WWE Diary - Push It to the Limit!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WWE Diary - Push It to the Limit!





      ...Wrestlemania 34 ist zu Ende - Roman Reigns besiegt Brock Lesnar im Main Event des größten Pay per Views und sichert sich damit den Universal Champion Titel. Schockstarre bei den Fans. Ein denkwürdiger Abend geht zu Ende. Die Lichter in New Orleans erlischen. Noch ahnt niemand, dass es die WWE, wie wir sie kennen, so nicht mehr geben wird...

      Eine Headline bestimmt die Zeitungen und Internetseiten am nächsten Morgen. Vince McMahon verkauft die WWE! Die Aktie sank in der vergangenen Nacht auf ein Rekordtief. Vince McMahon selbst hatte in den vergangenen Monaten an der Börse bereits viel Geld verloren. Für den Unternehmer gab es nur noch diesen einen einzigen Ausweg. Der Verkauf der Anteile an einen guten, alten und langjährigen Freund. Sowohl er, als auch sein Schwiegersohn Triple H und dessen Frau Stephanie McMahon waren fortan von allen Aufgaben entbunden. Auch für Shane McMahon ist die Zeit in der WWE fürs Erste zu Ende. Der Name des Käufers gelang schnell an die Öffentlichkeit. John Bradshaw Layfield! Der ehemalige Wrestler und Börsen Fachmann entpupte sich als Käufer der Anteile von Vince McMahon und ist fortan alleiniger Eigentümer der WWE. Ein Szenario mit dem die wenigsten gerechnet haben. Doch gilt JBL als Fachmann seines Werkes und soll bereits reichlich Personal nachgerüstet haben um die WWE wieder in Schuss zu bringen. Auch wurde bekannt, dass sowohl RAW als auch Smackdown erhalten bleiben werden. Lediglich auf den Posten der General Manager soll sich etwas verändern. Auch die Writer beider Shows wurden entlassen und mit jungen, fischen und unbekannten Gesichtern ersetzt. Zeitgleich gibt die WWE bekannt, dass ein neues Format aufgebaut wird und bereits in der kommenden Woche Live gehen soll, welches den Namen "Push It to the Limit" tragen soll. Hierbei handelt es sich um eine wöchentliche Ausgabe, in welcher sowohl RAW als auch Smackdown zusammengefasst werden sollen.

      Mein erstes Wrestling Diary und natürlich sind die ein oder anderen Dinge abgeschaut. Ich selbst habe in den vergangen 15 Jahren mehrere Fantasy Wrestling Ligen geleitet und dementsprechend (hoffentlich) eine gewisse Idee des "Show erstellens". Das Szenario wurde bereits im Prolog beschrieben. Die WWE wird quasi mit allem was sie hat fortgeführt, nur das es nicht mehr unter dem McMahon Empire geleitet wird, sondern von JBL aufgekauft wurde. Mal sehen was ich aus diesem angesprochenen Szenario alles holen kann, es bietet jedoch die Möglichkeit viele eigene Ideen einzubringen.

      Als kleiner Hintergrund noch: Die Matches welche stattfinden werden von meinem Bruder und mir auf der PS4 gespielt bzw. simuliert. Ich werde mich hier als General Manager (Gimmick dazu kommt noch) von RAW präsentieren, mein Bruder wird sich um Smackdown (ebenfalls mit GM Gimmick) kümmern. Wir schauen einfach mal wie sich das ganze entwickelt. Natürlich können wir noch nicht all zu viel versprechen, sind aber guter Dinge, dass wir etwas gebacken bekommen, das uns und hoffentlich auch euch Spaß macht :)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fZnex ()



    • Male Talent

      • Akira Tozawa
      • Apollo Crews
      • Big Cass
      • Big Show
      • Bo Dallas
      • Braun Strowman
      • Bray Wyatt
      • Bryan Kendrick
      • Cesaro
      • Curt Hawkins
      • Curtis Axel
      • Darren Young
      • Dash Wilder
      • Dean Ambrose
      • Elias
      • Enzo Amore
      • Finn Balor
      • Goldust
      • Gran Metalik
      • Heath Slater
      • Jack Gallagher
      • Jason Jordan
      • Jeff Hardy
      • Kalisto
      • Kane
      • Karl Anderson
      • Luke Gallows
      • Mark Henry
      • Matt Hardy
      • Neville
      • Noam Dar
      • R-Truth
      • Rhyno
      • Rich Swann
      • Roman Reigns
      • Samoa Joe
      • Scott Dawson
      • Seth Rollins
      • Sheamus
      • The Miz
      • Titus O'Neil
      • TJP


