Fußball International

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich freu mich für die Reds! Erstmals seit 2013 gewinnt eine Mannschaft den Bewerb, die nicht Real Madrid oder FC Barcelona heißt.

      Andererseits war letztmals 2013 eine nicht-englische bzw. spanische Mannschaft im EP erfolgreich. 2013 der FC Bayern in der CL, 2011 der FC Porto in der EL. Für meinen Geschmack dürfte es da gern wieder mehr Abwechslung geben.
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“

      The post was edited 1 time, last by ScandinavianFlick ().

    • Naa, wer verfolgt denn noch so die Frauen Fussball WM hier?
      Ich bin ja grundsetzlich immer bei den WMs, EMs und Olympia sehr enthusiastisch beim Frauenfussball dabei :love:
      Neben Deutschland schau ich mir dann am liebsten auch USA und Japan Spiele an.
    • Naja, die Frauen-WM hatte ja eher sehr viel Meme-Stoff geliefert mit den Eigentoren. :D

      Ich schaue mir Fußball eigentlich nur an, wenn Hertha spielt, das Top-Spiel ansteht oder sich da diese milliardenschweren Söldner-Truppen gegenseitig schwindelig dribbeln. Die Konferenz läuft auch eher so nebenbei. Deshalb hält sich mein Interesse für Frauen-Fußball auch in Grenzen.
    • Endlich hat die UEFA mal durchgegriffen und einen Topclub härter bestraft. Man City 2 Jahre keine Champions League und 30 Mio Strafe.
      Hoffentlich ist Paris auch noch dran. Das wurde langsam aber auch mal Zeit.
    • Ich sehe das ähnlich wie @ViRus, erstmal klingt das toll und nach einem guten ausnahmsweise mal gutem Zeichen der UEFA, aber ich glaube erst daran wenn die Saison 20/21 los geht und City nicht im Europa Cup mitspielt.
      Vorher wird Manchester erst mal in Berufung vor dem Sportgerichtshof gehen und die Entscheidung der UEFA anfechten, das sollte man zumindest abwarten bevor man sich zu früh freut.
    • Zweifel sind auf jeden Fall angebracht. Vielleicht sehen wir in fünf Jahren in irgendeiner Football-Leaks-Doku im Ersten, warum Man Citys Strafe damals "wirklich" abgeschwächt wurde. :D

      Ein ehrenwertes Zeichen ist es aber und das kann doch jeden Freund des Fußballsports freuen. :flair:
    • Ach maaaaan, ihr ollen Realisten! Am Ende habt ihr mal wieder Recht. :D

      Mal so ganz nebenbei... mein Lieblings-LASK hat die roten Bullen von der Tabellenspitze gestürzt! Die Abgänge von Haaland, Minamoto, Pongracic und Co. haben da wohl doch härter ins Kontor geschlagen. Die erste Meisterschaft seit 1965 braucht sich nicht zwei Mal bitten lassen... aber ja, erstmal die Playoffs abwarten.

      Meine persönliche Kirsche auf der Sahne ist darüber hinaus, dass die Austria das Obere Playoff zu verpassen droht. Hehe, stattdessen wird dort wohl der TSV Hartberg mitmischen. Hartberg ist einfach nicht tot zu kriegen. Die Matt Hardys der Bundesliga!
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“
    • Hartberg hat eher etwas von Heath Slater ;)
      Keine Ahnung wie man mit der Truppe die Liga halten kann, aber man schafft es.

      Man muss aber echt sagen, dass das Niveau der Liga nicht zu unterschätzen ist. Auch wenn jetzt jemand wie Sidney Sam groß aufgeigt ;)

      Doch was Ismael aus dem LASK gemacht hat ist wirklich bewundernswert und tut der Liga insgesamt sehr gut.
      Salzburg wird es so auch sehr schwer gegen Frankfurt haben, was ich sehr schade finde.



    • phatgrin phatgrin Geiles Spiel vom BVB. Gute Ausgangsposition fürs Rückspiel geschaffen, wird dennoch eine schwere Aufgabe in Paris.
      Mal die Daumen drücken, dass Leipzig und Bayern ähnlich gut in die KO Runde starten.
    • Weils hier noch keiner vermerkt hat - gehe davon aus, dass ihr das ohnehin schon wisst - die UEFA hat die Europameisterschaft aufs nächste Jahr verschoben. Analog dazu hat die Conmebol die Copa América für 2021 neu terminiert. Die Frauen-EM wandert von 2021 auf das Jahr 2022.

      Dafür wird die für 2021 geplante Klub-WM in China von der FIFA erstmal ausgesetzt.
      "Volle Energie – und fertig ist die Ramrod-Infanterie!“
    • Also ich finde das sehr gut.

      Was ich momentan entbehrlich finde sind die Diskussionen/Geheule der Topclubs. Ich hoffe als eine der positiven Lehren aus dieser Krise wird gezogen, dass Fußball in seiner aktuellen Ausprägung nicht überlebensfähig ist.
      Ich bin sicher alles nur kein Sozialist, aber dieser stark kapitalistische Fußball in dieser Ausprägung hat hoffentlich ausgedient und die Blase "Profi-Fußball" platzt und die Vereine müssen sich neu aufstellen.
    • Ach Gott, ich sollte wieder meine Pillen nehmen :D

      Aber es ist doch wirklich so. Die Kapitalisierung des Sports kann nicht das Endziel des Sports sein. Wenn Vereine wie Unternehmen geführt werden und dabei keine eigene Philosophie vertreten, dann geht auch die Seele des Sports verloren.

      Und ganz ehrlich. Fühlte man sich zuletzt vom Fußball aus den Topligen emotional gepackt? Kein Topclub - außer Liverpool - konnte da wirklich Emotionen wecken. Für mich ist Liverpool die einzig organisch gewachsene Mannschaft aus den Topligen.

      Sowas sieht man mittlerweile sehr selten. Man kann es als Österreicher mit dem LASK vergleichen. Da wurde auch eine Mannschaft über Jahre aus der 3. Liga in die Bundesliga hochgezogen, wo auch die Spieler mitwachsen konnten.