cancelled: HWA PPVs

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • cancelled: HWA PPVs





      HUSTLE WRESTLING ALLIANCE wurde im Frühjahr von Paul Heyman gegründet. Die Promotion produziert nicht nur eigene TV-Shows, sondern auch Pay Per Views. Das erste PPV Event fand am 28. Mai statt. Unter dem Titel HWA: Lesnar vs. Angle I trafen Kurt Angle und Brock Lesnar im Main Event aufeinander. Aktuell produziert die HWA jeden Monat einen Pay Per View. Meistens finden diese Events Anfang des Monats statt.

      The post was edited 1 time, last by ViRus ().

    • RE: HWA Pay Per Views


      [table=95][tr][th]Poster[/th][th]Card[/th][/tr]
      [tr][td]
      Report[/td]
      [td]
      HWA: LESNAR vs. ANGLE on PPV
      28. Mai 2016


      Matt Sydal and PJ Black vs. Brian Kendrick and Paul London

      Hardcore Match

      Punisher Knox vs. Trevor Murdock

      The Juicy Product (w/Ashley) vs. The Premier Athlete Brand (w/SoCal Val)

      Moose (w/ Brian Jossie and Vader) vs. Rhino

      Bobby Roode vs. Shelton Benjamin
       
      IWGP Heavyweight Championship

      Kazuchika Okada © vs. Mr. Anderson

      No Disqualification Match

      Brock Lesnar (w/ Rena Mero-Lesnar) vs. Kurt Angle

      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report[/td]
      [td]
      HWA GOLD RUSH
      11. Juni 2016


      HWA Heavyweight Tournament
      Bobby Roode vs. John Morrison

      HWA Heavyweight Tournament
      Shelton Benjamin vs. Mr. Anderson

      HWA Heavyweight Tournament
      Kurt Angle vs. Rob Van Dam

      HWA Heavyweight Tournament
      Moose (w/Brian Jossie) vs. Punisher Knox

      HWA Heavyweight Tournament
      John Morrison vs. Mr. Anderson

      6-Men Tag Team Match

      Premier Athlete Brand vs. The Juicy Product

      HWA Heavyweight Tournament Final
      HWA Heavyweight Championship

      Mr. Anderson vs. Kurt Angle

      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report
      [/td]
      [td]

      HWA Modern Warfare
      9. Juli 2016


      Steel Cage Match
      HWA Heavyweight Championship
      Kurt Angle (c) vs. Mr. Anderson

      HWA Tag Team Championship Tournament

      The Logan Brothers (Matt Logan & Bryan Logan)  vs. The Premier Athlete Brand (Anthony Nese & Caleb Konley)

      HWA Tag Team Championship Tournament
      The Juicy Product (JT Dunn & David Starr) vs. PJ Black & Matt Sydal

      Punisher Knox vs. Bobby Roode

      Shelton Benjamin vs. The Great Sanada

      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report
      [/td]
      [td]

      HWA LESNAR vs. ANGLE II
      7. August 2016


      HWA Heavyweight Championship
      Kurt Angle (c) vs. Brock Lesnar

      HWA Tag Team Championship Tournament
      PJ Black & Matt Sydal vs. The New Juicy Product (Alex Riley & David Starr)


      IWGP Heavyweight Championship

      Kazuchika Okada vs. The Great Sanada

      Ambulance Match
      Punisher Knox vs. Bobby Roode

      Premier Athlete Brand (Anthony Nese & Caleb Konley) vs. Crime Time (JTG & Shad)

      Matt Morgan vs. Moose

      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report
      [/td]
      [td]

      HWA Suplex City
      3. September 2016


      6-Men Tag Team Match

      The Premier Athlete Brand (Anthony Nese, Caleb Konley & Shelton Benjamin) vs. Alex Riley, David Starr & Rhino

      Hardcore Match

      Trevor Murdock vs. Tommy Dreamer

      Fatal 4 Way

      HWA Heavyweight Championship No#1 Contender’s Match
      Bobby Roode vs. Matt Morgan vs. Moose vs. Punisher Knox

      SHIMMER Championship

      Mercedes Martinez © vs. Madison Eagles

      HWA Tag Team Championship

      PJ Black & Matt Sydal © vs. The Great Commonwealth (The Great Sanada & Harry Smith)

      HWA Heavyweight Championship

      Brock Lesnar © vs. Bully Ray


      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report
      [/td]
      [td]

      HWA Free Fall
      1. Oktober 2016


      Rhino vs. Matt Morgan

      Lio Rush vs. Shelton Benjmain

      Tag Team Cage Match

      The Premier Athlete Brand vs. The New Juicy Product

      Loser Leaves Town Match

      Bobby Roode vs. Punisher Knox

      HWA Tag Team Championship

      PJ Black & Matt Sydal © vs. The Great Commonwealth (The Great Sanada & Harry Smith)

      HWA Heavyweight Championship

      Brock Lesnar © vs. Moose


      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report
      [/td]
      [td]

      HWA Cyber Slam
      5. November 2016


      The Premier Athlete Brand vs. The Great Commonwealth

      Lio Rush vs. Trevor Murdock

      The Logan Brothers vs. Sabu & Rhino

      Bully Ray vs. Punisher Knox


      HWA Tag Team Championship

      PJ Black & Matt Sydal © vs. The Juicy Product

      HWA Heavyweight Championship

      Brock Lesnar © vs. Matt Morgan vs. Rob Van Dam


      [/td][/tr]
      [tr][td]
      Report folgt
      [/td]
      [td]

      HWA End of Days
      3. Dezember 2016


      tba


      [/td][/tr]
      [/table]

      The post was edited 1 time, last by ViRus ().

    • RE: HUSTLE WRESTLING ALLIANCE: Pay Per Views


      HWA Cyberslam
      5. November 2016
      Live aus Philadelphia, Pennsylvania

       
      Wir schreiben den 5. November 2016 und natürlich ist schon alles gespannt auf den nächsten PPV in den Reihen der HWA!
       