      Women Talent

      • Alexa Bliss
      • Alicia Fox
      • Bayley
      • Dana Brooke
      • Emma
      • Maryse
      • Mickie James
      • Nia Jax
      • Paige
      • Sasha Banks
      • Summer Rae






      Male Talent

      • Aiden English
      • AJ Styles
      • Baron Corbin
      • Becky Lynch
      • Big E
      • Bobby Roode
      • Chad Gable
      • Chris Jericho
      • Daniel Bryan
      • Dolph Ziggler
      • Epico Colon
      • Erick Rowan
      • Fandango
      • Jey Uso
      • Jimmy Uso
      • Jinder Mahal
      • John Cena
      • Kevin Owens
      • Kofi Kingston
      • Konnor
      • Luke Harper
      • Mojo Rawley
      • Primo Colon
      • Randy Orton
      • Rusev
      • Sami Zayn
      • Shinsuke Nakamura
      • Sin Cara
      • Tye Dillinger
      • Tyler Breeze
      • Viktor
      • Xavier Woods
      • Zack Ryder


      Women Talent

      • Asuka
      • Becky Lynch
      • Carmella
      • Charlotte Flair
      • Naomi
      • Natalya
      • Nikki Bella
      • Tamina
      • Ronda Roussey
      • Ruby Riot

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fZnex ()




    • Roman Reigns
      Roman Reigns bezwang Brock Lesnar bei Wrestlemania 34
      Seth Rollins
      Seth Rollins bezwang The Miz und Finn Balor bei Wrestlemania 34
      Nia Jax
      Nia Jax bezwang Alexa Bliss bei Wrestlemania 34
      Cesaro & Sheamus
      Cesaro & Sheamus bezwangen Seth Rollins & Jason Jordan bei RAW am 28. Januar 2018








      AJ Styles
      AJ Styles bezwang Jinder Mahal bei Smackdown Live am 7. November 2017
      Jinder Mahal
      Jinder Mahal bezwang Randy Orton, Rusev & Booby Roode bei Wrestlemania 34
      Charlotte Flair
      Charlotte Flair bezwang Natalya bei Smackdown Live am 14. November 2017
      Luke Harper & Erik Rowan
      Luke Harper & Erik Rowan bzwangen die Usos & The New Day bei Wrestlemania 34

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von fZnex ()

    • Soso, eine wöchentlich Network Show die RAW und SmackDown zusammenfasst. Ich muss dich leider enttäuschen die gibt es schon seit 2017 und heißt "Across the Universe" :P

      Spaß bei Seite, ich freue mich auf ein zweites Zeitaktuelles WWE Diary hier an Board und bin gespannt was du dein Bruder hieraus machen werdet.

      Ein Lob schon mal: Die Titelgrafik gefällt mir ausgesprochen gut. Falls die selbst gestaltet ist hoffe ich noch mehr davon zu Gesicht zu bekommen.
      Gleich noch ein Kritikpunkt: Fire JBL! War früher ein großer Fan von ihm als Wrestler, besonders in der JBL Persona bei SmackDown, aber seit der Mauro Ranallo Geschichte habe ich für ihn außerhalb des Rings nicht mehr viel übrig. Daher hoffe ich das ihr euch eher auf eure GM Personalien verlasst, wie auch immer die aussehen mögen.

      In jedem Fall viel Erfolg und noch wichtiger viel Spaß :)

    • Venom schrieb:

      Soso, eine wöchentlich Network Show die RAW und SmackDown zusammenfasst. Ich muss dich leider enttäuschen die gibt es schon seit 2017 und heißt "Across the Universe" :P

      Spaß bei Seite, ich freue mich auf ein zweites Zeitaktuelles WWE Diary hier an Board und bin gespannt was du dein Bruder hieraus machen werdet.

      Ein Lob schon mal: Die Titelgrafik gefällt mir ausgesprochen gut. Falls die selbst gestaltet ist hoffe ich noch mehr davon zu Gesicht zu bekommen.
      Gleich noch ein Kritikpunkt: Fire JBL! War früher ein großer Fan von ihm als Wrestler, besonders in der JBL Persona bei SmackDown, aber seit der Mauro Ranallo Geschichte habe ich für ihn außerhalb des Rings nicht mehr viel übrig. Daher hoffe ich das ihr euch eher auf eure GM Personalien verlasst, wie auch immer die aussehen mögen.

