Fußball International

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fußball International

      Die Deutschen sind ja zu weich um über die Feiertage Fußball zu spielen  :D
      Die Engländer machen es vor und ermöglichen uns auch den Spagat zwischen Weihnachtskeksen und Fußball.^^

      Gerade laufen die Schlussminuten von Stoke City vs. Manchester United.

      Was ist bloß aus dem großen ManU geworden? Eine Truppe von NoNames oder Möchtegernstars und dazu die Auslaufmodelle Rooney und Schweinsteiger. Das ist sehr bedauerlich.

      Stoke hingegen eine Truppe mit "Rejects" wie Arnautovic, Krkic oder Affelay führt die Red Devils richtig vor.
    • RE: Fußball International

      Mittlerweile spielt das in England aber leider keine Rolle mehr, da genug Geld für jeden da ist. Da können selbst größte Transferfehler ausgebügelt werden und auf Erfolg ist man auch nicht mehr angewiesen, da die Mittel eh immer da sind. Konzentrierte Arbeit ist da nicht mehr möglich.

      Die Tage von LvG sind wohl gezählt. Sollte wirklich Mourinho kommen, beömmel ich mich...das wäre höchst lächerlich. Der Boxing Day ist aber jedes Jahr eine wahre Freude, aber wohl auch nur aufgrund der Tradition so durchführbar. In Deutschland ist eine Einführung nicht mehr möglich. Schade, dass Sky ab 2016 die Rechte an der Premier League nicht mehr hat... :(

      The post was edited 1 time, last by pokusa ().

    • RE: Fußball International

      Was? Sky hat ab 2016 keine Rechte mehr für die Premier League? Also deren Fußballangebot ist auch irgendwie ein Witz geworden. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da gab es die Serie A, Spanien, Holland und sogar Schottland im Angebot.
      Ich hätte nichts dagegen, wenn man sich da wieder mehr bemühen würde. Zwar ist man durch die BuLi sowieso gut bedient, aber das Sport Paket für Sky ist bald wirklich nur noch ein Witz. Wenn man bedenkt, dass die auch kein Wrestling mehr zeigen seit fast 2 Jahren.
    • RE: Fußball International

      Tja, sie müssen wohl für die nächste Bundesliga Lizenzvergabe sparen. :D
      Es ist schon extrem ärgerlich, aber Sky hatte einfach nicht genug Geld. Die haben die Rechte sicher nicht freiwillig abgegeben. Pay-TV fristet in DACH immer noch ein Nischendasein, von Eigenproduktionen kann man lediglich im ganz kleinen Rahmen träumen. Ich würde auch gerne die öffentlich rechtlichen gegen Sky eintauschen, aber das geht nun einmal nicht.

      Bald ist Sky aber sowieso obsolet. Man hat Netflix, das WWE Network und dann auch bald dieses Netflix für Sport, wo ordentlich Rechte für eingekauft wird. Auch die Bundesliga wird sich bestimmt irgendwann den Trend beugen müssen und gegen eine Gebühr aufrufbar sein. Und das beste: Am Ende wird's wohl trotzdem günstiger werden als ein Abzock-Abo bei Sky, wo man immer 16,90€ für ein Paket aus dem Fenster werfen muss, das man gar nicht will.
    • RE: Fußball International

      Ja, das mit Sky ist echt ne Frechheit.
      Ich freue mich schon aufs WWE Network. Da sehe ich halt alles was das Wrestling Fan Herz begehrt. Sky ist wirklich nur noch eine Randerscheinung. Wenn man bedenkt, dass die eigentlich nur noch österreichischen und deutschen Fußball im Anbot haben ab 2016/17 und ich habe gerade einen Artikel gelesen, wo drin stand, dass die europäischen Ligen langfristig vergeben sind. Da wird es für Sky schwierig. Ich finde ja auch das Filmpaket nicht gerade so toll. Ich werde mir wohl Sky über 2016 nur noch wegen der BuLi behalten und den Rest muss ich gar nicht mehr haben.
    • RE: Fußball International

      Rechtemäßig sieht es bei Sky noch okay aus, wenn man alle Pakete zumindest hat. Eurosport hat MLS mit ihrem interessanten System, Sport1+ die Serie A und SportDigital viele andere wie die brasilianische oder holländische. Aber das kostet und ist es nicht wert. Sport 1 US gibt es ja auch noch mit IndyCar, NBA und Co.

      Aber ja, Sky und Premiere hatten damals deutlich mehr Sport bei ihren eigenen Sendern.
    • RE: Fußball International

      Jetzt fühl ich mich doch etwas überrempelt nach der Leistung von Wolfsburg und meinen kritischen Aussagen... :D Mal sehen wie das Rückspiel läuft. Ganz Wolfsburg (also ein paar Fans ^^) sind zurecht extrem glücklich, Fakit ist aber auch, dass die Madrilenen unterirdisch gespielt haben und mit ihrer offensiven Qualität problemlos das Ergebnis egalisieren können. Da sind vier oder fünf Dinger keine Seltenheit, zumindest wenn die Leistung stimmt. Wolfsburg war zwar sehr gut, Real Madrid aber auch besonders schlecht.
    • RE: Fußball International

      Komischerweise erinnert mich das irgendwie damals als Schalke den damaligen Champions League Sieger Inter Mailand demütigte. Wie man sich diese Leistung erklärt? Kein Plan. Schade für Zidane, denn ich glaube er hat als Trainer zu Madrid gut gepasst. Wenn Real wirklich scheitert, dann sind sie mal wieder auf Trainersuche
    • RE: Fußball International

