Angepinnt WWE - News, News & News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


      • WWE Judgment Day ist vorbei. Viele Fragen wurden bei diesem Event beantwortet, aber einiges ist auch noch offen geblieben. Besonders bei dem Match zwischen Kane und dem Undertaker, was ist passiert? In der Endphase gelang es Kane an die Urne zu kommen und diese auch zu öffnen. Ein Lichtstrahl schoss ihm in das Gesicht, was Kane sichtlich aus der Fassung brachte und so auch das Match gegen den Undertaker verlor. Nach diesem Match verhielt sich Kane seltsam, zumindest anders als man das Verhalten von ihm kennt. Es bleibt also abzuwarten, was die Urne mit der großen roten Maschine angestellt hat.

      • Mordecai, er ist angekommen. Er betitelte sich selbst in seinen Videos als einen Pale Rider, der die Welt von den Sünden befreien möchte. Und sein erster Gegner war Hardcore Holly, der ihm am gestrigen Pay-Per-View unterlag. Doch wohin wird der Weg des Zeloten gehen? Glaubt man den Gerüchten, könnte er nach längerer Zeit eine wichtige Rolle spielen. Soll man den Plänen glauben schenken, soll er als zukünftiger Gegner des Undertakers aufgebaut werden. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg. Vince McMahon soll Interesse an diesem Gimmick haben, persönlich trat Kevin Fertig (so sein richtiger Name) an den WWE Chairman ran und überzeugte ihn vom Mordecai-Charakter. Die Fans nahmen sein Debüt solide bis positiv an.

      • Auch gibt es Neuigkeiten in der Tag Team Division von WWE SmackDown. The Worlds Greatest Tag Team hatte einen imposanten und doppelten Auftritt am vergangenen Pay-Per-View. Sie konnten sich gegen 2 weitere Tag Teams behaupten, doch gegen die Dudley Boyz wollte es eigentlich nicht funktionieren. Versehentlich traf Shelton Benjamin seinen eigenen Partner mit dem Versuch eines Superkicks, was für die Entscheidung sorgte. Doch auch wenn sie eine Niederlage erhalten haben, so hat man mit diesem Team noch einiges vor. Oder könnte diese Aktion die Partnerschaft dieses Team aufs blanke Eis führen? Das Booking Team von SmackDown wird uns damit noch sicherlich überraschen.

      • John "Bradshaw" Layfield wurde erfolgreich am rechten Arm operiert. Der Texaner verletzte sich vor knapp einen Monat, als er ein Match bestritt. Nun soll Layfield für einen weiteren Monat in die Genesungspause gehen, man erwartet ihn spätestens nach dem Great American Bash zurück. Layfield sollte eigentlich an diesem Event gegen John Cena antreten, dieser Plan wurde aber nun auf Eis gelegt.

      • Wann steigt Kurt Angle wieder in den Ring? Diese Frage soll ihre Antwort gefunden haben. Der General Manager von SmackDown musste sich vom Ring zurückziehen, da er unter schweren Nackenschmerzen leidet. Angle macht zur Zeit eine Therapie und darf laut Ärzten noch nicht in den Ring steigen. Sollte sich der Zustand des Olympioniken verbessern, so könnte er noch vor dem WWE Summer Slam einsatzbereit sein. Das heißt, dass spätestens im Sommer ein neuer General Manager kommen wird. Bis lang kann keine Quelle bestätigen, wer der Ersatz sein könnte.

      • Wer sich die Pay-Per-View Liste der WWE genauer angeschaut hat, erkennt eine Veränderung. So ist ein neuer Name aufgetaucht, ein Event mit dem Namen “Taboo Tuesday”. Dieser Event wird für das RAW Roster abgehalten, mit einem ganz besonderen System. Durch Fanvotes können Matches beeinflusst werden, oder komplett verändert werden. Das genaue System und was dahinter steckt soll später genauer erläutert werden. Mit diesem Event möchte man den Wrestling Fans zeigen, dass auch sie ein wichtiger Teil dieses Sports sind.

