vor, doch lief in dessen gefürchteten Tomko-Kick. Er schmiss den Face in den TKO vom O`Haire. Nearfall! Nun waren die Heels am Drücker, aber die new Kidz kämpften sich wieder ins Match. Wenige Minuten später whipte O`Haire „versehentlich“ Hardy gegen den in der Ecke stehenden Ref, der zu Boden ging. Tomko wollte eingreifen, doch Moore schickte ihn via Hurricanarana über die Seile nach draußen. Hardy konterte unterdessen O`Haire aus. Twist of Fate-Ansatz, doch O`Haire stieß den Face weg, genau in einen Beltshot von Tomko. O`Haire coverte, der Ref erwachte, Tomko hielt Moore fest, 1, 2, 3.
      Sieger: O`Haire & Tomko

      - Sting vs. Sid Vicious
      Der frühere Psycho Sid gilt als absolut Verrückter, doch seitdem sein Stuhl den Kopf von Sting vor vier Wochen so hart traf, ist das ein Witz dagegen wie verrückt der „neue Sting“ auftritt, mit seiner verschmierten Schminke und seiner Rücksichtlosigkeit.

      Heute Nacht ließ sich Sid aber nicht beeindrucken, sondern schlug seinen Gegner sofort in der Ecke zusammen. Danach lachte der aber nur und kam wieder hoch, wonach beide harte Schläge austauschten, die in einer Flying Clothesline von „Psycho-Sting“ endeten. Sid nahm sich draußen einen Stuhl und nahm wie im Vormonat ein DQ in Kauf, doch dieses mal duckte Sting sich weg und bumpte ihn. Der Ref räumte den Stuhl weg und es gab zwei Stinger Splashes. Bei Nummer 3 zog Sid sein Bein an, um direkt einen Chokeslam folgen zu lassen zum Nearfall. In der Folgezeit ging es hin und her. Sting kickte nach einer Powerbomb sensationell bei 2,9 aus. Wenig später meldete The Icon sich per Powerslam zurück und zeigte einen Toprope-Splash für 2,9. Es folgte der Scorpion Deathlock, wobei Sid sich ins Seil rettete und dann raus rollte. Nun hatte die „Joker-Version“ des Stingers genug, er rollte sich raus und schnappte sich einen Stuhl, den er dem überraschten Sid Vicious mehrfach überzog. Dieses Mal verlor Sting also via DQ. Dennoch rollte er Sid rein und verpasste ihm den Scorpion Deathdrop, um sein eigenes Cover bis drei durchzuzählen.
      Sieger: Sid Vicious via DQ

      - Six Ladies Tag Team Match:
      Gail Kim, Dark Angel & Trinity vs. Rena Mero (C), April Hunter & Jacqueline
      Einen Monat nach Einführung des Ladies Titels durften die Vertreterinnen der Division hier und heute alle zeigen was in ihnen steckt. Am Ende kam es zum Chaos im Ring. Dark Angel versuchte einen Moonsault gegen April, die jedoch von Rena in letzter Sekunde zur Seite gezogen wurde. Rena griff der Maskierten dafür in die Augen, gefolgt von der Sablebomb. Gail Kim unterbrach das Cover, wofür April sie von hinten an den Haaren griff. Sable wollte das zur Clothesline nutzen, aber traf die eigene Partnerin. Sie guckte darüber geschockt, doch wurde direkt von Gail gepackt zu den Rings of Saturn. Der Neuzugang von der WWE brachte Rena Mero zum abklopfen!
      Sieger: Gail Kim, Dark Angel & Trinity


      - World Heavyweight Titel Match:
      Monty Brown (C) vs. Mike Awesome
      Monty Brown wurde, nicht zuletzt dank seiner Beziehungen zu Commissioner Gilberti, im Rematch gegen Jarrett vor einem Monat erneut World Heavyweight Champion. Als er in einem NITRO-Tag Team Match Mike Awesome den Pin stahl und dann in einer Promo davor sprach, dass es im Roster niemanden auf seinem Level gäbe, kam es zum Faceturn des Awesome One, der den Champion ordentlich abfertigte und aus dem Ring raus durch einen Tisch powerbombte. Anstatt sich in der Folgewoche zu entschuldigen fertigte er gleich mehrere Heels ab, wofür er mit diversen schweren Matches bestraft wurde. Doch er gab nicht auf und erhielt sein Titelmatch, zu welchem er äußerst entschlossen zum Ring kam …

      Ein sehr hart geführtes Match, man merkte beiden Superstars in jeder Sekunde an, dass sie das Gold unbedingt wollten. Irgendwann, nach knapp 8 intensiven Kampfminuten und einer wunderschönen Alphalution zum 2-Count, sprang Brown vom dritten Seil, jedoch voll hinein in einen Spear des No. 1 Contenders. Nearfall. Awesome überlegte kurz, um sich dann rauszurollen und in seiner speziellen Art vor dem Ring einen Tisch aufzubauen. Wie bereits vor vier Wochen setzte er nun im Ring zur Awesomebomb an, um den Alpha Male über das Toprope durch den Tisch zu schicken. Doch der blockte gerade noch rechtzeitig, hielt sich am Seil fest und landete auf dem Ringrand. Awesome nahm Anlauf, doch Brown auf dem Ringrand wich aus, was dazu führte, dass beide auf dem Ringrand stehend sich einen Schlaugabtausch vor dem Table lieferten. Letztendlich konnte The Awesome One seinen Gegner zum Awesomebomb-Ansatz auf dem Ringrand greifen, aber dieser hob ihn urplötzlich zu einem DVD aus, vom Ringrand hinunter durch den Tisch! Brown rollte seinen Gegner in den Ring, doch der kickte sensationell aus. Auch der folgende Powerslam brachte nicht das Ende. Nun versuchte der Titelträger es mit dem Dominator, doch Awesome blockte den Move immer wieder und kam letztendlich dem Ringseil so nahe, dass er den Champion über sich und die Seile rauswerfen konnte, um direkt einen Suicide Dive hinterher zu zeigen. Nun rollte er seinerseits den Heel rein, doch bestieg direkt mal das oberste Seil. Toprope Splash. 1, 2, drKICK OUT!

