Year 4: Starrcade - 2004 endet mit Jarrett vs. Brown

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NITRO 155 UK

      *Kurgan bes. Too Cold Scorpio
      *Paul London bes. Elix Skipper
      *The Hurricane & PCO bes. FACT (Mike Awesome & Chris Raaber) via Einroller von PCO an Raaber

      Und heute bei NITRO:
      - World Tag Team Titel Match: MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Doug Williams & Jonny Storm
      - Cruiserweight Titel Match: The Prince of Punk (C) vs. Chavo Guerrero
      - RHINO äußert sich zu seinen schockierenden Taten aus der Vorwoche
      - Robbie Brookside & D`lo Brown vs. AJ Styles (mit Larry Zybisko) & Buff Bagwell (C)
      - Jeff Hardy vs. The Flock`s Riggs

      Vampiro machte seinen Entrance, denn die Geschichte mit Monty Brown gehe schon viel zu lange. Das lustige sei, dass er mit jedem Schlag und jeder hinterrücksen Attacke stärker und stärker wurde. Vor zwei Wochen hat die Welt gesehen, dass er hier das Alpha Male ist, doch nach den 8 Stuhlschlägen in der letzten Woche sei er noch 8 mal stärker. Monty Brown unterbrach auf der Rampe, denn er habe genug von diesen Sprüchen. Vampiro`s Zeit sei vorbei, er habe übernommen. Wenn Vampiro das bestreite werde er ihm halt immer und immer wieder eine Lektion erteilen. Vampiro erinnerte daran Brown bis 3 gepinnt zu haben, deshalb sei der für ihn nichts außer die Alpha Pussy. Der antwortete diese Sache gehe ihm langsam wirklich auf den Sack, daher werde es Zeit das ein für alle male zu klären. Beide vereinbarten ein finales No DQ Match für heute Nacht!!!

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chavo Guerrero bes. The Prince of Punk (C) per Frogsplash [8 Min] – TITELWECHSEL!
      *Chavo konnte sich nach dem großen Triumpf jedoch nicht lange freuen, denn Homicide rannte raus und attackierte ihn brutal. Nach einem Gringokilla gab es einen weiteren auf den Belt, wonach er mitteilte er habe die LWO zerstört und wenn Chavo meine er könne den Champion spielen, dann werde er ihn halt auch zerstören, denn WCW sei nicht groß genug für beide.

      RHINO kam gut gelaunt unter großem Heat zum Ring und hielt dort eine Heelpromo, wonach er sagte, dass Sting heute Nacht nicht hier sei, was auch logisch sei, da er seine Zukunft als Krüppel sehe, wenn er die Augen dieser War Machine blickte. Sting solle jedoch sich heute in einer Woche ihm im Ring stellen, wenn er sich denn traut. Die Musik von Harry Smith unterbrach, der daran erinnerte, dass RHINO nicht nur einen der verdientesten Wrestler aller Zeiten betrogen hat, sondern dies auch noch in seinem Haus tat. Und genau deshalb wolle er ihm persönlich das Maul stopfen. RHINO nahm die folgende Herausforderung an …

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Doug Williams & Jonny Storm durch unbemerkten Einsatz eines Schlagrings, womit das junge Team ihren Status als fiese Heel-Champions untermauern konnte [6 Min]

      Buff Bagwell (C) kam Backstage zu Commissioner Glen Gilberti, da er Sorgen habe und Konsequenzen für den Angriff von D`lo Brown auf ihn erwarte. Gilberti erwiderte er schätze seinen US-Champion sehr. Bagwell war skeptisch, doch beide scherzten nach ihrer langen gemeinsamen Vergangenheit. Letztendlich sagte Gilberti, er habe ihm mit Styles ein Riesentalent in sein Team gebookt, D`lo nunmal nur Brookside habe. Er sei überzeugt von seinem Sieg, und danach könne man ja dann nochmal über den No. 1 Contendershipstatus sprechen.

      Paul London machte sich nun auf den Weg zum Ring, um sich in einem Match an O`Haire für die Attacke letzte Woche zu rächen, doch auf halbem Wege wurde er hinterrücks von Tomko attackiert, der ihn dreimal hart in die Absperrung warf und dann in den Ring rollte, wo O`Haire das Match gleich startete …

      - Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero) bes. Paul London in einem kurzen Match per TKO [2 Min]
      *O`Haire verkündete danach erneut, dass er nicht nur die heißeste Frau und den besten Problemlöser an seiner Seite habe, sondern auch einfach unbesiegbar und unaufhaltsam sei. Und genau deshalb tue er was er wolle, wonach er London noch einen TKO auf einen Stuhl verpasste.

      - Jeff Hardy bes. The Flock`s Riggs (mit Raven, Lodi, Kanyon & Kurgan) durch DQ [3 Min]
      *Alle Heels griffen Hardy an, als der schon nach kurzer Zeit den Twist of Fate auspackte. Der wehrte sich, aber wurde dann doch übermannt und von Kurgan via Chokeslam auf die Matte geschickt. Das Flock zog sich zurück, doch Hardy stand bald wieder halbwegs und schnappte sich das Micro, um Raven persönlich zu beschimpfen. Er sei sick and tired davon diesen Mist mitzumachen, er wolle nicht mehr hinterrücks feige attackiert werden, sondern Raven face-to-face gegenüber stehen. Der antwortete auf der Rampe nur damit, dass Hardy es nicht wert sei und wollte gehen, doch Hardy antwortete er werde ihm das Gegenteil beweisen, Raven solle nächste Woche seinen besten Mann nehmen und ihn schicken, jedoch diesmal ganz ohne Eingriff von außen.

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) & Buff Bagwell (C) bes. Robbie Brookside & D`lo Brown via Stylesclash an Brookside [6 Min]

      - RHINO bes. Harry Smith mit dem GORE [9]
      *Danach bekundete RHINO seine Verachtung gegenüber der britischen Insel. Die Fans hätten ihn ausgebuht, doch er werde sie lehren nicht noch einmal so einen Fehler zu machen, und zwar mit Bestrafung, wobei Harry stellvertretend für alle Fans steht. Er packte Harry`s Bein in den Stuhl und kündigte einen Schlag mit einem zweiten Stuhl an. Tyson Kidd stürmte sofort den Ring, doch fras einen überaus brutal Chairshot. Nun wendete das Manbeast sich dem Lokalhelden wieder zu, um ihn schwer zu verletzen, doch als er ausholte ging im letzten Moment das Licht aus. Als es wieder an war stand Sting (C) im Ring und zerstörte mit seinem Baseballbet den Stuhl in RHINO`s Hand. Der griff sich den zweiten Stuhl, der an Smith zuvor befestigt war, doch Sting wich aus und hämmerte RHINO den Bet in den Magen. Der Stinger sah kurz nach Harry, um dann den Deathdrop anzusetzen, doch dabei warf der Neu-Heel den World Heavyweight Champion über sich. Sting konterte jedoch wieder und zeigte kurz darauf den Stinger Splash, doch beim zweiten wich RHINO aus und rollte sich unbeeindruckt blickend raus.

      - No DQ Match:
      Monty Brown bes. Vampiro in einer großen Schlacht nach einer Powerbomb auf das untere Stahlteil der Ringtreppe im Ring [11 Min]

      ---

      Und nächste Woche:

      - Six Man Tag Team Match: Sting (C) & The new Hart Foundation vs. Monty Brown & AMW
      - Jeff Hardy vs. Kurgan
      - Hardcore Match: Ron Killings vs. RHINO
      - PPV-Rematch: Robbie Brookside vs. AJ Styles
    • NITRO 156 UK

      *Four Way: Sonny Siaki bes. Paul London, Riggs und Crowbar
      *AMW (Chris Harris & James Storm) bes. Hernandez & Kid Kash
      *Monty Brown bes. Doug Williams per Pounce

      Und diese Woche bei NITRO aus dem UK:
      - Jeff Hardy vs. Kurgan
      - Hardcore Match: Ron Killings vs. RHINO
      - PPV-Rematch: Robbie Brookside vs. AJ Styles

      Im wöchentlichen Rückblick sah man wie RHINO vor zwei Wochen Sting aus dem Nichts nach einem gemeinsamen Sieg attackierte. Dabei fertigte er auch den Localhero Harry Smith ab und verpasste The Icon einen GORE. Letzte Woche beleidigte er den Stinger, wonach Harry Smith ihn zu einem Match herausforderte. RHINO siegte und wollte dann Smith und auch Tyson Kidd verletzen, aber musste vor Sting flüchten. Zudem gab es letzte Woche ein großartiges No DQ Match, wobei Monty Brown sich gegen seinen Dauerrivalen Vampiro durchsetzen konnte … nach Vorspann und Feuerwerk erfreuten sich die Fans am Entrance von Jeff Hardy, der in der letzten Woche Prügel vom gesamten Flock abbekam und trotzdem ihren besten Gegner für diese Woche forderte, weshalb er im Opener eine wahrlich große Herausforderung bekommt

      - Jeff Hardy bes. The Flock`s Kurgan mit der Swantonbomb [7 Min]
      *Danach kam Raven (mit Homicide, Kanyon, Riggs & Lodi hinter ihm) auf die Rampe und verkündete, dass er kein Stück beeindruckt sei und immer noch einen „normalen Menschen“ vor sich sehe, doch sie alle seien mehr als normale Menschen, und deshalb solle Hardy ihnen besser einfach aus dem Weg gehen, bevor sie sein Schicksal besiegeln. Hardy selbst gab ihm Recht, er sei einer von vielen, doch er wolle Raven sofort in den Arsch treten. Raven sagte, wenn Hardy kämpfen wolle, dann solle sein Wunsch erfüllt werden, wonach Homicide, Kanyon, Riggs & Lodi die Rampe runter gingen und ihn umzingelten. Hardy wehrte sich gegen den Ansturm aller vier, aber wurde dann doch übermannt. Raven ging in aller Ruhe zum Ring und ließ sich den angeschlagenen Hardy geben, um ihm den Evenflow-DDT zu verpassen.

      - The Hurricane bes. Chris Sabin (mit Alex Shelley) durch DQ, da Shelley eingriff [4 Min]
      *Die MCMG (C) traten danach weiter auf den Superhelden ein, doch PCO wurde heute Nacht wieder zu seinem Alterego Pirat O: Der maskierte Superhelden-Azubi feierte erstmals nach Monaten wieder seinen Entrance unter großem Jubel und räumte mit seiner großen Kraft ordentlich mit beiden Heel-Champions auf!!! Die Helden jubelten und das Heel Tag Team saß geschockt drein blickend vor dem Ring.

      - Hardcore Match:
      RHINO bes. Ron Killings per GORE durch einen Tisch nach vorherigem Tiefschlag [7 Min]

      RHINO nannte danach Sting einen Feigling. In der letzten Woche sei der aus dem Nichts aufgetaucht, anstatt sich ihm Mann-gegen-Mann zu stellen. So etwas sei kein Champion, er hingegen schon und er wurde schon viel zu lange übergangen. Daher werde er der Welt einen Gefallen tun und den Stinger beseitigen, denn er stehe für alte Werte, die nun einmal tot seien. Doch leider habe der Stinger sich offensichtlich nicht gemeldet, um ihm heute Nacht ganz ohne Psychospielchen gegenüber zu stehen … Ein Blitz schlug ein und der Sting (C) machte seinen Entrance. Staredown der beiden mit Trashtalk, bis sie zuschlugen und hart brawlten. Das Manbeast gewann die Oberhand und wollte direkt eine Powerbomb zeigen, jedoch warf der Champion ihn über sich und zeigte drei Stinger Splashes. AMW (Chris Harris & James Storm) rannten raus und griffen den Champion überraschend an. Doch die Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) machten den Save, wonach die drei Heels sich zurückzogen. Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf, denn er hatte gerade einen „Geistesblitz“, wonach er ein Six Man Tag Team Match als Main Event bookte.

      - FACT (Mike Awesome & Chris Raaber) bes. Too Cold Scorpio & Chavo Guerrero (C), nachdem Homicide den Cruiserweight Champion ablenkte, wonach der in eine Powerbomb von Awesome life [5 Min]

      Buff Bagwell (C) kam raus, um den Fans in England etwas Besseres zu bieten als alles was sie und ihre tiergesichtigen Adligen kennen: Eine Fotogelegenheit mit dem Buffster. Jeder dürfe nun abdrücken. Doch die Musik von D`lo Brown unterbrach dieses dämliche Schauspiel, welcher daran erinnert, dass ihm noch ein US Titelmatch zu steht und er keinen besseren Platz für diesen Kampf kennt als diesen hier, immerhin steht es noch 1:1. Bagwell erklärte er habe von seinem guten Freund Glen Gilberti für heute frei bekommen. D`lo erwiderte er scheiße auf Backstagepolitics, Bagwell könne beweisen, dass er ein wahrer, ein Fighting Champion ist. Der Buffster schleimte sich beim Face ein und bat um ein gemeinsames Foto, um dann dabei D`lo zu attackieren, doch der war vorbereitet, wich aus und sprang drei Dropkicks, wonach Bagwell feige raus flüchtete.

