EWR Guide - Chapter 7: Feuds

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • EWR Guide - Chapter 7: Feuds

      EWR Guide - Chapter 7: Feuds

       
      Fehden sind Rivalitäten zwischen Wrestlern oder Tag Teams.
       
      Wozu braucht man Fehden? Eine Fehde hat ihren eigenen Heat Wert, welcher ein Indikator ist wie die Crowd darauf reagiert. Ist eine Fehde „Hot“ kann sie dazu beitragen, dass das Rating eines Matches noch höher ist. Wenn eine Fehde gut gebooked ist, dann kann es auch dazu führen, dass ein Wrestler nach dem Ende der Fehde noch rascher over kommt.



      Die Fehden sind ein wichtiger Bestanteil eurer Promotion und fördert den Aufstieg eurer Wrestler.


      Eine gute Fehde kann also die Heat eines Matches noch weiter steigern. Eine miese Fehde hingegen kann die Heat wegnehmen. Eine schlecht gebookte Fehde kann also euren Wrestlern eher schaden. Insgesamt könnt ihr 8 Fehden gleichzeitig booken. 3 Main Feuds und 5 Minor Feuds. Der Unterschied darin ist, dass Main Feuds dauernd im Fokus eurer Promotion stehen. Selbst wenn die Wrestler nicht auftreten. Wenn ihr die Main Fehde aber nicht ausgiebig beleuchtet so werdet ihr auf kurz oder lang einen großen Overness-Verlust kalkulieren müssen. Bei Minor Feuds ist dies nicht so tragisch, der Zugewinn an Overness fällt aber auch bedeutend geringer aus.
       
      Was macht also eine Fehde gut? EWR ist dazu programmiert um herauszufinden, ob eine Fehde gut oder schlecht ist. Hierbei müsst ihr auch logisch denken. Wenn ein Face gut agiert und so handelt in dem er sich fair verhält und der Heel eher unfaire Attacken von sich gibt, dann wird das auch EWR als gute Fehde anerkennen. Darüber hinaus geht es auch um die Dauer einer Fehde. Rasch gebookte Fehden werden auch bei euren Fans nicht wirklich gut ankommen und sie enttäuschen. Ihr seht alle Statistiken zur Fehde im „Feud“-Bereich.



      Warum so böse, Vince? Am Erfolg der McMahon vs. Austin-Fehde kann es nicht liegen.



      Wie lässt man eine Fehde am besten Enden? Es gibt zwei Möglichkeiten: On-Screen und Off-Screen. Ihr könnt die Fehde einfach in der Feud-Sektion beenden. Das heißt quasi ohne jegliche Erklärung an die Fans. Dies kann passieren, wenn die Fehde sehr schlecht verläuft oder ihr dringend einen freien Platz für eine Fehde benötigt.
      On-Screen kann die Fehde nur durch ein finales Match beendet werden. Es muss hierbei einen klaren Gewinner geben. Am Ende des Booking Wizzards müsst ihr noch den Punkt “End Feud” auswählen.
       
      Wann verwendet ihr Fehden? Am besten, wenn ihr eure Wrestler mehr over kriegen wollt oder wenn ihr wirklich nur einen Wrestler richtig over kriegen wollt. Grundsätzlich ist es nur eine gute Idee eine Fehde zu führen, wenn ihr eine wöchentliche Show hab. Ansonsten wird es schwierig die Fehde on-Sreen aufbauen zu können.
       
      Eine Fehde kann auch automatisch off-screen enden, wenn einer der Wrestler die Promotion verlässt. Bei einer Verletzung wird die Fehde nicht automatisch beendet.