      Wenig später kam Brown nach einem Eselstritt wieder zurück ins Match. Nach einer Weile konnte er den Pounce ankündigen, landete jedoch nur hart in der Ringecke, um sofort via harter Clothesline über die Seile rauszufliegen. Awesome divte hinterher, doch landete im Nichts bzw. hart auf dem Hallenboden, weil der Alpha Male eiskalt auswich. Brown rollte sich rein und verlangte das Auszählen des Gegners, der erst bei 9 wieder in den Ring kam und dafür gleich wieder rausgeworfen wurde, wo er hart gegen die Ringtreppe geworfen wurde. Er konterte jedoch mit einem Powerslam draußen! Awesome legte nun den Champion nun auf das Kommentatorenpult und stieg selbst nach ganz oben auf das Toprope. Die Halle stand auf den Beinen, als der frühere ECW Champion meterweit flog, durch Brown und das Kommentatorenpult! Selbst angeschlagen musste er alle Kraft aufwenden, um den Champ nun wieder hoch und in den Ring zu bekommen, doch als er selbst rein wollte stürmten auf einmal AMW (Chris Harris & James Storm), seit jeher treue Mitarbeiter des Commisch, an den Ring, um ihn festzuhalten. Der schlug aber Storm vor dem Ring direkt nieder und überraschte den heranstürmenden Harris mit einem Spear. Er zeigte eine Lariat an Storm und griff sich einen Kendostick, um beide Heels mit diesem zusammen zu prügeln. Er wollte wieder in den Ring, doch Monty Brown überraschte ihn im Ringseil und zog direkt einen Orton-Style DDT voll durch. Genüsslich bereitete er den Pounce vor, und der traf voll ins Ziel. 1, 2, drKICK OUT!

      Mike Awesome wollte sich auch nach mehreren aufeinander folgenden harten Aktionen nicht geschlagen geben und schlug sogar mit einer überraschenden Lariat aus dem Nichts zurück. Monty Brown rollte sich sehr verärgert aus dem Ring und griff sich einen Stuhl. Unter Protest des Refs holte er aus zum Chairshot, doch - trotz allem was er eingesteckt - hatte wich The Awesome One blitzschnell aus und warf ihn per German Suplex durch die Luft. Overhead-Belly-to-Belly! Awesome legte seinen Gegner zurecht und stieg auf das Toprope. Der stieg einfach mal hinterher und beide Männer brawlten oben, bis Awesome plötzlich ein Sunsetflip gelang. Er griff von unten seinen Gegner vom Toprope und lief an zur Running Sitdown Awesomebomb. 1, 2, 3, new Champion!!!
      Sieger: Mike Awesome – TITELWECHSEL!

      ---

      Und nächste Woche bei NITRO aus dem UK:


      - Kevin Nash präsentiert die Rückkehr von NITRO nach England – und hat große Matchankündigungen im Gepäck!
      - Ladies Titel Match: Rena Mero (C) vs. Dark Angel
      - World Cruiserweight Titel Match: Petey Williams (C) vs. UK`s own Jonny Storm
      - Six Man Tag Team Match: The Outlaws & Raven vs. The Flock
    • NITRO 202 UK – Nur das Beste für die Briten

      Shockwave-Tapings:
      *Harry Smith bes. Alex Shelley
      *Four Way: Paul London bes. T-Duxx, Sonjay Dutt und Chris Sabin
      *Jeff Jarrett bes. Riggs (mit The Flock) mit dem Stroke

      Und heute bei der Rückkehr von NITRO ins UK:
      - Kevin Nash präsentiert die Rückkehr von NITRO nach England – und hat große Matchankündigungen im Gepäck!
      - Ladies Titel Match: Rena Mero (C) vs. Dark Angel
      - World Cruiserweight Titel Match: Petey Williams (C) vs. UK`s own Jonny Storm
      - Six Man Tag Team Match: The Outlaws & Raven vs. The Flock

      Die Show startete mit einem Rückblick auf Superbrawl, wo Mike Awesome sich nach großem Kampf des World Heavyweight Titel von Monty Brown holte sowie darauf wie letzte Woche Kevin Nash als neuer Co-Commissioner debütierte und gleich mal Glen Gilberti eine Powerbomb verpasste. Mit einer Kamerafahrt über London ging es wie immer in den Vorspann und zum Feuerwerk in der Halle …

      Der neue Co-Commissioner Kevin Nash eröffnete die Show, in dem er ankündigte, dass er eine bessere WCW versprochen hatte. Er wisse ja nicht was Glen Gilberti gerade mache, wozu er ein paar lustige Ideen preisgab, aber er wisse, dass England die beste NITRO-Action überhaupt verdiene. Als letzte Nacht Jeff Hardy mit dem Titelbelt ins Gesicht geschlagen wurde, war das auch ein Schlag in sein Gesicht, denn es war sein erster PPV in leitender Position und die Tag Team Titel sind nun in den falschen Händen. Er dachte lange darüber nach wie man das korrigieren kann und wie man den verdammt besten Main Event, den es gibt auf die Beine stellt, und dann kam er auf die große Lösung: Das Rematch O`Haire & Tomko vs. new Kidz als Full Metal Mayhem Leitermatch, das ultimative Spektakel!!
      Doch es war auch eine verdammt großartige Nacht, denn die Zeit von Glen Gilberti`s Champion Monty Brown endete, daher sei er stolz einen Champion zu haben, der seit Jahren sein Leben riskiere und diesen Sport liebt: Er präsentierte dem Publikum Mike Awesome (C)! Der jubelte mit dem Titel und nach einem Shakehand und lobenden Worten von Nash meinte er, dass Awesome ihm einen Wunsch erklärt hatte: Er wolle hier in England für einen Mann einstehen, der am Sonntag um sein Match getrogen wurde: Doug Williams. Das Publikum jubelte und Awesome sagte dieser solle sich sein US Titel Rematch heute Nacht erarbeiten, und er werde sich jetzt in die erste Reihe setzen, weil er einfach dieses Team vor diesem Publikum sehen wollte …