      • Und dann gibt es da noch Information zur kommenden WWE Monday Night RAW-Ausgabe. So bewirbt diese besonders den Auftritt von Vince McMahon, der persönlich sich um den Zwist von Shawn Michaels und Triple H kümmern möchte. Es soll ein großes Segment geplant sein, wo er beide zur Rede stellen will und ein Urteil verkündet werden soll. Dabei soll es noch zu einem Match kommen zwischen Gail Kim und Trish Stratus, auch WWE Women´s Champion Victoria ist für diese Ausgabe bestätigt. Und nicht zu vergessen, was wird aus WWE World Heavyweight Champion Chris Benoit? Fragen, die sich erst bei dieser Ausgabe aufklären lassen.
    • Taboo Tuesday ist natürlich immer eine super Sache für ein Diary. Ich erinnere mich an einen Taboo Tuesday, den @ViRus und ich mal im Doppel-Diary veranstaltet haben (wenn ich mich nicht ganz täusche). Klar, es ist etwas mehr Aufwand, aber auch sehr spaßig. Du wirst ihn wahrscheinlich auch im Herbst veranstalten?
    • Japp, im Oktober. Noch sehr viel Zeit, aber ich wollte damit nur den PPV Kalender Updaten. Und so einen PPV muss man ja etwas ankündigen, ist ja was ganz neues in diesem Sport gewesen.

      Dieser Event rockt einfach, egal ob die Ergebnisse echt oder falsch sind. Man kann damit wunderbar arbeiten und einfach mal blind einen PPV schreiben, der von Außenstehende praktisch gebookt wird. Schade das die WWE diesen PPV nicht mehr bringt. Dabei ist doch die Zeit, wo die Fans gerne die "Macht" über das Produkt nehmen.
    • Taboo Tuesday mit @pokusa zu booken war echt ne feine Sache. War wirklich ein unterhaltsamer PPV.
      Generell fand ich Taboo Tuesday klasse. Ein PPV an einem Dienstag mit vielen Überraschungen. Dadurch hatte sogar RAW als direkte Go Home Show einen besonderen Charme. Keine Ahnung wieso man das Konzept so fallen ließ. Ich fand es sehr gelungen.

      • Al Snow hat World Wrestling Entertainment verlassen. Auf eigenen Wunsch hin bat er um die Auflösung seines Vertrages, die WWE konnte ihn nicht mehr umstimmen und gab schließlich nach. Schon vor einiger Zeit soll Al Snow sich nicht mehr wohl gefühlt haben. Nach seiner aktiven Zeit im Ring war er als Road Agent für die WWE tätig und genoss einen guten Ruf. Auch als Trainer war er aktiv, um sein Wissen an die neue Generation weiter geben zu können. Einige Superstars behaupten, dass Al Snow wieder in den Ring steigen wollte und World Wrestling Entertainment dagegen war. Dies soll Snow sehr frustriert haben, was so zum Abgang geführt haben soll. Laut weiteren Gerüchten soll sogar Total Nonstop Action Wrestling schon mit ihm Kontakt aufgenommen haben. Allerdings gibt es noch keine Antwort darauf, ob Al Snow auch das Interesse hat für diese Promotion zu arbeiten. Auf der Homepage seines alten Arbeitgebers wünscht man ihm für die Zukunft alles gute und man stellte sein letztes Match in einem Video online.

      • Wer sich genau den Pay-Per-View Kalender der WWE angesehen hat, so sieht er neben dem Taboo Tuesday noch einen weiteren und neuen Event aufgelistet. Neu, aber nicht unbekannt. Es ist der Great American Bash, ein eigentlicher Pay-Per-View von World Championship Wrestling. Dieser Traditions-Event wurde von World Wrestling Entertainment gesichert und soll nun zum ersten Mal unter deren Auflage ausgestrahlt werden. Am 27.06.2004 soll es zur Ausstrahlung kommen, weitere Pläne sind aktuell nicht bekannt.

