Year 2: 2002 endet mit Awesome vs. Sting vs. Vampiro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Year 2: 2002 endet mit Awesome vs. Sting vs. Vampiro

      NITRO 39: New Year`s Kickoff! (02.01.2002)

      *Shockwave: Crowbar bes. Glenn Gilberti
      *Shockwave: Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki) bes. 2 Jobber
      *Shockwave: RHINO bes.
      Scotty Riggs mit dem GORE

      Vorschau auf das erste NITRO im neuen Jahr:

      - World Titel Match:
      Mike Awesome © vs. Shane Douglas

      - Six Man Tag Team Match:
      AJ Styles, Jimmy Yang & Kaz Hayeshi vs. LWO (Homicide, Chavo & Psychosis ©)


      - Hardcore Invasion (Tommy Dreamer & Kid Kash) © vs. The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber) vs. Chris Harris & Sean O`Haire

      + großes Debut



      Shawn Stasiak sprach bereits auf seinem Weg zum Ring darüber, wie „ein absoluter Niemand“ sein perfektes Jahr, seinen unglaublichen Run für die Ewigkeit zerstörte, doch nicht weil etwa Brown gut war, sondern da er selbst leichtsinnig wurde. Dennoch würden 300 Tage ohne Niederlage auf ewig in den Geschichtsbüchern bleiben, doch Brown`s US Titelregentschaft werde nach heute vergessen sein, denn er löst seine Rematchklausel jetzt sofort ein! Stasiak war unterdessen im Ring angekommen und sprach für Monty Brown noch einmal besonders langsam aus, dass er seinen US Titel genau jetzt verlieren werde. Der ließ sich nicht zweimal bitten, sondern machte unbeeindruckt seinen Entrence, während ein Ref an ihm vorbei in den Ring rannte …

      - US Titel Match:
      Monty Brown (C) bes. Shawn Stasiak in einem ausgeglichenen Match nach Sunsetflip-Powerbomb aus einem Schlagabtausch beider Männer auf dem Toprope


      Backstage sah man Vampiro in der Halle ankommen, der heute noch ein Match bestreiten wird …

      Hypeclip zum „Cowboy“ James Storm, der bald debütiert … nämlich heute Nacht!

      WCW World Heavyweight Champion Mike Awesome (C) machte seinen Entrence und erklärte, dass das Team Jarrett oder die Hardcore Invasion oder wie auch immer sie nun heißen offensichtlich versuchen kleine Psycho-Spielchen zu spielen, in dem Jarrett sein Titel-Rematch an Shane Douglas überschrieb, doch sie hätten absolut keine Ahnung, ABSOLUT KEINE AHNUNG was er alles an Schmerzen und Entbehrungen durchmachte, um dahin zu kommen wo er heute steht, und mit den Fans im Rücken werde nichts und niemand Mike Awesome aufhalten! Shane Douglas kam auf die Rampe und erklärte, dass Jeff Jarrett im heutigen Main Event ringside sein werde, denn Freunde würden sich nun mal gegenseitig unterstützen, doch davon wisse Awesome nun mal nichts, denn habe halt keine Freunde. Er sei jetzt gerade ganz oben, und umso tiefer werde er fallen, nachdem der Franchise ihm das Gold heute Nacht auf den Händen reißen und seinen jahrelangen Weg, all die Entbehrungen, all die Schmerzen absolut wertlos machen werde. Awesome antwortete, in dem er über Respekt vor dem Business sprach und das er auf sein Titelmatch Jahre lang gewartet habe. Er wusste bei Starrcade er dürfe nicht versagen, und genau das selbe gilt heute Nacht. Der Franchise beschrieb wie er das Gold in nicht einmal zwei Stunden in die Luft halten werde. Tick, Tack, Awesome`s “5 Minuten Ruhm” laufen ab.

      Backstage liefen Sean O`Haire und Chris Harris durch einen Gang und unterhielten sich darüber, dass sie ihre Augen überall haben müssten gegen die Spielchen der Hardcore Invasion, als sie plötzlich auf die langhaarigen, verrückten Crushers trafen. Brookside hieß sie willkommen in ihrer Welt, doch Harris erinnerte daran, dass sie doch gegen die Tag Team Champion gerade erst verloren hatten. Raaber warnte davor sich nicht in ihr Business einzumischen, denn sie würden sich nicht noch einmal von den Heels verarschen lassen. O`Haire sagte dies sei ganz egal, denn heute würden sie sich die Tag Team Champions selbst vorknöpfen mit ihren vier Fäusten. Brookside antowrtete den beiden sie seien ganz sympatisch, doch sie mischen sich besser nicht in ihr Business ein, und das sei es der HI die Titel zu nehmen.

      Die Latino World Order (Homicide, Chavo Guerrero & Psychosis (C)) kamen zum Ring, wo sie erklärten, dass 2002 das Jahr der LWO werden werde. Man habe die Cruiserweight Division bereits übernommen, doch dieses Jahr werde man die gesamte WCW übernehmen, bald würden auf allen Titeln ihre drei Buchstaben stehen, denn sie seien Brüder den und damit so viel Wert als jeder einzelne im Publikum. Dann kamen ihre Gegner zur Musik von AJ Styles gemeinsam zum Ring …

      - Six Man Tag Team Match:
      Team LWO (Homicide, Chavo & Psychosis (C)) bes. AJ Styles, Jimmy Yang & Kaz Hayeshi nach Gory Bomb von Chavo gegen Yang
      *Die LWO wollte sich nach ihrem Sieg nun auch Styles noch richtig vorknüpfen und umzingelten ihn, doch The Hurricane rannte raus und räumte mit den dreien in seiner unnachahmlichen Superheldenart auf, die ihn dann jedoch gemeinsam überwältigen konnten und auf den Hurricane eintraten, wobei Chavo die Idee hatte ihn zu demaskieren. Als Styles jedoch mit einem Stuhl wieder den Ring stürmte zogen sich die Heels zurück.

      - Non-Titel-Three Way Tag Team Match:
      Sean O`Haire & Chris Harris bes. Hardcore Invasion (Tommy Dreamer & Kid Kash) (C) sowie The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber) nach dem TKO gegen Kash

      - Debut of a Cowboy:
      „Cowboy“ James Storm bes.
      Elix Skipper in zwei beeindruckenden Minuten nach Eye of the Storm, wonach er sich seinen Cowboyhut in der Ecke aufsetzte und genüsslich den Superkick zeigte zum cool mitgezählten 3-Count

      Nun sah man Szenen einer versteckten Kamera (ohne Ton) darüber wie Jeff Jarrett und Shane Douglas sich zuversichtlich unterhielten. Die Kommentatoren hypten nochmals den heutigen Main Event, in der es für Mike Awesome gegen diese Übermacht darum geht ob er alles was er sich hart erarbeitet hat auch wirklich verdient …

      - The new Mark Jindrak bes. Vampiro dank Ablenkung von „Father“ James Mitchell (!!!), der mit einer Puppe in der Hand irre lachend die Rampe runter lief, während Vampiro ihn geschockt anstarrte und dabei eingerollt wurde
      *Mitchell bestieg danach lachend den Ring und befahl dem ehemaligen Champion seine Hand zu küssen. Vampiro zögerte, doch packte sich dann doch Mitchell am Kragen. Der guckte kurz geschockt, doch lachte dann irre, was den Face irritierte. Plötzlich stand aus dem Nichts eine beeindruckende tatoowierte Gestalt hinter ihm. MALICE debütierte und attackierte Vampiro mit einem Running Big Boot ins Gesicht. Unter der Anfeuerung des irre lachenden Mitchell schlug MALICE hart auf ihn ein, gefolgt von drei Powerbombs, wonach er seinen Fuß triumpfierend auf den ausgeknockten Vampiro stellte, während Mitchell der Puppe den Kopf abriss.

      - World Titel Match:
      Shane Douglas bes. Mike Awesome (C) in einem langem, intensivem Match mit nach mehreren Eingriffen der
      Hardcore Invasion (RHINO, Tommy Dreamer & Kid Kash) und entscheidendem Gitarrenwurf von Jeff Jarrett zu Douglas, der diese hinter dem Rücken des Referees erfolgreich einsetzte. Nach dem Gitarrenschlag folgte der Franchiser und der 3-Count zur Sensation! – TITELWECHSEL!!!

      *Shane Douglas griff sich stolz den WCW World Heavyweight Titel, wonach er Jeff Jarrett anstarrte, bevor sich beide mächtigen Heels in die Arme fielen vor den jubelnden Handlangern. Plötzlich griff ein wütender Mike Awesome Jeff Jarrett an und prügelte auf ihn ein. RHINO zog ihn runter, wurde jedoch weggestoßen, doch der neue World Heavyweight Champion war sofort mit einem Beltshot gegen Awesome zur Stelle. Alle Heels prügelten danach unter gigantischem Heat auf den Face ein, der danach noch den GORE von RHINO und den Stroke von Jarrett abbekam. The Franchise hatte noch eine bessere Idee und ließ zwei Stühle in den Ring werfen, da er das Problem ein für alle male beseitigen werde. Er klemmte Awesome`s Kopf in einen Stuhl und holte lachend mit dem zweiten Steelchair aus, um Awesome den Schädel zu spalten!!! Das Licht ging jedoch aus und nach kurzen Sekunden der Stille schlug ein Blitz in die Auftrittsrampe ein!!! Die Leinwand verfärbte sich blutrot und dann schwarz-weiß, was Douglas anstarrte, doch sich dann doch seinem Opfer wieder zuwandte, doch das war verschwunden! Douglas wunderte sich und erblickte, dass auf der Rampe eine Krähe saß! Douglas und Jarrett guckten beide schockiert, während die Fans jubelten, als dieses schockierende NITRO-Debut in das neue Jahr zu Ende ging.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • RE: WCW 2001 - 2016: Starrcade + X-Mas-NITRO + Best off 2001 online!

      NITRO 40

      *Shockwave: The Crushers bes. 2 Jobber
      *Shockwave: Scotts Riggs bes.
      Lance Storm
      *Shockwave: DDP bes. The new Mark Jindrak in einem sehr fairen Match per Cutter


      Heute bei NITRO:
      - Nach dem schockierenden Titelwechsel spricht der neue WCW World Heavyweight Champion
      "The Franchise" Shane Douglas erstmals ... und hat eine große Ankündigung für uns!
      -
      The Hurricane & AJ Styles tun sich ungeachtet aller Spannungen zusammen, um es mit Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki) aufzunehmen!
      - Der irre
      Crowbar knüpft sich einmal mehr Glenn Gilberti vor ... in einem Hardcore Match!
      - Hardcore Invasion`s
      Kid Kash bekommt es mit einem Mystery Opponent zu tun!
      - Und LWO-Leader
      Psychosis (C) verteidigt seinen WCW World Cruiserweight Titel gegen Jimmy Yang!


      Der neue WCW World Heavyweight Champion Shane Douglas (C) machte seinen triumphalen Entrence und verkündete, dass die Hardcore Invasion von nun an als „Team Franchise“ bekannt sein wird! Er betonte die unbrechbare Allianz unter ihnen als stärkstes Stable in der WCW-Geschichte und kündigte dann einen „guten Freund“ an: Jeff Jarrett kam zum Ring, dem Douglas seinen Dank aussprach und ihn genau deshalb zum No. 1 Contender für GENESIS machte, denn niemand könne bestreiten, dass Double J diesen Shot verdient. Commissioner Rena Mero unterbrach, um von der Rampe aus klarzustellen, dass sie dies erst noch klären werde. Sie verkündete, dass beide Männer heute auf Mike Awesome treffen werden, wenn sie möchten in einem Handicap Match? Douglas willigte ein, ein Handicap Match sei eine großartige Idee und er sei sich sicher, dass Rena Mero ein großartiger Commissioner sei für eine Frau … wonach Mero jedoch klarstellte, dass sie noch nicht ausgesprochen hatte, denn es wird ein 3-on-2-Handicap Match sein mit dem Team, das letzte Woche die Tag Team Champions pinnte und damit nun die World Tag Team Titel No. 1 Contenders sind: Mike Awesome kämpft mit Sean O`Haire & Chris Harris gegen Douglas (C) und seinen Buddy Jarrett, tonight! Die beiden „Freunde“ schienen angepisst.

      - CW Titel Match:
      Psychosis (C, mit LWO) bes. Jimmy Yang via Toprope-Legdrop, nachdem Homicide zuvor Yang hart vom Toprope stieß, während Chavo den Ref ablenkte


      Monty Brown (C) hielt eine gewohnt entertainment-starke Alpha Male-Promo im Ring. Er wurde von The KroniK Killer unterbrochen, der die Nase voll davon hat, dass irgendwelche „Rookies“ ihm das Spotlight stehlen. WCW.com zeichnete Brown doch tatsächlich als „Impact of the year“ aus, obwohl er selbst das stärkste Team der WCW-Geschichte vernichtete, Bryan Adams zerstörte und er sich mit großen Gegner rumschlug und nicht nur mit Jobbern, wie es Brown tat. Niemand geringeres als Bryan Adams feierte unter Jubel sein Comback und ging in den Ring, um klarzustellen, dass er keineswegs zerstört ist wie das „Stück Scheiße“ denkt, sondern 2002 werde sein Jahr. Er hypte Brown als einen der talentiertesten Jungs, die er jemals gesehen habe in einer verdammt langen Karriere, doch der entgegnete überaus selbstbewusst keine Komplimente zu brauchen, doch er verstehe das Adams seine Rache wolle. Nur das Timing verstehe er nicht, denn dies sei gerade „sein Ring“, in dem er niemanden dulden könne. Auch der ex-Champion Shawn Stasiak kam hinzu, um klarzustellen, dass KroniK verschwinden solle, denn das was die Welt interessiere sei der Skandal, dass er zweimal nicht bereit war für das Match und nur darum die größte Siegesserie in dieser Company unterbrochen wurde. Aber jeder hier wisse er könne Brown jederzeit das Gold wegnehmen, wenn der sich denn traue noch ein letztes mal gegen ihn anzutreten. The KroniK Killer starrte ihn an, um klarzustellen, dass der US Titel Belt bereits seiner sei. Commissiner Rena Mero erschien auf der Leinwand und setzte ein Tag Team Match der vier Männer für jetzt sofort an, auf das augenscheinlich keiner der beteiligten Wrestler mit den großen Egos Lust hatte …

      - Monty Brown (C) & Bryan Adams bes. The KroniK Killer & Shawn Stasiak, als Brown Stasiak nach Pounce pinnte
      *Der Killer, der Adams auf dem Hallenboden abserviert hatte, hätte das Cover brechen können, doch attackierte Brown ganz bewusst erst unmittelbar nach dem 3-Count. Danach warf er den Titel auf den ausgeknockt am Boden liegenden Alpha Male und fragte die Halle, ob etwa so ein Champion aussehe oder ein „Alpha Male“. Nein, ab sofort sei er, der KroniK Killer, selbst der „Alpha Male“ in dieser Liga! Der KroniK Killer streckte danach als „Last Man Standing“ triumpfierend seine Arme in die Luft.


      World Tag Team Champion Kid Kash kam nun mit seinem Partner Tommy Dreamer zum Ring. Er nannte es einfach eine dumme, dumme Entscheidung nicht nur Douglas und Jarrett zu benachteiligen, sondern auch noch ihm in ein Match zu stecken, ohne das er den Gegner kennt. „Doch weißt du was, Tommy? I don`t give a damn! Ich bin der verdammt toughste Motherfucker in diesem Staat und scheißegal wer kommt, ich werde ihm die Nase brechen, meinen fetten Check abholen und mit meinen Brüdern feiern gehen. Bringt mir meinen Gegner …“ Die Musik von Bam Bam Bigelow, den die Hardcore Invasion im vergangenen Jahr so übel hintergangen und verstoßen hat erönte, und der schien richtig Lust auf sein WCW-Comeback zu haben …

      - ? = Bam Bam Bigelow bes. Kid Kash (mit Tommy Dreamer) durch DQ, da Dreamer eingriff als er das Match beenden wollte
      *Bigelow wehrte sich gegen die Attacken, aber wurde plötzlich auch noch von
      RHINO attackiert. Alle drei Heels gekleidet in neuen Team Franchise-Shirts! RHINO wollte Bigelow verletzen, aber DDP stürmte raus und fertigte Kash & Dreamer ab. RHINO hatte sich freiwillig zurückgezogen, doch als DDP sich um seinen langjährigen Freund Bigelow kümmerte tauchte er überraschend wieder hinter diesem auf und GOREte Page nieder. Awesome rannte mit einem Stuhl raus, wobei alle Heels flüchteten. DDP forderte folgend RHINO zu einem Streetfight right here right now heraus, aber die Heels gingen einfach.

