Year 4: Starrcade - 2004 endet mit Jarrett vs. Brown

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Finale Card für No Surrender:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Mike Awesome (C) vs. Jeff Jarrett

      - Last Man Standing Match:
      Vampiro vs. PCO

      - US Titel No DQ Fatal Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy vs. Sabu vs. Ken Shamrock

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity)

      - World Cruiserweight Titel Three Way Match:
      Paul London (C) vs. Elix Skipper vs. The Prince of Punk

      - Ladies Match:
      Dark Angel vs. Jacqueline (mit April Hunter)

      - AJ Styles vs. Hernandez (mit Larry Zybisko)

      - Handicap Match:
      Raven vs. The Flock (RHINO, Kurgan, Riggs, Kanyon & Lodi)
    • PPV 40: No Surrender (08.08.2004)

      Finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Mike Awesome (C) vs. Jeff Jarrett

      - Last Man Standing Match:
      Vampiro vs. PCO

      - US Titel No DQ Fatal Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy vs. Sabu vs. Ken Shamrock

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity)

      - World Cruiserweight Titel Three Way Match:
      Paul London (C) vs. Elix Skipper vs. The Prince of Punk

      - Ladies Match:
      Dark Angel vs. Jacqueline (mit April Hunter)

      - AJ Styles vs. Hernandez (mit Larry Zybisko)

      - Handicap Match:
      Raven vs. The Flock (RHINO, Kurgan, Riggs, Kanyon & Lodi)

      - World Cruiserweight Titel Three Way Match:
      Paul London (C) vs. Elix Skipper vs. The Prince of Punk
      Nach dem Gong tauschten sich die Heels miteinander aus, doch anstatt dabei eine Allianz zu schließen, schubsten sie sich dann doch gegenseitig zu Trashtalk, bis unser World Cruiserweight Champion genug hatte und beide nieder clotheslinte, um gleich beide Herausforderer mit schnellen Aktionen zu beeindruckend. Die beiden Heels rollten sich raus und bekamen direkt mal einen Suicide Dive ab. Danach gab es wunderschöne Cruiserweight Action zwischen allen drei, zu schnell um sie vollständig zu beschreiben. Irgendwann kam es dann doch zur Alianz der beiden Heels gegen London, allerdings nur bis Skipper der Overdrive gelang und Punk den Pin versuchte abzustauben, in dem er den Afroamerikaner rausschmiss, der noch gerade so zurück in den Ring springen konnte, um das Cover zu brechen. Kurz darauf meldete sich London mit einem Springboard Tornado DDT an Skipper zurück. Mehrere schnelle Aktionen folgten aufeinander, bis der Face auf das dritte Seil stieg, doch Elix warf ihn vom Toprope hart auf den Hallenboden, um sich schnell selbst den Prince of Punk zu packen. Der Overdrive saß perfekt Cover, 1, 2, 3!
      Sieger: Elix Skipper – TITELWECHSEL!

      Sean O`Haire
      kam raus und setzte sich sichtlich angepisst im Ring auf einen Stuhl. Er erklärte, das was aktuell in dieser Company passiere sei bullshit: Jeder wisse seit Jahren, dass er das Gesicht dieser Company sein müsse, doch nun werde er übergangen und erhalte nicht mehr die Chance wieder ganz oben zu sein? Das Office habe ihn hintergangen, Tomko habe ihn verlassen und Rena sei auch nicht hier… das alles wolle er sich keine Sekunde länger gefallen lassen. D`lo Brown unterbrach, denn er könne sich das gejammere nicht mehr mit anhören. Er forderte O`Haire dann heraus, der nach einigen Provokationen dann annahm, was uns ein äußerst interessantes Bonus Match bescherte …

      - Bonus Match:
      D`lo Brown vs. Sean O`Haire
      Ein richtig starkes Match der beiden Männer aus zwei Welten, deren viel versprechende Karrieren zuletzt doch ein wenig stockten. Die spannende Action erreichte ihren Höhepunkt, als D`lo dem guten O`Haire per Katapult ausgerechnet in die Ringecke beförderte, in der der Ref stand, welcher getroffen zu Boden ging. O`Haire wollte die unglückliche Situation ausnutzen, doch der Face entkam beim überraschenden TKO-Ansatz in der Luft und landete auf den Füßen, um per Spinkick gefolgt von einem Running Bulldog zu punkten. Doch plötzlich stürmte Tomko den Ring, der D`lo per Tomko-Kick ausschaltete. Chokebomb. O`Haire bekam das mit und konnte gar nicht glauben, dass sein ehemaliger Weggefährte offensichtlich wieder auf seiner Seite ist. O`Haire zeigte dieses Mal erfolgreich den TKO und der nun (halbwegs) erwachte Ref zählte bis drei.
      Sieger: Sean O`Haire
      *O`Haire war immer noch ungläubig, doch Tomko stürmte direkt wieder selbstbewusst in den Ring und jubelte mit seinem Ex-Auftraggeber. Wir haben eine neue, alte Allianz.

      - AJ Styles vs. Hernandez (mit Larry Zybisko)
      Larry Zybisko nahm einst den früheren Cruiserweight Wrestler AJ Styles unter seine Fittiche und veränderte dessen Einstellung total zum Negativen. Zumindest bis AJ von seinem Ziehvater Zybisko nach vielen erfolgreichen Monaten verstoßen und damit emotional stark verletzt wurde. Zybisko besiegte Styles beim letzten PPV in einem No DQ Match, als er endlich seinen neuen Schützling präsentierte: Hernandez, welcher entscheidend für die Living Legend eingriff. Nun bekam der Phenomenal One seine Chance auf Rache gegen seinen ex-Mentor und das beeindruckende Powerhouse.

      Hernandez und sein Manager verhöhnten AJ erstmal, doch mit dem Gong legte der sofort so richtig los. Er zeigte ordentlich Feuer in seinen schnellen und starken Aktionen gegen das körperlich klar überlegene Kraftpaket, bis er sich ganz kurz von seinem ex-Manager ablenken ließ, woraufhin Hernandez ihn sofort zu einem krassen Overhead-Belly to Belly packte. Das frühere LWO-Member spielte im weiteren Matchverlauf seine beeindruckende Kraft aus, doch AJ wollte sich einfach nicht unter kriegen lassen. Letztendlich landete er dann doch im Ansatz zur Border Toss-Powerbomb, aber entkam in der Luft und überraschte per Pele Kick voll auf die Zwölf. Hernandez wankte und mit einem Spinning Heelkick wurde er dann auch gefällt. AJ sofort mit dem wunderschönen Springboard 450 Splash, doch Hernandez kickte bei 2,9 aus dem Cover aus! AJ setzte nun gegen den Riesen sogar zum Stylesclash an, doch in dem Moment lenkte Larry Zybisko den Ref ab, was Hernandez ausnutzte, den Finisher blockte und dann einen fiesen Lowblow zeigte. AJ kam hart getroffen langsam wieder hoch, doch wurde per Lariat krass durch die Luft gewirbelt. Diesmal saß die Border Toss-Powerbomb, 1, 2, 3 … was für ein schmutziger Sieg.
      Sieger: Hernandez

      - Last Man Standing Match:
      Vampiro vs. PCO
      Nach allem was zwischen Vampiro und PCO (der sich immer wieder damit brüstete The Hurricane und Sting aus der WCW vertrieben zu haben) passiert war und einem No Contest im Vormonat, war es nun Zeit für die finale Entscheidung in dieser erbitterten Fehde … und es wurde die zu erwartende Schlacht zwischen den beiden Superstars, die das Match wieder bereits auf dem halben Weg zum Ring mit einem wilden Brawl starteten.

      Beide brawlten so direkt quer durch die Halle und die Zuschauerbereiche. Die Sicherheitskräfte hatten bei dem wilden durcheinander Probleme hinterher zu kommen, und als Vampiro einer PCO-Clothesline auswich traf dieser damit einen etwas zu nahe stehenden Securitymann mit voller Wucht zum Hallenboden. Vampiro war kurz geschockt über diesen Unfall, was PCO zu einem German Suplex auf den Hallenboden ausnutzte, um dann mit einen Feuerlöscher von der Wand zu reißen und den Face damit niederzuschlagen. 8-Count! PCO wollte eine Powerbomb mitten im Publikum zeigen, doch der ex World Champion warf ihn zu einer harten Landung über sich hinweg. Danach ging es im Brawl sogar in den Vorraum der Arena, wo PCO seinen Gegner nach wildem Schlagabtausch im Fanartikelstand sogar durch den Merchtisch powerbomben konnte. 8-Count!

      Durch den Backstagebereich ging es dann wieder in die Halle und endlich auch mal in dem Ring, wo weder Package Piledriver noch auf der anderen Seite der Nail in the Croffin für den „Last Man Standing“ sorgen konnten. Vampiro warf seinen Gegner im hohen Bogen aus dem Ring, divte hinterher und warf ihn dann voll gegen die stählerne Ringtreppe. Doch der Heel revanchierte sich mit einem gemeinen Lowblow, stemmte die Ringtreppe in die Luft und zog sie dem Vampir mit voller Wucht über den Kopf. 8-Count! PCO hatte das einkalkuliert und darum schonmal einen Tisch an die Absperrung gelehnt, durch den er nun einen erfolgreichen Spear zeigte. Um sicher zu gehen baute er direkt vor dem Ring einen zweiten Tisch auf und wollte Vampiro vom Ringrand aus mit einer tödlichen Aktion hindurch „package-piledriven“, doch der befreite sich und nach intensivem Schlagabtausch auf dem Ringrand vor dem Tisch, gelang dem Face eine Verticelsuplex hinunter voll durch den Tisch.

      Am Ende brawlten beide Verrückte die Rampe hoch bis zum Entrancebereich. Dort oben auf der Auftrittsrampe stürmte PCO nach einem Bodyslam nun mit großem Anlauf heran, doch Vampiro überraschte ihn per Backbodydrop auf den Stahl und verpasste PCO kurz darauf einen Nail in the Croffin von der Rampe hinunter in einen nicht einsehbaren Bereich, in dem beim Aufprall unter Funkenflug die dortige Technik zu explodieren schien!!! Das Licht in der gesamten Arena flimmerte und der Ref begann nach einem kurzen Schock mit Blick in das schwarze Loch hinein zu zählen. Bei 8 kam Vampiro aus dem Loch geklettert … 9, 10, und mit dem Gong brach auch der wieder auf die Rampe gekletterte Face kurz zusammen, kam wieder hoch und feierte dann seinen Sieg, während die Kamera nun PCO unten einfing, der von Ärzten behandelt wurde.
      Sieger: Vampiro

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity)
      Schöne, schnelle Tag Team Action zwischen den gerne schmutzig spielenden Tag Tea, Champions und dem von Trinity vor 3 Monaten formierten Newcomer-Team. Siaki wurde letztendlich von den MCMG isoliert und unschön bearbeitet, bis es dann zum heißerwarteten Hot Tag zu Killings kam, der so richtig aufräumte. Das führte zum Chaos aller vier, was Sabin nutzen wollte, um sich im Rücken des Refs mit einem Stuhl in den Ring zu schleichen. Zum Glück war Trinity da und stürmte den Ring, um den Stuhl per Dropkick in das Gesicht von Sabin zu schicken! Der Ref sah den Stuhl und wusste dies nicht einzuordnen, doch das gab wiederum Shelley die Gelegenheit ungeahndet in seine Hosentasche zu greifen, als er einem Kick von Killings auswich. Er warf unbemerkt das Pullver in Killings Gesicht und zeigte schnell den Dirty Roleup für drei. Die Titelverteidigung war perfekt.
      Sieger: MCMG

      - Ladies Match:
      Dark Angel vs. Jacqueline (mit April Hunter)
      Die ehemalige WWF Championess wollte die maskierte Newcomerin (hinter der Maske: Taylor Wilde) gleich mal mit einer schallenden Ohrfeige einschüchtern, doch die konnte schnell einer Clothesline und einem Elbow ausweichen und den Heel ihrerseits mit ihren schnellen Cruiserweight Aktionen beeindrucken. April Hunter mischte sich jedoch ein, in dem sie Dark Angel draußen am Bein festhielt, was Jacqueline einen Big Boot ermöglichte. Sie riss die Maskierte mehrmals an den Haaren zu Boden, hielt sie in divsersen Griffen und wollte dann sogar ihre Maske an sich nehmen, doch letztendlich konterte die Face-Dame und zeigte einen Headscissor und Hurricanara zum Nearfall. April wollte sich wieder einmischen, doch sie wurde vom Ringrand geschlagen und musste einen Outsidedive nehmen. Zurück im Ring nutzte das jedoch Jacqueline, um sie mit einem Kick zu überraschen. DDT, Nearfall! Die Afroamerikanerin bestieg nun das Toprope, aber Dark Angel holte sie runter mit einem wunderschönen Toprope Frankensteiner! Standing Moonsault, 3-Count!
      Sieger: Dark Angel
      *Danach griff April Hunter stinksauer Dark Angel an und prügelte auf sie ein. Es sollte eine Powerbomb geben, doch die Musik von Madusa ertönte. Madusa stürmte in den Ring und schickte April nach Schlagabtausch per Clothesline über das Toprope nach draußen, wonach sie mit der Maskierten jubeln konnte.

      - US Titel No DQ Fatal Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy vs. Sabu vs. Ken Shamrock
      Was für ein hochkarätig besetzter Four Way mit vier der stärksten und gefährlichsten WCW-Neuzugängen der letzten zwei Jahre! Es wurde das zu erwartend verrückte Match, in dem die Kameras Schwierigkeiten hatten alle Action gleichzeitig einzufangen. Unter anderem gab es eine Triple Jump Swanton von Sabu über das Toprope auf alle drei Gegner und einen Suplerplex von Shamrock gegen Brown auf einen zuvor im Ring aufgebauten Haufen voller Stühle sowie viele weitere tolle Aktionen.

      Am Ende konnte Shamrock den United States Champion auf der Auftrittsrampe in einen Anklelock gefangen nehmen. Hardy flog zeitgleich aus dem Ring einen Suicidedive auf Sabu und rannte direkt daraus in unglaublichem Tempo die Rampe hoch, um den Submissionmove dort oben vor einem möglichen Tap Out zu brechen. Er schlug auf Shamrock ein und baute unten vor der Auftrittsrampe einen Tisch auf. Als er wieder oben war bekam er jedoch einen ungeschützten Faustschlag vom MMA-Star voll ins Gesicht, der ihn direkt danach sehr gefährlich per Overhead-Belly-to-Belly von der Rampe runter durch den bereit stehenden Tisch fliegen ließ!!! Holy Shit!!! Der UFC Hall of Famer konnte sich jedoch nicht lange freuen, da Brown sich hinterrücks einen Stuhl geschnappt und ihm diesen voll über den Rücken gezogen hatte, um unmittelbar danach in den Ring zu stürmen, um Sabu mit diesem gigantischem Anlauf direkt den Pounce zu verpassen. Nearfall! Der Alpha Male holte eine Leiter für die Ringecke und warf das ECW Original mehrfach hart dagegen, aber (während Hardy abtransportiert wurde) plötzlich war der MMA-Superstar schon wieder topfit im Ring und verpasste ihm einen Belly-to-Belly-Suplex. Brown rollte sich angeschlagen raus und darum warf Shamrock stattdessen Sabu mit mehreren hohen German Suplessen quer durch den Ring. Eine Powerbomb auf die rumliegende Leiter sollte folgen, aber Sabu entkam in der Luft und schickte den überraschten Shamrock per Full Nelson Facebuster voll auf die Leiter. Es stand noch ein Tisch aus dem Matchverlauf im Ring bereit, auf den er den hart getroffenen Shamrock nun legte und dann den Air Sabu mit einem Stuhl von ganz oben auf der Leiter todesmutig durch den Tisch sprang!!! 1, 2 - Monty Brown ist wieder im Ring, aber bleibt einfach stehen - 3! Was für ein Erfolg für Sabu!!!
      Sieger: Sabu – TITELWECHSEL!

      - Handicap Match:
      Raven vs. The Flock (RHINO, Kurgan, Riggs, Kanyon & Lodi)
      Kanyon schnappte sich vor dem Gong das Micro und sagte sie waren lange wie eine Familie. Raven zu entfernen habe die Gruppe so viel stärker gemacht, dennoch wolle man ihm nun die Gelegenheit geben einfach zu gehen und man werde ihn nicht fertig machen. Raven blieb wortlos stehen mit einer „Just bring it“-Geste. Und mit dem Gong ging er mit Fäusten einfach auf alles und jeden los. Das Flock griff sich seinen ex-Leader, doch immer wieder riss er sich los und schickte einen Heel zu Boden. RHINO war es, der ihn entscheidend übermannte und ihm den GORE verpasste. Kurgan setzte die Chokebomb nach zum ersten Cover, doch Raven kickte aus. Dafür musste der Raabe nun ordentlich von allen und jedem einstecken. Aber der Raabe wollte einfach nicht liegen bleiben, immer und immer wieder stand er mit letzten Kräften vom Boden auf und versuchte sich so gut wie möglich zu wehren. Am Ende hielt RHINO den ex ECW Champion fest, doch der entkam im entscheidenden Moment, so dass ein Kurgan-Big Boot versehentlich das Manbeast ausknockte. Raven warf den Riesen sofort über das dritte Seil und ging auf die drei verbliebenen Flock-Männer erfolgreich los. Ihm gelang sogar einen doppelter DDT gegen Kanyon & Riggs, doch Lodi stoppte das Cover vor der Sensation. Raven prügelte auf Lodi ein, bis Kurgan ihn packte zu einem Chokeslam. Doch er wich dme folgenden Kurgan-Elbow aus und nahm ihn in einen Crossface. Doch jetzt war RHINO zurück und prügelte hart auf Raven ein. RHINO spielte sogar mit Raven, doch dem gelang ein Spinebuster out of nowhere. Nearfall! Doch wieder ging das ganze Flock auf Raven los. Jeder zeigte seinen Finisher und dann war es doch zu viel für Raven. Letztendlich setzte es den GORE und Raven wurde trotz großem Kampf gepinnt.
      Sieger: The Flock

      - World Heavyweight Titel Match:
      Mike Awesome (C) vs. Jeff Jarrett
      Im Hypeclip sah man diesmal die übergroßen Worte von Mike Awesome, der von Jeff Jarrett unterbrochen und herausgefordert wurde. Darauf hatte der Heel gar keine Lust und versprach Double J dafür zu sorgen, dass er nicht No. 1 Contender werde. Wenig später attackierte er Jarrett in einem Match, doch der wehrte sich sehr erfolgreich. Champion und Commissioner wollten ihn auf keinen Fall als No. Contender, aber gaben ihm dann doch eine Chance in Form eines unfairen Gauntlet Matches. Hier besiegte Jeff dann Bagwell und Tomko, doch gegen O`Haire wurde das Match wegen Eingriffs abgebrochen, was die Heels nicht als fairen Sieg werteten. Stattdessen war es eine No. 1 Contender Battle Royal mit etliche Heels, die heiß darauf waren den Face rauszuwerfen, die Double J überstand. Zuletzt warf er RHINO raus und holte sich doch noch das Titelmatch gegen Awesome, der ihn dafür direkt via Beltshot zu Boden knockte!

