WWE Evolution 2018 - Match Card (Sieben Matches bestätigt + Spoiler-Warnungen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn man ihr ein Jobber Match gibt was sie nach 3 Aktionen gewinnt, ist es eventuell möglich ein Match zu Worken.

      Aber Du hast es schon angesprochen, Punk ist für mich eher der Faktor. AJ Lee hat sich damals laut beschwert das die Frauen keine Aufmerksamkeit bekommen. Dann als Punk ging, ging sie einfach mit. Er wird sehr Einfluss auf die Frau haben und deswegen wird sie auch nicht auftreten, da er es zu 99% verbieten wird.

      Punk muss in einem Interview gesagt haben das er erst wieder in die WWE kommen würde, wenn Vince McMahon tief unter der Erde liegt. Und das habe ich gerade noch nett beschrieben, für mich ist er einfach ein respektloses und bockiges Kind.

      Und ich bin ehrlich, Lee hat mich nie umgehauen. Kann nicht verstehen das sie von vielen so gefeiert wird.
    • Nature Boy schrieb:

      Wenn man ihr ein Jobber Match gibt was sie nach 3 Aktionen gewinnt, ist es eventuell möglich ein Match zu Worken.

      Schon, ist aber halt die Frage ob man für sowas dann wirklich zurückkommen will.

      Nature Boy schrieb:

      Aber Du hast es schon angesprochen, Punk ist für mich eher der Faktor. AJ Lee hat sich damals laut beschwert das die Frauen keine Aufmerksamkeit bekommen. Dann als Punk ging, ging sie einfach mit. Er wird sehr Einfluss auf die Frau haben und deswegen wird sie auch nicht auftreten, da er es zu 99% verbieten wird.

      Nur dass AJ eben nicht mit Punk "mitgegangen" ist, wie du es sagst. Punk ist Januar 2014 gegangen, AJ hat danach noch über ein Jahr für die WWE gearbeitet, bevor sie ihren Rücktritt bekanntgegeben hat. Und das mit den Kommentaren über Bezahlung und Wertschätzung kam auch erst über ein Jahr nach Punks Abgang und zudem noch nach einer Äußerung von Stephanie McMahon die meinte, Frauen sollten "ihre Stimme benutzen".

      Für mich gibt es kein Indiz dafür, dass Punk irgendwas mit der Entscheidung von AJ zu tun hat bzw. haben wird.
      Egal ob Punk nichts gesagt hat oder AJ sich einfach nichts hat sagen lassen: Wenn es 2014/15 ihre Entscheidung nicht beeinflusst hat, dann wird es das jetzt auch nicht.
    • Punk wird ihr schon Druck gemacht haben. Er als "Hauptfeind" von WWE, aber seine Frau soll da arbeiten? Das passt nicht. Die Aussage über McMahon ist einfach so asozial gewesen, dass ich persönlich überzeugt bin das er Lee geraten hat die WWE zu verlassen. Klar kann ich das nicht beweisen, aber Punk hat oft genug gezeigt wie mies sein Charakter eigentlich ist. Gerade jetzt wo er seinen einstigen besten Freund Colt Cabana vor Gericht zerren will, weil er meint das ihm Geld zustehen würde.
    • Nature Boy schrieb:

      Punk wird ihr schon Druck gemacht haben. Er als "Hauptfeind" von WWE, aber seine Frau soll da arbeiten? Das passt nicht. Die Aussage über McMahon ist einfach so asozial gewesen, dass ich persönlich überzeugt bin das er Lee geraten hat die WWE zu verlassen. Klar kann ich das nicht beweisen, aber Punk hat oft genug gezeigt wie mies sein Charakter eigentlich ist. Gerade jetzt wo er seinen einstigen besten Freund Colt Cabana vor Gericht zerren will, weil er meint das ihm Geld zustehen würde.
      Das kannst du glauben, aber selbst wenn er das getan hätte: Warum ist sie dann noch über ein Jahr dort geblieben, gerade nach der Sache mit der Entlassung an ihrem Hochzeitstag? Ich bin definitiv der Meinung, wenn zu dem Zeitpunkt, an welchem der Hass auf die WWE wohl am allergrößten war, keine direkten Konsequenzen folgten, dann wird das jetzt, nachdem die ganze Sache vor Gericht auch vorbei ist, auch nicht so sein. Zudem sehe ich AJ da auch viel zu eigenständig an, als dass ich glauben könnte, Punk könnte ihr befehlen wie sie ihr Leben zu leben hat. Auch in dieser Hinsicht.