      Dunkle James Mitchell-Promo im Ring, in der er sagte die Seelen der Menschen seien Schwach. Doch Vampiro`s Seele sei die Schwächste. Er wurde als Kind geschlagen und weinte sich in den Schlaf mit einer Puppe, und er wusste er würde brechen mit dieser Puppe, denn er selbst sei der Marionettenspieler. Doch in Vampiro stecke mehr, darum kam er hierher, um sich Vampiro`s Seele einfach zu nehmen und sein Pupperspieler zu werden. Und dies alles weil er das Beste für Vampiro wolle, nämlich ihn in seine Arme zu holen. Das Licht ging aus und Vampiro stand plötzlich irre blickend hinter Mitchell und griff sich ihn am Kragen. Mitchell lachte erneute irre und Vampiro zögerte kurz, bevor er zum Schlag ausholte, doch den konnte er nicht durchziehen, da MALICE in den Ring rannte. Beide Männer brawlten unnachgiebig wild miteinander ohne einen Vorteil für einen der beiden. Zumindest bis Mitchell eingreift mit einem hinterrücksen Tiefschlag gegen den Vampir. MALICE zog daraufhin genüsslich die Powerbomb durch. MAlLICE würgte den Face, doch Mitchell befahl ihn nach kurzer Zeit abzulassen, wonach er zufrieden auf sein Opfer herabblickte, bevor beide Bösewichte zufrieden gingen.

      - Hardcore Match:
      Crowbar bes. Glenn Gilberti nach einer Toprope-Swantonbomb durch einen Tisch gegen Gilberti, der dabei noch eine Mülltonne über seinem Kopf gestülpt bekommen hatte


      Mike Awesome sprach in einem kurzen Backstage-Interview darüber, dass er es kaum erwarten könne heute Nacht sowohl Jarrett als auch Douglas in nur einem Match eine Abreibung zu verpassen, und zwar die größte Abreibung, die dieser Staat je gesehen habe. Sie nahmen ihm was er liebte, nun sei es Zeit für Rache und sich das Ding zurückzuholen. Er könne sich keine besseren Partner als O`Haire & Harris wünschen in dieser Schlacht, doch am Ende des Tages sei dies sein Krieg!

      - Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki) bes. The Hurricane & AJ Styles, nachdem die LWO herauskam und der Hurricane diese sofort „heldenhaft“ alle attackierte, was Styles in eine aussichtslose Situation brachte.
      *Der Hurricane hatte sich mit Chavo vor dem Ring geprügelt, doch stürmte nach dem 3-Count sofort zurück in den Ring, wo er sich um AJ kümmern wollte, doch der war wieder mal stinksauer auf seinen Partner, stieß ihn weg und ließ den Superhero damit alleine stehen. Die LWO schien mit dem was sie angerichtet hat schon sehr zufrieden zu sein.

      Sean O`Haire lag Backstage verletzt, doch Chris Harris war zur Stelle und meinte direkt er habe eine Idee für einen Ersatzmann parat …

      - 2-on-3 Handicap Match, Team Franchise banned ringside:
      Mike Awesome, Chris Harris & James Storm vs. Jeff Jarrett & Shane Douglas (C) endete im No Contest, nachdem Harris & Storm nach einiger Zeit urplötzlich auf ihren Tag Team Partner Mike Awesome losgingen!
      *Douglas war erstaunt, doch Jarrett meinte ihm ein wahrer Champion habe immer einen Plan B, und er sei nicht auf das Team Franchise angewiesen, denn diese drei sind
      PLANET JARRETT!

      Während PLANET JARRETT (Jarrett, Harris & Storm) gingen, holte The Franchise einen Schraubenzieher in den Ring, doch als dieser eingesetzt werden sollte ging wieder mal das Licht aus und es gab einen Blitz, der in den Entrence Rampe einschlug! Auf der Leinwand wurde es wieder blutrot, doch dann schwarz-weiß auf dem Bild! Mit einem auf dieses Bild starrenden Shane Douglas und „We want Sting“-Rufen ging NITRO auch schon off-air …

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • Anlässlich des Jahreswechsels und der Forenumstellung hier die Titelhistorie des WCW-Jahres 2001:

      Spoiler anzeigen

      WCW World Heavyweight Titel
      26.03.01 Vampiro – (1. Titelrun)
      17.06.01 Jeff Jarrett (6.)
      16.12.01 Mike Awesome – (1.)

      WCW United States Titel
      01.04.01 Titel vakant
      20.05.01 Sean O`Haire (Turnierfinalsieg gegen Viscera)
      11.08.01 Shawn Stasiak
      19.12.01 Monty Brown

      WCW World Tag Team Titel
      01.04.01 Titel vakant
      25.04.01 Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki) - gewannen ein Gauntlet Match
      17.06.01 KroniK
      15.07.01 Hardcore Invasion (Scotty Riggs & Tommy Dreamer)
      18.11.01 Hardcore Invasion (Tommy Dreamer & Kid Kash*) - gewannen gegen Scotty Riggs & Bam Bam Bigelow nach einem Split der Champions

      WCW World Cruiserweight Titel
      18.03.01 Shane Helms
      01.06.01 Kid Kash
      09.09.01 AJ Styles
      19.11.01 LWO`s Psychosis

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 41

      *Shockwave: Jimmy Yang bes. Elix Skipper
      *Shockwave: Buff Bagwell (mit Siaki) bes. Scotty Riggs im Duell der “American Males”
      *Shockwave: Planet Jarrett (Harris & Storm) bes. The Crushers (Raaber & Brookside)

      Vorschau auf das dritte NITRO im neuen Jahr:

      - World Titel No. 1 Contenders Match – Starrcade Rematch:
      Mike Awesome vs. Jeff Jarrett (mit Chris Harris & James Storm)

      - Tag Team Titel Match:
      Kid Kash & Tommy Dreamer (C) bes. Vampiro & The new Mark Jindrak

      - Opener: DDP vs. RHINO

      Nach dem obligatorischen Rückblick auf die Vorwoche, wobei der brandneue World Heavyweight Champion Shane Douglas das Hardcore Invasion-Stable zum TEAM FRANCHISE machte, bevor im Main Event die beiden aufstrebenden Publikumslieblinge Chris Harris & James Storm urplötzlich Mike Awesome verrieten, um mit Jeff Jarrett das PLANET JARRETT zu bilden bevor zum zweiten mal der mysteriöse Blitz in die Stage einschlug, gab es den NITRO-Vorspann und eine Grafik zum heutigen No. 1 Contenders Match zwischen Mike Awesome und Jeff Jarrett. Die Kommentatoren konnten nur kurz begeistert sein vom heutigen Rückmatch des Starrcade-Main Events, denn schnell ertönte eine der beliebtesten Themes in diesem Business. Die Kamera suchte und fand Diamond Dallas Page im Publikum, der seinen Entrence ausführlich zelebrierte, denn der Opener zur 3. NITRO-Ausgabe des Jahres wird ein absoluter Knaller … das Manbeast RHINO kam vor Selbstbewusstsein strozend zum Ring.

      - DDP bes. RHINO durch DQ
      *Als RHINO in diesem starken Opener nach einem Powerslam den GORE auspackte, konnte Page in letzter Sekunde ausweichen, so dass das Manbeast hart in die Ecke prallte, um in einen Neckbreaker zu torkeln. DDP deutete den Diamond Cutter ein, doch Team Franchise (Shane Douglas (C), Tommy Dreamer & Kid Kash) stürmten raus und griffen ihn geschlossen an. Dreamer & Kash wurde mit Faustschlägen noch gestoppt, doch Douglas brachte ihn mit einem Cliff in die Kniekehle zu Boden, wonach die 4 Heels geschlossen auf ihn eintraten.
      *Mike Awesome rannte raus und räumte mit allen vier Heels mit wilden Clotheslines und Kicks auf. Danach gab es einen respektvollen Handshake zwischen DDP und Awesome.

      Es gab einen Rückblick auf die Vorwoche, als United States Champion Monty Brown (C) von The KroniK Killer herausgefordert wurde, der sich brüstete seinen ex-Partner Bryan Adams zerstört zu haben. Doch der feierte sein Comeback und wies ihn verbal in die Schranken. Doch auch Shawn Stasiak forderte ein weiteres Rematch, weshalb Rena Mero ein Tag Team Match der vier ansetzte, wobei Brown Stasiak pinnte. Heute erleben wir ein Rematch, welches laut der Kommentatoren Rena Mero nutzen will, um einen neuen Herausforderer für WCW GENESIS 2002 zu wählen.

      - Tag Team Rematch:
      The KroniK Killer & Shawn Stasiak bes. Monty Brown (C) & Bryan Adams, als Stasiak Adams einrollte

      Jeff Jarrett (mit Chris Harris & James Storm) verkündete im Backstage-Interview, dass es gar keine Frage sei, er würde heute Nacht Mike Awesome besiegen und bei GENESIS sich das holen was ihm zusteht, nämlich den World Heavyweight Championship. Und warum? Er ist der bessere Mann. Und warum? Denn er ist der beste Mann in diesem Business, genau darum sei sein Platz und auch der Platz von PLANET JARRETT ganz oben an der Spitze. Es sei nichts persönliches, doch der Weg dorthin führe nun mal heute Nacht über Mike Awesome, über den nach heute Nacht niemand mehr sprechen werde.

      Sean O`Haire
      forderte Backstage bei Rena Mero seine Rache an seinem bisherigen Tag Team Partner Chris Harris, da dieser ihn letzte Woche hinterrücks Backstage attackiert hatte. Mero gab nach kurzem Dialog nach und wir bekommen dieses Match heute Nacht!

      - Six Man Tag Team Match:
      Team LWO (Homicide, Chavo Guerrero & Psychosis (C)) bes. 3 Jobber ohne Probleme
      *Danach attackierten sie die lokalen Wrestler weiterhin, alles nur um The Hurricane zum Save raus zu locken, was natürlich passierte. Der Superheld stürmte den Ring, doch die LWO sprang einfach aus diesem und sie deuteten nach hinten, wo niemand geringeres als HERNANDEZ (WCW-Debut!) gerade in den Ring slidete und den Hurricane mit einer überraschenden Lariat durch den Ring fliegen ließ. Der Hühne warf den chancenlosen Face mehrmals durch die Gegend, wonach Chavo seinen Brainbuster auf den Cruiserweight Titel Belt zeigte! Alle vier klatschten sich ab, wonach die LWO die Idee hatte den Superhelden zu demaskieren, was Cruiserweight Champion Psychosis persönlich übernehmen wollte. Doch AJ Styles machte mit einem Stuhl den Save, wobei sich die nun vier LWO-Mitglieder freiwillig und zufrieden zurückzogen.

      Commissioner Rena Mero konnte in ihrem Büro nicht in Ruhe telefonieren, denn DDP forderte von ihr einen Streetfight gegen RHINO beim kommenden PPV. Sie meinte sie könne dies nicht ansetzen, weshalb DDP eine Wutrede hielt, bis Mero ergänzte, dass sie dies nicht könne, da sie das Match schon längst angesetzt hat! DDP war zufrieden.

      - Revenge:
      Chris Harris (mit James Storm) bes. Sean O`Haire nach Ablenkung von Storm per Role-Up mit Hilfe der Seile

      Commissioner Rena Mero wollte immer noch im Büro telefonieren, doch Shawn Stasiak unterbrach, denn sie habe offensichtlich ihren Job nicht gemacht und nicht genau hingesehen, sonst hätte sie ihm schon längst gegeben was die Welt von ihr erwarte, dass sie es ihm gibt, nämlich seinen US Titelshot. The KroniK Killer stand schon hinter ihm und erschreckte Stasiak. Dann stellte er klar, dass Stasiak gar nichts bekomme, denn nicht Stasiak, sondern er selbst beeindruckte im Jahr 2001 am meisten, daher werde Rena jetzt das richtige tun und ihm endlich einen US Titelshot geben. Rena sagte sichtlich genervt, dass beide Männer sofort ihr Büro verlassen sollten, ansonsten würden sie suspendiert. Ihre Entschedung zum US Titel werde die Welt noch heute Nacht erfahren. Beide Heels gingen mürrisch.

      - Tag Team Titel Match:
      Kid Kash & Tommy Dreamer (C) bes. Vampiro & The new Mark Jindrak, da James Mitchell und MALICE Vampiro ablenkten, der daraufhin in den Dreamer-DDT lief

      Eine Grafik verriet ein weiteres Match für GENESIS: United States Champion Monty Brown (C) verteidigt sein Gold gegen Shawn Stasiak, gegen The KroniK Killer und gegen Bryan Adams in einem Fatal Four Way Dance! Danach gab es einen Rückblick auf die große Vorgeschichte zwischen Jeff Jarrett und Mike Awesome, die im Titelgewinn des Awesome One beim größten WCW-Event des Jahres 2001 seinen Höhepunkt fand. Heute Nacht treffen beide Männer ein zweites Mal aufeinander, World Heavyweight Champion Shane Douglas (C) wird Gast-Kommentator sein …

      - World Titel No. 1 Contenders Match – Starrcade Rematch:
      Jeff Jarrett (mit Chris Harris & James Storm) bes. Mike Awesome durch DQ, als Shane Douglas (C) vom Kommentatorenpult aufstand und Jarrett vom Ringrand aus einfach niederschlug.
      *Der Champion ging sichtlich zufrieden mit einem Micro auf die Rampe, wobei er persönlich Jarrett zum Sieger des Matches durch Disqualifikation verkündete, womit wir laut ihm nun einen No. 1 Contender haben, nämlich Jeff Jarrett. Doch Awesome war so sauer, dass er die zufrieden in den Ring gekommenden Planet Jarrett (Harris & Storm) einfach mal doublespearte, um dann Douglas anzustarren und dem World Champion dann nachzurennen. Im Backstagebereich bekam er den flüchtenden Douglas nach einiger Zeit zu fassen, aber Team Franchise (Tommy Dreamer & Kid Kash) attackierte ihn gemeinsam. Sie prügelten auf Awesome ein. Doch das Licht begann plötzlich zu flackern und hinter einer Schattenwand tauchten Umrisse auf (erinnern an den Stinger), bis die Heels die Wand zerstörten, doch niemand war dahinter! Awesome hatte diese Ablenkung genutzt, um sich von irgendwoher (ausgerechnet) einen Baseballbet zu schnappen, den die Tag Team Champions zu spüren bekamen, während der Franchise selbst flüchten konnte. Awesome blickte ihm wütend nach.