      Das Rematch von Starrcade 2001 wurde ein denkwürdiges Duell, dessen Dynamik sich im Matchverlauf immer weiter steigerte. Jarrett war voll on fire und die Halle stand Kopf, als er dann einen Fehler machte und mit voller Kraft genau in einen Spear aus dem Nichts rannte. Der Champion nutzte dies direkt aus zu einem Running Powerslam. Nearfall! Awesome ging daraufhin auf das dritte Seil, doch Jarrett kam rechtzeitig hoch und ließ ihn unsanft landen, gefolgt von einem wunderschönen Superplex. Double J stieg nun selbst hoch und landete einen hohen Toprope Elbowdrop, aber der brachte genau so wenig den Sieg wie der folgende Piledriver. So ging die Action spektakulär hin und her, wobei Awesome irgendwann über das Toprope im hohen Bogen nach draußen krachte, was Double J zu einem Super Crossbody vom obersten Seil nach draußen nutzte. Er rollte Awesome zurück in den Ring, doch der spearte ihn eiskalt vom Ringrand herunter und awesomebombte den Neu-Publikumsliebling draußen eiskalt durch das Kommentatorenpult! Er rollte Double J mit aller Kraft in den Ring, um pinnen zu können, aber Jarrett kam bei 2,9 raus. Awesome verpasste ihm stinksauer harte Schläge ins Gesicht, so dass JJ anfing stark zu bluten. Er kam dennoch hoch und fing sich einen Spear von Awesome, der die Sitdown-Awesomebomb nachsetzte. 1, 2, drKICK OUT! Jarrett kämpfte sich tatsächlich blutend und mit letzter Kraft, aber großem Kämpferherz wieder halbwegs zurück ins Match, als das ECW Original ihn versehentlich voll gegen den Ref whin-innte. Der Ref war am Boden und Awesome grinste. Er nutzte die Situation aus, in dem er sich den Titelbelt draußen schnappte. Im Ring gab es den Beltshot, doch Jarrett duckte sich ab und zeigte einen Spinebuster. Direkt zum Figure Four-Ansatz, doch Awesome kickte Jarrett raus und zeigte sofort einen Baseballslide hinterher. Er baute draußen noch einen weiteren Tisch auf, hoch in der Zeit erholte sich Double J und überraschte per DDT auf den Hallenboden. Er legte den Awesome One auf den Tisch draußen und sprang blutend vom Toprope einen Elbowdrop durch den Tisch nach draußen hinterher! Holy Shit! Er konnte Awesome dann in den Ring holen und versuchte den Ref zu wecken, doch danach überraschte der Heel ihn per Lowblow. Beltshot! Und jetzt war der Ref endlich wach, 1, 2, dreKICK OUT! Awesome konnte das kaum glauben, aber nahm seine Kräfte zusammen und zeigte einen Toprope Frogsplash auf den No. 1 Contender, der abermals raus kam. Eine dritte Awesomebomb sollte es richten, aber diesmal entkam Jarrett und zeigte einen Stunner! Pedrigree, Nearfall! Jarrett stieg blutend mit letzter Kraft auf das Toprope, doch sprang voll in einen knallharten Spear hinein. Nearfall! Awesome holte Luft und nahm erneut Anlauf zum Spear, aber trotz dem langem Kampf sprang Jarrett über ihn hinweg und überraschte ihn dann per Powerslam. Jarrett mit mehreren Clotheslines und Dropkicks, aber dann lief er in einen überraschenden Big Boot voll hinein. Der Titelträger holte Anlauf zu einer großen Lariat, doch Jarrett wich aus und zeigte einen harten Dropkick. Er stieg auf das dritte Seil und diesmal saß der Missile Dropkick und fegte den Champion nieder! Dennoch blockte der den Stroke und hob JJ aus zu einem Running Powerslam. Jarrett entkam und stieß ihn voll in die Ringecke, gefolgt von einem klatschenden Enzuigiri. Stroke! 1, 2, 3, new Champion, die Halle stand Kopf!
      Sieger: Jeff Jarrett – TITELWECHSEL!

      Was für ein Happy End, was für wunderschöne Bilder, als der neue Jeff Jarrett sich das Blut wegwischte und das Gold überglücklich vor den jubelnden Fans entgegen nahm. Er streckte das Gold in die Luft, als in dieser Sekunde seine Musik aussetzte. Commissioner Glen Gilberti kam auf die Rampe und gratulierte Jarrett. ABER es sei ganz klar, dass er derjenige sei, der für den Erfolg dieser Company die Verantwortung tragen müsse. Und er glaube mit einem sich gegen die Autorität auflehnenden Egomanen von Gestern wie Jarrett als Champion werde WCW nicht wachsen, denn er sei kein großer Champion. Doch vielleicht irre er sich selbst ja dabei … wie dem auch sei, es sei keine Zeit zu warten für Jarrett sich zu beweisen. Daher habe er bereits einen neuen No. 1 Contender bestimmt, einen Mann mit Superstar-Potential, einen Mann, der keine Lust habe noch wochenlang zu warten, sondern es gäbe das nächste Titelmatch right here, right now … Jarrett konnte es kaum fassen, aber machte sich absolut kampfbereit. Nach kurzen Momenten ertönte die Musik von Monty Brown! Der kam jedoch nicht von vorne, sondern durch das Publikum und überraschte den neuen, angeschlagenen Champion mit dem Pounce! Gilberti sagte „Ring the bell!“ und ging!

      - World Heavyweight Titel Match:
      Jeff Jarrett (C) vs. Monty Brown
      Brown stand nach diesem Pounce grinsend über dem blutenden Jarrett, doch der entkam dann dem Dominator-Ansatz in der Luft, setzte alles in seine Punches und eine krachende Lariat. Doch dann rannte Double J in einen Spinebuster, der ihm offensichtlich die letzte Luft nahm. Brown nahm Anlauf und der Pounce saß. Dominator …1, 2, 3, Titelwechsel, was für ein Skandal!!!
      Sieger: Monty Brown – TITELWECHSEL!
    • NITRO 175

      *Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) bes. AMW (Chris Harris & James Storm) via DQ
      *The Flock`s Kurgan (mit Riggs, Kanyon & Lodi) bes. Robbie Brookside
      *Paul London & Psychosis bes. Elix Skipper (C) & The Prince of Punk

      Und heute bei NITRO ...
      - Mike Awesome, Monty Brown und Jeff Jarrett äußern sich zum Skandal von No Surrender!
      - Six Man Tag Team Match: Jeff Jarrett & The new Hart Foundation vs. Monty Brown (C) & MCMG (C)
      - Jeff Hardy & Too Cold Scorpio vs. The Flock
      - Ladies Action: Madusa & Dark Angel vs. April Hunter & Jacqueline
      - AJ Styles & D`lo Brown vs. Hernandez (mit Larry Zybisko) & Buff Bagwell

      Die Show startete mit einem Rückblick auf No Surrender, wo ein blutender Jeff Jarrett sich nach einer großen Schlacht tatsächlich den World Heavyweight Titel von Mike Awesome sichern konnte. Seine emotionale Feier wurde jedoch von Commissioner Gilberti jeh unterbrochen. Er stellte Monty Brown vor für ein spontanes Titelmatch, welcher den angeschlagenen Jarrett tatsächlich in kürzester Zeit besiegen konnte.

      - Non-Titel-Match:
      Elix Skipper (C) vs. Jonny Storm endete nach zwei Minuten im No Contest, da Mike Awesome rausrannte und beide stinksauer zerstörte [2 Min]
      *Gast-Kommentator Paul London schaute sich die Zerstörung von unten sehr wütend an, bis er ganz langsam das Headset weglegte und aufstand. Er bestieg den Ring, doch Awesome entdeckte ihn kurz vorher, warf ihn im hohen Bogen rein und schaltete ihn mit einem Big Boot unmittelbar gefolgt von einer tödlichen Lariat aus.

      Mike Awesome schnappte sich nach dieser Zerstörung das Microfon und schrie laut „hell no!“. Der ex-Champion ergänzte er habe nicht eine der größten Titelregentschaften der Geschichte aufgebaut und den Stinger zerstört, nur um es so enden zu lassen. Er war gestern Nacht der bessere Mann gewesen und weiterhin der wahre Champion. Ihm stehe vertraglich ein Rematch gegen Jarrett zu, aber alles was am Sonntag passierte, war ein abgekaterter Plan, nur um ihn zu stoppen. Jemanden den man nicht stoppen kann! Gilberti das Schwein solle jetzt sofort rauskommen und ihm sein Gold wiedergeben. Er sei der wahre Champion, der wahre Champion, der wahre Champion. Er sah Paul London in der Ecke liegen, schnappte sich einen Stuhl und chokte London damit brutal eine Weile, um dann zu erklären er werde alles kaputt machen und verletzen was die Fans mögen, bis man ihm das Gold zurück gibt. Nun behauptete er sogar er habe nie verloren und beleidigte die Fans. Er rief erneut Gilberti raus bzw. noch besser, Monty Brown solle ihm seinen Belt jetzt sofort wieder umschnallen. Letztendlich versprach er den Ring nicht zu verlassen, bis er nicht offiziell wieder Champion ist, und setzte sich schmollend auf einen Stuhl. Plötzlich ertönte die Musik von SID VICIOUS!!! Der Master of the Powerbomb kam mit verrücktem Blick zum Ring, wo Awesome den Stuhl weg schmiss und ihm sagte er solle sofort seinen Ring verlassen, doch Sid schlug direkt mehrfach zu und setzte zum Chokeslam an. Awesome entkam und versuchte eine Clothesline, die abprallte. Nach kurzem Staredown schlugen beide Powerhouses aufeinander ein, bis Awesome in die Augen griff. Er setzte nun selbst den Chokeslam an, doch Sid entkam in der Luft, zeigte einen harten Headbut und zog dann genüsslich den Chokeslam durch. Danach verschwand er triumphierend, während der angeknockte Awesome nicht verstand was gerade passiert war. Sid is back!!!

      - US Titel Match:
      Sabu (C) bes. Bryan Lawler via Triple Jump Moonsault [6 Min]
      *Sean O`Haire kam danach auf die Rampe und frage Sabu, wer er glaube zu sein. Er spreche nicht, sondern zeige immer an die Decke, wofür es nur eine mögliche Erklärung geben kann: Er ist ein Vollidiot. O`Haire machte sich über Sabu so lange auf übelste Art und Weise lustig, bis der auf die Rampe stürmte. O`Haire flüchtete hinter den Vorhang, wo Sabu hinterrücks von Tomko angegriffen wurde. Tomko hämmerte ihn Backstage rücksichtslos gegen einen Schrank, wonach er ihn wieder durch den Vorhang auf die Bühne warf, wo O`Haire direkt wieder da war mit einem TKO auf den Stahl. O`Haire sagte erneut, dass Sabu ein Witz sei und er hiermit sein Recht auf den United States Championship geltend mache, denn Sabu sei ja noch nichtmal ein richtiger Amerikaner. O`Haire spuckte dem ausgeknockten Champion ins Gesicht, bevor die Heels abzogen!

      Commissioner Glen Gilberti stand im Ring und verkündete, dass er gestern Nacht sein Versprechen wahr machte für eine bessere WCW zu sorgen, um dann den größten Champion im Professional Wrestling anzukündigen, seinen „Chosen One“ … Monty Brown (C) machte seinen Entrence unter Konfettiregen und beide Männer zelebrierten einen Handshake. Brown wurde der Ring überlassen, damit er erzählen konnte, dass er es doch immer gesagt hat, und jeder der wirklich Ahnung hatte wusste, dass alle Wege, alle Matches, alles was passierte nur auf eine Sache zulief, nämlich auf den Alpha Male, der nun seine natürliche Rolle in der Nahrungskette einnimmt. Gilberti ist ein kluger Mann und so konnte er sich nehmen was ihm sowieso zusteht, den World Heavyweight Titel. Beim US Title Match mischte er sich nichtmal mehr ein, denn er wusste, dass er am Ende des Abends entweder Awesome oder Jarrett um den Belt besiegen wird. Und wem er den Titel abnahm wird ohnehin nur Randnotiz in den Geschichtsbüchern. Jeff Jarrett unterbrach und fragte ihn direkt ob dies sein Ernst sei. Er nutzte Gilberti, um ihn hinterrücks anzugreifen, nach einer schweren, 20-minütigen Schlacht auf diese Weise das Gold wegzunehmen? Dies sei kein großer Champion, sondern er sehe nur eine Alpha Pussy. Brown lachte nur, denn Jarrett hatte seine 3 Minuten und 47 Sekunden Ruhm, doch jetzt solle er besser gehen, denn Fakt sei im Publikum interessiere sich niemand für Jeff Jarrett, sondern jeder zahle um den Alpha Male zu sehen. Jarrett forderte jetzt sofort zu zeigen, was hinter der großen Klappe steckt. Gilberti ging sofort dazwischen und erklärte Brown sei angeschlagen und diese Stadt sei wirklich zu klein für einen solchen Kampf.

      Jarrett fragte die Fans was sie davon halten, wenn er Gilberti eine Gitarre über die Rübe zieht, doch der sagte er habe jetzt entgültig genug gehört, Jarrett werde für den Abend suspendiert und bis er den Ring verlasse werde seine Geldstrafe immer höher. Bret Hart (mit The new Hart Foundation) unterbrach, denn von Tag 1 seiner Commissioner-Zeit habe Gilberti versucht „seine Jungs“ zu sabortieren, und Jarrett stand für sie ein. Er stand genau wie Harry & Kidd für das ein was Gilberti nicht kennt, nämlich Ehre und Respekt. Nun steht seine Familie gemeinsam für Double J ein, und gemeinsam mit ihnen diese Stadt hier, denn sie alle stehen für die Ehre und Respekt in diesem Sport und in dieser Company. Gilberti meinte er könne auch jeden feuern, der sich in seinen Weg stelle und die Show abbrechen, was ja auch Geschichte schreiben würde. Der Champion flüsterte ihm jedoch etwas ins Ohr, wonach Gilberti fragte ob dies ihm ernst sei. Danach verkündete er ein Six Man Tag Team Match: Brown (C) & MCMG (C) vs. Jarrett & Hart Foundation tonight. Verliert das Team Jarrett, verspielen sie jedoch für 6 Monate die Chance auf jegliches Titelmatch … und Bret Hart erhalte lebenslanges Hausverbot, er werde also nie wieder einen WCW-Ring betreten! Die Fans sollten also besser dran bleiben, um den Hitman ein letztes mal zu sehen.

      - Ladies Action:
      Madusa & Dark Angel bes. April Hunter & Jacqueline per Moonsault von Dark Angel gegen Jacqueline [5 Min]

      - AJ Styles & D`lo Brown bes. Hernandez (mit Larry Zybisko) & Buff Bagwell via DQ, nachdem Styles den Stylesclash gegen Hernandez ansetzen wollte, weshalb Zybisko den Ring stürmte und mit einem Stock in den Nacken seines ex-Schützlings schlug. [6 Min]
      *Nach dem Abbruch stand AJ jedoch einfach wieder auf und setzte den Stylesclash gegen Zybisko an, aber das Powerhouse Hernandez stoppte dies mit einem Flying Shoulderblock gefolgt von einer erschreckend hohen Border Toss-Powerbomb. D`lo rächte sich sofort mit einem Spinkick gefolgt von seinem Frogsplash gegen Hernandez, wonach die Heels sich gemeinsam zurückzogen, während Brown den Arm des angeschlagenen Styles sehr respektvoll in die Luft streckte.

      - T-Duxx (mit April Hunter) bes. Kid Kash via Canadien Crunch [4 Min]

      - The Flock (RHINO & Riggs, mit Kurgan, Kanyon & Lodi) bes. Jeff Hardy & Too Cold Scorpio nach unbemerktem Lowblow von RHINO an Scorpio gefolgt vom GORE. [8 Min]
      *Das Flock hielt danach eine Promo, dass man Raven am Sonntag das letzte Mal gesehen habe, denn man habe den Weakest Link ein für alle mal ausradiert und sei nun unaufhaltsam. Hardy & Scorpio waren nur der Anfang, man werde nach und nach jeden aus dem Weg räumen, und zwar in Flock-manier, und das heißt von nun an ohne Wiederkehr!

      - Ken Shamrock bes. einen Jobber in weniger als 60 Sekunden durch Aufgabe [1 Min]

      - Six Man Tag Team Match:
      Jeff Jarrett & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) (mit Bret Hart) bes. Monty Brown (C) & MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) (mit Glen Gilberti), als Kidd Sabin im Sharpshooter abklopfen ließ. [10 Min]
      *Zuvor hatte Gilberti versucht Sabin einen Schlagring zu geben, doch Bret Hart schlug den Ring weg und den Commissioner nieder, was Sabin entscheidend ablenkte.

      ---

      Und nächste Woche bei NITRO:

      - Six Man Tag Team Match: AJ Styles, Jeff Hardy & D`lo Brown vs. Hernandez & AMW
      - Ladies Action: Trinity vs. ???
      - Raven vs. Riggs
      - US Titel Match: Sabu (C) vs. Crowbar
      - Robbie Brookside vs. PCO

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 176

      Shockwave Tapings:
      *Kid Kash bes. The Prince of Punk
      *Non-Titel-Match: MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Wefeelgood (Paul London & Too Cold Scorpio)
      *Ken Shamrock bes. The Flock`s Kanyon (mit RHINO, Kurgan, Riggs & Lodi) durch Aufgabe, wonach das Flock jedoch Shamrock abfertigte gekrönt von einem GORE gegen den MMA-Superstar, der dabei von 2 Mann festgehalten wurde.

      Diese Woche bei NITRO:
      - Six Man Tag Team Match: AJ Styles, Jeff Hardy & D`lo Brown vs. Hernandez & AMW
      - Ladies Action: Trinity vs. ???
      - Raven vs. Riggs
      - US Titel Match: Sabu (C) vs. Crowbar
      - Robbie Brookside vs. PCO

      Mike Awesome kam wütend zum Ring. Er habe die Schnauze voll, zuerst wurde er um seinen Titel betrogen, dann um sein Rematch, doch das aller schlimmste war, dass irgend so ein großer Wrestling-Rentner raus kam und ihn live im TV demütigte. Doch er sei der wahre „Master of the Powerbomb“, der wahre Verrückte in dieser Company und das echte Monster, deshalb haben nun Jarrett, Brown und ganz besonders auch Sid einen Punkt auf dem Rücken. Und Sid solle jetzt sofort rauskommen. Es machte jedoch Jeff Jarrett seinen Entrance. Der meinte von der Rampe aus, er könne nicht für Sid sprechen und dieser sei auch nirgendwo Backstage, doch wenn Awesome davon spreche der bessere Mann zu sein und über das Gold rede, über das er (Jarrett selbst) betrogen wurde, nachdem er Awesome beim PPV 1, 2, 3 besiegte, dann werde er nicht hinten sitzen bleiben und zuhören. Awesome solle sich gefälligst hinten anstellen. Nachdem der Heel entgegnete, dass Double J vielleicht ein bisschen Glück hatte, doch er der Mann ist, bot Jarrett ihm an nicht mehr länger zu reden, sondern hier final zu klären wer der bessere Mann sei, und zwar heute Nacht. Awesome erwiderte er werde Jarrett umbringen, sobald er den Ring betritt. Glen Gilberti unterbrach von der Leinwand aus und erklärte die Idee eines Matches der beiden gefalle ihm, wobei selbstverständlich nicht der No. 1 Contendership auf dem Spiel steht, denn den werde er noch ganz alleine bestimmen. Außerdem habe er Sid verpflichtet und der sei heute Nacht noch in der Arena, egal ob es Awesome passt oder nicht. Und btw, Jarrett hatte keinen Titelmatchvertrag mit Rematchklausel unterschrieben, ob es ihm passt oder nicht.

      - Robbie Brookside bes. PCO durch DQ, als er in der Ecke unaufhörlich auf den Briten eintrat und den Ref wegschubste [7 Min]
      *PCO trat weiter auf Brookside ein, doch das Licht ging aus und wurde rot, wonach Vampiro da stand. Beide tauschten wilde Schläge aus, bis Vampiro ein Spinkick und eine Flying Clothesline gelang, wonach er PCO raus warf. Vampiro wandte sich Brookside zu und forderte Applaus für diesen, um den Arm des verwirrt blickenden Briten in die Luft zu strecken. Plötzlich, ohne jede Vorwarnung schlug der sonst so sympathische Brookside mit einem High Knee Strike gegen Vampiro zu! Er prügelte überraschend brutal auf den Babyface ein und schrie ihn wütend an. Er brauche seinen Drecks-Respekt nicht, er sei hier der Veteran und der echte Wrestler. Brookside ließ von ihm ab, aber nur um ein weiteres brutales High Knee zu zeigen, wonach er einfach ging. - HEELTURN

      AJ Styles erklärte Backstage, dass er sich in der letzten Woche als Sieger gegenüber Hernandez & Zybisko fühlte, denn diese schafften es nicht erneut ihn zu verarschen, sondern am Ende wurde sein Name durchgesagt. Doch es sei an der Zeit die Angelegenheit final zu klären, deshalb habe er bei Gilberti das Match für heute Nacht gefordert. Leider habe dieser abgelehnt, doch ein Six Man Tag Team Match wurde festgesetzt. Er sei gespannt, wen Zybisko in seinem Team präsentieren wird, doch zumindest er wisse er habe die besten Partner, die man haben kann direkt auf seiner Seite: Jeff Hardy & D`lo Brown kamen ins Bild. Was für ein Team!

