Der "Wie verkaufe ich ein Gimmick? " - Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der "Wie verkaufe ich ein Gimmick? " - Thread

      Man kennt sicher das Problem: Man hat einen besonderen Charakter in seinem Diary, den man gerne richtig verkörpern möchte. Oft hat man damit aber seine Probleme und man wird selber unzufrieden mit dem Produkt / Gimmick. Auch die echte WWE hat bereits einige Gimmicks gegen die Wand gefahren, obwohl genug Potenzial vorhanden war. Darunter Superstars wie der Pirat Paul Burchill. Zirkusartist Kizarny oder das Muskelpaket Brakkus.

      Ich dachte mir das dieser Thread hilfreich wäre, um die Unsicherheit zu verlieren. Das man sich austauschen kann, wie man ein geplantes Gimmick besser ans Laufen bekommt. Einige Schreiber haben ja auch schon eigene Gimmicks kreiert, mit unterschiedlichen Ergebnissen was das Feedback angeht.

      Es soll sich hier auch nicht um großartige Spoiler-Ideen handeln, was das eigene Diary anbetrifft. Nur eine Art "Denkanstoß", um Ideen für das geplante Gimmick zu sammeln.

      Und gerade habe ich so einen Fall, damit werfe ich auch mal folgenden Namen in die Runde: Mordecai. Die WWE hat das Gimmick viel zu früh fallen gelassen. Wie würdet ihr das Gimmick den Fans vorstellen wollen?
    • Ich hab mir auch schon Promos angeschaut und ich den Namen Mordecai mehr im Internet recherchiert. Ich will wenn mit ihm nicht in die große religiöse Richtung gehen. Dachte erst auch den Charakter zu verwerfen, aber ich glaub da ginge mir extremes Potenzial verloren.
    • Ich hab ein kleines Problem mit Mark Jindrak. Eigentlich wollte ich aus ihm "The Reflection Of Perfection" machen, aber kam damals wohl nicht so gut an. Wie hätte man es / wie kann ich es besser machen?

      Oder doch ein anderes Gimmick? Eigentlich mochte ich Jindrak in der WCW. Eventuell kann er der Midcard in SD etwas aushelfen.
    • Mark Jindrak würde ich vielleicht die Rolle des Handlangers von Kurt Angle geben. Quasi jemand, der sich bei Kurt einschleimen möchte und das halt als Karrierechance sieht. Alternativ könnte er auch quasi ähnliche Arbeit für JBL machen.
      Aber bei Angle könnte es man sogar soweit spinnen, dass er dadurch irgendwann ein ernsthafter Anwärter auf den US Titel wird.