WWF 1995 - The New Generation

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.



    • Aldo Montoya Update
      Seitens WWF hat man wohl das Potential in Aldo Montoya entdeckt, denn wie bei der letzten Ausgabe von Monday Night RAW bekannt wurde, wurde sein Ringname in Justin Credible geändert. Auch sein Look hat sich verändert. Er tritt nun ohne Maske und seine grün/gelbe Hose auf. Er zeigt sich in Zukunft mit Glatze und kurzen, zerrissenen Jeans. Bei In Your House #1 wird er Jeff Hardy für dessen Match gegen Hakushi zum Ring begleiten.

      Mr. Perfect vor Comeback?
      Curt Hennig, so sein bürgerlicher Name, gilt als einer der besten Akteure in diesem Business. Seit Anfang 1994 war er auf Grund von Rückenproblemen nicht mehr zu sehen. Hinter den Kulissen plant man allerdings, ihn als Mr. Perfect zurückkehren zu lassen. Laut einem kürzlich geführten Interview fühle er sich fit und die Rückenprobleme wären auskuriert. In welcher Form und ob die Figur des Mr. Perfect zurückkehrt, ist leider noch nicht bekannt.

      Entlassungen Update
      Wie bereits vor dem Royal Rumble angekündigt, gibt es eine größere Entlassungswelle. Superstars, für die keine langfristigen Pläne mehr vorgesehen sind und auch nicht mehr in den eingeschlagenen Weg unter dem Namen "New Generation" passen, werden von der WWF aussortiert. Dazu gehören folgende Worker:
      Bushwacker Butsch, Bushwacker Luke, Duke "The Dumpster" Droese, Mantaur, Nikolai Volkoff, Rad Radforf, Seone, Steven Dunn & Timothy Well

      Andere Superstars wie zum Beispiel die Blue Twins oder auch Fatu sind in Zukunft andere und vor allem zeitgemäßere Gimmicks geplant. Sogar Doink "The Clown" soll eine Veränderung bevorstehen.

      Das Roster wird künftig mit neuen, talentierten Workern aus anderen Ligen (z.B.: aus Mexiko & Japan) aufgefüllt werden. Erste Ergebnisse wurden mit den Verpflichtungen von Jerry Lynn, Rey Misterio Jr. und Rob Van Dam bereits erzielt. Außerdem plant man einige "Jobber" ins Hauptroster hochzuziehen.

      Spannende Veränderungen stehen uns also bevor. Die WWF scheint ihren neuen Weg tatsächlich durchzuziehen, und das konsequent. So erhofft man sich natürlich hauptsächlich, die immer beliebter werdende WCW auf Abstand halten zu können.
    • Der Wandel von Justin Credible ist schon interessant. Ich persönlich finde ein paar Schritte zu früh. Jeff Hardy wird ja schon ganz schön gepusht und Credible kriegt eigentlich das Gimmick, das er erst in der ECW bekamt.
      Ich würde jetzt auch Leuten wie Fatu oder den Harris Brothers nicht schon ihre späteren Gimmicks geben.
      Bin gespannt welche Jobber ins Main Roster kommen.
    • Der Gimmickwechsel von Aldo Montoya zu Justin Credible gefällt mir nicht. Hätte ehrlich gesagt viel lieber gesehen, was aus Montoya hätte werden können. Das Justin-Credible-Gimmick hat sich erst in der ECW heraus gebildet, zunächst ist Polaco auch dort als "PG-187" und "PJ Walker" in den Ring gestiegen.

      Wenn, dann würde ich sogar viel lieber eigens kreierte Gimmicks sehen. Auch bei Fatu oder den Harris Bros., da lässt sich sicherlich mit einem Funken Kreativität eine Menge bewegen. :)
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“
    • Vielen Dank euch beiden fürs Feedback. Aldo Montoya war so ein Gimmick, mit dem ich noch nie so richtig warm wurde. Dann noch die Entscheidung, die WWF in andere Bahnen zu lenken. Weg von den comicartigen Gimmicks wie Lastwagenfahrer, Mantaurs usw. Ich denke, dass das einer der Hauptgründe dafür war, dass WWE damals den Quotenkrieg vorläufig gegen WCW verlor.

      Somit habe ich mich dafür entschieden, Aldo Montoya bzw. Justin Credible neu aufzubauen. Klar, er hat nun den gleichen Look wie bei ECW, aber das muss nicht unbedingt heißen, dass er auch das gleiche Auftreten wie bei ECW an den Tag legt. Lasst euch einfach überraschen. Hab da nämlich was ganz anderes mit ihm geplant ;)



    • WWF SUPERSTARS
      04. FEBRUAR 1995
      HOUSTON, TEXAS

      --------------------------------------------------------------

      TAG TEAM MATCH
      THE BLUE TWINS besiegten BUTSCH LONG & JASON AHRNDT

      --------------------------------------------------------------

      In einigen Ausschnitten wird auf die Fehde zwischen Diesel und Shawn Michaels eingegangen, die bekanntlich bei der Survivor Series 1994 begann. Es wird bekanntgegeben, dass Diesel bei In Your House #1 ein Re-Match gegen Waylon Mercy bekommt.

      Außerdem wird eine neue Ausgabe von Shawn Michaels „Heartbreak Hotel“ für Monday Night RAW angekündigt. Sensationeller Weise wird „Big Daddy Cool“ Diesel zu Gast sein!

      --------------------------------------------------------------

      Nun wird in einem kurzen Einspieler auf das bevorstehende Debut von Jerry Lynn hingewiesen. In diesem Video stellt der neue Mann seine Schnelligkeit in Form von Sprints, Schlägen und Kicks unter Beweis. Er behauptet von sich, so ziemlich der schnellste und agilste Wrestler im Business zu sein.

      SINGLES MATCH
      JERRY LYNN besiegte GARY SCOTT

      -) Jerry Lynn macht sich durch eine gewisse Arroganz nicht gerade beliebt. Nicht nur durch die Behauptung, der schnellste Wrestler von allen zu sein, sondern auch seine Art, wie er mit den Fans interagiert.

      -) Ohne Zweifel lässt Jerry Lynn aber durchaus sein Können aufblitzen. Er führt schnelle Aktionen aus und sein Finisher, ein herrlich getimter Tornado DDT, weiß zu gefallen.