      - PPV-Rematch:
      Robbie Brookside bes. AJ Styles (mit Larry Zybisko) zur großen Freude der Fans, als der Localhero einen Superplex kassierte, jedoch direkt AJ einhackte zum Pinfall [8 Min]

      Buff Bagwell (C) kam Backstage zu Commissioner Glen Gilberti, um von diesme zu fordern D`lo Brown zu suspendieren, immerhin habe er Gilberti`s US Champion attackiert. Der fragte wovon er spreche, wonach Bagwell meinte Freunde tun sich nun mal gefallen und er wolle, dass Gilberti ein guter Freund sei. Der hatte nun genug, immerhin häufen sich beschwerden von oben über „seinen“ US Champion, darum werde er Bagwell nun gerne einen gefallen tun: Nächste Woche könne er sich beweisen in einem Rematch gegen D`lo! Er ließ den sprachlosen Heel stehen …

      Monty Brown kam Backstage zu AMW, um den beiden mitzuteilen, dass sie die Hart Foundation im Main Event einfach nur „aus dem Spiel“ nehmen sollten, denn er werde sich den Stinger vorknöpfen.

      - Sean O`Haire (mit Rena Mero & Tomko) bes. Kid Kash mit seinem TKO [6 Min]
      *Danach erklärte Rena Mero erneut, dass O`Haire unschlagbar sei und tut was er will, wonach er auch Kid Kash mit einem weiteren TKO auf einen Stuhl verletzte.

      - Six Man Tag Team Match:
      Monty Brown & AMW (Chris Harris & James Storm) bes. Sting (C) & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd), nachdem RHINO mit einem GORE gegen Sting eingriff und der angeschlagene Monty Brown sich über Sting robbte zum 3-Count. [9 Min]

      ---

      Und nächste Woche bei NITRO:
      - US Titel Rematch: Buff Bagwell (C) vs. D`lo Brown
      - Birmingham Tag Team Streetfight: The new Hart Foundation vs. AMW
      - Pirat O (mit The Hurricane) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin)
    • NITRO 157 UK

      *Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) bes. The Shane Twins
      *Elix Skipper bes. Jonny Storm
      *Kurgan (mit The Flock) bes. Hernandez mit einem Chokeslam

      Vorschau auf die letzte im UK aufgezeichnete Folge:
      - US Titel Rematch: Buff Bagwell (C) vs. D`lo Brown
      - Birmingham Tag Team Streetfight: The new Hart Foundation vs. AMW
      - Pirat O (mit The Hurricane) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin)

      - Birmingham Tag Team Streetfight:
      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. AMW (Chris Harris & James Storm) nach einem Sharpshooter von Kidd an Storm auf dem Kommentatorenpult [9 Min]

      Commissioner Glen Gilberti kam in den Ring, da man ihn in der letzten Woche parteiisch nannte. Doch als „guter Boss“ entschied er gemeinsam mit Buff Bagwell, dass dieser heute seinen US Titel gegen No. 1 Contender D`lo Brown verteidigen wird. Jedoch werde dies ein Do or Die Match werden, wonach D`lo keine zweite Chance mehr erhalten werde. Jeff Hardy unterbrach und erinnerte daran was Raven in der letzten Woche mit ihm machte. Er versprach ihm ein Match, wenn er Kurgan besiegt, doch dafür bekam er nur einen Evenflow-DDT. Raven wolle sich einfach nicht Mann-gegen-Mann stellen. Hardy sagte er halte Gilberti für genauso ein Stück Dreck wie alle Fans es denken, aber nun solle er sich zusammen reißen und ihm Raven für heute Nacht geben, denn es sei Zeit dies ein für alle mal zu klären, endlich ohne das Flock ringside. Gilberti fand es traurig, dass die Fans jemandem wie Hardy zu jubeln, während er selbst immer ein ehrlicher Arbeiter war und nicht so ein Spotmonkey. Auf Grund von Hardy`s großem Selbstbewusstsein solle er heute Nacht Raven bekommen, allerdings nur in einem Handicap Match: Raven & Chris Kanyon vs. Jeff Hardy!

      - Pirat O (mit The Hurricane) bes. Alex Shelley (mit Chris Sabin) mit dem Package Piledriver [5 Min]

      Sting (C) kam raus und erklärte, dass RHINO es persönlich gemacht habe und daher die Konsequenzen ertragen müsse. Und dieses Match solle right here, right now stattfinden. Glen Gilberti tauchte auf der Leinwand auf und erklärte ihm gefalle die Idee, dass die große Legende der letzten Jahre gegen das Manbeast antritt und dabei vergisst wie die Zerstörungskraft auf seine Karriere wirken könne. Wie dem auch sei, heute habe er einen anderen Gegner für den Stinger … Chris Raaber machte seinen Entrance.

      - Non-Titel-Match:
      Sting (C) bes. Chris Raaber via Submission im Scorpion Deathlock [7 Min]
      *RHINO attackierte direkt danach den Stinger. Er fertigte ihn brutal ab und powerbombte ihn zum Abschluss dann durch das Kommentatorenpult!

      Backstage kam Buff Bagwell (C) zu Commissioner Glen Gilberti, um sich einzuschleimen. Auf Nachfrage bestätigte Gilberti, dass er fest von einem Sieg des Buffsters ausgeht, er solle halt tun was nötig sei. Der Buffster hatte noch eine bessere Idee, denn das große Match werde doch noch größer, wenn ein Special Enforcer dabei sei. Er schlug seinen Kumpel Monty Brown vor, was Gilberti genervt abgesgnete.

      - Sean O`Haire (mit Rena Mero & Tomko) bes. Doug Williams (mit Jonny Storm) per TKO [6 Min]
      *Tomko attackierte danach beide Faces, damit danach O`Haire die WCW als „seinen Spielplatz“ bezeichnen konnte. Er kündigte wieder mal an zu tun, wonach ihm ist und holte einen Stuhl in den Ring, da ihn ohnehin niemand aufhält. Doch es ertönte einen unbekannte Musik und alle Heels starrten gespannt Richtung Entrence, doch aus dem Publikum stürmte jemand den Ring. JEFF JARRETT ist zurück und warf Tomko hinterrücks raus, wonach er sich wild mit O`Haire prügelte. Jarrett war stärker und bumpte den ehemaligen Golden Boy wunderschön mit Clotheslines, Armdrags und einem hohen Backbodydrop. Nun holte er seine Gitarre unter dem Ring hervor und befragte die Fans, ob sie etwas sehen wollen, doch Tomko zog seinen Chef rechtzeitig aus dem Ring. Jarrett schnappte sich das Micro und verkündete er habe viel Zeit gehabt nachzudenken, nachdem Rena und Sean ihn hintergingen, und das Ergebnis sei, dass er nur eine Sache wolle, und das ist Rache und ihm die Gitarre über den Schädel zu ziehen! - FACETURN

      - Chavo Guerrero (C) & Paul London bes. The Flock (Homicide & Lodi) via Chavo-Frogsplash gegen Lodi [5 Min]
      *Homicide zeigte sich als sehr schlechter Verlierer, in dem er danach Chavo abfertigte. Er schnappte sich dann dessen Cruiserweight Titel und streckte ihn über dem ausgeknockten Champion in die Luft. Wenig später wurde dieses Titelmatch für den PPV angekündigt.

      - US Titel Match, Special Enforcer Monty Brown:
      D`lo Brown bes. Buff Bagwell (C) via Frogsplash [7 Min] – TITELWECHSEL!
      *Zuvor mischte sich Enforcer Monty Brown ablenktend auf dem Ringrand ein, doch wurde einfach von D`lo per Superkick entfernt. Kurz danach kam es zum Titelwechsel und Monty wollte persönlich das Gold überreichen, doch entschied sich dann doch lieber dafür dem Face das Gold ins Gesicht zu schlagen. Es folgte ein Dominator, wonach er das Gold hart auf D`lo am Boden schmiss und sauer verschwand.

      - 2-on-1-Handicap Match:
      Jeff Hardy bes. Raven & Kanyon (mit Kurgan, Riggs, Homicide & Lodi) via überraschendem Twist of Fate an Kanyon, den er zuvor gegen Raven geschubst hatte, so dass der aus dem Ring flog. [7 Min]

      ---

      Vorschau auf nächste WOche:
      - Sting & ?? gegen RHINO & ??
      - US Titel Match: D`lo Brown (C) vs. Monty Brown
      - MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Wefeelgood (Paul London & Too Cold Scorpio)
      - Jeff Jarrett kehrt zurück in einem Match gegen The ruthless Mark Jindrak
    • Aktuelle Card für Spring Stampede:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. RHINO

      - Jeff Hardy vs. Raven (mit The Flock)

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) vs. Robbie Brookside III

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chavo Guerrero (C) vs. Homicide

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 158 (wieder in den USA)

      *Three Way Dance: The Prince of Punk bes. Elix Skipper und Jonny Storm
      *The Flock (Kanyon & Riggs, mit Lodi) bes. Kid Kash & Doug Williams
      *Harry Smith bes. Crowbar per Running Powerslam

      Vorschau:
      - US Titel Match: D`lo Brown (C) vs. Monty Brown
      - MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Wefeelgood (Paul London & Too Cold Scorpio)
      - Jeff Jarrett kehrt zurück in einem Match gegen The ruthless Mark Jindrak

      Backstage fuhr niemand geringeres als „Mean“ Gene Okerlund vor, der aus seinem Luxuswagen stieg und seine übertriebene Sonnenbrille grinsend abnahm. Der aktuelle WCW-Interviewer begrüßte ihn sofort und fragte nach seinem Gefühl hier zu sein. Gean fand es fantastisch “zu Hause” zu sein, wonach der Interview unserem heutigen „Stargast-Interviewer“ voller Lob das Micro für heute Nacht überreichte, der sympathisch grinsend die Arena betrat …

      Es gab den obligatorischen Rückblick: Vor der begeisterten UK-Crowd forderte Sting letzte Woche RHINO, doch bekam nur Chris Raaber. Den besiegte er, als das Manbeast dann doch noch auftauchte und den Champion niederGOREte. Sean O`Haire drohte in derselben Sendung den geschlagen Doug Williams auch noch zu verletzten, als überraschend Jeff Jarrett nach Monaten sein Comeback feierte und den Heel abfertigen konnte. Außerdem konnte sich D`lo Brown den US Titel von Buff Bagwell zurückholen, doch seine Siegesparty wurde zerstört, denn Special Enforcer Monty Brown übergab ihm den Belt nicht, sondern schlug ihn in sein Gesicht. Und im Main Event besiegte Jeff Hardy das Flock in einem Handicap Match, um sich endlich mal an Raven zu rächen. Nach Vorspann und Feuerwerk eröffneten die World Tag Team Champions MCMG (C) die Show …

      - Non-Titel-Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) bes. Wefeelgood (Paul London & Too Cold Scorpio) durch einen hinterlistigen Schlagringeinsatz hinter dem Rücken des Refs an London [7 Min]
      *The Urban Superheros (Pirat O & The Hurricane) stürmten danach raus und schnappten sich den Schlagring, um ihn dem Ref zu präsentieren und Gerechtigkeit zu fordern. Die Heels diskutierten daraufhin feige mit dem Ref und schienen überzeugend, zumindest bis Pirat O beide Heels packte und mehrfach niederschlug, bis beide World Tag Team Champions mit Schmerzen rausflüchteten. Die Superhelden posten im Ring, wenige Tage vor ihrem PPV-Aufeinandertreffen.

      „Mean“ Gene Okerlund stand Backstage mit dem charismatischen Monty Brown, der mal wieder top aufgelegt war und sich darüber lustig machte, wie der Titelgewinn von D`lo Brown letzte Woche für diesen am Boden liegend endete. Er erklärte D`lo, dass dies nun einmal passiere, wenn man sich mit dem Alpha Male anlegte. Sein übergroßer Selbsthype endete, als überraschend D`lo Brown (C) das Bild betrat und klarstellte, dass Monty vielleicht die größere Klappe der beiden habe, aber er habe das Gold auf seinen Schultern. Monty meinte er selbst sei ein Main Eventer, doch das Gold der USA in der letzten Woche in der Hand zu halten war ein ziemlich gutes Gefühl, und D`lo bettele ja förmlich um eine Tracht Prügel, darum forderte er ein Titelmatch für Sonntag. D`lo lehnte ab, denn er habe gar keine Lust zu warten, Mean Gene sei hier und dies die perfekte Nacht. Monty stimmte einem Titelmatch für heute Nacht zu, wonach er D`lo anrempelte und verschwand. Gene hypte das Titelmatch für später am Abend.

