Year 3: 2003 endet mit Monty Brown vs. Sting

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NITRO 104: UK

      *LWO`s Homicide bes. Bryan Lawler dank Chavo-Eingriff
      *Wefeelgood (Scorpio & London) bes. The Prince of Punk & Jimmy Yang
      *Vampiro (mit James Mitchell) bes. Scotty Riggs mit dem Nail in the Croffin

      Diese Woche das dritte UK-Taping:

      Drei Singles-Match-Qualifier für das Six Way Ladder World Heavyweight Titel Match:
      - LWO`s Hernandez vs. Mike Awesome
      - RHINO vs. Jeff Jarrett
      - Bam Bam Bigelow vs. The KroniK Killer


      + Womens Wrestling is finaly back: Madusa trifft auf Trinity!
      + US Titel Match zwischen Robbie Brookside (C) und Sean O`Haire
      + Tyson Tomko debütiert!

      Die Show startete mit dem World Heavyweight Champion DDP (C), der nach dem gefeierten Entrence durch das Publikum erstmal eine Leiter in den Ring warf, diese aufstellte und sich oben auf diese setzte. Er lobte Vampiro, der ihm vor einer Woche das dritte Mal einen Hell of a Fight lieferte, doch obwohl er wieder die gesamte Darkside versuchen ließ den Job für ihn zu machen, Fakt ist, er selbst ist der WCW World Heavyweight Champion. Fakt ist, er wartete drei gottverdammte Jahre darauf, und nun ist der Peoples Champion zurück. Und Fakt ist, ein Peoples Champion drücke sich vor keiner Herausforderung. Rena Mero steckt ihn also in ein Six Way Laddermatch, in dem alles passieren kann. „Doch wisst ihr was? I don`t give a damn about it! Ich werde da raus gehen, jeden stoppen, der mein Gold will und am Ende werde ich diese Leiter hoch steigen und mir für all die Leute da draußen das Gold zurück holen, koste es was es wolle.“ Er erinnerte daran, dass wir nach heute Nacht fast alle Gegner kennen werden, doch dies sei eigentlich egal, denn am Ende werde niemand, wirklich niemand ihn stoppen! Die Kommentatoren hypten nach diesem Hypesegment die drei Singles-Matches, um die Spots im PPV-Leitermatch heute Nacht (Bigelow vs. KroniK Killer; RHINO vs. Jarrett; Awesome vs. Hernandez).
      *Vampiro und „Father“ James Mitchell hatten dies Backstage mitangesehen und wurden zu ihren Gedanken befragt. Mitchell erklärte, dass DDP schon bald in die Hölle fahren werde, nicht mehr, nicht weniger gibt es darüber zu sagen.

      - Uncensorred-Rematch:
      The Urban Superheros (The Hurricane & Pirat O) bes. Monty Brown & Shawn Stasiak als der Hurricane Stasiak pinnte [7 Min]
      *Die Superhelden bejubelten ihren Sieg auf der Rampe, während Brown wieder einmal voller Hass dem Hurricane nachblickte.

      - World Tag Team Titelshot on the line:
      Elix Skipper (mit Ron Killings) bes. Chris Harris (mit James Storm) nach rund zwei Minuten per Einroller, da der Heel sehr überheblich argierte [2 Min]

      Madusa wurde Backstage interviewt, die sich sehr aufgeregt und glücklich zeigte nach all den Jahren in die WCW zurückgekehrt zu sein. Auf die Frage, ob sie nicht die Rache von Rena Mero fürchte sagte sie, dass der Interviewer sie anscheinend schlecht kenne, denn Madusa habe vor nichts und niemandem Angst. Raven stehe hinter ihr und sie sah all die Monate all das was Rena tat und eine Schande für Frauen im Wrestling war, nun sei es ihre Aufgabe Frauenwrestling wieder auf die Landkarte zurück zu bringen, ganz egal was Rena Mero denke. Heute Nacht sei die Nacht, in der alles wieder anfängt.

      - Qualifier for the Six Way Laddermatch:
      Bam Bam Bigelow bes. The KroniK Killer via Greeting from Aspury Park [4 Min]

      Nach der Werbung gratulierte Co-Commissioner Raven Backstage seinem alten Freund Bam Bam Bigelow zur Teilnahme am Titelmatch. Er verkaufte sich lange Zeit unter Wert und traf falsche Entscheidungen, doch er wisse, dass Bigelow es drauf habe und tief in ihm ein Monster steckte. Raven forderte ihn auf dieses Monster rauszuholen, denn er glaube an ihn und seine Chance beim Spring Stampede-Six Way Laddermatch!

      - Debut:
      Tyson Tomko bes. Jonny Storm ohne Probleme nach einem Running Big Boot, sehr zur Unfreude der britischen Fans [2 Min]
      *Danach ließ Tomko sogar noch einen zweiten Running Big Boot folgen, bevor er zufrieden verschwand.

      - US Titel Match:
      Robbie Brookside (C) bes. Sean O`Haire nach einem großen Match durch DQ nach Beltshot vor dem Augen des Referees [7 Min]
      *Sean O`Haire stellte danach klar, dass er und Rena beschlossen haben den Titelwechsel erst beim PPV zu haben. Nun werde er Brookside erstmal vor seinen Freunden und Familie so richtig wehtun. RHINO rannte jedoch raus und der Heel flüchtete.

      In der LWO-Kabine wollte Chavo den guten Hernandez für den heutigen Main Event motivieren, der die größte Chance seines Lebens sei, doch die LWO werde hinter ihm stehen. Hernandez unterbrach, denn die beiden seien wie eine Familie für ihn, doch manchmal müsse man seine eigene Schlacht schlagen. Er erinnerte daran was Awesome der LWO alles antat und das es 1:1 zwischen beiden stehe, doch heute Nacht müsse er dies alleine tun. Es werde nur ihn, Awesome und erbarmungslos zerbrechende Tische gehen. Nach kurzer Diskussion ließen Chavo & Homicide ihren Heavyweight alleine gehen …

      Jeff Jarrett hielt eine Promo darüber, dass es sein Schicksal sei ganz oben zu stehen und auf die anderen herab zu blicken. Die Zeiten, in denen er anderen den Vortritt ließ und sich mit No Names rumschlug, Ende offiziell heute Nacht. Alle würden darüber sprechen was RHINO alles in seiner Karriere erreichen werde, das er in einem Leitermatch der Favorit auf den Titel sei, usw. Doch dies sei alles Bullshit, denn er werde heute Nacht RHINO besiegen und sich sein Gold zurückholen!

      - Ladies Match:
      Madusa bes. Trinity via German Suplex Bridge [5 Min]
      *Madusa konnte sich jedoch nicht lange freuen, denn Rena Mero stand sofort nach Pinfall da und verpasste ihr eine Lariat. Sie lief arrogant um Madusa herum und setzte dann zur Sablebomb an, doch Madusa blockte und warf sie über sich, wonach sie Rena aus dem Ring warf. Die Commissionerin schien sichtlich beeindruckt von der Rückkehrerin.

      Nach der Werbung verkündete Rena Mero Backstage, dass Raven vielleicht Madusa beschützen könnte vor einer Entlassung, aber er könne sie nicht davor beschützen, dass sie sie in ein Match steckt, und daher werde sie genau das tun bei Spring Stampede. Doch ihre Gegnerin sei nicht irgendeine, sondern eine ehemalige Championess und der größte weibliche Star in diesem Business. Rena Mero selbst! Und sie garantiere Madusa live on Pay Per View ihr Maul zu stopfen!

      - Qualifier for the Six Way Laddermatch:
      Jeff Jarrett bes. RHINO dank Crowbar-Eingriff und Dirty Roleup [9 Min]
      *RHINO rief danach Crowbar zu, er solle sofort in den Ring kommen und sie machen es „extreme“. Crowbar wollte erst zögerlich kommen, doch “Father“ James Mitchell kam dann hinzu und schickte ihn weg, mit dem Hinweis seine Mission sei bereits erledigt. Als sie gingen rannte RHINO hinterher und attackierte Crowbar. Beide brawlten dann absolut wild durch das Publikum, bis Sicherheitskräfte endlich dazwischen gingen.

      Eine Grafik verriet, dass bislang DDP (C), Vampiro und seit heute Bigelow und Jarrett im Six Way Laddermatch bei Spring Stampede stehen. Gleich treffen Awesome und Hernandez um Startplatz Nr. 5 aufeinander. Nun gab es eine neue Ankündigung, denn der finale Startplatz wird nächste Woche in einer Battle Royal ausgekämpft!

      - Best out of Three Tables Match – - Qualifier for the Six Way Laddermatch:
      Mike Awesome bes. LWO`s Hernandez mit 2:1 Tischen, nachdem es zuletzt eine Running Awesomebomb über die Seile nach draußen durch einen dort stehenden Tisch gab [12 Min]

      ----

      Bei dem letzten NITRO vor Spring Stampede erleben wir:

      - Mixed Tag Team Main Event: Raven & Madusa vs. Sean O`Haire & Rena Mero

      - 15 Man Battle Royal – Qualifier for the finalspot in the Laddermatch:
      Chris Raaber vs. Giant Kurgan vs. Jonny Storm vs. Hernandez vs. Pirat O vs. RHINO vs. Shawn Stasiak vs. Shane Douglas vs. 7 weitere Superstars

      - World Heavyweight Champion DDP (C) trifft kurz vor seiner großen PPV-Titelverteidigung heute auf den KroniK Killer

      - Four Way um ein Cruiserweight Titel Match zwischen LWO`s Homicide, LWO`s Chavo Guerrero, PaulLondon und Too Cold Scorpio
    • Aktuelle Spring Stampede Card:

      - World Heavyweight Titel Six Man Laddermatch:
      DDP (C) vs. Vampiro vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett vs. Bam Bam Bigelow vs. TBA (Sieger der Battle Royal)

      - Ladies Match:
      Madusa vs. Rena Mero

      - US Titel Match:
      Robbie Brookside (C) vs. Sean O`Haire

      - World Tag Team Titel Match:
      AMW (James Storm & Chris Harris) (C) vs. G-404 (Ron Killings & Elix Skipper)

      - The Hurricane vs. Monty Brown

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. TBA (Sieger aus Homicide vs. Chavo vs. London vs. Scorpio)
    • NITRO 105: UK

      *LWO`s Hernandez bes. Chris Raaber
      *Bam Bam Bigelow bes. Sonny Siaki, wonach Jeff Jarrett ihn per Gitarre ausknockte und klarstellte, dass er dies am Sonntag mit jedem einzelnen Gegner tun werde
      *Six Man Tag Team Match: AJ Styles (C), Ron Killings & Elix Skipper bes. AMW (Harris & Storm) (C) & Bryan Lawler via Stylesclash an Lawler


      Beim letzten NITRO vor Spring Stampede erleben wir:


      - Mixed Tag Team Main Event: Raven & Madusa vs. Sean O`Haire & Rena Mero

      - 15 Man Battle Royal – Qualifier for the finalspot in the Laddermatch:
      Chris Raaber vs. Giant Kurgan vs. Jonny Storm vs. Hernandez vs. Pirat O vs. RHINO vs. Shawn Stasiak vs. Shane Douglas vs. 7 weitere Superstars

      - World Heavyweight Champion DDP (C) trifft kurz vor seiner großen PPV-Titelverteidigung heute auf den KroniK Killer

      - Four Way um ein Cruiserweight Titel Match zwischen LWO`s Homicide, LWO`s Chavo Guerrero, PaulLondon und Too Cold Scorpio

      Clip:
      Man sah den alterwürdigen World Heavyweight Titelbelt top poliert in Nahaufnahmen, während man im Hintergrund verschiedene aktuelle Superstars von der großen Bedeutung des Goldes sprechen hörte. Danach sah man wie DDP Vampiro den Titel abnahm, wonach Vampiro schwor, dass es noch nicht vorbei sei. Anschließend gab es Bilder davon wie Bam Bam Bigelow, Jeff Jarrett und Mike Awesome sich unter großem Einsatz jeweils für das PPV-Titelmatch qualifizierten. Alle verkündeten in einem kurzen Segment, dass sie am Sonntag den Titel gewinnen bzw. verteidigen würden. Dann filmte die Kamera Backstage 15 WCW-Superstars nebeneinander ab, denen man ansieht, dass sie auch ihre Chance unbedingt wollen, denn diese bekommen sie heute Nacht in einer Battle Royal! Man sah die Matchgrafik zum PPV-Main Event mit Jarrett, Vampiro, Bigelow, Jarrett, Awesome und einem Fragezeichen, das sich gleich auflöst, wonach die heutige Show mit dem Vorspann startete und direkt mehreren schnellen Entrences …

      - 15 Man Battle Royal – Qualifier for the final spot in the Laddermatch:
      LWO´s Hernandez bes. Shane Douglas, Shawn Stasiak, RHINO, AJ Styles (C), Giant Kurgan, Scotty Riggs, Pirat O, Elix Skipper, Sonny Siaki, Doug Williams, Bryan Lawler, Chris Raaber, Jonny Storm und The Prince of Punk [10 Min]
      *Alle starteten zeitgleich im Ring, mit dem letzten Entrence von RHINO, der den Ring stürmte, konnte es direkt wild losgehen. RHINO selbst wurde später im Match vom eingreifenden Crowbar rausgezogen und beide brawlten Backstage.
      *Giant Kurgan wurde nur durch vereinte Kräfte mehrerer Faces eliminiert.
      *Die Final Four waren: Hernandez, Douglas, Raaber und Styles.
      *Hernandez eliminierte zuletzt Douglas mit einer hammerharten Clothesline über das dritte und sicherte sich damit den letzten freien Platz im Laddermatch bei Spring Stampede.

      DDP (C) lief Backstage mit seinem Belt auf der Schulter durch einen Gang, denn in wenigen Momenten steht ein Match für ihn an, und zwar eine wahre Bewährungsprobe vor Spring Stampede, denn sein Gegner wird der (mehr oder weniger) gefürchtete KroniK Killer sein …

      AMW (Chris Harris & James Storm) hielten Backstage eine Promo darüber, dass sie das großartigste Team der WCW-Geschichte sind und wen sie schon alles aus dem Weg geräumt haben. Ron Killings & Elix Skipper seien nur kleine Steine auf ihrem Weg zur großen Karriere. Am Sonntag würden sie aus dem Weg geräumt, was auch immer es kostet.