      Nach dem Match hypt sich der neue Mann selbst und bekräftigt seine Behauptungen aus dem Video noch einmal, wofür er Buhrufe aus der Crowd erntet.

      --------------------------------------------------------------

      RAW REWIND (30.01.1995): Nach dem Sycho Sid ohne Probleme Jumbo Baretta besiegen konnte, hält der „Million Dollar Man“ Ted DiBiase eine Promo und hypt Sycho Sid als neues Monster in der WWF, welches alle verschlingen wird. Sid wird bis an die Spitze der Federation emporsteigen. Doch zunächst will er für die Corporation den nächsten Titel erringen. Und zwar den Intercontinental Championship, den Razor Ramon gerade trägt. Hiermit fordert er Razor dazu heraus, den Titel bei IN YOUR HOUSE #1 gegen Sid zu verteidigen!

      --------------------------------------------------------------

      Nach dem RAW REWIND gibt Vince McMahon bekannt, dass sich Razor Ramon etwas später zur ausgesprochenen Herausforderung äußern wird.

      --------------------------------------------------------------

      TAG TEAM MATCH
      THE HEADSHRINKERS (w./AFA & CAPTAIN LOU ALBANO) besiegten RENO RIGGINS & ADAM CROOM

      --------------------------------------------------------------

      In einer Grafik wird „Big Daddy Cool“ Diesel eingeblendet, denn er wird im heutigen Main Event ein Match gegen I.R.S. bestreiten!

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      “LORD” STEVEN REGAL (w./”SIR” WILLIAM) besiegte BILL WEAVER

      Nach dem Match greift sich „Sir“ William ein Mikrofon und hypt Steven Regal. Sein Lord wird dafür sorgen, dass den Superstars der WWF Manieren beigebracht werden. Zum Glück ist Steven Regal hier um der Federation wieder mehr Klasse zu verleihen.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      BOB “SPARK PLUGG” HOLLY besiegte THE BLACK PHANTOM

      --------------------------------------------------------------

      Razor Ramon wird nun auf der Leinwand eingeblendet. Razor stellt klar, dass er sich als Intercontinental Champion vor keiner Herausforderung drückt. Er will seinen Titel Ehre machen und daher nimmt er die Herausforderung von Ted Dibiase an. Er stellt sich der Herausforderung und wird seinen Titel gegen Sycho Sid bei In Your House #1 aufs Spiel setzen.

      --------------------------------------------------------------

      Vor dem Main Event kündigen die Kommentatoren an, dass Papa Shango bei Monday Night RAW ein Match bestreiten wird. Vielleicht wird sich auch Harvey Whippleman über den Undertaker äußern, der bei der letzten RAW Ausgabe scheinbar von Papa Shango verflucht wurde.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      “BIG DADDY COOL” DIESEL besiegte I.R.S. (w./TED DIBIASE)

      --------------------------------------------------------------

      MONDAY NIGHT RAW – 06.02.1995

      CHAMPION vs. CHAMPION
      SINGLES MATCH

      BRET „THE HITMAN“ HART vs. RAZOR RAMON

      6 MEN TAG TEAM MATCH
      BAM BAM BIGELOW, TATANKA & KING KONG BUNDY vs. BILLY GUNN & MEN ON A MISSION
      • Heartbreak Hotel mit “BIG DADDY COOL” DIESEL zu Gast.
      • PAPA SHANGO bestreitet ein Match.

      IN YOUR HOUSE #1 – 26.02.1995

      INTERCONTINENTAL CHAMPIONSHIP
      SINGLES MATCH

      RAZOR RAMON © vs. SYCHO SID

      SINGLES MATCH
      JEFF HARDY vs. HAKUSHI

      SINGLES MATCH
      1-2-3 KID vs. “LORD” STEVEN REGAL

      “DOUBLE J” JEFF JARRETT kehrt von seiner Tour zurück und wird seinen Hit “With my baby tonight” live performen.

      The post was edited 1 time, last by der_gangster ().




    • WWF MONDAY NIGHT RAW
      06. FEBRUAR 1995
      DALLAS, TEXAS

      Zu Beginn der Show werden noch einmal Ausschnitte von letzter Woche gezeigt, als King Kong Bundy das Over The Top Match gegen Mabel durch Eingreifen von Bam Bam Bigelow und Tatanka gewinnen konnte. Mo und die Smoking Gunns kamen leider zu spät für den Save. Heute Abend wird es zur Revanche in einem 6 Men Tag Team Match kommen. Bam Bam Bigelow, Tatanka und King King Bundy treffen auf Billy Gunn und Men On A Mission.

      Außerdem erwartet uns ein Match zwischen WWF Champion Bret Hart und dem IC Champion Razor Ramon. Auch Papa Shango wird heute in einem Match stehen. Diesel wird heute Abend zu Gast in Shawn Michaels Heartbreak Hotel sein und auch Lex Luger wird zu sehen sein, in dem er sich und seinen neuen Lebensweg präsentiert.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      HENRY O. GODWINN besiegte BILL WEAVER via Powerslam

      --------------------------------------------------------------

      Nun begrüßt uns Shawn Michaels zu seiner Show „Heartbreak Hotel“. Auch Waylon Mercy steht dabei. HBK macht klar, dass Diesel gegen Waylon Mercy bei In Your House verlieren wird. Anschließend kündigt er „Big Daddy Cool“ an und es kommt anders, als alle denken.

      Das Theme wird zwar gespielt und die Fans erwarten die Ankünft ihres Lieblings, doch Shawn enthüllt stattdessen lediglich eine lebensgroße Kartonfigur von Diesel! Während sich Jerry Lawler am Kommentatorenpult vor Lachen nicht mehr einkriegt, meint Shawn zu der Figur, dass seine (Diesel Anm.) genau so schlecht sei wie seine bisherige WWF Karriere.

      HBK: „Easy, man. Hör mir zu und sei nicht zu steif. Wir wissen alle, dass ‚Big Daddy Cool‘ ein ‚Paper Champion‘ war und der Grund dafür ist, dass er kein Rückrat besitzt. Lass mich dir ein paar Fragen stellen. Wie fühlt es sich an, von Shawn Michaels nur aus Mitleid zum Bodyguard gemacht worden zu sein?“

      Shawn hält der Kartonfigur das Mikrofon hin und wartet auf die Antwort. Jerry Lawler meint während dessen, wie großartig das Ganze sei.