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) bes. Hernandez nach einem Tornado-DDT [7 Min]
      *Abschließend gab es einen Staredown mit Gast-Kommentator Robbie Brookside

      - Jeff Jarrett bes. Crowbar in einer beeindruckenden Performence mit dem Stroke [5 Min]
      *“Mean“ Gene Okerlund stand direkt nach dem 3-Count im Ring bereit um Jarrett zu fragen, wie es sich anfühle endlich wieder im Ring zu stehen. Der sagte es sei toll wieder zu Hause sein, Wrestling liege in seinem Blut und er sei auf einer Rachemission. Doch schon wurde er unterbrochen …
      *Sean O`Haire, Rena Mero & Tomko kamen danach auf die Rampe und teilten Jarrett mit, dass sie sich sehr über sein Comeback freuen, denn sie beendeten schon einmal seine Karriere, und genau dieses würden sie nun ein für alle male tun. Jarrett sagte sie haben eine große Klappe, aber sollen sich bewiesen und forderte O`Haire sofort. Der nahm überraschend an, allerdings erst für den PPV, da es hier so läuft wie er will und nicht anders. Double J provozierte ihn weiter, bis Tomko zum Ring geschickt wurde. Es gab einen kurzen Brawl, wobei Tomko überlegen war, bis Jarrett konterte und mit ihm aufräumte. Er holte eine Gitarre und befragte die begeisterten Fans, um danach gegen Tomko auszuholen, der sich gerade noch raus rettete. Daher entschied Jarrett als Ersatz dem gerade wieder stehenden Jindrak die Gitarre überzuziehen und danach zu feiern.

      - Jeff Hardy & Chavo Guerrero (C) vs. Raven & Homicide endete schnell im Chaos und No Contest [3 Min]
      *Das gesamte Flock kam raus und attackierte Hardy & Chavo, doch Sting (C) machte den Save. RHINO beobachtete dies genau an einem Backstage-Monitor.

      Nach der Werbung hatte „Mean“ Gene Okerlund einen grinsenden Sting (C) Backstage vor dem Micro, der das typische „Mean-Whoo-Gean“ brachte und ihn dann für seine Fitness lobte. Der konterte gewohnt professionell mit guten Fragen, wobei Sting erklärte gerade geholfen zu haben, weil er schon immer für das gute in der Company stand und das Gene Recht habe damit wie unberechenbar RHINO sei, dies sei eine der größten Herausforderungen seiner Karriere. Dennoch gab The Icon sich für Sonntag siegessicher, wonach Gene verkündete später noch RHINO, vielleicht 4 Tage vor dem größten Tag seiner Karriere, für ein großes Exklusiv-Interview im Ring zu treffen.

      D`lo Brown (C) trainierte Backstage für sein heutiges US Titel Match gegen Monty Brown.

      - Chris Raaber bes. Tyson Kidd, nachdem AMW (Chris Harris & James Storm) eingriffen [7 Min]
      *Harry Smith rannte danach zum Save und die Harts brawlten mit AMW, bis die Heels sich mit Tiefschlägen einen Vorteil verschafften und die Faces abfertigten.

      - Vampiro bes. The new Mark Jindrak mit dem Nail in the Croffin [6 Min]

      The new Hart Foundation forderte Backstage von Glen Gilberti die AMW für Spring Stampede, um die Rivalität ein für alle male zu beenden, und dieses mal als Falls Count Anywhere Match. Der stimmte genervt zu.

      Ein Clip verkündete für nächste Woche ein NITRO-Special zum SUPER 8 TOURNEMENT, in dem u.a. Mike Awesome und Vampiro um den Sieg kämpfen!

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) bes. Monty Brown durch DQ, da D`lo nach einer Running Powerbomb zum Nearfall plötzlich vom Gast-Kommentator Buff Bagwell attackiert wurde mit dessen DDT. [8 Min]
      *Es folgte der Buff-Blockbuster gegen den Champion, doch Bagwell konnte nur kurz überheblich posen, da er selbst vom stinkwütenden Monty konfrontiert wurde. Bagwell war dies ziemlich egal und er wollte einfach gehen, doch wurde von Brown festgehalten und per Spinebuster zu Boden gehämmert. Es folgte der Pounce an Bagwell, wonach ihm noch die spontane Idee zum Pounce an D`lo kam. Doch der US Champion wich aus und schickte Monty per Spinkick auf die Matte, wonach er sich mit seinem Gold auf die Rampe zurückzog.
      *Kurz danach wurde für Spring Stampede das US Titelmatch D`lo Brown (C) vs. Monty Brown vs. Buff Bagwell bestätigt.

      Interviewer-Legende „Mean“ Gene Okerlund stand nun im Ring und rief den No. 1 Contender RHINO in diesen. Der kam überaus selbstbewusst raus …

      Gene „… also wie fühlt es sich an, endlich nach all den Jahren enorm harter Arbeit ganz oben angekommen zu sein?“ -> RHINO belehrte ihn, er sei schon immer ganz oben gewesen, denn wo er sei sei oben, er ist ein ehemaliger Champion in der ECW, in Kanada, in Europa, nur die Backstage Politics hielten ihn hier so lange weg vom großen Belt, weil man nicht wollte, dass er hier einem Millionär, einer Cashcow weh tut, doch nun könne ihn niemand mehr aufhalten.

      Gene: „Es wird ein hartes Match am Sonntag. Dein Gegner ist nicht irgendjemand, sondern der vielleicht größte aller Zeiten. Ich meine es muss eine Ehre sein mit „The Icon“ Sting um das große Gold zu kämpfen?“ -> RHINO sagte, Sting möge 100 Millionen und alle großen Namen besiegt haben, aber er spucke auf all diese Erfolge, denn sie seien irrelevant. Sting sei nicht tough genug ihn zu überstehen, und er wisse das, er sehe die Angst in Sting`s Augen. Und die sei verdammt begründet, denn am Sonntag werde er Sting nicht nur besiegen, sondern demütigen und brechen. Der Belt werde bald sein Spielzeug sein.

      Gene: „Bei allem Respekt, aber ich bitte doch um etwas Respekt vor der großen Karriere des Stingers und den Belt, der größer sei als alles in diesem Business.“ -> RHINO nahm Gene das Micro weg und fragte wer er glaube zu sein etwas von ihm zu verlangen. Er sei nichts als ein alter Mann, ein Dinosaurier, so wie Sting. Doch Dinosaurier sind ausgestorben. Gene solle zugeben, er wisse, dass RHINO am Sonntag sich das Gold nehmen und auf Sting am Boden einfach nur spucken werde, egal was die Idioten da draußen sagen.
      Gene wollte anscheinend widersprechen, doch RHINO warnte ihn jetzt „seinen“ Ring zu verlassen. Der zögerte kurz und das Manbeast schubste die ängstlich blickende WCW-Legende zu Boden, der sich dabei wehtat!

      So konnte RHINO sich über Gene lustig machen und dann tatsächlich einen Tisch in den Ring holen und in der Ecke aufstellen. Er deutete tatsächlich eine Powerbomb gegen den armen Okerlund an, als unter gigantischem Jubel Sting (C) rettend den Ring stürmte. Doch bevor der überhaupt richtig da war bekam er den Elbow des Heels voll ab. Es folgten wilde Schläge und ein Belly-to-Belly vom ECW-Original. Er machte den aktuellen Champion im Ring fertig und schickte ihn dann per Powerbomb locker durch den Tisch in der Ringecke. RHINO poste grinsend mit dem Gold in der Ringecke, während Sting sich nicht mehr rührte, als die letzte Show vor dem PPV zu Ende ging.
    • PPV 36 Spring Stampede (19.04.2004) - Finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. RHINO

      - US Titel Three Way Match:
      D`lo Brown (C) vs. Monty Brown vs. Buff Bagwell

      - Jeff Hardy vs. Raven (mit The Flock)

      - Jeff Jarrett vs. Sean O`Haire

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chavo Guerrero (C) vs. Homicide

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) vs. Robbie Brookside III

      - Falls Count Anywhere Match:
      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • PPV 36 Spring Stampede (19.04.2004)

      Finale Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. RHINO

      - US Titel Three Way Match:
      D`lo Brown (C) vs. Monty Brown vs. Buff Bagwell

      - Jeff Hardy vs. Raven (mit The Flock)

      - Jeff Jarrett vs. Sean O`Haire

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chavo Guerrero (C) vs. Homicide

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) vs. Robbie Brookside III

      - Falls Count Anywhere Match:
      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)

      - World Tag Team Titel Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O)
      Die Superhelden waren heiß auf ihr großes Comeback als Team, denn ihr letzter Titelgewinn liegt bereits rund 18 Monate zurück. Doch die Heel-Champions kamen dank gutem Teamwork und etlicher schmutziger Tricks dann doch richtig gut ins Match. Am Ende räumte Pirat O mit seiner großen Power mit den beiden Heels spektakulär auf. Sabin versuchte sich mit einem Augenkratzer zu behelfen, doch sofort rächte sich The Hurricane heldenhaft. Der nahm daraufhin Anlauf, doch wurde von Sabin geschickt genau gegen den überraschten ex-PCO gestoßen, der daraufhin aus dem Ring flog. Der Hurricane war kurz abgelenkt und lief dann in den Shellshock zum 3-Count, da Sabin dessen Partner die entscheidende Sekunde vor dem Save aufhalten konnte.
      Sieger: MCMG

      - JEFF JARRETT vs. Sean O`Haire (mit Rena Mero & Tomko)
      Sofort versuchte Rena Mero sich auf dem Ringrand mit einem Ablenkungsmannöver, doch der nach seiner WCW-Rückkehr absolut topfitte Jeff Jarrett wehrte die Attacke von O`Haire erfolgreich ab und zeigte schöne Aktionen gegen den „Golden Boy“. Erst als Tomko Jarrett von unten kurz an den Beinen festhielt meldete sich O`Haire per Superkick im Match zurück. Am Ende war Double J jedoch zur Freude der Fans stärker. Nach einem wunderbar hohen Backbodydrop und hartem Dropkick hatte Rena jedoch genug gesehen, und auf ein Zeichen attackierte Tomko den frisch geturnten Face.
      Sieger: Jeff Jarrett durch DQ
      *Auch O`Haire stand wieder und zusammen traten sie auf den ex-Champion ein. Der wich jedoch einer Double Clothesline aus und schickte beide Heels auf die Bretter. O`Haire flüchtete sofort raus zu seiner Geliebten, während im Ring Tomko den Stroke kassierte, wonach Jarrett unter Jubel im Ring vergeblich seinen Gegner aufforderte sich ihm zu stellen.

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Chavo Guerrero (C) vs. Homicide (mit Lodi)
      Chavo als Vollblut-Cruiserweight versuchte es mit schneller, schöner Aktion, doch das wurde immer wieder vom Herausforderer abgeschnitten, der seinen Ellenbogen in den Lauf rammte oder beim Headscissoransatz Chavo einfach zu Boden rammte. Erst als Homicide seinen früheren LWO-Kumpel wirklich demütigte wurde dieser richtig sauer und schlug genauso stiff zurück, was im Frogsplash gipfelte, doch Homicide kickte aus und revanchierte sich wenig später mit einem Konter zum Gringokilla. Auch der Champion schaffte den Kickout und überraschte dann per krachendem Superkick. Tres Amigos. Er wollte wieder nach ganz oben, doch dieses Mal stieg der Heel hinterher. Dies endete im Gringokilla vom Toprope, und der Titelwechsel war perfekt!
      Sieger: Homicide – TITELWECHSEL!

      - US Titel Three Way Match:
      D`lo Brown (C) vs. Monty Brown vs. Buff Bagwell
      Bagwell beschimpfte erstmal beide Gegner, denn er sei hier der Star der Show, wofür die ihn gemeinschaftlich nieder hämmerten. Doch Monty nutzte dies nur aus, um direkt zum Pounce anzulaufen, dem D`lo im letzten Moment ausweichen konnte, wonach beide sich verbissen anstarrten mit einem syfisanten Lächeln auf den Lippen. Es ging hin und her zwischen beiden, bis zum Superkick von D`lo, was Bagwell nutzte, um diesen rauszuwerfen und dem Alpha Male seinen DDT zu verpassen, der jedoch auskickte. Es folgte ausgeglichene Action, bis der Alpha Male den Buffster zum Dominator packte. Der entkam in der Luft und zeigte einen Eselstritt, um sofort den DDT zu zeigen. Doch D`lo war per Springboard-Dropkick zur Stelle. Sofort der Frogplash auf Bagwell hinterher zum 3-Count.
      Sieger: D`lo Brown

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) vs. Robbie Brookside
      Beide Ausnahmeathleten bekamen alle Zeit und alle Freiheiten der Welt in diesem dritten Aufeinandertreffen, und wussten diese zu nutzen, um die ersten beiden Duelle nochmals zu toppen. Viel Spannung mit schnellen Aktionen, überraschenden Kontern und zunehmend größeren Kickouts, die nach rund 20 Minuten auf dem Toprope endete, als Styles den Briten in einen Stylesclash-Ansatz vom zweiten Seil packen konnte, der voll durch ging zum 3-Count.
      Sieger: AJ Styles
      *Nach dem großartigen Match bot Brookside seinem Gegner einen Handshake an, doch Zybisko stand daneben und redete auf AJ ein, wonach der einfach grinsend verschwand und auf der Rampe mit seiner typischen Geste einmal mehr triumphal poste.