      Dann sah man im Hintergrund des Backstageraumes, dass RHINO und Crowbar nach dem Vorfall in der Battle Royal immer noch wild aufeinander einschlugen wie zwei Verrückte. Auf einmal griff auch noch Viscera die Warmachine hinterrücks an und half dann Crowbar hoch, so dass beide sich über RHINO posizionierten. Doch Robbie Brookside stürmte mit einem Stahlrohr heran und nach einem kurzen Staredown zogen sich die beiden Darkside-Mitglieder freiwillig und zufrieden zurück. Nach der Werbung wurde ein Tag Team Match dieser vier Superstars für später angekündigt.

      - Non-Titel-Match:
      DDP (C) bes. The KroniK Killer per Diamond Cutter [5 Min]
      *Commissionerin Rena Mero unterbrach den Jubel von DDP, um an das bei Spring Stampede anstehende Six Way Laddermatch um seineb Belt zu erinnern und dann das Gold von ihm zu verlangen, um es am Sonntag hoch über dem Ring aufhängen zu können. Page gab ihr das Gold gerne und wünschte der Commissionerin auch noch ganz viel Spaß, wenn Madusa ihr am Sonntag den Arsch versohlt. DDP verkündete danach, dass er es nicht abwarten könne das Unmögliche möglich zu machen, denn er werde der Welt beweisen, dass egal wie groß die Herausforderung, wie hoch das Ziel, wieviele gegen einen seien, man könne es immer schaffen. Und er werde es schaffen und sein Gold wieder mit nach Hause mitnehmen. Er ließ die angepisst guckende Rena dann im Ring stehen.

      Mike Awesome wurde Backstage vor einer Leiter stehend interviewt und verkündete, dass er der größte Champion der WCW-Geschichte sei und sein Leben auf`s Spiel setzen wird um sich den Titel zu holen, denn der, der am weitesten gehe werde dieses Kampf gewinnen und er gehe verdammt weit!

      - Four Way Cruiserweight Titel No. 1 Contenders Match:
      LWO`s Homicide bes. LWO`s Chavo Guerrero, Paul London und Too Cold Scorpio nach einem wunderbaren Spotfest per Gringokiller an London [7 Min]
      *Cruiserweight Champion AJ Styles verfolgte dies recht regungslos vor einem Backstage-Monitor. Damit muss er seinen Belt am Sonntag gegen Homicide (Face vs. Face) verteidigen.

      - Tyson Tomko bes. einen lokalen Jobber mit seinem Running Big Boot [2 Min]

      - RHINO & Robbie Brookside (C) bes. Darkside (Crowbar & Viscera) per GORE an Viscera [7 Min]
      *Crowbar verpasste direkt nach dem Pinfall RHINO einen harten Chairshot gegen den Kopf, um dann zufrieden zu verschwinden. Wenig später in der heutigen Show wurde ein Hardcore Match zwischen RHINO und Crowbar für Spring Stampede angekündigt.

      Man sah wie an einer Stelle Backstage Sean O`Haire & Rena Mero sich für den heutigen Main Event gemeinsam stretchen und verliebt ansahen, während an anderer Stelle ihre heutigen Gegner, Raven und Madusa, fleißig nebeneinander trainierten. Für Raven und Madusa wird es immerhin das erste (WCW-)Match seit Jahren werden!

      Monty Brown hielt im Ring eine Promo darüber, dass er die Sage des Hurricane am Sonntag zerstören werde. Pierre Carl Outlette kam ohne Kostüm raus und erklärte, dass The Hurricane für das Richtige einstehe, während Brown unschlige Leute hinterrücks angreife. Dies endete damit, dass Brown auch ihn hinterrücks angriff und abfertigte. Er holte einen Stuhl in den Ring, doch The Hurricane rannte raus, wich mehreren Schlägen aus, kickte den Stuhl weg und zeigte einen Enzuigiri. Der Held kümmerte sich um PCO (aka Pirat O), doch es war nur ein Trick von Brown, der sich nur einen zweiten Stuhl geholt hatte und mit diesem den Hurricane nun streight ausknockte. The Alpha Male verkündete, dass er ihn nur leben lasse, um ihn am Sonntag so richtig verprügeln zu können. Alleine für diese Prügel würde sich der PPV-Kauf lohnen, das verspreche er.

      - Vampiro (mit „Father“ James Mitchell) bes. Ron Killings (mit Elix Skipper) nach Nail in the Croffin [5 Min]
      *Gast-Kommentator war Jeff Jarrett, der wie Vampiro im PPV-Titelmatch steht.
      *Hernandez kam danach zum Ring, um Jeff Jarrett zu konfrontieren, der ihn im Match-Kommentar als „dreckigen Mexikaner“ bezeichnet hatte. Nach kurzem Streit warf er Jarrett in den Ring, doch dort attackierten Jarrett & Vampiro den Babyface gemeinsam. Bam Bam Bigelow rannte raus und es gab einen Brawl. Mike Awesome stürmte dann mit der Leiter ebenfalls in den Ring und schlug hiermit alle 4 PPV-Gegner damit nieder. Nun ertönte die Musik von DDP (C), der einem Leiterwurf nach draußen auswich und anschließend in den Ring slidete, um mit Awesome zu brawlen. Es gab einen Chaos-Brawl aller sechs, wobei Raven auf der Rampe stand und grinste, bis es in die letzte Werbepause ging.

      - Mixed Tag Team Main Event:
      Raven & Madusa vs. Sean O`Haire & Rena Mero

      Rena weigerte sich zu beginnen, darum starteten die Männer das Match, und zwar mit sehr guter Action. Zumindest bis der TKO sowie der Evenflow-DDT knapp abgewendet wurden, wonach auf Initiative von Raven und zur Begeisterung der Fans dann doch beide Damen endlich in den Ring durften, wo es hin und her ging. Nachdem Rena beim Sablebomb-Ansatz über ihre Gegnerin geworfen wurde, war die Face-Dame ordentlich am Drücker. O`Haire wechselte sich jedoch mitten in dieser heißen Phase unbemerkt ein und trat die überraschte Madusa in der Ringecke zusammen. Er spielte etwas mit ihr, wonach er ihr unter massivem Heat zwei Bodyslams verpasste, doch beim dritten entkam sie in der Luft und wollte schnell wechseln. O`Haire hielt sie fest, doch wurde weggetreten und Raven durfte unter Jubel rein. Der war richtig stark, zumindest bis Rena vom Ringrand ihm in den Rücken trat, was ihn genug ablenkte, um O`Haire mit einem Knee Strike ins Match zurückkommen zu lassen. Wenig später entkam Raven zum Glück dem TKO-Ansatz in der Luft, um den Heel via Neckbreaker zu überraschen. Er war nun überlegen und schickte Mal kurz Madusa rein, welche gegen O`Haire zu treten durfe und dann zurück wechselte. Nach einem Bodyslam von Raven an O`Haire durfte erneut die Face-Dame rein, die sich für die vorherigen Bodyslams mit einem Bodyslam und Legdrop für zwei revanchierte, bevor sie schnell wieder ihren Partner rein ließ. Zwischen Raven und O`Haire kam es kurz danach zu einer Double Clothesline, wonach beide angezählt wurden und ihre Partnerin unter der Anfeuerung der Fans einwechselten. Madusa räumte mit dem ehemaligen Playboy-Covergirl auf, während O`Haire vom ECW-Origional rausgeclothelint wurde zum Outside Brawl. Als Madusa dann ihre German Suplex Bridge gegen Rena gelang kickte diese knapp aus und täuschte beim Ref eine Nackenverletzung vor. Unterdessen stürmte unbemerkt O`Haire (der gerade Raven draußen in die Absperrung warf) rein und griff Madusa hinterrücks an zum TKO. Er rollte sich raus und die ex-Sable musste nur noch pinnen.
      Sieger: Rena Mero & Sean O`Haire [9 Min]
      *Mit dem jubelnden bösen Paar der WCW endete die Show.
    • Finale Spring Stampede Card:

      - World Heavyweight Titel Six Man Laddermatch:
      DDP (C) vs. Vampiro vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett vs. Bam Bam Bigelow vs. Hernandez

      - Ladies Match:
      Madusa vs. Rena Mero

      - Hardcore Match:
      RHINO vs. Crowbar

      - US Titel Match:
      Robbie Brookside (C) vs. Sean O`Haire

      - World Tag Team Titel Match:
      AMW (James Storm & Chris Harris) (C) vs. G-404 (Ron Killings & Elix Skipper)

      - The Hurricane vs. Monty Brown

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Homicide
    • Nach der UK-Tour, die aus einem PPV, einem Tag Pause und vier NITRO-Tapings bestand, wurde das Roster getrennt, um noch 3 Houseshows in Deutschlands, eine in Österreich und je zwei in Frankreich und Italien veranstalten zu können. Nach etlichen Überlegungen wie man mit halbem Roster hochkarätig und gleichwertig besetzte Shows bieten kann kam es zu diesen Ergebnissen:

      Deutschland/Österreich-Tour Houseshows – "The Darkside invates Germany":
      - Chris Raaber (hier ein Face) bes. Tyson Tomko
      - Three Way: Paul London bes. The Prince of Punk und Jimmy Yang
      - Madusa bes. Trinity
      - Jeff Jarrett bes. The new Mark Jindrak
      Pause
      - Tag Team Titel: AMW (C) bes. G-404
      - US Titel Best of 3 Falls: Robbie Brookside (C) bes. Sean O`Haire
      - Six Man Tag: RHINO, The Hurricane & Pirat O bes. The Darkside (Vampiro, Giant Kurgan & Crowbar, mit James Mitchell)

      Frankreich/Italien-Tour Houseshows (zeitgleich) – "The Peoples Champion is coming":
      - Viscera bes. Too Cold Scorpio
      *Mitreißende Monty Brown Heelpromo, bis DDP raus kam und ihn letztlich rauswarf
      - Bam Bam Bigelow & Scotty Riggs bes. Shawn Stasiak & The KroniK Killer
      - CW Titel Match: AJ Styles (C) bes. Bryan Lawler
      - Hardcore Match: LWO`s Hernandez bes. Mike Awesome
      Pause
      - Raven bes. Shane Douglas in einem spontanen Match
      - LWO (Hernandez & Chavo) bes. Tommy Dreamer & Kid Kash
      - World Heavyweight Titel: DDP (C) bes. “Alpha Male” Monty Brown

      Frage: Welche Houseshow hättet ihr eher besucht??

      Die in den nächsten Wochen folgenden US-Houseshows werden wie gewöhnt nicht veröffentlicht. Und am nächsten Sonntag ist PPV-Time!
    • Konzik Wensen schrieb:

      Naja, unabhängig davon das ich sicherlich nicht nach Italien/Frankreich gereist wäre, hätte ich mir wohl lieber die Shows angesehen. Sie bieten Champions mit AJ und DDP und ich wäre wohl in der Zeit ein großer Fan von Mike Awesome gewesen. Aber die Deutschland Card hat auch einige Dinge zu bieten.
      Ich habe lange gegrübelt und am Ende beiden Rosters jeweils zwei Championships mitgegeben sowie zwei ehemalige World Champions und je eine besondere Matchstipulation. Zudem jeweils ein spektakuläres Cruiserweight und ein großes Tag Team Match. Monty Brown und RHINO müssen sich hier als Main Eventer gegen die etablierten Stars (Vampiro bzw. DDP) erst beweisen. Ob die gespilttete Europatour insgesamt Sinn macht ist halt die große Frage.


    • PPV 24: Spring Stampede (13.04.03)

      Finale PPV-Card:

      - World Heavyweight Titel Six Man Laddermatch:
      DDP (C) vs. Vampiro vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett vs. Bam Bam Bigelow vs. Hernandez

      - Ladies Match:
      Madusa vs. Rena Mero

      - Hardcore Match:
      RHINO vs. Crowbar

      - US Titel Match:
      Robbie Brookside (C) vs. Sean O`Haire

      - World Tag Team Titel Match:
      AMW (James Storm & Chris Harris) (C) vs. G-404 (Ron Killings & Elix Skipper)

      - The Hurricane vs. Monty Brown

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. Homicide

      Nach einem actiongeladenen Vorspann rund um die sechs heutigen Main Eventer starten Feuerfontönen in den Ringecken ein großes Feuerwerk in der Halle. Die Kommentatoren zeigten sich begeistert, denn im heutigen Main Event bekomme DDP dank Rena Mero eine fast unlösbare Ausgabe, denn in diesem karrierebedrohenden Six Pack Laddermatch könne wirklich alles passieren. Doch schon der Opener versprach Action, denn es gibt keine Regeln, wobei die Darkside vom Ring verwiesen ist. Der äußerst beliebte RHINO stürmte als erster zu seinem Entrence in den Ring …

      - Hardcore Match:
      RHINO vs. Crowbar
      Kendosticks, Mülltonnen, Stopschilder, Krücken und Steelchairs kamen in dieser Hardcore Schlacht zwischen dem Manbeast und dem absolut verrückten Darkside-Member zum Einsatz. Crowbar wurde draußen sogar in einen Einkaufswagen gesetzt und damit gegen den Ringpfosten gefahren. Wenig später revanchierte er sich per Backsuplex auf den unteren Metallteil der Ringtreppen draußen. Am Ende gelangen Crowbar mehrere harte Schläge mit einem Stuhl auf RHINO`s Rücken, der sich jedoch immer wieder hoch kämpfe. Crowbar riskierte deshalb einiges und stieg zu einem finalen Chairshot auf das Toprope! Doch er flog von dort oben genau in einen GORE hinein! RHINO daraufhin mit einem Powerbomb durch einen zuvor in der Ringecke aufgebauten Tisch zum 3-Count.
      Sieger: RHINO

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. LWO`s Homicide (mit Chavo)
      Homicide rückte durch einen gewonnenen NITRO-Four Way kurzfristig in dieses Titelmatch. Das Match der beiden Faces startete mit einem fairen Handshake, auch Chavo sollte sich heute ausdrücklich nicht einmischen in diesen wunderbar schnellen Titelkampf, an dem beide Superstars mehrfach kurz vor einem Sieg standen. Homicide am Ende mit dem Ansatz zum Gringokiller, dem Styles in letzter Sekunde entkam, den Ref leicht wegschubste und dem LWO-Member einen fiesen Tritt zwischen die Beine verpasste. Mit einem sofortigen Inside Cradle für drei schulterte er Homicide in unschöner Art und Weise.
      Sieger: AJ Styles
      *Chavo Guerrero stürmte heraus und fragte AJ anscheinend was dieser Mist solle. AJ zuckte gleichgültig mit den Schultern und verschwand emotionslos.

