Der ultimative Spam-Thread

    • Fand RAW jetzt nicht total schlecht, am Ende war es aber einfach ein Debut/Comeback Overkill. Samoa Joe, Ember Moon und die Authors of Pain (die RAW TT Division hat es nötig) fand ich gut. Der Rest erstreckt sich von "waren halt da" (Lashley, Jeff Hardy) bis zu "überflüssig und in spätestens drei Monaten wieder vergessen" (No Way Jose). Geholfen hat sicherlich auch nicht, dass quasi jeder mit einem Squash debütiert ist. Ein bisschen Abwechslung hätte der Show ganz gut getan.

      Was mich aber am meisten gestört hat ist die TT Division. Es war zwar richtig, dass Strowman die Titel wieder abgibt, aber The Bar und die ganze Division wird einfach unnötig lächerlich gemacht. Ich kann mit etwas Comedy leben, aber die ganze Sache hat einfach niemand irgendeinen Vorteil gebracht.

      Highlight war für mich (neben Joe's Promo) übrigens KO vs Zayn. Sehe die beiden aktuell echt gerne und das Match fand ich auch sehr solide.
    • Ja, es war zuviel, aber Ember Moon feier ich total. Bei den AoP war ich verwundert, dass man Ellering abgelehnt hat. Das ist extrem riskant, er war deren Sprachrohr. Aber der Mann ist 64, ich weiß nicht ob er wegen dem Reisestress abgelehnt hat.

      Leute wie Hardy und Lashley brauche ich absolut nicht, NWJ wird so enden wie Dillinger.

      Und bei Strowman ist der Grund bekannt. Der Kleine ist 10 Jahre, damit jüngster WWE Champion aller Zeiten. Das wollte WWE erreichen, wieder einen Rekord. Ich mein ich will dem Kind nix böses, ich freue mich, aber es hat schon einen bitteren Nachgeschmack.

      Highlight war für mich Angle: "TNA sucht noch Leute für ihre Tag Team Division", so geil :D
    • SmackDown um Längen besser als RAW, aber hatte auch seine Lowlights. Ich glaub die Damen Division ist nun bei beiden Rostern schlecht besetzt, zumindest was den Champion angeht. Die Call Ups waren auch etwas Mau, aber dafür war es eine schöne Wrestling Show.

      Nakamura geht mir nun extremer auf den Keks, selbst als Heel finde ich an ihm keinen gefallen.
    • Der trollt doch alle und dann bei den Saudis öffnet der Undertaker im Match gegen Rusev den Sarg. Jemand in einer Burka liegt bereits darin, zieht den Undertaker herein und Rusev gewinnt.
      Dann bei der nächsten RAW (is WAR) Ausgabe kommt der Burkaträger in den Ring, entkleidet sich und es stellt sich heraus, dass es Cena war...."It's me Undertaker..." :D


      When the World's Most Dangerous Man becomes WWF Champion...

      WWF 1999 - the Road into a new Millennium
    • Neu

      Also WWE geht mir gerade richtig auf den Keks.

      - Die letzten Shows bestanden nur aus zusammengewürfelten Teams, besonders RAW
      - PPV Matches nur noch per Facebook und Co. angekündigt
      - Nakamuras jede Show Tiefschläge verpassen zu lassen, wer bookt denn sowas?
      - Man versucht jetzt in kurzer Zeit sämmliche Stars Grand Slam Champion werden zu lassen (Orton, Hardy, Rollins..) Und eine große Story baut man darum auch nicht wirklich
      - Die Damendivision in beiden Rostern ist extrem Mau

      Also irgendwie gefällt mir das Programm überhaupt nicht..