      Doch bevor es wirkliche Matchaction geben kann, macht sich HWA Owner Paul Heyman auf dem Weg in die Halle. Unter lauten „Paul“-Chants nimmt der frühere Manager von Brock Lesnar im Ring Position. Er schnappt sich ein Mikrophon und heizt die Fans ein. Er spricht davon, dass er in der Vorwoche eine glatte Rüge der Verantwortlichen von Spike TV erhalten habe. RVD und Matt Morgan endete im Time Limit Draw und daher wird es keinen No#1 Contender geben.
      Daraufhin buhen die Fans lautstark, doch Heyman setzt ein freches Grinsen auf. Denn es werde zwar nicht einen No#1 Contender geben, sonder zwei! Rob Van Dam und Matt Morgan werden im Main Event auf HWA Heavyweight Champion treffen.
      Jetzt scheint die Freude über diese Ansetzung natürlich keine Grenzen zu kennen. Heyman wünscht den Fans einen extrem spannenden Abend.
      Daraufhin gibt der HWA Boss auch schon den Ring für seine Protagonisten frei.
       
      Opener – Tag Team Match
      The Premier Athlete Brand (Caleb Konley & Anthony Nese) (w/SoCal Val) vs. The Great Commonwealth (Harry Smith & Great Sanada)
       
      Der heutige Abend startet mit einem Tag Team Match, welches man so nicht erwarten konnte. Der Premier Athlete Brand trifft auf das Great Commonwealth und natürlich werden die ultimativen Athleten wieder einmal vom Rotschopf SoCal Val begleitet.
      Im Ring geht es dann gleich wirklich richtig zur Sache. Caleb Konley will sich im Ring wohl einen Namen machen und verpasst dem Japaner Sanada einen Big Backdrop und dann auch noch einen massiven Backbreaker. Der Japaner hat mit dieser massiven Gewalt wohl nicht gerechnet. Doch Caleb taggt auf Anordnung von SoCal Val mit Tony Nese. Dieser setzt Sanada auch mit einem Dropkick zu. Das Cover reicht jedoch nur für den 2-Count und so setzt es auch noch einen Tornado DDT von Nese. Dieser taggt wieder mit Caleb. Der PBA befördert den geschundenen Japaner in die Ringseile und zeigen einen double Backdrop. Sofort das Cover von Konley. Aber Sanada zeigt japanischen Kampfesmut und reißt bei 2,999 die Schulter hoch.
      Konley möchte sein Werk fortsetzen. Doch Sanada taucht beim Clothesline-Versuch ab und wechselt Harry Smith ein. Der Sohn des British Bulldogs kann Konley einen harten Russian Legsweep verpassen.
      Daraufhin folgt auch noch ein Suplex und abermals der Wechsel mit The Great Sanada. Sanada und Smith zeigen einen krachenden Double Suplex gegen Konley. Auch der Fyling Neckbreaker und ein Legdrop des Japaners sitzen perfekt. Wieder der Wechsel mit Smith. Zuerst setzt es eine Powerbomb für Konley. Das Cover reicht wieder nur für den 2-Count. Daraufhin setzt Smith zum Hammerlock an, welchen aber Konley kontern kann. Nach langer Zeit gelingt dann doch endlich der Tag mit Anthony Nese und dieser kann den Super Frankensteiner gegen Smith zeigen. Dieser geht davon ausgeknockt zu Boden. Daraufhin klettert Tony Nese auf den Turnbuckle und fliegt durch die Lüfte der 450 Splash sitzt perfekt 1…2…3 und der Premier Athlete Brand hat dieses Match für sich entschieden.
       
      Winner by Pinfall: The Premier Athlete Brand [11:29]
      Rating: **3\4
       
      Was für ein spannendes Tag Team Match geht hier zu Ende. Die Fans haben hier einen sehr spannenden Opener gesehen. Der Premier Athlete Brand feiert diesen Sieg und natürlich applaudiert SoCal Val ihren Jungs anerkennend, die sich wohl sehr bald die Tag Team Krone schnappen wollen.
       
      Hinter den Kulissen sehen wir nun Trevor Murdock. Der Südstaatler liest gerade eine Zeitung und regt sich darüber auf, dass er sich mit irgendwelchen Politikkram beschäftigen muss, dabei will er doch nur die NASCAR Ergebnisse lesen. Plötzlich kommt Punisher Knox ins Bild und kratzt sich auffällig grinsend seinen Bart. Der Punisher meint, dass Murdock gleich ein Match bestreiten werde. Doch Knox habe einen Plan, sagt der Bärtige und blickt dabei in die Kamera. Daraufhin meint er, dass er seinen Plan jedoch lieber nicht hier besprechen möchte und geht mit Murdock in einen Nebenraum.
       
      2nd Match– Singles Match
      Trevor Murdock vs. Lio Rush
       
      Wir erleben nun im Ring ein ungleiches Match. Der Rookie Lio Rush trifft auf den erfahrenen Südstaatler Trevor Murdock. Nach dem die beiden Männer im Ring stehen, ist die Freundlichkeit auch passe. Murdock verpasst Lio Rush einen harschen Lariat und setzt daraufhin auch noch zum Piledriver an. Den Fans scheint das nicht zu schmecken und Murdock zeigt daraufhin auch noch einen Standing Spinebuster. Doch Rush zeigt noch immer eine gewisse Reaktion und kassiert zur Strafe den DDT. Sofort pinnt er den regungslosen Rush, doch Murdock kann es kaum glauben als Rush gerade noch die Schulter hoch reißen kann.
      Nun scheint es Trevor zu reichen. Er packt sich Lio am Schopf und zieht ihn hoch. Doch wie aus dem Nichts kann Rush mit einem Dropkick Murdock auf die Matte hauen. Nun ist Rush voll in Fahrt und kann auch noch den Flying Cross Body vom Top Rope zeigen. Sofort soll das Cover folgen. Doch da sehen wir plötzlich Punisher Knox zum Ring sprinten. Er lenkt damit Lio Rush ab, welcher abermals in den Piledriver rennt. Sofort cover Murdock seinen Gegner und fährt damit den Sieg ein.
       
