WWE Evolution 2018 - Ergebnisse Online

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • WWE Evolution 2018

      WWEs First Ever All Womens Pay-Per-View
      28.10.2018
      Nassau Veterans Memorial Coliseum - Uniondale, New York, USA

      Kickoff Expertenpanel: Renee Young, Beth Phoenix & Paige

      Kommentatoren: Beth Phoenix, Renee Young & Michael Cole

      Kickoff Show

      Die WWE Evolution 2018 Kickoff Show beginnt mit einem Blick in das Nassau Veterans Memorial Coliseum in dem, der Expertenpanel bestehend aus Renee Young, Beth Phoenix und SmackDown Live General Manager Paige die Zuschauer zur WWE Evolution 2018 Kickoff Show willkommen heißt. Danach wird zum roten Teppich geschaltet, und dort hält sich Charly Caruso auf, die ein Interview mit Alexa Bliss und Sasha Banks führt und beide fragt, welche Bedeutung der heutige Pay-Per-View für sie hat? Sasha sagt, dass dieser Pay-Per-View sehr wichtig ist, denn damit werden sie der nächsten Generation zeigen, wohin sie es schaffen können. Sie selbst hätte niemals daran gedacht, dass es jemals einen reinen Pay-Per-View für Frauen geben würde. Alexa meint, dass sie sehr beeindruckt ist von dem ganzen hier, besonders von den This is Hope rufen der Zuschauer. Danach spricht sie über ihr historisches Match, welches sie mit Sasha in Abu Dhabi hatte und gibt zuverstehen, dass dieses Match damals mehr als nur Wrestling war, denn sie haben durch dieses Match Veränderungen herbeigeführt. Und dieser Pay-Per-View heute Abend ist ebenfalls großer als nur Wrestling, denn er wird die Welt der Frauen verändern. Nach diesen Worten folgt ein Video zum WWE SmackDown Womens Championship Match zwischen Becky Lynch und Charlotte Flair. Nach diesem Video schließt sich Michael Cole dem Expertenpanel an und sie reden kurz über das WWE SmackDown Womens Championship Match, ehe wieder zum roten Teppich geschaltet wird. Dieses mal führt Charly Caruso ein Interview mit Trish Stratus und diese gibt zuverstehen, dass sie sich immer noch zwicken muss, um zu glauben, dass der WWE Evolution Pay-Per-View wirklich passiert. Das ist ein großer Schritt für alle Frauen in dieser Branche und sie freut sich zusammen mit Lita, mit der sie in der Vergangenheit einige Geschichten erzählt hat, helfen zu können. Es gibt keine Zweifel daran, das Blut, der Schweiß und die Tränen ihrer goldenen Ära, die Plattform geschaffen hat, welche die Frauen heute nutzen.

      Zurück beim Expertenpanel hat sich Carmella dazu gesellt und diese spricht über die besondere Atmosphäre im Backstagebereich und sagt, dass sie der erste weibliche Money in the Bank gewinnerin war und das sie später die Historic Womens Battle Royal gewinnen wird. Danach wird das Six Woman Tag Team Match zwischen Bayley, Natalya und Sasha Banks gegen The Riott Squad thematisiert, ehe wieder zum roten Teppich geschaltet wird, und dieses mal führt Kayla Braxton ein Interview mit Natalya und diese gibt zuverstehen, dass sie überwältigt und sehr dankbar ist, hier dabei sein zu dürfen. Ihre Gegnerinnen The Riott Squad können sich später auf etwas gefasst machen. Zurück beim Expertenpanel lässt sich R-Truth blicken und er teilt mit, dass er später an der Historic Womens Battle Royal teilnehmen wird und sie gewinnt. Im Anschluss wird er Carmella um den WWE SmackDown Womens Champion Titel herausfordern. Carmella erklärt ihm daraufhin, dass sie den Titel nicht mehr hält und er auch nicht an der Historic Womens Battle Royal teilnehmen kann. Als nächstes folgt ein Video in dem Brie Bella den Film Nobodys Fool promotet, ehe ein weiteres Video auf das diesjährige Mae Young Classic Finale blickt. Nach diesem Video spricht der Exprtenpanel über das Match zwischen Io Shirai gegen Toni Storm, bis auf den roten Teppich geschaltet wird. Dort führt Charly Caruso dann ein Interview mit Maria Menounos und diese spricht über ihr großes Match vor sechs Jahren bei WrestleMania und den entsprechenden Emotionen von damals. Heute Abend ist sie hier um alle Frauen zu unterstützen, denn sie alle haben sich diesen Pay-Per-View verdient. Nach diesen Worten folgt ein Videorückblick, in dem Stephanie McMahon und Triple H den WWE Evolution Pay-Per-View ankündigen. Danach sieht man kurz R-Truth auf dem roten Teppich mit Carmellas Mutter reden.