      - World Tag Team Titel Match:
      AMW (C) (James Storm & Chris Harris) vs. G-404 (Ron Killings & Elix Skipper)
      Es folgte spannende Tag Team Action mit vielen schnellen Wechseln zwischen den verhassten Champions und den coolen, unfassbar schnellen Hip Hoppern aus Atlanta. Nach einem lange angeteasten Hot Tag zu Killings, der in seiner unvergleichlichen Art alle in den Vorminuten aufgestaute Wut an den Champions ausließ, griff Harris draußen sauer zur Flasche. Er stürmte den Ring, doch Killings wich dem Flaschenschlag aus und Harris traf den eigenen Partner! Skipper nutzte dies zu einem Toprope Dropkick, um Harris dann rauszuwerfen. Killings packte sich Storm, Scissors Kick, dann direkt der Truth or Consequence, 1, 2, 3, und die beiden Afroamerikaner konnten sich jubelnd zum größten Erfolg ihrer Karriere in die Arme fallen!
      Sieger: G-404 – TITELWECHSEL!

      - Ladies Match:
      Madusa vs. Rena Mero
      Das erste Damenmatch bei einem WCW-PPV seit Jahren motivierte die wohl erfolgreichste Wrestlerin der letzten WWF-Jahre (unter dem Namen Sable) und die wohl erfolgreichste Dame der WCW-Historie dazu hier alles zu zeigen, was sie können. Doch bevor es los ging kam ein anderer Referee rausgerannt und schickte seinen Kollegen auf Anweisung von Raven Backstage, um einen fairen Kampf zu garantieren, was der Commissionerin so gar nicht gefiel. Es folgte ausgeglichene Action. Zuletzt versuchte Rena ihre Sablebomb durchzubringen, doch die Face-Dame zog ihr die Beine weg für ein Katapult in die Ringecke, um direkt danach ihren gefürchteten German Suplex zur Brücke folgen zu lassen. Nearfall! Madusa wollte das Ende, doch Rena zog feige den Ref vor sich, um dann in dessen Rücken einen Stich in Madusa`s Augen folgen zu lassen. Schnell ein Dirty Roleup mit Hilfe der Ringseile, und wir haben einen umstrittenen Pinfall-Sieg der Commissionerin!
      Siegerin: Rena Mero

      - The Hurricane vs. Monty Brown
      Der Superheld hatte hier gegen seinen großmäuligen und über-selbstbewussten Erzfeind zu beweisen, dass es Superhelden wirklich gibt, und so ging er direkt wild auf seinen Gegner los. Der war ordentlich beeindruckt, bis er einen Suicide Dive nach draußen aufgefangen konnte und den armen Hurricane dann direkt hart in die Ringabsperrung warf. The Hurricane kam bei 9 wieder in den Ring, doch musste natürlich direkt übelst einstecken. Der frühere Shane Helms zeigte Nehmerqualitäten, gab nicht auf und fightete sich zurück. Brown zeigte hier seine große Kraft, doch der schnelle, tapfere Hurricane lieferte sich eine echte Schlacht. Brown gelang nun der Pounce. 1, 2, drNEIN. Der Held kickte aus und hulkte sich wenig später up. Er bumpte den beeindruckten Aplha Male mehrfach, bis er ihn per Superplex vom dritten Seil stoppte. Der Heel war am Drücken, doch ließ sich von einem Spinning Heelkick überraschen, gefolgt vom Eye of the Hurricane, wobei der Heel bei 2,9 seinen Fuß ins Seil legen konnte. Er überraschte den starken Hurricane wenig später, als der in einen kurz gezogenen Powerslam rannte. Der Held stand einfach wieder auf, doch bekam den Pounce und als er mit letzter Kraft noch einmal aufstand direkt noch einen Pounce. Der Dominator folgte zum 3-Count.
      Sieger: Monty Brown

      Große Aufregung Backstage: Bam Bam Bigelow lag zusammen geprügelt auf dem Boden, anscheinend zuvor attackiert von einem Unbekannten. Ärzte eilten herbei, während Raven sichtlich wütend auf die Szenerie blickte, die Bigelow anscheinend seine Teilnahme am heutigen Main Event kosten wird!

      - US Titel Rematch:
      Robbie Brookside (C) vs. Sean O`Haire (mit The KroniK Killer)
      Ein sehr starkes Match der beiden aufstrebenden Superstars, wobei es früh zu zwei Eingriffen von The KroniK Killer kam, den Rena Mero heute als persönlichen Bodyguard für ihren Lover engagiert hatte. Nach einer Weile entkam Brookside einem TKO-Ansatz zu einem weitgeworfenen German Suplex. Sofort zeigte der Champion seinen gefürchteten Running High Knee Strike, doch The KroniK Killer zog beim Cover den Referee aus dem Ring. Auch wenn Rena Mero sein Chef ist war der nun stinksauer und verwies den Heel auf Grund seiner Eingriffe vom Ring. Der diskutierte beim Gehen noch weiter und Shane Douglas & Tommy Dreamer versuchten in dieser Verwirrung vom Publikum aus entscheidend einzugreifen. Sie prügelten auf Brookside ein, doch wurden von den herausstürmenden Wefeelgood (Scorpio & London) vom Ring geprügelt. Der Ref war wieder da, doch O`Haire entkam dem nächste Knee Strike Versuch und zeigte eine beeindruckende Lariat. Der Herausforderer wollte das Ende, doch nach einer Seantonbomb ins Leere wurde er aus dem nichts zu einem Cross Armbeaker gepackt und es sah so aus als müste er abklopfen. Letztendlich stürmte jedoch auch noch Bryan Lawler in den Ring, dem Brookside nach kurzem Brawl den Running High Knee Strike verpasste, doch dann in den TKO des Herausforderers lief zum 3-Count.
      Sieger: Sean O`Haire – TITELWECHSEL!

      Zuerst der Titelverteidiger DDP (C), danach Mike Awesome, Jeff Jarrett, Hernandez und zuletzt Vampiro machten ihren Entrence zum gigantischen Main Event, während die Kommentatoren darüber informierten, dass Bam Bam Bigelow nach der mysteriösen Backstageattacke in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die fünf verbleibenden Männer, die sich ihr Titelmatch in den letzten Wochen hart erarbeiten mussten, waren bereit zu starten und blickten auf das über der Ringmitte aufgehangene alterwürdige Gold. Doch dann ertönte die Musik von Co-Commissioner Raven, der raus kam und seinem Freund Bigelow schwor, dass er den Angreifer finden würde. Doch nun gehe es um einen großen Main Event, in dem DDP den einzigen Mann verlor, der ihn nicht mit jedem fiesen Trick reinlegen würde, vielleicht verschaffte sich Vampiro oder Awesome oder Hernandez oder Jarrett damit einen Vorteil. Das Gleichgewicht sei durcheinander, denn in dieses Match gehören 6 Mann, und er sei ein Commissioner des Volkes. Er habe Backstage den besten Ersatzmann gesucht, und dieser sei verrückt genug für so ein Match: Raven! Er selbst warf das Hemd auf den Boden und stürmte unter Jubel den Ring, um auf jeden und alles loszugehen …

      - World Heavyweight Titel Six Pack Ladder Match:
      DDP (C) vs. Vampiro vs. Raven* vs. Mike Awesome vs. Hernandez vs. Jeff Jarrett
      Ein spektakulärer Main Event dieser 6 Superstars. Nach einiger Zeit war es Hernnadez, der (nachdem er wegen einem Verticelsuplex von Awesome etwas draußen gelegen hatte) plötzlich mit einer Leiter den Ring stürmte und damit alles und jeder rücksichtlos zu Boden hämmerte. Er legte die Leiter zwischen zwei Topropes, legte Vampiro drauf und schnappte sich Jarrett, um ihn per hoher Border Toss Powerbomb auf Leiter und Gegner zu werfen. Er jubelte, doch bekam den Diamond Cutter out of nowhere ab. Page baute die Leiter in der Ecke auf, doch Awesome wehrte einen whip in das Stahl ab. Plötzlich war Raven da und gemeinsam mit Page schickten sie den Awesome One voll in die Leiter. Es folgten diverse gewährliche Spots mit der Leiter, die zum Beispiel von Raven draußen mit Hilfe der Seile katapultartig in das Gesicht von Awesome geschickt wurde, oder ein Running Powerslam von Awesome auf Hernandez genau auf eine darliegende Leiter. Ein großes Match, in dem sich dann Jarrett und Vampiro fast das Gold gesichert hätten, doch sie wollten beim Brawl auf der Leiter nicht nachgeben, bis Raven die Leiter umwarf, wobei beide sehr unsanft auf dem obersten Ringseil landeten. Als Raven selbst hoch wollte stoppte Hernandez ihn mit einem Verticel Suplex von der Leiter ganz oben. Es ging hin und her zwischen allen Männern, die immer wieder fast nach oben gestiegen wären. Vampiro glänzte mit einem Frogsplash von der Leiter auf Raven, wonach er hoch wollte, doch von Awesome gepackt wurde, der ihn einfach mal per Awesomebomb über die Seile durch einen vorher aufgebauten Tisch schickte! Am Ende sprang Vampiro eine lebensgewährliche Sentonbomb vom Toprope durch den zuvor auf das Kommentator gelegten Hernandez, der dummerweise beide aus dem Match nahm. Im Ring ging der alte Ringfuchs Double J eine Leiter hoch, doch blitzartig stürmte Awesome rein und die Stufen auf der anderen Seite hoch. Beide griffen fleißig nach dem Gold, doch hielten sich davon gegenseitig ab. DDP war zur Stelle, der mit einer zweiten Leiter beide runter stieß, um diese aufzubauen und hochzugehen. Doch Jarrett & Awesome gingen auch wieder hoch und alle drei stritten sich oben, bis Jarrett mit einem großen Bump runter fiel. Awesome und Page machten das Ding anscheinend unter sich aus, wobei der Champion die zweite Leiter mit dem Heavyweight umwerfen konnte zu einer harten Landung. Page griff nach dem Titelbelt, doch plötzlich war der seit einer Ewigkeit draußen liegende Raven wieder vollkommen fit und hämmerte von unten einen Stuhl in den Rücken des Peoples Champions! Nach einem zweiten Schlag fiel er und Raven ging in Windeseile hoch und plötzlich ist der Co-Commissioner der neue World Champion!
      Sieger: Raven – TITELWECHSEL!

      ---

      Beim kommenden NITRO:

      - Was sagt unser Commissioner und Champion Raven zu den schockierenden Ereignissen im großen Laddermatch, und wie sieht ex-Champion DDP das Ganze?!
      - World Tag Team Titel Rematch: G-404 (C) vs. AMW
      - RHINO vs. Chris Raaber
    • NITRO 106

      Shockwave-Tapings:
      *Too Cold Scorpio bes. Jimmy Yang (mit The Prince of Punk), wonach Scorpio einen Angriff vom Punk abwehren konnte
      *Pirat O bes. Disco Inferno in einem Comedy-Match
      *RHINO & Robbie Brookside bes. Shane Douglas & Kid Kash nach Brookside`s Running High Knee Strike gegen Kash

      Beim ersten NITRO nach dem PPV:

      - Was sagt unser Commissioner und Champion Raven zu den schockierenden Ereignissen im großen Laddermatch, und wie sieht ex-Champion DDP das Ganze?!
      - World Tag Team Titel Rematch: G-404 (C) vs. AMW
      - RHINO vs. Chris Raaber

      Der Co-Commissioner und zeitgleich neue WCW World Heavyweight Champion Raven (C) eröffnete die Show. Letzte Nacht schickte er seinen besten Mann in das extrem gefährliche Rennen um den Titel, und am Ende enttäuschte er sich selbst nicht: Er selbst! Denn er musste die Company schützen vor den Spielchen von Rena Mero, denn weder Jeff Jarrett noch Mike Awesome noch Vampiro ließen dem Gold Ehre zu Teil werden, deshalb wusste er, dass er so einen Titelwechsel Koste es was es wolle verhindern müsse, nachdem mit Bigelow auch noch der einzige Mann auf der Seite des Champions ausgeschaltet worden war. Er ist seit 15 Jahren im Business und all der Blut, Schweiß und Tränen zahlten sich Sonntagnacht endlich aus. DDP machte seinen Entrence, wonach Raven ihn als einen der großartigsten Champions und guten Freund seit DDP vor 10 Jahren sein Manager war vorstellte. Page meinte Raven solle sich diese Worte sonst wohin stecken, denn er habe ihn nie besiegt, er habe ihm nie einen Ton davon gesagt im Match zu sein, und doch trage er sein Eigentum nun über der Schulter, was eine sehr fragwürdige Wendung sei. Raven sei hier als Offizieller und bookte sich selbst in das Championtitelmatch obwohl es so viele andere wie Scotty Riggs oder AJ Styles einfach mehr verdient hatten. Raven beschwichtigte, DDP und er hatten schon großartige Roadtrips zusammen als einige hier in der Halle noch nicht geboren waren und deshalb wüsse DDP im Inneren ganz genau, dass er eine ehrliche Haut sei und nun sage er ihm ins Gesicht, dass diese Entscheidung letzte Nacht die Beste für die Company sei und er am Ende den Titel fair gewann.

