EWB Rebooking Wrestling History

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • EWB Rebooking Wrestling History

      Hallo,

      ich muss sagen, dass ich von Adam von WhatCulture WWE auf Youtbube sehr angetan bin. In unregelmäßigen Abständen versucht Adam große Angles der WWE, die nicht so gelungen sind, anders zu booken.

      Ich finde das Thema passt sehr gut zu uns hier auf EWBattleground und da wir uns hier wirklich als Qualitätsforum sehen wäre das eigentlich der ideale Stoff für eine Kolumne.

      Toll wäre es, wenn sich vielleicht noch jemand an der Kolumne beteiligen möchte um gemeinsam die Bookingentscheidungen zu treffen.

      Aber zuerst geht es eigentlich um eine passende erste Storyline, die wir umbooken könnten. Was würde euch denn da zurzeit besonders interessieren?
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Ich mag seine Videos auch wahnsinnig gerne. Das einzige was mich manchmal stört, ist sein doch etwas arg plumper Humor. Wenn ich WWE derzeit betrachte fällt natürlich die konstante NICHT-Berücksichtigung von Cesaro auf, wo doch viele Größen dies für einen der größten aktuellen Fehler halten. Die Frage ist daher: Wie kann man Cesaro überzeugend in die aktuelle WWE einbauen!?
      Rancor: Whooo. Wie geil. Ich marke ab sofort für deine WWE. Das liest sich echt einfach toll.


    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Aus dem Mainstream würde mir da doch gleich Nexus einfallen. Am Ende könnte Wade Barrett als Top Heel bzw. auch als Top Face dastehen. Einige kleinere Ideen dafür habe ich so aus dem Kopf schon.
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Also nachdem Adam ja eher immer Dinge aus der Vergangenheit nimmt, wäre Rebooking des Cesaro Run's 2014 schon interessant. Nach der Andre The Giant Battle Royal und Heyman als Manager hätte es schon Potenzial geben können. Rebooking von Cesaro zwischen WrestleMania 30 und 31 könnte wirklich spannend sein.
      Ich finde auch, dass Adam sich manchmal nicht so tollem Humor bedient. Sein Rebooking des Christian World Heavyweight Titel Runs war sehr gut. Aber beim aktuellen Video um Goldberg hat er einfach mal vergessen, dass es 2003 einen strengen Roster Split gab.
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Wie wäre es mit der damaligen stroyline mit the miz und r-truth gegen die wwe bzw wo dann alle sich schlecht behandelt gefühlt haben wie christian und dashing cody usw.

      Die hatte meiner meinung nach kein ordentlichen abschluss und sehr viel potential
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      seh mir seine Videos auch sehr gerne an, ich mochte das NeXuS Video sehr gerne da das ein Szenario ist das ich auch gerne mal selbst gebookt hätte. Dabei muss man allerdings sagen das er John Cena einfach mal drei Monate aus den Shows schreiben wollte, ohne das dieser verletzt war, was 2010 einfach undenkbar gewesen ist :D

      Cesaro ist natürlich ein interessantes Thema, allerdings ist es schwer ein ganzes Jahr zwischen WM 30 und 31 für ihn zu planen, da kann zu viel passieren. Ich denke mit einem vernünftigen Push zwischen WM 30 und dem SummerSlam kann man realistischer arbeiten, in der Zeit hätte man ihn mit Heymans Hilfe sicher zum (zumindest erweiterten) Main Eventer machen können.

      edit: @pokusa, bei einem Podcast wäre ich sofort dabei^^

      The post was edited 1 time, last by Venom ().

    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Podcasts sind mir ein wenig zu neumodern^^ So eine Kolumne hat eben eine größere Wertigkeit. Ein Podcast ist aber simpler, und schneller zu verarbeiten.
      Ich finde er sieht manche Dinge halt zu einfach. Cena einfach so lange aus den Shows zu schreiben hätte nie funktioniert. Genauso wie seine Forderung, dass CM Punk seinen WWE Titel wirklich bei RoH oder NJPW verteidigt. Das wäre einfach utopisch gewesen.

      Wir sollten das kritischer angehen und dennoch beweisen, dass wir es besser können ;)

      Gibt es sonst noch Themenvorschläge? Darf auch etwas von WCW sein^^
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Ich denke Themen gibt es viele Themen die man machen kann:

      Lex Luger als WWF Champion (1993/4)
      Dungeon of Doom vs. Hulkamania (WCW 1995)
      Der Hitman in WCW (WCW 1997/8)
      Die Invasion (WWF 2001) --> speziell DDPs WWF Debut
      Triple Hs "reign of terror" (WWE 2002-2005)
      nWo in WWE (WWE 2002)
      Muhammad Hassan (WWE 2005)
      The Miz WWE Title run (WWE 2010/11)
      Dolph Zigglers WHC Title run (WWE 2013) 

      wären jetzt ein paar Ideen für Theman über die man mMn ganz gut diskutieren kann.
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Sicherlich ist eine Kolumne irgendwie langlebiger als ein Podcast, den man in der Regel nur ein einziges Mal durchhört. Welches Format würde der Community denn besser gefallen? ^^
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Ein podcast ist sicherlich für die mehrheit angenehmer, da weniger schreiben bzw weniger lesen.
      Und sprechen bzw zuhören leichter ist und weniger arbeit von einem verlangt :)
      Aber wenn man eine kolumne gut verpackt und nur mit dem wichtigsten ausstattet ist dies wohl auch ganz gut.

      Ich persönlich habe keinen favorite und enthalte mich bei der entscheidung.

      Die frage ist soll das rebooking von nur einer person oder von mehreren gleichzeitig durchgeführt werden?
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Ich sehe das wie MuhammedHassan. Im Grunde wäre mir auch eine Kolumne lieber.

      Die Themen von Venom gefallen mir. Nur die sogenannte Triple H Regentschaft kann ich nicht teilen. Das war doch damals eine geile Zeit...
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Bei Triple H musste ich auch kurz überlegen, denn das war eigentlich alles gut gebookt. Hunter hat seinen Status als ultimativer Heel zementiert und auch mal nebenbei Batista und Orton over gebracht.

      Wenn sich ein User an dem Projekt beteiligen will, aber kein Headset hat, werden wir natürlich eine Kolumne machen. Da bleibt keiner auf der Strecke unter'm Strich.

      The post was edited 1 time, last by pokusa ().

    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Das mit Triple H war wirklich gut. Wir hatten tolle Matches (zwischen 2004-05) und es profitierten schon einige Wrestler davon.
      Ich finde damals hätte auch kein Wrestler besser gepasst RAW zu führen.

      Aber ich sehe wir können da schon was cooles auf die Beine stellen.^^
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Daran kann man sehen wie unterschiedlich manche Dinge ankommen. Ich denke bei HHH Regentschaft vor allem daran wie er RVD, Steiner, Goldberg und allen voran Booker T begraben hat. Die Triple H war vorher schon im Main Event etabliert, den anderen hat man diesen Schritt damals verwehrt. Ach und muss ich Katie Vick erwähnen? Nee damals hat SmackDown mein WWE interesse gerettet, Raw mochte ich kaum ansehen.
      Zu Trips Ehrenrettung sei aber gesagt das er Batista mehr als over gebracht hat.
    • RE: EWB Rebooking Wrestling History

      Ich denke auch, dass SmackDown damals die bessere Weekly-Show war, RAW aber die besseren PPVs hatte. Da gab es dieses "Big Time Feeling" und das lag vor allem an der Nase und seine großen Schlachten um das WHC Gold.