      - Falls Count Anywhere Match:
      The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. AMW (Chris Harris & James Storm)
      Es ging ohne große Umschweife chaotisch kreuz und quer durch die Halle und die Fans. Irgendwann brawlten Smith und Harris auf einer Erhöhung im Zuschauerraum, bis nach mehreren wackligen Szenen dann der Face tatsächlich auf 2-3 Metern Höhe runter fiel, genau durch einen Tisch. Daraufhin konnte Harris seinen Partner gegen Tyson Kidd unterstützen, der in den Ring geprügelt wurde und dort ordentlich einstecken musste. Er zeigte Nehmerqualitäten, bis endlich Smith wieder da war und den Ring stürmte. Sie prügelten die Heels auf die Rampe, wo es einen doppelten Sharpshooter gab, doch ein Heel konnte sich befreien und den anderen retten. Es folgte ein Brawl durch den Backstagebereich, bis es wieder in Richtung Ring ging. Dort konnte Tyson Kidd einen Sharpshooter gegen Harris auf dem Kommentatorenpult zeigen, genau wie vor zwei Wochen bei NITRO. Doch dieses Mal stürmte Storm das Pult und rettete seinen Partner. Er verpasste dem überraschten Kidd eine Art Spinebuster vom Kommentatorenpult herunter und pinnte erfolgreich bis drei!
      Sieger: AMW

      - Jeff Hardy vs. Raven (mit The Flock)
      Eine bemerkenswerte Szene zu Beginn: Das gesamte Flock stellte sich bei Hardy`s Entrance wie eine Mauer vor den Ring, in dem Raven alleine thronte. Es schien kein Durchkommen, doch dann provozierte der Face Lodi, der einen Schritt nach vorne trat, nach einem Kick in die Knie gehen musste und Hardy dann mit Anlauf über Lodi`s Rücken hinweg über bzw. in die menschliche Mauer flog, um dann den Ring zu stürmen. Doch der Raabe war klug und nutzte dies, um Hardy direkt beim reinkommen zu attackieren. Angefeuert vom Flock teilte Raven taktisch klug aus, bis die Fans immer lauter wurden und Hardy sich schön zurückkämpfen konnte. Kleinere Eingriffe vom Flock folgten, die das ECW-Original wieder auf die Siegesstraße zu bringen schienen. Der Flock-Leader wurde überheblich und spielte förmlich mit dem Face. Nach einem Vertical Suplex ohrfeige er Hardy am Boden, als der ihn urplötzlich einrollte. Dirty Roleup, 1, 2, 3!
      Sieger: Jeff Hardy
      *Hardy konnte sich über den Sieg aus dem Nichts nicht freuen, denn es folgte innerhalb von Sekunden eine brutale Attacke des Flocks auf den Publikumsliebling. Der wurde verprügelt, bis Raven sich einen Kendostick holte und seinen Lakaien befahl Hardy für ihn festzuhalten. Bevor noch schlimmeres passieren konnte stürmte The Hart new Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) in den Ring und räumte mit dem Flock auf. Die Heels zogen sich recht schnell freiwillig zurück und die Faces halfen dem Hardy Boy wieder auf die Beine.

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. RHINO
      RHINO griff den Champion schon vor dem Gong hart an und schickte ihn rücksichtslos per Clothesline über die Seile auf den harten Hallenboden. Dort warf er Sting mit einem Sideslam gegen das Absperrgitter und hob ihn auf, um ihn auf seinen Schultern gegen den Ringpfosten zu spearen. Das Ganze dann auch noch gefolgt von einem Bodyslam auf den Hallenboden. Zurück im Ring litten die Fans mit dem Stinger, der zu Matchbeginn wirklich brutal einstecken musste. Nach einer Powerbomb in die Ringecke und einem ganz locker-verhöhnendem Fallaway Slam deutete das dominante Manbeast auch schon das Ende an, und der GORE nach unter 5 Minuten traf perfekt! Sensationeller Kick Out vom Stinger, der dafür harte Schläge einsteckte und in der Ringecke kopfüber ausgehangen wurde. Dem Spear in die Ecke entkam er jedoch, in dem er sich in letzter Sekunde hoch zog. Er steckte als „Dank“ zwei Belly-to-Bellys ein, doch sprang dann einfach auf und trommelte sich auf die Brust, wonach es in einen wahren In-Fight beider Männer ging.

      Der endete in einer Toprope-Clothesline und drei Stinger Splashes, doch das Manbeast rollte sich geistesgegenwärtig raus. Er wurde dort von Sting um den Ring geprügelte, bis der den Titelträger in die Ringtreppe werfen konnte. Es folgte eine Running Powerbomb durch das Kommentatorenpult, aber zurück im Ring kickte Sting sensationell aus und kämpfte sich erneut zurück. RHINO landete im Deathlock, aber kämpfte sich ins Seil, wofür Sting zwei Stinger Splashes folgen ließ, doch beim dritten rannte er aus dem Nichts in einen sensationellen GORE. Nearfall! Das ECW-Orginal packte wieder harte Aktionen aus, gekrönt davon, dass er ihn zum Superplex-Ansatz auf das dritte Seil hob. Der Superplex landete hart, doch Sting hulke sich absolut unbeeindruckt ab. Schläge, zwei Clotheslines, Atomic Drop, Dropkick, Side Neckbreaker, Running Legdrop, bevor RHINO per Powerslam konterte. Trotzdem landete der Heel im Scorpion Deathlock. Das Manbeast kämpfte, aber klopfte dann ab!
      Sieger: Sting
    • Noch nachzureichen sind die Ergebnisse der Houseshows hierzulande, die nach den 4 NITRO UK-Tapings stattfanden, also diverse Tage vor dem letzten NITRO (Sting war als Teilzeit-Wrestler nicht dabei, Monty Brown wurde geschont):

      "European Invasion Tour"

      Oberhausen:
      - US Titel: D`lo Brown (C) bes. Buff Bagwell mit dem Frogsplash
      - New Hart Foundation & Doug Williams bes. AMW & Kanyon (mit Riggs) via Double-Sharpshooter
      - CW Titel: Chavo Guerrero (C) bes. Homicide und Paul London via Brainbuster an Homicide
      - Chris Raaber bes. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero) via Bambikill
      Pause
      - AJ Styles bes. Robbie Brookside mit dem Stylesclash
      - Tag Team Titel: MCMG (C) bes. Urban Superheros nach Schlagring-Einsatz
      - Mike Awesome bes. Ron Killings via Roleup
      - European Cup: Vampiro (C) bes. Jeff Hardy, RHINO und Raven nach dem Nail in the Croffin an Raven

      Hamburg:
      - US Titel: D`lo Brown (C) bes. Riggs (mit Kanyon)
      - New Hart Foundation & Doug Williams bes. AMW & Buff Bagwell
      - CW Titel: Chavo Guerrero (C) bes. Homicide und Paul London
      - Chris Raaber bes. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero)
      Pause
      - Robbie Brookside bes. AJ Styles
      - Tag Team Titel: MCMG (C) Urban Superheros
      - Mike Awesome bes. Ron Killings
      - European Cup: Jeff Hardy bes. Vampiro (C), RHINO und Raven!

      Leipzig:
      - US Titel: D`lo Brown (C) bes. Buff Bagwell
      - New Hart Foundation, Paul London & Doug Williams bes. AMW, Riggs & Kanyon
      - CW Titel: Chavo Guerrero (C) bes. Homicide und Too Cold Scorpio
      - Chris Raaber bes. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero)
      Pause
      - AJ Styles bes. Robbie Brookside
      - Tag Team Titel: Urban Superheros bes. MCMG (C) durch DQ
      - Mike Awesome bes. Ron Killings
      - European Cup: RHINO bes. Jeff Hardy (C), Vampiro, RHINO und Raven!, wonach Vampiro & Hardy den neuen Heel-Champion zum Showende abfertigten

      Wien:
      - US Titel: D`lo Brown (C) bes. Riggs (mit Kanyon)
      - CW Titel: Chavo Guerrero (C) bes. Homicide und Paul London
      - New Hart Foundation & Doug Williams bes. AMW & Buff Bagwell
      - Ron Killings bes. Mike Awesome
      - O`Haire`s Open Challenge: Jeff Hardy bes. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero)
      Pause
      - AJ Styles bes. Robbie Brookside
      - Tag Team Titel: Urban Superheros bes. MCMG (C) durch DQ
      - European Cup Qualifier: Chris Raaber bes. Vampiro und Raven
      - European Cup: RHINO (C) bes. Chris Raaber, wonach Österreich seinen Helden dennoch feierte

      Mailand:
      - US Titel: D`lo Brown (C) bes. Riggs (mit Kanyon)
      - CW Titel: Chavo Guerrero (C) bes. Homicide und Paul London
      - Open Challenge: Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero) bes. Too Cold Scorpio
      - New Hart Foundation & Doug Williams bes. AMW & Buff Bagwell
      Pause
      - Mike Awesome bes. Ron Killings
      - Tag Team Titel: Urban Superheros bes. MCMG (C) durch DQ
      - Robbie Brookside bes. AJ Styles
      - European Cup: RHINO (C) bes. Jeff Hardy, Vampiro und Raven, wonach Hardy & Vampiro den Heel zum Showende abfertigten

      Turin:
      - CW Titel: Chavo Guerrero (C) bes. Homicide
      - Ron Killings & Paul London bes. Mike Awesome & Chris Raaber
      - US Titel: D`lo Brown (C) bes. Buff Bagwell
      - Open Challenge: Tomko (mit Sean O`Haire & Rena Mero) bes. Too Cold Scorpio
      - New Hart Foundation & Robbie Brookside bes. AMW & Kanyon (mit Riggs)
      Pause
      - AJ Styles bes. Doug Williams
      - Tag Team Titel: MCMG (C) bes. Urban Superheros
      - European Cup Qualifier: Jeff Hardy bes. Vampiro und Raven
      - European Cup: Jeff Hardy bes. RHINO (C) via Swantonbomb!
    • NITRO 159 – SUPER 8 TOURNEMENT

      Shockwave-Tapings:
      *Paul London & Too Cold Scorpio bes. The Prince of Punk & Elix Skipper
      *Sonny Siaki bes. Kid Kash
      *Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) bes. The Flock (Kanyon & Riggs, mit Lodi)

      Vorschau auf das heutige NITRO:
      - Das große SUPER 8 TOUNREMENT mit 8 WCW-Superstars: Raven, AJ Styles, Buff Bagwell, Mike Awesome, D`lo Brown, Jeff Hardy, Ron Killings und Vampiro – 4 Viertelfinals, 2 Halbfinals und das große Finale!
      - Der neue World Cruiserweight Champion Homicide (C) hat nach seinem Titelgewinn etwas zu sagen!

      Man sah wie ein schwer beschäftigter Commissioner Glen Gilberti Backstage durch einen Gang lief bis durch eine Tür. Dort zoomte die Kamera dann nacheinander Raven, AJ Styles, Buff Bagwell, Mike Awesome, D`lo Brown, Jeff Hardy, Ron Killings und Vampiro ab. Gilberti stellte klar, dass er für eine großartige WCW stehe, in der alles passieren könne. Und daher brauche er den besten, um es mit Champion Sting aufzunehmen. Heute Nacht könne für alle 8 ihre Karriere auf ein neues Level bringen, oder diese begraben, deshalb sollten sie heute Nacht im SUPER 8 TOURNEMENT besser nicht enttäuschen, denn der Sieger sei neuer No. 1 Contender. Und Raven und Jeff Hardy sollten jetzt da rausgehen, um ohne Eingriffe endlich zu zeigen wer der bessere der beiden ist …

      - Viertelfinale:
      Raven bes. Jeff Hardy in einem PPV-Rematch durch DQ, da Raven einen Stuhl ins Spiel brachte, den dann aber Jeff Hardy vor den Augen des Ref einsetzte [6 Min]

      - Viertelfinale, Non-Titel-Match:
      D`lo Brown (C) bes. Buff Bagwell in kurzer Zeit per Frogsplash [2 Min]

      - Virtelfinale:
      Mike Awesome bes. Ron Killings, als Truth vom Toprope in einen Spear sprang [6 Min]

      - Viertelfinale:
      Vampiro bes. AJ Styles (mit Larry Zybisko) per Nail in the Croffin [8 Min]

      Der neue World Crusierweight Champion Homicide (C) hielt eine Backstagepromo, wonach er in der letzten Nacht endlich bewiesen habe warum er die LWO zerstörte, und zwar in dem er Chavo zerstörte und auf die Legende der Guerrero Familie spuckte. Es geht ihm von nun an nur noch um sich selbst. Hernandez unterbrach und fragte ihn ob er gerade schlecht über die LWO gesprochen habe. Der Trashtalk endete in einer Herausforderung für nächste Woche, die Homicide annahm.