      Und wenn ich mich richtig erinnere, verklagt Cabana gerade Punk und nicht umgekehrt.
      Auf den ersten Blick sieht es für mich so aus, als ob Cabana einfach keinen Bock oder kein Geld hat um seinen Anteil an dem Rechtsstreit zu bezahlen und durch die Klage versucht, die Zahlung zu umgehen und auch noch Profit rauszuschlagen.
      Aber gut, wer da jetzt recht hat und wer wem jetzt was schuldet aus welchem Grund, das sind Dinge die man erst später sehen wird.

      Unterm Strich sehe ich einfach einige Punkte die gegen ein In-Ring-Comeback von AJ sprechen, welche IMO deutlich schwerwiegender sind als ihre Beziehung zu Punk.
    • Also bei den letzten News hieß es das Punk Cabana verklagt, weil Cabana das Kapital nicht teilen wollte. Aber selbst wenn ich das jetzt rumdrehe, zeigt wie gierig Punk ist.

      Du musst entschuldigen, Bret Hart und CM Punk, da gewinnt man mit mir keinen Blumenpott :D

      Aber es geht ja um Lee und das Comeback brauch ich nicht. Wenn es ein ONS ist, kein Problem. Aber sonst hat man andere Baustellen bei den Damen, die man mit Ideen besser füllen kann.
    • Der Event hätte kommen müssen, als man auch die Womens Revolution einleitete. Dann hätte das mehr gepasst. Aber jetzt geht es da nur Namen auf einer Card zu haben, um Kapital zu machen. Ich gestehe aber mich trotzdem auf den Event zu freuen. Man sieht einige alte Stars und Leute wie Storm und Bliss sind auch mit dabei. Mich würde es nur übelst aufstoßen, wenn Nikki Bella vs. Ronda Rousey der Main Event wäre. Alleine das Rousey diesen als Non Wrestler repräsentiert, es passt nicht.

      Wäre wenigstens Brie im Main Event, wäre das natürlich alles anders und besser :love:
    • Es ist ja mal wieder typisch, dass die Bella Twins bei diesem Women's Revolution PPV höchstwahrscheinlich tragende Rollen spielen werden. Dabei sind Brie und Nikki - bei allem Respekt - Relikte aus der "Divas"-Era mit entsprechend überschaubarem Talent im Ring.

      Becky als Heel gefällt mir aktuell ziemlich gut muss ich sagen. Aber es ist natürlich klar, dass die Fans sie bejubeln werden. Vielleicht sind wir gar nicht mehr soweit entfernt von einem "weiblichen Steve Austin", also ein umjubelter Tweener.
    • Verstehe nicht so ganz, warum man für Bliss & Co. erst Einzelmatches ansetzt und dann doch ein Tag-Match draus macht.
      Naja, vielleicht hat man sich angeguckt was Lita und Trish noch so draufhaben und dann entschieden, dass es für Einzelmatches doch nicht mehr reicht. ^^

      Und der Main Event wird nicht gut, da mache ich mir keine Hoffnungen.
      N. Bella in ihrem 2. Einzelmatch seit anderthalb Jahren und Rousey mit ihrem erst 6. Einzelmatch überhaupt.
      Wird wohl keine gute Werbung für das Damenwrestling werden. :(
    • Neu

      Asuka, Nia Jax, ja sogar Lana waren in den vergangenen Monaten ja schon relativ wichtige Eckpunkte der jeweiligen Divisionen. Vor allem hinsichtlich Asuka kann ich es nicht verstehen, sie hätte sich sicherlich ein großes Singles Match verdient gehabt. Jetzt ist sie aber nur eine von vielen geworden. Ich finde es schade, dass man Evolution dazu nutzt, die einstigen Heldinnen der Diven-Division ihr (verdientes) Spotlight zu geben - denn das kommt einfach zehn Jahre zu spät. Genauso fragwürdig, wenn nicht fragwürdiger, ist Nikki Bella gegen Ronda Rousey. Das muss man sich einfach mal auf der Zunge zergehen lassen...
    • Neu

      Jax, Naja.. Ihr Run war ein Flopp und danach kam nichts mehr. Alle bei Total Divas untergebracht. Finde den Main Event auch sehr schlimm. Der erste Damen PPV und dann haben wir einen Part Timer und eine Fremde in diesem Sport, die den PPV headlinen sollen.

      Ich glaub das stößt auch Backstage nicht komplett auf Gegenliebe.