      Winner by Pinfall: Trevor Murdock [06:39]
      Rating: **
       
      Nach dem Match schnappt sich Punisher Knox Lio Rush und will ihm die Choke Bomb verpassen. Doch plötzlich brandet Jubel auf. Denn da stürmt MOOSE in den Ring. Der ehemalige Footballer kommt Lio Rush zur Hilfe. Die Fans bejubeln MOOSE natürlich. Doch dieser wird hinterrücks von Trevor Murdock niedergeschlagen und kassiert dann auch noch einen harten Stuhlschlag auf den Kopf von Knox. Dieser schleudert den verbeulten Stuhl in die Ecke und verlässt gemeinsam mit Murdock den Ring. Sofort sieht Lio nach seinem Kumpel, der sichtlich ausgeknockt ist.
       
       
      Als nächstes soll Rhino sein Tag Team Match gegen die Logan Brüder bestreiten. Dabei durfte sich Rhino einen Tag Team Partner aussuchen. Nun steht er grinsend auf der Stage und erklärt, dass er nicht lange für seinen Partner suchen musste. Dieser Abend würde laut dem Man-Beast extreme werden! Daraufhin erklingt das „Huka Blues“ und so erscheint unter lautem Jubel niemand geringeres als Sabu, um sich mit Rhino an den Logans abzureagieren.
       
      3rd Match – Tag Team Match
      Rhino & Sabu vs. The Logan Brothers (Bryan Logan & Matt Logan)
       
      Gleich am Beginn des Matches kann Sabu die überraschten Logan Brüder ordentlich zusetzen. Es so startet Sabu gegen Bryan Logan und zeigt einige Schläge. Der Fyling Shoulder Tackle des Wrestlingveterans sitzt perfekt und Logan wird auf die Matte geschickt. Sofort cover Sabu seinen Gegner, doch der Versuch reicht nur für einen 2-Count. Logan kann sich aus einem Headlock Sabus befreien und einen DDT zeigen. Sofort folgt der Wechsel mit seinem Bruder Matt und auch dieser kann Sabu mit einem Bulldog auf dem Boden der Tatsachen halten. Doch der Wrestlingveteran kann einen Avalanche mit einem Bein auskontern und mit Rhino wechseln. Gemeinsam mit dem Man-Beast befördern sie Logan in die Seile und zeigen einen Double Back Elbow. Ein Big Backdrop von Logan sitzt perfekt und das Cover reicht wieder nur für einen 2-Count. Rhino zeigt einen Bulldog von den Seilen und kann wieder mit Sabu taggen. Sein erfahrener Tag Team Partner überrascht mit einem Lariat. Das Cover reicht wieder nur für einen Near Fall. Nun kann Matt endlich Bryan Logan einwechseln. Bryan ist Fit und zeigt den Dropkick gegen Sabu. Der Veteran kassiert daraufhin auch noch den Frog Splash von Bryan und wird erfolgreich gepinnt 1…2…3
       
      Winner by Pinfall: The Logan Brothers [08:27]
      Rating: **3\4
       
      Die Logan Brüder haben damit wohl ihren ersten großen Sieg in der HWA erreicht. Doch nach dem Match können sie nicht wirklich feiern und so werden sie von Rhino und Sabu aus dem Ring geschmissen. Den Fans scheint das deutlich zu gefallen und sie quittieren das mit lauten „ECW“-Rufen.
       
      Backstage sehen wir MOOSE benommen durch die Gänge irren. Eigentlich sollte er nun am Triple Threat Match zwischen Punisher Knox, Bully Ray und ihm teilnehmen. Doch Knox attackierte gemeinsam mit Murdock den einstigen Footballer. Lio Rush versucht seinen Kumpel von einer Matchteilnahme abzubringen, da er sich wohl ernsthaft verletzen könnte. Auch ein Ringarzt versucht MOOSE zu überreden. Dieser weiß nicht einmal welcher Tag heute ist. Daraufhin schaltet sich auch Paul Heyman ein. Der HWA Boss spricht ein Matchwort und verweigert MOOSE heute Abend die Freigabe für ein Match und erklärt daher, dass Knox und Ray in einem Einzelmatch aufeinander treffen. Von dieser Ansetzung ist MOOSE natürlich gar nicht angetan.
       
      4th Match – Tag Team Match
      HWA Tag Team Championship
      Matt Sydal & PJ Black © vs. The Juicy Product (JT Dunn & David Starr)
       
      Das Tag Team Titelmatch zwischen Matt Sydal und PJ Black gegen die Herausforderer vom Juicy Product steht nun auf dem Programm. „The Juice“ JT Dunn beginnt das Match gegen PJ Black. Der Dropkick von Dunn sitzt gleich perfekt und PJ Black geht zu Boden. Das erste Cover reicht aber nur für einen 2-Count. Daraufhin wechselt Dunn David Starr ein und zeigen einen Double Suplex gegen PJ Black. Der Südafrikaner wird daraufhin gepinnt, doch er bringt gerade noch so die Schulter hoch. Daraufhin zeigt David Starr einen Snap Suplex. Doch er feiert zu lange mit den Fans und kassiert einen Super Kick von PJ Black. Sofort das Cover, doch dieses reicht nur für den 2-Count. Nun bringt sich Matt Sydal ins Match und kann ebenso einen Super Kick zeigen. Das Cover reicht wiederum nur für einen Nearfall. Dann gibt es einen Legsweep gegen David Starr. Doch dieser kann wiederum einen Sleeper Hold von Matt Sydal auskontern und einen Jaw Breaker zeigen. „The Product“ David Starr überzeugt mit einem hart durchgeführten Russian Legsweep. Sofort taggt er mit JT Dunn ein. Dunn zeigt ein paar harte Chops gegen Sydal, welcher daraufhin in die Ringecke flüchtet und mit PJ Black wechselt. Der Südafrikaner wiederum möchte nun wieder sein Team auf die Siegerstraße bringen. Doch da sehen wir plötzlich A-Ry Richtung Ring sprinten. Dieser lenkt den Ringrichter ab, woraufhin PJ Black den Low Blow gegen Starr zeigen möchte, doch Dunn hat es rechtzeitig erkannt und zieht seinen Team Partner zur Seite, welcher wiederum das Match mit einem Rolling Elbow entscheiden kann. Der Ringrichter hat von der chaotischen Situation nichts mitbekommen und zählt den 3-Count für durch. Wir haben neue HWA Tag Team Champions!
       