      Am Ende sah man Commissioner Rena Mero mit einer Breaking News, denn sie erklärte, dass Jarrett sich anscheinend gerade offiziell ein World Titelmatch verdient habe, doch Awesome hat dieses einfach auch verdient. Daher muss Shane Douglas bei GENESIS seinen Titel in einem Three Way Match verteidigen … unter HARDCORE RULES! Außerdem hat sie einen „alten Bekannten“ eingeladen bei GENESIS dabei zu sein und ein Auge auf dieses Match zu haben!
    • PPV 9: GENESIS (27.01.2002)

      - World Titel Three Way HARDCORE Match:
      Shane Douglas (C) vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett

      - Streetfight:
      DDP vs. RHINO

      - United States Titel Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. The KroniK Killer vs. Bryan Adams vs. Shawn Stasiak

      - Vampiro vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)

      - Tag Team Titel Match:
      Team Franchise (Tommy Dreamer & Kid Kash) (C) vs. Sieger des Four Way Contender Matches nächste Woche

      ---

      Und davor bei NITRO:

      - GENESIS-Warm Up Tag Team Match:
      Mike Awesome & DDP vs. Shane Douglas (C) & RHINO

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Four Way Match:
      The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber) vs. The Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi) vs. Tough & Stuff (Buff Bagwell & Sonny Siaki) vs. The Harris Twins (Ron & Don Harris)

      - KroniK coliedes one more time:
      Bryan Adams vs. The KroniK Killer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • Von dem Kurz-Report Format kann man ja halten was man will, aber deine Shows machen einfach Spaß zu lesen und sind prägnant auf den Punkt gebracht. Vor allem die Main Event Fehde ist natürlich eine sehr unterhaltsame Against all Odds Situation für Mike Awesome, der sich Jarrett, Douglas und deren Gruppierungen Planet Jarrett und Team Franchise stellen muss. Ich finde es sehr schade, dass Awesome so schnell das Titelgold wieder verloren hat, da sein Sieg im letzten PPV Main Event sehr schön gebookt wurde. Was war der Grund dafür wenn ich fragen darf?

      Ansonsten wurde dieses Diary auch auf unserer Twitter Seite verlinkt, hoffentlich lesen hier noch mehr Leute rein. :)
    • Tausend dank. Nunja, oftmals stellt ein Titelbelt nach meiner Meinung für einen "jungen Face" mehr eine Last als einen Segen dar, da er nun nicht mehr der heiße Jäger ist, sondern seinen Höhepunkt, sein Happy End schon erlebt hat, zumal es im Roster keinen großen, frischen (Heel-)Contender gibt, was man beides im Idealfall mit dem schnellen Titelverlust wieder umdrehen kann. Hinzu kommt, dass man damit mit einem echten Schocker in das neue WCW-Jahr starteten konnte (plus man wird erst später verstehen, dass damit auch eine ganz große neue Storyline eingeleitet wurde).
    • NITRO 42

      *Shockwave: Shawn Stasiak bes. 2 Jobber in einem Handicap Match per Double-DVD
      *Shockwave: Sean O`Haire bes. Glenn Gilberti mit seinem TKO
      *Shockwave: US Titel Match: Monty Brown (C) bes. Kid Kash (mit Tommy Dreamer) via Pounce und Dominator

      Und heute beim letzten NITRO vor GENESIS 2002:

      - GENESIS-Warm Up Tag Team Match:
      Mike Awesome & DDP vs. Shane Douglas (C) & RHINO

      - GENESIS-Warm Up Match:
      Jeff Jarrett vs. Bam Bam Bigelow

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Four Way Match:
      The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber) vs. The Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi) vs. Tough & Stuff (Buff Bagwell & Sonny Siaki) vs. The Harris Twins (Ron & Don Harris)

      - KroniK coliedes one more time:
      Bryan Adams vs. The KroniK Killer

      Im wöchentlichen Rückblick sah man in actionüberladenen Bildern wie Mike Awesome im letzten Herbst in den Krieg gegen die vom unglaublich selbstbewussten Shane Douglas übernommenen Hardcore Invasion zog und mit allen Mitgliedern aufräumen konnte, um endlich seinen Titelshot gegen den unbesiegten und arroganten World Heavyweight Champion Jeff Jarrett zu fordern. Doch der schloss eine Zweckallianz mit der HI und Awesome kassierte Prügel von dieser übermächtigen Allianz. Doch versprach seinen Traum bei Starrcade wahr zu machen. In einer epischen Schlacht bei Starrcade holte sich der Awesome One trotz harten Eingriffen der Hardcore Invasion tatsächlich endlich das Gold. Jarrett überschrieb in der Folgewoche seinem Allianzpartner Douglas das Titelrematch beim Neujahrs-NITRO. Die Heels griffen ein, Awesome kämpfte beeindruckend dagegen, doch letztenlich warf Jarrett Douglas seine Gitarre zu, zum entscheidenen Schlag und ersten WCW World Heavyweight Titelgewinn des Franchise. Awesome schwor sich seinen Belt zurückzuholen, doch Double J instalierte mit einem Double Turn von Chris Harris & James Storm gegen den Publikumsliebling sein neues Stable PLANET JARRETT, während Douglas wiederum sein Stable in Team Franchise umbenannte und der Face alleine gegen zweo Übermachte ankämpft. In der letzten Woche legte Rena Mero einen Three Way Hardcore Titelkampf bei GENESIS fest und alle drei Männer wollen „ihr“ Gold unbedingt. Heute Nacht gibt es den letzten Stolperstein vor dem epischen Titelkampf und alle drei sind live in Action … es folgte der NITRO-Vorspann und zum Opener kamen die Yang Dragons zuerst raus, während es die Matchgrafiken zum heutigen Abend gab. Es folgten AJ Styles und der Hurricane …

      - 8 Man Tag Team Match:
      The Hurricane, AJ Styles & The Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi) bes. LWO (Psychosis (C), Chavo, Homicide & HERNANDEZ), als der Hurricane den Cruiserweight Champion einrollte
      *Zwischendurch wurde Neuzugang HERNANDEZ eingewechselt, der alle Cruiserweights in beeindruckender Weise meterweit durch die Gegend warf mit seiner unfassbaren Stärke, die das Publikum staunen ließ, bis der Hurricane und Styles ihn mit einem Double Dropkick fällten, wonach sich Psychosis einwechselte und das Match unter den Cruiserweights in die schnelle Endphase ging.
      *Nach der Werbung wurde angekündigt, dass der Hurricane bei GENESIS ein Match um den World Cruiserweight Titel bekommt!

      Rena Mero saß in ihrem Büro als das Licht ausging, jemand einen Scheinwerfer aufstellte und dann ein überdrehter The NEW Mark Jindrak ihr eine Präsentation darüber hielt, dass er die Zukunft der Company sei, doch die Grafiken für seine NITRO-Auftritte zeige nach unten, und damit auch seine Flipchart-Quoten-Prognose. Mero schaltete das Licht an und meinte sie werde sich etwas überlegen, aber habe gerade wirklich anderes zu tun.

      Mike Awesome hielt Backstage eine Promo darüber, dass man ihm seinen Traum nahm und er nun sowohl Team Franchise als auch Planet Jarrett gegenüber stehe. Doch desto mehr Gegner umso mehr Spaß. Er werde nicht versagen und sich SEIN Gold wiederholen, egal was es kostet!

      - KroniK collides one more time:
      The KroniK Killer bes. Bryan Adams durch DQ nach einem Tiefschlag
      *Gast-Kommentator Monty Brown (C) fertigte ihn dafür direkt nach dem Gong ab gekrönt vom POUNCE, doch konnte sich nur kurz feiern, da Shawn Stasiak aus dem Nichts in den Ring geslidet war und ihm zwischen die Beine trat! Stasiak lief seinen Deathvalleydriver folgen, um sich dann das Gold zu nehmen und es genau anzusehen.

      Crowbar stürmte in Commissioner Rena Mero`s Büro mit einem Kendostick, den er streichelte und meinte er müsse spielen, und zwar noch heute Nacht. Sie solle ihn nicht langweilen lassen. Rena ließ ihn stehen, denn sie habe einen wichtigen Termin …

      Shane Douglas (C) hypte Backstage, dass am Sonntag SEIN Pay Per View sei. Er sei absolut nicht auf Jarrett angewiesen, sondern habe die toughsten Männer in diesem Business auf seiner Seite. Er und Jarrett würden zwar den World Titel an diesem Sonntag unter sich auszumachen, doch am Ende bleibe das Ding auf seiner Schulter, denn dies sei nicht irgendein Titelrun, sondern einer der größten aller Zeiten, denn er ist nicht irgendein Champion, sondern der Franchise dieses Business! Und das schönste sei, dass er und RHINO sich Awesome bereits heute Nacht vorknüpfen dürfen …

      - The new Mark Jindrak vs. Crowbar wurde nach 3 Minuten von Rena Mero abgebrochen
      *Rena meinte als beide nach einigen extrem schnellen, verbissenen Aktionen auf dem Toprope brawlten, dass sie eine viel bessere Idee gehabt habe, denn sie sehe vor sich die vielleicht besten jungen Wrestler in diesem Business. Und für diese habe sie einen ganz besonderen Auftrag, denn jemand müsse PLANET JARRETT stoppen, und da beide bislang unter Wert eingesetzt wurden, bekommen sie die Chance in einem PPV-Match zu beweisen wie gut sie wirklich sind, wenn sie sich am Sonntag zusammen tun gegen PLANET JARRETT.

      - MALICE zerstörte Elix Skipper brutal ohne ihn pinnen zu wollen, sondern spielte immer weiter mit seinem Opfer, bis Vampiro seinen Entrence zum Save machte.
      *Der Vampir gewann den Brawl und baute nach einem Superkick einen Tisch in der Ringmitte auf, um dem Monster hindurch zu schicken. Doch auf den Ringrand sprang „Father“ James Mitchell, der ihm einen finsteren Blick zu warf und ihn in einer niederschmetternden Promo unterhalb der Gürtellinie als Verlierer von Kindheitsan bezeichnete, den wirklich niemand jemals geliebt hat. Vampiro ließ daraufhin verwirrt von seinem GENESIS-Gegner ab.

      - GENESIS-Warm Up Match:
      Jeff Jarrett (mit Chris Harris & James Storm) bes. Bam Bam Bigelow mit einem überraschenden Stroke
      *Jeff Jarrett verkündete danach, dass Mike Awesome und Shane Douglas nette, kleine Übergangschampions waren, aber nicht nur Bam Bam Bigelow wisse wer die in dieser Liga das sagen hat, denn dieser Mann heiße Jeff Jarrett, genau wie jeder wisse, dass das PLANET JARRETT das dominanteste Stable aller Zeiten sein wird. Ein freier Rücken sei etwas tolles, daher habe er die zwei besten jungen Wrestler der WCW auf seine Seite gebracht, so dass sie niemand aufhalten kann. Und genau darum würden sie am Sonntag Mike Awesome endlich aus dem Spiel nehmen, doch am Ende des Abends könne es nur einen geben und das ist einmal mehr Double J Jeff Jarrett!

      - Tag Team Titel No. 1 Contenders Four Way Match:
      The Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi) bes. Tough & Stuff (Buff Bagwell & Sonny Siaki); The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber) sowie The Harris Twins (Ron & Don Harris) als der Japaner Siaki per Inside Cradle einrollte

      - GENESIS-Warm Up Tag Team Match:
      Mike Awesome & DDP bes. Shane Douglas (C) & RHINO, als Douglas vom zweiten Seil genau in einen Chokebomb von Awesome zum 3-Count flog
      *Team Franchise & Planet Jarrett fertigten danach Awesome gemeinsam hart ab, bis dieser durch einen Tisch geschickt wurde. Es sollte einen Handshake zwischen Douglas und Jarrett geben, doch in diesem Moment schlug ein Blitz in den Ring ein! Die Heels schauten sich verwundert um, als die letzte Show vor GENESIS off-air ging ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • PPV 9: GENESIS (27.01.2002) - komplette Card!

      - World Titel Three Way HARDCORE Match:
      Shane Douglas (C) vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett

      - Streetfight:
      DDP vs. RHINO

      - United States Titel Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. The KroniK Killer vs. Bryan Adams vs. Shawn Stasiak

      - Vampiro vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)

      - Tag Team Titel Match:
      Team Franchise (Tommy Dreamer & Kid Kash) (C) vs. Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi)

      - Cruiserweight Titel Match:
      LWO`s Psychosis (C) vs. The Hurricane

      - Crowbar & The new Mark Jindrak vs. PLANET JARRETT (Chris Harris & James Storm)

      ---

      Und was passierte genau eine Woche zuvor beim WWF Royal Rumble?

      - Tag Team Titel: Dudleys bes. E&C
      - IC Titel Laddermatch: Chris Jericho bes. Benoit
      - Women`s Titel: Ivory (C) bes. Chyna
      - WWF Titel: Kurt Angle (C) bes. Triple H
      - Rumble: Steve Austin gewinnt vor Kane, The Rock & Billy Gunn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • PPV 9: GENESIS (27.01.2002)


      - World Titel Three Way HARDCORE Match:
      Shane Douglas (C) vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett

      - Streetfight:
      DDP vs. RHINO

      - United States Titel Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. The KroniK Killer vs. Bryan Adams vs. Shawn Stasiak

      - Vampiro vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)

      - Tag Team Titel Match:
      Team Franchise (Tommy Dreamer & Kid Kash) (C) vs. Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi)

      - Cruiserweight Titel Match:
      LWO`s Psychosis (C) vs. The Hurricane

      - Crowbar & The new Mark Jindrak vs. PLANET JARRETT (Chris Harris & James Storm)

      - Cruiserweight Titel Match:
      LWO`s Psychosis (C, mit Chavo Guerrero, Homicide & Hernandez) vs. The Hurricane
      Die LWO eröffnete die Show, in dem sie demonstrativ geschlossen und angeführt vom „LWO Cruiserweight Champion“ in den Ring kamen, doch der Hurricane zeigte sich absolut unbeeindruckt und stellte sich im Ring allen vier Bösewichten heldenhaft gegenüber, wobei Psychosis seine Partner rausschickte. Schöner technischer Beginn, doch als der Held besser aussah nutzte Psychosis einen Augenkratzer um mit einem Heel die Kontrolle zu übernehmen. Es gab ein gutes Match, wobei wann immer der Hurricane überlegen war sich ein LWO-Mitglieder draußen einmischte. Mal lenkte Chavo den Ref ab, damit Homicide dem No. 1 Contender sein Bein von draußen wegziehen konnte, mal sprang Homicide auf dem Ringrand, um sich runterschlagen zu lassen und damit Psychosis Zeit zu geben um zu kontern. Als der Hurricane nach einem Double Knee Facebreaker auf das Toprope stieg, sprang Chavo hoch um ihn zu stoppen. Der Held trat ihn runter und sprang dann vom Toprope raus auf alle drei LWO-Mitglieder anstatt in den Ring auf Psychosis zu fliegen. Er kam wieder in den Ring, doch kassierte einen Spinning Heelkick vom Mexikaner zum Nearfall. Doch er gab nicht auf und kämpfte sich heldenhaft zurück. Beim ins Seil rennen hielt ihn wieder Homicide draußen fest, doch er trat ihn einfach per Baseballslide nieder und sprang unbeeindruckt einen Toprope Springboard Splash auf den heranstürmenden Champion. Chokeslam, 2-Count.

      Chavo sprang schnell auf das dritte Seil zum Überraschungsangriff, doch der Hurricane stoppte ihn einfach und packte einfach mal einen Frankensteiner vom dritten Seil aus, um ihn wieder raus zuwerfen und nur Sekunden später auch ganz cool dem Champion auszuweichen, ihm einen Superkick zu verpassen und den TopSpin Facebuster. Doch es langte wieder nur für zwei. Toprope Moonsault, wobei Psychosis auswich, doch der Herausforderer landete wie durch ein Wunder auf seinen Füßen und verpasste dem vollkommen überraschten Champion einfach Chinbreaker und Running Tornado-DDT. Er kündigte unter Jubel das Ende an und zeigte den Eye of the Hurricane, aber Chavo und Homicide lenkten geschlossen den Referee ab vom Cover! Nun mischte sich erstmals der gigantische Hernandez ein, in dem er in den Ring stieg. Der viel kleinere Hurricane schlug unbeeindruckt auf ihn ein, doch konnte damit rein gar nichts ausrichten, weswegen er ins Seil rannte, doch gefühlte Meter hoch in die Luft geworfen wurde zur harten Landung auf dem Rücken! Das Monster verschwand und der Ref drehte sich wieder um, wo der Hurricane sichtlich angeschlagen versuchte wieder hoch zu kommen, doch Psychosis griff sich ihn zum Inside Cradle für drei!
      Sieger: Psychosis (C)

      Backstage sah man wie AJ Styles sich das Match an einem Monitor mitangesehen hatte. Er schien sichtlich unzufrieden.