      HBK: „Aha, ich verstehe. Sehr gut! Wisst ihr, seit dem Tag an dem wir uns das erste Mal trafen, gingen ihm die exakt selben Dinge durch den Sinn wie jetzt … absolut nichts! Hahaha! ‚Big Daddy Cool‘, falls du Waylon Mercy bei In Your House besiegen kannst, was wohl nicht eintreffen wird, wirst du bei Wrestlemania gegen mich antreten! Verstehst du das? Hä? Verstehst du das?“

      Abermals hält er „Diesel“ das Mikrofon hin und wartet auf Antwort.

      HBK: „Du brauchst keine Angst zu haben. Es ist okay. Du kannst mit mir reden. Hab keine Angst. Schaut ‚Big Daddy Cool‘ an, Leute. Noch nie hat er so cool ausgesehen. Hahaha!“

      Nachdem sich HBK noch weiter über Diesel lustig gemacht hat, bekräftigt er nochmal seine Aussage. Im Falle eines Sieges gegen Waylon Mercy bei In Your House, wird Diesel bei Wrestlemania gegen Shawn Michaels antreten.

      --------------------------------------------------------------

      Nach diesem Segment wird ein neuer Mann in einem Video vorgestellt. Der korpulente Mann trägt schwarze Kleidung mit mehreren Totenköpfen drauf und spielt Gitarre. Der Mann stellt sich als „Man Mountain Rock“ vor und kündigt sein baldiges Debut in der WWF an.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH

      ROB VAN DAM besiegte THE 1-2-3 KID via Roll-Up

      -) Vor dem Match gibt es einen Handshake der beiden.

      -) Beide Kontrahenten liefern ein technisch hochwertiges Match ab. Sie zeigen Aktionen, die es vorwiegend in Japan zu sehen gibt. Kein Wunder, denn beide haben das Wrestling in Japan erlernt.

      -) Während des Matches kommt „Lord“ Steven Regal heraus und sieht sich das Match an. Bei In Your House #1 trifft er bekanntlich auf den 1-2-3 Kid.

      -) Der Kid ist allerdings so abgelenkt, dass er sich nicht mehr voll auf das Match konzentriert und das Match schließlich durch ein Roll-Up verliert.


      Nach dem Match rollt sich der 1-2-3 Kid aus dem Ring und es gibt einen Staredown zwischen Steven Regal und ihm. Der Lord winkt angewidert ab, dreht sich um und lässt den Kid einfach so stehen. Der Kid ist mit dieser Reaktion nicht einverstanden und schaut verdutzt in die Crowd, die Regal ausbuht. Danach bedankt sich der Kid bei RVD für das gute Match.

      --------------------------------------------------------------

      Es folgt nun der In Your House Report, präsentiert von Todd Pettengill. Er spricht über die bereits feststehenden Matches.
      • Razor Ramon nahm bei Superstars bekanntlich die Herausforderung vom „Million Dollar Man“ Ted DiBiase an und wird seinen IC Title gegen Sycho Sid verteidigen. Eine sehr interessante Paarung.
      • „Big Daddy Cool“ Diesel bekommt die Revanche gegen Waylon Mercy in einem weiteren Match. Beim Royal Rumble wurde er mit unfairen Mitteln daran gehindert, Waylon Mercy zu besiegen. Bei In Your House #1 bekommt er eine weitere Chance. Brisantes Detail: Gewinnt Diesel das Match, wird er bei Wrestlemania gegen Shawn Michaels antreten und bekommt so die Chance, sich bei ihm ebenfalls zu rächen.
      • Vor dem Royal Rumble sind Jeff Hardy und Hakushi aneinandergeraten. Die Fehde schaukelte sich weiter hoch, so dass es nun zum Match kommt. Justin Credible wird Jeff Hardy zur Seite stehen und ihn vor unfairen Attacken bewahren.
      • Der 1-2-3 Kid bekommt es mit „Lord“ Steven Regal zu tun. Es ist das erste Singles Match für Regal bei einem PPV.
      --------------------------------------------------------------

      In einer Grafik wird nun eingeblendet, dass der British Bulldog nächste Woche bei RAW für ein Interview zu Gast sein wird. Seit dem Royal Rumble ist er nicht mehr zu sehen, da er sich von Lex Lugers rücksichtsloser Attacke erholen musste.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      PAPA SHANGO (w./HARVEY WHIPPLEMAN) besiegte ANDREW MARTIN via Death Valley Driver

      Nach dem Match macht Harvey Whippleman klar, dass sein Schützling Papa Shango gefährlich sei. Jeder hat die Szenen von letzter Woche gesehen, als Papa Shango keine Probleme damit hatte, den Undertaker mit einem Fluch zu belegen. Der Deadman würde immer noch zu Hause hocken und sich davon erholen, das Opfer von seinem Schützling geworden zu sein.

      --------------------------------------------------------------

      Nach dem Match wird auch gleich auf die Worte von Harvey Whippleman eingegangen. Paul Bearer wird nächste Woche bei RAW sein, allerdings ohne dem Undertaker. Der sei angeblich noch zu geschwächt um bei RAW zu erscheinen. Paul Bearer wird nächste Woche mit Sicherheit Aufschluss geben können.

      --------------------------------------------------------------

      6 MEN TAG TEAM MATCH

      BAM BAM BIGELOW, TATANKA & KING KONG BUNDY (w/TED DIBIASE) besiegten BILLY GUNN & MEN ON A MISSION (w/BART GUNN) via DDT von Tatanka gegen Billy Gunn

      -) Als gerade King Kong Bundy und Billy Gunn die offiziellen Männer im Ring sind, wird Billy von Tatanka attackiert, doch auch Mabel stürmt in den Ring, packt sich den Indianer und schleudert ihn in die Ringecke. Der Referee will nun dafür sorgen, dass Mabel den Ring wieder verlässt. Diese Chance nützt Tatanka und streckt Billy Gunn mit einem DDT nieder. Anschließend kann King Kong Bundy das Cover bis 3 durchziehen und das Match ist damit beendet.