      Ich weiß nicht genau, ob Zidane der richtige Mann für Real ist. Er hat eine große Ausstrahlung und ist eine Respektsperson, er kriegt die PS der Spieler aber recht selten auf die Straße. In wichtigen Spielen bisher immer, mal sehen wie es im Rückspiel läuft. Auf jeden Fall gut für Bayern, dass Real jetzt in solch eine Situation gerät.
    • RE: Fußball International

      Real Madrid war mir schon immer lieber als Barca und ich habe wirklich eine Verbundenheit zum Verein. Das ist wohl auch dadurch geprägt, dass ich mich erst so richtig für Fußball interessierte als Real Madrid 1999/00 die CL gewann. Ich kann mich noch an diese Mannschaft erinnern von Salgado, bis Roberto Carlos, Ivan Campo, McManaman, Raul, Morientes...das war einfach eine geniale Mannschaft.
      Vor allem war mir Real lieber, weil sie offen sagten, dass sie die Königlichen sind und nie so scheinheilig waren wie Barca.
    • RE: Fußball International

      Ach, ich dachte schon ich wäre alleine mit dieser Ansicht. :D Ich bevorzuge Real auch. Sie reden sich selber nie klein und gehen maximal mit Respekt in ein Spiel, nie mit Ehrfurcht oder Angst. Zwischen all den Vereinen, die chronisch tiefstapeln müssen, fast schon erfrischend. ^^
    • RE: Fußball International

      Ja, das stimmt. Ich meine Barcelona hat immer so auf "wir sind die Katalanen, wir sind für das Volk"-Einstellung und im Grunde brechen sie mit Traditionen, kaufen Kinder für ihre Ausbildungszentren und sind ebenso ein Big Player. Die ganzen Glory-Hunter gehen mir da sowieso auf die Nerven. Barcelona war bis 2004/05 eigentlich nur noch eine Randerscheinung auf der europäischen Bühne. Das änderte sich schlagartig in der Ära Ronaldinho und plötzlich ist man der Club für Leute, die vom Fußball keine Ahnung haben.
      Ähnliches habe ich in Österreich vor ein paar Jahren mit dem BVB erlebt, da waren auch plötzlich diese hässlichen gelben Trikots völlig beliebt und jeder war der Meinung er wäre der totale Dortmund-Kenner.

      Worauf ich hinaus will: Ich mag diese Fußball-Hipster nicht ;)
    • RE: Fußball International

      Das war ja mal eine sensationelle Europapokalnacht gestern und die Ironie der ganzen Geschichte setzt dem ganzen natürlich die Krone auf. ^^ Mit Jürgen Klopp's Abgang ist auch die Leidenschaft und Emotionalität etwas abgeflacht in Dortmund bzw. kaum noch vorhanden. Das hat man gestern ganz klar gesehen. Für diese seriöse und nüchterne Spielweise à la FC Bayern fehlt es Dortmund noch etwas an Qualität und Abgebrühtheit. Sehr aufregendes Spiel auf jeden Fall, ich gönne es Liverpool und Kloppo sehr.
    • RE: Fußball International

      Klasse spiel aufjedenfall, ich als Dortmund Fan bin da ja etwas traurig, aber Klopp ist ja noch dabei :).

      In der Zweiten halbzeit war es schon irgendwie abzusehen das es noch nach hinten los geht, da wir keinen Ball mehr an den Mann bringen konnten und die jungs aus Liverpool super druck gemacht haben.

      Alles in allem verdienter Sieg.

      The post was edited 1 time, last by MPK-O ().

    • RE: Fußball International

      Dieses Spiel hat der Europa-League endlich wieder diesen Charme gegeben, den man als UEFA Pokal mal hatte. Verstehe bis heute nicht, wieso man so verbissen auf eine Art Champions League für arme Leute (Vereine) macht.
      Tuchel ist eben seriöser. Er wird niemals dieser 100%-Emotions-Trainer werden. Braucht es auch nicht. Der größte deutsche Fußballtrainer der letzten 30 Jahre und Architekt der großen Dortmunder Jahre in den 90ern Ottmar Hitzfeld war nun auch kein Emtionsbündel. Klopp ist zu 90% auch ein Showman und das spielt er bewusst so.
    • RE: Fußball International

      Leicester feiert gerade die Meisterschaft. Wäre hätte gerade gedacht, dass es in dieser Kommerzliga zur größten Überraschung kommt? Für mich kann man das mit Kaiserslautern 1998 vergleichen. Wobei diese Meisterschaft von Leicester den größeren Impact hat. Hier haben wirklich die Helden aus der zweiten Reihe ihren Erfolg.
      Für Ranieri muss das ja eine schwierige Situation sein. Eigentlich müsste man an dieser Stufe abtreten. Das ist das Traumende einer jeden Trainerkarriere. Ein Ende von den Wenger oder Van Gaal nur träumen können. Aber wenn man nun die Gelegenheit hat in der Champions League zu spielen, dann ist das halt sehr verlockend. Ich traue Leicester mit vernünftigem Management zu sich über die nächsten Jahr zumindest immer fürs Internationale Geschäft zu qualifizieren.
      Schön, dass es in diesem mittlerweile doch eher berechnenden Sport auch noch zu solchen Geschichten kommt.

      btw. ach hätte ich doch wengistens ein paar Euro auf Leicester gesetzt :D
    • RE: Fußball International

      Das CL Finale findet statt und irgendwie kratzt es keinen!
      Hab bereits mit einigen Leuten über das Spiel gesprochen und jeder sagt "das ist das langweiligste Finale der letzten Jahren" und dem stimmte ich zu. Ich finde es auch problematisch, dass das Finale mittlerweile an einem Samstag ausgetragen wird.
      Als Sympathisant der Königlichen gönne ich natürlich Zidane mit seinen Mannen den Erfolg.