Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • index.php WWE RAW #613 22. Februar 2005: Bryce Jordan Center in State College, Pennsylvania, USA WWE RAW beginnt mit einem Rückblick auf „Evolution’s Animal“ Batista, der den Royal Rumble 2005 gewinnen konnte. Wir sehen auch die Bilder von Batista’s letzte Wochen bei WWE als er immer wieder Triple H zur Hilfe kam und dann von „seinen Freunden“ mit mysteriösen Einspielern gewarnt wurde. Wer verbirgt sich nun endgültig dahinter? Danach eröffnet auch schon das stimmungsvolle Intro „Across the Natio…

  • Diary schließen / pausieren

    Mr. McMahon - - Office

    Post

    Es kotzt mich ja richtig an. Ich werd mal etwas herum probieren. Wie Du richtig sagst ist das Savegame noch nicht so lange. Aber sowas hatte ich noch nie und ich mach schon ewig Diaries.

  • WWE Weekly Shows Diskussionsthread

    Mr. McMahon - - WWE

    Post

    Super Run für Mike Foley

  • Diary schließen / pausieren

    Mr. McMahon - - Office

    Post

    Ich bin gerade etwas sprachlos. Ich bookte gerade RAW in meinem WWE Save und habe es nebenbei zur Hälfte auch schon zur Hälfte auf Papier fertig gebracht. Da stürzte gerade mein Computer ab. Dachte mir dann nichts und startet ihn neu und wollte wieder das Savegame öffnen und siehe da: index.php

  • Independent Wrestling 2021...da kenn ich mich wirklich nicht mehr aus. Beide Tag Teams sagen mir weniger. Aber eine starke Tag Team Division lebt bei mir auch immer sehr von den Gimmicks. Im Grunde war das auch eher ein Showcase Match um beide Teams den Fans näherzubringen mit einem besseren Ende für die Londoner. Weder Kingston noch BJ wollen verlieren. Keiner verliert außer Schalke 04 Ich muss lachen. Gerade in der altmodischen SMW werden die Informationen noch mittels Briefboten ausgetauscht.…

  • Wrestling Revolution ONE

    Mr. McMahon - - The Indies

    Post

    La Park ist natürlich schon ein durchaus stabiler Name für die Show deiner kleinen Independent Promotion. Wieder einmal der Tipp gleich am Anfang die Leser mit dem Beschreiben der Umgebung zu bannen. Es gab vor vielen Jahren mal jemanden, der konnte das bei so einer kleinen Turnhallen-Show sehr authentisch. Gerade das macht es ja spannend. Eine WWE Arena kann sich jeder vorstellen, aber wir sind hier doch in einer ganz anderen Atmosphäre sowas wie League Two in England Auch der Opener klingt seh…

  • WrestleMania X-7 war demnach eigentlich eine WrestleMania, die eigentlich nur aus WrestleMania Main Events bestand ;D

  • „index.php Quote: “ World Wrestling Federations presents RAW is WAR #326 - October 1, 1999 Greensboro Coliseum in Greensboro, North Carolina (10,000 SELL OUT!) Live on USA Network (Rating: 2.69) WWF RAW is WAR wird mit einem Rückblick auf WWF Unforgiven eröffnet, wo es Triple H mit der Hilfe seines langjährigen Weggefährten Shawn Michaels gelang den WWF Titel gegen Steve Austin zu verteidigen. Ausgerechnet die beiden Krawallmacher kommen dann auch gemeinsam unter lauten Hassbekundungen der Fans …

  • Danke fürs Feedback @Stan Bei Kane hast Du auch irgendwie Recht. So wirklich glücklich bin ich mit seiner Entwicklung echt nicht. Vom WWF Champion ist das schon ein Abstieg, der mir auch irgendwie Leid tut. Ich hoffe, dass da die Zukunft wieder etwas besser wird. Bei Owen Hart muss ich sagen, dass mir selbst die Story gegen Austin am besten gefallen hat. Rückblickend gesehen war das Programm mit Jeff Jarrett ein Fehler, das auf dem Papier besser aussah.