      Gleich nach dem Match verlässt die Million Dollar Corporation die Halle. Sie lassen erzürnte Fanlieblinge im Ring zurück. Das letzte Wort ist in dieser Sache mit Sicherheit noch nicht gesprochen.

      --------------------------------------------------------------

      Wir sehen in der Nähe des Eingangsbereiches eine kleine Bühne mit einem großen Vorhang. In der Halle wird ein Soundtrack gespielt, der einen Song von „Vangelis“ ähnelt. Wenig später wird der Vorhang langsam heruntergelassen und es ist Lex Luger zu sehen, der sich vor vier Spiegeln betrachtet.

      Sein Auftreten erinnert ein wenig an sein „Narcissist“ Debut beim Royal Rumble 1993. Er steckt unter einer schwarzen Robe und lässt sich ein Mikrofon geben. Er spricht ein wenig über seine bisherige WWF Karriere und dass er wenig Erfolg gehabt habe. Er musste sich immer hinten anstellen, wenn es um Titel geht. Letztes Jahr gewann er den Royal Rumble, wurde jedoch von anderen Leuten um den Titelgewinn gebracht.

      Beim diesjährigen Royal Rumble hat Lex Luger nun ein Zeichen gesetzt. Er brach aus seiner gutgläubigen Haut aus, die stets dachte, er würde schon bald seine Chance bekommen, wenn er nur geduldig blieb.

      Luger: „Look at me, people. Ich bin großartig! Ich habe alles, absolute alles was man braucht um Champion zu werden. I’m ‚The Total Package‘! Von heute an wird Lex Luger keine Rücksicht mehr auf andere nehmen. Die Zeiten sind endgültig vorbei! Dieses Gesicht hier gehört ins ‚Main Event Picture‘. Ich bin ein wiedergeborener Mensch geworden. Beim Royal Rumble fiel eine unglaubliche Last von meinen Schultern. Ich fühle mich gut und bin perfekt. ‚The Total Package‘ is ready for the title!“

      Ganz schön große Worte, die das sogenannte „Total Package“ von sich gibt. Doch mit dieser arroganten Art und vor allem auch durch die unvergessene Attacke gegen den British Bulldog beim Royal Rumble erntet Luger nichts als Buhrufe. Das scheint ihn allerdings wenig zu kümmern, grinst in den Spiegel und bewundert sich selbst, als der Vorhang schließlich wieder runtergeht.

      --------------------------------------------------------------

      Jerry Lawler gefiel diese Promo vom „neuen“ Lex Luger natürlich und ist sich sicher, gerade den zukünftigen Star der WWF gesehen zu haben. Vince McMahon bremst den King allerdings ein wenig und gibt bekannt, gerade via Kopfhörer Gorilla Monsoon gehört zu haben, der ein Match für In Your House #1 festsetzte. Der gerade gesehene Lex Luger wird ein Match gegen Dean Douglas bestreiten!

      --------------------------------------------------------------

      CHAMPION vs. CHAMPION

      SINGLES MATCH
      BRET „THE HITMAN” HART besiegte RAZOR RAMON via DQ

      -) Während des Matches kommen plötzlich Owen Hart und Jim Neidhart zum Ring und attackieren Bret! Das Match wird natürlich sofort abgebrochen.


      Owen und Neidhart bearbeiten den Hitman immer noch und auch Razor, der ihm helfen möchte, bekommt eine Tracht Prügel. Doch unter lautem Jubel stürmt „Rowdy“ Roddy Piper zum Ring und vertreibt die beiden Heeld mit einigen Schlägen aus dem Ring! Bekanntlich sind Bret und Piper gute Freunde. Piper kümmert sich um Bret und auch um Razor. Owen und Neidhart hingegen verlassen die Arena, während Bret und Razor von Piper wieder aufgerichtet werden.

      --------------------------------------------------------------

      MONDAY NIGHT RAW – 20.02.1995

      SINGLES MATCH
      JUSTIN CREDIBLE vs. HAKUSHI

      SINGLES MATCH
      “BIG DADDY COOL” DIESEL vs. CRUSH

      - Der British Bulldog ist für ein Interview zu Gast und spricht über die Geschehnisse vom Royal Rumble und gibt ein Update zu seinem Gesundheitszustand.

      - Paul Bearer ist zu Gast und spricht über Papa Shangos Angriff beim Royal Rumble und wie es dem Undertaker derzeit geht.


      IN YOUR HOUSE #1 – 26.02.1995

      SINGLES MATCH
      JEFF HARDY (w/JUSTIN CREDIBLE) vs. HAKUSHI

      SINGLES MATCH
      1-2-3 KID vs. “LORD” STEVEN REGAL (w/”SIR” WILLIAM)

      SINGLES MATCH
      DEAN DOUGLAS vs. „TOTAL PACKAGE“ LEX LUGER

      WWF INTERCONTINENTAL CHAMPIONSHIP
      SINGLES MATCH

      RAZOR RAMON © vs. SYCHO SID (w/TED DIBIASE)

      *Gewinnt Diesel, bekommt er bei Wrestlemania 11 ein Match gegen Shawn Michaels.*
      SINGLES MATCH

      „BIG DADDY COOL“ DIESEL vs. WAYLON MERCY (w/SHAWN MICHAELS)

      - “DOUBLE J” JEFF JARRETT kehrt von seiner Tour zurück und wird seinen Hit “With my baby tonight” live performen.

      The post was edited 1 time, last by der_gangster ().

    • Krass, noch ein WWF-Diary. So viel WWF habe ich im echten Leben nicht geguckt. :D

      Auch hier gehe unvoreingenommen an die Sache heran. Das sind noch Namen... da muss ich meine grauen Hirnwindungen doch noch etwas mehr anstrengen. Mein erstes Match in diesem Diary ist also HENRY O. GODWINN gg. BILL WEAVER. Hätte ich so nicht erwartet. Scheint mir der Art der Beschreibung her ein für diese Zeit typischer Squash gewesen zu sein.

      Oho, Übergang zum Heartbreak Hotel. Nochmal oho, ein Diesel-Pappaufsteller wird phrasenreich auseinander gepflückt. Eine sehr amüsante Idee. Oho³: RVD ist in der WWF? Sollte er dann nicht Robbie V. sein? Ach halt, das war ja WCW... 1-2-3-Kid ist auch Klasse. Schön, sowas zu lesen. Der Eingriff von Lord Regal soll das Match entscheiden. Schön, dass du hier eine Fehde mit einbezogen hast.