      - The Underdogs (Crowbar & The new Mark Jindrak) vs. PLANET JARRETT (Chris Harris & James Storm)
      Das von Rena Mero zusammengestellte Team kam mit Underdog-Shirts raus und hochmotiviert die neue Arme von Double J heute Nacht zu stoppen. Crowbar hatte einen guten Start mit vielen harten Schlägen gegen Storm, wonach er sofort Jindrak reinschickte, der wie gewohnt schnelle, schöne Aktionen auspackte, zumindest bis Harris sich unbemerkt selbst einwechselte und ihn mit einem Cliff in die Kniekehle zu Boden brachte. Es folgte ein abwechslungsreiches Match mit vielen schnellen Wechseln. Irgendwann lenkte Harris den Ref ab, um Storm einen Eselstritt gegen Jindrak zu ermöglichen, doch Crowbar stürmte den Ring und es gab ein Chaos aller vier. Die Underdogs brachten ihre Gegner zu Boden und der wie immer übermütige Jindrak hatte eine Idee, die er Crowbar zu flüsterte. Beide sprangen dann zeitgleich einen Moonsault auf je einen Gegner, doch Storm zog das Knie an und Harris wich aus. Sie schnappten sich dann gemeinsam Jindrak, doch der stoppte beide mit Kicks, um vom Toprope zu springen, jedoch genau in einen Superkick von Storm. Bearhug / Diving Legdrop Kombination der Heels, wonach der 3-Count von Storm mit einem Superkick an Crowbar abgesichert wurde.
      Sieger: PLANET JARRETT

      - US Titel Fatal Four Way Match:
      Monty Brown (C) vs. The KroniK Killer vs. Bryan Adams vs. Shawn Stasiak
      The Alpha Male kam als letzter zum Ring, doch hatte auf der Rampe erstmal etwas zu sagen, denn die Leute sagten er habe als Champion eine Zielscheibe auf seinem Rücken, manche behaupten heute Nacht seien es drei, doch dies sei ihm verdammt nochmal egal, er begrüße die drei in der Serengethi und hier gäbe es verdammt nochmal nur ein Raubtier und das habe keine Lust mehr zu warten … er stürmte in den Ring, wo er Stasiak einfach mal per Clothesline rausschickte, wonach er nach Schlagabtausch mit Adams auch diesen raus warf, um den Killer anzugrinsen, der ebenfalls grinste. Beide gingen aufeinander los und keiner wollte nachgeben, bis dem früheren Bryan Clarke eine Lariat gelang, doch Brown entkam dem Chokeslam-Ansatz, um ihm einen German Suplex zu verpassen, wonach er vom Boden aufsprang, jedoch sofort einen Toprope Dropkick von Stasiak abbekam. Der prügelte wütend auf den Champion ein. Nach einem Hangmans Neckbreaker setzte er zu seinem Deathvalleydriver an, doch nun war Dams zurück und stoppte ihn per Boot ins Gesicht. Gorilla Press into Gutbuster, doch das Alphatier unterbrach das Cover. So ging es zwischen allen vier hin und her, man sah jedem einzelnen an wie sehr er den US Championship brauchte. Am Ende verpasste der Killer seinem ex-Tag Team Partner den Meltdown, doch der kickte aus, während Stasiak und Brown vor dem Ring brawlten, wofür der Heel ihn anschrie „Du Stück Scheiße, bleib liegen, du warst nie etwas wert und wirst es nie sein“.

      Chokeslam-Ansatz, doch ein unfassbar wütender Stasiak stieß ihn einfach weg und hämmert ihn per Lariat zu Boden. Es gab heftige Prügel für den KroniK Killer, bis der Chokeslam saß, doch Monty Brown war urplötzlich mit dem POUNCE zur Stelle, wobei Adams in letzter Sekunde auskickte. Er entkam dem Dominator-Ansatz in der Luft, um einen Chokeslam anzusetzen, den Brown in der Luft in einen DDT konterte. Doch aus dem nichts rollte ihn Stasiak mit Hilfe der Seile ein, Nearfall. Stasiak mit einem Superkick, doch The Alpha Male konterte und zeigte einen Running Powerslam. Sein POUNCE landete diesmal jedoch in der Ringecke. Deathvalleydriver! Stasiak nahm das Seil beim Cover zur Hilfe, doch der KroniK Killer stieß das Bein von draußen runter und Brown kickte aus. Stasiak flog per Slingshot Splash raus auf den Killer, der ihn fing und auf den Hallenboden hämmerte. Der Killer zeigte im Ring eine Powerbomb gegen den Champion, doch Adams brach das Cover und verpasste ihm mehrere Clotheslines in die Ecke, wonach Clarke einen Augenkratzer zeigte, doch vom zweiten Seil in einen Chokeslam sprang! Stasiak unterbrach das Cover und verpasste Adams den Deathvalleydriver, doch der kickte aus. Beim zweiten DVD-Ansatz befreite sich jedoch Adams und Stasiak rannte genau in einen Big Boot. Powerslam! Er warf den heranstürmenden Brown über die Seile raus, doch hatte nicht mit dem Killer gerechnet, der ihm unbemerkt zwischen die Beine trat, Piledriver, 1, 2, 3!
      Sieger: The KroniK Killer – TITELWECHSEL!

      - Streetfight:
      DDP vs. RHINO
      Nach dem Entrence von RHINO tauchte DDP zu seiner Musik mal wieder in mitten des Publikums auf, doch anstatt zum Ring zu gehen deutete er „bring it“ an und beide Männer stürmten mitten im Publikum aufeinander zu, wo es zur Freude der Fans direkt einen hautnahen Brawl gab. Das Manbeast konnte harte Schläge durchbringen, wonach er seinen Gegner überlegen in den Einlssbereich schleppte, um einen Merchtisch freizuräumen. Page blockte einen Suplex hindurch und drehte die Sitution, was im Snapsuplex gegen RHINO durch den Tisch endete. Nun prügelte Page ihn durch den Backstagebereich, wo mehrere Gegenstände zum Einsatz kamen, bis RHINO ihn per Belly-to-Belly einfach auf den Betonboden hämmerte. Nun ging es Backstage hin und her, bis RHINO einen GORE auspacken wollte, doch damit gegen eine Wand knallte. DDP prügelte ihn jetzt zurück in die Halle, doch schon auf der Rampe überraschte er per Spinebuster. Er versuchte nun Page die Rampe runter zu werfen, doch der blockte mehrfach und konterte dann mit dem Diamond Cutter! Doch das Cover dauerte zu lange und so kickte RHINO aus. Es folgte ein knallharter Brawl rund um den Ring, wobei Page gegen beide Ringtreppen geworfen wurde, wenig später jedoch einen Anlauf von RHINO nutzte, um ihn über die Absperrung wieder in den Publikumsbereich zu werfen, wo er einen Bulldog gegen einen Stuhl im Publikum zeigte. Wenig später hatte er das Manbeast wieder im Ring, doch wurde beim Cutter-Versuch hoch weggeworfen. Page konterte sofort mit einem Elbow wieder, doch rannte dann genau in einen Suplex. RHINO machte das Polster in einer Ringecke ab, doch Page blockte und schickte ihn selbst facefirst gegen das Stahl zum Einroller für zwei. Das WCW-Original schlug nun mehrfach mit einem Stuhl auf den Rücken, um dann siegessicher den Cutter anzusetzen, doch diesmal stieß der Heel ihn genau in den blanken Turnbuckle. GORE! 1, 2, 3.
      Sieger: RHINO

      - Tag Team Titel Match:
      Team Franchise (Tommy Dreamer & Kid Kash) (C) vs. The Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi)
      Die Yang Dragons sicherten sich vor wenigen Tagen völlig unerwartet in einem Four Way diesen Titelshot und sie hatten keinerlei Lust diese einmalige Chance zu verschenken, und genau deshalb rannten sie mit dem Gong sofort auf die Champions los und fegten sie mit harten Dropkicks von den Beinen. Dreamer wurde rausgeworfen und mit Anlauf über den Rücken seines Partners und das oberste Seil hinweg flog Hayeshi auf ihn, während dann Yang den heranstürmenden Dreamer auskonterte und ihm einen Spinning Heelkick verpasste. Die Dragons wechselten schnell und der total überraschte Dreamer musste ihm wieder mit schnellen Aktionen zu Boden. Doch nach dem Headscissor Takedown rannte Yang genau in einen knallharten Lariat von Kash, der ihn durch die Luft wirbeln ließ und Dreamer dann offiziell in den Ring, der zwei Minuten lang die Cruiserweights überlegen gesehen hatte und nun um so wütender seinen Gegner zusammen trat. Wenig später schaffte der es sich mit einem Enzuigiri zu befreien und Hayeshi reinzuschicken, doch der wurde sofort übermannt. Die Champions hatte keine Lust mehr sich die Butter vom Brot nehmen zu lassen und ließen den Japanern in der Folgezeit keine Chance mehr durch inteligente Wechsel und große Härte. Am Ende zeigte Kash seinen Brainbuster, wonach Dreamer seinen DDT folgen ließ zum 3-Count gegen Hayeshi und sehr deutlichen Sieg in 6 Minuten.
      Sieger: Team Franchise (C)

      - Vampiro vs. MALICE (mit “Father” James Mitchell)
      Vampiro starrte mit dem Gong erstmal intensiv den draußen stehenden teuflischen Manager an, was MALICE die Möglichkeit zu einer Clothesline gab, der er jedoch absolut geistesgegenwärtig auswich und ihn total verbissen in die Ecke prügelte. Er trat den Heel zusammen und ließ einen Running Corner-Big Boot folgen zum 2-Count. Danach schien der Vampir kurz verunsichert, um dann sich draußen auf Mitchell zu konzentrieren. Dem ging er draußen rund um den Ring hinterher, doch auf einmal bekam er einen Baseballslide vom MALICE aus dem Ring ab. Der nahm Anweisungen seines Managers entgegen, wonach er den ex-Champion reinrollte und im Ring hart chokte. Running Samoan Drop gefolgt von einem hohen Legdrop, doch Vampiro kickte aus. Der 2,08 Meter Mann machte stark weiter, doch als er seinen Gegner in die Ecke schickte wurde er überraschte, in dem der einfach auf das Toprope sprang und einen Moonsault out of nowhere runter auf den heranstürmenden Heel flog. Vampiro war so richtig on fire gekrönt von einem Superkick gefolgt vom Toprope Headbut für zwei. Er deutete das Ende an, doch James Mitchell starrte ihn von draußen an, was Vampiro komplett ablenkte, bis er sich dann doch entschied weiter zu machen, doch MALICE war erholt und hämmerte ihm einen Headbut ins Gesicht gefolgt von einer Running Lariat. Das Match ging in der Folgezeit hin und her mit viele großen Aktionen und Nearfalls. Am Ende gab es einen Superplx und der ehemalige The Wall zeigte gleich drei Running Big Boots gegen den ex-Champion. Er hing ihn in der Ecke Kopf-über auf und chokte ihn mehrmals mit dem Fuß, um dann Knee-first in ihn hinein zu rennen. Side Suplex gegen den verletzten Face, wonach er auf Zeichen seines Managers den Chokeslam folgen ließ. Er wollte pinnen, doch auf Anweisung von Mitchell ließ er ab. Stattdessen gab es einen Running Samoandrop, wobei er das Cover bei zwei abbrach, weil er das Kopfschütteln von Mitchell sah. Camel Clutch. Als Vampiro nicht aufgab wollte er eine Aktion aus dem Seil zeigen, doch lief in einen krachenden Superkick. Cover von Vampiro, Nearfall! Der Nain in the Croffin sollte folgen, doch MALICE rutsche nach hinten runter und hämmerte den Face an den Haaren zu Boden. Spinout-Powerbomb, 3-Count. James Mitchell bestand darauf, dass vom Referee sein Arm anstelle dem seines Handlangers hochgestreckt wurde, während er auf den ausgeknockten und klar geschlagenen Vampiro blickte.
      Sieger: MALICE

      - World Titel Three Way HARDCORE Match;
      Shane Douglas (C) vs. Mike Awesome vs. Jeff Jarrett
      Der Gong läutete und die drei Männer sahen sich an, als wie zu erwarten Jarrett und Douglas sich abstimmend anblickten. Bevor sie die gemeinsame Attacke in Angriff nehmen konnten hatte der Franchise schon die Faust und Sekundenbruchteile später Jarrett den Ellenbogen des ECW-Originals im Gesicht. Nachdem Douglas per Headbut zu Boden ging wurde Jarrett in der Ecke zusammengetreten. Douglas attackierte den Face hinterrücks, doch der duckte nach dem Whipin eine Clothesline für einen Shoulderblock. Auch Jarrett`s Closesline wurde geduckt und beide Heels hatte einen suboptimalen Start ins Match, da sie jeweils fünf Mal per Shoulderblock zu Boden geschickt wurden. Awesome ließ seinem Jubel einen Bodyslam und Elbowdrop gegen Jarrett folgen, doch der Champion überraschte ihn per Augenstecher, um gemeinsam mit Double J einen Double Verticelsuplex anzusetzen. Aber nichts da, Awesome doublesuplexte einfach mal beide Männer! Spear in die Ecke gegen Jarrett, der rausgecloselint wurde, während der Champ einen Big Boot abbekam. Der total überlegene Awesome One holte einen Stuhl, zog diesem den Franchise über den Rücken und klemmte das Sitzgerät in die Ecke zwischen zweitem und drittem Seil. Doch nun konterte Douglas und Awesome musste facefirst gegen den Stuhl, wonach er gebückt aus der Ecke torkelte, genau einen flach durchgezogenen DDT zum Cover mit Hilfe der Seile. 2-Count für Douglas, genau wie nach dem folgenden knallharten Chairshot!

      Douglas chokte den Publikumsliebling hart, gefolgt vom Siderushing Legsweep. Seinen Sprung vom Toprope fing Awesome cool per Chokeslam-Ansatz auf, doch bevor er etwas zeigen konnte stoppte Jarrett ihn, und zwar mit einem Stoppschildschlag, eine Doppeldeutigkeit die er selbst übrigens sehr amüsant fand. Der Double Verticelsuplex auf das Stopschild gelang, wonach beide Heels sich anstarrten zur Frage wer wohl covern darf, am Ende tat dies erstmal niemand, denn sie traten gemeinsam auf ihn ein, die Gegenwehr wurde per Running Knee von Jarrett und Neckbreaker von Douglas erledigt. Der Chosen One holte einen Kendostick, während Douglas den gemeinsamen Feind festhielt. Zwei Stockschläge saßen, wonach Douglas tauschen wollte. Dummerweise wich Awesome aus und Douglas traf volle Kanne den Planet Jarrett-Anführer! Douglas wollte nach kurzem Schock Awesome schlagen, doch der hielt den Kendostick einfach im Schlag fest und warf den Heel mit diesem hoch durch den Ring. Big Boot und der frühere 70er Typ nahm grinsend den Kendostick in seine Hand, wonach er abwechselnd beide Gegner am Boden zur Freude der Fans damit den Rücken verprügelte, bevor er den Stock triumpfierend zerbrach. Stinger Splash gegen beide in einer Ecke gefolgt vom Gorillapress mit Jarrett auf Douglas. Chokebomb gegen Jarrett, 2-Count! Auch Douglas sollte nach Clothesline die Chokebomb kassieren, doch der trag dem Gegner unschön zwischen die Beine! Fame Asser! Es folgte ein Schlag mit einer Mülltonne gegen den Face sowie ein DVD auf die dadurch geplättete Mülltonne, doch der Kick-Out bei zwei.

