WWE News & Gossip (Sammelthread)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Paige bald Managerin eines Tag Teams?

      - Paige wurde nicht mehr bei SmackDown Live gesehen, seit sie ihres Amtes als General Manager enthoben wurde. Doch nun könnte sie ein Comeback beim blauen Brand feiern. Paige war diese Woche Backstage bei SmackDown Live zu sehen, wo sie sich das Squash Match der Womens Tag Team Champions IIconics ansah.
      Im Interview mit Kayla Braxton gab sie an, nächste Woche beim Superstar Shake-Up mit einem beeindruckenden Tag Team auftauchen zu wollen und das die IIconics sich vorsehen sollten. Um welches Tag Team es sich dabei handeln wird, darf bis dahin spekuliert werden. Einige gehen von den Sky Pirates (Io Shirai & Kairi Sane) aus, da ihnen durch fehlende Englischkenntnisse ein Manager wie Paige sicher sehr helfen würde. Auch Nia Jax & Tamina sind im Gespräch. Spätestens nächste Woche wird man es erfahren.

      EC3 bald mit Manager unterwegs?

      - EC3 ist nun schon seit Ende Dezember Teil des Main Rosters, doch viel angestellt hat die WWE mit ihm bisher noch nicht. Das könnte sich womöglich nun ändern. Vor der dieswöchigen SmackDown Live Ausgabe bestritt EC3 ein Dark Match gegen Harper, welches er verlor. An seiner Seite stand jedoch Drake Maverick als Manager. Ob es sich um eine einmalige Angelegenheit handelte, oder wir die beiden zukünftig dauerhaft zusammen sehen werden, wird sich zeigen. Fraglich ist jedoch, warum ein fähiger Micworker wie EC3 ein Sprachrohr bräuchte.

      Drew McIntyre verletzt?

      - Drew McIntyre könnte sich während des Main Events von SmackDown Live eine Verletzung zugezogen haben. Er bestritt an der Seite von Sheamus und Ceasro ein 6-Man Tag Team Match gegen New Day, als er plötzlich nach einer Werbeunterbrechung nirgendwo mehr zu sehen war. Einige Fans im Barclays Center breichteten, dass McIntyre während der Werbeunterbrechung, scheinbar verletzt, von selbst Richtung Backstagebreich ging und danach nicht wieder zurück kam.
      Ob es sich wirklich um eine Verletzung handelt, oder etwas anderes McIntyres plötzlichen Abgang verursacht hat, konnte bisher noch nicht bestätigt werden.

      Dasha Fuentes entlassen.

      Wie Pro Wrestling Sheet berichtet, hat die WWE Backstage Interviewerin Dasha Fuentes entlassen.
      Die Gründe für ihre Entlassung sind bisher unbekannt. Dasha Fuentes stand seit 2014 bei WWE unter Vertrag.

      Sasha Banks sagt Talkshow Auftritt ab. Backstage Vorfall bei Wrestlemania der Auslöser?

      Sasha Banks sollte am Dienstag eigentlich in der Wendy Williams Talkshow auftreten, sagte jedoch aus "persönlichen Gründen" ab, was bei Talkshow Moderatorin Wendy Williams und ihrem Team überhaupt nicht gut ankam.
      Gerüchte besagen, dass es nach dem Womens Tag Team Championship Match bei Wrestlemania Backstage zu einem Zwischenfall kam, der Sasha Banks sehr verärgert haben soll. Daraus resultierend postete sie vor RAW einige kryptische Posts auf Twitter, welche die Fans rätseln lassen. Um was genau es sich bei diesem Zwischenfall handelte, ist bisher noch nicht bekannt. Von Sasha Banks fehlte bei RAW allerdings jede Spur.
    • Ich glaub bei WWE stimmt gerade einiges nicht. Jetzt hat man Daniel Bryan verboten, in seinen Promos über die Umwelt zu sprechen. Das Umweltthema wäre eine politische Sache, die für die WWE "zu politisch" wäre.

      Über was soll Bryan sonst reden, wenn er das Gimmick dazu hat? Gott, WWE...
    • Hahaha, ja, das habe ich auch gelesen und musste mir erst einmal an den Kopf fassen xD
      Dieser ganze Corporate Mist nimmt echt überhand.
      Und dann hat Stephanie McMahon auch noch irgendwo im Interview gesagt, die WWE würde ihre Storylines Jahre im voraus planen.
      Das sind wirklich wundersame Zeiten :huh: :D
    • Der einzige, der Storylines um Jahre voraus plant ist unser guter @WCW-Office
      Die WWE bookt so als würde man bewusst auf das Prinzip Zufall setzen, sodass die Promotion halt "realistischer" wirkt.
      Dachte ich versuche es nach WM mal wieder damit die Shows zu verfolgen, aber die RAW und SD Episoden zerstören die Lust gleich darauf. Und der Shake Up verläuft halt wie jedes Jahr, man mischt alles komplett durch, sodass die Roster auch nie einen Grundstock haben. Das war bei der ersten Brand Extension viel besser da waren Triple H, Chris Jericho oder Shawn Michaels typische RAW Wrestler und Eddie Guerrero, Rey Mysterio, The Undertaker typische SD Worker.
      Im Grund wechseln alle Wrestler im 2-Jahres Takt zwischen den Rostern.
    • Mir geht es genauso. Habe nur die Berichte gelesen und mich nun tatsächlich entschieden, den nötigen Abstand zu halten. Ich habe vorhin erstmal meine Liste an Leuten minimiert, den ich auf den sozialen Netzwerken folge. Ich habe momentan absolut keine Lust mehr auf Wrestling. Selbst das AEW Thema nervt mich. Die kompletten Seiten von Ihnen sind vollgespamt, mit Merch-Werbung und seltsamen Youtube Videos.
    • Sie kämpfen gerade um einen TV Deal, denke der wird durch das Kapital schnell zu angeln sein. Nicht zu vergessen durch Verbindungen, die ein Jim Ross mit in die Liga bringt. Ich lasse mich auch erstmal vom Produkt überraschen, ansonsten hat sich da echt nichts getan. Namen verpflichten ist für mich keine Kunst, denke bei der ersten Show taucht dann auch Ambrose auf.
    • New

      Ich übernehme die News:
      Sasha Banks may want out of WWE!