      - Halbfinale:
      Mike Awesome bes. D`lo Brown (C), nachdem Monty Brown D`lo ablenkte mit dessen eigenem US Titelgürtel, was Awesome zu einem Einroller nutzte [8 Min]

      - Halbfinale:
      Vampiro bes. The Flock`s Raven (mit Kanyon, Riggs, Lodi & Homicide) [6 Min]
      *Raven knockte im Match versehentlich den Ref aus, wonach das Flock auf Vampiro los ging. Jeff Hardy rannte raus zur Rettung, räumte auf, doch wurde dann von Raven mit einem stiffen Chairshot erwischt. The new Hart Foundation rannte jedoch ebenfalls raus und man prügelte das Flock aus dem Ring. Während Raven unzufrieden auf das Chaos draußen blickte, sprang Vampiro einfach auf und griff sich ihn zum Nail in the Croffin, wonach der angeschlagene Ref bis drei zählte.

      - Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero) bes. einen Jobber [1 Min]
      *O`Haire und Tomko gingen anschließend in die Richtung von Gast-Kommentator Jeff Jarrett, um den sitzenden in Überzahl zu umringen, doch der wehrte sich überraschend mit Tiefschlag an O`Haire und Monitor-Schlag gegen Tomko aus dem Nichts. Er warf O`Haire in den Ring und trat auf ihn ein, doch Rena weckte Tomko mit Eis, so dass der hinterrücks Double J angriff. Gemeinsam wollten die Heels eine Double Clothesline zeigen, aber Jarrett drehte den Spieß um und bumpte mehrfach beide Heels. Er holte dann unter großem Jubel seine Gitarre, doch Rena Mero stellte sich in den Weg und so flüchtete O`Haire gerade noch rechtzeitig nach draußen.

      - Finale, No 1 Contendership Match:
      Mike Awesome bes. Vampiro per Awesomebomb und wurde somit neuer Herausforderer auf den WCW World Heavyweight Championship (Anm.: dessen Teilzeit-Titelträger den Abend verpasste) [8 Min]

      ----

      Und nächste Woche:


      - Three Way Dance: Jeff Hardy vs. Mike Awesome vs.
      Raven
      - World Tag Team Titel Four Way Elimination Match: MCMG (C) (Alex Shelley &
      Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) vs. Doug
      Williams & Jonny Storm vs. AMW (Chris Harris & James Storm)
      - Hernandez vs. Homicide
      - Jeff Jarrett vs. Buff Bagwell
    • NITRO 160

      Shockwave-Tapings:
      *AJ Styles bes. Robbie Brookside in einem PPV-Rematch
      *Too Cold Scorpio bes. Elix Skipper
      *Vampiro bes. Chris Raaber per Nail in the Croffin

      - Three Way Dance: Jeff Hardy vs. Mike Awesome vs. Raven
      - World Tag Team Titel Four Way Elimination Match: MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) vs. Doug Williams & Jonny Storm vs. AMW (Chris Harris & James Storm)
      - Hernandez vs. Homicide
      - Jeff Jarrett vs. Buff Bagwell

      Die Show startete mit einem Rückblick auf das Super 8 Tournement letzte Woche. Mike Awesome besiegte Killings und D`lo, um in das Finale einzuziehen. Vampiro war gegen AJ Styles & Raven siegreich. In einer kurzen und intensiven Schlacht gewann Awesome das Turnierfinale und somit ein zukünftiges Titelmatch gegen Sting (C)! Nach dem Vorspann ging es jedoch erstmal um die World Tag Team Titel, wozu die MCMG (C) es mit gleich drei Teams zu tun bekamen …

      - World Tag Team Titel Four Way Elimination Match:
      MCMG (C) (Alex Shelley & Chris Sabin) vs. Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) vs. Doug Williams & Jonny Storm vs. AMW (Chris Harris & James Storm)

      *Williams wurde von James Storm nach Superkick gepinnt
      *Harris wurde vom Hurricane per Roleup gepinnt
      *Sabin wurde von PCO nach einer Sitdown-Powerbomb gepinnt
      Sieger: Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) [13 Min]TITELWECHSEL!

      - Jeff Jarrett bes. Buff Bagwell per Stroke trotz Eingriffversuch von Tomko, was Sean O`Haire und Rena Mero von der Rampe aus verfolgten [7 Min]
      *Tomko & Sean O`Haire griffen Double J direkt nach dem Sieg an, doch der drehte eine Double Clothesline um und räumte mit beiden auf. Er holte unter großem Jubel seine Gitarre, doch plötzlich war Rena Mero hinterrücks mit einem Tiefschlag zur Stelle. Dies endete dann im Gitarrenschlag von O`Haire an Jarrett, wonach die Heels zufrieden verschwanden.

      Die Urban Superheros waren Backstage überglücklich über ihren Titelgewinn, als der Interviewer hinzukam. Sie zeigten sich stolz das Gold endlich wieder zu haben und versprachen für das Gute einzustehen und große Champions zu sein …

      Man sah wie sich Backstage Mike Awesome, Raven und Jeff Hardy in vollkommen unterschiedlicher Weise auf den heutigen Main Event vorbereiteten … Raven & Hardy würden sicherlich nur zu gerne den neuen No. 1 Contender heute Nacht besiegen.

      - The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) bes. Mark Jindrak & Sonny Siaki [4 Min]
      *Danach attackierte das Flock (Kanyon, Riggs, Homicide & Lodi) die Faces. Jeff Hardy machte mit einem Stuhl den Save, so dass die Heels sich zurückzogen.

      Ein angeschlagener Jeff Jarrett verweigerte Backstage die Behandlung, sondern stürmte auf den gerade telefonierenden Commissioner Glen Gilberti zu. Er erklärte er sei aus nur einem Grund zurückgekommen: Er wolle Rache an Sean O`Haire. Gilberti sagte er habe sich mit Rena Mero beraten und man findet, dass Jarrett sich so etwas erst wieder erarbeiten müsse. Double J schrie ihn an er solle den Leuten geben was er will. Gilbert legte daraufhin ein Match für Jarrett gegen Tomko nächste Woche fest, gewinne Jarrett bekäme er sein Match, verliere er sei diese Geschichte für immer vorbei!

      - Monty Brown bes. Sabu via Dominator [7 Min]
      *Brown erklärte dann D`lo schon bald den US Titel einfach nur zum Spaß wegzunehmen, obwohl dies eigentlich unter seiner Würde sei. D`lo Brown kam daraufhin raus und verkündete, dass man sich selbst das Alpha Male nennen könne, aber hier sei er der Champion und Monty nur derjenige, der das hier gerne hätte. Nach einem hitzigen Rededuell forderte Monty offiziell eine Titelchance, was D`lo lachend annahm. The Alpha Male erwiderte, dass D`lo gerade eben den Fehler seines Lebens gemacht habe, und ging.

      - Non-Titel-Match, LWO-Collieds:
      Hernandez bes. The Flock`s Homicide (C) (mit Kanyon & Lodi), nachdem Chavo Guerrero einen Eingriff von Kanyon verhinderte, was Homicide ablenkte. [6 Min]

      - Three Way Dance:
      Jeff Hardy vs. Mike Awesome vs. Raven

      Raven versuchte Awesome von einer Partnerschaft zu überzeugen, doch der stellte klar, dass er hier sei um zu gewinnen und so ging die Action direkt wild zwischen allen drei los. Am Ende wurde Raven von Hardy ausgekontert, der das direkt zum Twist of Fate ausnutzte. Swantonbomb auf Raven, doch direkt danach lief der Hardy Boy in einen gewaltigen Spear von Mike Awesome, der ihm die Awesomebomb verpasste zum 3-Count.
      Sieger: Mike Awesome [9 Min]

      ---


      - Six Man Tag Team Match: Jeff Hardy & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. The Flock (Raven, Kurgan & Kanyon, mit Riggs & Lodi)
      - „The Icon“ Sting returns!
      - US Titel Match: D`lo Brown (C) vs. Chris Raaber
      - LWO (Chavo Guerrero & Hernandez) vs. The Flock (Homicide (C) & Riggs)
    • Hey!
      Ich bin seit ewiger Zeit stiller Mitleser und hab mich jetzt quasi neu angemeldet, auch wenn ich schon jahrelang Erfahrung habe, was Diarys angeht.
      Ich verfolge dein Diary wie gesagt schon länger und muss dir einfach sagen, dass es einfach absolut gut gemacht ist! Du hast richtig Herzblut in dieses Diary gesteckt und das merkt man. Ich würde dir gerne ab der nächsten Show ausführliches Feedback geben!
    • NITRO 161

      *Too Cold Scorpio bes. Sonny Siaki
      *Ron Killings bes. Crowbar
      *Sabu bes. Kid Kash in einem fairen Match

      Und heute bei NITRO:
      - Six Man Tag Team Match: Jeff Hardy & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. The Flock (Raven, Kurgan & Kanyon, mit Riggs & Lodi)
      - „The Icon“ Sting returns!
      - US Titel Match: D`lo Brown (C) vs. Chris Raaber
      - LWO (Chavo Guerrero & Hernandez) vs. The Flock (Homicide (C) & Riggs)

      Die Show startete mit einem Rückblick auf Awesome`s Finalsieg im Super 8 Tournement vor zwei Wochen, wonach dieser letzte Woche auch noch einen Three Way Dance gegen Jeff Hardy und Raven gewann. Unterdessen war Rückkehrer Jeff Jarrett siegreich, doch wurde danach dank einem Lowblow von Rena Mero von seinem Erzfeind Sean O`Haire abgefertigt, wonach ihm Glen Gilberti eine Chance gab sich heute dieses Match zu verdienen. Nach dem Vorspann und Feuerwerk eröffnete World Heavyweight Champion Sting (C) die Show …

      Er erklärte es fühle sich großartig an zurück zu sein. Er hypte RHINO, gegen den er vor 3 Wochen die schwerste Schlacht seiner Karriere hatte, die seine Karriere vielleicht auch um 5 Jahre verkürzte, doch dies war es wert für das Gold und all die Werte, die es verkörpert. Er lobte das Super 8 Turnier, denn er wusste wer hier gewinnt ist der beste der besten, und genau darum überrascht es ihn kein Stück, dass er wieder in die Hölle gehen muss, wenn er gegen Mike Awesome antritt. Doch er sei ein Fighting Champion und werde zeigen, dass er immer noch zu recht ganz oben steht. Bryan Lawler & Mark Jindrak unterbrachen überraschend, denn sie würden keinen Fighting Champion vor sich sehen, immerhin drücke sich Sting davor gegen sie anzutreten. Lawler hypte sich selbst als Second Generation Superstar, der Sting`s Schwachstellen genau kennt. Der nahm die Herausforderung jederzeit gerne an. Commissioner Glen Gilberti unterbrach. Der Titel dürfe heute nicht auf dem Spiel stehen, sondern vertraglich erst bei SLAMBOREE, da Mike Awesome nunmal der Contender sei. Doch da sich der Stinger lange genug ausgeruht habe und ja behauptet noch topfit zu sein, dann müsse er sich jetzt sofort auch beweisen. Es würde ihn als Commissioner sehr amüsieren wenn sein Champion jetzt scheitern sollte … Bryan Lawler stieg in den Ring, um jetzt gegen The Icon anzutreten!