      Page stimmte darin zu, dass man gemeinsame Feinde habe und Raven eine große Chance verdiene, doch man sei einfach nicht egoistisch und hätte die Gegner ohne ihn besiegt. Raven lobte Page als großartigen Champion und werde ihm deshalb selbstverständlich sein Titelmatch geben. Doch nach all den Jahren harter Arbeit müsse DDP ihn dabei dann schon töten um ihm das große Gold auch wegzunehmen. Der Staredown der beiden Faces wurde von Rena Mero & Sean O`Haire (C) unterbrochen. Es sei laut Rena schon merkwürdig, dass er Rena unfair nannte, aber sich dann einfach mal selbst in das angeblich so unfaire Match bookte, um jetzt ohne ein einziges Singles-Match in der WCW plötzlich den Belt zu tragen. Und dies solle Ehrenhaft sein? Raven sei ein größerer Egomane als sie. Letztendlich forderte Raven O`Haire one-on-one, um beiden den Mund zu stopfen. Rena Mero meinte jedoch nach den Geschehnissen letzter Nacht inklusive dem doch ziemlich seltsamen Unfall von Bigelow, von dem nur Raven profitierte, werde der hier gar nichts mehr festlegen. Sie werde festlegen was die Fans sehen wollen, und auf Grund der interessanten Stimmung zwischen den „Freunden“ DDP & Raven würden beide im heutigen Main Event als Team im Ring stehen … und zwar gegen die Darkside!

      - Bryan Lawler bes. Scotty Riggs per Toprope Legdrop [4 Min]
      *Lawler hielt danach eine Promo darüber, dass WCW wie ein Spielplatz für ihn sei. Robbie Brookside unterbrach stinksauer und erinnerte ihn daran, dass er ihn den US Titel gekostet hat. Lawler antwortete er solle sich zurück auf die Insel verpissen zu den anderen Affen. Brookside prügelte daraufhin wild auf ihn ein und verpasste ihm dann das Running High Knee voll ins Gesicht zum Knockout.

      AMW verkündeten im Backstageinterview, dass sie beide am Sonntag eine Grippe hatten. Und daher war auch Rena Mero als sie das heutige Rematch um die Titel bewilligte klar, dass Killings & Skipper kein zweites Mal Glück haben werden. Ihre Schultern würden nicht mehr lange nackt sein.

      - Viscera (mit Darkside) bes. The new Mark Jindrak [6 Min] nach einem Running Splash
      *Danach hielt „Father“ James Mitchell im Ring eine Promo darüber, dass Vampiro alles und jeden zerstörte was ihm in den Weg kam. Awesome wurde klar besiegt, RHINO wurde klar besiegt, DDP wurde klar besiegt, Sting`s Karriere wurde beendet, und trotzdem stehe er ohne Belt da, nachdem sich ein Offizieller selbst in ein Leitermatch bookte und schnell hochkletterte anstatt das Gold Mann-gegen-Mann auszukämpfen. Die Darkside sei Rena Mero deshalb extrem dankbar, dass sie sich heute DDP und Raven gleich auf einmal vorknüpfen können. Er werde seine besten Männer in den Ring stellen und ebenso gute um den Ring. Das Ergebnis sei klar, niemand mehr werde sich ungestraft der Darkside entgegen stellen!

      - World Tag Team Titel Rematch:
      G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) bes. AMW (Chris Harris & James Storm) nach einem Toprope Frankensteiner von Skipper gefolgt von Killings Jumpex-Kick gegen Storm [8 Min]
      *G-404 wurden daraufhin direkt Backstage zum Interview abgefangen, wobei sie erklärten nach, harter langer Arbeit war am Sonntag der Größte Moment ihrer Karriere und sie schwören alles zu tun, damit ihre Titelregentschaft groß und ihre Eltern zu Hause in Atlanta stolz auf sie sein werden.

      Jonny Storm klopfte Backstage an die Kabine von World Cruiserweight Champion AJ Styles, da sie kaum noch Zeit hätten um vor ihrem gemeinsam Tag Team Match gleich sich abzusprechen. AJ antwortete gleichwültig dies sei gar nicht nötig, er solle sich keine Sorgen machen und ließ den Engländer blöd stehen. Gleich treffen die beiden auf The Prince of Punk & Jimmy Yang.

      - Tyson Tomko bes. Paul London (mit Too Cold Scorpio) ohne nennenswerte Probleme via Running Big Boot [3 Min]

      Backstage sprach Rena Mero mit “Father” James Mitchell und zeigte sich besorgt, dass Raven & DDP als ihre gemeinsamen Widersacher mit einem Sieg im Main Event sogar noch starker hervorgehen können. Mitchell versprach, dass eher die Hölle zufriede, bevor dies passiert. DDP nahm der Darkside das Gold, Raven als Commissioner stahl ihnen gestern den Moment es sich wiederzuholen. Die Darkside könne es nicht erwarten beide legal in die Finger zu bekommen, Rena solle besser nicht an ihnen zweifeln. Er ließ die Commissionerin daraufhin stehen, die durchaus zufrieden erschien.

      - The Prince of Punk & Jimmy Yang bes. AJ Styles (C) & Jonny Storm, nachdem AJ Styles sich nach einem Tritt ins Gesicht auswechselte und an der Rampe von einem Arzt an der Lippe verarzten ließ, was seinen Partner alleine zurückließ. [5 Min]
      *Erst nach dem Pinfall ging AJ zurück in den Ring und dankte per Micro Jonny Storm für den guten Kampf. Nun verlangte er als der Champion nach seiner Musik. Er feierte, doch Homicide kam raus und diskutierte anscheinend mit ihm über den unfairen Sieg letzte Nacht und das Kneifen in dieser Nacht. Styles entschuldigte sich, jedoch nur um Homicide von hinten niederzuschlagen und dann erneut mit seiner Musik und dem Titel zu posen. War das etwa sein HEELTURN?!

      RHINO stellte Backstage klar, dass er es unterhaltsam finde, wie Rena Mero ihn mit anderer Arbeit versuche vom US Titel abzulenken. Doch er werde auch heute rausgehen, den nächsten Gegner goren und danach gehen ihr die Argumente aus. Bald sei Sean O`Haire dran!

      - RHINO bes. Chris Raaber per GORE [5 Min]
      *Sofort danach stürmte Kid Kash den Ring. Doch nach einem sehr kurzem Brawl zog er sich aus dem Ring erfolglos zurück. Doch dies war nur ein Ablenkungsmannöver, denn Sean O`Haire (C) stand hinter RHINO schon bereit und zog ihm den US Titel über den Schädel! Er hob den ausgeknockten Publikumsliebling dann hoch und zog genüsslich seinen TKO durch. O`Haire hypte sich selbst als wertvollstes Kapital des Managements und größten zweifachen US Champion aller Zeiten. Doch RHINO da am Boden sehe gerade nicht aus wie ein Herausforderer auf den wertvollen United States Championship, und genau darum sei er auch keiner und solle sich besser nie wieder mit dem „Golden Boy“ anlegen!

      - DDP & Raven (C) bes. The Darkside`s Vampiro & Giant Kurgan (mit Crowbar, Viscera & James Mitchell) durch DQ [7 Min]
      *Man spürte die Spannung in der Luft zwischen den langjährigen Freunden DDP & Raven, die am Ende dann aber doch gegen den gemeinsamen Feind gut zusammen arbeiteten und sie an den Rand der Niederlage brachte.
      *Die gesamte Darkside griff die beiden Faces im Match an, als DDP der Diamond Cutter gegen Vampiro gelungen war, so dass der Kampf natürlich sofort abgeleutet wurde. Raven wurde nur rausgeworfen, während alle vier brutal auf den Peoples Champion eintraten. Mitchell befahl anscheinend noch schlimmeres, doch auf einmal ging das Licht aus und nach einigen Sekunden ertönte die Musik vom Stinger, die das Publikum von den Sitzen riss! STING machte sein Comeback nach mehr als zwei Monaten Abwesenheit und räumte in seiner unvergleichlichen Art mit allen Heels im Alleingang mit dem Baseballbet auf! Crowbar, Viscera und Kurgan gingen getroffen zu Boden, während Vampiro sich rausretten musste und gemeinsam mit Mitchell geschockt von dieser großartigen Rückkehr zurückblicken musste.
      *Mit „The Icon“ Sting, der dem ex-Champion DDP auf die Beine half, während Raven angeschlagen draußen saß, ging die Show off-air.

      ---

      Und nächste Woche bei NITRO:

      - Das teuflische Paar der WCW, Sean O`Haire & Rena "Sable" Mero haben eine Ankündigung zu machen!
      - Wie reagiert "Father" James Mitchell & The Darkside auf das überraschende Comeback von Sting, dessen Karriere sie eigentlich glaubten beendet zu haben?!
      - Eight Man Tag Team Elimination Match: Latino World Order vs. Mike Awesome, Chris Raaber, Chris Harris &James Storm
      - Tag Team Titel Match: G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) vs. TBA
      - AJ Styles (C) vs. Paul London

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 107

      Shockwave-Tapings:
      *Jeff Jarrett beklagte sich beim PPV um das Gold betrogen worden zu sein. Bigelow unterbrach, nur ihm wurde die Chance gestohlen, er fragte sich ob Double J mit der Attacke zu tun hatte. Jarrett akzeptierte eine Herausforderung für den ME.
      *Too Cold Scorpio bes. The Prince of Punk (mit Jimmy Yang)
      *Tyson Tomko bes. The new Mark Jindrak
      *Jeff Jarrett bes. Bam Bam Bigelow mit dem Stroke

      Und diese Woche bei NITRO:

      - Das teuflische Paar der WCW, Sean O`Haire & Rena "Sable" Mero haben eine Ankündigung zu machen!
      - Wie reagiert "Father" James Mitchell & The Darkside auf das überraschende Comeback von Sting, dessen Karriere sie eigentlich glaubten beendet zu haben?!
      - Eight Man Tag Team Elimination Match: Latino World Order vs. Mike Awesome, Chris Raaber, Chris Harris &James Storm
      - Tag Team Titel Match: G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) vs. TBA
      - AJ Styles (C) vs. Paul London

      Sean O`Haire (C) & Rena Mero hielten im Ring eine Promo. Beide besiegten ihre PPV-Gegner souverän, doch darüber spreche niemand. Die Company gehe den Bach runter seitdem Raven hier etwas zusagen habe, der sich quasi selbst zum Champion mache, darüber spreche niemand. O`Haire sprach dann darüber der großartigste US-Champion in der Geschichte zu sein. Er sei kein Feigling, sondern er sei ein Star. Die Fans waren anderer Meinung. Daraufhin erklärte er diese Meinung heute ein für alle male zu ändern. Rena Mero verkündete dann ein Champion vs. Champion Match als heutiger Main Event. Raven (C) kam heraus und machte sich über das ewige „Wegrennen“ von Sean und die Stimmungsschwankungen von Rena lustig. Die Wahrheit sei er habe das Gold fair gewonnen und könne es kaum abwarten dies heute in seinem ersten WCW Singles-Match seit 3 Jahren zu beweisen. Rena nannte ihn einen Titeldieb, wonach Raven klarstellte, dass er bereits den kommenden PPV-Main Event festlegen ließ: Er selbst setzt seinen Titel gegen den Mann, der es am meisten verdient auf`s Spiel: DDP, denn erst danach sei er ein echter Champion. Aber heute zeige er erstmal, dass O`Haire ein echter Waschlappen sei. Quote the Raven …

      Zur Überraschung aller ertönte die Musik von „Hacksaw“ Jim Duggan, der in seiner unvergleichlichen Art Flagge-schwänkend zum Ring kam, während eine Grafik darauf hinwies, dass wir in 8 Wochen die 400. Ausgabe von NITRO erleben werden. Doch sein Gegner für diesen heutigen Gastauftritt ist niemand geringeres als The Alpha Male …

      - „Aplha Male“ Monty Brown bes. „Hacksaw“ Jim Duggan mit dem Pounce [6 Min]
      *Danach hielt Brown eine Promo darüber, dass er final bewiesen habe, dass es Superhelden nicht gibt. Duggan fiel genau wie der Hurricane einfach zu Boden, als er ernst machte. Brown sei der Typ, der früher in der Schule Kinder schickaniert hat und wenn heute ein Kind ihm beim Essen stört um seine Actionfigur signieren zu lassen zerstöre er die Figur. Und warum? Weil er es kann. Deshalb sollten die Leute ihm besser aus dem Weg gehen und einsehen, dass es keine Helden gibt. Pirat O kam daraufhin zum Ring und sprach darüber, dass das Gute immer gewinne und jeder ein Held sein könne, Polizisten, Lehrer, gute Schüler für ihre Eltern, usw. Brown meinte er solle besser seinen Ring verlassen, um nicht schon wieder Prügel zu beziehen. Doch Pirat O meinte als Pirat bezog er noch nie Prügel. Es startete ein Brawl rund um den Ring, an dessen Ende es einen Moonsault vom Pirat auf Brown gab, der sich kaputt aus dem Ring rollen musste.

      Raven ging Backstage zu Bam Bam Bigelow, der eine Schlinge um seinen Arm trug, und erkundigte sich nach dessen Gesundheitszustand nach dem ungeklärten Angriff beim PPV. Bigelow erwiderte alles sei gut und Raven versprach er werde alles dafür tun, um den Angreifer zu finden und fühle sich schlecht wegen der Sache. Bigelow unterbrach, Raven habe das Richtige getan und müsse sich jetzt nur auf eins konzentieren: Für alle hier im Lockerroom müsse er heute O`Haire besiegen.

      - RHINO bes. Kid Kash mit dem GORE [3 Min]
      *RHINO erklärte danach einmal mehr ein „Ablenkungsmannöver“ von oben überstanden zu haben. Sean O`Haire könne zwar laufen, aber niemand verstecke sich vor dem GORE!

      Backstage erzähle Rena Mero Kid Kash, dass er sie gerade enttäuscht hat. Es ist nicht so schwer zu gewinnen, wie sie selbst der Welt doch noch bei Spring Stampede gezeigt hat. Madusa kam ins Bild und meinte, dass die ganze Welt sah, dass auch Rena Mero nicht fair gewinnen kann. Sie sei als Wrestlerin heutzutage sogar noch schlechter als als Commissionerin, wer hätte das gedacht?! Rena bookte daraufhin ein weiteres Match für Madusa für nächste Woche, und diesmal werde Trinity ihr die vorlaute Klappe stopfen!