      • Es gibt Informationen zum Vertragsstatus einiger WWE Superstars. Chavo Guerrero, Johnny Stamboli, Shawn Michaels und Johnny Hennigan haben ihre Vertäge um weitere Jahre verlängert. Bei Billy Gunn, Nidia und Mick Foley sieht es derzeitig etwas anders aus. Billy Gunn und Nidia scheinen nach ihrem Trade in der damaligen Draft Lottery keinen wirklichen Fuß mehr fassen zu können. Man geht davon aus, dass man ihre Verträge auslaufen lässt. Um Mick Foley wird allerdings noch verhandelt. Die Hardcore Legende möchte sich gerne andere Projekte konzentrieren, er plant zum Beispiel ein neues Buch zu schreiben. Außerdem nimmt er immer wieder an diversen Vorlesungen teil. Nach seinem Match an WWE Backlash war Foley nicht mehr vor den Kameras zu sehen, natürlich mit Absicht. Es bleibt also abzuwarten ob Foley einen neuen Deal eingehen wird.

      • Der Texaner John „Bradshaw“ Layfield befindet sich wieder auf dem Weg der Genesung. Layfield war bereits Backstage anwesend, als es zu einer Houseshow der WWE gekommen ist. Allerdings noch mit dem Arm in einer Schlinge, dass Ergebnis seiner Operation am rechten Arm. In einen Monat soll laut den Ärzten er wieder in den Ring steigen können. Nach seinem Comeback soll Layfield ein großer Push versprochen worden zu sein, der eigentlich schon längst hätte erfolgen sollen. Doch seine Verletzung hinderte ihn daran. Ein Programm gegen John Cena war vorgesehen, möglich wird dieses bald fortgesetzt werden können. Während die WWE sehr viel von ihm und seine Arbeit im Ring hält, so gibt es einige Mitarbeiter die ihm diesen Erfolg nicht gönnen. Backstage genießt Layfield nicht gerade den besten Ruf, da er mit üblen Scherzen und Aussagen als „Backstage Bully“ beschrieben wird.

      • Für die kommende WWE SmackDown Ausgabe sind nicht viele Details bekannt. Laut internen Informationen soll die Ausgabe mit einem Titelmatch enden. Außerdem wurde Mordecai bereits für die Ausgabe bestätigt, der sicher sich zu seinem Debüt am WWE Judgment Day äußern wird.

      • Bei der letzten Ausgabe von WWE Monday Night RAW wurde ein weiteres Match für den kommenden Bad Blood Event angesetzt, es ist das Match zwischen Shawn Michaels und Triple H. Eine finale Schlacht, im Hell In A Cell Match. Eine legendäre Matchart, die bei dieser Veranstaltung im Main Event stehen wird. Durch den Ausfall von WWE World Heavyweight Champion Chris Benoit, dient dieses Match als perfekte Notplatzierung. Nach diesem Match soll die Story zwischen dem Heart Break Kid und The Game ein endgültiges Ende gefunden haben. In den kommenden 3 Wochen wird sich die Match Card noch füllen, um am 13.06.2004 einen fülligen Pay-Per-View präsentieren zu können.

        Die aktuell WWE Bad Blood Match Card sieht nun wie folgt aus:


      WWE Bad Blood 2004

      RAW Pay-Per-View
      13.06.2004
      Nationwide Arena - Columbus, Ohio

      Hell In A Cell - Singles Match
      Shawn Michaels vs. Triple H

      WWE Intercontinental Championship - Singles Match
      Edge vs. Randy Orton ©
    • Das ist aber ein großes Update^^

      Al Snow verlässt also die WWE. Leider hat man allmählich sein Gimmick nicht weiterverfolgt. Als Kommentator und Tough Enough Coach war er wesentlich weniger interessanter.
      Seine Zeit war aber 2004 auf jeden Fall schon vorbei.