      - Mike Awesome (C) & UK`s own Doug Williams bes. Monty Brown & D`lo Brown (C), als Doug Williams D`lo Brown im German Suplex pinnte, nachdem Awesome und Monty Brown in das Publkum brawlten [8 Min]
      *Doug Williams schnappte sich das Micro und sagte, dass er einst hier um die Ecke vor 50 Leuten kämpfte, doch er fühle es in der Luft seine Zeit sei gekommen. Mit seinen Leuten hier im Rücken werde er in der nächsten Woche D`lo Brown den US Titel abnehmen!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) bes. UK`s own Jonny Storm ohne größere Probleme [3 Min]
      *Petey Williams erklärte, dass er jeden und wirklich jeden besiegt habe. Niemand könne ihn aufhalten. Kevin Nash tauchte auf der Leinwand auf, denn die Fans verdienen eine spannende Cruiserweight Division. Daher habe er darüber nachgedacht und nachgedacht, doch es fiel ihm leider kein guter Gegner für Williams ein … aber dann doch: THE HURRICANE machte sein Comeback und posierte im Ring für die britischen Fans, bis der Cruiserweight Champion ihn hinterrücks attackierte. Der Hurricane hulkte jedoch up und räumte mit Petey Williams auf.

      - Sid Vicious bes. UK`s own Robbie Brookside ohne größere Probleme via Powerbomb [4 Min]
      *Sid kündigte danach an zu beweisen wer hier der wahre Psycho ist und wollte mit einer Heckenschere (!!) auf den Lokalhelden losgehen, doch das Licht ging aus und danach stand Sting mit einem Feuerlöscher vor ihm. Sid wollte mit der Schere auf The Icon los, doch bekam das Feuerlöscherpulver ins Gesicht. Sid rollte sich mit Schmerzen in den Augen raus, während „Psycho-Sting“ das Zeug überall versprühte und danach zur wilden Musik von Brookside abfeierte.

      - Six Man Tag Team Match:
      The Outlaws (Kip James & Road Dogg) & Raven bes. The Flock (RHINO, Kanyon & Riggs, mit Lodi), als der Road Dogg Kanyon pinnte [6 Min]

      - AJ Styles bes. Ron Killings, nachdem Jeff Jarrett Ron Killings von draußen ablenkte [6 Min]

      - Ladies Titel Match:
      Rena Mero (C) (mit April Hunter) bes. Dark Angel (mit Gail Kim) nach Eingriff von April Hunter per Sablebomb [5 Min]

      - World Tag Team Titel - Full Metal Mayhem Ladder Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) bes. The new Kidz (Jeff Hardy & Shannon Moore), nachdem eine Swantonbomb von der Leiter durch einen Tisch daneben ging und O`Haire sich das Gold abhängen konnte [10 Min]

      ---

      Next week:

      - Eine dicke Ankündigung von Kevin Nash für das UK
      - US Titel Match: D`lo Brown (C) vs. Doug Williams
      - Ladies Action: Gail Kim & Dark Angel vs. Rena Mero (C) & April Hunter
      - The Hurricane & Paul London vs. Petey Williams (C) & Alex Shelley
    • NITRO 203 UK – Das UK braucht ein Titelmatch

      *Robbie Brookside bes. O`Haire (mit Tomko) per Einroller. Beide Tag Team Champions attackierten den Lokalhelden dafür sofort, doch The Outlaws machten den Save.
      *Ron Killings bes. Sonjay Dutt, es folgte eine Promo in Richtung Jeff Jarrett
      *The new Hart Foundation bes. MCMG via Hart Attack an Sabin

      Diese Woche bei NITRO:
      - Eine dicke Ankündigung von Kevin Nash für das UK
      - US Titel Match: D`lo Brown (C) vs. Doug Williams
      - Ladies Action: Gail Kim & Dark Angel vs. Rena Mero (C) & April Hunter
      - The Hurricane & Paul London vs. Petey Williams (C) & Alex Shelley

      Im Rückblick auf die Vorwoche sahen wir eine verrückte Show vor lauten Fans im UK. Doug Williams pinnte US Champion D`lo Brown in einem Tag Team Match und verkündete dann sich heute den Titel vor seinen Leuten zu holen. Cruiserweight Champion Petey Williams erklärte niemand sei gut genug um ihn aufzuhalten, doch Kevin Nash unterbrach und holte The Hurricane zurück, der ihn abfertigte und sich feiern ließ. Sid Vicious knallte noch mehr durch, doch Sting tauchte auf und setzte ihn per Feuerlöscher-Sprühladung außer Gefrecht. Und im Main Event riskierten die new Kidz im TLC alles und holten sich doch nicht die Tag Team Titel. Heute geht es weiter im UK …

      Der neue Co-Commissioner Kevin Nash kam zum Ring und versprach den britischen Fans, dass er ihnen eine fantastische Show bieten wolle, weshalb heute Nacht der World Titel auf dem Spiel stehen wird. Und er wolle wirklich den besten Contender haben, den es gibt, weshalb er gleich einen Three Way Dance als heutigen Opener announcte: Sting vs. Raven vs. RHINO!!!