      Douglas wollte eine Aktion vom Toprope folgen lassen, aber von draußen war Jarrett plötzlich auf dem Ringrand gestiefen. Douglas erinnerte an die Partnerschaft, doch wurde trotzdem einfach nach draußen gestoßen, wonach Jarrett selbst einen Toprope-Elbowdrop auf Awesome landete. 1, 2, Kick-Out! JJ mit mehreren Schlägen, bevor Awesome mit einem Headbut überraschte. Doch Jarrett wich ihm aus und direkt der Stroke. 1, 2, Douglas brach das Cover. Nun kam es zur Schubserei der Heels, die sich dann auf Frieden und eine Double Clothesline gegen den gemeinsamen Feind einigten, die zwar saß, doch nun versuchte Douglas den Verrat, in dem er JJ einrollte. Dies mündete dieses Mal in einem wilden Brawl beider Heels. Douglas gelang der Pittsburg Pludge für zwei, doch nach einem Eselstritt war Jarrett mit einem Scoopslam gefolgt vom Belly-to-Back zur Stelle. Der Figure Four sollte folgen, doch nach 4 Minuten ohne bekam das Match endlich wieder ein Babyface, denn Awesome stoppte ihn per Lariat und hatte dann für den Champion einen Spinebuster übrig. Wieder räumte er mit beiden Heels auf, wonach er in zwei Ecken jeweils einen Tisch aufbaute. Gemeinsam übermannten die Heels ihn, doch dieses Mal ging die Double Clothesline schief und der Awesome One doubleclotheslinte beide. 10 Punches in der Ecke für Douglas, der dann durch einen Tisch gewhipt wurde. Jarrett sollte dasselbe Schicksal ereilen, doch er stoppte vor dem Tisch und als nach kurzem Schlagabtausch Awesome einen Spear versuchte, wich er aus und der Face ging selbst durch den zweiten Tisch. Stroke! 1, 2, Kick Out!

      Jarrett versuchte es mit dem Figure Four, doch Awesome schaffte es ins Seil. Daher holte er einen Stuhl, um ihn Awesome über den Rücken zu ziehen und sein Bein in den Stuhl zu klemmen. Er wollte vom zweiten Seil drauf springen, doch der Face sprang auf und warf ihn per Belly to Belly runter. Doch der Franchise brach das Cover und hob den Face beeindruckend aus zum Powerslam auf den noch da liegenden Stuhl. Nearfall! Plötzlich griff sich Jarrett Douglas zum Stroke, doch der entkam der Aktion und bedankte sich per Belly-to-Belly. Jarrett rollte sich raus und wurde um den Ring geprügelt, bis er gegen die Ringtreppe musste. Douglas ging zurück in den Ring, doch Awesome kickte nach dem Fishermans Buster aus, um kurz danach per Spear ouf of nowhere zu überraschen! Ein Tisch wurde im Ring aufgebaut und Douglas drauf gelegt. Awesome stieg auf das Toprope, doch Double J war wieder da und beförderte ihn auf die Weichteile. Er stieg hoch zum Superplex, Schlagabtausch auf den Seilen von Jarrett und Awesome, bis letzterer den Gegner per Sunsetflip überspring und ihn von unter im Powerbomb-Ansatz greift und durch den Tisch inklusive dem Franchise hämmert! Holy Shit! Reverse Piledriver auf einen Stuhl gegen Douglas, doch der kickte wie durch ein Wunder aus! Dafür musste er nun ordentlich einstecken, zumindest bis er in der Ecke das Bein hochbekam und einen Tornado-DDT vom zweiten Seil sprang. Der Franchiser! Jarrett unterbrach in letzter Millisekunde das Cover, wonach beide vor den Ring brawlten. Bald stand Awesome wieder und flog einen Suicide Dive auf die Bad Guys! Nachdem er die Ringtreppe anhob und gegen beide zum Einsatz brachte kam ihm eine Idee. Ein Tisch vor dem Ring wurde aufgebaut, Jarrett draufgelegt und Douglas wieder in den Ring geschickt. Dort gab es Gegenwehr, doch dann landete der Titelverteidiger doch in der Running Awesomebomb und flog mit dieser aus dem Ring durch den Tisch, auf dem Jarrett lag!!! Der Face ließ sich so richtig feiern, doch hatte nicht mitbekommen, dass JJ sich gerade noch vom Tisch gerollt hatte und unter dem Ring seine Gitarre suchte. Brutaler Running Guitarshot, absolut unerwartet für Awesome. Das musste es sein, doch der Publikumsliebling kickte gerade so aus!

      Es folgte der Figure Four Leglock, dieses Mal während das gegnerische Bein in einen Stuhl eingeklemmt war. Was für Schmerzen, doch der Face schaffte es nach großem Kampf den Hold umzudrehen! Jarrett musste ins Seil, aber wurde danach zur Awesomebomb gepackt. Das Bein war zu verletzt und Jarrett entkam zu einem eiskalten Neckbreaker! Er holte den Titelbelt, doch Awesome wich dem Beltshot aus und vollkommen unerwartet lief er in einen Douglas-Superkick! Auch ein Superkick für Awesome, der nun doch einen Beltshot nehmen musste. Jarrett brach das Cover und warf Douglas aus dem Ring. Er legte einen Stuhl auf Awesome und sprang einen Toprope-Elbowdrop. Doch nur für zwei! Ein Stroke auf das Sitzgerät sollte das Ende bringen, doch der Face blockte, wonach ihm ein spektakulär hoher German Suplex gelang. Awesomesplash vom Toprope, Douglas wird per Big Boot vom Ringrand gefegt und der Face verspricht unter dem tosenden Publikum das Ende. Jarrett entkommt jedoch von oben der Running Awesomebomb, doch läuft nach mehreren harten Faustschlägen gegen Awesome`s Kopf mit dem Stuhl in der Hand genau in einen Big Boot gegen den Chair! Nun sitzt die Running Awesomebomb! Doch Shane Douglas ist trotz hartem Sturz urplötzlich wieder da und wirft den Face hinterrücks raus, covert Jarrett. 1, 2, 3, Abstaubersieg!
      Sieger: Shane Douglas (C)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 43

      Und heute bei NITRO ...

      - Wie geht es nach dem hart umkämpften GENESIS-Main Event um den World Heavyweight Titel zwischen Mike Awesome, Jeff Jarrett und Shane Douglas (C) weiter?
      - Sean O`Haire vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)
      - The Crushers (Chris Raaber & Robbie Brookside) vs. Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki)
      - RHINO vs. Crowbar

      *Shockwave: Tommy Dreamer bes. Chris Raaber, wonach Kash angriff und Brookide savte, was zum heutigen Shockwave-Main Event führte …
      *Shockwave: LWO (Chavo & Homicide) bes. AJ Styles & Elix Skipper
      *Shockwave: Robbie Brookside bes. Kid Kash via Iconoclasm

      Shane Douglas (C) kam Backstage zu Jeff Jarrett, der gerade mit Planet Jarrett (Harris & Storm) sprach. Er meinte, dass der Sonntag sicher nichts an der stärksten freundschaftlichen Partnerschaft im Business geändert habe, immerhin hätte Jarrett das Gleiche getan und wichtig sei nur, dass der Titel bei einem der beiden sei, immerhin sei Jarrett nicht von ihm gefinisht worden und nun SEIN No. 1 Contender. Double J sagte nur genervt ironisch alles sei „cool“.

      Es folgte ein Rückblick auf GENESIS, wo ein top aufgelegter DDP in den blanken Turnbuckle musste, wonach er den GORE und 3-Count von RHINO einsteckte. Vampiro ließ James Mitchell in seinen Kopf und verlor am Ende klar gegen das neueste WCW-Monster MALICE. Und im Main Event lieferte Mike Awesome in einer Hardcore-Schlacht absolut ab, doch nach der Awesomebomb gegen Jarrett staubte Champion Douglas den Pinfall ab und konnte am Ende der Show triumpfieren. Nach dem NITRO-Vorspann gab es ein überaus ordentliches Feuerwerk, als wolle man sich für die ganzen Heelsiege der letzten Nacht entschuldigen …

      Der Entrence von Vampiro eröffnete die Show und der bei GENESIS schwer geschlagene ex-Champion kam zum Ring. Er sprach darüber wie er am Sonntag die größte Nacht Prügel seines Lebens abbekam, doch noch schlimmer sei, dass er seither keine Sekunde mehr schlafen konnte, da es wirklich wahr geworden ist, James Mitchell ist in seinen Gedanken. Doch dann wurde ihm klar, dass er Vampiro ist, ein ehemaliger Champion, ein Mann vor dem die Leute Angst haben und niemand sei besser als er, Versagen sei von nun an keine Option mehr, denn er sei ein Krieger. Er betonte dann unbedingt eine zweite Chance gegen MALICE zu wollen, koste es was es wolle. „Father“ James Mitchell machte sich daraufhin in gewohnt gemächlichem, arroganten Tempo auf den Weg in den Ring. Er fand düstere Worte. Vampiro sei schwach wie die kleine Puppe, die er zerbrach und seine Karriere liegt am Boden und er wird alleine niemals wieder aufstehen. Nach der teuflichen Promo antwortete Vampiro unbeeindruckt, dass Mitchell froh sein könne, dass er dieses Match verlangt und ihm und seiner Marionette nicht einfach etwas antut. Der Manager erwiderte, dass es für jeden hier in der Halle offensichtlich ist, dass Vampiro ein Verlierer ist und innerlich zerstört, daher sei seine Mission genau hier zu Ende. Er bedeutete an raus zu gehen, doch drehte um. „Jedoch … wie sehr willst du dieses Match wirklich? Bist du bereit für dieses Match durch die Hölle zu gehen?“. Der Face antwortete er werde alles tun, um MALICE zu zerstören und sich dann ihn persönlich vorzunehmen. Mitchell lachte wie der Teufel und stellte klar, dass er seine Chance haben könne, doch er werde es unfassbar bereuen, denn er selbst werde so gnädig sein ihm die Chance zu geben sich seine Ehre, seinen Ruf und sein Selbstvertrauen zurück zu holen, wenn er einen teuflischen Vertrag unterschreibt, einen „Deal with the Devil“. Doch man müsse schon sehr dumm sein so etwas zu tun, etwas wonach nichts mehr sein wird wie vorher. Und doch wisse er genau, dass Vampiro blind in seine Falle laufen werde, wobei er ganz nah vor den wütend blickenden Vampir ging. Werbung … und später trifft noch Crowbar auf RHINO …

      - MALICE (mit „Father“ James Mitchell) bes. Sean O`Haire in beeindruckender Weise durch eine mächtige Sitdown-Powerbomb

      Shane Douglas (mit Team Franchise) und anschließend der hinzu kommende Jeff Jarrett (mit PLANET JARRETT) stellten im Ring klar, dass das Match am Sonntag nichts an ihrer Partnerschaft geändert hat. Mike Awesome unterbrach diese „Schwuchtel-Hochzeit“, denn es sei ihm egal ob er 2, 4 oder von ihm aus auch 10 Mann gegenüber stehe, er brauche niemanden in seinem Rücken, sondern werde einfach immer und immer weiter kämpfen, immer wieder aufstehen und nicht eher ruhen, bis er sich das zurückholt was seines ist und für das er 10 Jahre hart arbeitete, den WCW World Heavyweight Titel! The Franchise stellte klar, dass Awesome sein Rematch verbraucht hat und dieses verloren habe, deswegen solle er jetzt aus der Sonne gehen. Der Face war anderer Meinung, doch Jeff Jarrett bekräftigte, dass er und Douglas in einer anderen Liga spielen als er, und Awesome`s „5 Minuten Ruhm“ ein für alle male beendet sind. Der Stinger werde sich ohnehin nicht trauen aufzutauchen, denn die zwei besten Gruppierungen in der Geschichte haben sich vereinigt. Und Sting war Awesome`s einzige Hoffnung auf Erfolg. Der war ganz anderer Meinung und könne beiden jederzeit in den Arsch treten. Double J stellte ihm daraufhin unbeeindruckt Chris Harris vor, der sei die Zukunft dieses Sports, und nicht Awesome. Der nannte Harris, welcher vor die anderen Heels ihm nahe gegenüber getreten war, „sein Frühstück“. Daraufhin forderte Harris ihn wütend heraus, ohne jede Einmischung. Awesome stimmte zu, doch Jarrett solle besser am Ring bleiben, denn danach werde er ihm auch noch in den Hintern treten. Werbung ... danach lief bereits das gerade festgelegte Match …

      - Mike Awesome bes. Chris Harris (mit James Storm & Jeff Jarrett) per Running Awesomebomb
      *Die Heels zogen sich dann direkt zurück, doch von der Rampe aus bot Jeff Jarrett Mike Awesome ein letztes, weiteres Match an. Heute Abend jedoch werde dies ein Double J Lumberjack Match, und bei einer Niederlage dürfe Awesome sich nie wieder in sein Business einmischen, solange er selbst oder Shane Douglas den Titel halten. Awesome war einverstanden, denn nach Frühstück komme nun einmal das Mittagessen … wenig später wurde der heutige Main Event dann auch bestätigt: Mike Awesome vs. Jeff Jarrett in einem Lumberjack Match!

      - The Crushers (Chris Raaber & Robbie Brookside) bes. Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki)

      Backstage sah man wie Team Franchise (Shane Douglas, Kid Kash & Tommy Dreamer) zur Kabine von Jeff Jarrett kamen. Chris Harris und James Storm öffneten die Tür und empfingen das befreundete Stable freundlich. Alle verschwanden in der Kabine.

      Monty Brown stellte im Backstage-Interview klar, dass man ihn bestohlen habe. Er wurde nicht gepinnt, ausgezählt oder habe gar aufgegeben. Wenn The KroniK Killer sich einen wahrer Champion nennen möchte, dann müsse er erstmal den echten Champion 1, 2, 3 besiegen. In dem Moment wurde er vom KroniK Killer (C) hinterrücks attackiert. Er powerslamte den Alpha Male abschließend durch einen Tisch, um dann einen Koch zu zwingen das Cover zu zählen, um sich als Champion zu profilieren, doch Brown kickte aus! Er zog dem Alpha Male einen Wassertank über, doch wieder kickte Brown aus. Der neue Champion war geschockt und holte einen Schraubenzieher, doch Sicherheitsleute sprangen dazwischen, wonach der Heel dennoch sichtlich zufrieden abzog. Brown stand danach alleine auf und wollte sich nicht helfen lassen.

      - The Hurricane bes. LWO`s Homicide (mit Psychosis (C), Chavo Guerrero & Hernandez) durch DQ, da alle LWO-Mitglieder eingriffen und auf den Helden einprügeln, als der den Eye of the Hurricane zeigte
      *Gast-Kommentator AJ Styles griff erst nach längerem Überlegen ein, doch wurde vom Monster Hernandez aus dem Ring geworfen und hielt sich dann raus, während Hernandez dem Hurricane eine spektakulär hohe Last Ride-Powerbomb verpasste. Die LWO zog sich zufrieden zurück, wonach sich AJ zum gefallenen Helden in den Ring bewegte und nach ihm sah, aber nicht so ganz unzufrieden wirkte. Offizielle kümmerten sich und AJ stieg aus dem Ring, um Backstage zu gehen. Ein Fan sprach ihn darauf an nicht alles gegeben zu haben, woraufhin AJ genervt antwortete, er dachte der Hurricane hätte Superkräfte und er würde ihn nur stören.

      Backstage kam die LWO (Chavo Guerrero, Psychosis (C), Homicide, Hernandez) zur Kabine von Jeff Jarrett. Der öffnete und blickte Psychosis skeptisch an, um nach Blicken nach links und rechts ihm die Hand zu reichen. Danach ging auch noch die LWO in dessen Kabine hinein, wo nun alle drei Heel-Gruppierungen anscheinend etwas zu bereden haben. Double J trifft bekanntlich noch heute Nacht in einem Lumberjack Match auf Mike Awesome. Beide haben unverändert große Ambitionen auf den World Heavyweight Titel.