      Also in meiner Anfangszeit 2004/05 fand ich den GAB cool. Klar, im Sommer konnte man problemlos um 3:00 aufstehen und den PPV gucken ohne sich einen Rüffel von den Eltern zu holen.^^

      Foley wurde ja erst wieder 2005 als aktiver eingesetzt. Leider wurde damals das Match gegen Carlito beim TT sehr lieblos hingeklatscht. Generell wären Nidia und Gunn auch kein Beinbruch. Aber ich würde sie aufgrund der Rosterdichte behalten vor allem Gunn.

      JBL's Ausfall war wirklich der Worst Case.
      Ich glaube nicht, dass er bei dir einen so kometenhaften Aufstieg erlebt wie damals bei der WWE. Ich muss auch sagen, dass Booker T seine Sache auch momentan zu gut macht. Vor allem für seine Mexiko Party feier ich dich heute noch immer :D

      Bad Blood hat gute Vorzeichen um ein starker PPV zu werden. Mit Edge vs. Orton und HBK vs. HHH gibt es schon mal zwei Topmatches zu bewundenr.
    • Mit Foley hat man es aber am TT cool umgesetzt, wo man das Gimmick wählen konnte. Das fand ich richtig stark für diesen PPV. So muss ich ihn erstmal aus den Shows lassen, als großes Opfer des Randy Orton.

      Und mit JBL haste mehr wie Recht, den wollte ich Pushen nur ohne von 0 auf Main Event. Zwar stark und Konstant in die Richtung, aber auch erst im Midcard Bereich. Sein Comeback sehe ich als 2te Chance an. Wenn er danach noch mal sich verletzt, setz ich ihn vor die Türe von TNA :D

      Der PPV denke ich wird gut, allerdings sind 2 Slots noch in der Schwebe. Aber eigentlich hat der PPV alles, was man braucht. Es fehlt zwar der große Titel, doch das blendet das HiaC Match aus.
    • - Al Snow ist sicherlich ein guter Road Agent gewesen. Alles in allem ist der Verlust aber zu verkraften. Einen weiteren Run im Ring hätte ich nicht gebraucht.

      - Den Bash fand ich immer super von der Aufmachung her. Leider waren die Shows unter dem WWE Banner zumeist echt mies, was ich sehr schade finde.

      - Billy Gunn und Nidia sind - ähnlich wie Al Snow - keine großen Verluste. Selbst als Edeljobber gibt es irgendwie bessere Optionen finde ich, da Gunn kein wirkliches "Standing" bei mir Genoss über die Jahre. Mick Foley hingegen ist immer für einzelne Auftritte gut.

      - Ich finde es gut, dass du JBLs Status als "Backstage Bully" erwähnst. Das ist sicherlich keine tolle Eigenschaft von ihm, ganz im Gegenteil. Wenn man so die Geschichten von z.B. Renee Dupree hört...puh. Dennoch ist es für sein neues Gimmick irgendwie förderlich.

      - Bad Blood hatte für mich immer - ähnlich wie der Great American Bash - ein cooles "Feeling". Das sind B-PPVs, die noch irgendwie was ausdrücken und vor allem klar mit den jeweiligen Brands assoziiert werden. Nach großen Verletzungsplagen hoffe ich, dass du den PPV nach deinen Plänen gestalten kannst. Das ist einfach auch mal angenehmer denke ich.

      • SmackDown hat einen neuen WWE Cruiserweight Champion. Matt Hardy besiegte Chavo Guerrero und konnte so sich den Titel sichern. Eigentlich sollte Matt Hardy das Titelmatch an WWE Judgment Day erhalten, doch man war sich nicht sicher ob Chavo Guerrero rechtzeitig wieder aus der Verletzungspause zurück sein wird. Auch wenn man mit Chavo Guerrero sehr zufrieden als Champion war, so möchte man Matt Hardy die Chance geben sich auch weiter zu entwickeln.