      - Non-Titel-Match:
      AJ Styles (C) bes. Paul London nach einem Tiefschlag und Einroller, die uns diesen potentiellen Highflying-Klassiker versauten [6 Min]

      Backstage wollte die LWO nach der Werbung von AJ Styles (C) wissen, was mit diesem los sei. Doch der erwiderte nur sehr arrogant, dass er als Champion sich nicht vor Verlierern rechtfertigen muss und wird, um dann sein Gold zu küssen und einfach weiterzugehen.

      „Father“ James Mitchell & Vampiro, gefolgt vom Rest der Darkside, gingen Backstage fokussiert durch einen Gang, denn gleich werden sie in den Ring kommen und es heißt sie haben eine Botschaft für niemand geringeren als „The Icon“ Sting!

      G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) kamen raus und in einem kleinen Rap sprachen sie vom Stolz des Goldes um ihre Hüften und Fighting Champions. Sie stellten klar, dass dies eine offene Herausforderung um die Belts war, wonach direkt die Musik des Prince of Punk ertönte, der mit seinem asiatischen Assistenten und Teilzeit-Tag Team Partner Jimmy Yang selbstbewusst in den Ring marschierte, so dass es gleich los gehen konnte …

      - World Tag Team Titel Match:
      G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) bes. The Prince of Punk & Jimmy Yang ohne größere Probleme [3 Min]

      Robbie Brookside kam nun für sein Match raus, doch schon auf der Rampe wurde er hinterrücks von Bryan Lawler attackiert. Lawler legte den Engländer auf einen Tisch und sprang einen Legdrop von der Rampe aus hindurch. Ärzte kümmerten sich um den verrückten Briten, während „The Prince“ zufrieden auf „sein Werk“ herab blickte …

      - Eight Man Tag Team Elimination Match:
      Mike Awesome, Chris Raaber, Chris Harris & James Storm bes. LWO (Chavo Guerrero, Hernandez, Homicide & Lucha Dragon) [13 Min]
      *Lucha Dragon (maskierter mexikanischer Jobber) wurden schon nach einer Minute durch Awesome gepinnt, um den Heels gleich mal einen dicken Vorteil zu bescheren
      *Storm wurde durch Chavo gepinnt zum Ausgleich
      *Harris durch Hernandez gepinnt
      *Chavo durch Raaber gepinnt, womit es nun 2 gegen 2 hieß
      *Homicide durch Awesome gepinnt
      *Hernandez durch Raaber gepinnt
      *Damit die Survivors in diesem Match: Mike Awesome & Chris Raaber, die sich danach sehr respektvoll die Hand schüttelten.

      Die Darkside (James Mitchell, Vampiro, Giant Kurgan, Viscera & Crowbar) kam nun wie angekündigt zum Ring. Mitchell ließ immer wieder die Szenen auf der Leinwand zeigen wie man Sting vor 10 Wochen mit zwei Stühlen schwer verletzte. Dann erklärte er, dass Sting offensichtlich einen Hirnschaden habe, denn egal wem man gegenüberstand … DDP, RHINO, Bigelow, sie alle hatten Angst in ihren Augen. Doch Sting habe diese nicht, und genau dies werde ihn seien Gesundheit kosten. Sie hätten ihn schwer verletzt und er hätte damit aufhören sollen, doch nun sei diese Sache persönlich, und niemand wolle persönlich mit dem Teufel und seinen Advokaten werden, niemand! Vampiro forderte daraufhin den Stinger auf es jetzt noch ein weiteres Mal mit all ihnen aufzunehmen, jetzt wo sie vorbereitet seien. Ein Blitz schlug daraufhin auf die Rampe ein und STING machte unter großem Jubel seinen Entrence, doch ging von der Rampe nach einem langen Blick auf die Heel-Übermacht direkt wieder hinter den Vorhang. Kurgan, Viscera und Crowbar stürmten daraufhin auf Anweisung ihres Leaders Backstage und suchten den Stinger. Als sie ihn nach einer guten Minute fanden und attackierten, war das was sie gefunden hatten jedoch nur eine lebensgroße Pappfigur von Sting in einer dunklen Ecke. Im Ring wunderte sich Vampiro über diese Szenen auf der Leinwand, doch plötzlich stand der echte Stinger genau hinter ihm! Nach kurzem Schlagabtausch gab es den Scorpion Deathdrop, wonach Sting sich „Father“ James Mitchell am Kragen schnappte! Doch die anderen drei Heels waren wieder in die Halle gestürmt. Sting hielt sie zurück mit der Drohung den Deathdrop gegen Mitchell durchzuziehen, wenn sie in den Ring kommen. Nach einiger Verunsicherung stürmte Kurgan einfach rein und bekam daher den Deathdrop anstatt seines Meisters ab. Der befahl den anderen draußen daraufhin nicht mehr in den Ring zu gehen, wo der Stinger gut gelaunt wartete. Die Darkside zog sich zurück, wobei Mitchell murmelte, dass es noch längst nicht vorbei sei, die Rache werde bitter-süß!

      - Champion vs. Champion:
      Raven (C) bes. Sean O`Haire (C) (mit Rena Mero & The KroniK Killer) durch Evenflow-DDT [10 Min]
      *Sofort danach attackierte The KroniK Killer den World Champion, doch DDP rannte zum Save herbei. Diamond Cutter gegen den Killer und dann noch jeweils gegen die heranstürmtenden Shane Douglas & Kid Kash. Raven und DDP standen sich nun gegenüber, während auf der Rampe Rena Mero stinksauer schrie, dass sie genug von diesem Scheiß habe. Sie habe eine Anhörung im Aufsichtsrat angesetzt, und noch heute Nacht werde sicherlich entschieden werden, dass Raven von all seinen Ämtern entlassen wird. In der nächsten Woche werde die gute Laune beider ein für alle male enden, denn DDP wird auf Mike Awesome treffen. Und Raven, der nächste Woche sicher keine Macht mehr haben wird, auf niemand geringeren als The KroniK Killer! Raven & DDP nickten siegessicher mit dem Blick auf nächste Woche, als die Show off-air ging.

      ---

      Next week:

      - Rena Mero`s Special Challenge: DDP vs. Mike Awesome
      - Rena Mero`s Special Challenge: Raven vs. The KroniK Killer
      - Pirat O & Robbie Brookside vs. Monty Brown & Bryan Lawler
      - Ladies Action, Special Timekeeper Rena Mero: Madusa vs. Trinity
      - US Champion Sean O`Haire in Action
    • NITRO 108

      *Three Way Dance: Jonny Storm bes. The Prince of Punk und Paul London
      *Tyson Tomko bes. Too Cold Scorpio
      *Tag Team Titel Open Challenge: G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) bes. ??? = Misfits in Action (Cpl. Cajun & Private Stash)


      This week:

      - Rena Mero`s Special Challenge: DDP vs. Mike Awesome
      - Rena Mero`s Special Challenge: Raven vs. The KroniK Killer
      - Pirat O & Robbie Brookside vs. Monty Brown & Bryan Lawler
      - Ladies Action, Special Timekeeper Rena Mero: Madusa vs. Trinity
      - US Champion Sean O`Haire in Action

      Rückblick: Raven (C) holte sich im Spring Stampede Six Way Laddermatch das Gold, wonach er erklärte nur spontan eingesprungen zu sein, um den Sieg des bösen verhindern zu können und nur seine Chance genutzt zu haben. DDP war stinksauer, aber Rena Mero unterbrach, um an ihrem Co-Commissioner offiziell zu zweifeln und beide gegen die Darkside zu booken. In diesem Zwangs-Tag Team Match arbeiteten Page und Raven dann doch gut zusammen, bis das gesamte Stable sie attackierte. Niemand geringeres als Sting machte nach über 2 Monaten sein Comeback und vertrieb die gesamte Darkside (die ihn zur langen Verletzungspause gezwungen hatten).
      Eine Woche später forderte James Mitchell mit der gesamten Darkside im Rücken den Stinger auf rauszukommen, doch mit einem klugen Trick bekam dieser alleine Vampiro zu fassen zum Deathdrop und konnte triumpieren, doch es sei noch lange nicht vorbei. Im letztwöchigen Champion vs. Champion Main Event besiegte Raven Sean O`Haire, doch wurde vom KroniK Killer angegriffen, wonach DDP den Save machte trotz aller Vorgeschichte. Dies machte Rena Mero sauer, die ein Aufsichtsratsitzung gegen Raven ansetzte und zwei harte Challenges für heute verkündete: DDP vs. Awesome sowie Raven vs. The KroniK Killer!
      Nach Vorspann und Feuerwerk begann die Show auch direkt mit dem Entrence von DDP quer durch das Publikum …

      - Rena`s Special Challenge:
      Mike Awesome bes. DDP dank Chris Raaber [8 Min]
      *Nach dem Diamond Cutter von DDP lenkte Chris Raaber den Ref von den 3-Count ab und verschwand erst nach einem Schlag von DDP vom Ringrand, was Awesome zu einem Inside Cradle für drei eiskalt ausnutzte.
      *Danach feierten Awesome & Raaber gemeinsam, als würden sie sich schon ewig kennen. DDP konnte dies kaum glauben, denn der Plan von Rena Mero ihn verlieren zu lassen war aufgegangen.

      Rena Mero verkündete im Backstage-Interview das Ergebnis der von ihr verlangten Aufsichtsratssitzung. Auf Grund der Gewalt gegen Frauen und der eigenen Bevorteilung sei Raven aus ihrer Sicht definitiv ein unglaublich schlechter Co-Comissioner. Doch das Management sei so sehr von ihr überzeugt, daher habe man die Entscheidung ob Raven entlassen wird komplett in ihre Hände gelegt. Sie könne ihn als Commissioner entlassen und somit natürlich auch als Wrestler, was ihm dann den World Heavyweight Titel kostet, doch dies sei natürlich ein zu einfacher Weg für eine weitsichtige Commissionerin wie sie und sie wisse auch nicht wer diesen dann ersetzen würde. Raven solle sich deshalb besser ab sofort absolut perfekt benehmen, denn ab sofort sei er „auf Bewährung“! Und heute Nacht werde sie sich einfach zurücklehnen und genißen, wie The KroniK Killer diesen Möchtegern-Champion alles ganz klassisch im Ring heimzahlen wird. Genauso wie Mike Awesome gerade DDP in der Mitte des Rings 1, 2, 3 pinnte, werde auch diese Garantie von ihr heute Nacht wahr werden! Danach wünschte sie den Fans viel Spaß, denn sie haben nun die Ehre den „Golden Boy“ und die Zukunft der WCW live, ihren Freund Sean O`Haire, zu erleben …

      - Non-Titel-Match:
      „The Masked Eagle“ bes. Sean O`Haire (C) via GORE [4 Min]
      *Der schmächtige maskierte Jobber rollte sich nach 3 Minuten voller Prügel raus und dann unter den Ring. O`Haire wollte ihn wieder hervorholen, doch plötzlich war der Masked Eagle viel größer und stärker als zuvor, er prügelte den Champion in den Ring und verpasste ihm direkt den GORE zum 3-Count. Nach langer Beschwerde von O`Haire beim Ref nahm der Maskierte dann die Maske ab und es kam ein lachener RHINO zum Vorschein, der andeutete sich nach heute schon bald den Belt umschnallen zu wollen!

      Die LWO forderte in Rena Mero`s Büro AJ Styles (C), da dieser offensichtlich durchgedreht ist und sie ihm wieder die Arroganz rausprügeln wollen. Die hatte keine Zeit, aber als Chavo darauf bestand, dass sie etwas tun solle, bookte sie ein Tag Team Match. Er solle sich einen Partner wählen, AJ ebenfalls, und in 30 Minuten geht es los.

      The Darkside machte nun ihren düsteren Entrence. „Father“ James Mitchell verkündete im Ring, dass der Stinger den Fehler seines Lebens gemacht habe, denn sie nahmen ihm auf dem Spiel und niemand kehre in ihr Spiel zurück, ohne zerstört zu werden. Er hatte in den letzten zwei Wochen alles Glück der Welt, doch nun sei es persönlich geworden. Sting müsse sich beweisen. Vampiro forderte ihn danach auf bei und bei Slamboree gegen ihn und seine Arme anzutreten. Er wolle offensichtlich alle auf einmal, doch dieses mal werde es ein offizielles Match und die ganze Welt werde sehen, dass er nur ein Mensch ist, ein schwacher Mensch, und zwar ohne den Überraschungsmoment, ohne seinen Baseballbet! Der Stinger kam auf die Rampe und mochte die Idee sich beim PPV die gesamte Darkside vorzuknüpfen! Jedoch werde dies kein Handicap Match geben, sondern wenn Vampiro seine Armee bringt, dann wird der Stinger eine eigene Armee gründen! Mitchell lachte und war einverstanden, da man dem Stinger und jedem den er auftreiben könne ganz einfach überlegen sei. Außerdem kenne man sowieso schon jeden, den The Icon bringen könne: Luger, Steiner, Warrior, Savage, Steamboat, ganz egal, niemand werde diese Armee hier aufhalten können, niemand! Sting fand dies witzig, denn wenn er wisse wer heute Nacht Backstage für sein Team bereits bereit stünde, würde Mitchell diese Aussage zurücknehmen. „Apropos, warum geben wir den Leuten nicht heute schon ein Vorgeschmack auf diese Schlacht bei Slamboree? Ich und jemand, der Backstage bereit ist, aber noch nie zuvor in einem WCW-Ring gestanden hat, gegen zwei Jungs deiner so genannten Monster?“ Mitchell war auch damit einverstanden, doch ob Sting und dieser unbekannte Nobody es danach noch zu Slamboree schaffen sei die viel größere Frage … damit haben wir einen Main Event für heute: The Darkside vs. Sting & ???!