      Winner by Pinfall and new HWA Tag Team Champions: The Juicy Product [09:15]
      Rating: **3\4
       
      Endlich! Die HWA darf hier eine der großen Stunden miterleben. The Juicy Product sind neue HWA Tag Team Champions. Glücklich liegen sich JT Dunn und David Starr in den Armen. Alex Riley überreicht seinen Bros die neuen Tag Team Titel. Sogleich feiern sie diesen Titelgewinn und auch die Kommentatoren gratulieren eifrig zu diesem Sieg.
       
      5th Match - Singles Match
      Punisher Knox vs. Bully Ray
       
      Nun steht dieses Match auch bereits bevor. Bully Ray trifft auf Punisher Knox und die Kommentatoren sprechen von einem der härtesten Matches dieses Abends auf welches wir uns wohl gefasst machen dürfen.
      Gleich am Beginn zeigt der Punisher den Rude Awakening gegen Bully Ray. Punisher Knox zeigt einen Bulldog und versucht seinen Kontrahenten bereits erfolgreich zu pinnen. Doch das Cover reicht nur für einen 2-Count. Daraufhin will der Punisher einen Bodyslam zeigen, doch Bully Ray befreit sich aus dem Versuch. Daraufhin kann der ehemalige ECW Tag Team Champion mit einem Forearm punkten. Der massige Wrestler zeigt ebenso noch den Flying Shoulder Tackle und schickt Knox damit auf die Ringmatte. Sogleich setzt es auch noch die Powerbomb von Bully Ray. Sofort kommt es zum Cover 1…2…,2999 gerade noch so kickt Knox aus. Daraufhin macht Bully Ray weiter und prügelt den Hünen nieder. Es setzt einen Running Knee Lift. Daraufhin kann Knox jedoch einen Hammerlock kontern und einen Backbreaker zeigen. Das Cover des Punisher reicht jedoch nur für einen 2-Count.
      Daraufhin scheint es Knox aber noch nicht zu reichen. Er zeigt auch noch einen Death Valley Driver. Bully Ray ist angeschlagen und verletzt. Das Cover von Knox sieht vielversprechend aus, doch Bully Ray schafft es abermals raus. Der Bodyslam von Knox folgt und ebenso ein paar harte Chops auf die Brust von Bully Ray. Doch dem ehemaligen TNA Champion gelingt das Comeback in dem er einen Fallaway Slam zeigen kann. Nun wendet sich das Blatt und Bully Ray zeigt aus dem Nichts seine Bubba Bomb! Sofort covert er den überraschten Punisher Knox 1…2…3 und damit haben wir hier einen Sieger!
       
      Winner by Pinfall: Bully Ray [10:38]
      Rating: ***1\2
       
      Was für ein Match für Bully Ray. Dieser lässt nach dem Match sofort von Punisher Knox ab. Mit diesem Sieg scheint auch der ehemalige ECW Wrestler wieder ein möglicher Anwärter auf den HWA Heavyweight Titel zu sein.
       
      Main Event – Triple Threat Match
      HWA Heavyweight Championship
      Brock Lesnar © vs. Rob Van Dam vs. Matt Morgan
       
      Nun ist endlich Main Event Zeit! Brock Lesnar muss am heutigen Abend seinen HWA Heavyweight Titel nicht nur gegen einen Gegner, sondern sogar gegen zwei Gegner verteidigen. Rob Van Dam und Matt Morgan greifen nach dem HWA Heavyweight Titel. Sogleich verpasst Matt Morgan RVD einen Bodyslam. Brock Lesnar hingegen weigert sich am Match teilzunehmen und sieht sich dieses Treiben am Ringrand arrogant zu und scheint keine Lust darauf zu haben sich in dieses Match einzumischen. RVD hingegen kann sich wieder zurück in dieses Match fighten. Er überrascht mit einem krachenden Enzugiri gegen Matt Morgan’s Schläfe. Doch anstatt dann direkt im Ring weiterzumachen wirft er sich heroisch mit einem Plancha nach draußen und landet dort mit seinem ganzen Gewicht auf Brock Lesnar, welcher wohl mit dieser Aktion kaum rechnen konnte. Matt Morgan hingegen wird wieder zurück in den Ring gezogen und kassiert dort überraschend eine harte Powerbomb von Matt Morgan verpasst. Sofort folgt das Cover. Wir haben einen neuen Champion! Oder doch nicht? RVD kann gerade noch so sein Bein auf das Ringseil legen und der Ringrichter bricht den Pin ab. Daraufhin scheint es Matt Morgan zu reichen. Er deutet den Carbon Footprint an und wartet bis RVD wieder auf den Beinen ist. Der Finisher wird hart durchgezogen und RVD haut es sogar fast um die eigene Achse. Abermals das Cover 1…2…3 und jetzt ist es endlich offiziell. Matt Morgan ist der neue HWA Heavyweight Champion!
       
      Winner by Pinfall and new HWA Heavyweight Champion: Matt Morgan [09:29]
      Rating: **1\2
       
      Was für ein Match! Brock Lesnar verzockt sich, Rob Van Dam verzockt sich, aber Matt Morgan bleibt cool und schnappt sich den Sieg und damit den neuen Sieg. Der Jubel ist bei den Fans natürlich riesig als Matt Morgan das neue Gold umgeschnallt bekommt. Vor stolz hält er einen Moment auf den Mattenboden inne und man kann deutlich die Emotionen im Gesicht von Matt Morgan sehen. Der Hüne hat damit das unfassbare geschafft. Er ist der neue HWA Heavyweight Champion!
      Mit diesen Bildern endet der heutige PPV!
       
    • RE: HUSTLE WRESTLING ALLIANCE: Pay Per Views

      Beginn mit Paul geht immer und passt so auch. Er heizt ein und macht das Booking offiziell, was ich bereits vermutet habe. Da wird heute Abend definitiv der Titel wechseln, da bin ich überzeugt!