      • Während bestimmte Superstars langsam aus ihrer Verletzungspause zurückkehren, so fängt diese erst für RAW Superstar Funaki richtig an. Der Japaner hat sich sein Bein gebrochen, dies wurde vom offiziellen WWE Ärzteteam bestätigt. Dies muss während des Tag Team Matches passiert sein, wo er gemeinsam mit Tajiri gegen die Evolution (Batista & Ric Flair) antrat. Funaki berichtet davon unglücklich mit dem Bein aufgekommen zu sein, laut Fanaussagen muss Funaki nach dem Match humpelnd Backstage gegangen sein. Aktuell spekuliert man von einem Ausfall von 7 Monaten, eine lange Zeit. Dies schwächt natürlich aktuell die maue Tag Team Division im Roten Roster. Es bleibt abzuwarten wie die WWE auf diesen Ausfall reagieren wird.

      • Für die kommende WWE Monday Night RAW Ausgabe am 24.05.2005 steht folgendes auf dem Plan: William Regal forderte Batista auf sich in einem One On One Match zu stellen, geht Batista auf diese Herausforderung ein? Desweiteren ist ein Match zwischen Gail Kim und Victoria angekündigt worden. Bischoff setzte dies persönlich an. Sollte Kim dieses Match gewinnen, so erhält sie ein Titlematch an WWE Bad Blood gegen WWE Women´s Champion Victoria. Außerdem wurden Christian, Edge, Randy Orton und Shawn Michaels als weitere Superstars bestätigt.

      • Shawn Michaels wurde nach der letzten RAW-Ausgabe böse zugerichtet. In einem kleinen Videoclip, den man auf der Homepage der WWE entdecken kann, sieht man wie Shawn Michaels eine Platzwunde erlitten hat. Diese kommt von dem Pedigree auf einem Stuhl, der von Triple H persönlich durchgezogen wurde. Das soll wohl ein kleiner Vorgeschmack auf das kommende Hell In A Cell Match sein, was in wenigen Wochen auf sie zukommen wird. Der Heart Break Kid wurde Backstage mit wenigen Stichen genäht, so steht es zumindest in den News. Man kann also gespannt sein, wie und ob sich Michaels für diese Aktion noch rächen kann.

      • Für die kommende Ausgabe von WWE SmackDown scheint nicht viel bekannt zu sein. Doch dafür wird man Kane in Action sehen, der als Name für diese Show bereits geworben wird. The Big Red Machine unterlag dem Undertaker am WWE Judgment Day und der Vorfall mit der Urne sorgt für offene Fragen. Im Internet kursiert das Gerücht, dass dies ein Hinweis auf das Comeback des maskierten Kane sein könnte.

      • Es stehen nun 3 weitere Matches für den kommenden WWE Bad Blood Event fest. In einem Handicap Match muss sich Chris Jericho gegen Christian und Tyson Tomko behaupten. In einem weiteren Match geht es um die World Tag Team Titel, Rob Van Dam und William Regal formieren sich zu einem Team zusammen. Batista und Ric Flair haben damit wohl ihre Herausforderung angenommen. Und dann gibt es da noch ein Triple Threat Match. WWE Womens´Champion Victoria muss sich gegen Gail Kim und Trish Stratus stellen. Da Chris Benoit als WWE World Heavyweight Champion verletzungsbedingt ausfällt, wird der Pay-Per-View weiterhin von dem Hell In A Cell Match geheadlined. Bekanntlich sind es noch 3 ganze Wochen bis zu dieser Veranstaltung und man kann noch mit weiteren Matches rechnen.


      WWE Bad Blood 2004

      RAW Pay-Per-View
      13.06.2004
      Nationwide Arena - Columbus, Ohio

      Hell In A Cell - Singles Match
      Shawn Michaels vs. Triple H

      WWE Intercontinental Championship - Singles Match
      Edge vs. Randy Orton ©

      2 On 1 - Handicap Match

      Chris Jericho vs. Christian & Tyson Tomko

      WWE World Tag Team Championship Match
      Rob Van Dam & William Regal vs. The Evolution ©
      (Batista & Ric Flair)

      WWE Women´s Championship - Triple Threat Match
      Gail Kim vs. Trish Stratus vs. Victoria [b]©