      - T-Duxx (mit April Hunter) bes. Doug Williams (mit Jonny Storm) via Canadien Crunch zum 3:0 in seiner Debütserie [5 Min]

      Raven kam Backstage zu Glen Gilberti, der ihn nach Hause schicken wolle, da es mit dem Flock hier zu gefährlich sei. Der antwortete das Flock sei sein Eigentum und er habe es aufgelöst. Es gäbe kein Flock mehr und er werde so lange kämpfen, bis auch der letzte dies kapiert. Er brauche niemanden, sondern wolle die Jungs nur im Ring. Gilberti sagte es sei keine Bitte, sondern eine Anweisung, dass Raven hier nicht mehr willkommen sei. Der drückte ihn gegen die Wand und sagte er würde lieber sterben als den Aufstieg des Flocks zu zulassen, worauf Gilberti ihn eine Plage nannte, aber ihm dann doch zumindest ein One-on-One-Match nach Wahl gewährte, wenn er ihn dafür einfach in Ruhe lassen. Raven wählte sofort Riggs als seinen Gegner …

      - US Titel Match:
      Sabu (C) vs. Crowbar endete im No Contest [7 Min]
      *Sean O`Haire & Tomko stürmten während des Matches raus und fertigten den US-Champion ab, wonach O`Haire in unfassbar arroganten Worten meinte dies passiere halt nun einmal mit Leuten, die ihm nicht den notwendigen Respekt erweisen und mit seinem Besitz weiterhin rumlaufen.

      - Six Man Tag Team Match:
      AJ Styles, Jeff Hardy & D`lo Brown bes. Hernandez (mit Larry Zybisko) & AMW (Chris Harris & James Storm) via Einroller von Styles an Hernandez [10 Min]

      Die sympathische Trinity stand nun im Ring und wartete auf ihre heutige Überraschungsgegnerin. Zur Überraschung vieler machte nach einigen Sekunden des Wartens Rena Mero ihren Entrance zu ihrem ersten aktiven Match in diesem Jahr …

      - Ladies Action:
      ? = Rena Mero bes. Trinity, nachdem Jacqueline Trinity ablenkte, per Sablebomb [7 Min]

      - Raven bes. The Flock`s Riggs (mit RHINO, Kanyon, Riggs, Kurgan & Lodi) durch DQ, da das Flock eingriff [8 Min]
      *Das Flock fertigte danach Raven ab, der den Finisher jedes einzelnen (Kanyon, Lodi, Kurgan, Riggs, RHINO) abbekam. Jedes Flock-Mitglied holte einen Stuhl und sie umkreisten den bis dato immer wieder aufstehenden ex-Anführer.
      *Glen Gilberti kam auf die Rampe, um zu sagen, dass dies nun zu weit gehe. Als Commissioner dürfe er ernste Verletzungen außerhalb von Matches nicht zulassen, egal wie sehr Raven dies verdiene. Jedoch biete er dem Flock als größtem Stable seiner Company an die diesjährigen WAR GAMES gegen Raven zu bestreiten. Dieser könne sich dann ein Team zusammenstellen oder wieder alleine auftauchen, so oder so könne dort das Flock tun was auch immer sie wollen, vollkommen legal, vollkommen eingesperrt und live on pay per view. Riggs sagte ihm gefalle diese Idee, nur um dann den angeschlagenen knienden Raven doch mit einem Stuhlschlag auszuknocken und zu lachen.

      Jeff Jarrett vs. Mike Awesome fand nicht offiziell statt, da beide bereits vor dem Ring aufeinander losgingen. Nach wildem Brawl vor dem Ring warf Awesome Jarrett in den Ring, um dort zur Awesomebomb anzusetzen, aber die Musik von Sid Vicious ertönte. Die beiden großen Jungs schlugen aufeinander ein, wobei beide den Chokeslam blockten, bis Jarrett sich hinterrücks Awesome griff und ihn rauswarf. Sid schubste Double J für diese Einmischung, denn dies sein Konflikt. Der schubste zurück und beide prügelten aufeinander ein, bis Vicious nach einem Big Boot in die Seile lief, aber dabei hinterrücks von Awesome rausgezogen wurde. Der stürmte in den Ring und verpasste dem angeschlagenen Jarrett den Spear gefolgt von der Awesomebomb. Er blickte danach in Richtung des draußen hockenden Sid, doch auf dem Nichts war Monty Brown (C) zur Stelle mit einem POUNCE gegen Awesome! Jarrett kam wieder hoch, doch musste sofort einen Dominator einstecken, wonach der Champion jubelte. Sid Vicious betrat jedoch furchteinflößend den Ring in Richtung des Heel-Champions, doch Brown zog sich lieber freiwillig zurück, um auf der Rampe das Gold in die Höhe zu strecken. Sid guckte wütend in Richtung des Champions.

      ---

      Next week ...

      - Jeff Jarrett & D`lo Brown vs. Mike Awesome & PCO
      - RHINO vs. Raven
      - Ladies Action: Madusa & Trinity vs. April Hunter (mit T-Duxx) & Jacqueline
      - PPV-Rematch: AJ Styles vs. Hernandez (mit Larry Zybisko)
      - Harry Smith (mit Tyson Kidd) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin)
    • NITRO 177

      Shockwave-Tapings:
      *Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) bes. AMW (Chris Harris & James Storm) via DQ
      *CW Titel Match: Elix Skipper (C) bes. The Prince of Punk
      *Tomko bes. Tyson Kidd, nachdem die MCMG (C) Kidd ablenkten

      Vorschau auf die heutige Ausgabe von NITRO:
      - Das große PPV-Rematch: AJ Styles vs. Hernandez (mit Larry Zybisko)
      - Jeff Jarrett & D`lo Brown vs. Mike Awesome & PCO
      - RHINO vs. Raven
      - Ladies Action: Madusa & Trinity vs. April Hunter (mit T-Duxx) & Jacqueline
      - Harry Smith (mit Tyson Kidd) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin)

      - Paul London vs. Sean O`Haire (mit Tomko) endete im No Contest, da Sabu (C) plötzlich mit einem Stuhl den Ring stürmte und mit Tomko sowie O`Haire kurzen Prozess machte. [6 Min]
      *Sabu stand mit seinem Stuhl wütend im Ring, während O`Haire und Tomko total überrascht und angeschlagen sich zurückziehen mussten. Der US Champion rächte sich damit für die Vorwoche bei den beiden sonst so überheblichen Heels.

      World Heavyweight Monty Brown (C) kam raus, um zu verkünden, dass er mit Glen Gilberti eine Entscheidung für den FALL BRAWL-PPV getroffen hat. In der nächsten Woche gibt es ein historisches NITRO, das erste in der neuen WCW-Heimat Spike T und nur 4 Tage danach seinen Lieblings-PPV des Jahres. Deshalb werde er als Fighting Champion danach in den Geschichtsbüchern stehen, denn er werde nicht nur einem, nicht zwei, sondern gleich fünf Männern die Chance auf seinen Titelbelt geben. Awesome, Vampiro, Jarrett, Tomko, Sid und er selbst… sie werden nächsten Woche in drei ausgelosten „Anything can happen-Matches“ gegeneinander antreten, um den Champion und gleich zwei Contender für einen großen Three Way Dance beim PPV zu bestimmen. Mike Awesome unterbrach und kam stinkwütend in den Ring, um mitzuteilen, dass er auf diese verdammten Spielchen und welchen Plan Brown auch immer gerade habe genug hat. Er verlange ganz einfach sein One-on-One-Rematch um den Belt, den er wieder groß machte. Brown machte sich darüber lustig, doch Awesome spearte ihn einfach nieder. Beide Männer brawlten, weshalb AMW (James Storm & Chris Harris) rausrannten, um sich einzumischen. Awesome fertigte beide Invasoren ab, während Monty Brown sich unterdessen zurückziehen konnte. Jeff Jarrett marschierte in den Ring, um beiden Männern klar zu machen, dass sie nicht World Champion sein können, denn dies sei sein Schicksal, ganz egal wie der Plan von Brown dieses Mal wieder aussieht. Awesome wollte auch ihn überraschend angreifen, doch Jarrett hatte aufgepasst und letztendlich flog Awesome mit einer Clothesline nach draußen.

      - Harry Smith (mit Tyson Kidd) bes. Alex Shelley (mit Chris Sabin) via Einroller [5 Min]
      *Danach griffen beide MCMG (C) die feiernden Faces hinterrücks wieder an, doch Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki) rannten zum Save raus.

      - Ladies Tag Team Action:
      April Hunter (mit T-Duxx) & Jacqueline bes. Madusa & Trinity, als Hunter Madusa nach T-Duxx-Ablenkung und dem hinterrücksen Schlagringeinsatz pinnte [7 Min]
      *Die Heel-Damen traten weiter auf Madusa ein, weshalb Dark Angel rausrannte und wie gewohnt mit ihrer Schnelligkeit aufräumte. Doch dieses mal schlug von draußen T-Duxx beim Lauf in die Seile einmal stark zu. Dies nutzte April, um der Maskierten zwei Piledriver zu verpassen. Auch T-Duxx umkreiste danach noch Dark Angel, um sich an der Luchadorra zu rächen. Doch PSYCHOSIS machte sein Comeback und prügelte T-Duxx aus dem Ring, um dann Dark Angel hoch zu helfen!

      - Robbie Brookside (als Heel) bes. Too Cold Scorpio mit seinem gefürchteten Running High Knee Strike [6 Min]
      *Danach ging das Licht aus und Vampiro stand auf dem Kommentatorenpult, wo er darüber sprach wie dumm „der kleine Robbie“ war, doch er ließ sich auf etwas ein, was er nicht gewinnen kann, etwas das ihn am Ende selbst zerstören wird, denn nun ist er sein neues Ziel auf dem Pfade der Gerechtigkeit. Brookside stürmte unbeeindruckt zum Pult, doch das Licht ging kurz aus und als er dann am Pult war stand Vampiro schon im Ring. Beide stürmten aufeinander los und nach kurzem Schlagabtausch gab es einen Superkick vom Vampir. Er deutete den Nail in the Croffin an, doch Brookside warf ihm aus dem Nichts rotes Pulver in die Augen. Ein tritt zwischen die Beine folgte und der Running High Knee Strike voll ins Gesicht, wonach Brookside sich zufrieden über sein Werk zurückzog.

      Es folgte ein ausführlicher Clip über die Partnerschaft von AJ Styles und Larry Zybisko, bis die Living Legend seinen Schützling plötzlich hinterging. AJ tat alles dafür, um seinen Mentor wieder von sich zu überzeugen, aber der stellte ihn nur bloß und präsentierte dann das Powerhouse Hernandez als seinen neuen Wrestler. Durch einen Eingriff war Hernandez bei No Surrender siegreich, doch heute Nacht bekommt AJ endlich sein Rematch …

      - PPV-Rematch:
      AJ Styles bes. Hernandez (mit Larry Zybisko) via Scissored Inside Cradle [9 Min]

      Sean O`Haire & Tomko besorgten sich Backstage beim Hausmeister den Schlüssel für Sabu`s Kabine, wo sie dessen Turban und Privatsachen fanden. Beide kippten die Tasche aus, wobei ein „Original Sheik“-Bild zu bruch ging, machten sich dann lustig und O`Haire zog sich den Turban über den Kopf, um das ECW-Original nachzumachen, während Tomko nicht aufhören konnte zu lachen. Dann fanden sie auch noch den US Titel. Doch plötzlich stand Sabu (C) in der Tür und ging wütend auf den überraschten O`Haire los. Tomko griff ihn sofort an, doch auch er bekam schnell harte Treffer ab. O`Haire stieß Sabu hinterücks facefirst gegen die Wand, wonach beide Heels schnell flüchteten. Der US Champion kam rasch wieder hoch und sah, dass die Heels weg warne und ein Chaos in seinen Sachen hinterlassen hatten, wonach der sonst so stumme Mann wütend schrie.

      - Raven bes. The Flock`s RHINO (mit Kanyon, Riggs, Lodi & Kurgan) durch DQ [3 Min]
      *Das gesamte Flock prügelte einmal mehr auf Raven ein. Riggs verkündete, dass sie ihm nun wirklich weh tun werden, damit er sich es noch einmal überlegt in die WAR GAMES zu schreiten, denn es gäbe niemanden, niemanden auf der Welt, der seine Gesundheit im gefährlichsten Mann im Sport für dieses Individuum riskieren werde. Der unterdessen festgehaltene Raven spuckte Riggs jedoch nur ins Gesicht, riss sich los und prügelte auf ihn ein. Er schlug gegen das gesamte Flock erfolgreich um sich, bis er dann doch übermannt wurde. Riggs holte einen Schneidbrenner verrückt lachend in den Ring, als zum Glück die Musik von Jeff Hardy ertönte. Der stürmte den Ring, kickte den Schneidbrenner raus und nahm es mit allem und jedem auf … bis ein GORE aus dem Nichts ihn überraschte! Das Flock prügelte auf Hardy & Raven ein, doch die Musik von Ken Shamrock ertönte und der World`s Most Dangerous Man räumte mit dem gesamte Flock auf. Kurgan wehrte sich erfolgreich, doch Raven & Hardy standen unterdessen wieder und gemeinsam schlugen die drei das Flock in die Flucht. Hardy nahm sich das Micro und sagte er habe mit diesem SOB (Raven) eine lange Vergangenheit, doch dieser kämpfe und stehe immer wieder auf für das woran er glaubt. Und sie haben gemeinsame Feinde. Genau deshalb ist das Team Raven auch das Team Hardy, denn bei FALL BRAWL sei endlich wieder Asskick-time!

      - Main Event:
      Jeff Jarrett & D`lo Brown bes. Mike Awesome & PCO via Stroke gegen PCO [8 Min]
      *Monty Brown (C) war Gast-Kommentator. Jeff Jarrett wollte direkt nach seinem Sieg diesen konfrontieren, doch seine „Privatsecurity“ stellte sich dem um das Gold betrogenen Double J gegenüber. Als die 3 auch noch leicht provierten knockte Jarrett alle drei nieder. Die Ablenkung nutzte jedoch The Alpha Male, um Jarrett seinen Titelgürtel ins Gesicht zu schlagen. Unterdessen schnappte sich Mike Awesome jedoch am Ring einen Stuhl, was Monty Brown mitbekam und daher mit dem Belt durch das Publikum verschwand, als NITRO off-air ging.

      ---

      Nächste Woche startet NITRO beim neuen Sender Spike TV voll durch mit einem 3 Stunden Special, u.a. mit:

      - 3 große Matches, um den World Heavyweight Championship und die beiden No. 1 Contenderspots für FALL BRAWL feat. Monty Brown, Jeff Jarrett, Sid Vicious, Mike Awesome, Vampiro und Tomko!
      - World Tag Team Titel Match: MCMG (C) vs. The new Hart Foundation
      - Six Ladies Tag Team Match: Dark Angel (mit Psychosis), Madusa & Trinity vs. April Hunter (mit T-Duxx), Jacqueline & Rena Mero
    • NITRO 178 (01.09.2004 – NEUER SENDER) – 3 Stunden-Special:

      *Psychosis & Kid Kash bes. Chris Raaber & Bryan Lawler
      *PCO bes. Doug Williams (mit Jonny Storm)
      *WAR GAMES-Warm Up: Ken Shamrock & Too Cold Scorpio bes. The Flock (RHINO & Kanyon, mit Lodi)

      Heute zum NITRO-Debut auf Spike TV:
      - 3 große Matches, um den World Heavyweight Championship und die beiden No. 1 Contenderspots für FALL BRAWL feat. Monty Brown, Jeff Jarrett, Sid Vicious, Mike Awesome, Vampiro und Tomko!
      - World Tag Team Titel Match: MCMG (C) vs. The new Hart Foundation
      - Six Ladies Tag Team Match: Dark Angel (mit Psychosis), Madusa & Trinity vs. April Hunter (mit T-Duxx), Jacqueline & Rena Mero

      Die 3 Stündige NITRO-Ausgabe zum Senderwechsel zu Spike TV startete mit einem besonders ausführlichen Rückblick: Jeff Jarrett kehrte besser den je zurück und erhielt, obwohl Commissioner Glen Gilberti damit überhaut nicht einverstanden war, vor einem Monat sein World Heavyweight Titel Match gegen Mike Awesome. Nach heftiger Schlacht holte sich Double J tatsächlich das Gold, doch seine Siegesfeier war sehr kurz, denn Gilberti unterbrach ihn und tat „das beste für die Company“, in dem er ein spontanes Titelmatch ansetzte. Monty Brown (C) attackierte den angeschlagenen Jarrett und holte sich tatsächlich das Gold. Mike Awesome als ex-Champion stürmte daraufhin bei NITRO stinksauer den Ring, doch seine zerstörungswut hielt ein seit Jahren nicht gesehener Rückkehrer auf: Sid Vicious! Auch Double J forderte sein verdientes Rematch, doch es wurde ihm verweigert. Letztendlich vereinbarten Jarrett und Awesome eine Woche später ein Match gegen einander, doch dieses sollte nicht stattfinden, da beide sich schon vor dem Gong attackierten und auch Monty Brown sowie Sid Vicious direkt mitmischten. Alle vier Superstars sind absolut heiß auf das Gold, und alle vier bekommen heute Nacht die ganz große Chance, genauso wie der aufstrebende Tomko und der mysteriöse Vampiro. Diese 6 wurden in starken Bildern gehypt, denn in 3 Singles-Matches treffen sie heute Nacht aufeinander!

      Nach einem neuen Opening-Clip für NITRO ging es zu einem großen Feuerwerk in die Halle, wo die begeisterten Kommentatoren verkündeten, dass diese historische und vollgepackte NITRO-Ausgabe gleich mit einem World Heavyweight Titel Match starten wird. Unser Champion Monty Brown (C) machte seinen Entrance, wonach man einige Momente rätseln konnte, bis klar war wer der 6 Turnier-Teilnehmer sein Gegner sein wird: Vampiro!

      - World Heavyweight Titel Match.
      Monty Brown (C) bes. Vampiro, als Vampiro Robbie Brookside vom Ringrand treten musste, doch danach hinterrücks in den Pounce lief zum 3-Count [14 Min]
      *Danach sah man das Ergebnis der anderen beiden Matchauslosung im Turnier um den FALL BRAWL-Main Event: Uns erwart heute Nacht Mike Awesome vs. Sid Vicious! Und Jeff Jarrett vs. Tomko!

      Jeff Jarrett hypte die Bedeutung der heutigen Nacht, denn er liebe Herausforderungen und die Six Man Challenge sei eine ganz besondere Herausforderung. Vor vier Wochen hielt er das Gold in seinen Händen, das für ihn die Welt bedeutete, doch konnte es nicht mit nach Hause nehmen, nicht seinem stolzen Vater präsentieren, nicht mit seiner Familie feiern, etc. Und nun habe er die große Chance Monty Brown für die Feige attacke zahlen zu lassen. Er nannte Tomko ein Monster und einen harten Gegner, doch er werde heute Nacht den Grundstein legen sich am Sonntag bei Monty Brown zu rächen.

      Nach einem Rückblick auf die kurze Geschichte der neuen WCW Damen Division und die äußerst unschöne Einmischung von T-Duxx für seine Liebste April Hunter sowie das ausgleichende Comeback von Psychosis, bekamen die Frauen ihre Gelegenheit sich in dieser besonderen Show zu präsentieren, und zwar in einem Six Ladies Tag Team Match …

      - Six Ladies Tag Team Match:
      Dark Angel (mit Psychosis), Madusa & Trinity bes. April Hunter (mit T-Duxx), Jacqueline & Rena Mero via Moonsault von Dark Angel an Jacqueline [9 Min]
      *Danach versuchte T-Duxx Psychosis hinterrücks anzugreifen, doch der setzte sich durch. Dark Angel nutzte dies auch noch zu einem Moonsault gegen T-Duxx!

      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyon Kidd) hypten ihr heutiges Titelmatch gegen die MCMG (C). Beide warten seit langem auf diese Titelchance, und sie werden sich nicht noch einmal von den Machenschaften der MCMG beeindrucken lassen, sondern sie würden all das Wissen von Stu Hart, Jim Neidhart, Davey Boy Smith, Owen und Bret heute Nacht nutzen, um diese besondere Nacht zur größten ihrer Karriere zu machen!

      Ein Hypeclip fasste die Fehde zwischen US-Champion Sabu und Sean O`Haire zusammen, wobei interessanterweise O`Haire die Szenen kommentierte und immer wieder hervorhob, was für ein großartiger US Champion er war, während Sabu nur ein armer Irrer ist, der in die Anstalt gehört und nicht in einen Wrestling-Ring. Am Sonntag werde er dieses kleine dreckige Kapitel in der Geschichte des United States Championship beenden.