      In jedem Fall viel Erfolg und noch wichtiger viel Spaß :)
      Hab deines natürlich schon ausführlich studiert und versuche ein wenig reinzukommen. Aber wie wir alle wissen, braucht man natürlich ein Konkurrenzprodukt, denn Konkurrenz belebt bekanntlich den Markt :P

      Die wurde von mir selbst gestaltet ja :P Da wird auf jeden Fall noch einiges kommen, so viel sei versprochen :)
      JBL selbst wird nicht oft vorkommen, dass sollte dich fürs erste beruhigen! Wir werden uns überwiegend auf die GMs konzentrieren, welche dann auch in den Shows bekannt gemacht werden sollen. Ob ich nicht doch die Berichte etwas anders gestalte und RAW und Smackdown einzeln bringe auf eine etwas andere Art weiß ich noch nicht genau. So ganz kopieren möchte ich dein Diary natürlich nicht :P Aber da müssen mein Bruder und ich noch ein wenig überlegen übers Wochenende. Ich hoffe, dass ich hier schon sehr bald Aufschluss geben kann :)
    • Ich finde diese Idee nicht mal so extrem fantasy. Man darf nicht vergessen, laut einer Story hat damals Donald Trump RAW gekauft. Zwar konnte man das nicht durchziehen durch den wirklichen Aktienbruch, aber das ist ja eine andere Geschichte. Und mit JBL hat man dazu einen Charakter, der für den passenden Übergang sorgt.

      Und im Grunde genommen geht irgendwann jedes Diary in die Fantasy-Schiene. Einer nutzt mehr, der Andere weniger.

      Einfach Spaß an der Sache haben, viel Glück bei dem ersten Diary :)
    • Schön, dass es wieder ein neues WWE Diary gibt ;)
      Ich habe übrigens auch die Story gehabt, wo Vince die WWE aufgibt aber damals wegen der politischen Ambition von Linda.^^ Und einmal hat bei mir auch JBL SmackDown "gekauft" und ist quasi GM geworden und hat sogar Dolph Ziggler den Money in the Bank Koffer abgekauft und ihn Lesnar geschenkt, um ihn als seinen World Champion aufzubauen.^^
      Aber es ist eigentlich egal. Die Vorgeschichten sind ja nicht so wichtig wie dann die eigentlichen Shows. ^^

      Achja Push Aiden English ;)



      schon alleine wegen dieser Theme^^

      When the World's Most Dangerous Man becomes WWF Champion...

      WWF 1999 - the Road into a new Millennium
    • Spoiler anzeigen
      Wrestlemania ist nun Geschichte und wir konnten endlich anfangen unser Diary zu spielen. Leider konnten wir nicht alles 1zu1 übernehmen, da wir für gewisse Dinge schon Ideen hatten (siehe Heyman & Reigns) sowie natürlich auch Strowman und das Kind als TT Partner. Hier haben wir einfach The Bar gelassen. Alle Matches wurden wie gesagt von uns auf der Playstation gespielt, so konnte wirklich alles passieren. Ich hoffe ihr habt Freude daran :)



      Monday Night RAW #1298 (09.04.2018 Live aus dem Smoothie King Center
      New Orleans, LA )



      Selbstverständlich wird die erste RAW Ausgabe nach Wrestlemania vom neuen Universal Champion Roman Reigns eröffnet. Er spricht darüber, dass er von diesem Moment sehr lange Zeit geträumt hat und all seine Drohungen war gemacht hat. Er hat es geschafft Brock Lesnar zu besiegen und hat zeitgleich dafür gesorgt, dass dieser nie mehr in der WWE auftreten wird. Er hat sich diesen Titel hart erarbeitet und hat den Fans einen riesengroßen Gefallen getan, indem er dafür gesorgt hat, dass das Kapitel Brock Lesnar endgültig beendet ist. Die Musik von Paul Heyman ertönt und der ehemalige Manager des Biests gesellt sich zu Roman Reigns in den Ring. Er lobt diesen für sein Durchhaltevermögen und dafür, dass er das geschafft hat, was unzählige Superstars vor ihm versucht haben. Jedoch hat Reigns von nun an ein weitaus größeres Problem als Brock Lesnar...nämlich Heyman selbst! Denn Paul Heyman ist der neue General Manager von RAW.