      Eve Torres ist nun beim Expertenpanel und diese hypt ebenfalls den heutigen Pay-Per-View und spricht dann über ihre Karriere ehe sie sagt, dass sie sich ganz besonders darauf freut, ihre Freundin Ronda Rousey in Aktion zusehen. Es wird wieder auf den roten Teppich geschaltet und dort führt Kayla Braxton ein Interview mit Stephanie McMahon. Diese teilt mit, dass sie mit Tränen in den Augen und Gänsehaut von Kopf bis Fuß aufgewacht ist. Zudem bedankt sie sich bei ihrem Ehemann Triple H für seine Unterstützung um den WWE Evolution Pay-Per-View an den Start zubringen. Stephanie hofft, dass die Frauen heute Abend die Show rocken und dass die Zuschauer in Zukunft mehr davon sehen möchten. Wieder beim Expertenpanel sprechen sie über die heutige Historic Womens Battle Royal, bis wieder auf den roten Teppich zu Charly Caruso geschaltet wird, die ein Interview mit Nia Jax und Ata Johnson führt. Nia meint, dass sie bereit für die Historic Battle Royal ist, und zudem freut sie sich sehr, ihre Tante Ata stolz zu machen. Ata erzählt, dass sie hier ist, um ihre Nichten Nia und Tamina zu unterstützen. Charly fragt, was als nächstes für die Frauen der WWE kommt und Nia antwortet mit, was immer wir wollen. Frauen können nun tun, was immer sie wollen, und sie werden es auch tun. Zurück beim Expertenpanel reden sie über das NXT Womens Championship Match zwischen Kairi Sane gegen Shayna Baszler, bis wieder zum roten Teppich geschaltet wird. Dort führt Charly Caruso diesesmal ein Interview mit WWE RAW Womens Womens Ronda Rousey und diese freut sich nicht nur auf den heutigen Pay-Per-View, sondern auch darauf, bald eine Familie zu gründen, damit ihre Töchter ihrem beispiel folgen und einen ähnlichen weg einschlagen. Auf ihre Gegnerin Nikki Bella angesprochen, meint Ronda, dass Nikki eine hinterhältige Verräterin ist, und dass diese heute Abend Ronda mit anderen Augen sehen wird. Nach diesen Worten folgt ein Video zum WWE RAW Womens Championship Match. Nach diesem Video diskutiert der Expertenpanel dann über dieses Match und zudem gehen sie noch einmal die heutige Matchcard durch, bis die Kickoff-Show endet.

      Main Show

      Nach einem längeren Eröffnungsvideo zu WWE Evolution 2018 begrüßen die Kommentatoren alle Zuschauer, ehe Nita Strauss und Lzzy Hale zusammen mit einem Song den heutigen Pay-Per-View eröffnen. Danach kündigt Lilian Garcia das erste Match des Abends an.

      Tag Team Match
      Lita & Trish Stratus besiegen Alicia Fox & Mickie James (w/ Alexa Bliss) durch Pinfall von Trish an Mickie nach dem Chick Kick. - [10:54]

      Backstage führt Kayla Braxton ein Interview mit den Bella Twins Brie und Nikki und befragt sie zu dem heutigen Match gegen Ronda Rousey und warum sie die Fehde persönlich gemacht haben? Brie meint, dass Ronda es zuerst persönlich gemacht hat und Nikki erzählt, dass sie Ronda heute Abend gegenübersteht und wenn sie heute Abend gewonnen hat, wird sie diesen Sieg einer ganz besonderen Person widmen, und zwar Rondas Mutter, denn diese hat es verdient, heute Abend ein ehrenwertes Mitglied der Bella Armee zu werden. Zudem endet heute Abend auch Rondas Titelregentschaft, weil Nikki mit dem Titel aus ihrer eigenen Show gehen wird. Danach folgt ein Video in dem Asuka, Lilian Garcia und Sasha Banks über den heutigen WWE Evolution Pay-Per-View und dessen Bedeutung sprechen.