      - Paul London bes. The Prince of Punk nach einem spektakulären Kampf mit seinem 450 Splash [7 Min]

      Nach der Werbung saß Raven in seiner unvergleichlichen Art in der Ringecke. Er sagte nachdenklich das Flock sei sein Leben gewesen. Er habe Leute genommen, die nichts hatten und sie zu etwas gruppiert was größer war als jeder einzelne. Sie waren eine Familie und die Zeiten änderten sich, es war an der Zeit aus dem Nest zu steigen. Doch stattdessen nahm Riggs den Dolch, den Raven ihm gegeben hatte und stieß ihn feige in seinen Rücken. Kanyon, ein langjähriger Freund, schlug ihm ins Gesicht. Und Kurgan, den alle nur als übergroßen Freak sahen, versuchte ihn zu zerschmettern. Selbst Lodi … Raven verstummte und fand es witzig, dass sie ihn nun durch RHINO ersetzt hätten. Der Verrat habe sein Herz gebrochen, aber jeder hier in der Halle konnte sehen, dass man einen Raaben nicht töten konnte, er steckte ein und stand auf, steckte ein und stand auf, steckte ein und stand auf … ob Jeff Hardy, Ken Shamrock und wer auch immer am Sonntag sich wirklich trauen würden in die WAR GAMES, in kein Match, sondern eine karrierebeendende Schlacht … es sei ihm egal, am Ende werde er das beenden, was er am Sonntag begonnen hatte: Das Flock!
      *Heute Nacht heißt es noch Riggs & Kanyon vs. Raven & Hardy!

      - No. 1 Contenders Match A:
      Jeff Jarrett bes. Tomko (mit Sean O`Haire) mit dem Stroke [10 Min]
      *Danach attackierte Sean O`Haire seinen früheren Erzfeind Jarrett, aber der kämpfte schnell zurück. Dies endete unter großem Jubel im Guitarshot von Double J gegen den arroganten O`Haire.

      - World Tag Team Titel Match:
      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) durch DQ, da AMW (Chris Harris & James Storm) eingriffen, anscheinend um ein Zeichen zu setzen in Richtung der Titelbelts. [10 Min]
      *Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki) machten mit Stühlen den Save für die Hart Foundation.
      *Wenig später kündigten die Kommentatoren ein Fatal Four Way Tag Team Titel Match im Double Steelcage bei FALL BRAWL an: MCMG (C) vs. Hart Foundation vs Truevolucion vs. AMW!

      Backstage spielte Larry Zybisko AJ Styles vor, dass er mit dem Sieg in der letzten Woche seinen Respekt erarbeitet hätte und man doch wieder zusammen arbeiten sollte nach allem was sie zusammen erlebt hatten. Doch als er ihm die Hand hinstreckte griff Hernandez Styles hinterrücks an. Nach harten Schlägen flog AJ durch einen Tisch, wonach Zybisko dem ausgeknockten ex-Schützling mitteilte, dass er es bei FALL BRAWL in einem Handicap Match mit ihnen beiden zu tun bekommen wird.

      - WAR GAMES-Warm Up:
      Jeff Hardy & Raven bes. Riggs & Kurgan (mit The Flock) nach Raven`s Evenflow-DDT an Riggs [11 Min]
      *Danach ging das Flock auf die Faces sofort los, doch Ken Shamrock & Too Cold Scorpio rannten raus. Es gab einen großen Brawl der 9 Männer, bis etliche Sicherheitsleute die WAR GAMES-Team voneinander trennten. Was für ein Chaos, nur wenige Tage vor der großen Schlacht bei FALL BRAWL!

      - Clash of the Monsters - No. 1 Contenders Match B:
      Mike Awesome bes. Sid Vicious via Countout, da Gast-Kommentator Monty Brown (C) draußen Sid mit dem Micro einen überzog, was Awesome einen Spear ermöglichte, um sich bei 9 wieder in den Ring zu rollen. [10 Min]
      *Monty Brown stieg danach in den Ring, um Mike Awesome zu erklären, dass die Dinge nicht so gelaufen seien wie er es geplant habe und das tue ihm leid für Awesome. Genau darum zeigte er ihm gerade auch seinen Respekt, beide dürften nicht vergessen, dass Jeff Jarrett das Parasied sei, das ihnen im Weg stehe. Er bot dann sogar einen Handshake an, doch Awesome trat per Big Boot hart zu. Awesome deutete Rache an, doch der World Champion war anscheinend vorbereitet und warf ihm ein Pullver in die Augen. Awesome schlug blind um sich, doch bekam den Pounce ab. Urplötzlich stand Jeff Jarrett im Ring und zeigte unter großem Jubel einen Guitarshot gegen den Alpha Male. Mit einem gefeierten Double J ging die letzte NITRO-Ausgabe vor FALL BRAWL off-air.
      *Damit heißt es also bei FALL BRAWL: Monty Brown (C) vs. Jeff Jarrett vs. Mike Awesome! Zudem die langersehnte Rückkehr der WAR GAMES und dazu noch ein Double Steelcage Match um die World Tag Team Titel!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • FALL BRAWL 2004 - Die finale Card:

      - WAR GAMES:
      Raven, Jeff Hardy, Too Cold Scorpio & Ken Shamrock vs. The Flock (RHINO, Kurgan, Riggs & Kanyon)

      - World Heavyweight Titel Three Way Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Jarrett vs. Mike Awesome

      - Double-Steelcage Tag Team Titel Fatal Four Way Elimination Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) vs. The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)

      - US Titel Match:
      Sabu (C) vs. Sean O`Haire (mit Tomko)

      - Mixed Tag Team Match:
      Dark Angel & Psychosis vs. April Hunter & T-Duxx

      - Vampiro vs. Robbie Brookside

      - Handicap Match:
      AJ Styles vs. Hernandez & Larry Zybisko

      - D`lo Brown vs. Doug Williams
    • Spannend, wie Du 2 Cold Scorpio immer wieder pusht.
      Ich glaube sein WWF Run als Flash Funk hat ihm leider damals auch die Karriere etwas ruiniert.
      Aber Du hast ja schon einmal erklärt, dass er für dich ein durchaus wichtiger Midcard-Worker ist. Generell finde ich das War Games Match von den Protagonisten sehr spannend besetzt.
      Der 3 Way Dance sowie das Tag Team Titel Match sind ganz schöne Blockbuster. Der Rest ist soweit solide Kost. O'Haire vs. Sabu dürfte auch ein durchaus ungewöhnliches Match werden.
    • ViRus schrieb:

      Spannend, wie Du 2 Cold Scorpio immer wieder pusht.
      Ich glaube sein WWF Run als Flash Funk hat ihm leider damals auch die Karriere etwas ruiniert.
      Aber Du hast ja schon einmal erklärt, dass er für dich ein durchaus wichtiger Midcard-Worker ist. Generell finde ich das War Games Match von den Protagonisten sehr spannend besetzt.
      Der 3 Way Dance sowie das Tag Team Titel Match sind ganz schöne Blockbuster. Der Rest ist soweit solide Kost. O'Haire vs. Sabu dürfte auch ein durchaus ungewöhnliches Match werden.
      Danke sehr. In diesem Fall ist es ja relativ offensichtlich, dass Raven mit Hardy und Shamrock zwei Partner mit Main Event Level hat, während Scorpio auffüllend immer für eine spektakuläre Aktion gut ist. Wenn ich darüber nachdenke ist das Heelteam auf dem Papier da recht unterlegen.

      Der Three Way bietet immer die schöne Möglichkeit jemanden zu schützen ;)

      Mir persönlich ist auch das Styles Match wichtig. Immerhin ist die Geschichte ein Jahr lang aufgebaut worden und wird zeigen wohin sein Weg geht ...
    • PPV 41 FALL BRAWL (05.09.2004)



      Die finale Card:

      - WAR GAMES:
      Raven, Jeff Hardy, Too Cold Scorpio & Ken Shamrock vs. The Flock (RHINO, Kurgan, Riggs & Kanyon)

      - World Heavyweight Titel Three Way Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Jarrett vs. Mike Awesome

      - Double-Steelcage Tag Team Titel Fatal Four Way Elimination Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) vs. The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)

      - US Titel Match:
      Sabu (C) vs. Sean O`Haire (mit Tomko)

      - Mixed Tag Team Match:
      Dark Angel & Psychosis vs. April Hunter & T-Duxx

      - Vampiro vs. Robbie Brookside

      - Handicap Match:
      AJ Styles vs. Hernandez & Larry Zybisko

      - D`lo Brown vs. Doug Williams

      Die 12. Ausgabe der WCW-Traditionsgroßveranstaltung, davon die 10. mit den WAR GAMES als Hauptkampf, startete mit einem intensiven Blick auf Raven`s erfolgreiche Zeit als Flock-Leader, bis sich dieses gegen ihn stellte und Raven auf seiner Seite überraschende Unterstützung bekam für die heutige Schlacht gegen seine ehemaligen Genossen in der gefürchteten Doppelzelle mit zwei Ringen. Danach ging es in die Halle, wo die Kamera nach dem Feuerwerk über den zwei Ringen durch das begeisterte Publikum schwenkte, wonach die Kommentatoren die WAR GAMES sowie das Tag Team Titelmatch in den Käfigen und natürlich den Three Way um die World Heavyweight Championship hypten. Niemand geringeres als ECW-Legende und United States Champion Sabu eröffnete dann den Pay Per View mit seinem typischen Entrance …

      - US Titel Match:
      Sabu (C) vs. Sean O`Haire (mit Tomko)
      Der ehemalige US Champion O`Haire und sein widergewonnener „Problem Solver“ machten sich in den letzten Wochen immer wieder über Sabu, sein Schweigen und seine Gesten lustig, inklusive dem Plündern seiner Kabine, doch Sabu schlug immer wieder hart zurück. Und dessen knallharte Punches spürte der Heel heute auch direkt zum Matchanfang, so dass er sich rausrollte und dafür dann vom ECW-Original rund um den Ring geprügelt wurde. Erst als Tomko ihn provozierte, konnte O`Haire mit einem Cliff in die Kniekehle punkten und seinen Gegner mit dem Knie gegen die Ringtreppen stoßen. Im Ring fokussierte sich O`Haire mit fiesen Aktionen auf das Bein des Gegners, um diesem erst gar keinen harten Schlag zu erlauben. Ein Single Leg Boston Grab bereitete dem Champion große Schmerzen, bevor er endlich ins Seil kam. Doch letztendlich kämpfte sich Sabu zurück und der Heel musste Nehmerqualitäten beweisen. Doch immer wieder mischte sich von draußen Tomko ein, was zu einem ausgeglichenem, starkem Titelmatch führte. Nachdem dieser dann dem US Champion beim Laufen ins Seil von unten festhielt, nutzte O`Haire die Verzögerung um den Titelträger in seinen TKO-Ansatz laufen zu lassen, doch der landete auf seinen Beinen und punktete sofort via DDT. Nearfall! Er holte daraufhin schnell einen Stuhl in den Ring, um diesen passiv einzusetzen: Als Absprungpunkt für seinen bekannten und beliebten Triple Jump Moonsault. Doch Tomko stürmte den Ring, was Sabu cool beantwortete, in dem er den Anlauf stoppte, sich den Steelchair sofort wieder griff und mit diesem immer und immer wieder auf den armen Problem Solver einschlug. Der Ref ging dazwischen und nahm ihm den Stuhl ab. Die Ablenkung nutzte O`Haire für einen fiesen Tritt zwischen die Beine. TKO. Nearfall! Der Heel trat wütend auf seinen Gegner ein, bevor er nach Powerslam auch noch seinen alten Finisher, die Seantonbomb vom Toprope, durchzog. 1, 2, drKICK OUT! Sean O`Haire diskutierte mit dem Ref und sprang dann erneut vom Toprope, dieses Mal jedoch die Seantonbomb in die Knie von Sabu. Der direkt mit einem eiskalten Piledriver, 1, 2, 3!
      Sieger: Sabu

      - D`lo Brown vs. Doug Williams
      Die Fans bekamen als Bonus einen technischen Leckerbissen zwischen dem ehemaligen WWF Intercontinental Champion und dem britischen Judo Champion von 1992 zu sehen. Beide zeigten ihr Können zunächst mit beispielhaft rundem Chainwrestling, bevor sie zunehmend an Fahrt aufnahmen. D`lo musste sich unter anderem aus dem Reverse Figure Four sich hart ins Seil kämpfen oder aus der Chaos Theory into a German Suplex Bridge gerade so noch ausknicken. Es sah sehr gut aus für Williams und am Ende versuchte dieser seine typische Serie aus 3 Suplessen. Doch beim letzten bekam er in der Luft ein Knie ins Gesicht geschlagen, unmittelbar gefolgt von einem krachenden Chinbreaker. Er überraschte zwar den nun heranstürmenden D`lo mit einem eingesprungenen Uppercut, doch als er selbst in die Seile rannte, sprang D`lo einfach wieder auf, direkt zum Sky High Spinebuster. Es folgte sein wunderschöner Frogsplash und der 3-Count nach einem umkämpften Klassematch.
      Sieger: D`lo Brown

      - Handicap Match:
      AJ Styles vs. Hernandez & Larry Zybisko
      AJ rannte direkt mit einem Running Phenomenal Forearm in das Powerhouse hinein. Der wankte und AJ drückte direkt weiter auf`s Tempo. Mit einer Springboard-Aktion wollte er den total überraschten Hernandez endlich fällen, aber sein ex-Mentor hielt ihn fest und schrie ihn dann an keinen alten Mann zu schlagen. AJ war verwirrt, was Hernandez zu einem Shouderblock nutzte, der den Face vom Ringrand aus hart runter in die Absperrung krachen ließ! Der kam mit Mühe und Not vor dem 10 Count wieder in den Ring, doch kassierte sofort einen Big Boot. Beide Heels wechselten sich nun dabei ab, AJ hart zu bearbeiten. Mit einer Double Clothesline kam AJ nach einiger Zeit zurück. Hernandez sprang zwar wieder auf und griff sich ihn zur Border Toss Powerbomb, doch AJ entkam in der Luft, landete auf den Füßen und zeigte sofort seinen Pele Kick sowie dann gleich den Springboard Forearm, der den 135 Kilo-Mann endlich fällte. Spektakuläre AJ Offensive, bis Zybisko von draußen ihn an den Haaren zu Boden zog, was Hernandez einen „meterweiten“ Overhead-Belly to Belly ermöglichte zum 1, 2, dreKICK OUT! AJ musste sich wieder zurückkämpfen und war nun wieder on fire, aber unbemerkt von ihm wechselte sich Larry Zybisko selbst ein und zeigte einen fiesen Lowblow von hinten. The Living Legend hielt seinen ehemaligen Schützling nun eine ganze Weile am Boden und verhöhnte ihn sogar immer wieder respektlos. Ein trauriges Schauspiel, bis AJ genug hatte und einfach mit Feuer in seinen Augen aufstand. Er bumpte den schockierten Zybisko dreimal, um zum Stylesclash anzusetzen. Doch Hernandez war per Running Shouderblock zur Stelle! Trotz fehlendem Wechsel prügelte das ex LWO-Mitglied auf den Phenomenal One hart ein und zeigte einen Toprope Flying Shoulderblock, wonach der Ref einfach das Cover zählte, und zwar bis zwei. Der Heel deutete lachend das Ende an, doch seine Border Toss-Powerbomb wurde in der Luft in einen DDT von AJ verwandelt. Hernandez schüttelte sich kurz und stand einfach wieder auf, rannte jedoch in einen Spinning Heelkick. Wieder stand Hernandez auf, doch AJ hob ihn mit aller Kraft zu einem Suplex aus! Zybisko hatte genug und wollte mit einem Kendostick eingreifen, doch dem Schlag wich AJ aus und Hernandez wurde getroffen. AJ warf Zybisko einfach raus, fällte dem wankenden Hernandez endgültig per Running Forearm. Direkt der Springboard 450 Splash hinterher, 3-Count! AJ`s Rache war geglückt!!!
      Sieger: AJ Styles

      - Mixed Tag Team Match:
      Dark Angel & Psychosis vs. April Hunter & T-Duxx
      Psychosis kehrte erst vor wenigen Wochen zurück, um seiner maskierten Luchalibre-Genossin gegen das teuflische Paar, bestehend aus dem ungeschlagenen Newcomer Tyson Duxx und dem weiblichen Kraftpaket April Hunter, beizustehen. Die Männer starteten mit schöner Cruiserweight Action im Ring, wobei T-Duxx immer wieder die Zeit fand Dark Angel draußen zu provozieren. Irgendwann befragte Psychosis die Fans und wechselte daraufhin seine Partnerin ein, während auf der anderen Seite ein feiger Tag zu April erfolgte, die daraufhin von einer Ablenkung durch T-Duxx profitierte und der Luchadora erstmal eine Clothesline vor den Hinterkopf donnerte. Die steckte ein, doch feierte nach einer Headscissor ein schönes Comeback. Dieses endete im Moonsault, dem April jedoch knapp auswich. Beide Damen lagen am Boden, wurden angezählt, doch schafften zeitgleich den Wechsel, wonach Psychosis den Heel im Ring erstmal per Springboard-Dropkick begrüßte. Es folgte schnelle Action, bei der Duxx immer mehr einstecken musste, bis April sich einfach so selbst einwechselte, was aus Gründen der Fairness auch Psychosis moralisch zum Wechsel zwang. Das Ende kam, als Dark Angel ihre Gegnerin nach einem Tornado DDT coverte, doch Duxx unfair hinein sprang und dann auf die Maskierte eintrat, was zur Folge hatte, dass auch Psychosis eingriff. Beide Heels rollten sich dann getroffen raus und bekamen einen zeitgleichen Suicide Dive ab! Angel rollte ihre Gegnerin wieder rein, doch wurde vom Ringrand aus von Duxx an der Schulter festgehalten. Sie kickte Duxx per Superkick cool runter, was jedoch April Hunter ausnutzte. Ropeup mit Hilfe der Seile, 2-Count. Direkt ein Powerslam und der Head Hunter, Nearfall! April bestrafte ihre Gegnerin für den Kickout, in dem sie sie kopfüber in der Ringecke aufhing und choke. Einem Spear entkam jedoch Dark Angel, wodurch sie sich aus der misslichen Lage befreien konnte und April shoulderfirst gegen den Ringpfosten prallte. Direkt der Moonsault gegen die stehende April, 2-Count! Draußen hatte T-Duxx seinen Gegner unterdessen beim Brawl über die Absperrung geworfen und stürmte nun rein, um Dark Angel per Lariat durch die Luft wirbeln zu lassen! Er half seiner Partnerin hoch, die einen Pedigree zeigte zum 3-Count unter großem Heat.
      Sieger: April Hunter & T-Duxx

      - Vampiro vs. Robbie Brookside
      Vor einem Monat hatte Vampiro Brookside nur helfen wollten, doch der sah sich seit langem unter Wert eingesetzt und ließ die Wut dafür dann am ex World Champion freien Lauf, was immer wieder zu harten Brawls beider führte. Entsprechend war auch das heutige Match zunächst ein einziger Brawl. Irgendwann gelang dem heelgeturnten Briten sein gefürchteter Running High Knee Strike, doch der Face kickte aus dem Cover aus und steckte in der Folgezeit dafür einiges ein. Erst als Brookside vom Toprope in einen Superkick sprang war Vampiro wieder komplett da. Es folgte schnelle Action, bis Brookside dem Nail in the Croffin mit einem fiesen Griff in die Augen entkam. Flatliner, aber der Kandier konnte bei 2,9 auskicken. Erneut ging der Running High Knee Strike ins Ziel, doch das Cover ging nur bis 2,997! Brookside rastete daraufhin komplett aus und schlug wild auf Vampiro ein. Der befreite sich jedoch und clotheslinte und den Heel mit letzter Kraft über das Toprope. Der landete draußen auf den Füßen und hatte genug: Er griff sich einen Stuhl und schlug diesen in den Outside Dive von Vampiro voll hinein. Es folgte ein Chairshot gegen den Kopf und der Matchabbruch.
      Sieger: Vampiro durch DQ, da der mit einem Stuhl zuschlug.
      *Brookside hatte trotz der DQ noch nicht genug. Er klemmte den Stuhl zwischen zweitem und drittem Seil in die Ecke und hämmerte seinen Gegner facefirst hinein. Er ließ seinen Running High Knee Strike folgen, wonach er verschwand, wobei er die Arme hochstrecke wie ein Gewinner.