      - Three Way No. 1 Contenders Match:
      RHINO bes. Raven und Sting [10 Min]
      *Sid Vicious schaltete Sting kurz vor Schluss mit einem Schlag mit dem Feuerlöscher vor dem Ring aus, wofür Raven ihm einen Baseballslide verpasst, dann jedoch direkt in den GORE zum 3-Count lief.

      - The Hurricane & Paul London bes. Petey Williams (C) & Alex Shelley (mit Chris Sabin), als der Hurricane Williams pinnte [5 Min]
      *Der nach einem halben Jahr Pause zurückgekehrte Superheld hielt danach eine Promo, wonach er geboren wurde, um Bösewichte zu bekämpfen, und er sah Woche für Woche Petey zu, bis er nicht mehr anders konnte, als zurück zu kommen und für Gerechtigkeit zu sorgen. Er werde sich seinen Titel wieder holen, für das Gute!

      - Jeff Hardy bes. T-Duxx via Swantonbomb [3 Min]

      Sid Vicious hielt auf der Rampe eine verrückte Promo in Richtung Sting, dem er heute Abend alle Hoffnung nahm. Der Unterschied zwischen ihnen sei, dass Sting Feuerlöscherschaum nutze, während er einfach Feuerlöscherstahl nimmt. Und genau deshalb werde der Stinger seinen Meister kennenlernen. Er forderte ihn für den PPV heraus, jedoch diesmal ohne Regeln und in einem Last Man Standing Match. Die Frage sei doch nur noch, ob Sting wirklich verrückt genug dafür ist?

      - Ladies Action:
      Gail Kim & Dark Angel bes. Rena Mero (C) & April Hunter via Eatdefeat von Gail gegen April [6 Min]

      RHINO wies Backstage das Flock an ihn im Main Event nicht mit zum Ring zu begleiten, denn dies sei seine Chance der Welt zu zeigen wozu er fähig ist. Riggs war damit gar nicht einverstanden, aber RHINO stellte klar, dass dies keine Frage war. Er werde heute Nacht das Gold für das Flock gewinnen, und zwar Mann-gegen-Mann.

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) bes. Doug Williams [10 Min]
      *Doug Williams hatte Brown nach Toprope Tornado DDT gepinnt und die Halle stand Kopf nach dem TITELWECHSEL. Doch Brown hatte beim Cover ein Bein im Seil. Das Match wurde nach Absprache mit einem zweiten Referee neu angeläutet und Doug ging direkt wie ein wilder auf den Champion los, doch der befreite sich aus mehreren Covers. Der Referee ging kurzzeitig zu Boden, als plötzlich SYXX-PAC (!!!) aus dem Publikum in den Ring stürmte und Williams den X-Factor verpasste, um direkt raus zu verschwinden. Brown sprang den Frogsplash und das Cover führte zur Titelverteidigung. England tobte vor Wut!
      *Kevin Nash rannte persönlich raus und schrie Syxx-Pac stinksauer an. Der entgegnete Nash habe ihm doch einen Vertrag gegeben, aber er sei niemand der einfach rumsitze, bis Nash anruft, sondern er setze ein Ausrufezeichen, der US Titel werde seiner sein. Nash schrie nur, dass dies alles scheiße sei, wonach Syxx-Pac verschwand. Nash sah sehr unglücklich aus.

      - The Outlaws bes. 2 Jobber in kurzer Zeit [2 Min]
      *O`Haire & Tomko (C) waren Gast-Kommentatoren, die direkt danach von den Outlaws am Pult konfrontiert wurden, die deutliche Blicke auf die Belts warfen.

      - World Heavyweight Titel Match:
      Mike Awesome (C) bes. RHINO via Awesomebomb, nachdem zwischenzeitlich das Flock (Riggs, Kanyon & Lodi) rauskam und ein Eingriff von Riggs gewaltig daneben ging [10 Min]
      *Monty Brown war der Gast-Kommentator in diesem Match. Kurz vor dem Ende des Matches verschwand er mit dem Titelbelt, weshalb Awesome nach seinem Sieg direkt Backstage verschwand um The Alpha Male zu suchen.
      *Anschließend meckerte RHINO auf Riggs für dessen Fehler ein. Das Flock versuchte zu schlichten, doch RHINO beschwerte sich, dass er den Eingriff nie wollte. Riggs wies ihn zurecht sich unterzuordnen, was RHINO mit einem Schubser beantwortete. Riggs stand wieder und entschuldigte sich mit einem Handschlag, doch als RHINO sich umdrehte wurde er von Riggs, Kanyon & Lodi attackiert!!! Sie traten auf ihren Flock-Partner ein, wonach es zum Ende der Show eine Triple-Powerbomb vom Flock gegen das Manbeast gab!!!

      ---

      Nächste Woche zurück in den USA auf der Card:
      - Co-Commissioner Glen Gilberti hat eine Ankündigung zur Zukunft des World Heavyweight Champions zu machen, wer wird der nächste Gegner von Mike Awesome (C)?
      - Was steckt hinter dem überrachenden Auftauchen von Syxx-Pac?!
      - Gail Kim vs. Trinity
      - The Hurricane vs. Chris Sabin
    • NITRO 204 – Verliert Commissioner Nash jetzt die Kontrolle?