      Ein Clip zeigte wie RHINO vor zwei Monaten im Triple Cage Match den im Match verrückt auftrumpfenden Crowbar vom Steelcage schmiss. Danach wurde Crowbar mit einem Krankenwagen abtransportiert, doch kehrte nur drei Wochen später zurück und prügelte auf das Manbeast brutal mit einem Kendostick ein. Jetzt bekommen es beide endlich miteinander zu tun …

      - RHINO bes. Crowbar per GORE
      *RHINO stellte danach klar, dass niemand und niemand seinen Weg stoppen werde. Die Sache mit DDP sei endlich vorbei, und er habe nun seinen Spot als Top-Superstar der Company übernommen. Page gesellte sich grinsend mit einem Mikro hinzu, um aufzulisten mit wem er es alles in den letzten 8 Jahren zu tun hatte. Und jeder wisse, dass RHINO gestern Nacht Glück hatte, doch ein Page bleibe niemals liegen. RHINO antwortete mit einem GORE-Versuch, doch DDP wich aus und traf mit dem Diamond Cutter.

      Main Event-Time! Zunächst kamen zum NITRO-Theme die Lumberjacks zum Ring … Team Franchise (Kash & Dreamer), direkt gefolgt von Planet Jarrett (Harris & Storm), nach einigen Sekunden gefolgt von der LWO (Chavo Guerrero, Psychosis (C), Homicide, Hernandez) und eine Hand voll Sekunden später auch noch Stuff & Tough (Buff Bagwell & Sonny Siaki)! Insgesamt 10 Lumberjacks mit sehr einseitiger Einstellung. Im Anschluss ertönte die Musik von Jeff Jarrett, der sich heute Mike Awesome für immer entledigen will …

      - Lumberjack Match:
      Mike Awesome bes. Jeff Jarrett, da Double J Awesome, der zuvor von allen Lumberjacks draußen verprügelt wurde und 3 harte Chairshots kassierte, im Ring zu überheblichen pinnen wollte und in diesem Moment eiskalt für drei eingerollt wurde.
      *Jarrett konnte dieses Ergebnis nicht fassen, doch dann entschied er sich auf den total fertigen Awesome einzuprügeln. Er zog den Publikumsliebling hoch, aber wurde mit einem Faustschlag mit letzter Kraft einfach zu Boden gedonnert. Sofort stürmten Planet Jarrett, das Team Franchise und Stuff & Tough den Ring und prügelten auf den armen Awesome ein (die LWO zog sich zurück). Es hieß 7-gegen-1, als plötzlich The new Mark Jindrak & Crowbar die Rampe runter rannten. Sie scheiterten mit dem Save jedoch direkt an der personellen Übermacht, genau wie kurz dahinter der ebenfalls rausrennende DDP, der die ersten drei Mann noch niederschlug, doch dann stützte sich die Übermacht auf ihn und nach einem Bagwell-DDT flog auch er raus.
      *Die Lage schien aussichtslos für Awesome, der von allen Heels brutal einstecken musste. Jeff Jarrett holte nun auch noch seine Gitarre in den Ring. Plötzlich ging das Licht aus und unter einem giganischen Pop kam es endlich zum lange angedeuteten Comeback einer Legende: STING (!!!) stand auf einmal im Ring, der mit Baseballbet die Gitarre zerschlug und nun den Ring komplett aufräumte und zum Abschluss Jarrett einen Deathdrop verpasste, während Awesome ihm den Rücken freihielt. Die Fans rasteten aus, denn im Ring standen nur noch „The Icon“ Sting & Awesome! Man sah Backstage World Champion Shane Douglas (C) an einem Monitor, während beide Faces sich im Ring anblickten, als NITRO mit diesem Kracher-Comeback off-air ging.
    • Newsflash:

      - An diesem Mittwoch bei NITRO kam es endlich zum lange angedeuteten Comeback des sechsfachen WCW World Heavyweight Champions Sting. Der 43-jährige ist damit der erste große Name, der nach Auslauf seines hochdotierten AOL/Time Warner-Vertrags, in das WCW-Programm zurückkehrte. Bereits vor auslaufen des Vertrags im Januar einige man sich auf eine zeitlich befristete Rückkehr, da die WCW-Spitze bereit war sich für dieses Investment finanziell zu strecken während Steven Bordon selbst großes Interesse an einer Rückkehr in den Ring hatte, wobei die WWF für ihn keine Option zu sein scheint. Sein Engagment soll Gerüchten zu folge in einem Match bei Superbrawl 2002 münden. Quellen berichten desweiteren, dass auch ein langfristiges Engagment verhandelt wurde, bislang jedoch augenscheinlich noch ohne eine Einigung erzielen zu können. Bei seiner Rückkehr machte Sting den Save für Mike Awesome gegen Jeff Jarrett und seine Schergen, was World Heavyweight Champion Shane Douglas an einem Backstage-Monitor mitansah.

      - Spekulationen machten sich zuletzt breit um Sean O`Haire. Das WCW-Eigengewächs schied beim Dezember-PPV Starrcade in einem Gauntlet Match als erster aus und war beim Januar-PPV GENESIS nicht zu sehen, daneben machte er den Job um Chris Harris sowie MALICE over zu bringen. Keine besonders erfolgreiche Bilanz also für den Sieger des US Titel Turniers im letzten Frühjahr. Gerüchte, wonach der 31-jährige sich im Dog House befindet, sollen jedoch nicht der Wahrheit entsprechen. Viel mehr hält die WCW-Führung unverändert viel von O`Haire, aktuell gäbe es einfach keine passende Storyline, sondern der Push neuer Namen wie Chris Harris, James Storm oder MALICE steht im Vordergrund. Der PowerPlant-Absolvent soll daher demnächst wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren und im laufe des Jahres in eine große Storyline involviert werden.

      - Vor einem Push steht dem Vernehmen nach auch DDP. Der 3-fache WCW World Heavyweight Champion ist neben Jeff Jarrett Topverdiener in der neuen WCW und soll seinem Status entsprechend nach Abschluss seiner aktuellen Fehde mit RHINO eine Main Event-Storyline erhalten, die möglicherweise in einem weiteren Titelgewinn mündet. Der Vertrag des ehemaligen People`s Champion läuft in gut einem Jahr aus, so dass man in einigen Wochen auch in erste Gespräche über eine Vertragsverlängerung eintreten wird, wozu ein Push natürlich eine gute Verhandlungsbasis bieten kann.

      - WCW-Intern wird aktuell über die Einführung einer Women`s Division diskutiert. Demnach habe man beschlossen zeitnah in das Scouting neuer Talente einzusteigen, um die Show in der Breite mit dieser zusätzlichen Division zu verstärken. Ein Start wird jedoch nicht vor Jahresende erwartet. Inwieweit ein Bezug zu den Meldungen besteht, dass WCW-Commissionerin Rena Mero aktuell unzufrieden sein soll mit ihrer momentan absolut neutralen Rolle ist nicht bekannt.

      - Eine der ersten großen Ankündigungen nach der WCW-Übernahme im letzten Jahr war die einer kurzfristigen Tour durch Großbritanien, wo erfolgreich gleich 4 NITRO-Ausgaben aufgezeichnet wurden. An diesen Erfolg will man 2002 anknüpfen. So wird es für die UK-Fans etwas ganz besonderes geben, nämlich erstmals einen PPV aus England: Spring Stampede findet am 14.04. in London, England statt. Die Großveranstaltung wird mit nur 3 Stunden Zeitverzögerung in den USA ausgestrahlt werden. Außerdem werden im Rahmen der Tour noch vier weitere NITRO-Ausgaben aufgezeichnet werden, wovon man sich erneut sehr volle Hallen mit grandioser Stimmung sowie überdurchschnittlichen Einnahmen erhofft.
      Bislang beworben für die Tour sind: DDP, Jeff Jarrett, Mike Awesome, Monty Brown, Shane Douglas, RHINO, Buff Bagwell, Bam Bam Bigelow, The KroniK Killer, AJ Styles, The Hurricane, die LWO und Lokalheld Robbie Brookside.
      Im letzten Jahr waren auch die beiden jungen Highflyer Jonny Storm und Jody Fleisch als zusätzliche Localheros dabei, wobei man sich von letzterem wegen unprofessionellem Verhalten trennte, während eine neuerliche Verpflichtung von Storm zumindest nicht ausgeschlossen ist.

      - Für den Great American Bash im Juni hat man sich anscheinend etwas neues ausgedacht. So wird in der Lokalwerbung mit der „Great American Battle Royal 2002“ geworben, was durchaus der Start einer jährlichen Tradition werden könnte. Dies klingt natürlich sehr nach einer Sommerversion des traditionellen WWF Royal Rumble.



      Und nächste Woche bei NITRO:

      - Vampiro`s Vertragsunterzeichnung für sein Rematch gegen MALICE - Welche teuflische Auflage stellt "Father" James Mitchell dem Publikumsliebling und wird er den Deal with the Devil eingehen?!

      - Mike Awesome vs. James Storm (mit Jeff Jarrett & Chris Harris)

      - Tag Team Titel Match:
      Team Franchise (Kid Kash& Tommy Dreamer) (C) vs. The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber)

      - US Titel Match:
      The KroniK Killer (C) vs. Sean O`Haire

      - The Hurricane & AJ Styles vs. LWO (Chavo Guerrero & Homicide,mit Psychosis (C) & Hernandez)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • Auch wenn ich bisher noch kein Feedback gegeben habe, möchte ich das du weißt, das ich dein Dairy sehr gerne lese. Ich kann kaum Feedback geben, weil du meiner Meinung nach alles perfekt machst. Dein Dairy spiegelt das wieder, was ich damals gerne gesehen hätte. Als alter WCW-Fan habe ich oft ein Grinsen auf dem Gesicht, bei allen Storys die du dir ausdenkst. Mach bitte weiter so. :)
    • NITRO 44

      *Shockwave: Monty Brown bes. Glenn Gilberti via Dominator, wonach er eine Promo in Richtung KroniK Killer hielt
      *Shockwave: Chavo Guerrero (mit LWO) bes. Elix Skipper nach Schlagringeinsatz von Homicide
      *Shockwave: Buff Bagwell (mit Sonny Siaki) bes. Bam Bam Bigelow via DDT


      Diese Woche bei NITRO:

      - Vampiro`s Vertragsunterzeichnung für sein Rematch gegen MALICE - Welche teuflische Auflage stellt "Father" James Mitchell dem Publikumsliebling und wird er den Deal with the Devil eingehen?!

      - Mike Awesome vs. James Storm (mit Jeff Jarrett & Chris Harris)

      - Tag Team Titel Match:
      Team Franchise (Kid Kash& Tommy Dreamer) (C) vs. The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber)

      - US Titel Match:
      The KroniK Killer (C) vs. Sean O`Haire

      - The Hurricane & AJ Styles vs. LWO (Chavo Guerrero & Homicide,mit Psychosis (C) & Hernandez)

      Man sah wie sich Shane Douglas (C) und Jeff Jarrett-Backstage unterhielten, wobei Jarrett die Rückkehr des Stingers für ein großes Problem hielt, das alles zerstören könne was sie sich in den letzten Monaten aufgebaut haben. Douglas hingegen meint das Team Franchise könne den alten Mann locker zurück in die verdiente Rente schicken, viel mehr sei Mike Awesome das Problem, der immerhin Jarrett letzte Woche pinnte und einfach nicht nachgeben werde mit seinen verdammten Ambitionen auf den Titelbelt. Jarrett erinnerte daran wie Sting die nWo vernichtete, auch wenn Douglas erwiderte, dass es nun um das Team Franchise UND Planet Jarrett gehe, die unbestritten an der Spitze dieser Company stehen. Double J entgegnete, dass die Bedrohung groß werde, wenn Sting und Awesome, die Stars zweier Generationen sich jetzt wirklich verbünden. Man müsse dies verhindern, koste es was es wolle …

      Es gab einen ausführlichen Rückblick auf das Lumberjack Match aus der Vorwoche zwischen Jeff Jarrett und Mike Awesome, wobei letzter trotz zahlreicher Prügel durch 10 Heel-Lumberacks hauchdünn gewann, doch daraufhin ordentlich einstecken musste. Nachdem weder Jindrak & Crowbar, noch DDP gegen eine Heel-Übermacht etwas ausrichten konnten, machte Sting sein spektakuläres Comeback und räumte so richtig auf. Dann gab es den NITRO-Vorspann, Feuerwerk und den Blick in die heiße Crowd, wonach sofort die WCW World Tag Team Champions Kid Kash & Tommy Dreamer ihren Entrence machten, die (wie man im Rückblick sieht) beim letzten PPV die Yang Dragons wirklich auseinander nahmen. Doch nun bekommen sie es direkt mit Robbie Brookside & Chris Raaber zu tun, die letzte Woche Tough & Stuff pinnten, und zwar jetzt sofort um das Gold!

      - Tag Team Titel Match:
      The Crushers (Robbie Brookside & Chris Raaber) bes. Team Franchise (Kid Kash & Tommy Dreamer) (C), nachdem Shane Douglas (C) rauskam zum Eingriff, doch Mike Awesome diesen draußen aus dem Nichts niederspearte, wodurch Kash abgelenkt war zum Einroller von Chris Raaber zum 3-Count! – TITELWECHSEL!

      Nach der Werbung sah man wie Kid Kash & Tommy Dreamer nach ihrem Titelverlust frustriert und geschockt still in der Kabine saßen, als Shane Douglas (C) rein kam. Mit über die Schulter gelegtem World Heavyweight Titelbelt blickte er auf die beide abwertent hinunter. Dreamer versuchte nach kurzer Zeit sich zu erklären, die Ablenkung war unglücklich, eigentlich war alles unter Kontrolle. Der Anführer der Gruppierung verbot ihm den Mund, wonach er daran erinnerte, dass sie in einer ernsthaften Situation sind und wenn beide noch einmal versagen wird dies Konsequenzen haben. Er knallte die Tür, während Kash & Dreamer traurig-enttäuscht vor die Wand blickten.

      Shawn Stasiak kündigte im Ring einen Sitzstreik an, da er ein weiteres US Titel Match verlangte, bis nach kurzer Zeit der wie immer überaus gut gelaunte The new Mark Jindrak raus kam und darauf hinwies wie neu und aufregend er sei, und dennoch sei er kaum bei NITRO zu sehen. Und dennoch mache er kein Affentheater, denn Stasiak möge 2001 alles gewonnen haben, doch 2002 sei er irgendwie ein … Verlierer! Stasiak bat ihn einmal freundlich seinen Sitzstreit zu respektieren, doch Jindrak trat den Streikstuhl nebenher kaputt und ging. Stasiak entschied sich dann doch ihm hinterher zu rennen, doch der Vorzeige-Babyface hatte aufgepasst und beide brawlten wieder in den Ring, wo Jindrak einen Moonsault gegen Stasiak zeigen konnte und dies dann gewohnt übertrieben abfeierte.

      DDP wurde Backstage interviewt zum Thema RHINO, doch jener attackierte den Publikumsliebling bereits nach einigen Worten plötzlich hinterrücks und prügelte ihn durch den Backstagebereich, bis DDP einem Chairshot gegen die Wand auswich, wobei sich RHINO wehtat und nun von DDP mit einem Sprung von einer großen Kiste attackiert wurde. Die wilde Prügelei ging in das Catering, was komplett zerstört wurde, wobei der GORE und der Cutter jedoch abgewehrt wurden und dann ein Haufen Sicherheitskräfte dazwischen gingen. WCW-Commissionerin Rena Mero kam hinzu und setzte keifend ein Tag Team Match mit Wunschpartnern zwischen beiden für heute Nacht an.