      - World Heavyweight Titel Three Way Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Jarrett vs. Mike Awesome
      Brown setzte sich mit dem Gong einfach mal demonstrative zu den Kommentatoren und erklärte dem TV-Zuseher als amtierender Champion sei es sein Recht nun erst einmal zu sehen, wer diese Titelchance mehr verdiene. Super-Jarrett war darüber stinksauer, während Awesome seine Chance sah und JJ hinterrücks per German Suplex quer durch den Ring warf. Jarrett antwortete schnell per Enzuigiri und es ging zwischen beiden hin und her, bis nach zwei Minuten der ehemalige „Chosen One“ urplötzlich aus dem Ring slidete und über das Kommentatorenpult hinweg auf den vollkommen überraschten Brown sprang und ihm einige verpasste. Er rollte ihn in den Ring, wo Awesome Brown sofort niederspearte. Gemeinsam ließen die zwei ex-Champions ihren Nachfolger leiden … aber nur kurz, dann griff Awesome Jarrett hinterrücks an und warf ihn shoulderfirst gegen die Ringecke. Er warf Brown raus und verpasste Double J direkt die Awesomebomb. Nearfall! Jarrett kämpfte sich zurück ins Match, doch bekam aus dem Nichts vom (jetzt endlich freiwillig in den Ring kommenden) Alpha Male einfach mal den Pounce verpasste! Erneut ein ganz enger Nearfall! Nun konfrontierte Awesome Brown, was in einem Schlagabtausch mündete. Es ging raus, wo Awesome einen Tisch aufbaute, doch Brown schickte ihn hart in die Ringtreppe, um ihn wieder in den Ring zu rollen, wo Jarrett sich per Dropkick zurück meldete. Es gab im weiteren Verlauf ausgeglichene Action zwischen den drei WCW-Topstars in diesem großen Titelmatch.

      Irgendwann gab es die überaus krasse Running Awesomebomb gegen Brown über das Toprope hinweg, genau durch den zuvor aufgestellten Tisch. Holy Shit!!! Awesome griff sich Jarrett, der dem Running Powerslam entkam und per Enzuigiri antwortete, sofort gefolgt vom Reverse Piledriver. Awesome kam jedoch bei 2,8 raus und überraschte nur einige Sekunden später per Spear out of nowhere. Toprope Awesomesplash, 1, 2, drKICK OUT! Es ging hin und her zwischen den beiden offiziellen No. 1 Contendern, Am Ende gab es einen Superplex von Jarrett an Awesome, der daraufhin das Ende ankündigte. Stroke, 1, 2, dr… Monty Brown, seit 8 Minuten nicht mehr gesehen, zog den Ref aus dem Ring. Jarrett bestrafte ihn direkt per Outsidedive und holte den Champion zurück in den Ring. Es folgte ein Toprope Moonsault von Jeff Jarrett! Awesome packte ihn aber einfach vom Cover aus zu einem krassen German Suplex! Running Shouderblock, Sitdown-Awesomebomb, Nearfall! JJ konterte, in dem er einem Spear auswich, mit dem sich Awesome aus dem Ring beförderte und direkt wieder rein stürmte, genau in einen Superkick. JJ war on fire. Awesome konterte per kurzgezogenem Powerslam, aber Jarrett stand sofort wieder und antwortete mit einem Konter, genau in den Stroke! Plötzlich war jedoch The Alpha Male wieder da: Pounce gegen Jeff Jarrett, der aus dem Ring fiel. Dominator gegen Mike Awesome, 1, 2,3!
      Sieger: Monty Brown
      *Sid Vicious sah das Match ab kurz vor dem Schluss von der Rampe aus mit an.

      - Double-Steelcage Tag Team Titel Fatal Four Way Elimination Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) vs. The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)
      Vier Männer waren zunächst zeitgleich legal in den zwei Ringen, während ihre jeweiligen Partner sich in den 4 äußeren Ecken zum Wechsel aufhielten. Beide Ringe wurden im Matchverlauf innovativ genutzt und es gab jede Menge Action. Mit der Zeit sah die Hart Foundation als Favoriten um den Belt immer überlegener aus. Mehrere Sharpshooter mussten von den Tag Team Partnern illegal gebrochen werden. Am Ende gelang Smith der Running Bulldog an James Storm. Nearfall. Er wechselte schnell mit Tyson Kidd, der auf das Toprope stieg. Von der Seite kam Harris, doch Kidd trat ihn einfach weg und sprang von oben … genau in einen Superkick von Storm, 3-Count! Und die Publikumslieblinge waren tatsächlich als erste eliminiert!

      Die MCMG wollten AMW daraufhin anscheinend eine Allianz der Heelteams vorschlagen, und genau deshalb hatte Truevolucion jetzt genug, nickte sich zu, stürmten rein und attackierte einfach alles und jeden. Die Tag Rules waren vorbei und es gab Chaos zwischen allen sechs, auch weil Sabin es fies mit einem Dirty Roleup an Storm versuchte. Letztendlich kam es dazu, dass Harris Siaki brutal mehrmals gegen den Steelcage warf, bis dieser auf einmal die Aktion drehte. Harris selbst flog in den Stahl und taumelte genau in einen Inside Cradle für drei.

      Final Two: MCMG vs. Truevolucion … und es wurde eine heiße Endphase um das Gold. Shelley wollte eine Aktion vom Käfig zeigen, doch Sonny Siaki befreite sich von Sabin, der ihn gerade festhielt und stieg anschließend einfach hinterher nach oben. Shelley war auf dem Käfig angekommen, doch wurde heruntergezogen zu einer Superpowerbomb von oben! Sabin bestrafte den sitzenden Siaki dafür mit einem hochgesprungenen Dropkick ins Gesicht, doch wurde von Killings überrascht per Springboard Clothesline von einem in den anderen Ring. Der Truth or Consequence hinterher, und der Champion wurde bis drei gepinnt!
      Sieger: Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) – TITELWECHSEL!

      - WAR GAMES:
      Raven, Jeff Hardy, Too Cold Scorpio & Ken Shamrock vs. The Flock (RHINO, Kurgan, Riggs & Kanyon, mit Lodi)
      Kanyon startete für das Flock, wonach Nr. 2 Raven seinen Entrance hatte und seinen Gegner direkt ordentlich verprügelte. Doch Nr. 3 war RHINO persönlich, der seinen Erzfeind gleich mal im hohen Bogen gegen den Steelcage fliegen ließ. Raven fing sich schnell und schlug zurück, doch sofort half Kanyon. Die beiden quälten den ex-Leader, doch zum Glück war es Zeit für Nr. 4 Too Cold Scorpio, der mit seiner Schnelligkeit beide Gegner beeindruckte. Aber nur kurz, dann packte ihn RHINO einfach zu einem Belly-to-Belly. Raven griff das Manbeast an, aber wurde wieder gegen den Käfig gedonnert, wonach die Situation für die beiden Faces noch schlimmer wurde, denn Nr. 5 war Riggs. Die Heels teilten nur noch aus bis zum Entrance Nr. 6: Ken Shamrock räumte mit Kanyon & Riggs schnell auf, wonach es einen Staredown mit RHINO gab. Im Brawl wollte absolut keiner der beide nachgeben. Das Match wurde immer intensiv. Kurgan war die Nr. 7, aber bekam die Käfigtüre von Scorpio ins Gesicht getreten, der dann vom Toprope durch die Tür auf den 2,17 Meter Mann divte, um ihn erst gar nicht ins Match kommen zu lassen. Dafür griff Lodi Scorpio draußen an, doch Nr. 8 Jeff Hardy kam zur Hilfe und schnell war Lodi ausgeschaltet.

      Erstmals in einem WAR GAMES Match blieb die Türe offen und es gab einen unkontrollierten Brawl drinnen und draußen. Nachdem Kurgan draußen Raven einen Stuhl übergezogen hatte blutete dieser stark. Im Kampfverlauf packte Shamrock Kanyon auf das Kommentatorenpult, während Jeff Hardy nach ganz oben auf den Steelcage kletterte. Super-Swantonbomb durch das Kommentatorenpult auf Kanyon!!! Holy Shit! Unterdessen wurden die anderen 6 nach langen Bemühungen aller Referees endlich im doppelten Steelcage gemeinsam eingeschlossen, um die War Games ordnungsgemäß zu beenden. Shamrock wurde nach einem Chokeslam von Kurgan jedoch mit eingeschmuggelten Handschellen am Stahl befestigt, damit das Flock sich in Überzahl gemeinsam dem armen Raven widmen konnte. Riggs stoppte nebenher Scorpio, so dass der blutende Raabe brutal facefirst in das Stahl gedrückt werden konnte, wonach er in diversen Aufgabegriffen landete, sich aber weigerte abzuklopfen. Auch einen Stuhl hatte man noch, den man verwendete um den Face hiermit zu choken. Eine Befreiungsaktion von Scorpio sah toll aus, doch endete schnell im GORE. Das Flock wollte mit allen Mitteln Raven zum tappen bringen und Hardy stand zwar draußen wieder, doch wurde auf Anraten der Ärzte nicht mehr durch die verschlossene Tür gelassen. Es sah schlecht aus für Raven, doch Hardy bestieg trotz Protesten noch einmal den Steelcage bis nach ganz oben und sprang dann einfach in alle hinein einen Super High Crossbody! Kurgan schnappte sich den verbliebenen Stuhl, doch bekam ihn von Scorpio ins Gesicht getreten. Hardy ging wild auf alle los, und auch der vollkommen kaputte Raven zog sich am Seil hoch und schaltete Kurgan dann per Evenflow-DDT final aus. Das Face-Team war on fire, und mit einem Camel Clutch brachte der blutüberströmte Raven nun Kanyon zum austappen für seinen heißersehnten Sieg über das Flock.
      Sieger: Team Raven

      ---

      Und so geht es weiter bei NITRO:


      - Jeff Hardy vs. Mike Awesome
      - Mixed Tag Team Rematch: Dark Angel & Psychosis vs. April Hunter & T-Duxx
      - Vampiro vs. Buff Bagwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 179

      Shockwave-Tapings:
      *D`lo Brown bes. Chris Raaber
      *AMW (Chris Harris & James Storm) bes. Paul London & Jonny Storm
      *CW Titel Match: Elix Skipper (C) bes. Chavo Guerrero mit dem Overdrive

      Und so geht es weiter nach FALL BRAWL:
      - Jeff Hardy vs. Mike Awesome
      - Mixed Tag Team Rematch: Dark Angel & Psychosis vs. April Hunter & T-Duxx
      - Vampiro vs. Buff Bagwell

      Die Show startete mit dem wöchentlichen Rückblick. In der letzten Woche, beim NITRO-Debüt auf Spike TV, gab es drei große Singles-Matches: Monty Brown (C) verteidigte seinen Titel gegen Vampiro, nachdem Brookside eingriff. Jarrett setzte sich trotz Eingriffen gegen Tomko durch. Und im Main Event holte sich Mike Awesome einen denkbar knappen Countout-Sieg über den zurückgekehrten Sid Vicious. Bei FALL BRAWL trafen die drei Sieger in einem spektakulären Three Way aufeinander, wobei am Ende der Alpha Male Awesome pinnen konnte, um Champion zu bleiben.
      Die Bildatmosphäre wurde dunkler, denn mit den WAR GAMES gab es am Sonntag auch das härteste Match der WCW. Jeff Hardy zeigte spektakuläre Aktionen, bevor am Ende ein blutüberströmter Raven Kanyon zur Aufgabe brachte, zum hart erkämpften Sieg über The Flock.
      Die zweite NITRO-Ausgabe auf dem neuen Sender startete mit einem großen Feuerwerk, bevor direkt der dreifache World Champion Vampiro, der letzte Nacht nur durch DQ gegen Robbie Brookside siegreich war, seinen Entrance machte. Sein Gegner: WCW-Urgestein Buff Bagwell, der wirklich mal wieder einen Sieg gebrauchen könnte.

      - Vampiro bes. Buff Bagwell durch DQ [6 Min]
      *Als Vampiro das Finish mit einem Moonsault ankündigte stürmte Robbie Brookside blitzschnell in den Ring und warf ihn vom Toprope nach draußen. Vampiro verletzte sich bei diesem harten Sturz am Bein, weshalb Brookside in aller Ruhe einen Stuhl griff und grinsend über ihm stand, wonach er zwei mal hart zu schlug, Vampiro in den Ring schickte und dort den Stuhlrand brutal auf den Knöchel drückte, bis endlich D`lo Brown zum Save rausrannte und der Brite sich zufrieden über sein schmerzhaftes Werk zurückog.

      In einem Backstage-Interview nach der Werbung erklärte Robbie Brookside, dass das Motiv für sein Tun ist, dass Vampiro sich in seine Angelegenheiten einmischte und er jetzt leidet, bis die ganze Welt begreift, dass Brookside kein Niemand oder ein Midcarder ist, sondern der größte Mann, den das Commonwealth je hervorgebracht hat. Von nun an sei er nicht mehr hier, um im Ring zu arbeiten, sondern um zu erobern was er möchte.

      Nach einem Rückblick darauf wie unschön das Mixed Tag Team Match bei FALL BRAWL endete, als T-Duxx hinterrücks Dark Angel knallhart attackierte, kam es auch schon zu einem Rematch zwischen den gemischten Teams …

      - Mixed Tag Team Rematch:
      Dark Angel & Psychosis bes. April Hunter & T-Duxx, als Dark Angel T-Duxx einrollte [9 Min]

      Jeff Hardy sprach im Backstage-Interview darüber, dass Sonntag eine verrückte Nacht war. Die Ärzte wollten in Backstage bringen, doch das kam nicht in Frage, er tat was tun musste, und wenn er 8 Meter Hoch klettern und in das gesamte Flock springen musste, dann tat er das halt. Zu seinem heutigen Match befragt meinte er, dass er immer bereit sei, so lange er stehen könne. Er sei hierher gekommen, um das ganz große Gold zu gewinnen, und der Weg dahin führe nun einmal an Mike Awesome vorbei. Er werde heute Nacht da raus gehen und für seine Fans kämpfen und siegen.

      - AJ Styles bes. Chris Raaber nach dem Springboard 450 Splash [5 Min]
      *Larry Zybisko kam danach zum Ring und erklärte, dass Styles ein Niemand sei, egal wen er alles einzig und allein mit Glück besiege. AJ werde niemals ein Superstar wie er sein. Der Face grinste nur und kassierte eine Ohrfeige, wofür er den Stylesclash gegen die Living Legend zeigte und jubelnd verschwand!

      Jeff Jarrett kam zum Ring und sprach erneut darüber wie er im größten Moment seiner Karriere mit dem World Heavyweight Titel in seiner Hand von Monty Brown betrogen wurde. Auch um sein Rematch wurde er betrogen, denn letzte Nacht staubte Brown seinen Sieg ab. Doch was geschehen sei sei geschehen. Brown nenne sich gerne den Alpha Male und den Ultimate Superstar, doch es sei Zeit seine Worte zu beweisen. Double J forderte ihn für sofort heraus, doch es kamen nur Sean O`Haire und Tomko. O`Haire fand es witzig, dass er persönlich Jarrett aus der WCW prügelte und dieser nun hier stehe und große Sprüche klopfe. Jarrett sagte er werde es sehr gerne jederzeit mit ihm aufnehmen und er hoffe Monty Brown sehe dabei Backstage zu und lerne. Der Heel erwiderte wenn Jarrett ein Mann sei, dann gäbe es jetzt tatsächlich ein Match, doch wenn er mit ihm kämpfen will, dann müsse er zeitgleich auch mit Tomko kämpfen! Die beiden Heels stellten sich dem kampfbereiten Jarrett gegenüber, dem es egal war gegen wieviele Männer er antreten muss. Die Musik von Sabu (C) ertönte und der in den Ring rannte, um sich neben den früheren World Champion zu stellen. Nach der Werbung startete das entsprechende Tag Team Match dann auch schon live auf Spike TV …

      - Sabu (C) & Jeff Jarrett bes. Sean O`Haire & Tomko via Stroke an O`Haire [8 Min]
      *Die Faces konnten jedoch nicht lange jubeln, denn Monty Brown (C) war aus dem Nichts zur Stelle und zog Double J den Titel über den Rücken. Sabu wollte eingreifen, doch der World Champion wich aus und kickte ihm zwischen die Beine, um dann noch einen Beltshot zeigen zu können. Danach verkündete er, dass alle Männer am Boden liegen, denn niemand lege sich mit dem Alpha Male an. Sonntagnacht habe er bewiesen wer die Nummer eins im Business ist und niemand, wirklich niemand werde ihn stoppen können!

      Mike Awesome machte sich Backstage für den heutigen Main Event gegen Jeff Hardy warm. Der Awesome One braucht diesen Sieg dringend, um weiter oben mitmischen zu können …

      - Three Way Match for a future Tag Team Titelshot:
      Alex Shelley bes. Harry Smith und James Storm, nachdem Smith den Running Powerslam an Storm zeigte, doch der zuvor draußen verletzt spielende Alex Shelley warf ihn raus und staubte einfach den Pin ab. [5 Min]
      *Danach ließen sich Truevolucion (C) (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) erstmals als World Tag Team Champions sehen, in dem sie auf die Rampe kamen und dort ihr Gold in die Luft streckten, während Shelley im Ring stinksauer zu ihnen blickte.

      - Main Event:
      Jeff Hardy vs. Mike Awesome
      Beide Männer kannten von Anfang an nur ein Gas, nämlich Vollgas. Awesome warf Hardy nach einiger Zeit quasi gegen den Ref, der K.O. ging. Sofort stürmten Riggs & Kurgan den Ring, um Hardy gemeinsam abzufertigen. Raven & Scorpio machten den Save und prügelten die beiden Flock-Member aus dem Ring. Der Schaden war dennoch angerichtet, so dass sich der lachende Awesome in aller Ruhe Hardy zur Awesomebomb griff. Plötzlich ertönte die Musik von Sid Vicious und Awesome blickte sehr nervös auf die Rampe. Der Psycho kam jedoch von hinten durch das Publikum und nach kurzem Schlagduell brachte er einen Big Boot durch gefolgt von der aller ersten Powerbomb gegen Awesome! Hardy robbte sich auf Awesome, während ein neuer Ref raus rannte und den 3-Count zählte.
      Sieger: Jeff Hardy [11 Min]

      ---

      Und nächste Woche:

      - Champion vs. Champion: Monty Brown (C) vs. Sabu (C)
      - D`lo Brown vs. Robbie Brookside
      - Jeff Jarrett vs. Sean O`Haire (mit Tomko)
    • NITRO 180

      *Paul London bes. The Prince of Punk
      *Buff Bagwell bes. Kid Kash per Buff Blockbuster
      *RHINO & Riggs (mit The Flock) bes. Doug Williams & Jonny Storm

      Und heute bei NITRO:

      - Champion vs. Champion: Monty Brown (C) vs. Sabu (C)
      - D`lo Brown vs. Robbie Brookside
      - Jeff Jarrett vs. Sean O`Haire (mit Tomko)

      WCW World Heavyweight Champion Monty Brown (C) eröffnete die Show. Er nannte sich selbst den größten Champion aller Zeiten. Viele Leute hätten ihn seit der WCW.com-Ankündigung vor einer Woche gefragt ob er Angst habe heute Abend gegen den verrückten Sabu (C) anzutreten. Die Antwort sei, dass Sabu in Wahrheit Angst habe, denn jeder wisse er ist der Alpha Male und wer mit ihm in den Ring steigt spürt den POUNCE und geht runter. Doch als großartiger Champion werde er Sabu den Hauch einer Chance geben bzw. das primitive Publikum hier denken lassen er habe den Hauch einer Chance und nach seinen Regeln spielen. Er werde heute Nacht sogar in einem Hardcore Match antreten um „Champion vs. Champion“ zu klären, wer die Nummer eins in der Company ist!

      - Robbie Brookside bes. D`lo Brown per Running High Knee Strike [6 Min]
      *Brookside forderte danach für nächste Woche Vampiro heraus, doch diesmal werde er ihm nicht nur den Knöchel, sondern das Genick brechen.

      - Non-Titel Match:
      Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) (C) bes. AMW (Chris Harris & James Storm) [7 Min]
      *Die ex-Champions und amtierenden No. 1 Contender MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) ließen als Gast-Kommentatoren einige arrogante Kommentare ab, jedoch wurden sie erwischt, bevor sie nach dem Match einen Überraschungsangriff durchziehen konnten.

      - AJ Styles bes. T-Duxx (mit April Hunter) [7 Min]
      *Während April im Match den Ref ablenkte wollte T-Duxx einen Stuhl einsetzen, doch Dark Angel rannte raus, wich einem Stuhlschlag aus und beförderte ihn per Headscissor zu Boden, wonach sie sich mit dem Stuhl schnell rausrollte. T-Duxx schrie April geschockt an, wie dies passieren konnte, was AJ zu einem Superkick und Stylesclash eiskalt ausnutzte.