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nature Boy ()


      • Was erwartet uns an der kommenden WWE SmackDown Ausgabe am 03.06.2004? Zur Überraschung soll ein Auftritt von Torrie Wilson geplant sein, diese sah man schon eine längere Zeit nicht mehr vor den Kameras. Ihr Auftitt soll sogar in Verbindung gebracht werden mit dem kommenden Pay-Per-View, dem Great American Bash. Auch die Dudley Boyz und René Dupree werden als weitere Superstars für diese Ausgabe angekündigt. Und was ist mit dem misteriösen Mordecai, wie geht es mit ihm weiter?

      • Für den ersten (unter World Wrestling Entertainment) und historischen Pay-Per-View “The Great American” Bash, wurde in der letzten Ausgabe von WWE SmckDown das erste Match bekannt gegeben. Dabei wird es sich wohl auch um den Main Event handeln, wo Eddie Guerrero seinen Titel erneut gegen Booker T aufs Spiel setzen muss. Kurt Angle setzte dieses Match fest und fügte noch hinzu, dass er noch einen besseren Plan auf Lager habe. So wird nun vermutet, dass in den kommenden Wochen noch eine Gimmick Stipulation hinzugefügt wird.
      + + + Pay Per View Poster noch nicht bekannt + + +

      WWE The Great American Bash

      SmackDown Pay-Per-View
      27.06.2004
      Norfolk Scope - Norfolk, Virginia

      Commentators: Michael Cole & Tazz

      WWE Championship - Singles Match
      Booker T vs. Eddie Guerrero ©
    • Neu


      • Erfreuliche Meldungen über The Big Show. Der Riese wurde vor einigen Wochen in ein Rehaprogramm gesteckt, was er natürlich freiwillig angenommen hatte. Dies war ein Angebot seitens von World Wrestling Entertainment, die für alle Kosten aufkommen wird. Paul Wight, so sein richtiger Name, hat gesundheitliche Fortschritte gemacht. Laut Aussagen innerhalb seiner Familie ist das Programm zwar noch nicht abgeschlossen, doch er soll sich viel besser fühlen. The Big Show kämpfte schon längere Zeit mit starken Schmerzen und tröstete sich privat mit Alkohol, was auf Dauer zu einem Problem wurde. Auch die starke Zunahme seines Gewichtes machte das alles nicht besser. Der ehemalige Giant aus der WCW soll etwas abgenommen haben und den Alkohol meiden. Allerdings gibt es noch kein offizielles Datum, wann er wieder aktiv im Ring zu finden sein wird.

      • Der WWE Superstar und WWE Intercontinental Champion Randy Orton steht bei der WWE weiterhin hoch im Kurs. Bereits noch dieses Jahr plant man Orton immer mehr in den Main Event zu drücken, da man der Meinung ist das dieser junge Mann eine große Zukunft vor sich haben wird. Der Legend Killer soll laut internen Plänen ein wichtiges Match am diesjährigen SummerSlam bestreiten, um ihn damit eine noch größere Rolle spielen zu lassen. Doch auch wenn Randy Orton eine gute Leistung ans Tageslicht bringt, so soll er hinter der Kamera nicht immer das beste Verhalten von sich zeigen. Manche beschreiben ihn als einen sehr bockigen Charakter. Hätte er nicht Vince McMahon als großen Befürworter, so könnte seine Zukunft ein steiniger Weg für ihn werden.

      • Folgende Verträge scheinen für 2 WWE Superstars langsam auszulaufen:

        - Batista (3 Monate)
        - Paul London (1 Monat)

      • Doch man muss keine Bedenken haben, man möchte zu 99% die Verträge verlängern. Batista soll schon in den Verhandlungen stehen, die WWE soll auf ihn groß Stücke für den zukünftigen Main Event setzen. Auch Paul London soll der Firma weiterhin treu bleiben, der aktuell sich im Trainingscamp befindet. Allerdings wurde bei einer Person der Vertrag nicht verlängert, Billy Gunn ist ab dem heutigen Tag nicht mehr im WWE Roster anzutreffen. Leider kam es zu keiner Übereinstimmung und man entschloss sich in Frieden getrennte Wege zu gehen.