      TAB vs Great Commonwealth? Zwei Heel Teams gegeneinander? Naja...passt in meinen Augen nicht so ganz, aber okay. TAB gewinnt verdientermaßen, da The Great Commonwealth für mich mittlerweile nur noch ein Jobber Team ist. Vom No. 1 Contender ein großer Abstieg. Stehen mittlerweile sogar hinter den Logan Bros.

      Punisher Knox ist Killer, aber Trevor Murdock nervt mich nur noch. Punisher Knox muss wieder alleine durch die Liga fegen! Das gefällt mir besser!

      Match ist so in Ordnung und passt vom Standing her auf jeden Fall. Die Heels gewinnen dann auch noch den Beatdown, sodass da natürlich Zündstoff für mehr ist. Gefällt mir sehr gut, was Knox, Moose und Lio angeht. Trevor ist nicht mein Geschmack, aber okay :D 

      Rhino hat Sabu als Partner. Sehr gute Wahl dafür, da Sabu und er gemeinsam ein sicherlich starkes Team darstellen, was ich jetzt so nicht erwartet hatte. Hätte eher auf Tommy Dreamer getippt, aber bin natürlich positiv überrascht. Passt auf jeden Fall!

      Match bietet dann eine große Überraschung, als die Logan Brothers tatsächlich den Sieg eintüten können. Was für eine mutige Entscheidung, die aber wirklich Sinn macht dieses Team endlich ein klein wenig zu pushen. Mal sehen, ob wir Sabu bei dir noch zu Gesicht bekommen. Würe auf jeden Fall passen.

      Moose aus dem Match zu schreiben tut der Story gut und gefällt mir sehr, da man dort den Fokus auf die Fehde legt und Moose erstmal aus dem No. 1 Contender Geschehen nimmt Er wird seine Zeit bekommen und auch den Titel halten, da er ein Ausnahmetalent ist. Einfach abwarten und die Fehde genießen.

      Dieser Titelwechsel gefällt mir sowas von! TJP in ihrer Original Besetzung gewinnen die Tag Team Titel und das verdient! Einen Sieg der Tag Team Champion hätte mir nicht gefallen, da sie in ihrer Regentschaft sehr blass geblieben sind und der Fokus klar auf der Fehde damals zwischen TJP und TPAB lag. Das bringt deine Tag Team Division auch voran, die dir wie mir sehr am Herzen zu liegen scheint.

      Bully Ray kann den Sieg gut gebrauchen, da Knox in der Fehde mit Moose und Lio Rush genug zu tun hat und er wie Moose (noch) nicht ins Titelrennen eingreifen muss.

      Der Titelwechsel gefällt mir natürlich sehr, aber wo willst du mit Brock Lesnar hin? Er gibt seinen Titel praktisch freiwillig ab? Greift kaum ins Match ein und kassiert so eine wirklich dumme Niederlage? Schreibst du Ihn damit aus den Shows? Ich bin gespannt. Zum Titelwechsel: Ich finde die Entscheidung Matt Morgan zum Champion zu machen richtig. Ist ein guter Worker und kann auch ein Programm mit Bully Ray, Moose, Punisher Knox oder Ähnlichen gehen. Brock ist einfach zu groß für die Promotion.

      Fazit: Der Opener passte in meinen Augen von der Ansetzung nicht und ich mag Trevor Murdock nicht. Aber der Rest war gutes Booking mit einigen zukunftsweisenden Veränderungen. Viele Fragen wurden geklärt, andere Fragen wiederum aufgeworfen und Fehden gut weitergeführt. Gute 2-
    • RE: HUSTLE WRESTLING ALLIANCE: Pay Per Views

      Danke eine 2- aus deinem Mund hört sich natürlich immer sehr gut an.
      Das Problem bei Brock ist einfach seine Morale. Die ist mittlerweile bei EWR bei 0% da war es für mich logisch, dass er auch im Match eher nicht kooperativ ist.^^
      Ich denke, dass es jetzt mal gut war wieder ein paar neue Facetten aufzuziehen. Habe lange überlegt, ob ich Morgan den Titel geben soll. Aber nach Angle und Lesnar muss einfach jemand mal den Titel halten, der der Company seinen eigenen Stempel aufsetzen kann. Moose oder Knox wären mir da aber zu riskant gewesen. Wobei für mich beide mittlerweile in der HWA Uppercard sind.
    • RE: HUSTLE WRESTLING ALLIANCE: Pay Per Views



      HWA End of Days
      3. Dezember 2016
      Live aus Philadelphia, Pennsylvania

       
      Das Ende naht! Die HWA begrüßt uns zum letzten Event des PPV-Jahres und wir dürfen uns wirklich auf eine pralle Show freuen.
      Im Intro werden noch einmal die Matchpaarungen vorgestellt. Eine Stimme aus dem Off beschäftigt sich damit, ob Matt Morgan seinen Titel nach dem überraschenden Gewinn gegen Brock Lesnar auch weiterhin halten kann oder ob der tapfere Kurt Angle seiner Karriere einen weiteren World Title-Gewinn anheften kann. Wir werden es in den kommenden 2 Stunden erleben.
       
      First Match – Tag Team Match
      Premier Athlete Brand (Anthony Nese & Caleb Konley) (w/SoCal Val) vs. Rhino & Sabu
       
