Diary-Ideen & Plaudereien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pokusa schrieb:

      Neue kreative Wege sind natürlich immer interessant und auch mal eine willkommene Abwechslung für den Schreiber. Ich wäre auf jeden Fall drauf gespannt, zumal ich selbst wohl solch ein Diary niemals vernünftig hinbekommen könnte.
      Vor allem besteht das Diary nicht nur aus Shows und Newsfeeds, sondern man hat dabei die Möglichkeit, mit dem Hauptcharakter bei jedem seiner Erlebnisse mitzufiebern. Wenn man es so will, ist es wie eine Art Soap angelegt, bei der man wissen will, wie es weitergeht. Klar, Wrestling generell ist so aufgebaut, aber in dem Fall geht das ganze etwas tiefer.
    • Ich habe heute bemerkt, dass ich die 500. NITRO-Ausgabe übersehen habe. Jetzt überarbeite ich die Show komplett. Leider stehen viele Inhalte schon und es sind viele alte Gesichter bei WWE unter Vertrag. Ich glaube aber da bekomme ich etwas gutes hin. Tendiere auch dazu den Main Event zwischen Vampiro und Billy Gunn so stehen zu lassen.

      Veröffebtlichubgstermin ist in ca. 5 Nitro Ausgaben vom heutigen Stand. Habt ihr irgendwelche Ideen dazu?
    • Neu

      Also ich fände es nicht tragisch, wenn die 500. NITRO-Ausgabe eher das Tagesgeschehen im Blick hat und auf all zu große Selbstbeweihräucherungen verzichtet. Klar, es ist immer ganz nett. Aber wenn einige alte Gesichter eh bei der Konkurrenz sind, sollte man interessierten Zuschauern zeigen, dass man nun mit neuen Leuten aufwartet und sich die WCW weiterentwickelt hat.

      Oftmals schwelgt mir auch die WWE zu sehr in Erinnerungen, anstatt Jubiläen etc. dazu zu nutzen, auch die aktiven Talente in den Fokus zu rücken, damit vllt. einige Zuschauer, die "damals" zugeschaut haben, wieder auf den Geschmack kommen.