Frohe Weihnachten 2017!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich mag diese Zeit, aber nicht den Konsumwahn. Entziehen kann man sich den nicht ganz. Aber ich beschenke in der Familie eigentlich immer gut durchdacht und mit Überlegung. Ein geschmackvoller Weihnachtsbaum ist da auch wichtig. Kitsch kommt mir da sowieso nicht ins Haus! ;)
      Mir ist da Silveser eher ein Dorn im Auge, da ich dort weniger Sinn drin sehe.

      Ich wünsche euch allen auch ein angenehmes Weihnachtsfest oder nur ein paar ruhige Tage!

      Ich bin gerade auf dem Heimweg von meiner Familie an einer Unfallstelle auf der Autobahn knapp nach dem Unfallhergang angekommen. Als die Unfallstelle dann aufgehoben wurde, fährt man dann an einem grob zerbeulten Kleinwagen vorbei und wird dann doch durchaus nachdenklich...
    • Gevatter Tod arbeitet sogar an Weihnachten, oder auch der eine oder andere Schutzengel ist noch aktiv.

      Kitsch ist schon das richtige Stichwort. Manche Schmücken so extrem, dagegen wirkt jede Kirmes noch farblos. Bin auch eher für das Schlichte, wenn Geschmückt wird. Aber ich bin der Typ, der das alles nicht braucht. Das ist eher ein Fest für Kinder, aber selbst als Kind konnte man mich damit nicht locken.

      Aber gutes Essen muss ein. Ich hatte original Wienerschnitzel, selbst gemacht. Keine Lust auf Gans, obwohl es so lecker ist.

      Sylvester ist für mich großer Quatsch. So viele Leute haben nichts zu Essen, aber es wird dann für zig Euro Böller gekauft. Und danach jammern, dass nix im Kühlschrank ist. Da gehen mir auch die Nackenhaare hoch. Im Jahr 2000 hab ich 1 mal geknallt, dass war es auch.
    • Meinem Opa in jungen Jahren auch passiert. Eine Rakete flog in sein Sakko, hing fest und explodierte. Oder von meinem Ex der Vater, Rakete voll gegen den Brustkorb.

      Also wer es mag, soll es machen. Aber ich hab auch schon genug gesehen, dass es für mich deswegen keinen Sinn ergibt. Und wenn man bedenkt, es ist teuer.