      Papa Shango, Klasse Sache! :thumbup: Bin gespannt ob er den Worten auch Taten folgen lassen wird. Großes Chaos im 6-Man-TT-Match. Um ehrlich zu sein blicke ich da noch nicht ganz durch. Bei Lex Luger ist die Sache klarer. Sehr gute Hype-Promo. Da erwarte ich noch einiges.

      Stark besetzter Main Event mit einem sehr interessanten Twist. Bret Hart wird quasi aus der eigenen Familie attackiert. Durch die Einmischung von Roddy Piper und der Hilfeleistung von Razor Ramon ist das Chaos perfekt. Auch hier habe ich keine Vorkenntnisse, scheint mir aber eine sehr intensive Fehde zu sein. Da würde ich sehr gerne mehr drüber erfahren.

      Alles in allem eine authentische, kurzweilige und sehr angenehm zu lesende Show. Däumchen hoch! :thumbup:
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“
    • Vielen Dank für dein Feedback. 1995 war zwar alles andere als ein gutes Jahr für die damalige WWF, aber mich hat diese Zeit geprägt. Durch meinen großen Bruder kam ich als 5-jähriger im Jahr 1994 zum Wrestling. Zunächst guckte ich die eine oder andere Show und auch mit meinem Bruder "catchten" wir herum und machten die Moves nach :D 1995 war dann aber das Jahr, wo es mich dann so richtig gepackt hat. Ich sammelte die Hasbro Figuren, die Magazine und schaute mir so gut wie jede Show an. Ich war im Wrestlingfieber ^^ Deswegen entschloss ich mich dazu, es mal mit so einem Diary zu probieren.

      Ja, damals gab es eben noch die berühmten Squash Matches. Finde ich aber gar nicht so schlecht, da man so viel Wert legen kann, angehende und etablierte Worker zu pushen und sie quasi als unbesiegbar darzustellen. Außerdem freut man sich dann mehr auf die PPVs, wo es dann Matches gibt, die es nicht schon die Wochen davor in der Weekly gab.

      Diesel und HBK führen seit der Survivor Series 94 eine erbitterte Fehde. HBK hat mit Waylon Mercy einen neuen Bodyguard. Beim Royal Rumble 95 gewann Diesel gegen Mercy via DQ, nachdem er von HBK unfair mit einem Mittel betäubt wurde. Bei In Your House kommt es zu einem weiteren Match.

      RVD ist so ein Beispiel dafür, in welche Richtung meine WWF sich hinbewegen soll. Weg von den Müllwagenfahrern, den Schweinehirten usw. und dafür abwechslungsreichere, realistischere Charaktere. Im Hinblick auf die bevorstehenden Monday Night Wars eine gute Möglichkeit, die WCW auf Abstand zu halten. In der Realität wissen wir ja alle, was passierte, weil Vince an seinen "Zeichentrickfiguren" festhielt :D

      Lex Luger gefiel mit damals als Heel eindeutig besser als der patriotische Abklatsch von Hulk Hogan, den er darstellen sollte. Vielleicht kennst du ja noch sein "Narcissist" Gimmick von 1993. Wenn nicht, kannst du es dir ja mal auf Youtube ansehen. Luger soll mehr oder weniger das gleiche Gimmick bekommen, nur etwas moderner als damals.

      Owen gewann bei mir den Royal Rumble 95 und wird bei Wrestlemania auf den Champion treffen, in diesem Fall Bret Hart. Und damals in der Realität gab es auch diese intensive Fehde zwischen den Beiden. Owen wird oft von seinem Schwager Jim Neidhart begleitet und nun habe ich Roddy Piper dem Hitman zur Seite gestellt. Razor Ramon hat mit dieser Fehde nichts am Hut. Er trifft ja bei In Your House auf Sid.

      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig Aufschluss geben.


    • WWF SUPERSTARS
      11. FEBRUAR 1995
      DALLAS, TEXAS

      --------------------------------------------------------------

      Gleich zu Beginn bekommt es Fatu mit Raven Clark zu tun. Fatu kommt mit einem hippen Song zum Ring, dessen Musikrichtung an den Straßen der USA immer beliebter wird. Er trägt eine bunte Lederjacke und ein Cap. Generell erinnert sei Auftreten an eine Art Hip Hop Tänzer. Er lächelt und zeigt einige seiner Dancing Moves, die den Fans gut gefallen.

      TAG TEAM MATCH
      FATU besiegte RAVEN CLARK

      Nach dem Match feiert der „neue“ Fatu im Ring, als jedoch das Licht ausgeht und Doink auf der Leinwand erscheint. Er macht sich über Fatus neues Auftreten lustig und meint, dass er noch nie etwas lustigeres gesehen hätte. Er könnte als neuer Clown der WWF durchgehen. Fatu schmecken diese Äußerungen natürlich gar nicht und die Fans wissen auch nicht so recht, was dem sonst so netten und lustigen Doink da geritten hatt. Jeden Falls erschien Doinks Mimik etwas finsterer zu sein als gewöhnlich.

      --------------------------------------------------------------

      In einigen Ausschnitten wird auf die Geschehnisse vom Champion vs. Champion Match bei RAW eingegangen, vor allem was sich nach dem Match ereignet hat. Owen Hart und Jim Neidhart griffen ins Match ein und attackierten zunächst Bret Hart und danach auch noch Razor Ramon, ehe „Rowdy“ Roddy Piper überraschend auftauchte und die beiden Bösewichte vertrieb.

      Gleich im Anschluss werden der „Hitman“ und der „Rowdy“ zu sehen, wie sie eine Promo halten. Sie heißen die Attacke von Owen und Neidhart ganz und gar nicht gut. Bret rät seinem Bruder, sich geistig und körperlich lieber auf das Titelmatch gegen ihn (Bret Anm.) bei Wrestlemania zu konzentrieren. Denn da würde er einen Bret Hart als Gegner bekommen, den die Tatsache völlig egal sei, dass Owen sein Bruder ist.