      - PLANET JARRETT (Chris Harris & James Storm) bes. The Yang Dragons (Jimmy Yang & Kaz Hayeshi) in beeindruckender Stärke per Double Pin

      Jeff Jarrett kam sofort danach zum siegreichen PLANET JARRETT heraus, um anzukündigen, dass der Stinger im Ruhestand sei und es deshalb lassen solle sich in seine Angelegenheiten einzumischen, ansonsten werde Planet Jarrett zu ihm kommen und sich nicht nur in sein Business, sondern in sein Leben einmischen. Der Stinger kenne zwar die nWo, aber Planet Jarrett habe das Team Franchise an seiner Seite und man werde ihn gemeinsam zerstören in einer Härte, die er nicht kenne, wenn er sich noch ein einziges mal hier in seinem Ring zeigt. Das größere Problem in dieser Company sei jedoch Mike Awesome, denn dieser gewann letzte Woche mit einem Luckyshot. Die Wahrheit ist jedoch, dass Awesome zwar einen guten Lauf hatte, aber niemals ein großer Superstar sein wird. Dafür brauche es Allianzen, und weil er glaube, dass Awesome durchaus Potential habe könne sich nun dem Planet Jarrett anschließen … oder seine 5 Minuten Ruhm enden sehr sehr schnell, sehr hart. Wenn Awesome dumm sei, dann trete er heute wie geplant gegen James Storm an, und der unvergleichliche Chosen One (selbsthypende Worte) wird persönlich anwesend sein und dafür sorgen, dass kein „abgehalferter Altstar“ stören werde.

      Backstage sah man wie WCW-Mitarbeiter und einige Wrestler (Yang, O`Haire, Bigelow, Riggs) den Crushers (C) im Vorbei gehen glücklich zu ihrem World Tag Team Titelgewinn gratulierten. Was für ein Triumpf, dass die sympathisch-verrückten Europäer die 6-monatige Titelregentschaft im heutigen Opener beendeten!

      Crowbar forderte erneut im Commissioner-Büro von Rena Mero mehr Beachtung, doch wurde von einer „Licht-Aus-Spot an-Präsenation“ von The new Mark Jindrak unterbrochen. Rena Mero ließ auch dies sofort abbrechen und stellte klar sie habe von beiden genug. Sie hätten sie weder alleine noch als Team 100 %-ig überzeugt, doch sie bekämen noch eine Chance, doch diese werde wirklich tough. Crowbar solle sich nächste Woche gegen Jeff Jarrett beweisen und Jindrak gegen Shane Douglas, doch wenn sie verlieren dürfen sie sie nie wieder belästigen, sondern müssen wieder ganz, ganz unten starten!

      - The Hurricane & AJ Styles bes. LWO (Chavo Guerrero & Homicide, mit Psychosis (C) & Hernandez) durch DQ
      *Styles verließ im Match den Ring, nachdem der Hurricane anstatt den Hot Tag nach Befreiung zu machen, lieber selbst im Ring blieb und aufräumte, so dass Styles offensichtlich der Meinung war hier nicht mehr gebraucht zu werden. Der Hurricane steckte daraufhin nach seiner Offensive dann von den Heel ein, doch befreite sich und zeigte einen Stunner gegen Chavo, wonach die gesamte LWO jedoch auf ihn stürmte zur Verhinderung des Covers. Die Disqualifikation war die logische Konsequenz. Sie traten auf den Helden ein, bis dann doch AJ Styles sich das nicht mitansehen konnte und zum Save zurück in die Halle stürmte. Jedoch wurde er von der personellen Überzahl übermannt und letztendlich beide mit Hernandez-Powerbombs abserviert. Nachdem die Heels weg waren half der angeschlagene Hurricane dem noch angeschlageneren Styles hoch, doch der superkickte ihn nieder und verschwand stinksauer.

      Nun stand Vampiro`s Vertragsunterzeichnung an, die mit einem Rückblick darauf eingeleitet wurde, wie James Mitchell verkündete, dass er für sein Rematch gegen MALICE einen Deal with the Devil abschließen muss, den er bereuen wird. Vampiro machte sichtlich nachdenklich seinen Entrence, im Ring wartete ein Tisch mit zwei Schreibtischstühlen. Danach kam „Father“ James Mitchll mit MALICE teuflisch lachend raus. Er wisse, dass er ganz tief in Vampiro`s Kopf sei, dass dieser nicht mehr Essen oder Schlafen könne ohne daran zu denken wie er ihn demütigte und seine Kreation MALICE der Welt zeigte wieviel besser er ist. Dennoch müsse Vampiro wissen, dass er nach seiner Unterschrift noch viel, viel unglücklicher und gedemütigter sich fühlen werde. Dieser Vertrag hier sichere ihm eine zweite Chance gegen MALICE auf der ganz großen Bühne von Superbrawl zu, doch am Ende werde nichts mehr für ihn sein wie es einmal war und der Vampiro von heute werde nicht mehr existieren. Der Face antwortete dies interessiere ihnen einen Scheiß, er werde antreten und der Welt zeigen wie verdammt gut er immer noch ist. Mitchell`s teuflischen Lachen unterbrach ihn, denn er sei so naiv, er könne nicht gewinnen. Und das schlimme daran sei, dass die Fans ihn mögen und hinter ihm stehen, doch mit diesem Vertrag werde er jeden einzelnen seiner Fans unendlich enttäuschen. Und zwar noch mehr als wenn er jetzt einfach wie ein feiger Hund geht und einfach so weiter macht. Vampiro riss ihm den Vertrag weg und wollte unterschreiben. Doch MALICE stellte sich vor ihn zum Staredown. Dies nutzte Mitchell um ihm mitzuteilen was er da genau unterschreibt. Denn das bei Superbrawl sei nicht einfach nur ein Rematch, es geht um nichts anderes als um seine Karriere! Gewinnt Vampiro bekomme er seine Ehre zurück, aber verliert er gehört er Mitchell … für immer! Der unterzeichnete und trat erstmals ganz mutig zum „Father“, Nase an Nase, und sagte ihm „Ich werde nicht verlieren!“, womit ausgeblendet wurde.

      - US Titel Match:
      The KroniK Killer (C) bes. Sean O`Haire via Piledriver
      *”The Alpha Male” Monty Brown attackierte daraufhin den Champion mit einem Pounce, wonach er sich den US Titel schnappte und ihn selbstbewusst in die Luft streckte.

      - Mike Awesome bes. James Storm (mit Jeff Jarrett & Chris Harris) mit einer Sitdown-Awesomebomb
      *Sofort danach griff Jeff Jarrett Awesome hinterrücks an. Die drei Heels traten auf den ex-Champion ein, doch als die Fans begannen „We want Sting“ zu chanten ging tatsächlich das Licht aus. Und als dieses wieder da war stand wirklich zum zweiten Mal STING im Ring! Der räumte nun mit Planet Jarrett auf, die alle drei zu Boden mussten. Ein sofortiger Überraschungsangriff vom Team Franchise (RHINO, Tommy Dreamer & Kid Kash) brachten The Icon jedoch in Bedrängnis, da sie alle gleichzeitig ihn hinterrücks angriffen. Sting wurde in die Ecke gedrängt und versuchte gegen alle zurückzuschlagen, doch sofort stand Awesome wieder und attackierte die Heelübermacht von hinten. Gemeinsam warfen die beiden Publikumsliebline alle sechs Heels raus. Das Publikum feierte. Awesome und Sting standen sich nun gegenüber, wobei Awesome respektvoll den Ring verließ, während erstmals seit über einem Jahr wieder die Musik des Stingers ertönte! Mit einer feiernden Ikone ging es in die letzte Werbepause vor dem heutigen Main Event …

      - Main Event:
      DDP & ? = Vampiro bes. RHINO & ? = MALICE (mit „Father“ James Mitchell) via Diamond Cutter von DDP gegen RHINO, während Vampiro und MALICE sich die Rampe hochprügelten

      -------------------------------

      Vorschau auf nächste Woche:

      - The Icon speaks out: STING äußert sich im Ring zu seiner Rückkehr!

      - Non-Titel-Match:
      Shane Douglas (C) vs. The new Mark Jindrak

      - No DQ-Match:
      Jeff Jarrett vs. Crowbar

      - DDP vs. MALICE

      - Fatal Four Way Match:
      Jimmy Yang vs. AJ Styles vs. LWO`s Homicide vs. Elix Skipper

      ---------------

      Vorschau auf Superbrawl in zweieinhalb Wochen:

      - US Titel Rematch:
      The KroniK Killer (C) vs. "The Alpha Male" Monty Brown

      - Vampiro on the line:
      Vampiro vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)
    • NITRO 45

      Bei den Shockwave-Tapings drehte sich in dieser Woche alles um die LWO inklusive Rückblicken auf die Geschichte des Stables und folgenden Matches:
      *Psychosis (C, mit LWO) bes. Jimmy Yang in einem Non-Titel-Match
      *LWO`s Homicide & Hernandez bes. Bam Bam Bigelow & Scotty Riggs nach Eingriff
      * The Hurricane bes. Chavo Guerrero (mit LWO), um den „perfekten LWO-Abend“ bei den WCW Shockwave-Tapings doch noch zu ruinieren

      Und heute bei NITRO:

      - The Icon speaks out: STING äußert sich im Ring zu seiner Rückkehr!

      - Non-Titel-Match:
      Shane Douglas (C) vs. The new Mark Jindrak

      - No DQ-Match:
      Jeff Jarrett vs. Crowbar

      - DDP vs. MALICE

      - Fatal Four Way Match:
      Jimmy Yang vs. AJ Styles vs. LWO`s Homicide vs. Elix Skipper

      Nach einem Rückblick auf die überraschenden Auftritte des Stingers in den letzten beiden Wochen, wo er jeweils dem tapfer gegen eine Übermacht ankämpfenden Mike Awesome half und dem NITRO-Vorsprann verriet eine Grafik, dass Sting heute Nacht sich erstmals selbst im Ring äußern wird. Daraufhin ertönte jedoch die Musik des aktuellen WCW World Heavyweight Champions, der sich nach arrogantem Blick durch das Publikum auf den Weg in den Ring machte …

      Shane Douglas (C) hielt im Ring eine Promo über die großartige Karriere des Stingers, mit Highlights wie die Triumpfe über Flair, Hogan und Luger in Ausschnitten auf der Leinwand untermalt, wonach der Franchise erklärte das die Fans all dies vergessen können, denn Team Franchise dominiere diese Promotion jetzt seit fast einem Jahr und der Stinger verdiene wirklich seinen Ruhestand, denn „HARDCORE“ sei er einfach nicht. Und darum habe er nun im neuen Jahrtausend absolut keine Chance mehr in diesem Ring, SEINEM Ring. Außerdem kündigte er an, dass sich sein Geschäftspartner Jeff Jarrett sich beim Superbrawl Mike Awesome ein für alle mal in einem finalen No. 1 Contenders Match vorknüpfen wird, wobei der Franchise sich selbst als Special Referee zur Verfügung stellt. Sting solle also gut überlegen was er heute Nacht sagt, denn er könne in den Herzen der Fans als eine ehrenvoll abgetretene Legende in Erinnerung bleiben … oder als ein Verlierer am Boden all die Kinder um Publikum enttäuschen. The NEW Mark Jindrak unterbrach, denn Douglas könne zwar reden, aber er könne sich nicht drücken vor seinem heutigen Match mit the NEW Mark Jindrak, denn dies sei für ihn eine Chance auf seinen Push, während sich Douglas als Champion nur blamieren könne. Der erwiderte, dass Jindrak keine Ahnung habe mit wem er sich gerade anlegt, doch da Rena Mero das Match letzte Woche angesetzt hat, werde es die Prügel nun auch gerne austeilen, und zwar jetzt sofort ... Jindrak stürmte grinsend in den Ring und beide Männer prügelten aufeinander ein, während ein Referee hinzueilte …

      - Non-Titel-Match:
      Shane Douglas (C) bes. The new Mark Jindrak per Franchiser
      *Anschließend griff Shawn Stasiak den angeschlagenen Mark Jindrak hart an und hämmerte etliche Faustschläge auf den am Boden liegenden Gegner, bis der sich nicht mehr wehren konnte. Stasiak kniete vor dem ausgeknockten Jindrak und streckte beide Arme triumpfal in die Luft.

      - PLANET JARRETT (Chris Harris & James Storm) bes. Scotty Riggs & Bam Bam Bigelow in einem kurzen Match nach Superkick von Storm gegen den vom Toprope springenden Riggs

      - Robbie Brookside (mit Chris Raaber) bes. Kid Kash (mit Tommy Dreamer) nach zwei Minuten per Roleup
      *Danach gab es einen Brawl aller vier, wobei letztendlich die Heels aus dem Ring flogen. Von hinten griff jedoch Planet Jarrett (Chris Harris & James Storm) die neuen WCW World Tag Team Champions an und fertigten sie ab, zum Unmut von Team Franchise, die draußen zusahen und gar nicht glücklich wirkten über das gestohlene Spotlight.

      - Fatal Four Way Match:
      AJ Styles bes. LWO`s Homicide, Jimmy Yang und Elix Skipper via Stylesclash gegen Yang

      Der siegreiche AJ Styles ging nach der Werbung Backstage zu Rena Mero, um ihr mitzuteilen, dass er der gottverdammt beste Cruiserweight im Roster ist und daher seinen Titelshot bei Superbrawl verdient. Rena dachte kurz nach, um dann ein Three Way Titelmatch Psychosis vs. Hurricane vs. Styles für den kommenden PPV festzulegen, was diesen gar nicht glücklich machte, da er den Möchtegern-Superhelden einfach nicht mehr sehen kann. Er ging sauer raus und wurde auf dem Flur von der kompletten LWO angegriffen und abgefertigt, wonach er mit L-W-O besprüht wurde.

      - No DQ-Match:
      Jeff Jarrett bes. Crowbar per Guitarshot vom zweiten Seil

      - MALICE (mit James Mitchell) bes. DDP, nachdem Mitchell den Ref ablenkte, was RHINO zum GORE nutzen wollte. DDP konterte per Diamond Cutter, doch bekam ein Puter von Mitchell ins Gesicht, wonach er in den Double Handed-Chokeslam von MALICE lief.
      *Vampiro stürmte direkt nach dem Match raus, um mit MALICE zu brawlen, der nachdem Mitchell den Face kurz ablenkte, eine Powerbomb ansetzen konnte, doch Vampiro konterte in der Luft zu einem DDT. Der Nail in the Croffin sollte folgen, doch Mitchell warf sein Pulver auf Vampiro, der jedoch auswich und ihn wieder mal am Kragen packte. Doch durch das Zureden von Mitchell schaffte er es einfach nicht zuzuschlagen. MALICE nutzte die Verwirrung und packte ihn zum Double Handed-Chokeslam. Der Face lag danach am Boden und Mitchell ließ sich ein Micro geben, um einer kurzen dunklen Promo klarzustellen, dass der Vampiro den man kennt bald nicht mehr sein werde, denn er sei bald sein! Teufliches Lachen.

      DDP kam Backstage wütend zu Rena Mero und fragte sie ob sie dies gerade gesehen habe, RHINO habe ihm einmal mehr von hinten feige attackiert. Die Commisionerin entgegnete sie habe dies genau gesehen und Page brauche gar nicht fragen, sie habe das Rematch beider Männer schon festgelegt für Superbrawl. Doch sie habe ein für alle mal genug davon, dass Spielchen gespielt werden. Dieses mal müsse die finale Entscheidung her, deswegen sei dies nicht ein normales Match, sondern es heiße Last Man Standing!

      - Monty Brown squaschte Sonny Siaki (mit Buff Bagwell)
      *Nach seinem Sieg schnappte sich The Alpha Male ein Microfon, um eine Promo in Richtung The KroniK Killer zu halten, der seinen Titel gestohlen habe. Tick-Tack, der Countdown auf sein Wiedersehen mit seinem Belt laufe unaufhaltsam und es gäbe nichts was der Killer dagegen tun könne, denn er sei jetzt der Gejagte in seiner Serengethi.