      - Non-Titel-Match:
      Sting (C) bes. Bryan Lawler per Scorpion Deathdrop [5 Min]

      Mark Jindrak attackierte Sting direkt mit einer Lariat und forderte ihn dann heraus. Gilberti segnete dies von der Rampe aus ab, da Sting ja sagte er sei ein Fighting Champion, daher starte das Match jetzt sofort …

      - Non-Titel-Match:
      Sting (C) bes. The ruthless Mark Jindrak per Aufgabe im Scorpion Deathlock [8 Min]

      Commissioner Glen Gilberti kam daraufhin in den Ring und sagte dies bewies gar nichts, die Fans würden den Stinger einfach nicht mehr sehen wollen nach 6 langweiligen Monaten als Champion. The Icon antwortete damit, dass er nun mal geboren sei um zu kämpfen. Gilberti sagte er sei geboren um die Company zu leiten und wolle keine Dinosaurier sehen, sondern Kampfmaschinen, denen jedes Mittel recht ist, sind die Superstars von heute. Leute wie … Mike Awesome! Der sprang aus dem Publikum und spearte den Champion nieder. Er griff sich den Belt, um ihn Sting brutal überzuschlagen. Er und Gilberti diskutierten, wonach der Commissioner sagte, dass sein Fighting Champion jetzt sofort ein drittes Match bestreiten werde. Awesome zog Sting zur Powerbomb hoch. 2-Count. Er schrie Gilberti etwas zu, wonach der das Match in ein No DQ-Match änderte.

      - Non-Titel-No DQ Match:
      Mike Awesome bes. Sting (C), in dem er dem Champion direkt noch einen weiteren Beltshot und dann eine Powerbomb durch einen Tisch verpasste und dann nur noch pinnen musste. [2 Min]

      - LWO (Chavo Guerrero & Hernandez) bes. The Flock (Homicide (C) & Riggs, mit Lodi) via Frogsplash von Chavo auf Homicide [5 Min]

      Jeff Jarrett sprach in einem Backstage-Interviewer darüber wie schwer die letzten 6 Monate für ihn waren. Der Verrat von Sean O`Haire habe ihm den Boden unter den Füßen weggezogen. Er habe viel mit seinem Großvater und seinem Vater gesprochen, die ihn überzeugten wieder das zu tun wofür er geboren ist. Und jetzt sei er zurück und fühle sich stärker und besser als je zuvor. Er schlafe denke, schlafe, esse nur noch an Rache. Heute Nacht werde heute Nacht gewinnen und dann sei ihm die Rache an O`Haire sicher!

      Die neuen Tag Team Champion Urban Superheros (C) kamen feiernd zum Ring, wo The Hurricane den Sieg des guten verkündete. Sie seien jedoch nicht hier um sinnlos zu feiern, sondern um noch zwei bösen Jungs eine Lektion zu erteilen …

      - World Tag Team Titel Match:
      Urban Superheros (C) (The Hurricane & Pirat O) bes. AMW (Chirs Harris & James Storm) durch DQ [5 Min]
      *Kurz vor dem sicheren Sieg der Champions stürmten die MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) den Ring und verpassten den neuen Tag Team Champions eine Abreibung. Danach verkündeten sie, dass sie diese Superheldensache ein für alle mal beenden würden, denn am Ende hätte sie das Lachen auf ihrer Seite und ihre Titel schon bald zurück.

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) bes. Chris Raaber via Frogsplash [5 Min]
      *Danach fragte er provozierend den Gast-Kommentator Monty Brown, ob er auch genau hingesehen habe. Denn bei SLAMBOREE werde er dort unten liegen. Das Alpha Male grinste dabei nur.

      - Jarrett`s PPV-Match gegen Sean O`Haire on the line – Do or Die:
      Jeff Jarrett bes. Tomko (mit Sean O`Haire & Rena Mero) per Crucifix Cover trotz diverser Eingriffe [7 Min]
      *Nach dem Match lenkte Sean O`Haire erneut Jarrett ab, damit Tomko sich mit einem Kick rächen konnte. Tomko wollte einen DVD auf einen Stuhl zeigen, doch Jarrett konterte mit einem Stroke auf den Stuhl. Mit dem Sitzgerät vertrieb er auch noch O`Haire, wonach er grinsend eine Idee hatte. Er holte seine Gitarre zur Freude der Fans und zog sie endlich Tomko über, wonach er andeutete, dass O`Haire der nächste ist.

      - Six Man Tag Team Match:
      Jeff Hardy & The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. The Flock (Raven, Kurgan & Kanyon, mit Riggs & Lodi) endete im No Contest und Chaos [7 Min]
      *Mit einem wilden Brawl quer durch die Halle endete das dieswöchige NITRO.

      ---

      Und nächste Woche:

      - Sting & Jeff Jarrett vs. Mike Awesome & Sean O`Haire
      - Non-Titel-Match: Homicide (C) vs. Chavo Guerrero
      - Das Contractsigning zu D`lo Brown (C) vs. Monty Brown
      - The Hurricane (mit Pirat O) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin)
      - Der phänomenale AJ Styles gegen den großartigen Too Cold Scorpio
    • Die Fehden werden konsequent weitergeführt und ich bin sehr gespannt, was nach dem PPV für Fehden kommen.

      Gilberti und Awesome in einer Allianz. Hmmm. Mal sehen ob Sting sich dieser Allianz erfolgreich erwehren kann. 3 Matches an einem Abend ist ja schon hart.

      Im US und Tag Team Title Bereich werden die Fehden weitergeführt und ich bin gespannt, wie die Konstellation der Champs nacch dem PPV ist.

      Genrell bin ich gespannt, ob es demnächst mal wieder Zuwachs gibt für die Liga.
      Jarretts Return war überraschend, gefiel mir aber sehr gut.
    • NITRO 162

      Wie immer zuerst die Shockwave-Tapings:
      *Kid Kash bes. Kanyon (mit Lodi)
      *Paul London & Jonny Storm bes. The Prince of Punk & Elix Skipper
      *Monty Brown bes. Robbie Brookside

      Beim finalen NITRO vor SLAMBOREE erleben wir:
      - Sting & Jeff Jarrett vs. Mike Awesome & Sean O`Haire
      - Non-Titel-Match: Homicide (C) vs. Chavo Guerrero
      - Das Contractsigning zu D`lo Brown (C) vs. Monty Brown
      - The Hurricane (mit Pirat O) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin)
      - Der phänomenale AJ Styles gegen den großartigen Too Cold Scorpio

      Rückblick: In der letzten Woche war Sting (C) stark gefordert, den er musste zuerst Bryan Lawler und dann Mark Jindrak besiegen, wonach Mike Awesome ihn attackierte und Commissioner Glen Gilberti daraus ein No DQ Match machte, dass der angeschlagene Champion umgehend verlor. Später konnte Jeff Jarrett sich mit einem Sieg über Tomko tatsächlich sein seit 6 Monaten erwartetes PPV-Match gegen Sean O`Haire verdienen. Und im Main Event sorgten Jeff Hardy und die new Hart Foundation gegen das Flock für unkontrollierbares Chaos.

      Damit ging es in die Halle, wo Larry Zybisko im Ring stand, um in seiner unvergleichlichen Art AJ Styles in den Himmel zu loben und diesen dann anzukündigen. Der kam raus, wonach auch sein Gegner, der äußerst beliebte Too Cold Scorpio seinen Entrance hatte.

      - AJ Styles (mit Larry Zybisko) bes. Too Cold Scorpio via Stylesclash [9 Min]

      Mike Awesome hypte in einer intensiven Promo sein Titelmatch am Sonntag gegen Sting. Er werde nicht noch einmal die Fehler von 2003 machen, sondern dachte seither Tag für Tag darüber nach wie er Sting vernichtet, und nun sei die Zeit gekommen. Weinende Kinder im Publikum, buhende Fans und ein blutender Sting am Boden, das ist es was er will, wenn er sein Gold zurück hat und es bei SLAMBOREE in die Luft streckt.

      Mark Jindrak kam Backstage zu Commissioner Glen Gilberti, um ein Match zu fordern, denn er sei der richtige Star für seine Company. Gilberti stimmte einem Match zu, wobei Jindrak ihn jedoch besser nicht wieder enttäuschen solle nach den großen Worten.

      - Sabu bes. The ruthless Mark Jindrak durch DQ nach Tiefschlag [3 Min]
      *Jindrak verschwand danach, doch Sabu griff sich ein Micro, denn er fand es lustig, dass Jindrak außerhalb der Regeln spielen wolle. Er forderte ihn daher sofort zu einem No DQ-Match. Jindrak überlegte kurz und stimmte dann zu. Der Face warf zig Gegenstände in den Ring und umwickelte seinen Arm mit Stacheldraht, wonach Jindrak dann doch einfach in Richtung Backstage verschwand anstatt anzutreten.

      Glen Gilberti kam Backstage zu Mark Jindrak, da der gerade ausgesehen habe wie ein Feigling. Jindrak entgegnete er sei alles andere als ein Feigling und jederzeit kampfbereit, weshalb der Commissioner ihn in ein No DQ Match beim PPV gegen Sabu steckte. Jindrak war wie versteingert über diese Ansetzung!

      The Flock (Raven, Kurgan, Kanyon, Riggs, Homicide (C) & Lodi) kam zum Ring, wo Raven eine beeindruckende Promo hielt. Sie gingen zusammen durch die Hölle, seien ein Flock, also mehr als eine Familie. Sie gewinnen gemeinsam, sie verlieren gemeinsam. Und darum müsse er Verlierer hart bestrafen, er warnte die untergebenen Flock-Members jeweils ins Gesicht, nur Homicide lobte er kurz, und versprach dann am Sonntag an Jeff Hardy ein Exzempel zu statuieren. Sie sollten mit ihm zusammen dort raus gehen … Jeff Hardy unterbrach und erinnerte daran, dass er Raven pinnte, also er der wahre Verlierer sei und stachelte die anderen an. Nach einem Wortduell forderte Raven den Face auf das jetzt im Ring zu klären. Der ging in Richtung Ring, als die Musik der New Hart Foundation (Tyson Kidd & David Smith) ertönte, die gemeinsam mit Hardy in den Ring slideten und mit dem Flock brawlten. Die Heels flogen in kurzer Zeit aus dem Ring, wonach Hardy verkündete, dass er am Sonntag Raven erneut besiegen werde, und danach werde das Flock endlich die Wahrheit verstehen.
      *Wenig später wurde dann auch Kidd/Smith vs. Riggs/Kanyon für SLAMBOREE ergänzt.

      - The Hurricane (mit Pirat O) vs. Alex Shelley (mit Chris Sabin) endete im No Contest nach dem Eingriff beider Partner [5 Min]
      *Im anschließenden Brawl setzten sich die Urban Superheros durch, woraufhin Alex Shelley auf der Rampe zurückgezogen versprach ihnen am Sonntag nicht nur das Gold, sondern auch die Masken zu nehmen!

      Contractsigning: D`lo Brown (C) und Monty Brown lieferten sich ein spannungsgeladenes Rededuell, bis beide den Vertrag für das US-Titelmatch am Sonntag unterschrieben. Danach spuckte Monty dem US-Champion ins Gesicht, der deshalb über den Tisch auf ihn sprang und wild auf ihn einprügelte. Die bereit stehenden Sicherheitskräfte zogen D`lo von seinem PPV-Gegner runter und hielten ihn zurück. The Alpha Male nutzte dies, um den Face hinterrücks zu attackieren. Er schubste die Sicherheitsleute zur Seite und schickte D`lo mit einem DVD durch den Tisch, wonach er lachend über ihm stand und die Sicherheitskräfte sich um den ausgeknockten D`lo kümmerten.

      Es gab einen emotionalen Clip über die Geschichte der LWO um Chavo, Hernandez & Homicide, die im Verraten von Homicide vorerst endete, der sich stattdessen dem Flock anschloss und die LWO für beendet erklärte. Doch Chavo kämpfte weiter und holte sich den Cruiserweight Titel, welchen Homicide ihm jedoch nach nur wenigen Tagen abnehmen konnte. Dann kehrte auch Hernandez zurück, um Chavo zu unterstützen, doch sein Rematch um das Gold kann dieser sich jetzt erarbeiten … alle drei gaben im Clip verbissene Statements im Hintergrund ab.