      Den Anfang des Abends machen aber zwei ECW-Originale, welche unter lautem Jubel in die Halle ziehen. Rhino und Sabu klatschen beinahe mit jedem Fan aus den ersten Reihen ab und entern dann den Ring um dort auf den Premier Athelte Brand zu warten. Nese und Konley können sich – wie immer – auf ihre Managerin SoCal Val verlassen.
      Doch den Matchbeginn verschläft Caleb Konley, welcher direkt in einen Big Backdrop sowie einen Full Nelson Slam von Rhino kassiert. Dieser covert daraufhin sofort Konley, aber es gibt nur einen 2-Count. Der Tag mit Sabu erfolgt und die ECW-Originale befördern Caleb Konley per Whip In in die Seile und verpasst ihm einen Double Backdrop und das selbstverständlich zur großen Freude der Crowd. Mit einem Flying Shoulder Tackle befördert Sabu Konley dann noch mal auf die Matte und pinnt ihn. Aber der Premier Athlet reißt noch rechtzeitig die Schulter hoch.
      Der alte Sabu macht allerdings unbeirrt weiter. Mit mehreren stiffen Chops gegen die Brust von Konley. Dieser ist nahezu verzweifelt und kann dennoch gerade so einen Arm Wringer von Sabu in einen Ellbogenstoß verwandeln. Dies nützt der wesentlich jüngere Konley nun aus und zeigt einen Lifting DDT. Sofort erfolgt der heißersehnte Tag mit Anthony Nese, welcher sofort einen Flying Elbow zeigen kann. Nese setzt auch den Spinning Bulldog in der Ringecke an. Dies setzt Sabu ordentlich zu und der Premier Athlet macht sich für eine Clothesline bereit, doch Sabu taucht ab und wechselt mit Rhino. Das Man-Beast packt gleich mal einen Spike Slam aus und auch der Death Valley Driver des Veteranen sitzt perfekt. Man sieht Nese seine Schmerzen an und so wird er von Rhino gecovert, doch er kann gerade noch so auskicken.
      Nese kassiert noch ein paar harte Schläge von Rhino und wird dann zum Bodyslam hochgehievt, doch der Cruiserweight Wrestler kann sich befreien. Es setzt einen derben Lightning Kick von Nese. Plötzlich stellt sich SoCal Val auf den Apron und beugt sich verführerisch nach vorne. Dies scheint Rhino abzulenken. Das nützt Nese um Rhino gegen den Ringpolster zu schicken. Wie ein Stein fällt Nese um und Anthony Nese zeigt den 450 Splash 1…2…3 und der Premier Athlete Brand hat gewonnen!
       
      Winner by Pinfall: The Premier Athlete Brand [12:28]
      Rating: **3\4
       
      Ein spannendes Match ist damit zu Ende. Die Fans sind über den Ausgang dieses Kampfes natürlich nicht gerade erfreut. Der Premier Athlete Brand feiert dennoch diesen Erfolg und Nese und Konley tragen SoCal Val auf ihren Schultern durch den Ring. Der Rotschopf genießt die Aufmerksamkeit und bekommt nicht mit, dass sich Rhino und Sabu wieder gesammelt haben. Die ECW Originale attackieren den Premier Athlete Brand hinterrücks. SoCal rutscht von den Schultern ihrer Männer und diese werden von Rhino und Sabu aus dem Ring geschleudert. Abschließend nützen die beiden alten Herren die Gelegenheit noch einmal mit ihren Fans zu feiern.
       
      Das nächste Match hat sich in den letzten Wochen regelrecht angekündigt. Lio Rush und Trevor Murdock scheinen in der HWA nicht mehr die besten Freunde zu werden. Dies liegt vor allem auch daran, dass Murdock seinen Kontrahenten wohl als einen verweichlichten Amerikaner sieht.
       
      Second Match – Singles Match
      Lio Rush vs. Trevor Murdock
       
      Lio Rush kommt unter dem Applaus der Fans in die Halle und klatscht mit den Fans ab. Trevor Murdock hingegen kommt mit finsterer Miene in den Ring und spuckt seinen Kautabak einem Security-Mann gerade so vor die Füße und grinst dann arrogant in die Richtung von Lio. Dieser bietet Trevor einen Handshake an, welchen zuerst Murdock annimmt aber dann doch zurückzieht.
      Gleich einmal legt der Südstaatler mit einer harten Clothesline los. Er verpasst Rush einen Bulldog und zeigt dann einen stiffen Lariat. Der Side Suplex von Murdock sitzt ebenso perfekt und der Pin-Versuch reicht beinahe aus. Wütend blickt Murdock zum Ringrichter und schlägt noch einmal auf Rush ein. Ein weiteres Cover reicht nur zum 2-Count.
      Murdock packt sich Lio Rush am Hals und dieser wehrt sich mit einer harten Rechten und befreit sich daraufhin. Der dunkelhäutige Highflyer befreit sich mit einem Second Rope Flying Axe Handle. Diese legt Murdock zu Boden. Lio Rush zeigt einen Legdrop vom Turnbuckle. Daraufhin wird Lio übermütig und möchte einen Backdrop gegen Murdock zeigen, doch der kleine, dickliche Südstaatler kann mit einem Kick gegen das Gesicht kontern. Nun kommt der Ace of Spades von Trevor und er kann mit einer Leichtigkeit Lio Rush pinnen.
       
      Winner by Pinfall: Trevor Murdock [07:21]
      Rating: **
       
      Der Sympathisant von Donald Trump lässt sich nach dem Kampf aber nicht lange Zeit um zu feiern. Stattdessen packt er sich noch einmal Lio Rush und zeigt den Piledriver gegen den talentierten Jungspund. Den Fans scheint dies weniger zu gefallen, doch Murdock brüllt noch einmal „This is your new America“ in die Richtung der erbosten Crowd.
       
      Kevin Kelly ist heute natürlich wieder einmal als Interviewer unterwegs. Der ehemalige WWE Angestellte bekommt niemand geringeres als die HWA Tag Team Champions JT Dunn und David Starr ans Mikrophon. Die Jungs vom Juicy Product sind bestens gelaunt und versprechen heute den miesen Logan-Brüder eine gerechte Abreibung zu verpassen. Die HWA Tag Team Titel seien ihr ganzer Stolz und den würde man heute Abend verteidigen.
      Als Kevin Kelly sie zur aktuellen Situation mit Alex Riley befragen möchte, verlassen sie aber die Interviewplattform, da gerade ihre Theme einsetzt.
       
