Diary-Ideen & Plaudereien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Habt ihr eigentlich eine Idee, wie ich aus der Billy & Chuck Nummer rauskomme?
      Die beiden waren zum Beginn des Diaries schon "gute Freunde" und schenkten sich an Weihnachten 2001 sogar schon Bandanas, die sie dann bei ihren Matches trugen.
      Meine Idee wäre das Gimmick mehr in Richtung Bodydonnas zu drehen.
    • Also bei Bigelow fände ich DDP + Kanyon gut. Bei Savage fänd ich ja Hogan gut, aber die waren damals ja keine großen Freunde. Dann eher Jake Roberts. Zbyszko würde ich Sammartino oder Regal gut finden. Bei Steamboat keine Ahnung. Vince wird sicherlich ausscheiden. Vielleicht Eddie Graham oder Sgt. Slaughter?
    • Bigelow: Diamond Dallas Page, waren ja enge Freunde. Kanyon wäre auch ne Idee, aber Page hat mehr Impact als Laudator.

      Savage: Diamond Dallas Page, Hulk Hogan, Jake Roberts.. also ihn kann fast jeder einführen.

      Zbyszko: Schwer, gehört zu dem alten Eisen. Eric Bischoff?

      Steamboat: Da Flair nicht möglich ist, wäre Savage noch eine Option. Aber das geht hier wohl auch nicht. Da fällt mir jetzt keiner spontan ein.

      @Mr. McMahon Ich würde sie einfach nur Freunde sein lassen, die ganzen Gay-Anspielungen einfach weglassen. So kann man das Gimmick zumindest verhindern.
    • Mr. McMahon wrote:

      Habt ihr eigentlich eine Idee, wie ich aus der Billy & Chuck Nummer rauskomme?
      Die beiden waren zum Beginn des Diaries schon "gute Freunde" und schenkten sich an Weihnachten 2001 sogar schon Bandanas, die sie dann bei ihren Matches trugen.
      Meine Idee wäre das Gimmick mehr in Richtung Bodydonnas zu drehen.
      Wie wäre es denn beiden eine sehr gut aussehende Managerin zur Seite zu stellen, wobei auffällt, dass beide auf sie anspringen und sie merklich beeindrucken wollen. "Das" zwischen den beiden wäre vergessen, wenn beide innerhalb des Teams in Konkurrenz um die Gunst einer Frau geraten (nicht im Sinne eines Splits, sondern Konkurrenz, die sich gegenseitig pusht).

      P.S: @Mr. McMahon: Du hast ne PM ;)

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • DarkWhiteDevil wrote:

      Also bei Bigelow fände ich DDP + Kanyon gut. Bei Savage fänd ich ja Hogan gut, aber die waren damals ja keine großen Freunde. Dann eher Jake Roberts. Zbyszko würde ich Sammartino oder Regal gut finden. Bei Steamboat keine Ahnung. Vince wird sicherlich ausscheiden. Vielleicht Eddie Graham oder Sgt. Slaughter?

      Nature Boy wrote:

      Bigelow: Diamond Dallas Page, waren ja enge Freunde. Kanyon wäre auch ne Idee, aber Page hat mehr Impact als Laudator.

      Savage: Diamond Dallas Page, Hulk Hogan, Jake Roberts.. also ihn kann fast jeder einführen.

      Zbyszko: Schwer, gehört zu dem alten Eisen. Eric Bischoff?

      Steamboat: Da Flair nicht möglich ist, wäre Savage noch eine Option. Aber das geht hier wohl auch nicht. Da fällt mir jetzt keiner spontan ein.
      Ich stellte gerade fest, dass Eddie Graham 1985 verstorben ist. Slaughter war 2008 WWE-Angestellter. Denke Regal, Hogan oder Flair stehen 2008 alle WWE nahe und ein WCW-Auftritt wäre teuer bis unmöglich.

      Bei Steamboat werde ich mich nun wohl für Jake Roberts entscheiden.

      Eric Bischoff für eine Rede zurück zu holen ist eine Superidee, danke.

      Und für den Macho Man bleibt am Ende Lanny Poffo, der 4 Jahre von WCW bezahlt wurde ohne einen Finger zu krümmen.

      The post was edited 1 time, last by WCW-Office ().

    • WCW-Office wrote:

      DarkWhiteDevil wrote:

      Also bei Bigelow fände ich DDP + Kanyon gut. Bei Savage fänd ich ja Hogan gut, aber die waren damals ja keine großen Freunde. Dann eher Jake Roberts. Zbyszko würde ich Sammartino oder Regal gut finden. Bei Steamboat keine Ahnung. Vince wird sicherlich ausscheiden. Vielleicht Eddie Graham oder Sgt. Slaughter?

      Nature Boy wrote:

      Bigelow: Diamond Dallas Page, waren ja enge Freunde. Kanyon wäre auch ne Idee, aber Page hat mehr Impact als Laudator.

      Savage: Diamond Dallas Page, Hulk Hogan, Jake Roberts.. also ihn kann fast jeder einführen.

      Zbyszko: Schwer, gehört zu dem alten Eisen. Eric Bischoff?

      Steamboat: Da Flair nicht möglich ist, wäre Savage noch eine Option. Aber das geht hier wohl auch nicht. Da fällt mir jetzt keiner spontan ein.
      Ich stellte gerade fest, dass Eddie Graham 1985 verstorben ist. Slaughter war 2008 WWE-Angestellter. Denke Regal, Hogan oder Flair stehen 2008 alle WWE nahe und ein WCW-Auftritt wäre teuer bis unmöglich.
      Bei Steamboat werde ich mich nun wohl für Jake Roberts entscheiden.

      Eric Bischoff für eine Rede zurück zu holen ist eine Superidee, danke.

      Und für den Macho Man bleibt am Ende Lanny Poffo, der 4 Jahre von WCW bezahlt wurde ohne einen Finger zu krümmen.
      Oh ja. Da hatte ich nicht drauf geachtet. Hatte nur gesehen er hatte ein paar Matches mit ihm.

      Regal, Hogan und Flair könnte man doch so machen wie bei TNA Christian. Der durfte ja auch zwecks Hall of Fame mal da auftreten.