      Raven hielt eine Promo darüber, dass er das Flock in den WAR GAMES zerstört habe. Das Flock kam geschlossen raus und umzingelte den Ring. Riggs erklärte, dass sie Raven jederzeit fertig machen können, dass sein eigenes Baby seine Karriere zerstören werde, welch Ironie. Raven machte ein Angebot, er werde die offiziellen Namensrechte an das Flock überschreiben, andernfalls werde das Flock sich aber auflösen. Er schlug eine Flock-Challenge vor mit Einzelmatches gegen jedes einzelne Flock-Mitgied, die er alle gewinnen muss. Riggs stimmte zu, doch es gehe genau jetzt los, mit Kanyon. Der attackierte Raven sofort hinterrücks und prügelte auf ihn ein …

      - Flock-Challenge Part 1:
      Raven bes. Kanyon (mit The Flock) per Evenflow-DDT, wonach er sich schnell in das Publikum flüchtete. [6 Min]

      Commissioner Glen Gilberti dankte Monty Brown (C) dafür, dass er die heutige Show mit einem Champions vs. Champions Match historisch macht, doch zeigte sich besorgt, da er jetzt ausgerechnet ein Hardcore Match gegen den King of Hardcore Sabu bestreiten will, dies sei nicht abgesprochen und auch keine gute Idee. Brown wies ihn zu recht, er sei hier der Champion und trage die Company auf seinen Schultern, er solle ihm besser vertrauen. Gilberti hypte die Schlachten von Sabu, doch Brown meinte er sei nicht beeindruckt. AMW kam hinzu, wobei sie sich bereit gaben und Gilberti gefiel diese „intelligente Absicherung“ seines Champions.

      Psychosis sollte nun einen World Cruiserweight Titelshot gegen Elix Skipper (C) bekommen, doch als er seinen Entrence machte wurde er hinterrücks von T-Duxx attackiert. Der warf ihn mehrfach brutal in die Absperrung und verkündete, dass der Mexikaner hier gar nichts bekomme. Er solle gefälligst seiner Bitch ausrichten, dass sie sich besser nie mehr in seine Angelegenheiten einmischt und aus den USA verschwinden. Skipper grinste nur.

      Jeff Jarrett kam Backstage zum hochkonzentriert dasitzenden Sabu (C), um ihm zu zusagen ihm heute Abend den Rücken freizuhalten, egal welchen Plan B Monty und Gilberti haben. Sabu sagte kein Wort und Double J verzog sich mit dem Hinweis sich nun mal warm zu machen, in dem er sich O`Haire vornimmt. Schon wieder.

      - The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. Bryan Lawler & Chris Raaber ohne größere Probleme, als Lawler im Sharpshooter abklopfte [3 Min]

      - Jeff Jarrett bes. Sean O`Haire (mit Tomko) per Stroke [6 Min]
      *Jeff Jarrett verkündete danach, dass er genau hinsehen werde was im heutigen Main Event passiert. Er wurde betrogen, doch einfach weiterkämpfen, bis das unausweichliche passiert und er wieder das in den Händen hält was seins ist. Commissioner Glen Gilberti unterbrach und stellte Jarrett vor die Wahl endlich aufzuhören zu erzählen, dass „sein“ World Champion unwürdig sei, oder die Konsequenzen für sein Handeln zu tragen. Jarrett sagte er nehme die Konsequenzen, was Gilberti nur ein mühsames Grinsen zeigen ließ.

      Mike Awesome hielt eine Backstage-Promo darüber, dass er in der letzten Woche etwas erlebte, dass er noch nie zuvor erlebt hatte, er, der wahre Master of the Powerbomb, wurde gepowerbombt. Genug ist genug, er werde Sid Vicious alles heimzahlen und ihn zerstören!

      Jeff Jarrett lag Backstage ausgeknockt am Boden. Ärzte eilten herbei, ein Täter war nicht zu sehen. Glen Gilberti kam hinzu und schüttelte besserwisserisch-arrogant den Kopf.

      - Champion vs. Champion – Hardcore Match:
      Monty Brown (C) vs. Sabu (C)
      In dem traditionsreichen Duell zwischen World und US Champion ging es direkt intensiv zur Sache. Der Alpha Male, der größenwahnsinnig selbst diesen Main Event gefordert hatte, kassierte ordentlich harte Schläge des ECW-Originals, doch kam immer wieder mit klugen Aktionen zurück und zeigte, dass er genau so hart zu schlagen kann. Ein Air Sabu durch einen Tisch ging daneben. Dafür konterte der US Champion den Versuch des Heels ihn durch einen anderen Tisch zu schicken und packte ihn zu einem DVD durch den Tisch zum Nearfall. Am Ende kickte Sabu aus dem Pounce aus und entkam dann dem Dominator. Brown griff sich einen Stuhl, doch bekam diesen voll ins Gesicht getreten. AMW (Chris Harris & James Storm) kamen nun zum Ring, doch Sabu divte einfach raus auf die beiden Angreifer, um schnell wieder im Ring den Stuhl aufzustellen und Anlauf zum Triple Jump Moonsault zu nehmen. Dieser landete auf den Knien von Brown, der daraufhin eine Powerbomb durch einen Tisch in der Ecke folgen ließ, gefolgt von einem Pounce zum 3-Count.
      Sieger: Monty Brown [10 Min]
      *AMW rächten sich nach dem Three Count, in dem sie auf Sabu einprügelten, während der World Heavyweight Champion unbeeindruckt raus ging. Harris & Storm zeigte einen Double Superkick und wollten weiter nachlegen, doch Jeff Hardy rannte raus und brawlte mit beiden. Er wurde übermannt, doch konterte die Double Clothesline. Innerhalb kurzer Zeit wurde das Heel-Tag Team dann mit zwei Twist of Fates ausgeschaltet, wonach Hardy das T-Shirt wegwarf und überschwänglich jubelte. Doch Monty Brown slidete nun doch wieder in den Ring und zeigte den Pounce gegen den Hardy Boy! Über die ganze Aktion grinste der Heel-Champion nur mit einem arroganten Blick auf Hardy, während die Show off-air ging.

      ---

      Und nächste Woche bei NITRO:

      - World Tag Team Titel Match: Truevolucion (C) vs. MCMG
      - Die Flock-Challenge – Part 2
      - Ladies Action Three Way Dance: Madusa vs. Jacqueline vs. Trinity
      - Psychosis (mit Dark Angel) vs. T-Duxx (mit April Hunter)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 181

      *Four Way Dance: Paul London bes. Too Cold Scorpio, Kid Kash und Chris Raaber
      *D`lo Brown bes. Kanyon
      *RHINO bes. Harry Smith mit dem GORE

      Diese Woche bei NITRO:
      - World Tag Team Titel Rematch: Truevolucion (C) vs. MCMG
      - The Flock-Challenge – Part 2: Raven vs. ???
      - Ladies Action Three Way Dance: Madusa vs. Jacqueline vs. Trinity
      - Psychosis (mit Dark Angel) vs. T-Duxx (mit April Hunter)

      Nach dem allwöchentlichen Rückblick auf die Vorwoche und dem Vorspann eröffneten unsere beiden Luchadors, Psychosis und Dark Angel, die heutige NITRO-Ausgabe, denn ihre Fehde mit T-Duxx und April Hunter geht gleich jetzt in eine neue Runde.

      - T-Duxx (mit April Hunter) bes. Psychosis (mit Dark Angel) [7 Min]
      *Am Ende lenkte April Psychosis ab, doch Dark Angel warf sie vom Ringrand und attackierte sie. Dies lenkte jedoch leider den Ref genug ab, damit T-Duxx einen Schlagring einsetzen konnte. Es folgte der Duxxdriver für drei.
      *Dark Angel kümmerte sich nach dem Pinfall um den Mexikaner, doch Duxx machte sich über diese lustig. Beide diskutierten, bis Duxx über den Körper der Maskierten streichelte, was Dark Angel mit einer Ohrfeige beantwortete und ins Seil lief, doch in eine Lariat von T-Duxx lief! Die Halle war geschockt von diesem harten Tefeen, doch T-Duxx und April verschwanden auf die Rampe, wo sie sich wild küssten.

      Die MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) kündigten im Backstage-Interview an sich heute ihr „Eigentum“ zurückzuholen. Man solle besser viel Geld auf ihren Rematchsieg setzen, denn wahre Siegertypen gewinnen immer.

      - Flock-Challenge Part 2:
      Raven bes. Lodi (mit The Flock), wonach das gesamte Flock Raven abfertigte [4 Min]
      *Sie traten auf Raven ein, wonach er die Finisher von jedem Mitglied gekrönt von RHINO`s GORE einstecken musste.

      Monty Brown (C) kam zum Ring, um zu verkünden, dass er in der letzten Woche sich zum Champion of Champions machte und sein Eintrag in die Geschichtsbücher mit jeder gottverdammten Stunde größer werde, denn es gäbe in dieser Company niemanden, der groß genug sei ihn aufzuhalten. Überraschend ertönte die Musik von Sid Vicious, der seinen Entrance machte. Der Rules oft he World stellte sich vor den Alpha Male und lachte verrückt, um sich als Master oft he Powerbomb, Monster of Monster und Ruler of the World höflich vorzustellen und ein „dein schlimmster Alptraum“ nachzuschieben. Mike Awesome stürmte sofort den Ring und beide Riesen prügelten aufeinander ein. Nachdem beide den Chokeslam geblockt hatten brachte Awesome einen Spear durch, doch beim Powerbombansatz warf Sid ihn über sich hinweg. Nun setzte Psycho Sid die Powerbomb an, doch Brown mischte sich plötzlich mit einem Beltshot ein. Er stellte klar, dass er keine Alpträume habe, sondern ihm nun den Tag zum Alpträume machen werde. Er trat auf Sid ein, bis der ihn wegstieß, doch auch Awesome war da und die Heels traten gemeinsam auf ihn ein. Jeff Hardy stürmte mit einem Stuhl den Ring und sprang mit diesem einen Dropkick gegen Awesome. Der Champion zog sich locker freiwillig zurück, während Hardy sauer im Ring stand. Commissioner Glen Gilberti kam raus und stimmte sich kurz flüsternd mit seinem Champion ab, wonach er verkündete, dass Jeff Hardy es schon bald bereuen werde mit den großen Jungs zu spielen, denn wir haben einen gigantischen Main Event: Monty Brown & Mike Awesome vs. Sid Vicious & Jeff Hardy!

      Madusa kam Backstage mit ihrem Monster-Truck in der Halle an, was die Kommentatoren natürlich nutzten um den heutigen Ladies Three Way zu hypen.

      - Six Man Tag Team Match:
      Buff Bagwell, Bryan Lawler & Chris Raaber bes. AJ Styles & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) nach Lowblow und Einroller vom Buffster gegen Styles [8 Min]

      Buff Bagwell wurde nach der Werbung dazu interviewt, dass er heute quasi die Siegesserie von Styles gebrochen hat. Der machte sich daraufhin sehr über „dieses Kind“ lustig, das heute gesehen hat was passiert wenn man mit den großen Jungs spielt.

      - Non-Titel-Match:
      Jeff Jarrett bes. Elix Skipper (C) mit dem Stroke [4 Min]
      *PCO stand quasi in der Sekunde des 3-Counts im Ring hinter Double J und killte diesen mit einer heftigen Lariat. Es folgte ein Package Piledriver, wonach PCO auch noch die Ringtreppe hoch in den Ring warf. Double J versuchte sich noch zu wehren, aber der Heel lachte nur und zeigte noch eine schlimme Lariat. Es folgten harte Schläge ins Gesicht und dann ein Package Piledriver auf die Ringtreppe! Ärzte rannten raus, aber PCO ließ einfach niemanden in den Ring und schien mit der Ringtreppe Jarrett`s Kopf zerschmettern zu wollen, aber Glen Gilberti rannte in den Ring und erklärte ihm es sei genug, Double J werde nie wieder gegen ihn sprechen. Nach einigem Zögern ließ PCO die Ringtreppe runter und verschwand, während der frühere Chosen One auf einer Trage mit Nackenkrause aus der Halle gebracht werden musste. Was für schockierende Szenen!

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) (C) nach einem Dirty Roleup mit Hilfe der Seile von Shelley an Killings [8 Min] – TITELWECHSEL!

      Robbie Brookside machte seinen extrem unsympathischen Entrence und hatte etwas zu sagen. Doch mehr als „Vampiro, du …“ konnte er gar nicht sagen, denn das Licht ging aus und Vampiro stand danach in dunklem Licht auf der Rampe. Brookside lief sofort auf ihn zu und schlug zu. Doch das war nicht Vampiro, sondern nur eine lebensgroße Puppe. Der Engländer war irritiert und machte einige Schritte zurück in Richtung Ring, aus dem aus dem Nichts plötzlich der echte Vampiro auf ihn divte. Vampiro prügelte hart auf den Briten ein, doch der befreite sich mit einem Griff in die Augen und flüchtete feige durch das Publikum. Vampiro starrte ihm hinterher, kletterte auf das Toprope und kündigte mit einer Geste an den in der Crowd nur ängstlich staunenden Brookside einen Kopf kürzer zu machen.

      - Ladies Action Three Way Dance:
      Madusa bes. Jacqueline und Trinity per German Suplex Bridge an Jacqueline [7 Min]

      - Jeff Hardy & Sid Vicious bes. Monty Brown (C) & Mike Awesome nach der Swantonbomb gegen den amtierenden World Heavyweight Champion [10 Min]
      *Danach griff sich Jeff Hardy das Micro und sagte er sei hierhin gekommen, er habe sein Leben riskiert, um seinen Traum wahr zu machen. Und die Zeit sei jetzt gekommen. Er forderte Monty Brown für ein Titelmatch heraus, der ihn von draußen angeschlagen nur wütend anstarrte, als die Show off-air ging.

      ---

      Next week:

      - Flock-Challenge Part 3: Raven vs. ???
      - Ladies Tag Team Action: Dark Angel & Madusa vs. Jacqueline & Rena Mero
      - US Titel Open Challenge: Sabu (C) vs. ???
      - Harry Smith vs. Robbie Brookside im britischenDuell!
      - Tag Team Titelrematch on the line: Ron Killings (mit Sonny Siaki) vs. Chris Sabin (mit Alex Shelley)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 182

      *Paul London bes. Lodi (mit Kanyon)
      *Too Cold Scorpio bes. The Prince of Punk
      *Doug Williams & Jonny Storm bes. Sean O`Haire & Tomko nach German Suplex Bridge an Tomko

      Und heute bei NITRO:
      - Flock-Challenge Part 3: Raven vs. ???
      - Ladies Tag Team Action: Dark Angel & Madusavs. Jacqueline & Rena Mero
      - US Titel Open Challenge: Sabu (C) vs. ???
      - Harry Smith vs. Robbie Brookside im britischen Duell!
      - Tag Team Titelrematch on the line: Ron Killings (mit Sonny Siaki) vs. Chris Sabin (mit Alex Shelley)

      Im Rückblick auf die Vorwoche sahen wir wie große Worte von Monty Brown (C) durch Sid Vicious unterbrochen wurden. Doch Mike Awesome griff seinen Rivalen Sid an, der zwar starker war, jedoch auch noch vom Alpha Male angegriffen wurde. Jeff Hardy machte den Save, was zu einem Tag Team Main Event führte, an dessen Ende Hardy überraschend den Champion pinnte und diesen dann herausforderte, unbeantwortet. Nach Vorspann und Feuerwerk durfte dann unser aller Champion die dieswöchige NITRO-Ausgabe eröffnen …

      Monty Brown (C) machte seinen Entrance, um sich erneut als größter Champion aller Zeiten zu bezeichnen. Doch dieses Mal unterbrach schnell die Musik von Jeff Hardy. Der hatte immer gedacht, dass große Champions gewinnen, aber er sehe da einfach nur den Typen vor sich, den er in der letzten Woche 1, 2, 3 pinnte. The Alpha Male entgegnete er sei der Mann, der Sting, DDP, Jarrett, Sabu und Co besiegte. Hardy sei ein Freak, der jetzt besser aufhöre seine gottgegebene Promo zu stören. Der Hardy Boy sah dies ganz anders, doch Glen Gilberti rannte raus und wies Hardy zurecht, um ihn dafür, dass er seinen großen Champion störte nun aus der Halle entfernen zu lassen. Hardy entgegnete er werde freiwillig gehen … wenn denn der Champion nicht Mann genug ist, um gegen ihn zu kämpfen! Gilberti gefiel dies gar nicht, niemand wolle Brown vs. Hardy sehen. Hardy stoppte das Gehen und stellte sich Gilberti gegenüber, um zu fragen ob er glaube, dass niemand seinen großartigen Champion gegen dieses verrückte Kind in einem halsbrecherischen, spektakulären, gefährlichen Three Stages of Hell Match for the World Heavyweight Championship sehen wolle?! Die Fans jubelten und Hardy nannte Brown einen Feigling und ging jetzt endlich, doch der Champion rannte plötzlich hinterher und beide Männer schlugen aufeinander ein. Brown setzte sich durch und schmiss Hardy wieder in den Ring. Powerslam und eine Verhöhnung, doch der nicht ernstgenommene Face schlug plötzlich mit dem Twist of Fate out of nowhere zurück! Gilberti protestierte, doch Hardy holte einfach eine Leiter in den Ring, um diese gegen den Champion und den Commissioner zu rammen! Er bestieg die Leiter, doch der Champion rollte sich aus dem Ring. Gilberti rief die Sicherheitsleute, um Hardy aus der Halle zu werfen, doch Brown stoppte dies, denn Hardy habe sein Match, und zwar live on PPV! Er habe die Schnauze voll und werde diesen kleinen Hype ein für alle mal zerstören, ihm vor der ganzen Welt das Genick brechen und dann triumphieren!

      - AJ Styles bes. Buff Bagwell via DQ, da er nur per Tiefschlag aus dem Stylesclash-Ansatz entwischen konnte [5 Min]

      Raven saß in seiner unvergleichlichen Art mit starrem Blick in der Ringecke und sprach darüber, dass seine Mission unvollendet sei. Er schwor das Flock, das er erschaffen hat zu beenden, und heute Nacht werde er einen großen Schritt dafür tun. Kanyon und Lodi seien erledigt, und nun sollten sie den nächsten senden, er kenne jeden von ihnen besser als sie sich selbst und er warte … das Flock kam auf die Rampe und Kurgan trat hervor für den dritten Teil dieser Matchserie …

      - Flock-Challenge Part 3:
      Raven bes. The Flock`s Kurgan (mit RHINO, Riggs, Kanyon & Lodi) durch einen Einroller [8 Min]
      *Raven flüchete wie vor zwei Wochen direkt nach seinem Sieg in das Publikum, um dort seine Pose vor den wütenden Heels zu zeigen.

      Robbie Brookside kam Backstage zu Harry Smith und sagte ihm es gefalle ihm gar nicht wie er hier rumlaufe, hätte er Anstand würde er als Rookie sollte er eigentlich seine Schuhe putzen und hätte das Match gegen ihn für heute schon längst abgesagt. Smith fragte wovor Brookside Angst habe. Der entgegnete er habe Angst, dass nach heute Nacht niemand mehr über „Daddy`s Little Boy“ sprechen werde. Smith schwor er werde ihn im britischen Duell nachher endlich sein Maul stopfen.

      - US Titel Open Challenge:
      Sabu (C) bes. Chris Harris (mit James Storm) via Triple Jump Moonsault [6 Min]

      Jeff Hardy kam Backstage zu Commissioner Glen Gilberti und versprach diesem, dass „sein“ Champion bald nicht mehr der WCW World Heavyweight Champion sein werde, denn er werde alles geben und seinen Körper auf`s Spiel setzen um den Halloween Havoc zur größten Nacht seiner Karriere zu machen. Gilberti meinte er finde dies sehr witzig, denn Hardy habe sich sein eigenes Grab geschaufelt. Erstens werde er sich noch eine Stipulation überlegen und zweitens werde er heute Nacht herausfinden, wie gut Hardy wirklich ist, da er gegen einen Wunschgegner von Monty Brown im Main Event ran muss, und er garantiere, dass Hardy schon heute Nacht zu Boden gehe. Hardy fand das witzig und stichelte Gilberti er sei doch ein Zocker, also solle er etwas Einsatz zeigen. Verliere er nehme er jede Stipulation an, doch gewinne er bestimme er die Stipulation für den PPV. Gilberti war letztlich einverstanden.

      Mike Awesome hielt eine Promo darüber, dass er der Ruler of the World, Master of the Powerbomb, etc. ist und er sich dies von niemandem, wirklich niemandem nehmen lassen wird. Sid Vicious unterbrach ihn und beide Männer umkreisten sich, bis ein Brawl ausbrach. Awesome gelang nach mehreren Hin und Hers doch noch der Chokeslam. Die Powerbomb sollte folgen, doch Sid warf ihn über sich und schickte den Awesome One mit einer Clothesline nach draußen, um danach zu feiern.