      Das Publikum explodiert, Reigns hingegen ist fassungslos darüber. Doch dies sei noch nicht alles. Heyman selbst habe nur darauf gewartet, dass Lesnar den Titel verliert. Seit längerer Zeit habe er bereits von den Problemen der WWE erfahren und auf den Posten des General Managers geschielt. Jedoch ist er auch der selben Meinung wie die Fans. Reigns hat es nicht verdient Universal Champion zu sein! Er hat sich überhaupt nichts erarbeitet, viel mehr haben gewisse Leute Reigns alles in den Arsch geblasen um und ihn zu diesem Spot verholfen. So etwas wird es unter ihm nicht mehr geben. Reigns solle lieber bereits die Tage zählen, in welchen er Universal Champion gewesen ist. Ein kurzer Staredown der beiden erfolgt, ehe sich Heyman mit einem breiten Grinsen zurück in den Backstage Bereich begibt.

      Elias kommt zum Ring und hält einer seiner bekannten Promos. Er spricht darüber, dass er die Attacke von John Cena am gestrigen Abend nicht gut heißen kann. Er fordert hier und jetzt, dass sich John Cena für diese Attacke verantwortet. Statt dem geforderten John Cena kommt jedoch Big Cass in den Ring. Der Riese trägt ebenfalls ein Mikrofon bei sich und spricht kurz darüber, dass er seine Verletzung überwunden hat und bereit ist Großmäuler wie Elias in die Schranken zu weisen.


      Opener
      Elias vs. Big Cass
      Elias gewann gegen Big Cass nach dem Drift Away

      Elias lässt sich für einen kurzen Moment feiern ist jedoch noch nicht fertig mit seinen Taten. Er schnappt sich den am Boden liegenden Big Cass ein zweites Mal und verpasst ihm erneut einen Draft Away. Anschließend schnappt er sich noch einmal das Mikrofon und sagt, dass Big Cass nur das bekommen hat, was er verdient hat. Er wollte John Cena im Ring und nicht Big Cass. Dieser sollte am heutigen Abend gelernt haben, dass es sinnvoller gewesen wäre, weiterhin verletzt daheim auf der Couch zu liegen.


      2. Match
      Bayley vs. Paige
      Paige gewinnt gegen Bayley nach dem Rampaige


      Nach dem Match stürmt Sasha Banks von der Staige in den Ring und beginnt wie wild auf die am Boden liegende Bayley einzutreten. Anschließend nimmt sie Bayley in den Bank Statement, welchen die Huggerin unter höllischen Schmerzen über sich ergehen lassen muss, bis einige Securitys in den Ring eilen um Banks von Bayley zu lösen. Die Theme von Banks ertönt und sie lässt sich von Fans für diese Aktion 'feiern'.




      Nach der Werbung befinden sich The Miz und seine Frau Maryse im Ring und er spricht über das Triple Threat Match der vergangenen Nacht. Dieses habe er nur aus einem Grund verloren. Dieser lautet, dass sich Finn Balor und Seth Rollins gegen ihn verbunden haben. Er hätte die beiden in jeweiligen Einzelmatches geschlagen und so seinen IC Titel verteidigt. Deshalb fordert er Seth Rollins heute Abend zu einem Rematch um den SEINEN Titel heraus. Dies sorgt jedoch dafür, dass Finn Balor auf der Stage erscheint. Er erinnert The Miz daran, dass er derjenige gewesen ist, der gepinnt wurde. Wenn also einer an Anrecht auf ein Rematch hätte, dann ist es Balor. Es entwickelt sich ein kurzes Wortgefecht zwischen den beiden, was den neuen General Manager Paul Heyman erneut auf der Stage erscheinen lässt. Er ist der Meinung, dass keiner der beiden ein Rematch verdient hätte. Nichts desto trotz, wird einer der beiden das Glück haben und bei Extrem Rules gegen Seth Rollins antreten. Wer das sein wird, entscheidet sich in einem Match der beiden, welches nun starten wird!


      3. Match
      The Miz (w. Maryse) vs. Finn Balor
      The Miz gewinnt gegen Finn Balor nach dem Skull Crushing Finale. Zuvor hatte Maryse für Ablenkung gesorgt.

      Finn Balor ist die Frustration nach dem Match anzusehen. Wütend blickt er auf Maryse wie auch auf den Sieger The Miz, lässt jedoch von den beiden ab und verzieht sich in Richtung des Backstage Bereiches. The Miz schnappt sich noch einmal das Mikrofon und fühlt sich bestätigt. Wie er es bereits im Vorlauf gesagt hatte, haben weder Finn Balor noch Seth Rollins eine Chance in einem Einzelmatch gegen ihn. Er hoffe, dass Rollins sich das Match genau angesehen hat, denn spätestens bei Extreme Rules, würde er sich erneut zum Intercontinantel Champion krönen.