      Thrid Match – Tag Team Match
      HWA Tag Team Championship
      The Juicy Product (David Starr & JT Dunn) vs. The Logan Brothers (Bryan Logan & Matt Logan)
       
      Nun stehen die Tag Team Titel auf dem Spiel. Sofort legt Bryan Logan mit einem Big Kick gegen David Starr los. Daraufhin folgt auch noch der Bulldog von den Seilen. Das Cover reicht nur für einen 2-Count und sofort taggen sich die Brüder. Die Logan Brothers befördern David Starr gemeinsam in die Seile und zeigen dann einen Double Back Elbow. Die Running Clothesline von Matt Logan sitzt auch perfekt. Aber es reicht abermals nur für einen 2-Count.
      Mehrmals schlägt Matt Logan mit einer harten Rechten auf David Starr ein. Doch David Starr kann sich mit einem Ellbogenstoß befreien und den Hammerlock brechen. Der Belly to Belly vom Top Rope bringt den Ring zum Beben. JT Dunn kommt nun ins Match. Und der HWA Tag Team Champion setzt gleich zum Driven DDT an. Der Ring bebt abermals und Matt Logan kassiert auch noch einen Hurrancarana von JT Dunn. Den darauffolgenden Kick von Dunn kann Logan aber kontern. Er wechselt mit Bryan Logan, welcher einen Missile Dropkick auspackt. Auch der Standing Spinebuster von Bryan Logan sitzt ganz gut. Es folgt der Pin, aber JT Dunn kann auskicken. Daraufhin setzt Logan zum Hammerlock an, welchen Dunn aber mit einem Super Kick kontern kann. Nun setzt es den Double Rolling Elbow von JT Dunn und sofort folgt das Cover gegen Bryan Logan 1…2…3 und wir haben neue HWA Tag Team Champions!
       
      Winner by Pinfall and still HWA Tag Team Champions: The Juicy Product [09:50]
      Rating: ***
       
      Nach dem Match feiern die HWA Tag Team Champions noch einmal ausführlich mit der Crowd. JT Dunn und David Starr haben einmal mehr bewiesen, dass sie scheinbar ohne Alex Riley genauso gut aufgestellt sind.
       
      Fourth Match - Tables Match
      Punisher Knox vs. Bully Ray
       
      Um den Ring sind bereits einige Tische aufgebaut und es ist klar was nun folgt. Das Tables Match zwischen Punisher Knox und Bully Ray.
      Die beiden Männer verbindet eine gelebte Abneigung und die soll auch jetzt wieder zum Vorschein kommen. Nach ihren Einzügen stehen sie sich gegenüber und beginnen den Kampf mit einem handfesten Schlagabtausch. Mehrere Schlagsalven der Wrestler und beide Männer geraten bereits ins Wanken. Doch Bully Ray ist zäher und zeigt einen Bodyslam und daraufhin möchte der ehemalige ECW Wrestler auch bereits einen Suplex durch den Tisch mit Knox zeigen, doch der Punisher kann sich gerade so retten. Der Big Backdrop und der Fallaway Slam von Bully Ray zeigen dennoch wer hier am Anfang die Hosen an hat. Doch Knox gelingt das Comeback. Er befreit sich aus einem Sleeper Hold und kann beinahe Bully Ray durch einen Tisch befördern. Doch auch Bully Ray ist zu erfahren um sich so einfach durch einen Tisch slammen zu lassen. Dennoch kann der Punisher einen Spinebuster zeigen. Die Crowd zieht dementsprechend mit und wir erleben wie sich Bully Ray mit einem Kick in die Magengrube gegen Punisher Knox befreien kann.
      Daraufhin setzt es einen Piledriver von Bully Ray gegen Knox. Auch der Spinebuster sitzt perfekt. Jetzt soll Knox endlich durch den Tisch geslammt werden. Aber der Punisher rettet sich vor einem Backdrop-Versuch. Das Match ist auf des Messers Schneide und so klettern beide Männer auf den Turnbuckle. Bully Ray ist schneller und setzt zum Suplex an und befördert den Punisher durch den Tisch.
       
      Winner by Stipulation: Bully Ray [10:15]
      Rating: ***1\2
       
      Was für ein starkes Match von Bully Ray. Dieser kann es kaum glauben, dass er es geschafft hat. Zufrieden blickt er auf den Punisher, welcher zwischen den Holzstücken des Tisches liegt. Damit ist mit Bully Ray wohl auch in der Zukunft definitiv zu rechnen.
       
      Wieder befinden wir uns hinter den Kulissen bei Kevin Kelly. Der Interviewer hat nun Kurt Angle bei sich zu Gast und der ehemalige HWA Heavyweight Champion wirkt doch sehr motiviert, da er gleich Champion Matt Morgan herausfordern wird.
      Sogleich erklärt der Herausforderer, dass er schon beeindruckt von der Stärke von Matt Morgan sei, aber dieser muss heute Abend einfach das absolute Beste abrufen.
      Kurz und bündig. Kurt lässt daraufhin Kevin Kelly stehen und bereitet sich scheinbar bereits auf seinen heutigen Kampf vor.
       
      Fifth Match – Singles Match
      MOOSE (w/Brian Jossie) vs. Shelton Benjamin (w/The Premier Athlete Brand)
       
      Nun erleben wir den vorletzten Kampf des heutigen Abends. MOOSE trifft auf Shelton Benjamin. Dabei kann MOOSE wieder einmal auf seinen Manager Brian Jossie zählen während Shelton Benjamin die siegreichen Caleb Konley und Tony Nese in seiner Ringecke hat.
      Shelton haut gleich einmal ein paar harte Chops gegen MOOSE aus. Auch ein Back Suplex von Moose sitzt perfekt. Das Cover des Premier Athleten reicht aber nur für einen 2-Count. Doch dem ehemaligen Footballer gelingt das Comeback mit einem Ellbow gegen Shelton. MOOSE kann einen Spinning Neckbreaker gegen Shelton zeigen. Mehrere harte Schläge von Moose folgen und er kann auch einen Running Knee Lift zeigen. Nese und Konley sehen die Siegchancen von Shelton Benjamin
      davon ziehen. Daraufhin wollen Nese und Konley eingreifen. Doch der Ringrichter wirft die Tag Team Wrestler rechtzeitig aus der Halle. Diese protestieren natürlich harsch. Daraufhin sehen wir auch Brian Jossie am Apron stehen. Dieser wirft einen Stuhl in den Ring und diesen fängt überraschend Shelton ab und schlägt damit auf Moose ein, welcher zu Boden geht. Sofort covert Shelton Moose und das mit 1..2…3 erfolgreich.
       