      - Non-Titel-Match:
      Chavo Guerrero bes. Homicide (C) per Einroller, um sich somit ein Cruiserweight Titel Rematch bei SLAMBOREE zu sichern [7 Min]

      Jeff Jarrett sprach in einem Sitdown-Interview darüber wie ihm nach seinem Ende in der WCW bewusst wurde, dass er sich ändern musste. Heute sei er ein neuer Jeff Jarrett und zähle die Sekunden, bis er seine Rache an O`Haire bekommt und ihm die Gitarre über dem Kopf zertrümmert. Vielleicht komme dieser Moment ja schon heute Nacht, denn nach all den Matches gegen Sting könne er es nicht warten Geschichte zu schreiben und heute an dessen Seite zu stehen …

      Sonny Siaki kam raus, um zu verkünden, dass er die Schnauze voll davon habe nicht berücksichtigt zu werden. Niemand im Backstagebereich sei besser als er, darum solle man ihn nicht mehr unten halten. Ron Killings kam raus und forderte ihn auf seine große Klappe doch einfach zu beweisen …

      - Sonny Siaki bes. Ron Killings in einem starken Match via Siakolypse Now [6 Min]

      - Main Event:
      Sting & Jeff Jarrett bes. Mike Awesome & Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero) durch DQ, da Awesome Sting brutal mit einem Stuhl ausschaltete [8 Min]
      *Danach fertigte Awesome Sting noch brutal ab, gekrönt von seiner Running Awesomebomb im Ring nach draußen durch einen dort aufgebauten Tisch!
    • Finale SLAMBOREE-Card:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. Mike Awesome

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) vs. Monty Brown

      - Raven`s Clockhouse of Fun Match:
      Jeff Hardy vs. Raven

      - The Revenge:
      Jeff Jarrett vs. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero)

      - World Tag Team Titel Rematch:
      Urban Superheros (C) (The Hurricane & Pirat O) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin)

      - World Cruiserweight Titel Match:
      Homicide (C) vs. Chavo Guerrero

      - No DQ Match:
      Sabu vs. The ruthless Mark Jindrak

      - The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. The Flock (Riggs & Kanyon)
    • PPV 37: SLAMBOREE (17.05.2004)

      - The new Hart Foundation (Harry Smith & Tyson Kidd) vs. The Flock (Riggs & Kanyon)
      Wunderbare Tag Team Action zwischen den im Dezember von Bret Hart zur WCW gebrachten Hart Dungeon-Absolveten und den seelenlosen Lakaien von Raven, zumindest bis das Match außer Kontrolle geriet und alle vier im Ring unterwegs waren. Lodi versuchte in diesem Chaos mit einem Kendostick einzugreifen, doch Tyson Kidd bückte sich sehr smart weg, nahm ihm den Kendostick ab und prügelte damit auf den armen Lodi ein. Dies nutzte jedoch Kanyon, um einen Tieftritt zu zeigen. Der Ref drehte sich wieder um und sah einen Kanyon Cutter, doch Kidd unter großem Jubel kickte aus. Draußen warf Smith unterdessen Riggs per Clothesline über die Absperrung, um sich dann im Ring einfach Mal Kanyon zum T-Bone Suplex zu greifen. Es folgten schnelle Double Team Aktionen der Hart Foundation, bevor Smith den armen Kanyon in den Sharpshooter nahm, wonach der nur noch abklopfen konnte.
      Sieger: The new Hart Foundation

      - World Cruiserweight Titel Rematch:
      Homicide (C) vs. Chavo Guerrero
      Nachdem Chavo es beim letzten PPV noch mit seinem typischen, schönen Cruiserweight Style versuchte, stürmte er dieses Mal schon vor dem Gong auf den Mann, der einst die LWO verriet, zu und schlug wild auf ihn ein. Ganz untypisch für den Cruiserweight Belt gab es heute einen wilden Brawl und jede Menge stiffe Aktionen zu sehen. Nachdem Chavo seinen Gegner mit einer krachenden Lariat durch die Luft gewirbelt hatte ging er auf das Toprope und sein Frogsplash gelang perfekt, doch der Champion kickte in letzter Sekunde aus! Wenig später landete ein zweiter Frogsplash auf den rechtzeitig angezogenen Knien von Homicide, der danach wild auf seinen einstigen Amigo einschlug. Als der keine Gegenwehr mehr zeigte grinste Homicide in die Kamera und beendete das Duell mit seinem Gringokilla zur Titelverteidigung.
      Sieger: Homicide

      - Jeff Jarrett vs. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero)
      Jeff Jarrett blickte verbissen wie nie in seiner 15-jährigen Karriere drein, als er vor dem Mann stand, der ihn vor rund 6 Monaten verletzte und von seiner Liebhaberin feuern ließ, denn er kam nur in die WCW zurück, um sich an O`Haire zu rächen. Der verhöhnte ihn dann auch noch zum Matchbeginn, wofür Double J ihn quer durch den Ring prügelte. O`Haire versuchte zu flüchten, doch der Neu-Face war schneller und rollte ihn einfach wieder rein, um die Abreibung fortzusetzen. Erst als Rena den glänzend aufgelegten Jeff Jarrett kurz ablenkte, gelang es O`Haire sich in das Match zu kämpfen. Double J konterte ihn schnell wieder aus, doch als er in die Seile lief, zog Tomko diese so bösartig von draußen runter, so dass JJ ungeschützt hart aus dem Ring fiel, wo sein Gegner ihn auch noch zweimal brutal in die Ringtreppen warf.

      Im Ring gab es direkt den TKO, doch Jarrett kickte sensationell aus dem Finisher aus und kämpfte sich wieder hoch. Tomko musste bakd erneut eingreifen, in dem er den Publikumsliebling in einer unbemerkte Sekunde von unten am Fuß zog, um seinen Auftraggeber wieder in Vorteil zu bringen. Dennoch gelang Double J aus dem Nichts ein Stroke! Beim Cover lenkte Rena Mero geistesgegenwärtig den Referee ab, was Tomko zu seinem Tomko-Kick an Jarrett nutzte, um O`Haire auf diesen zu legen für den sichergeglaubten Pin. 2-Count! Double J zeigte in der Folgezeit Nehmerqualitäten und kämpfte sich auch aus einem Figure Four Leglog raus, der daraufhin dann auch noch um den Ringpfosten folgte. Jarrett mit einem großem Comeback, wobei er per Dive nach draußen auch Tomko nebenbei ausschaltete, bevor er im Ring jedoch genau in den TKO-Ansatz lief. Er entkam entkam dem Move, landete auf den Beinen und zeigte direkt den Stroke. 1, 2, 3!
      Sieger: Jeff Jarrett
      *Rena war danach außer sich vor Wut und schickte ihren Problemsolver wieder in den Ring, doch dieses Mal wich Jarrett dem Tomko-Kick aus und zeigte einen krachenden DDT, wonach er Tomko im hohen Bogen raus warf. Er schnappte sich als nächstes seine Gitarre und es sollte das folgen was er seit Wochen immer und immer wieder angeteast hatte: Der umjubelte Gitarrenschlag an O`Haire. Doch Rena „Sable“ Mero war hinterrücks per Tiefschlag zur Stelle! Nur dieses Mal war Double J klug genug sich einen entsprechenden Schutz anzuziehen, weshalb der Low Blow verpuffte und die frühere WCW-Commissionerin schockiert flüchtete, wonach der Guitarshot an O`Haire endlich saß und Jarrett sich ordentlich feiern ließ.

      - Raven`s Clockhouse of Fun Match:
      Jeff Hardy vs. Raven
      Es gab eine ordentliche Materialschlacht zwischen dem jungen Hardy Boy und dem Flock-Leader. Letztendlich holte Raven den Unterteil der Ringtreppe in den Ring, um Hardy einen Bodyslam darauf zu verpassen. Er legte Hardy`s Kopf auf den Stahl und schnappte sich einen Stuhl, um brutal zu zuschlagen. Doch der Face entkam zum Glück in letzter Sekunde dem tödlichen Schlag und zeigte schnell den Twist of Fate. Wenig später holte er eine Leiter in den Ring, die er dem Flock-Leader überzog. Dafür stürmten Kanyon & Riggs raus, die jedoch beide schnell von der Leiter erwischt wurden. Nach einem Twist of Fate an Raven auf die liegende Leiter, baute der Face diese nun auf und legte Raven auf einen Tisch. Es folgte eine wunderschöne Swantonbomb von ganz oben durch den Tisch, von dem sich wiederum Raven weggerollt hatte, der nun den Evenflow-DDT auspackte. Nearfall! Es ging hin und her, bis Raven seinen Gegner per Piledriver auf ein Stoppschild ausknockte. Doch statt zu pinnen hatte er noch nicht genug und holte nun Reißzwecken hervor. Er deutete an diese im Ring ausschütten zu wollen, doch wurde zuvor von einem Spinning Heelkick überrascht. Hardy baute nun einen Tisch auf und schüttete die Reißzwecken selbst auf diesen. Beim Powerslam-Verusch wehrte sich Raven jedoch erfolgreich. Es folgte sein Evenflow-DDT, doch Hardy kickte wieder sesnationell aus. Nun wollte der Raabe mit seinem Gegner auf das Toprope, doch dies sollte böse für ihn enden: Nach einigen hin und her dort oben gelang Jeff Hardy der Superplex durch den Tisch mit Reißzwecken! 3-Count!
      Sieger: Jeff Hardy

      - World Tag Team Titel Rematch:
      Urban Superheros (C) (The Hurricane & Pirat O) vs. MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin)
      Die schlitzohrigen Motor City Machine Guns waren schon beim letzten PPV in diesem Duell siegreich, doch die Superhelden holten sich die Titel vor drei Wochen einfach bei NITRO, so dass heute eine Entscheidung in dieser erbitterten Fehde her musste. Am Ende des starken Matches gab es den Hot Tag zu Pirat O, der die zwei hinterlistigen Heels durch die Gegend fliegen ließ wie sonst was. Das wollte er krönen mit einem Suicide Dive gegen Sabin, doch Shelley stürmte geistesgegenwärtig raus und schubste seinen Tag Team Partner zur Seite, was den ehemaligen PCO hart auf den Hallenboden aufschlagen ließ, wonach die Heels ihn per Double Superkick auch nicht aufstehen ließen. Doch der Hurricane sprang mutig vom Toprope nach draußen auf die beiden Heels, um sie dann sich beide in den Ring zu holen. Der Superheld war on fire gegen beide, bis Sabin unbemerkt sich raus rollte. Der Hurricane bumpte Shelley mehrfach, bis der plötzlich in die Seile fiel und weinerlich eine Fußverletzung simulierte, wobei er den Ref zu sich zog. Der Hurricane war irritiert, doch bekam einen Beltshot von Sabin voll in den Rücken. Shelley hatte zwar einen Schuh ausgezogen vor Schmerz, doch plötzlich sprang er wieder auf und den Frogsplash vom dritten Seil auf den ex-Shane Helms zum 3-Count, wobei Sabin Pirat O per Baseballslide vom Ringrand abräumte!
      Sieger: MCMG – TITELWECHSEL!
      *Der ehemalige PCO betrat daraufhin wütend den Ring, doch zum Glück gaben die jetzt 2-fachen World Tag Team Champions Fersengeld. Stattdessen kümmerte sich der maskierte Pirat um seinen geschlagenen Superhelden-Ausbilder am Boden. Doch die MCMG waren wahrlich eiskalt und stürmten nun wieder den Ring, um auch dem überraschten Powerhouse einen hinterrücksen, feigen Beltshot zu verpassen! Die Heels traten auf den Piraten ein, bevor sie ein wahrlich gemeine Idee hatten: Sie demaskierten den Pirat (dessen Gesicht zwar bekannt ist, aber es sollte demütigend sein), bevor sie mit der Maske als Souvenir und ihren wiedergewonnen Belts zufrieden verschwanden.