      *AJ Styles bes. Alex Shelley
      *The Outlaws bes. Elix Skipper & Bryan Lawler
      *US Titel Match: D`lo Brown (C) bes. Paul London mit dem Frogsplash

      Heute bei NITRO:
      - Co-Commissioner Glen Gilberti hat eine Ankündigung zur Zukunft des World Heavyweight Champions zu machen, wer wird der nächste Gegner von Mike Awesome (C)?
      - Was steckt hinter dem überrachenden Auftauchen von Syxx-Pac?!
      - Gail Kim vs. Trinity
      - The Hurricane vs. Chris Sabin

      Sid Vicious kam raus, um zu verkünden, dass er Sting verändert habe. Der sei nicht mehr der Selbe, und zwar aus dem einzig logischen Grund, dass dessen Gehirn alles versuche um zu überleben. Zweimal kämpfen beide schon ohne klare Entscheidung, doch der einzig wahre Grund dafür sei, dass er wie ein Löwe sei, der mit seiner Beute spiele. Man hörte ein verrücktes Lachen, wonach man Sting unter der Hallendecke sah, wo er eine verrückte Promo hielt, wonach Sid es niemals schaffen werden den Mythos zu zerstören, denn das Sprichwort ist „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“, und am Ende werde Sid wie ein kleines Mädchen weinen und im Deathlock abklopfen. Sid erinnerte daran, dass nur der Last Man Standing zähle, doch The Icon war so verrückt, dass ihm das egal war, er werde machen was er wolle und Sid dahin mitnehmen, wo er noch nie war. In das Land des Schmerzes, denn es könne nur einen Verrückten geben, denn heute Nacht sei Showtime! Sid nannte Sting dumm, denn er habe noch zwei Wochen vor der Zerstörung, doch Kevin Nash meldete sich auf der Rampe und informierte Sid, dass er heute Nacht einen historischen Main Event geplant habe im Rahmen seiner „Better WCW“-Initiative: Sid Vicious & Monty Brown vs. Sting & WCW World Heavyweight Champion Mike Awesome!

      - The Hurricane bes. Chris Sabin via Eye of the Hurricane [5 Min]
      *Gast-Kommentator Petey Williams (C) verpasste dem Superhelden direkt nach dem Finish seinen Canadien Distroyer

      Co-Commissioner Glen Gilberti kam zum Ring, um sich darüber zu beklagen, dass alle nur Kevin Nash zujubeln, während er sich über Monate hinweg den Hintern aufriss ohne jede Dankbarkeit. Er legte im Anschluss fest, dass es bei Uncensored zum Rematch um den Titel für den großartigsten Champion in der WCW-Historie, Monty Brown, kommen werde. Co-Commissioner Kevin Nash kam zum Ring, umkreiste den nun unsicheren Gilberti, und sprach davon, dass beide doch eine großartige Partnerschaft haben. Gilberti gefiel dies gar nicht, genau wie das Big Sexy von Respekt gegenüber der wunderbaren Ansetzung sprach, doch er wolle eine bessere WCW. Er brachte Gilberti dazu dem zu zustimmen, wonach er meinte größer sei immer besser, daher werden nicht 2 Superstars, nicht 3 Superstars, sondern 4 Superstars im PPV-Main Event um den Titel antreten, um herauszufinden wer wirklich die Nummer 1 ist! Und erneut solle der Wettkampf entscheiden, wonach er zwei Qualifikationsmatches um dieses Match für heute ankündigte. In seinem Match heißt es: Jeff Jarrett vs. Vampiro, das andere Match solle Gilberti entscheiden, aber besser schnell, tick-tack. Nash ging zufrieden, doch Gilberti hielt ihn auf und erinnerte daran, dass er einen gewissen Syxx-Pac in die Liga zurückholte. Ein guter Freund von Nash, der einfach mal das größte britische US-Titelmatch der Geschichte zerstörte in der Vorwoche. Der Face-Co-Commissioner forderte den früheren Disco Inferno auf ihm einen Vorwurf jetzt noch einmal in die Augen zu sagen. Der erwiderte beim Staredown nur, dass er Nash ganz genau beobachten werde, und wenn noch einmal Syxx-Pac in seine Show eingreife, dann werde aus der gelben Karte eine rote Karte und er beim Office persönlich dafür sorgen, dass Kevin Nash schon bald wieder Geschichte sein wird. Gilberti ließ Nash nachdenklich zurück.
      *Damit heute Nacht zwei No. 1 Contender Matches: Jeff Jarrett vs. Vampiro (Nash`s Choice) + ? vs. ? (Gilberti`s Choice)

      - Non-Titel-Match:
      O`Haire & Tomko (C) bes. zwei Jobber ohne Probleme [3 Min]
      *Danach gab es eine Promo der Outlaws (Kip James & Road Dogg) von der Rampe aus, die die Tag Team Champions mit markigen Worten für Uncensorred herausforderten.

      Backstage sprach Co-Commissioner Glen Gilberti Ron Killings sein Vertrauen aus. Er solle deshalb in seinem No. 1 Contenders Match stehen, denn er halte ihn für so viel besser als dort wo er stehe. Handshake.

      - No. 1 Contenders Match – Kevin Nash`s Choice:
      Vampiro bes. Jeff Jarrett, nachdem Ron Killings eingriff [8 Min]
      *Zwischendurch sah man wie Backstage Mike Awesome (C) und Monty Brown das Match an einem Monitor verfolgen.

      - Ladies Action:
      Gail Kim bes. Trinity in einem fairen Match [6 Min]
      *Rena Mero (C, mit April Hunter) kam daraufhin auf die Rampe und richtete einige extrem arrogante Worte an Gail Kim, die beim PPV lernen werde was der Unterschied zwischen oberem Durchschnitt und einer Legende sei, wonach ihre 5 Minuten Ruhm vorbei sein, denn sie werde sie eigenhändig nach Stamford zurück prügeln.

      - No. 1 Contenders Match:
      Jeff Hardy bes. Ron Killings, nachdem Jeff Jarrett eingriff [9 Min]
      *Bei Uncenssored heißt es damit also Mike Awesome (C) vs. Monty Brown vs. Vampiro vs. Jeff Hardy!