      Dann meldet sich Roddy Piper zu Wort und verkündet die Neuigkeit, dass ein Tag Team Match für In Your House festgesetzt wurde. Bret Hart & Roddy Piper vs. Owen Hart & Jim Neidhart

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      TATANKA (w/TED DIBIASE) besiegte GARY SABAUGH

      Nach dem Match ergreift der „Million Dollar Man“ das Mikrofon und hypt Tatanka, aber natürlich auch dessen Partner Bam Bam Bigelow, mit dem sich der Indianer seit dem Royal Rumble die WWF Tag Team Titel teilt. Er verkündet, dass seine beiden Schützlinge die Titel bei In Your House aufs Spiel setzen müssen. Zunächst sei er verärgert darüber gewesen, doch wovor sollte er sich fürchten? Bam Bam und Tatanka seien die perfekten Tag Team Champs und derzeit gäbe es kein einziges Team, das ihnen gefährlich werden könnte.

      --------------------------------------------------------------

      Shawn Michaels wird auf einer Grafik eingeblendet. Darauf wird angekündigt, dass er wenig später noch im Einsatz sein wird. Und zwar in einem Match gegen Bob „Spark Plugg“ Holly!

      --------------------------------------------------------------

      TAG TEAM MATCH
      THE HEAVENTLY BODIES besiegten LEE TOBIN & RENO RIGGINS

      --------------------------------------------------------------

      Nach diesem Segment wird ein neuer Mann in einem Video vorgestellt. Der korpulente Mann trägt schwarze Kleidung mit mehreren Totenköpfen drauf und spielt Gitarre. Der Mann stellt sich als „Man Mountain Rock“ vor und kündigt sein baldiges Debut in der WWF an.

      --------------------------------------------------------------

      In einer Grafik wird nun eingeblendet, dass der British Bulldog nächstes Mal bei Monday Night RAW für ein Interview zu Gast sein wird. Seit dem Royal Rumble ist war nämlich nicht mehr zu sehen, da er sich von Lex Lugers rücksichtsloser Attacke erholen musste.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      THE BROOKLYN BRAWLER besiegte MATT HARDY

      --------------------------------------------------------------

      Nach dem Match wird auf Paul Bearer hingewiesen, der nächste Woche bei RAW zu Gast sein wird, allerdings ohne dem Undertaker. Der sei angeblich noch zu geschwächt um bei RAW zu erscheinen. Paul Bearer wird nächste Woche mit Sicherheit Aufschluss geben können.

      --------------------------------------------------------------

      Vince McMahon gibt am Kommentatorenpult bekannt, dass Bam Bam Bigelow & Tatanka ihre Tag Team Titel bei In Your House gegen Men On A Mission verteidigen müssen!

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      SHAWN MICHAELS (w/WAYLON MERCY) besiegte BOB “SPARK PLUGG” HOLLY

      Nach dem Match hypt sich Shawn Michaels mal wieder selbst und macht dabei klar, dass Diesel seinen Bodyguard Waylon Mercy, bei In Your House garantiert nicht besiegen wird.

      --------------------------------------------------------------

      MONDAY NIGHT RAW – 20.02.1995

      SINGLES MATCH
      JUSTIN CREDIBLE vs. HAKUSHI

      SINGLES MATCH
      “BIG DADDY COOL” DIESEL vs. CRUSH
      • Der British Bulldog ist für ein Interview zu Gast und spricht über die Geschehnisse vom Royal Rumble und gibt ein Update zu seinem Gesundheitszustand.

      • Paul Bearer ist zu Gast und spricht über Papa Shangos Angriff beim Royal Rumble und wie es dem Undertaker derzeit geht.

      IN YOUR HOUSE #1 – 26.02.1995

      SINGLES MATCH
      JEFF HARDY (w/JUSTIN CREDIBLE) vs. HAKUSHI

      SINGLES MATCH
      1-2-3 KID vs. “LORD” STEVEN REGAL (w/”SIR” WILLIAM)

      SINGLES MATCH
      DEAN DOUGLAS vs. „TOTAL PACKAGE“ LEX LUGER

      WWF INTERCONTINENTAL CHAMPIONSHIP
      SINGLES MATCH

      RAZOR RAMON © vs. SYCHO SID (w/TED DIBIASE)

      *Gewinnt Diesel, bekommt er bei Wrestlemania 11 ein Match gegen Shawn Michaels.*
      SINGLES MATCH

      „BIG DADDY COOL“ DIESEL vs. WAYLON MERCY (w/SHAWN MICHAELS)

      WWF TAG TEAM CHAMPIONSHIP
      TAG TEAM MATCH

      BAM BAM BIGELOW & TATANKA (w/TED DIBIASE) © vs. MEN ON A MISSION (w/OSCAR)

      TAG TEAM MATCH
      BRET “THE HITMAN” HART & “ROWDY” RODDY PIPER vs. OWEN HART & JIM “THE ANVIL” NEIDHART

      - “DOUBLE J” JEFF JARRETT kehrt von seiner Tour zurück und wird seinen Hit “With my baby tonight” live performen.
    • Okay, gleich zu Beginn musste ich Raven Clark googlen. Über den Burschen gibt es ja nicht viel zu finden... außer seiner astreinen 0-9-Bilanz in der WWF. Natürlich ein Jobber... und hat die Ehre Fatu in seinem neuen Hip Hop-Gimmick einzuführen. Auch da habe ich mal gegoogelt und "Make a Difference" Fatu kam zum Vorschein. Gefällt mir insofern, dass hier noch einmal kräftig etwas lerne. :D

      Haha, das Nachspiel scheint eine interessante Fehde in Gang zu bringen. Fatu vs. Doink. Ich bin gespannt, wie sich das noch ausgestalten wird. Gleich danach werden die Geschehnisse vom RAW-Main Event nochmals beleuchtet. Daraus wird eine doppelte PPV-Werbung mit zwei bockstarken Matches.

      Ein weiteres Highlight ist das angekündigte Debüt von Maxx Payne a.k.a. Man Mountain Rock! Payne war einer meiner Lieblingscharaktere in der prä-nWo-WCW. Sehr schade, dass er in dieser Zeit komplett titellos geblieben ist. Ich würde es ihm sehr gönnen, wenn er in der WWF die Gelegenheit bekommt sich zu vergolden.