      - Pirat O & Robbie Brookside bes. Monty Brown & Bryan Lawler durch DQ, da Brown Pirat O nach kurzer Zeit einfach mit einem Stuhl attackierte [3 Min]
      *Brookside und Lawler prügelten sich unterdessen vor dem Ring und der Brite prügelte den Prinzen nach dem Matchabbruch wütend in Richtung Backstagebereich, doch Offizielle gingen nun dazwischen, um schlimmeres zwischen den Dauerrivalen zu verhindern. Im Ring lachte The Alphe Male unterdessen über dem ausgeknockten Superhelden.

      - Ladies Action, Special Timekeeper Rena Mero:
      Madusa bes. Trinity durch DQ, nachdem Rena Mero zu offensichtlich eingriff [6 Min]
      *Rena sablebomte Madusa, doch danach ließ sie sich einen Stuhl von Trinity bringen, die die arme Madusa auch noch festhielt. Rena fand dies alles sehr witzig, doch bevor sie zuschlug stürmte eine unbekannte Wrestler, Alexis Laree (aka Mickie James), in den Ring und räumte mit schnellen Aktionen auf, so dass die Heel-Damen raus flüchteten.

      Nach der Werbung kam Backstage Raven zu Madusa & Alexis Laree und zeigte sich beeindruckt von der Leistung, vor allem der Comissionerin so gegenüber zu treten tue sonst nur er. Madusa stellte Laree als eine Schülerin von ihr vor, die das große Spotlight mehr verdiene als jeder andere in diesem Business. Raven schien angetan und bot ihr einen WCW-Vertrag an, den sie gerne per Handschlag annahm.

      Monty Brown verkündete in einer Backstagepromo, dass er heute mit diesem Stuhl die Herausforderung von Pirat O auf seine Art angenommen habe. Er sei der Alpha Male, er sei ein „natural born bully“, und der dumme Pirat werde es bei SLAMBOREE bereuen sich auch noch in seinen Weg gestellt zu haben. Wir haben ein neues PPV-Match!

      - LWO (Homicide & Chavo, mit Hernandez) bes. AJ Styles (C) & Shawn Stasiak, als Chavo Styles nach einem Frogsplash pinnte [5 Min]

      Sting unterhielt sich Backstage sitzend mit jemandem (der nicht im Bild) war und sagte er schätze seine Leistungen und das Feuer in seinen Augen, doch er dürfe auf gar keinen Fall die Darkside unterschätzen, dies sei ganz anders als alles was er zuvor gesehen habe, nur als ein echtes Team könnten sie diesen Krieg heute Nacht bestehen.
      Für Slamboree ist mittlerweile laut Kommentatoren das vorhin angedeutete Eight Man Tag Team Match (Sting, ?, ? & ? vs. The Darkside) offiziell bestätigt worden!

      - Rena`s Special Challenge:
      Raven (C) bes. The KroniK Killer via Evenflow-DDT [5 Min]
      *Direkt danach kam Commissionerin Rena Mero arrogant zum Ring und meinte sie sei absolut nicht beeindruckt. Raven solle besser daran denken, dass sie ihn in der Hand habe und nur mit dem Finger schnipsen müsse um ihn los zu werden und ein Titelturnier zu starten. Sie wolle dies nicht und deshalb, dass er in ihrem Team spielt. Sie habe final genug von RHINO und deshalb habe sie eine Entlassung vorbereitet. Nur müsse Raven als Co-Commissioner das Dokument noch unterschreiben. Sie sei sich sicher, dass er in dieser wichtigen Sache kooperien werde bei dem was für ihn selbst auf dem Spiel steht. Raven bekam den passenden Vertrag und Stift in die Hand gedrückt, doch nach einigem Zögern zerriss er das Papier. Er belehrte Rena jedoch, dass ihr „Golden Boy“ keinen Cent wert sei, denn jeder WCW-Fan sei klug genug um zu wissen, dass RHINO nach dem Pinfall heute Nacht jetzt ein US Titel Match offiziell zu stehe. O`Haire sei deshalb für viele Fans da draußen ein Witz, doch er (Raven) glaube, dass O`Haire sich erfolgreich stellen könne in einem großen, geldbringenden Titelmatch und danach wirklich ein großer Champion sein könne. Deshalb solle Rena nicht dumm sein und den einfachen Weg gehen, sondern einfach dieses US Titel Match right here, right now booken und ihre Beliebtheit sowie auch die Karriere von ihrem „Golden Boy“ werde steile nach oben gehen! Rena war sprachlos über die guten Argumente, woraufhin Raven das US Titelmatch selbst für Slamboree in 10 Tagen festlege. Rena könne dies akzeptieren, oder sie streiche beide Titelmatches, erstatte allen PPV-Bestellern dann am besten gleich das ganze Geld zurück und erkläre dies dem Aufwichtsrat. Es sei nun ihre Entscheidung. Quote the Raven …

      The Darkside machte in Form vom 225 Kilo-Monster Viscera und dem absolut irren Crowbar, natürlich angeführt von „Father“ James Mitchell, ihren Entrence, wo sie dann im dunklen Ring in Richtung Entrence starrten. Sting machte seinen Entrence, doch wartete auf der Rampe eine gefühlte Ewigkeit, bis endlich sein Mystery Partner durch den Vorhang schritt: Der vierfache WWF European Champion und ehemalige WWF Intercontinental Champion sowie Publikumsliebling, der die WCW-Konkurrenz erst vor kurzem verlassen hat machte seine Debüt: Niemand gerineres als D`lo Brown ist im Team Sting! Nach einem High Five mit dem Stinger stürmten beide kampfbereit den Ring zum Main Event …

      - Sting & ? = D`lo Brown (Debut) bes. The Darkside (Viscera & Crowbar, mit „Father“ James Mitchell) nach einem starken Tag Team Match mit dem wunderschönen Frogsplash von Brown auf Viscera [11 Min]
      *Direkt danach machten Vampiro und Giant Kurgan ihren Entrence, doch Sting und Brown warteten topfit im Ring auf sie, weshalb James Mitchell sie anwies doch nicht den Ring zu betreten. Erst im SLAMBOREE Eight Man Tag Team War sei die Zeit der Rache gekommen! Mit Bildern der beiden super kampfbereiten Babyfaces endete die Show …

      ---

      Next week - Finale Show vor SLAMBOREE:

      - SLAMBOREE Teamfight Warm Up: Member of Sting`s Army vs. Member of The Darkside
      - Pirat O vs. Bryan "The Prince" Lawler
      - Ron Killings vs. Chris Raaber
      - Cruiserweight Titel No. 1 Contenders Match: LWO`s Chavo Guerrero vs. The Prince of Punk
    • Die Reaktionen von Stings Comeback hätte man wohl gerne erlebt. Für mich ist er halt doch der schillerndste Name in deiner Promotion. Denn ich muss gestehen, dass ich Raven aufgrund seiner privaten Probleme eher nicht das größte Company Gold gegeben hätte auch wenn es in der Story schon sehr stimmig ist.
      Die Konsequenz für Raven klingt nach großer Unterhaltung. Ob er sich wirklich besser benehmen wird und nun quasi der Corporate Raven wird? Sehr schwer vorstellbar!
      Die Idee mit dem Masked Eagle ist übrigens schön Old School musste bei der Vorstellung schon sehr schmunzeln, sehr gutes und nettes Booking!
      Eine Armee des Stingers? Das wird bestimmt sehr unterhaltsam, um die Darkside endgültig zu stoppen. Ich bin ja gespannt welche Leute Sting finden wird? Aufgrund deiner verhaltenen Präferenz für alte WCW Urgesteine nehme ich an, dass es eher neue Leute und keine aus dem Umfeld des Stingers sein werden.
      Raven stellt Rena also ein Bein. Sehr interessante Entwicklungen, die Raven nun in seiner Position noch einmal stärken kann.
      Nett auch, dass du eine Women's Division hast. Das Debüt von Mickie James halte ich für einen klugen Schachzug. Sie war ja damals im Indybereich bzw. bei TNA aktiv, daher würde sie wohl auch gut in die damalige WCW passen.
      D'Lo und Viscera im Main Event von Nitro? Puh, starker Tobak! ;) D'Lo war ein guter Wrestler, aber nach dem Unfall mit Droz komplett neben der Spur. Dennoch bin ich gespannt welche Karriere er bei dir machen wird. Vom Gefühl her wird es wohl die Midcard sein.
      Insgesamt wieder eine unterhaltsame Nitro-Show. Was ich besonders genial finde...Du hast 108 eigene Nitros geschrieben. Das ist eine Leistung vor welcher man nur den Hut ziehen kann.
    • Danke für das Feedback, das zum Weitermachen motiviert.

      Ich denke D`lo als absolut frischer Neuzugang im Team mit Sting, oder Viscera als 225 Kilo schweres bzw. Kurgan als 2,17 Meter großes Monster (die in ihrem Roller doch gute Leistungen abliefern können) mit starkem Stable, Manager und Story im Hintergrund, haben durchaus ihren Platz als Teilzeit-Main Event verdient.

      Diese NITRO-Folge hatte mit diesem Main Event zwar die B-Besetzung der Darkide, aber auf der anderen Seite ja immerhin Sting`s erstes Match seit Monaten im Programm. Zudem wurde am Anfang wurde ein Match zweier mehrfacher World Champions rausgehauen und in der Mitte gab es Matches mit O`Haire, Monty Brown, Madusa, Styles und Raven, insofern hätte ich mir schon einen starken Zuschauerzuspruch erwartet.
    • NITRO 109

      *Jimmy Yang bes. Jonny Storm
      *Scotty Riggs bes. Sonny Siaki
      *Six Man Tag: LWO (Homicide, Hernandez & Chavo) bes. Kid Kash & AMW (Harris & Storm) per Frogsplash von Chavo auf Storm

      This week - Finale Show vor SLAMBOREE:

      - SLAMBOREE Teamfight Warm Up: Member of Sting`s Army vs. Member of The Darkside
      - Pirat O vs. Bryan "The Prince" Lawler
      - Ron Killings vs. Chris Raaber
      - Cruiserweight Titel No. 1 Contenders Match: LWO`s Chavo Guerrero vs. The Prince of Punk

      Im Rückblick zur letzten Woche sahen wir wie Rena Mero erklärte, dass ihr Co-Commissioner (und World Heavyweight Champion) Raven (C) nach Entscheidung des Aufsichtsrates über seine „unauthodoksen“ Methoden nun bei ihr auf Bewährung sei und besser das Richtige tue. Der musste in einem Match gegen den KroniK Killer bestehen, doch siegte souverän. Danach kam Rena raus und setzte Raven unter Druck, er solle die Entlassung von RHINO, der zuvor als maskierter Jobber ihren Sean O`Haire (C) gepinnt hatte, unterzeichnen. Doch mit klugen Worten über O`Haire`s Repurtation und Rena`s Beliebtheit setzte er stattdessen ein US Titel Match für RHINO fest.
      Außerdem forderte die Darkside den zurückgekehrten Sting auf es mit dem gesamten Stable bei SLAMBOREE aufzunehmen. The Icon hatte eine bessere Idee und werde eine Gegenarmee aufstellen. James Mitchell war nicht beeindruckt, nahm an und es gab sogar schon ein erstes Duell: Sting und sein Mystery Partner, WCW-Debütant D`lo Brown, holten sich einen ersten Punktsieg und die Welt rätselt wer die anderen Partner beim PPV sein werden.

      DDP kam zum Ring und erklärte, dass die letzten Wochen die spannendsten seiner Karriere waren. Er war ganz unten, verlor seine vielleicht letzte Chance auf den Titel durch einen hinterlistigen Betrug. Doch dann traf er noch einmal fair auf Vampiro und Jahre harter Arbeit zahlten sich aus, als er ihn 1, 2, 3 in der Mitte des Ringes besiegte. Rena Mero sabortierte seinen Titelrun jedoch und er musste gleich gegen 5 Männer sein Gold verteidigen, und zwar ausgerechnet in einem Leitermatch. Doch er war sich sicher er würde auch diese Prüfung bestehen. Bis ausgerechnet sein guter alter Freund Raven sein Gold an sich nahm. Er dachte Raven würde ihn verarschen, doch er wisse nun Raven tue nur das Beste für diese Company und werde Rena Mero`s Schreckenherschaft aufhalten. Auch wisse er, dass es eine Ehre sei wenn beide am Sonntag One-on-One unter sich ausmachen wer der wahre World Heavyweight Champion ist. Commissionerin Rena Mero unterbrach, um klarzustellen, dass man bis heute nicht weiß wer an jenem Abend Bam Bam Bigelow attackierte, aber man wisse wer davon dann profitierte: Raven. Die Wahrheit sei DDP war nur ein Spielball für diesen. Raven kam daraufhin ebenfalls raus. Die wahre Wahrheit sei, dass Rena Mero das Krebsgeschwür der Comany sei und er der Arzt, der es beseitigen werde. Sie könne ihn zwar entlassen, aber dies sei dann der Anfang vom Ende, denn Rena kenne keine Ehre, genau deshalb sage sie auch Nichts zur Herausforderung von Madusa an sie für den PPV. Rena korrigierte, denn sie sei eine großartige Commissionerin und die beste Wrestllerin der Welt, was sie am Sonntag auch beweisen werde, und zwar in einem Ladies Tag Team Match! Doch interessant sei wie Raven gerade davon ablenke, dass er einfach nur DDP hintergangen habe und wie naiv DDP sei. Page antwortete diese Freundschaft sei stärker als das unfassbar große Maul von einer „alten Frau“. Raven stellte sich an die Seite seines Freundes und ergänzte, dass Rena einfach wahlweise ihn entlassen und sehen solle was mit der Company, dem Titel und vor allem ihrem Job dann in Zukunft passiere. Oder aber sie setze sich am Sonntag einfach hin und sehe zu wie Raven und Diamond Dalles Page nach 15 Jahren Freundschaft nun den wichtigsten Gold im Business in einer epischen Schlacht für die Leute da draußen unter sich ausmachen. Rena war sprachlos. Sean O`Haire kam hinzu und stellte sich erstmal als den größten US Champion aller Zeiten vor, womit er selbstverständlich über diesen zwei mittelmäßigen Zufallschampions stehe. Und vor allem sei er der Mann, der RHINO am Sonntag 1, 2, 3 pinnen werde. Raven fragte ihn was er hier wolle, seine Tracht Prügel von ihm hatte er doch vor 14 Tagen schon bekommen. DDP highfivte Raven für diesen Spruch, doch O`Haire antwortete diese so genannte Freundschaft werde schneller ende als man gucken kann. Er flüsterte Rena etwas ins Ohr, wonach diese ein Tag Team Match für heute Nacht festlegte: Raven (C) & DDP vs. Sean O`Haire (C) und einen Partner seiner Wahl. Doch nun müsse erst einmal RHINO beweisen, ob er seinen Titelshot auch verdient, womit es in die Werbung ging …

      - RHINO`s US Titelshot on the line:
      RHINO bes. Shane Douglas (mit Kid Kash) per GORE [6 Min]
      *Danach bekam auch noch der mehrfach eingreifende Kid Kash seinen GORE ab.