      Historic Womens Battle Royal for a Womens Championship Match
      Teilnehmer: Alundra Blayze, Asuka, Billie Kay, Carmella, Dana Brooke, Ember Moon, Ivory, Kelly Kelly, Lana, Mandy Rose, Maria Kanellis, Michelle McCool, Molly Holly, Naomi, Nia Jax, Peyton Royce, Sonya Deville, Tamina, Torrie Wilson & Zelina Vega

      Reihenfolge der Eliminierungen:
      01.) Alundra Blayze, Ivory, Kelly Kelly, Michelle McCool, Molly Holly & Torrie Wilson eliminieren Billie Kay
      02.) Alundra Blayze, Ivory, Kelly Kelly, Michelle McCool, Molly Holly & Torrie Wilson eliminieren Peyton Royce
      03.) Sonya Deville eliminiert Molly Holly
      04.) Mandy Rose & Sonya Deville eliminieren Kelly Kelly
      05.) Mandy Rose eliminiert Torrie Wilson
      06.) Mandy Rose eliminiert Sonya Deville
      07.) Nia Jax eliminiert Alundra Blayze
      08.) Nia Jax eliminiert Maria Kanellis
      09.) Tamina Snuka eliminiert Lana
      10.) Carmella eliminiert Mandy Rose
      11.) Ember Moon eliminiert Dana Brooke
      12.) Ember Moon eliminiert Michelle McCool
      13.) Tamina Snuka eliminiert Naomi
      14.) Ember Moon eiliminiert Carmella
      15.) Asuka eliminiert Ivory
      16.) Ember Moon eliminiert Asuka
      17.) Ember Moon eliminiert Tamina Snuka
      18.) Nia Jax eliminiert Zelina Vega
      19.) Nia Jax eliminiert Ember Moon

      Sieger: Nia Jax - [16:29]
      Nach dem Match betritt Charly Caruso den Ring und führt ein Interview mit Nia und sagt, dass Nia triumphiert und Geschichte geschrieben hat. Danach fragt sie, auf welchen Champion sie es abgesehen hat? Nia meint, dass es unglaublich war, mit so vielen Talenten ein Ring zu teilen, und momentan denkt sie an den RAW Womens Champion Titel. Nikki Bella und Ronda Rousey sollen später ein großartiges Match haben, und wer auch immer gewinnt, der Moment des Sieges wird nicht lange andauern. Nia verlässt nach diesen Worten den Ring und umarmt Ata Johnson, die in der Zuschauermenge sitzt.

      Mae Young Classic 2018 Tournament - Final Match
      Toni Storm besiegt Io Shirai durch Pinfall nach dem Storm Zero. - [10:08]
      Nach dem Match feiert Toni ihren Sieg und es folgt eine Umarmung zwischen ihr und Io. Danach betreten Stephanie McMahon und Triple H den Ring und überreichen Toni die Mae Young Classic Trophäe und einem Blumenstrauß. Danach folgt ein weiteres Video in dem dieses mal Alundra Blayze, Naomi und Eve Torres über den heutigen WWE Evolution Pay-Per-View und dessen Bedeutung sprechen.

      Six Woman Tag Team Match
      Bayley, Natalya & Sasha Banks besiegen The Riott Squad (Ruby Riott, Liv Morgan & Sarah Logan) durch Pinfall von Sasha an Liv nach dem Frogsplash. - [13:32]

      Ein weiteres Video folgt, in dem Alicia Fox, Nia jax, Molly Holly und Stephanie McMahon über den heutigen WWE Evolution Pay-Per-View und dessen Bedeutung sprechen. Danach fasst ein Video die Fehde zwischen Kairi Sane und Shayna Baszler zusammen.

      NXT Womens Championship Match
      Shayna Baszler besiegt Kairi Sane © durch Referee Stoppage, da Kairi im Kirifuda Clutch das Bewusstsein verliert. - TITELWECHSEL - [12:34]
      Während des Matches wird Kairi von Shaya in die Zuschauermenge befördert, in der Jessamyn Duke und Marina Shafir sitzen. Dabei werden die Freundinnen von Shayna getroffen, die daraufhin Kairi ablenken, damit Shayna den entscheidenden Kirifuda Clutch ansetzen kann.