      4. Match
      Bray Wyatt vs. Neville
      Neville gewinnt gegen Bray Wyatt nach dem Red Arrow


      Im Backstage Bereich bekommen wir zu sehen wie Roman Reigns erneut auf Paul Heyman trifft. Reigns würde von Heyman gerne wissen ob es zwischen den beiden ein Problem gibt. Paul Heyman fängt laut an zu lachen und erklärt Reigns, dass er von heute an viele Probleme haben wird, denn er ist derjenige der ab sofort vom halben Roster gejagt werden würde. Desweiteren hat sich Reigns in der Vergangenheit immer wieder darüber beschwert, dass Brock Lesnar nicht mehr als ein Teilzeitchampion war. Dies darf Reigns nun besser machen, denn er wird am heutigen Abend auf Kane treffen.



      5. Match
      Nia Jax (c) vs. Mickie James (w. Alexa Bliss)
      Mickie James gewinnt gegen Nia Jax nach dem Jumping DDT. Zuvor hatte Alexa Bliss, Nia Jax mit dem Gürtel attackiert, als der Ringrichter von Mickie James abgelenkt wurde.

      Nach dem Match beginnen Mickie James und Alexa Bliss gemeinsam Nia Jax zu bearbeiten. Diese kann sich nach einigen Attacken jedoch befreien und richtet Mickie James ab. Alexa Bliss flüchtet schnell in den Backstage Bereich und lässt ihre Freundin Mickie James im Ring liegen.



      Main Event
      Roman Reigns vs. Kane
      Roman Reigns gewinnt gegen Kane nach dem Spear


      Kaum ist die Ringglocke ertönt, beginnen die Fans wie frenetisch zu jubeln. Samoa Joe ist zurück und stürmt in den Ring, wo er den feiernden Roman Reigns attackiert. Immer wieder muss Reigns harte Schläge einstecken und kassiert zu guter letzt auchz noch den Uranage Slam. Kurz blickt Samoa Joe auf den am Boden liegenden Universal Titel, ehe er mit einem Fuß auf dem Körper von Reigns den Arm in die Höhe streckt. Mit diesen Bildern geht die RAW Ausgabe zu Ende.



    • Tuesday Night Smackdown Live #973 (10.04.2018 Live aus dem Smoothie King Center
      New Orleans, LA)

      Smackdown Live nach Wrestlemania beginnt gewohnt mit einem fullminanten Feuerwerk. Einen kurzen Augenblick später ertönt die Theme von Asuka und die Japanerin begibt sich in den Ring. Auch sie spricht noch einmal über die Ereignisse von Wrestlemania. Bis vergangenen Sonntag war sie in der WWE ungeschlagen. Es ist ihr großer Traum gewesen Charlotte Flair bei Wrestlemania zu besiegen und sich selbst zur Smackdown Women Championesse zu krönen. Leider konnte sie dies nicht schaffen. Sie ist jedoch stolz darauf was sie und Charlotte Flair den Fans bei Wrestlemania geboten haben. Sie wird ihren Traum nicht aufgeben und wird weiterhin versuchen sich den Titel von Charlotte zu holen. Es ertönt die Theme von der 'Money in the Bank' Sieger Carmella, welche sich zu Asuka in den Ring begibt. Sie erklärt Asuka, dass sie gehofft hatte, dass sich Asuka den Titel holt, denn dann wäre sie in den Ring gekommen und hätte ihren Koffer eingelöst um Asuka zur kürzesten Smackdown Women Championesse in der Geschichte der WWE zu machen.



      Seit Asuka von NXT in die WWE gekommen ist, dreht sich alles nur noch um sie. Carmella hat dies satt und verspricht, dass sie Asuka fortan das Leben zur Hölle machen möchte. Asuka nimmt dies mit einem Lächeln auf, was Carmella überhaupt nicht passt. Daraufhin holt Carmella mit dem Koffer in der Hand aus und möchte diesen Asuka gegen den Kopf hämmern, diese weicht der Attacke jedoch aus streckt Carmella mit einem Superkick nieder und lässt sich von den Fans hierfür feiern.


      Opener
      Baron Corbin vs. Tye Dillinger
      Baron Corbin gewinnt gegen Tye Dillinger nach dem End of Days


      Wir bekommen Aiden English im Backstage Bereich zu sehen, wie er auf Daniel Bryan trifft. English fordert von Bryan, dass dieser Rusev die Chance gewährt am heutigen Abend United States Champion zu werden. Er müsse lediglich ein Match zwischen Rusevn und Jinder Mahal ansetzen. Bryan reagiert mit einem Lächeln auf den Lippen auf die Forderung. Er erkundigt sich bei English ob dieser denn die Nachrichten verfolgen würde. Daniel Bryan ist ab sofort kein General Manager mehr von Smackdown Live. Wer diesen Posten übernommen hat, kann er ihm ebenfalls nicht sagen. Frustriert zu English davon und lässt Bryan zurück. Dieser blickt ihm kurz hinterher und setzt seinen Weg dann ebenfalls fort.