      - No DQ Match:
      Sabu vs. The ruthless Mark Jindrak
      Es gab ein typisches Sabu-No DQ-Match, in dem Jindrak, der nach Jahren ohne großes Spotlight ja offiziell größere Aufgaben beim WCW-Commissioner gefordert hatte, ordentlich einstecken musste. Doch der Heel ließ sich nicht unterkriegen und so kassierte im Matchverlauf dann auch Sabu ordentlich, z.B. einen Snapsuplex auf den von der Matte zuvor befreiten Hallenboden oder einen Chairshot vom zweiten Seil. Doch letztendlich zeigte sich wer hier der Experte für HC Action ist. Die ECW-Legende spulte seine Trademarks ab, so dass es dann kein Problem mehr war den wunderschönen Triple Jump Moonsault zu zeigen und den hartgeführten Kampf für sich zu entscheiden, womit die verlorene Fehde gegen AJ Styles endgültig vergessen sein dürfte.
      Sieger: Sabu

      - US Titel Match:
      D`lo Brown (C) vs. Monty Brown
      Der sympathische ex WWF Star und der arrogante Herausforderer, der sich in kürzester Zeit bis zum World Champion gekämpft hatte (und erst bei Starrcade entthront wurde), wollten den Sieg unbedingt. Im Verlauf des ausgeglichenen Titelmatches kam es zu mehreren großen Nearfalls. D`lo konnte sogar aus dem Pounce auskickten und dem Dominator entkommen, um seine folgende Offensive mit dem Frogsplash zu krönen, welcher leider daneben ging. Der Alpha Male nutzte das sofort zum Pounce, doch vollkommen überraschende kickte der Champion erneut aus! Es ging hin und her, bis Monty nach einem Powerslam mit seinem Gegner spielen wollte, der ihn dafür mit einem Einroller aus dem Nichts überraschte. 1, 2, 3!
      Sieger: D`lo Brown

      - World Heavyweight Titel Match:
      Sting (C) vs. Mike Awesome
      Ein würdiger PPV-Main Event, wobei man merkte, dass diese beiden Ausnahmeathleten schon diverse große Matches miteinander hatten. Nach 16 ausgeglichenen Kampfminuten gab es ein großes Chaos, da zunächst RHINO zurückkehrte und während einer Ablenkung des Refs durch Awesome dem Stinger einen GORE verpasste. Awesome stieg daraufhin auf das dritte Seil und sprang einen Big Splash, doch dies reichte sensationell nur zum 2-Count. Sting fightete sich wieder hoch, doch kurz darauf ging der Ref K.O. und RHINO erneut griff ein, doch dieses Mal war der Champion auf der Hut und schaltete das Manbeast sofort per Scorpion Deathdrop aus. Unter lautem Jubel packte er sich dann auch noch Awesome und wollte den Deathdrop ansetzen. Die MCMG (Alex Shelley & Chris Sabin) (C) griffen daraufhin auch noch für den No. 1 Contender ein, in dem sie auf den Stinger einschlugen. The Hurricane rannte raus und nahm es Superhelden-artig mit den beiden Tag Team Champions auf. Einige Sekunden später slidete auch sein Superhelden-Azubi, der vorhin demaskierte Pirat O rein, um den Helden zu unterstützen. The Hurricane zeigte eine Superheldenpose, doch der frühere PCO schnappte sich nicht die Heels, sondern turnte plötzlich, in dem er seinen eigenen Partner mit einer Lariat ausschaltete! Die Halle war schockiert und Pirat O griff sich einfach The Icon, um den Package Piledriver eiskalt durchzuziehen. Kurz danach verpasste Awesome dem Stinger die Awesomebomb und der wieder erwachende Ref zählte den 3-Count. - HEELTURN
      Sieger: Mike Awesome – TITELWECHSEL!
      *Glen Gilberti höchstpersönlich überreichte Mike Awesome dann den World Heavyweight Titelbelt, mit dem dieser jubelte, während Müll in den Ring flog und der PPV off-air ging.

      ---

      Und beim nächsten NITRO:

      - Jeff Hardy vs. AJ Styles
      - Jeff Jarrett vs. Tomko
      - Sabu vs. Chris Raaber
    • Ups, jetzt hätte ich beinahe Nitro nach Slamboree schon gefeedbackt :P

      Der Opener beim PPV ist gut gewählt. Ich mag es eigentlich auch, wenn einfach mal ein lockeres Tag Team Match der Kickoff einer Großveranstaltung ist. Die junge Hart Foundation hat ihren Reiz. War damals auch ein Fan von ihnen in der WWE. Schade, dass ihr Tag Team Run nichts episches war und sie eigentlich meilenweit von Bret & Jim entfernt waren.
      Hier sind sie aber am Puls der Zeit und sind sogar siegreich.

      Das Cruiserweight Titelmatch war schon eine starke Darbietung von Cide. Er lässt damit Eddie's Neffen nicht wirklich gut aussehen.

      Dafür gab es ein sehr intensives Match zwischen Double J und Sean O'Haire. Ich nehme mal an, dass die Fehde damit noch nicht vorbei ist. Jeff Jarrett dürfte der Sieg aber sehr gut tun.

      Also ich mag es nicht so oft, dass der Finisher nicht wirklich zum Sieg folgt. Daher hat mir das bei diesem Match auch nicht so gefallen. Interessant ist, dass es nun sehr aussagekräftige Face-Siege gab, die wie ein Ausrufezeichen wirken.

      Die Motorcity Machine Guns gewinnen also wieder die Tag Team Titel. Auf jeden Fall haben sie die Möglichkeit eines der besten Tag Teams der WCW Geschichte zu werden. ;) Ich mag sie. Nettes Gimmickplay auch nach dem Match, wo man dann noch einmal PCO attackierte und sogar demütigte.

      Dieses Match scheint wohl wie ein Zwischenschritt für Sabu zu sein. Mark Jindrak dürfte doch nicht so ruthless sein.^^

      Puh, Monty Brown. Das finde ich etwas schade, wenn Champions so schnell an Momentum verlieren. Vor allem Brown war doch irgendwie ein heißes Eisen. Andererseits ist es für D'Lo Brown ein sehr prestigeträchtiger Sieg. Auch wenn Brown kein großer Micworker war. Er war ein sehr fleißiger Akteur in Zeiten der Attitude Era.

      Also der Main Event war dann auch irgendwie 99er WWF Style. Overbooking at it's best. Inklusive Turn und Titelwechsel ;) Hm...PCO wird keine großen Karrieresprünge mehr machen. Bin gespannt, ob er nun als so eine Art Enforcer gebookt werden wird. Ich kann mir nur vorstellen, dass Sting vorerst in die Pause marschiert.

      Insgesamt solider Event. Teilweise mit überraschenden Ausgängen und natürlich dann mit dem großen Knall zum Schluss.
    • NITRO 163

      Shockwave-Tapings:
      *Psychosis bes. The Prince of Punk
      *James Storm (mit Chris Harris) bes. Robbie Brookside nach Eingriff
      *Monty Brown bes. Kid Kash mit dem Dominator

      Diese Woche bei NITRO:
      - Jeff Hardy vs. AJ Styles
      - Jeff Jarrett vs. Tomko
      - Sabu vs. Chris Raaber

      Nach den entscheidenden Szenen vom SLAMBOREE-PPV kam PCO mit einem brandneuen Entrance zum Ring, wo er erklärte, dass er ab sofort nicht mehr der „Clown“ für die Idioten im Publikum sein und mit einem maskierten Verlierer-Zwerg rumhängen werde. Er habe ein Angebot von Mike Awesome angenommen, denn er werde tun was auch immer nötig ist, um an die Spitze zu kommen und nicht um den Fans zu gefallen, denn er gäbe keine Helden in diesem Business, aber viel Geld für jemanden wie ihn. The Hurricane unterbrach, um auf der Rampe klarzustellen, dass er an Helden glauben solle, denn gemeinsam waren sie unschlagbar, er solle sich einfach nur an die gute Seite erinnern. PCO sagte er gäbe einen Scheiß auf den Hurricane und wünschte sich schon lange ihm ins Gesicht zu schlagen. Der Held warnte ihn vor den Konsequenzen, der versprach den Hurricane jederzeit zerstören zu können. Der Held enterte daraufhin den Ring, doch wurde direkt von PCO brutal zusammengeschlagen. Der Face fightete zurück und brachte den Kanadier auch einmal kurz zu Boden, doch der konterte per Tiefschlag und ließ das Leichtgewicht hoch durch die Gegend fliegen!

      Die Musik von Sting ertönte, der raus rannte und nach kurzem Brawl flüchtete PCO. Sting verkündete, dass er an Helden glaube, aber noch viel mehr glaube er daran, dass PCO schon bald den Arschtritt seines Lebens kassieren werde. Der Hurricane sei ein Held für ihn und er selbst wünsche sich nichts mehr als PCO und Mike Awesome in die Hände zu bekommen, daher forderte er von Gilberti das Match heute Nacht anzusetzen. Glen Gilberti kam direkt raus und erinnerte daran, dass er der Commissioner ist und damit weit über Sting stehe. Der sei nur einer von vielen Angestellten nach dem Titelverlust am Sonntag und werde sicher keine Matches festlegen. Der Hurricane ergriff das Micro und sagte, dass Gilberti eine Schande für die Company sei und befragte die Fans. Gilberti sagte, dass er eigentlich den Hurricane schützen wollte vor der Tracht Prügel seines Lebens, aber wenn sie es nicht anders wollen, dann werden sie es bekommen. Allerdings ergänzte er die Stipulation, dass Sting bei einer Niederlage seines Team den Anspruch auf ein Titelrematch für immer verliere! Der Hurricane meinte, dass man darauf verzichten könne, doch Sting erwiderte er glaube nicht nur an sich, an die Fans, an das Gute, sondern auch an den Hurricane, und genau deshalb würden sie dies tun.

      - Jeff Hardy bes. AJ Styles (mit Larry Zybisko) durch DQ, als Raven & das Flock Hardy nach kurzer Zeit attackierten [5 Min]
      *The new Hart Foundation (Tyson Kidd & David Smith) machte den Save. Harry Smith schnappte sich das Micro und sagte, dass Raven all dem wiederspreche was er von Stu, Bret und seinem Vater gelernt hat, und genau deshalb wolle er endlich mit ihm selbst kämpfen. Heute Nacht! Raven mochte die Idee Harry zu verprügeln … leider sei der diesem Match unwürdig, aber er könne gerne gegen Kanyon antreten, um zu verstehen wo er wirklich steht …

      Homicide (C) hypte sich im Backstage-Interview selbst. Chavo Guerrero sei endgültig Geschichte, und in der Cruiserweight Division gäbe es niemandem, der gegen ihn eine Chance hätte, denn er sei größer als der Belt. Glen Gilberti kam ins Bild und war sichtlich verärgert darüber, dass er so arrogant daher rede. Homicide erwiderte Gilberti könne jeden bringen, er werde am Ende siegreich sein. Der Commissioner sagte das werde er wörtlich nehmen …

      - Sabu bes. Chris Raaber per Triple Jump Moonsault [7 Min]

      - Jeff Jarrett bes. Tomko durch DQ, da aus dem Nichts Sean O`Haire im Ring stand und Jarrett seine eigene Gitarre überzog. [7 Min]

      Ein Clip blickte auf die Great American Battle Royal des letzten Jahres zurück: Monty Brown gewann diese und nahm einen Monat später DDP den World Heavyweight Titel ab. Was wird in vier Wochen passieren, wenn erneut 30 Mann um den Sieg kämpfen?! Erste Teilnehmer: RHINO, Vampiro und Sabu! Plus der Sieges des folgenden Matches …

      - GAB Qualifikationsmatch:
      Ron Killings bes. Sonny Siaki in einem Rematch zur letzten Woche, wonach es einen Handshake beider Männer gab [7 Min]

      - Harry Smith (mit Tyson Kidd & Jeff Hardy) bes. The Flock`s Kanyon (mit Raven, Riggs, Kanyon, Lodi & Kurgan) per Running Powerslam, nachdem draußen das Chaos ausgebrochen war. [8 Min]
      *Das Flock zog sich zurück und die drei Faces feierten, doch plötzlich stürmten die Heels überraschend den Ring, wo Hardy & Kidd rausflogen, während Kurgan Smith chokeslamte, so dass Raven ihm einen DDT verpassen konnte. Raven sagte danach er akzeptierte die Herausforderung und alle Heels gingen regungslos.

      - Mike Awesome (C) & PCO bes. Sting & The Hurricane nach Package-Piledriver von PCO am Hurricane, nachdem Awesome draußen Sting durch die Absperrung gespeart hatte [12 Min]
      *Damit verlor Sting wie angekündigt sein Recht auf ein Rückmatch um den Titel!

      ---

      Und nächste Woche:

      - Harry Smith vs. Raven
      - GAB Qualifikationsmatch: Kid Kash vs. Sean O`Haire (mit Tomko & Rena Mero)
      - Eight Man Cruiserweight Tag Team Match: Paul London, Too Cold Scorpio, Jonny Storm & Psychosis vs. Homicide (C), Bryan Lawler, Elix Skipper & The Prince of Punk
      - Jeff Hardy vs. Crowbar
    • Mir kam diese NITRO Ausgabe extrem kurzlebig vor.
      Am spannendsten war ja wirklich das Anfangssegment, das Spaß gemacht hat so gelesen zu werden. Sting kaufe ich die Rolle sehr gut ab und Hurricane kommt als Underdog sehr gut rüber. PCO wird wohl über seinen Status nicht herauskommen, auch wenn man dir hoch anrechnen muss, dass Du ihn überhaupt gut in deinem Diary einsetzt.
      Ansonsten war es halt schon interessant wie Raven sich in dieser Show behauptete. Zuerst spricht er Smith den Status ab und nach dessen Match gegen Kanyon gibt es dann einen eher schmerzvollen Beatdown.
      Der Main Event endet dann schlussendlich mit einer riesigen Überraschung. Ich hätte mir nicht gedacht, dass Sting damit endgültig aus dem Titelpicture fällt. Das ist eine sehr schmerzvolle Niederlage. Auch für Hurricane, der nun damit eigentlich PCO's Meinung bestätigt und in die Undercard gehört. Dass er nun indirekt auch dafür verantwortlich ist, dass der Publikumsliebling aus dem Titelrennen ist, wird seine Beliebtheit bestimmt nicht gerade sehr steigern.