  • Danke fürs Futter Naitch Nun ja, bei Booker T fand ich es damals sehr schade, wie er einfach rund um WrestleMania nicht eingesetzt wurde. Ich habe mir gedacht, dass er den Eddie Spot erhält. Ein Tag Team mit Rey klingt natürlich sehr random, aber ich stelle es mir auch sehr unterhaltsam vor. Rey ist der Highflyer und Booker T einfach der Entertainer. Cena wird einfach eine andere "Road" haben. Ich fand das damals auch nicht gerade sehr clever von der WWE sowohl Batista als auch Cena zeitgleich d…

  • index.php

  • index.php WWE No Way Out 21. Februar 2005: Mellon Arena in Pittsburgh, Pennsylvania Zum ersten Mal in der WWE Geschichte gibt es heute Abend ein Barbed Wire Steel Cage Match. Das Pay Per View Intro hat die beiden Protagonisten dieser unmenschlichen Schlacht in Schwarzweiß gehalten. Heute Abend heißt es sowohl für den WWE Champion JBL als auch für Big Show: No Way Out. Michael Cole und Tazz begrüßen die Fans dann auch Live vom Kommentatorenpult aus und wie wichtig der Abend für SmackDown sein wer…

  • Bei TNA hätte es damals geheißen "What is Paul Bunyan Jr. doing in the Impact Zone???!"

  • Ist doch cool für Show. Ich gönne es ihm und er ist halt in der WWE seit Jahren nicht mehr wirklich ein "Wert" gewesen. Ist auch klar, er ist 22 Jahre in der WWE und hat 50 Turns gehabt. Für AEW ist es schon ein Fingerzeig Richtung WWE. Man hätte ein bedrohliches Debüt liefern können. Da ist wiederum eine ziemliche Verschwendung.

  • WWE Weekly Shows Diskussionsthread

    Mr. McMahon - - WWE

    Post

    Miz ist auch irgendwie so ein Mankind Champion-Typ Schade, dass er den Belt nicht in seiner absoluten Prime länger halten durfte

  • Quote from pokusa: “Der World Heavyweight Titel war so 2011/2012/2013 aber auch in einer ziemlichen Krise muss man sagen, da wechselte er von Midcarder zu Midcarder. Das hat ihm letztendlich das Standing gekostet. Ende 2013 wurde er dann ja auch eingestellt meine ich bzw. mit der WWE Championship vereinigt. 2014 hatte das Roster zumindest wieder eine gesunde Größe, aber das hielt ja auch nicht lange an. Alles in allem muss man schon sagen, dass Lashley derzeit in der Form seines Lebens ist. Anfa…

  • index.php index.php index.php index.php index.php index.php index.php

  • index.php WWE Velocity #142 20. Februar 2005 (aufgezeichnet am 16. Februar 2005): Gund Arena in Cleveland, Ohio, USA Charlie Haas besiegt Rene Dupree in 5:07 durch Submission im Haas of Pain. Rene Dupree wird auf den Weg in die Arena wieder einmal von seiner französischen Pudeldame begleitet. Am Beginn des Kampfes wirkt der Franzose einmal mehr sehr arrogant. Doch Charlie Haas befördert ihn dann mit einem Shouldertackle aus dem Ring und feuert die Fans an USA zu rufen. Der Frankokanadier wiederu…

  • index.php WWE SmackDown #288 18. Februar 2005 (aufgezeichnet am 16. Februar 2005): Gund Arena in Cleveland, Ohio, USA WWE SmackDown startet drei Tage vor No Way Out mit einem Rückblick auf den vergangenen Montagabend, wo Theodore Long Batista ein eindeutiges Angebot machte den blauen Brand zu besuchen. Nach dem Intro und einem krachenden Feuerwerk geht es dann auch direkt in die Arena. Wir befinden uns heute Abend in Cleveland, Ohio. Eine Grafik stimmt uns auf die heutigen Matches ein. Wir werde…

  • Der Opener ist ganz gut gewählt. Ich glaube ja, dass aus diesem Roode noch ein ganz großer werden kann Das nächste Interview ist etwas generisch, aber das ist halb so dramatisch. Du willst ja schließlich auch deinen jungen Talenten etwas Miczeit geben. Ich muss schon sagen, dass sich dein Cup etwas mehr Spotlight verdient hätte. Jetzt einfach so die zwei Halbfinale hinzuplatzieren ist schon etwas schade für ein Turnier, das deine Liga grundlegend verändern sollte. Auch wenn Lynn vs. La Parka sic…