      - Tag Team Titelrematch on the line:
      Ron Killings (mit Sonny Siaki & Trinity) bes. Chris Sabin (mit Alex Shelley) in einem kurzen Match mit dem Truth or Consequence [4 Min]

      - Ladies Tag Team Action:
      Jacqueline & Rena Mero bes. Dark Angel & Madusa, nachdem T-Duxx Dark Angel ablenkte und April Hunter das Chaos zu einem Spear nutzte, wonach Rena den Pin abstaubte. [7 Min]

      PCO machte sich im Backstage-Interview über Jeff Jarrett lustig und sprach darüber wie sehr er jede Sekunde genossen habe ihm weh zu tun. Jarrett liege nun im Krankenhaus, aber wenn er sich traut soll er ruhig zum Halloween Havoc kommen, denn er werde dort auf ihn warten, um sein Werk zu vollenden.

      - Harry Smith bes. Robbie Brookside, da Vampiro auf der Rampe auftauchte und Brookside wie versteinert dorthin starrte und einfach zum Powerslam gepackt wurde. [6 Min]

      - Jeff Hardy bes. ? = RHINO via Swantonbomb [9 Min]
      *Gast-Kommentator Monty Brown (C) ging danach in den Ring und streckte selbstbewusst das Gold vor dem No. 1 Contender in die Luft, wobei er anscheinend immer wieder sagte „Das heißt gar nichts!“. Hardy ging in den Staredown, doch der Champion ohrfeigte ihn und rollte sich dann sofort belustigt raus. Hardy schnappte sich das Micro und informierte Brown, dass er sich gerade das Recht verdiente die Stipulation für das Titelmatch auszuwählen. Und die schlechte Nachricht ist, es werden 3 Stages of Hell: Falls Count Anywhere, I Quit, und wenn Brown dann noch stehen kann gibt auch noch sein Lieblingsmatch, ein Leitermatch!

      ---

      Next week:

      - Eight Man Tag Team Match: Jeff Hardy, Vampiro & Truevolucion vs. Monty Brown (C), Robbie Brookside & MCMG
      - Mixed Tag Team Match: Paul London & Madusa vs. T-Duxx & April Hunter
      - US Titel Open Challenge: Sabu (C) vs. ???
      - Flock-Challenge Part 4: Raven vs. Riggs
      - Sid Vicious und Mike Awesome live in Action!
    • NITRO 183

      *Too Cold Scorpio bes. Hernandez via Roleup
      *Dark Angel bes. Jacqueline mit einem Moonsault
      *CW Titel Match: Elix Skipper (C) bes. Psychosis per Overdrive, nachdem Psychosis zuvor ein Eingriff von T-Duxx abwehren musste

      Card für die letzte NITRO-Ausgabe vor dem Halloween Havoc:
      - Eight Man Tag Team Match: Jeff Hardy, Vampiro & Truevolucion vs. Monty Brown (C), Robbie Brookside & MCMG
      - Mixed Tag Team Match: Paul London & Madusa vs. T-Duxx & April Hunter
      - US Titel Open Challenge: Sabu (C) vs. ???
      - Flock-Challenge Part 4: Raven vs. Riggs
      - Sid Vicious und Mike Awesome live in Action!

      Commissioner Glen Gilberti kam zum Ring, um darüber zu sprechen wieviel besser WCW geworden ist seitdem er der Verantwortliche hier ist. Die Company habe großartige Tag Team Champions (MCMG) und das wahre Alpha Male sei der größte World Heavyweight Champion in der WCW-Geschichte, Störenfriede wie Bret Hart und Sting seien ruhig gestellt, und auch von Jeff Jarrett habe er zum Glück seit langem nichts gehört. Am Sonntag stehe ein großartiger PPV an, bei dem Jeff Hardy gleich dreimal eine Abreibung vom Alpha Male erhält, bei dem das Flock spätestens dann Raven auslöscht und es zudem noch zum ultimativen „Monsters Clash“ kommt. Jeff Jarrett machte überraschend seinen Entrance. Er fragte Gilberti ob diese Aussagen sein Ernst sind, denn alles was er vor sich sehe sei ein Stück Scheiße. Er sei seit 10 Jahren in der Company und Gilberti ein Witz von einem Commissioner, der es zu verantworten hat, nicht das er eine Woche im Krankenhaus oder das er betrogen wurde oder die falschen Leute Titel in den Hintern gesteckt bekommen, sondern das Legenden wie Sting Geschichte sind. Gilberti meinte die Sache mit Sting war so lustig, wie PCO ihm die Stahlkäfigtür ins Gesicht schmetterte und damit seine Karriere beendete sehe er immer wieder auf DVD an. Jarrett nannte Gilberti den Krebs der WCW und PCO nichts anderes als eine Auswucherung, und genau deshalb werde er dem Commisch nun in den Hintern treten. Der rief die Sicherheitsleute, die Jarrett zurückhielten. Plötzlich hielten die Sicherheitsmänner jedoch aktiv Double J gemeinsam fest, und Gilberti schlug mit dem Micro zu!!! Jarrett riss sich wenig später los und schlug alle nieder. Er packte sich Gilberti am Kragen, doch PCO stürmte raus und knockte ihn mit der Lariat nieder. Gilberti hatte eine Idee, und so zeigte PCO den Deathdrop vom Stinger an Double J. Der Heel-Commissioner verkündete danach, dass am Sonntag die Karriere von Jarrett durch PCO beendet wird und er dann der nächste Name auf seiner „schwarzen Liste“ von ex-Angestellten, gemeinsam mit Bret Hart, Sting und The Hurricane, sein wird!

      - US Titel Open Challenge:
      Sabu (C) bes. James Storm (mit Chris Harris) per Triple Jump Moonsault [7 Min]

      Robbie Brookside kam zum Ring und hielt eine Promo darüber, dass er keine Angst vor Vampiro habe, denn als er diesen ins Krankenhaus schickte sah die ganze Welt, dass er nur ein kleiner, verletzlicher Mensch ist. Und nicht er habe Angst, sondern Vampiro, da er am Sonntag mit einem irren Hooligan in den Ring steigen muss. Das Licht ging aus und als es wieder an war stand Vampiro mit Kaputze still vor dem Ring. Brookside sprang raus, erinnerte sich jedoch, dass dies anscheinend erneut nur eine Puppe ist und sah sich um. Doch es war dieses Mal keine Puppe, sondern der echte Vampiro, der ihn hinterrücks griff zum Scorpion Deathdrop! Er ließ im Ring auch noch den Nail in the Croffin im Ring folgen, wonach Vampiro sich feiern ließ. Beide treffen später im 8 Man Tag Team Match noch aufeinander!

      - Sid Vicious bes. Bryan Lawler deutlich via Powerbomb [3 Min]
      *Danach hielt Sid eine Promo in Richtung seines PPV-Gegners Mike Awesome, der nun in seine Welt kennenlernen werde, die Welt des Schmerzes. Auch Awesome wird heute Nacht noch in Action zu sehen sein!

      - AJ Styles vs. Buff Bagwell endete schnell im Double Countout, da beide wild draußen brawlten [4 Min]
      *In dem Brawl ging Bagwell zu Boden, was AJ nutzte, um auf den Ringrand zu springen und einen Springboard Moonsault nach draußen zu fliegen. Der Buffstar wich eiskalt aus und warf den hart gelandeten ex Cruiserweight Champion dann facefirst in die Ringtreppe, wonach der Heel zufrieden grinsend über sein Werk verschwand …

      Jeff Hardy-Backstagepromo über die Bedeutung des Titelmatches, von dem er schon als kleiner Junge träumte und es nun in seiner eigenen Matchart realität werden lässt. Monty Brown möge größer, stärker und mächtiger als er sein, doch der werde ihn schon töten müssen, um ihn davon abzuhalten sich gemeinsam mit all seinen Fans den großen Preis zu holen!

      - Mixed Tag Team Match:
      T-Duxx & April Hunter bes. Paul London & Madusa, nachdem T-Duxx von draußen unauffällig gegen Madusa zutrat, was April zum Piledriversieg nutzen konnte. [7 Min]
      *Dark Angel tauchte danach auf der Rampe auf und starrte ihre Halloween Havoc-Gegnerin an.

      Riggs schickte das gesamte Flock vor dem folgenden Match wieder Backstage, denn dies sei persönlich und er werde Raven zeigen wieviel besser er und das Flock seien …

      - Flock-Challenge Part 4:
      Raven bes. Riggs via Evenflow-DDT nach großem Kampf [11 Min]
      *RHINO stürmte sofort den Ring und GOREte Raven nieder, um über ihm zu jubeln kurz vor ihrem wichtigen Halloween Havoc-Match, dem Finale der „Flock Challenge“!

      Jeff Jarrett forderte im Backstage-Interview, dass alle die wegen Gilberti aus der Company flogen inklusive Bret Hart und Sting begnadigt werden. Auf die Frage wieso er glaube, dass Gilberti dies tun werde, antwortete der Publikumsliebling, dass er Gilberti einen Deal machen werde. Wenn er am Sonntag PCO besiegt dürfen die Stars zurückkommen. Verliert er, sei er tatsächlich auch offiziell bereit seinen eigenen, unkündbaren WCW-Vertrag auch zu beenden und für immer zu verschwinden! Gilberti solle darüber nachdenken …

      - Mike Awesome bes. Kid Kash deutlich via Powerbomb [3 Min]
      *Danach hielt Awesome eine Promo in Richtung Sid, der keine Ahnung habe was ihn am Sonntag erwarte, wenn er den wahren „Ruler of the World“, den wahren „Master of the Powerbomb“ treffen werde, „oder kurz gesagt: Deinen schlimmsten Alptraum!“

      - Eight Man Tag Team Match:
      Monty Brown (C), Robbie Brookside & MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Jeff Hardy, Vampiro & Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity) endete im No Contest-Chaos. [10 Min]
      *Jeff Hardy holte nach dem Matchabbruch eine Leiter hervor und streckte damit Brookside, Shelley & Sabin nieder, während Monty Brown (C) sich beeindruckt zurückzog und Hardy sich ganz oben auf die Leiter setzte und dort oben mit Gesten andeutete sich das Gold schon bald zu holen, als die letzte Show vor dem Havoc off-air ging.
      *Am Sonntag heißt es Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy – dreimal!
    • Finale Halloween Havoc-Card:



      - World Heavyweight Titel Match – Three Stages of Hell (3 Einzelmatches):
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy
      *1. Stage 1, Falls Count Anywhere
      *2. I Quit Match
      *3. Leitermatch

      - Clash of the Monsters:
      Sid Vicious vs. Mike Awesome

      - Flock Challenge Final:
      Raven vs. The Flock`s RHINO (mit Kurgan, Kanyon, Riggs & Lodi)

      - World Tag Team Titel Rematch:
      MCMG (C) (Chris Sabin & Alex Shelley) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity)

      - Jeff Jarrett vs. PCO

      - Ladies Action:
      Dark Angel vs. April Hunter

      - Vampiro vs. Robbie Brookside

      - AJ Styles vs. Buff Bagwell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • PPV 42 Halloween Havoc (10.10.2004)



      - World Heavyweight Titel Match – Three Stages of Hell (3 Einzelmatches):
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy
      *1. Stage 1, Falls Count Anywhere
      *2. I Quit Match
      *3. Leitermatch

      - Clash of the Monsters:
      Sid Vicious vs. Mike Awesome

      - Flock Challenge Final:
      Raven vs. The Flock`s RHINO (mit Kurgan, Kanyon, Riggs & Lodi)

      - World Tag Team Titel Rematch:
      MCMG (C) (Chris Sabin & Alex Shelley) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity)

      - Jeff Jarrett vs. PCO

      - Ladies Action:
      Dark Angel vs. April Hunter

      - Vampiro vs. Robbie Brookside

      - AJ Styles vs. Buff Bagwell

      Nach einem Clip über die Vorgeschichte zwischen Monty Brown (C) und Jeff Hardy, die heute in drei Matches mit drei verschiedenen Stipulations entschieden wird, gab es einige gruselige Bilder, bevor es in die Halle mit dem typischen Halloween Havoc-Set inklusive überdimensionalem Riesenkürbis auf der Stage ging. Die Kommentatoren hypten die heutige Card, bevor der Ringsprecher die Regeln des Titelmatches erklärte und die Musik von Jeff Hardy ertönte …

      - World Heavyweight Titel Match – Stage 1, Falls Count Anywhere:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy
      Jeff Hardy eröffnete mit seinem Entrance zum ersten von drei Aufeinandertreffen die Großveranstaltung, aber wurde schon auf halbem Wege hinterrücks vom Alpha Male attackiert.Der schmiss den Hardy Boy immer wieder hart in die Absperrungen, bevor er heranstürmte, doch vom Face in hohem Bogen über die Absperrung in den Zuschauerbereich geworfen wurde. Hardy sprang direkt mal todesmutig vom Toprope über die Zuschauerabsperrung hinweg auf den Champion. Kurz darauf stoppte der Heel seine Offensive per Eselstritt, wonach er eine Clothesline über die Absperrung zeigte, um im Ring weiter zu machen. Dort entkam Hardy mit einem mutigen Sprung spektakulär einem Pounce, um den Twist of Fate zu zeigen für zwei. Die Swantonbomb ging daneben und per Gorilla Press wurde der No. 1 Contender eiskalt aus dem Ring geschmissen zu einer harten Landung auf dem Hallenboden! Die Ringtreppe kam nun mehrfach zum Einsatz, wobei Hardy kontern konnte und daraufhin einen DVD auf das untere Teil der stählernen Treppe zeigte. Nearfall! Es ging quer durch die Zuschauerreihen, ganz zur Begeisterung der hautnah anfeuernden Fans. Brown setzte einen Stuhl ein, doch sein Pinversuch ging nur bis 2. Beim nächsten Versuch bekam der Champ den Steelchair per Spinkick voll ins Gesicht zum nächsten Nearfall. Letztendlich kämpften sich beide die Rampe in Richtung Vorhang hoch. Beim intensiven Brawl der beiden ging es durch den Vorhang Backstage, wo Hardy einsteckte, bis er einen Feuerlöscher griff und mit diesem Brown einsprühte. Der taumelte wieder in die Halle, wo er den Twist of Fate abbekam. Hardy baute einen Tisch auf und legte seinen Gegner drauf, um nun selbst auf überdimensionalen Halloween Havoc-Kürbis zu klettern. Es folgte die Swantonbomb vom Kürbis durch den Tisch, doch der Alpha Male hatte sich gerade so zur Seite gerollt! Der Dominator auf die stählerne Rampe hinterher und der 3-Count war perfekt.
      Sieger: Monty Brown – 1:0

      Jeff Jarrett
      kam zu seinem Match gegen PCO zum Ring, doch griff sich erst einmal das Micro, um zu bedauern, dass GIlberti so ein Feigling sei und offensichtlich auch nicht an PCO glaube, ansonsten hätte er auf sein Angebot hier seine Karriere für die von Sting, Bret, Hurricane und Co auf`s Spiel zu setzen reagiert. Wie dem auch sei, heute sei der Tag an dem er den Zerstörungsfeldzug von PCO aufhalten werde …

      - Jeff Jarrett vs. PCO
      Ein sehr intensiver Schlagabtausch beider Superstars, die keine Rücksicht auf ihre Gesundheit nahmen. Nachdem es Double J gelang PCO über sich nach draußen zu werfen, divte er hinterher. Er warf PCO gegen die Ringtreppe, doch dann wehrte der sich mit einem Griff in die Augen und schnappte sich direkt einen Stuhl, mit dem er den überraschten Jarrett eiskalt ausknockte, DQ!
      Sieger: Jeff Jarrett durch DQ
      *PCO schmiss Jarrett dann im hohen Bogen wieder in den Ring, wo er immer und immer wieder mit dem Stuhl auf Double J`s Rücken einschlug. Es folgte nun auch noch der Package Piledriver auf den Stuhl, wonach der Verrückte sich das Micro schnappte, sich über Jarrett`s Gesicht beugte und nach tiefen Attemzügen einfach nur „Leave!“ sagte und verschwand.

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Chris Sabin & Alex Shelley) vs. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity)
      Im Vormonat konnten die coolen Jungs von Truevoluvion den Motor City Machine Guns ihre Titel abnehmen, doch bei einem NITRO-Rematch wechselte der Belt in unschöner Art und Weise zurück. Heute toppten die Teams ihre vorherigen Matches noch einmal, denn es gab erstklassige, schnelle Tag Team Action. Am Ende versuchte Chris Sabin einen Beltshot, doch rechtzeitig war die bildhübsche Trinity im Ring und entriss dem Heel hinterrücks den Belt. Der abgelenkte Ref drehte sich um und ermahnte die Ringbegleiterin mit dem Gürtel in der Hand und schickte sie raus. Dummerweise bekam Sabin den Truth or Consequence verpasst, doch niemand zählte zunächst das Cover, so dass es zum Kickout kam. Wenig später kam es zu einem Dirty Roleup und mal wieder einem schmutzigen Sieg für die MCMG.
      Sieger: MCMG

      - World Heavyweight Titel Match – Stage 2, I Quit Match:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy
      Brown grinste siegessicher mit der 1:0-Führung in der Matchserie im Rücken, doch dieses Mal war es Hardy, der noch vor dem Gong auf seinen Gegner einprügelte. Der Face mit einer richtig guten Offensive, doch dann sprang er vom Toprope, wurde aufgefangen und zu Boden gepowerslamt. Der Champion verbog Hardy`s Rpcken von außen rund um den Ringpfosten, was brutale Schmerzen verursachte, doch Hardy wollte auf keinen Fall abklopfen und seine große Chance vergeben. Er zeigte im Match auch weiter Nehmerqualitäten, aber kam per Twist of Fate zurück. Es ging hin und her, bis der Herausforderer mit einem smarten Konter aus dem Nichts einen Cross Armbreaker anbringen konnte, wobei Brown nach wenigen Sekunden abklopfte. Brown verpasste jedoch Hardy sofort nach der Aufgabe einfach den Pounce und verschwand lachend Backstage.
      Sieger: Jeff Hardy – 1:1
      *Monty Brown erklärte im Backstage-Interview, dass es egal sei, dass er einfach abklopfte, denn am Ende stand er oben, habe seinen Arm geschont und siegt im heutigen Main Event über Jeff Hardy.

      - Flock Challenge Final:
      Raven vs. The Flock`s RHINO (mit Kurgan, Kanyon, Riggs & Lodi)
      Das Flock täuschte direkt an den Ring zu stürmen, so dass Raven so abgelenkt war, dass er sofort den GORE kassierte. Nearfall! Die wütende War Maschine ließ den Mann, dessen Platz im Flock er gestohlen hat, in der Folgezeit ordentlich leiden, aber der zeigte ordentlich Nehmerqualitäten. Als es den zweiten GORE geben sollte wich der Raabe jedoch aus und der Heel prallte hart shoulderfirst in den Ringpfosten, wonach Raven endlich im Match ankam und so richtig motiviert war. Es gab sogar den Evenflow DDT, doch das Flock lenkte den Ref vor dem Cover ab. Ein stinksaurer Raven schlug die ablenkenden Riggs und Kanyon dafür mit harten fists vom Ringrand, sprang raus auf den überraschten Kurgan und knockte auch Lodi unter großem Jubel nieder. Zurück im Ring überraschte ihn RHINO jedoch sofort mit dem GORE zum 3-Count!
      Sieger: RHINO

      - Ladies Action:
      Dark Angel vs. April Hunter
      Die Luchadorra legte direkt los mit wunderbaren, schnellen Aktionen. April schien überfordert, doch dann wirbelte sie die Maskierte mit einer Lariat durch die Luft. Es ging minutenlang hin und her, bis April auf das Toprope stieg. Dies nutzte Dark Angel zu einem Super Frankensteiner. T-Duxx stürmte daraufhin zum Ring. Dark Angel schickte ihn per Superkick vom Ringrand, gefolgt von einem Suicide Dive. Sie rollte sich wieder in den Ring, doch April Hunter war mit einem Inside Cradle zur Stelle, 1, 2, 3.
      Sieger: April Hunter
      *T-Duxx stellte sich danach wütend vor Dark Angel, um Rache zu nehmen für die Aktionen gerade. Zum Glück rannte direkt Psychosis in den Ring und gemeinsam vertrieben die beide Faces April & Duxx aus dem Ring.