      Winner by Pinfall: Shelton Benjamin [08:45]
      Rating: **1\2
       
      Was für ein Ende! Shelton Benjamin feiert seinen Sieg mit großer Freude. Nach dem Match fragen sich Jim Ross und Taz, was hier passiert sei. Brian Jossie steigt in den Ring und stellt sich Shelton Benjamin gegenüber. Die beiden Männer grinsen sich an und schütteln dann fast schon brüderlich die Hände. Moose liegt ausgeknockt am Boden, die Fans sind sehr sauer und buhen Shelton und Jossie aus der Halle.
       
      Main Event – Singles Match
      HWA Heavyweight Championship
      Matt Morgan vs. Kurt Angle
       
      Nun ist es an der Zeit für den heutigen Main Event! Matt Morgan muss seinen HWA Titel gegen Kurt Angle verteidigen.
      Sofort legt aber der ältere Kurt Angle im Ring gleich richtig los und zeigt einen Thrust Kick gegen die Brust des Champions. Morgan kassiert auch noch einen Jaw Breaker. Das Cover von Kurt Angle reicht aber nur für einen 2-Count. Matt kontert einen Hip Toss und zeigt einen Forearm. Der Fyling Shoulder Tackle des bulligen Champions setzt Kurt Angle ordentlich zu und das Cover reicht nur für eienn 2-Count. Doch der Champion macht weiter wie die Feuerwehr und kann den Death Valley Driver zeigen. Wieder reicht das Cover von Matt aber nur für einen Nearfall.
      Der Bodyslam von Matt Morgan folgt, den Versuch der Clothesline kann Kurt Angle aber dann ausweichen und kassiert einen Enzugiri. Sofort pinnt Kurt seinen Gegner, doch Matt Morgan reißt noch rechtzeitig die Schulter hoch.
      Kurt Angle zeigt einen Brainbuster Suplex. Wieder ein Cover-Versuch, doch es reicht abermals nicht für den Sieg. Der Vertical Suplex von Kurt und der Back Suplex nähren die Siegchancen für den Olympioniken.
      Doch auch Matt Morgan ist mit allen Wassern gewaschen. Er kann einer Clothesline ausweichen und den Bodyslam zeigen. Der Death Valley Driver von Matt Morgan sitzt wieder perfekt. Nun krümmt sich Kurt Angle vor Schmerzen. Und tatsächlich des setzt den Hellevator gegen Angle. Der Ring bebt nach und sofort das Cover 1…2..3 und der Titel ist verteidigt.
       
      Winner by Pinfall and still HWA Heavyweight Champion: Matt Morgan
      Rating: **3\4
       
      Welch intensiver Kampf zwischen Kurt Angle und den HWA Champion Matt Morgan. Die Theme von Morgan wird eingespielt und dieser ist natürlich überglücklich, als er den Titel überreicht bekommt. Nach dem Match richtet sich auch ein sichtlich enttäuschter Kurt Angle auf. Er stellt sich hinkend Matt Morgan gegenüber. Dieser weiß nicht so recht wie er damit umgehen soll. Sofort stürmt plötzlich Kurt auf den Champion los und kann ihm den Angle Slam verpassen. Die Fans werden zeuge, wie sich Kurt Angle nach dem Match noch einmal den Titelgürtel schnappt und vor der Crowd mit dem Gold posiert.
       
      Mit diesen Bildern endet der letzte HWA PPV des Jahres!
    • RE: HUSTLE WRESTLING ALLIANCE: Pay Per Views

      HWA End of Days

      - TPAB gewinnt zu Glück, aber die Fehde scheint nach der Attacke noch weiter zu gehen

      - Murdoch ist körperlich klar überlegen und so gewinnt er nicht so besonders überraschend. Mal schauen, wie weit du Murdoch mit dem Trumpanhänger Gimmick pushen willst

      - Beim Tag Match bist du wohl etwas durcheinander gekommen, am Textende steht, dass wir neue Champs haben. Ich finde es gut, dass TJP die Titel behalten.

      - Ich hätte durchaus gern einen Sieg von Knox gesehen, aber ich verstehe auch, dass du Bully Ray im Main Event brauchst und er so hot bleibt für ein Titelprogramm, wenn Morgan - Angle irgendwann fertig ist.

      - Hui, den Turn von Jossie habe ich so nicht kommen sehen, das ist ein guter Schocker.

      - Mit Angle kann fast nur ein gutes Match rauskommen und ich bin froh, dass Morgan das Match gewinnt. Die Fehde wird wohl noch weiter gehen.

      Fazit: Die erste Hälfte war ok, die zweite Hälfte dann deutlich stärker, vor allem die letzten 2 Matches haben richtig Spaß gemacht
    • RE: HUSTLE WRESTLING ALLIANCE: Pay Per Views

      Sorry Maschine habe deinen PPV völlig übersehen. Dann starten wir mal mit Feedback!

      - TPAB gewinnt dieses Match, was mir gefällt und auch die ECW Originale bekommen ihren Moment, als Sie ihre Gegner niederstrecken. Gefällt mir soweit ganz gut und war ein guter Beginn für den PPV.

      - Trevor Murdock gefällt mir einfach nicht, aber du bringst ihn ziemlich over. Da scheint Lio Rush einfach eine Nummer zu klein zu sein. Vielleicht wäre Moose die logische Wahl oder Bully Ray?

      - Interview sagt nicht viel, aber dafür der Kampf um so mehr! Die Logan Bros haben eine gute Entwicklung bei dir genommen und mir gefällt deren Entwicklung ziemlich stark! Aber die Tag Team Champions sind einfach ne Nummer zu groß. Gefällt mir sehr gut soweit!

      - Beste Match für mich bis dahin! Der Punisher ist echt ne Bereicherung für deine Liga und auch Bully Ray macht einen guten Job bei dir! Gefällt mir sehr gut, wie du dieses Match aufgebaut hast und dann es im finalen Akt so krachen lässt.

      - Main Event ist dann ein Statement für sich und auf lange Sicht eine heiße Fehde! Das Ende lässt daraufschließen, dass es noch weitergehen wird!

      Fazit: Der PPV war mehr ein Durchgangs PPV, da einige Fehde weiterlaufen und wenig zu Ende ging. Aber das muss nicht schlecht sein. Mit dem Fight um den Titel und auch Murdock vs Rush hast du gute Eisen im Feuer. Weiter so! Note 3+