      Eine Einblendung verrät uns, dass wir als nächstes das Match Asuka gegen Carmella zu sehen bekommen.


      2. Match
      Asuka vs. Carmella
      Carmella gewinnt gegen Asuka nach einem Roll-Up

      Es folgen einige lautstarke Beschimpfungen von Carmella in Richtung ihrer Gegnerinnen. Asuka ist fassungslos, innerhalb von wenigen Tagen bereits das zweite Match verloren zu haben. Während sich Asuka enttäuscht in Richtung Backstage Bereich verabschiedet, lässt sich die Queen of Staten Island im Ring noch einmal gebührend feiern und richtet ein paar 'nette' Worte an Charlotte Flair. Diese sollte auf der Hut sein, es ist nur eine Frage der Zeit bis Carmella ihren Koffer einlösen wird.

      Daniel Bryan kommt in den Ring und spricht noch einmal kurz über das Match bei Wrestlemania. Dieser Sieg war für ein einer der wertvollsten seine Karriere. Er habe die Fans nicht enttäuschen wollen und trotz allem was geschehen ist nicht aufgegeben. Es ertönt die Theme von Dolph Ziggler welcher mit einem Mikrofon auf der Stage erscheint. Es tut ihm leid, dass er Bryan nun unterbrechen muss, es wäre nun allerdings an der Zeit, dass die Fans etwas zu sehen bekommen, was sie wirklich interessiert. Sein Match gegen Chris Jericho. Er ist jedoch auch froh, dass Daniel Bryan unverletzt aus dem Match gekommen ist, denn so hat er die Möglichkeit Bryan aufzuzeigen, dass seine Zeit längst vorbei ist. Falls Bryan dies nicht glauben sollte, darf er sich gerne zu den Kommentatoren setzen und sein Match gegen Jericho aus nächster Nähe betrachten. Diese Einladung nimmt der ehemalige General Manager dankend an.


      3. Match
      Dolph Ziggler vs. Chris Jericho
      Chris Jericho gewinnt gegen Dolph Ziggler nach den Walls of Jericho

      Nach dem Match findet sich Daniel Bryan bei Dolph Ziggler im Ring ein und möchte diesen zu seiner Niederlage gratulieren. Dolph Ziggler nimmt dies ohne Regung zur Kenntnis, wartet jedoch nur auf den Moment bis ihm Danielson den Rücken zukehrt und verpasst diesem dann den ZigZag. Es folgen einige abfällige Worte in die Richtung von Daniel Bryan, ehe es auch für Ziggler wieder in den Backstage Bereich geht.


      4. Match
      Becky Lynch vs. Natalya
      Becky Lynch gewinnt gegen Natalya nach dem Dis-Arm-Her



      5. Match
      Rusev (w. Aiden English) vs. Fandango (w. Tyler Breeze)
      Rusev gewinnt gegen Fandango nach dem Rear Superkick.
      Während dem Match hatte Aiden English den Referee abgelenkt, was Fandango den möglichen Sieg kostete.


      AJ Styles hat sich nach einem Werbebreak im Ring eingefunden. Er spricht über das Dream-Match zwischen ihm und Shinsuke Nakamura bei Wrestlemania. Bei allem Respekt, welchen er für Nakamura hatte, hat er dennoch das wahr gemacht was er seit Wochen prädigte. Er wäre den WWE Champion Titel verteidigen.



      Von dem Respekt, welchen die beiden sich seit vielen Jahren entgegengebracht haben, war ein paar Minuten nach dem Match jedoch keine Spur mehr. Stattdessen ging Nakamura auf Styles los und attackierte ihn. Dies ruft natürlich Shinsuke Nakamura auf den Plan, welcher mit einem Mikrofon auf der Stage erscheint. Er gratuliert AJ Styles noch einmal zu seinem Sieg, fragt ihn jedoch ob er wirklich dachte, dass Nakamura auf die Knie gehen würde um ihn als Champion anzuhimmeln? Sollte AJ dies gedacht haben, so wäre er nicht nur naiv sondern schlichtweg dumm! Während Nakamura sich langsam in Richtung Ring bewegt, ertönt die Theme von Zack Ryder. Auch dieser trägt ein Mikrofon bei sich und fordert die beiden auf ihre Probleme miteinander am besten zu Hause zu klären. Schließlich sind die Fans nicht gekommen um sich eine Fernsehsoap anzusehen, sondern um In Ring Action live zu erleben. Er selbst findet es jedoch ebenfalls nicht gut, was Nakamura mit Styles nach dem Match gemacht hat. Deshalb wird er hier und heute im Namen der Gerechtigkeit gegen Nakamura kämpfen und diesen wieder zur Besinnung prügeln.