      Nun war es soweit, die Theme von Sting ertönte und The Icon machte erstmals wieder seinen Entrence, wobei sich das Publikum verneigte. Der Stinger blickte mit dem Micro in der Hand zufrieden in das Publikum, um dann zu verkünden „Pitsburgh, I am back!“. Er sagte, dass das letzte Jahr verdammt hart für ihn war vor dem Fernseher zu sitzen und zu sehen was im Ring passiert, doch eines war klar, ist klar und wird immer klar sein, dies ist sein Haus und wieder zu Hause zu sein fühle sich verdammt gut an. Er erlebte vieles, gab sein Blut, Schweiß und Tränen für dieses Business, darum sei er verdammt stolz auf vieles was hier passierte. Große Namen gingen, doch echte Talente, echte Kämpfer übernahmen, er sei stolz auf Männer wie Vampiro, Sean O`Haire, Monty Brown oder Mike Awesome und sah einige der größten Kämpfe aller Zeiten. Doch dann kam er auf Leute zu sprechen, die diese Company zerstören könnten. Es mache ihn krank, dass auch 2002 noch Politics und feige Angriffe von Stables regieren. Fakt sei Shane Douglas (C) ist kein kein echter Champion, sondern ein Feigling mit einer Armee von Marionetten im Rücken. Der Entrence vom Franchise unterbrach, der hypte sich selbst als größter Champion aller Zeiten. Der Stinger entgegnete er hat die nWo zerstört und egal ob Hardcore Invasion oder Team Franchise genannt, es sei ganz einfach, er hat ein Problem mit Ungerechtigkeit wenn er Woche für Woche vor dem TV sitzt und kein Problem damit für eine letzte große Schlacht aus der Rente zu kommen um das Gleichgewicht in seiner Heimat wiederherzustellen. Jeff Jarrett machte seinen Entrence, um Douglas zu erklären, dass er sich zurückhalten solle, immerhin spreche er mit dem großen Stinger. Jarrett dankte diesem dann für die Denkanstöße und meint er werde in Zukunft ein anderer sein und verspricht dem Icon, dass es in seinem No. 1 Contenders Match mit Mike Awesome keine Eingriffe geben wird. Sting solle dies ruhig mit ansehen, dafür habe er ihm einen neuen Luxussessel für`s Wohnzimmer bestellt.

      Er fordert Applaus für den Stinger und dessen Musik, denn die Ikone werde nun nach Hause gehen und das Publikum solle ihn mit großem Applaus verabschieden. Doch der hatte eine ganz andere Idee, denn über die Sache mit dem No. 1 Contenders Match bei Superbrawl müsse er dringend sprechen … wie praktisch, dass beide nun hier stehen. Douglas schrie stinksauer rum, dass der Stinger seine Zeit verschwende, obwohl er ihm eigentlich die Füße küssen müsse dafür noch keine Tracht Prügel für die frechen Einmischungen erhalten zu haben. The Icon findet diese Idee witzig, denn er hat heute Nacht mit WCW-Commissioner Rena Mero gesprochen, denn er habe dieses Kribbeln in seinen Fingern, und genau daher werde er One Night Only in den Ring zurückkehren und der Superbrawl-Main Event hat eine kleine Änderung erhalten: Shane Douglas werde anstatt Referee zu sein nun Jeff Jarrett`s Partner, wenn diese antreten gegen Mike Awesome … und den Stinger! Douglas schreit, dass er seine Tracht Prügel gleich jetzt haben könne. Kash & Dreamer greifen die Ikone von hinten durch das Publikum kommend an und alle 4 Heels stürzen sich auf ihn, doch die Musik von Mike Awesome ertönt sofort und gemeinsam mit The Icon cleanen er den Ring von den Heels. Planet Jarrett rennt raus, doch ist zu spät um sich noch einmischen zu können. Douglas und Jarrett, jeweils mit Handlangern im Rücken diskutieren draußen vor dem Ring, während Mike Awesome sich ein Micro schnappt, um noch eine Kleinigkeit, nur eine ganz kleine Kleinigkeit zu erwähnen, nur rein der Vollständigkeit halber. Das One Night Only-Tag Team Match zwischen Jarrett & Douglas vs. Sting & Awesome bei Starrcade werde für denjenigen den der Pin macht um den World Heavyweight Titel gehen! Douglas guckte sprachlos drein, während Jarrett darüber sogar leicht grinste und Awesome & Sting im Ring nebeneinander selbstbewusst auf sie blickten, als die Show off-air ging.

      ----------------

      Nächste Woche bei NITRO:

      - Non-Titel-Match:
      World Heavyweight Champion Shane Douglas vs. Monty Brown

      - Non-Titel-Match:
      Mike Awesome vs. United States Champion The KroniK Killer

      - Six Man Tag Team Match:
      DDP & The Crushers (C) (Robbie Brookside & Chris Raaber) vs. Team Franchise (RHINO, Tommy Dreamer & Kid Kash)

      - The Hurricane vs. Glenn Gilberti

      ---------------

      Vorschau auf Superbrawl in anderthalb Wochen:

      - Return of an Icon - World Heavyweight Titel on the line:
      Sting & Mike Awesome vs. Shane Douglas (C) & Jeff Jarrett

      - Last Man Standing Match:
      DDP vs. RHINO

      - US Titel Rematch:
      The KroniK Killer (C) vs. "The Alpha Male" Monty Brown

      - Vampiro on the line:
      Vampiro vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)

      - Cruiserweight Titel Three Way Dance:
      Psychosis (C) vs. The Hurricane vs. AJ Styles

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WCW-Office ()

    • NITRO 46

      *AJ Styles bes. Jimmy Yang, wonach die LWO ihn angriff und Hurricane den Save machte
      * Vampiro bes. Sonny Siaki (mit Buff Bagwell) trotz vorheriger Ablenkung von James Mitchell & MALICE
      *Planet Jarrett (Chris Harris & James Storm) bes. Extreme Originals (Bam Bam Bigelow & Scotty Riggs)

      Diese Woche bei NITRO:

      - Non-Titel-Match:
      World Heavyweight Champion Shane Douglas vs. Monty Brown

      - Non-Titel-Match:
      Mike Awesome vs. United States Champion The KroniK Killer

      - Six Man Tag Team Match:
      DDP & The Crushers (C) (Robbie Brookside & Chris Raaber) vs. Team Franchise (RHINO, Tommy Dreamer & Kid Kash)

      - The Hurricane vs. Glenn Gilberti

      - Non-Titel-Match:
      Shane Douglas (C, mit Chris Harris & James Storm) bes. Monty Brown nach Eingriff von The KroniK Killer, der aus dem Publikum kommend eine Lariat zeigte, während der Ref gerade Team Franchise vom Ring verwies. Es folgte der Franchiser zum 3-Count.

      Der Franchise konnte sich nicht lange freuen, denn die Musik von Mike Awesome ertönte, der in den Ring rannte. Douglas verzog sich schnell, wonach Awesome ihm wütend nachblickte. Er hielt eine Promo, wonach Douglas zwar heute weglaufen könne, doch am Sonntag sei seine Zeit gekommen, denn Starrcade werde SEINE Nacht. Er habe viel Respekt vor Sting, doch Fakt ist dieser sei ihm nicht wichtig. Wichtig sei ihm nur der Belt für den er sein ganzes Leben gearbeitet hat, deswegen werde er The Icon bei allem Respekt am Sonntag nicht den Pin machen lassen, sondern Douglas & Jarrett ganz alleine vernichten, um sich das Gold zurück zu verdienen, was ihm gestohlen wurde. Niemand, und niemand werde ihn aufhalten! Douglas blickte ihn während der Promo die ganze Zeit von der Rampe aus an.

      - The new Mark Jindrak & Crowbar bes. Shawn Stasiak & Buff Bagwell durch DQ, als Stasiak seinem Dauerrivalen Jindrak nach kurzer Zeit einfach eiskalt einen Stuhl über den Schädel zog und zufrieden grinsend verschwand

      „Father“ James Mitchell hielt Backstage vor seinem Monster MALICE stehend eine Promo. Vampiro habe in der letzten Woche den größten Fehler seiner Karriere gemacht. Er könne verstehen, dass jemand alles tue um wieder schlafen zu können, um seine Ehre zurückzuerhalten, um ihn aus seinem Kopf zu bringen. Doch was Vampiro wirklich unterschrieben habe wisse dieser in seinem tiefsten inneren. Am Sonntag werde MALICE ihn erneut vernichten und danach gehört Vampiro`s Seele ihm, und er werde ihn vernichten, um ihn dann ganz neu aufzubauen, als seine Marionette, die ein besserer Kämpfer sein werde als es der „gute Vampiro“ jemals war. Bei Superbrawl würden die Fans ein letztes mal den alten Vampiro sehen, niemand werde MALICE aufhalten.

      - The Hurricane bes. Glenn Gilberti via Eye of the Hurricane
      *Gast-Kommenator war ein sagen wir leicht neidisch klingender AJ Styles

      RHINO versprach im Backstage-Interview DDP zu zerstören, denn wer auch immer nach Superbrawl Champion sei habe einen roten Punkt auf seiner Stirn.

      - 8 Man Tag Team Match:
      LWO (Psychosis (C), Chavo Guerrero, Homicide & Hernandez) bes. Elix Skipper, Jimmy Yang, Kaz Hayeshi & Lash LeRoux ohne jedes Problem. Psychosis pinnte letztendlich grinsend Hayeshi mit einem Fuß auf der Brust.
      *Chavo schnappte sich das Micro und erklärte vor der triumpfierend aufgereiten LWO, dass es niemand gäbe, der sie aufhalten könne. Er hoffe der Hurricane und AJ Styles hätten diesen „Verkehrsunfall“ gerade nicht mitangesehen, denn diese Sicherheit, dass am Sonntag all ihre Träume begraben werden sei schlimm genug. Psychosis versprach ihnen, dass sie beide am Sonntag genau so dominant vernichtet werden wie diese vier.

      Es folgte ein musikalisch untermalter Rückblick auf die großartige Karriere des Stingers, der bunt debütierte und es erfolgreich mit Champion Ric Flair aufnahm. Gegen die nWo-Bedrohung kehrte er schwarz-weiß zurück und konnte Hogan und seine Schergen aufhalten. Es folgten große weitere Siege, denn beim Stinger ist nur eins sicher, nämlich das nichts sicher ist. Das Bild wurde schwarz und Bilder von brutalen Attacken von PLANET Jarrett und Team Franchise in der neuen WCW wurden gezeigt, die verkündeten unaufhaltsam zu sein. Doch Sting kehrte nach einem Jahr Abwesenheit endlich zurück und räumte mit allen auf, um dann neben Mike Awesome zu stehen. Nach einem Rückblick auf Sting`s Promo letzte Woche, der die neuen Talente lobt und versprach bei Superbrawl One Night Only in einem Tag Team Match zurückzukehren ging es zu den Kommentatoren, die sich sehr aufgeregt über das Match am Sonntag zeigten, denn alles könne passieren, wenn der Belt auf dem Spiel steht und wer weiß wer wem wirklich vertrauen kann mit so einem großen Preis auf dem Spiel …

      - MALICE (mit James Mitchell) zerstörte zwei Jobber
      *Vampiro tauchte danach aus dem Nichts im Ring auf und superkickte MALICE nieder, um danach erneut seinen Erzfeind James Mitchell wütend am Kragen zu packen. Erneut konnte Vampiro jedoch irgendwie nicht zuschlagen und ging nach wenigen Sekunden einfach. Mitchell lachte ihm teuflisch hinterher, während MALICE schon wieder stand.

      Jeff Jarrett hypte im Backstage-Interview den Tag Team Main Event bei Superbrawl. Es sei schon verrückt wie ein früherer Megastar aus der Rente komme, nur um seine Legecy aufs Spiel zu setzen in einem Kampf, den er nicht gewinnen könne. Awesome`s 5 Minuten Ruhm dauern zugegebenermaßen verdammt lange an, doch auch er werde ihn nicht von seiner Mission abbringen sich den Belt zurückzuholen. Angesprochen auf Douglas sagte er, dass die beiden Geschäftspartner sind und am Sonntag miteinander kämpfen würden ihne Zweifel, doch es sei nunmal kein Gehemnis wer von beiden der größere Star sei und daher den Pinfall holen und mit dem Gürtel nach Hause gehen werde. Der Interviewer wollte nachhaken, doch Double J erklärte das Interview für beendet.

      - Six Man Tag Team Match:
      Team Franchise (RHINO, Tommy Dreamer & Kid Kash) bes. DDP & The Crushers (C) (Robbie Brookside & Chris Raaber), als RHINO Brookside nach GORE pinnte

      Backstage kam Shane Douglas (C) zu Mike Awesome, der sich auf den jetzt anstehenden Main Event vorbereitetete. Er fragte diesen, ob er es nicht auch etwas merkwürdig findet wie Sting selbst sich in das Superbrawl-Match gebracht habe und dann reinzufällig dafür sorgte, dass der Titel auf dem Spiel steht. Sting möchte zwar irgendwie aussehen wie ein uneigennütziger Held, doch in Wahrheit könne er doch am Sonntag den alterwürdigen Titel mit in den Ruhestand nehmen, nur weil Awesome ihm naiv vertraue. Der warnte den Franchise besser seinen Mund zu halten, doch der lachte nur und verschwand, wobei er ihm viel Glück für sein Match heute Abend wünschte. Awesome guckte nachdenklich …

      - Non-Titel-Match:
      Mike Awesome bes. The KroniK Killer (C) via Sunsetflip Sitdown Awesomebomb, nachdem der US Champion gerade auf den Seilen zu einem Superplex ansetzen wollte
      *Das TEAM FRANCHISE (Shane Douglas (C), Kid Kash & Tommy Dreamer) griff danach Awesome an, der sich gegen die Übermachr sehr erfolgreich wehrte, zumindest bis Douglas einen Lowblow zeigte. Es folgte nach ein paar verhöhnenden Gesten sein Franchiser und alle drei traten auf den Publikumsliebling ein.
      *STING kam zum Save raus, doch wurde sofort hinterrücks vom PLANET JARRETT (Jeff Jarrett, Chris Harris & James Storm) attackiert. Sie ketteten ihn mit Handschellen an der Absperrung an, wonach alle 6 Heels im Ring gemeinsam auf Awesome losgingen. Alle 6 zeigten ihren Finisher gegen den Awesome One, wonach Douglas ihn mit einer Stahlkette an den Seilen in Richtung des angeketteten Stingers würgte, während Jarrett Sting anschrie, dass all dies ganz alleine seine Schuld sei und er seine Rückkehr bereuen werde. Mit einem Blick in das stinkwütende Gesicht des vollkommen überraschend machtlosen Stingers ging die letzte Show vor Superbrawl off-air.

      --------------------

      Finale Superbrawl-Card:

      - Return of an Icon - World Heavyweight Titel on the line:
      Sting & Mike Awesome vs. Shane Douglas (C) & Jeff Jarrett

      - Last Man Standing Match:
      DDP vs. RHINO

      - US Titel Rematch:
      The KroniK Killer (C) vs. "The Alpha Male" Monty Brown

      - Vampiro on the line:
      Vampiro vs. MALICE (mit "Father" James Mitchell)

      - Tag Team Titel Three Way Match:
      The Crushers (C) (Robbie Brookside & Chris Raaber) vs. Team Franchise (Tommy Dreamer & Kid Kash) vs. Planet Jarrett (Chris Harris & James Storm)

      - The NEW Mark Jindrak vs. "The Superstar" Shawn Stasiak

      - Cruiserweight Titel Three Way Dance:
      Psychosis (C) vs. The Hurricane vs. AJ Styles
    • Vampiro schrieb:

      War es aus eurer Sicht die richtige Entscheidung Sting sprechen zu lassen oder wärt ihr im wortlos-mystischen Konsequenz geblieben?

      Das Stichwort lautet hier "Weiterentwicklung". Das wortlose Crow-Gimmick hat in der WCW über Jahre funktioniert, aber irgendwann muss man den Charakter mal wieder auffrischen und verändern, um zwischen all deinen neuen Talenten interessant zu halten. Von daher finde ich die Entscheidung grundsätzlich okay.

      Inhaltlich kann man aber natürlich über seine Worte streiten. Das war ja jetzt mehr oder weniger eine typische Babyface-Promo, die er mit seinem Standing zwar ohne Probleme bringen kann, aber eben in Anbetracht des Crow-Gimmicks schon etwas wie ein Bruch wirkt.