      Monty Brown hielt eine Backstagepromo über seine drei Gegner beim PPV. Mike Awesome habe vor zwei Wochen mit allem Glück der Erde, dass an Weihnachten und Ostern zusammen kam, ihn gepinnt, aber dies werde niemals passieren. Es sei ein Witz, dass Nash sein zustehendes Rematch ruiniere. Andererseits … Vampiro sei ein Niemand, den er schon besiegte und nun so schnell wie er zurückkehrt auch wieder verschwinden wird. Und Jeff Hardy, der sei einfach nur verrückt und werde sich einmal mehr sehr, sehr weh tun. Und am Ende sei der Sieger doch vorbestimmt, denn das Gold gehöre um seine Hüften!

      Eine Überwachungskamera zeigte Syxx-Pac, der aus dem Büro von Glen Gilberti kam!

      - Raven bes. The Flock`s Riggs (mit Kanyon & Lodi) durch DQ, da das Flock nach kurzer Zeit eingriff und ihr ex-Mitglied attackierte [2 Min]
      *RHINO stürmte raus und räumte nach den Ereignissen aus der Vorwoche mit dem Stable auf, so dass es zum Abschluss einen respektvollen Handshake zwischen den langjährigen Rivalen Raven & RHINO gab!

      - Monty Brown & Sid Vicious bes. Mike Awesome (C) & Sting, nachdem SYXX-PAC Awesome einen Slingshot verpasste, was The Alpha Male direkt zum Pounce nutzte [10 Min]
      *Kevin Nash schrie danach erneut Syxx-Pac an, der sich nur lustig machte, da er einen Vertrag habe und Nash überhaupt rein gar nichts gegen ihn tun könne. The Alpha Male gesellte sich hinzu, um klarzustellen, dass dies ein Plan war und Nash rein gar nichts gegen sein Titel-Rematch mehr tun könne. Der zeigte daraufhin einen Big Boot gegen Brown, über den Syxx-Pac nur staunte, und Bix Sexy jubelte zum Ende der Show.

      ---

      Next week:
      - Syxx-Pac äußert sich erstmals zu seinem schockierenden WCW-Comeback
      - Vampiro vs. Tomko
      - Sting und Sid Vicious äußern sich nur wenige Tage vor ihrem großen Last Man Standing Match
      - RHINO vs. The Flock`s Kanyon
      - Kip James (mit The Road Dogg) vs. O`Haire (mit Tomko)
    • NITRO 205 – Passiert das jetzt gerade wirklich?!?!

      *Ron Killings bes. Too Cold Scorpio
      *Ladies Action: Trinity bes. Jacqueline
      *Petey Williams (C) & Elix Skipper bes. The Hurricane & Paul London nach Canadien Destroyer gegen London

      - Syxx-Pac äußert sich erstmals zu seinem schockierenden WCW-Comeback
      - Vampiro vs. Tomko
      - Sting und Sid Vicious äußern sich nur wenige Tage vor ihrem großen Last Man Standing Match
      - RHINO vs. The Flock`s Kanyon
      - Kip James (mit The Road Dogg) vs. O`Haire (mit Tomko)

      Syxx-Pac machte erstmals seit vielen Jahren seinen offiziellen Entrance zum WCW-Ring, wo er verkündete wie großartig es sei zurück zu sein und zu tun was auch immer er wolle. Ja, es war Kevin Nash, der ihn mit dem Vertrag ausstattete, doch niemand könne behaupten er habe seinen Job nur aus Mitleid, denn er zeigte der Welt, wozu er im Stande ist. Vor zwei Wochen entschied er eines der größten US-Titelmatches der Geschichte, letzte Woche mischte er sich in die Geschehnisse um den World Titel ein und diese Woche werde er noch seine neueste Monster-Geheimwaffe einfach mal präsentieren. Und warum? Weil er es kann. Monty Brown unterbrach, denn er wolle nicht, dass sich irgendjemand in seine Angelegenheiten einmische, denn er sei The Alpha Male, und ein Alpha Male braucht niemanden. Syxx-Pac fand dies witzig, denn Gilberti schien ihm doch zu nahe um nur Freunde zu sein. Brown wurde wütend, doch Commissioner Kevin Nash unterbrach, denn die beiden halten sich anscheinend für ganz schlau. Doch Big Sexy weiß, dass Syxx-Pac in der letzten Woche im Office von Gilberti war, und wie gerne es Brown sehe, wenn er seine Sachen packen und verschwinden würde, um Gilberti wieder die Macht über die Shows zu geben. Nash entschuldigte sich, doch dies werde nicht passieren. Er werde die Angelegenheit ab sofort persönlich in die Hand nehmen. Heute Nacht werde er den großartigen Mike Awesome und den unglaublichen Jeff Hardy nehmen und mit ihnen ein Team bilden. Die beiden sollten sich zusammen tun mit Glen Gilberti … eigentlich sei es ihm egal wer im Team ist, er wolle heute noch einen Fight, um Gilberti, Brown und ganz besonders seinem „so genannten Freund“ auf die harte Tour zu zeigen wie es läuft, wenn man mit den wirklich großen Jungs spielt. Und dies bedeute die harte Tour, it is on!
      *Damit heute Nacht: Nash, Awesome & Hardy vs. Brown, Syxx-Pac & Gilberti!

      US Champion D`lo Brown (C) kam Backstage zu einem über die Szenen sichtlich aufgeregten Commissioner Glen Gilberti. Der hatte keine Zeit, doch D`lo verlangte trotzdem die Zusage sich seinen PPV-Gegner selbst aussuchen zu können. Nachdem er nicht locker ließ sagte ein sichtlich genervter Gilberti, dass dies sicher nicht passieren werde. Alle sprechen von einer besseren WCW, und genau darum hat jeder WCW-Superstar heute die Chance auf einen US-Titelshot, in einer großen Battle Royal!

      - Vampiro bes. Tomko (mit O`Haire) via Nail in the Croffin [7 Min]
      *Danach wurde die Halle in rotes Licht getaucht und der Vampir verkündete, dass die Zeit der Schmerzen zurück sei, denn am Sonntag sei seine Nacht gekommen und er werde sie alle besiegen, um endlich und endlich wieder das Gold zu tragen, um jeden Preis!