      In einem weiteres Video sprechen dieses mal Ata Johnson, Ember Moon, Vickie Guerrero und Maryse über den heutigen WWE Evolution Pay-Per-View und dessen Bedeutung. Danach fasst ein Video die Fehde zwischen Becky Lynch und Charlotte Flair zusammen.

      WWE Smackdown Womens Championship - Last Woman Standing Match
      Becky Lynch © besiegt Charlotte Flair durch Stipulation, nach dem Charlotte mit einer Powerbomb vom Second Rope durch einen Tisch befördert wird, der außerhalb des Ringes steht. - [28:42]

      Die Kommentatoren gehen die Matchcard für den WWE Crown Jewel Pay-Per-View durch, ehe ein Video die Fehde zwischen Ronda Rousey und Nikki Bella zusammenfasst.

      WWE RAW Womens Championship Match
      Ronda Rousey © besiegt Nikki Bella (w/ Brie Bella) durch Aufgabe im Armbar. - [14:06]
      Nach dem Match feiert Ronda ausgiebig ihren Sieg. Backstage sieht man kurz Nia Jax, die an einem Monitor alles mit angesehen hat. Wieder in der Halle betreten alle Damen die Stage und feiern gemeinsam mit Ronda den WWEs First Ever All Womens Pay-Per-View. Mit diesen Bildern endet der WWE Evolution 2018 Pay-Per-View.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nature Boy ()

    • Ich mochte den Event. Gab zwar einige Botches, aber die Stimmung machte das wieder weg. Finde der Event hat sich gelohnt, auch wenn man den Main Event mit dem LWS Match hätte tauschen sollen. Bella und Rousey sind für mich keine Repräsentation für die Women´s Division. Eine fremde Außensportlerin und eine Social Media Figur, hat doch mit dem Sport nichts mehr zu tun.

      Hoffe das Sane einen Call Up bekommt, auch wenn mir dieser Angst macht. WWE sollte sie Pushen, das Gimmick Play ist bei ihre einfach nur perfekt. Baszler bleibt für mich ein Low Light,.aber man pusht jetzt die 4 Horsewomen Story.

      Storm natürlich auch verdiente Siegerin. Mit 22 Jahren, einfach ein klasse Start für die Karriere. Hat leider "nur" einen WWE NXT UK Vertrag, hoffe da kommt noch mehr.
    • Überraschend gute Show muss ich sagen. Eigentlich durchgehend über den Erwartungen, wobei diese auch zugegeben ziemlich niedrig waren. Flair vs. Lynch war schlicht großartig und klar MOTN. Rousey gegen Bella auch irgendwie besser als gedacht, aber natürlich völlig fehl am Platze im Main Event. Alles andere war ebenfalls solide bis gut. Nur die Battle Royal mit Jax als Siegerin...ich weiß nicht, was die WWE so toll an ihr findet. Ich finde sie recht unterdurchschnittlich in jeglicher Hinsicht.
    • Laut Informationen des PWInsiders gab es innerhalb von WWE zeitweise die Überlegung, das Match zwischen Becky Lynch und Charlotte Flair in den Main Event des „WWE Evolution“-PPVs zu stellen. Vince McMahon bestand allerdings darauf, dass Ronda Rousey und Nikki Bella die Show beenden

      Quelle: PWInsider
    • Das war ein guter Event.
      Charlotte vs. Becky war einfach der Hammer. Die Damen haben da echt Big Time Feeling erschaffen.
      Nett war auch die Battle Royal. Nur die Siegerin war nicht gut gewählt. Für mich ist Nia irgendwie so unsympathisch.
      Komisch war nur der Opener. Lita mit dem komischen aufgenähten String Tanga-Ansatz beim Outfit, Trish die mir im Ring so gar nicht mehr gefällt. Das wirkt so aus der Zeit gefallen. Es passt einfach nicht mehr. Yoga Trish ist einfach nicht mehr die gleiche wie früher. Da hätte ich die Damen lieber als Host oder Guest Referees in Matches gesehen.