      Huii, Matt Hardy hat sich für den Brooklyn Brawler hingelegt. Hardy dürfte zu diesem Zeitpunkt gerade so zwei, drei Jahre aktiv im Wrestling-Zirkus gewesen und dementsprechend noch ziemlich grün hinter den Ohren gewesen sein. Aus jetziger Perspektive ist interessant, wie weit Hardy gekommen ist (im Vgl. zum Brawler). Bin gespannt, welchen Weg Hardy in deinem Diary einschlagen wird.

      Der Main Event ist natürlich am stärksten besetzt. Alles andere, als ein überraschender Sieg. Mal schaun, was der Diesel bei IYH richten wird.
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“

    • WWF MONDAY NIGHT RAW
      20. FEBRUAR 1995
      LIBERTY, NEW YORK

      --------------------------------------------------------------

      Zu Beginn der Show melden sich Vince McMahon und Jerry „The King“ Lawler, die Kommentatoren. Die beiden hypen die letzte RAW Ausgabe vor In Your House #1. Und steht heute ein Match zwischen „Big Daddy Cool“ Diesel und Crush ins Haus.

      The British Bulldog ist heute zu Gast und wird über die Geschehnisse vom Royal Rumble sprechen, als er hinterrücks von Lex Luger attackiert wurde. Auch Paul Bearer wird heute zu sehen sein. Er gibt ein Update über den Gesundheitszustand des Undertakers.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      BAM BAM BIGELOW (w/TED DIBIASE) besiegte GARY SABAUGH via Diving Headbutt

      Nach dem Match greift sich der “Million Dollar Man” Ted DiBiase ein Mikrofon und hypt wieder mal seine Million Dollar Corporation. Bam Bam und Tatanka würden am Sonntag bei In Your House garantiert ihre Tag Team Titel gegen Men On A Mission verteidigen. Und was seinen neuen Schützling Sycho Sid betrifft, wird Razor Ramon sein blaues Wunder erleben. Sid wird kurzen Prozess mit dem „Bad Guy“ machen und neuer Intercontinental Champion werden.

      Zur Freude der Fans erscheint der amtierende IC Champ Razor Ramon auf der Leinwand und macht klar, dass er die Hürde „Sycho Sid“ ohne Probleme meistern wird. Er sei IC Champion mit Leib und Seele und trägt diesen Titel mir Ehre. Razor würde das sogenannte „Monster“ der Million Dollar Corporation mit Vorfreude bei In Your House erwarten und als Sieger den Ring verlassen.

      --------------------------------------------------------------

      Wir sehen einige Highlights Lex Lugers Präsentation seines neuen Lebensstils. Letzte Woche bei RAW kam seine neue Persönlichkeit zum Vorschein. Er konzentriere sich von jetzt an nur noch auf sich selbst und er sei überzeugt, dass er damit erfolgreich sein könne.

      Bekanntlich wird Lex Luger bereits am Sonntag bei In Your House sein Können unter Beweis stellen. Und zwar in einem Match gegen Dean Douglas.

      --------------------------------------------------------------

      Nach diesem Segment wird ein neuer Mann in einem Video vorgestellt. Der korpulente Mann trägt schwarze Kleidung mit mehreren Totenköpfen drauf und spielt Gitarre. Der Mann stellt sich als „Man Mountain Rock“ vor und kündigt sein Debut für nächste Woche bei Superstars an.

      --------------------------------------------------------------

      TAG TEAM MATCH
      THE BLUE TWINS besiegten LEROY HOWARD & MARK STARR

      --------------------------------------------------------------

      Es folgt nun der In Your House Report, präsentiert von Todd Pettengill. Er spricht über die bereits feststehenden Matches.
      • Razor Ramon nahm bei Superstars bekanntlich die Herausforderung vom „Million Dollar Man“ Ted DiBiase an und wird seinen IC Title gegen Sycho Sid verteidigen. Eine sehr interessante Paarung.
      • „Big Daddy Cool“ Diesel bekommt die Revanche gegen Waylon Mercy in einem weiteren Match. Beim Royal Rumble wurde er mit unfairen Mitteln daran gehindert, Waylon Mercy zu besiegen. Bei In Your House #1 bekommt er eine weitere Chance. Brisantes Detail: Gewinnt Diesel das Match, wird er bei Wrestlemania gegen Shawn Michaels antreten und bekommt so die Chance, sich bei ihm ebenfalls zu rächen.
      • Vor dem Royal Rumble sind Jeff Hardy und Hakushi aneinandergeraten. Die Fehde schaukelte sich weiter hoch, so dass es nun zum Match kommt. Justin Credible wird Jeff Hardy zur Seite stehen und ihn vor unfairen Attacken bewahren.
      • Der 1-2-3 Kid bekommt es mit „Lord“ Steven Regal zu tun. Es ist das erste Singles Match für Regal bei einem PPV.
      • Die Bruderfehde zwischen Bret & Owen Hart geht in die nächste Phase. Noch bevor sie bei Wrestlemania im WWF Titlematch stehen, treffen sie bei In Your House in einem Tag Team Match aufeinander. Bret bekommt von seinem Freund „Rowdy“ Roddy Piper, und Owen von Jim Neidhart Unterstützung.
      • „Total Package“ Lex Luger muss sich in seinem ersten Match nach seiner Lebenswandlung gegen Dean Douglas beweisen.
      • Bam Bam Bigelow und Tatanka müssen ihre beim Royal Rumble gewonnenen Tag Team Titles gegen Men On A Mission verteidigen.
      --------------------------------------------------------------

      Nun ist er British Bulldog im Ring für ein Interview mit Todd Pettengill zu Gast. Sofort spricht er über die feige Attacke von Lex Luger beim Royal Rumble. Der Bulldog habe sich bei dieser Attacke am Knie verletzt, so dass er ein paar Wochen nach dem Royal Rumble pausieren musste. Doch gleich nach In Your House wird er die Ringfreigabe der Ärzte bekommen und sich Lex Luger mal so richtig vorknöpfen. Er habe ihm beim Rumble nicht nur die Chance auf den IC Title vermasselt, sondern auch eine jahrelange Freundschaft einfach so weggeworfen. Und das alles nur wegen Neid und Missgunst.


      Luger könne sich nicht hinter seinem neuen „Ich“ verstecken, denn der British Bulldog wird nächste Woche wieder voll angreifen!