      Mike Awesome konfrontierte Backstage Rena Mero. Er habe die Nase voll darauf zu hören was sie sage. Er wolle endlich ein World Heavyweight Titel Match. Rena zeigte Verständnis, doch zunächst habe Vampiro die Zusage für ein Rematch. Awesome war stinksauer den Namen Vampiro zu hören, dennoch zeigte er sich kompromissbereit und schwänkte um auf den US Titel, damit ihr Golden Boy zeigen könne was er kann. Rena redete sich da natürlich sofort raus, weshalb Awesome sie anschrie sie solle aufhören ihn unten zu haben. Wenigstens den Tag Team Titel wolle er sich holen. Rena sah die Möglichkeit aus diesem unangenehmen Gespräch rauszukommen und war sofort einverstanden, soweit er denn einfach nur passenden einen Partner findet hat er den Titelshot am Sonntag bei Slamboree. Awesome erwiderte er habe bereits einen gefunden …

      - Cruiserweight Titel No. 1 Contenders Match:
      LWO`s Chavo Guerrero (mit Homicide & Hernandez) bes. The Prince of Punk (mit Jimmy Yang) via Frogsplash [4 Min]
      *AJ Styles (C) stand danach vom Gast-Kommentatorenpult auf, um zu erklären, dass dies alles total lächerlich sei. Er sei klüger, sehe besser aus und sei besser als jeder Mensch in dieser Halle, weswegen würde er Chavo raten einfach auf das Titelmatch zu verzichten. Chavo antwortete er und seine Jungs stehen für ehrliche Arbeit und die hart arbeitenden Menschen, die es nach ganz oben schaffen können. AJ sei ein reiches Kind, doch eine solche Arroganz werde er selbstverständlich Sonntagnacht mit Arschtritten beantworten. Obwohl warum warten? Doch einer sofortigen Herausforderung entging AJ Styles feige, in dem er einfach verschwand.

      „Father“ James Mitchell hypte in einem Backstage-Interview das große Teammach für den Sonntag. Doch um so schöner sei es, dass D`lo Brown seinen Wechsel zur WCW bereits heute Nacht bereuen werde, denn er schicke jemanden ins Rennen, der ihn wie eine Fliege zerquetschen kann, nämlich diesen Mann hier: Das Monster Viscera!

      - Alexis Laree (mit Madusa) bes. eine Jobberin [3 Min] in ihrem WCW-Debüt per Jumping DDT
      *Danach kamen Trinity & Rena Mero auf die Rampe zu einem Staredown aus der Entfernung mit den zwei Babyface-Damen der WCW. Am Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen dieser Fraktionen in der frisch gegründeten WCW Damen-Division.

      - Pirat O bes. Bryan Lawler nach ordentlich Chaos [6 Min]
      *Monty Brown attackierte nach einem kurzen Refbump Pirat O, doch beim Pounce-Ansatz kehrte The Hurricane zurück und stellte sich in den Weg, so dass er den Pounce abbekam. Brown guckte etwas ungläubig, doch fing sich einen heftigen Spineubster von Pirat O! Als er wieder zu Lawler ging kassierte er einen Tiefschlag und den Double Underhook Facebuster. Der Ref war wieder da, doch der Face kickte gerade noch aus. Lawler wollte auf das Toprope gehen, doch ließ sich vom rausstürmenden Robbie Brookside ablenken anstatt abzuspringen. Diese Zeit nutzte Pirat O, sprang auf und zeigte einen Toprope-Belly to Belly für drei.
      *Sofort brawlte Monty Brown mit Pirat O, wobei letzterer sich durchsetzte, nachdem auch The Hurricane hinzukam. Zu zweit fertigten sie The Alpha Male ab. Lawler und Brookside hatten sich unterdessen auf die Rampe gebrawlt, wo Lawler nach einem Augenstecher sich über den Briten lustig machte, der ihm dafür einen High Knee Strike ins Gesicht schlug, so dass der rückwärts von der Rampe in einen Tisch fiel!

      - Tyson Tomko zerstörte einen Jobber [2 Min]

      Sean O`Haire kam Backstage zu Jeff Jarrett, schmeichelte sich bei ihm ein und sagte er und Rena Mero sähen eine glänzende Zukunft für ihn. Jarrett bemängelte, dass er nicht wie der Star behandelt werde, der er als mehrfacher World Heavyweight Champion sei. O`Haire sagte er verspreche ihm dies werde sich ändern, doch er müsse ihm einen Gefallen tun. Jarrett stimmte danach zu heute Nacht O`Haire`s Tag Team Partner gegen DDP & Raven zu sein. Damit ist der heutige Main Event komplett.

      - Chris Raaber bes. Ron Killings (mit Elix Skipper), nachdem Mike Awesome raus kam und Skipper draußen niederspearte. Killings war entsprechend abgelenkt, was Raaber zu einem Neckbreaker für drei nutzte. [5 Min]
      *Danach stellte Awesome einen Tisch auf und powerbombte Killings durch Skipper und den Tisch. Anschließend bot er Chris Raaber an, die gesamte Tag Team Welt zu übernehmen, und zwar gemeinsam mit ihm. Es folgte ein Handshake der beiden Heels.

      Robbie Brookside erzählte im Backstage-Interview, dass Bryan Lawler für alles stehe was in dieser Gesellschaft schief läuft. Er habe nie gelernt ehrlich zu arbeiten, doch er selbst lebe den American Dream und wisse, dass harte Arbeit sich auszahlt. Und am Sonntag werde Zahltag sein, denn er werde Lawler wie ein kleines Mädchen in der Mitte des Ringes abklopfen lassen.

      Am Sonntag erleben wir das große Eight Man Tag Team Match: The Darkside (Vampiro, Giant Kurgan, Viscera & Crowbar) vs. Sting`s Army (Sting, D`lo Brown, ??? & ???), doch schon jetzt werden beide Teams einen Mann für ein besonderes Warm Up zum Ring schicken, wobei die Heels sich für ihr schwerstes Monster entschieden …

      - Slamboree Teamfight-Warm Up Match:
      D`lo Brown bes. Viscera (mit „Father“ James Mitchell) durch DQ, nachdem The Darkside eingriff [10 Min]
      *Die gesamte Darkside (Vampiro, Kurgan, Crowbar & Viscera) trat danach auf Brown ein, doch natürlich machte der Stinger seinen Entrence. Die Darkside, vor allem Vampiro, der sich schnell einen Stuhl geholt hatte, machte sich im Ring bereit für The Icon. Der zückte ein Micro und sagte er sei klug genug diesen Hinterhalt zu erkennen. Er habe versprochen für sein Team neue Freunde und alte Freunde zusammenzubringen, und genau mit diesem Mann rechne James Mitchell offensichtlich nicht wirklich: Er deutete in Richtung Entrence, während die Darkside gespannt wartete … die Babyface-Musik von LEX LUGER ertönte!!! Die Darkside machte sich weiterhin bereit, doch Luger, bekanntlich der beste Freund von Sting, tauchte durch das Publikum auf und von vorne griff zeitgleich der Stinger an. Auch Brown war wieder fit, so dass die Heels sich nach kurzer Brawl aus dem Ring zurückziehen mussten. WCW-Debütant D`lo Brown schnappte sich das Foto und hypte, dass der Lex Express ab sofort wieder rolle. Neben dem legendären Luger, The Icon Sting und einer weiteren, unbekannten Legende am Sonntag im Ring zu stehen werde eine große Ehre sein. Er sei neu bei WCW; trotzdem wählte Sting ihn als Partner, und genau deswegen werde er ihn nicht enttäuschen und die Ärsche der Darkside treten! Sting ergänzte: Tick-Tack, die Zeit von Vampiro läuft ab!

      - Tag Team Main Event:
      Raven (C) & DDP bes. Sean O`Haire (C) & Jeff Jarett per DDP`s Diamond Cutter an Jarrett [10 Min]
      *Nach zwischenzeitlichem Zusammenprall vom Champion und seinem No.1 Contender starten sich beide Männer nach dem Matchende kurz misstrauisch an, um sich dann doch mit ein wenig Skepsis fair die Hand zu schütteln. Am Sonntag treffen beide aufeinander, und neben dem Titel steht wohl auch ihre Freundschaft auf dem Spiel!
    • Finale Card für SLAMBOREE:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Raven (C) vs. DDP

      - Eight Man Tag Team Match:
      Sting`s Army (Sting, D`lo Brown, Lex Luger & ???) vs. The Darkside (Vampiro, Giant Kurgan, Viscera & Crowbar, mit “Father” James Mitchell)

      - US Titel Match:
      Sean O`Haire (C) vs. RHINO

      - World Tag Team Titel Match:
      G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) vs. Mike Awesome & Chris Raaber

      - Ladies Tag Team Match:
      Madusa & Alexis Laree vs. Rena Mero & Trinity

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. LWO`s Chavo Guerrero (mit Homicide & Hernandez)

      - Pirat O (mit TheHurricane) vs. Monty Brown

      - Robbie „The Crusher“Brookside vs. Bryan „The Prince“ Lawler
    • Gerüchteküche:

      - Angeblich ist der Grund für das Eight Man Tag Team Match, das man das Rematch zwischen Sting und Vampiro unbedingt noch weiter aufbauen möchte.

      - Lex Luger verdankt sein Comeback angeblich Sting, dessen im Januar auslaufender 2 Jahreteilzeitvertrag unbedingt verlängert werden soll. Der in finanziellen und gesundheitlichen Schwierigkeiten steckende Luger hat angeblich für 3 Monate unterzeichnet und soll für 15 Auftritte, hauptsächlich bei Houseshows, mindestens 30.000 Dollar Garantiesumme erhalten. Wer der vierte Mann im Team wird ist nicht durchgesickert.

      - D'lo Brown soll einen Dreijahresvertrag mit für WCW Verhältnisse recht hohem Honorar unterzeichnet haben. Manche Quellen sprechen auf von garantiertem Titelgewinn, ein großer Push scheint auf jeden Fall sicher.

      - Die Gerüchte, dass entweder einer der beiden Main Eventer oder aber ein eingreifender Dritter Superstar beim PPV Heel turnen, halten sich ebenfalls.

      - Awesome & Raaber sollen langfristig ein Team bilden, was auch mit größer werdenden gesundheitlichen Problemen von Awesome durch dessen intensive Singles Wrestler Karriere zu tun haben könnte.

      - Mit Madusa hat man sich noch nicht auf einen langfristigen Deal geeinigt. Mittelfristig möchte man auf jeden Fall eine lebendige Damen Division etablieren und hält die Augen offen nach Neuzugängen.

      - Es gibt Überlegungen den Push von Monty Brown sogar noch auszuweiten.


    • PPV 25: SLAMBOREE (11.05.03)

      Finale Card für SLAMBOREE:

      - World Heavyweight Titel Match:
      Raven (C) vs. DDP

      - Eight Man Tag Team Match:
      Sting`s Army (Sting, D`lo Brown, Lex Luger & ???) vs. The Darkside (Vampiro, Giant Kurgan, Viscera & Crowbar, mit “Father” James Mitchell)

      - US Titel Match:
      Sean O`Haire (C) vs. RHINO

      - World Tag Team Titel Match:
      G-404 (Ron Killings & Elix Skipper) (C) vs. Mike Awesome & Chris Raaber

      - Ladies Tag Team Match:
      Madusa & Alexis Laree vs. Rena Mero & Trinity

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. LWO`s Chavo Guerrero (mit Homicide & Hernandez)

      - Pirat O (mit TheHurricane) vs. Monty Brown

      - Robbie „The Crusher“Brookside vs. Bryan „The Prince“

      - US Titel Match:
      Sean O`Haire (C) vs. RHINO
      RHINO, der sich sein Rematch hart erarbeiten musste, prügelte den überselbstbewussten US Champion mit der Aggression aus all dem was in den Vorwochen zwischen ihm und dem Liebhaber der Commissionerin passiert war, quer durch und um den Ring. Es dauerte lange, bis O`Haire mit einem Tritt in die Weichteile der Warmachine in das Match kam, wonach er dem Ref erklärte, dass er das Match besser nicht abläufte, wenn er seinen Job nicht verlieren wolle. Der Face ließ sich von der Situation nicht unterkriegen und es ging dann hin und her, wobei GORE und TKO jeweils daneben gingen. Am Ende war es ein fieser Einroller mit Hilfe der Seile, der den Sieg für den verhassten United States Champion brachte.
      Sieger: Sean O`Haire
      *RHINO saß danach, schockiert darüber seine letzte Chance nicht genutzt zu haben, in der Ringecke, während der Golden Boy provozierend jubelte. Daraufhin sprang das Manbeast auf, direkt zum GORE. Der Champion wich aus und der Face traf versehentlich den Referee, zur Freude der Fans. Nach den Fehlern, die der Offizielle im Match machte, blickte RHINO gar nicht so unzufrieden auf ihn herab.