      • Jake “The Snake” Roberts verkündete in einem Interview seinen Rücktritt vom aktiven Wrestling. Der Altstar leidet seit Jahren extrem unter starken Alkohol - & Drogenproblemen, die Roberts einfach nicht mehr in den Griff bekommt. Deshalb entschloss sich der Schlangenbändiger nicht mehr aktiv in den Ring zu steigen. Doch er äußerte seinen Wunsch noch einmal in einem WWE Ring stehen zu können, es bleibt abzuwarten ob ihm dieser Wunsch noch einmal erfüllt werden kann.

      • Bret “The Hitman” Hart und Kevin Nash haben einen Vertrag bei NWA-Total Nonstop Action Wrestling unterschrieben. Während Kevin Nash aktiv als Wrestler einen Vertrag unterschrieben hat, so wird Bret Hart für Backstagearbeit und als Werbe-Medienfigur genutzt. Diese News sind auch bei Vince McMahon angekommen, der sich über diese Nachrichten tierisch aufgeregt haben soll. Immerhin betrachtet er Bret Hart als “seine” Kreation, abgesehen davon was einst passiert ist.Jeff Jarrett, der Gründer der jungen Promotion, schafft es immer wieder zukünftig größere Deals abzuschließen.

      • Und was erwartet uns bei bei der nächsten RAW-Ausgabe? Eric Bischoff hat es schon in der letzten RAW Ausgabe angesprochen, es kommt zu einer Vertragsunterzeichnung zwischen Shawn Michaels und Triple H. Erst wenn beide eine Unterschrift geleistet haben, so wird das Match zwischen ihnen amtlich abgesegnet. Dann spricht man noch von einem Singles Match zwischen Sylvain Grenier und Rosey. Chris Jericho ist auch ein Name der gefallen ist, der von Eric Bischoff persönlich wohl eine Bestrafung, für seine Attacke gegen Christian und Co, erhalten soll. Auch der Main Event soll laut WWE.com feststehen, in Form eines Six Man Tag Team Matches. Die Evolution (ohne Triple H), trifft auf Edge, Rob Van Dam und William Regal.

      • Noch 2 Wochen bis zum großen WWE Bad Blood Pay-Per-View! Wer die letzte WWE Monday Night RAW Ausgabe genauer verfolgt hat, der weiß jetzt schon das es einige Änderungen auf der Match Card des Events gegeben hat. So wird in einem Singles Match Chuck Palumbo auf den Japaner Tajiri treffen, während der Hell In A Cell Match Main Event einen kleinen Zusatzbonus erhalten hat. Der Gewinner dieses Matches erhält einen Titelkampf gegen Chris Benoit, dem WWE World Heavyweight Champion. Ob noch es noch weiter zu großartigen Veränderungen kommen wird, bleibt noch offen. Denn die letzte Ausgabe von Monday Night RAW steht noch bevor!

        In der Pay-Per-View Sektion sehen wir den aktuellen Stand der Match Card von WWE Bad Blood:




      WWE Bad Blood 2004

      RAW Pay-Per-View
      13.06.2004
      Nationwide Arena - Columbus, Ohio

      Hell In A Cell - Singles Match
      For A WWE World Heavyweight Championship Opportunity
      Shawn Michaels vs. Triple H

      WWE Intercontinental Championship - Singles Match
      Edge vs. Randy Orton ©

      2 On 1 - Handicap Match
      Chris Jericho vs. Christian & Tyson Tomko

      WWE World Tag Team Championship Match
      Rob Van Dam & William Regal vs. The Evolution © (Batista & Ric Flair)

      WWE Women´s Championship - Triple Threat Match
      Gail Kim vs. Trish Stratus vs. Victoria ©

      Singles Match
      Chuck Palumbo vs. Tajiri