      Main Event
      Shinsuke Nakamura vs. Zack Ryder
      Shinsuke Nakamura gewinnt gegen Zack Ryder nach dem Knee to Face


      Nach dem Match folgt ein Staredown zwischen Nakamura und AJ Styles, welcher das Match vom Kommentatorenpult aus verfolgt hatte. Mit diesen Bildern geht die erste Smackdown Live Ausgabe nach Wrestlemania zu Ende.
    • Dein Szenario zeigt natürlich, dass du mehr oder minder "frisch" aus dem FW-Bereich kommst, allerdings ist es mal erfrischend anders. Jetzt hast du einen guten Aufhänger, die WWE einmal völlig umzukrempeln, vor allem aus kreativer Sicht. JBL genießt sicherlich keinen guten Ruf - er war und ist wohl auch noch ein Bully der schlimmsten Art.

      RAW - 09.04.2018

      - Ich finde es recht raffiniert, dass du eine Babyface vs. Authority Geschichte im Stile von SCSA gegen McMahon startest. Heyman als GM geht natürlich immer und er wird seine Sache gut machen. Was mich überrascht: Viele Schreiber turnen Roman Reigns sogleich oder geben ihm zumindest auf der Stelle etwas mehr Kante. Im Opening Segment spielt er seine Babyface-Rolle aber einfach weiter. Mal sehen, ob das so bleiben wird. "Realistisch" betrachtet ist Heyman natürlich für die Fans das Face.

      - Big Cass feiert sein Comeback als offensichtliches Face und wird sogleich wieder von Elias begraben. Das ist überraschend deutlich. Vielleicht hast du keine besonders gute Meinung von Cass?

      - Paige steigt ohne große Vorankündigung wieder in den Ring - das gleicht eigentlich einer Sensation. Sasha Banks spielt auch glasklar den Heel und attackiert Bayley nach ihrer Niederlage. Etwas verwirrend, wenn man gerade das aktuelle WWE-Produkt erfolgt, da gewisse Hintergründe fehlen, warum Paige nun wieder aktiv eingreift und warum Banks plötzlich klar geturnt ist (oder hat sie das bei WrestleMania getan? Die Show habe ich mir noch nicht komplett angesehen...).

      - Miz, Balor und Rollins lieferten sich eine ansehnliche Midcard-Fehde und ein tolles Match bei WrestleMania. Dass die Fehde noch eine Fortsetzung findet, ist konsequent und logisch. Insgeheim würde ich ein weiteres 3-Way bei Extreme Rules feiern. Mal sehen, ob es bei Rollins vs. Miz bleibt.

      - Neville ist nun also auch zurück...da haust du heute mal Comebacks der anderen Art und Weise raus. :D Wyatt ist so oder so kaum noch der Rede wert, wenngleich er zu Matt Hardy turnte und da Potential schlummern könnte...

      - Heyman und Reigns unterstreichen noch einmal, dass sie bei RAW nun öfters aneinandergeraten werden. RR gegen Kane ist ein typisches Main Event Match für die WWE.

      - Nia Jax, die neue Championesse, muss bereits kurz nach WrestleMania ihre erste klare Niederlage einstecken. Und Alexa Bliss knockt sie sogar noch aus. Das ist ein gebrauchter Tag. Bei Jax ist es aber durchaus glaubhaft, dass sie sich alleine einer Überzahl stellen muss, das dürfte interessant werden.

      - Kane unterliegt dem Champion, das war zu erwarten. Die große rote Maschine ist dann wohl auch bald endgültig weg vom Fenster. Die Szenen am Ende sind da schon deutlich aufregender: Samoa Joe ist zurück und attackiert Roman Reigns, was ich sehr begrüße. Heyman wird Freude daran haben und bestimmt dafür sorgen, dass Joe Reigns weiter das Leben schwer machen kann.
    • RAW

      Opening
      Die Eröffnung gefiel mir ganz gut, nur frage ich mich was mit Kurt Angle ist? Hätte es schöner gefunden wenn ihr ihn mit einer kleine Story raus geschrieben hättet. Stephanie hätte ihn ja problemlos feuern können oder jemand auf ihn darauf ansetzen ihn auszuschalten oder so was. Ansonsten macht man mit Heyman natürlich nichts verkehrt und seine Stroy mit Roman passt auch.