      - Vampiro vs. Robbie Brookside
      Ein intensives Duell zwischen dem verhassten Briten und dem zweifachen WCW World Heavyweight Champion aus Kanada. Brookside fokussierte sich irgendwann darauf mit all seiner Erfahrung das linke Bein des Faces klug zu bearbeiten, und zwar ohne Rücksicht auf Verluste. Doch Vampiro gab auch in diversen Holds nicht auf und kam zurück. Am Ende räumte er voller Power mit Brookside auf. Der konterte und lief direkt zum Running Knee Strike an, aber Vampiro wich aus und überraschte per Superkick. Es folgte der Nail in the Croffin und der 3-Count.
      Sieger: Vampiro

      - Clash of the Monsters:
      Sid Vicious vs. Mike Awesome
      Zwei Big Man, zwei mehrfache World Champions prallten hier aufeinander und ließen ihre Masse und Ausstrahlung im Kampfverlauf für sich sprechen. Es krachte ordentlich. Immer wieder entkamen sie einem Powerbomb-Ansatz des Gegners. Highlight war ein Superplex vom früheren Psycho Sid gegen das ECW-Original, der den Ring erbeben ließ. Am Ende entblößte Awesome ein Polster der Ringecke, doch Sid blockte den Versuch hinein zu fliegen und das Match ging weiter, bis er selbst von Sid in die blankte Stahlecke facefirst geschlagen wurde, wonach Sid ihn sofort einrollte für drei.
      Sieger: Sid Vicious
      *Man konnte danach Mike Awesome`s verbissenem Blick und Gesten entnehmen, dass diese Geschichte für den Awesome One noch lange nicht vorbei ist.

      - World Heavyweight Titel Match – Stage 3, Leitermatch:
      Monty Brown (C) vs. Jeff Hardy
      In ihrem dritten Duell des Abends stürmten einfach beide auf halbem Wege schon aufeinander zu, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Es gab einen wilden Brawl, bis Hardy einen Suicide Dive zeigte. Er schnappte sich sofort die erstbeste Leiter und donnerte sie auf Brown. Es ging in den Ring, wo der Champion gegen die in der Ringecke stehende Leiter gewhipt wurde. Doch er antwortete eiskalt mit einem Spinebuster auf die Leiter. Es ging hin und her zwischen beiden Topstars, wobei immer wieder die Leiter innovativ und ohne Rücksicht auf Verluste eingesetzt wurde. Nach einem Twist of Fate baute Jeff Hardy die Leiter auf und stieg schon sehr weit hoch, doch von unten wackelte der wieder stehende Champion an dieser, bis er sie dann umschmiss, wobei der Face zwischen den Beinen auf dem obersten Seil hart landete und mit einer Art Pounce dann auch noch hart aus seiner ungünstigen Position auf den Hallenboden krachte. Brown konnte nun ganz in Ruhe die Leiter hoch klettern, doch der Hardy Boy sprang einfach wieder auf und spurtete in den Ring zurück und die Leiter hoch, wo Brown gerade das Gold abmachen wollte. Es gab einen intensiven Schlagabtausch oben, beide wären immer wieder fast in die Tiefe gestürzt. Letztendlich gab es von ganz oben den Super-Twist of Fate. Er musste sich erst wieder berappeln, doch dann stieg der Publikumsliebling wieder ganz nach oben. Auf einmal stürmten die verhassten WCW-Söldner von AMW (Chris Harris & James Storm) den Ring, wobei der Hardy Boy eine Cannonball von ganz oben eiskalt auf beide Invasoren sprang. Beim direkt darauf folgenden Versuch die Leiter wieder zu erklimmen war jedoch überraschenderweise Monty Brown wieder da und konnte nach Schlagabtausch in der schwindelerregenden Höhe und einem gemeinen Augenstecher Hardy runter stoßen und dieses Mal wirklich das Gold abhängen zur Titelverteidigung nach einer wirklich langen, intensiven Nacht für ihn.
      Sieger: Monty Brown – 2:1
      *Mit einem erschöpft feiernden Alpha Male, der das Gold selbstbewusst in die Höhe streckte, ging der diesjährige Halloween Havoc zu Ende.

      ---

      Und bei NITRO erleben wir:
      - No DQ Tag Team Match – US Titel on the line: Jeff Hardy & Sabu (C) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)
      - Rematch: AJ Styles vs. Buff Bagwell
      - Paul London (mit Madusa) vs. T-Duxx (mit April Hunter)
    • NITRO 184

      Shockwave-Tapings:
      *Doug Williams bes. Tomko via German Suplex Bridge
      *Debut: Petey Williams bes. The Prince of Punk – Petey trat als Jobber ohne Musik auf und überraschte das Publikum daher mit seiner Leistung und dem Canadien Distroyer
      *Six Man Tag: Harry Smith, Tyson Kidd & Too Cold Scorpio bes. Hernandez & MCMG (C)

      Diese Woche bei NITRO:
      - No DQ Tag Team Match – US Titel on the line: Jeff Hardy & Sabu (C) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)
      - Rematch: AJ Styles vs. Buff Bagwell
      - Paul London (mit Madusa) vs. T-Duxx (mit April Hunter)

      Nach einem Halloween Havoc-Rückblick auf den unschönen 2:1-Sieg von Monty Brown über Jeff Hardy, woran der Eingriff von AMW nicht ganz unschuldig war, folgte der NITRO-Vorspann und das übliche Feuerwerk für die begeisterten Fans in der Halle. Doch die Begeisterung im Publikum endete schnell, denn …

      Robbie Brookside kam zum Ring und beleidigte erst einmal das Publikum. Das in der letzten Nacht gegen Vampiro sei ein Unfall gewesen, doch er sei ein „UK-Hooligan“ und könne jeden einzelnen im Backstagebereich zu Brei schlagen. Sid Vicious kam raus und sagte, dass ihm die Idee gefällt. Brookside solle doch bitte einfach bei ihm anfangen. Das Wortduell endete in einem spontanen Match …

      - Sid Vicious bes. Robbie Brookside via Powerbomb [5 Min]

      - T-Duxx (mit April Hunter) bes. Paul London (mit Madusa) nach einem Dirty Roleup [7 Min]
      *Danach attackierte April Madusa hinterrücks und trat auf sie ein, doch Dark Angel stürmte in den Ring und schaltete die Heel-Dame mit einer Headscissor aus. Danach forderte Dark Angel ein Match gegen April für heute Nacht …

      - The Flock (RHINO & Riggs, mit Kurgan, Kanyon & Lodi) bes. Truevolucion (Ron Killings & Sonny Siaki, mit Trinity), nachdem Siaki Kanyon vom Ringrand schlug, jedoch genau in einen GORE lief [9 Min]
      *Riggs teilte danach mit, dass das Flock Raven vernichtet hat und nun ganz oben in der WCW stehen werde, denn man nimmt sich ab sofort was man will!

      Die MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) (C) machten sich in einer Backstagepromo darüber lustig, dass die Truevolucion nach einem sicher schmerzhaften GORE gerade schon wieder verloren hat. Sie unterhielten sich darüber wie verdammt gut sie seien, aber kamen dann zu der Frage wie es wohl weiter gehen würde, jetzt wo sie jedes einzelne Team erledigt haben ... übertrieben fragender Blick synchron in die Kamera.

      Jeff Jarrett kam raus und nannte den Plan, wie PCO ihn feige abfertigte anstatt sich One-on-One zu stellen „witzig“. Doch Fakt ist er steht immer noch, und er werde nicht weiter mitansehen was Gilberti mit seiner Company mache. Egal was er dafür einstecken muss, er werde es einstecken. Commissioner Glen Gilberti unterbrach und sagte er werde sich dies nicht antun, und wenn da nicht ein fester Vertrag wäre, dann würde Jeff Jarrett jetzt im Wohnzimmer von Sting sehen und die beiden könnten die Show als Renter im TV mitansehen, und zwar SEINE Show. Jarrett hypte den großartigen Sting auf der einen Seite, während er vor sich nur ein Stück Müll sehe. Gilberti gab ein Zeichen, woraufhin das Micro von Jarrett aus war. Er stellte klar, dass er hier nun einmal die Regeln mache, und die Redezeit sei für Jeff Jarrett vorbei, dafür habe er aber jetzt sofort in seinen Privatklamotten ein Match zu bestreiten, und zwar nicht nur gegen einen Gegner … Chris Raaber & Bryan Lawler machten grinsend ihren Entrance …

      - Handicap Match:
      Jeff Jarrett bes. Chris Raaber & Bryan Lawler [7 Min], als es ihm gelang Lawler gegen seinen Partner zu werfen, der aus dem Ring krachte, während Lawler direkt von einem Stroke zum 3-Count überrascht wurde
      *Sofort danach griff PCO Jarrett mit seiner heftigen Lariat an. Er prügelte hart auf den Top-Face ein, wonach er einen Stuhl in den Ring warf, um den Package Piledriver darauf zu zeigen! Doch Jarrett konterte, was im Stroke auf den Stuhl endete. Jarrett ging mit dem Stuhl auf den geschockten Gilberti auf der Rampe zu, doch drückte ihm den Stuhl in die Hand, um sich unter Benachteiligung kampfbereit zu machen. Gilberti ging jedoch, worauf Double J sich noch dessen Micro griff und sagte, dass der ihm anscheinend nicht zuhöre, doch er werde seine Karriere auf das Spiel setzen im Kampf gegen Gilberti oder wen auch immer, wenn der dafür alle seine Entscheidungen zurücknimmt inklusive der Kündigung von Sting, die es niemals gegeben hätte ohne PCO.

      AMW (Chris Harris & James Storm) wurden Backstage über den heutigen Main Event interviewt. Die Zeit, in der sie unterschätzt wurden und die Drecksarbeit für andere machten ende genau heute Nacht. Jeff Hardy überraschte sie letzte Nacht, doch das was Monty Brown von ihm übrig ließ würden sie heute Nacht zerstören. Und am Ende des Abends würden sie beide über diesem stummen Sabu stehen und gemeinsam den US Titel in die Höhe strecken.

      - Ladies Action:
      Dark Angel bes. April Hunter via Moonsault, nachdem sie diesmal den Eingriff von T-Duxx verhinderte [5 Min]

      - AJ Styles bes. Buff Bagwell durch DQ, da der Buffster immer und immer wieder in der Ecke auf AJ einprügelte. [5 Min]
      *Nach dem Abbruch konnte sich AJ rächen und Bagwell aus dem Ring werfen, der sich dann zurückzog. (Das Match war beim PPV aus Zeitgründen von der Card gestrichen worden.)

      Glen Gilberti kam Backstage in die Kabine des Flocks, wo das Stable gerade ein ganzes Schwein verspeiste und irritiert über den Besuch war. Gilberti sprach mit Riggs, da er sehr beeindruckt vom Flock sei und diese sich nicht mit Gewalt gegen die WCW vorgehen sollten, sondern die seien doch bereits die Stars seiner Show. Sie sollten nicht zögern, sondern jederzeit mit ihm sprechen sollten sie etwas brauchen. „Zusammenarbeit“ sei das Stichwort, Riggs blieb trotz allem etwas skeptisch blickend.

      - No DQ Tag Team Match – US Titel on the line:
      Jeff Hardy & Sabu (C) bes. AMW (Chris Harris & James Storm), als Hardy eine Swantonbomb durch einen Tisch auf Storm zeigte, aber dann selbstlos Sabu pinnen ließ zu dessen Titelverteidigung. [9 Min]
      *Am Ende der Show streckte Sabu seinen US Titel in die Höhe und auch Hardy deutete an bald Gold um seine Hüften zu tragen.

      ---

      Und nächste Woche bei NITRO:

      - Unser World Heavyweight Champion Monty Brown endlich wieder in Action!
      - AJ Styles vs. Buff Bagwell im großen Rematch
      - RHINO vs. Too Cold Scorpio
    • NITRO 185 (aufgezeichnet)

      Shockwave-Tapings:
      *Petey Williams (noch ohne eigenen Entrance) bes. Alex Shelley (mit Chris Sabin) via Einroller
      *Mixed Tag Team Match: Jacqueline & Robbie Brookside bes. Madusa & Paul London
      *Six Man Tag: The Flock (Kurgan, Riggs & Kanyon) bes. Too Cold Scorpio, Doug Williams & Jonny Storm

      Diese Woche bei NITRO:
      - Unser World Heavyweight Champion Monty Brown endlich wieder in Action!
      - AJ Styles vs. Buff Bagwell im großen Rematch
      - RHINO vs. Too Cold Scorpio

      - Non-Titel-Match:
      Monty Brown (C) bes. einen Jobber [2 Min]
      *Monty Brown nahm danach sich das Micro und sagte mit Blick auf 98 Sekunden Matchzeit, dass er gerade einmal mehr seine Greatness als großartigster Champion der WCW-Geschichte bewiesen habe, und das nur 10 Tage nachdem er 3 Höllenmatches an einem Abend bestritt. Jeff Hardy kam raus und fand dies sehr witzig, denn er bestritt bereits vor einer Woche verletzt einen Streetfight und gewann. Was er übrigens auch beim Halloween Havoc ohne den Eingriff von AMW getan hätte. The Alpha Male entgegnete es sei egal was Hardy denke, er gebe keine zweiten Chancen und niemand da draußen interessiere sich für ihn. Hardy entgegnete, dass er Brown gerne mal die wahre Hölle zeigen wolle, denn warum 3 Matches bestreiten, wenn es doch TLC gibt?! Alles in einem Match, alles auf dem Spiel, Do or Die! Die Fans waren begeistert, aber Brown sagte ihn interessiere nicht was Hardy sagt und ging an diesem vorbei in den Backstagebereich. Werbung.

      Jeff Jarrett kam in den Ring, um darüber zu sprechen, dass Gilberti offensichtlich keine Ahnung habe was einen guten Commissioner ausmache. Nämlich auf die Fans zu hören, und die wollen den Stinger sehen. Er ließ einspielen, wie PCO einst Sting im Titelmatch gegen Awesome betrog und somit unwürdig die größte Karriere der WCW-Geschichte beendete. Doch er werde dies nicht auf sich beruhen lassen, sondern provozierte Gilberti erneut zu zeigen, dass er ein Mann ist und das Match anzunehmen, bei dem er endlich ihn loswerden kann, da er seine Karriere für die von Sting auf das Spiel setzt. Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf. Er sei sick and tired davon sich so einen Mist anzuhören. Double J wies erneut darauf wie einfach er ihn in welchem Match auch immer loswerden könne. Der Commissioner sagte zu sich dies alles zu überlegen, doch heute Abend wolle er selbst kämpfen … und bookte sich daher in ein Match gegen Jarrett für später!!!

      - Ron Killings bes. T-Duxx (mit April Hunter), als April den Ref ablenkte, was T-Duxx nutzte um einen Schlagring zu greifen. Dark Angel stürmte jedoch rein und verpasste ihm eine Headscissor und griff sich den Schlagring. Duxx zog sie an den Haaren, doch sie schlug mit dem Schlagring zu, was Killings den Truth or Consequence zum Pinfall ermöglichte. [7 Min]

      AJ Styles hypte sein heutiges Match gegen Buff Bagwell, der sich Woche für Woche vor einer Entscheidung drückte, doch heute Nacht werde er ihm alles heimzahlen und beweisen, dass er der bessere Mann ist. Die Zukunft gehöre ihm.

      Mit einem Breaking News wurde der heutige Main Event angekündigt: Jeff Hardy & Sid Vicious vs. Monty Brown (C) & Mike Awesome!

      - The Flock`s RHINO (mit Riggs, Kanyon, Kurgan & Lodi) bes. Too Cold Scorpio in einem kurzen Match, wonach das Flock triumpfierend im Ring stand [3 Min]

      Sabu (C) kam wieder einmal raus, um im Rahmen seiner US Titel Open Challenge einfach im Ring auf einen Gegner zu warten. Doch dieses Mal kam AMW (Chris Harris & James Storm) gemeinsam heraus und umkreiste den Ring, wonach sie beide Sabu einfach attackierten. Der konnte beide niederschlagen, doch dann übermannten Storm & Harris ihn doch. D`lo Brown stürmte zur Rettung und konnte beide Heels aus dem Ring werfen. Danach schnappte er sich das Micro vor und forderte ein Tag Team Match …

      - Sabu (C) & D`lo Brown bes. AMW (Chris Harris & James Storm) nach Triple Jump Moonsault auf Harris [7 Min]

      Die MCMG (Chris Sabin & Alex Shelley) kamen Backstage zu Commissioner Glen Gilberti, da sie sich argumentativ vor Sabin`s heutigem Match gegen Harry Smith drücken wollten … dies sei keine gute Idee für amtierende Titelträger, niemand wolle die Hard Foundation in einem Titelmatch sehen. Das Eingeschleime kam beim gestressten Gilberti gar nicht gut an, er habe keine Zeit sich ständig um anderer Probleme zu kümmern, sie sollten besser raus gehen und gewinnen, um dieses mögliche Titelmatch zu verhindern. Er werde ihnen gleich gegen Jarrett ein gutes Beispiel dafür sein …

      Jeff Hardy kam Backstage zu Sid Vicious, der mit seinem irren Blick beim intensiven Hanteltraining war und schlug ihm vor, dass sie über eine Taktik für den heutigen Main Event sprechen sollten. Immerhin kämpfen sie gegen den aktuellen und den ehemaligen Champion. Endlich stoppte Sid das Hanteltraining und blickte auf Hardy herab. Der sprach von schnellen Wechsel und das seine Schnelligkeit und Sid`s Power perfekt für den Sieg seien, der für ihn unfassbar wichtig sei. Sid guckte ihn nur an, woraufhin der hardy Boy kurz überlegte und dann sagte sie würden das alles spontan machen … und sie würden gewinnen. Sid zeigte endlich eine Reaktion in Form eines leichten Nickens und Hardy verschwand doch relativ zufrieden wieder …

      - Rematch:
      AJ Styles bes. Buff Bagwell via Stylesclash [7 Min]

      Nun sollte es zu Jeff Jarrett vs. Commissioner Glen Gilberti (mit PCO) kommen, doch kurz vor dem Gong sprüte Gilberti ihm einfach Pfefferspray ins Auge. PCO enterte den Ring und prügelte auf Double J ein. Gilberti schnappte sich Jarrett`s Gitarre und zog ihm diese über den Schädel. PCO holte auch noch einen Stuhl und Gilberti erklärte, dass Jarrett vielleicht einen unkündbaren Vertrag habe, doch er kenne noch andere Wege ihn aus der WCW zu bringen, so wie diesen Feigling Sting. In dem Moment ging das Licht aus und danach stand Vampiro im Ring. Gilberti flüchtete, während Vampiro letztendlich nach einem Brawl PCO einen DDT verpasste. Er warf Gilberti wieder in den Ring und schnappte sich einen Stuhl zur Bestrafung, doch plötzlich rannte das gesamte Flock (RHINO, Kanyon, Riggs, Kurgan & Lodi) raus und attackierte Vampiro. Jarrett half ihm, doch PCO war mit einem Spear zurück und letztendlich wurden beide Faces blutig geschlagen.

      Nach der Werbung rechtfertigte sich Commissioner Glen Gilberti Backstage. Er erklärte, dass Vampiro Hand an ihn gelegt habe und daher für 90 Tage suspendiert sei! Jarrett bekomme hingegen was er wolle: Ein Match um seine eigene Karriere und die Karriere von Sting, und zwar nächste Woche in einem Handicap Match: Jarrett vs. Gilberti & PCO!

      - Harry Smith (mit Tyson Kidd) bes. Chris Sabin (mit Alex Shelley) via Running Powerslam [5 Min]

      - Jeff Hardy & Sid Vicious bes. Monty Brown (C) & Mike Awesome, nachdem die Monster Backstage gebrawlt waren und Hardy den World Heavyweight Champion einrollte. [11 Min]
      *Hardy freute sich kurz, aber dann ging der Champion stinksauer auf den Face los und schlug ihn zusammen. Letztendlich gab es einen Beltshot und der Alpha Male schnappte sich das Micro und sagte Hardy, dass er schlechte Neuigkeiten für ihn habe: Er habe sich gerade sein TLC-Match mit dem Alpha Male verdient … aber er werde dies furchtbar bereuen!

      ---

      Vorschau auf nächste Woche:

      - Handicap Match Jarrett`s Karriere vs. Sting`s Karriere: Jeff Jarrett vs. PCO & Glen Gilberti
      - Non-Titel-Match: MCMG (C) vs. The new Hart Foundation
      - Petey Williams debütiert bei NITRO
      - D`lo Brown vs. James Storm