      After days of speculation following her cancelation of the Wendy Williams Show, Wrestling Observer has reported that Sasha Banks wanted to leave WWE over WrestleMania weekend. Fightful has corroborated the story, with some additional details.

      Observer stated that Sasha Banks was under the impression that she and Bayley would have the opportunity to have a strong run with the WWE Women's Tag Team Titles in an effort to establish them as serious championships. That didn't happen, as the duo dropped the titles at WrestleMania 35 to the IIconics. For what it's worth, we'd not heard of any heat between the two teams.

      It was reported that Banks was given a few weeks to think things over before making what the company figured was a rash decision, but Fightful's sources throughout the week had compared it to The Revival. In January, the team expressed their frustration backstage and were asked to ride it out for a period of time and that things would improve for a while. We were told that Bayley was also clearly frustrated by the entire situation.

      Both sources within the company that Fightful spoke to said they'd be surprised if Banks was granted a release.

      In addition, there was also talk of Alexa Bliss gaining the upper hand on both Banks and Bayley physically on Raw, which has been reported throughout the week. We're not told if this was just to be a physical altercation or an actual match, but Banks and Bliss ended up going back and forth on social media on Tuesday.

      Quelle: WrestlingObserver
    • New

      Es wundert mich wenig, wenn momentan WWE Leute frustriert sind...
      Backstage Chaos, kreative Armut, Unzufriedenheit, ständige Last-Minute Änderungen, Leute werden falsch oder schlecht eingesetzt, Vince McMahon der ständig seine Meinung ändert und ein Kontrollfreak ist... Da ist der Traum für die WWE in den RIng zu steigen dann irgendwann auch mal ein Alptraum xD
      Und gerade jetzt wo es sogar für Frauen Alternativen gibt, müssen sie nicht länger alles in sich hineinfressen und keine Angst haben gefeuert zu werden und ohne Job dazustehen.
      Das wird noch lustig die nächsten Monate, wer das Theater noch bereit ist mitzumachen, oder sich nach Alternativen umsieht. Banks mag manchmal ihre Eigenheiten haben, aber ich finds zumindest gut dass sie nicht jeden Mist kommentarlos hinnimmt. Und in dem Fall hatte sie auch völlig recht, man kann die Tag Titles nicht etablieren, wenn sie schon nach etwas mehr als einem Monat wieder wechseln. Die Ankündigung, dass sie bei allen Brands verteidigt werden, war bisher auch nicht umgesetzt worden.
    • New

      Ich weiß nicht was Banks hat. Vorreiter der Damen Division, NXT; RAW & Tag Team Champion. Aktuell wird sie, wie andere auch, unter Wert verkauft. Aber dieses "Ich kriege den Willen nicht, dann kündige ich", dass zeigt mir doch ihre Unreife. Sie verkörpert für Teenies ein Idol, was auf dem Pausenhof in den 8ten Klasse mit einer Zigarette in der Raucherecke steht. So scheint sie sich jetzt noch in der WWE zu verhalten.
    • New

      Es ist doch völlig legitim, wenn ein Mitarbeiter, der unzufrieden ist, sich neu orientieren möchte. Wo kämen wir denn da hin, wenn man heutzutage ewig den Buckel für den Arbeitgeber machen müsste.
      Wenn Banks die WWE verlassen möchte, dann sollte sie es tun.
      Aber ich glaube gerade fürs Women's Wrestling gibt es keine bessere Alternative als die WWE und ich habe es irgendwie im Gefühl, dass die WWE da bald noch größer unterwegs sein wird und eventuell tatsächlich einen eigenen Brand begründet.
      Women's Wrestling hatte gerade seinen ersten eigenen PPV, seinen ersten eigenen WrestleMania Main Event (wenn auch keinen guten)
      Wäre ich eine Wrestlerin und würde ich den Sport weiterhin auf höchstem Niveau ausüben wollen, dann kann ich das nur in dieser Form bei WWE. Alles andere ist purer Idealismus. Und das muss jeder Mensch für sich abwägen. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nirgends.
      Und es ist klar, dass die Dichte guter Wrestlerinnen in der WWE momentan enorm ist. Da ist es schwierig an Lynch und Co momentan vorbei zu kommen. Vor allem, wenn meine Alexa Bliss auch wieder aktiv in den Ring steigt <3 :D
    • New

      Und weiter geht es mit Sasha Banks..
      Sasha Banks Unfollows WWE On Twitter And Begins Following AEW!

      After that, she was left off the Raw taping after WrestleMania and also missed a TV appearance the following day. Banks said this was down to a “family emergency”. However, reports have since emerged that Sasha Banks actually tried to quit WWE over WrestleMania weekend and is extremely unhappy with her current situation.

      Reports of Banks’ unhappiness have since been intensified after it was discovered that both she and her husband had unfollowed WWE’s official Twitter account. Instead, she now follows Cody Rhodes, Kenny Omega, and All Elite Wrestling.

      Whilst there might be nothing in this, it is still important to consider, especially after it was reported that Banks was very unhappy with her current position within WWE.

      Quelle: Wrestletalk