      Elias vs. Cass
      Klare Abreibung für Cass und auch nach dem Match gibt’s noch einen Beatdown. Sein Standing scheint nicht das Beste zu sein.

      Paige Comeback
      Das Comeback von Paige hätte man in der Tat größer gestalten können. Zum Beispiel hätte vorher Mandy Rose oder Sonya Deville eine Abreibung bekommen können, bis Paige den Save macht was zu einem Math in der Zukunft führt. Etwas verschenktes Potential in jedem Fall.
      Danach gibt sich Sasha klar in die Heel Rolle gegen Bayley, das gefiel mir schon besser.

      Miz vs. Balor
      Solide Promos von beiden Akteuren, da beide auch vernünftige Begründungen haben um ein Titelmatch zu fordern. Freut mich aber das Miz gewonnen hat, er und Rollins sind zwei meiner Lieblinge, da sieht man gerne ein wichtiges Match der beiden.

      Nia und Alexa
      Die Fehde geht weiter, was absolut Sinn macht da Bailey und Sasha miteinander beschäftigt sind. Dreckiger Sieg für die Heels, Nia bekommt aber ihre Revanche. Nichts atemberaubendes, aber ganz solide.

      Main Event
      Die Promo zuvor von Heyman war schon ganz nett, schön das seinen Worten auch gleich taten folgen und die Jagd auf wirklich eröffnet ist. Kane wurde noch abgewehrt aber mit Joe steht gleich der nächste Riese als Herausforderer da. Das dürfte dann auch RAWs Hauptfehde bis Extreme Rules werden, womit ich persönlich absolut zufrieden wäre.



      SmackDown

      Opening
      Etwas überraschend bekommen die Frauen bei dieser wichtigen Ausgabe den Eröffnungsspot. Das hin und her zwischen Carmella und Asuka war aber an sich ganz schön umschrieben, auch da Asuka am Ende das bessere Ende für sich hatte. Ganz schön gemacht.

      Wer wird neuer GM
      Auch das Segment von Bryan und English war schön gemacht. Schätze mal Aiden wird mehr als Manager für Rusev eingesetzt werden, was vielleicht gar nicht verkehrt ist. Als Singles Wrestler hat er bisher ja nicht viel gerissen.
      Bryan hingegen macht seinen GM Rücktritt offiziell und der Leser darf noch etwas raten wer sein Nachfolger wird. Ich bin gespannt.

      Asuka vs. Carmella
      Die arme Asuka tatsächlich mit zwei Niederlagen nacheinander. Ich hoffe nur es kommt jetzt keine Losing Streak Story nach der Winnig Streak, das wäre nämlich totaler Quatsch. Aus der Paarung hier kann man in jedem Fall noch einiges raus holen, bevor Carmella sich direkt Charlotte widmet.

      Ziggler gegen Bryan
      Auch Y2J mit einem Comeback und darf dabei gleich gegen Dolph Ziggler gewinnen. Dolph steckt derzeit leider ziemlich im Nirvana fest, viel zu viele Start-Stop Pushes haben ihn in der Bedeutungslosigkeit verschwinden lassen. Ich würde ihm wünschen das er seine Karriere noch mal herum reißen kann, so wie The Miz es in den letzten 2-3 Jahren geschafft hat, aber im Moment finde ich ihn als Gegner für Bryan etwas zu klein.

      Main Event Ryder
      Eine kleine, feine Promo zwischen AJ und Nakamura. Kann man so machen, ich hoffe nur das Shinsuke als Heel noch etwas mehr zeigen wird, ich glaube in seinem Turn steckt eine Menge Potential, vor allem da sein Face run zuvor doch eher mau war.
      Sein Match gegen Zack Ryder kommt dann aus dem nichts, der wirkt da irgendwie total fehl am Platz wenn ich ehrlich bin. Alles andere als ein Sieg des Japaners wäre da ein Schock gewesen.



      Fazit
      Zwei interessante Erstausgaben. Man merkt das da viel Fantasy Booking dabei ist, gerade die Comebacks habt ihr ja nur so raus gefeuert ohne das irgendwie aufzubauen, das war etwas schade.
      Die Story um Heyman und Reigns bei RAW ist aber nicht schlecht, da ist schon Interesse da. SmackDown hingegen brachte keine großen Erkenntnisse, da wird es wohl spannender wenn der neue GM da ist und Shinsuke vs. AJ richtig los geht.