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH

      JUSTIN CREDIBLE (w/JEFF HARDY) vs. HAKUSHI (w/SHINJA) endet im NO CONTEST

      -) Während des Matches wird Justin Credible von Hakushi mit einer Clothesline aus dem Ring befördert. Jeff Hardy möchte ihm sofort wieder aufhelfen, doch Credible stößt ihn weg und attackiert seinen vermeindlichen Freund mit einem Superkick! Während die Fans noch geschockt sind, rollt er Jeff Hardy in den Ring zu Hakushi. Gleich darauf wird das Match auch schon abgebrochen.

      Im Ring wird Jeff Hardy von Hakushi attackiert. Es folgt dessen Finishing Move, der Springboard Shoulder Block. Auch Justin Credible teilt kräftig aus. Er beschimpft Jeff Hardy und die Crowd. Am Kommentatorenpult findet Jerry Lawler die Sache natürlich ganz großartig. Nach getaner Arbeit verschwinden die Heels aus der Halle und der niedergeschlagene Jeff Hardy bekommt Hilfe von den Offiziellen.

      --------------------------------------------------------------

      Nun ist „Double J“ Jeff Jarrett in einem Einspieler zu sehen. Er hypt seinen Song „With my baby tonight“ und auch seine Live Performence bei In Your House. Äußerlich zeigt er sich verändert. Er hat nun kurze, blonde Haare und trägt eine Sonnenbrille. Doch die Catchphrase mit „Ain’t I great“ bleibt derselbe. Im Anschluss fügt er noch hinzu, „The world’s greatest Singer, the world’s greatest Wrestler and the world’s greatest Entertainer“ zu sein.

      --------------------------------------------------------------

      Backstage steht nun Paul Bearer bei Dok Hendrix (Michael Hayes Anm.), der übrigens sein Debut als Backstage Announcer feiert. Paul Bearer gibt ein Gesundheitsupdate seines Undertakers. Der Taker müsse sich immer noch von Papa Shangos dunkler Macht des Bösen erholen. Aber es geht ihm von Tag zu Tag besser, so dass er schon bald wieder zurückkehren wird um Rache an Papa Shango und dessen Made Harvey Whippleman zu nehmen. Das kann er den Fans der WWF schon einmal versprechen.

      --------------------------------------------------------------

      TAG TEAM MATCH

      JIM „THE ANVIL“ NEIDHART & OWEN HART besiegten THE SUICIDE BLONDES (ADAM IMPACT & CHRISTIAN CAGE) via SHARPSHOOTER von Owen gegen Christian

      -) Diese Begegnung sollte eigentlich eine glasklare Angelegenheit für Owen und Neidhart sein und quasi als Aufbaumatch für In Your House dienen. Daraus entwickelt sich allerdings ein durchaus gutes Match, in dem die Suicide Blondes auch zu einigen Chancen kommen.

      -) Die beiden gestandenen WWF Superstars tun sich doch etwas schwer gegen die No Names aus Kanada. Doch nach etwa 13 Minuten Matchzeit, kann Christian Cage von Owen Hart schließlich zur Aufgabe via Sharpshooter gebracht werden, während sich Neidhart draußen um Adam Impact kümmert.


      Nach dem Match greift sich Owen Hart ein Mikrofon und spricht von einer lockeren Aufwärmübung für Sonntag. Dass sie sich schwerer taten als gedacht, kehren die beiden natürlich bewusst unter dem Teppich. Am Sonntag wird auf Bret und Piper eine richtige Tracht Prügel erwarten. Mit diesen zwei Anfängern hier haben sie kurzen Prozess gemacht und das gilt auch für In Your House!

      --------------------------------------------------------------

      Backstage ist ein posierender Lex Luger zu sehen. Er wird von Todd Pettengill natürlich sofort auf die Kampfansage des British Bulldog angesprochen. Luger quittiert dies lediglich mit einem Lächeln und präsentiert seinen Körper. Er macht klar, dass diesem Prachtkörper niemand etwas anhaben könnte. Er könnte den Bulldog jederzeit wieder so attackieren, wie er es beim Royal Rumble gemacht hat.

      --------------------------------------------------------------

      SINGLES MATCH
      “BIG DADDY COOL” DIESEL besiegte CRUSH via Jackknife Powerbomb

      Nach dem Match greift sich Diesel ein Mikrofon und meint, dass Shawn Michaels noch so sehr versuchen kann, ihn bloßzustellen und aus der Reserve zu locken. Das wird Shawn garantiert nicht gelingen und am Sonntag bei In Your House wird er sich zunächst Waylon Mercy vornehmen um dann bei Wrestlemania 11 ganz allein Shawn Michaels im Ring gegenüberzustehen. Mit einem feiernden Diesel endet die letzte RAW Ausgabe vor In Your House.

      --------------------------------------------------------------

      IN YOUR HOUSE #1 – 26.02.1995

      SINGLES MATCH
      JEFF HARDY vs. HAKUSHI (w/SHINJA)

      SINGLES MATCH
      1-2-3 KID vs. “LORD” STEVEN REGAL (w/”SIR” WILLIAM)

      SINGLES MATCH
      DEAN DOUGLAS vs. „TOTAL PACKAGE“ LEX LUGER

      WWF INTERCONTINENTAL CHAMPIONSHIP
      SINGLES MATCH

      RAZOR RAMON © vs. SYCHO SID (w/TED DIBIASE)

      *Gewinnt Diesel, bekommt er bei Wrestlemania 11 ein Match gegen Shawn Michaels.*
      SINGLES MATCH

      „BIG DADDY COOL“ DIESEL vs. WAYLON MERCY (w/SHAWN MICHAELS)

      WWF TAG TEAM CHAMPIONSHIP
      TAG TEAM MATCH

      BAM BAM BIGELOW & TATANKA (w/TED DIBIASE) © vs. MEN ON A MISSION (w/OSCAR)

      TAG TEAM MATCH
      BRET “THE HITMAN” HART & “ROWDY” RODDY PIPER vs. OWEN HART & JIM “THE ANVIL” NEIDHART

      - “DOUBLE J” JEFF JARRETT kehrt von seiner Tour zurück und wird seinen Hit “With my baby tonight” live performen.