      - US Titel No. 1 Contenders 18 Man Battle Royal:
      Jeff Jarrett vs. Ron Killings vs. AJ Styles vs. The Hurricane vs. PCO vs. Doug Williams vs. Paul London vs. Petey Williams (C) vs. Too Cold Scorpio vs. Sonjay Dutt vs. T-Duxx vs. Tyson Kidd vs. Harry Smith vs. Alex Shelley vs. Chris Sabin vs. Robbie Brookside vs. Elix Skipper vs. Bryan Lawler
      *The Hurricane eliminierte nach kurzer Zeit bereits seinen PPV-Gegner Petey Williams (C), den der Superheld war so richtig on fire
      *Bryan Lawler wurde von Jeff Jarrett rausgeworfen
      *Too Cold Scorpio wurde von Killings rausgeworfen
      *Sonjay Dutt versuchte AJ Styles zu eliminieren, doch der konterte und zack lag der Inder selbst am Hallenboden
      *Robbie Brookside wurde von seinem Landsmann Doug Williams rausgeworfen
      *Jeff Jarrett eliminierte Ron Killings, doch der zog ihn aus Rache kurz danach einfach von draußen raus. Dafür gab es einen wilden Brawl, bei dem sich Double J eine Gitarre schnappte und seinen PPV-Gegner damit auf der Rampe ausknockte
      *Elix Skipper wurde von Tyson Kidd rausgeworfen
      *The Hurricane hatte irgendwann genug und attackierte alle heldenhaft einfach mal sämtliche Heels erfolgreich, zumindest die PCO (der einst gegen ihn turnte und ihn schwer verletzte) auf einmal per Overhead Belly-to-Belly da war und den Hurricane danach rauswarf
      *The new Hart Foundation eliminierte gemeinsam Alex Shelley, wonach sie sich Chris Sabin vornahmen, der zu seinem Glück von T-Duxx unterstützt wurde. Dennoch griff Tyson Kidd sich Chris Sabin, der per Eselstritt fies konterte und Tyson Kidd raus warf. Dafür wurde Chris Sabin jedoch sofort von Smith bestraft und via Gorilla Press rausgeworfen.
      *Kurz vor dem Ende sprang D`lo Brown (C) selbst in den Ring, wo er Doug Williams per Clothesline eliminierte und sich gleich wieder unbehelligt an das Kommentatorenpult setzte
      *Paul London versuchte einen Springboard Moonsault auf PCO, aber der fing ihn einfach auf und warf ihn über das oberste Seil, so dass nur noch 4 Männer übrig waren
      *Final Four: AJ Styles vs. PCO vs. T-Duxx vs. Harry Smith
      *Harry Smith flog dank PCO raus
      *T-Duxx und PCO verbündeten sich kurzzeitig gegen AJ, der tolle Gegenwehr leistete und dann doch am Boden lag. T-Duxx wartete auf den richtigen Moment, dann versuchte er hinterrücks PCO über das Seil zu befördern, aber der blieb einfach nur stehen, guckte T-Duxx wütend an und zerstörte diesen dann zur Elimination.
      *Sofort griff AJ den verbleibenen Heel an, beide Männer konterten sich mehrmals aus, bis AJ auf dem Ringrand landete und per Enzugiri von dort überraschte, gefolgt vom Sprinboard Forearm. PCO versuchte angeschlagene eine Clothesline, aber bekam den Pele Kick ins Gesicht. Per Frankensteiner beförderte er PCO dann über die Seile.
      Sieger: AJ Styles [15 Min]
      *Gast-Kommentator D`lo Brown (C) wollte nach dem Styles-Sieg mal wieder seinen neuen Contender direkt attackieren, doch als er hinter AJ stand war direkt Doug Williams wieder da (vorhin von D`lo illegal eliminiert), welcher ihn mit fünf German Suplessen ausschaltete, bis der US-Champion sich geschlagen rausrollte. AJ hatte nur zugesehen und reichte Williams dankend die Hand, doch der ging einfach emotionslos.

      Verrückte Sting-Backstage-Promo vor dem PPV-Match gegen Sid Vicious.

      - RHINO bes. The Flock`s Kanyon (mit Riggs & Lodi) per GORE [7 Min]
      *Danach ging das gesamte Flock auf RHINO los, doch sofort war Raven im Ring und prügelte die Heels mit einem Kendostick brutal in die Flucht. Danach sprach er RHINO seinen Respekt aus, in den letzten Wochen hatte er dank ihm die brutalsten und großartigsten Schlachten seiner Karriere. Es sieht so aus als hätten sie nun einen gemeinsamen Freund, deswegen forderte er das Flock für den PPV heraus, wenn RHINO ihm die Ehre erweist an seiner Seite zu kämpfen. Handshake.

      Es wurde angekündigt, dass auf Grund der illegalen Eliminierung auch Doug Williams seine Titelchance am Sonntag bekommen wird, so dass es einen Three Way um den US Titel gibt: D`lo Brown (C) vs. AJ Styles vs. Doug Williams!

      Rena Mero (C) hielt eine Heel-Promo über ihre natürliche Überlegenheit, bis Gail Kim raus kam und sich ihr gegenüber stellte. Die Championess beleidigte sich Face-to-Face, bis Kim das Micro wegschlug und Rena forderte. Die zeigte eine Ohrfeige, wofür Gail Kim auf sie losging. Doch sofort eilten April Hunter & Jacqueline raus. Gail Kim wehrte sich gegen die Überzahl, bis die drei sie übermannten und hart auf sie eintraten. Es sollte die Sablebomb geben, aber Trinity & Dark Angel machten den Save. Rena Mero & Gail Kim starrten sich noch aus der Entfernung an kurz vor ihrem Titelmatch bei Uncensorred.