      - World Cruiserweight Titel Match:
      AJ Styles (C) vs. LWO`s Chavo Guerrero (mit Homicide & Hernandez)
      Ein wunderbar schnelles Match zwischen dem amtierenden WCW World Cruiserweight Champion, der in letzter Zeit seine Einstellung sehr zum negativen veränderte, und dem mittlerweile überaus beliebten LWO-Mitglied aus der legendären Guerrero-Familie. Am Ende warf Chavo den Titelträger beim Stylesclash-Ansatz über sich und verpasste diesem sofort einen Spinkick. Er stieg auf das Toprope, doch AJ kletterte hinterher, flog jedoch nach einem längeren Schlagabtausch dort oben hart auf den Ringboden, wo er sich aufrappelte, um per Toprope Missile Dropkick von den Beinen gefegt zu werden. Nearfall! Chavo deutete das Ende an und stieg zum Frogsplash auf das Toprope, als sich The Phenomenal One plötzlich aus dem Ring rollte und die Rampe hoch verschwand, wobei er sich bis 10 auszählen ließ. Die LWO konnte das gar nicht glauben, doch AJ war bereits verschwunden, während die Fans stinksauer waren.
      Sieger durch Countout: Chavo Guerrero
      *Die LWO beschloss anscheinend danach sich auf die Jagd nach dem feigen Champion zu machen und sie verschwanden geschlossen Backstage.

      - Pirat O (mit The Hurricane) vs. Monty Brown
      Der mehrfache United States Champion Brown hatte der Welt versprochen zu beweisen, dass es keine Superhelden mehr gibt und im letzten Monat den Hurricane besiegt. Doch dessen Superheldenazubi stellte sich danach dem Alpha Male entgegen und zeigte wie viel Kraft und Willen in seinem Superpiratenkostüm steckte. Und das bewies er auch gleich zum Matchstart, als er Brown so hart zu Boden hämmerte, dass der sich draußen eine Auszeit nehmen wollte, die Pirat O mit einem spektakulären Suicide Dive stoppte, um danach den Heel quer durch den Ring zu werfen. Doch der kam mit guter Ringübersicht zurück ins Match und zeigte, dass auch er seinen Gegner ordentlich slammen kann. Brown agierte überheblich und verhöhnte sogar den angeschlagenen Hurricane draußen, was dem ehemaligen Pierre Carl Outlette ein starkes Comeback ins Match ermöglichte. Brown kickte aus einer Toprope Senton speaktakulär aus, um den siegessicheren Pirat wenig später via Powerslam zu überraschen. Es folgte sofort der Dominator und der 3-Count, wonach Brown auf der Rampe jubelte, während der Hurricane sich um seinen Buddy im Ring kümmern musste.
      Sieger: Monty Brown

      In einem Replay sah man wie in der Tiefgarage ein sichtlich nervöser AJ Styles (C) Backstage mit seinem Auto knapp der heranstürmenden LWO entkam. Chavo schwor, mit seinen beiden Amigos im Hintergrund, dass er sich AJ holen werde.

      Backstage waren Ron Killings & Elix Skipper (C) bereit zu ihrer Titelverteidigung, doch ein Mitarbeiter rief Skipper zurück wegen eines Notfall-Anrufes. Der erwiderte sofort wieder da zu sein und lief zur Kabine, doch er war eine Falle von Mike Awesome & Chris Raaber, die ihn von seinem Partner unbemerkt hinterrücks angriffen. Letztendlich wurde Skipper`s Arm in Teamarbeit von den Heels in einer Tür eingeschlagen. Skipper fiel schreiend vor Schmerzen zu Boden, während die Herausforderer zufrieden grinsend verschwanden.

      - Ladies Tag Team Match:
      Madusa & Alexis Laree vs. Rena Mero & Trinity
      Das erste Damen Tag Team Match in der WCW seit mehreren Jahren hatte es in sich, denn die frühere Sable, ehemalige WWF Championess und Playboy-Covergirl, und Madusa, die sowohl in der WWF als auch in der WCW lange Championoness war, hatten sich talentierte, aufstrebende Superstars des Indipendent Wrestlings an ihre Seite geholt, so dass beide Seiten den Sieg nun unbedingt auch wollten, um sich in der möglichen, neuen Frauendivision von World Championship Wrestling zu etablieren bzw. um zu zeigen wer die Nummer 1 ist. Es gab schöne Tag Team Action, wobei die WCW Commissionerin Rena Mero den Sieg ihres Teams vermutlich verspielte, als sie nach einem Superplex von Trinity an Laree darauf bestand eingewechselt zu werden, um die Newcomerin etwas zu verhöhnen und das Match dann selbst per Sablebomb zu beenden, was schief ging, als Laree ihr die Beine wegzog und sie per Katapult in die Ringecke schleuderte. Die Facedamen waren am Drücker, doch bei der German Suplex Bridge von Madusa an Rena unterbrach Trinity das Cover illegal, was im Ring zu schönem Chaos fürte. Am Ende gab es den Jumping DDT von Laree gegen Trinity zum 3-Count.
      Sieger: Madusa & Alexis Laree

      - World Tag Team Titel Match:
      G-404 (Ron Killings ohne Elix Skipper) (C) vs. Mike Awesome & Chris Raaber
      Elix Skipper tauchte dank der unschönen Szenen zuvor nicht auf, weshalb Killings nach kurzem Grübeln einfach auf die beiden arrogant-dumm grinsenden No. 1 Contender auf einmal losging. Dies ging nur eine Weile gut, danach fertigten sie ihn mit der zahlen- und erfahrungsmäßigen Übermacht ab. Der Ref bestand auf ein faires Match, so dass sich die Heels dann aber doch gemäß Regelwerk abwechseln mussten. Killings kämpfte tapfer mit, doch dank kluger Wechsel und unfairer Ablenkungsmannöver hatte er doch keine echte Chance mehr. Mit einer Awesomebomb into a Neckbreaker-Doubleteamaktion wurde der tapfer kämpfende Champion dann gepinnt. Die Fans waren stinksauer, als Awesome & Raaber zufrieden ihre neuerrungenen Belt in die Höhe streckten.
      Sieger: Mike Awesome & Chris Raaber – TITELWECHSEL!

      - Robbie „The Crusher“ Brookside vs. Bryan „The Prince“ Lawler
      Beide Männer schlugen wild aufeinander ein, nach allem was beide in den letzten Wochen immer wieder einander angetan hatten. Brookside war stärker, doch nach einem vom Ref unbemerkten Eselstritt meldete der Sohn der Memhpis-Legende sich dann doch ins Match. Letztendlich stand der britische ex US Champion aber immer wieder auf und schaffte ein großes Comeback inklusive einem High Knee Strike. Er packte Lawler in den Cross Armbreaker, der dagegen zwar ankämpfte, aber dann zur Freude der Fans doch abklopfen musste.
      Sieger: Robbie Brookside

      Für das folgende Match kam zunächst “The Icon” Sting in den Ring, der dann topmotiviert in Richtung Rampe blickte, wo sein auserwählter WCW-Neuzugang D`lo Brown seinen Entrence machte, wonach eine altbekannte Kulttheme ertönte, denn der dritte Mann seiner Armee, sein alter Freund Lex Luger, machte seinen Face-Entrence. Nun wurde es spannend, denn es dauerte einige Sekunden, bis endlich die Musik des mysteriösen vierten Mannes in seinem Team ertönte, der nach mehreren Jahren sein WCW-Comeback feierte: Sein ehemaliger Tag Team Partner The Great Muta machte sich auf den Weg zum Ring, wo alle ihn freudig begrüßten, wonach sie sich Schulter an Schulter aufstellten, um den Entrence von der Darkside zu beoachten …

      - Eight Man Tag Team Match:
      Sting`s Army (Sting, D`lo Brown, Lex Luger & ??? = The Great Muta) vs. The Darkside (Vampiro, Giant Kurgan, Viscera & Crowbar, mit “Father” James Mitchell)
      Eine große Schlacht zwischen dem Team um „The Icon“ Sting und dem Team seines ehemaligen Tag Team Partners und Erzrivalen Vampiro folgte. „Father“ James Mitchell sorgte bei Starrcade dafür, dass Sting den World Heavyweight Championship an Vampiro verlor, und auch heute Nacht war der teuflische Puppenspieler für seine Darkside äußerst zuversichtlich, auch wenn Sting nach zweimonatiger Verletzungspause wegen der Darkside absolut auf Rache getrimmt war und wie versprochen ein starkes, aber unberechenbares Team versammelt hatte. Sting und Giant Kurgan starteten, wobei der Riese seine Kraft ausspielte, aber dann doch vom Icon ausgekontert wurde, wonach The Great Muta und Crowbar eingewechselt wurden, für schnelle, technisch starke Action. Es ging in diesem Eight Man Tag Team Match nun hin und her mit starker Action. Am Ende gab es dann doch das unvermeindliche Chaos aller acht Superstars, was Crowbar dazu nutzte, um Mitchell`s Stock hart gegen den Altstar Lex Luger einzusetzen. WCW-Neuzugang D’lo rettete vor dem 3-Count und alles brawlte sich rund um den Ring. In selbigem stand Luger wieder, und zwar genau hinter dem wieder hochgekommenen Crowbar, der ihn ja gerade illegal attackiert wurde, und als Strafe dafür genüsslich in das Toururerack genommen wurde. Mitchell wollte vom Ringrand aus eingreifen, doch Sting schnappte sich ihn von unten zu einer Powerbomb durch einen im vorherigen Chaos dort aufgestellten Tisch!!! Unterdessen leutete der Referee dank den Torturerack an Crowbar das Match ab und die Faces konnten sich nach großer Schlacht in die Arme fallen, Sting freute sich offensichtlich riesig für seinen doch gesundheitlich angeschlagenen besten Freund, doch auch für D`lo Brown war dies ein wichtiger erster PPV-Sieg und The Great Muta bewies sich einmal mehr mit einer starken Performance. Das letzte Wort zwischen Sting und Vampiro ist sicherlich noch nicht gesprochen, da waren sich die Kommentatoren sicher …
      Sieger: Lex Luger, Sting, The Great Muta & D`lo Brown

      - World Heavyweight Titel Match:
      Raven (C) vs. DDP
      Das Match startete mit einem fairen Handshake der beiden langjährigen Freunde, die anscheinend das Misstrauen rund um Raven`s Titelgewinn aus den letzten Wochen überwunden hatten. Beide Männer versuchten es mit intelligenten Taktiken, bevor das Match dann Richtig Fahrt aufnahm. Raven entkam dem Diamond Cutter im Matchverlauf knapp, genau wie Page dem Evenflow-DDT. Es gab schöne Action. Der Ref ging irgendwann zu Boden, nachdem DDP einen Whipin so umdrehte, dass Raven genau in die Ringecke knallte, in der dieser gerade stand. Danach stürmten urplötzlich Sean O`Haire (C) & sein Bodyguard Tyson Tomko in die Halle. DDP konnte sich O`Haire nach kurzem Brawl entledigen und ihn im hohen Bogen aus dem Ring werfen. Tomko wollte unterdessen mit dem Kendostick den zweiten Rivalen, nämlich World Champion Raven, auf der anderen Ringseite zuschlagen, aber DDP zog den Kendostick hinterrücks runter und schaltete Tomko genüsslich mit 5 harten Schlägen aus, so dass der sich aus dem Ring verletzt rollte. O`Haire kam wieder rein, doch fing sich auch einen Kendostickschlag und dann unter großem Jubel auch noch den Diamond Cutter, denn DDP war in fire. Er schaute kurz wie der Ref gerade wieder hoch kam, wonach er zu Raven ging, um nach diesem Chaos nach diesem zu sehen, doch der zeigte als hätte er gar nichts mitbekommen einfach eiskalt den Evenflow-DDT gegen seinen unvorsichtigen Gegner! 1, 2, 3, und Raven hatte unter fragwürdigen Umständen den Titel verteidigt.
      Sieger: Raven
      *Danach wollte der World Heavyweight Champion den geschlagenen DDP vom Boden hochhelfen, doch der schubste ihn weg und schrie ihn an. Raven schien sich verdutzt zu verteidigen, dies sei nunmal ein Titelmatch gewesen, er wusste nicht was vorher los war. Page schüttelte stinksauer und hasserfüllt den Kopf, doch Raven schnappte sich den Belt und streckte diesen dann demonstrativ auf der Rampe in die Luft, während DDP ihn anstarrte und der PPV off-air ging und das Publikum sich uneins war was davon zu halten war.
    • Deine News überraschen schon ein wenig. Wieso gerade D'Lo so eine Sonderbehandlung bekommt? Von der WWE wurde er damals nicht wirklich gebraucht. Da musste er doch froh sein, dass ihn die WCW überhaupt will.

      Schade, dass Rhino schlussendlich nicht gewinnen konnte. Eigentlich war er doch gerade am Beginn deines Diaries ein wichtiger Bestandteil. Jetzt kommt er nicht mal an Toyboy O'Haire ran, der ihn besiegt.

      Ich wäre ganz schön sauer, wenn AJ Styles sich so aus dem Match stiehlt. Also als Fan bei einem PPV wäre das nicht gerade mein Wunschbooking, damit ich mir so einen teuren Event order.

      Brown gewinnt verständlicherweise. Dafür ist für den ehemaligen Quebecer so ein Match durchaus in Ordnung gewesen.

      Rena ruiniert dann ihrem Team den Sieg. Sie ist so arrogant und das spielt sie auch aus. nettes Tag Team Match für deine Division bei einem PPV.

      Mike Awesome an der Seite von Raber. Das ist eine interessante Kombi. Auch interessant, dass Mike Awesome damit vorest kein Kandidat für den ME ist.

      Lawler vs. Brookside ist hingegen eher nur ein Pausenfüller Match gewesen.

      Luger, Stinger, Muta. Das klingt nach Wrestling-Historie. Da ist D'Lo Brown leider irgendwie Fehl am Platze, aber es ist dennoch okay, wenn du einem frischen Gesicht einfach diesen Spot gibst. D'Lo war ja ein sehr agiler und unterhalsamer Performer im Ring.
      Den Sieg hätte ich den Veteranen dann auch in der Tat gegeben.

      Ja der PPV ME war dann etwas diskussionswürdig mit dem Eingriff von O'Haire und Tomko gab es da noch zusätzlichen Zündstoff. Auch nett, dass sich DDP nach dem ME nicht mit dieser niederlage anfreunden mag.