WWE News & Gossip (Sammelthread)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wow, dabei hatte Ever-Rise so viel TV time bekommen in letzter Zeit... Und die waren unterhaltsam. Das überrascht mich echt... Kann mir nicht vorstellen dass die Idee von Triple H kam.
    • Laut internen Quellen steht Hunter hinter jeder Entscheidung die getroffen wird, was aber innerlich bei ihm nichts heißen muss. Man kann und muss bei WWE auch nicht mehr verstehen. Für mich hat die Firma kein Konzept mehr, da geht alles nur noch drunter und drüber. Quoten egal, Stories egal, Qualität egal.. Aber Hauptsache man konzentriert sich darauf, dass es wieder PPVs in Arabien geben wird.
    • Triple H sorgte für Samoa Joe´s NXT Comeback

      - Während eines Auftritts in Ryan Satin's Out of Character Podcast sprach Samoa Joe über seine WWE Entlassung, bevor er wenige Tage später erneut verpflichtet wurde. Nachdem er entlassen wurde, verschickte er einige Abschiedstexte, wie 'Hey, es war schön, mit euch zu arbeiten' als er dann plötzlich eine SMS von Triple H bekam - er schrieb: "Hey, gebe mir eine Minute, ich komme gerade aus einem Meeting." Hunter brachte "The Samoan Submission Machine" schlussendlich zu WWE NXT zurück.

      Joe sprach im Interview auch über seine gegenwärtige Tätigkeit:

      "Es ging nicht darum, zu NXT zurückzukehren und ein Enforcer zu sein, um nur eine Rolle in der Show zu haben. Nun arbeite ich in der Talent-Scouting-Abteilung und übernehme ein paar weitere administrative Dinge hier und da hinter den Kulissen," sagte Joe und beschrieb die Erfahrung als Übergangsprozess.

      "Es war eine wirklich großartige und coole Gelegenheit, die Hunter mir angeboten hat und ich bin weiterhin noch ein WWE Performer."
    • New

      NXT Brand schwer geschockt

      - Am Montag gab der amtierende NXT Champion Karrion Kross sein Debüt (ohne Scarlett) bei Raw und verlor sein Match gegen Jeff Hardy. Nach dem Match war Kross fassungslos und teilte im direkten Interview mit, dass Hardy den größten Fehler seiner Karriere gemacht habe, was darauf hindeutet, dass die Fehde fortgesetzt wird.

      Nicht nur die Fans vor Ort waren schockiert, denn kaum einer hatte mit einer Niederlage von Kross gerechnet. Auch mehrere NXT Talente und Mitarbeiter waren laut Fightful Select schockiert und frustriert über die Niederlage. Den Berichten zufolge gab es erhebliche Frustration darüber, wie Finn Bálor, Adam Cole, Johnny Gargano, Santos Escobar, Oney Lorcan und andere hart daran gearbeitet hatten, um Kross während seines NXT-Runs so dominant wie nur möglich zu bekommen.

      Bei NXT war man wegen der Niederlage nicht verärgert, doch enttäuscht. Schließlich habe man immer das Gefühl gehabt, dass die NXT Marke von den WWE Führungspersonen als Ganzes betrachtet wird.

      Eine Quelle merkte an, dass sich die Niederlage wie eine Botschaft anfühlte, die an NXT gerichtet war, allerdings wurde nicht näher erläutert, wie diese Botschaft zu verstehen ist. Ein Talent merkte an, dass Kross in eine ungünstige Position gebracht wurde, wenn man bedenkt, dass er ein geschütztes Talent bei NXT ist und nun als neues Talent bei Raw eingesetzt wird.

      Kross wurde nach dem Match im Toyota Center in Dallas, Texas im Backstagebereich gesichtet und soll gut gelaunt gewesen sein.