      Es folgte eine total verrückte Sid Vicious-Backstagepromo vor dem Last Man Standing Match bei Uncenssored gegen Sting.

      - Kip James (mit The Road Dogg) bes. O`Haire (mit Tomko) per Fame Asser [6 Min]
      *Die ehemaligen New Age Outlaws versprachen den Tag Team Champions daraufhin sich am Sonntag die Titelbelts zu holen.

      - Six Man Tag Team Match:
      Monty Brown, Syxx-Pac & ? = Scott Norton vs. Kevin Nash, Mike Awesome (C) & Jeff Hardy endete im No Contest und einem echten Schocker! [7 Min]
      *Minuten lang wurde im Match daraufhin gearbeitet, und dann passierte er endlich: Der Hot Tag zu „Big Sexy“ Kevin Nash. Der stürmte unter großem Jubel endlich wieder aktiv in einen WCW-Ring … doch stoppte plötzlich und ging auf seine eigenen Tag Team Partner los!!! Die Heels unterstützten ihn, während das Match abgebrochen wurde. Mike Awesome und Jeff Hardy wurden abgefertigt.
      *Danach standen sich Kevin Nash und Monty Brown gegenüber, wobei beide plötzlich nWo-Shirts trugen und sich mit dem nWo-Gruß begrüßten, genau wie danach auch Syxx-Pac und Norton. Mit einer jubelnden nWo (Nash, Brown, Syxx-Pac & Norton), die beiden Faces ihre Finisher verpasst hatte und nWo auf Awesome sprayten, endete diese schockierende NITRO-Ausgabe! nWo is back!!!

      ---

      Finale Uncensored Card:

      - World Titel Four Way Elimination Match:
      Mike Awesome (C) vs. Monty Brown vs. Jeff Hardy vs. Vampiro

      - Last Man Standing Match:
      Psycho-Sting vs. Sid Vicious

      - US Titel Three Way Match:
      D`lo Brown (C) vs. AJ Styles vs. Doug Williams

      - World Tag Team Titel Match:
      Sean O`Haire & Tomko (C) vs. The Outlaws (Kip James & Road Dogg)

      - Ladies Titel Match:
      Rena Mero (C) vs. Gail Kim

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Petey Williams (C) vs. The Hurricane

      - Jeff Jarrett vs. Ron Killings

      - 3-on-2-Handicap Elimination Match:
      Raven & RHINO vs. The Flock (Riggs, Kanyon & Lodi)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • Ich habe jetzt länger nicht reingeschaut und bin echt überrascht. Syxx-Pac ist scheinbar zurück und Nash in der Rolle des Commissioner. Zum ersten Mal erlebe ich in deinem Diary doch gewisse revisionistische Tätigkeiten in dem Du doch wohl ein wenig auf das nWo-Pferd setzen möchte.
      Würde mich jetzt interessieren woher dein Umkehrschwung kommt. Bislang warst Du ja eher für fortschrittliches Booking bekannt und Du hast auf Leute gesetzt, die sonst im Main Stream es nicht so einfach hatten. Ist jetzt nicht böse gemeint. Es interessiert mich jetzt einfach.
      Ansonsten fand ich es wirklich gut, dass AJ Styles nun zum Nummer 1 Herausforderer um den US Titel aufsteigt, weil er einfach in die nächsthöhere Region gehört. Die Cruiserweight Division ist aber auch schon länger eher Vergangenheit bei ihm. Als US Champion würde ich ihn hingegen sehr feiern.
      Die Promo von Sable gefiel mir auch ganz gut. Ich habe jetzt mal einen Hype Clip bei einer RAW aus dem 98er Jahr auf dem WWE Network von ihr gesehen. Insgeheim hat man von ihr als Wrestlerin doch zu wenig rausgeholt, wie ich finde. Sie wirkte bei diesem Training Clip sehr tough.
      Der Turn von Kevin Nash ist dann sehr überraschend am Ende der Show. Das ist aber typisches WCW/nWo-Booking von damals. Man muss es nicht mögen. Ich bin ja auch auch immer ein WWE Guy gewesen. Kevin Nash in dieser Rolle ist natürlich auch mal kritisch zu betrachten, wie mächtig wird er werden. Wird die nWo wirklich wieder so wie damals oder entwickelt sich dieser Franchise (in der WCW Vergangenheit war es halt die Marke, die mehrmals publiziert wurde) einfach weiter. Mit Monty Brown hast Du da große Möglichkeiten.
      Syxx-Pac und Scott Norton werden wohl eher die Sidekicks sein.
      Etwas stirnrunzelnd bleibe ich dann doch zurück, weil es so überraschend kam.
    • Nash ist ja als neues Face-Gegengewicht zu Heel-Commissioner Gilberti vor ca. 6 Wochen aufgetaucht. Was Syxx-Pac hielt wollte wusste keiner, bis zu dieser Wendung (die man durchaus erraten konnte): Die nWo ist wieder da!

      Das Stable war 5 Jahre weg, das WWF-Comeback der nWo (2002) gab es nie. In meinen WCW-Storylines war nach 205 NITRO-Ausgaben der "Alltag" eingekehrt, etwas Neues, eine Wendung musste her. Und noch ein aller letztes Mal das größte Stable der Geschichte zurück zu bringen, dafür wurde es nach 5 Jahren einfach Zeit, mit einer Besetzungsmischung aus Alten und Neuen. Seien wir ehrlich:

      - Womit kann man mehr T-Shirts und Merch Geld machen, als von der nWo?
      - Worüber wird man mehr ein Thema bei alten / WWE Fans, als durch die nWo?
      - Mit was kann man Monty Brown eher zum Megastar machen als mit der Toprolle in der nWo?
      - Und auch ein junger Wrestler wird den ultimativen Push erhalten, in dem er zu DEM WCW-Gegenspieler wird.